100 Jahre Pferdereiterstaffel_05 05 12 - Land Niedersachsen

100 Jahre Pferdereiterstaffel_05 05 12 - Land Niedersachsen

1 Grußwort von Herrn Minister Schünemann anlässlich des 100 Jährigen Jubiläums der Reiterstaffel der Polizeidirektion Braunschweig am 05.05.2012 in Br...

58KB Sizes 0 Downloads 5 Views

Recommend Documents

Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen - Land Niedersachsen
verbände und der Rat für nachhaltige Entwicklung als unabhän- giges Beratungsgremium der Bundesregierung. Mittlerweile v

100 jahre susanne wenger - GKP - Land Steiermark
07.11.2015 - Die Grazer Künstlerin wanderte 1950 nach Nigeria aus, wo sie in Kulte der Yoruba-. Religion initiiert wurd

100 Jahre DGP – 100 Jahre deutsche Pneumologie
kämpfung isoliert; der für 1939 geplante internationale Tuber- kulosekongress ..... der DGP wurde erstmals 1995 das „Wei

20 Jahre Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und der
aus den Zentren der deutschen Kultur Ischim und. Tobolsk und der nationalkulturellen Autonomie des Rayonszentrums Jurgin

20 Jahre Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und der
bolsk, Ischim, Jalutorowsk und Ingalinskoje, die vom Gebietszentrum Tjumen betreut werden. Das „Gebietszentrum für Bi

4 Behinderung - Land Niedersachsen
19.05.2011 - sondern dass der Zwerg eine Leiter bekommt. Prof. Dr. Reinhard Turre, *1941, ehem. Direktor des Diakonische

nachrichten - LGLN - Land Niedersachsen
17.04.1998 - Es wurde ein Polygonnetz gemessen und als örtliches I Die Unterlagen der DDR ... dung zum Polygonnetz der

Nachrichten - LGLN - Land Niedersachsen
01.01.2012 - Iris Osterwald Domänenverwaltung – Mehr als Domänen verwalten. Helmut Meyer Die Katasterämter in Niede

Unsere Nordsee - Land Niedersachsen
96 Prozent der Eissturm vögel durchschnittlich 25. Plastikteile im Magen haben. Müll im Meer ist zu einer großen. Her

Berichte - Land Niedersachsen
M. W ulf und H.-J. Keim: Zur Bedeutung „historisch alter Wälder" für den Naturschutz- ... J. Brunet: Der Einfluß vo

1 Grußwort von Herrn Minister Schünemann anlässlich des 100 Jährigen Jubiläums der Reiterstaffel der Polizeidirektion Braunschweig am 05.05.2012 in Braunschweig - es gilt das gesprochene Wort! Anrede, [Ehrengäste: MdL Klaus Peter Bachmann; MdL Almuth von BelowNeufeldt; MdL Heidemarie Mundlos; MdL Frank Oesterhelweg (nur Nachmittag); MdL Dörthe Weddige-Degenhard; MdL Tanke; Bezirksbürgermeister Gerhard Stülten; Generalstaatsanwalt Norbert Wolf; Polizeipräsident ZPD Uwe Lührig; PP Döring, PVP Fladung]

ich freue mich sehr, mit Ihnen heute das 100-jährige Jubiläum der Polizei Reiterstaffel in Braunschweig zu feiern. Ihre Einladung, Herr Döring, habe ich gerne angenommen. Ich möchte mich an dieser Stelle bei den aktiven und bei den anwesenden pensionierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Reiterstaffel Braunschweig für ihre hervorragende Arbeit bedanken. Eine Arbeit, die mit viel Freude, einer großen Portion Idealismus und Genugtuung geleistet wurde und wird! Ihr großartiges Engagement hat es ermöglicht, dass die Reiterstaffel Braunschweig heute ihr 100-jähriges Jubiläum feiern kann. Vielen Dank! Machen Sie weiter so!

2 Anrede, „Ich glaube an das Pferd. Das Auto halte ich für eine vorübergehende Modeerscheinung“ - hat einst Wilhelm II. verkündet. Ein bisschen hat sich der deutsche Kaiser da schon geirrt. Aber irgendwo auch Recht behalten: Denn die Pferde sind bis heute in unserem Leben und in unserer Sprache präsent. Das Land Niedersachsen ist aus seiner Geschichte und Kultur heraus den Pferden in besonderer Weise verbunden. Das springende Ross im Landeswappen macht es deutlich: Dem Pferd gilt besondere Wertschätzung! Niedersachsen ist das Pferdeland. 2006 lebten in Niedersachsen rund 170.000 Pferde. Damit werden etwa 22 Prozent aller Pferde in Deutschland allein in Niedersachsen gehalten. Die Pferdezucht hierzulande ist eine der bedeutendsten der Welt. Denn unsere Niedersächsischen Pferde sind bekannt für ihren geradlinigen Charakter, ihre Ausgeglichenheit und ihre Gelehrigkeit.

3 Ich bin zwar Laie und habe leider eine Pferdehaarallergie, aber ich denke, dass die Verantwortlichen der Reiterstaffeln auch zukünftig auf Pferde niedersächsischer Züchter zurückgreifen werden. Ferner hat Niedersachsen in der Forschung rund ums Pferd die Nase vorn. So kann man nur hier Pferdewissenschaften studieren. Die Tierärztliche Hochschule in Hannover hat vor allem wegen der Pferdeklinik weltweit einen herausragenden Ruf. Anrede, die Zeit ist kurzlebig und doch: 100 Jahre sind mehr als eine kurze Spanne. Mit der Geburtsstunde der berittenen Polizei in Braunschweig möchte ich einen kleinen Ritt durch die Geschichte beginnen. Am 30.April 1912 stellte der 31. ordentliche Landtag des Herzogtums Braunschweig fest, dass – ich zitiere „die Landesversammlung mit der Einrichtung einer berittenen Abteilung bei der Herzoglichen Polizeidirektion in Braunschweig einverstanden ist und der Landesregierung für die Finanzperiode 1912/14 70450 Mark zur Verfügung stellt.“ ZITATENDE.

4 Mit dieser damals stolzen Summe war der Grundstein für die heutige Reiterstaffel in Braunschweig gelegt. Die erste Unterbringung der Pferde und Reiter erfolgte auf dem Gelände des ehemaligen Landgestüts Braunschweig mit der Bezeichnung St. Leonhard — einem Flecken im Südosten von Braunschweig mit ehemaliger Schäferei sowie einem Waisenhaus, einem Krankenhaus und einem Knabenhaus. Anrede, die Polizeireiter aus Braunschweig wurden in der „Weimarer Republik“ überwiegend bei unfriedlichen Demonstrationen und Massenversammlungen eingesetzt. Zu dieser Zeit lag die Stärke der berittenen Polizei in Braunschweig bei 12 Pferden. Nach 1933 waren es zwischen 20 und 30 Pferde, die der berittenen Polizei in Braunschweig zur Verfügung standen. Während der Herrschaft der Nationalsozialisten verloren die berittenen Einheiten an Bedeutung. Öffentliche regimekritische Versammlungen wurden von vornherein nicht geduldet. Und im Vorfeld des Krieges wurden kommunale berittene Polizeieinheiten in die Wehrmacht überführt.

5 Nach dem 2. Weltkrieg wurde die berittene Polizeiabteilung in Braunschweig wieder –im Einvernehmen mit der Militärregierung und mit dem Polizeiausschuss– ihren ursprünglichen Aufgaben zugeführt. Die berittene Polizei wurde hauptsächlich zur Überwachung der ein- und ausfahrenden Kohlenzüge eingesetzt. Die Reitstreifen brachten Delikte wie Kartoffeldiebstahl, Rübendiebstahl, Fischdiebstahl, Plünderung der Kohlenzüge im Bereich Reichsbahngelände „Nordkurve“ und Schwarzhandel mit Pferden zur Anzeige. Auch wenn heute vielleicht darüber geschmunzelt wird, so bildete dieses spezielle Vorgehen in der persönlichen Not vieler Menschen der Nachkriegszeit einen wichtigen Ansatz zur Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung. Anrede, bereits im Januar 1948 erfolgte der Einsatz der Reiterstaffel bei Fußballspielen im Stadion an der Hamburger Straße in Braunschweig. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

6 In den 50er und 60er Jahren weitete sich das Einsatzspektrum noch mal aus. So erfolgte der Einsatz der Polizeireiter neben den regulären Streifen für • Versammlungsschutz • Schutz von Demonstrationen und Umzügen • Schutz von Sportveranstaltungen • Schutz bei besonderen Veranstaltungen in Lauben- und Gartenkolonien mit Umzügen und Feuerwerken • Schutz bei Segelflugveranstaltungen auf dem Flugplatz Waggum • Schutz von Veranstaltungen sonstiger Art Und im Jahr 1978 wurde der Umzug der Reiter- und Diensthundeführerstaffel von der Unterkunft am Leonhardplatz in die Stallungen der Husarenkaserne am Altewiekring realisiert. (Diese Liegenschaft war bis 1918 Standort für das berühmte Husarenregiment Nr. 17). Anrede, es ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass ich zu Beginn immer von Polizeireitern sprach - der Grund ist einfach: Es gab -noch- keine Polizeireiterinnen. Die ersten Frauen wurden in der Reiterstaffel Braunschweig im Jahre 1992 ausgebildet.

7 Die vermehrte Einstellung von Polizeivollzugsbeamtinnen in den zurückliegenden Jahren führte auch in der Reiterstaffel Braunschweig zu einer erheblichen Erhöhung des Frauenanteils. Zurzeit versehen 11 Polizeireiterinnen und 9 Polizeireiter hier ihren Dienst. Anrede, polizeiliche Arbeit ist auf Dauer nur erfolgreich, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Daher zog die Reiterstaffel im Jahre 2000 in die heute genutzte Liegenschaft am „Grünen Ring“ um. Hier wurde eine neue, moderne Reithalle errichtet, die optimale Voraussetzungen für die Ausbildung der Polizeireiter mit ihren Pferden bietet. Sogar ein Solarium wurde in der Halle installiert. Leider nicht für die Reiterinnen und Reiter, sondern für die Pferde zur Trocknung und Entspannung nach getaner Arbeit. Anrede, ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine wirksame Polizeiarbeit ist die Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

8 Dies gilt insbesondere auch für eine Reiterstaffel. Neben fachlichen Kenntnissen sind persönliche, methodische und soziale Kompetenzen gefragt. An die Leistungs- und Innovationsfähigkeit einer Reiterstaffel werden hohe Anforderungen gestellt. In harter Arbeit werden Zwei- und Vierbeiner zu professionellen Teams ausgebildet, die für Einsätze in Niedersachsen – aber auch im gesamten Bundesgebiet – benötigt werden. Diese Teams unterstützen überall effektiv und entlasten dadurch andere Einsatzkräfte. Die Ausbildung der Pferde ist vom Tierschutzgedanken geprägt und basiert nicht nur auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern insbesondere auf der Empathie der Reiterinnen und Reiter. Keines der häufig lapidar als „Einsatzmittel“ bezeichneten Pferde muss es bereuen, in den Polizeidienst eingetreten zu sein. Dennoch ist der Weg zum vierbeinigen „Schutzmann“ kein einfacher, denn die Pferde haben besondere Aufgaben zu erfüllen. Um das zu erreichen, ist sowohl für Tier wie Mensch viel Arbeit notwendig.

9 Anrede, Sie alle wissen: Die Nachwuchsgewinnung ist ein wesentliches Zukunftsthema für das „Unternehmen Polizei“ - die Polizei Niedersachsen benötigt auch in den nächsten Jahren ausreichend viele junge und motivierte Menschen für den Polizeiberuf. Große Anstrengungen sind unerlässlich. Damit allerdings der Berufswunsch als Polizeireiterin oder Polizeireiter in Erfüllung geht, ist eine allgemeine Bewerbung bei der Polizei Niedersachsen erforderlich. Nach bestandenem Polizeistudium besteht die Möglichkeit, sich bei den Niedersächsischen Reiterstaffeln in Braunschweig und Hannover zu bewerben. Anrede, Niedersachsen ist auf einem sehr guten Weg, sich dauerhaft in der Gruppe der sichersten Bundesländer zu positionieren. Die „Unternehmenszahlen“ der Polizei für 2011, allem voran die Spitzen-Aufklärungsquote von über 60%, bestätigen dies eindrucksvoll.

10 Und wir sind stolz darauf, auch im hoch technisierten 21. Jahrhundert wichtige polizeiliche Aufgaben zum Schutz des Bürgers mit unseren Niedersächsischen Polizeireiterinnen und Reitern wahrzunehmen. Sie sind ein unverzichtbarer Teil der polizeilichen Konzepte zur Gewährleistung der Sicherheit in unserem Land. Das positive Echo aus der Bevölkerung verstehen wir als Lob und als Motivation für die künftige Aufgabenerfüllung. Anrede, im Jahr 2007 hatte der Landesrechnungshof gefordert, die Reiterstaffeln Braunschweig und Hannover in Hannover zusammenzulegen. Unsere Entscheidung, an der Reiterstaffel hier in Braunschweig festzuhalten, war richtig. Kein anderes Einsatzmittel kann unsere Polizeireiterinnen und Reiter gleichwertig ersetzen. Die Vorzüge, wie die erhöhte Sitzposition, die Beweglichkeit, die Schnelligkeit, die Ausdauer und die Geländegängigkeit sind unverzichtbare einsatztaktische Vorteile.

11 Zudem sind die Polizeireiterinnen und -reiter durch den hohen Einsatzwert ihrer Tiere auch ein wesentlicher Faktor zur Eigensicherung der übrigen Polizeikräfte. Schon allein ihre Anwesenheit im Einsatzraum hat eine deeskalierende Wirkung: Kein Wunder bei 600 kg Lebendgewicht, das ein Pferd auf die Waage bringt! Wer möchte sich dieser imposanten Erscheinung in den Weg stellen?! Zudem ist das Dienstpferd in der Bevölkerung ein nicht zu übersehender Sympathieträger – einerseits spricht viele Menschen das sanft wirkende Wesen des Tieres an und auf der anderen Seite sind Pferde respekteinflößende und auf Distanz haltende Geschöpfe. Anrede, ihre Aufgaben in der gegenwärtigen Zeit sind sehr umfangreich geworden. Vorrangig erfolgt der Einsatz der Reiterinnen und Reiter bei Sportveranstaltungen, Versammlungen, Demonstrationen, sonstigen Großveranstaltungen und bei der Einbeziehung in Konzepte zur Kriminalitätsbekämpfung.

12 Rund 50-mal allein für die Betreuung der Fußballspiele in Braunschweig und in Wolfsburg werden die Braunschweiger Reiter in einer Saison angefordert. Für die Bewältigung der Einsätze stehen in Braunschweig derzeit 20 durch Sie hervorragend ausgebildete Pferde in den Stallungen zur Verfügung. Unsere Polizeireiterinnen und -reiter haben vielfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass unsere Dienstpferde die unterschiedlichsten Einsatzsituationen meistern können: • bei der EXPO 2000 in Hannover, • bei der Fußball-WM 2006 im eignen Lande, • beim G-8-Gipfel 2007 in Mecklenburg-Vorpommern, • bei den sog. Castortransporten nach Gorleben Und sogar unsere Nachbarländer Bremen und Hamburg greifen hierfür gern auf die Unterstützung unserer Reiterinnen und Reiter zurück. Hamburg selbst hat mittlerweile wieder eine eigene Reiterstaffel mit unserer Unterstützung aufgebaut. Stets waren unsere Dienstpferde effektive Einsatzmittel, große Sympathieträger und zugleich ein Aushängeschild der niedersächsischen Polizei. Auch der heutige „Tag der offenen Tür“ wird das wieder zeigen.

13 Anrede, Ich habe keinen Zweifel: Das Auftragsbuch der Reiterstaffel wird weiterhin gut gefüllt sein. Sie leisten einen wirkungsvollen Beitrag für ein sicheres, zukunftsfähiges und starkes Niedersachsen! Die Reiterstaffeln werden weiterhin von ihren Einsätzen leben. Sie leben aber auch von ihren Menschen und insbesondere von ihren Pferden. Und im heutigen hochtechnisierten Zeitalter ist es zweifelsohne ein seltenes Bild: Pferde bei der täglichen Arbeit, die ansonsten nur noch einen Sport- oder Freizeitwert haben. Die Niedersächsische Polizei ist stolz darauf, ein Spiegelbild der Menschen, der Regionen, ihrer Kultur und Stärken zu sein. Die Pferdestaffeln in Hannover und Braunschweig gehören zur Polizei, wie die Pferde zu Niedersachsen. Auch in Zukunft! Ich wünsche dem Tag der offenen Tür einen harmonischen Verlauf und hoffe, dass „der Wettergott“ heute auf unserer Seite ist. Vielen Dank!

14