17

17

GENERATIONEN-AKADEMIE 2016/17 „Nachhaltige Sozialpolitik – langfristig gestalten“ Grundverständnis der österreichischen Sozialpolitik und ihrer Heraus...

112KB Sizes 2 Downloads 18 Views

Recommend Documents

MI-17 MI-17
MI-17. The Mi-17 medium multi purpose helicopter is a deep modernization of the ..... In close collaboration with Mil De

iah_terminal_d_l1_terminal_directory_updated 4-17-17
Apr 17, 2017 - -EVA Air. -Qatar Airways. -Singapore Airlines. Ticketing/Check-In: -AeroMexico. -Air China. -Air France.

Linie 17 Linie 17 - Niag
Tannengrund *. 06:45. 07:15. Badeanstalt. 06:46. 07:16. Bussardstraße. 06:47. 07:17. Schulzentrum. 06:48. 07:18. Hiesfe

17 17 Sulz.indd - Stadt Lahr
08.05.2017 - Heitzmann wird wieder mit seinem altbewährten Team die ge- ... hof steht Edwin Heitzmann jederzeit gerne z

Fast Facts 11-17-17
9781534409606 EARHARDT, AINSLEY. ALADDIN PAPERBACKS. 11/20 Fox News Tucker Carlson Tonight. $18.99. Peter Callahan's Par

17
Sep 16, 2017 - 165. 16 Jake Bergae - Rodney Bergae. 33. 37. 42. 47. 159. 17 Randy Rhodes - Tom Sklenka. 38. 38. 37. 25.

17 - UCLA USAC
Oct 17, 2017 - need​​to​​make​​sure​​everything​​is​​happening​​aboveboard. Small​​order

507 Unterrichtung
30.08.2013 - B. Brednich, Rolf Wilhelm: Die Spinne in der Yucca-Palme. Fabeln .... Hoerschelmann, Fred. Das Schiff Esper

THURSDAY 17 NovembeR THURSDAY 17 NovembeR - Mipim
Prof. françois ortalo-magné, Albert O. Nicholas Dean, wisconsin School of business (USA). Yue Tang, Attorney at law/Part

Placed_16-17 updated 23-1-17.xlsx
Jan 23, 2017 - 1 Misys Financial. Software. 122 81 Yash Laxminarayan Rathi. Computer Science &. Engg. 1 Persistent Syste

GENERATIONEN-AKADEMIE 2016/17 „Nachhaltige Sozialpolitik – langfristig gestalten“ Grundverständnis der österreichischen Sozialpolitik und ihrer Herausforderungen

In 3 Modulen werden folgende Themenkreise dargestellt: Ideengeschichtlicher Hintergrund Demografische Herausforderung & Pflegebedarf versus Pflegenotstand Die Akteure: Sozialversicherung, Versicherungen, Pensionskassen, Vorsorgekassen Generationenvertrag, Vorsorge, Sozialer Wohnbau Medien & Wertorientierung & Zukunftsperspektiven

Vortragsort: Wien und St. Lambrecht

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal

Das Programm: Modul 1: 19. – 21. Oktober 2016: Ideengeschichtlicher Hintergrund Die Entwicklung der Gesellschaft und der Generationenvertrag – ein Dilemma?

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal

Der Auftrag zu sozialer Sicherheit aus Christlich-sozialer Sicht

Mag. Walter Tancsits

Der Auftrag zu sozialer Sicherheit aus Sozialdemokratischer Sicht

Dr. Josef Wöss

Das System der sozialen Sicherheit aus Sicht der Industrie

Dr. Helwig Aubauer

Diskussion: Das System der sozialen Sicherheit in Österreich Dr. Helwig Aubauer, Mag. Walter Tancsits und Dr. Josef Wöss unter der Leitung von Dr. Johannes M. Martinek Beispiele für Sozialsysteme anderer europäischer Staaten

MMag. DDr. Markus Knell

Demografische Herausforderung & Vorsorge Wandel der Gesellschaft im Spiegel der Empirie

Dr. Felix Josef

Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit

Maga. Christine Mayrhuber

Steuern und Generationen

Dr. Otto Farny

Unterschiedliche Aspekte bei Lebensentwürfen, Erwerbsbiografien, Einkommensverläufen

Mag. Nicholas Latour

Das Pensionskonto

GD Dr. Winfried Pinggera

Pensionskonto – Drehscheibe für Vorsorgeplanung

VD Andreas Csurda GD Dr. Winfried Pinggera VD DI Manfred Rapf Abg.z.NR Mag. Andreas Zakostelsky

Wohnvorsorge, Wohnfinanzierung/Sozialer Wohnbau

GF Dr. Wolfgang Amann

Modul 2: 9./10. März 2017: Der Generationenvertrag, Ethik, Moral & Wertewandel Verantwortung für die Generationen

Bundesminister Alois Stöger

Generationenvertrag – ohne Familie geht nichts! Der Generationenvertrag aus Sicht der Arbeitgeber Der Generationenvertrag aus Sicht der Arbeitnehmer Der Generationenvertrag – sozial verträglich?

Prof. Günter Danhel, DAS Dr. Martin Gleitsmann Dr. Josef Wöss SC Dr. Walter Pöltner

Ethische Veranlagung – Teilelement der Zukunftsverantwortung

Dr. Adam Lessing

Lambrechter Denkräume: „Wirtschaft und Werte“

Pflegebedarf versus Pflegenotstand Pflege- und Alterungsproblematik aus volkswirtschaftlicher Sicht

Univ.-Prof. MMag. Dr. Gottfried Haber

Das Haus der Barmherzigkeit, Einweisung & Führung

Mag. Harald Sidak

Altern & Biologie aus medizinischer Sicht – Pflegeproblematik

Univ.-Prof. Dr. Christoph Gisinger

Pflegeproblematik – Finanzierung aus Sicht der Gemeinden

Gerhard Huber, MBA, MPA

Diskussion im Anschluss

Modul 3: 10. Mai 2017 Zukunftsperspektiven – Die Gruppenarbeiten Referate aus der Gruppenarbeit Zukunftsperspektiven/Zusammenfassung

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal Komitee

Referenten: Dr. Wolfgang Amman - GF, I•IBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH | Dr. Helwig Aubauer – Bereichsleiter Arbeit und Soziales, Industriellenvereinigung | Mag. Josef Bauernberger - BMASK | Univ.-Prof. MMag. Dr. Matthias Beck – Universität Wien | KR VD Heinz Behacker – VBV – Vorsorgekasse AG | VDir. Andreas Csurda – Vors. der Plattform der Vorsorgekassen, Vorstand BAWAG Allianz Vorsorgekasse AG | Prof. Günter Danhel, DSA – Direktor i.R. des Instituts für Ehe und Familie (IEF) | Mag. Georg-Viktor Dax, CEFA – Valida Vorsorge Management | Dr. Otto Farny, AK Wien, Arbeiterkammer Wien | Univ.-Prof. Dr. Christian Friesl – Industriellenvereinigung | Univ.Prof. Dr. Christoph Gisinger – Donau-Universität Krems, Institut Haus der Barmherzigkeit | Dr. Martin Gleitsmann – WKO, Wirtschaftskammer Österreich | Mag. Roland Graf – Fachhochschule St. Pölten | Univ.-Prof. MMag. Dr. Gottfried Haber, Donau-Universität Krems | Gerhard Huber MBA, MPA - Österreichischer Gemeindebund | Bundesminister Rudolf Hundstorfer – Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz | Dr. Felix Josef – GF, Triconsult | MMag. DDr. Markus Knell – OeNB Oesterreichische Nationalbank | Mag. Nikolaus Koller M.A. – FH Wien-Studiengänge der WKW | Maga. Christine Mayrhuber – WIFO Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung | Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal – Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Wien | Dr. Winfried Pinggera – Generaldirektor der Pensionsversicherungsanstalt| Mag. Wolfgang Pinner, MBA – Raiffeisen Capital Management |Sektionschef Dr. Walter Pöltner| VDir. Dipl.-Ing. Manfred Rapf – Vors. der Sektion Lebensversicherung des Verbandes der Versicherungsunternehmungen Österreichs (VVO); S-Versicherung | Mag. Dr. Paul F. Röttig | Dr. Josef Schmidinger, S-Wohnbaubank |Mag. Harald Sidak, Haus der Barmherzigkeit |Mag. Walter Tancsits – Abg.z.NR a.D., STUWO | Dr. Josef Wöss – AK Wien |

Organisation: Termine: 3 Module Tagungsort: Details werden bekanntgegeben Teilnahmegebühr: € 1.500,- für alle 3 Module, einschließlich aller Unterlagen und Pausenverpflegung. Anmeldung: Bitte melden Sie sich schriftlich unter [email protected] an. Die Teilnahmekapazität ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach dem Einlangen gereiht. Abmeldungen können nur in schriftlich vorgenommen werden. Bei einer Abmeldung bis zu sechs Wochen vor dem Veranstaltungstermin wird die Teilnahmegebühr unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von EUR 40,- erstattet. Danach wird die gesamte Konferenzgebühr fällig. Als Teilnehmer/in nehme ich zur Kenntnis, dass dem Veranstalter keine Schadensersatzansprüche gestellt werden können, wenn die Tagung durch unvorhergesehene wirtschaftliche oder politische Ereignisse oder allgemein durch höhere Gewalt erschwert oder verhindert wird, oder wenn durch Absage von Referent/innen usw. Programmänderungen erforderlich werden. Mit der Anmeldung erkenne ich diesen Vorbehalt an. Die Anmeldung wird durch Zusendung der Rechnung bestätigt. Für Rückfragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung: Gesellschaft für Zukunftssicherung und Altersvorsorge – Denkwerkstatt St. Lambrecht | Wiedner Hauptstraße 57 | 1040 Wien | Tel.: 0664 821 00 87 | ZVR-Zahl 850375011 | [email protected]

Unerlässlich für: Mitarbeiter im Bereich HR und Personalentwicklung Diplomanden oder Dissertanten aus den Bereich Soziologie, Recht, Politikwissenschaften, etc. Mitarbeiter von Unternehmen, die im Bereich Vorsorge, Pflege oder einem verwandten Bereich Produkte oder Dienstleistungen anbieten Mitarbeiter von NGO’s, die im Bereich Pflege und Wohlfahrt tätig sind Mitarbeiter von Behörden, Interessensvertretungen

Die GENERATIONEN-AKADEMIE ist eine Initiative der Gesellschaft für Zukunftssicherung und Altersvorsorge – Denkwerkstatt St. Lambrecht. Obmann: Obmann Stv.:

Schriftführerin: Kassier:

Dr. Johannes M. Martinek, Präsident VD Andreas Csurda Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Vizepräsident und Wissenschaftlicher Leiter Mag. Michaela Plank, Vizepräsidentin VDir. DI Manfred Rapf, Vizepräsident VDir. Mag. Günther Schiendl, Vizepräsident VDir. Mag. Friedrich Strasser, Vizepräsident Mag. Walter Tancsits, Vizepräsident VDir. Mag. Andreas Zakostelsky, Vizepräsident Mag. Petra Pichler, Generalsekretärin VDir. Ing. Mag. Martin A. Vörös, MBA

Wissenschaftlicher Leiter und Beirat: Vorsitz:

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Wissenschaftl. Leiter Dr. Helwig Aubauer Dr. Otto Farny Univ.-Prof. Dr. Christoph Gisinger Dr. Martin Gleitsmann Vizerektor Dr. Paul Jankowitsch Mag. Nikolaus Koller Mag. Nicholas Latour (Geschäftsführer des Beirats und GENERATIONEN-AKADEMIE) Univ.-Prof. Dr. Rainer Münz Sektionschef Dr. Walter Pöltner Dr. Thomas Url

Die kommende Denkwerkstatt St. Lambrecht findet zum 9. Mal von 27.-29. April 2016 statt.

Gesellschaft für Zukunftssicherung und Altersvorsorge – Denkwerkstatt St. Lambrecht Wiedner Hauptstraße 57 | 1040 Wien | Tel.: 0664 821 00 87 | ZVR-Zahl 850375011 |