40 jahre mr - Maschinenring

40 jahre mr - Maschinenring

Rundschreiben Schwandorf .I Rundschreiben Ihres MR Schwandorf Jetzt ist es so weit: 40 Jahre MR Hereinspaziert! Am nächsten Wochenende wollen wir fe...

821KB Sizes 0 Downloads 9 Views

Recommend Documents

MR Partnerfirmen 2017 - Maschinenring Südtirol
... aktuellen Verkaufspreis (inkl. MwSt.) bei Bestellung außerhalb der Gemeinschaftsbestellungen vom MR. Kontakt: Zum H

MR Rundschreiben April 2017_NEU_Layout 1 - Maschinenring
Florian Graf mit Ihnen individuelle Lösungen und Wege, die zu Ihrem Betrieb,. Ihnen als Mensch und den Anforderungen Ih

40 JAHRE BILDUNGSWERK
Kraftsbuch • Kronach • Landorf • Langenmosen • Langensteinach • Lauter • Lengenwang • Lenggries • Leucht

EDAG 40 Jahre Chronik
... über 4.500 qm große Werkshalle, um dort fahr- und testfähige. Prototypen herzustellen. Für den MPV-auftrag von V

Chronik 40 Jahre AKIK
28.10.2015 - Kinderabteilung St. Hedwig im St. Josefs Krankenhaus. AKIK – Landesverband ... Chronistin: Rita Bernhard

40 Jahre Arbeitsgemeinschaft Amras
19.11.2004 - dem Rad über Spiegelhütte bis nach. Buchenau, wo wieder zwei Gruppen gebildet wurden. Die erste Gruppe mus-

40 Jahre - Hochschule München
Deine StuVe. 4 ... 14 chauer Straße. Lothstraße. Lothstraße henburgerstraße. 17. H eßstraße e ttstraße. Erzgießereistraß

40 Jahre svt - IndustryStock
Rathaus-Galerie in Leverkusen svt-Schachtverfüllung .... wurde die Hamburger Traditionsgalerie. 1970. .... ne Essensger

40 Jahre - TSC Dorsten
Paul Berg. Karl—Heinz Zintha. Berthold Janowitz und Friedheim Potthoff. Die ersten TSC-Aktiven rekrutierten sich aus j

40 Jahre - TelefonSeelsorge Graz
Wunderman sowie dem Public Health Center der. MedUni Wien und der Wiener Werkstätte für. Suizidforschung. – Bezug de

Rundschreiben Schwandorf .I

Rundschreiben Ihres MR Schwandorf Jetzt ist es so weit:

40 Jahre MR Hereinspaziert! Am nächsten Wochenende wollen wir feiern. Los geht´s am Freitag, den 26.06.2015 mit einem Tanzabend für Jung und Alt. Die Stoapfälzer Spitzbuam werden uns einen unvergesslichen Abend bereiten. Einlass mit Sektempfang ist ab 19:30 Uhr, der Festabend beginnt um 20:00 Uhr. Karten gibt´s an der Abendkasse zum Preis von 5,- €. Am Sonntag, den 28.06.2015 beginnen die Feierlichkeiten mit einem Festgottesdienst um 10:00 Uhr. Je nach Wetter wird er im Gutsstadel oder

Feststadl im Schloss – Ausgelassenes Feiern bei jedem Wetter garantiert!

auf der Freifläche dahinter stattfinden. Zelebrieren wird die Messe H. H. Dekan Hoch aus Fensterbach, umrahmt wird sie von den Oberpfälzer Parforcehornbläsern. Anschließend findet im Gutsstadel der Festkommers mit Rückblick und Ehrungen statt. Festredner ist der Präsident des Bundesverbandes der Maschinenringe Leonhard Ost. Schirmherr der Feierlichkeiten ist Landrat Thomas Ebeling. Ebenfalls im Gutsstadel ist dann die Gelegenheit zum Mittagessen. Nachmittags spielen bei Kaffee und Kuchen die Pischdorfer Musikanten auf. Auf dem Freigelände findet eine große Maschinen- und Dienstleistungsausstellung statt. Rund 30 Aussteller haben ihr Kommen zugesagt. Natürlich ist für die ganze Familie etwas geboten. Im Innenhof vor dem Gutsstadel gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Ballonwettfliegen, Hüpfburg, Glücksrad und Kinderschminken. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Um 15:00 Uhr werden die benachbarten Maschinenringe beim Schlepperziehen auf dem Freigelände ihre Kräfte messen.

Allerhand Traktoren und Maschinen sind bei der großen Maschinen- und Dienstleistungsschau geboten.

Kommen Sie nach Guteneck und feiern Sie den Geburtstag Ihres Maschinenrings!

Impressum Herausgeber Maschinen- und Betriebshilfsring Schwandorf e.V. Grünwaldstraße 4 92421 Schwandorf Telefon: +49 (9431) 961033 Telefax: +49 (9431) 961035 [email protected] www.mr-schwandorf.de Redaktion Christian Weiß, Geschäftsführer Umsetzung trurnit Media Solutions GmbH, München www.trurnit.de

Besuchen Sie uns auf unserer Hompage

www.mr-schwandorf.de und erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.

Hier finden Sie die aktuellen Termine zur DieselSammelbestellung, auch Abrechnungen können Sie durchgeben. Über einen Link kommen Sie zum MR-Shop und können sich Informationen zu allen MR-Einkaufsvorteilen holen.

Entré zum Schloss Guteneck.

II. Rundschreiben Schwandorf

Pflanzenschutz

Verstärkung Seit 01.04.15 haben wir einen neuen Teilzeit-Mitarbeiter im Team der Geschäftsstelle. Martin Viehauser aus Krainhof bei Gögglbach unterstützt schwerpunktmäßig den Bereich Betriebshilfe. Er tritt damit in die Fußstapfen von Florian Kleierl, der uns bis zum Spätsommer noch stundenweise zur Verfügung steht.

Für alle, die die Fortbildung für den Pflanzenschutz-Sachkundenachweis noch nicht besucht haben, hier die Termine für das laufende Jahr: 1. 2. 3. 4.

28.10.15 GH Sporrer, Neunburg v.W. 9.30-14.00 Uhr 11.11.15 GH Koller, Bubach 9.30-14.00 Uhr 28.11.15 GH Tierzuchtzentrum, Schwandorf 9.30-14.00 Uhr 09.12.15 GH Jugendheim, Schwarzenfeld 8.30-12.30 Uhr

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da uns Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen vorgegeben sind.

„Ich stamme aus einem Milchviehbetrieb bei Schwandorf und habe meine Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister an der Landwirtschaftsschule in Nabburg absolviert. Im Anschluss besuchte ich die Höhere Landbauschule Weiden/Almesbach, diese schloss ich dann mit dem Abschluss staatl. geprüften Agrarbetriebswirt ab. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen!“

Bringen Sie bitte unbedingt Ihren Personalausweis zur Veranstaltung mit.

Immer größer, immer mehr – muss das sein?

MR-Beratung startet in das zweite Jahr Der Spruch hallt immer wieder durch den Raum, wenn es darum geht, welcher landwirtschaftliche Betrieb DER Betrieb der Zukunft sein wird: Wachsen oder weichen! Das sind die einzigen Alternativen. Ist das wirklich so? Warum wird das dann so immer wieder skandiert? Die Entscheidung, in welche Richtung der Betrieb sich entwickelt, sollte doch nicht an der Kuhzahl bemessen werden! Stimmt. Um zu wissen welchen Weg ich gehen möchte, ist wichtig zu wissen: Wo will ich hin? Wieviel Geld muss mein Betrieb verdienen? Was brauche ich zum Leben, wie viel Vermögen möchte ich für mich und meine Nachkommen bilden? Und wie viel möchte oder muss ich dafür arbeiten? Die Ansprüche an den Verdienst gehen auf keinen Fall zurück. Auch die Gewinne pro Kilogramm Milch oder Fleisch werden eher sinken als steigen. So erscheint das Konzept „Wachsen oder Weichen“ durchaus schlüssig. Aber das kann es doch nicht gewesen sein!?! Stimmt auch wieder, denn die Maschinenringe bieten eine weitere Alternative: Zusammenarbeiten.

Wenn ich möchte, dass mein Stundenlohn steigt, muss ich besser werden. Das geht meistens, wenn ich mich auf das konzentriere was ich gerne und gut mache. Das bedeutet aber auch, dass ich das, was ich nicht gut kann, andere erledigen lasse. Welche Möglichkeiten für meinen Betrieb bestehen, da hilft die Maschinenring-Beratung weiter. Wir haben das Wissen und die Werkzeuge, wie Betriebe sich aufstellen können, dass mit weniger Arbeit mehr Geld verdient werden kann: • • •

Arbeiten in Maschinengemeinschaften oder mit Lohnunternehmern Personal finden, anstellen und effizient einsetzen Zusammenhängende Lösungen der Betriebsentwicklung erarbeiten

Für jede Aufgabe suchen wir für euch den richtigen Partner, oder finden Wege wie es sonst gehen könnte. Wir wissen, dass eine Zusammenarbeit mit anderen Menschen gegenüber der Arbeit mit immer größeren Maschinen auch andere Hürden hat. Wir wissen aber auch, was getan werden muss, damit diese Hürden überwunden werden. Dann steht einer zukunftsfähigen Lösung für den Betrieb nichts im Weg. Und das alles beginnt mit der Maschinenring-Beratung. Ich freue mich auf eure Fragen! Peter Schießl, Maschinenring-Berater Fuhrn 12 92431 Neunburg v. W. Mobil: 0160 – 97534362 Mail: [email protected] Internet: fb.com/MRBeratungOberpfalz

Rundschreiben Schwandorf .III

Gülleseparator Die Trennung von Gülle und Gärresten zu festen und flüssigen Bestandteilen wird immer bedeutender. Vorteile wie Lagerungseinsparungen von bis zu 30 %, Begrenzung der Auswaschung und Grasanhaftung, bessere Düngewirkung der flüssigen Phase und geringere Geruchsemissionen sind hier nur einige Punkte. Besonders für viehstarke bzw. relativ flächenknappe Milchviehbetriebe führt das Separieren zu einer Entlastung.

Um eine optimale Leistung der Maschine zu erreichen, muss der Separator auf die Gülle des jeweiligen Betriebes eingestellt werden. Hierfür wurden drei Personen geschult, um dies sicherzustellen.

Die Maschinenring Ostbayern GmbH hat im Mai einen mobilen Gülleseparator der Firma Euro Jabelmann angeschafft.

Haben Sie Interesse die Vorteile des Separierens auch für Ihren Betrieb zu nutzen? Dann melden Sie sich bei der Geschäftsstelle des MR Schwandorf!

Es handelt sich um den Separator GS 3000 mit einer Leistung von 20 – 60 m³/h und einer 40 km/h Zulassung.

!

Verstärkung gesucht Wir suchen:

• Mitarbeiter für die Fa. Lorenz Bahlsen Snack World in Neunburg v. W. (August bis Oktober) • Winterdienstfahrer für Nabburg • Winterdienst in Schmidgaden Bei Interesse bitte in der Geschäftsstelle melden, Telefon: 09431 961033, Mail: [email protected]

Bauhilfe Die Vermittlung landwirtschaftlicher Bauhilfe ist an gewisse Voraussetzungen gebunden: •

• • •





Beide Parteien (Auftraggebender Betrieb und Helfer) müssen aktiv wirtschaftende Landwirte sein, oder im Falle des Helfers als MiFa/Angestellter einem aktiven Betrieb angehören. Es dürfen nur Hilfstätigkeiten, d. h. keine kompletten Gewerke verrichtet werden. Es dürfen keine Tätigkeiten ausgeführt werden, die der Handwerkerrolle unterliegen, z. B. Mauerer- oder Zimmererarbeiten. Es muss sich um landwirtschaftliche Gebäude handeln (Stall, Scheune, Güllegrube etc.), gewerbliche Bauten, wie z. B. Ferienhäuser, Biogasanlagen oder Wohnhäuser sind verboten, auch, wenn das Betriebsleiterwohnhaus zum Betriebsvermögen gehört. Es darf sich nur um eine gelegentliche, nicht ständig wiederkehrende Hilfstätigkeit handeln, sonst könnte ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis vermutet werden. Die Einnahmen aus der Bauhilfe (oder überhaupt aus überbetrieblicher Tätigkeit) sind dem Betriebskonto des entsendenden Betriebes gut zu schreiben und als Betriebseinnahme zu versteuern.

Auf die Einhaltung der Einkommensgrenzen aus überbetrieblicher Tätigkeit und nichtlandwirtschaftlichem Zuverdienst (z. B. Winterdienst etc.) haben wir wiederholt hingewiesen. Ziehen Sie im Zweifelsfall steuerliche Beratung hinzu, damit Sie nicht Gefahr laufen, dass Ihr landwirtschaftlicher Betrieb gewerblich eingestuft wird. Dies könnte der Fall sein, wenn Sie mehr als 51.500,- € oder ein Drittel des Gesamtumsatzes aus

überbetrieblicher Tätigkeit erzielen. In diesem Fall würde auch die Privilegierung der landwirtschaftlichen Bauhilfe wegfallen mit allen arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, auch selbst beschaffte „Bauhelfer“ bei uns zu melden. Zum einen besteht dann über unsere Gruppenunfallversicherung ein erweiterter Versicherungsschutz, zum anderen schützt dies auch bei unvermuteten Kontrollen durch den Zoll vor unliebsamen Nachfragen. Natürlich müssen die Helfer aber in jedem Fall die oben genannten Kriterien erfüllen.

MR-Ostbayern GmbH

Anzeige

Das neue MR-Wetter: Schauen Sie mal rein! www.maschinenring.de/wetter EXKLUSIVER BONUS FÜR MASCHINENRINGMITGLIEDER Beim Kauf einer Viessmann Heizungs- oder Solaranlage. So geht´s: • EXKLUSIVGUTSCHEIN beim Kauf einer Viessmann Heizungs- oder Solaranlage direkt bei Ihrem Fachbetrieb abgeben • Der Bonus wird automatisch bei der Rechnungsstellung durch Ihren Fachbetrieb abgezogen Fordern Sie jetzt Ihren EXKLUSIVGUTSCHEIN an!

www.maschinenring.de

Werden Sie n oße Teil der gr ft ha c s in Geme

Sie sich und melden te an! noch heu

Der Acker von heute ist Ihr Ertrag von morgen! Das Leica RTK Signal für die Landwirtschaft – effizienter, genauer und produktiver!

Genauigkeit 2 cm Flächennutzung • Hohes Einsparpotenzial bei etc.) Betriebsmitteln (Saat/Dünger/Diesel • Arbeitserleichternd und zeitsparend Telefonische Beratung unter 08431/6499-1400

• Spur-zu-Spur • 100%ige

Maschinenring-Portal

Das Maschinenring-Portal bietet viele Vorteile für unsere Mitglieder www.maschinenring.de

795.- €*

nur EURO netto

Lokales Wetter und Analysen Erfahren Sie den besten Zeitpunkt für Ihre Arbeit auf Hof & Feld

Börsenkurse und Verläufe

15.06. - 31.08.2015

Flexibel arbeiten Fahrzeuge | Werkzeug | Feldarbeit | Transport | Teleskoplader | Bewässerung | Tanks | Kipper |

Optimieren Sie Ihren Ein- und Verkauf durch Börseninformationen

Mitglieder-Shop mit Rabatten Produkte mit dem Qualitätsanspruch der Landwirtschaft

Trends und Neuigkeiten Gut informiert über unsere Gemeinschaft und das neueste aus der Landwirtschaft

r 12 g fü ülti nz g slize e r h * Ja

b ea nat Mo

nz ize rL de ss hlu c s Ab