50 Jahre Mauerbau

50 Jahre Mauerbau

Agenda Kontakt Vor dem Hintergrund des 50. Jahrestages des Mauerbaus am 13. August 1961 soll anhand verschiedener Themen im Rahmen von Vorträgen und...

230KB Sizes 0 Downloads 10 Views

Recommend Documents

PM_Die_Lust_an_der_Subversion 22.7 - 50 Jahre Mauerbau
25.07.2011 - Köpenicker- und der Warschauer Straße vorgestellt. Vor dem Mauerbau war der Alltag junger Menschen hier am

50 Jahre 50 Jahre 50 Jahre - Zamirchor
01.07.2015 - Oberbürgermeister der Stadt Hof. Dieter Kronzucker. Moderation. Hofer Symphoniker. Misgav Hagalil Choir, I

50 Jahre
Das Kirchengestühl (Fa. Haindl,. Kirchdorf) wurde aus Fichtenholz her- gestellt. Die Kirchenheizung erfolgt elektrisch u

Allein am 12. August 1961 flüchteten 3290 - 50 Jahre Mauerbau
11.09.2011 - die Sektorengrenze in Berlin von Ost nach West. Hochrech- nungen ... Erinnerungen von Menschen aus Friedric

50 jahre iaks & fsb 2015 50 jahre iaks & fsb 2015 50 jahre iaks & fsb
reren Sprachen erschien. Als 1968 das Internationale Olympische Komitee Mitglied ... zeiteinrichtungen“. Ein wichtiger

50 Jahre Elektrohaus Cremerius
bil vor dem Haus in der Mittelstraße. 59 aufgestellt, das den ... der Receiver verteilt Jeder Haus— halt wird mit ...

50 Jahre FSV Schlierbach
Günther, Heinz Moll, Heinrich Selzer und Dieter Schumacher. Der erste Punkt wurde am 1.9.68 beim 3:3 im Heimspiel gegen

50 jahre yves rocher 50 jahre leidenschaftliches engagement
14.03.2011 - und behält diese Position 40 Jahre lang inne. Bei den. Wahlen 2008 tritt sein Sohn ..... Serge Orru. Gener

50 Jahre Bergbahnen - Viamala
unternahm der Geometer Christian Hössli bereits ... Hössli, das jeweilige Betriebsergebnis sei äusserst .... war dieses

50 Jahre Heimatverein Leutershausen
hiesige Verein 15 DM und die Stadt Leutershausen 35 DM als Zuschuss bezahlten. In den .... sowie dem Judenhaus in Dieten

Agenda

Kontakt

Vor dem Hintergrund des 50. Jahrestages des Mauerbaus am 13. August 1961 soll anhand verschiedener Themen im Rahmen von Vorträgen und einer Podiumsdiskussion an die Folgen der deutschen Teilung erinnert und daran anschließende aktuelle Probleme des deutschen Zusammenwachsens diskutiert werden. Veranstalter der Vortragsreihe ist die Gesellschaft für Deutschlandforschung, die sich als wissenschaftliche Vereinigung mit der DDR- und vergleichenden Deutschlandforschung befasst.

Gesellschaft für Deutschlandforschung e.V. Lutz Haarmann, M.A. / Prof. Dr. Tilman Mayer / Robert Meyer, M.A. c/o Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie Lennéstr. 25, 53113 Bonn Tel.: 0228/737513 E-Mail: [email protected] Tel.: 0228/737513

Die Gesellschaft für Deutschlandforschung wurde am 19. April 1978 in Berlin gegründet. Sie schuf für die Deutschlandforschung ein Forum, auf dem sich ihre Mitglieder und andere interessierte Persönlichkeiten zu regelmäßigen Tagungen treffen sowie Publikationen herausgeben, um so die wissenschaftliche Zusammenarbeit wesentlich zu fördern. Die Gründung ging auf die Initiative von Wissenschaftlern unterschiedlicher Forschungsdisziplinen zurück. Bis zur Wiedervereinigung Deutschlands arbeitete die Gesellschaft im Bewusstsein der Offenheit der deutschen Frage. Nach der Wiederherstellung der staatlichen Einheit Deutschlands erwuchsen der Gesellschaft neue Aufgaben, zu denen u.a. die wissenschaftliche Begleitung und Förderung des Vereinigungs- und Integrationsprozesses gehört.

Förderer

Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Kooperationspartner

Fotos: joexx / photocase.com (Außenseite); cydonna / photocase.com (Innenseite)

Öffentliche Vortragsreihe

50 Jahre Mauerbau

Sonntag, 08.05.2011

Mittwoch, 08.06.2011

Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland (Ausstellungseröffnung) Begrüßung: Dr. Renate Vogt, Direktorin der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn Grußwort: Prof. Dr. Tilman Mayer, Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie Einführung: Dr. Ralf Georg Reuth, BILD Uhrzeit: 11.15 Uhr Veranstaltungsort: Lesesaal der Hauptbibliothek, Adenauerallee 39-41 Die Ausstellung wird von der Gesellschaft für Deutschlandforschung in Kooperation mit der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn bis zum 04.09.2011 im Lesesaal der Hauptbibliothek, Adenauerallee 39-41, gezeigt. Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-24 Uhr, Sa/So 10-24 Uhr.

Formen des Gedenkens und Erinnerns an die SED-Diktatur (Podiumsdiskussion) Prof. Dr. Arnulf Baring Publizist und Historiker Prof. Dr. Hans Walter Hütter Präsident Haus der Geschichte Dr. Ulrich Mählert Leiter Arbeitsbereich Wissenschaft der Bundesstiftung Aufarbeitung Prof. Dr. Manfred Wilke Zeithistoriker Moderation: Prof. Dr. Dominik Geppert, Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn Uhrzeit: 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Haus der Geschichte Museumsmeile Willy-Brandt-Allee 14 53113 Bonn

Montag, 30.05.2011 Der Mauerbau vor 50 Jahren anhand neuer sowjetischer Aktenfunde (Vortrag mit Diskussion) Dipl.-Pol. Fred S. Oldenburg, Köln Publizist und Osteuropaexperte Moderation: Lutz Haarmann, M.A. Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie Uhrzeit: 18.00 Uhr Veranstaltungsort: Bracher-Saal in der Bibliothek des Instituts für Politische Wissenschaft und Soziologie Am Hofgarten 15 53113 Bonn

Donnerstag, 16.06.2011 Die alte Bundesrepublik und die zweite Berlin-Krise (Vortrag mit Diskussion) Dr. Peter März Direktor der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Moderation: Prof. Dr. Tilman Mayer Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie Uhrzeit: 18.00 Uhr Veranstaltungsort: Bracher-Saal in der Bibliothek des Instituts für Politische Wissenschaft und Soziologie Am Hofgarten 15 53113 Bonn