500 JAHRE REFORMATION EVANGELISCHE IMPULSE - Kirche

500 JAHRE REFORMATION EVANGELISCHE IMPULSE - Kirche

500 JAHRE REFORMATION EVANGELISCHE IMPULSE IM JUBILÄUMSJAHR 2017 AUGUST BIS DEZEMBER BIS 10. SEPTEMBER GLAUBENSSTREIT IM EMSCHERBRUCH Kein Zweifel:...

683KB Sizes 0 Downloads 3 Views

500 JAHRE REFORMATION EVANGELISCHE IMPULSE

IM JUBILÄUMSJAHR 2017 AUGUST BIS DEZEMBER

BIS 10. SEPTEMBER GLAUBENSSTREIT IM EMSCHERBRUCH Kein Zweifel: Die katholische Kirche gibt es schon viel länger als die evangelische. Aber in Gelsenkirchen ist alles anders: Das älteste Gotteshaus der Stadt ist evangelisch: Die Bleckkirche. Wie die Reformation nach Gelsenkirchen kam, wird hier lebendig: Eine Ausstellung zur Reformationsgeschichte in Gelsenkirchen und zum Grimberger Altar der Bleckkirche von 1574. Geöffnet samstags und sonntags 12–18 Uhr. Eintritt frei. Bleckkirche | Bleckstraße 56 | 45889 GE-Bismarck MITTWOCH // 23.8. // 12 UHR BIBELDORF RIETBERG Martin Luther hat die Bibel ins Deutsche übersetzt und so erst verständlich gemacht. Das Bibeldorf Rietberg lässt die Welt der Bibel lebendig werden. Die Kirchengemeinde Horst lädt ein zu einem Ausflug dorthin. Die Teilnahme kostet pro Person 20 € für Busfahrt, Eintritt, Führung und Kaffeetrinken. Start ist um 12 Uhr an der Paul-Gerhardt-Kirche. Anmeldung im Gemeindebüro, Telefon 0209/5 57 38, E-Mail: [email protected] Paul-Gerhardt-Kirche | Industriestraße 38 | 45899 GE-Horst SONNTAG // 27.8. // 10 UHR GOTTES LIEBE ZUM LEBEN Jeden Monat im Jubiläumsjahr lädt der Kirchenkreis zu einem besonderen Gottesdienst ein: Zwölf Aspekte der Reformation werden dabei ausgeleuchtet. Im August: Gottes Liebe zum Leben. Den Gottesdienst gestalten Diakoniepfarrer Ernst Udo Metz und Bewohner_innen des Wichernhauses – ein Zuhause für Menschen mit Behinderungen. Im Mittelpunkt steht die Lutherrose. Eintritt frei. Wichernhaus | Warendorfer Straße 14 | 45892 GE-Resser Mark DONNERSTAG // 31.8. // 19.30 UHR REFORMATION – WIE KONNTE DAS PASSIEREN? Anno Domini 1517: Ein Mönch stellt sich gegen den Ablasshandel – und eine neue Kirche entsteht. Wie konnte das passieren? Das fragt sich die Trinitatis-Kirchengemeinde Buer – und lädt ein zu einem Vortrag, der Antworten gibt. Eintritt frei. Apostelkirche | Horster Straße 35 | 45897 GE-Buer-Mitte SONNTAG // 3.9. // 10 UHR HULDRYCH ZWINGLI UND DAS ABENDMAHL Bei der Feier des Reformationsjubiläums geht es fast immer um Martin Luther. Aber es gab noch mehr spannende Menschen, die Reformation gemacht haben. Die Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen widmet ihnen eine Gottesdienstreihe. Frei nach dem Motto: Dahinter steckt immer ein kluger Kopf – manchmal auch mehrere. Den Gottesdienst hält Pfarrer Dieter Eilert. Eintritt frei. Christuskirche | Trinenkamp 46 | 45889 GE-Bismarck

DONNERSTAG // 14.9. // 18– 22 UHR ZUSAMMENLEBEN GESTALTEN – KLUGE REDEN UND GUTES ESSEN Beim ersten Frauenmahl in Gelsenkirchen gibt es festliches Essen, Denkanstöße, Musik, Tischgespräche und einen rundum schönen Abend. Im Haus von Martin Luther und Katharina von Bora gab es zu ausgedehnten Mahlzeiten auch Tischreden – so entstand die Idee. Gastgeberinnen: Susanne Fischer, Antje Röckemann; Tischreden: Ulrike Hauffe, Nino Melashvili, Rabeya Müller, Aurica Nutt, Conny Rotter, Ursula Theißen; Musik: Christine Budkammer, Stephanie Strehlow (Ensemble „Two...Light Blue“). Im Kartenpreis von 20 € sind Menü und Getränke enthalten (Schülerinnen, Studentinnen und GE-Pass-Inhaberinnen 10 €), Karten nur im Vorverkauf: Stadt- und Touristikinfo, Ebertstr.11, 45879 GE-Mitte (begrenzte Platzzahl, Vorverkauf endet 1.9.2017!). Weiteren Informationen online: frauenmahl.kirchegelsenkirchen.de stadtbauraum | Boniverstraße 30 | 45883 GE-Schalke SONNTAG // 17.9. // 11 UHR EINFACH FREI – WAS LUTHER BEI PAULUS ENTDECKTE Jeden Monat im Jubiläumsjahr lädt der Kirchenkreis zu einem besonderen Gottesdienst ein: Zwölf Aspekte der Reformation werden dabei ausgeleuchtet. Im September: Die Entdeckung der Freiheit. Den Gottesdienst gestalten Superintendent Heiner Montanus und Pfarrer Henning Disselhoff. Eintritt frei. Pauluskirche | Pauluskirchplatz 1 | 45888 GE-Bulmke MITTWOCH // 20.9. // 18.30 UHR BIBELTEXTE IM GESANGBUCH UND GEISTLICHE LIEDER Die Kirchengemeinde Horst lädt ein zu einem Abend mit Pfarrer Stephan Zeipelt vom Amt für Missionarische Dienste der Evangelischen Kirche von Westfalen. Eintritt frei. Paul-Gerhardt-Kirche | Industriestraße 38 | 45889 GE-Horst SAMSTAG // 23.9. // 9 UHR MARTIN LUTHER Kinder feiern Reformation und entdecken Martin Luther. Beim Kinderbibeltag der Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen geht es rund. Für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Eintritt frei. Christuskirche | Trinenkamp 46 | 45889 GE-Bismarck SAMSTAG + SONNTAG // 23. + 24.9. // 15 UHR HALLELUJA, MARTIN LUTHER „Children of Peace“ heißt die Günnigfelder Musicalgruppe der Kirchengemeinde Wattenscheid. Sie präsentiert ein Kindermusical über den Reformator von Bernhard Schürkens (Musik) und Ute Dahlke (Text). Die Leitung hat Kirchenmusikerin Ute Dahlke. Eintritt 5 €. Wichernhaus Parkallee 20 | 44866 BO-Wattenscheid-Günnigfeld

SAMSTAG // 23.9. // 20 UHR ANSCHLÄGE – KONZERT DER 95 THESEN Mit Martin Luthers Anschlag der 95 Thesen zur Reformation der Kirche hat alles begonnen. Welche Thesen sollten und müssten heute formuliert werden, um unsere Gesellschaft zu reformieren, sie gerechter und lebenswerter zu gestalten? Der Theatermacher Andre Wülfing hat Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger dazu befragt. Das Ergebnis ist eine Collage mit Stimmen aus dem Volk zu drängenden Fragen unserer Zeit, verarbeitet in einem Konzert für Sprecher, Chor und Instrumentalensemble. Die Musik dazu schrieb der Gelsenkirchener Komponist Michael EM Walter. Das Stück, aufgeführt von professionellen, klassischen Musikern aus NRW und dem Projektchor „Anschläge“ unter der Leitung von Dora Pavlíková, geht auf Tournee und feiert seine Premiere in der Bleckkirche. Da die Plätze begrenzt sind, bitte unbedingt reservieren bei: [email protected] Eintritt 12 €, ermäßigt 8 €. Bleckkirche | Bleckstraße 56 | 45889 GE-Bismarck SAMSTAG // 30.9. // 10 –16 UHR ZWISCHEN GOTT UND TEUFEL Beim Tag für Konfirmandinnen und Konfirmanden der ApostelKirchengemeinde Gelsenkirchen gibt es Spiele und Aktionen rund um das Thema Reformation. Beim Thesen-Wettnageln und Tintenfass-Weitwurf kommt Freude auf. Eintritt frei. Gemeindezentrum | Grieseplatz 10 | 45889 GE-Bismarck DIENSTAG // 3.10. // 12.30 UHR CHRISTUSFEST – ÖKUMENISCHES ZUGEHEN AUF DAS REFORMATIONSFEST Die Christus-Kirchengemeinde Buer und die Propstei St. Urbanus bereiten sich gemeinsam auf das Reformationsjubiläum vor. Sie laden ein zum Christusfest. In Gottesdienst und Bibelarbeiten wollen evangelische und katholische Christinnen und Christen aufeinander zugehen. Der Start ist in St. Konrad, das Ziel ist die Matthäuskirche. Eintritt frei. St. Konrad | Hausfeld 4 || Matthäuskirche | Cranger Straße 81 45891 GE-Middelich MITTWOCH // 4.10. // 19.30 UHR KATHARINA VON BORA: MUTIG – EIGENWILLIG – ANDERS Erst die Flucht aus dem Kloster, dann die Heirat mit einem Mönch: Katharina von Bora wagte schon als junge Frau viel Neues. Als eigenständige Persönlichkeit fand sie ihren Weg zwischen den Konventionen ihrer Zeit und ihren eigenen Vorstellungen. Sie setzte oft ihren eigenen Kopf durch – auch gegen ihren Ehemann Martin Luther und die Obrigkeit. Trotzdem: als Frau waren ihrer Freiheit Grenzen gesetzt. Die szenische Lesung mit Ulrike Brockerhoff ist verbunden mit kulinarischen Genüssen. Eintritt frei. Kulturraum „die flora“ | Florastraße 26 | 45879 GE-Mitte

FREITAG // 13.10. // 18 UHR DAS LUTHER-SPEKTAKEL Wer hat’s gewusst? Hans Sachs, der Namensgeber des Gelsenkirchener Rathauses, war ein glühender Anhänger Luthers und nannte ihn „Die Wittenbergisch’ Nachtigall“. Unter dem Motto ‚Luther in Wittenberg – Sachs in Nürnberg – Wir in Gelsenkirchen’ steht das Luther-Spektakel im Hans-Sachs-Haus. Es gibt ein gutes Abendessen. Das Oratorium „Gaff nicht in den Himmel“ erzählt im Wechsel von Songs und Sprechtexten das Leben Luthers. „Seid wie ihr seid – oder die Suche nach dem Schatz des Hans Sachs“ heißt das Schauspiel einer jungen Theatercompany aus Laienschauspielern. Eintritt: 15 €, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre frei. Karten erhältlich beim Gemeindebüro der Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen, Robert-Koch-Straße 3a, 45879 GE-Mitte, Telefon 0209 / 25 89 0, E-Mail: [email protected] Hans-Sachs-Haus (Rathaus) | Ebertstraße 11 | 45879 GE-Mitte SONNTAG // 15.10. // 10 UHR THOMAS BUCER UND DIE ‚ZIEGENHAINER ZUCHTORDNUNG‘ Die Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen widmet wichtigen Persönlichkeiten der Reformationszeit eine Gottesdienstreihe. In diesem Gottesdienst mit Pfarrer Rainer Rosinski wird zugleich die Jubiläumskonfirmation gefeiert. Eintritt frei. Nicolai-Kirche | Ückendorfer Straße 108 | 45886 GE-Ückendorf SAMSTAG // 21.10. // 9 UHR MARTIN Beim Kinderbibeltag der Apostel-Kirchengemeinde gibt es Spiele und Aktionen zum Thema Reformation. Für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Eintritt frei. Christuskirche | Trinenkamp 46 | 45889 GE-Bismarck SAMSTAG // 21.10. // 18 UHR MIT LUST UND LIEBE SINGEN Martin Luther hat das Medium seiner Zeit genutzt, das eine schnelle Verbreitung seiner Theologie garantierte: das Lied. In der Veranstaltungsreihe der Kirchengemeinde Wattenscheid „Davon ich singen und sagen will“ werden Katechismuslieder vorgestellt und gesungen. Dazu Musik von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Marcel Dupré. Besucher*innen und Besucher können sich darüber hinaus auf das gemeinsame Musizieren mit Detlev Bahr und Pfarrer Ulrich Rüsen-Weinhold freuen. Eintritt frei. Friedenskirche | Hochstraße 2 | 44866 BO-Wattenscheid-Mitte

MONTAG // 30.10. // 19 UHR

FUTTERN WIE BEI LUTHER’N Ein kulinarischer Abend am Vorabend der Reformation in der Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen. Christuskirche | Trinenkamp 46 | 45889 GE-Bismarck

DIENSTAG 31. OKTOBER DAS GROSSE JUBILÄUMSFEST ZU ALLEN VERANSTALTUNGEN AM REFORMATIONSFEST 2017 IST DER EINTRITT FREI. IN BUER 11 UHR

CHRISTUS-KIRCHENGEMEINDE BUER BEKENNEN MIT HERZEN, MUND UND HÄNDEN Festgottesdienst mit Pfarrerin Dr. Johanna Will-Armstrong (Bielefeld-Bethel). Es geht um die diakonische Dimension der Reformation heute. Dreifaltigkeitskirche | Cranger Straße 327 | 45891 GE-Erle

10–16 UHR

TRINITATIS-KIRCHENGEMEINDE BUER Nach dem Festgottesdienst um 10 Uhr gibt es fünf Stunden „Reformhaus“: Reformationsquiz, deftiges Essen, Kino in der Kirche, Kaffee & Kuchen und gemeinsames Singen von Hits der Reformation. „Storm“ ist ein spannender Film: Ein junger Mann muss eine Druckerplatte mit einem Brief von Martin Luther durchschmuggeln. Zum Mittags- und zum Kuchenbüffet darf gerne Selbstgemachtes mitgebracht werden. Adventskirche | Metterkampstraße 11 | 45896 GE-Scholven

18 UHR

NUN FREUT EUCH, LIEBEN CHRISTEN G’MEIN Festgottesdienst mit Pfarrerin Karla Wessel Apostelkirche | Horster Straße 35 | 45897 GE-Buer-Mitte

10 UHR // 11 UHR // 12 UHR

KIRCHENGEMEINDE HORST – SPURENSUCHE Der ökumenische Stationenweg durch den Stadtteil beginnt 10 Uhr im Schloss Horst. Hier werden „Die ersten evangelischen Spuren“ entdeckt. Weiter geht es zur Kirche St. Hippolytus zum ersten Teil des Festgottesdienstes. Um 12 Uhr findet er seine Fortsetzung in der Paul-Gerhardt-Kirche. Danach heißt es vor der Paul-Gerhardt-Kirche „Ausklingen bei Essen und Trinken“. Schloss Horst | Turfstraße 21 St. Hippolytus | Auf dem Schollbruch 37 Paul-Gerhardt-Kirche | Industriestraße 38 45899 GE-Horst

10 UHR

LUKAS-KIRCHENGEMEINDE BUER-HASSEL Festgottesdienst mit Pfarrer Hagen Schillig und dem Posaunenchor Lukas Horns Lukaskirche oder Stadtteilzentrum Eppmannsweg 32 | 45896 GE-Hassel

18 UHR

KIRCHENGEMEINDE BUER-BECKHAUSEN Festgottesdienst mit Pfarrer Bernd Naumann, Pfarrerin Andrea Rylke-Voigt und Diakon Jörg Awiszio Christus-Kirche | Kleine Bergstraße 1 | 45897 GE-Beckhausen

IN DER MITTE 10 UHR

APOSTEL-KIRCHENGEMEINDE GELSENKIRCHEN EIN FESTE BURG IST UNSER GOTT Festgottesdienst, anschließend Empfang Lutherkirche | Florastraße 210 | 45888 GE-Hüllen

18 UHR

Festgottesdienst Bleckkirche | Bleckstraße 56 | 45889 GE-Bismarck

10 UHR

EMMAUS-KIRCHENGEMEINDE GELSENKIRCHEN Festgottesdienst mit Pfarrer Peter Gräwe Altstadtkirche | Heinrich-König-Platz | 45879 GE-Mitte

16 UHR

DEM REFORMATOR SEIN STÄNDCHEN „Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster“, sagte einst Martin Luther. Zum Reformationsjubiläum erklingt – als Geschenk an den Reformator – festliche Barockmusik in der Altstadtkirche. Ayako Püschel und Shino Watanabe hauchen mit ihrem Spiel auf Flöte und Cembalo den Werken aus der Barockzeit neues Leben ein. Ihnen zuzuhören ist beruhigend und fesselnd zugleich. Eine Seelenmassage! Eintritt frei. Altstadtkirche | Heinrich-König-Platz | 45879 GE-Mitte

10 UHR

KIRCHENGEMEINDE GELSENKIRCHEN-HESSLER Festgottesdienst mit Pfarrer Michael Schönberg Heßlerkirche | Jahnstraße 23 | 45883 GE-Heßler

IN WATTENSCHEID 10 UHR

KIRCHENGEMEINDE WATTENSCHEID Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderbibelwochen Christus-Kirche | Parkallee 18 44866 BO-Wattenscheid-Günnigfeld

11–13 UHR

JUGENDPROJEKT „REFORMHAUS“ Gemeindezentrum Versöhnungskirche | Preins Feld 8 44869 BO-Wattenscheid-Höntrop

14 –16 UHR

KAFFEEKLATSCH MIT TISCHREDEN Kreuzkirche Leithe | Gelsenkirchener Straße 1 44866 BO-Wattenscheid-Leithe

16 –18 UHR

OFFENE KIRCHE Friedenskirche | Hochstraße 2 44866 BO-Wattenscheid-Mitte

16 –17 UHR

OFFENE KIRCHE Kapelle | Höntroper Straße 35 44869 BO-Wattenscheid-Höntrop

17 UHR

EIN FESTE BURG Festgottesdienst mit Abendmahl Kapelle | Höntroper Straße 35 | 44869 BO-Wattenscheid-Höntrop

18 UHR

LUTHER-BONBONS Festgottesdienst mit Abendmahl Friedenskirche | Hochstraße 2 | 44866 BO-Wattenscheid-Mitte

AB 18 UHR

ERLEUCHTET – DREI KIRCHEN ALS LICHTZEICHEN DES GLAUBENS Am Abend des einmaligen Feiertages ‚500 Jahre Reformation’ werden mit Hilfe von Beamern auf etwa 50 Kirchen im Ruhrgebiet und darüber hinaus Gedanken projiziert, die Aspekte der reformatorischen Traditionen verdeutlichen. Die Kirchen werden so zu Lichtzeichen des Glaubens und der Reformation. Mit dabei sind die drei Kirchen in der Wattenscheider Innenstadt. Alte Kirche | Alter Markt 5 || Friedenskirche | Hochstraße 2 St. Gertrudis | Auf der Kirchenburg 2 44866 BO-Wattenscheid-Mitte

20 –24 UHR

REFORMATION DES HERZENS. BERÜHRENDE ENTDECKUNGEN Eine ökumenische Nacht mit Musik und Schweigen, Licht und Dunkel, Essen und Trinken, Singen und Beten, Hören und Reden, Überrascht und Gesegnet werden. Alte Kirche | Alter Markt 5 || St. Gertrudis | Auf der Kirchenburg 2 44866 BO-Wattenscheid-Mitte

MITTWOCH // 1.11. // 18 UHR

LUTHER GETS THE BLUES Die Band um Mark Gierling arrangiert bekannte und weniger bekannte Lieder Martin Luthers in unterschiedlichen Stilen aus Jazz- und Pop-Elementen völlig neu, ohne den Respekt vor Text und Melodie zu verlieren. Das Konzert führt die Zuhörer durch die Schaffensphasen des Reformators und vermittelt Hintergründe, Kuriositäten, poetische Momente – aber auch kritische Töne. Im Mittelpunkt steht jedoch letztendlich die Musik und der Geist der Reformation, der auch heute noch in Luthers Liedern schlummert und nur darauf wartet, seine Wucht zu entfalten. Eintritt: 10 € nur an der Abendkasse. Kartenreservierung unter 0209/ 386 12 31 oder 59 39 41. Matthäuskirche | Cranger Straße 81 | 45891 GE-Middelich

SONNTAG // 5.11. // 10 UHR

HULDRYCH ZWINGLI UND DAS ABENDMAHL Die Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen widmet wichtigen Persönlichkeiten der Reformationszeit eine Gottesdienstreihe. Den Gottesdienst über Huldrych Zwingli hält Pfarrer Dieter Eilert. Eintritt frei. Nicolai-Kirche | Ückendorfer Straße 108 | 45886 GE-Ückendorf

SAMSTAG // 11.11. // 10 UHR

LUTHERS GEBURTSTAGSPARTY Das Datum ist kein Zufall – am 10. November 1483 kam Martin Luther zur Welt. An seinem Tauftag feiert die Kindergartengemeinschaft des Kirchenkreises den Abschluss des Jubiläumsjahres mit Musik, Lutherquiz, Thesenanschlag, Essen und mehr. Eintritt frei. Evangelische Gesamtschule Laarstraße 41 | 45889 GE-Bismarck

SONNTAG // 19.11. // 10 UHR JOHANNES BUGENHAGEN: DER PFARRER MARTIN LUTHERS Die Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen widmet wichtigen Persönlichkeiten der Reformationszeit eine Gottesdienstreihe. Den Gottesdienst über Johannes Bugenhagen hält Pfarrer Norbert Deka. Eintritt frei. Christuskirche | Trinenkamp 46 | 45889 GE-Bismarck SAMSTAG // 9.12. // 18 UHR EVENSONG Diese Form des Gottesdienstes aus der anglikanischen Kirche ist besonders feierlich und festlich gestimmt. Die Liturgie ist geprägt vom Chorgesang in Verbindung mit sehr abwechslungsreich gestalteter Orgelbegleitung. Even meint einerseits den Abend als Zeit-die-nach-dem-Tag-ist. Zugleich steckt im Wort Even das Bild der Ebene, das Ausgleichende, was die Dinge ins Gleichgewicht

bringt. Zu Gast an diesem Abend ist Gijs Burger, Kantor an der Petrikirche in Mülheim/Ruhr. Mitglieder der dortigen Singschule übernehmen liturgische Elemente des Gottesdienstes. Die Gemeinde singt alle Choräle vierstimmig, unterstützt von Chören aus den drei beteiligten Kirchenkreisen. Mit diesem Evensong findet die Gottesdienstreihe der Evangelischen Kirche von Westfalen im Jubiläumsjahr der Reformation ihren Abschluss. Er wird von den drei Kirchenkreisen Gelsenkirchen und Wattenscheid, Bochum und Herne gemeinsam veranstaltet. Eintritt frei. Friedenskirche | Hochstraße 2 | 44866 BO-Wattenscheid-Mitte

WEITERE VERANSTALTUNGEN, AUF DIE WIR GERNE HINWEISEN: 28.10. // 1.11. // 9.11. // 26.11. // 10.12. // 30.12.

MATHIS DER MALER Die Oper in sieben Bildern von Paul Hindemith erzählt vom Leben des Malers Matthias Grünewald zur turbulenten Zeit der Reformation und der Bauernkriege. Premiere ist am Samstag, 28. Oktober. Die musikalische Leitung hat Rasmus Baumann. Verantwortlich für die Regiearbeit ist Michael Schulz. Zum Reformationsjubiläum hat das MIR die Veranstaltung in Absprache mit dem Kulturreferat des Kirchenkreises ins Programm genommen. Eintrittspreise und Karten beim Musiktheater im Revier. Musiktheater im Revier | Kennedyplatz | 45881 GE-Mitte

5.11. // 19.11. // 9.12.

REFORMHAUS LUTTER Eine Revue anlässlich des Reformationsjubiläums von und mit Dominique Horwitz. Aus heiterem Himmel erbt der unternehmungslustige Jörg Lutter ein Reformhaus. Eine Herkulesaufgabe, die sich jedoch schnell zu einer echten Herzensangelegenheit entwickelt. Doch die Kosten laufen aus dem Ruder. Als schließlich Thomas Müntzer – Mitglied einer berüchtigten Motorradgang und stets bereit, mit nicht ganz sauberen Methoden die lästige Konkurrenz Lutters aus der 1A-Lage der benachbarten Fußgängerzone zu vergraulen – eigenmächtig und ohne Lutters Wissen und Zustimmung dessen neue Verkaufsideen auf der betriebseigenen Homepage online stellt, entfaltet der Prozess um die Reformation des Reformhauses eine nicht mehr zu stoppende Eigendynamik ... Zum Reformationsjubiläum hat das MIR die Veranstaltung in Absprache mit dem Kulturreferat des Kirchenkreises ins Programm genommen. Eintrittspreise und Karten beim Musiktheater im Revier. Musiktheater im Revier | Kennedyplatz | 45881 GE-Mitte

WWW.KIRCHEGELSENKIRCHEN.DE