Amtsblatt - Stadt Weiden

Amtsblatt - Stadt Weiden

Amtsblatt 15. November 2016 Nummer 22 I N H A LT S V E R Z E I C H N I S 1. Bekanntmachung – Vollzug des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes – Widmung...

77KB Sizes 0 Downloads 7 Views

Recommend Documents

Amtsblatt - Stadt Weiden
01.07.2015 - 92546 Schmidgaden; 08.06.2015, Sebastian Jo- hannes Eder ... 19.06.2015, Alisa Strickner und Sebastian Bert

Amtsblatt - Stadt Weiden
15.05.2015 - Nafe und Adrian Martin Karl Cypcarz, ... Horn und Roland Karl Sperr, .... 92637 Weiden i.d.OPf.;. 22.04.201

Amtsblatt - Stadt Weiden
15.07.2015 - Rosa Weiß und Tobias Richard Berger, Linden- stock 38, 92637 Weiden i.d.OPf.; 17.06.2015, Luka. Wunsch, mÃ

Amtsblatt - Stadt Weiden
01.03.2017 - Schindler und Detlef Helmut Wolf, Karl-Stilp-Str. 22, ... Beer und David Hoffmann, Knorrstr. 21, 92660 Neus

Anmietung Kabinen - Stadt Weiden
11.04.2017 - Die Stadt Weiden i.d.OPf. weist alle Besucher der Freizeitanlage. Städtisches Freibad darauf hin, dass ab

Wegweiser - Stadt Weiden
[email protected] Hauptamt, Haupt- und Schulverwaltungsabteilung. 81-1007. 81-1019. Neues Rathaus. 1.54. Frau M

Sternsinger - Stadt Weiden
03.01.2017 - Begleitet von Kaplan Dr. Thomas Hösl aus der Pfarrei St. Josef haben die Sternsinger heute Nachmittag den

Achtsamer Speer - Stadt Weiden
08.06.2017 - Truppenübung „Achtsamer Speer“ in den Landkreisen NEW /. TIR und Weiden i.d.OPf. In der Zeit vom 03.07

Beschlüsse Internet - Stadt Weiden
22.06.2015 - Für Frau Elena Hierold rückt Herr Florian Graf in den Stadtrat nach. Beschluss: Dem Antrag auf Niederlegu

Amtsblatt

15. November 2016

Nummer 22

I N H A LT S V E R Z E I C H N I S 1. Bekanntmachung – Vollzug des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes – Widmung

Wege als beschränkt öffentlicher Weg (Fußgänger, Radfahrer und Lieferverkehr frei) gewidmet. Beschränkt öffentlicher Weg:

2. Bekanntmachung – Vollzug des Bayer. Straßen- und Wegegesetzes – Umstufung

Campusallee, Flst.Nr. 3745/3 und Teilfl. Flst.Nr. 3772/1 der Gemarkung Weiden i.d.OPf., beginnend an der Straße Hetzenrichter Weg und endend an der westl. Grundstücksgrenze von Flst.-Nr. 3747, Länge: 169 m

4. Bekanntmachung – Vollzug des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (WHG)

Der Träger der Straßenbaulast ist die Stadt Weiden i.d.OPf.

3. Bekanntmachung – Preise der Grundversorgung des Kommunalunternehmen Stadtwerke Weiden i.d.OPf.

5. Bekanntmachung – Verfahren Ziegelhütte-Parkstein – Flurneuordnung

6. Bekanntmachung – Jahresmitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Weiden i.d.OPf. 7. Familiennachrichten

BEKANNTMACHUNG Vollzug des Bayer. Straßenund Wegegesetzes

Widmung Gemäß Art. 6 Bayer. Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG) und Beschluß Nr. 201 des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Weiden i.d.OPf. vom 14.09.2016 werden nachfolgende Straßen/

Hermann-Brenner-Platz, Teilfläche Flst.Nr. 3746/5 der Gemarkung Weiden i.d.OPf., an der Campusallee anschließend, Fläche: 1.045 m²

Die Planunterlagen können bei der Stadt Weiden i.d.OPf., Tiefbauamt, Dr.-Pfleger-Straße 15, 92637 Weiden, Zi.Nr. 2.60, eingesehen werden. Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe KLAGE bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht in Regensburg Postanschrift: Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg Hausanschrift: Haidplatz 1, 93047 Regensburg

schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Stadt Weiden i.d.OPf.) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen an-

Amtsblatt

15. November 2016, Nummer 22, Seite 2

gegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden. Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung:

Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsgerichtsordnung vom 22.06.07 (GVBl S. 390) wurde das Widerspruchsverfahren in dem hier einschlägigen Rechtsbereich abgeschafft. Es besteht keine Möglichkeit, gegen diesen Bescheid Widerspruch einzulegen. Die Klageerhebung in elektronischer Form (z. B. durch E-Mail) ist unzulässig. Kraft Bundesrecht ist in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten seit 01.07.04 grundsätzlich ein Gebührenvorschuss zu entrichten. Weiden i.d.OPf., 03.11.2016 Stadt Weiden i.d.OPf. Kurt Seggewiß Oberbürgermeister

Die Planunterlagen können bei der Stadt Weiden i.d.OPf., Tiefbauamt, Dr.-Pfleger-Straße 15, 92637 Weiden, Zi.Nr. 2.60, eingesehen werden. Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe KLAGE bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht in Regensburg Postanschrift: Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg Hausanschrift: Haidplatz 1, 93047 Regensburg

schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Stadt Weiden i.d.OPf.) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.

BEKANNTMACHUNG Vollzug des Bayer. Straßenund Wegegesetzes

Umstufung Gemäß Art. 7 Bayer. Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG) und Beschluß Nr. 84 des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Weiden i.d.OPf. vom 27.04.2016 wird der öffentliche Feld- und Waldweg (Teilfläche Flst.Nr. 3772/1), beginnend an der Straße Campusallee bzw. Hetzenrichter Weg und endend an der Stichstraße Schirmitzer Weg, zum beschränkt öffentlicher Weg (Fußgänger und Radfahrer frei) umgestuft. Der Träger der Straßenbaulast ist die Stadt Weiden i.d.OPf.

Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung:

Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsgerichtsordnung vom 22.06.07 (GVBl S. 390) wurde das Widerspruchsverfahren in dem hier einschlägigen Rechtsbereich abgeschafft. Es besteht keine Möglichkeit, gegen diesen Bescheid Widerspruch einzulegen. Die Klageerhebung in elektronischer Form (z. B. durch E-Mail) ist unzulässig. Kraft Bundesrecht ist in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten seit 01.07.04 grundsätzlich ein Gebührenvorschuss zu entrichten. Weiden i.d.OPf., 03.11.2016 Stadt Weiden i.d.OPf. Kurt Seggewiß Oberbürgermeister

Amtsblatt

15. November 2016, Nummer 22, Seite 3

BEKANNTMACHUNG Veröffentlichung Preise der Grundversorgung des Kommunalunternehmen Stadtwerke Weiden i.d.OPf., Anstalt des öffentliche Rechts für die Versorgung mit Erdgas gültig ab 01.01.2017 Das Kommunalunternehmen Stadtwerke Weiden i.d.OPf., Anstalt des öffentlichen Rechts, bietet Erdgas zu den nachstehenden Preisen an. Der Gaspreis setzt sich aus einem Jahresgrundpreis (mtl. Grundpreis x 12) und der Verbrauchsmenge für die abgenommenen Kilowattstunden (kWh) zusammen. Bei unterjähriger Abrechnung erfolgt die Ermittlung des Grundpreises taggenau.

Den nachfolgend aufgeführten Nettopreisen ist die Mehrwertsteuer mit 19 % noch hinzuzurechnen. In den Bruttopreisen ist die Mehrwertsteuer mit 19 % bereits enthalten.

Stufe 1 bis Stufe 2 bis Stufe 3 bis Stufe 4 bis

3.600 kWh 6.666 kWh 13.260 kWh 100.000 kWh

Arbeitspreis in ct/kWh brutto netto 8,344 7,012 7,749 6,512 6,678 5,612 6,248 5,250

Grundpreis in EUR/Monat brutto netto 2,98 2,50 4,76 4,00 10,71 9,00 15,47 13,00

Allgemeine Bestimmungen

Der Gasverbrauch eines jeden Abrechnungsjahres wird nach diesen Preisen abgerechnet. Beginnt oder endet der Versorgungsvertrag im Laufe des Abrechnungsjahres, tritt an dessen Stelle das anteilige Abrechnungsjahr.

Grundlage der Abrechnung sind die Kilowattstunden (kWh). Die verbrauchten kWh werden wie folgt ermittelt: Anzahl der am Zähler abgelesenen Kubikmeter multipliziert mit einem Faktor, der unter Berücksichtigung des Brennwertes und der physikalischen Zustandsgrößen des gelieferten Gases von den Stadtwerken festgelegt wird.

Die neuen Preise gelten ab 01.01.2017. Gleichzeitig treten die bisherigen Tarife vom 01.10.2012 außer Kraft.

Die im Preisblatt angegebenen Änderungen gelten vom Kunden als genehmigt, wenn er nicht innerhalb 4 Wochen widerspricht. Bei nicht rechtzeitigem Widerspruch des Kunden gegen die Preisänderung gelten diese zwischen dem Versorger und dem Kunden zu dem in der Veröffentlichung angegebenen Zeitpunkt.

Die allgemeinen Preise und Bedingungen gelten in der Grundversorgung und in der Ersatzversorgung. In der Ersatzversorgung über 100.000 kWh gelten ebenfalls die Preise und Bedingungen der Stufe 4. Am 08. November 2006 trat die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Gas aus dem Niederdrucknetz (GasGVV) vom 26.10.2006 BGBl. S. 2396, zuletzt geändert durch Art. 11 G vom 19.02.2016 I 254 in Kraft. Diese Rechtsverordnung ist die Grundlage für alle Grundversorgungsverträge mit Haushaltskunden.

Amtsblatt

15. November 2016, Nummer 22, Seite 4

Konzessionsabgabe

Das Gasentgelt nach den Preisen der Grundversorgung enthält eine Konzessionsabgabe, die an die Stadt abgeführt wird. Sie ist entsprechend der Konzessionsabgabenverordnung (KAV) auf Höchstbeträge begrenzt. In unserem Versorgungsgebiet (bis 100.000 Einwohner) gelten für die Preise in der Grundversorgung folgende Höchstbeträge:

Stufe 1 und Stufe 2 alle anderen Stufen

0,61 Cent/kWh 0,27 Cent/kWh

Die Erdgaspreise beinhalten die zu Koch- und Heizzwecken ermäßigte Erdgassteuer je kWh in Höhe von zur Zeit 0,55 ct (netto) bzw. 0,64 ct (brutto).

Sollte Erdgas zum Antrieb von Motoren eingesetzt werden, ist unter Umständen eine höhere Verbrauchssteuer zu entrichten und es besteht Anzeigepflicht bei der zuständigen Zollbehörde. Alle Bruttopreise sind kaufmännisch gerundet. Weiden i.d.OPf., 21.09.2016 KU Stadtwerke Weiden i.d.OPf. AöR der Stadt Weiden i.d.OPf. Johann Riedl – Vorstand –

BEKANNTMACHUNG Vollzug des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (WHG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 31.07.2009 (BGBl I S. 2585), zuletzt geändert durch Art 1 des Gesetzes vom 11. April 2016 (BGBl. I S. 745) sowie des Bayerischen Wassergesetzes (BayWG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 25.02.2010 (GVBl S. 66), zuletzt geändert durch Gesetz vom 16.02.2012 (GVBl S. 40), und des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 24.02.2010 (BGBl I S. 94), zuletzt geändert durch Art 9a Abs. 12 Bayerisches E-Government-G vom 22. Dezember 2015 (GVBl. S. 458)

Erteilung einer gehobenen Erlaubnis für das Einleiten von Niederschlagswasser über 2 öffentliche Regenwassersammelkanäle aus dem Wohngebiet „Nördlich der Parksteiner Straße“ in den Mooslohgraben Die Stadt Weiden i.d.OPf. hat mit Bescheid vom 03.11.2016 den Stadtwerken der Stadt Weiden i.d.OPf. eine gehobene Erlaubnis gemäß § 15 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) für das Einleiten von Niederschlagswasser über 2 öffentliche Regenwassersammelkanäle aus dem Wohngebiet „Nördlich der Parksteiner Straße“ in den Mooslohgraben, erteilt.

Eine Ausfertigung des Bescheids und die dem Bescheid zugrunde liegenden Planunterlagen liegen in der Zeit vom 16.11.2016 bis 30.11.2016 bei der Stadt Weiden i.d.OPf. im Umweltamt (Wasserrecht und Bodenschutz), Dr.-Pfleger-Straße 15, 92637 Weiden, Zi.Nr. 0.20, Tel.Nr. 0961/81-3103, während der üblichen Dienstzeiten aus: Montag bis Mittwoch und Freitag von 07:30 Uhr bis 13 Uhr und Donnerstag von 7:30 bis 12 Uhr und von 15 bis 17:30 Uhr Es wird darauf hingewiesen, dass der Bescheid mit dem Ende der Auslegungsfrist gegenüber den Betroffenen, die im wasserrechtlichen Verfahren nicht bekannt wurden, als zugestellt gilt. Hinweis: Diese Bekanntmachung finden Sie auch im Internet auf der Homepage der Stadt Weiden i.d.OPf. (www.weiden.de) unter der Rubrik „Bekanntmachungen“. Weiden i.d.OPf., 04.11.2016 Stadt Weiden i.d.OPf. Kurt Seggewiß Oberbürgermeister

Amtsblatt

15. November 2016, Nummer 22, Seite 5

BEKANNTMACHUNG Verfahren Ziegelhütte-Parkstein – Flurneuordnung Markt Parkstein, Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab

Schlussfeststellung Das Verfahren Ziegelhütte-Parkstein wird abgeschlossen (§ 149 Flurbereinigungsgesetz).

Die Ausführung nach dem Flurbereinigungsplan ist bewirkt. Den Beteiligten stehen keine Ansprüche mehr zu, die im Flurbereinigungsverfahren hätten berücksichtigt werden müssen.

Die Aufgaben der Teilnehmergemeinschaft Ziegelhütte-Parkstein sind abgeschlossen. Die Teilnehmergemeinschaft erlischt mit der Zustellung der unanfechtbar gewordenen Schlussfeststellung. Rechtsbehelfsbelehrung Gegen diese Schlussfeststellung kann innerhalb eines Monats nach dem ersten Tag der öffentlichen Bekanntmachung Widerspruch eingelegt werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz Falkenberger Straße 4, 95643 Tirschenreuth (Postanschrift: Postfach 11 89, 95633 Tirschenreuth) einzulegen. Er kann auch elektronisch mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen unter der Adresse [email protected]

eingelegt werden. Sollte über den Widerspruch innerhalb einer Frist von sechs Monaten sachlich nicht entschieden werden, so kann Klage beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München, Postanschrift: Postfach 34 01 48, 80098 München, Hausanschrift: Ludwigstraße 23, 80539 München, schriftlich erhoben werden. Die Klage kann nur bis zum Ablauf von weiteren drei Monaten seit dem Ablauf der oben genannten sechsmonatigen Frist erhoben werden. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Freistaat Bayern) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen be-

stimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden. −



Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung

Ein elektronisch eingelegter Widerspruch muss mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen sein. Eine elektronische Widerspruchseinlegung ohne qualifizierte elektronische Signatur ist unzulässig. Gemäß der Verordnung über den elektronischen Rechtsverkehr in der Verwaltungsgerichtsbarkeit (E-Rechtsverkehrsverordnung Verwaltungsgerichte – ERVV VwG, Bayerisches Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 4/2016 S. 69 f.) kann seit dem 01.05.2016 beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof auf elektronischem Weg Klage erhoben werden. Weitere Hinweise finden sich auf der Internetpräsenz der bayerischen Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Hinweis: Diese Schlussfeststellung kann innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt dieser öffentlichen Bekanntmachung auch auf der Internetseite des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz auf der Seite Projekte in der Oberpfalz unter „Öffentliche Bekanntmachungen in Flurneuordnungen und Dorferneuerungen“ eingesehen werden. (www.landentwicklung.bayern.de/oberpfalz/133301/) Tirschenreuth, 02.11.2016

Amt für ländliche Entwicklung Oberpfalz gez. Thomas Gollwitzer Behördenleiter

Amtsblatt

15. November 2016, Nummer 22, Seite 6

BEKANNTMACHUNG / EINLADUNG Am Freitag, 02. Dezember 2016 findet um 19:00 Uhr in der Gaststätte Dagner, Frauenrichter Straße 70 in Weiden, die

BEKANNTMACHUNG Standesamt Weiden i.d.OPf. Auszug aus den Beurkundungen des Standesamtes Weiden i.d.OPf.

Jahresmitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Weiden i.d.OPf. statt. Tagesordnung:

1. Eröffnung, Begrüßung und Bericht des Jagdvorstehers. 2. Bericht des Schriftführers.

3. Kassenbericht und Bericht der Rechnungsprüfer.

4. Entlastung des Jagdvorstandes und des Kassenführers. 5. Bericht der unteren Jagdbehörde und des Jagdberaters.

6. Beschlussfassung über die Verwendung des Reinertrages der Jagdnutzung des Geschäftsjahres 2015/ 2016

7. Neue umsatzsteuerliche Regelungen bei der Jagdverpachtung durch Jagdgenossenschaften. – Diskussion und Abstimmung. 8. Wünsche, Anträge und Sonstiges.

Zu dieser Jahresmitgliederversammlung werden hiermit alle Eigentümer oder Nutznießer- jedoch nicht die Pächter- von den in der Gemeindegemarkung Weiden liegenden Land- und forstwirtschaftlich genutzten Grundstücken eingeladen. Anträge können bis spätestens Montag, 28. November 2016 beim Unterzeichneten eingereicht werden.

Ich bitte um zahlreiches Erscheinen. Alois Lukas – Jagdvorsteher – Tröglersricht 7 92637 Weiden Tel.: 0961/43469

Familiennachrichten (24.10.2016 bis 06.11.2016) Die Beteiligten sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

Geburten: 05.10.2016, Damien Duric, männlich, Bianca Christina Duric und Timo Andreas Welzel, Lennesrieth 17 a, 92727 Waldthurn; 05.10.2016, Skyler Duric, männlich, Bianca Christina Duric und Timo Andreas Welzel, Lennesrieth 17 a, 92727 Waldthurn; 12.10.2016, Selima Sajhanova Gajsaeva, weiblich, Larisa AboSaidovna Hamzatova und Sajhan Salaudievič Gajsaev, Hans-Schlemmer-Str. 10, 92693 Eslarn; 17.10.2016, Felix Andreas Eglmeier, männlich, Karin Barbara Eglmeier geb. Schönberger und Robert Hans Eglmeier, Marktstr. 23, 92271 Freihung; 18.10.2016, Leni Katja Lindner, weiblich, Carola Rita Lindner geb. Spiegel und Matthias Heinrich Peter Lindner, Kolpingstr. 36, 92690 Pressath; 20.10.2016, Max Meier, männlich, Silvia Meier geb. Bodensteiner und Markus Jürgen Meier, Auenstr. 9, 92712 Pirk; 20.10.2016, Juna Speckner, weiblich, Melinda Frey und Josef Thomas Speckner, Hauptstr. 31, 92720 Schwarzenbach; 20.10.2016, Joshua Ryan Reid, männlich, Jasmin Malindi Reid geb. Fuhrmann und Joshua Ryan Reid, BürgermeisterPrechtl-Str. 48, 92637 Weiden i.d.OPf.; 20.10.2016, Melinda Leidig, weiblich, Daniela Leidig geb. Bruckner und Stefan Albert Leidig, Fliederweg 10 c, 92507 Nabburg; 22.10.2016, Elias Gabriel Grüner, männlich, Heike Gertraud Grüner, Imkerweg 33, 92648 Vohenstrauß und Thomas Franz Dammrich, Bahnhofstr. 8, 93128 Regenstauf; 22.10.2016, Raphael Christian Dostler, männlich, Franziska Annemarie Dostler geb. Mark und Alexander Ludwig Dostler, Grötschenreuth H 11, 92681 Erbendorf; 22.10.2016, Finja Ramona Zimmermann, weiblich, Stephanie Andrea Zimmermann geb. Ach und Thomas Josef Zimmermann, Wittschauer Str. 11, 92648 Vohenstrauß; 22.10.2016, Ida Carina Pravida, weiblich, Silke Barbara Pravida geb. Neumann und Martin Maximilian Pravida, Schellenberg 22, 92690 Pressath; 23.10.2016, Leon Pfab, männlich, Denise

Amtsblatt

Regina Pfab, Waldstr. 11, 92676 Eschenbach i.d.OPf., GT Apfelbach und David Günter Sven Robert Faltenbacher, Lerchenfeldstr. 4, 92637 Weiden i.d.OPf.; 23.10.2016, Adelaide Irene Buzzell, weiblich, Jessica Anne Buzzell geb. Castle und Shawn Robert Buzzell, Pressather Str. 119 f, 92637 Weiden i.d.OPf.; 24.10.2016, Louis Florian Schendzielorz, männlich, Myriam Monika Schendzielorz geb. Strobl und Andreas Schendzielorz, Hopfenweg 4, 92700 Weiherhammer, GT Kaltenbrunn; 24.10.2016, Paula Geyer, weiblich, Jessica Cornelia Geyer und Dirk Grimm, Pfarrgüter 3, 95186 Höchstädt i.Fichtelgebirge; 25.10.2016, Elias Benjamin Holzbecher, männlich, Sonja Maria Holzbecher geb. Hager und Werner Helmut Holzbecher, Dachsweg 4, 92699 Irchenrieth; 11.08.2016, Milo Michael Meier, männlich, Daniela Lydia Meier, Hafendeckstr. 1, 92721 Störnstein und Michael Franz Alexander Stadler, Schweigerstr. 6, 92637 Weiden i.d.OPf.; 21.10.2016, Romy Höcht, weiblich, Marie Waltraud Höcht geb. Fenzl und Christian Höcht, Rathausplatz 2, 95689 Fuchsmühl; 26.10.2016, Emilia Nachtmann, weiblich, Sandra Marieluise Nachtmann, Im Dorf 10, 92721 Störnstein; 26.10.2016, Marleen Susann Irlbacher, weiblich, Michaela Rupp geb. Gerlitz und Manuel Alexander Irlbacher, Stützelstr. 13, 92670 Windischeschenbach; 26.10.2016, Elias Sperrer, männlich, Anja Sperrer geb. Herold und Tobias Johann Sperrer, Kalvarienbergweg 6, 95685 Falkenberg; 27.10.2016, Carolina Ruhland, weiblich, Sonja Margit Ruhland geb. Schindler und Hubert Ruhland, Haager Berg 8, 92559 Winklarn; 27.10.2016, Veronika Schönberger, weiblich, Corinna Schönberger geb. Winklmann und Markus Hubert Maria Schönberger, Grossenschwand 7, 92723 Tännesberg; 27.10.2016, Jakob Karl Dieter Peter Gollwitzer, männlich, Karin Maria Gollwitzer geb. Schunck und Armin Walter Peter Gollwitzer, Zum Rabenholz 24, 92660 Neustadt a.d.Waldnaab; 28.10.2016, Jakob Köppl, männlich, Simone Gabriele Köppl geb. Königsberger und Tobias Michael Köppl, Am Kohlschlag 5, 92431 Neunburg vorm Wald; 28.10.2016, Addilynn Grace Crawford, weiblich, Jamie Lee Crawford geb. Bennett und William Dee Crawford, Oberer Weiher 10, 92729 Weiherhammer; 28.10.2016, Lorenz Helmut Zahner, männlich, Angela Elisabeth Zahner geb. Zahner und Wolfgang Erhard Zahner, Erkersreuth 5, 95703 Plößberg; 28.10.2016, Lukas Riedl, männlich, Karin Gisela Riedl, Stadtmauerweg 5, 92676 Eschenbach i.d.OPf. und Tobias Dietl, Aichingerstr. 4, 92637 Weiden i.d.OPf.; 28.10.2016, Stefanie Wanninger, weiblich, Tanja Mühlbauer geb. Mayer und Michael Oskar Wanninger, Bahnhofstr. 85, 92533

15. November 2016, Nummer 22, Seite 7

Wernberg-Köblitz; 29.10.2016, Ferdinand Samuel Kausch, männlich, Stefanie Kausch geb. Haindl und Ulf Kausch, Moosfurtstr. 11, 92637 Weiden i.d.OPf.; 30.10.2016, Felix Andreas Hock, männlich, Melanie Hannelore Danzl-Hock geb. Danzl und Tobias Ludwig Hock, Hohe Str. 6, 92555 Trausnitz; 01.11.2016, Leon Gold, männlich, Birgit Gold geb. Schmid und Carsten Gunther Gold, Dachsweg 9, 92637 Weiden i.d.OPf.; 02.11.2016, Anna Christine Hölzel, weiblich, Daniela Martha Hölzel geb. Hermann und Christian Josef Hölzel, Bahnhofstr. 10, 92726 Waidhaus Eheschließungen: 28.10.2016, Jennifer Bettina Schmid und Markus Josef Pschierer, Blumenstraße 14, 92718 Schirmitz; 29.10.2016, Janina Manuela Söllner und Georg David Lochner, Am Federacker 12, 95679 Waldershof; 29.10.2016, Jennifer Inge McCubbin und Maximilian Thomas Vollath, Hauptstr. 35 h, 85716 Unterschleißheim; 04.11.2016, Katharina Reber und Daniel Matthias Hans Troidl, Hammerweg 152 a, 92637 Weiden i.d.OPf.; 04.11.2016, Anna Kamila Parkitna und Ümit Meral, Krumme Äcker 15, 92637 Weiden i.d.OPf.; 05.11.2016, Anna Theresa Ringer und Max Buller, Werastr. 91, 70190 Stuttgart; 05.11.2016, Angélique Schierhuber, Schönbrunner Str. 25, 92685 Floß und Liandro Liam Lang, Martinstr. 9, 92660 Neustadt a.d.Waldnaab; 05.11.2016, Melanie Elfriede Brunner und Julian Reinhard Bäumler, Geierweg 5, 92637 Weiden i.d.OPf.; 05.11.2016, Andrea Tomljanović und Armin Plavulj, Köngstr. 22, 92637 Weiden i.d.OPf. Sterbefälle: 19.10.2016, Dieter Franz Nawrath, Hammerweg 92, 92637 Weiden i.d.OPf.; 20.10.2016, Karlheinz Vogel, Breslauer Str. 27, 92637 Weiden i.d.OPf.; 21.10.2016, Hannelore Gmeiner geb. Wirth, Bahnhofstr. 6 a, 92685 Floß; 21.10.2016, Maria Antonie Prüll geb. Bäumler, Rotkreuzplatz 8, 92637 Weiden i.d.OPf.; 25.10.2016, Barbara Stupka geb. Dobmeier, Hubertusstr. 13, 92729 Weiherhammer; 25.10.2016, Katharina Schieder geb. Schober, Lohstr. 1, 92712 Pirk; 25.10.2016, Rosina Kuchler geb. Raithel, Rotkreuzplatz 8, 92637 Weiden i.d.OPf.; 25.10.2016, Josef Scharnagl, Pullingstr. 19, 92690 Pressath; 26.10.2016, Johanna Lang geb. Mayer, Am Alten Dorf 7, 92637 Weiden i.d.OPf.; 26.10.2016, Susanne Hammerl

Amtsblatt

geb. Yurttas, Fichtestr. 9, 92637 Weiden i.d.OPf.; 27.10.2016, Manfred Kurt Hecht, Söllnerstr. 9, 92637 Weiden i.d.OPf.; 25.10.2016, Barbara Kaufmann geb. Triller, Württembergerstr. 15, 92637 Weiden i.d.OPf.; 27.10.2016, Augusta Ingeborg Rehbein geb. Meierhöfer, Pfarrer-Hof-Str. 4, 92670 Windischeschenbach; 28.10.2016, Nathalie Eva Habla geb. Kapler, Leimbergerstr. 45, 92637 Weiden i.d.OPf.; 28.10.2016, Katharina Luise Schäffler geb. Scherm, Eckartsreuth 5, 95466 Kirchenpingarten; 28.10.2016, Hildegard Mark geb. Rasp, Unterharlohmühle 1, 95689 Fuchsmühl; 28.10.2016, Frieda Weiss geb. Obermeier, Friedrich-EbertStr. 8, 92637 Weiden i.d.OPf.; 29.10.2016, Erhard Zange, Thomastr. 40, 92637 Weiden i.d.OPf.;

15. November 2016, Nummer 22, Seite 8

30.10.2016, Erna Enslein geb. Schieder, Kirchendemenreuth 18, 92665 Kirchendemenreuth; 30.10.2016, Georg Metz, Galgenbergstr. 50, 92637 Weiden i.d.OPf.; 31.10.2016, Josef Hartwich, Wacholderweg 3, 92637 Weiden i.d.OPf.; 31.10.2016, Mileva Bagarić geb. Ćeklić, Schöningerstr. 30, 92706 Luhe-Wildenau; 01.11.2016, Waltraud Margareta Heimerl geb. Sommer, Schmidbühl 8, 92637 Weiden i.d.OPf.; 01.11.2016, Elisabeth Siller geb. Strauß, Dachsweg 28, 92637 Weiden i.d.OPf.; 02.11.2016, Franz Xaver Karl Hacker, Hutanger 2, 92696 Flossenbürg; 02.11.2016, Peter Lang, Schulstr. 2, 92690 Pressath; 03.11.2016, Bertha Albrecht geb. Dirscherl, Leimbergerstr. 45, 92637 Weiden i.d.OPf.

Herausgeber: Stadt Weiden i.d.OPf. – Verantwortlich für den Inhalt sind die einzelnen Fachämter der Stadt bzw. bei Amtshilfe die in der Bekanntmachung genannten Stellen. – Zusammenstellung und Koordination: Stabsstelle Pressewesen, Öffentlichkeitsarbeit und Statistik. – Layout und Satz: Digitalsatz Lidl, 83075 Bad Feilnbach. – Druck: Internes Servicebüro der Stadt Weiden i.d.OPf.