ausgehen in der region - Badische Zeitung

ausgehen in der region - Badische Zeitung

GENUSS AUSGEHEN IN DER REGION Rund 200 Ausgehtipps aus der Region Festlich brunchen am Wochenende SONDERVERÖFFENTLICHUNG GES Adressen für die Weih...

4MB Sizes 0 Downloads 5 Views

GENUSS AUSGEHEN IN DER REGION

Rund 200 Ausgehtipps aus der Region Festlich brunchen am Wochenende

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

GES

Adressen für die Weihnachtsfeier

Ein Blick in das kulinarische Elsass

14-10-13

02 | GENUSS

badische zeitung

Prickelndes vorm Schmaus Schaumweine erfrischen den Gaumen ■■■■ Ob Weihnachten oder Silvester - ohne etwas Prickelndes im Glas geht es an den Festtagen kaum. Die Auswahl ist groß: Champagner, Cremant, Winzersekt, Cava, Franciacorta oder Prosecco. Bei kniffligen Aromen der Speisen kann ihre Kohlensäure einen Kontrapunkt setzen. Für Schaumwein werden einem Grundwein Zucker und Hefe zugesetzt. „Während der einsetzenden zweiten Gärung entsteht Kohlendioxid“, erklärt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Mainz. Das Gas ist für das typische Plopp beim Öffnen einer Flasche verantwortlich. Und für Millionen zerplatzter Bläschen, deren Aromen den sinnlichen Genuss ausmachen. Aus Kohlendioxid wird auf der Zunge Kohlensäure - sie kribbelt angenehm. Die wie an Perlenschnüren aufgereihten Gasblasen, die im Glas aufsteigen, sind für Kenner wie den Master-Sommelier Hendrik Thoma aus Hamburg ein untrügliches Qualitätsmerkmal: „Je feiner die Perlung ist, desto hochwertiger ist der Schaumwein“. Für die meisten Kenner kommt kein anderer Schaumwein an die Finessen eines Champagners heran. Deutschland ist nach Großbritannien und den USA der drittwichtigste Exportmarkt für den Wein aus der Champagne, berichtet Christian Josephi vom Champagne Informationsbüro Deutschland in Stuttgart. Das meiste davon werde im letzten Quartal des Jahres verkauft, das heißt zu Weihnachten und Silvester. Zu den französischen Edeltropfen gibt es für Thoma hervorragende Alternativen - seien es italienischer Franciacorta, bestimmte

Als Aperitif gern gewählt: ein FOTO: DDP Glas Sekt

deutsche Winzersekte, spanischer Cava oder französischer Cremant. Gemeinsam ist ihnen wie beim Champagner die langwierige Arbeit der traditionellen Flaschengärung. Nach dieser Methode werden die Grundweine zuerst im Fass oder Stahltank vergoren, dann vermischt, mit einem Zusatz von süßem Most und Hefe auf Flaschen abgefüllt und dort ein zweites Mal vergoren. „Guter Franciacorta ist dem Champagner am ähnlichsten, nur dass für ihn neben Chardonnay und Pinot Noir auch andere Rebsorten wie Pinot Grigio und Pinot Bianco zugelassen sind“, erläutert Weinexpertin Caro Maurer, Trägerin des Ti-

tels Master of Wine des gleichnamigen Instituts in London. Schaumweine sind selten rebsortenrein. Bei Champagner sind es traditionell die blauen Burgundersorten Pinot Noir und Pinot Meunier sowie ein weißer Chardonnay. Deutsche Winzersekte setzen oft auf Riesling, inzwischen aber laut Ernst Büscher auch auf Burgundersorten. In Cremants und Cavas finden sich typische Sorten der jeweiligen Region. Beim beliebten Party-Getränk Prosecco rümpfen Kenner meist die Nase. „Bei Prosecco sollte man auf die Herkunft achten. Und er sollte nur aus der Rebsorte Glera sein“, empfiehlt Maurer. Der Name steht seit 2010 für eine festgelegte Anbauregion im Nordosten Italiens in der Provinz Treviso. Wer an Weihnachten Vegetarisches mag, der liegt für Maurer mit einem Prosecco richtig: „Der relativ neutrale Schaumwein ist wegen seiner geringen Säure sehr anpassungsfähig.“ Bei rustikalen Speisen wie Gerichten mit Sauerkraut empfiehlt sie einen Cremant. Auch ein Cava sei ein guter Begleiter: „Er hat die Statur, sich mit kräftigeren Gerichten wie einem Kalbsbraten mit Sahnesoße oder einem Hühnchen zu messen“. Ein Rieslingswinzersekt überzeuge vor allem als Begleiter von schärferen Gerichten aus der asiatischen Küche. Wer zum Fest vorweg einen Champagner mit Austern serviert, setzt für die salzig schmeckenden Meeresfrüchte den richtigen Kontrapunkt. „Das Kohlendioxid hat eine reinigende und erfrischende Wirkung im Mund“, erläutert Mauer. Der prickelnde Schluck dämpfe Salzigkeit sowie Bitternoten. dpa

IMPRESSUM GEN U SS – AU SG EH EN IN D ER RE G IO N ist eine Anzeigensonderveröffentlichung der Badischen Zeitung Konzeption: Michael Sträter Realisation: Frauke Arnhölter, Marylin Ecault, Olga Kiesel, Klaus Krämer, Ines Kreuz, Sybille Kreuzer, Michael Sträter Ulrike Sträter (Texte) Layout: Andrea Schiffner, Simone Schüßler Titelfotos: Fotolia.com/Doris Heinrichs, DDP, DPA, GMS

Verantw. für Anzeigen: Ralph Strickler Badischer Verlag GmbH & Co. KG Basler Straße 88 79115 Freiburg Telefon 0761/496−0

Hinweis in eigener Sache „Genuss – Ausgehen in der Region – Herbst/Winter 2013/2014“ ist kein Gastronomieführer, der die dargestellten Angebote nach festgelegten Kriterien bewertet. Die Beilage ist ein Wegweiser durch die Gastronomie in der Region, in der sich die inserierenden Gastronomen kompakt und übersichtlich empfehlen. Für die in den Darstellungen gemachten Angaben sind die Gastronomen selbst verantwortlich. Dabei können sich selbstverständlich Angaben wie etwa zu Preisen oder Öffnungszeiten ändern. Nicht aufgeführt in dieser Ausgabe ist das Nichtrauchersymbol, da das Rauchen gesetzlich in Restaurants untersagt ist. Sollten Gastronomen Rauchermöglichkeiten anbieten, ist dies, so weit bekannt, aufgeführt.

GENUSS | 03

m o n ta g , 14 . o k t o b e r 2 013

Verwöhnangebot im Herbst und Winter Wegweiser zu kulinarischen Genüssen dies- und jenseits des Rheins / Rund 200 Gastronomen präsentieren sich ■■■■ Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken, es ist nass, ungemütlich und kalt. Kein Grund aber, sich zu grämen. Denn genau das ist doch auch die Zeit, es sich einmal richtig gut gehen und sich verwöhnen zu lassen. Wo? Welche Frage? Natürlich in einer der zahlreichen Gaststätten, die in der Region jetzt mit saisonalen Gerichten aufwarten. Und die mit ihrem Angebot so richtig einstimmen auf die bevorstehende Weihnachtszeit. Wild- und Pilzgerichte locken jetzt auch den verwöhntesten Gaumen, die Martinsgans gehört zu den Spezialitäten in diesen Tagen. Aber natürlich bereiten ebenso die bodenständigen Gerichte wie saure Leber mit Brägele ein Wohlgefühl. Die heimische Gastronomie ist gewappnet. Egal, ob nun das mehrgängige Festmenü für den Weihnachts- oder Neujahrstag gesucht wird, das einfache Vesper oder aber ein deftiges Mahl in uriger Atmosphäre, links und rechts des Rheins finden sich so manche – wahrlich nicht ausgetretene – kulinarische Pfade.

Präsentiert werden diese mittlerweile bereits zum 19. Mal in der Sonderveröffentlichung „Genuss – Ausgehen in der Region“ der Badischen Zeitung. Dabei ist der Begriff Region durchaus grenzüberschreitend gemeint, präsentieren sich doch auch zahlreiche elsässische Gastronomen den hiesigen Feinschmeckern. Anregungen werden aufgenommen



Im Herbst und Winter darf es ruhig etwas deftiger sein, dafür aber ebenso schmackhaft. So stehen Gänsebraten auf vielen SpeisekarFOTO: DDP ten in den Restaurants der Region

Immer wieder gibt es von Lesern Anregungen, diesen gastronomischen Wegweiser weiter zu verbessern. Gern nimmt die Redaktion Anmerkungen auf und versucht sie umzusetzen. Allerdings sind da auch Grenzen gesetzt. Das gilt etwa für den Hinweis, ob ein Restaurant behindertengerecht eingerichtet ist. Reicht dafür ein ebener Zugang ins Restaurant und zu den Toiletten? Oder muss das gesamte Restaurant barrierefrei sein? Hier können wir nur empfehlen, sich vor dem Besuch eines Lokals doch einmal telefonisch genauer zu informieren. Michael Sträter

Ratgeber für einen guten Tropfen Nachfrage größer als Angebot: Sommeliers dringend gesucht Sie wissen Rat bei kniffligen Fragen rund ums Essen und Trinken: die Sommeliers. Die Experten sind seit einigen Jahren so sehr gefragt, dass die Schulen mit der Ausbildung von Nachwuchs nicht hinterherkommen, wie der Präsident der Sommelier-Union Deutschland, Bernd Glauben, der Nachrichtenagentur DPA sagte: „Nach wie vor ist die Nachfrage von Hotels, Restaurants und Weinhandel deutlich größer als Sommeliers auf dem Markt sind.“ Der 1976 gegründete Verband hat derzeit knapp 1000 Mitglieder – mit kontinuierlich steigender Tendenz. „Besonders junge Menschen interessieren sich für den Beruf“, sagte Glauben. Jährlich würden bis zu 200 Sommeliers neu ausgebildet weit weniger, als es Stellenanzeigen gebe. Sommeliers verstünden sich als Wein- und Genussexperten, die auch umfangreiche Kenntnisse

über andere Getränke wie Tee, Kaffee, Bier und Spirituosen nachweisen müssten. Wichtig seien Fingerspitzengefühl und Kenntnisse über die Zubereitungsart, Garart und Würzung von Gerichten. Von selbst ernannten Fleisch-, Bier- oder NussSommeliers hält der Verbandspräsident nichts: „Da gibt es skurrile

Trittbrettfahrer, das hat mit der Ausbildung zum Sommelier nichts zu tun.“ Weißwein zum Fisch, Käse zum Rotwein – solche strengen Vorgaben haben sich Glauben zufolge überholt: „60 Prozent der Käsesorten passen eher zu Weißwein.“ Entscheidend sei die Garart der Gerich-

te. Bei den Weinsorten sieht der Experte unter anderen die Rebsorten Sauvignon blanc und Riesling im Trend sowie die immer besseren deutschen Spätburgunder. tmn Infos unter www.sommelier-union-deutschland.de

04

badische zeitung

GENUSS

BAD BELLINGEN

anzeigen e xtr a

BAD KROZINGEN

Café im Park

Landhaus Ettenbühl

Das Kurcafé ist wieder da: Als Café im Park lädt es seit rund einem Jahr wieder seine Gäste ein, sich in den komplett umgestalteten Räumlichkeiten (rund 90 Plätze) oder auf der Terrasse (rund 130 Plätze) verwöhnen zu lassen. Die neuen Betreiber Marcus Ciesiolka und Monique Brunsperger bringen dabei reichhaltige gastronomische Erfahrung mit – unter anderem betreiben sie das Restaurant im Bürgerhaus Müllheim. Täglich haben die Gäste hier nun ab 10 Uhr die Auswahl einer regional geprägten Speisekarte. Tagesessen wird ebenso geboten wie saisonale Gerichte mit Spargel oder Bärlauch. In den wärmeren Wochen sind darüber hinaus auch Grill- und kulinarische Themenabende auf der Terrasse geplant. Und nicht zu vergessen: Als Caféliebhaber kommen hier auch die Freunde süßer Leckereien auf ihre Kosten, denn hausgemachte Kuchen und Torten stehen in reicher Auswahl zur Verfügung.

Gemütlich frühstücken, im Countryshop stöbern, den Lunch oder die echt englische Teatime mit großer Kanne Tee und einer mit frisch gebackenen Scones, Sandwiches und kleinen Köstlichkeiten gefüllten Etagère genießen - das Landhaus Ettenbühl ist nicht nur ein Geheimtipp für Gartenfreunde, sondern auch für Genießer und Liebhaber britischer Lebensart. Im Herbst wird bei kühler Witterung der Kamin angezündet, an Abenden mit Festivitäten werden Rosenmenüs und Candlelight-Dinner serviert. Solange es das Wetter noch erlaubt, wird sonntags ab 10 Uhr im Gartencafé gebruncht, an den Adventssonntagen dann in weihnachtlicher Atmosphäre im Restaurant. Tipp: Vom 11. bis 14. November finden traditionelle Martinsgansessen statt. Am 9. und 10. November ist der Eintritt in die Themengärten und das Hainbuchenlabyrinth bei den herbstlichen Rosenta-

Landgasthof Adler Seit mehr als 300 Jahren werden hier die Gäste bewirtet - und heute mit vielfältigen, saisonalen Gerichten aus der gutbürgerlichen Küche verwöhnt. Nach den Betriebsferien dürfen sich unsere Gäste auf Gänsekeule und Wildgerichte freuen. Idyllisch am Ortsrand von Bad Krozingen mit schönem Blick auf den Schwarzwald

gen kostenlos; und am 22. und 23. November findet seit langem wieder der beliebte „Traditional English Christmas Market“ mit abendlicher Adventsstimmung und vielen besonderen Ausstellern statt. Das Landhaus Ettenbühl ist auch sehr beliebt für Familien- und Weihnachtsfeiern, frühzeitige Reservation wird empfohlen.

______________ Landhaus Ettenbühl 79415 Bad Bellingen – Hertingen Telefon: 07635/82797-0 www.landhaus-ettenbuehl.de [email protected]

______________ Kurhaus Bad Bellingen Badstraße 13 79415 Bad Bellingen Telefon: 07635/8241790

Öffnungszeiten: Mo-So 9-18.30 Uhr

Öffnungszeiten: täglich 10–22 Uhr; durchgehend

warme Küche

gelegen, ist der Adler mit seinen gemütlich eingerichteten Zimmern (Du, WC und TV) idealer Ausgangspunkt und Ziel für eine Wanderung oder Radtour durch die herrliche Landschaft. Auch für Feste, Jubiläen, Hochzeiten oder Weihnachtsfeiern bieten sich die Räumlichkeiten an. An Weihnachten hat der Adler geöffnet, an Silvester gibt es bis 22 Uhr ein kleines Menü oder Gerichte à la carte. ______________ Staufener Straße 82 79189 Bad Krozingen Telefon: 07633/3107; Fax 160703 www.adler-bad-krozingen.de Öffnungszeiten: täglich 11 - 14 + 17 - 24 Uhr,

warme Küche bis 22 Uhr, Montag Ruhetag – Betriebsferien 28. Oktober bis 19. November

ad e fgh ij mn o

a fhin ou

Hotel-Restaurant Lammstube

Gasthaus Linde

BAD KROZINGEN

Hotel-Restaurant Fallerhof Erlebnisgastronomie der besonderen Art bietet das Team des Hotel-Restaurants Fallerhof täglich seinen Gästen. Und das bereits mit dem Frühstück ab 6 Uhr morgens. Ab 10 Uhr werden bis 22.30 Uhr durchgehend warme Gerichte angeboten. Die Küche des Hauses ist durch ihren vielfältigen, eigenständigen und saisonalen Charakter geprägt. Neben zahlreichen landestypischen Gerichten finden sich auch internationale Spezialitäten auf der Speisekarte. So lassen sich die Gäste etwa beim Wok-Kochen live, den Fischwochen oder bei Grillabenden gern kulinarisch in andere Gefilde entführen. Zu den gastronomischen Höhepunkten gehören auch die Weinproben. So beherbergt der gut sortierte Weinkeller zahlreiche Spezialitäten vom Kaiserstuhl wie aus dem Markgräflerland. Eine Besonderheit der Fallerhof-Gastronomie ist Fallers Eventhalle in Hausen. Hier können Gesellschaften von 80 bis 280 Personen gastronomisch hochwertig betreut werden. Es ist ein optimaler Veranstaltungsort mit Lounge, Sektbar, Empfangsbereich, Empore und Bühne und für gehobene Feste bestens zu empfehlen. Tipp: Schon jetzt lohnt es sich, sich für den jährlich hier stattfindenden Silvesterball anzumelden. Und auch für Veran-

staltungen außer Haus steht das Fallerhof-Team beratend zur Seite und richtet Büffets oder Menüs, die passend für jeden Anlass individuell zusammengestellt werden. ______________ Tunibergstraße 2b 79189 Bad Krozingen – Hausen Telefon: 07633/4400; Fax: 14828 www.fallerhof.de [email protected] Öffnungszeiten: täglich 6 bis 24 Uhr

a bd e fg hi opq

Im Zentrum Bad Krozingens, nur fünf Gehminuten vom Kurpark und Thermalbad entfernt, liegt die Lammstube. Der Küchenchef verwöhnt mit einer abwechslungsreichen Tageskarte, aktuell mit Zwiebelkuchen und neuem Wein. Badische Spezialitäten dominieren, zudem bietet die Speisekarte während der Wildzeit eine vielfältige Auswahl. Die am Wochenende angebotene beliebte Schlachtplatte ist ebenso empfehlenswert wie das täglich frisch hergerichtete Salatbüfett. Ein Tipp ist die täglich wechselnde Mittagskarte mit Drei-Gang-Menü für nur 8,50 Euro. Nachmittags gibt es Kuchen aus eigener Herstellung. Für Weintrinker hält das Haus die Weine von den Winzergenossenschaften Laufen und Schliengen, sowie dem Weingut Fritz Waßmer vor. Biertrinker bekommen ein Stuttgarter Hofbräu vom Fass. Räumlichkeiten für Weihnachtsfeiern (bis 30 Personen) sind vorhanden. ______________ Lammplatz 10, 79189 Bad Krozingen Telefon: 07633/9089590; Fax: 90895940 www.lammstube.com [email protected]

Fein bürgerliche badische Küche und Weine, auch aus dem eigenen Anbau aus dem Tunseler Maltesergarten – Gutedel, Müller-Thurgau, Spätburgunder Rotwein, Cabernet Sauvignon oder Chardonnay – sind die Garanten für einen gelungenen Besuch in diesem traditionsreichen Gasthaus mit schöner Terrasse. Das Team um Rolf Ruf serviert sonntags von wechselnde Mittagsgerichte. Typisch saisonale Gerichte prägen die Karte, dazu gehören badische Spezialitäten wie badisches Ochsenfleisch, Schäufele oder Flammkuchen, der traditionell oder vegetarisch zubereitet wird; saisonale

Schmankerl sind etwa Spargel- oder Grillwochen. Dabei ist die Linde auch spezialisiert auf Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen. ______________ Sankt-Michaelstraße 51 79189 Bad Krozingen-Tunsel Telefon: 07633/3644; Fax: 91497 www.gasthaus-linde-tunsel.de [email protected]

Öffnungszeiten: Mi - Mo ab 10 Uhr, warme

Öffnungszeiten: Di–Sa ab 17 Uhr, warme Küche

ad e fgh ik mn o

a dhijmo

Küche 11.30-22 Uhr, Di Ruhetag.

17.30 – 22; So 11 – 14 Mittagstisch; ab 17 Uhr;

anzeigen e xtr a

BAD KROZINGEN

GENUSS BAD SÄCKINGEN

badische zeitung

05

BADENWEILER

Café Z

Osteria Bar Eden

Restaurant Zum Viertele

Café-Bistro Mondweide

Seit 24 Jahren verwöhnt das Café Z in Bad Krozingen seine Gäste mit kulinarischer Vielfalt; im Sommer unter alten Kastanienbäumen, idyllisch gelegen neben der Glöcklehofkapelle. Ob Frühstück, Mittagstisch oder Abendkarte, immer finden sich leckere Speisen, zubereitet aus regionalen und zunehmend biologisch angebauten Produkten. Am Nachmittag werden die täglich frisch gebackenen Kuchen von Oma Zeller angeboten. Einen Schwerpunkt legt das Café Z auf seine umfangreiche Weinkarte. Auch hier liegt das Augenmerk auf den bekannten Regiowinzern. Es finden sich jedoch ebenso erlesene Weine aus dem Piemont und Burgund, die man abends in lauschigem Ambiente an einem Brunnen sitzend genießen kann. Egal ob null oder 100, alle sind im Café Z herzlich willkommen. ______________ Staufener Straße 70 79189 Bad Krozingen Telefon: 07633/16790; Fax: 16789 www.cafe-z.de [email protected]

Deutsch-italienische Freundschaft zelebrieren Andrea Scalabrin und Lubos Kavka kulinarisch in ihrer Osteria Bar Eden. Seit rund sechs Jahren wird den Gästen hier eine anspruchsvolle Küche geboten, in der italienische wie deutsche Spezialitäten bestens harmonieren. Dabei legt das Team Wert auf die Auswahl bester Zutaten. Was auch für das Niveau der Weinkarte gilt, auf der sich ebenfalls Spezialitäten aus den bekannten Anbauregionen Deutschlands und Italiens finden. Neben der reichhaltigen Abendkarte bietet das Restaurant einen wechselnden Mittagstisch, nachmittags verwöhnt das Team mit selbstgebackenem Kuchen zu einem Kaffee oder einem Cappuccino. Für Anlässe außer Haus wird Fingerfood auf Platten zubereitet. Zudem ist die Osteria Eden bekannt für zahlreiche Veranstaltungen wie etwa zu Silvester oder zur Fasnacht. ______________ Metzgergasse 14 79713 Bad Säckingen 07761/5536231 [email protected]

Das Restaurant „Zum Viertele“ mit 60 Plätzen im gemütlichen Restaurant sowie 40 Plätzen im Nebenraum (Rauchen ist erlaubt), außerdem mit Gartenwirtschaft (80 Plätze) und Ferienwohnungen ist weithin bekannt für seine ausgezeich-

nete Küche. Das „Zum Viertele“ liegt ruhig im Herzen der Altstadt am Spitalplatz. Die Küche ist saisonbetont mit marktfrischen Erzeugnissen, beginnend im Frühjahr mit frischem Spargel und verschiedenen Lammgerichten, im Sommer mit knackigen Salaten, frischen Pfifferlingen und Wild aus heimischen Wäldern, auch das Fischangebot kommt nicht zu kurz. Unser Tipp: Ein währschaftes Vier-Gang-Menü, das mit einer Stadtführung mit dem Nachtwächter abgerundet wird. Das Restaurant ist für den Gast täglich ab 10 Uhr geöffnet. ______________ Am Spitalplatz 79713 Bad Säckingen Telefon: 07761/50880; Fax: 2276 www.viertele-bad-saeckingen.de [email protected]

Aus einer ehemaligen Scheune wurde mit viel Engagement und Feingefühl ein einzigartiges Ambiente mit besonderem Flair. Das Interieur des Cafés, ausgestattet mit alten französischen Bistro-Möbeln, Lüstern, Ölbildern und Zuckerdosen, zieht Gäste aus dem weiteren Umfeld an. Zwischen Blumenrabatten und Sträuchern stehen im Cafegarten die Tische und Stühle auf der Wiese. Neben selbstgebackenen Kuchen nach Omas Rezepten am Nachmittag, gibt es auch eine spezielle Abendkarte mit Salaten, Quichevariationen, Fleischgerichten und Pasta. Dazu gibt es passend Markgräfler Bioweine und -säfte. Sonntags erwartet die Gäste ein umfangreiches Frühstücksbuffet mit individueller Note, Natürlich alles aus regionaler Herkunft und vieles in Bioqualität. Schließlich ist die Mondweide seit Anfang 2011 ein zertifizierter Biobetrieb. ______________ Bürgelnweg 3 79410 Badenweiler - Sehringen Telefon: 07632/824445 www.mondweide-cafe.de [email protected]

Öffnungszeiten: Mo–So 9–24 Uhr

Fr-Sa 9– 1 Uhr

Öffnungszeiten: täglich 10–24 Uhr

Öffnungszeiten: Do-Sa 14-22, So 10-18 Uhr

ade fgh jr

ghip

a de gh in o

fh

Öffnungszeiten: Mo-Do 9–23 Uhr,

BADENWEILER

BIEDERBACH

Café-Konditorei Grether

Wellness-Privathotel Post an der Therme

Ulis Schlemmerstube im Hotel Eberhardt-Burghardt

Höhengasthaus Zum Kreuz

Hier wachsen die Baumkuchen in den kulinarischen Himmel. Zentral und reizvoll gegenüber der Cassiopeia-Therme gelegen, verwöhnt die Café Konditorei Grether mit süßen Spezialitäten. Kuchen und Torten sind ein wahrer Genuss, Pralinen aus eigener Herstellung sind ein schönes Präsent. Und bitte beim nächsten Besuch nicht vergessen, den GretherBaumkuchen zu probieren. Aber nicht nur für Süßmäuler ist das Grether eine gute Adresse. Mittags lockt das Café mit exklusiver Karte mit wechselndem Tagesessen. Kleine und feine Gerichte werden kreativ hergerichtet. Für besondere Anlässe kreiert die Konditorei die passenden Torten und Kuchen. Lust bekommen? Dann besuchen Sie doch einmal den Grether-Onlineshop.

Es gibt Tage, da ist es einem danach, die Seele baumeln und sich verwöhnen zu lassen. Gut, wenn es dann Angebote wie die badische Küche von Küchenmeister Eric Wohlfahrt gibt. Das Restaurant Post an der Therme gehört zu den exklusiven Gaststätten im Thermalkurort Badenweiler. Leichte Küche, abwechslungsreiche Verwöhnmenüs sowie Vollwert- und ve-

Zum kulinarischen Treffpunkt hat sich Ulis Schlemmerstube im Hotel Eberhardt-Burghardt gemausert. Humorvoll führt Wilhelm Busch durch die Speisekarte, die sich regional und international präsentiert. Serviert werden leckere Salate, Gemüsepfannen, Steaks oder Forellen; beliebt ist der Schlemmerteller Fleisch. Bei der Wünsch-Dir-was-Karte können sich Kinder Menüs selbst zusammenstellen oder sich in der Kinderspielecke aufhalten. Auch indische Gerichte nach Original-Rezeptur werden ebenso angeboten wie ein original indisches Büffet auf Anfrage. Im Herzen des Markgräflerlands werden Weine aus der heimischen Region kredenzt, das Bier kommt von der Staatsbrauerei Rothaus. Die Schlemmerstube hat an Weihnachten und Silvester geöffnet. Beliebt ist das Haus wegen seiner Übernachtungsmöglichkeiten für Veranstaltungen wie Klassentreffen oder Clubfahrten. ______________ Waldweg 2 - 4, 79140 Badenweiler Telefon: 07632/8110; Fax: 811188 www.hotel-eberhardt.de [email protected]

Bereits in vierter Generation wird dieses Restaurant in Familienhand geführt. Das beliebte Ausflugsziel – es liegt direkt an zahlreichen interessanten Wanderwegen – ist das ganze Jahr über eine gute Adresse. Der neue Wintergarten mit Sonnenterrasse und einzigartiger Sicht ins Elztal allein ist den Besuch Wert. Noch ein Grund mehr, einen Abste-

Öffnungszeiten: täglich 12 - 14.30 Uhr

Öffnungszeiten: Mi–Fr 11–21,

______________ Sofienstraße 2 79410 Badenweiler Telefon: 07632/237 Fax: 891588 www.cafe-grether.de Öffnungszeiten: tägl. 9 - 18 Uhr

f gij

getarische Gerichte stehen auf der Speisekarte. Freitags verwöhnt die Küchenmannschaft mit frischen Forellen, je nach Wunsch zubereitet. Dazu werden heimische Weine, etwa vom Kaiserstuhl, ausgeschenkt. Im rustikal-eleganten Ambiente der Post finden rund 70 Gäste Platz. Zudem bieten der Bankettsaal „Stephanie“ und der neue Konferenzraum „Markgraf“ den Platz für Anlässe jeglicher Art. ______________ Sofienstraße 1 79410 Badenweiler Telefon: 07632/82480 www.privathotel-post.de [email protected] Öffnungszeiten: 12-14, 18-21.30 Uhr warme Küche

ad ef g i m o q

und 17.30 - 22.30 Uhr, Di Ruhetag

a de gh ij

cher zum Kreuz zu machen, ist die beliebte Küche, frisch, badisch und saisonal geprägt. Zu den Spezialitäten zählen Pfeffersteak und Kreuzpfännle. Regionale Weine aus dem Kaiserstuhl und der Ortenau werden dazu ausgeschenkt. Großen Anklang findet auch das Angebot an hausgemachten Kuchen und Torten. ______________ Höhenhäuser 2 79215 Biederbach Telefon: 07826/215; Fax: 1598 www.hoehengasthaus.de [email protected] Sa und So 10–21 Uhr; Ruhetag Mo und Di

aio

06

badische zeitung

BINZEN

BOLLSCHWEIL

Hotel Restaurant Mühle Die feine Markgräfler Art – so werben Hansjörg Hechler und sein Team für ihre ansprechende Küche. Mit Erfolg, denn die führenden Gastronomiekritiker kehren immer wieder gern ein in die Mühle in Binzen. Denn bodenständige regionale und gehobene Gourmetküche werden hier zu einem kulinarischen Hochgenuss vereint.

Auf der Karte könnte sich das dann etwa so lesen: Freitags wird Edelbouillabaise serviert, samstags kommt Suppenfleisch auf den Tisch. Oder wie wäre es mit einer Trilogie von der Gänseleber? Und für Fischfreunde steht Edelfisch, am Tisch filetiert, ganz oben auf der Wunschliste. Dazu ein schmackhafter Tropfen

BREISACH

Hotel Landgasthof zum Adler Der mehr als 100 Jahre alte Landgasthof liegt vor den Toren Breisachs, im ältesten Stadtteil in Hochstetten. Auf der Speisekarte finden die Gäste Vesper ebenso wie regionale und saisonale Gerichte, aber auch leckere Fischgerichte- alles

nach dem Motto „eifach ebbis für alli“. Die gemütliche Gaststube wird jeweils der Jahreszeit entsprechend dekoriert. In der Weihnachtszeit zieren viele Dutzend Engel die Gaststube und auf der Terrasse gibt es eine große Weihnachtskrippe zu bewundern. Den Adler finden die Gäste von der Bundesstraße Bad-Krozingen-Breisach kommend rund zwei Kilometer vor Breisach an der Abbiegung ADAC/Hochstetten. ______________ Hochstetter Straße 11 79206 Breisach-Hochstetten Tel. 07667/93930; Fax 939393 www.adler-hochstetten.de [email protected] Öffnungszeiten: Fr-Mi 9 - 23 Uhr

aehmo

anzeigen e xtr a

GENUSS

aus dem gut sortierten Keller – hier lagern zu 80 Prozent badische Weine, ergänzt durch eine Auswahl südeuropäischer wie auch Schweizer Tropfen – und das Genusserlebnis wird perfekt. Das sollte Anreiz genug sein, die Mühle bei einem Schlemmerwochenende vielleicht einmal noch näher kennenzulernen. In der persönlichen und familiären Atmosphäre des Hauses verbringen die Gäste ein kulinarisches Wochenende mit zwei Übernachtungen und lassen sich bei einem SiebenGang-Menü so richtig verwöhnen. Ideal ist die Mühle auch für Veranstaltungen jeglicher Art. Sie liegt ruhig, dabei verkehrsgünstig und bietet geeignete Räume für unterschiedlichste Anlässe. ______________ Mühlenstraße 26 79589 Binzen Telefon: 07621/9408490; Fax: 65808 www.muehlebinzen.de [email protected] Öffnungszeiten: Restaurant täglich Küche von

12–14 und 18–22 Uhr Hotel täglich geöffnet

a de fg h ij k n o puqs t

Dorfgasthaus Bolando

Gerstenhalmstüble

Als Genossenschaft wird das etwas andere Dorfgasthaus in der Dorfmitte geführt. Frische und saisonale Genüsse der klassischen badischen Küche, ein täglich wechselndes Spezialgericht bis hin zu internationalen Variationen finden sich hier. Für den Appetit zwischendurch bie-

tet die Schnaigerletheke leckere Köstlichkeiten. Ein besonderes Ambiente bietet das auf zwei Stockwerken in der umgebauten Scheune eines ehemaligen Bauernhauses eingerichtete Gasthaus durch die Verbindung vorhandener alter, rustikaler Bausubstanz mit modern ausgerichteter Innenarchitektur. Ein Nebenraum im Obergeschoss bietet für Feiern Platz für bis zu 35 Personen, aber auch Feiern mit bis zu 80 Personen sind im Bolando möglich. ______________ Leimbachweg 1, 79283 Bollschweil Telefon: 07633/9599910 www.bolando.de [email protected]

Wanderer, wenn du nach Bollschweil kommst, dann sollte dein Ziel das Gerstenhalmstüble in St. Ulrich sein. Denn das idyllische, kleine Ausflugsrestaurant mit 25 Innenplätzen und 40 Plätzen auf der Terrasse bietet seinen Gästen – es dürfen natürlich auch Radfahrer und andere Ausflügler sein – einen einmaligen Panoramablick über St. Ulrich bis hin zum Blechen, Blauen und bei klarem Wetter in die Rheinebene. Und da ein schöner Ausblick allein nicht sättigt, halten Doreen und Matthias Maier auch noch eine ordentliche Vesperkarte (unter anderem Wurstsalat, Erbseneintopf, Bratkartoffeln mit Quark, Salatteller) vor. Oder aber sie bieten den selbstgebackenen Kuchen der Seniorchefin Agnes Maier an – der so beliebt ist, dass die Gäste bis nachmittags oft schon alles genascht haben. Also, der nächste Ausflug führt ins Gerstenhalmstüble! ______________ St. Ulrich 28 79283 Bollschweil-St. Ulrich Telefon: 07602/286; Fax: 920380

Öffnungszeiten: Mo–Fr 17–24 Uhr, Sa 11.30–

Öffnungszeiten: Fr, Sa, Mo ab 12, Sonntag und

24 Uhr, So 11.30–23 Uhr, Feiertag 11.30–24 Uhr

Feiertag ab 10 Uhr

ad gh i jk mn

g hj

BREITNAU

Hofgut Sternen – „die frische Hofgut-Küche“

Höhengasthof Hotel Kreuz

Das am Eingang der Ravennaschlucht gelegene Hofgut Sternen lädt zu einem kulinarisch abwechslungsreichen Tag ein. Neben der Vielfalt der Speisekarte überzeugen unter anderem die saisonal regionalen Besonderheiten. Zu den Spezialitäten im Herbst und Winter zählt unter anderem das Drei-Gang-Fondue-Menü. Oder wie wäre es beispielsweise mit einer Suppe vom Muskat-Kürbis, geschmorten Rinderbäckchen mit Spätburgundersauce, glasiertem Blaukraut und Thymian-Knöpfle sowie als Dessert Crème brûlée mit Cassissorbet. Weitere Attraktionen auf dem Areal des Hofgut Sternen laden zum Verweilen ein. In der Glasbläserei entdecken die Besucher traditionelle Glaskunst völlig neu und beobachten die beiden Glaskünstler im offenen Atelier, wie sie bei 1200 Grad Celsius Glasartikel und Schmuck direkt aus dem Schmelzofen zaubern. Die frische Hofgut Küche in Verbindung mit einem erlebnisreichen Tag macht das Hofgut Sternen zu einem unvergesslichen Ausflugsziel.

In 1020 Metern Höhe ist der Besuch des Gasthofs Hotel Kreuz immer ein Urlaub abseits vom Alltag. Verwöhnt wird der Gaumen mit Gerichten aus der badischen Küche, von deftig bis fein – und das immer lecker. Auch auf der Vesperkarte (ab 14 Uhr sowie 20.30 Uhr) finden sich schmackhafte Kleinigkeiten. Ebenso vielfältig ist die Auswahl an Weinen, die bevorzugt vom Kaiserstuhl sowie dem Markgräflerland bezogen werden. Ein Rothaus oder aber ein Bräunlinger Löwenbräu, frisch gezapft, erfreut den Biertrinker. So ist das Kreuz ein idealer Ausgangs- oder Zielpunkt für Touren im Hochschwarzwald. Biker sind herzlich willkommen, Garagen und spezielle Tourenvorschläge sind selbstverständlich. Nach den Betriebsferien lädt das Kreuzteam um Siegfried Saier zu normalen Öffnungszeiten ein; und zu Silvester kann hier a-la-carte gegessen werden, es gibt keinen Menüzwang. ______________ Dorfstraße 1, 79874 Breitnau Telefon: 07652/1388; Fax: 1304 www.kreuz-breitnau.de [email protected]

______________ Höllsteig 76 (Ravennaschlucht) 79874 Breitnau Telefon: 07652/9010; Fax: 1031 www.hofgut-sternen.de [email protected] Öffnungszeiten: tägl. 7–22 Uhr, kein Ruhetag

ab d efh mn o

Öffnungszeiten: tägl. 9-23 Uhr; Mo Ruhetag;

Betriebsferien 1.11.-20.12

a fgiop

anzeigen e xtr a

BUGGINGEN

GENUSS DACHSBERG

badische zeitung

07

DENZLINGEN

Badisches Wirtshaus Markgräfler Hof

Klosterweiherhof

Restaurant Delcanto im Kultur- und Bürgerhaus

Mühlencafé

Gutbürgerlich wird im Markgräfler Hof gekocht, verwendet werden frische saisonale Zutaten aus der Region. Und so finden sich neben Tafelspitz, saurer Leber oder badischer Sulz, Ochsenmaul- Schwartenmagen- und Rindfleischsalat auch aktuell Wild- und Feldsalatgerichte auf der Karte. Überhaupt saisonal: Besonders gut munden in diesen Wochen der hausgemachte Zwiebelkuchen und der neue Wein. Das regionale Genussvergnügen wird durch Weine aus Buggingen, Britzingen oder Laufen abgerundet. Frisch vom Fass wird Jever, Rothaus, naturtrübes Hoepfner sowie Hefeweizen gezapft. Die Wirtschaft selbst verfügt mit Rundtheke und Stammtisch über 30 Plätze. Feiern mit bis zu 40 Personen sind im Nebenzimmer möglich. ______________ Biergasse 2 79426 Buggingen Telefon: 07631/7499409 Fax: 07634/8575 [email protected] t-online.de

Der Klosterweiherhof ist eine bei gastronomischen Freunden geschätzte Adresse. In dem schön gelegenen Ausflugslokal – von hier aus ist ein direkter Zugang zum Schluchtensteig möglich, schnell zu erschließende Winterwanderwege, auch mit Schneeschuhen (Verleih im Haus) – wird eine gutbürgerliche Küche angeboten. Dabei verlockt die saisonal wechselnde Speisekarte dazu, das Lokal häufiger zu besuchen. Wie etwa wäre es mit einem Schweizer Fondue nach hauseigenem Rezept (beginnt ab 11. Dezember): Oder einem Sonntagsbrunch, zu dem ab dem 26. Januar einmal im Monat ab 10.30 Uhr geladen wird? Mit badischen Weinen sowie Bieren von der Waldhausbrauerei setzt das Inhaberpaar auch bei den Getränken auf die Region. Und schon jetzt vormerken: Am Silvesterabend wird im Klosterweiherhof ein Dinner mit Mitternachtszauber veranstaltet. ______________ Klosterweiherhof 79875 Dachsberg Telefon: 07672/4805034 www.klosterweiherhof.com [email protected]

Thomas Hörnisch lädt seine Gäste ein auf die sonnige Seite von Denzlingen, ins Delcanto. In angenehmer Atmosphäre genießen sie Feines der mediterranen und regionalen Küche. Jeden Monat werden neue Themenschwerpunkte gesetzt, die das klassische Angebot ergänzen, zum Beispiel im Oktober die skandinavischen Wochen. Zur Kaffeezeit gibt es frischen Kuchen vom Konditor und fair gehandelten Bio-Kaffee. Veranstaltungen im Haus mit bis zu 1500 Personen – wie

Tradition ist im Mühlencafé greifbar. Bereits 1521 wird das Gebäude als Mühle genutzt, 1973 zum Mühlencafé umgebaut. Heute bietet Massimo Casu in dem renovierten Café dem Gast tagsüber eine wohl sortierte Auswahl an Leckereien, beginnend mit einer vielfältigen Frühstückskarte über die wöchentlich wechselnden Mittagstisch – saisonal ausgerichtet - bis hin zu Vespergerichten. Kenner eines guten Kaffees schätzen die italienischen Kaffeespezialitäten, hausgemachte Kuchen und Torten bezieht das Mühlencafé von den Landfrauen. Und der Wein kommt direkt aus der Region, von den Weingütern Blattmann, Franz Xaver und Frey. Am Sonntag gibt es einen Brunch all inklusive für 17 Euro pro Person. Auch für Feiern eignet sich das Mühlencafé, etwa der schöne Nebenraum mit Platz für 30 Gäste. Besonderer Tipp: Donnerstags lädt das Mühlencafé von 10 bis 12 Uhr zum Strickcafé. ______________ Hauptstraße 146, 79211 Denzlingen Telefon: 07666/8839738; Fax: 8836518 www.muehlencafe-denzlingen.de [email protected]

Öffnungszeiten: Di–Fr 16.30–24 Uhr;

Sa 14–1; So 10–24 Uhr

gp

Öffnungszeiten: Mi–So ab 10 Uhr, Mo + Di

Ruhetag

auch außer Haus – werden vom eigenen Cateringservice organisiert und bewirtet. Auch im Veranstaltungsmanagement kann Thomas Hörnisch auf seine Erfahrung verweisen. Über 500 Veranstaltungen im Jahr werden auf die Beine gestellt. ______________ Stuttgarter Straße 30, 79211 Denzlingen Telefon: 07666/881020, Fax: 881012 www.delcanto.de; [email protected] Öffnungszeiten: tägl. 15–24 Uhr; Okt-Mrz

Montag Ruhetag; so- und feiertags 10-23 Uhr, Klangfrühstück 10-14 Uhr

f g h i u j no p

a de fgh i jmn

Restaurant zum Bären

China Garden

Der Kaiser

Stephan Siebler und sein Team heißen ihre Gäste im Restaurant zum Bären stets herzlich willkommen. Ob in der gemütlichen Markgräfler Gaststube oder im sonnigen Bärengarten, die Gäste werden stets mit einer frischen Saisonküche aus regionalen Produkten verwöhnt. Im Herbst stehen Badische Spezialitäten wie Kalbskopf und Schweinsbäckle oder heimisches Wild auf der Speisekarte. Dazu werden ausgesuchte Markgräfler und Kaiserstühler Weine in weiß und rot ausgeschenkt. Das Restaurant verfügt über 70 Plätze und eignet sich dank seines gemütlichen Ambientes auch für Familienfeste (an Kommunion und Konfirmation denken) sowie Weihnachts- und Betriebsfeiern. An Silvester wird ein spezielles Silvestermenü angeboten (Reservierung erwünscht). ______________ Bundesstraße 30 79238 Ehrenkirchen – Norsingen Telefon: 07633/3139 www.baeren-norsingen.de [email protected]

Freunde asiatischer Küche kommen in Ehrenkirchen-Ehrenstetten auf ihre Kosten: Ausgesuchte Spezialitäten aus frischen Zutaten und exotischen Gewürzen sorgen für ein besonderes Geschmackserlebnis. Gern berät der Küchenchef dabei, um die Wünsche der Gäste zu berücksichtigen. Zu den kulinarischen Highlights gehören das chinesische Galabüfett sowie das mongolische Erlebnisgrillbüfett. Fleisch, Fisch und Gemüse werden vor den Augen des Gastes individuell zubereitet. Erwachsene zahlen dafür 13,80 Euro, Kinder bis elf Jahre 6,90 Euro. Neu ist das Angebot an japanischem Sushi, Sonntagsmittags – auch feiertags – wird zudem Büfett angeboten. Abgestimmt auf die asiatische Küche werden Weine des Weinkellers Ehrenkirchen oder ein frisches Rothaus vom Fass ausgeschenkt. ______________ Wentzinger Straße 33 79238 Ehrenkirchen-Ehrenstetten Telefon: 07633/9235246; Fax: 9235248 www.chinagarden-chen.de [email protected]

Der Name ist Programm – im Café „Der Kaiser“ in Ehrenkirchen können die Gäste den ganzen Tag über kaiserlich genießen. Das mit 80 Sitzplätzen ausgestattete Café in modernem Ambiente und mit herrlichem Panoramablick auf den Schwarzwald empfiehlt ein vielfältiges gastronomisches Angebot mit hohem Qualitätsanspruch. Werktags gibt es bereits ab 5 Uhr morgens ein ausgewogenes reichhaltiges Frühstück mit Brötchen ofenfrisch aus Kaisers guter Backstube nebenan. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen herzhafte Snacks auf der Karte. Der Mittagstisch überzeugt mit drei frisch zubereiteten Gerichten zu Preisen zwischen fünf und sieben Euro sowie mit Suppe und einem knackigen Salatbüfett. Besonders beliebt sind die Pastagerichte mit Nudeln aus eigener Herstellung. Am Nachmittag

Öffnungszeiten: Mo – So 11 – 14.30 und

Öffnungszeiten: Di–So und Feiertage

Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–18; Sa + Fe 12–18 Uhr,

So 9.30–18 Uhr

f hi jn u

EHRENKIRCHEN

17.30 – 23.30 – Fr ab 17.30 Uhr (warme Küche 11.30 – 14 + 17.30 – 21.30) – Donnerstag Ruhetag

ade gh i

verführen die leckeren Kuchen und Torten sowie der ofenfrische Flammenkuchen zu kaiserlichem Genuss. Zur Apérozeit zwischen 17 und 20 Uhr klingt der Tag mit einer warmen Brotzeit aus. Ein wahrer Renner ist der Frühstücksbrunch an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 14 Uhr zum Preis von 12,95 Euro. Bei schönem Wetter lockt zudem die großzügige Außenterrasse viele Gäste an. Reservierung empfohlen. ______________ Gewerbestraße 2 79238 Ehrenkirchen-Kirchhofen Telefon: 07633/92345-10 www.kaisers-backstube.de [email protected]

11.30–14.30 und 17–23 Uhr – Montag Ruhetag (außer an Feiertagen)

Öffnungszeiten: Mo–Sa 5–20 Uhr,

ad eg h i mn

f ghjk n

So & Fe 7.30–20 Uhr

08

badische zeitung

ELZACH

EMMENDINGEN

Café Endehof

Gasthaus zur Krone

Das kinder- und familienfreundliche Café mit Pensionsbetrieb verwöhnt seine Gäste mit feinen Leckereien aus der mehrfach auch international preisge-

______________ Waldkircher Straße 13 79215 Elzach-Oberprechtal Telefon: 07682/1262, Fax: 07682/1355 www.endehof.de [email protected],

Wer entspannende Ruhe sucht, badische Gastlichkeit und Delikates aus der Region dabei nicht missen möchte, ist im Gasthof zur Krone von Daniel Kury an der richtigen Adresse. Gut bürgerliche, frische saisonale Küche wird hier zubereitet, das Hauptgericht gibt es ab 9,50 Euro; mittags serviert das Team einen täglich wechselnden Mittagstisch. Zu Feiertagen wie etwa Ostern wartet die Küche mit besonderen Menüs auf. Ausschließlich badische Weine findet der Gast auf der Karte, Biertrinker erfreuen sich an frisch gezapftem Ganter oder einem Bier der Elzacher Löwenbrauerei. Das alles lässt sich ab Mai auch in der gemütlichen Gartenwirtschaft genießen. Tipp: Am Wochenende und vor Feiertagen ist die gemütliche Kellerbar bis 3 Uhr geöffnet. Hier werden teilweise auch Livemusik und andere Veranstaltungen geboten. ______________ Hauptstraße 30 79215 Elzach Telefon: 07682/926881 www.krone-elzach.de [email protected]

Öffnungszeiten: Do–Mo 14–18 Uhr,

Öffnungszeiten: Mi - So 11 - 14, ab 16.30 Uhr;

krönten Herstellung von Küchenmeister Jochen Burger. Ob traditionell die Schwarzwälder Kirschtorte oder der kreative Eiszipfel mit Sauerkirschragout, Torten, Kuchen, Pralinen und das Eisparfait aus eigener Herstellung sind eine Gaumenfreude. Genießen lässt sich dies alles im gemütlichen Café oder an warmen Tagen auf der Terrasse. Das Team um Jochen Burger bietet seine Leckereien auch für Veranstaltungen an, individuell werden Torten und Kuchen für Hochzeit, Taufe oder Kommunion gefertigt.

Dienstag und Mittwoch Ruhetag

Fr, Sa und vor Feiertagen Kellerbar bis 3 Uhr

asj l no

hi

Park-Hotel Krone Maleck

Mahlwerkk

Das Parkhotel Krone, in reizvoller Umgebung im kleinen, beschaulichen Maleck gelegen, ist eine gute Adresse, um den Alltag einmal zu vergessen. Die Gäste genießen die abwechslungsreiche Küche, frisch und ohne Konservierungsstoffe oder Glutamate zubereitet. Vom leckeren Essen, der Güte der regionalen Weine, dem Charme sowie der Ruhe des Hauses lassen sich die Gäste gern verzaubern. Im Sommer lädt der Garten zum Entspannen und Verweilen ein. Das Restaurant mit den großen Fenstern, der Garten, 27 Gästezimmer und seit neues-

Ich bin dann mal weg im Mahlwerkk: Frei nach diesem Motto ist der Kaffeeladen zum Treffpunkt für alle geworden, die hier täglich dem Kaffeegenuss, vom Espresso bis zum Grande Capuccino, huldigen, sich austauschen und plauschen.

tem die Kronenbar – das alles bietet einen idealen Rahmen für Feiern mit bis zu 90 Personen. Für Veranstaltungen außer Haus bietet das Kronenteam einen Cateringservice mit allem, was dazugehört. ______________ Brandelweg 1 79312 Emmendingen-Maleck Telefon: 07641/9309690; Fax: 52576 www.krone-maleck.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo ab 18 Uhr, Di–So 12–14 Uhr

und ab 18 Uhr

ad e gh kmn ost

EMMENDINGEN

Indisches Restaurant Zur Post Kulinarisch auf exotischen Pfaden wandelt der Gast in der Post. Inhaber Kulbir Singh bietet Gerichte der indischen Küche an. So wird der Ausflug ins Herz Emmendingens, direkt am Marktplatz, auch zu einem kleinen exotischen Abstecher heraus aus dem Alltag. Alle Speisen werden ohne Geschmacksverstärker und Tiefkühlware zubereitet. Verwendet werden ausschließlich frische Produkte. Dazu gibt es badische Weine aus der Region. In der gemütlichen Atmosphäre der urigen Gasträume wird eine Mittagskarte mit zehn verschiedenen Gerichten ab 5,80 Euro angeboten. Neu gibt es etwa zum Mittagstisch den Thali-Teller, das Tellergericht mit verschiedenen indischen Speisen in drei Versionen, vegetarisch, mit Fleisch oder mit Fisch. Idyllisch speisen die Gäste zudem in der Gartenwirtschaft, etwa am Sonntag, dem Familientag. Kinder im Alter bis 8 Jahre essen dann gratis. ______________ Bahnhofstraße 1 79312 Emmendingen Telefon: 07641/3429 www.indischer-gasthof-zurpost.de

anzeigen e xtr a

GENUSS

Dabei legen Christine Elmer und ihr Team besonders großen Wert, sich individuell um die Wünsche der Gäste zu kümmern und sie zu erfüllen. Aus dem Stehcafé mit Probeausschank für die verkauften Kaffeesorten hat sich in den vergangenen zehn Jahren ein Café mit Frühstückskarte, kaltem Mittagstisch, Kuchenvitrine und Eiscafé entwickelt. Und jeden Tag merken die Gäste, dass Kaffee hier wirklich ein Getränk ist, das leidenschaftlich zubereitet einfach heiße Gaumenfreuden verspricht. Und für Anlässe außer Haus gibt es ein Kaffeecatering. ______________ Westend 11, 79312 Emmendingen 07641/954625; Fax 954626 www.mahlwerkk.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 – 18.30, Sa 9 – 18,

So + Fe 10- 1

f hip u

ENDINGEN

Vielharmonie

Vinoteca

Seit mehr als zehn Jahren betreibt Familie Arendse mit viel Engagement und angenehmer Gastlichkeit die Vielharmonie vis-à-vis vom Emmendinger Tor. Neben Klassikern wie Simonswälder Rumpsteak und zarten Schweinefilets auf Dijonsenfsoße finden sich herbstliche Spezialitäten wir Wildschweinragout und Muscheln auf der Karte. Außergewöhnlich reichhaltig ist die Auswahl an frischen Fischen, die meisterlich zubereitet auf den Teller kommen. Mehrere vegetarische Köstlichkeiten ergänzen das Angebot. Auf der Weinkarte finden sich renommierte Weingüter aus Baden und Europa aber auch Geheimtipps von jungen aufstrebenden Winzern aus dem Breisgau.

Italienische Lebensart und Kochkunst bieten Maria Laterza und Antonello Medoro. Dafür wurde das Ehepaar jetzt als eine von weniger als 36 italienischen

______________ Karl-Friedrich-Straße 3 79312 Emmendingen Telefon: 07641/937493; Fax: 936403 www.vielharmonie-emmendingen.de [email protected] Öffnungszeiten: Di–Fr 11.30–14.30 + ab 17.30;

Restaurants in Deutschland mit dem Qualitätssiegel „Ospitalia italiana“ für italienische Lebensart ausgezeichnet. Eine erlesene Speisekarte ist vorhanden, viele bestellen allerdings „italienisch“, also auf Empfehlung von Maria und Antonello. Das eigentliche Novum: Die ausgesuchten, tagesaktuellen Hauptgerichte auf der Tafel werden durch saisonale Überraschungen aus der Küche ergänzt, die beim täglichen Einkauf frisch erworben wurden. Die Gerichte werden selbstverständlich auch gluten- und laktosefrei angeboten. Und wer Lust auf zu Hause hat – die Vinoteca bietet auch ein Catering an. ______________ Markgrafenstraße 33 79312 Emmendingen Telefon: 07641/574398 www.vinoteca-em.de [email protected]

Gasthaus und Metzgerei Zum Ochsen In familiärer Atmosphäre - der Ochsen befindet sich seit nahezu 300 Jahren in Familienhand der Hasslers - genießen die Gäste hier die Wohltaten der bürgerlichen Küche. Erlesenes aus den Zutaten der Saison wie Wild aus heimischer Jagd oder badische Spezialitäten wird in den gemütlichen Gasträumen serviert. Erlesenes aus den Zutaten der Saison wie Spargel, Wild aus heimischer Jagd oder badische Spezialitäten werden in den gemütlichen Gasträumen serviert. Die eigene Metzgerei und Wurstherstellung bieten zudem Leckeres für die gesamte

Region. Gehoben ist auch die Auswahl der Weine, die von der Winzergenossenschaft Königschaffhausen stammen. Ansonsten bietet der Ochsen das urgemütliche Kaminzimmer für kleinere Gruppen sowie einen separaten Festsaal für Veranstaltungen mit bis zu 150 Personen. ______________ Endinger Straße 12 79346 Endingen-Königschaffhausen Telefon: 07642/3418; Fax: 40837

Öffnungszeiten: tägl. 11.30–14.30 + 17.30-24 Uhr

Sa ab 17.30; So 11.30 + ab 17.30 Uhr, Mo Ruhetag

Öffnungszeiten: Mo–Fr 11.30–14.30 + 18–24,

Sa 18–24 Uhr, So Ruhetag

Öffnungszeiten: tägl. – Donnerstag Ruhetag

ghi pn

aghut

ab h iu

a gijop

anzeigen e xtr a

GENUSS

ESCHBACH

ETTENHEIM

„Heitzmanns picknickers“ Lust auf Picknick? Dann sollte der Weg auch jetzt ins Gewerbegebiet Eschbach führen. Unter dem Slogan „Genuss auf der grünen Wiese“ verwöhnt hier die Bäckerei Heitzmann aus Bad KrozingenBiengen in „Heitzmanns picknickers“. Dominiert von der Farbe Grün präsentiert sich das mit viel Glas transparent gehaltene und so einladende Gebäude. Im modernen Ambiente des Innenraums mit seinen 80 gemütlichen Sitzplätzen sind Feinschmecker ebenso gut aufgehoben wie Frischluftfans. Verwöhnt werden sie mit einer großen Auswahl an Backwaren, Snacks, einer Vielfalt an Frühstücksangeboten oder Kaffeespezialitäten. Aber auch frische Pasta und ofenwarme Pizza stehen auf der Karte. Natürlich wird das täglich frische Backsortiment von Heitzmann täglich angeboten, auch an Sonn- und Feiertagen gibt es frische Brötchen oder Brezeln oder Kuchen für den Nachmittagskaffee zu Hause. Ausgewogen ist das Weinangebot mit Weinen von den Gütern Franz Herbster, Fritz Wassmer und Martin

Restaurant Weber Wassmer sowie Heger und Heinemann, das Bier kommt von der WaldhausBrauerei. So richtig gemütlich wird es sonn- und feiertags, wenn zum Brunch (9 bis 13.30 Uhr) geladen wird. Dann können es sich auch Familien gut gehen lassen, denn während die Eltern die kulinarischen Leckereien genießen, können sich die Kinder im Spielparadies vergnügen. Für Veranstaltungen und Feiern jeglicher Art kann „Heitzmann picknickers“ zudem abends gebucht werden. Und wer unterwegs einen Kaffee genießen will, natürlich gibt es auch Coffe-to-go. ______________ Max-Immelmann-Allee 10c 79427 Eschbach Telefon 07634/5948042 www.picknickers.de Öffnungszeiten: Mo – Sa 6 – 18 Uhr,

So + Feiertag 8 -18 Uhr

af h j k n

Inmitten saftig grüner Reben pflegt die Winzerfamilie Weber die Lebensart und die Esskultur Badens. Geboten wird eine vielseitige à-la-carte-Küche hoher Qualität, stets frisch zubereitet mit saisonalen Produkten aus dem Ortenauer und Breisgauer Marktangebot. Zu den Spezialitäten im Herbst und Winter gehören unter anderem das Gänseessen oder das Degustationsmenü (Termin wird auf Anfrage genannt). Und natürlich wird zu allen Speisen stets der passende Wein aus eigener Herstellung – ausgebaut traditionell im Holzfass (Barrique) wie auch im modernen Edelstahlgebinde - kredenzt. Bei Erlebnisweinproben lassen sich die hauseigenen Weine besonders gut kennen lernen. Und wer noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht: Wie wäre es mit einer Einladung zum Weihnachtsbrunch bei Webers? ______________ Im Offental 1 77955 Ettenheim Telefon 07822/89480; Fax 894812 www.restaurant-weber.de [email protected] Öffnungszeiten: geöffnet: Mi -So 11.30 – 14 und

17 – 22 Uhr; Mo + Di Ruhetage (nicht an Fe)

qs ad e g hi j kn u

FISCHINGEN

badische zeitung

09

FELDBERG

Hotel-Restaurant Peterle Wer Lust auf Natur und Erholung, vor allem aber auch auf kulinarisch echten Genuss hat, der ist bei Franz Müller genau richtig. Im Peterle wird bodenständig, mit viel Kreativität gekocht, handwerklich sauber im besten Sinne, ohne Saucenpulver und Pommes Frites. Serviert werden Gerichte mit Zutaten aus der Region und der jeweiligen Jahreszeit. So stehen jetzt zum Beispiel Spezialitäten rund um Wild auf der Speisekarte. Entde-

ckungen bietet auch die Weinauswahl. Hier setzt Tobias Müller vornehmlich auf Privatwinzer mit viel Philosophie wie Jähnisch, Bieselin oder Höfflin. Bei einem solchen Angebot macht es dann auch Spaß, etwas länger zu verweilen. Kein Problem, gemütlich eingerichtete Zimmer machen den Aufenthalt perfekt. ______________ Schuppenhörnlestraße 18 79868 Feldberg-Falkau 07655 677 ; Fax 1771 www.hotel-peterle.de [email protected] Öffnungszeiten: tägl. 12 – 14.30 und 17.30 – 22

a d e fghjous

FREIBURG

Fünfschilling – Wirtschaft, Weingut, Bauernladen

Auerhahn

Mit Markgräfler Spezialitäten, deutschen sowie mediterran angehauchten Gerichten überzeugt die Küche in der Fünfschillingwirtschaft. Ob leckere Spargelgerichte oder knackig-frische Salate mit Bauernbrot und gebackenen Waien, alle Speisen werden frisch aus regionalen Zutaten zubereitet. Frühstück wird täglich von 8 bis 14 Uhr serviert, warme Speisen ab 11.30 Uhr bis 22.30 Uhr. Dabei bietet das Haus den Mittagstisch mit zwei besonders günstigen Happy-HourMenüs an. Auch die große Auswahl an hausgemachte Kuchen und Torten lässt keinen Wunsch offen. Eine reichhaltige Auswahl an Weinen aus eigenem Anbau rundet das Angebot ab. Ob Rot- und Weißwein oder Rosé, trocken, halbtrocken oder lieblich, mit fast 20 verschiedenen Weinen kann das hauseigene Weingut aufwarten. Liköre und Schnäpse runden das Angebot ab. Mit der Gartenwirtschaft und neuem Spielplatz, die im Sommer geöffnet sind, bietet die Fünfschillingwirtschaft Platz für rund 300 Gäste. In modernen Räumlichkeiten bietet das Team die Möglichkeit, Feste und Veranstaltungen ab 20

Essen und Trinken im Auerhahn, einem der ältesten Gasthäuser Freiburgs – nur zwei Minuten hinter dem Hauptbahnhof gelegen im Stadtteil Stühlinger – ist immer ein Erlebnis zu noch normalen Preisen. Gekocht wird hier badische, Kaiserstühler sowie Schwarzwälder Küche. Zu den Spezialitäten des Hauses gehören Gerichte mit original Schweizer Rösti, verschiedene Käsespätzle, jetzt zur Herbstzeit verschiedene Wildbretgerichte sowie Feldsalat und Fischspezialitäten. In diesen Wochen werden auch frische Pfifferlinge und Steinpilze verarbeitet. Schon jetzt vormerken: Der Auerhahn ist eine ideale Adresse für die Weihnachtsfeier. Und: Auf einer der größten und besten Großbildleinwände Freiburgs werden Spiele des SC Freiburg und aus der Champions-League gezeigt, sowie die Konferenzen. ______________ Eschholzstraße/Ecke Egonstraße 79106 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/272524; Fax: 2856152 [email protected]

Nur wenige Gasthäuser in der Region können auf eine solche Tradition verweisen: Seit 1842 befindet sich das Bierhäusle in Familienbesitz, seither wird hier Gastlichkeit zelebriert. Über die Region hinaus ist die badische und internationale Küche – aktuelle Spezialitäten sind leckere Wildgerichte – bekannt. Lohn: Topbewertungen im Aral-Schlemmeratlas sowie Empfehlung durch den ADAC. Zum guten Ruf des Hauses trägt die Breite des Weinsortiments bei. Hier werden dem Gast erlesene Weine aus regionalen Lagen ebenso kredenzt wie Spitzentropfen aus internationalen Anbaugebieten. Natürlich gibt es im Bierhäusle auch ein frisch gezapftes, badisches Bier von Ganter oder Waldhaus, was darf es sein? Das alles wird in stilvollen Räumen in einem angenehmen Ambiente genossen. ______________ Breisgauer Straße 41 79110 Freiburg - Lehen Telefon: 0761/88300 www.bierhaeusle.de [email protected]

Öffnungszeiten: Di–So 11.30–13.30 Uhr und

Öffnungszeiten: Di-Sa ganztags. So bis 15 Uhr

a de

a b c de f ghijoq

Personen in passendem Rahmen zu organisieren. Technische und musikalische Ausstattung sind entsprechend vorhanden, ein kulinarisches Angebot wird für jede Feier individuell erstellt. Und im Bauernladen können Besucher saisonales Obst und Gemüse, hausgemachte Pasta sowie frische Backwaren wie Bauernbrot, Kuchen und Pralinen erwerben. Selbst gebrannte Schnäpse und Liköre, fruchtig-leichte FünfschillingWeine können jederzeit gekostet werden. Weinproben im Lichtermeer veranstaltet der Hof auf Anfrage. ______________ Binzener Straße 1 79592 Fischingen Telefon: 07628/9423670; Fax: 94236799 www.fuenfschilling.de [email protected] Öffnungszeiten: ganzjährig Mo–Sa 8–24 Uhr,

Sonntag Ruhetag

ad e f g h j k lm n up

17.30–1 Uhr, Mo Ruhetag – vom 23. März bis 1. April Urlaub

Hotel-Restaurant Bierhäusle

Montag Ruhetag

10

badische zeitung

GENUSS

anzeigen e xtr a

FREIBURG

Brennessel

Bergäcker Café

Zum Roten Bären

Bereits seit 30 Jahren gehört für Studenten die Brennessel zu ihren Stammadressen. Doch nicht nur angehende Akademiker sind im Stühlinger gern gesehene Gäste. Hier bietet die reichhaltige Karte sicherlich etwas für jeden Geschmack. Gut zu wissen: Die saisonal geprägten Gerichte sind preiswert, und warme Speisen werden bis in den frühen Morgen zubereitet. Von 18 bis 19.30 Uhr gibt es die Portion Spaghetti Bolognese für nur 1,80 Euro. Montags lockt das Team mit Spareribs (mehr als ein halber Meter Fleisch liegt dann auf dem Teller), dienstags mit Schweinebraten. Von 22.45 bis 0.30 Uhr stehen für Nachtschwärmer feine Flammkuchen auf der Karte. Übrigens: Auch Kinder sind natürlich willkommen.

In Littenweiler haben Freunde gepflegter Gastlichkeit eine gern aufgesuchte Adresse: Das Bergäcker Café lädt ein, sich bei hausgemachten Lieblingskuchen oder feinen Snacks verwöhnen zu lassen. Vormittags genießen die Gäste das üppige Frühstück. Mittags stehen Suppen und herzhafte Snacks wie zum Beispiel Quiche, Panini und Salate auf der Karte. Ein Tipp für Genießer ist die Kuchentrilogie: Wer sich bei der leckeren Auswahl nicht entscheiden kann, wählt eben drei schmale Probierstücke verschiedener Kuchen. Und an jedem ersten Sonntag im Monat wird ein reichhaltiger Brunch angeboten. Das gemütliche Café zeigt sich dabei besonders familienfreundlich. Preisgünstige Kindergerichte, Kinderspielecke, Sandkasten und Wickeltisch lassen die Zeit mit Kindern nicht lang werden. ______________ Kunzenweg 3 79117 Freiburg-Littenweiler Telefon: 0761/42967070 www.bergaecker.de [email protected]

Willkommen in der guten Stube Freiburgs. Das Traditionshaus „Zum Roten Bären“ empfängt seine Gäste seit rund sieben Jahrhunderten in Oberlinden. Leichte badische Küche mit einem Hauch Extravaganz dominiert heute die Speisekarte. Und wie jeher gehört die Liebe, mit der die Gerichte zubereitet werden und die Freude, den Gast damit zu verwöhnen, zu den herausragenden Merkmalen des gesamten Bären-Teams. Kein Wunder also, dass der Bären vom Aral Schlemmeratlas mit zwei Kochlöffeln - hier wird unter anderem die exzellente Gästebetreuung hervorgehoben und vom Vartaführer mit zwei Diamanten ausgezeichnet ist. Alle Gerichte werden stets frisch aus vorwiegend regionalen Zutaten zubereitet. So lädt das Haus zum Beispiel zu leckeren Speisen rund ums Geflügel ein. Ente, Gans, Wachtel oder Fasan umschmeicheln dann auch den verwöhntesten Gaumen. Passend abgestimmt zu den Gaumenfreuden ist die Auswahl des Weinkellers. Hier lagern zu 80 Prozent Weine vom Kaiserstuhl und aus dem Markgräflerland, eine Auswahl internationaler Spitzenweine vervollständigt das anspruchsvolle Sortiment. Natürlich bietet das Haus auch die Möglichkeit, kleinere und größere Veranstal-

______________ Eschholzstraße 17 79106 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/281187; Fax: 2922961 www.brennessel-freiburg.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Sa 18–1 ; So 17–1 Uhr

ag hi

Öffnungszeiten: Mo–Sa 9–18 Uhr,

So und Feiertag 10–18 Uhr

fgjk

tungen in einem entsprechend gehobenem Rahmen auszurichten. Für kleinere Gesellschaften etwa steht das „Tannenzäpfle“ für bis zu 30 Personen zur Verfügung, ansonsten finden im Bärensaal bis zu 80 Personen Platz – ideal also auch für die betriebliche Weihnachtsfeier. Dazu – und zu vielem mehr – laden Petra und Patrick Zwölfer als Gastgeber ein. ______________ Oberlinden 12 79098 Freiburg - Stadt Telefon: 0761/387870; Fax: 3878717 www.roter-baeren.de [email protected] Öffnungszeiten: warme Küche 12 – 14.30 und

18 – 21.30 Uhr Uhr, kalte Küche 11 – 22.30 Uhr

a bcde f ghnoqs

FREIBURG

Münstereck und Pirol im Dorint An den Thermen Freiburg

„Die Kaiserin“ - Bäckerei, Café & Restaurant

Nach der im Sommer fertig gestellten Erweiterung und Modernisierung des Dorint An den Thermen stehen den Gästen dort nun zwei Restaurants mit einem neuen Gastronomiekonzept zur Verfügung. Das Restaurant Münstereck bietet ausgezeichnete regionale, saisonfrische Speisen. Hier kann man sowohl ein mehrgängiges Menü genießen als auch Gerichte für den kleinen Hunger, wie Flammkuchen oder Wurstsalat. Generell sind alle Speisen als große oder kleine Portion erhältlich. Kinder haben eine eigene Speisekarte mit typischen Lieblingsgerichten. Eine gut sortierte Weinkarte sowie die regional frisch gezapften Biere komplettieren das kulinarische Angebot. Das Restaurant Pirol bietet mit etwa zehn verschiedenen Speisen gesunde und kreative Gourmetküche. Unter Küchenchef Oliver Steiert werden bei der Zubereitung moderne Kochtechniken wie das Sous-Vide-Garen angewendet. Diese sorgen nicht nur für einen schonenden Umgang mit den Lebensmitteln,

Seit Juli 2012 verwöhnt „Die Kaiserin“ in der Basler Straße 109 in Freiburg ihre Kunden nicht nur mit einem vielseitigen Backwarenangebot, sondern auch mit einem kompletten Restaurantbetrieb. Der Name „Die Kaiserin“ steht für das neue Bäckereifachgeschäft mit Café und Restaurant der Kaisers Gute Backstube GmbH mit 80 Sitzplätzen innen und 20 Sitzplätzen unter der Arkade. „Die Kaiserin“, die sich mit einem gelungenen Mix aus urbaner Ausstattung und Vintage-Stil präsentiert, lädt ein zum kaiserlich genießen von früh bis spät: Morgens erwartet die Gäste ein reichhaltiges Frühstück, das am Sonntag auch als Buffet angeboten wird, und mittags gibt es drei saisonale Tagesgerichte mit einem knackigen Salatbuffet. Zur Kaffeestunde und für den kleinen Hunger zwischendurch ist die Auswahl groß an süßen Stücken, Kuchen und Torten sowie ofenfrischen Snacks und belegten Brötchen. Am Abend stehen bunte Salatteller, Pastagerichte mit Nudeln aus eigener Herstellung und auch Klassiker wie das Wiener Schnitzel auf der abwechslungsreichen Karte. Eine besondere Spezialität sind die frischen Artisanpizzen und Flammkuchen,

sondern auch für unverfälschten Geschmack. Verarbeitet werden ausschließlich hochwertige Produkte, die überwiegend aus der Region stammen. Auch Wildkräuter und seltenere essbare Pflanzen sorgen für herausragende Geschmackserlebnisse. Die neuen Räumlichkeiten im DorintHotel empfehlen sich für Familien- und Betriebsfeiern. In freundlichen, hellen Räumen kann sowohl im kleinen Kreis als auch mit bis zu rund 70 Personen nach individuellen Wünschen gefeiert werden. ______________ An den Heilquellen 8 79111 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/49080; Fax: 4908100 www.dorint.com/freiburg [email protected] Öffnungszeiten: Münstereck: täglich 7-23 Uhr;

Pirol: Di-Sa 18-23 Uhr

a bc d e f g h i j m no q

die im Steinofen gebacken werden. Alle Speisen können auch mitgenommen werden. Zudem kann man sich zu Hause oder bei der Arbeit im Büro vom KaiserCatering verwöhnen lassen.

Wer auch kaiserlich feiern möchte, kann bei der „Kaiserin“ Geburtstage, Familienfeste oder Firmenfeiern individuell gestalten. Gerne stellt das Kaiser-Team hierzu ein Menü oder Buffet nach Wunsch zusammen und freut sich auf Ihre Reservierung. ______________ Basler Straße 109 79115 Freiburg Telefon 0761/88 89 3539 [email protected] www.diekaiserin.de Öffnungszeiten: Mo – Sa 6-22 Uhr warme Küche,

Sonn- und Feiertag 7.30 – 22 Uhr warme Küche

anzeigen e xtr a

GENUSS

badische zeitung

11

FREIBURG

Café Einstein

Walters Hofcafé

Ganter Brauereiausschank

Im neu gestalteten Ambiente des Cafés mit viel Naturstein, im stilvollen Hinterhof oder im schönen Wintergarten – hier kann der Gast gemütlich seine Zeit ver-

Herbstliche Spaziergänge über den Tuniberg lassen sich ideal mit einer Einkehr im Hofcafé Walter auf der Anhöhe Wippertskirch bei Freiburg-Opfingen verbinden. Hier warten eine Reihe hausgemachter Gaumenfreuden auf die Besucher, die nicht nur bei den selbst gebackenen Kuchen und Torten ins Schwärmen geraten. Wem nämlich der Sinn nach Herzhaftem steht, der findet auf der saisonalen Speisekarte leckere Gerichte wie Schlachtplatte, Kürbissuppe, Flamm- und Zwiebelkuchen. Dazu empfiehlt sich ein Gläschen Grauer Burgunder, Rivaner, Spätburgunder Rosé oder Rotwein, ein feiner Edelbrand aus der Hausbrennerei oder ein prickelnder Winzersekt. Geöffnet ist Walters Hofcafé noch bis zum 17. November, die Frühlingssaison beginnt im März. Im Hofladen hingegen (ganzjährig geöffnet) findet man allerlei ländliche Erzeugnisse – auch als individuelles Präsent. ______________ Wippertskirch 2 79112 Freiburg-Opfingen Telefon: 07664/1396; Fax: 1374 www.hofcafe-walter.de [email protected]

Mit seinem Ausschank im „Haus zum Roten Eber“ am Münsterplatz ist Ganter an einen historischen Platz zurückgekehrt, zu den Wurzeln der Brauerei. Heute las-

bringen und sich dabei verwöhnen lassen. Zu einem wechselnden Mittagstisch (ab 6,40 Euro) sowie der Abendkarte mit frisch zubereiteten Speisen aus regionalen und saisonalen Zutaten lädt das Café Einstein ein. Jeden Samstag und Sonntag wird von 10 bis 14 Uhr ein reichhaltiges „Spätstück“ angeboten. Zudem kann man sich freitags und samstags mit einem niveauvollem Menü verwöhnen lassen. Natürlich können die Gäste an diesen Tagen auch à la carte essen (um Reservierung wird gebeten). ______________ Klarastraße 29 79106 Freiburg Telefon: 0761/88530809 www.cafe-einstein.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Fr 11.45–1 Uhr ,

sen sich die Gäste im rustikalen Ambiente von original badischen Leckereien verwöhnen. Omas Rezepte erwachen zu neuem Leben. Besonders die Braten sind hoch geschätzt. Dazu werden natürlich die Ganterspezialitäten vom Fass ausgeschenkt - Urtrübes, Wodan, Hefeweizen, Pils. Einfach mal mutig sein und einen Meter Bier bestellen, das schmeckt sicherlich. Der Brauereiausschank bietet Platz für 130 Gäste. Im großen Garten gibt es weitere 150 Plätze. Auf den Geschmack gekommen? Dann ist es ratsam, online einen Tisch zu reservieren. ______________ Am Münsterplatz 18–20 79098 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/34367; Fax: 2119582 www.ganter-brauereiausschank.de [email protected] Öffnungszeiten: täglich 10–1 Uhr,

Restaurant Greiffenegg-Schlössle Mitten im Zentrum Freiburgs, direkt oberhalb des Schwabentors, liegt das Greiffenegg-Schlössle. Zum schönen Blick auf Altstadt, Kaiserstuhl, Schwarzwald und Vogesen wird eine moderne, regionale Küche auf höchstem Niveau zu attraktiven Preisen geboten. Kulinarisches Highlight: das Schlossberg-Menü. An Sonn- und Feiertagen ist das Schlössle eine erste Adresse für ein ausgiebiges Brunch-Büfett (10 bis 14 Uhr). Das stilvolle Restaurant bietet fast

ausschließlich Fensterplätze, ob beim romantischen Dinner zu zweit oder für Feierlichkeiten, die nach individuellen Wünschen arrangiert werden. Genau der passende Platz also für eine Weihnachtsfeier oder den Silvesterball mit SechsGänge-Menü. ______________ Schloßbergring 3 79098 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/32728; Fax: 289602 www.greiffenegg.de [email protected]

Sa. 10– 1 Uhr, So + Fe 10–24 Uhr

Öffnungszeiten: bis 17. November Mi–Fr 14–20

Uhr, Sa, So, Feiertag 11–19 Uhr, Mo und Di Ruhetag

warme Küche 11–24 Uhr

Öffnungszeiten: täglich 11–24 Uhr

hi jn

af h i n o

a cd e gh im

a b c defghijm

FREIBURG

Gasthaus zur Tanne Eine reichhaltige Auswahl an Pilzgerichten, knackig frische Salate, hausgemachte Nudeln und Ravioli, die Küche der Tanne mit Küchenchef Frank Padua ist überwiegend saisonal geprägt. Aber auch Klassiker wie etwa saure Leber mit Bratkartoffeln und Salat oder die Fischund Wildspezialitäten sind hier zu empfehlen. Das alles genießen die Gäste im Ambiente der im Jahr 1912 handbemalten Gaststube. Wobei Tradition hier seit

Gasthaus Hirschen in Lehen jeher eine wichtige Rolle spielt. Bereits 1786 wurde das Haus erbaut, in dem sich die Tanne auch heute noch befindet. Und seit mehr als 60 Jahren heißt Familie Elmlinger willkommen, in nunmehr dritter Generation verwöhnen Brigitte und Sandra Elmlinger die Gäste. Im Weinkeller lagern vornehmlich badische Weine von privaten Erzeugern. Angeboten werden sie als Liter- oder Dreiviertelliterflaschen. Besonders die Auswahl an Rotweinen wird von Kennern geschätzt. Mit ein Grund, warum Restaurantkritiker vom Guide Michelin, Aral Schlemmeratlas oder Essen und Trinken das Gasthaus zur Tanne lobend erwähnen. Es lohnt sich, sich davon zu überzeugen – besonders, weil die Küchenbrigade immer wieder neue Impulse setzt, dabei aber zum Beispiel die jahreszeitlichen Traditionen wie etwa leckere Spargelgerichte bewahrt. Auch für Feiern mit bis zu 50 Personen, etwa in der Weihnachtszeit, stellt die Tanne drei entsprechende Räume bereit. ______________ Altgasse 2 79112 Freiburg-Opfingen 07664/1810; Fax 5303 www.tanne-opfingen.de [email protected] Öffnungszeiten: Mi-So 11-14.30 + 17-23;

Küche 12-14 + 18-21.30; Mo + Di Ruhetage

ad ef g h io u

Gaumenfreuden auf hohem Niveau – und das in gleich doppelter Ausführung, das verspricht das Gasthaus Hirschen in Lehen. Cornelius und Werner Baumgartner setzen in den zwei Restaurants des Clarion-Hotels auf eine schnörkellose und ehrliche Küche – regional badisch mit mediterranen Einflüssen ebenso wie international. Verarbeitet werden dabei tagesfrische Grundprodukte der Saison von Küchenchef Christian Laberer. Die ambitionierte Küche wurde so vom Gault Millau zum Beispiel mit 15 Punkten belohnt. Mittagstisch wird von 12 bis 14 Uhr serviert, abends öffnet die Küche von 18 bis 21.45 Uhr. Wechselnde Spezialitäten und kalendarische Themenschwerpunkte wie Trüffelwochen oder Gänsezeit bietet darüber hinaus besondere Anreize für einen Besuch im Hirschen. Und auch Kinder sind herzlich willkommen: Für sie werden spezielle Kinderessen zubereitet. Zahlreiche Tropfen für den Weingenießer bietet auch der Weinkeller. Hier finden sich badische Spitzengewächse wie auch eine große Auswahl an französischen Bordeauxweinen.

______________ Breisgauer Straße 47 79110 Freiburg-Lehen Telefon: 0761/8977690; Fax: 87994 www.hirschen-freiburg.de [email protected] Öffnungszeiten: Küche täglich von 12–14 Uhr

und 18–21.45 Uhr

abde h k nop u

12

badische zeitung

GENUSS

anzeigen e xtr a

FREIBURG

Haslacher Hof Frisch und à-la-minute, so kommen die Speisen im Haslacher Hof stets auf den Tisch – zubereitet aus hochwertigen und saisonalen Zutaten, ohne Geschmacksverstärker oder Lebensmittelzusatzstoffe. Gut bürgerlich, so etikettiert sich die Küche des Hauses. Sie bringt Altbewährtes ebenso meisterlich auf den Tisch wie frische, kulinarische Ideen. Da findet sich die badische Ochsenbrust ebenso auf der Speisekarte wie der Zackenbarsch mit Spinat. Natürlich werden auch besondere Tagesempfehlungen ausgesprochen. Auch für Freunde vegetarischer Küche bietet der Haslacher Hof eine entsprechende Auswahl. Weine von den Weingütern Behringer oder Schweigler oder ein Bier aus dem Hause Ganter begleiten das Essensvergnügen. Serviert werden die Speisen in stilvollem Ambiente, das auch einlädt zu Veranstaltungen familiärer wie geschäftlicher Art, oder im gemütlichen Biergarten. ______________ Haslacher Straße 92 79115 Freiburg Telefon: 0761/2176772 www.haslacher-hof.de [email protected]

Restaurant Kartoffelhaus

Hotel Kühler Krug

Im Kartoffelhaus wird der tollen Knolle in vielfältiger Weise und sehr engagiert gehuldigt. Die Speisekarte bietet von Hand und mit Liebe zubereitete Klassiker, aber auch frischfrech neu interpretierte Kartoffelgerichte mit viel Gemüse, frischen Kräutern - im Sommer auch Wildkräutern - verschiedenen Käsen, regionalem Fisch, und hochwertigem Fleisch. Die Zutaten werden vorwiegend von Höfen und Erzeugern aus der Region bezogen. Abgerundet wird das Angebot mit saisonale Leckereien - wie wäre es im Herbst zum

Klassische regionale Küche, kreativ zubereitet und saisonal geprägt, dafür steht Georg Fehrenbach im „Kühlen Krug“. Auf der Karte finden sich im Herbst und im Winter eine große Auswahl von Wildgerichten wie Fasan und Rebhühner. Ebenso stehen die Schlachtplatte und Gänsebraten zur Auswahl und

Beispiel mit Rehfleischküchle in Spätburgundersauce mit feinem Apfel-Rotkraut und Kartoffelpüree oder einem leckerem Kürbisgericht . Mit der „Arche Noah“ werden außergewöhnliche und seltene Kartoffel- und Gemüsesorten angeboten - mit Überraschungseffekt für die Augen und den Gaumen. Für den besonderen gesundheitlichen Bedarf bietet das Kartoffelhaus eine eigene Speisekarte mit gluten- und eine laktosefreien Gerichten an und auch eine vegane Karte steht zur Wahl. ______________ Basler Straße 10 79115 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/72001; Fax: 72002 www.daskartoffelhaus.de [email protected] Öffnungszeiten: täglich 11.30–24 Uhr

Öffnungszeiten: Mo 17–24 Uhr,

Di–So und Fe 11.30–14 und 17–24 Uhr

ab Ende Januar Spezialitäten wie Fisch und Krustentiere. Gerne richtet das Team Weihnachtsfeiern mit bis zu 80 Personen aus. Zum Jahresausklang bietet der Kühle Krug ein festliches Silvesterdinner an. ______________ Torplatz 1 79100 Freiburg - Günterstal Telefon: 0761/29103; Fax: 29782 www.kuehlerkrug.de [email protected]

(durchgehend warme Küche)

Öffnungszeiten: Mittwoch Ruhetag

ad e gh it u

a deiq

FREIBURG

Lago – Café-Restaurant – Seeterrasse Muss es denn der Lago Maggiore sein, wenn das Café-Restaurant Lago mit ausgewähltem Essen und guten Weinen

lockt? Die regionale und mediterrane Küche am Flückinger See verwöhnt mit vielen verschiedenen, frischen Gerichten, und je nach Jahreszeit stehen saisonale Spezialitäten auf der Speisekarte. Das Lago bietet täglich zwei wechselnde Essen zu einem besonders günstigen Preis. Zum Kaffee gibt es eine reichhaltige Auswahl an hausgemachten Kuchen und Torten. Im Café-Restaurant finden 130 Gäste Platz. Die Terrasse (160 Plätze) mit Blick auf den See, die Stadt und den Schwarzwald lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Umgeben ist das Lago von einem großen Park, der zum Spazierengehen einlädt und den Kindern Raum zum Spielen gibt. ______________ Gerhart-Hauptmann-Straße 1 79110 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/806955; Fax: 81029 www.lago.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Sa 11.30–24, So 10–24Uhr

adefg hj ln

Gourmetrestaurant Chez Eric im Panorama Hotel Mercure Am Südhang des Waltersberges oberhalb des Freiburger Stadtteil Herdern am Waldrand erstreckt sich das Panorama Hotel Mercure mit traumhafter Aussicht und dem Charme des sonnigen Südens. Hier im Gourmetrestaurant Chez Eric erleben die Gäste eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen. Highlights der Speisekarte bilden ein sieben- und ein fünfgängiges Degustationsmenü. Das Sieben-Gang-Menü wird auf Wunsch mit internationalen Weinen und das Fünf-Gang-Menü mit harmonierenden Weinen aus der Region serviert. Desweiteren werden die Gäste mit ausgesuchten Speisen sowie Fisch- und Meeresfrüchtespezialitäten verwöhnt. Eine besondere Empfehlung ist das Châteaubriand nach Art des Hauses oder der Loup de mer in der Salzkruste. Die Kreationen sind ebenso frisch, leicht und bekömmlich wie auch aromatisch. Eine Weinkollektion mit 400 regionalen und internationalen Positionen wurde für die Freunde des Hauses zusammengestellt. Käseliebhaber haben täglich die Möglichkeit, 40 verschiedene Spezialitäten vom Käsewagen zu genießen. Die Bar & Brasserie St. Tropez mit einer großzügig, mediterran gestalteten Terrasse für einmaliges Genießen unter freiem Himmel bietet den Gästen verschiedene saisonal wechselnde Gaumenfreuden für den kleinen Appetit und regionale Spezialitäten.

Großer Meyerhof Sein Versprechen löst der Große Meyerhof, eines der beliebtesten Altstadtrestaurants in Freiburg, auch heute täglich

Alle vier Veranstaltungsräume des Hotels sind in südländischem Stil neu gestaltet und optimal für Feierlichkeiten und Seminare bis zu 120 Personen. Durch Erweiterung der Terrasse mit den Veranstaltungsräumen wird von Mai bis September Raum für Veranstaltungen bis zu 350 Personen geschaffen. Kostenfreie Parkplätze stehen den Gästen direkt am Haus zur Verfügung. ______________ Wintererstaße 89 79104 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/5103-0; Fax: 5103-300 www.chez-eric.de [email protected] Öffnungszeiten: Chez Eric ganzjährig von

6.30–24 Uhr

ab c de fgh kmou

ein: Die Gäste bekommen das, was sie verdienen – das Beste. Und zwar aus einer regional-badischen Küche, die traditionelle Gerichte wie Leberle, Sulz und Ochsenfleisch, aber auch leckere Suppen und vieles mehr zubereitet – stets frisch, erst nachdem der Gast bestellt hat. Mittagstisch, eine wöchentlich wechselnde Karte und wiederkehrende Angebote wie die stadtbekannte Fischsuppe (immer ab Mittwochabends) haben dem Meyerhof ein treues Stammpublikum beschert. Und zu so viel Esskultur fügt sich dann seit 20 Jahren erfolgreich harmonisch die „Ess-Kultur“, eine Veranstaltungsreihe mit Konzerten, Schauspiel und Kabarett und natürlich einer kulinarischen Rundumversorgung. ______________ Grünwälderstraße 1 79098 Freiburg Telefon: 0761/3837397; Fax: 3837497 www.grosser-meyerhof.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Sa 10.30–1 Uhr

h in padeb

anzeigen e xtr a

GENUSS

badische zeitung

13

FREIBURG

„mm! leckerbar“ Dass Fastfood durchaus frisch, von Hand zubereitet und gesund sein kann, beweist die „mm! leckerbar“. Für die hausgemachten Speisen und Getränke werden Gemüse und Spezialitäten von ausgesuchten italienischen und französischen Feinkosthändlern verwendet. Aroma-, Farbstoffe oder Konservierungsmittel finden hier keinen Platz. Qualität wird hier großgeschrieben, das Angebot ist umfangreich: Suppen, Salate, Ratatouille und Chili con Carne, stehen ebenfalls auf der Karte wie Ofenkartoffeln, Pain Paillasse mit Aufstrichen, Smoothies oder frisch gepresste Säfte. Abwechslung kennt hier keine Grenzen. Zu Salat, Suppe und Brotaufstrichen können Toppings wie TaggiascaOliven, halbgetrocknete Tomaten, Büffelmozzarella, Thunfisch und viele andere gewählt werden. Es gibt 23564 Kombinationsmöglichkeiten.Das Preis-Leistungs-

Hotel Gasthaus Rössle verhältnis ist gut. Den Salatmix etwa gibt es ab 4,30 Euro, eine Portion Ratatouille Provencale mit Basmatireis für 6,40 Euro. Zu den meisten Speisen kann das frische, knusprige Pain Paillasse gewählt werden. Sämtliche Speisen und Getränke sind auch zum Mitnehmen. Für Arbeitstreffen oder Partys können auch größere Mengen vorbestellt werden. Mit der Kundenkarte gibt es auf Alles zehn Prozent Rabatt. ______________ Kaiser-Joseph-Straße 165 (Eingang Nußmannstraße) 79098 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/5900105 www.mm-leckerbar.com [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Fr 11.30–20 Uhr,

Sa 11.30–18 Uhr

Im „Rössle“ geben sich Tradition und Moderne geschmackvoll die Hand. Erstmals 1688 als Gasthaus urkundlich erwähnt, findet der hungrige und müde Gast auch heute noch ein Haus der Gastlichkeit. Inzwischen mehrfach renoviert, bietet das „Rössle“ gemütliche Zimmer im Landhausstil mit modernem Komfort . Von jeher schätzen die Gäste Leberle mit Brägele. Ebenso lassen sie sich mit saisonalen Köstlichkeiten aus der frischen und regionalen Küche verwöhnen. Forellen aus dem Schwarzwald gehören dazu, sowie Pilzgerichte, Wild oder die knusprige Martinsgans im November. Von Montag bis Freitag werden mittags zwei Menüs ab 6,50 Euro angeboten. Dazu munden eigene Weine oder ein frisches Ketterer Bier vom Fass. ______________ Basler Landstraße 106 79111 Freiburg-St. Georgen Telefon: 0761/43313; Fax: 0761/3844696 www.hotel-roessle-freiburg.de [email protected] Öffnungszeiten: täglich 11–14 Uhr, 18–24 Uhr,

warme Küche von 12–14 und 18–21.30 Uhr

a bc d e fgh im no

Weinstube Hotel Sichelschmiede Die Weinstube Sichelschmiede ist ein kleines, romantisches Hotel. Es empfiehlt sich durch eine gutbürgerlich und badisch ausgerichtete Speisekarte. Da-

bei setzt das Küchenteam auf saisonale Spezialitäten, die sieben Tage in der Woche mittags und abends serviert werden (durchgehend warme Küche). Die Weinkarte umfasst regionale und französische Weine. Biertrinker werden mit Ganter (Pils und Weizen) sowie König Pils bedient. Die Sichelschmiede bietet Platz für 35 Gäste, ebenso viele Gäste finden Platz im Philosophenstüble, das sich auch für Feiern anbietet. ______________ Insel 1 79098 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/35037 Fax: 2088925 Öffnungszeiten: täglich 12–24 Uhr

a d eo

FREIBURG

Ristorante San Marino Das San Marino am Waldsee, Richtung Littenweiler, empfiehlt sich mit gehobener italienischer Küche. So findet sich auf der Speisekarte eine reichhaltige Auswahl an frischem Fisch, Lamm, Rind und Wild, delikate Antipasti, frisch zubereitete Pasta und die Pizza aus dem Steinofen. Dazu ein vollmundiger Wein aus verschiedenen Anbaugebieten Italiens und selbstverständlich auch badische Weine, schon dürfen sich die Gäste von Familie Caridi und ihren Mitarbeitern auf eine kulinarische Reise in südliche Gefilde begeben. Für Feierlichkeiten bietet das San Marino ansprechende Räumlichkeiten für bis zu 50 Personen. Doppelt lohnend ist ein Besuch an jedem dritten Mittwoch im Monat. An diesen Abenden unterhält der Blues- und Boogiekomponist Thomas Scheytt das Publikum live am Klavier.

Restaurant-Café Sarahof

______________ Hansjakobstraße 110 79117 Freiburg-Stadt Telefon: 0761/69420; Fax: 6129294

Seit Mitte Juli ist der Sarahof unter der Leitung von Sabine Friedrich. Mit leckeren Gerichten aus der badischen Küche hat sich das Team in die Herzen seiner Gäste gekocht. Vielfältig ist die regelmäßig wechselnde Karte, auf der sich auch internationale Spezialitäten finden. In den kommenden Wochen locken dabei herbstliche Angebote wie Leberle oder Wild und Kürbisgerichte. Zudem werden dienstags bis freitags zum Mittagstisch (12 bis 14 Uhr) zwei Menüs ab 6,90 € serviert. Sonntags wird auf Vorbestellung ab 10 Personen ein Brunch offeriert. Badisch dominiert ist auch die Weinkarte, hier finden sich zahlreiche Tropfen aus heimischem Anbau, etwa vom Weingut Faber aus Freiburg-St. Georgen. Für festliche Anlässe wie Familien- und Betriebsfeiern stehen die gemütlichen Räumlichkeiten für bis zu 50 Personen bereit – für Weihnachtsfeiern empfiehlt sich eine Reservierung. ______________ Sarahof 4, 79111 Freiburg – St. Georgen (gegenüber Friedhof) Telefon 0761/4013806; Fax:4569867 www.sarahof-restaurant.de [email protected]

Öffnungszeiten: tägl. 11.30–14.30 und

Öffnungszeiten: Di – Fr, So 11 – 23 Uhr,

17.30–24 Uhr

abe m

Sa 17 – 23 Uhr, 14 – 18 Uhr nur Vesperkarte, Mo Ruhetag

h i j n ad e

Hotel Gasthaus Schützen Das Gasthaus Schützen bietet das Ambiente eines großen Hauses mit historischem Flair. Kulinarisch ist hier einiges geboten. Mittags und abends werden vielfältige Gerichte der gutbürgerlich-badischen wie der mediterranen Küche serviert. Weinliebhaber schätzen die Vielfalt der Weinkarte. Immerhin finden sich hier mehr als 30 badische Gewächse ebenso wie Tropfen aus französischen und italienischen Anbaugebieten. Am Sonntagmorgen ist der Schützen genau die richtige Adresse, den Feiertag üppig mit einem Brunch zu genießen! Nach einem ausgiebigen, langen Frühstück lockt gleich das köstliche Mittagessen. Von 10 bis 14 Uhr lassen sich die Gäste hier einmal so richtig verwöhnen (13,80 Euro pro Person inklusive einem Saft; möglichst frühzeitig reservieren). Frische Croissants, Lachs, Hähnchenbrustfilet, ein guter Kaffee und dazu noch Pianomusik live, Genießerherz, was willst Du mehr? Der Schützen bietet im Restaurant 240 Sitzplätze, das Nebenzimmer für bis zu 80 Personen kann zudem für Feiern und Veranstaltungen betrieblicher wie familiärer Art gebucht werden – genau richtig also für die Weihnachtsfeier.

______________ Schützenallee 12, 79102 Freiburg - Stadt Telefon: 0761/705990; Fax: 7059919 www.schuetzen-freiburg.de [email protected] Öffnungszeiten: tägl. 7 bis 24 Uhr,

Küche 12 – 14.30 und 18 – 22, kleine Speisekarte durchgehend 12 bis 23 Uhr

abde f ghijmn o

14

badische zeitung

anzeigen e xtr a

GENUSS

FREIBURG

Restaurant Schiller

s'Badische Wirtshus im Schloss Reinach

Das kulinarische Erfolgsrezept von Constanze Linke und Roland Schwenk im Restaurant Schiller ist schnell erzählt: Die leidenschaftlichen Gastronomen bieten ihren Gästen das an, was sie auch selbst gern genießen. Gehoben, aber nicht abgehoben beschrieben sie die internationale, regional inspirierte Küche. Verwendet werden für die stets frisch zu-

„s’Badische Wirtshus“ ist eines von drei Restaurants, die im historischen Hotelgutshof von Schloss Reinach vielseitige gastronomische Genüsse anbieten. Neben badischen Spezialitäten in gepflegter Wirtshausatmosphäre erwarten den Gast im Gourmetrestaurant „s’Herrenhus“ eine kreative Spitzenküche und in der Vivothek „Limoncello“ leichte, mediterrane Speisen. Rund ums Jahr wird ein abwechslungsreiches Kultur- und Genussprogramm geboten, das von Jazz über Theater bis hin zu Weindegustationen reicht. Interessant dabei unter anderem das Winzerduell am 26. Oktober. Jeweils zwei Spitzenweingüter aus Nordbaden sowie Südbaden begleiten die Gäste bei diesem kulinarischen Vergnügen. Es treten an: Reichsgraf und Marquis zu Hoensbroech sowie das Weingut Heitlinger & Burg Ravensburg aus Nordbaden versus Joachim Heger und Andreas Stigler. Gäste können sich auf exzellente Weine zu einem feinen Fünf-Gang-Menü freuen. Der Höhepunkt im Winter ist der stimmungsvolle Munzinger Weihnachtsmarkt im Innenhof, der in diesem Jahr am 14. und 15. Dezember stattfindet. Beliebt ist auch der große Sonntagsbrunch in Schloss Reinach von 11 bis

bereiteten Gerichte saisonale Produkte, vorwiegend bezogen von heimischen Erzeugern. Französisches Ambiente empfängt den Gast in der Brasserie und dem Restaurant. Während sich auf der Speisekarte im Brasseriebereich kleine Klassiker der regionalen Küche finden, bietet das Restaurant eine reichhaltige Auswahl an Vorspeisen, Suppen, vegetarischen Spezialitäten sowie Fisch- und Fleischgerichte. Dazu ausgeschenkt werden offene Weine sowie Flaschenweine und Spirituosen

aus der Region oder Bierspezialitäten von Ganter. Die lukullischen Genüsse bieten Constanze Linke und Roland Schwenk auch im Mietkoch- und Cateringbereich an. Zudem bietet sie Kochkurse mit gemeinsamer Zubereitung und anschließendem Genuss für jeweils 12 Teilnehmer in der Villa Ganter an. ______________ Hildastraße 2 79102 Freiburg 0761/88140074 www.schiller-freiburg.de [email protected] Öffnungszeiten: Di-Sa ab 17 Uhr; So+Mo Ruhetag

dhnu

FREIBURG

14.30 Uhr an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat. Abgerundet wird das kulinarische Angebot im Sommer durch Barbecueabende sowie Kaffeerunden mit leckeren Kuchen (jeweils donnerstags).

______________ St. Erentrudis-Straße 12 79112 Freiburg – Munzingen Telefon: 07664/4070; Fax: 407155 www.schlossreinach.de [email protected] Öffnungszeiten: s'Herrehus: Di - Fr 12 - 14 und

18 - 23 Uhr – Sa ab 18 Uhr -So und Mo Ruhetag s'Badische Wirtshus: tägl. 12 - 14 und 18 - 23 Uhr; Limoncello: Fr - Mi ganztags; Do Kaffee und Kuchen und bis 18 Uhr warme Küche

a bdef hkno

FRIESENHEIM

Zum Weinberg

Gasthaus Zum Stahl

Seit der Familienbetrieb Schwer/ Rasmus im Sommer 2009 das Heft im Weinberg in die Hand genommen hat, herrscht wieder Kontinuität im zweitältesten Gasthaus an der Hauptstraße. Im schönen Stadtteil Herdern, gegenüber der St.-Urban-Kirche gelegen, macht der Weinberg der alten Tradition des Dorfgasthauses alle Ehre, was man an den meist voll besetzten Tischen ablesen kann. Die gutbürgerliche Küche in Anlehnung an das benachbarte Elsass findet bei den Gästen in Freiburg und Umgebung regen Anklang. Die Karte ist übersichtlich gehalten, viele von der Kundschaft geschätzte badische Klassiker finden sich darin. Verschiedene Schmorgerichte wie Ochsenbäckle, Zunge in Madeira und Ochsenschwanz, oder auch Kalbsnierchen gehören zum Repertoire von Bernd Rasmus.

Abseits von der Hektik der City und doch stadtnah empfiehlt sich das Stahl für ein kulinarisches Intermezzo. Im stilvoll eingerichteten Restaurant wird badische und französische Küche geboten. Auf der vielfältigen Speisekarte finden sich Tagesgerichte ab 7,50 Euro. Ein Drei-Gänge-Menü, das sich der Gast selbst zusammenstellen kann, gibt es ab ca. 25 Euro. Mittags werden drei wechselnde Tagesgerichte (vegetarisch, Fleisch, Fisch) serviert. Auf der WeinkarIm wunderschön gelegenen Garten lassen sich zwischen Blumenbeeten und alten Bäumen die letzen Sonnenstrahlen des Herbstes mit einem Bier der Hausbrauerei Ganter oder einem guten badischen Viertele genießen. Der liebevoll dekorierte Gastraum bietet ungefähr 50 Gästen Sitzgelegenheit, das Nebenzimmer mit gemütlichem Kaminofen kann besonders jetzt in der Winterzeit für Weihnachtsfeiern und auch sonstige Anlässe bis zu rund 30 Personen reserviert werden. Keine Frage: So kann es weitergehen mit dem Weinberg. ______________ Hauptstraße 70 79104 Freiburg-Herdern Telefon: 0761/1208395 www.gasthaus-weinberg.de [email protected] Öffnungszeiten: Di–Sa 17–24, So 12–14 und

te finden sich eine Vielzahl heimischer Tropfen, etwa vom Weingut Hans Engler, Müllheim, oder Franz Keller, Oberbergen, sowie Weine aus Frankreich, Italien und Portugal. Das Haus ist auch eine Empfehlung für Anlässe jeglicher Art oder für ein trautes Essen zu zweit. ______________ Kartäuserstraße 99 79104 Freiburg - Stadt Telefon: 0761/33402; Fax: 2922744 www.zum-stahl.de

Restaurant zum Engel Dürfen es bekannte Gerichte deutscher Machart sein? Oder doch lieber mediterran nach italienischer Art? Vielleicht aber lieber doch deftiger aus der rumäni-

schen Küche? Mit seiner Vielfalt an Spezialitäten überzeugt Familie Birza und ihr Team die Gäste. Der Engel, im Friesenheimer Ortsteil Oberschopfheim direkt an der B3 gelegen, ist sprichwörtlich multi-lukullisch. Weine kommen aus lokalem, regionalem wie italienischem Anbau. Dabei präsentiert sich der Engel mit seinen Gasträumen in mediterranem Ambiente stilvoll. Für Feiern bis 120 Personen ist das Engelteam eingerichtet, auf der Terrasse haben rund 60 Gäste Platz. ______________ An der B3 77948 Friesenheim-Oberschopfheim Telefon: 07808/914320 Öffnungszeiten: Di–Fr 11.30–14 und 17.30–

17–24 Uhr, Montag Ruhetag

Öffnungszeiten: 12 - 15 Uhr + 18 - 24 Uhr

23 Uhr; Sa 17.30–23 Uhr; So 11.30–14 + 17.30– 23 Uhr; Montag Ruhetag

i

ag hi m

gh

anzeigen e xtr a

GENUSS

GRAFENHAUSEN

Landhotel Haringerhof Mit seiner regionalen Küche, gutbürgerlich, aber immer mit Pfiff und dem besonderen etwas, hat sich das Team vom Landhotel Haringerhof in die Herzen der Genießer gekocht. Lohn dafür – neben zufriedenen Gästen – unter anderem ein Varta-Stern. Bereits in dritter Familiengeneration wird das 1962 gegründete Haus heute von Dirk und Marina Nägele betrieben. Mit der Kombination gehobener, moderner Eleganz und rustikalem Landhausstil haben sie einen Ort geschaffen, an dem sich die Gäste rundum verwöhnen lassen können – etwa auch mit dem Brunch, der an Feiertagen angeboten wird. Weintrinker genießen eine ansprechende Auswahl nationaler wie internationaler Gewächse, Bierfreunde haben die Wahl zwischen Rothausbieren, Schneider Weisse oder einem wohlmundenden Haringer Landbier. Für Familienfeste oder Firmenanlässe werden individuelle Pakete zusammengestellt. ______________ Brandhaldenweg 1 79865 Grafenhausen 07748/254; Fax 929264 wwww.landhotel-haringerhof.de [email protected] Öffnungszeiten: Fr-Mi 10 – 24 Uhr; Do Ruhetag

ade

HARTHEIM

In den kommenden kälteren Wochen ist es immer gut, ein warmes Plätzchen und gemütlichen Platz zu finden - ein Grund mehr, ins Gasthaus Mantel in Häusern einzukehren. Hier können die vielfältigen Gerichte aus der gutbürgerlichen oder der italienischen Küche – vornehmlich Pizza und Pastagerichte – gemütlich und in aller Ruhe genossen werden. Ellen Brümmer und ihr Team bieten dabei täglich – außer dienstags – Mittag- und Abendtisch, in der warmen Jahreszeit gibt es dabei durchgehend warme Küche. Und das zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. So wird das Hauptgericht ab 6,80 Euro angeboten, das Drei-Gang-Menü kostet zwischen 9,50 Euro und 14,80 Euro. Auch für den nachmittäglichen Besuch ist das Gasthaus gut eingestellt mit einer Auswahl an leckeren Kuchen. Ausgeschenkt werden badischen Weine, Rot und Weiß, das Bier kommt, stets frisch gezapft, von der Brauerei Rothaus. ______________ St. Fridolinstraße 11 79837 Häusern Telefon: 07672/1575; Fax: 481155 Öffnungszeiten: Mi–Mo 11–22 Uhr, Di Ruhetag

hi jo

15

HÄUSERN

Mettenberger Hof

Bohrers Land-Live

Chämi-Hüsle

Das gemütlich rustikale Ambiente und der nette, zuvorkommende Service des Teams sind zwei der Vorzüge im Mettenberger Hof. Hinzu kommt die vielseitige und reichhaltige Küche, gut bürgerlich und immer saisonal ausgerichtet. Da darf es in den Herbstund Winterwochen ruhig mal etwas herzhafter sein. Schlachtplatten oder Gerichte direkt aus dem Topf helfen auch beim größten Hunger. Und badische Weine oder ein frisches Rothaus runden das gastliche Angebot ab. Zudem bietet der Mettenberger Hof auch gemütliche und komfortable Unterkünfte. Geschätzt wird das Haus unter anderem auch von Reitern. Denn die kehren hier gerne ein, schließlich stellt der Mettenberger Hof mit seinen Stallungen ein attraktives Ziel für Ausritte dar.

Kulinarisch genießen in stilvollem Ambiente – Bruno und Petra Bohrer haben in den vergangenen Jahren ein feines und dennoch bodenständiges Ziel für Genießer aus nah und fern geschaffen. Das Zeltrestaurant mit rund 250 Plätzen lädt noch bis zum 15. Dezember zu kulinarischem Genuss in besonderem Ambiente ein. Produkte aus eigenem Anbau werden mit weiteren hochwertigen regiona-

Im gemütlichen Schwarzwaldhaus mit offenem Kamin lässt es sich genießen. Freitags bis dienstags serviert das Team vom Gourmet-Restaurant Adler Häusern im Chämi-Hüsle einfache, aber schmackhafte Gerichte der regionalen Küche wie abgeschmelzte Maultaschen, Schäufele oder auch das bei den Gästen sehr beliebte Chämi-Cordon-Bleu – selbstverständlich alles frisch zubereitet mit regionalen Produkten der Saison. Im Winter wird Samstag- und Sonntagabend zum wahren CandleLight-Dinner gebeten. Im romantisch nur mit Kerzen beleuchteten Restaurant genießen die Gäste ein stimmungsvolles Menü. Dazu harmoniert die Auswahl an Weinen von badischen Gütern. Für festliche Anlässe, von Geburtstagen über Hochzeiten bis zur Firmenweihnachtsfeier, bietet der große Saal im Obergeschoss einen stimmungsvollen Rahmen für bis zu 150 Gäste. ______________ St.Fridolin-Straße 1 79837 Häusern 07672/417333 www.adler-schwarzwald.de [email protected]

______________ Risshaldenweg 2 79865 Grafenhausen Telefon 07748/5146 www.mettenberger-hof.de [email protected]

len Zutaten zu saisonalen Delikatessen. Ein anschließender Bummel durch den vielfältigen Landmarkt, das Anschauen der kunstvollen Kürbiswelt oder Kaffee und Kuchen aus der hofeigenen Konditorei runden das Land-Live-Erlebnis auf dem Bohrerhof ab. ______________ Bachstraße 6 79258 Hartheim – Feldkirch Telefon: 07633/92332-160; Fax: 949132 www.bohrerhof.de [email protected]

Öffnungszeiten: Mi – So 11-14.30 und 17-22.30

Öffnungszeiten: tägl. bis 15. Dezember ab

Uhr, Mo + Di Ruhetage

fghijop

12 Uhr; So + Fe ab 11.30 Uhr durchgehend

Öffnungszeiten: Fr-Di 11.30 – 14 und 18 – 21 Uhr

a de gh n

d e hu

HÄUSERN

Gasthaus Mantel

badische zeitung

HERRISCHRIED

Gourmet Restaurant Adler Häusern

Gasthof – Landhotel Wehrhalder Hof

Seit nunmehr 47 Jahren, genau seit 1966, strahlt über dem Adler Häusern ununterbrochen ein Stern, verliehen vom Guide Michelin – damit am längsten in Deutschland. Und auch Florian Zumkeller, seit 2011 hiesiger Küchenchef, knüpft mit seiner Kreativität an diese Tradition an. So wird der Besuch, ob zum Mittags-

min auf Anfrage) zeigt das AdlerTeam, dass ihm der Kontakt zu den Gästen wichtig ist. Teilnehmer genießen ein Fünf- oder Sieben-GangÜberraschungsmenü an einem exklusiven Eventtisch direkt in der Sterneküche. Selbstverständlich kann diese exklusive Veranstaltung auch für private und geschäftliche Anlässe für zwei bis 24 Personen gebucht werden. menü, zum Saisonmenü oder zum großen Gourmetmenü, immer ein vielversprechendes kulinarisches Vergnügen. Wobei sich Florian Zumkeller und sein Team bei ihrer Arbeit gern über die Schulter schauen lassen, etwa beim Küchenaperitif, zu dem mittwochs eingeladen wird. Ab 18 Uhr erfahren Gäste bei einem Aperitif und Häppchen viel Interessantes über die Adler-Küche – und sie können auf Wunsch auch eine Kleinigkeit mitkochen. Auch beim Chefs Table (Ter-

______________ St.-Fridolin-Straße 15 79837 Häusern 07672/4170 www.adler-schwarzwald.de [email protected] Öffnungszeiten: Mi – So 12 – 14, 18 – 21 Uhr

d efg hi jou qr st

Das freundliche Team um Familie Frommherz serviert leckere Gerichte der gutbürgerlichen Küche aus Baden und dem Hotzenwald. Zu den Spezialitäten zählen Jungbullensteak, Lamm oder Wild - das Fleisch kommt aus heimischer Landwirtschaft und Jagd. Selbstgebackenes Bauernbrot oder die leckere Schwarzwälder Kirschtorte runden das Angebot ab. Im Weinkeller dominieren badische Gewächse, vom Fass gibt es Rothaus- und Ganterbier. Das sehr familienfreundliche Haus mit besonderen Kinderangeboten ist auch ein Ausflugsziel für Busreisende. Die Gaststube bietet Platz für 90 Gäste. Für Veranstaltungen jeglicher Art wie Weihnachtsfeiern bietet das Haus Räumlichkeiten (Parkplatz vorhanden). Zudem bieten sich die Hausveranstaltungen an, wie etwa Überraschungswanderungen oder Nachtwanderungen mit zünftigem Hock. Zwei Bundeskegelbahnen und Billard sowie ein eigener Skilift in Nähe des Hauses sind vorhanden. ______________ Höfstraße 20 79737 Herrischried – Wehrhalden Telefon: 07764/932734; Fax: 932735 www.wehrhalder-hof.de Öffnungszeiten: tägl. ab 9 Uhr, Dienstag Ruhetag

f ghijmn o

16

badische zeitung

GENUSS

HEITERSHEIM

anzeigen e xtr a

HINTERZARTEN

OX Hotel Café Bar Restaurant

Restaurant Marie Antoinette und Adler Wirtshus

Altes Haus, neues Design: Das ist das OX Hotel Cafe Bar Restaurant. Im Café-Restaurant geht’s jung zu, lebendig, lässig. Gekocht wird gut, was schmeckt. Knusprige Zwiebeln türmen sich auf dem Rumpsteak, der Semmelknödel ist hausgemacht, der Wein vom Meister seines

Essen gehen in eines der besten Hotels der Region, einem Fünf-SterneHaus? Warum nicht, wenn das Angebot so einladend und vor allem vielfältig daherkommt wie beim traditionsreichen Parkhotel Adler! Hier findet jeder etwas für sich. Regionales, Pfiffiges, ländliche Weine und gutes Bier zu vernünftigen Preisen werden in uriger, gemütlicher Atmosphäre im rustikalen Wirtshus geboten. Badische und kreative Köstlichkeiten aus der gehobenen Küche und dazu erlesene Weine genießen die Gäste im Restaurant Marie Antoinette. Die Stube fasziniert mit ihrer antiken Möblierung und der eleganten aber doch gemütlichen Atmosphäre. Ganz im Wiener Jugendstil gehalten, ist das Kaffeehaus „Diva“ ein Ort der Geselligkeit. Hierhin lockt der Duft von Kaffee, Schokolade, verschiedenen Teesorten aus aller Herren Länder, Trüffel, Torten und Snacks. Großer Beliebtheit erfreut sich auch die Bar Leo-Lounge. Einer der Höhepunkte der Bar sind die Clubsessel aus rotem Theatersamt, Mahagoni, poliertem Messing und einem afrikanischen Leopardendruck. Das Boutique-Resort hat sich mittlerweile auch als Kulturtreffpunkt in der Region etabliert: Jede Woche finden Musik- und Tanzabende statt. Der Eintritt ist frei. Der kulinarische Kalender verspricht ebenfalls wieder Außergewöhnliches das Sonntagsfondue (3., 7. und 24. November) oder das traditionelle Martinsgans-

Faches. Gäste genießen dies am Stehtisch mit Barhocker, Bistrotisch oder an der langen Tafel mit Freunden und Familie oder auf der ebenso langen Bank. Ob schnell, ob zweisam oder groß und mit Getümmel – der Ox bietet Platz. Serviert wird flott, präzise, stets gut gelaunt, die Arme voller Wertarbeit. Denn in der Küche wird gut gekocht, was schmeckt. Drei- bis viermal im Jahr wechselt die Karte, mancher Klassiker bleibt aber (man hört seinen Gästen ja zu!) bis zum Sanktnimmerleinstag: Zürcher Geschnetzeltes, das Rumpsteak mit den Knusperzwiebeln, die hausgemachten Semmelknödel - mal kommt saisonal Wild dazu.. Und hinterher: Panna Cotta, Schwarzwaldbecher oder doch das elegante Cassissorbet mit Sekt? Nach der Nacht im Hotel oben drüber

LEGENDE

a Eurocard b American Express c Diners d Masters e Visa f Frühstück/Brunch g Kindermenü h vegetarisch/Diätkost i kleine Portionen u laktosefrei j Spielplatz k Klimaanlage l Hunde nicht erwünscht m Konferenzräume n behindertengerecht o Zimmer p Raucherbereich q Aral Schlemmeratlas r Gault Millau s Guide Michelin t BZ Restauranttest

mag das Omelette aus drei Eiern (mit Speck oder mit Schinken?) zum Frühstück einen wertvollen Dienst leisten. Je nachdem wie gut die Cocktailkarte am Abend noch angekommen ist. Oder auch ein leichter Happen zu gutem Café, es muss flott gehen, man hat ja Termine. Im Ox wird getafelt, gefeiert, schnell noch was „geveschpert“ oder einfach ein guter Tag verabschiedet – da ist einfach alles gut. ______________ Im Stühlinger 10 79423 Heitersheim Telefon: 07634/695580 www.oxhotel.de Öffnungszeiten: tägl. 9-24 Uhr

a de fg h jn op

IHRINGEN

essen am 11. November in den Pferdeställen des Parkhotels Adler. Musikalische Highlights präsentiert das Parkhotel zudem regelmäßig. So gastiert die Mezzosopranistin Verena Ruder alle 14 Tage in der Hotelbar Leo-Lounge (freitags, ab 24. Oktober.), Feststimmung verbreitet das Duo Ars con Harpa am 23. und 30. Dezember jeweils um 14.30 Uhr im Café Divá ______________ Adlerplatz 3 79856 Hinterzarten Telefon: 07652/1270 Fax: 127717 www.parkhoteladler.de [email protected] Öffnungszeiten: Marie Antoinette

18.30–22 Uhr; Wirtshus 12–22 Uhr durchgehende Küche

a bcdefg h ijopu

INZLINGEN

Restaurant & Weinstube Holzöfele

Wasserschloss Inzlingen

Seit Januar 2012 knüpfen Robert und Christine Franke an die langjährige Erfolgstradition des Ihringer Holzöfeles an. Der AralSchlemmeratlas, der Guide Michelin oder auch der Gault Millau, der das Holzöfele mit 15 Punkten ausgezeichnet hat, sprechen eine ebenso deutliche Sprache wie das stets gut besuchte Restaurant.

Sybille und Sepp Beha laden mit ihren Töchtern Stephanie und Simone ein, kulinarische Genüsse mit kultiviertem Charakter in historischem Ambiente zu genießen. Serviert werden hier täglich wechselnde Menüs mit marktfrischen Zutaten. Bewusst verzichtet das Team bei der Zubereitung der Speisen auf Tiefkühlkost und Konservierungsstoffe. Das gilt für das dreigängige Mittagsmenü, (39 Euro) ebenso wie für die fürstliche Auswahl der Abendkarte. Dafür würdigen Restaurantkritiker vom Guide Michelin, Aral-Schlemmeratlas wie auch der BZ-Restaurantführer die Küche – regional, italienisch und mediterran – gleich in höchsten Tönen. Der Keller bietet mit rund 200 Gewächsen Erlesenes, vornehmlich aus der Region, aber auch aus Frankreich und Italien. Für Veranstaltungen mit bis zu 80 Teilnehmern bietet das Wasserschloss den würdigen Rahmen. ______________ Wasserschloss Inzlingen 79594 Inzlingen Telefon: 07621/47057; Fax: 13555 www.inzlinger-wasserschloss.de [email protected]

Außerdem offerieren Frankes auf der gegenüberliegend Straßenseite in ihrem Lädele von Montag bis Freitag einen täglich wechselnden Mittagstisch unter acht Euro, der vor Ort oder sicher verpackt zur Mitnahme angeboten wird. Die regional gehobene, französisch angehauchte Küche unter Leitung von Michael Kavelmann wird tagesfrisch traditionell hand- und hausgemacht, mit all dem, was die Region saisonal zu bieten hat. Radfahrer, Wandersleute, Geschäftsmänner und auch Familien wissen die Qualität von Klassikern wie Gänselebervariation, Ochsenfleisch, Seeteufel und Rinderfilet zu schätzen, die sie gerne auf der Gartenterrasse oder in der heimeligen Stube genießen. Dazu empfiehlt der zuvorkommende Service unter Leitung von Robert Franke stets einen korrespondieren Wein aus dem mehr als 200 Position umfassenden Weinsortiment mit überwiegend badischen Tropfen.

______________ Restaurant: Bachenstraße 46 79241 Ihringen Telefon: 07668/207; Fax: 94407 Lädele: Bachenstr. 33 Telefon: 07668/9969797 www.holzoefele.de [email protected] Öffnungszeiten: Restaurant: Nov – März 11.30

– 14.30 und 17.30 – 22 Uhr; April – Okt 11.30 – 24 Uhr; Donnerstag Ruhetag; Reservierung empfohlen; Lädele: Mo–Fr 11.30 – 14 Uhr

qsr ad e hi n pu

Öffnungszeiten: Di und Mi Ruhetag

Das Gästehaus ist durchgehend geöffnet.

a deghmuo qs

anzeigen e xtr a

GENUSS

KENZINGEN

Hotel-Gaststätte Beller

Scheidels Restaurant Zum Kranz – Hotel

Liebhaber regionaler Spezialitäten sowie der gutbürgerlich badischen Küche gut gehen lassen. Die Schlachtplatte, das Knoblauchsteak oder die saisonalen Gerichte wie die traditionelle knusprig gebratene Martinsgans sind hier ebenso geschätzt wie das zünftige Vesper. An den Festtagen wartet das Haus mit besonderen Menüs auf. Dazu werden Weine heimischer Güter sowie ein frisches Riegeler oder Fürstenberg empfohlen. Für Familienfeiern steht ein separater Raum für rund 30 Personen zur Verfügung. ______________ Hauptstraße 41, 79341 Kenzingen Tel 07644/526; Fax 4539 www.hotel-beller.de [email protected]

In erstklassiger Lage direkt an der Elz bietet die Küche von Christian Brehm ihren Gästen erstklassige Kochkunst badischer Abstammung als auch feine Spezialitäten vom Lavagrill oder eine große Auswahl an frisch zubereiteten Salatvariationen. Verwendet werden Saisonprodukte aus der Region sowie ausgewähltes Fleisch. Mittags verwöhnt das Team mit täglich wechselnden Gerichten – unter anderem vegetarisch. Tipp: Die neue „Acht-gleichneun-Aktion“, nach jedem achten Mittagessen geht das neunte aufs Haus. Auf der Weinkarte finden sich zuvorderst Weine aus der Region Breisgau, das Angebot wird abgerundet durch italienische Spezialitäten. Biertrinker werden bei der Auswahl an fünf Fassbieren bestimmt ebenfalls fündig. Auch für Veranstaltungen bietet sich das Haus an der Elz an. Neben Festräumen stehen zudem 36 Betten in 14 Zimmern bereit. ______________ Mühleinsel 1, 79341 Kenzingen 07644/929232; Fax 929231 www.muehleinsel.de [email protected]

Die natürliche Ursprünglichkeit badischer Küche lässt sich in Scheidels Restaurant zum Kranz in einer ihrer schönsten Formen erleben. Das Team um Franz Scheidel verarbeitet frische Produkte auf leichte Art und serviert sie schnörkellos auf dem Teller. Kein Wunder, dass die renommierten Gastronomieführer das Haus auf ihrer Auswahlliste führen. Der wohl sortierte und reich bestückte Weinkeller bietet vorwiegend badische Gewächse, ergänzt um einige gute Weine aus französischen, italienischen, spanischen wie auch österreichischen Lagen. Im Sommer lässt sich dies im Biergarten mit altem Baumbestand genießen. ______________ Offenburger Straße 18 79341 Kenzingen Telefon: 07644/6855; Fax: 931077 www.scheidels-kranz.de [email protected]

Öffnungszeiten: Fr-Mi tägl 11 bis 14 Uhr und

Öffnungszeiten: Mo, Mi – Fr 11.30 – 14.30;

ab 17 Uhr; Do Ruhetag

ade fg hi o

Mo – So 17.30-23; Di Ruhetag

ad eg h o

KIRCHZARTEN

erster Linie frische Produkte aus unserer vielfältigen Region verwendet – stets schonend, sorgfältig und liebevoll zubereitet. Die Gerichte präsentieren sich kreativ, gesund und ökologisch bewusst und schmeicheln auch dem verwöhnten Gaumen. Gespeist wird in der historischen und denkmalgeschützten Bauernstube. Die Bruggastube als zweiter Raum des Restaurants bietet darüber hinaus den idealen Rahmen für Festlichkeiten geschäftlicher wie privater Art. Im Herbst stehen zudem zahlreiche Wildgerichte auf der Karte, im Dezember gibt es

Öffnungszeiten: Küchenzeiten 11.30–14 und

17.30–22 Uhr, Ruhetag: Montagabend und Di

a bd e gh i oqs t

Hofgut Himmelreich Das Hofgut - direkt am Bahnhof Himmelreich gelegen und geführt als Integrationsbetrieb - steht mit seinem Slogan „Munterwegs“ für ein harmonisches Miteinander von Gast und Gastgeber wie

auch Behinderten und Nichtbehinderten. Badische Gastlichkeit aus Küche und Keller wird geboten in den behaglichen Räumen sowie auf der großen Sonnenterrasse. Familienfeiern und Veranstaltungen sind dabei die Stärke des Hauses. Eine eigene Kapelle, Tagungsräume sowie 16 gemütliche Hotelzimmer - das Himmelreich ist auch ein radfreundlicher Betrieb - , davon vier barrierefrei und zum Teil mit „Himmelbett“, bieten beste Voraussetzungen für einen gelungenen Aufenthalt. Zudem verfügt das Haus über eine eigene DB-Agentur und einen Kiosk im Bahnhof Himmelreich. ______________ Himmelreich 37, 79199 Kirchzarten Telefon: 07661/98620; Fax: 986240 www.hofgut-himmelreich.de [email protected] Öffnungszeiten: Di-So 7.30-23, Mo 17.30-23 Uhr

a d e fghijmno

KLEINES WIESENTAL

Landgasthof zum Rössle Idyllisch am Rand von Kirchzarten gelegen – der Dorfbach Brugga plätschert gleich im Hintergrund – lädt Patrick Franke seit rund vier Jahren in den Landgasthof ein. Das traditionsreiche Gebäude, erstmals wurde es 1751 als Kernenmühle erwähnt, liegt direkt an Wildbach und Radund Wanderweg und empfiehlt sich als ideales Ausflugsziel. Für die saisonale Speisekarte werden in

17

KIRCHZARTEN

Hotel-Restaurant Mühleinsel

Stets willkommen fühlen sich die Gäste in der Hotel-Gaststätte Beller. Wirtsfamilie Konstanzer und ihr freundliches Team sorgen für familiäre Atmosphäre und behaglichen Komfort. Hier können es sich

badische zeitung

Gasthof-Hotel Hirschen auch Gans. Dazu findet sich auf der Weinkarte stets der richtige Tropfen von badischen, französischen wie italienischen Erzeugern. Und wer bei diesem Angebot gleich noch ein wenig Zeit anhängen möchte: Das Rössle verfügt über sechs individuell gestaltete Doppelzimmer. Zwei der charmanten Zimmer stehen unter Denkmalschutz. Ein Aufenthalt hier ist wie eine kleine Reise zurück in der Zeit.

______________ Dietenbach 1, 79199 Kirchzarten Telefon: 07661/2240; Fax: 9899679 www.zumroessle.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo und Di 17.30 bis 22.00 Uhr

Do-So 12 bis 14 Uhr und 17.30 bis 22.00 Uhr Mittwoch Ruhetag

ad eg h i o qs t

Nichts weniger als das perfekte Menü hat sich das Team um Klaus Brunner auf die Fahnen geschrieben. Für die regional geprägten feinen Speisen werden ausschließlich frische saisonale Zutaten verwendet, die aus der Region stammen. Da munden dann etwa Wildspezialitäten, frischer Fisch oder auch Gans und Ente (im November) besonders gut. Lohn der Küchenkunst des Drei-SterneHotels: Eine lobenswerte Erwähnung im Aral-Schlemmeratlas mit zwei Bestecken. Dazu trägt auch das stilvolle Ambiente bei, die Ausstattung des Restaurants ist bis ins kleinste Detail geplant. Eine Auswahl erlesener Weine, aus der Markgräfler-, badischen und internationalen Weinkarte, runden das harmonische Bild stimmig ab. Und so ist der Hirschen mit seinen stilvollen Ambiente eine gute Adresse für

Hochzeiten und Familien-/ Betriebsfeiern mit bis zu 100 Personen, gerade auch vor den Weihnachtstagen. Dank seiner schönen Lage im Kleinen Wiesental ist das Hotel, das über moderne Gästezimmer verfügt, ein toller Ausgangspunkt für Touren im Schwarzwald, in die benachbarte Schweiz oder nach Frankreich. ______________ Wieser Straße 7 79692 Kleines Wiesental-Sallneck Telefon: 07629/249; Fax: 274 www.gasthof-hotel-hirschen.de [email protected] Öffnungszeiten: Di–So 8–24 Uhr, Mo Ruhetag

a d e fghjouq

18

badische zeitung

KLEINES WIESENTAL

anzeigen e xtr a

GENUSS LAHR

Gasthof-Hotel Sennhütte

„Genussmanufaktur burger“

Ristorante La Bussola

Cappuccino Bar / Barrocco

Die Sennhütte zählt zu den beliebten Adressen im Kleinen Wiesental. Hier leben die Gäste den sympathischen Dreiklang „Erholen - Entspannen - Genießen“ in herrlicher Landschaft, wohltuender Ruhe und auserlesener Küche. Regionale und saisonale Spezialitäten passen sich dem Jahreslauf an. Warme Speisen werden von 12 bis 14 und von 17 bis 21 Uhr serviert. Die hausgemachten Torten sowie die Vesperspezialitäten bieten, was Herz und Gaumen begehren und werden den ganzen Tag über serviert. Gern verweilen die Gäste hier in einem der schönen und freundlich gestalteten Räume des Restaurants. Die großzügigen und komfortablen Hotelzimmer sorgen für einen angenehmen Aufenthalt. Das Beste also für einen Urlaub oder einfach mal zum Abschalten zwischendurch. ______________ Jürgen Grether/Schwand 14 79692 Kleines Wiesental-Schwand Telefon: 07629/91020; Fax: 910213 www.sennhuette.com [email protected]

Die „Genussmanufaktur burger“ verdient ihren Namen zu Recht. Handwerklichkeit und Fachkompetenz, gepaart mit viel Liebe zum Beruf und die Verbundenheit zur Region und zur Stadt Lahr ergeben ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Ob beim ausgiebigen Frühstück, beim leichten, saisonalen Mittagstisch oder einer schönen Tasse Kaffee - stets eröffnet sich dem Gast die gesamte Vielfalt ausgezeichneter Konditorenkunst.

Ganz Italien auf Bestellung – das verspricht Angelo Scozzi, Inhaber des Ristorante La Bussola in der Kaiserstraße. Seit mehr als 25 Jahren ist das La Bussola mittlerweile in Lahr eine feste Adresse.

Kaffee- und Teegenießer aufgepasst: In der Cappuccino Bar, zentral am Lahrer Marktplatz gelegen, verwöhnt mit seinen ausgesuchten Kaffeespezialitäten sowie der großen Auswahl von mehr als 30 verschiedenen Teesorten. Im Sommer lassen sich die Gäste in Strandkörben unter Palmen die Cocktails schmecken. Oder sie genießen einen der edlen Tropfen aus badischen wie internationalen Lagen. An sieben Tagen

Öffnungszeiten: Mi–Mo 9–22 Uhr –

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8 - 19, Sa 7.30 - 17 Uhr;

warme Küche 12–14 + 17–21 Uhr

adeg ijk n o s

Nicht umsonst gehören Gebäcke wie der Christstollen zu den besten in Deutschland, und Feinschmecker aus der ganzen Welt beziehen diese Köstlichkeiten per Post. ______________ Q 14, Bei der Stadtmühle 4 77933 Lahr Telefon: 07821/1345; Fax: 1366 www.cafe-burger.de [email protected] So + Feiertag Ruhetag

a bd e fj

Vielfältige Gerichte aus der italienischen Küche – Pastavariationen, Pizza und Fischspeisen – machen Appetit, wenigstens kulinarisch in den Süden zu entfliehen. Im Restaurant bietet das Team einen preiswerten Mittagstisch ab 6,50 Euro. Dazu werden – ganz selbstverständlich für ein echtes Ristorante – verschiedene italienische Weine ausgeschenkt. Das Ristorante La Bussola steht für frische saisonale Gerichte. So werden zum Beispiel von September bis Februar Muschelgerichte gereicht; zur Spargelzeit findet auch dieses edle Gemüse Platz auf der Speisekarte. ______________ Kaiserstraße 43 77933 Lahr Telefon: 07821/76117; Fax: 76260 www.la-bussola.de Öffnungszeiten: Di – So 11.30–14.30 und

in der Woche lädt die Cappuccino Bar morgens zu einem stärkenden Frühstück oder einem abwechslungsreichen Brunch ein. Wenn ansonsten der kleine Hunger nagt, steht eine Auswahl an Snacks und Kuchen bereit. Alle angebotenen Speisen sowie Getränke gibt es auch zum Mitnehmen. Abends wird den Gästen mit regelmäßigen Grillfesten oder Club-Night-Konzerten noch jede Menge Unterhaltung geboten. ______________ Am Marktplatz 3 + 4, 77933 Lahr Telefon: 07821/909640; Fax: 990683 www.cappuccino-lahr.de Öffnungszeiten: Mo - Sa 9 - 1 Uhr, So 11 - 1 Uhr

17.30–23.30 Uhr; Mo Ruhetag

fn

Konditorei Ehrensberger

LAHR

Concordia Pizzeria & Trattoria

Dionysos

Hotel – Restaurant, Brauerei Dammenmühle

Wer der gastronomischen Einladung der Familie Cipollina folgt, der darf sich rasch wie in einer Trattoria in Italien fühlen. Im italienischen Flair der Räumlichkeiten, schlicht und einladend gehalten,

Beim Zeus - nicht wenige Gäste fühlen sich nach einem Besuch des Dionysos, direkt am Eingang des Lahrer Stadtpark sowie der Stadthalle gelegen, wie nach einem erholsamen Kurzurlaub in Griechenland. Eine ausgewogene Auswahl an Speisen aus der griechischen Küche sowie an Getränken lässt keine kulinarischen Wünsche offen. Angeboten wird Mittags- und Abendtisch, an Sonn- und Feiertagen hält das Dionysos durchgehend warme Küche vor. Sämtliche Gerichte aus der reichhaltigen Küche werden auch thermoverpackt zum Mitnehmen angeboten, die Speisen können telefonisch vorbestellt werden. Besonders reizvoll in der warmen Jahreszeit: Auf der Terrasse des Dionysos die Atmosphäre des Lahrer Stadtparks zu genießen. Mit 180 Plätzen bietet sich das Dionysos zudem für größere Feiern an. ______________ Kaiserstraße 105 77933 Lahr Telefon 07821/985278 www.dionysos-lahr.de

Di Ruhetag außerhalb der Chrysanthema

- 24 Uhr - Sonn- und Feiertags von 11 bis 22 Uhr durchgehend warme Küche

Essen und Trinken, Feste und Feiern, Erholen und Genießen – diese Wortpaare fassen die Angebote zusammen, die die traditionsreiche Lahrer Dammenmühle auszeichnen. Durch ihre Lage inmitten der Natur inklusive dem Dammenmühlesee ist sie ein beliebter Ausflugs- und Genießerort in der Region mit liebevoll gestaltetem Restaurantbereich, romantischem Biergarten sowie dem hauseigenen Dammenbräu. Regionale und saisonale Spezialitäten stehen auf der kulinarischen Karte. Das Ensemble gilt als eine erste Adresse für Feierlichkeiten. Ein Saal mit Platz für bis zu 100 Personen steht für Feste in herausragender Atmosphäre zur Verfügung. Das Hotel mit seinem Zimmerangebot ergänzt stimmig das Gesamtarrangement. Veranstaltungen im Jahreskreis – vom Krimidinner, Brauerlebnistag bis hin zum Weihnachtsmarkt am See – runden die Palette des Hauses ab. ______________ Dammenmühle 1 77933 Lahr Telefon: 07821/93930; Fax: 939393 www.hoteldammenmuehle.de [email protected]

hn

a de g

ad e fgh ij m

genießen die Gäste italienische Küche, stets frisch zubereitet und an den Zutaten der Saison orientiert. Die Küche ist kreativ und nimmt auch außergewöhnliche Menüwünsche ihrer Gäste entgegen. Bekannt ist die Inhaberfamilie auch durch ihren Pizza-Lieferdienst Espresso in Ettenheim-Altdorf, den sie 2004 übernommen und seither eine große Stammkundschaft aufgebaut hat. Heute ergänzen sich die 2009 eröffnete Trattoria – hier entspannen die Gäste in kleinem Kreis bei einem Menü a la carte oder bei einer Familien- oder Geschäftsfeier. ______________ Obststraße 28, 77933 Lahr 07821/9218783 oder 84 www.trattoria-concordia.de [email protected] Öffnungszeiten: Mi-Mo 11-14 + 17-23.30,

Öffnungszeiten: täglich 11.30 - 14.30 Uhr, 17.30

Willkommen beim Spezialisten in Sachen Torten und Kuchen, Pralinen aus eigener Herstellung, Konditoreneis und feinem Teegebäck. Mit diesem Angebot sichert sich das Ehrensberger eine stetig wach-

sende Stammkundschaft, die die Leckereien im Café genießt, gern aber auch mit nach Hause nimmt. Oder Gäste bei einer Feier, sei es betrieblicher oder familiärer Art, verwöhnt. Zum Angebot gehören Eistorten und -bomben, Bildertorten, hausgemachte Konfitüren ebenso wie belegte Laugenbrezeln, Baguettes oder Brötchen. Schon zum Frühstück finden die Gäste eine vielfältige Auswahl bis hin zum romantischen Frühstück für Zwei, das man auch per Gutschein verschenken kann. Tagesgerichte, auch für den großen Hunger, runden das Angebot ab. Und sonntags gibt es frische Weckle und vieles mehr für den gelungenen Start in einen schönen Tag. ______________ Friedrichstraße 31, 77933 Lahr Telefon: 07821/22859; Fax: 39407 www.conditorei-ehrensberger.de [email protected] Öffnungszeiten: Mi–Mo 7–18 Uhr – Di Ruhetag

d ef

anzeigen e xtr a

badische zeitung

GENUSS

19

LAHR

Ristorante Gold River

Hotel Restaurant Grüner Baum

Im Gold River wird der kulinarische Schatzsucher fündig. Mitten im Lahrer Stadtzentrum ist die Küche von Filippo Giusa seit fast zwei Jahrzehnten ein Tipp für alle, die Speisen nach original italienischen Rezepten zu schätzen wissen. Das mediterrane Ambiente des Restaurants versprüht pure südländische Lebenslust, selbst zubereitete Pasta, Pizza, frische Fisch- oder leckere Fleischgerichte sind eindrucksvolle Beweise für die Liebe zu italienischen Kochtraditionen. Menüs zu besonderen Anlässen, etwa an Feiertagen, oder Gerichte mit italienischen Trüffeln machen das Gold River zudem zu einem gern besuchten Spezialitätenrestaurant. Dazu passt ein Glas Wein aus bekannten italienischen Anbaugebieten, etwa dem Piemont, der Toscana oder Gegend rund um Venedig – oder ein frisch gezapftes Ganter-Bier. ______________ Mühlgasse 2 77933 Lahr Telefon: 07821/26398 www.ristorante-gold-river.de [email protected]

Seit 1954 lädt Familie Feger ihre Gäste in eines der ältesten Häuser des Lahrer Stadtteils Burgheim ein. Und verwöhnt mit einer stets frischen, saisonal raffinierten Küche. Badische Gerichte werden verfeinert und gern auch mit einem asiatischen Einschlag serviert. Ein Klassiker der Karte ist der Schuttertäler Ziegenkäse. Aber auch Ortenauer Rehrücken mit Zitronenschupfnudeln, gegrilltes Ortenauer Rumpsteak an Basilikumjus, Ratatouille und Zitronengnocchi bereichern das Angebot. Oder wie wäre es einmal mit zart gebratenem Steinbutt im Trüffelsud auf Sellerie-Kartoffelpüree? Dabei werden, wenn immer möglich, heimische Zutaten verwendet. Das alles – wie unter der Woche auch das Tagesessen – können die Gäste an warmen Tagen auf der Hortensienterrasse genießen. Hier sitzen sie ruhig und gemütlich in fast mediterraner Atmosphäre unter Bäumen – wie im Urlaub. Zum Wohlbefinden der Gäste trägt die internationale Vielfalt des Weinkellers bei. Biologisch an- und ausgebaute Weine des Weinguts Wöhrle aus Lahr finden sich hier wie eine reiche Auswahl badischer Tropfen, Franzosen, Spanier und Gewächse aus der Neuen Welt. Feste können in einem elegant-rustikalen Rahmen

Öffnungszeiten: tägl. 11.30–14 und 18–23 Uhr

ag hi

mit bis zu 120 Personen im Nebenzimmer sowie im urigen Gewölbekeller gefeiert werden. Der Grüne Baum liefert auf Wunsch auch außer Haus von Fingerfood ab 20 Personen bis zu Menüs für 250 Gäste. Und für eine erholsame Nacht bietet sich der Grüne Baum mit 15 hellen und komfortablen Zimmern mit Dusche oder Bad/WC sowie Sat-TV an. Alle Zimmer sind mit Naturhölzern ausgestattet und eignen sich so für Allergiker. Nichtraucherzimmer stehen ebenfalls zur Verfügung.

______________ Burgheimer Straße 105 77933 Lahr Tel. 07821/22282, Fax 989909 www.gruenerbaum-lahr.de [email protected]

Öffnungszeiten: tägl. 11.30 - 14 + 18 - 24 Uhr

a bd e fhi jm

Zanger GmbH Kronenstr. 5 · 77948 Friesenheim Telefon 0 78 21/66 43 Telefax 0 78 21/6 36 02 www.zanger-gmbh.eu

)5FHB9F89F=9 5GHFCBCA GROSSKÜCHEN-TEAM GmbH

Gießler + Jilg s"ERATUNGs0LANUNG s6ERKAUFs+UNDENDIENST s-EISTERBETRIEB s7AMSLER 2ÚDER UND "ERNARD 7ERKSVERTRETUNGEN

LÖRRACH

Goldener Lotus

Residenz zum Löwen

Der Goldene Drache von Familie Wang war eine geschätzte Adresse für chinesisches Essen. Zum Jahresanfang hat das Ehepaar den Schritt in die Innenstadt gewagt und ist unter dem Namen Goldener Lotus in ein größeres Lokal gezogen. Rund 160 Gäste finden im neuen Restaurant nun Platz. Trennwände sorgen dafür, dass kleine Sitzbereiche entstanden sind. Hier lassen sich die zahlreichen Gerichte der verschiedenen chinesischen Küchen ebenso genießen wie die Speisen, die nach thailändischer Art angerichtet werden. Reichhaltig ist auch die Auswahl am täglichen Büfett. Spannend ist das Live-Cooking: Der Gast hat die Möglichkeit, die Zutaten für sein Gericht roh zusammenzustellen und kann zuschauen, wie die Zutaten zubereitet werden. Und auch beim Wein können die Gäste experimentieren. So werden neben regionalen wie französischen Tropfen auch je ein Weiß- und Rotwein aus China ausgeschenkt. ______________ Friedrichstraße 4 77933 Lahr Telefon: 07821/982260 www.goldener-lotus.de

Sie sind wieder da – Daniela und Andreas Spirgatis, in Lahr bestens bekannt als ehemaliges Wirtspaar der Dinglinger Krone, haben dem altehrwürdigen Löwen in der Lahrer Innenstadt wieder Leben eingehaucht. Was von den Gästen goutiert wird, die sich nun wieder an den gutbürgerlich badischen Gerichten erfreuen, zubereitet aus Zutaten der Saison, in der Regel aus der Region bezogen. Was auch für die Weine gilt, die das Ehepaar bei hiesigen Gütern einkauft. Doch nicht nur die Speisekarte strahlt in neuem Glanz. Mit der Übernahme des Löwen hat das Ehepaar Spirgatis das Restaurant in dem rund 230 Jahre alte Gebäude umgestaltet, neue Möbel in erdigen Farbtönen sorgen für ein behagliches Ambiente. Und noch etwas erfreut die Gäste: Der Stammtisch ist wieder gut sichtbar. ______________ Obertorstraße 5, 77933 Lahr Telefon 07821/9917233 www.residenz-zum-loewen.de [email protected]

So + Fe durchgehend ab 11.30 Uhr

Gastronomiegroßhandel mit Kundenservice

77933 Lahr-Reichenbach (EXENMATT 4EL &AX

LAHR

Öffnungszeiten: Mo–Sa 11.30–15 + 17.30–23 Uhr;

Großküchen- und Hygieneservice

Öffnungszeiten: 11.30 – 14.30 und 17.30 - 24 Uhr,

Mo Ruhetag

ad eg s

Traditionsgaststätte Greif Zum Zarko

Brauereigaststätte Lasser

Mittelmeerspezialitäten mit frischen, saisonorientierten Zutaten, dazu ein harmonischer Wein aus Spanien oder Deutschland oder ein leckeres Bier (Ganter, Veltins, Guiness, Altbier), fertig ist

Die Brauerei Lasser gehört zu den ältesten Familienunternehmen in Lörrach. Und zu einer gut eingeführten Brauerei gehört natürlich auch eine gut eingeführte Gaststätte. In gepflegter Atmosphäre genießen die Gäste von Horst Brunner und seinem Team nicht nur das gepflegt servierte Lasser, sondern auch die abwechslungsreiche Auswahl an Gerichten aus der bodenständigen regionalen Küche. Saisonal wird hier gekocht, mit einem wechselnden Viergangmenü überrascht das Team täglich seine Gäste. Und keine

ein gelungener Gaumenschmaus im Zarko in der Lahrer City. Das Restaurant lädt ein, gemütlich zusammenzusitzen und zu genießen. Mittags wird ein Menü (Suppe, Hauptgang, Dessert) ab 6,90 Euro serviert. Platz für bis zu 120 Personen bietet die Möglichkeit für manche Feier. An der Theke macht es Spaß, Kontakte zu knüpfen und die leckeren Zarko-Cocktails zu genießen. Und der Partykeller, mit separatem Eingang, eigenem Thekenbereich, Tanzfläche und Bühne sowie Sitzplätze für bis zu 100 Personen, eignet sich für größere Feste und Veranstaltungen. ______________ Schillerstraße 3 77933 Lahr Telefon: 07821/983792; Fax: 983794 www.zumzarko.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo-Sa 11 - 2 Uhr

Angst: Auch Weintrinker kommen hier bei einem Britzinger oder Markgräfler Tropfen auf ihre Kosten. Neben speziellen Angeboten zu den Festtagen bietet die Brauereigaststätte auch die Möglichkeit für Veranstaltungen privater wie geschäftlicher Art mit bis zu 100 Personen. ______________ Wallbrunnstraße 31 79539 Lörrach Tel. 07621/2444

So + Fe 17 - 3 Uhr

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-24 Uhr, So Ruhetag

a de m

a d e ghip

20

badische zeitung

GENUSS

LÖRRACH

Restaurant Café-Bar Ob Stadtbummler, Menschen, die den Tag genießen möchten oder aber Nachteulen, sie alle haben mit der Cafébar direkt im Zentrum von Lörrach eine erlesene Anlaufstelle. Von neun Uhr bis in die Nacht können die Gäste sich hier verwöhnen lassen. Gemütlich frühstücken, zusammen plaudern, die Zeit genießen, bei den Kaffeespezialitäten vergehen die Stunden in der Lounge ebenso wie auf der Freiterrasse im Flug. Für den größeren Hunger finden sich mittags (11.30 bis 14 Uhr) sowie abends ab 18 Uhr badische Gericht mit mediterranem Einfluss auf der Speisekarte. Bei den Weinen ist die Auswahl ebenso badisch wie international, ein Gutedel wird ebenso ausgeschenkt wie ein Chianti. Biertrinker können sich am regionalen Lasser-Bier erfreuen. ______________ Turmstraße 20 79539 Lörrach Telefon: 07621/169693 [email protected] Öffnungszeiten: Mo – Do 9 – 23 Uhr,

MARCH

Indisches Restaurant Ganges Körper und Seele verwöhnen, das ist das Geheimnis von Ayurveda. Diese indische Entspannungsmethode hat mittlerweile auch in Deutschland viele Freunde gewonnen. Körper und Seele verwöhnen, das will auch das Ganges in Lörrach. Und so stehen natürlich indische Gerichte auf der Speisekarte, aber auch solche, die der ayurvedischen Küche entstammen, kreiert von Chefkoch Sanjeet Kumar, der auch schon im bekannten Hotel Taj Mahal arbeitete. Das dazu passende indisch-exotische Ambiente lädt die Gäste dazu ein, vom Alltag abzuschalten und sich auf eine kulinarische wie sinnliche Reise zu begeben. Dazu passt natürlich ein Wein aus Indien: Ausgeschenkt wird Sula Zinnfandel Indian Redwine. Das Ganges bietet Platz für 70 Gäste, die hier sieben Tage in der Woche mittags und abends speisen können. ______________ Bahnhofsplatz 8 79539 Lörrach Telefon: 07621/169811 www.ganges-loerrach.de

Fr + Sa 9 – 24 Uhr, So 9 – 14 Uhr

afh

MAULBURG

Gasthaus & Hotel Meyerhof Zu einer kleinen Zeitreise in die Tradition gepflegter badischer Gastlichkeit lädt der zentral in Maulburg gelegene Meyerhof ein. In der historischen Gaststätte sind Freundlichkeit und eine gutbürgerliche, saisonal ausgerichtete Küche Trumpf. Hier wird à la carte gespeist, zudem wird montags bis freitags ein Abotisch mit fünf verschiedenen Gerichten angeboten. Verwendet werden für die Speisen bevorzugt regionale Zutaten. Passend dazu gibt es Feuerbacher- oder Ötlinger Weine (auch vom Fass) sowie Weine aus Mauchen und Hügelheim oder ein frisches Fürstenberg vom Fass. In der warmen Jahreszeit öffnet die Gartenwirtschaft unter einem schönen Kastanienbestand. Tipp für Kegler: Der Meyerhof verfügt über eine historische Kegelbahn ohne Spielmechanik. Zudem empfiehlt sich das Haus für Veranstaltungen jeglicher Art, mit Platz bis zu 100 Personen. ______________ Hauptstraße 32 79689 Maulburg Telefon: 07622/6843070; Fax: 6843072 www.hotel-gasthaus-meyerhof.de [email protected]

anzeigen e xtr a

a bd e

MEIßENHEIM

Jauchs Löwen Das Traditionshaus in der March gilt als große Adresse in der Region und zeigt sich nach dem kürzlich abgeschlossenen Umbau nun in neuem Gewand. Die Spezialitäten der gehobenen badischen sowie mediterranen Küche genießen die Gäste nun in neu und modern gestalteten Räumen, die viel Behaglichkeit ausstrahlen. Womit Julius und Oliver Jauch weiterhin die Gastronomiekritik überzeugen werden. Eine Vielfalt an Gaumenfreuden wird zu jeder Jahreszeit angeboten, jetzt stehen saisonale Köstlichkeiten mit Pilzen oder Wild im Blickpunkt. Nicht zuletzt gibt es für Fischliebhaber exquisite Fischgerichte in vielerlei Variationen. Und dann gibt es da noch die traditionelle Hausspezialität: Die Löwen-Hexe ist über die Region hinaus bekannt und beliebt. Vor mehr als vier Jahrzehnten entwickelte Martha Jauch, Großmutter der heutigen Inhaber, das Rezept für diese Leckerei, das auch heute noch ein gut gehütetes Geheimnis der Küche ist. Passend auch die Auswahl bei den guten Tropfen: Ausgeschenkt werden eigene Weine und Sekte sowie Spezialitäten aus der Region, aber auch von italienischen und französischen Gütern. Auch für Veranstaltungen empfiehlt sich der Löwen. Hier können die Gäste feiern

Grüner Baum

Gut bürgerlich mit mediterranem Einschlag isst der Gast bei Familie Schulz. Saisonale Gerichte dominieren die Speisekarte. Die Zutaten für die Speisen werden größtenteils aus der Region bezogen. Auch mit Wild- und Fischgerichten weiß das Küchenteam die Gäste zu verwöhnen. Alle Speisen werden ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker zubereitet. Weinfreunden werden Gewächse badischer Winzer kredenzt. Biertrinker haben die Wahl zwischen Export, Pils oder Hefeweizen vom Fass. Der Entenköpfer, ein beliebtes Ziel für Jung und Alt, bietet Platz für 50 Gäste. Im schönen Garten gibt es Platz für weitere 50 Gäste. Und der Nachwuchs erfreut sich am Abenteuerspielplatz neben dem Biergarten. ______________ Hauptstraße 54 77974 Meißenheim Telefon: 07824/3422 www.entenkoepfer.de [email protected]

Traditionell steht der Grüne Baum seit vielen Jahrzehnten für Genuss und Qualität. Daran knüpft das Team um Nicole Aigner nahtlos an. Beim Genuss lautet ihre Philosophie „modern traditionell, die gehobene internationale Kochkunst mit bewährter badischer Raffinesse kombi-

Öffnungszeiten: Mo - Fr 12 - 14 Uhr und ab 17.30

Sa 16.30–23 Uhr

Uhr; Sa ab 17.30 Uhr; So 10 - 1 Uhr - Mi Ruhetag - warme Küche 12 - 13.30 + 18 - 21.30 Uhr

adbefgh j o p

gjn

______________ Eichstetter Straße 4 79232 March-Neuershausen 07665/92090/, Fax 9209999 www.jauch-loewen.de [email protected] Öffnungszeiten: Do – Di 11 – 14 Uhr und

17.30 – 22 Uhr; Mi Ruhetag

a ghi n ou

MERZHAUSEN

Zum Entenköpfer

Öffnungszeiten: So–Fr 9.30–23 Uhr,

oder Seminare halte. Das neu gestaltete Restaurant sowie der Gewölbekeller bieten eine tolle Atmosphäre für Festlichkeiten. Und außerdem verwöhnt das Löwen-Team mit dem geschmacklich sehr guten Catering.

auch internationale Tropfen finden sich im Angebot. Montags bis samstags ist der Grüne Baum für seinen frischen Mittagstisch bekannt, der neben einer Suppe oder einem Salat einen Fisch/Fleisch- und vegetarischen Gang beinhaltet. Das gemütliche Nebenzimmer eignet sich besonders gut für kleine, aber feine Familien- oder Firmenfeste. ______________ Hexentalstraße 35 79249 Merzhausen Telefon: 0761/8886800; Fax 88868022 www.gruenerbaum-merzhausen.de [email protected]

niert“. Und die Qualität beginnt bereits bei der Auswahl der Zutaten. Die Lieferanten sind alle persönlich bekannt, die Produkte stammen aus der Region, meist aus biologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung. Was die Gäste besonders schätzen, sind die hausgemachten Besonderheiten wie das selbstgemachte Brot, verschiedene Sorten von Sorbets und Eis und die hauseigene Marmelade für die Frühstücksgäste des dazugehörigen Hotels. Zur umfangreichen Speisekarte – die immer wieder gespickt wird mit saisonalen Aktionen – passt die große Auswahl an Weinen, vornehmlich aus Baden, aber

Öffnungszeiten: Mo–Sa 12–14 Uhr, Di–Sa 18–22

Uhr, Sonntag ganztags geschlossen

a deghsnou

anzeigen e xtr a

GENUSS

badische zeitung

21

MÜLLHEIM

Café am Markt

Gasthof Engel

Restaurant Kreuz

Drei Gastronomen, ein Gedanke: Seit mehr als einem Jahr laden Sybille Fischer, Matthias Mannott und David Probst zum Verwöhnen in ihr Café am

Mitten in Müllheim, im Zentrum des Markgräflerlandes, finden die Gäste den Engel, eine traditionsreiche Gastwirtschaft an der Badischen Weinstraße. Bereits seit 1815 werden hier Gäste bewirtet. Heute setzt die Küche eindeutig Schwerund Glanzpunkte. Die Gäste lassen sich von regional und saisonal ausgerichteten Speisen mit vielen Klassikern mit heimischen Produkten der Saison verwöhnen. Beliebt bei den Gästen sind unter anderem das Sonntagsmenü und die vielen Wildspezialitäten vom heimischen Wild direkt beim Jäger. Regional geprägt ist auch der Weinkeller mit einer großen Auswahl an Gewächsen aus dem Markgräflerland. Für Familien- und Betriebsfeiern, etwa Geburtstage oder Weihnachtsfeiern, empfiehlt sich die Uhrenstube mit vielen antiken Uhren und Platz für 50 Gäste. ______________ Werderstraße 63 79379 Müllheim Telefon 07631/2228; Fax 16518 www.hotel-engel-muellheim.de [email protected]

Mit Beginn des Herbstes erwacht das Innere des Restaurants Kreuz der Familie Behrschmidt. Feldsalatvariationen und Hirschgulasch, Flammkuchen und neu auch klassisches Fondue laden junge und jung gebliebene Gäste ein, gemütliche Abende zu verbringen Der Spielplatz bietet auch an schönen Herbsttagen den Kindern einen tollen Platz, sich auszutoben und den Eltern ein paar erholsame Momente. An jedem ersten Sonntag im Monat lädt das Restaurant zu einem gemütlichen Brunch ein, und auch der wechselnde Mittagstisch steht hoch im Kurs. Weine und edle Schnäpse aus dem Markgräflerland, Biere vom Fass oder feine Grappa aus Italien runden jedes gesellige ver-

Markt ein. Ob jung, ob alt, die Gäste erfreuen sich im Lokal oder an warmen Tagen auf der Terrasse an den hausgemachten Kuchen, Torten oder Kaffeespezialitäten ebenso wie an der Auswahl frisch zubereiteten kalten und warmen Speisen. Reichhaltig ist die Frühstückskarte, mittags locken hausgemachte Flammkuchen oder Gerichte der wechselnden Karte (Mo–Fr). Und am Wochenende serviert das Trio hausgemachte Butterwaffeln mit Kirschen, Eis und Sahne. ______________ 79379 Müllheim Telefon: 07631/1836123; Fax 1835987 www.cam-muellheim.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Sa 9–18 Uhr,

So und Feiertag 10–18 Uhr, Do Ruhetag

weilen ab. Das Restaurant verfügt neben einem Nichtraucher- und Raucherbereich mit Bar auch über Räume bis 20 und 40 Personen. Die Terrasse mit 100 Sitzplätzen bietet auch im Sommer genügend Platz für Festlichkeiten. Künstler aus der Region runden das stilvolle Ambiente im Innen- und Außenbereich ab. ______________ Bundesstraße Nr. 7 79379 Müllheim Telefon: 07631 7482790 www.kreuz-restaurant.de [email protected] Geöffnet: Mo-Fr 12-14 Uhr, Mo+Mi-Fr ab 17 Uhr, So + Fe 12-21.30 Uhr warme Küche. Dienstagabend und Samstagmittag geschlossen; bei Brunch und Fondue wird um Reservierung gebeten.

Öffnungszeiten: tägl. 8 - 24 Uhr. Do Ruhetag,

Fr ab 16 Uhr, Hotel durchgehend geöffnet

ab de f g h i j m no

a d e fghijpu

MÜLLHEIM

Gasthof Ochsen, Feldberg

Park-Restaurant & Café

Gutsschänke Schneider

Nicht nur die Experten der renommierten Gastronomieführer Guide Michelin oder Aral Schlemmeratlas loben die kulinarische Vielfalt, die in diesem traditionsreichen Haus aus der Küche von Hans Adam kommt. Nach badischer, alemannischer und französischer Art werden bodenständige Gaumenfreuden oder Delikatessen der grazilen Art aus den besten Zutaten des Markgräflerlandes zubereitet. Kutteln in Weißweinsoße mit Röstis und Salat, Kalbsnieren mit Pommery-Senf-Soße oder Kalbskopf mit Salzkartoffeln zählen zu den Spezialitäten des Hauses. Dazu bietet der Weinkeller ausgesuchte Weine der Umgebung, als finessenreiche Speisenbegleiter ebenso vollmundend wie als hochwertige und edelsüße Spezialität. Abgerundet wird der Besuch durch die authentische Atmosphäre, vermittelt der mit Liebe zum Detail restaurierte Gasthof ein Bild der guten alten Zeit. ______________ Bürgelnstraße 32 79379 Müllheim - Feldberg Telefon: 07631/3503; Fax: 10935 www.ochsen-feldberg.de [email protected]

Ob romantisches Dinner bei Kerzenschein oder bei einer Veranstaltung im Saal, im Bürgerhaus fühlen sich die Gäste immer wohl. Sie werden vom aufmerksamen Service und der anspruchsvollen Küche rundum verwöhnt. Die badischen Spezialitäten auf der Speisekarte folgen der Jahreszeit, jetzt gibt es Wild, Feldsalat und ab November wieder Gänsebraten. Auch die Stammkarte mit Gerichten wie Entenbrustfilet in Orangensauce, Zanderfilet mit frischen

20 offene Weine und Sekte vom Weingut Dr. Schneider können in der Gutsschänke verkostet werden. Die Gäste genießen regionale Spezialitäten in der gemütlichen Gaststube oder dem stimmungsvollen Gartenrestaurant unter der Rosenpergola.

Öffnungszeiten: tägl. ab 12 Uhr, Do Ruhetag

Öffnungszeiten: Di–So 10–23 Uhr, Mo Ruhetag

qsadehjo u

ad eg h i j m n

Kräutern oder Rinderfilet Pariser Art ist immer einen Besuch wert. Über die Themenabende finden sich auf der Webseite des Restaurants ausführliche Informationen. ______________ Hauptstraße 122 79379 Müllheim Telefon: 07631/36490; Fax: 364999 www.buergerhaus-muellheim.de [email protected]

Eine saisonale Karte und täglich wechselnde Gerichte auf der Wandtafel ergänzen das abwechslungsreiche Angebot; Wild kommt aus der eigenen Jagd. Das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis (Viertele ab 3,50 Euro, Flaschenwein ab 11,40 Euro) prädestiniert die Gutsschänke für Weinproben, Firmenveranstaltungen, Familienfeste und gesellige Feiern mit bis zu 80 Personen. Die Gutsschänke ist ganzjährig geöffnet. ______________ Rosenbergstraße 10 79379 Müllheim-Zunzingen Telefon: 07631/171230 www. gutsschaenke-schneider.de [email protected] Öffnungszeiten: Di-Sa 17–23 Uhr, So und Feiertag

12–23 Uhr; durchgehend warme Küche

gh ij n

Hotel-Restaurant Stadthaus In dem historischen Haus aus dem 17. Jahrhundert – rechtzeitig zu Beginn der Winterzeit wurde das Dach mit rund 20600 Biberschwanzziegeln neu gedeckt – erwartet die Gäste eine raffinierte, saisonale internationale Küche. Die Auswahl der vielfältigen Speisekarte reicht von klassisch französisch bis zur einheimischen Markgräfler Küche. Pilzund Wildgerichte werden hier von den Kennern in der Herbstzeit geschätzt. Für die Weihnachtszeit stellen Annie und Tino Schneider mit ihrem professionellen Team spezielle Menüs zusammen. So ist das Stadthaus auch eine gute Adresse für die verschiedensten Anlässe. Zudem stehen gemütliche und farbenfrohe Zimmer bereit. Und bei schönen Wetter werden die Gäste an der Papstbank bewirtet. ______________ Marktplatz 3, 79379 Müllheim Telefon: 07631/2442; Fax: 8493 www.hotel-stadthaus.com [email protected] Öffnungszeiten: Ruhetag Mi ganzer Tag und

Donnerstag bis 15 Uhr – Hotel immer geöffnet

f ghioade

22

badische zeitung

MÜLLHEIM

GENUSS MÜNSTERTAL

anzeigen e xtr a

NEUENBURG

Café Zweierlei

Historisches Landgasthaus zur Linde

Kaffee Fredo

Wie oft fällt einem die Wahl an einem Küchenbuffet schwer. Hilfe gibt es im Café Zweierlei, wo man sich für den „Kuchenteller Zweierlei“ zwei verschiedene Stückchen nach Wahl in kleineren Versionen verkosten kann. Dazu passen besondere Teesorten, wie Schwarzund Grüntee, Nanaminze und Rotbuschtee oder Ingwertee mit Orangenkandis und Indian Chai Latte mit Ahornsirup, frisch aufgebrüht. Im Winter lockt die gemütliche Kunst am Kachelofen oder die kuscheligen Sitzecken, wo man beim Lesen einer Zeitschrift seinen Milchkaffee oder eine Schale Tee schlürfen und sich von den Köstlichkeiten aus der Kuchentheke verwöhnen lassen kann. Auch an herzhafter Quiche oder Scharwaie mit Butter kann man sich gütlich tun. Außerhalb der Öffnungszeiten kam man nach Vereinbarung für Gruppen ab 30 Personen reservieren. Es ist keine Kartenzahlung möglich. ______________ Im Letten 23 79379 Müllheim-Feldberg Telefon 07631/704265 Fax 07631/704266 www.cafezweierlei.de

Kenner der Linde haben sich die Zeit vom 9. bis 17. November bereits vorgemerkt, denn dann gibt es traditionell die leckere, knusprig gebratene Schwarzwälder Martinsgans. Eine frühzeitige Reservierung wird empfohlen. Die Spezialität der Küche sind zudem unter anderem fangfrische Schwarzwälder Forellen in verschiedenen Zubereitungen. Seit nun mehr 370 Jahren werden in dem inzwischen unter Denkmalschutz stehendem Haus Gäste verwöhnt. Eine frische, traditionsreiche Küche und die Liebe zum Detail machen das Landgasthaus zur Linde zu einer ganz besonderen Adresse. Gelegen ist die Linde in der wunderschönen Wanderregion Münstertal, an

Für Freunde eines guten Kaffees ist das Kaffee Fredo eine erste Adresse. Und der Gast merkt sofort: Hier in der Schlüsselstraße betritt er nicht einfach ein Kaffeegeschäft ohne Flair, hier wird ihm die pu-

einem malerischer Bachwanderweg. Die wohlige Atmosphäre und die charmanten Zimmer dieses gastfreundlichen Hauses vermitteln ein spontanes Gefühl von Bleibenwollen. Am Buß- und Bettag, dem 20. November, beginnt die Kohl- und Pinkelzeit; dann wird das traditionelle norddeutsche Gericht auch im Münstertal die Genießer verwöhnen. Die Küche hat täglich geöffnet, Donnerstag ist Ruhetag, außer an Feiertagen. ______________ Krumlinden 13 79244 Münstertal Telefon: 07636/447 Fax: 1632 www.landgasthaus.de [email protected]

Öffnungszeiten: Fr – So 14 - 18 Uhr,

Öffnungszeiten: täglich 9–18 Uhr

Reservierung nur Fr und Sa

OBERHARMERSBACH

Hotel Bären – Naturparkwirt und Schmeck den Süden Im Oberharmersbacher Bären, eines von fünf Häusern unter der Regie von Rainer und Leni Kuber, zeigt sich die Ortenau von ihrer besten kulinarischen Seite. Die gutbürgerlichen Speisen werden stets frisch zubereitet mit saisonalen Zutaten, etwa zur anstehenden Wildsaison. Das alles wird vom zuvorkommenden Team serviert in der stilvollen Gastlichkeit mit modernem Ambiente der BärenStube oder aber im großen Stubengarten. Abgerundet wird der kulinarische Genuss durch eine ansprechende Auswahl an Weinen, etwa vom Weingut Bimmerle aus Renchen. Und ob Hochzeiten, Betriebsfeste, Weihnachtsfeiern oder als Ausflugsziel für Busreisen, mit Platz für rund 250 Gäste ist der Stubensaal die richtige Adresse, für Familienfeiern, Tagungen und Seminare. Übrigens: Ausgezeichnet wurde das Hotel unter anderem von Holiday Check mit der Kategorie Quality Section als hervorragendes Haus in seiner Kategorie. ______________ Dorf 35 77784 Oberharmersbach Telefon: 07837/92880; Fax: 1280 www.baeren-oh.de [email protected] Öffnungszeiten: tägl. 11 bis 23 Uhr

ad gh ijn op

re Leidenschaft für Kaffee und Wiener Kaffeehauskultur – wie aber auch für Tee – ganz nahe gebracht. Der Duft des vor Ort direkt frisch gerösteten Kaffees dringt sofort in die Nase und löst den Wunsch aus, diesen Genuss auch geschmacklich zu erleben – etwa bei einem ausgiebigen Frühstück oder einem Stück leckeren Kuchen. So wird das Kaffee trinken zum Erlebnis – dank Kaffee Fredo auch zu Hause. Passend dazu bietet die Neuenburger Filiale unter anderem auch edle Brände und erlesene Pralinen. ______________ Schlüsselstraße 2 D 79395 Neuenburg Telefon: 07631/9360065 www.kaffee-fredo.de [email protected]

ORTENBERG

Edys Restaurant im Glattfelder Die Kunst des Kochens liegt darin, Altbewährtes mit Neuem zu verbinden. Dank dieser von Edy Ledig anspruchsvoll und stets umgesetzten Maxime darf sich das Restaurant am Ortsrand von Ortenberg über zahlreiche hochrangige Würdigungen erfreuen. Der Guide Michelin oder der Aral Schlemmeratlas raten dazu, sich hier von den regional inspirierten und dabei stets kreativ mit neuen Ideen umgesetzten Leckereien verwöhnen zu lassen. Eine Empfehlung ist das dreigängige Menü d“Espice für 25 Euro. Alle Gerichte werden frisch zubereitet, verwendet werden Zutaten der Saison. Bekannt ist Edys Restaurant zudem für seine Meeresspezialitäten sowie Wildgerichte. Im Keller lagern neben den regionalen Tropfen auch zahlreiche internationale Weine, Gerne empfehlen das aufmerksame Team zum gewählten Gericht auch die passenden begleitenden Weine. ______________ Kinzigtalstraße 20 77799 Ortenberg 0781/93490; Fax 934929 www.edys-restaurant-hotel.de [email protected] Öffnungszeiten: Tägl. 12-15 Uhr und ab 18 Uhr;

Ruhetag: So Abend und Mo.

a de fo qr

RHEINFELDEN

Café Grenzenlos Inklusion, das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, wird im Café Grenzenlos seit der Eröffnung letzten Jahres gelebt. Die Mitarbeiter des Cafés, das zu den Werkstätten des St. Josefshaus gehört, begeistern sich hier für ihre Aufgabe und bedienen den Gast mit einem zuvorkommenden Service. So wird das Café Grenzenlos zu einem Begegnungsort für Menschen aus der Region. Durch den zwischenmenschlichen Kontakt sollen im Denken verwurzelte Grenzen gemeinsam überwunden werden. Dabei kommt der Genuss nicht zu kurz. Neben einem Frühstücks- und Bistroangebot, sind es vor allem die Kaffeespezialitäten sowie die reichhaltige Auswahl an Kuchen und Torten, die das Verweilen im Café mit dem gemütlichen Ambiente so angenehm machen. Den Machern des Cafés ist wichtig, bevorzugt biologisch angebaute Produkte – möglichst aus der Region – und fair gehandelte Zutaten zu verarbeiteten. Re-

gional ist entsprechend auch das Weinangebot, die Weine werden vom Weingut Marienheim in Bamlach bezogen. Das Café Grenzenlos bietet Platz für 29 Gäste. Immer wieder gibt es Aktionswochen mit speziellen Angeboten. Hier sind zum Beispiel im Herbst und Winter die Waffelwochen sehr beliebt. Ein Tipp: An jedem dritten Sonntag im Monat lädt das Café zum großen Frühstück ein – ideal, um den Tag mit der Familie entspannt zu beginnen. ______________ Hauptstraße 1 79618 Rheinfelden-Herten Telefon: 07623/470630 www.grenzenlos-cafe.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Do 7.30–18 Uhr,

Fr 7.30–14.30 Uhr, So 12.30–17.30 Uhr, jeden dritten So im Monat ab 9 Uhr; Sa Ruhetag

f hjn k

anzeigen e xtr a

GENUSS

RHEINFELDEN

I Fratelli (im Haus Salmegg)

Landgasthaus Hotel Maien

Kurzurlaub in südlichen Gefilden? Dann nichts wie ab in das Ristorante da Franco, dem Lokal mit dem italienischen Flair. Im Restaurant, das neu gestaltet wurde, fängt die Erholung schnell an. Frische Muscheln und schwarzer Trüffel so-

In den Kellergewölben des Hauses Salmegg, einer wunderschönen Villa direkt am Rhein mit Blick auf die romantische Alte Rheinbrücke, werden Gäste in besonderem Flair verwöhnt. Hier befindet sich das Restaurant I`Fratelli der Brüder Enrico und Bruno Lamano. Restaurantleiter und Sommelier Enrico Lamano umsorgt die Gäste mit größter Aufmerksamkeit, in der Küche lässt Bruno Lamano italienische Kreativität walten – was dem Haus zahlreiche Gourmetauszeichnungen einbrachte. Saisonal ist die Speisekarte geprägt, ab Mitte Oktober dominieren Wild und Trüffel. Alle Teigwaren, genauso wie Brot und Dessert, stammen aus eigener Produktion. Dienstags bis freitags werden zwei Mittagsmenüs angeboten. Einer der Höhepunkte ist das wöchentlich wechselnde Gourmetmenü. Beachtenswert: die Weinkarte mit mehr als 200 italienischen Kredenzen. ______________ Rheinbrückstraße 8, 79618 Rheinfelden Telefon 07623/30254 www.ristorante-i-fratelli.de

Wild auf Wild – so ist das Motto des Landgasthauses in den Herbstwochen. Bodenständigkeit und Gastfreundschaft haben dabei eine lange Tradition. Das Landgasthaus ist eines der ältesten auf dem Dinkelberg, die Geschichte geht bis ins Jahr 1749 zurück. Und auch die Wirtsfamilie Börner ist seit nunmehr fünf Generationen in der Gastronomie tätig. Kein Wunder also, dass die regionale Küche mit Zutaten der Saison in der typischen Landgaststube von den Gästen hoch geschätzt wird. Und auch der Varta Gastronomieführer empfiehlt gern das Haus. Das auch für seine liebevoll organisierten Veranstaltungen bekannt ist, wie etwa Hochzeiten und Familienfeiern. Weiteres Schmankerl: In der Adventszeit lädt der Maien jeden Mittwoch zu einem Adventsbuffet ein. ______________ Maienplatz 2 79618 Rheinfelden – Obereichsel Telefon: 07623/72150; Fax: 721530 www.maien.com [email protected]

Öffnungszeiten: Di.-So. 11.30-14.30 Uhr;

Öffnungszeiten: Sa bis Do 8-24; warme Küche

11.30-14 und 17.30-22, So bis 21 Uhr; Fr Ruhetag

Öffnungszeiten: Mo–Fr 11–14, 18–24 Uhr,

18-23.30 Uhr; ab Mitte Oktober So. Küche 12-15 Uhr, abends

am

ad e gh i l n qr s t

a bd e qs fgh ij mo

______________ Nollingerstraße 9 79618 Rheinfelden Telefon: 07623/798478 www.dafranco-ristorante.com [email protected] Sa, So + Feiertag 18–24 Uhr

23

RHEINHAUSEN

Ristorante da Franco

wie der Wein in der Karaffe machen es leicht, etwas länger zu verweilen. Die Standardkarte reicht von Pasta- und Pizzagerichten bis zu Fisch- und Fleischgerichten. Die Pasta ist stets hausgemacht, verwendet werden ausschließlich frische Zutaten. Für kleinere Feiern steht ein Nebenraum mit 20 Plätzen bereit.

badische zeitung

RIEGEL

Hotel Werneths Landgasthof Hirschen Johannes Werneth und sein Team achten bereits beim Einkauf auf gesunde Grundprodukte, die in ihrem Zwei-Sterne-Superior-Haus zum überregional guten Ruf der Küche beitragen. Nationale und internationale Speisen stehen auf der Karte. Saisonale Spezialitäten wie Bärlauchgerichte, Spargel, Wild, Pfifferlinge, Muscheln (ab November) finden sich wie badische Gerichte (Sauerbraten, Grillplatte). Mittagstisch wird für 6,70 Euro angeboten; das Sonntagsmenü gibt es für 24,80 Euro. Im Weinkeller lagern zahlreiche regionale Tropfen. Dass alles kann bei kaltem Wetter im beheizten, mediterranen Wintergarten sowie an warmen Tagen auf der schönen Gartenterrasse genossen werden. Für Feierlichkeiten aller Art mit bis zu 250 Personen bietet der Landgasthof den passenden Rahmen. Auch Busgruppen werden gerne bewirtet. ______________ Hauptstraße 39 79365 Rheinhausen Telefon: 07643/6736 www.WernethsLandgasthof.de [email protected] Öffnungszeiten: Mi-Mo 8-23 Uhr

a d e gi jk mo

RINGSHEIM

Riegeler Stammhaus Gaststättenbetrieb

Hotel-Restaurant Heckenrose

Tradition zeichnet das Riegeler Stammhaus aus. Als Wiege der Riegeler Brauerei war es doch lange Zeit ein beliebtes Schanklokal. Die Moderne kommt in dem urigen Lokal aber auch nicht zu kurz, seit Katharina und Christoph Brzoza das Stammhaus vor 18 Jahren nach einem Wiederaufbau neu eröffneten. Natürlich bekommt der Gast hier ein frisches Riegeler Felsenpils ausgeschenkt, doch das Wirtspaar schaut gern über den Tellerrand hinaus. Traditionell badisch präsentiert sich auch die Speisekarte. Die Markenzeichen vom Stammhaus sind die hausgemachten Frikadellen, Riesenschnitzel vom Hals, Leberle und Sulz, aber auch Vegetarier und Liebhaber von knackigen Salaten finden hier leckere Angebote. Dabei wird auf die Qualität der Zutaten streng geachtet. Von Dienstag bis Freitag werden preiswerte Tagesmenüs angeboten, zudem werden alle Gerichte auch zum Mitnehmen angerichtet. Für Feiern jeglicher Art steht ein moderner Festsaal, in dem für 70 Personen Platz zur Verfügung steht. Ob Weihnachtsfeier, Geburtstag, Jubiläum oder Hochzeit, das Ambiente für eine gelungene Veranstaltung stimmt ebenso wie die Organisation durch das StammhausTeam.

Mit Erfolg haben der Betriebswirt Mathias Ruder und Küchenchef Mike Germershausen die Heckenrose wieder zum Leben erweckt: In dem renovierten Haus finden sich nun ein moderner, dabei aber gastfreundlicher Restaurationsbetrieb und ein Designhotel. Im Restaurant wird eine aromatische, international geprägte Küche geboten. Aus ausgesuchten Produkten bereitet Mike Germershausen die Gerichte mit viel Liebe und individuell zu. Der Küchenchef, der bereits in einigen renommierten Häusern gearbeitet und Ende 2010 von den französischen Restaurantkritikern des Guides Pudlo Paris als „Offenbarung des Jahres“ gewürdigt wurde, setzt nicht auf extravagante Sterneküche, sondern auf eine kreative Küche aus regionalen Produkten. Was der Heckenrose auch eine Auszeichnung mit dem Bib-Gourmand von Michelin bescherte. Auch das Magazin „Basel geht aus“ lobte den südbadischen Trendsetter. Dabei präsentiert sich die Speisekarte sehr vielseitig. Beliebt bei den Gästen sind die Menüs, das Drei-Gang-Menü wird für 27,50 Euro angeboten und steht auch als vegetarisches Menü auf der Karte. Tipp für alle Genießer, die viel Zeit mitbringen: das Fünf-Gang-Überraschungs-

______________ Hauptstraße 29 79359 Riegel Telefon: 07642/930560; Fax 930564 www.riegeler-stammhaus.de [email protected] Öffnungszeiten: Di–So 11 -14 + 17.30–24 Uhr,

Mo Ruhetag

ad eg h i j k mn u

menü mit Weinbegleitung (69 Euro). Die komplette Speisekarte wechselt monatlich. Auch beim Wein setzt das Heckenrosen-Duo auf Regionalität, wenngleich bei den Rotweinen auch Italiener und Franzosen auf der Karte stehen. Neben dem komplett erneuerten Restaurant verfügt die Heckenrose über 25 neugestaltete Zimmer, eine Lounge sowie Spielräume für Kinder. ______________ Bundesstraße 22 77975 Ringsheim Tel. 07822/789980; Fax 7899899 www.hotel-heckenrose.de [email protected] Öffnungszeiten: warme Küche tägl. 18 – 21.30,

So und Feiertag zusätzlich 12-13.30 – Di Ruhetag

a d e fghjou

24

badische zeitung

RUST

SCHLIENGEN

Europa-Park

Ein Besuch im Europa-Park steht neben grenzenlosem Freizeitspaß auch für außergewöhnliche Gaumenfreuden. In allen europäischen Themenbereichen wird landestypische Gastronomie geboten. So können die Parkbesucher die große Vielfalt der europäischen Speisen und Getränke in den Restaurants, Cafés und Snackbetrieben genießen. Die Reise führt von der mediterrane Küche Italiens, über eine duftende Boulangerie im Französischen Themenbereich bis zum traditionellen bayerischen Biergarten. Als Weltneuheit präsentiert sich das weltweit erste Loopingrestaurant Food-Loop. Im Europa-Park-Historama gelegen, bietet dieses innovative Konzept ein etwas anderes Achterbahnerlebnis und Erlebnisgastronomie auf höchstem Niveau.

anzeigen e xtr a

GENUSS Hotel-Restaurant Mythos

Im Hotel Resort haben die Gäste die Wahl zwischen sieben landestypisch ausgestatteten Restaurants und vier stimmungsvollen Hotelbars. Atmosphärische Highlights sind der Weinkeller „Enoteca di Siena“ im Hotel Colosseo und der urige Klosterkeller im Hotel Santa Isabel. Nach Herzenslust geschlemmt werden kann sonntags beim colossalen Brunch im Hotel Colosseo mit italienischer Livemusik. ______________ Europa-Park, 77977 Rust Telefon: 07822/776688 www.europapark.com

a bc d f g h i j k mn o

Ioannis Vaiou hält sein Versprechen: In seinem Restaurant Mythos sollen sich die Gäste wohlfühlen. Und dafür bietet die ansprechende Küche eine schmackhafte Vielfalt natürlich aus der griechischen Kochtradition, aber auch zahlreiche Gerichte internationalen Charakters finden sich auf der Speisekarte. Dazu werden ausgewählte Biersorten, etwa ein Hieronymus aus dem benachbarten Schmieheim, oder erlesene griechische Weine ausgeschenkt. Das Ambiente des Mythos überzeugt, alle Räumlichkeiten sind anspruchsvoll ausgestattet. Ein ganz besonderer Platz ist die urige Stube mit Kachelofen, im Wintergarten sitzen die Gäste bei viel Licht. Und die Sonnenterrasse im mediterranen Flair lädt ein, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Zudem verfügt das Mythos über ein Nebenzimmer mit handbemalter Decke für größere Festivitäten. ______________ Hausener Straße 1 77977 Rust Telefon 07822/86290; Fax 866888 www.hotel-muellers-muehle.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo-Sa 17.30-22;

So+Fei 11.30-14 + 17-22 Uhr

ad e gh ij ko

SCHLIENGEN

Schlosswirtschaft Bürgeln Ein Kleinod im Markgräflerland stellt Schloss Bürgeln dar. Durch das Museum sowie zahlreiche Konzerte ist ein Besuch kulturell immer lohnend. Was aber auch kulinarisch durchaus gilt. In der Schlosswirtschaft finden die Gäste Wohlgefallen an bodenständiger Küche - wie auch an ausgefalleneren Gerichten. Da finden sich Linseneintopf mit Wiener Würstchen ebenso wie die Kalbsbratwurst oder Maultaschen. Oder aber wie wäre es mit Lachs- und Hechtklößchen mit Weißweinsoße und Fettuccine? Oder eine gesunde und leckere Salat-

schüssel mit Scampi? Das alles wird zu einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis angeboten. Auf der Tageskarte liegen die Preise etwa zwischen vier und 15 Euro. ______________ Schlosswirtschaft Bürgeln Schloss Bürgeln 1 79418 Schliengen Telefon: 07626/293; Fax: 9729876 www.schloss-wirtschaft.de [email protected] Öffnungszeiten: tägl. ab 11 Uhr –Do Ruhetag

SCHÖNAU

Gasthaus Hirschen

Landhotel Graf

Hotel-Gasthof Vier Löwen

Die Tradition der anspruchsvollen Gastlichkeit ist hier Zuhause. Der „Hirschen“ befindet sich im ältesten Haus Obereggenens und ist gleichzeitig das älteste Gasthaus am Ort. Gutbürgerlich darf sich der Gast hier verwöhnen lassen. Die Karte ist vielfältig, dienstags etwa gibt es frische Kalbsleber, mittwochs Kutteln (geröstet oder sauer) und Salat, freitags selbstgebackenes Bauernbrot. Empfehlenswert sind zudem die selbstgebackenen Kuchen und Torten. Ebenfalls aus eigenem Anbau kommen die wohlmundenden Weine, auch die Schnäpse sind hausgebrannt. Im Herbst und Winter überrascht die Küche mit besonderen Leckereien, etwa Schlachtplatte, Martinsgans, Gerichte mit Wildschwein oder Reh, Kürbissuppe oder besondere Menüs zu den Festtagen. Auch für Weihnachtsfeiern bietet sich der „Hirschen“ so an. ______________ Bürglerstraße 10 79418 Schliengen – Obereggenen Telefon: 07635/1372; Fax: 823561

Badisch, saisonal, frisch – dieser harmonische Dreiklang steht für die Küche des im Frühjahr dieses Jahres wieder eröffneten Landhotel Graf. Nach mehreren Jahren Leerstand haben der gelernte Koch Philipp Rabold und sein Bruder Valentin, die das Restaurant und Hotel gemeinsam leiten, sowie der Schwiegervater Uli Fahl dem Obereggener Treffpunkt wieder Leben eingehaucht. Und die Gäste nehmen das Angebot gerne an. Ob feine Gerichte, zubereitet mit frischen Zutaten aus der Region, oder die rustikale Vesperkarte, hier kann jeder ab 17 Uhr (sonn- und feiertags wird durchgehend warme Küche angeboten) nach seinem Geschmack dem kulinarischen Genuss fröhnen. Regional bleibt das Graf-Team auch beim Wein, auf der

Für die ehrliche Küche verwendet das Team im Naturparkhotel überwiegend Zutaten aus der Region und der jeweiligen Jahreszeit. Zu den Spezialitäten zählen Schmorgerichte vom heimischen Rindfleisch sowie auch Schwarzwälder Forellen. Neben dem Restaurant und der schönen Sonnenterrasse bietet der Gasthof in der Laurentiusstube (25 Plätze) und im Lindenstüble (35 Plätze) die

Öffnungszeiten: Di ab 17, Mi, So und Feiertag

ganztags, Do – Sa ab 16 Uhr – Mo Ruhetag

gij o

Karte finden sich unter anderem Gewächse der Winzergenossenschaft Schliengen oder der Güter Dr. Schneider, Zunsingen, Lothar Lang, Feuerbach oder Otto Hemmer aus Niedereggen. Ansprechende Räumlichkeiten für Veranstaltungen familiärer wie betrieblicher Art, etwa die Weihnachtsfeier, runden das Angebot im Landhotel ab. ______________ Kreuzweg 6 79418 Schliengen-Obereggenen Telefon 07635/1264 www.landhotel-graf.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo – Sa 17 – 22 Uhr, ab

17 Uhr warme Küche; So + Fe 11 – 22 Uhr, durchgehend warme Küche

a d eh io

Möglichkeit für Feierlichkeiten jeglicher Art. Täglich wechselnde Mittagsmenüs, Fondueabende und spezielle Themenwochen runden das Angebot ab. Ein Tipp: Wochenendarrangements und Wellnessaufenthalte bieten die Möglichkeit, das Haus in all seiner Vielfalt zu genießen. ______________ Talstraße 18, 79677 Schönau Tel. 07673/918120; Fax 9181240 www.vier-loewen.de [email protected] Öffnungszeiten: Do-Mo 9-24 Uhr, Di ab 17 Uhr;

Mi Ruhetag

a q sfghou

anzeigen e xtr a

GENUSS

SCHÖNWALD

badische zeitung

25

SCHOPFHEIM

Hotel & Restaurant Dorer

Hotel Gasthaus Adler

Hoch oben, auf 1000 Meter über dem Meer, bietet das Dorer seinen Gästen wertige Tradition mit ausgeprägten mediterranen Akzenten. Die Küche verführt mit Gaumenfreuden à-la-Carte und saisonal wechselnden Highlights und bewegt sich zwischen der liebenswerten heimischen Kochkunst mit französischem Einfluss und der aromatischen wie ursprünglichen Cucina Siciliana. Sämtliche Speisen werden aus marktfrischen und erlesenen Produkten selbst hergestellt. Das garantiert Genuss auf höchstem Niveau! Inspirierende kulinarische Weinreisen (Italien, renommierte Weingüter, edle Olivenöle) sind zum festen monatlichen Bestandteil des Angebots geworden. Dazu passend zaubert Salvatore Cerasola authentische Mehrgangmenüs. Auf den Geschmack gekommen? Dann gerne das Schnupperarrangement (zwei Übernachtungen im DZ mit GourmetHalbpension, Begrüßungsapéro und Wellness für 170 Euro pro Person) buchen!

Herzliche Gastlichkeit und familiäre Atmosphäre laden zum Wohlfühlen ein. Ob bei Familienfeier, Business-Lunch oder gemütlichem Beisammensein, der Gast genießt die frische, saisonbedingte Küche mit ihren raffinierten Fleischund Físchgerichten, badischen Spezialitäten oder deftigem Vesper. Kein Wunder, dass die Gourmettester von Aral und Varta das Adler-Team der Familie Buchleither mit Auszeichnungen würdigen. Im Sommer kann man in der idyllischen Gartenwirtschaft am Mühlrad entspannen und dabei pfiffige Salatvariationen genießen. Die hellen, geschmackvoll eingerichteten Zimmer bieten zeitgemäßen Komfort. Ebenso können in der LernOase „Mühlradblick“ individuelle Kleinseminare abgehalten werden. ______________ Hauptstraße 100 79650 Schopfheim Telefon: 07622/6884880 www.adler-schopfheim.de

______________ Franz-Schubert-Straße 20 78141 Schönwald Tel. 07722/9505-0; Fax 9505-30 www.hotel-dorer.de [email protected] Öffnungszeiten: Restaurant täglich 12–14 Uhr;

18.30–21 Uhr

ad eb f h i lo u

Öffnungszeiten: So-Do 11-14, 17-24 Uhr.

Ruhetag Fr und Sa bis 17.30 Uhr

a de fgi jm oq

Kulturkneipe Goldener Löwen Den Ruf als Kulturkneipe trägt der Goldene Löwe zu Recht. In keiner anderen Wirtschaft Schopfheims werden so regelmäßig Livekonzerte internationaler wie regionaler Bands gegeben. Und auch wenn seit gut zwei Jahren mit Torsten Thilla ein neuer Mann hier den Ton angibt, an dem beim Publikum beliebten Konzept hat sich wenig geändert. Weiterhin werden Tanzveranstal-

tungen mit DJ im Programm sein, und als Sky-Sports-Bar wird auch Bundesliga und Champions League live gezeigt. Und da Torsten Thilla – der lange Jahre bereits hinter der Theke des Löwen stand – gelernter Koch ist, wurde das Speisenangebot vollwertig ausgebaut. Gut bürgerlich und regional wird nun täglich aufgetischt. ______________ Hauptstraße 99 79650 Schopfheim Telefon: 07622/672990; Fax 672991 www.kulturkneipe-schopfheim.de Öffnungszeiten: Di-Fr 17–2 Uhr,

Sa+So 13–2 Uhr

h i np

SCHOPFHEIM

Restaurant Im Lus

Metropole Restaurant Bar im City-Hotel

Restaurant-Café Reichert

Das freundliche Team des Restaurants im Lus verwöhnt mit gutbürgerlicher Küche. Saisonale Spezialitäten, frische Salate und herzhafte Fleischgerichte sorgen für das leibliche Wohl. Wild und Pfifferlinge in den Herbstmonaten sowie Leberle und Kutteln mit Rösti gehören zu den beliebtesten Spezialitäten. Dienstag bis Freitag gibt es einen täglich wechselnden Mittagstisch, am Sonntag wird das Verwöhn-Spezial-Menü angeboten.

Frank Berberich wirkt in seiner kleinen Küche bescheiden. Doch der 35-jährige Küchenchef mit 20-jähriger Erfahrung zählt zu den Topentdeckungen des vergangenen Jahres. Wie viele Feinschmecker seiner Grenzacher Fangemeinde sind ihm auch die Michelin-Tester nach Schopfheim nachgereist. Aus dem Stand verliehen sie ihm zwei Bestecke. Vom Geheimtipp kann man nach diesem Senkrechtstart nicht mehr sprechen. Dem Gast bietet sich der Aufenthalt in stilvollem Ambiente, ob privat oder geschäftlich, mitten in der Schopfheimer City. Das Haus verfügt über acht Doppelzimmer, drei Einzelzimmer, ein Restaurant und die Bar. Die Küche ist ausgesucht international, dabei aber durchaus bodenständig. Einen Schwerpunkt legt das Küchenteam dabei auf exzellente Fischspezialitäten. Abwechslung bringen verschiede-

Ihrer Zeit immer einen Schritt voraus zu sein, damit etablierten Helga und Gerhard Reichert ihr Café in der gastronomischen Szene. 1979 eröffnete das Paar die Gaststätte, die seither stetig erwei-

Dabei stammen die Fleischwaren und Getränke ausschließlich aus der Region. Ein großes, helles Nebenzimmer im Wintergartenstil bietet Platz für 50 Personen und Feste aller Art. Bei sonnigem Wetter kann der Besuch auch auf der großen Terrasse genossen werden. ______________ Hohe-Flum-Straße 55 79650 Schopfheim Telefon: 07622/6843722; Fax: 6843723 www.restaurant-im-lus.de Öffnungszeiten: Di-Sa 11-14 + 17-23 Uhr,

ne Weindegustationsabende oder Themenwochen. Zudem finden an jedem zweiten Freitag im Monat Veranstaltungen statt, So bietet sich das Restaurant Metropole für ein Geschäftsessen oder ein Candle-Light-Dinner in trauter Runde ebenso an wie für eine Familienfeier in Räumlichkeiten mit modernem Interieur und behaglicher Atmosphäre. ______________ Friedrichstraße 3 79650 Schopfheim Telefon: 07622/66695940 www.city-hotel-schopfheim.de [email protected] Öffnungszeiten: tägl. 17.30–23 Uhr,

So 11.30 – 14 und 17.30 – 23 Uhr, Dienstag Ruhetag

a de fgh i n oqs

tert wurde. Heute verwöhnt Sohn Bernd mit Ehefrau Alexandra die Gäste mit gutund feinbürgerlicher Küche, die saisonal ausgerichtet ist. So wartet das Team etwa mit regionaler badischer Küche und heimischem Wild auf. Auch vegetarische Speisen, leichte Gerichte oder Salate oder ein deftiges Pfeffersteak finden sich auf der Karte. Dazu munden die Weine aus dem Keller, der geprägt ist von Markgräfler Gewächsen, aber auch eine erlesene Auswahl internationaler Tropfen bietet. Zudem ist das Café Reichert eine prima Adresse, wenn nachmittags die Lust auf Kaffee und Kuchen kommt. ______________ Sattelhof 3a, 79650 Schopfheim Telefon: 07622/669933; Fax: 669934 www.sattelhof.de [email protected]

So 11-22 Uhr, Mo Ruhetag

Öffnungszeiten: täglich ab 11, Mo und Di Ruhetag

ade gh ijp

a d e ghij

26

badische zeitung

GENUSS

SCHOPFHEIM

SCHUTTERTAL

Cocktailbar W1 Für Freunde gepflegter Baratmosphäre bei leckeren Cocktails, Longdrinks oder ausgesuchten Weinen geht in Schopfheim die Sonne auf. Denn im Kellergeschoss des Gasthauses Sonne von Gerhard Bechtel öffnet wieder die Cocktailbar W1. Dabei präsentiert sich das W1 dank seiner Ausstattung wirklich großstädtisch. Wer seinen Tag am Abend gemütlich ausklingen lassen möchte, entspannt in der Lounge oder an Hochtischen mit Barhockern in anspruchsvollem Ambiente. Barkeeperin Marion Schulze und ihr Team sorgen dafür, dass

ST. BLASIEN

auch der Genuss nicht zu kurz kommt. Die Getränkekarte umfasst eine Vielzahl an Cocktails, auch alkoholfrei. Aber auch exklusive Weine badischer Abstammung, etwa Hügelheimer, sowie von spanischen und französischen Gütern finden sich hier. Ausgeschenkt werden zudem verschiedene Fassbiere sowie Weizenbier – ebenfalls alkoholfrei erhältlich. Stammgäste setzen auf den Hauscocktail W1: Er besteht aus Kirschwasser, Kirschlikör und Sekt. Für den Appetit zwischendurch werden Tapas angeboten, auf der kleinen Karte finden sich etwa Oliven, Käsewürfel oder sonstige Leckereien.

Gasthof Hotel Engel

Wanderer, kommst Du nach Dörlinbach, kehre unbedingt ein in die Lieberatsbergstuben. Hier verwöhnt das Team von Inhaber Hermann Griesbaum jun. und seiner Familie. Mit einer reichhaltigen, gutbürgerlichen Küche.

Seit 500 Jahren ist die Familie SchultisWagner im Besitz des Engels. Freunde des Hauses sollten sich daher den 25. Januar und den 28. November 2014 vormerken. Mit kulinarischen Weinproben wird das Jubiläum gefeiert. Auch heute heißt das Motto von Küchenmeister Georg Schultis-Wagner: Sterne kommen, Sterne gehen, der Engel leuchtet jedem der vorbeikommt. Schon der Blick auf die Speisekarte mit dem Engel-Menü für 32 Euro zeigt: Georg Schultis-Wagner hält sein Versprechen. Und der kulinarische Kalender macht Appetit auf mehr: Im März und April wird Fangfrisches aus dem Fischernetz serviert, im Mai und Juni gibt es Spargel in allen Variationen. Damwild und Sommergerichte dominieren den Juli und August, Wildwochen werden von September bis Januar angeboten. Bei Hochzeiten, Familienfeiern und Tagungen ist der Engel an allen Tagen durchgehend für die Gäste da. ______________ Obertalstraße 44, 79263 Simonswald Telefon: 07683/271; Fax: 1336 www.hotel-engel.de [email protected]

Auf der Karte finden sich zahlreiche Gerichte mit Fleisch aus eigener Schlachtung. Zu den Speisen wird das leckere Bauernbrot aus eigener Herstellung gereicht. Am Sonntag überzeugt die Lieberatsbergstube mit einer Spezialitätenkarte. Ausgeschenkt werden Weine aus Zell und Ihringen, Biertrinkern wird ein frisches Dinkelacker gezapft. Dank seiner schönen Lage ist das kinderfreundliche Landgasthaus ein guter Ausgangspunkt sowie ein ideales Ziel für Wanderungen. Und auf der Freiterrasse wird jeder Gast mit einem schönen Blick ins Tal und über den mittleren Schwarzwald belohnt. ______________ Lieberatsberg 2 77978 Schuttertal Telefon: 07826/719; Fax: 966897

______________ Wallstraße 1 79650 Schopfheim 07622/8348; Fax 673299 [email protected] www.sonne-schopfheim.de

Öffnungszeiten: tägl. – Do Ruhetag

ab 17 Uhr, So+Feiertag durchgehend geöffnet, Mo+Di Ruhetag

Öffnungszeiten: Do - Sa 20 bis 2 Uhr

gi j

a fghi jmn

Öffnungszeiten: Mi, Do+Fr ab 17, Sa bis 14 und

STAUFEN

Confiserie Café Decker

Restaurant Käsestube

Fein und frisch, so kommen die vielfältigen Speisen aus der Küche der Familie Brodmann auf den Tisch. Dabei setzt das Team im Dom-Hotel ausschließlich auf marktfrische Zutaten, die vorwiegend von regionalen Erzeugern erworben und dann schonend zubereitet werden. Die kulinarische Vielfalt Schwarzwälder Spezialitäten genießen die Besucher in den liebevoll eingerichteten Gasträumen. Auf Regionalität setzen die Inhaber auch beim Wein, hauptsächlich erlesene regionale Weine werden ausgeschenkt - ohne dabei die Qualität der französischen Weine aus dem Blick zu verlieren. Probieren sollten die Gäste auf jeden Fall die hausgemachten Kuchen und - natürlich - die bekannte Schwarzwälder Kirschtorte. Im Winter bieten attraktive Pauschalangebote die Möglichkeit, die zauberhafte Landschaft im Hochschwarzwald richtig zu genießen. ______________ Hauptstraße 4, 79837 St. Blasien Telefon 07672/924690; Fax 9246999 www.dom-hotel-st-blasien.de [email protected]

Leckere Confiserien kauft der Feinschmecker im Café Decker. Klar: Einerseits verwöhnt das Café Decker mit feinen Kuchen und Torten, hergestellt mit echter Butter, frischer Sahne und edelsten Rohstoffen, sowie mehr als 60 Sorten hausgemachter Pralinen. Die machen das Schenken leicht. Zudem ist da der Blick von der Dachterrasse (60 Plätze) über die Fauststadt Staufen zum Schlossberg. Dieses Zusammenspiel macht es den Testern verschiedener Gourmetführer leicht, das Café lobend zu erwähnen. Auch wer es weniger süß mag, ist im Decker gut aufgehoben. Eine Mittagskarte mit kleinen Gerichten, Gutedel und Spätburgunder sowie verschiedene Biere (Ganter, Rothaus, Weißbier) stehen hier zur Auswahl. Dabei ist das Café Decker eine gute Adresse auch für Frühaufsteher: Bereits ab 6.30 Uhr verwöhnt das Team werktags mit kulinarischen Genüssen. ______________ Hauptstr. 70 79219 Staufen Telefon: 07633/5316 www.cafe-decker.de

Öffnungszeiten: Mo, Di 10-22, Do-So 10-23 Uhr,

Öffnungszeiten: Mo-Sa 6.30-18 Uhr,

Mit der neuen Pächterin Krizia Jost ist im Herbst vergangen Jahres ein junges, ambitioniertes Team eingezogen in die Traditionsgaststätte im Zentrum der Fauststadt. Bei aller Kreativität wird aber die Tradition der in Staufen so beliebten Käsestube weiter gepflegt. So speisen die Gäste in einem sehr romantischen Ambiente, mit einem Stilmix aus Vintage und Antikem. Im Sommer hat die Käsestube nun angefangen, auch Tapas im lauschigen Innenhof zu servieren für all diejenigen, die eine Alternative zu Fondue (laktosefrei) wünschen. Dieses Konzept hat großen Anklang gefunden, ist aufgegangen und soll nun auch im Winter fortgeführt werden.Egal, wie man es benennen mag, ob Tapas oder Kleines und Feines, einfach leckere Speisen aus aller Herren Länder, im Kleinformat, zu genießen für den kleinen Hunger, als Vorspeise oder mehrere bestellen als Hauptgericht. Viel Mühe gibt sich das Team bei der Rezeptfindung, mindestens genauso wichtig sind allerdings auch die Qualität und die Herkunft der Produkte, die verarbeitet werden, geprägt von der Überzeugung: Leckeres Essen braucht gute Zutaten. Regional ist dabei ein großes Thema, Milchprodukte aus dem Breisgau, Schinken aus dem Schwarzwald, Biomilch im Kaffee, Biolandeier aus Freilandhaltung, Brot, Fleisch und Wein kommen direkt aus Staufen. Ein Netzwerk verschiedener ansässiger Lieferanten macht dies s möglich. So wird eine stetige Qualität geliefert und gleichzeitig die Region geschützt schützen.

adefg hi n o u

SIMONSWALD

Lieberatsberg-Stuben

Dom-Hotel

Mittwoch Ruhetag

anzeigen e xtr a

So+Fei 13.30-18 Uhr

a de fh i

Auch an den Nachwuchs ist gedacht: Für ihn gibt es Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Ein Tipp noch: Da bereits zahlreiche Reservierungen für Weihnachts-und Betriebsfeiern vorliegen, ist eine frühzeitige Reservierung sinnvoll, um die Leckereien in den kommenden Wochen genießen zu können. ______________ Hauptstraße 56 79219 Staufen 07633/982037 www.restaurant-kaesestube.de [email protected] Öffnungszeiten: Di - So 18 - 23 Uhr,

Küche 18 – 22 Uhr, Mo Ruhetag

anzeigen e xtr a

STAUFEN

GENUSS Gasthaus Dorfstübli

Luc Armbruster, im Elsass ausgebildeter Koch, hat es geschafft, mit Können und Engagement die Vorzüge der badischen sowie elsässischen Küche zu vereinen. Dabei ist die saisonale Speisekarte ausgerichtet an den jahreszeitlichen Zutaten, die Luc Armbruster aus der Region bezieht. Wie etwa auch die Auswahl an Rot- und Weißweinen aus dem Markgräflerland und dem Kaiserstuhl, die unter anderem von den Staufener Weingütern Ulmann und Köpfer sowie der Winzergenossenschaft Staufen stammen. Dabei knüpft das Team im geschichtsträchtigen Restaurant, das vermutlich bereits 1410 erbaut wurde, die Tradition badischer Gasthäuser an, die behagliche Atmosphäre mit badischer Gastlichkeit und kulinarischer Vielfalt verbindet. So bietet sich das Kornhaus mit seinen gepflegten Räumlichkeiten auch für besondere Anlässe – etwa in der Weihnachtszeit – an. ______________ Hauptstraße 57 79219 Staufen Telefon: 07633/5401; Fax: 7071 www.kornhaus-staufen.de

Wer auf traditionelle badische Gerichte schwört, der ist im „Dorfstübli“ richtig. Helga Läuger und ihr Team verwöhnen mit gutbürgerlicher Küche. Da stehen unter anderem Röstigerichte, hausgemachte Spätzle, Leberli oder Kutteln, Rindersteaks und frische Salate auf der Karte. Sonntags wird zum ausgiebigen Menü eingeladen. Fleisch und Wurst kommt aus der eigenen, artgerechten Tierhaltung und Hausschlachtung, die Zutaten frisch aus der Region. Das Bau-

ade gh im

ernbrot, das gereicht wird, ist selbstgebacken. Was auch für die zahlreichen Kuchen und Torten gilt. Auf der Weinkarte dominieren Markgräfler Lagen und verschiedene Rothaus Biere, frisch gezapft. Und vormerken: Metzgetetermine sind vom 8. bis 10. und 22. bis 24. November. ______________ Scheideckstraße 27 beim Vogelpark 79585 Steinen-Weitenau Telefon: 07627/2619 www.dorfstuebli.de Öffnungszeiten: Di-Sa ab 14, So+Fei ab 10 Uhr,

durchgehend warme Küche

gijn

STEINEN

Höllsteiner Hof Ob es stürmt, regnet oder schneit, in der gemütlichen Buurestube verwöhnt das Team des Höllsteiner Hofs das ganze Jahr über mit Köstlichkeiten vom Holzgrill wie aus dem Holzofen. Im Restaurant wird eine ideenreiche und gutbürgerliche Küche mit einem Pfiff Kreativität geboten. Auf der Speisekarte finden sich Fleischgerichte, Fischspeisen, aber auch gegrilltes Gemüse und herzhaftes, selbst gebackenes Brot. Die ruhige Atmosphäre eines vom Eigentümer geführten Landgasthofes lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Wildwochen locken dabei vom 31. Oktober bis 9. November, der Metzgetetermin ist im Februar kommenden Jahres. Auf den neuesten Stand wurden auch die Kegelbahnen gebracht. Hier genießen die Gäste in freundlicher Atmosphäre ein paar gesellige Stunden. ______________ Friedrichstraße 65 79585 Steinen-Höllstein Telefon: 07627/91080; Fax: 910866 www.hotelhh.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo–Sa ab 16 Uhr

abd efg hi jmo

27

STEINEN

Restaurant & Weinstube Kornhaus

Öffnungszeiten: täglich 11-24 Uhr

badische zeitung

Zierkürbisse zeigen uns deutlich: Es ist Herbst. FOTO: DPA

Hotel-Restaurant Zum fröhlichen Landmann Willkommen heißt Familie Pfanstiel ihre Gäste im Hotel Restaurant „Zum fröhlichen Landmann“ inmitten des Kleinen Wiesentals mit großem Garten, Spielplatz, Rundweg und einer Aussicht ins Tal wie aus dem Bilderbuch. Erholung pur bieten die renovierten Komfortzimmer. Tipp: „Probewohnen“, eine Übernachtung im Komfortzimmer mit Frühstück und VierGang-Saisonmenü für 75 Euro pro Person. Auch die gemütlichen Stuben mit je 60 Sitzplätzen erstrahlen in neuem Glanz und laden - wie auch die erweiterte Sonnenterrasse - zum Verweilen ein. Vom Vesper bis zum heimischen Wild hat sich Naturparkwirt und Eurotoques-Chefkoch Alexander Pfanstiel der gesunden, frischen, regionalen Küche verpflichtet. Alle Saucen werden im Landmann glutenfrei zubereitet. Ab 25. Oktober bis 29. November lädt das Haus jeden Freitag

zum Wildbüffet und ab der ersten Novemberwoche zur Gänsezeit. Am 9. November findet ab 18 Uhr eine Gänse- und Entenküchenparty statt. Reservierungen – auch für Weihnachts- und Firmenfeiern – bitte rechtzeitig unter:

______________ Hausmatt 3 79585 Steinen - Kirchhausen Telefon: 07629/388; Fax: 1742 [email protected],de www.hotel-landmann.de Öffnungszeiten: Di - So durchgehend,

Montag Ruhetag

a b d efg h i jn opu

28

badische zeitung

GENUSS

STEINEN

Gasthaus Hotel Ochsen Die Weine im Ochsen kommen aus dem Markgräflerland und dem Kaiserstuhl, das Schnäpsle von der Brennerei Arzet in Steinen, das Bier aus dem Hochschwarzwald von Rothaus. Und auch für die herbstlichen und winterlichen Genüsse, die die Gastgeber Marlen Beutler (Hotelfachfrau), Küchenmeister Frank Beutler und das freundliche Serviceteam in den kommenden Wochen auf den Tisch bringt, werden Zutaten von heimischen Lieferanten bevorzugt. Rehspezialitäten oder Metzgete munden da ebenso wie die Martinsgans oder der Festtagsbraten zu Weihnachten. Apropos Weihnachten: Hier bietet das „Jägerstüble“ mit historischem Ambiente und Schwarzwälder Kuckucksuhr die richtige Atmosphäre für kleinere Weihnachtsfeiern mit bis zu 14 Personen. ______________ Kirchstraße 1 79585 Steinen Tel 07627/9245990 www.ochsen-steinen.de [email protected] Öffnungszeiten: Mo – Sa 10.30 bis 14 und 17

anzeigen e xtr a

LEGENDE

Hotel Landgasthof Zum Pflug

Westside - das Restaurant in der Tennishalle

Es ist Zeit für Hausgemachtes, es ist Zeit für einen Besuch im Gasthaus Pflug. So lädt das Team um Inhaberfamilie Oßwald zu Gerichten mit Zutaten aus eigener Herstellung oder zu leckeren Fischgerichten und Wildspezialitäten aus heimischer Jagd. Ebenso überzeugt die Karte mit gutbürgerlichen Gerichten sowie exklusiven Speisen. Das schätzen die Gäste: Alle Zutaten werden saisonal eingesetzt, das Rind- und Kalbfleisch kommt aus der eigenen Landwirtschaft. Da schmeckt es auch bei kleineren wie größeren Anlässen. Oder aber im Gartenrestaurant, von dem aus die Gäste einen herrlichen Blick auf den Schwarzwald haben. Und für Veranstaltungen außer Haus steht der Partyservice zur Verfügung. Vormerken: Die diesjährigen Metzgetetermine sind vom 1. bis 3. sowie 8. bis 11. November, jeweils Freitag ab 18 Uhr, Sa/So ganztägig. ______________ Im Hofacker 2 79585 Steinen - Endenburg Telefon: 07629/347; Fax: 570 www.gasthauspflug.de; [email protected]

Wenn der Magen so richtig knurrt und die Lust auf eine deftige und gekonnt zubereitete Mahlzeit immer größer wird – das Westside in der Tennishalle von Steinen ist dann die richtige Adresse. Hier mundet das argentinische Rodeosteak ebenso wie das XXL-Cordon-Bleu vom Schwein. Natürlich werden auch alle Gäste bestens bedient, denen der Sinn nur nach einer Kleinigkeit steht. Außerdem gibt es täglich wechselnde Menüs zum Preis von 6,90 €. Für Paare ist die Fleischplatte für zwei Personen zu empfehlen. In den kommenden Wochen werden zudem Schlachtplatte sowie Wild- und bayrische Bierwochen (Termine erfragen) angeboten. Sasbacher Weine oder Wolfenweiler Gutedel vom Fass werden ebenso ausgeschenkt wie Rothausbier vom Fass Waldhausbier oder Paulaner aus der Flasche. Zudem finden regelmäßig Livekonzerte statt. ______________ Lörracher Straße 74 79585 Steinen Telefon: 07627/970576 [email protected] www.westside-steinen.de

bis 23 Uhr, So 10 – 21, Di und Mi bis 17 Uhr Ruhetag

Öffnungszeiten: Mo-So 10-23 Uhr, Di Ruhetag

deg hio

a df g h i o

SULZBURG

Öffnungszeiten: Mo ab 17–24 Uhr, Di-Fr 10–14

und 17–23 Uhr, Sa 10–24, So 9–21 Uhr

a Eurocard b American Express c Diners d Masters e Visa f Frühstück/Brunch g Kindermenü h vegetarisch/Diätkost i kleine Portionen u laktosefrei j Spielplatz k Klimaanlage l Hunde nicht erwünscht m Konferenzräume n behindertengerecht o Zimmer p Raucherbereich q Aral Schlemmeratlas r Gault Millau s Guide Michelin t BZ Restauranttest

TENINGEN

Waldhotel Bad Sulzburg – Restaurant Badstuben

Steakhaus Alte Schmiede

Regional mit elsässischem Einfluss, so beschreiben die Gastgeber Yara und Holger Weber ihre Küche im Waldhotel Bad Sulzburg. Was sich dahinter verbirgt, könnte sich auf der Menüempfehlung etwa so lesen: Als Vorspeise ein gratinierter Münstertäler Ziegenkäse mit Walnussbrioche und Rucolasalat, dann eine KartoffelLauchsuppe mit geräuchertem Rehschinken. Als Zwischengang empfiehlt sich ein Filet vom Bachsaibling an Gutedelsoße mit Linsen-Topinambur-Ragout. Zum Hauptgang: Tournedos von der Schwarzwälder Färse mit Rotwein-Schalotten und Sellerie-Kartoffelpüree. Ein Abschluss mit Schokoladensoufflé, Gewürzkirschen und weißem Kaffeeeis. Versprechen der Küche dabei: Verwendet werden ausschließlich frische Produkte. Auszeichnungen im Restaurantführer Feinschmecker, Gault Millau und Michelin sind, neben den zufriedenen Gästen, Lohn für die Kunst der beiden Küchenmeister Jean Paul Petit und Christopher Tworeck. Passend zur Speisekarte kredenzt das Waldhotel eine Auswahl an Weinen aus dem Markgräflerland und dem Kaiserstuhl neben ausgewählten internationalen Weinen. Genießen können dies die Gäste auch im Wintergarten oder auf der Terrasse. Für Familien wichtig: Frei von Autover-

Seit nunmehr 17 Jahren bewirtet die Familie Fehrenbach in der „Alten Schmiede“ in Teningen. Im neu gestalteten Restaurant werden schmackhafte Steakvariationen – T-Bonesteak, aber auch Känguru und Bison – serviert. Auch saisonale Gerichte der deutschen Küche – Bärlauch, Wild, Pfifferlinge oder Schlachtplatte sowie Neuer Wein und hausgemachte Zwiebelkuchen) finden sich auf der reichhaltigen Speisekarte. Für Feiern familiärer wie betrieblicher Art, etwa in der bevorstehenden Weihnachtszeit, stellt die „Alte Schmiede“ ansprechende Räumlichkeiten mit Platz für bis zu 40 Personen bereit. Auf der Terrasse gibt es weitere 30 Plätze. Zudem bietet die Familie Fehrenbach auch Ferienwohnunkehr und Durchgangslärm kann der Nachwuchs sich auf dem Kinderspielplatz austoben. So ist das Haus auch eine geeignete Adresse für größere Veranstaltungen familiärer wie betrieblicher Natur. Tipp: der hauseigene Weihnachtsmarkt am 21. und 22. Dezember. ______________ Badstraße 67 79295 Sulzburg Telefon: 07634/505490; Fax: 5054915 www.waldhotel4you.de [email protected] Öffnungszeiten: Frühstück 7.30-10 Uhr,

Mittag 12-14, Abend 18.30-21 Uhr

a de fg h ijm o

gen und Zimmer an, gern auch für eine Nacht. Und: Die „Alte Schmiede“ ist das wohl älteste Haus in Teningen-Köndringen. Darauf weisen auch viele schöne Details sowie historische Dokumente hin. ______________ Hauptstraße 19 79331 Teningen-Köndringen Telefon: 07641/42530 www.steakhaus-alte-schmiede.de [email protected] Öffnungszeiten: Di-Sa ab 15 Uhr,

So + Fe 10 – 14 und ab 17 Uhr; Mo Ruhetag

a bcdeg

anzeigen e xtr a

GENUSS

TITISEE-NEUSTADT

ÜHLINGEN-BIRKENDORF

Hotel & Restaurant Sonnenhof & Sonnhalde Um den eigenen kulinarischen Ansprüchen gerecht zu werden, setzt Sonnenhof-Inhaber Ulrich Blatter mit seinem Team auf seine unverwechselbar gute Küche – und hat sich damit in der gehobenen Gastronomie etabliert. Gäste schätzen die erstklassige, regional ausgerichtete Speisekarte. Spezialitäten der Saison werden mit Hingabe, Spaß und Freude am Kochen zubereitet, da munden Gans- und Wildgerichte ebenso wie frische Salate oder vegetarische Leckereien. Dazu empfiehlt das Serviceteam stets den passenden Tropfen aus dem gut bestückten Weinkeller, der einen schönen Querschnitt badischer wie südeuropäischer Anbaugebiete darstellt. So darf sich jeder Gast im Sonnenhof willkommen fühlen – und das seit mehr als 50 Jahren, in denen der Familienbetrieb es stets wunderbar verstand, Tradition und Moderne miteinander zu verbinden. ______________ Schwarzwaldstraße 9 79777 Ühlingen-Birkendorf Telefon 07743/92010; Fax 920199 www.sonnenhof-sonnhalde.de [email protected] Öffnungszeiten: täglich 8 bis 23.30 Uhr

ade fgh ij no pu

29

TODTNAUBERG

Berggasthaus Hochfirst

Sprichwörtlich abheben können die Gäste des Berggasthauses in 1192 Metern Höhe. Vom 25 Meter hohen Hausturm präsentiert sich die wunderschöne Umgebung bis hin zu den Alpen, in unmittelbarer Nähe des Hauses befindet sich ein Startplatz für Drachen- und Gleitschirmflieger. Auch kulinarisch sind Reinhard Ulrich und sein Team auf der Höhe. Die ansprechende Küche ist badisch geprägt, zu den Spezialitäten zählen Gerichte aus dem Dreiländereck wie Elsässer Flammkuchen oder hausgemachte Schweizer Rösti in verschiedenen Variationen. Direkt an nationalen und interna-

badische zeitung

Wellness- und Vitalhotel Mangler

tionalen Wanderwegen gelegen, ist das Hochfirst auch eine ideale Adresse für Wanderer – und auch Motorradfahrer und Mountainbiker finden hier beste Voraussetzungen für ihre Tour. ______________ Auf dem Hochfirst 10 79822 Titisee-Neustadt 07651/7575; Fax 972433 www.berggasthaus-hochfirst.de [email protected]

Das Vier-Sterne-Wellnesshotel Mangler in sonniger Südhanghöhenlage auf 1000 Metern Höhe liegt idyllisch zwischen saftigen Wiesen und würzigen Tannenwäldern - und ist damit wohl Deutschlands höchstgelegenes Wellnesshotel, ein Refugium der Erholung und auch des Genusses. Hier verwöhnt die Gäste ein zeitgemäßes Landhausambiente, erfüllt von natürlichem Charme und individueller Note. Edle Hölzer, warme Farben, ausdrucksvolle Stoffe, dazu eine Aussicht, die weit mehr ist als der Blick ins Tal. In den Restaurants „Ennerbach“ und „Sonnenwinkel“ mit angegliederter Zirbelbar und Kaminzimmer erleben sie berauschende Weinproben und kulinarische Rundreisen durch das Dreiländereck. Das Elsass und die Schweiz liegen in greifbarer Nähe – so wird der Besuch bei Mangler auch ein regionaler Streifzug durch Küche, Keller und Lebensart.

______________ Ennerbachstraße 28 79674 Todtnauberg Telefon: 07671/96930; Fax: 8693 www.mangler.de [email protected] Öffnungszeiten: tägl. durchgehend

q so

Öffnungszeiten: bis Ende Oktober tägl. ab 11,

Di bis 16, Nov- bis 24.12. nur am Wochenende ab 11 Uhr; ab 25.12. bis April, tägl. ab 11, Di Ruhetag

UMKIRCH

VOGTSBURG

Hotel Pfauen Villa Thai Restaurant

Schwarzer Adler Weine – Restaurants – Hotel

Das Villa Thai Restaurant in Umkirch ist eines der besten thailändischen Restaurants in Süddeutschland und wird seit vielen Jahren von führenden Gastronomiekritikern empfohlen. In einem stilvol-

Die Küche des Schwarzen Adlers ist klassisch französisch mit modernen Akzenten. Den Grand Pièce – Gerichte ab zwei Personen wie getrüffelte Poularde oder gereifter Rinderrücken - ist ein weiteres

len Rahmen erleben die Gäste hier einen unvergesslichen Abend in authentisch thailändischem Ambiente. Zudem bietet das Restaurant ausreichend Platz für Firmenfeiern sowie Familienfeiern an Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen und Silvester. So schön kann gutes Essen sein und die Möglichkeit, sich zur schönsten Zeit des Jahres verwöhnen zu lassen. ______________ Hugstetter Straße 2 79224 Umkirch Telefon 07665/93760 www.hotel-pfauen-umkirch.de Öffnungszeiten: täglich 12-14 Uhr und

18–22.30 Uhr

ad ef g h s mo

Augenmerk gewidmet. Die legendäre Weinkarte umfasst 2600 Positionen - neben Weingutsweinen sind nationale und internationale Gewächse in außergewöhnlichen Jahrgangstiefen vertreten. Über die aktuellen Veranstaltungen - kulinarisch oder musikalisch – im Restaurant Schwarzer Adler oder im Bergkeller wird auf der Homepage informiert. ______________ Badbergstraße 23 79235 Vogtsburg - Oberbergen Telefon: 07662/933010 www.franz-keller.de [email protected] Öffnungszeiten: Fr 18.30 – 24 Uhr,

Sa – Di 12 –15 Uhr, 18.30 – 24 Uhr

a b c de oq rst

Herbstzeit ist Pilzzeit. FOTO: FOTOLIA.COM/ NATALYA KOROLEVSKAYA

30

badische zeitung

VOGTSBURG

anzeigen e xtr a

GENUSS VÖRSTETTEN

WALDKIRCH

Winzerhaus Rebstock

Gasthaus Sonne

Restaurant - Hotel Zum Storchen

Das Winzerhaus Rebstock - vis à vis vom Schwarzen Adler ist eine Kaiserstühler Wirtschaft im ursprünglichen Sinne. Badische wie auch saisonale und traditionelle Gerichte aus Großmutters Küche prägen das Speiseangebot des Hauses. Auch Lagenweine des Kaiserstuhls und internationale Weine werden im Offenausschank angeboten. Das Ambiente

Die Sonne ist ein Musterbeispiel für den gepflegten Landgasthof mit badischer Küche. Elisabeth und Ulrike Stahl und ihr Team zelebrieren im Herbst und Winter die Verwendung saisonaler Zutaten. Da gibt es Leckeres wie zum Beispiel Wild, Fisch oder Gerichte mit Gans. Natürlich kommen Spezialitäten wie Leberle oder Sauerbraten mit Spätzle, ein Rumpsteak, oder Rahmschnitzel oder ein vegetarisches Gericht nicht zu kurz. Und Liebhaber von Fisch sind bestens aufgehoben, etwa bei den Fischwochen. Abgerundet wird das Angebot durch die anspruchsvolle Auswahl badischer Weine sowie italienischer und französischer Gewächse. Damit bietet das Haus auch den passenden Rahmen für betriebliche und familiäre Veranstaltungen, besonders in der Weihnachtszeit. ______________ Freiburger Straße 4 79279 Vörstetten Telefon: 07666 /2326; Fax: 8595 www.sonne-voerstetten.de [email protected]

Inmitten von Waldkirch erstrahlt hinter einer historischen Fassade das Restaurant Hotel „Zum Storchen“ in neuem Glanz. In die erst kürzlich aufwendig renovierten Räumlichkeiten laden die neuen Gastgeber Astrid Trienen-Federspiel und Christoph Trienen mit viel Charme und Herzlichkeit ein, und geben ihren Gästen das Gefühl, in ungezwungener Atmosphäre willkommen zuhause zu sein.

des Rebstocks erinnert an frühere Zeiten: Täfelung an den Wänden, blanke Holztische und schmiedeeiserne Leuchter. An warmen Tagen ist der romantisch verwinkelte Innenhof begehrt, der „Stall“ und das „Brennhäusle“ bestechen durch ihren eigenen Charme. ______________ Badbergstraße 22 79235 Vogtsburg - Oberbergen Telefon: 07662/933011 www.franz-keller.de [email protected] Öffnungszeiten: Mi - So, Fe ab 12 Uhr, warme

Küche von 12 bis 21.30 Uhr, Mo + Di Ruhetage

adeqr s t

Öffnungszeiten: tägl. 11-14.30 Uhr, 17-1 Uhr,

Mo Ruhetag

a df g h i j o qst

WEHR

WILLSTÄTT

Hotel Restaurant Klosterhof

Krone Wehr

„Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“ Das ist das Motto von Jürgen Braun. Entsprechend auch das Angebot seiner gehobenen Küche: Mit delikaten Spargel- und Fischgerichten, erlesenen Austern- und Hummerspezialitäten oder Wild schafft der Klosterhof immer wieder den Sprung in die renommierten Gourmetführer. Den Testern des Aral-Schlemmeratlas etwa ist die Kochkunst regelmäßig eine Würdigung wert. Die Speisen zeichnen sich aus durch Frische und die kreativ-raffinierte Zusammenstellung. Bei Weinen hat sich der Klosterhof auf internationale Weine spezialisiert. Highlights im Keller sind Gewächse aus der Neuen Welt, aus Übersee und Südafrika. Vom Fass wird ein frisches Lasser-Bier gezapft. Im Konferenzraum können Tagungen bis 25 Personen stattfinden. Für Feierlichkeiten jeder Art bietet das Restaurant Platz für bis zu 100 Personen. ______________ Frankenmatt 8 / Am Schwimmbad 79664 Wehr Telefon: 07762/52090; Fax: 520915 www.klosterhofwehr.de [email protected]

Geschichtsträchtig ist die Krone in Wehr allemal: 1848 wurde hier mit Gustav Struve der letzte Anführer der badischen Revolution verhaftet – verraten vom damaligen Wirt. Das war damals, heute wird hier niemand mehr verraten, nicht mal mehr die Rezepte der leckeren Gerichte aus der gutbürgerlichen Küche von Mona und Roland Finke. Sie haben die Krone zu einem Ort gemacht, an dem sich die Menschen gerne treffen, gemeinsam verweilen, genießen und feiern – das ist Erlebnisgastronomie für jedermann. Und jeder findet hier etwas Passendes nach seinem Geschmack, die Speisekarte ist abwechslungsreich und vielfältig. Saisonale Gerichte wechseln sich hier ab mit speziellen Angebote etwa zu Ostern oder zu Pfingsten. Dabei sind die Finkes der Region kulinarisch verhaftet. Zutaten werden in der Regel aus der näheren Umgebung bezogen. Und auch in Sachen Wein und Bier (Rothaus) bleibt das Angebot im Land. ______________ Hauptstraße 71, 79664 Wehr Telefon: 07762/807171 www.krone-wehr.de [email protected]

Öffnungszeiten: Sa-Do 10-14 + 17-24 Uhr

So 10.30-24 Uhr

acdefh j m o q

Ob sich die Gäste für das Fünf-GangÜberraschungsmenü oder den kleinen Storchenhappen entscheiden, es erwartet sie eine kreative Deutsche Küche mit frischen, regionalen Produkten nach den Jahreszeiten. Die Weinkarte beinhaltet auf die Speisenauswahl fein abgestimmte, hervorragende badische Gewächse. Der Storchen bietet für jeden Gast und jeden Anlass die richtigen Räumlichkeiten: Die gemütliche Gaststube im Erdge-

Öffnungszeiten: tägl. 10–1 Uhr,

a de g h i n p

schoss, in der man auch mal den Köchen beim Werkeln zu hören kann, und der stilvoll eingerichtete Gastraum Kandelblick, mit Aussicht auf den Waldkircher Hausberg, laden zum Entspannen und Genießen ein. Im Frühjahr 2014 bekommt der Storchen Zuwachs. Die 22 neuen Hotelzimmer stehen unter dem Zeichen natürliches Wohnen, sind mit Naturholzböden, Kalkputzwänden und Teppichen aus unbehandelter Schurwolle ausgestattet. Auch ein neuer Veranstaltungsraum für Feiern und kleine Tagungen über den Dächern von Waldkirch sowie ein Fitnessraum und eine Sauna mit Erlebnisdusche werden derzeit errichtet. Regionale Zutaten, respektvoll verarbeitet, ein Blockkraftheizwerk, das den neuen Hotelbereich energiesparend versorgt, Materialien, die optimal verträglich für Mensch und Umwelt sind, ein freundschaftlich herzliches Klima – dies sind einige der Punkte, die für uns im „Storchen“ für Nachhaltigkeit und nachhaltigen Genuss stehen ______________ Lange Straße 24 79183 Waldkirch 07681/4749590; Fax 4749599 www.zum-storchen-waldkirch.de [email protected] Öffnungszeiten: Di- So 12 – 14 Uhr und

18 – 22 Uhr, Montag Ruhetag

a defghik m ou

ZELL IM WIESENTAL

Ranchito Restaurant

Berggasthof Schlüssel

Südamerika fängt gleich um die Ecke an. Im Willstätter Ortsteil Hesselhurst verwöhnen Carmen und Karl Lämpe-Lutz mit typischen Gerichten des Kontinents, vor allem aber aus der kolumbianischen Küche. Im ursprünglichen Flair des Restaurants munden Taps aller Art ebenso wie eines der zahlreichen Grillgerichte, zubereitet mit bestem Rindfleisch im Andenofen. Natürlich werden dazu vorwiegend Weine aus Argentinien und Chile oder von spanischen Gütern angeboten, auch Biere aus Mexiko befinden sich im Ausschank. Bei Folklorefesten haben die Gäste die Gelegenheit, Südamerika noch ein wenig besser kennenzulernen. Und dank geeigneter Räumlichkeiten können im Ranchito Feste, etwa auch Weihnachts- und Geburtstagsfeiern, bestens organisiert werden. ______________ Ortenaustraße 54 77731 Willstätt-Hesselhurst Tel. 07852/5005; Fax 1690 www.ranchito.de [email protected]

Schlüsselerlebnis auf 700 Metern Höhe – der Schwarzwaldgasthof wird in vierter Familiengeneration seit 1989 von Monika Lafferentz geführt. Die saisonorientierte, teilweise mediterran inspirierte Küche verwöhnt jetzt zur Herbstzeit vorwiegend mit Wildvariationen, frischen Waldpilzen, Kürbis und allerlei, was die Herbsternte hervorbringt. Besinnlich und entspannt erfreut man sich zum Jahresende über winterliche Gerichte mit Fisch, Fleisch, Meerrettich, Sauerkraut, Kohl, Linsen, den Duft von Bratapfel, Zimt und Vanille sowie über Pauschalangebote wie „Schlüssel“ zur Adventszeit und „Schlüssel“ ins Jahr 2014. Ergänzend dazu wird eine gutsortierte Auswahl an Weinen aus Baden, Österreich, Italien, Frankreich und Spanien serviert. Gemütliche Gästezimmer sowie eine ganzjährig geöffnete Panoramaterrasse laden zum Verweilen ein und machen das Schlüsselerlebnis perfekt. ______________ Pfaffenberg 2 79669 Zell - Pfaffenberg Telefon: 07625/375 www.berggasthof-schluessel.de [email protected]

Öffnungszeiten: Mi-Sa 17 – 24 Uhr,

So + Fe 11 – 24 Uhr, Mo, Di Ruhetage

Öffnungszeiten: warme Küche 12-14 + 18-21 Uhr

de gh i jl no pu

a fghi o

– Kaffee, Kuchen u. Vesper durchgehend – Mo und Di Ruhetag – für Hausgäste geöffnet

anzeigen e xtr a

GENUSS

badische zeitung

31

CARSPACH

Auberge Sundgovienne Wer ursprüngliche elsässische Gastfreundlichkeit, gepaart mit traditionell guter Küche, die auch Feinschmeckern gerecht wird, sucht, der sollte einmal einen Ausflug in Herz des Sundgaus unternehmen. In Carspach bei Altkirch werden in der Auberge Sundgovienne bei der Patronsfamilie Hermann solche Wünsche Wirklichkeit. Schon die außergewöhnliche Lage des Hauses spricht für sich: Am Rande des Waldes gelegen, genießen die Gäste die Ruhe des Sundgaus. Im idyllisch eingerichteten Restaurant, der gemütlichen Winstub oder auf der baumbeschatteten Terrasse verwöhnt das Auberge-Team mit den zahlreichen Spezialitäten - gerade ist die Speisekarte für den Herbst fertiggestellt worden. Für die Qualität bürgt Küchenchef Jean-Bernard Herrmann, der bei zahlreichen französischen Spitzenköchen gelernt hat. Sein Talent und sein Können gepaart mit dem Mut, auch einmal etwas Neues zu probieren, haben die Auberge Sundgovienne zu einer gern aufgesuchten Adresse gemacht. Auch für einen län-

HUNINGUE

Öffnungszeiten: Das Restaurant ist von Sonn-

tagabend bis einschließlich Dienstagmittag geschlossen

a d e mn o

JUNGHOLTZ

Hôtel-Restaurant Tivoli Nur drei Kilometer von Weil am Rhein entfernt, direkt an der Schweizer Grenze, ist das Hôtel-Restaurant Tivoli mit dem hauseigenem Restaurant Philippe Schneider eine empfehlenswerte Adresse. Raffiniert wird französische Küche mit internationalem Flair von Philippe Schneider zelebriert. Der Oberkellner berät die Gäste gern individuell bei der Menüauswahl. Die Wildspezialitäten wie Hirschkotelett oder Rehmignon mit hausgemachten Spätzli oder aber leckere Spargelgerichte und Salate lassen die Frühjahrsmode bis auf den Teller kommen. Der am Tisch tranchierte Rehrücken wird mit klassischen Beilagen gereicht. Außerdem gibt es Muscheln, Austern und kreative Fischgerichte zu genießen. Abgerundet wird der kulinarische Genuss

geren Aufenthalt ist das Haus bestens gewappnet. Zur Verfügung stehen 28 komfortabel eingerichtete Zimmer mit Bad - teilweise auch behindertengerecht ausgestattet. Alle Zimmer komplett renoviert und sind klimatisiert. ______________ Route de Belfort F-68130 Carspach Telefon: 0033/38940-9718; Fax: -6773 www.auberge-sundgovienne.fr [email protected]

Hotel und Spa Les Violettes durch die Vielfalt des Weinangebots. Die Weine kommen aus allen Anbaugebieten Frankreichs, aber auch internationale Weine stehen auf der Karte. Das DreiSterne-Haus verfügt über 41 moderne Zimmer. ______________ 15 Avenue de Bâle F-68330 Huningue Telefon 0033/389697305 Fax: 389678244 www.tivoli.eu [email protected]

Dass die Vogesen nicht nur zum Wandern einladen, sondern dass hier auch kulinarische Erlebnisse und erholsame Wellnessmöglichkeiten geboten werden, zeigt das Hotel und Spa Les Violettes, dessen Botschafterin Adriana Karembeau ist. Gut mit dem Auto zu erreichen, liegt das Haus in Jungholtz nahe Guebwiller. Schon die Architektur des eindrucksvollen Gebäudes macht Appetit auf mehr.

Öffnungszeiten: 12-14 + 19-21.30 Uhr,

Samstag und Sonntag Ruhetag

ab de f g h i k lm n o Seine kulinarischen Fähigkeiten stellt zum Beispiel das Küchenteam im Gourmetrestaurant täglich unter Beweis. In einem authentischen, naturnahen Ambiente genießen die Gäste die Aufmerksamkeit des Personals ebenso wie die saisonal geprägte, ideenreiche Küche, die sich ebenso bodenständig elsässisch präsentiert wie auch verführerisch gediegen. Aber der Besuch im Les Violettes sollte schon etwas länger dauern dürfen. Interessante Arrangements machen Lust darauf, die gemütlichen Zimmer und Suiten sowie umfangreichen Wellnesseinrichtungen des Hauses zu nutzen. Auf rund 1000 Quadratmeter erstreckt sich

die Wellnessoase mit Hallen- und Freibad und einer Gegenstromanlage, Hammams und Themensaunen, Pflege- und Massagekabinen, einem Fitnessraum, Gradierwerk und Jacuzzi. ______________ Route de Thierenbach F-68500 Jungholtz Telefon: 0033/389769119 Fax: 389742912 www.les-violettes.com [email protected] Öffnungszeiten: täglich

a c d efgkmn o

32

badische zeitung

RIBEAUVILLÉ

RIEDISHEIM

Hotel Spa Resort Barrière

Restaurant La Poste Kieny

Im Herzen des Elsass bietet das im Frühjahr 2012 neu eröffnete Resort Barrière Ribeauvillé eine abwechslungsreiche und überzeugende Mischung aus Hotellerie (Vier-Sterne-Hotel mit 54 Zimmern und zwei Suiten), Spiel (Casino auf rund 1000 Quadratmetern), Wellness und Spa auf rund 3700 Quadratmetern mit Blick auf die Hochkönigsburg und abwechslungsreicher Gastronomie. Zwei Restaurants, mehrere Bars und Veranstaltungsräumlichkeiten lassen keine Langweile aufkommen. Qualitativ gehobene französische Küche mit regionalen Spezialitäten bietet die Brasserie, die zwischen Hotel und Casino liegt. Das Restaurant Le Belvédère verwöhnt mit einer Auswahl leichter und ausgewogener Menüs. In den drei Bars – Cosmos-Music-Lounge, Bar des machines à sous sowie Bar des jeux de tables – haben die Gäste die Möglichkeit, den Tag entspannt bei Musik oder auch einem Spiel ausklingen zu lassen. Der Zutritt in die Spielbars ist dabei nur volljährigen Gästen möglich. Für Konferenzen und Seminare verfügt das Hotel Spa Resort Barrière Ribeauvillé über Räumlichkeiten mit Platz für bis zu 250 Personen. Für größere Veranstaltungen steht der Saal Etoile Gala bereit.

Das La Poste Kieny befindet sich in einem historischen Gebäude in Riedisheim. Zwei freundlich und elegant dekorierte Säle laden ein zu einem lukullischen Schmaus im Kreis der Familie, mit Freunden oder Geschäftspartnern. Jean Marc Kieny, passionierter, erfahrener und preisgekrönter Küchenchef, bietet getreu der langjährigen Familientradition französische Küche mit einem Augenmerk auf die regionalen Spezialitäten. Die saisonal wechselnde Karte bietet eine sorgfältig ausgewählte Vielfalt an Gaumenfreuden. Ehefrau Mariella, Kennerin in Sachen Wein, achtet im Speisesaal mit ihrem aufmerksamen Team auf jedes Detail, damit ihre Gäste wirklich verwöhnt werden. Zu den Spezialitäten gehören unter

______________ Route départementale 106 F-68150 Ribeauvillé Telefon 0033/389/734344 www.resort-ribeauville.com [email protected]

anderem elsässische Tapas, Gänseleberpastete einmal ganz anders serviert, St. Jacques Muscheln sowie eine schmackhafte Auswahl an Desserts.

______________ 7, rue du Gal de Gaulle F-68400 Riedisheim Telefon: 0033/389440771; Fax: 389643279 www.restaurant-kieny.com [email protected] Öffnungszeiten: So abend, Mo und Di mittag

Ruhetage

a degk mns

Öffnungszeiten:

La Brasserie tägl. 12–14 und 19–22 Uhr Le Belvédère tägl. 11.30–20 Uhr Bars tägl. 18–3 Uhr, Fr und Sa bis 4 Uhr

d ef k mo

SCHLIERBACH

STRASBOURG

Restaurant à la Fourchette Vor rund sieben Jahren übernahmen die in Schlierbach gebürtigen Brüder José und Lucien Guerrero das Restaurant à la Fourchette. Seither entwickeln sie stetig ihren eigenen kreativen Stil weiter, mit dem sie es geschafft haben, ihre Gäste immer wieder aufs Neue zu verwöhnen. Tradition und Kreativität verbinden sich in der Küche zu einer interessanten Mischung, wobei der Bezug zur elsässischen Gastronomie nie verloren geht. Von der Vorspeise über die reichhaltige Auswahl an Hauptgerichten bis hin zum Dessert sorgen die Brüder dafür, dass auch verwöhnte Gaumen nicht zu kurz kommen. Mittagstisch bietet das Restaurant ab 7,90 Euro an, das Menü gibt es ab 28,90 Euro. Mit Themenabenden präsentiert sich das Fourchette dabei ebenso einladend wie etwa mit seinen Möglichkeiten für

anzeigen e xtr a

GENUSS

Restaurant Au Coucou des bois Bankette und Hochzeiten. Wobei auch hier wieder deutlich die Kreativität der Inhaber zu erkennen ist. Denn sie haben das Restaurant mit so viel Spaß und auch mit Geschmack eingerichtet, dass es bei den Besuchern auch Erinnerungen an die eigene Kindheit weckt. ______________ 1, rue de Landser F-68440 Schlierbach Telefon 0033/389/814265 www.resto.fr [email protected] Öffnungszeiten: tägl. außer Montag und Dienstag

a de g n

Nur zehn Minuten von der Innenstadt und der Pierre-Pfimlin-Brücke entfernt, ist das Restaurant von Elisabeth Singer bei einem Aufenthalt in Straßburg immer einen Besuch wert. Und das bestimmt nicht nur für den Parkplatz, den Gäste direkt vor dem Haus finden. Nein, das „Au Coucou des Bois“ ist bekannt dafür, elsässische Tradition hochzuhalten und den Gästen sieben Tage in der Woche gehobenen Genuss zu bieten. Hier soll es einen der besten Flammenkuchen der Region geben. Und auf der reichhaltigen Speisekarte finden sich auch so raffinierte Gerichte wie Kalbskopf, Nieren, Pferderoastbeef oder „Grumbeerekiechle“. Für Gruppen ab zehn Personen wird eine besondere Leckerei des Hauses zubereitet: das Flammenkuchenmenü inklusive Dessert. In den Räumlichkeiten können Feiern jeglicher Art für bis zu 200 Personen ausgerichtet werden. Auch für Reisegruppen ist das Coucou eine geeignete Adresse: In nur einer halben Stunde nach der Bestellung werden die Speisen für bis zu 60 Personen serviert – so das Versprechen des engagierten Teams.

______________ 44, allée David Goldschmidt F-67100 Strasbourg Telefon: 0033/388397619 oder 0033/611493407; Fax: 388367421 www.lecoucoudesbois.com [email protected] Öffnungszeiten: täglich mittags und abends

außer Samstagmittag

a bcdeghjmn

GENUSS | 33

m o n ta g , 14 . o k t o b e r 2 013

VON A BIS Z (1) An dieser Beilage haben sich die nachstehenden Gastronomen und Anzeigenpartner beteiligt. Die Angaben nach der Ortsbezeichnung beziehen sich auf die Seite, auf der sich die Gastronomen vorstellen. Bad Bellingen •Café im Park •Landhaus Ettenbühl

Herbstzeit ist auch Kürbiszeit.

Bad Säckingen Seite 5 •Osteria Bar Eden •Restaurant Zum Viertele Badenweiler •Café-Bistro Mondweide •Wellness-Privathotel Post an der Therme •Ulis Schlemmerstube im Hotel Eberhardt-Burghardt •Café-Konditorei Grether Biederbach •Höhengasthaus Zum Kreuz Binzen Seite 6 •Hotel Restaurant Mühle Bollschweil •Dorfgasthaus Bolando •Gerstenhalmstüblee

KATHLEEN REKOWSKI

Herrischried •Gasthof - Landhotel Wehrhalder Hof Hinterzarten •Restaurant Marie Antoinette und Adler Wirtshus •Restaurant Delcanto im Kultur- und Bürgerhaus Ehrenkirchen •Restaurant zum Bären •Der Kaiser •China Garden Elzach •Café Endehof •Gasthaus zur Krone

Eschbach Seite 9 •„Heitzmanns picknickers“ Ettenheim •Restaurant Weber

Breitnau •Hotel Hofgut Sternen •Höhengasthof Hotel Kreuz

Feldberg •Hotel-Restaurant Peterle

Denzlingen •Mühlencafé

■ LEGENDE

a b c d e

Eurocard American Express Diners Masters Visa

Seite 8

Emmendingen •Park-Hotel Krone Maleck •Mahlwerkk •Vielharmonie •Vinoteca •Indisches Restaurant Zur Post Endingen •Gasthaus und Metzgerei Zum Ochsen

Breisach •Hotel Landgasthof zum Adler

Dachsberg •Klosterweiherhof

Heitersheim Seite 16 •OX Hotel Café Bar Restaurant

FOTOLIA.COM/

Seite 4

Bad Krozingen Seite 4/5 •Landgasthof Adler •Hotel-Restaurant Fallerhof •Hotel-Restaurant Lammstube •Gasthaus Linde •Café Z

Buggingen •Badisches Wirtshaus Markgräfler Hof

•Gasthaus Mantel •Gourmet Restaurant Adler

Seite 7

Fischingen •Fünfschilling - Wirtschaft, Weingut, Bauernladen Freiburg Seiten 9–14 •Die Kaiserin - Bäckerei, Café & Restaurant •„mm! leckerbar“ •s’Badische Wirtshus im Schloss Reinach

f g h i u j

Frühstück/Brunch Kindermenü vegetarisch/Diätkost kleine Portionen laktosefrei Spielplatz

•Auerhahn •Bergäcker Café •Brennessel •Café Einstein •Ganter Brauereiausschank •Gasthaus zur Tanne •Gasthaus Hirschen in Lehen •Gasthaus Zum Stahl •Gourmetrestaurant Chez Eric im Panorama Hotel Mercure •Großer Meyerhof •Haslacher Hof •Hotel Gasthaus Rössle •Hotel Gasthaus Schützen •Hotel Kühler Krug •Hotel-Restaurant Bierhäusle •Lago-Café-Restaurant-Seeterrasse •Münstereck und Pirol im Dorint An den Thermen Freiburg •Restaurant Greiffenegg-Schlössle •Restaurant Kartoffelhaus •Restaurant Schiller •Restaurant-Café Sarahof •Ristorante San Marino •Walters Hofcafé •Weinstube Hotel Sichelschmiede •Zum Roten Bären •Zum Weinberg Friesenheim Seite 14 •Restaurant Zum Engel Grafenhausen Seite 15 •Landhotel Haringerhof •Mettenberger Hof Hartheim •Bohrers Land-Live Häusern •Chämi-Hüsle

k l m n o p

Klimaanlage Hunde nicht erwünscht Konferenzräume behindertengerecht Zimmer Raucherbereich

Ihringen •Restaurant & Weinstube Holzöfele Inzlingen •Wasserschloss Inzlingen Kenzingen Seite 17 •Hotel-Gaststätte Beller •Hotel-Restaurant Mühleinsel •Scheidels Restaurant Zum Kranz Hotel Kirchzarten •Hofgut Himmelreich •Landgasthof zum Rössle Kleines Wiesental Seite 17/18 •Gasthof-Hotel Hirschen •Gasthof-Hotel Sennhütte Lahr Seite 18/19 •„Genussmanufaktur burger“ •Cappuccino-Bar / Barrocco •Concordia Pizzeria & Trattoria •Dionysos •Goldener Lotus •Hotel Restaurant Grüner Baum •Hotel-Restaurant, Brauerei Dammenmühle •Konditorei Ehrensberger •Ristorante Gold River •Ristorante La Bussola •Traditionsgaststätte Greif Zum Zarko •Zum Löwen Lörrach Seite 19/20 •Brauereigaststätte Lasser •Indisches Restaurant Ganges •Restaurant Café Bar

q r s t

Aral Schlemmeratlas Gault Millau Guide Michelin BZ Restauranttest

34 | GENUSS

badische zeitung

VON A BIS Z (2) March •Jauchs Löwen

Seite 20

Maulburg Seite 20 •Gasthaus & Hotel Meyerhof Meißenheim •Zum Entenköpfer

Festlich wird es in der Weihnachtszeit, wenn die hiesigen Gastronomen zum Schmaus einladen. DDP

Merzhausen •Grüner Baum Müllheim Seite 21/22 •Café am Markt •Café Zweierlei •Gasthof Engel •Gasthof Ochsen, Feldberg •Gutsschänke Schneider •Hotel-Restaurant Stadthaus •Park-Restaurant & Café •Restaurant Kreuz Münstertal Seite 22 •Historisches Landgasthaus Zur Linde Neuenburg •Kaffee Fredo Oberharmersbach •Hotel Bären-Naturparkwirt und Schmeck den Süden Ortenberg •Edys Restaurant im Glattfelder Rheinfelden Seite 22/23 •Café Grenzenlos •I Fratelli (im Haus Salmegg) •Landgasthof Hotel Maien •Ristorante Da Franco Rheinhausen Seite 23 •Hotel Werneths Landgasthof Hirschen Riegel •Riegeler Stammhaus Gaststättenbetrieb

Seite 23

Ringsheim •Hotel-Restaurant Heckenrose Rust •Ammolite The Lighthouse Restaurant •Hotel-Restaurant Mythos Schliengen •Gasthaus Hirschen •Landhotel Graf •Schlosswirtschaft Bürgeln Schönau •Hotel-Gasthof Vier Löwen Schönwald Seite 25 •Hotel & Restaurant Danner

Schopfheim Seite 25/26 •Cocktailbar W1 •Hotel Gasthaus Adler •Kulturkneipe Goldener Löwen •Metropole Restaurant Bar im City-Hotel •Restaurant Café-Reichert •Restaurant Im Lus

Sulzburg Seite 28 •Waldhotel Bad Sulzburg

Willstätt •Ranchito Restaurant

Teningen •Steakhaus Alte Schmiede

Zell im Wiesental •Berggasthof „Schlüssel“

Schuttertal •Lieberatsberg-Stuben

Todtnauberg •Wellness- und Vitalhotel Mangler

Simonswald •Gasthof Hotel Engel

Ühlingen •Hotel & Restaurant Sonnenhof & Sonnhalde

St. Blasien •Dom-Hotel Lieberatsberg-Stuben Staufen Seite 26/27 •Confiserie Café Decker •Restaurant & Weinstube Kornhaus •Restaurant Käsestube Steinen Seite 27/28 •Gasthaus Dorfstübli •Gasthaus Hotel Ochsen •Höllsteiner Hof •Hotel Landgasthof Zum Pflug •Hotel-Restaurant Zum fröhlichen Landmann •Westside – das Restaurant in der Tennishalle

Titisee-Neustadt Seite 29 •Berggasthof Hochfirst

Huningue •Hôtel-Restaurant Tivoli

Umkirch •Hotel Pfauen Restaurant Villa Thai Vogtsburg Seite 29/30 •Schwarzer Adler Weine-Restaurants-Hotel •Winzerhaus Rebstock Vörstetten •Gasthaus Sonne

GAS T R ON O M E N IM E LS AS S Carspach Seite 31 •Auberge Sindgovienne

Seite 30

Waldkirch •Restaurant Hotel zum Storchen Wehr •Hotel Restaurant Klosterhof •Krone Wehr

Jungholtz •Hôtel und Spa Les Violettes Ribeauvillé Seite 32 •Hôtel Spa Resort Barrière Riedisheim •Restaurant La Poste Kieny Strasbourg •Restaurant Au Coucou des Bois PARTNER D ER GAS T R ONOM I E • Teatro Colombino • Bartsch Gastropoint • Meiko Maschinenbau • Zanger Großküchenund Hygieneservice

BZ-Straußenführer-App: 3,59 e Für BZ-Abonnenten: 1,79 e p: 7,99 e BZ-Restaurantführer-Ap 9e Für BZ-Abonnenten: 5,9

badische-zeitung.de

Drq_^afp`edbkfb£bk Unsere Straußenführer-App bietet Ihnen Infos zu fast 100 Straußen in der Region: aktuelle Öffnungszeiten, kulinarische Spezialitäten und Angebote für Kinder. bz-straußenfuehrer.de Und unsere Restaurantführer-App liefert Ihnen Empfehlungen zu fast 200 Lokalen im Feinschmeckerparadies Südbaden. bz-restaurantfuehrer.de Beide Apps erhalten Sie im Apple App Store und Google Play Store.

start lokales nachrichten sport abo & service freizeit |

|

|

|

|

36 | GENUSS

badische zeitung

A

B

C

D

E

WILLSTÄDT

Offenburg

Freudenstadt

ORTENBERG MEISSENHEIM

OBERHARMERSBACH

FRIESENHEIM Zell

LAHR RUST

Haslach

SCHUTTERTAL ETTENHEIM

Sélestat

Alpirsbach

Hausach

RINGSHEIM

RHEINHAUSEN

Herbolzheim

KENZINGEN Riegel RIEGEL

ENDINGEN

Sasbach

Biederbach BIEDERBACH Freiamt Elzach ELZACH

EMMENDINGEN

TENINGEN VOGTSBURG

SIMONSWALD VÖRSTETTEN MARCH

IHRINGEN

BREISACH

WALDKIRCH DENZLINGEN

Triberg

SCHÖNWALD Furtwangen

UMKIRCH

St. Märgen

FREIBURG KIRCHZARTEN MERZHAUSEN

HARTHEIM BAD KROZINGEN ESCHBACH

STAUFEN

NEUENBURG

Löffingen

Titisee

MÜNSTERTAL

TODTNAUBERG

FELDBERG

SULZBURG

MÜLLHEIM

BADENWEILER Schönau SCHÖNAU

SCHLIENGEN

Bonndorf

Bernau

GRAFENHAUSEN

ST. BLASIEN HÄUSERN

BAD BELLINGEN

Kandern

KLEINES WIESENTAL FISCHINGEN

Donaueschingen

TITISEE-NEUSTADT HINTERZARTEN

HEITERSHEIM

BUGGINGEN

BREITNAU

BOLLSCHWEIL EHRENKIRCHEN

BINZEN

LÖRRACH

DACHSBERG ZELL

SCHOPFHEIM

STEINEN

MAULBURG WEHR

INZLINGEN RHEINFELDEN BAD SÄCKINGEN

Herrischried HERRISCHRIED

ÜHLINGEN-BIRKENDORF