aut. architektur und tirol Haus der Generationen - Nextroom

aut. architektur und tirol Haus der Generationen - Nextroom

1/3 Haus der Generationen Falkensteinstraße 28 6130 Schwaz, Österreich © Rens Veltman Haus der Generationen SAMMLUNG Ursprünglich sollte ein ehem...

739KB Sizes 0 Downloads 9 Views

1/3

Haus der Generationen Falkensteinstraße 28 6130 Schwaz, Österreich

© Rens Veltman

Haus der Generationen

SAMMLUNG

Ursprünglich sollte ein ehemaliges Gasthaus für die neuen Zwecke um- und ausgebaut werden, aufgrund statischer und finanzieller Gründe entschied man sich jedoch für einen kompletten Neubau, dessen Raumprogramm in enger Zusammenarbeit mit den zukünftigen Nutzern (u. a. die Caritas und die Lebenshilfe) entwickelt wurde.

STATIK

aut. architektur und tirol Das vom Schwazer Bürgermeister Hans Lintner initiierte und gemeinsam mit der ARCHITEKTIN Wohnbaugenossenschaft Frieden umgesetzte „Haus der Generationen“ ist ein Margarethe Heubacher-Sentobe Musterprojekt für integriertes Wohnen, in dem unterschiedliche Bevölkerungsgruppen – mit Günther Dregelyvari und ohne Beeinträchtigung – und verschiedene soziale und kommunikative Einrichtungen BAUHERRIN zusammengeführt wurden. Frieden Tirol Peter Ladurner-Rennau FUNKTION

Gemischte Nutzung PLANUNG

2004 - 2009 Der von Margarethe Heubacher-Sentobe und Günther Dregelyvari konzipierte, klar und selbstverständlich wirkende Neubau gliedert sich in zwei viergeschossige Gebäudetrakte AUSFÜHRUNG und ein ebenerdiges Hofgebäude, die einen großzügigen Freibereich umschließen. In den 2007 - 2009 Erdgeschossbereichen sind unterschiedliche soziale Einrichtungen wie der GesundheitsAufgrund der Bildrechte kann es zu Unterschieden und Sozialsprengel, ein Schülerhort und eine Seniorenstube mit abtrennbarem zwischen der HTML- und der Printversion kommen. Seminarraum untergebracht, zudem ein Wirtshaus und ein von der Lebenshilfe betriebener Nahversorgerladen. In den Obergeschossen befinden sich Wohnungen, die zum Teil an Jungfamilien vermietet werden und zum Teil für Menschen mit Betreuungsbedarf ausgestattet sind, eine Wohngemeinschaft der Lebenshilfe, eine Tagesheimstätte für Senioren sowie ein von der Schwazer Bevölkerung mitnutzbares Pflegebad. Die im straßenseitigen Trakt über Mittelgänge und im östlichen Trakt über Laubengänge erschlossenen Wohnungen sind großzügig und offen konzipiert. Raumhohe Verglasungen bringen viel Licht in die Wohn- und Schlafräume, große Balkone bzw. Terrassen erweitern den Wohnbereich. Die Positionierung der Baukörper, die Einbeziehung des Geländes und die kompakte Art der Verbauung ermöglichten es, trotz hoher Dichte den NutzerInnen großzügige Frei- und Spielflächen, einen teilweise überdachten Hof als Kommunikationsfläche, Terrassen und einen Gastgarten zur Verfügung zu stellen. Der gesamte Innenausbau wurde ebenfalls von den ArchitektInnen geplant, die einheitliche Materialwahl und Formensprache verstärkt die Zusammengehörigkeit der unterschiedlichsten Nutzungen, die hier wie in einem „Haus für eine große Familie“ zusammengefasst sind. Ein Haus, das Menschen aller Altersgruppen einen neuen Weg für integriertes Wohnen und lebendige Nachbarschaft erschließt und gleichzeitig das bis dahin fehlende Ortszentrum im Schwazer Ortsteil „Dorf“ bildet. (Text: Claudia Wedekind)

© Rens Veltman

© Rens Veltman http://www.nextroom.at/building.php?id=35455&sid=36368, 03.01.2018

© Rens Veltman

2/3

Haus der Generationen

aut. architektur und tirol, 08.08.2012

© Rens Veltman

© Rens Veltman

http://www.nextroom.at/building.php?id=35455&sid=36368, 03.01.2018

© Rens Veltman

3/3

Lageplan Grundriss Erdgeschoss

Haus der Generationen

Grundriss 1. Obergeschoss

Lageplan Grundriss Erdgeschoss Grundriss 1. Obergeschoss

http://www.nextroom.at/building.php?id=35455&sid=36368, 03.01.2018

Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)