Bauanleitung Vogelhaus - Hagebau

Bauanleitung Vogelhaus - Hagebau

Bauanleitung Vogelhaus Material Werkzeug  Fichten-Leimholz 18 mm oder Schichtholz 18 mm oder Multiplex 18 mm  Rundholz 1m Ø 9 mm  2x Schraubhaken...

459KB Sizes 0 Downloads 7 Views

Recommend Documents

Bauanleitung für ein Vogelhaus - Henke Hobby- und Freizeitbedarf
Holzleim (nicht im Bausatz enthalten) hinzufügen, was die Stabilität enorm erhöht. Der angerührte Mörtel lässt sic

Sicherheitsdatenblatt - Hagebau
05.08.2016 - UNIVERSALVERDÜNNUNG 7016. 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendun

Bauanleitung
mig nach außen die Schale „treiben“. Zuerst die. Schalen nach unten treiben, dann die Kanten for- men, damit das Bl

Bauanleitung
TBB ist D3-Holzleim jedoch durchaus geeignet, vorausgesetzt die Beute erhält einen ausreichenden Anstrich und Regen- sc

Bauanleitung
in der Nähe von Kindern oder an Orten, wo sich Menschen aufhalten ...... Die Ausschläge von Roll und Nick werden durch

Datenblatt Universal Verdünnung - Hagebau
Gemäß VO Nr. 648/2004/EG: Verordnung über Detergenzien vom 31. März 2004 (Anhang VII Abschnitt D). Universal Verdünnung.

hagebau BRANDSCHUTZ-ALLIANZ
[email protected] Baustoffzentrum ... Baustoff Union GmbH & Co. KG ... [email protected] Bauwaren M

das fachblatt - Hagebau
Seine Ant- worten finden Sie in dem Artikel „Tatort. Baustelle“. ... FLeCKStOP >w

Rigolenversickerung Bauanleitung
Hofeinlauf mit Sink kasten,. Kies, Schutzvlies, Dränrohre,. Rohre, Rigolenkörper, Was- serwaage, Maßband, Stäbe. Rig

Bauanleitung: SWALLOW
Als Klebstoff wird Holzleim (Propellerleim, #X3576) wird empfohlen. Lassen Sie dem Kleber stets genug Zeit zum Trocknen,

Bauanleitung Vogelhaus Material

Werkzeug

 Fichten-Leimholz 18 mm oder Schichtholz 18 mm oder Multiplex 18 mm  Rundholz 1m Ø 9 mm  2x Schraubhaken ca. 120mm Ø 4 mm  Holzleim Wasserfest  Holzlasur/-farbe Extra  Holzleiste 1 m x 100 mm  Edelstahl-Schaschlikspieß

 Bohrmaschine/Akkubohrschrauber  Holzspiralbohrer Ø 9 mm und Ø 6 mm  Stichsäge  Sägeblätter, auch für Kurvenschnitte alternativ Lochsäge Ø 95 mm  Handsäge  Schleifpapier  Schraubzwingen  Zollstock oder Schreinerwinkel  Bleistift  Lackierpinsel

Zuschnitt Stück 1 1 1 2 Extra 1 2 2

Bezeichnung Hauswand Dachhälfte Dachhälfte Sitzstangen

Länge (mm) 200 158 140 140

Breite (mm) 160 150 150

Bodenplatte Leiste Leiste

220 220 100

120

Bauanleitung Schritt 1: Anzeichnen und aussägen aller Bauteile mit der Stichsäge. Der Kreisausschnitt in der Hauswand kann mithilfe eines Kurvensägeblattes oder einer Lochsäge vorgenommen werden. Die äußeren Kanten der Bauteile mit dem Schleifpapier glätten.

Schritt 2: Die Löcher für die Sitzstange in die Hauswand bohren. Sitzstangen mit Handsäge auf entsprechende Länge kürzen. Mit Holzleim die Sitzstangen in die gebohrten Löcher einsetzen.

Schritt 3: Die beiden Dachhälften rechtwinklig miteinander verleimen, sodass beide Dachseiten gleich lang sind. Zur besseren Fixierung können die beiden Bauteile mit zwei bis drei Holzschrauben verbunden werden (Löcher für Schrauben etwas vorbohren, damit das Holz nicht splittert!). Mit Schraubzwingen die Dachhälften verbinden. Austretender Holzleim kann mithilfe eines Tuchs entfernt werden. Nachdem der Holzleim getrocknet ist, das Dach auf die Hauswand mittig aufleimen. Während der Trocknung mit Schraubzwingen zusammenpressen.

Schritt 4: Ist der Holzleim vollständig getrocknet kann das Häuschen bemalt werden. Sollen die Flächen des Hauses in verschiedenen Farben erstrahlen, diese vorher mit etwas Malerkrepp abkleben.

Schritt 5: Zum Aufhängen des Hauses an der Dachspitze einen Schraubhaken anbringen. Den zweiten Haken für die Befestigung des Futterknödels im großen Lochkreis der Hauswand einschrauben. Extra: Wenn das Vogelhaus nicht nur für einen Futterknödel sondern auch für loses Futter, z.B. für Sonnenblumenkerne, genutzt werden soll, kann es um eine Bodenplatte mit Rand erweitert werden. Dafür die Bodenplatte aussägen, die Holzleisten kürzen und mit Leim auf der Platte anbringen. Abschließend die Bodenplatte an der Hauswand verleimen oder anschrauben. Tipp: Mit einem Schaschlikspieß kann auch ein Apfel in das Haus eingehängt werden. Dafür zwei kleine seitliche gegenüberliegende Bohrungen in der Hauswand vornehmen und den Spieß waagerecht hindurchschieben.