BildungLeben - Hospiz Schwerte

BildungLeben - Hospiz Schwerte

Veranstaltungskalender 2017 Würde Ethik Trauer Medizin Ehrenamt Bildung Leben Menschen Lernen Pflege Theologie Recht Informieren. Engagieren. Inte...

911KB Sizes 1 Downloads 11 Views

Veranstaltungskalender 2017

Würde

Ethik Trauer Medizin Ehrenamt

Bildung Leben Menschen Lernen Pflege Theologie Recht

Informieren. Engagieren. Integrieren.

Herzlich willkommen „Im Kern glaube ich, dass ich das Leiden aushalten muss, dass das Sterben Bestandteil dieses Lebens ist und dass das seinen Sinn hat.“ Christoph Schlingensief (1960 – 2010)

Mit dem vorliegenden Bildungsprogramm 2017* möchten wir auf das vielseitige Themenspektrum Sterben, Tod und Trauer sowie auf die herausfordernden Aufgaben in der Hospiz- und Palliativarbeit aufmerksam machen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dieses Themenspektrum zu enttabuisieren und damit zu einem engen Dialog zwischen Hospiz- und Palliativeinrichtungen und Gesellschaft beitragen zu können. Unser Programm richtet sich an Menschen, die sich bewusst mit der Endlichkeit des Lebens auseinandersetzen möchten, an Menschen, die in der Versorgung Kranker und Sterbender tätig sind. Mit Informationsveranstaltungen, Vorträgen sowie auch kulturellen Angeboten wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich auf unterschiedlichste Weise den Lebensthemen Krankheit, Sterben und Tod zu nähern. Sie sind eingeladen, in der Begegnung mit anderen Menschen die vielen Facetten der Hospiz- und Palliativarbeit kennenzulernen. Wir freuen uns auf Sie! Ihre Dr. Dorothee Koch Vorstandsbeauftragte für die Hospiz-Akademie Schwerte * Änderungen bei der Veranstaltungsplanung sind vorbehalten

Januar - März Ärztliche Palliativ-Versorgung im Hospiz Der Referent des Abends, Dr. Jan Langemeyer, ist seit Jahren als Palliativmediziner im Hospiz Schwerte tätig. Er informiert über die in den letzten Jahren deutlich gestiegenen Möglichkeiten der Palliativmedizin, in deren Mittelpunkt die Lebensqualität der Patientin/des Patienten steht.

Termin: 17. Januar | 19:30 Uhr Ort: Stadtwerke Schwerte, Konferenzbereich (Neues Gebäude, 3. Etage), Liethstr. 32-36, Schwerte Referent: Dr. Jan Langemeyer, Facharzt für Innere Medizin, Dortmund-Hörde Kostenfreier Eintritt

Märchen von Heilung und Hoffnung

Wie leben wir menschlich im Gegenüber des Todes? Wie leben wir, wenn alle Heilkunst versagt und nichts mehr zu »machen« ist? Das Verhältnis von Arzt, Patient und Tod ist Thema dieses Vortrages, das Dr. Eugen Drewermann anhand der zwei Grimmschen Erzählungen »Gevatter Tod« und »Fundevogel« vertieft. Darin werden Krankheit, Sterben und Tod in ihrer Bedeutung für das menschliche Leben symbolisch entfaltet und verdichtet. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Schwerte statt. Termin: 01. März | 19:30 Uhr Ort: Paul-Gerhardt-Haus, Ostberger Str. 55, Schwerte Referent: Dr. Eugen Drewermann Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller Eintrittspreis: 10 Euro VVK | AK 12 Euro Kartenvorverkauf: Ruhrtal-Buchhandlung, Hüsingstraße 20, Schwerte. Vorverkauf ab 01. Februar

März - Mai Wie Kriegstraumata im Alter nachwirken Zwei von drei Menschen über 70 haben im 2. Weltkrieg und der unmittelbaren Nachkriegszeit traumatische Erfahrungen erlebt, die bis in die Gegenwart Auswirkungen haben. Diese Traumafolgen sind unsichtbare Regisseure hinter dem Verhalten alter Menschen, das unerklärlich scheint. Deswegen ist es notwendig, von den kriegstraumatischen Erfahrungen und ihren Auswirkungen zu wissen und zu lernen, wie man praktisch damit umgehen kann.

Termin: 20. März | 19:30 Ort: Stadtbücherei Schwerte, Hagener Str. 7, Schwerte Referent: Dr. Udo Baer, Kreativer Leibtherapeut und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Soziale Innovationen (ISI), Duisburg Eintrittspreis: 8 Euro

Ethische Fragen am Lebensende

Ethik am Lebensende ist ein herausfordendes Unterfangen, geht es doch um die Auseinandersetzung mit moralischen Fragen der Praxis und zugleich auch darum, über Bedingungen und Begründungen moralischen Handelns nachzudenken. Termin: 25. April | 19:30 Uhr Ort: Kath. Akademie Schwerte, Bergerhofweg 24 Referentin: Ute Pelzer, Leiterin der Palliativakademie Rheinland, Xanten Kostenfreier Eintritt

Juni - Oktober Das Hospiz & Möglichkeiten im Ehrenamt Marion Otremba, die Geschäftsführerin des Schwerter Hospizes, berichtet über Leben und Arbeiten im Hospiz Schwerte. Sie gibt Einblick in den Alltag der Hospizarbeit. Im Anschluss daran informieren Karin Hartmann und Gabi Bernhardt über die vielfältigen Möglichkeiten eines ehrenamtlichen Engagements im Hospiz Schwerte und in der Hospiz-Initiative Schwerte e.V.. Wenn auch Sie sich in der Begleitung schwerstkranker oder sterbender Menschen oder bei Veranstaltungen wie z. B. dem Hospizlauf oder Garten Eden engagieren wollen, sind Sie herzlich willkommen.

Termin: 20. Juni | 19:30 Uhr Ort: Stadtwerke Schwerte, Konferenzbereich (Neues Gebäude, 3. Etage), Liethstr. 32-36, Schwerte Referentinnen: Gabi Bernhardt, Karin Hartmann, Marion Otremba Kostenfreier Eintritt

Welthospiztag: Kunstpause

Die Hospiz-Akademie Schwerte lädt zur Unterbrechung des Alltags ein. Den Welthospiztag nehmen wir zum Anlass, um mit Musik und Texten auf die Arbeit in den Hospizen aufmerksam zu machen. Termin: 07. Oktober | 12:00 - 12:45 Uhr Ort: St. Viktor, Am Kirchhof 1, Schwerte Mitwirkende: Gisela Halbach (Querflöte), Clara Ernst (Orgel), Simon Oelgemöller (Gesang) Kostenfreier Eintritt

Oktober Film: „Halt auf freier Strecke“

„Ein Familienvater erkrankt unheilbar an einen Hirntumor und hat nur noch wenige Wochen zu leben. Eindringlicher Film über die körperlichen und emotionalen Auswirkungen eines Krankheitsverlaufs. Ohne Beschönigung und Rührseligkeit wird der Zuschauer mit den Tatsachen dieses Sterbens konfrontiert, wobei dessen Ungeheuerlichkeit Schritt für Schritt abgebaut wird. Ein bewegender Film über das Sterben. Dresen lässt nichts aus: medizinische Details, emotionale Wechselbäder, Wut und Verzweiflung, die psychische Belastung der Umwelt, Ausbruchsversuche, die Gewöhnung ans Unausweichliche. Souverän weiß die Inszenierung mit der extremen Gefühlspalette umzugehen. Im Kino ist schon lange nicht menschlicher vom Sterben und Leben erzählt worden. Die von den Schauspielern improvisierten Dialoge tragen dazu bei, dass ein breitgefächertes Panorama unterschiedlichster Wahrnehmungen und Reaktionen erwächst, in dem das Sterben ins Dasein eingebunden ist.“ Kinotipp der Katholischen Filmkritik 216 /November 2011

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Katholischen Akademie Schwerte statt. Termin: 13. Oktober | 19:30 Uhr Ort: Katholische Akademie Schwerte Bergerhofweg 24, Schwerte Einführung und Moderation: Dr. Markus Leniger, Katholische Akademie Schwerte Kostenfreier Eintritt

November Schreibwerkstatt Patientenverfügung 2017 „Ich müsste mal dringend meine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ausfüllen“. Damit es nicht bei diesem Vorsatz bleibt, laden wir Sie und Ihre Vertrauensperson ein, Ihre Absicht in die Tat umzusetzen. Im ersten Teil der Veranstaltung erhalten Sie umfassende Informationen zur Vorsorge aus medizinischer, ethischer und rechtlicher Sicht. Im zweiten Teil des Abends füllen Sie gemeinsam mit Ihrer Vertrauensperson die Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht aus, mit der Möglichkeit, auftauchende Fragen und Unsicherheiten gleich vor Ort klären zu können. Termin: 14. November | 18:00 Ort: Rohrmeisterei, Halle 2 Ruhrstraße 2, Schwerte Referenten: Ansgar Heithoff, Direktor des Amtsgerichts Schwerte; Mitglied im Ethikkomitee des Marienkrankenhauses Schwerte Klaus Hellwig, Leiter der Betreuungsstelle des Kreises Unna Dr. med. Walter Vosberg, Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie; Mitglied im Ethikkomitee des Marienkrankenhauses Schwerte Eintrittspreis: 12 Euro Anmeldung: Dr. Dorothee Koch, Tel. 02304/74768 oder unter [email protected] Begrenzte Teilnehmerzahl

Ihr Kontakt zu uns

Um eine Spende für die Arbeit der Hospiz-Akademie Schwerte wird gebeten.

Fragen - Informationen - Anmeldung Sie haben Fragen zu unserem Seminarprogramm? Sie benötigen weitere Informationen? Sprechen Sie mich gerne an! Hospiz-Akademie Schwerte Dr. Dorothee Koch Vorstandsbeauftragte Tel.: 02304/74768 [email protected] Die Hospiz-Akademie Schwerte ist eine Einrichtung der Hospiz-Initiative Schwerte e.V., der Trägerin des Schwerter Hospizes im Ilse Maria Wuttke-Haus, Alter Dortmunder Weg 89, 58239 Schwerte. Tel.: 02304/943680 www.hospiz-schwerte.de