B+S Nachrichten - B+S Soziale Dienste

B+S Nachrichten - B+S Soziale Dienste

Januar 2017 Ausgabe 01/2017 B+S Nachrichten B + S Soziale Dienste GbR Diagonalstraße 41 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG Clau...

16MB Sizes 0 Downloads 16 Views

Januar 2017

Ausgabe 01/2017

B+S Nachrichten B + S Soziale Dienste GbR Diagonalstraße 41 20537 Hamburg

B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b 21684 Stade www.betzin-schmidt.de

Impressum B + S Soziale Dienste GbR

B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co KG

www.betzin-schmidt.de

www.betzin-schmidt.de

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Bürozeiten: Montag bis Freitag: 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Gerne können Sie sich an Frau Ahlf (Sekretariat), an Frau Brodtmann (Leitung Kinder- und Jugendhilfe) oder Frau Gunkel (Leitung Wiedereingliederungshilfe) wenden.

Gerne können Sie sich an Frau Vogler (Sekretariat), an Frau Hoppe (pädagogische Gesamtleitung), Herrn Tripmaker (Leitung Kinder- und Jugendhilfe) oder Frau Witte (stv. Leitung) wenden.

Öffnungszeiten des Offenen Treffs Hamburg: Montag 09.30 Uhr bis 20.00 Uhr Dienstag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Mittwoch 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Donnerstag 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr Freitag 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Anfahrt: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit der Buslinie 2007, Richtung „Stade, Airbus-Straße“ zur Bushaltestelle „Claus-von-Stauffenberg-Weg“ oder „Ottenbeck, Schule“

Diagonalstraße 41 20537 Hamburg Tel: 040 - 209 788 81 Fax: 040 - 209 788 78 e-mail: [email protected]

Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b 21684 Stade Tel.: 04141 – 786 80 - 0 Fax: 04141 – 786 80 - 69 e-mail: [email protected]

Anfahrt: Sie erreichen uns über die U2 oder U4, Station Hammer Kirche oder den Bus 130 bis Diagonalstraße. Das Gebäude befindet sich hinter der ShellTankstelle (Zugang durch den Innenhof).

Copyright B + S Soziale Dienste

1 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.

Liebe Leser, was bringt uns das neue Jahr. Die Silvesternacht war so aufregend. Eine schicke Party musste sein, fröhlich und ausgelassen. Und anstoßen mit lieben Menschen. Dazu ein Haufen guter Vorsätze. Und dann ab Montag, 2. Januar, „Frohes neues Jahr“. Ist das nur eine Floskel oder ein Segenswunsch? Wird es wirklich „froh“? Neu ist es ja! Und trotz der dunklen Tage ist mein Bild für das Neue noch nicht so richtig greifbar. Abends beim Spaziergehen im Schein der Laternen wirkt die Welt nach der Silvesternacht so still und die ersten Wege sind schon wieder gesäubert worden. So sauber und unberührt. Aber dann

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik

stehen am Wegesrand auf einmal lauter Leute, die behaupten, sie wüssten den Weg bereits. Ich mache noch meine ersten Schritte, aber die sind mir angeblich voraus, denn sie wissen schon, was mich erwartet! Sie verkünden Aufschwung – oder noch lieber drohende Gefahren und Krisen. Sie überbieten sich in schlechten Nachrichten und keine zehn Sekunden später verkünden sie schon wieder schönste Hoffnung. Sie schreiben Horoskope und 100 jährige Weisheiten, aber unterm Strich haben sie eines gemeinsam: Sie interessieren sich gar nicht für mich. Was ich suche, will und brauche, ist für sie ganz uninteressant. Stattdessen wollen sie mich steuern, mir Angst einjagen oder

mich ausnehmen. Es gibt noch eine andere Art, jemanden ins neue Jahr zu begleiten. Und die geht so: Man sieht jemanden, wie er seine ersten Spuren in die neue Zeit macht und wünscht ihm dazu Segen, den einen oder auch mehrere. Das Wichtigste ist, dass es Segen ist. Segen will sagen: Geh deinen Weg, geh ihn ruhig, achtsam und so furchtlos wie möglich. Was kann ich tun, dass du deinen Weg findest. Hab keine Furcht! Keiner weiß, was kommt. Nicht

alles wird gut sein. Aber was auch immer geschieht, es kann gut werden, das neue Jahr. Du mögest arm sein an Unglück und reich an Segen. Langsam im Zorn und schnell in der Freundschaft. Altirischer Segenswunsch

Ihr Udo Schmidt

2 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Weihnachtsrede von Herrn Schmidt Liebe B+S Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

Stelle – in unserem Kreise - noch einmal ganz deutlich Danke sagen. Der Dank gebührt ich beginne wieder mit jedem Einzelnen in dieser einem Gedicht. Runde. Vielen Dank für Wenn alles schweigt ihre herausragenden und keiner lacht, Leistungen. Denn ihnen dann hat der Chef ’nen allen ist es zu verdanken, Witz gemacht. dass unsere Firma heute so fest - mit dem Erfolg Damit begrüße ich sie in unserer Branche auf das Herzlichste zur verschweißt ist. Jeder heutigen Weihnachtsfeier. Einzelne von ihnen gibt Nun haben wir auch zu jeder Zeit sein Bestes, die Vorbereitungen für die Firma - für die zur Weihnachtsfeier Kollegen – für eine sichere gemeistert. Diese Zukunft. Leistung ist ein Spiegelbild Genau das sind sie, was unseres Erfolges, die unsere Firma braucht. wir über das ganze Jahr Mitarbeiterinnen geleistet haben. Insgesamt und Mitarbeiter, die haben wir wieder einmal selbständig arbeiten, auf ganzer Strecke selber abschätzen und überzeugen können. Nun ihren eigenen Kopf freuen wir uns alle – benutzen. Mitarbeiter aber doch auch jeder für - die Notwendigkeiten sich selbst – auf unsere erkennen und dafür auch Weihnachtsfeier und auf Unannehmlichkeiten die kommenden Tage. in Kauf nehmen. Lasst uns zur Besinnung Zum Beispiel - das kommen und abschalten. Arbeiten während der Ich möchte an dieser Weihnachtsfeiertage und

Neujahr, - was ja nötig ist. Oder der Einsatz an den Wochenenden - wo sie alle ebenfalls unermüdlich ihr Bestes geben.

Ihrer Liebsten. Sammeln Sie dort Begeisterung. Genießen Sie Ruhe - im Kreise der Familie. Diese innere Kraft ist es, die Sie auch in schwierigen So können wir uns, Situationen stärkt. Arbeit unseren Platz auf dem ist wichtig. Markt unserer Branche Uns allen hier. Aber wir sichern und wissen alle, dass Arbeit weitere Abteilungen nicht das Wichtigste ist. unserer Firma erfolgreich stabilisieren. Selbst andere Insofern: Vielen Dank Firmen oder Behörden noch einmal für Ihren sind mittlerweile Einsatz. Legen Sie den auf uns aufmerksam Stress der Arbeit einfach geworden und gehen ab, legen Sie einige mit uns Partnerschaften Kilos zu. Ich freue mich ein. So erweitern wir schon jetzt, mit Ihnen unsere Angebote und gemeinsam in ein weiteres festigen uns gegenseitig - gutes Jahr zu starten!” für die Zukunft. So sichern wir unsere Zufällig habe ich noch ein Position, entwickeln uns Gedicht: kontinuierlich weiter und ziehen immer wieder Der Weihnachtstisch ist neue Kunden zu uns! öd und leer, die Kinder schauen blöd Sie machen das möglich! daher. Einer unserer Wünsche Da lässt der Vater für das kommende Jahr einen krachen, ist, diesen so besonderen die Kinder fangen Geist weiter aufrecht zu an zu lachen. erhalten. Wir werden So kann man auch alles dafür tun. Und mit kleinen Sachen, ich bin mir sicher, dass den Kindern eine Freude wir so weiter machen machen. können. Vor vermeintlich Unbekannter Autor schwierigeren Zeiten brauchen wir uns nicht Udo Schmidt zu fürchten! Ich wünsche Ihnen für die kommenden Tage von ganzem Herzen alles Gute. Verbringen Sie eine schöne Zeit im Kreise

3 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Weihnachtsrede von Herrn Betzin Mir fällt auch dieses Jahr es, in unserem Fokus zu die schöne Aufgabe zu, stehen. ein Resümee zu ziehen. Um dieses aber Wirklichkeit werden Doch zuerst möchte ich zu lassen, müssen mich den wohl gewählten wir weiterhin alle in Worten meines Partners den Prozess einer anschließen und sie offenen, zugewandten alle aufs Herzlichste zu und anerkennenden unserer diesjährigen Kommunikation treten. Weihnachtsfeier in Stades Top-Diskothek begrüßen. Die Basis zu dieser Haltung wird Frau Hauschild und Ich darf ihnen zu unserer Herr Beck als Säulen Freude mitteilen, dass ihrer Profession bilden, wir das überaus positive die mit uns an einer Ergebnis des letzten Strukturveränderung Jahres übertroffen haben der Leitungsebenen und das scheidende Jahr arbeiten, welche es allen 2016, das beste Jahr in ermöglichen wird, ihre der nun 20 jährigen Kräfte neu zu bündeln Firmengeschichte wird. und als Team die Wir haben im letzten Herausforderungen der Jahr einen Großteil der Zukunft annehmen zu Gehälter den Tarifen des können. öffentlichen Dienstes Apropos Zukunft – wir gleich bzw. besser gestellt haben im letzten Jahr und in diesem Jahr haben einige Projekte für das wir, wie versprochen, nun auslaufende Jahr die verbliebenen benannt. Ich möchte Berufsgruppen dem gerne die Gelegenheit Tarifgeschehen angepasst. nutzen, einen kurzen Aus dem letzten Jahr zur Rechenschaftsbericht selben Zeit: „light“ vorzutragen. Unsere berufliche Zukunft Expansion durch Teilung verlangt aufs Neue hohe und Eigenständigkeit war Anstrengungen von uns ein Thema allen, denn wir stehen vor • Ist so gut wie der größten Expansion abgeschlossen – die in der Firmengeschichte. letzten Schritte werden Das kommende Jahr im ersten Quartal hat das Potential, das 2017 eingeleitet. gerade frisch gebackene Rekordjahr wieder in den Drei Stationäre Schatten zu stellen. Einrichtungen in Diese Feststellung hat Niedersachsen LK Stade Bestand und verdient und Hamburg sollten

innerhalb der nächsten 6 Monate realisiert werden. • Hier liegen wir etwas hinter dem Plan, sind aber im Landkreis Stade in der Schlussphase des Genehmigungsverfahrens für einen Neubau und in Hamburg stehen wir in den Verhandlungen für die Anmietung eines größeren Mehrfamilienhauses. Ein entsprechendes Angebot wird auf Anfrage des Regierungsbezirkes Lüneburg entwickelt. • Dieses Projekt wurde aus Kapazitätsgründen vertagt.

für eine NUK recht wohnlich ausgebaut. Die Konzentration auf eine Halle kommt unserer Personalstärke vor Ort zu Gute. Ausbau der ambulanten Hilfen in Hamburg und Niedersachsen • Wie gehofft, wachsen und gedeihen die Teams und vergrößern stetig ihre Einzugsgebiete

Der Ausbau der „asp“ und des offenen Treffs stand ebenfalls auf der Agenda • Dem ist nach wie vor so, aber wir entwickeln uns stetig weiter. Mit Beginn des neuen Jahres vergrößert sich der offene Treff und Ambulante Trägereigene bezieht sein neues Wohnräume nach Domizil direkt an der §35 SGB VIII werden Diagonalstraße. nun auch zukünftig in Niedersachsen Das Hamburger Büro bewirtschaftet. wird dann um eine • Wir haben 6 weitere Einheit erweitert Wohnungen mit 16 und im LK Stade wurde Plätzen geschaffen das Buxtehuder Büro und expandieren hier vergrößert und zugleich weiter. Für das erste nach Stade Ottenbeck Quartal 2017 sind uns verlegt. 6 weitere Wohnungen mit 18 Plätzen Sie sehen, unser zugesagt. Tendenz gemeinsamer Einsatz steigend hatte Erfolg. Jetzt gilt Für den Landkreis Stade es dran zu bleiben, das versorgen wir UMA in Erreichte zu sichern und unsere Zukunft zu zwei Turnhallen. • Wie wohl allen gestalten. bekannt, wurden aus einer Turnhalle zwei und diese wurden

4 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

In diesem Sinne lassen sie uns jetzt und insbesondere heute Abend gemeinsam dafür Sorge tragen, dass ihre Nachbarn zur linken und zur rechten Seite eine schöne Weihnachtsfeier (Curt Goetz) erleben. Thomas Betzin

Ein hoch auf uns Tura Hauschild hat sich dazu entschieden, das Lied “Ein Hoch auf uns” von Andreas Bourani vorzuspielen: Wer friert uns diesen Moment ein Besser kann es nicht sein Denkt an die Tage, die hinter uns liegen Wie lang wir Freude und Tränen schon teilen Hier geht jeder für jeden durchs Feuer Im Regen stehen wir niemals allein Und solange unsere Herzen uns steuern Wird das auch immer so sein Ein Hoch auf das, was vor uns liegt Dass es das Beste für uns gibt Ein Hoch auf das, was uns vereint Auf diese Zeit (Auf diese Zeit) Ein Hoch auf uns (uns) Auf dieses Leben Auf den Moment Der immer bleibt Ein Hoch auf uns (uns) Auf jetzt und ewig Auf einen Tag Unendlichkeit Wir haben Flügel, schwör’n uns ewige Treue Vergolden uns diesen Tag Ein Leben lang ohne Reue Vom ersten Schritt bis ins Grab Ein Hoch auf das, was vor uns liegt Dass es das Beste für uns gibt Ein Hoch auf das, was uns vereint Auf diese Zeit (Auf diese Zeit) Ein Hoch auf uns (uns) Auf dieses Leben Auf den Moment Der immer bleibt Ein Hoch auf uns (uns) Auf jetzt und ewig Auf einen Tag

Unendlichkeit (Unendlichkeit) Ein Feuerwerk aus Endorphinen Ein Feuerwerk zieht durch die Nacht So viele Lichter sind geblieben Ein Augenblick, der uns unsterblich macht Unsterblich macht Ein Hoch auf das, was vor uns liegt Dass es das Beste für uns gibt Ein Hoch auf das, was uns vereint Auf diese Zeit (Auf diese Zeit) Ein Hoch auf uns (uns) Auf dieses Leben Auf den Moment Der immer bleibt Ein Hoch auf uns (uns) Auf jetzt und ewig Auf einen Tag Unendlichkeit Ein Hoch auf uns Ein Feuerwerk aus Endorphinen Ein Hoch auf uns Ein Feuerwerk zieht durch die Nacht Ein Hoch auf uns So viele Lichter sind geblieben Auf uns von Andreas Bourani Tura Hauschild

5 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Weihnachtsrede Sebastian Beck Liebe Gäste / Kollegen / Migrationshintergrund. Freunde, Kommt aus Ländern wie Russland, Polen, INTEGRATION ? Nordrhein Westfalen, Was bedeutet Integration? Syrien oder dem Iran und Ich habe in meinem weiteren fernen Ländern. Fremdwörter Lexikon Ihr habt gezeigt, dass es nachgeschlagen, was es egal ist, welche Sprache über Integration verrät: jemand spricht, welche INTEGRATION – Lat. Religion er hat, woher er Integrare „erneuern, kommt. ergänzen, geistig Ihr beweist tag täglich auffrischen“ steht dort als durch Co-Betreuungen, Erklärung. Vertretungen, Ich finde, dass diese gemeinsame Termine wie Verben hervorragend wichtig und wie wertvoll für unser Team stehen es ist, für einander da zu können. sein. Hierbei ist „erneuern“ Nicht der Einzelne sicher der auffälligste macht das Ergebnis, Punkt. 8 Fahrzeuge, nur gemeinsam kann es 18 PC`s sind neu. Aber gelingen. auch nahezu jeder zweite Das äußert sich immer Mitarbeiter, Mitarbeiterin wieder durch dankbare ist neu! Ihr ergänzt das Klienten. Wir hatten in Team. Dabei hat fast Stade einen Jungen, der jeder 3. Mitarbeiter, bereits aus der Turnhalle Mitarbeiterin einen ausgezogen war und

in einer WG lebte. Der zurückkam, weil ihm was fehlte, das, was ihm eine kleine Wohnung nicht gab, was er bei euch in der Notunterkunft aber fand. Jugendliche, die zum Zuckerfest von weither anreisten, um wieder dabei zu sein. Ehemalige Klienten in Hamburg, die heute den offenen Treff besuchen und gern vorbeischauen und verweilen. Eltern, Kinder und Jugendliche, die bei Eeuch stets ein offenes Ohr finden und ihre Sorgen und Nöte mit Euch teilen können. Es ist aber auch die Dankbarkeit und Wertschätzung von Seiten der Behörden, Schulen und Vormündern, die den Rat und die Hilfe von uns, von euch gern

in Anspruch nehmen und immer wieder formulieren, wie wertvoll und hochwertig die Hilfemaßnahmen laufen. Und hierin finde ich die geistige Erfrischung im Austausch untereinander, lernen vom anderen, hören, was der Andere zu sagen hat. Ihr seid ein gelungenes Vorbild für Integration. Nur so, gemeinsam können wir den Menschen, denen wir helfen wollen, wirklich behilflich sein. Als starkes „Multi-Kulti-Team“, das sich permanent erneuert, hervorragend ergänzt und geistig frisch bleibt. Ich danke euch aufrichtig für dieses Bild. IHR/WIR sind ein starkes Team! Vielen Dank! Sebastian Beck

Einblicke in die Verkleidungs-Fotobox der Weihnachtsfeier

6 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Weihnachtsfeier der Mitarbeiter von B+S Soziale Dienste Die diesjährige Weihnachtsfeier von B+S Soziale Dienste fand am 16.12. in Stade statt. Um das so zahlreich gewachsene Mitarbeiterteam mit ausreichend Platz zu versorgen und ein schickes Ambiente zu erhalten, wurde sich als Location für das Metropol in Ottenbeck entschieden. Dort konnte durch eine festliche Dekoration mit viel Liebe fürs Detail, ein ausgelassener und schöner Abend verbracht werden. Der Empfang startete um 20:00 Uhr mit Sekt, Aperol und anderen leckeren Willkommensgetränken. Nachdem sich alle begrüßt hatten und sich die ersten Eindrücke des festlich geschmückten Saals bzw. der schick gekleideten

Gäste legten, fanden sich alle allmählich an ihren Tischen ein. Es folgte eine offizielle Begrüßung von der Geschäftsführung Herrn Beck und Frau Hauschild, sowie den Geschäftsinhabern Herrn Betzin und Herrn Schmidt, in denen das vergangene Jahr Revue geschehen lassen wurde. Erfolge wurden dabei betont, Ziele für das kommende Jahr formuliert und ein großer Dank ausgesprochen. Danach wurde das Buffet eröffnet, das für jeden Geschmack etwas bot. Neben einer würzigen Suppe und einem weihnachtlichen Truthahn, mit Klößen, Rotkohl und vielem mehr, wurde für den süßen Abschluss noch leckere Brownies und/oder

Applecrumble angeboten. Neben den kulinarischen Annehmlichkeiten wurde für die Unterhaltung ebenfalls Einiges geboten. In einer extra eingerichteten Ecke durfte sich mit Hilfe bunter Perücken und witziger Accessoires ein- und verkleidet werden. Für die Verewigung dieses amüsanten Anblickes gab es eine sogenannte Fotobox, mit der zahlreiche lustige Bilder gemacht wurden. Das Highlight des Abends war eine spektakuläre Feuershow, bei der zwei Feuerspezialisten äußerst eindrucksvolle und gefährliche Kunststücke mit dem Feuer darstellten. Vom Feuerschlucken bis hin zum Tanz mit einem Feuerreifen war alles dabei, untermalt mit

stimmungsmachender Musik. Eine wirklich gelungene und beeindruckende Vorstellung! Die Stimmung an dem Abend war uneingeschränkt locker und gut, so dass gegen späten Abend hin die Tanzfläche zu keiner Zeit leer war und alle ausgelassen den Abend ausklingen haben lassen. Alles in Allem war es eine äußerst gelungene Weihnachtsfeier, mit einer fabelhaften Atmosphäre, einer super Stimmung und vielen tollen Eindrücken, die unvergesslich bleiben. Simona Pfahl (Standort Stade)

7 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Klientenweihnachtsfeier im Offenen Treff Unsere Weihnachtsfeier fand am 15.12.2016, in den festlich dekorierten Räumlichkeiten des Offenen Treffs von B+S statt. In stimmungsvoller Atmosphäre besuchten zahlreiche KlientenInnen die Begegnungsstätte. Dieses Jahr hatten wir erstmalig einen Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Nach einer Rede von Stephanie Gunkel wurde das Buffet eröffnet. Wieder gab es ein reichhaltiges

Essen, welches keine Wünsche offen ließ. Klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen und ein leckerer selbstgemachter Dipp mit Salat. Eine Woche vor unserer gemeinsamen Weihnachtsfeier backten einige KlientenInnen eifrig Plätzchen, damit auf der Weihnachtsfeier für das leibliche Wohl gesorgt war. Ein weiteres Highlight stellte der alljährlich selbst hergestellte Punsch dar, obwohl er keinen Alkohol enthielt,

versetzte er alle in eine beschwingte Stimmung. Für die weihnachtliche Musik sorgte, wie jedes Jahr, DJ Michael, der mit seinem Musikgeschmack gut ankam. Es fanden anregende Unterhaltungen statt und ein lebendiger Austausch untereinander. Insgesamt verlief die Feier sehr harmonisch. Zur Belustigung trug das alljährliche „Schrottwichteln“ bei. Alle hatten einen Riesenspaß daran und

jede/r konnte sich über sein Geschenk freuen. Die Weihnachtfeier klang gemütlich aus und am Ende waren sich alle einig, dies war ein schönes Beisammensein. Wir freuen uns auch nächstes Jahr wieder mit Ihnen / Euch in gemütlicher Runde zu feiern. Ihr /Euer B+S Team Martina Evers Eva Ruff (Standort Hamburg)

8 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

In der Weihnachtsbäckerei... Am 9.12.16 haben wir im Offenen Treff Weihnachtsplätzchen gebacken. Wir waren eine kleine Gruppe, sozusagen eine kleine Besetzung, wobei das „klein“ auch durchaus wörtlich zu nehmen ist. Mit viel Eifer war nämlich auch Marchello ( 4 ) dabei, der von allen Erwachsenen,

nicht nur seiner Mutter, tatkräftig und geduldig unterstützt wurde und in seinen Bemühungen um Selbständigkeit nach Kräften gefördert wurde. Am Ende der Aktion zeigte sich, dass diese Bemühungen deutliche Spuren hinterlassen hatten, vor allem an seinen Ärmeln in Form von klebrigem Zuckerguss.

Ausflüge Fr, 20.01.2017

Führung beim NDR

Fr, 17.02.2017 Ausflug durch den Elbtunnel Die Ausflüge finden ab einer Gruppengröße von mindestens drei Personen statt und starten gegen 12.30 Uhr nach der Frühstücksgruppe im Offenen Treff. Um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens drei Tage vor Ausflugstermin wird gebeten.

Aber auch das Ergebnis unserer gemeinsamen Arbeit konnte sich durchaus sehen und vor allem schmecken lassen. Es gab leckere Kokosmakronen und prächtig mit Streuseln, Smarties und Nüssen verzierte Plätzchen. Der größere Teil davon wurde dann bei der Weihnachtsfeier allseits

goutiert. Ein echtes Highlight an diesem Tag war auch der erste Weihnachtsbaum in der Geschichte von B+S, der während der Backaktion geschmückt wurde. Franziska Vollmer-Dehn (Standort Hamburg)

Geburtstage

Folgenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern darf im Dezember gratuliert werden: 09. Januar 11. Januar 15. Januar 19. Januar 23. Januar 24. Januar 28. Januar

Heike Brodtmann Michael Rulfs Marvin Gensicke Hauke Kroschewski Gabriele Peter Heidrun Albers Philipp Händler

9 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Geschäftsführung

Pädagogische Leitung Standort Hamburg

Pädagogische Leitung Standort Stade

v.l.: Thomas Betzin, Udo Schmidt (Inhaber)

v.l.: Heike Brodtmann, Sebastian Beck (Geschäftsführung), Stephanie Gunkel

v.l.: Kai Tripmaker, Daniela Hoppe, Nadine Witte

Sekretariat und Finanzbuchhaltung

Sekretariat und Finanzbuchhaltung

Team der ambulanten Sozialpsychiatrie

v.l.: B. Benthien, C. Ahlf, N. Kopp v.l.: T. Hauschild (Geschäftsführung), A. Schmidt

v.l.: Astrid Vogler, Renate Betzin, Tanja Griep

Jugendhilfe - Team

Jugendhilfe - Team

Standort Hamburg

Standort Hamburg

Standort Stade

Standort Stade

Standort Hamburg

Ambulantes-Team Standort Stade

10 B + S Soziale Dienste GbR · Diagonalstraße 41 · 20537 Hamburg B + S Soziale Dienste Nds. GmbH & Co. KG · Claus-von-Stauffenberg-Weg 1b · 21684 Stade

Unsere Arbeitsbereiche Eingliederungshilfe (ASP, PPM, WA, PBW) nach §§ 53/54 SGB XII Unser Angebot richtet sich an psychisch kranke Menschen bzw. Menschen, welche hiervon bedroht sind. Aufgabenbereiche • Eine selbstbestimmte und eigenständige Lebensführung • Hilfestellung und Begleitung im Umgang mit Behörden • Drohenden Notsituationen entgegenwirken • Einen angemessenen Arbeitsplatz finden • Freizeitaktivitäten und soziale Kontakte schaffen • Einen Weg erarbeiten, mit den Einschränkungen der Krankheit umzugehen • Vermeidung oder Verkürzung von stationären Aufenthalten • Hilfen bei der Inanspruchnahme medizinischer Versorgung • Strukturierende, entlastende und stützende Gespräche • Unterstützung bei der Mobilität In Hamburg besteht die Möglichkeit den Offenen Treff der ASP zu besuchen, welcher 35 Stunden in der Woche geöffnet ist. Dort finden täglich diverse Gruppen-, Gesprächs- und Beratungsangebote statt.

Erziehungsbeistandschaft und sozialpädagogische Einzelfallhilfe nach §§ 30 + 35 SGB VIII

• • • •

Unterstützung bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen Förderung der Verselbständigung Intensive Betreuung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen Hilfe bei Erziehungsaufgaben

Am Standort Stade: Clearingverfahren von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen.

Sozialpädagogische Familienhilfe nach §31 SGB VIII • • • • • •

Intensive Betreuung und Begleitung von Familien Hilfe bei Erziehungsaufgaben Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen Konflikt- und Krisenlösung Unterstützung bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen Förderung der Verselbständigung

Wohnassistenz für geistig und mehrfach behinderte Menschen nach § 54 SGB XII

Unser Angebot richtet sich an geistig, körperlich sowie mehrfach behinderte Menschen. Wir suchen die Menschen in ihrer häuslichen Umgebung auf. Vor Ort unterstützen wir bei Tätigkeiten der Haushaltsführung und -reinigung. In Form von Gesprächen, Begleitung und Unternehmungen versuchen wir, mit den Menschen die bewilligte Hilfeleistung umzusetzen.