Bösch, Josef - Historisches Lexikon der Schweiz

Bösch, Josef - Historisches Lexikon der Schweiz

1/1 07/01/2003 | No 10 Bösch, Josef 23.9.1882 Ingenbohl, 12.3.1972 Ingenbohl, kath., von Ruswil. Sohn des Leonz, Bäckermeisters. ∞ 1920 Emilie Esser...

88KB Sizes 0 Downloads 6 Views

Recommend Documents

Asphalt - Historisches Lexikon der Schweiz
von Travers), nach 1830 am rechten Ufer (La Presta, bei Couvet). Bis um 1849 führten Neuenburger Notabeln das Unternehm

Helvetier - Historisches Lexikon der Schweiz
1 - Die Helvetier vor dem Gallischen Krieg. Die erste Erwähnung der H. findet sich beim Griechen Poseidonios (gegen 135

Oberallmeind - Historisches Lexikon der Schweiz
Schwyz zurück, die den Talkessel Schwyz, Steinen, Muotatal, Riemenstaldnertal und Ybrig ... H. Stadler-Planzer, Die Obe

Priesterseminarien - Historisches Lexikon der Schweiz
Im Bistum Chur blieben Pläne zur Errichtung eines Priesterseminars in Chur oder. Disentis unverwirklicht. Als Ersatz fÃ

Gallia - Historisches Lexikon der Schweiz
elektronisch publizierten Texte gelten dieselben Regeln wie für eine gedruckte Veröffentlichung. Nutzungsrechte und Zi

Lungern - Historisches Lexikon der Schweiz
Lungern. Polit. Gem. OW. Die am Fusse des Brünigpasses gelegene oberste Talgemeinde ... durch die Seilbahn L.-Schönbüel

Flurlingen - Historisches Lexikon der Schweiz
Gewerbe waren 1770 u.a. durch Bauhandwerker, je einen Küfer, Schneider, Weber und Strumpfweber vertreten. Im 19. Jh. wur

Luftwaffe - Historisches Lexikon der Schweiz
1 - Vom 1. bis zum 2. Weltkrieg ... 2'000 Ausgebildeten erst in minimaler Zahl vorhanden. Ab Juli ... Den mit Helikopter

Haslach - Historisches Lexikon der Schweiz
Weiler und Schloss sowie ehem. Gerichtsherrschaft bei Wilchingen SH. 912 erstmals als villa Hasala im Besitz des Kloster

Neolithikum - Historisches Lexikon der Schweiz
Mitteleuropa (Hinkelstein) mit südl. Elementen aus dem Neolitico ..... territoriale Gruppen von etwa 50 bis 100 Persone

1/1

07/01/2003 | No 10

Bösch, Josef 23.9.1882 Ingenbohl, 12.3.1972 Ingenbohl, kath., von Ruswil. Sohn des Leonz, Bäckermeisters. ∞ 1920 Emilie Esser. Gymnasium in Engelberg und Schwyz, Rechtsstud. in Freiburg, lic. iur., Rechtsanwalt in Ingenbohl. 1912-20 Gemeinderat von Ingenbohl (1918-20 Präs.). 1912-24 Schwyzer Kantonsrat, 1920-56 konservativ-christlichsozialer Regierungsrat (Erziehungsdep., ab 1924 Justizdep.), 1928-30 und 1944-46 Landammann. Als Vertrauensmann der Christlichsozialen nahm er sich speziell der Interessen der Arbeitnehmenden an. Sehr musikalisch, versah B. während 50 Jahren allsonntäglich den Orgeldienst in der Pfarrkirche. 1933 ernannten ihn Ingenbohl und der Kt. Schwyz zum Ehrenbürger.

Literatur – Der Stand Schwyz im hundertjährigen Bundesstaat 1848-1948, 1948, 86, 101, 116 – Schwyzer Ztg., Nr. 24, 1972 Autorin/Autor: Franz Auf der Maur

URL: http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D5720.php © 1998-2017 HLS: Alle Urheberrechte dieser elektronischen Publikation sind beim Historischen Lexikon der Schweiz, Bern. Für alle elektronisch publizierten Texte gelten dieselben Regeln wie für eine gedruckte Veröffentlichung. Nutzungsrechte und Zitierrichtlinien (PDF)