BVS 10-00 BVS 10-02 BVS 10-30 Inline-Verstärker - AXING AG

BVS 10-00 BVS 10-02 BVS 10-30 Inline-Verstärker - AXING AG

BVS 10-30 BVS 10-02 gemäß EN 50083-2, Klasse A 47…862 MHz 18…20 dB 27…30 dB 10 dB – 0…18 dB – ≤ 8 dB 102 dBµV 92 dBµV ≥ 14 (-1,5 dB/oct.) 12 V= 12 V= ...

3MB Sizes 0 Downloads 10 Views

Recommend Documents

wissenswert - BVS
Toni Dutz. Verwaltungsgemeinschaft Wiesau ..... burg. Hier konnten die BVS-Mitarbeiterinnen hin ter die Kulissen eines E

fahrthinweis - BVS
heimische Bier verkosten. Lage und Anreise: Mit der Bahn: Regionalexpress Nürnberg - Bayreuth bis Pegnitz;. Taxi zur Jus

Anmeldung, 26.01.2015 BVS-Bundesfachbereich - BVS e.V.
BVS-Bundesfachbereich. Technische Gebäude- ausrüstung. Charlottenstraße 79/80. 10117 Berlin. T + 49 (0) 30 255938-0. F +

wissenswert - BVS
25.10.2011 - Qualität der Weiterbildung von Gutachter bestätigt. 8. Grußwort des bayerischen Innenministers. Joachim

Formelsammlung - BVS
... von 9,81 N) in einer Sekunde um die. Höhe von einem Meter zu heben, bedarf es der nachfolgenden Leistung. W81,9 s/N

fahrthinweis - BVS
E-Mail: [email protected] Web: www.bvs.de/neustadt. Anreise mit der Bahn. In Neustadt a. d. Aisch gibt es 2 Bahnhöfe: Ne

fahrthinweis - BVS
Von Nürnberg kommend: Ausfahrt Greding, über Kraftsbuch-Grafenberg. (jeweils ca. 10 km) großer Parkplatz ca. 50m vom

05g_Folder_Sicherheitsrecht2016zw.indd - BVS
12.07.2016 - 10.30 Uhr. Richtlinien für Evakuierungsplanungen. Christian Haas, Bayerisches Staatsministerium des Innern

Additional Instructions BVS 13 ATEX E104X BVS 13 ATEX - Burkert
10. Particularsafetyinstructions. BVS 13 ATEX E104X / E087X. 4.2. Installation locking wire for PE99 and PX03. DAN

Prepare to engage - BVS
BVS assessment tools guide the development of learning plans and ... COURSE STUDY TIMES: •5 – 10 minutes | •20 –

BVS 10-30 BVS 10-02 gemäß EN 50083-2, Klasse A 47…862 MHz 18…20 dB 27…30 dB 10 dB – 0…18 dB – ≤ 8 dB 102 dBµV 92 dBµV ≥ 14 (-1,5 dB/oct.) 12 V= 12 V= 5/6 V= ≤ 65 mA ≤ 100 mA ≤ 30 mA 1000 mA 300 mA – -20…+50°C 85 × 26 × 20 mm

Technische Daten

Sicherheitshinweise:

Artikel EMV Downstream-Frequenzbereich Downstream-Verstärkung Downstream-Dämpfung stufenloser Pegelsteller Downstream-Rauschmaß typ. Max. Downstream-Ausgangspegel 3rd order max.1 Max. Downstream-Ausgangspegel 2nd order max.2 Rückflussdämpfung Fernspeisespannung Stromaufnahme Max. Durchgangsstrom Umgebungstemperaturbereich (gemäß EN 60065) Maße (B × H × T) ca. 1 EN50083-3 60dB KMA 2EN50083-3 60dB IMA

BVS 10-00

Die Installation des Geräts und Reparaturen am Gerät sind ausschließlich vom Fachmann unter Beachtung der geltenden VDE-Richtlinien durchzuführen. Bei nicht fachgerechter Installation und Inbetriebnahme wird keine Haftung übernommen. Planen Sie den Montage- bzw. Aufstellort so, dass Sie in Gefahrensituationen den Netzstecker leicht erreichen und aus der Steckdose ziehen können. Wählen Sie den Montage- bzw. Aufstellort so, dass Kinder nicht unbeaufsichtigt am Gerät und dessen Anschlüssen spielen können. Der Montagebzw. Aufstellort muss eine sichere Verlegung aller angeschlossenen Kabel ermöglichen. Stromversorgungskabel sowie Zuführungskabel dürfen nicht durch irgendwelche Gegenstände beschädigt oder gequetscht werden. Wählen Sie einen Montage- bzw. Aufstellungsort, an dem unter keinen Umständen Flüssigkeiten oder Gegenstände in das Gerät gelangen können (z. B. Kondenswasser, Dachundichtigkeiten, Gießwasser etc.). Setzen Sie das Gerät niemals direkter Sonneneinstrahlung aus und vermeiden Sie die direkte Nähe von Wärrmequellen (z. B. Heizkörper, andere Elektrogeräte, Kamin etc.) Sorgen Sie außerdem für eine großzügig bemessene Luftzirkulation um das Gerät. Damit verhindern Sie mögliche Schäden am Gerät sowie Brandgefahr durch Überhitzung. Achten Sie unbedingt darauf, dass Kabel nicht in die Nähe von Wärmequellen (z.B. Heizkörper, andere Elektrogeräte, Kamin etc.) kommen.

Ihr Gerät ist mit dem WEEE-Symbol markiert (Waste Electronics and Electrical Equipment). Dies bedeutet, dass elektrische und elektronische Komponenten nicht mit dem Restmüll entsorgt werden dürfen. Gebrauchte elektrische und elektronische Komponenten sind separat zu entsorgen. WEEE Nr. DE26869279

Stand 2017-07-20 Konstruktions- und Typenänderung vorbehalten - keine Haftung für Druckfehler.

Hersteller AXING AG Gewerbehaus Moskau 8262 Ramsen

EWR-Kontaktadresse Bechler GmbH Am Rebberg 44 78239 Rielasingen

BVS 10-00 BVS 10-02 BVS 10-30 basic-line

Inline-Verstärker Betriebsanleitung

Verwendungsbereich: Die Geräte sind ausschließlich für den Einsatz zum Verstärken sowie Verteilen von Radio- und Fernsehsignalen im Haus geeignet! Wird das Gerät für andere Einsätze verwendet, wird keine Garantie übernommen! Der BVS 10-xx darf nur in Innenräumen verwendet werden.

1

HF-Anschluss: Schließen Sie den Inline-Verstärker zwischen dem Hausübergabepunkt, der DVB-T-Antenne und Ihrer Hausverteilung an. Verwenden Sie hierfür ein hochgeschirmtes Koaxialkabel mit F- Anschlusssteckern. Passende Kabel und Stecker finden Sie im aktuellen AXING-Katalog oder unter www.axing.com.

Spannungsversorgung Die Inline-Verstärker müssen über die Koaxialleitung ferngespeist werden , um sie mit Betriebsspannung zu versorgen. Sie können am Eingang (1) oder am Ausgang (2) ferngespeist werden. Geeignete Netzteile und Einspeiseweichen finden Sie im aktuellen AXING-Katalog oder unter www.axing.com (im Set BVS 10-01 sind diese Komponenten enthalten). BVS 10-02: Der DVB-T-Verstärker kann direkt vom DVB-T-Receiver oder DVB-T-Fernseher ferngespeist werden (3). Prüfen Sie, ob der DVB-T-Receiver/-Fernseher dafür geeignet ist, den Verstärker zu versorgen. Gegebenenfalls muss der Verstärker auch durch ein externes Netzteil über eine Einspeiseweiche versorgt werden. Die Fernspeisespannung wird durch den Verstärker durchgeschleift, weitere aktive Komponenten (z. B. eine DVB-T-Antenne) können mit der jeweils angegebenen Spannung ebenfalls versorgt werden. Prüfen Sie, ob die Spannungsquelle den notwendigen Ausgangstrom für alle aktiven Komponenten liefern kann. Hinweis: Verwenden Sie zum Fernspeisen der Verstärker eine Einspeiseweiche mit integriertem DC-Blocker (AXING TZU 15-01). Wenn der Verstärker am Eingang ferngespeist wird, sollten Sie am Ausgang zusätzlich einen DC-Blocker (AXING SZU 14-00) installieren, wenn der Verstärker am Eingang ferngespeist wird, sollten Sie am Ausgang einen DC-Blocker installieren.

2

3

Die Verstärkung des BVS 10-30 ist am abgebildeten Regler einstellbar.

BVS 10-00 BVS 10-30 BVS 10-02 according to EN 50083-2, class A 47…862 MHz 18…20 dB 27…30 dB 10 dB – 0…18 dB – ≤ 8 dB 102 dBµV 92 dBµV ≥ 14 (-1,5 dB/oct.) 12 V= 12 V= 5/6 V= ≤ 65 mA ≤ 100 mA ≤ 30 mA 1000 mA 300 mA – -20…+50°C 85 × 26 × 20 mm

Technical data

Safety advices: Installation and repairs to the equipment may only be carried out by technicians observing the current VDE guidelines. No liability will be assumed in the case of faulty installation and commissioning. Choose the location of installation or mounting so that the power plug can be reached and pulled out of the socket easily in case of danger. Choose the location of installation or mounting such that children may not play unsupervised near the equipment and its connections. The location of installation or mounting must allow a safe installation of all cables connected. Power feeding cables as well as feeder lines may not be damaged or clamped by objects of any kind. To prevent damage to your equipment and to avoid possible peripheral damages, the devices foreseen for wall mounting may only be installed on a flat surface. Choose the location of installation or mounting so that under no circumstances liquids or objects can get into the equipment (e.g. condensation, water coming from leaking roofs or flowing water, etc.). Avoid exposure of the equipment to direct sunlight and to other heat sources (e. g. radiators. other electrical devices, chimney, etc.). Devices that are equipped with heat sinks or ventilation slots must under no circum-stances be covered or blocked. Also ensure for a generous air circulation around the equipment. In this way you avoid possible damage to the equipment as well as a risk of fire caused by overheating. Absolutely avoid that cables come near any source of heat (e.g. radioators, other electrical devices, chimney, etc.).

basic-line

Inline amplifiers

Article EMC Downstream frequency range Downstream gain Downstream attenuation continuously adjustable Downstream noise figure typ. Max. downstream output level 3rd order max.1 Max. downstream output level 2nd order max.2 Return loss Remote power supply Current consumption Max. through-current Ambient temperature range (acc. to EN 60065) Dimensions (W × H × D) appr. 1 EN50083-3 60dB KMA 2EN50083-3 60dB IMA

Operation instructions

Your device is marked with the WEEE symbol (Waste Electronics and Electrical Equipment). This means that the electrical and electronic components must not be disposed of as residual waste. Used electrical and electronic components must be disposed of separately. WEEE Nr. DE26869279

State of the art 2017-07-20 Technical changes, design modifications, errors and misprints are subject to change without prior notice.

BVS 10-00 BVS 10-02 BVS 10-30

Manufacturer AXING AG Gewerbehaus Moskau 8262 Ramsen

EWR contact adress Bechler GmbH Am Rebberg 44 78239 Rielasingen

Field of application: The devices are suited only for distributing radio and television signals in the house! If the device is used for other purposes, no warranty is given! The BVS 10-xx only may be used indoor.

1

RF Installation: Connect the inline amplifier between the interconnection point, the DVB-T antenna and your house distribution. Use a highly shielded coaxial cable with F connectors (for TVS 10-00 also IEC connectors possible). Suited cables and plugs can be found in the current AXING catalogue or at www.axing.com.

Power supply: The inline amplifiers have to be remote feed over the coaxil cable. They are remote feedable at input (1) or output (2). Suited power supplys and DC-power couplers can be found in the current AXING catalogue or at www.axing.com(both are included with the amplifier set BVS 10-01). BVS 10-02: This DVB-T amplifier is remote feedable directly by the DVB-T receiver or TV set (3). Check wether the DVB-T receiver has an integrated power supply, which can be used, to supply the amplifier. If not, use an external power supply with DC-power coupler. Active components, such as antennas or amplifiers, which are installed after the inline amplfier can be remote power fed with the indicated voltage of the relevant inline amplifier. Check wether the power supply can supply all active components. Check the maximum nominal current of the power supply. Note: Use a power inserter with integrated DC blocker for remote feeding the amplifiers. If the amplifier is remote fed at its input, install a aditional DC-Blocker at its output. If it is remote fed at its output, install a aditional DC-Blocker at its input.

2

3

The gain of BVS 10-30 can be adjusted with the attenuator.