Die Brockhaus Enzyklopädie

Die Brockhaus Enzyklopädie

Der Brockhaus – Im Wandel der Zeit Sarah Scholz Schriftliche Ausarbeitung angefertigt im Rahmen des Kurses Print & Publishing Medienberufsschule Mü...

1MB Sizes 0 Downloads 0 Views

Recommend Documents

Brockhaus Stahl GmbH
Verwaltung und Werk 1, 58840 Plettenberg, Kahley 12-14. • Werk 2, 58840 Plettenberg, Kahley 16-18. • Werk 3, 58840 P

südverlag - Brockhaus Commission
Titel möchten wir Ihnen ans Herz legen – angefangen von der Freundschaftsgabe aus der Feder namhafter ..... Titel-Kul

Frühjahr 2016 - Brockhaus Commission
Gabor Benedek. Zaster und Laster. Format 24,0 x 22,0 cm. 80 Seiten mit 40 Zeichnungen. € 12,90 [D] · € 13,30 [A]. I

1-Umschlag vorne.cdr - Brockhaus Commission
Marion Petznick ist seit ihrem zweiten Lebensjahr nierenkrank. Nun ... In diesem Buch gibt Marion Petznick ihre Erfahrun

Dr. Sebastian Brockhaus Address - John Carroll University
04.07.2017 - Doctor Rerum Politicarum, Supply Chain Management, Hamburg ... Terminal Altenwerder of Hamburger Hafen und

Saarbrücker Computerlinguisten vereinfachen Suche im Brockhaus
brücker Institut für Angewandte In- formationsforschung (IAI) entwickelt haben. ... das gesamte enzyklopädische Wisse

Definition „Satellit” Quelle Brockhaus Geschichte der - TU Ilmenau
1957 erster Satellit SPUTNIK. 1960 erster reflektierender Nachrichtensatellit ECHO. 1963 erster geostationärer Satellit

Brockhaus, Hummelsiep, Auf den Spänen - Sprockhövel
Von dem alten Fachwerkhaus ist nur ein Foto geblieben. Es wurde 1906 für einen Neubau abgerissen. Ewald Hummelsiep war

138 Verhandlungen. die Akademie, die Gesellschaft, die
Franz Riepl an, späteren mehrere Schemnitzer Berg-Akademiker, darunter in einem Privatcurse im Jahre 1817 Graf August B

Die Patienten Die Gesellschaft Die Termine - hundkatzepferd
29.02.2016 - Coon oder Norwegische Waldkatze zu Überge-. Die Bundesregierung stärkt die Forschung zu. Krankheiten, die

Der Brockhaus – Im Wandel der Zeit

Sarah Scholz

Schriftliche Ausarbeitung angefertigt im Rahmen des Kurses Print & Publishing Medienberufsschule München 25.03.2013

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis .............................................................................................................................. I

Abbildungsverzeichnis .................................................................................................................... II

1.

Einleitung – Vorwort ....................................................................................................... - 3 -

2.

Brockhaus – Geschichtliche Hintergründe .................................................................... - 4 -

3.

Der Neue Brockhaus ........................................................................................................ - 5 -

4.

Alle Brockhaus-Auflagen im Überblick ......................................................................... - 7 -

5.

Digitale Auflagen .............................................................................................................. - 9 -

6.

Der Brockhaus – Vom Erfolg in die Krise ................................................................... - 11 -

7.

Der Brockhaus – Vom Erfolg in die Krise .................................................................. - 12 -

8.

Brockhaus vs. Wikipedia – Der Vergleich ................................................................... - 15 -

9.

Die Schlussfrage: Überlebt der Brockhaus im Online-Zeitalter? .............................. - 17 -

I

Abbildungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Friedrich Arnold Brockhaus..................................................................................... - 4 Abbildung 2: Wenn der Name "Brockhaus" fällt, wissen laut Umfrage eines Marktforschungsinstituts 97% der lesekundigen deutschen Bevölkerung was gemeint ist: ein Lexikon!................. - 5 Abbildung 3: Das Wissen wurde erweitert, die Optik wurde angepasst - Der Brockhaus im Wandel der Zeit .................................................................................................................................... - 6 Abbildung 4: Eine optimale und zeitgemäße Verknüpfung von Informationen bietet der Brockhaus mit seinen digitalen Nachschlagewerken inklusive DVD. ...................................................... - 9 Abbildung 5: Zugang für registrierte Mitglieder zur großen Online-Plattform der Brockhaus Enzyklopädie ................................................................................................................... - 10 Abbildung 6: „Giga-Maus 2008“ Kategorie „Familie – Bestes Nachschlagewerk“ Bewertung der Jury: „Informationen aus fast allen Wissensgebieten erschließen sich mal im präzisen Stichwortverzeichnis, mal in ausführlichen Themengebieten oder für die zielorientierten Lerner im hervorragend strukturierten Schulbereich.“ .................................................... - 10 Abbildung 7: "DVD des Monats”, Mac Life 4/2009: Die Redaktion empfiehlt die Silberscheibe als.“ 10 Abbildung 8: digita 2009: Kategorie “Privates Lernen” Bewertung der Jury: “Multimediale Elemente und digitale Werkzeuge sind vorbildlich integriert (…). In einem mehrjährigen Optimierungsprozess wurde ein Informationstool mit hohem Alltagsnutzen für alle Altersstufen entwickelt.“ ................................................................................................. - 10 Abbildung 9: Die inmediaONE] GmbH ist ein Unternehmen der arvato Bertelsmann AG und dient als Verlags- und Vertriebsunternehmen................................................................................ - 11 Abbildung 10: Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Verlag Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus ................................................................................................................ - 12 Abbildung 11: Die Suchmaschine ist der Brockhaus von heute .................................................. - 15 Abbildung 12: Benötigtes Wissen wird immer häufiger in Online-Enzyklopädien nachgeschaut- 17 -

II

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

1. Einleitung – Vorwort

Was ist ein Ektypus? Wachsen am Zitronenbaum wirklich Zitronen? Wie viele Bezirke hat Bayern? Wie viele Menschen leben in Syrien? Welche Gesetze existieren zur Zeit? Wie unterscheidet man echtes Geld von falschem Geld? Millionen Fragen gibt es auf der Welt. Man begegnet ihnen im Alltag, im Beruf, zuhause auf der Couch oder unterwegs auf Reisen.

Die Brockhaus Enzyklopädie bietet neben Wissen und Geschichte, viel mehr auch Prestige und dient als Statussymbol für die gebildete Oberschicht. Wer einen Brockhaus besitzt hält was auf sich. Kein anderes Nachschlagewerk ist so weit verbreitet und so bekannt wie der Brockhaus. Doch auch der Brockhaus steht im Wandel der Zeit. Die zunehmende Globalisierung sowie der steigende technische Fortschritt stellen den Brockhaus, in seiner bis jetzt vorhandenen Ausführung, vor neuzeitliche Probleme. Das Internet verdrängt mittlerweile viele Sparten der gedruckten Information. Telefonbücher, Atlanten und sogar Gesetzbücher werden schon lange nicht mehr in der Auflage produziert wie noch vor ein paar Jahren. Wenn Menschen heutzutage etwas suchen eröffnet das Internet völlig neue Wege, um schnell und unkompliziert an die gewünschte Information zu kommen.

Doch wie überträgt man „DAS“ was der Brockhaus darstellt in die Ära des Internets? Verliert der Brockhaus nicht genau dadurch das was ihn eigentlich ausmacht? Allein den Brockhaus schon in seinem Bücherregal stehen zu haben macht ihn doch zu etwas Besonderem und steht für Bildung und Stolz. Der Brockhaus als Online-Version gleicht doch mehr einer Kopie der Online-Plattform Wikipedia. Genau diese Fragen habe ich mir auch gestellt und versuche auf den folgenden Seiten diese Problematik aufzugreifen und darauf eine Antwort zu finden.

„DIE ZEIT, IN DER MAN SICH EINE HERVORRAGENDE ENZYKLOPÄDIE VON ANDERTHALB METER

UMFANG INS REGAL STELLT , UM SICH DORT HERAUSZUSUCHEN, WAS MAN WISSEN WILL ,

SCHEINT VORBEI ZU SEIN .“

1

Klaus Holoch Pressesprecher im Brockhaus-Verlag

1

http://de.wikipedia.org/wiki/Brockhaus_Enzyklop%C3%A4die#cite_note-13#cite_note-13

-3-

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

2. Brockhaus – Geschichtliche Hintergründe

Steckbrief zu Friedrich Arnold Brockhaus:23 * 04.05.1772 in Dortmund ╬ 20.08.1823 in Leipzig 

Sohn des Kaufmanns und Ratsherrn Johann Adolf Heinrich Brockhaus



Friedrich war schon in seinen jungen Jahren sehr lesebegeistert



Steigendes Interesse an der Literatur verhalf ihm zu einem Studienaufenthalt in Leipzig



Arnold entschloss sich gegen den Willen seines Vaters sich seiner Bestimmung hinzugeben und eine Buchhandlung zu gründen

Abbildung 1: Friedrich Arnold Brockhaus

Im Jahre 1805 wurde die Firma Rohloff & Co. durch Friedrich Arnold Brockhaus in Amsterdam gegründet. Im Jahre 1809 erschien die erste Auflage des Konversationslexikons in 8 Bänden (Titel bis 1811: „Conversations-Lexicon oder kurzgefasstes Handwörterbuch für die in der gesellschaftlichen Unterhaltung aus den Wissenschaften und Künsten vorkommenden Gegenstände“) und legte damit den Grundstein der heutigen Enzyklopädie. Im Jahre 1814 wurde der Betrieb in F.A. Brockhaus umbenannt und Brockhaus eröffnete in Leipzig ab 1817 eine eigene Druckerei. Auch die 2. – 5. Auflage von 1812 – 1820 fand reichlich Anklang bei der gebildeten Gesellschaft, jedoch lag erst sechs Jahre nach Ausgabe des zweiten Brockhaus-Lexikon die vollständig aktualisierte Version der Brockhaus Enzyklopädie für die Leserschaft vor. Nach dem Tod von Friedrich Arnold Brockhaus, im Jahre 1823 mit gerade einmal 51 Jahren, führten seine Söhne den Verlag erfolgreich weiter. 4

2

http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Arnold_Brockhaus http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/01/Friedrich_Arnold_Brockhaus_by_Sichling.jpg 4 http://www.brockhaus.de/.files/pdf/verlagsgeschichte/Brockhaus_Chronik.pdf 3

-4-

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

3. Der Neue Brockhaus In den Jahren 1936 bis 1938 erschien eine neue Brockhaus-Auflage im Sinne des damalig herrschenden Nationalsozialismus. Dem neuen Zeitgeist entsprechend wurde diese vierbändige Ausgabe „Der Neue Brockhaus“ genannt und nicht mehr Enzyklopädie oder Konversationslexikon. Der Titel „Der Neue Brockhaus“ wurde auch bei späteren Ausgaben nach 1945 verwendet, um eine Unterscheidung zur großen Gesamtausgabe zu ermöglichen.5

In den Folgejahren erschienen mehrere kleinere Taschenbuchausgaben die auf dem Wissen der großen Brockhaus Enzyklopädie basierten. 6

Abbildung 2: Wenn der Name "Brockhaus" fällt, wissen laut Umfrage eines Marktforschungsinstituts 97% der lesekundigen deutschen Bevölkerung was gemeint ist: ein Lexikon! Die mittlerweile mehr als 200 Bände aller Brockhaus Ausgaben des 19. Jahrhunderts stellen eine mächtige Sammlung von zeitgenössischem Wissen dar und zeigen die Bemühungen des Verlags, sich immer dem fortschrittlichen Wissen anzupassen und dabei ihren hohen Anspruch an Qualität nicht zu verlieren. Das macht den Brockhaus zum renommiertesten und am weitesten verbreiteten Nachschlagewerk in deutscher Sprache.

5 6

http://de.wikipedia.org/wiki/Brockhaus_Enzyklop%C3%A4die#Der_Neue_Brockhaus http://www.inmediaone.de/portaldata/1/resources/_intern/Neuerscheinungen2012/layover_b13auflage.jpg

-5-

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

Heute gibt es kein anderes Nachschlagewerk das mit der gleichzeitigen Verfügbarkeit aller 14 Brockhaus-Ausgaben des 19. Jahrhunderts mithalten kann. Der Brockhaus ist eine einzigartige Dokumentation der Entwicklung, Darstellung und Vermittlung von Wissen über ein ganzes Jahrhundert hinweg. Die Gesamtausgabe der Brockhaus-Ausgaben des 19. Jahrhunderts bildet damit für die verschiedensten historischen Themen eine Wissensquelle von unschätzbarem Wert.

DER UNTERSCHIED - VERSION 1921 IM VERGLEICH ZU 19747

Abbildung 3: Das Wissen wurde erweitert, die Optik wurde angepasst - Der Brockhaus im Wandel der Zeit

7

https://hps.hs-regensburg.de/~lem39357/misc/wasistmathematik-folie01.gif

-6-

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

4. Alle Brockhaus-Auflagen im Überblick8 Auflage

Jahr

Ausgabe / Titel / Bände

1.Auflage

1796-

Conversations-Lexikon mit vorzüglicher Rücksicht auf die gegenwärtigen Zei-

1811

ten, 6 Bände + 2 Nachtragsbände

1812-

Conversations-Lexikon oder Hand-Wörterbuch für die gebildeten Stände ... (10

1819

Bände)

1814-

Conversations-Lexikon oder encyklopädisches Handwörterbuch für gebildete

1815

Stände (10 Bände; Band 5-7 sind in der 2. & 3.Auflage gleich, die Bände 8-10

2.Auflage

3.Auflage

auch noch bei der 4.Auflage) 4.Auflage

5.Auflage

6.Auflage

1817-

Allgemeine Hand-Encyklopädie für die gebildeten Stände in alphabetischer

1819

Ordnung und in zehn Bänden

1819-

Allgemeine Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände (Conversations-

1820

Lexikon), 10 Bände

1824

Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände (Conversations-Lexikon) in 10 Bänden

7.Auflage

8.Auflage

9.Auflage

1827-

Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände (Conversati-

1830

ons-Lexikon), 12 Bände

1833-

Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände (Conversati-

1837

ons-Lexikon), 12 Bände

1843-

Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände. Conversati-

1848

ons-Lexikon. 15 Bände

10.Auflage 18511855

8

Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände. Conversations-Lexikon, 15 Bände

http://www.brockhaus-auflagen.de/

-7-

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

11.Auflage 18641868 12.Auflage 1875-

Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände (Conversations-Lexikon) in 15 Bänden Conversations-Lexikon. Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie in 15 Bänden

1879 13.Auflage 18821887 14.Auflage 18921897

Brockhaus’ Conversations-Lexikon Allgemeine Deutsche Real-Enzyklopädie, 16 Bände + Supplementband Brockhaus' Konversations-Lexikon, 16 Bände + Supplementband. Diverse Neuausgaben: 1898 Revidierte Jubiläumsausgabe, 1901-1904 Neue revidierte Jubiläumsausgabe, 1908-1910 4. Ausgabe, 1920 Weiterer Nachdruck

15.Auflage 19281937 16.Auflage 1952-

Der Große Brockhaus. Handbuch des Wissens in 20 Bänden + Ergänzungsband + Atlasband Der große Brockhaus in 12 Bänden + 2 Ergänzungsbände + Atlasband

1957 17.Auflage 19661976 18.Auflage 19771984 19.Auflage 19861996

Brockhaus Enzyklopädie (20 Bände) + 3 Ergänzungsbände + Kartenband + Bildwörterbuch der deutschen Sprache Der Große Brockhaus, 12 Bände + Ergänzungsband + Kartenband + Bildwörterbuch der deutschen Sprache + 6 Bände Wahrig Wörterbuch Brockhaus Enzyklopädie, 24 Bände + Ergänzungsband + Personenregister + 3 Bände Deutsches Wörterbuch + Wörterbuch Englisch-Deutsch + Weltatlas + Bildwörterbuch Deutsch-Englisch-Französisch + Zitate und Redewendungen + Fremdwörterbuch

20.Auflage 19961999

Brockhaus Die Enzyklopädie, 24 Bände + Bildwörterbuch Deutsch-EnglischFranzösisch + Wörterbuch Deutsch-Englisch + Zitate und Redewendungen + 3 Bände Deutsches Wörterbuch + Weltatlas

21.Auflage 2005-

Brockhaus Enzyklopädie, 30 Bände + Audio-Online-Paket

2006

-8-

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

5. Digitale Auflagen9 Die erste digitale Auflage der Enzyklopädie erschien am 04.11.2002 und bot damals als CD und DVD eine multimediale Ergänzung zur Printversion. Sie enthielt über 260.000 Artikel und kostete weit über 1000 €.

Ab 2004 wurde der digitale Brockhaus auch für verschiedene mobile Plattformen, wie Windows Mobile oder als App für das IPhone und viele weitere erhältlich.

Abbildung 4: Eine optimale und zeitgemäße Verknüpfung von Informationen bietet der Brockhaus mit seinen digitalen Nachschlagewerken inklusive DVD.

Um die Umsatzzahlen anzukurbeln musste der Brockhaus-Verlag auf die Herausforderungen des Computer- und Internet-Zeitalters reagieren. Als multimediale Erweiterung zur Printversion des Brockhaus, um immer auf dem aktuellen Wissenstand zu bleiben, bietet der Brockhaus-Verlag einen Zugang zu einer Online-Datenbank an mit zusätzlichen multimedialen Inhalten und Updates. Damit macht der Verlag einen entscheidenden Nachteil des Buchformats gegenüber dem Internet wett. Diese Informationen lassen sich auch mit einem PDA (Personal Digital Assistant), Smartphone oder PocketPC abrufen. Leider steht dieser Zugang nur bereits registrierten Nutzern, sprich Käufern der Printversion des Brockhaus als Erweiterung zur Verfügung.10

9

http://de.wikipedia.org/wiki/Brockhaus_Enzyklop%C3%A4die#Digitale_Ausgaben http://www.spiegel.de/wirtschaft/enzyklopaedie-bertelsmann-uebernimmt-brockhaus-a-597053.html

10

-9-

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

Abbildung 5: Zugang für registrierte Mitglieder zur großen Online-Plattform der Brockhaus Enzyklopädie

Heute gibt es die 21. Auflage der Brockhaus Enzyklopädie in 30 Bänden als digitale Version auf einem portablen USB-Stick. Die Edition überzeugt als individuelle und zukunftsweisende Bildungsvariante, ausgestattet mit interessanten Medienelementen und zusätzlichen Features. Weiterhin besteht jedoch auch die Möglichkeit den Inhalt über 4 DVDs auf dem heimischen PC zu laden. 11

AUSZEICHNUNGEN DER BROCKHAUS ENZYKLOPÄDIE DIGITAL 12

Abbildung 6: „Giga-Maus 2008“ Kategorie „Familie – Bestes Nachschlagewerk“ Bewertung der Jury: „Informationen aus fast allen Wissensgebieten erschließen sich mal im präzisen Stichwortverzeichnis, mal in ausführlichen Themengebieten oder für die zielorientierten Lerner im hervorragend strukturierten Schulbereich.“ Abbildung 7: "DVD des Monats”, Mac Life 4/2009: Die Redaktion empfiehlt die Silberscheibe als.“ Abbildung 8: digita 2009: Kategorie “Privates Lernen” Bewertung der Jury: “Multimediale Elemente und digitale Werkzeuge sind vorbildlich integriert (…). In einem mehrjährigen Optimierungsprozess wurde ein Informationstool mit hohem Alltagsnutzen für alle Altersstufen entwickelt.“

11 12

http://www.inmediaone.de/Enzyklopaedien/BROCKHAUS-Enzyklopaedie-digital/BED.aspx http://www.lexikadienst.com/html/brockhaus_digital.html

- 10 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

6. Der Brockhaus – Vom Erfolg in die Krise Doch langsam scheint die Ära der großen Enzyklopädie unterzugehen. Laut einer Ankündigung des Unternehmens vom 11. Februar 2008 sollte die 21. Druckausgabe der Brockhaus Enzyklopädie von 2006 die letzte sein. Hauptgrund sind die sinkenden Umsatzzahlen die einen Verlust „in der Größenordnung von mehreren Millionen Euro“ hervorgerufen haben. Benötigtes Wissen wir zunehmend im Internet recherchiert.

Die Verleger des Brockhaus wollten mit der Zeit gehen und unternahmen Versuche den BrockhausInhalt im Internet in einem werbefinanzierten Onlineportal kostenlos den Kunden anzubieten, jedoch wurde die Veröffentlichung des kostenlosen Onlineportals erst auf unbestimmte Zeit verschoben und später ganz abgesagt.13

Die steigenden Verluste führten auch dazu, dass die Brockhaus-Enzyklopädie im Jahre 2009 durch die Bertelsmann Tochter Arvato/wissenmedia GmbH übernommen wurde. Es wird zwar gemunkelt, dass es eine neue Auflage in Buchform geben soll, allerdings stelle der wachsende Erfolg von Wikipedia und Google eine ernstzunehmende Konkurrenz dar.14

Abbildung 9: Die inmediaONE] GmbH ist ein Unternehmen der arvato Bertelsmann AG und dient als Verlags- und Vertriebsunternehmen15

Der Verkauf der Enzyklopädien von Brockhaus läuft sowohl über den Sortimentsbuchhandel als auch über Vertreter im Reisebuchhandel. Seit 2002 beliefert die inmediaONE] GmbH, eine Tochtergesellschaft der Bertelsmann SE & Co. KGaA, die Kunden direkt mit den gewünschten Ausgaben.

13 14

15

http://web.archive.org/web/20080215034251/http://www.brockhaus.de/presse/detail.php?nid=17&id=537 http://www.welt.de/wirtschaft/article2893879/Brockhaus-knickt-vor-Wikipedia-und-Google-ein.html http://www.arbeitsmarkt-sachsen-anhalt.de/logos/inmediaone_blau.jpg

- 11 -

25.03.2013

7.

Die Brockhaus Enzyklopädie

Der Brockhaus – Vom Erfolg in die Krise

AUSZUG AUS DEM INTERVIEW IM JAHR 2008 MIT KLAUS HOLOCH PRESSE,

SPRECHER BEIM BROCKHAUS-VERLAG:

1617

Abbildung 10: Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Verlag Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus

1. Stimmt es, dass es die 22. Auflage der Brockhaus-Enzyklopädie gar nicht mehr geben wird? Klaus Holoch: Im Moment gehen wir davon aus. Das tut natürlich weh. Wir kommen natürlich aus einer Lexikontradition von 202 Jahren, und es gab immerhin 21 Auflagen der Großen BrockhausEnzyklopädie, die letzte kam 2005. Jetzt müssen wir aber feststellen, dass dieses Thema bei den Kunden ganz stark ins Internet wandert. Das heißt, nachschlagen wollen die Menschen künftig online. Und jetzt müssen wir uns einfach dieser neuen Situation stellen und bringen deshalb am 15. April selber ein großes Online-Portal "Brockhaus Online". Und das heißt, dass jeder auf unsere Substanz künftig kostenlos zugreifen kann.

Wie soll das Ganze denn finanziert werden? Klaus Holoch: So wie die meisten Internetportale, die sich mit Informationen beschäftigen, es wird ein werbefinanziertes Modell sein. Und wir glauben, dass die Brockhaus-Substanz so attraktiv ist im Netz, dass sehr, sehr viele Menschen draufgehen werden auf dieses Angebot und dass wir damit auch

16

http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&biw=1280&bih=864&tbm=isch&tbnid=AwhnFvGxCZadOM: &imgrefurl=http://www.koerber-stiftung.de/koerberforum/gaeste/gaeste-details/gast/klausholoch.html&docid=s1Bbok7GDlepYM&imgurl=http://www.koerberstiftung.de/uploads/tx_seminars/KlausHoloch.jpg&w=150&h=150&ei=gi1IUfOIKbGv4QSG4YHoDw&zoom=1&sa=X&ved=0CE0QrQMwAA &iact=rc&dur=231&page=1&tbnh=120&tbnw=119&start=0&ndsp=42&tx=56&ty=72

17

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kulturheute/738836/

- 12 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

die Werbeerlöse erzielen, die wir brauchen, um die Redaktion und das Unternehmen auch für die Zukunft zu sichern.

2. Aber Werbung, widerspricht das denn nicht der Seriosität von Brockhaus? Klaus Holoch: Na, die Werbung wird natürlich klar abgetrennt sein von den Inhalten. Aber ich halte auch jede Tageszeitung für seriös, und da ist natürlich auch zwischen den Artikeln irgendwo eine Anzeige. Bei uns wird es nicht zwischen den Artikeln sein, sondern, wie das im Web üblich ist, an den Seiten.

3. Sie haben immer wieder Versuche gestartet, die Brockhaus-Bände attraktiv zu halten. Die Einbände wurden zum Beispiel auch von Armin Müller-Stahl künstlerisch gestaltet. Ist das jetzt eine Kapitulation vor Wikipedia? Klaus Holoch: Nein, wir haben mehrmals die Versuche gestartet, wir haben die Einbände und das ganze Produkt attraktiv gemacht. Trotzdem müssen wir feststellen, dass ein Markt für klassische Nachschlagewerke schlicht nicht mehr im Print ist, sondern online, und damit müssen wir uns auseinandersetzen. Und das hat auch nichts mit Wikipedia zu tun, sondern das hat mit der kompletten Entwicklung im Internet zu tun, man findet auch über Google sehr viel. Und wir müssen künftig sicherstellen, dass die Nutzer Inhalte auch von Brockhaus finden. Wir setzen auch im Internet auf gesichertes, auf richtiges Wissen, und wir setzen auf Themen wie Relevanz und Sicherheit. Das heißt, bei uns wird nichts manipulierbar sein.

4. Liegt diese Entwicklung vielleicht auch daran, dass man heute die Welt gar nicht mehr in so und so viel Bänden erklären kann? Klaus Holoch: Na gut, wir haben ja das Stichwort Relevanz, wo wir ein Stück weit natürlich auch mitbestimmen können, was kommt rein und was ist nicht drin. Allerdings haben Sie natürlich Recht, man kann im Internet natürlich weitaus ausführlicher und umfangreicher letztlich Dinge darstellen, das werden wir sicherlich nutzen. Dabei muss aber die Übersichtlichkeit auch gewahrt bleiben. Wir werden uns verstehen als Navigator in dieser Wissenswelt.

- 13 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

5. Ist es denn geplant, die Enzyklopädie auch online zu aktualisieren? Klaus Holoch: Ja, natürlich. Selbstverständlich muss da täglich dran gearbeitet werden. Und wenn jemand stirbt, oder wenn jemand neu gewählt wird, dann muss das natürlich sofort drin sein - allerdings erst in dem Moment, wo das amtliche Wahlergebnis auch tatsächlich feststeht.

6. Inwieweit wird denn die Online-Enzyklopädie auch andere Schwerpunkte setzen vielleicht als das Buch? Klaus Holoch: Wir haben natürlich die Grundsubstanz, das ist die klassische BrockhausEnzyklopädie, es sind zusätzliche Substanzen reingekommen, unsere ganzen Sachlexika und Substanzen, die wir dazugekauft haben. Das heißt, wir werden diesen klassischen Bildungsbegriff ausbauen. Und es wird auch Themen geben, die Sie bisher bei Brockhaus noch nicht gefunden haben, aber darüber sprechen wir dann am Loungetag, am 15.4., da möchten wir ja das Kind ja auch noch mal attraktiv machen, nicht schon heute.

7. Es geht ja da auch um die mediengerechte Aufbereitung, man kann das ja dann auch mit Bildern, mit Filmen, wird es so was auch geben? Klaus Holoch: Ja, selbstverständlich. Das ist ja die große Chance im Internet, dass Sie ungezählt Bildmaterial letztlich zeigen können, wenn Sie es denn haben. Wir werden mit den großen Bildagenturen zusammenarbeiten, und wenn Sie dann den Eifelturm sich anschauen, können Sie aus unzähligen Bildern letztlich wählen, was Sie da sehen möchten. Das heißt, wir werden zum Start über vier Millionen Bilder auf "Brockhaus Online" zu sehen ermöglichen.

- 14 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

8. Brockhaus vs. Wikipedia – Der Vergleich18 Die erste Brockhaus-Enzyklopädie im 21. Jahrhunderts feiert eine neue Dimension der Wissensvermittlung. 300 000 Stichwörter, 100 Wissensgebiete, 24 500 Seiten in 30 Bänden. Um gegenüber Wikipedia sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen muss der Brockhaus versuchen für sich einen USP (Unique Selling Proposition = Alleinstellungsmerkmal) zu erfinden. Sprich etwas den Kunden anzubieten, dass kein anderer hat.19

Abbildung 11: Die Suchmaschine ist der Brockhaus von heute

Dagegen steht, dass die Inhalte aus Wikipedia unter einem ausgezeichneten System der Qualitätssicherung stehen und vor allem in der deutschen Version von Wikipedia sehr gut funktioniert. Ein weiterer Vorteil von Wikipedia ist die stetige Aktualisierung der Webinhalte. Kaum ist eine Messe vorbei, stehen schon alle wichtigen Neuerungen, die vorgestellt wurden, in einem exzellenten Artikel auf Wikipedia.

Jedoch steht diesem Vorteil ein großes Problem, mit dem Wikipedia zu kämpfen hat, gegenüber: Nachdem an einem Artikel in Wikipedia mehrere Autoren arbeiten, gibt es oft Unstimmigkeiten zu 18

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article1437697/Brockhaus-wehrt-sich-gegen-WikipediaVergleich.html

19

http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&sa=N&biw=1280&bih=864&tbm=isch&tbnid=sqsOS6LGoh6 9OM:&imgrefurl=http://www.buchreport.de/nachrichten/verlage/pointer/86.htm&docid=Jh4Z4iGTz6XQy M&imgurl=http://www.buchreport.de/uploads/pics/brockhaus_wikipedia_t.jpg&w=536&h=169&ei=3S5IU aKuJoiG4ASR0oDIDQ&zoom=1&ved=0CGIQrQMwBg&iact=rc&dur=245&page=1&tbnh=92&tbnw=24 4&start=0&ndsp=31&tx=200&ty=47

- 15 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

verschiedenen Punkten. Vor allem bei brisanten politischen Fragen mussten Artikel schon öfters gesperrt werden da keine allgemeine Lösung herbeigeführt werden konnte. Das spricht dafür, dass mit Wissen auch in Zukunft Geld im Internet verdient werden kann. Geprüfte Inhalte sind das Produkt schwerer und intensiver Arbeit und verdienen es deshalb mit Geld belohnt zu werden. Diese Schwäche der Konkurrenz muss der Brockhaus für sich nutzen.

- 16 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

9. Die Schlussfrage: Überlebt der Brockhaus im Online-Zeitalter?

Der kulturelle Wandel in das Online-Zeitalter ist schon lange absehbar gewesen. Das Internet bietet einzigartige Vorteile mit der gedruckte Enzyklopädien - wie der Brockhaus - nicht mehr mithalten können:



Wissen steht immer und überall zur Verfügung



Alle Artikel können schnell und einfach aktualisiert werden und versprechen so den Nutzern beste Qualität



Kostenloser Service



Einfache Suche nach dem gewünschten Wissensinhalt



Möglichkeit der interaktiven Mithilfe der Community durch Bewertungen und Kommentare



Breitgefächertes und weltweites Wissensspektrum



Kontinuierlicher technischer Fortschritt bietet immer mehr Möglichkeiten das Wissen an die Nutzer zu bringen (Apps, mobile Endgeräte, etc.)

Abbildung 12: Benötigtes Wissen wird immer häufiger in Online-Enzyklopädien nachgeschaut

- 17 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

Man darf jedoch eines nicht aus dem Auge verlieren. Bücher sind immer noch etwas Besonderes. Das Prestige des Brockhaus lässt sich nur schwer auf eine Online-Version übertragen. Auch heutzutage existieren zahlreiche Bibliotheken mit einer riesigen Auswahl an Büchern zu den verschiedensten Themen. Somit ist das Zeitalter der gedruckten Leseexemplare noch lange nicht vorüber. Leider haben die deutschen Verlage zu spät begriffen, dass Online-Portale in der Zukunft eine große Rolle in der Literatur spielen werden. Das Wissen lebt von der Interaktion der Menschen damit. Sprich der Brockhaus steht heute leider nur noch als eine Art Kultobjekt in den Bücherschränken der Menschen, aktives Wissen wird damit jedoch kaum mehr verbreitet.

Deshalb ist das Internet das eine attraktive und erfolgreiche Form der Wissenssammlung darstellt, so beliebt bei seinen Nutzern. Dennoch wissen noch heute viele Menschen, die nach „Brockhaus“ gefragt werden, um welche Art von Literatur es sich handelt. Sprich aus deren Köpfen ist er noch nicht verschwunden. Seitens der Geschäftsführung bei Brockhaus wurde „nur“ der richtige Zeitpunkt zum Absprung in das neue technische Zeitalter verpasst. Dies sollte schleunigst nachgeholt werden um auf Dauer der Konkurrenz wie z.B. Wikipedia standhalten zu können.

Dabei feierte die erste Brockhaus-Enzyklopädie im 21. Jahrhunderts noch eine ganz neue Dimension der Wissensvermittlung. 300 000 Stichwörter, 100 Wissensgebiete, 24 500 Seiten in 30 Bänden für einen Preis von 2.500 €. Die letzte Ausgabe floppte und erhoffte Gewinnschwellen wurden nicht einmal annähernd erreicht. Viele Mitarbeiter verloren dadurch ihren Arbeitsplatz. Um nicht ganz in der Versenkung unterzugehen muss der Brockhaus-Verlag schleunigst handeln, denn für die gedruckte Version der Enzyklopädie scheint es kaum noch eine Zukunft zu geben. Ein Online-Portal ist damit so gut wie unabdingbar geworden.

Gänzlich auf weitere Brockhaus-Auflagen verzichten will der Bertelsmann-Verlag jedoch nicht.

„Wir verdienen weiterhin mit unserer Reihe ordentlich Geld und haben nicht vor, auf die Druckausgabe zu verzichtet“, verkündet Bertelsmann-Manager Christoph Hünermann.

Zudem ist der Brockhaus als repräsentatives umfangreiches Nachschlagewerk bei den Kunden unersetzbar.

- 18 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

Versicherung

„Ich versichere, dass ich die vorstehende Arbeit selbständig angefertigt und mich fremder Hilfe nicht bedient habe. Alle Stellen, die wörtlich oder sinngemäß veröffentlichtem oder nicht veröffentlichtem Schrifttum entnommen sind, habe ich als solche kenntlich gemacht.“

__________________________

- 19 -

25.03.2013

Die Brockhaus Enzyklopädie

- 20 -