entsteht - ZF Friedrichshafen AG

entsteht - ZF Friedrichshafen AG

1.2013 Ein Werk entsteht Besuch am US-Standort Gray Court GERÄTESTEUERUNG Software und Elektronik als Effizienztreiber PERSONALSTRATEGIE Warum ZF a...

NAN Sizes 0 Downloads 3 Views

Recommend Documents

zf-konzern zf group - ZF Friedrichshafen AG
Aktionäre: 93,8 % Zeppelin-Stiftung und. 6,2 % Dr. ... Shareholders: 93.8 % Zeppelin Foundation and. 6.2 % Dr. .... haf

einSAtzbereit mit zf ServiceS - ZF Friedrichshafen AG
Equipment Service (OES), muss eine immer weiter steigende ... Das Ge- schäftsfeld Arbeitsmaschinensys- teme mit Hauptsi

ZF-Norm ZFN 9010 - ZF Friedrichshafen AG
the ZF Group in the future, it is necessary to achieve a uni- form high standard in the area ... Global automotive decla

Gabriela Oberkofler - ZF Friedrichshafen AG
„Säen und Jäten“, Städtische Galerie Wolfsburg und Städtische Galerie Bietigheim- ... Schönheitskult in der aktuellen Ku

Government applications - ZF Friedrichshafen AG
Fast Amphibious Landing Craft,. L-Cat, CNIM. OPV, River Class,. BAE Systems Surface Ships. Transmissions: ZF 9050. Tunne

Allgemeine Bedingungen für Abfallentsorgung - ZF Friedrichshafen AG
Allgemeine Bedingungen für Abfallentsorgung und für die Veräußerung von Abfällen (Stand Februar 2017). 1. Anwendungsbere

238 080 rzreport_2016_1_V5.indd - ZF Friedrichshafen AG
High oil prices have slumped since mid 2014, and are currently standing at around $56 / bbl. ... an american named Malco

geschäfts bericht 2014 - ZF Friedrichshafen AG
09.03.2015 - aber ebenso nachhaltige Perspektiven. Der Aufsichtsrat stimmte .... Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mo

zf-testman wissen das sich bezahlt macht - ZF Friedrichshafen AG
auch Informationen zum Einsatzverhalten und Getriebe- historie. Diese Informationen geben wertvolle Hinweise zur Fehlers

business partner principles - ZF Friedrichshafen AG
Correct, responsible, and sustainable business management and the assumption of corporate social responsibility are fund

1.2013

Ein Werk

entsteht Besuch am US-Standort Gray Court

GERÄTESTEUERUNG Software und Elektronik als Effizienztreiber PERSONALSTRATEGIE Warum ZF an Unis auf Konzernbotschafter setzt

www.zf.com

Editorial

Wachsen in den Märkten RANDNOTIZ

Steaks und Storys

Dass Unternehmen jenseits

wird. Wie dies gelingt, er-­

ihres Heimatlandes Standorte

fahren Sie in dieser Ausgabe

gründen, um zu expandieren,

von „drive“. Lesen Sie ab

ist heute gängige Praxis. We-

Seite 12 unsere Reportage,

niger alltäglich ist jedoch die

die den Aufbau eines neuen

jahrzehntelange Erfahrung,

Pkw-­Getriebewerks außerhalb

die ZF hier vorweisen kann.

Deutschlands beschreibt. Am

Nur 25 Meilen vom ZF-Werk Gray Court

seinem Konterfei auf der Flasche zu

Damals, im Jahr 1958, grün-

neuen Standort Gray Court

entfernt liegt die Stadt Greenville. Dort

vertreiben. Also beantragte der Unter-

dete das Unternehmen zum

im US-Bundesstaat South Ca-

wiederum befindet sich seit dem Jahr

nehmer beim Patentamt der Vereinigten

ersten Mal eine Tochterge-

rolina begann vor wenigen

1921 „Charlie’s Steak House“, bis heute

Staaten Markenschutz für sein Porträt.

sellschaft auf einem anderen

Wochen die Fertigung unse-

im Familienbesitz. Gründer Charlie

Am 14. März 1950 erhielt er schließ­lich

Kontinent: ZF do Brasil. In-

rer 8-Gang- und 9-Gang-Auto-

Efstration war ein weitsichtiger Mann.

die Urkunde der Patentkommission über

zwischen zählen 121 Produk-

matgetriebe vor allem für den

Bereits Ende der 1940er-Jahre wollte er

die renommierte örtliche Anwaltskanzlei

tionsgesellschaften weltweit

nordamerikanischen Markt.

nicht nur Steaks braten. Zusätzlich

Price & Poag zugestellt. Im Begleitbrief,

zum ZF-Konzern. Dennoch

plante er, Saucen für Steaks, Fisch oder

der neben der Urkunde heute im Res­

stellt jeder neue Auslands-

Interessante Einblicke in die

Salate unter seinem Namen und mit

taurant einen Ehrenplatz hat, schrieb

standort

Verantwortli-

Welt von ZF zu vermitteln, ist

Anwalt James D. Poag an seinen Freund

chen vor ganz individuelle

seit nunmehr zehn Jahren die

Charlie abschließend: ­­„Ich hoffe, du

Herausforderungen. Diese zu

Aufgabe von „drive“. Beglei-

er­­hältst eine Menge Fanpost, und dass

bewältigen, erfordert Team-

ten Sie uns ab Seite 44 auf

Mrs. Efstration sich weder von dir schei-

player; Fachwissen allein ge-

­einen kurzweiligen Streifzug

den lässt noch dich in einem Anflug von

nügt nicht.

durch die Historie des Maga-

die

Eifersucht erschießt.“ Übrigens, Charlie

2

Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Sommer

zins. Weil sich die Welt permanent verändert und mit ihr

ließ sein Porträt auch gleich auf so viele

Mindestens ebenso wichtig

Streichholzbriefchen drucken, dass gute

ist, dass die Führungskräfte

Gäste noch heute eins ergattern können.

vor Ort mit den Mitarbeitern kommunizieren und

gewohnheiten, bieten wir Ihnen von nun an zu jeder

diese auch motivieren. Schließlich sind es die beim

Ausgabe eine kostenlose „drive“-App an. Dort er-

Technologiekonzern ZF arbeitenden Menschen, die

wartet Sie künftig eine Fülle von Informationen,

sicherstellen, dass das weltweit gültige Qualitätsver-

Fotos, Filmen, Animationen und Interviews. Ich ­

sprechen auch an neuen Standorten eingehalten

wünsche Ihnen eine unterhaltsame Lektüre.

1.2013

auch die Kommunikations­

3

Inhalt 30 ZEPPELIN UNIVERSITÄT Bereits seit zehn Jahren fördert ZF eine ungewöhnliche Hoch­­schule.

20 ELEKTRONIK Wie Bits und Bytes für mehr Sicherheit, Sparsamkeit und Komfort sorgen.

Impressum Herausgeber ZF Friedrichshafen AG, 88038 Friedrichshafen Verantwortlich Matthias Lenz, ZF Friedrichshafen AG, 88038 Friedrichshafen, Telefon: +49 7541 77-2790, Telefax: +49 7541 77-2764, E-Mail: [email protected] Chefredaktion Martin Demel, Wolfgang Miller Chef vom Dienst Claudia Wanger Redaktion Frank Thoma (Leitung), Robert Buchmeier, Frank Discher, Corina Dreher Weitere Autoren dieser Ausgabe Dr. Joachim Becker, Jens Möller, Andreas Neemann, Achim Neuwirth, Jens Poggenpohl, Marcus Schick, Michael Seitz Verlag Hoffmann und Campe Verlag GmbH Design Advance Consultants GmbH, Kurfürstendamm 212, 10719 Berlin Druck Bodensee Medienzentrum GmbH & Co. KG, Lindauer Straße 11, 88069 Tettnang Fotonachweise Titel: Urban Zintel; S. 2: Shutter­stock, Urban Zintel; S. 4–5: Corbis, gettyimages, Enno Kapitza, Urban Zintel; S. 6–7: Corbis, Schopf Maschinenbau; S. 8–9: Jeep, Maserati, McCormick, Neoplan, Porsche, Volkswagen; S.10–11: Thomas Jäger, Andreas Pohlmann, Volkswagen Motorsport; S. 12–19: Urban Zintel; S. 20–23: Corbis, Marcus Philipp Sauer; S. 24–27: Felix Kästle; S. 30–33: Enno Kapitza, Zeppelin Universität; S. 34–39: Enno Kapitza, ZF; S. 40–43: gettyimages, Algirdas Bakas; S. 44–47: ZF; S. 48–49: BMW, Ducati; S. 50–55: gettyimages, Viennaslide; S. 58–59: Corbis, ZF Leserservice Sollten Sie an „drive“ nicht mehr ­interessiert sein, können Sie der Verwendung Ihrer personen­bezogenen Daten zu Werbezwecken jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu schicken Sie bitte eine kurze Nachricht an [email protected] oder rufen Sie uns an unter +49 7541 77-2790.

12 werksneubau

40

AKUSTIK

RECRUITING

Wie Ingenieure von ZF ihre Produkte immer leiser machen.

Nachwuchs­ gewinnung mit Konzernbotschaftern an der Uni.

28 HINTERACHSKINEMATIK

44 GEBURTSTAG

Start in eine neue Welt

Hinterachse denkt mit

„drive“ wird 10: Happy Birthday!

Willkommen im US-Bundesstaat South Carolina! In Gray Court ­ entsteht ein neues, 90 000 Quadratmeter großes Werk. Ab Sommer 2013 produziert der Konzern dort das bewährte Automatgetriebe 8HP sowie das neu entwickelte 9HP.

Der Einkaufswagen im Supermarkt macht’s vor: Enge Kurven lassen sich besser nehmen, wenn alle vier Räder lenken. Bei Autos war das ­bisher schwer zu realisieren, doch mit „Active Kinematics Control“ ist dies nun gelungen.

Rückblick auf zehn Jahre spannende Berichterstattung aus dem Konzern. Passend zum Jubiläum gibt es auch eine iPad-App.

30 ZEPPELIN UNIVERSITÄT

Studium mit Praxisplus

6 NEWS

In aller Kürze

Mit ungewöhnlichen Ideen bildet die Zeppelin Universität seit zehn Jahren die Führungskräfte von morgen aus. ZF ist als Hauptförderer von Anfang an dabei. Eine Win-win-Situation für beide Seiten.

ZF in Neufahrzeugen: vom Maserati bis zum McCormick-Traktor – Unternehmensreport „Motion and Mobility“ – Eröffnung der Wissenswerkstatt in Passau – Rallye-Sieg für ZF-Technik – Neuer Vorstand – Spendenbilanz „ZF hilft“ 2012

48 DÄMPFERTECHNIK

Himmlisches Fahrwerk Mit dem aktiven CDC-Dämpfungssystem lassen sich Motorradfahr­ werke auf die Charakteristika verschiedener Gelände voreinstellen.

50 NAHVERKEHR

Die Tram kommt! 34 AKUSTIK

Größtmögliche Stille als Ziel 20 ELEKTRONIK

Unsichtbare Helfer Elektronik und Software-Steuerungen gewinnen stark an Bedeutung. Sie machen Fahrzeuge komfortabler, sicherer und sparsamer.

Maximaler Geräuschkomfort und das Vermeiden von Störgeräuschen des „Klangkörpers Automobil“ sind die Hauptziele der Abteilung Akustikanalyse. Mit ihrer Arbeit erfüllen ZF-Ingenieure nicht nur Kundenwünsche, sondern auch gesetzliche Richtlinien.

40 RECRUITING 24 FORSCHUNGSAUSBLICK

Mittler zwischen Uni und Unternehmen

Organisiert kreativ Dr. Harald Naunheimer leitet die Zentrale Forschung und Entwicklung im ZF-Konzern. In „drive“ spricht er über Zukunftsthemen, Innovations­ management und Forschen zu wettbewerbsfähigen Kosten.

4

34

1.2013

Beim ZF-Botschafterprogramm machen Studenten den ZF-Konzern als Arbeitgeber an Hochschulen bekannt. Nach zahlreichen deutschen Konzernbotschaftern gibt es jetzt den ­ersten internationalen – am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg der Tongji-Uni in Schanghai.

Moderne Straßenbahnen leisten einen wesentlichen Beitrag zur Mobilität in den wachsenden Städten der Welt. Sie sind eine geräuscharme und energieeffiziente Alternative zum Auto.

56 ZAHLENSEITE

Leben auf der Überholspur Unsere Welt wird immer schnelllebiger. Einige Zahlen und Belege.

58 GESTERN UND HEUTE

Das Getriebe Ihrer Majestät Egal, ob Sean Connery oder Daniel Craig: Seit 50 Jahren verlässt sich Geheimagent James Bond auf den Aston Martin mit ZF-Technik.

5

News

Rangieren für Riesenvögel leicht gemacht So elegant der Airbus A380 auch durch

A380 doch ein maximales Startgewicht

die Luft gleitet, am Boden ist das größte

von 560 Tonnen. Den Riesen aus seiner

Passagierflugzeug der Welt eher schwer-

80 mal 80 Meter großen Parklücke zu

fällig. Kein Wunder, hat der Megaliner

bugsieren, ist deshalb ein Kraftakt. Diese Aufgabe übernehmen Flugzeugschlepper wie der Schopf F396 von der Schopf Maschinenbau GmbH aus Ostfildern bei Stuttgart. Dafür, dass die bis zu 448 Pferdestärken des allradgelenkten und rund 70 Tonnen schweren F396 in gefühlvollen Lenkmanövern auf den Boden des Flughafenvorfelds kommen, sorgt das vollautomatische Getriebe Ergopower von ZF.

6

1.2013

7

News Neue Fahrzeuge mit ZF-Technik Effizienz und Fahrspaß erhöhen

Neoplan

Maserati

setzt mit dem neuen Jetliner ein Aus-

men wählen: dem 6-Gang-Schaltgetriebe, dem automati-

rufezeichen in der Premium-Klasse der Kombibusse. Unter

schen 12-Gang-Getriebesystem AS Tronic und dem 6-Gang-

den zahlreichen Highlights seiner Ausstattung glänzt auch die

Automatgetriebe EcoLife. Für entsprechenden Fahrkomfort

Antriebs- und Fahrwerktechnik von ZF. Je nach Einsatzzweck

und Stabilität sorgen Zweirohrdämpfer von ZF. Die Lenkung

des Busses kann der Endkunde zwischen drei Getriebesyste-

Servocom wird von ZF Lenksysteme geliefert.

setzt auch in

8-Gang-Automatgetriebe für Dynamik

stellt sich dank CDC blitzschnell auf die

der sechsten Generation des Quattro-

und Komfort zugleich – kombiniert mit

jeweilige Fahrsituation ein: von komfor­

porte auf ZF-Technik, um dessen cha-

hoher Kraft­­­­stoffeffizienz. Passend dazu

tabel-weich bis sportlich-hart. ZF Lenk-

rakteristische Fahreigenschaften zu be-

liefert ZF auch das Schaltungssystem.

systeme liefert die Flügelpumpe CP 14 für

Beim

tonen. In der Reiselimousine sorgt das

Die Dämpfungshärte des Quattroporte

den 390 kW (530 PS) starken Italiener.

dukt-Update ein vollständig neues Fahrzeug. Das fährt nun mit dem ZF-

McCormick X7

wurde aus einem einfachen Pro-

Getriebe Transaxle T-7200. Die Automatic Synchro Shift (ASS) lässt den Fahrer die Schaltkräfte vergessen, die Proportionalventilsteuerung (PVS) der Lastschaltung sorgt für weiche, ruckfreie Schaltvorgänge unter allen Lastbedingungen. Den X7 gibt’s in Motori-

Beim

Porsche

sierungen zwischen 143 und 212 PS. Cayman wechselt das 7-Gang-

Doppelkupplungsgetriebe die Gänge blitzschnell und ohne Zugkraftunterbrechung. Zudem ist das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) speziell für Anwendungen mit hohen Drehzahlanforderungen ausgelegt. Auch die Kupplung

Grand Cherokee

wird

sowie verschiedene Fahrwerk- und Elektronik-Komponenten

Der neue Jeep

des Porsche Cayman stammen von ZF. Außerdem liefert ZF

mit hochmoderner Antriebstechnik ausgestattet. Das ZF-8-Gang-

Lenksysteme die Elektrolenkung Servolectric.

Automatgetriebe inklusive Drehmomentwandler steigert den Fahrspaß und senkt den Verbrauch. Auf Wunsch wird der luxuriöse SUV auch mit

Jetta

der automatischen Niveau­ Hybrid sorgt eine Kombination aus Benzin-

regulierung Nivomat von ZF

motor, Doppelkupplungsgetriebe und Elektromotor für Vortrieb. ZF liefert das

geliefert. Diese sorgt für

Herzstück des Hybridantriebs: das Hybridmodul, bestehend aus Elek-

mehr Sicherheit und Komfort

tromotor, Kupplung mit Aktuator und Torsionsdämpfer. Auf

bei Fahrten mit Anhänger

Knopfdruck fährt der Volkswagen damit bis zu 70 km/h schnell

oder bei voller Beladung, da

Im neuen Volkswagen

und zwei Kilometer weit rein elektrisch und emissionsfrei.

sie

Ebenfalls an Bord: die Servolectric von ZF Lenksysteme sowie

bende Höhe des Fahrzeugs

Schaltungssystem und Elektronik-Komponenten.

8

eine

stets

gleichblei-

gewährleistet.

1.2013

9

News Rallye-Weltmeisterschaft WRC

Optimierung

Doppelsieg mit ZF-Technik

Führungsteam verändert

Bereits der zweite Sieg in Folge: In der Königsklasse des Rallyesports, der WRC, siegten die Volkswagen-Werksfahrer Sébastien Ogier und Julien Ingrassia nach ihrem Erfolg in Schweden im Februar 2013 nun auch im Rennen in Mexiko

Konzernbilanz Sehr gutes Jahr 2012

Anfang März. In ihrem 315 PS starken und 3,97 Meter kurzen Volkswagen Polo R WRC vertrauen die Franzosen auf eine

Zum 1. Mai 2013 reduziert

(Division

Fahrwerktech-

den Euro hat der ZF-Konzern das

ZF die Zahl der Vorstände

nik) und Dr. Gerhard Wag-

dämpfer, die bei ZF Race Engineering entwickelt

Geschäftsjahr 2012 abgeschlossen.

von acht auf sechs. „Mit

ner

wurden. Nach ihrem Sieg beim dritten WM-

Zweischeiben-Kupplung sowie auf vier Einrohr-Stoß-

Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein

dem neuen Vorstandskon-

Lauf übernahm das Duo Ogier/Ingrassia die

Plus von rund 12 Prozent. Einen

zept erweitern wir die Auf-

technik) aus. Neu in dieNeu im Vorstand: Michael Hankel.

ses

Gremium

berufen

starken Anteil an dieser positiven

gabenbereiche

Entwicklung hat das überdurch-

Vorstände deutlich. Die

Mexiko erreichten sie bei 23 Prüfungen 16

schnittliche Umsatzwachstum in den

strategische Ausrichtung in der Vor-

Geschäftsführung bei ZF Lenksysteme.

Regionen Nordamerika und Asien-

standsarbeit erhält mehr Gewicht“, sagt

Er verantwortet künftig den Vorstands-

Pazifik. Weltweit beschäftigte ZF zum

der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Pro-

bereich Pkw mit den Divisionen Fahr-

Ende des Jahres 2012 rund 75 000

fessor Giorgio Behr. Die bisherige Tren-

werktechnik und Antriebstechnik sowie

Mitarbeiter. Die Investitionen in

nung von Divisions- und Ressortverant-

das Ressort Produktionstechnik. Dr. Peter

Sachanlagen betrugen im abgelaufe-

wortung wird aufgehoben. Altersbedingt

Ottenbruch verlässt den Vorstand und

nen Geschäftsjahr 1,19 Milliarden

scheiden die Vorstände Reinhard Buhl

wechselt als Chef zu ZF Lenksysteme.

samtzweiten Mikko Hirvonen.

ZF-

Antriebs-

Führung im Gesamtklassement der WRC.

mehr als drei Minuten Vorsprung auf den Ge-

der

(Division

Bei der anspruchsvollen Schotter-Rallye in Mal die Bestzeit. Im Ziel hatten sie schließlich Volkswagen kehrte im Januar in die WRC zurück.

Mit einem Umsatz von 17,37 Milliar-

wurde Michael Hankel, bisher Vorsitzender der

Euro. Verglichen mit dem Jahr 2011

Unternehmensreport Antworten auf Zukunftsfragen ZF ist nicht nur ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und

entspricht dies einem Anstieg von

MOTION ANd MOBILI Ty

13 Prozent. MEHR INFORMATION www.zf.com, Download-Center

Fahrwerktechnik. Das Unternehmen und seine Produkte leisten auch Beiträge, um globale Herausforderungen wie Urbanisierung und Ressourcenschonung zu bewältigen. Einblicke in das Denken und Handeln von ZF gewährt der Unternehmensreport, dessen Titel „Motion and Mobility“ zugleich der neue Claim des Konzerns ist. Interessenten bestellen ihn mit der Postkarte am Ende dieser „drive“Ausgabe oder laden ihn unter www.zf.com aus dem Download-Center herunter.

Wissenswerkstatt VERANT WORTUN G WELTW EFFIZIEN EIT WA Z PERM HRNEHM ANENT CHANCE EN VERBES N GEME SERN INSAM VERLÄS NUTZEN SLICHKE IT TÄGL ICH BEWE ISEN

Erfolgsmodell expandiert

Spendenaktion Zukunft durch Wissen

Vier Jahre nach Eröffnung der WissensIm Jahr 2012 hat die Spendenaktion des Vereins „ZF hilft“ insgesamt 557 500 Euro eingebracht. Von die-

werkstatt in Friedrichshafen ging nun am

Stiftungsprofessur Neuer Lehrstuhl an der RWTH Aachen

Standort Passau die zweite Wissenswerk-

Forscherin Sina (14) arbeitete mit den Eröffnungsgästen.

statt für junge Forscher von acht bis 18 Jahren an den Start. „Die Wissenswerk-

sem Betrag profitieren Kinder in entlegenen und armen Regionen von

Der ZF-Konzern intensiviert seine lang-

ren und in moderne Automobile integrie-

statt ist ein Segen für die Region, um Kinder und Jugendliche

den eine mechanische Werkstatt mit Metall- und Holzbearbei-

Ghana, Ruanda und Uganda sowie in

jährigen Beziehungen zur RWTH Aachen

ren lassen. „Für ein Unternehmen mit

für Technik zu gewinnen und so auch in und um Passau dem

tungsmaschinen, EDV sowie Labore für Physik, Elektro- und

der Dominikanischen Republik. Dort

und finanziert die Stiftungsprofessur

hoher Forschungs- und Entwicklungsin-

Fachkräftemangel zu begegnen“, sagt Vorstand Wilhelm Rehm.

Steuerungstechnik. Der ZF-Konzern sichert dieses Zukunftspro-

fördert die Partnerorganisation „Op-

„Kraftfahrzeug Systembewertung“. Der

tensität wie ZF ist ein enger Kontakt zur

Hämmern, Bohren, Schrauben und Schweißen – all das geht in

jekt mit Geldern in Höhe von zwei Millionen Euro ab, die über

portunity

Lehrstuhl erforscht, wie sich Fahrerassis-

Wissenschaft elementar“, so Personal-

der von ZF initiierten und finanziell größtenteils getragenen In­

den Zeitraum von zehn Jahren fließen. Nach nur 23 Tagen Be-

tenz- und -informationssysteme optimie-

vorstand Jürgen Holeksa.

stitution. Auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern entstan-

trieb begrüßten die Initiatoren bereits das 500ste Kind.

International“

nachhaltig

den Aufbau privater Schulinitiativen. 10

1.2013

11

werksneubau

Start in eine neue Welt Im US-Bundesstaat South Carolina entsteht auf der sprichwörtlichen grünen Wiese ein neues Werk von ZF. Von hier aus beliefert der Konzern vom Sommer 2013 an seine Kunden mit hocheffizienten 8-Gang- und 9-Gang-Automat­ getrieben für Personenwagen. Werfen wir einen Blick hinter die Kulissen dieses faszinierenden Großprojektes. Schon bald werden diese Anlagen ihre endgültigen Standorte erreichen.

12

1.2013

13

werksneubau

Wöchentliche Besprechung vor Ort mit dem Management über die Fortschritte.

14

Noch bevölkern erst wenige Menschen die Halle, doch wird sich dies rasch ändern.

1.2013

15

werksneubau

E

s ist der neueste Eintrag im Kon-

Hallenblock veranschaulicht, wie groß

standorten weltweit bereits über reich-

zernadressbuch: 2846 North Old

90 000 Quadratmeter tatsächlich sind.

lich Erfahrung beim Aufbau internatio-

Laurens Road, Gray Court, USA.

Auf dieser Fläche produziert ZF vom

naler Produktionsstätten; dennoch ist

Im strahlenden Blau des Himmels bläht

Sommer 2013 an das bewährte 8-Gang-

Gray Court etwas Besonderes. In Re-

an diesem Januarmorgen eine sanfte

Automatgetriebe 8HP70 und das kom-

kordzeit entsteht hier auf der grünen

Brise die vier Flaggen von ZF, South

plett neu entwickelte 9-Gang-Automat-

Wiese ein neues Werk für ein völlig

Carolina, Deutschland und den Verei-

getriebe 9HP48 für Front-Quer-Motori-

neues Hightech-Produkt (9HP) – mit

nigten Staaten von Amerika. Obwohl

sierungen. In der ersten Ausbaustufe

neuen Mitarbeitern, die parallel zum

heute Feiertag ist – Martin Luther King

des Werkes werden etwa 1200 Mitar-

Bau anzuwerben und zu qualifizieren

Day – ist der Parkplatz fast vollständig

beiter rund 800 000 Getriebe pro Jahr

sind: eine echte Herkulesaufgabe.

mit Fahrzeugen gefüllt. Hier draußen

fertigen. Kein Zweifel, das Getriebe-

ist nichts zu hören von der Geschäftig-

werk ist ein eindrucksvolles Bekennt-

Probelauf der Anlagen

keit, die innerhalb des riesigen, silber-

nis zum amerikanischen Automobil-

Wer den Eingangsbereich hinter sich

grau schimmernden Hallenkomplexes

markt und zu seinen Menschen. Der

lässt und die Produktionshalle durch

seit einem Jahr herrscht. Willkommen

Name Gray Court ist jedoch auch ein

eine der zahlreichen Türen betritt,

bei ZF Transmissions Gray Court.

Synonym für technisch anspruchsvolle

taucht ein in eine Atmosphäre sum-

und hocheffiziente Antriebstechnik –

mender Betriebsamkeit. Gabelstapler

Rund 130 Kilometer nordwestlich von

made by ZF. Diese Technik unterstützt

eilen die breiten, gelb markierten Fahr-

South Carolinas Hauptstadt Columbia

nun auch Chrysler als ersten US-Auto-

wege entlang. Noch gibt es auf dem

wächst das neue Pkw-Automatgetriebe-

mobilhersteller dabei, den Verbrauch

hellgrau

werk des ZF-Konzerns auf dem nord-

und die CO2-Emissionen seiner Fahr-

große freie Flächen, doch die werden

amerikanischen Kontinent. Ein gut

zeugflotte spürbar zu senken. Zwar ver-

von Tag zu Tag kleiner. Weil die Som-

15-minütiger Spaziergang rund um den

fügt ZF mit mehr als 120 Produktions-

mer in South Carolina heiß und feucht ▶

Einige Produktionsund Montagelinien laufen derzeit im Probebetrieb.

glänzenden

Hallenboden

Die Klimatisierung der Halle sorgt jederzeit für optimale Produktionsbedingungen.

Mitarbeiter wie Tiffany Watts üben ständig Abläufe und testen Prozesse.

16

1.2013

17

werksneubau Steckbrief Getriebewerk Gray Court

Lastwagen kein Staub von außen in die

mich persönlich einzigartig. Es ist mit

Halle eindringt. Wie Rost sind auch

Abstand das größte Einzelwerk des

Baubeginn (Gebäude): Februar 2011 Produktionsstart: Juli 2013 Kapazität: 800 000 Getriebe pro Jahr, ­davon 400 000 vom Typ 8HP70 und 400 000 vom Typ 9HP48. Erweiterung möglich Anzahl der Mitarbeiter (geplant): 1200 Größe Werksgelände: ca. 90 000 Quadratmeter Investitionssumme bis heute: rund 430 Millionen US-Dollar (350 Millionen Euro) Kunden: Chrysler mit seinen Marken Jeep und Dodge sowie weitere Kunden

Staub und Schmutz ein Feind der Ge-

Konzerns, um dessen Planung und Bau

triebemontage. Etwas weiter hinten

ich mich jemals gekümmert habe.“

sind bereits viele Maschinen für die

Reichl kennt das Gelände, seit im Win-

8HP- und 9HP-Fertigung aufgebaut.

ter 2010 die Bagger zu gewaltigen Erd-

Egal, ob Roboter von Kuka, Univertor-

arbeiten anrollten, um die heute vor-

Drehmaschinen

oder

handene Riesenfläche für das Gebäude

Wälzfräsmaschinen von Liebherr: Im

zu schaffen. Der bekennende USA-

Werk ist das Who‘s who im Maschinen-

Liebhaber schätzt besonders die zupa-

bau versammelt. Hier machen orange-

ckende Art der Südstaatler: „Das Werk

von

Weisser

farbene Roboterarme in Gitterkäfigen

konnten wir deutlich schneller und

sind, ist die gesamte Halle klimatisiert.

noch etwas ungelenke Bewegungs-

preiswerter bauen als in Deutschland.

Dies erleichtert natürlich den hier ar-

übungen, da kreisen auf Förderbän-

Jedes Problem wird hier schnell und

beitenden Menschen die Arbeit, ist

dern probeweise Bauteile und dort

unbürokratisch gelöst.“

aber vor allem aus produktionstechni-

üben Menschen mit Warnwesten und

schen Gründen unabdingbar: Ohne

Schutzbrillen den Umgang mit der

Nur wenige Türen weiter besprechen

Klimatisierung besteht die Gefahr, dass

neuen Technik. Überall in der Halle

Michael Morris und Mark Calhoun die

die Hightech-Komponenten der Ge-

stehen Mitarbeiter in kleinen Gruppen

Installation weiterer Maschinen. Die

triebe anfangen zu rosten. Der Blick an

beisammen, tauschen Erfahrungen aus

beiden immer zu Scherzen aufgelegten

die Hallendecke zeigt ein dichtes Sys-

und besprechen die nächsten Schritte

Amerikaner verantworten den Aufbau

tem von Versorgungsleitungen, beispiels-

bis zum Start der Serienproduktion.

der Produktionslinien für die 8HP- und

weise für Wasser, Druckluft und Strom.

9HP-Getriebe sowie für die Anlagen

Personalchef Mike Edmonds hat beim Projekt „Neues Werk“ eine Schlüsselrolle.

Die nahe Kleinstadt Greenville bietet Zuzüglern eine hohe Lebensqualität.

Vor allem entlang der Stahlstützen, die

Teamarbeit von Anfang an

zur Wärmebehandlung von Bauteilen,

das Dach tragen, laufen dicke, silber-

Wichtige Entscheidungen dazu fallen

um sie zu härten. Ihr Vorgehen erläu-

graue Rohre mit seitlichen Luftausläs-

auch im Büro von Martin Reichl. Als

tert Morris: „Unsere Produktion ist

sen nach unten, um knapp oberhalb

Senior Manufacturing Manager ist der

weitgehend identisch mit der im Ge-

der Produktionsanlagen zu enden. Auf

47-jährige Deutsche zuständig für Ge-

triebewerk von Saarbrücken. So profi-

diese Weise ist sichergestellt, dass beim

bäude und Maschinenpark. Reichl ar-

tieren wir von den Erkenntnissen der

Luftaustausch kein Staub aufgewirbelt

beitet bereits seit 25 Jahren bei ZF – da-

deutschen Kollegen, was uns hilft, Pro-

wird, der sich auf Leitungen und Lei-

von 17 Jahre in den USA. Zwar hat er

bleme beim Produktionsstart zu ver-

dernere Verfahren ein, etwa das Laser-

allem gut ausgebildete Techniker und

bungslosen Start der Produktion im

tungsbrücken an der Decke ablagert.

bereits Erfahrung als Geburtshelfer

meiden.“ Besonders stolz ist Kollege

schweißen oder die mechanische Ent-

Ingenieure sind schwer zu finden. Bis-

Sommer dieses Jahres plant Edmonds

Gleichzeitig sorgt der von der Klimaan-

mehrerer Werke, doch gibt er unum-

Calhoun auf einige Neuerungen im

gratung. Hier profitieren die deutschen

lang holte Edmonds mehr als 450 Mit-

den mehrwöchigen Aufenthalt erfahre-

lage erzeugte leichte Überdruck dafür,

wunden zu: „Diese Investition hier ist

Werk Gray Court: „Speziell für die Fer-

Kollegen dann später von unseren

arbeiter an Bord, im Herbst sollen es

ner deutscher Kollegen in Gray Court.

dass etwa beim Be- und Entladen von

für das Unternehmen und auch für

tigung des 9HP setzen wir einige mo-

Erfahrungen.“ Es ist die enge Zusam-

rund 600 mehr sein. Viele Arbeiter aus

menarbeit mit den seit Jahrzehnten

der Region hatten während der Krise in

Werksleiter Dr. Ludger Reckmann, ein

im

erfahrenen

den Jahren 2008 bis 2010 ihre Jobs ver-

Deutscher mit langjähriger Erfahrung

Spezialisten in Saarbrücken, gepaart

loren und freuen sich über einen neuen

in den USA, ist optimistisch, den ambi-

mit dem starken Ehrgeiz der US-Kolle-

zuverlässigen Arbeitgeber. Die Qualifi-

tionierten Zeitplan einzuhalten. Weil

gen, die die Risiken dieses Zukunfts-

zierung der neuen Mitarbeiter stellte

die Produktionskapazität des Werkes

projektes kalkulierbar machen.

Edmonds zunächst vor große Pro-

mit den vorhandenen Kunden ausge-

US-Standort ZF Transmissions Gray Court Von hier aus beliefert ZF künftig alle Märkte exklusiv mit dem neuen Automatgetriebe 9HP.

Greenville Werk Gray Court

18

South Carolina

1.2013

Automatgetriebebau

bleme. Schließlich liefen zur Jahres-

schöpft ist, arbeitet das Team um Reck-

Mitarbeiterzahl wächst rasch

mitte 2011 erst wenige Maschinen.

mann bereits am Ausbau. „Wir haben

Maßgeblich für den Erfolg von Gray

Und die Lösung? „Wir haben rund 100

direkt neben dem heutigen Werk noch

Court mitverantwortlich ist Personal-

unserer neuen Kollegen kurzerhand

eine 50-prozentige Erweiterungsfläche.

chef Mike Edmonds. Er muss ausrei-

zur Einweisung ins Getriebewerk nach

Die werden wir für die Produktion von

chend neue Mitarbeiter einstellen und

Saarbrücken geflogen. Dort stand je-

9HP-Getrieben nutzen.“ Die Planung

sie qualifizieren. Obwohl oder gerade

dem von ihnen während des Aufent-

dafür erfolgt derzeit so geräuschlos wie

weil in South Carolina beispielsweise

halts ein deutscher Kollege zur Seite“,

das Wehen der vier Flaggen im Mor-

mit BMW, Bosch Rexroth, Faurecia

erzählt er. Längst unterweisen die

genhimmel vor dem Fenster. ■

oder Michelin bereits große Namen

Rückkehrer ihre später eingestellten

aus dem Automotive-Geschäft mit Pro-

US-Kollegen an den inzwischen be-

duktionsstandorten vertreten sind. Vor

triebsbereiten Anlagen. Für einen rei-

MEHR INFORMATION www.zf.com/app

19

elektronik ZEPPELIN UNIVERSITÄT

Unsichtbare Helfer Lenker von Pkw oder Lkw erhalten von ihrem Fahrzeug viel Unterstützung. Elektronik und Software-Steuerungen spielen eine zunehmend wichtige Rolle. „drive“ zeigt, wie Automobile damit komfortabler, sicherer und sparsamer werden.

B

ereits eineinhalb Kilometer fährt der voll beladene 40-Tonner eine leichte Steigungsstrecke hinauf.

Plötzlich schaltet das automatische Getriebesystem in den nächsthöheren Gang. Moment mal, wieso in den höheren Gang? Bevor sich der Drehzahlverlust nachteilig auswirken kann, erreicht das Fahrzeug eine hinter einer Kurve verborgene Kuppe. Dann geht’s bergab. Der Lkw kann die erlaubte Höchstgeschwindigkeit hier mit weniger Drehzahl locker halten. Zufall? Nein, Absicht. Schließlich spart der frühe Schaltvorgang Kraftstoff, was sich über ein Lkw-Leben hinweg ganz schön summiert. TraXon heißt das Getriebe, PreVision GPS dessen Schaltstrategie, und beides kommt von ZF. Bei der Ermittlung der idealen Gangstufe wertet die Steuerungssoftware nicht nur die üblichen Fahrzeugdaten aus wie Geschwindigkeit,

PreVision GPS bezieht auch die Geländedaten des GPS in seine Schaltstrategie mit ein.

Rollwiderstand

oder

Neigungswinkel. PreVision GPS nutzt zusätzlich GPS-Daten und bezieht den Geländeverlauf und die Position des Fahrzeugs in seine Berechnungen für die richtige Gangwahl mit ein. Rollende Computer

Gerechnet wird generell immer mehr und immer schneller an Bord der ▶ 20

1.2013

21

elektronik

neuesten Lkw- und Pkw-Modelle. Die

Auto-Elektronik

lassen.

erreichen und dadurch CO2-Emissio-

Leistungsexplosion von Mikrochips,

Auch reine Software- und IT-Unterneh-

nen zu senken.“ Auf fast alle Produkte

Prozessoren und Speichermedien hat

men experimentieren auf dem Anwen-

des Konzerns hat die Steuerungssoft-

längst auch die Automobilindustrie er-

dungsfeld Mobilität. Zu nennen ist hier

ware großen Einfluss: von Getrieben

fasst. Die wachsende Bedeutung von

beispielsweise Google mit einem Fahr-

über Lenkungen bis zu aktiven Fahr-

Software für die Mobilitätsbranche ist

zeug-Prototypen, der autonom fährt,

werksystemen. Ein Beispiel ist der An-

nicht nur an den Stellenausschreibun-

also ohne Eingriff eines menschlichen

triebsstrang bei Hybrid- und reinen

gen von Autoherstellern und Zuliefe-

Fahrers von A nach B kommt.

Elektrofahrzeugen. „Einsparungen rea-

integrieren

Beim Hybridantrieb koordiniert die Elektronik das Zusammenspiel von Verbrennungsmotor und E-Maschine.

lisiert hier in der Hauptsache die Soft-

vornimmt und stimmt die Dämpfungs-

mer Electronics Show“ (CES) in Las

Großer Einfluss der Elektronik

ware – nämlich das Energiemanage-

härte darauf ab. Ein solches vernetztes

Vegas – einer Messe, die einst fest in

Manfred Bek, Leiter Elektronik-Ent-

ment“, so Bek. Andere softwaregesteu-

System macht einen Pkw noch siche-

der Hand der Fernseher-, Spielekonso-

wicklung bei ZF, sieht die Bedeutung

erte ZF-Produkte wie das schaltbare

rer und fahrdynamischer.

len- und Handy-Hersteller war – prä-

von Software im Automobil- oder Nutz-

Motorlager führen auch an ungewohn-

sentieren sich von Jahr zu Jahr mehr

fahrzeugbau weiter wachsen. „Elektro-

ter Stelle zu Emissionseinsparungen.

Das Beispiel PreVision GPS für das au-

Automarken. Die Branche zeigt dort,

nik und Software sind derzeit für uns

Das Bauteil von der Größe einer Kokos-

tomatische

wie sich Infotainmentsysteme in die

Schlüsselfaktoren, um Effizienzziele zu

nuss kann dank Elektronik und aktiver

zeigt, dass ZF dank seiner Vernetzungs-

rern abzulesen. Auch auf der „Consu-

Getriebesystem

TraXon

kompetenz die eigenen Systeme für

Besser unterwegs mit TraXon und der Schaltstrategie PreVision GPS

Automatisch schalten mit Weitblick Optimale Schaltpunkte

Frühzeitiges Hochschalten in den verbrauchsgünstigsten Gang

Wählt den richtigen Gang, bevor die Steigung zunimmt

Rollen aktiv

Kein Rollen

Erkennt die kommende Steigung

Unnötiges Schalten vermeiden

PreVision GPS schaltet hier nicht in den höchsten Gang. Für die folgende Steigung ist daher keine Rückschaltung nötig

22

Gangwechsel, Leerlauf in Neutralstel-

Kunden vielseitiger und attraktiver

tionen aller Frequenzen unterbinden.

lung, Start-Stopp-Automatik oder adap-

macht. „Mit dem Zusammenspiel von

Zunächst betrifft das nur den Fahrkom-

tive intelligente Fahrstrategie freuen

Getriebesteuerung und topografischen

fort. Mittelbar sind damit aber auch

sich auch die Fahrer. Der Vergleich

Informationen im PreVision GPS errei-

Spareffekte zu erzielen, etwa wenn es

beim Kraftstoffverbrauch fällt impo-

chen wir ein wesentliches Ziel auf dem

in Fahrzeugen mit kraftstoffsparender

sant aus. Verglichen mit dem 4HP spart

Weg, den Kraftstoffverbrauch und da-

Zylinderabschaltung eingesetzt wird.

das 8-Gang-Hybridgetriebe mehr als 40

mit auch die Emissionen zu senken“,

Ohne dieses Lager wäre das Schwin-

Prozent. Selbst das konventionelle

sagt Dr. Thomas Jäger. Er ist in der Di-

gungsverhalten dieser Autos bei aktiver

8-Gang-Automatgetriebe

vision

Zylinderabschaltung extrem unkom-

Stopp-Funktion ist immer noch um 21

wortlich für die Funktionsentwicklung

fortabel. So unterstützt das schaltbare

Prozent sparsamer als das erste ZF-Ge-

des

Motorlager die Effizienzanstrengungen

triebe mit elektroni-

der Autohersteller.

scher

Steuerung.

Elektronik senkt je-

Verbrauchsoptimiertes Rollen Nutzt den Schwung in Senken optimal

Steller Motorschwingungen und -vibra-

1.2013

mit

Start-

Nutzfahrzeugtechnik

automatischen

verant-

Getriebesystems

Moderne Fahrzeugelektronik ist der Schlüssel zu weiteren Einsparungen bei Emissionen und Kraftstoffverbrauch.

Schalten lassen und sparen

doch nicht nur den

Ein Blick auf die Pkw-Automatgetriebe

Spritverbrauch. So

der letzten Jahrzehnte zeigt, wie Soft-

arbeiten

ware und Elektronik zu Einsparungen

nik- und Software-

führen. Das erste Pkw-Automatgetriebe

Entwickler bei ZF daran, die aktiven

TraXon. Mithilfe der Software lässt

von ZF mit einer kombinierten Motor-

Systeme zu vernetzen. Beim Pkw fasst

sich Kraftstoff sparen und die Trans-

und Getriebesteuerung, das 4HP von

ZF heute schon Elektrolenkung, Wank-

portgeschwindigkeit steigern, weil sie

1982, hatte einen ROM-Speicher (Read

stabilisierung

Zugkraftunterbrechungen

Only Memory) von zwei Kilobyte. Und

Dämpfungssystem CDC (Continuous

schwindigkeitsverluste minimiert. Spar-

heute?

des

Damping Control) zu einem Regelver-

samer und zugleich schneller – das

jüngsten Pkw-Hybridgetriebes auf Ba-

bund zusammen, der mehr kann als

sind die Grundanforderungen der

sis des 8HP ist mit einer integrierten

die Summe seiner Teile. Schließlich

Transportbranche. Ohne Bits und Bytes

Getriebesteuerung ausgestattet, die auf

agieren die elektronischen Steuerun-

sind sie nicht zu realisieren. ■

einen Flash-Speicher von zwei Millio-

gen koordiniert und nicht isoliert von-

nen Byte zurückgreift. Entsprechend

einander: Die CDC „weiß“ also, welche

leistungsfähiger sind die neuen Getrie-

Regeleingriffe die Elektrolenkung in

begenerationen. Über deren schnellere

einer bestimmten Fahrsituation gerade

Die

Speicherkapazität

Elektro-

und

elektronisches

und

Ge-

MEHR INFORMATION www.zf.com, Produkte & Services, TraXon

23

FORSCHUNGSAUSBLICK

Organisiert kreativ Seit dreieinhalb Jahren leitet Harald Naunheimer die Zentrale Forschung und Entwicklung (FuE) im ZF-Konzern. „drive“ sprach mit dem promovierten Maschinenbauingenieur über Techniktrends und die Notwendigkeit, FuE künftig noch effizienter zu gestalten.

Herr Dr. Naunheimer, in Ihrer Funk-

Mit dem aktiven Fahrwerk können wir

Apropos Effizienzgewinn. Was

tion planen Sie die Zukunft des

Komfort, Fahrdynamik und Sicherheit

kommt nach dem Bestseller 8HP

Konzerns mit. Was steht in diesem

erheblich steigern. Solche Komponenten

und dem neuen 9HP für Front-­­­

Jahr auf Ihrer Agenda?

mit unterschiedlichen Funktions- und

Quer-Motorisierungen?

Ein Schwerpunkt liegt nach wie vor auf

Leistungsumfängen wollen wir so weit

Bei ZF lag der Fokus nie auf möglichst

der Entwicklung konventioneller An-

standardisieren, dass Autohersteller sie

vielen Gangstufen. Wichtig ist die Effizi-

triebe. Alle Getriebethemen rund um den

einfach einsetzen können. Es wird im

enz des Getriebes. Durch konsequente

Verbrennungsmotor werden wir mit

gleichen Modulbaukasten also kosten-

Optimierung lässt sich die Effizienz auch

großem Engagement weiter vorantrei-

günstige Einstiegsversionen und aktive

künftig weiter steigern, etwa durch

ben. Auch in der Fahrwerktechnik finden

High-End-Komponenten geben.

bedarfsorientierte Betätigungslösungen.

nutzen zu steigern. Die intelligente

Leichtbau ist ein weiteres Zukunfts-

Was bedeutet das in diesem

Verbindung von Fahrwerk und Antrieb

thema. Welche Materialien werden

­Zusammenhang?

ist ein Alleinstellungsmerkmal von ZF

das Rennen machen?

In den meisten Getrieben liefert eine

unter den Zulieferern. Generell ist die

Bei einigen Fahrzeugen haben Teile von

Öl­pumpe ständig Druckenergie zum

Elektrifizierung von Antrieb und Fahr-

ZF einen Anteil von 20 Prozent am Ge-

Schließen der Schaltelemente. Wir arbei-

werk ein weites Arbeitsgebiet.

samtgewicht. Das heißt, unser Hebel

ten an neuen Stellsystemen, die diesen

ist sehr groß, Leichtbau zu gestalten.

Energieverbrauch minimieren. Auch hier

Welche Rolle spielt künftig die Elek-

Im Fahrwerk hat Kunststoff ein großes

haben Elektrik und Regelungstechnik

trifizierung der Fahrwerktechnik?

Potenzial, weil wir durch diesen Werk-

eine hohe Bedeutung. Übrigens, schon

stoff oft weitere Funktionen integrieren

heute arbeitet mehr als ein Fünftel unse-

können. So lassen sich Bauteile einspa-

rer Entwickler auf den Gebieten Elektrik

ren – und Gewicht.

und Elektronik. Systemvernetzung und

sich viele Möglichkeiten, den Kunden-

DR. HARALD NAUNHEIMER Nach dem Studium des Maschinen­wesens an der Universität Stuttgart arbeitete Naunheimer sechs Jahre lang bis Ende 1994 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität auf dem Gebiet Fahrzeuggetriebe und promovierte 1995. Danach war er bis zum Jahr 2001 in unterschied­ lichen Funktionen in der Entwicklung von Fahrzeuggetrieben bei der Renk AG tätig. Anschließend Einstieg bei ZF als Leiter der Anwendungsentwicklung im Geschäfts­feld Pkw-Automatgetriebe in Saarbrücken. Von 2006 bis 2009 leitete er die Entwicklung von Pkw-Automatgetrieben in Friedrichshafen. Im Jahr 2009 übernahm Naunheimer die Position des Leiters Zentrale Forschung und Entwicklung.

24

hohe Funktionalität auf kleinem BauDennoch, Leichtbau bedeutet nicht

raum sind unsere Stärken.

automatisch Kunststoff? Richtig. Wir entscheiden über das ein­

Damit geben Sie das Stichwort für

zusetzende Material im Einzelfall, abhän-

elektrische Fahrzeugantriebe. ZF

gig von Kosten und Nutzen. Wir werden

­­hat hier ein Hochdrehzahlkonzept

auch im Antriebsstrang das Gewicht

entwickelt.

weiter senken, obwohl wir dort schon

Damit sparen wir Gewicht. Hohe Dreh-

viel erreicht haben: Bei deutlich gestei-

zahlen bedeuten, dass die einzelnen Bau-

gerter Drehmomentkapazität und Effizi-

teile kleiner ausfallen können. Der Antrieb

enz ist beispielsweise das Automatge-

mit einer Dauerleistung von 30 Kilowatt

triebe 8HP nicht größer und schwerer

und 90 Kilowatt Spitze wiegt inklusive

als der Vorgänger 6HP.

Leistungselektronik 50 Kilogramm…

▶ 1.2013

Der 49-jährige Maschinenbauingenieur Dr. Harald Naunheimer beschäftigt sich bereits seit seiner Studienzeit intensiv mit Getriebetechnik.

25

FORSCHUNGSAUSBLICK

…wobei nicht nur das Gewicht, son-

fen wir auf das gebündelte mechatroni-

Also zeichnet sich kein bestimmter

Verbesserte, effiziente Entwicklungspro-

dern auch Kosten eine Rolle spielen?

sche Wissen bei ZF zurück.

Techniktrend ab?

zesse stärken unsere Wettbewerbsfähig-

Im Zuge der Elektrifizierung ist ein Trend

keit und erleichtern uns die Arbeit.

halb für eine Asynchronmaschine ent-

Welche Bedeutung haben elektri-

zu 48-Volt-Bordnetzen absehbar. Es

Die sechs Gestaltungsprinzipien des ZF

schieden, da diese keine Magnete aus

sche Antriebe heute und künftig?

werden vorerst aber nur einzelne Kom-

Production System gelten auch in der

Seltenen Erden aufweist. Bei der An-

Ich bin davon überzeugt, dass wir auch

ponenten wie der Klimakompressor an

Entwicklung. Intelligente Standards sind

steuerung der hochdrehenden Asyn-

in zehn bis fünfzehn Jahren eine breite

diese zweite Spannungslage ange-

eine wesentliche Grundlage für Flexibili-

Palette von unter-

schlossen. Es gibt viele Elektrobauteile

tät. Kundenorientierung bedeutet, genau

schiedlichen An­

im Auto, die sich mit 48 Volt kleiner

das zu erarbeiten, was unsere Auftrag-

trieben parallel und

auslegen und effizienter betreiben las-

geber benötigen, und das Arbeitsergeb-

gleichberechtigt

sen. Auch leistungsfähigere Startergene-

nis just in time zu liefern.

nebeneinander

ratoren mit höherer Funktionalität sind

sehen werden.

damit möglich.

Ja, wir haben uns unter anderem des-

„Effizientere Prozesse schaffen die nötigen Freiräume für erfolgreiches Wachstum.“

Was uns zum Innovationsmanage-

lich in Produkte eingeflossen sind. Die

Notwendigkeit von wettbewerbs­

chronmaschine – es handelt sich immer-

Das reicht von weiter optimierten kon-

ment führt. Wie gehen Sie hier vor?

schönste Situation und zugleich die

fähigen Kosten zu vereinbaren?

hin um mehr als 20 000 Umdrehungen

ventionellen Antrieben über verschie-

Sind Hybride bloß eine Übergangs­

Das geschieht in einer Mischung aus

beste Motivation für meine Kollegen ist

Das ist es. Neue Technologien und

pro Minute – sowie der dafür erforder­

dene Stufen der Elektrifizierung, vom

lösung auf dem Weg ins Elektrozeit-

moderiertem Prozess und Kreativität. Ein

natürlich, wenn die Serienentwicklung

Innovationen können einen Beitrag dazu

lichen Auslegung von Lagerungen,

Plug-in-Hybrid bis hin zum rein elek­

alter oder das Beste aus zwei Welten?

jährlich wiederkehrender Prozess stellt

ihre Konzepte übernimmt und erfolg-

leisten, die Kosten zu beherrschen. Es

Verzahnungen und Gehäuseteilen grei-

trischen Antrieb.

Wir sehen Hybridantriebe, und dazu

sicher, dass wir die richtigen Suchfelder

reich am Markt platziert.

gilt aber auch, Leerlauf und Störungen in

zähle ich auch die Range-Extender, nicht

beackern. Die gesammelten und analy-

als Übergangslösung, sondern als eigen-

sierten Themen aus internen und exter-

Wie groß ist in Zeiten knapper Bud-

damit unseren Mitarbeitern die Frei-

ständige und berechtigte Antriebslösung

nen Expertenkreisen, Veröffentlichun-

gets noch der Freiraum von Entwick-

räume geben, wirklich innovative Ent-

der Zukunft. Reine Elektrofahrzeuge

gen, Gesprächen mit Kunden und Liefe-

lungsingenieuren, nach unkonventio-

wicklungsarbeiten voranzutreiben. Um

eignen sich gut für Kurzstrecken. Bei

ranten sowie die Erfahrungen aus der

nellen Lösungen zu suchen?

als Unternehmen weiter erfolgreich zu

Fahrzeugen, die auch für Langstrecken

eigenen Arbeit, gepaart mit der Freude

Freiräume für Kreativität zu schaffen, ist

wachsen, müssen alle am Produktent-

geeignet sind, gehe ich davon aus, dass

an der Technik, führen uns zu guten

in Zeiten hohen Projektzeitdrucks tat-

stehungsprozess beteiligten Funktions-

viele Kunden künftig eine elektrische

neuen Ideen und letztlich zu Erfindungen

sächlich eine große Herausforderung.

einheiten eng verzahnt an den Kosten-

Reichweite von rund 50 Kilometern

und Innovationen.

Wir planen in unser Jahresbudget immer

zielen arbeiten.

auch einige Studien ein. Sie sind nicht

einfach erwarten werden. Dies ist mit

26

den Prozessen zu beseitigen. Wir wollen

sogenannten Plug-in-Hybriden sehr gut

Womit motivieren Sie Ihre Mitarbei-

mit Projektsteckbriefen detailliert vorge-

darstellbar, die sich an der Steckdose

ter, dauerhaft gute Ideen zu entwi-

plant, sondern erlauben es uns, freier zu

und an der Zapfsäule betanken lassen.

ckeln, die sich dann zu innovativen

arbeiten. Zeigt sich im Verlauf, dass es

Produkten umsetzen lassen?

sich lohnen kann, den Weg weiterzuver-

Themenwechsel. Seit Mitte 2012

Wichtig ist, dass die Mitarbeiter vorteil-

folgen, entwickeln wir aus derartigen

laufen Bestrebungen, das ZF Produc-

hafte Rahmenbedingungen vorfinden,

Studien konkrete Projekte.

tion System auch in der Forschung

die ihnen gute Gestaltungsmöglichkeiten

und Entwicklung einzusetzen. Was

geben. Am Ende des Tages messen wir

Bei Antriebs- und Fahrwerktechnik

bringt das?

auch, wie viele der Ideen oder Inhalte

erhebt ZF den Anspruch auf Techno-

aus Vorentwicklungsprojekten tatsäch-

logieführerschaft. Ist das mit der

1.2013

Forschung und entwicklung IN ZAHLEN Im ZF-Konzern sind rund 7100 Mit­arbeiter in Forschung und Entwicklung beschäftigt. Viele davon arbeiten in der Produktentwicklung der Divisionen. Vor­ge­lagert ist die Zentrale Forschung und Ent­wicklung: Dazu gehören etwa 970 Spezia­listen in Friedrichshafen plus 250 Entwickler in acht weiteren Entwicklungszentren. Im Jahr 2012 investierte das Unternehmen rund fünf Pro­zent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung.

27

ZEPPELIN UNIVERSITÄT hinterachskinematik

Hinterachse denkt mit Schon der Einkaufswagen im Supermarkt zeigt: Enge Kurven lassen sich besser nehmen, wenn sich alle vier Räder des Wagens bewegen. Dieses Prinzip bei einem Pkw umzusetzen, ist alles andere als einfach. Lenkwinkel nach Bedarf Nur drei Grad beträgt der Lenkeinschlag der Hinterachse durch die AKC. Dies wirkt sich in jeder Fahrsituation positiv aus:

Höhere Geschwindigkeit (über 60 km/h) Die Hinterachskinematik AKC lenkt in die Richtung der Vorderräder. Stabilität und Fahr­dynamik steigen.

A

uf der Agenda der Automobil­ entwickler steht sie bereits seit Jahrzehnten: die Spurverstel­

lung an der Hinterachse. Die Technik

Ein leichter Lenkeinschlag der Hinterachse erhöht Fahrdynamik und Sicherheit.

bringt Vorteile in nahezu jeder Fahrsitu­ ation. Geht es langsam durch enge Stra­ ßen, verkleinert sie den Wendekreis;

Fahrverhal­

will der Fahrer schneller und agiler

ten und mehr Fahrsicher­

durch die Kurven, verbessert sie die

derung lässt

heit sorgt. Da das System alle Fahrei­

Fahrdynamik; bei hohen Geschwindig­

sich dank Steuerungselektro­

genschaften in gleicher Weise unter­

drei Grad am

nik so ein­­setzen und dosieren, dass sie

stützt, bekunden viele Automobilher­

Serienreife

Hinterrad. Das klingt nach wenig, doch

genau zur jeweiligen Fahrsituation

steller inzwischen ihr Interesse an dem

Herausforderungen zu groß. Eine zu­

entwickelt. Die Idee dabei: ein Fahr­

kombiniert mit dem Lenkeinschlag der

passt: Bei niedrigen Geschwindigkei­

System. Den Serienstart wird es in ei­

sätzliche Lenkung an der Hinterachse,

werk, dessen Charakteristik sich wäh­

Vorderachse entsteht daraus ein deut­

ten bewegt die aktive Hinterachs­

nem Sportwagen erleben, in dem zwei

bei der analog zur Vorderachse eine me­

rend der Autofahrt verändern lässt. Die

lich spürbarer, positiver Einfluss auf

kinematik die Hinterräder in Gegen­

Steller verbaut sind (Prinzip Dualstel­

chanische Verbindung zum Lenkrad be­

Entwickler setzten bei einem geeigne­

das Fahrverhalten.

richtung zum Lenkeinschlag der Vor­

ler). Generell lässt sich das AKC-Sys­

steht, lässt sich aufgrund der Bauraum­

ten Lenker an, der quer zur Fahr­

derräder. Auf diese Weise verkleinert

tem aber auch mit nur einer Stellein­

situation und Kosten nicht realisieren.

zeugrichtung positioniert ist und eine

Das AKC-System von ZF mit seinen

sich der Wendekreis des Fahrzeugs,

heit realisieren, die in der Mitte der

entsprechende Einflussnahme auf die

elektrischen Stellmotoren ist also keine

der Fahrkomfort steigt.

Hinterachse angeordnet ist (Prinzip

Ansatzpunkt Achskinematik

Spur zulässt. Verändert der Lenker

Lenkung nach herkömmlicher Vorstel­

Deshalb haben Ingenieure von ZF ei­

während der Fahrt seine Länge oder

lung. Es tritt nur dann in Aktion, wenn

Reges Interesse an AKC

nen anderen Weg verfolgt – und nun

seine Lage, ergibt sich, abhängig von

die Steuerungselektronik das Kom­

Geht es zügiger voran, lenken die Hin­

Damit kann ZF jedem Automobilherstel­

als aktive Hinterachskinematik AKC

der Achs­ kinematik, eine Spurwinkel­

mando gibt, folgt also dem Power-on-

terräder in dieselbe Richtung wie die

ler, der eine geeignete Hinterachse ein­

(für „Active Kinematics Control“) zur

änderung in der Größenordnung von

Demand-Prinzip. Die Spurwinkelän­

Vorderräder, was für ein stabileres

setzt, eine Lösung anbieten. ■

keiten sorgt sie für mehr Fahrstabilität. Doch bislang waren die technischen

28

1.2013

Mittlere Geschwindigkeit Die Hinterachskinematik greift nicht ein, der Lenkwinkel wird allein von der Vorderradlenkung erzeugt.

Zentralsteller). Niedrige Geschwindigkeit, etwa beim Ran­gieren oder Einparken Die Hinterachskinematik lenkt in Gegen­ richtung der Vorderräder; mit dem Lenkwinkel steigt der Fahrkomfort.

29

ZEPPELIN UNIVERSITÄT

Studium mit Praxisplus

W

Mit ungewöhnlichen Ideen bildet die Zeppelin Universität seit zehn Jahren die Führungskräfte von morgen aus. ZF ist als Hauptförderer von Anfang an mit dabei – eine Kooperation zum beiderseitigen Nutzen.

er eine der interessantesten

jähriger Bachelor-Studiengang, statt-

und sechs Master-Studiengänge sowie

Universitäten Europas be-

dessen ein Jahr mehr Studienzeit und

in den drei berufsbegleitenden Master-

sucht, braucht derzeit viel

damit größere Freiheiten für die For-

Studiengängen Seminare der jeweils

Fantasie sowie Gummistiefel, denn der

schung. Dazu kam von Anfang an in-

anderen Fachbereiche obligatorisch.

sogenannte Fallenbrunnen, ein altes

terdisziplinäre Forschung. Nach An-

Bereits die Erstsemester stürzen sich

Kasernengelände in Friedrichshafen,

sicht der ZU-Professoren ist all dies

mit dem „Zeppelin-Projekt“ ins kalte

ist eine große Baustelle. Mittendrin ste-

nötig, damit die Studenten zu „speziali-

Wasser ungelöster Fragen. So etwa

hen vier Gebäude, unter anderem das

sierungsfähigen Generalisten“ heran-

beim letzten Oberthema „Architektu-

Mond- und das Gartenhaus, zusam-

reifen. Das heißt, dass sich die späteren

ren“. Unter anderem erhielten die Stu-

mengesetzt aus 160 Standardcontai-

Manager auch in der Eigenlogik von

denten dabei die Aufgabe, Ideen für die

nern. Auf einem der Gebäude thront

Politik und Verwaltung sowie in inter-

Stadt der Zukunft zu entwickeln. Dass

ein alter, blau-weißer Wohnwagen.

kulturellen Kontexten auskennen. Des-

die ZU damit in Hochschulrankings

Diese bunten Boxen bilden den provi-

halb sind in jedem der vier Bachelor-

regelmäßig

Spitzenplätze

erreicht, ▶

sorischen Campus der Zeppelin Universität (ZU). Einige Steinwürfe entfernt entsteht der neue Hauptcampus – ermöglicht durch eine Spende von ZF an die Universität. Dieses Bauprojekt ist der vorläufige Höhepunkt einer zehnjährigen Partnerschaft zwischen dem Konzern und der ZU mit ihren

Beim Projekt „Rock your Life!“ unterstützen Studenten Hauptschüler bei der Berufswahl.

derzeit rund 1000 Studierenden. „Eine Hochschule am Stammsitz des Konzerns zu fördern, betrachten wir als gelebte Corporate Citizenship“, betont ZF-Personalvorstand Jürgen Holeksa und ergänzt: „Als global agierender Konzern in einer vernetzten Welt brauchen wir einen gesellschaftlich verantwortungsvoll handelnden Führungskräftenachwuchs.“

Gemeinsam

mit der Zeppelin GmbH und der Zeppelin-Stiftung gründete der ZF-Konzern die bis heute ausschließlich privat finanzierte Hochschule. Gründungspräsident Professor Stephan Jansen fasst die Rolle von ZF für seine Universität so zusammen: „Wenn die Zeppelin Universität ZF nicht hätte, dann gäbe es uns schlichtweg nicht.“ Die Gründung der Zeppelin Universität vor zehn Jahren war nicht nur finanziell ein mutiger Schritt, ihr Konzept unterschied sich fundamental von dem typischer Business Schools: kein Numerus clau-

Im Campingwagen auf dem Dach tagt das Präsidium der ­Universität. 30

sus, stattdessen ein subjektives Auswahlverfahren; kein verschulter drei1.2013

31

ZEPPELIN UNIVERSITÄT

nehmen die Verantwortlichen erfreut

Seminaren zum Thema Global Leader-

zur Kenntnis. Besonders stolz ist die

ship. „Für mich war dieses Seminar ei-

Studenten für ein Hochschulleben auf

lachend und ergänzt: „Allerdings brau-

Führungsmannschaft auf eine echte Pi-

ner der spannend­ sten Kurse über-

der Baustelle bezahlen. Übrigens, der

chen

onierleistung: Im Jahr 2011 erhielt die

haupt“, erinnert sich Susanne Loren-

Container mit dem Wohnwagen nennt

denn unsere Studierenden sind nicht

ZU das Promotionsrecht – auf Vor-

zen, auch, weil sie dabei ihren jetzigen

sich „Auto-Haus“; im Campingwagen

zu bremsen.“ ■

schlag des Wissenschaftsrats, der nie-

Chef kennenlernte. Inzwischen arbeitet

auf dem Dach tagt das Präsidium. „Ei-

mals zuvor eine Privat-Uni für promoti-

die 23-Jährige neben dem Studium im

nige Assistenzsysteme können wir

onswürdig erachtet hatte. Der Wissen-

ZF-Innovationsmanagement. „Eine un-

zwar noch gebrauchen, da ist ZF wei-

schaftsrat ist das wichtigste Gremium

glaubliche Chance“, sagt sie. Thema ih-

ter als die ZU“, sagt Professor Jansen

in Deutschland, das Bundes- und Lan-

rer Bachelor-Arbeit: Wie muss ein kon-

desregierungen in Fragen rund um

zernübergreifendes Werkzeug für das

Hochschule und Forschungseinrichtun­

Ideenmanagement bei ZF aussehen?

wir

kein

Start-Stopp-System,

MEHR INFORMATION www.zu.de

gen berät. An der ZU vereinigen sich Forschung, Lehre und wissenschaftli-

Studenten gründen Unternehmen

che Dienstleistungen zu einem Kon-

Während Lorenzen untersucht, wie

zept, dessen Nutznießer auch die Wirt-

sich technologische Innovationen sys-

schaft ist. Insbesondere die Koopera-

tematisch generieren lassen, laufen an

tion mit ZF ist dabei für beide Seiten

der ZU ebenfalls Forschungen zu die-

profitabel. So sind Führungskräfte des

sem Kontext: am Phoenix-Lehrstuhl für

Konzerns als Lehrkräfte an der ZU tä-

Allgemeine BWL & Mobility Manage-

tig, etwa in Vorlesungen, die sich mit

ment. Wie ernsthaft sich die ZU-Stu-

Controlling

Die Gebäude des provisorischen Campus der Zeppelin Universität bestehen aus 160 Standardcontainern.

be-

denten mit Innovationen beschäftigen,

schäftigen. Ein intensiver Austausch

zeigt auch die Tatsache, dass sie bisher

besteht auch in anderen Bereichen,

rund 100 Unternehmen gegründet

so im Personalwesen oder bei der Kom-

haben – darunter das Fernbusunter-

munikation.

For-

nehmen deinbus.de. Dazu kommen In-

schungskooperationen, etwa mit dem

itiativen, die mit unternehmerischen

ZF-Lehrstuhl für Unternehmensfüh-

Methoden helfen, soziale Probleme zu

Projekt „Rock your Life!“, das es bereits

kums waren Controlling und Accoun-

rung & Personalmanagement. Dort be-

lösen, wie das vielfach ausgezeichnete

gegnen

sich

rungskräfte

oder

Finanzierung

Auch

bestehen

in 25 Hochschulstädten gibt. Dabei fun-

ting. Derzeit stehen die Zeichen jedoch

Füh-

gieren Studenten als Coaches für

auf Masterstudium. Beraten wird sie

des

Hauptschüler und versuchen, mit ih-

dabei von einem ehemaligen ZF-Mitar-

nen eine Zukunftsperspektive zu entwi-

beiter, der sie als Praxis-Coach unter-

ckeln. Zudem kooperiert „Rock your

stützt. „Eine derart professionelle Bera-

Life!“ mit Unternehmen, die den Schü-

tung könnte ich mir sonst niemals leis-

lern Praktikums- und Ausbildungsplät­ze

ten“, freut sie sich.

Konzerns und ZUStudenten auch in

„Die Veranstaltung ,Global Leadership’ war für mich einer der spannendsten Kurse überhaupt.“ Susanne Lorenzen

32

Wie viele andere bezahlt Yasmin Camara die Studien­ gebühren per güns­ tigem Darlehen.

anbieten. Dieser Geist ist es auch, der Yasmin Camara an die Zeppelin Uni-

Studiengebühren per Darlehen

versität führte. Mit 15 Jahren gründete

Apropos Geld. Mindestens 3700 Euro

sie in München ein Zeitungsprojekt für

kostet ein Semester. Ist die Zeppelin

Kinder, in Friedrichshafen baute sie

Universität also eine Hochschule nur

die Jugendinitiative der Non-Profit-Or-

für Kinder gut betuchter Eltern? Nein.

ganisation Ashoka mit auf. „Hier gibt es

Yasmin Camara etwa, deren Mutter

kaum jemanden, der nicht irgendein

eine alleinerziehende Industriekauf-

Projekt verfolgt“, erzählt die heute

frau ist, bezahlt die Studiengebühren

21-Jährige. Als sie ihr sechsmonatiges

über ein günstiges Darlehen der Spar-

Praktikum bei ZF in Nordamerika

kasse Bodensee – so wie zwei von drei

antrat, hat sie ihr Engagement vorerst

ihrer Kommilitonen. Es ist also mehr

beendet. Schwerpunkte ihres Prakti-

als ein Kompliment für die ZU, dass

1.2013

Mehr als 40 hochschul­projekte weltweit Die Zeppelin Universität ist eine von insgesamt mehr als 40 Universitäten weltweit, die ZF unterstützt. Mit Ausnahme der ZU fokussiert sich der Konzern dabei auf den Bereich Ingenieurwissenschaften/Automotive. Dies gilt auch für die beiden jüngsten Stiftungslehrstühle. Seit November 2012 fördert das Unternehmen den Stiftungslehrstuhl für Pkw-Fahrwerktechnik und -dynamik am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) der renommierten Tongji-Universität in Schanghai (s. a. S. 40). Es ist der erste ZF-Lehrstuhl an einer ausländischen Universität. Seit Februar 2013 intensiviert der Konzern außerdem die langjährigen Beziehungen zur RWTH Aachen University durch die Finanzierung der Stiftungsprofessur „Kraftfahrzeug Systembewertung“ am dortigen Institut für Kraftfahrzeuge (ika). Daneben profitieren neben zahlreichen weiteren deutschen Hochschulen auch Universitäten in den USA und Brasilien vom Forschungsengagement des Konzerns. Auch ganz praktisch können Studenten aus Deutschland, den USA und China am ZF-Wissen teilhaben: Von den insgesamt 500 Teams der Formula Student unterstützt der Konzern 24 Mannschaften. Sechs von ihnen rangieren mit ihren selbstgebauten Rennwagen unter den Top Ten der Weltrangliste.

33

AKUSTIK

Größtmögliche Stille als Ziel Für Akustikanalytiker gehört der gute Ton zum Alltag. In mehreren Labors im Konzern forschen Experten an der Akustik ihrer Produkte. Ihre Ziele sind mehr Komfort und weniger Störgeräusche im Fahrzeug.

S

eit etlichen Jahren sind Dieter

Thema und arbeiten daran, ihre Pro-

Doberauer und Tobias Vöhrin-

dukte akustisch zu optimieren. So

ger an ihrem Arbeitsplatz umge-

­untersuchen sie beispielsweise Dämp-

ben von einem Rasseln, Klappern und

fer in Schweinfurt, Lenkungen in

Heulen. Dabei sind sie weder Musik-

Schwäbisch Gmünd und Fahrwerk-

lehrer noch Kinderärzte, sondern Inge-

komponenten in Damme.

nieure. Die beiden arbeiten bei ZF in

Im ZF-Akustiklabor werden unterschiedliche Lagerungskonzepte am Resonanzkörper einer Gitarre demonstriert.

34

1.2013

der Abteilung Akustikanalyse. Der

Zwei Ziele bestimmen die Arbeit der

57-jährige Dieter Doberauer leitet die

Akustikingenieure:

Abteilung, der 40-jährige Tobias Vöh­

räuschkomfort für die Fahrzeugin­

ringer ist einer von etwa 20 Ingenieu-

sassen sowie generell das Vermeiden

ren. In ihrem Team arbeiten neben rei-

unangenehmer Störgeräusche. Bei letz-

nen Akustikern auch Ingenieure aus

teren geht es häufig auch darum, ge-

Konstruktion,

Schwingungstechnik,

setzliche Vorgaben einzuhalten. Dafür

Versuch und Berechnung. Außer in der

minimiert ZF etwa die vom Getriebe

Konzernzentrale in Friedrichshafen

verursachten Anfahrtgeräusche von

beschäftigen sich Spezialisten aus na-

Stadtbussen oder das Lärmniveau beim

hezu allen Bereichen des Konzerns in

Vorbeifahren von Nutzfahrzeugen. „Ins-

eigenen

besondere für die Automobilhersteller ▶

Akustiklabors

mit

diesem

maximaler

Ge-

35

AKUSTIK

im Premiumsegment kämpfen wir um

der verantwortliche Akustikingenieur,

die Ursache. „Das Geräusch ist in die-

jedes Dezibel für ein leises Fahrerleb-

reiste bereits mehrfach für dringende

ser Form niemals zuvor und auch nie-

nis“, beschreibt Vöhringer die Heraus-

„Abhöraktionen“ zu Automobilherstel-

mals danach wieder aufgetreten“, sagt

forderung. Die Akustiker aus Fried-

lern. „Ich erinnere

richshafen achten während ihrer Test-

mich noch gut an

fahrten auf jedes noch so kleine Ge-

einen Einsatz, bei

räusch. Ist ein bestimmter Radsatz im

dem ein Herstel-

Getriebe zu laut, überträgt das Fahr-

ler das störende

werk die Anregungen der Straße in den

Geräusch ,Schu­

Innenraum oder gibt es Töne aus dem

schu’ nannte.“ Als

Bereich der Lenkung?

Kruse die betroffenen Fahrzeuge vor

er. Der Akustikspezialist tauschte das

Ort

Bauteil und brachte „Darth Vader“ so

untersuchte,

Die Hersteller von Automobilen und ihre Zulieferer beschäftigen weltweit Tausende von Akustikern zur Geräuschoptimierung.

klang

das

uner-

Misstöne müssen verstummen

wünschte Geräusch in seinen Ohren

Das Spektrum möglicher Störgeräu-

eher wie das Keuchen von Krieg-der-

sche ist nahezu grenzenlos: „Es gibt

Sterne-Bösewicht Darth Vader. Durch

Die ständig wachsenden Ansprüche ge-

nichts, was es nicht gibt“, bemerkt Do-

seine jahrelange Erfahrung konnte

rade bei Premium-Automobilen und

berauer. Diese Erfahrung machen auch

Kruse die Störquelle schnell orten. Ein

das sinkende Geräuschniveau bei die-

die Kollegen der Dämpferentwicklung

unscheinbares

im

sen Fahrzeugen sind für Akustiker eine

in Schweinfurt. Dr. Alexander Kruse,

komplexen Inneren des Dämpfers war

große Herausforderung. Durch die

Ventilscheibchen

für immer zum Schweigen.

große Stille im Innenraum erklingen immer wieder unbekannte Geräusche. Diese waren zwar immer schon da, doch im Zusammenspiel von Mechanik, Reifen und Wind wurden sie einfach von niemandem gehört. Deshalb

Worauf die Akustikspezialisten besonders achten

Hier

konzentriert sich die Arbeit eines Zu-

spielt die Musik

lieferers wie ZF längst nicht mehr nur auf einzelne Komponenten, sondern verlangt ein tiefes Verständnis des ge-

Häufige Geräuschquellen und Übertragungswege: die Verzahnung des Getriebes (1), die Verbindung von Lenkung zur Vorderachse (2), die Dämpfer inklusive ihrer Anbindungs­punkte (3), das Hinterachsgetriebe (4) und die beweg­lichen Elemente der Achsen (5).

samten

„Klangkörpers

Automobil“.

Denn wie bei einem Musikinstrument reicht es nicht aus, die einzelne Saite einer Gitarre einzustellen. Erst das Zusammenspiel mit dem dazu passenden

3

Resonanzkörper macht die Musik. 2

Immer im Blick: das ganze Auto

Die Ingenieure von ZF müssen daher stets den Fahrzeugtyp, die Einbausituation und Wechselwirkungen mit anderen Komponenten beachten. Deshalb begleitet ZF den gesamten Produktent-

Akustikingenieur Tobias Vöhringer checkt das Geräusch eines PkwGetriebes im Prüfraum.

stehungsprozess von der ersten Skizze bis zum Serienprodukt. Dabei berück-

5

sichtigen sie die Konstruktion des neuen Fahrzeugs, optimieren jede ein-

4 1

zelne ihrer Komponenten und testen diese zuletzt im fertigen Automobil. ▶

36

1.2013

37

AKUSTIK 1 Vor der Fahrt installiert Tobias Vöhringer seine Messtechnik am Wagen. 2 Die Testfahrten finden unter realistischen Bedingungen auf unterschiedlich gut ausgebauten Straßen statt.

Neben den gestiegenen Ansprüchen

3 Ein Akustik-Dummy auf dem Beifahrersitz dient der objektiven Erfassung des ­Geräuschniveaus.

heute aktive Motorlager, die wieder

auf Kundenseite erschweren weitere

Ruhe reinbringen – auch im wörtlichen

Faktoren die Arbeit der Akustikingeni-

Sinne. Die zweite Hauptrolle im Alltag

eure. Da Masse und Material von Kom-

der Akustiker spielen gesetzliche Grenz-

ponenten das Schwingungsverhalten

werte. Für die Geräuschentwicklung

entscheidend beeinflussen, verstärken

von Nutzfahrzeugen ist unter anderem

gerade leichte Bauteile aus Aluminium

die Auslegung und Gestaltung der Ge-

die Geräusche von Getriebe, Lenkung

triebeverzahnung entscheidend. Dabei

oder Dämpfer. Damit steht diese Eigen-

müssen die Ingenieure neben den Kun-

art im Widerspruch zum wichtigsten

denwünschen auch auf gesetzliche

Vorteil des Leichtbaus: Er beschert den

Vorgaben achten – die international teil-

Herstellern und damit letztlich den

weise sehr unterschiedlich sind. Viele

Endkunden erhebliche Verbrauchsein-

Staaten sind dabei, die gesetzlichen

sparungen. Akustiker stellen uner-

Geräuschgrenzwerte zu verschärfen.

wünschte Töne zumeist durch Ände-

1

rungen der Konstruktion ab. Auch die

Akustik ist konzernweit ein Thema

stark auf Effizienz getrimmte moderne

Neben den Komfortmessungen bei Au-

Motorentechnologie mit ihren extrem

tomobilen und der Lärmreduzierung

niedrigen Drehzahlen und der direkten

für Nutzfahrzeuge beraten die Fried-

Kraftstoffeinspritzung

Hoch-

richshafener Ingenieure viele weitere

drucksysteme macht den Akustikspezi-

Geschäftsfelder in Akustikfragen. So

alisten zunehmend Arbeit. Schließlich

wünschen sich beispielsweise die Kol-

erreichen auch dadurch verstärkt Vib-

legen von Marine-Antriebstechnik mög-

rationen den Antriebsstrang.

lichst leise Antriebe für Boote.

Innovationen von ZF sorgen für Ruhe

Damit macht sich die professionelle

Am

neuralgischen

durch

vom

Hellhörigkeit der Friedrichshafener

schallintensiven Antriebsstrang zum

Ingenieure und der Kollegen in den an-

Resonanzkörper Karosserie ist den

deren Akustiklabors von ZF auf viel­

Akustikexperten von ZF die Öffnung

fache Art bezahlt, selbst wenn die Ver-

eines

neuen

Pro-

duktfeldes gelungen. Über mehrere Jahre hatten sie an Lagerungen

Übergang

Leichtbau spart Treibstoff, kann aber akustische Probleme verursachen.

geforscht,

die durch aktiven

3

Gegenschall die Schwingungsübertra-

suchsingenieure

gung minimieren. Werden beispiels-

darunter leiden. „Ein auf Störgeräu-

weise bei Motoren zur Kraftstofferspar-

sche geschultes Gehör lässt sich nicht

nis Zylinder abgeschaltet, verändert

so ohne Weiteres abschalten“, erklärt

dies das Schwingungsverhalten. Um dem

Tobias Vöhringer. „Deshalb belausche

daraus resultierenden raueren Laufver-

ich jeden Mietwagen und die Fahr-

halten entgegenzuwirken, entwickelt ZF

zeuge meiner Bekannten.“ ■

privat

gelegentlich

2

38

1.2013

39

Recruiting

Mittler zwischen Uni und Unternehmen

E

Beim ZF-Botschafterprogramm machen Studenten ZF als Arbeitgeber an Universitäten bekannt. Nach zahlreichen deutschen Konzern­ botschaftern gibt’s jetzt den ersten internationalen – am ChinesischDeutschen Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji-Universität in Schanghai.

in kalter Tag im Februar, Char-

ins Leben gerufen. Das Ziel: Ingenieure

lotte Menold geht über den Cam-

und Wirtschaftswissenschaftler praxis-

pus der Tongji-Universität in

nah auszubilden, die in beiden Kultu-

Schanghai, links winkt eine überle-

ren zu Hause sind. So engagieren sich

bensgroße Mao-Statue, rechts laufen

am CDHK rund 25 große deutsche Fir-

chinesische Kommilitonen mit dicken

men als Lehrstuhlstifter, vergeben Sti-

Bücherstapeln unter dem Arm an ihr

pendien und statten Vorlesungssäle

vorbei. Die 23-Jährige verbringt derzeit

und Labors aus – darunter eben auch

ein Auslandssemester am Chinesisch-

ZF. Die Hälfte von Menolds Kommilito-

Deutschen Hochschulkolleg (CDHK),

nen sind deutsche Austauschstudenten,

einer Gemeinschaftseinrichtung der

die andere Hälfte Chinesen, der Unter-

Elite-Universität Tongji, des Deutschen

richt erfolgt auf Chinesisch, Deutsch

Akademischen

und Englisch.

Austauschdienstes

(DAAD) sowie der deutschen Wirtschaft. Nebenbei ist die gebürtige

Der Fokus bei der Jobsuche

Schwäbin ZF-Botschafterin. Ihre Auf-

Ihre chinesischen Mitstudenten hätten

gabe: für ZF als Arbeitgeber unter den

ganz genaue Vorstellungen, was der

chinesischen Studenten zu werben.

ideale Arbeitgeber bieten müsse, erzählt sie: „Sicherheit und einen renom-

Menold studiert Fahrzeugtechnik an

mierten Namen. Je größer und bekann-

der Stuttgarter Universität. Für das

ter der Konzern, desto besser.“ Volks-

Auslandssemester in China hat sie sich

wagen und Bosch kennen die meisten

entschieden, weil sie wissen wollte,

von klein auf, „von ZF haben viele aber

was das aufstrebende Boomland so er-

noch nichts gehört“. Menolds Aufgabe

folgreich macht. Als sie ankam, hat sie

ist es, das zu ändern. „Die meisten wis-

sich jedoch zunächst über den Uni-All-

sen nicht, dass die eigentlichen Innova-

tag in Schanghai gewundert: Statt in

tionen bei den Zulieferern entwickelt

Wohngemeinschaften wohnen alle Stu-

werden. Und dass junge Ingenieure bei

denten in Wohnheimen auf dem Cam-

ZF viel mehr Chancen bekommen, sich

pus. Statt zu kochen, wird dreimal am Tag in der Mensa gegessen. Das ganze Studentenleben

spielt

sich auf dem UniGelände ab, es gibt einen

Eine überlebens­große Mao-Statue wacht über den Campus.

Chinesen und Deutsche studieren gemeinsam am Schanghaier Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg. 40

1.2013

„Die meisten wissen nicht, dass die ­eigentlichen Innovationen bei den Zulieferern entwickelt werden.“ ZF-Konzernbotschafterin Charlotte Menold

Supermarkt,

einen Friseur, Schneider und Buchlä-

auszuprobieren, als zum Beispiel bei

den. „In Mathe und Physik sind sie su-

den großen Autokonzernen.“ Menold

per“, so Menold über ihre chinesischen

ist Ansprechpartnerin sowohl für die

Kommilitonen. „Aber keiner von ihnen

chinesischen Studenten als auch für

hat jemals einen Schraubenzieher in

die HR-Abteilung von ZF China. Wenn

der Hand gehabt.“ Das Chinesisch-

eine Trainee-Stelle frei wird oder eine

Deutsche Hochschulkolleg ist denn

Praktikumsstelle, schickt Menold eine

auch ein Ausnahmeprojekt in der chi-

E-Mail an den Studenten-Verteiler und

nesischen Hochschullandschaft. 1998

hängt Anzeigen ans Schwarze Brett.

wurde es als Exzellenzinstitut für den

Außerdem steht sie in regelmäßigem

Wissenschaftsaustausch beider Länder

Kontakt mit der ZF-Personalmarketing- ▶ 41

Recruiting

„Begeis­tert von China“ Charlotte Menold ist CDHK-Absolventin und ­ZF-Konzernbotschafterin in Schanghai. Die 23-Jährige ermuntert ihre chinesischen Kommilitonen, selbstbewusster zu sein.

Abteilung in Friedrichshafen. „Ich be-

Universitäten.“ Als Arbeitgeber bietet

richte davon, was in China an der Uni

ZF den Nachwuchsingenieuren vielfäl-

passiert, und worauf die chinesischen

tige Gestaltungsmöglichkeiten und Auf-

Studenten ihren Fokus legen bei der

stiegschancen. Dazu kommt eine gute

Jobsuche.“ Menold ist bislang die ein-

Bezahlung. Detaillierte Informationen

zige internationale ZF-Botschafterin.

erhalten Interessierte etwa an Studen-

In Deutschland läuft das Programm be-

tentagen und auf Universitäts-Veran-

reits seit mehreren Jahren. So gibt es

staltungen, auf denen ZF-Botschafter

ZF-Botschafter unter anderem an den

oft als Ansprechpartner auftreten.

Hochschulen in Aachen, Dresden, Karls-

Auch organisieren sie Fachvorträge

ruhe, Konstanz, München, Passau,

von Experten von ZF sowie Werksbe-

Stuttgart und Würzburg. „Statt Stellen-

sichtigungen.

anzeigen zu schalten, ist es oft effektiver, den persönlichen Kontakt zu su-

Von Hockenheim nach Schanghai

chen“, sagt Martin Frick, Leiter des ZF-

In der Regel kennen die Botschafter die

Personalmarketings in Friedrichsha-

Arbeit bei ZF aus eigener Praxiserfah-

fen. „Wir wollen frühzeitig junge Talente

rung: „Die meisten unserer Botschafter

an ZF binden. Unsere Botschafter er-

sind ehemalige Praktikanten, die uns

füllen daher eine sehr wichtige Rolle,

besonders aufgefallen sind“, sagt Martin

sie sind wie ein verlängerter Arm in die

Frick. Charlotte Menold wurde über

Er könne auch zehnmal so viele Studenten ­vermitteln, sagt CDHK-Vizedirektor Dr. Jari Grosse-Ruyken. Im abgelaufenen Semester ­haben bei ihm 120 Deutsche studiert.

Wie kamen Sie nach China?

die „Formula Student Germany“ ZF-

Wodurch zeichnet sich das CDHK aus?

Ich wollte eine ganz andere Kultur kennenlernen, aber es ist auch

Botschafterin. Das ist ein Wettbewerb,

Da ist zunächst die hohe Internationalität: Chinesische Studenten

wirtschaftlich interessant. Ich kann nur sagen, ich bin begeistert von

bei dem Studententeams aus der gan-

werden früh mit der deutschen Sprache konfrontiert. Deutsche und

diesem Land, und ich verstehe nicht, warum in Deutschland so viele

zen Welt mit selbst gebauten Rennwa-

chinesische Studierende lernen gemeinsam bei Professoren aus

Vorbehalte gegenüber China bestehen.

gen in verschiedenen Disziplinen ge-

beiden Ländern. Dazu kommt ein hoher Praxisbezug. Und schließlich

geneinander antreten. Menold war Teil

durch Weiterbildungsangebote. Bildung hört nicht mit dem Hoch-

des „Rennteams Uni Stuttgart“; über

schulabschluss auf. Viele Ingenieure müssen betriebswirtschaftlich

ein Jahr werkelte sie an ihrem Wagen

oder technisch weitergebildet werden. Wir sind Partner für Recruiting

Architekt und der Bauleiter Deutsche. Ich finde es seltsam, dass sich

und plante zur selben Zeit ihr Aus-

sowie für Aus- und Weiterbildung.

die Chinesen das gar nicht zutrauen, und dass sie kein Problem damit

landssemester in China. Beim Ab-

haben, wenn ein Deutscher kommt und ihnen vormacht, wie es geht.

schlussrennen in Hockenheim kam

Wie wählen Sie unter chinesischen Bewerbern aus?

Chinesen würden auch gar nicht versuchen, sich bei ZF für ein Prakti-

schließlich der Kontakt zu ZF zustande.

Sie müssen zunächst die Aufnahmekriterien der Universität erfüllen.

kum zu bewerben, weil sie denken, dass sie sowieso keine Chance

In Schanghai ist sie Botschafterin im

In einem zweiten Schritt führen wir Interviews. Da fragen wir nach der

haben. Ich sage den chinesischen Studenten immer: ,Mach doch mal,

doppelten Sinne: für ZF sowie für den

Motivation. Wir suchen neugierige Studierende, die uns erklären

du kannst doch Deutsch! Schreib doch mal eine Bewerbung!’ Das ist

Studienstandort China. Immer öfter

können, warum sie nach Deutschland wollen. Die Berufsaussichten

mein Ansatz. Ich sehe dann auch gerne das Anschreiben und den

bekomme sie E-Mails von Studenten

für unsere Studenten sind glänzend. Selbst wenn ich zehnmal so viele

Lebenslauf durch.

aus Stuttgart, die sich für das CDHK-

Studenten hätte, könnte ich sie alle unterbringen. Ein halbes Jahr

Programm interessierten, erzählt sie.

nach Studienende befragen wir unsere chinesischen Studenten, ob

Welchen Eindruck haben Sie bisher von ZF gewonnen?

Auslandserfahrung auf dem wichtigs-

sie einen Job bekommen haben. 99,5 Prozent von ihnen sagen ja.

Dass es dort familiär zugeht. Bei ZF hat man das Gefühl, dass die

ten Wachstumsmarkt der Autoindus-

Technik noch im Vordergrund steht. Es gibt kurze Kommunikations-

trie wird als Zusatzqualifikation von

Welche Erfahrungen machen die deutschen Studenten?

wege, es gibt eine lokale Zugehörigkeit. Ich kann mir vorstellen, wenn

Personalverantwortlichen gern gesehen.

Gegen die Studierenden aus Deutschland hatte es beim chinesischen

ich da mal arbeite, kann ich gleich die nächsten 30 Jahre bleiben.

„Ich kann mir gut vorstellen, später für

Lehrkörper zunächst starke Vorbehalte gegeben: ,Die deutschen

Ich kann meine Kinder da in den Kindergarten schicken, muss nicht

ein paar Jahre in China zu arbeiten“,

Studenten stellen unangenehme Fragen. Sie widersprechen im Unter-

fünfmal umziehen und werde nicht von einem Unternehmen zum

sagt sie. Dann gerne auch bei ZF. ■

richt. Sie könnten den Dozenten bloßstellen.’ Das sind alles Eigen-

Gibt es eine „chinesische Mentalität“? Oft sieht man spektakuläre Bauprojekte in China und dann sind der

Wer hier studiert, will hoch hinaus: das Lehrgebäude des Chinesisch-Deutschen Hochschulkollegs.

anderen geschickt. Ganz viele Punkte, die auch bei meinen Kommili-

MEHR INFORMATION

tonen ziehen.

42

„Glänzende Aussichten“

www.cdhk.tongji.edu.cn/de

1.2013

schaften, die bei chinesischen Studenten fehlen. Heute sind die jungen Studenten aus Deutschland jedoch sehr gut integriert.

43

geburtstag

1.2003 / Ford-Kundenreport

2.2003 / System Fahrwerk

3.2003 / Wirtschaftlichkeit

1.2004 / Fokus China

2.2004 / Fahrwerk denkt mit

3.2004 / IAA Nutzfahrzeuge

„drive“ wird

10

Happy Birthday! 4.2004 / Autoland USA

1.2005 / Blick nach Brasilien

2.2005 / Massenmarkt

3.2005 / Total vernetzt

4.2005 / ZF im Hubschrauber

1.2006 / 6-Gang-Getriebe

Das Magazin von ZF feiert seinen zehnten Geburtstag. Was als kombiniertes Medium für Mitarbeiter und Kunden begann, ist heute ein professionell gemachtes Kundenmagazin. Zum Jubiläum kommt „drive“ nun zusätzlich als iPad-App.

2.2006 / ZF-Technik im Urlaub

3.2006 / Spediteure mögen ZF

4.2006 / 6-Gang-Getriebe

1.2007 / Test bei Minusgraden

2.2007 / Prominente Kunden

3.2007 / 8 Gänge im Pkw

W 4.2007 / Besser lenken

1.2008 / Pkw-Fahrwerk

2.2008 / Hybridtechnik

3.2008 / Doppelkupplung

4.2008 / Formula Student

1.2009 / ZF Electronics

as für ein Trip! Im Novem-

wenn der Flug zwei Tage zuvor ange-

ber 2009 machten sich Fo-

meldet wurde.

tograf Detlef Majer und

Autor Andreas Neemann per Auto von

Der tägliche Wahnsinn

Reutlingen auf den Weg zum Flughafen

Vollen Einsatz bringen und ruhig mal

München. Von hier aus sollten sie mit

prüfen, ob auch außergewöhnliche

„drive“-Chefin vom Dienst Claudia

Wege möglich sind – das sind gute Vor-

Wanger zu einer Recherche nach Istanbul fliegen. Ein Megastau

brachte

die Reisepläne ins Wanken, ab Augsburg schlugen sich 2.2009 / Effizienz im Verkehr

3.2009 / Effizienz auf der IAA

1.2010 / BRT in Istanbul

2.2010 / Boom China

3.2010 / Zukunft des Lkw

44

3.2011 / Zukunft des Pkw

4.2011 / Wind + ZF = Strom

1.2012 / ZF weltweit

2.2012 / Lkw-Getriebe

Matthias Lenz, Leiter Kommunikation ZF-Konzern

die Reisenden auf

1.2011 / Lkw in Russland

Alle Cover aus zehn Jahren: der „drive“-Titel im Wandel der Zeit. 2.2011 / Bauen in Indien

„drive“ eröffnet Interessierten tiefe Einblicke in die Vielfältigkeit eines global aktiven Technologiekonzerns.“

der Landstraße durch. Während Nee-

aussetzungen, um in der Redaktionsar-

mann im Tiefflug durchs bayerische

beit für das ZF-Kundenmagazin zu-

Hinterland steuerte, griff Majer kurz

rechtzukommen. Die Aufgabe, vor der

entschlossen zum Mobiltelefon. Sein

die Macher des 2003 erstmals erschie-

Plan: den Wagen in Augsburg stehen

nenen Magazins standen, hatte es in

lassen und per Hubschrauber direkt

sich. Da es damals keine Mitarbeiter-

zum Airport München fliegen. Nach

zeitung gab, musste „drive“ zwei Ziel-

drei Telefonaten zeigte sich, dass dies

gruppen über das Unternehmen infor-

zwar durchaus möglich ist – aber nur,

mieren: ZF-Mitarbeiter und Externe ▶

3.2012 / ZF im Porsche

1.2013

45

geburtstag

Zeitreise: die erste „drive“ aus dem Jahr 2003 als PDF-Download Wer selbst sehen will, wie sich das Magazin in den letzten zehn Jahren weiterentwickelt hat, findet die allererste Ausgabe als PDF-Datei auf zf.com/drive. Übrigens: Haben Sie das rote Auto auf der Titelseite erkannt? Der Ford Mustang GT, ein Concept Car von der North American Inter­ national Auto Show (NAIAS) 2003, ist so fotografiert, dass nur echte Autofans die Marke erkennen.

„Die Marke erlebbar machen“

wie Hochschullehrer, Verbandsvertreter, Journalisten und Ingenieure sowie Entscheider bei Kunden und Lieferanten. So enthielt schon die erste „drive“Ausgabe ein Kundenporträt, Interviews mit ZF-Managern und Erklärstücke zur

Zukünftig gibt es zum Magazin „drive“ auch eine eigenständige App fürs iPad Erleben Sie CEO Dr. Stefan Sommer im Video-Interview. Begleiten Sie uns ins neue Getriebewerk nach Gray Court, USA, oder schauen Sie einem Akustik-Ingenieur bei der Arbeit über die Schulter. Dies und noch mehr finden Sie in der neuen „drive“-App. Sie steht zum kostenlosen Download im App-Store bereit.

Regelmäßig informiert „drive“ über konzernrelevante Themen.

Technik aus dem Konzern. Nachdem sich „we>move“ als konzernweite

Mitarbeiterzeitung

etabliert

hatte, entwickelte sich „drive“ zu einem reinrassigen Kundenmagazin weiter. Seither nehmen Reportagen einen

komplexe Sachverhalte noch besser

Wie wichtig ist „drive“ für die ZF-Konzernkommunikation?

breiteren Raum ein; hochwertige und

vermitteln. Ein interessanter Link ins

Printmagazin und die neue App sind wichtige Bausteine in unserem

aufwendig produzierte Bilderstrecken

Web oder ein zum Thema passender

Kommunikationskonzept. Die Bilder und Geschichten zeigen, was wir

vermitteln die Faszination Technik und

Film ist sofort angeklickt.

mit dem ZF-Markenprofil meinen. Wenn wir etwa von Kundenorien­

zeigen, wo überall ZF-Produkte im Ein-

Welche Geschichte hat Ihnen in „drive“ gefehlt? Zu gewinnen: drei iPad minis Viele Geschichten haben wir in zehn Jahren „drive“ erzählt. Hat Ihnen dennoch ein bestimmtes Thema gefehlt? Dann schreiben Sie bis 01.07.2013 eine E-Mail an [email protected] Unter allen Einsendern verlosen wir drei iPad minis.

tierung, Technologieführerschaft, Corporate Social Responsibility und

satz sind. Zusätzlich sorgen journalis­

Für die international wachsende „drive“-

globaler Präsenz sprechen, ist das zunächst abstrakt. Konkret wird

tische Formate wie Berichte, Inter-

Medienfamilie – es existiert auch eine

dies, wenn wir in „drive“ beschreiben, wie ZF mit seinen Kunden

views oder Essays ebenso für Abwechs-

chinesische und eine brasilianische

kooperiert oder was wir unternehmen, um etwa in den USA kunden-

lung wie eine Zahlenseite, eine Histo-

Ausgabe – gibt es zwei Konstanten:

und marktnah ein Pkw-Getriebewerk aufzubauen. Dadurch sind

rien-Rubrik und nicht zuletzt die

Blattmacher, die den Überblick behal-

unsere Markenbotschaften besser zu verstehen, sie werden erlebbar.

„Randnotiz“, die auf der vorderen inne-

ten, auch wenn es im Redaktionsalltag

ren Umschlagseite manche Skurrilität

mal hektisch wird, und der Wille, auch

Decken Sie denn mit einem in Deutschland produzierten Maga-

wiedergibt, auf die die Teams bei ihren

in vermeintlich aussichtsloser Lage das

zin wirklich die Belange aller ZF-Gesellschaften ab?

Recherchen stoßen.

Ziel zu erreichen. Die seinerzeit bereits

Mit unserer internationalen Ausgabe in Deutsch und Englisch zeich-

am Münchner Flughafen wartende

nen wir das große Bild vom Konzern. Dazu kommt aktuell eine chine-

Zusatzangebot „drive“-App

Claudia Wanger startete bei den Mitar-

sische Ausgabe und eine für den südamerikanischen Markt mit regio-

Im Jubiläumsjahr 2013 erobert „drive“

beitern der Abfertigung eine Charme-

nalen Themen und Schwerpunkten. Wir sind allerdings aktuell dabei,

das iPad von Apple. Von dieser Aus-

Offensive, versorgte sie mit positiven

unser Internationalisierungskonzept zu optimieren.

gabe an erscheint zusammen mit dem

Standortmeldungen des anreisenden

Printmagazin (Gesamtauflage 30  000

Teams, checkte ihre Kollegen bereits

Wann halten Sie persönlich „drive“ für gelungen?

Exemplare, davon 10 000 in englischer

ein und handelte einen VIP-Security-

Ich freue mich vor allem, wenn ich junge Ingenieure bei uns treffe

Sprache) eine iPad-App. Dies ist keine

Check für Majers umfangreiche Kame-

und von ihnen erfahre, dass die Lektüre von „drive“ bei ihnen schon

1:1-Umsetzung der gedruckten Aus-

raausrüstung aus. So startete der Flie-

während des Studiums dazu beigetragen hat, den Konzern kennen­

gabe. In der App erwarten den Nutzer

ger nach Istanbul pünktlich – mit dem

zulernen und sich dann auch bei uns zu bewerben. Generell bin ich

weitere Informationen zu den wichtig­

Team von ZF an Bord. ■

zufrieden, wenn wir es schaffen, mit den Inhalten im Magazin und in

sten Inhalten, aufbereitet in knappen Texten sowie in kurzweiligen Fotos, Videos und Animationen. So lassen sich 46

Matthias Lenz, Leiter der Konzernkommunikation und Herausgeber, über die Bedeutung von „drive“ für das Unternehmen und die Marke ZF.

1.2013

MEHR INFORMATION www.zf.com/app

der App ein für den Leser informatives und manchmal auch überraschendes Bild von der Vielseitigkeit des Konzerns zu zeichnen.

47

Dämpfertechnik

V

Himmlisches Fahrwerk

erschlungen windet sich der

ser bei einem konventionellen Dämp-

Streckenverlauf durchs Fluss-

fungssystem den Zielkonflikt zwi-

tal. Leichtfüßig folgt das Mo-

schen Fahrkomfort und Fahrstabilität

torrad dem kurvigen Asphaltband.

nicht auf. Künftig reicht ein Knopf-

Beim Schräglagenwechsel mit vielen

druck, wenn der Pilot auf einem Mo-

Brems- und Beschleunigungsmanö-

torrad mit aktivem CDC-System von ZF

vern kommt viel Arbeit aufs Fahrwerk

sitzt. Die ersten Modelle mit dieser

zu. Schließlich soll es Straßenaufbrü-

Technologie stehen zum ­ Saisonstart

che glattbügeln, gleichzeitig mit Kom-

2013 in den Showrooms.

fort verwöhnen und beim Sozius­

Bisher waren Motorradfahrwerke mit dem Schraubendreher an unterschiedliche Streckenverhältnisse anzupassen. Mit dem CDC-Dämpfungssystem von ZF geht das nun bequem per Knopfdruck.

betrieb noch Reserven bieten. Wer

Bewährtes System

vorher weiß, wohin er fährt, passt bei

Wie einfach das klappt, demonstriert

hochwertigen Fahrwerkkomponenten

ZF nun erstmals mit der Adaption der

mit

die

erfolgreichen Pkw-CDC-Ventile (Conti-

Dämpfungscharakteristik von Gabel

nuous Damping Control) für Motorrä-

und Stoßdämpfer an und sucht sich

der. Das Dämpfungssystem – weltweit

aus vielen Einstellungsoptionen den

wurden bisher zwölf Millionen Pkw-

besten Kompromiss. Dennoch löst die-

Dämpfer verbaut – wurde nun für die

einem

Schraubendreher

Anforderung von Zweirädern ausgeCDC FÜR DAS MOTORRAD: SO FUNKTIONIERT’S Die Stichworte lauten Zug- und Druckstufe bei Motorrädern. Während der Fahrt unterstützt die Druckstufe die Tragfedern bei den Einfederbewegungen. Die Druckstufen-Einstellung erfolgt über ein Ventil, das den Durchfluss des Dämpferöls bei dieser Bewegung in Gabel und Federbein beeinflusst. Das Zugstufen-Ventil arbeitet ähnlich – nur reguliert es die Ausfederbewegung. Um beim Motorrad-CDC (Continuous Damping Control) aktiv während der Fahrt die Dämpfungscharakteristik zu beeinflussen, erfassen Sensoren an Gabel und Federbein ständig die Federbewegungen. Diese gleichen sie mit hinterlegten Daten in der Motorrad-Elektronik ab. Den Daten-Input nutzt das CDC und passt über elektromagnetische Proportionalventile für Zug- und Druckstufe in Sekundenbruchteilen die Dämpfung an. Davon profitieren Fahrkomfort und Fahrstabilität.

Die Elektronik des CDC-Systems sorgt jederzeit für Komfort und Fahrstabilität.

48

1.2013

legt. Zur Motorradsaison 2013 startet es bei den Top-Modellen von mehreren Herstellern – wie Ducatis neuen Multistrada S-Modellen. In der Bordelektro-

CDC-Ventile ermöglichen die kontinuierliche, stu­fenlose Anpassung der Dämpfungscharakteristik an die Fahrsituation.

nik sind verschiedene Set-up-Varianten fürs Fahrwerk hinterlegt und erlauben so eine Vorwahl der Grundeinstellung.

Während der Fahrt liefern Sensoren

Egal, ob der Favorit „Sport“, „kommod“

ständig Informationen zum Verhalten

oder „Sozius-Betrieb“ heißt: Über ein

der Federelemente an die Bordelektro-

entsprechendes

in

nik. CDC passt die Dämpfkraft ständig

Griffweite stellt der Pilot vor dem Start

an die Fahrsituation an und gewähr-

oder während der Fahrt einfach die ge-

leistet besten Komfort und konstante

wünschte

des

Sicherheit mit dem Ziel, das Bike wie

Fahrwerks ein. Ventile in den CDC-

an einem Haken am Himmel („Sky-

Dämpfern

die

hook“) aufzuhängen. Deswegen nennt

Dämpfung von Gabel und Federbein

der Motorradhersteller Ducati das Sys-

an. Das macht den bisher benötigten

tem „Skyhook Suspension“ – es ist

Schraubendreher überflüssig.

eben ein himmlisches Fahrwerk. ■

Bedienelement

Grund-Charakteristik passen

automatisch

49

nahverkehr

Vor 180 Jahren nahm in New York die Erfolgsgeschichte der Tram Fahrt auf.

Die Tram kommt!

G

Sie ist wieder da - die Straßenbahn. Von den Ballungszentren Asiens über die USA, von den modernen Megacitys der Ölstaaten bis in die Altstädte Europas bringen neue Trams Großstädter nachhaltig und effizient in Fahrt.

ischt spritzte auf, ein Blubbern und Gurgeln, da versank sie im Meer, die letzte Straßen-

bahn von Bergen. Die Norweger waren sich 1965 sicher, dass ihre Straßenbahn keine Zukunft haben würde und schickten sie kurzerhand auf den Grund des Byfjords. Die „autofreundliche Stadt“ wurde damals vom Nordpol bis Sizilien propagiert und das Gequietsche der Tram nur noch als letztes Aufstöhnen der frühen Industrialisierung wahrgenommen. Knapp fünfzig Jahre später gleitet eine der modernsten Straßenbahnen der Welt durch die zweitgrößte Stadt Norwegens. Niederflurig, leise und mit Internetzugang für alle Fahrgäste. Dabei hat sich an den Argumenten für die Straßenbahn wenig geändert, seit vor 180 Jahren in New York die erste Kutsche auf Gleise gestellt wurde: mehr Platz für Fahrgäste, feste

Marseille ist Hafenstadt mit Leib und Seele, deswegen fährt auch die Tram im Schiffsdesign.

50

Routen und verlässliche Fahrzeiten. Allerdings waren die Abteile seit den Gründertagen oft überfüllt und auch ▶

1.2013

51

nahverkehr

die erste elektrische Tram – 1881 von

derzeit 400 neue Straßenbahn-Projekte

Werner von Siemens persönlich auf

im Bau. Von Jerusalem über Istanbul

Jungfernfahrt geschickt – änderte da-

bis hin zu zehn neuen Strecken in den

ran wenig. Nach dem Zweiten Welt-

Vereinigten Staaten werden derzeit 60

krieg begann denn auch ihr Nieder-

Linien realisiert, weitere 200 sind ge-

gang. Die Vorkriegs-Optik – Straßen-

plant. Sogar die ölreichen Golfstaaten

bahnen leben nun mal sehr lange –, der

investieren in „Light Railways“, den

kreischende Lärm und der Dschungel

Kompromiss zwischen Eisenbahn und

aus Oberleitungen wollten nicht so

Straßenverkehr. Das Scheichtum von

recht zum propagierten „Wohlstand für

Katar hat Siemens beauftragt, vor den

alle“ passen. Zur Hochzeit der Straßen-

Augen des Emirs in Doha eine der mo-

bahn in den 1920er-Jahren existierten

dernsten Trams der Welt zu bauen. Ab

weltweit 3000 Linien, Ende des letzten

2015 wird sie auf 11,5 Kilometern ge-

Jahrtausends blieben davon etwa 300.

räuschlos und ohne Oberleitung durch den Wüstenstaat gleiten.

Die Tram kehrt zurück

Doch jetzt, da der Individualverkehr

„Die Auftragsbücher der Hersteller

wegen der durch ihn verursachten Um-

sind gut gefüllt“, bestätigt Michael Bei-

weltbelastung und seines Platzbedarfs

telschmidt, Lehrstuhlinhaber an der

in Städten rund um den Globus an

Fakultät für Maschinenwesen der TU

seine Grenzen stößt, kommt die Tram

Dresden. Ihn wundert das nicht, ob-

zurück. Laut Internationalem Verband

wohl die Vorteile aus rein wirtschaftli-

für Öffentlichen Verkehr sind weltweit

cher Perspektive schwer zu fassen

In Megacitys wie Istanbul macht der Schienen­ verkehr die Menschen nachhaltig mobil.

sind. „Die ergeben sich vielmehr aus Technik erfahren In nahezu jedem Schienenfahrzeug ist heute ZF-Technik zu finden – sei es in Form von Getrieben, Dämpfern oder Fahrwerksteilen. Die ersten Stoßdämpfer und Getriebe kamen 1953 im Uerdinger Schienenbus zum Einsatz. Inzwischen ist ZF im Segment der leichten Schienenfahrzeuge Marktführer. Weiterentwicklungen und Innovationen unterstützen neue Fahrzeugkonzepte von ZF-Kunden. Ein Beispiel dafür ist die Train-Tram, eine Art Straßenbahn, die auch ins städtische Umland fährt. Seit Kurzem entwickelt und liefert ZF auch Energieaufnehmer für Straßenbahnen. Ebenso lang ist die Tradition des Konzerns bei Getrieben und Antriebstechnik für Straßenbahnen. Um die heute zu einhundert Prozent geforderte Niederflurtechnik zu erreichen, müssen die Fahrzeuge ohne durchgängige Achsen auskommen. Damit verbunden sind große konstruktive Herausforderungen. So setzt die komplexe Antriebstechnik an den jeweiligen Radaußenseiten an.

Umwelt-

und

Städtebau-Aspekten“,

weiß der Verkehrswissenschaftler. Durch die Effizienz eines Elektromotors und den geringeren Rollwiderstand braucht die Straßenbahn pro Person nur ein Fünftel der Energie im Vergleich zum Auto. Auf 40 Metern Länge transportiert sie zudem so viele Passagiere wie zwei Gelenkbusse oder 145 Personenwagen. Zugleich sind die Trams der neuen Generation wesentlich leiser als Auto- oder Busverkehr, besonders, wenn sie auf sogenannten Rasengleisen (ohne Schwellen und Schotter) oder – wie im chinesischen Tientsin – auf Gummirollen verkehren. Ruckeln und Quietschen: Fehlanzeige. ▶

Wie in Bordeaux verbinden sich bei Schienenfahrzeugen Komfort und Design.

52

1.2013

53

nahverkehr

Im elsässischen Mülhausen hat diese

„Problemvierteln“ fühlten sich nicht

Zukunft bereits begonnen. Quietsch-

mehr isoliert, heißt es. Die schicke

gelb mit schwarzen Streifen, wie eine

Stadtbahn für alle vertreibt das indivi-

futuristische Schienen-Version der Ti-

duelle Statussymbol Auto aus dem no-

gerente von Kinderbuchautor Janosch,

torisch

zieht die Straßenbahn durch die Ave-

raum Innenstadt. Besonders gut klappt

nues. Die Tram gibt der elsässischen

das, wenn – wie in Straßburg – das Ti-

Stadt, die lange unter wirtschaftlichen

cket für den dezentralen Parkplatz zu-

Problemen litt, neuen Stolz und neue

gleich als Billett für die Tram gilt.

parkplatzklammen

Lebens-

Zuversicht. Sparen in voller Fahrt

Der Radius wird größer: In Mülhausen fährt die Tram mittlerweile bis zum Flughafen.

Für Michel Samuel-Weis ist sie gar ein

Der technische Fortschritt macht die

„Sinnbild wirtschaftlicher Dynamik,

Entscheidung für die gute alte Straßen-

ökologischer Rücksicht und Stadtver-

bahn leicht. Siemens liefert heute mit

schönerung“. Der stellvertretende Bür-

dem Typ Avenio Bahnen aus, die mit

germeister hat Künstler gebeten, dieses

Energiespeichern

neue Image kreativ in Szene zu setzen.

welche an den Haltestellen selbst bei

Sie kreierten Stationen, komponierten

kürzesten Stopps wieder aufgeladen

Erkennungsmelodien für die Stations-

werden. Somit kann die Bahn auf

ansagen und verwoben die Trasse op-

Oberleitungen verzichten. Bombardier

tisch mit der Umgebung. Mit anderen

baut und vertreibt seit einiger Zeit ein

Worten: Die Künstler versöhnten den

System mit sogenannten „Superkon-

Verkehr mit der Stadt. Das Tram-Ge-

densatoren“. Dort arbeiten die Moto-

samtkunstwerk zieht heute Fachleute

ren beim Bremsen als Generator. Sie

wie Touristen in seinen Bann.

speichern die dadurch erzeugte Ener-

ausgerüstet

sind,

gie, um sie beim Beschleunigen wieder Tram als „urbanes Heilmittel“

zu nutzen.

Viele französische Städte haben in den letzten zehn Jahren die Bedeutung der

Mittlerweile sind die Straßenbahnen

Tram als „urbanes Heilmittel“ erkannt.

weltweit so fest im Nahverkehr veran-

Zwei Beispiele von gut zwei Dutzend

kert, dass vielerorts der nächste Schritt

jungen Projekten: In Bordeaux und

in Angriff genommen wird: die Vernet-

Marseille verbinden heute die Straßen-

zung mit anderen Verkehrsmitteln. In

bahnnetze einstmals vernachlässigte,

Mülhausen rollt die Tram mittlerweile

heruntergekommene Viertel mit der

bis zum 25 Kilometer entfernten Eu-

Innenstadt – und werten diese auf. Ent-

roAirport. Dafür muss die Straßenbahn

lang der Routen werden schäbige Fas-

allerdings für einige Kilometer auf

saden aufpoliert und verkommene

Bahnschienen umsteigen. „Tram-Train“

Plätze neu belebt. Politiker, Städtepla-

heißt das Prinzip passenderweise. ■

ner und Architekten sind sich in einem Punkt einig wie selten zuvor: Die Tram kann Brücken bauen. Bewohner von

MEHR INFORMATION www.railway-technology.com

Umsteiger: In Straß­ burg wird der Park­ schein gleich zum Fahrschein.

54

1.2013

55

ZAHLENSEITE

3,3

Leben auf der Überholspur Wer das Gefühl hat, die Welt drehe sich immer schneller, liegt damit subjektiv ziemlich richtig. Einige Zahlen aus unterschiedlichen Bereichen belegen, dass wir von der ersehnten Entschleunigung unseres Lebens sehr weit entfernt sind.

Tage

Jahr 1994

war ein Brief im

im europaweiten Durchschnitt zum Adressaten

unterwegs. Damals gab es mit dem Telefax eine wesentlich schnellere Übermittlungsmethode. Heute lässt sich die Informationsmenge ganzer Kataloge per E-Mail binnen Sekunden rund um den Globus versenden. Übrigens, auch klassische Briefe kommen heute einen ganzen Tag früher an.

In

45

Tagen,

13 Stunden, 42 Minuten und 53 Sekunden umrundete Loïck Peyron zum

Um

Jahreswechsel 2011/12 als bisher schnellster Segler die

4,6 Jahre



Welt – kein Vergleich zu jenen 80 Tagen, die im 1873 erschienenen

haben sich die

Roman von Jules Verne für Phileas Fogg als beinahe unlösbare

Pkw-Modellzyklen

Aufgabe galten. Übrigens, die internationale Raumstation ISS legt

weltweit zwischen den Jahren 1980 und 2007

die rund 40 000 Kilometer in gerade einmal 92 Minuten zurück.

durchschnittlich verkürzt. Autokäufer

10

6

müssen folglich nicht mehr zehn, sondern nur noch sechs Jahre warten, bis die Nach­ folgegeneration beim Händler steht.

Nur

3

Stunden



200 Millisekunden

vergehen dank Modul-

bauweise, bis ein Kleinstwagenmodell eines deutschen Herstellers

durchschnittliche Reaktionszeit genügen dem 8-Gang-Auto-

nach rund 120 Arbeitsstationen fertig montiert ist. Mehr Zeit nimmt

56

matgetriebe (8HP) von ZF für einen Gangwechsel. Damit

sich beispielsweise die britische Sportwagenmanufaktur Morgan für ihre

schaltet es meist unterhalb der menschlichen Wahrneh-

traditionsreichen, in klassischer Handarbeit gefertigten Autos. Hier liegt

mungsschwelle und um 50 Prozent schneller als der im Jahr

die Montagedauer pro Fahrzeug aktuell bei 235 Stunden.

2001 präsentierte Vorgänger 6HP. 1.2013

57

gestern

und

heute

Service

Das Getriebe Ihrer Majestät

’64

Vor fast 50 Jahren nahm James Bond von seinem legendären Waffenmeister Q einen besonderen Dienstwagen entgegen: einen Aston Martin DB5. Der Geheimagent 007 wie auch die Automarke faszinieren bis heute – auch weil beide stets

gestern

moderne Technik einsetzen.

Als James-Bond-Darsteller Sean Connery in „Goldfinger“ seinen ersten Aston Martin fuhr, war ihm der Neid vieler Autofahrer gewiss, denn der DB5 galt damals als eines der formschönsten Coupés. 282 PS beschleunigten den Gran Turismo standesgemäß, servounterstützte Scheibenbremsen auf allen vier Rädern brachten ihn schnell zum Stehen. Und mit dem neuen 5-Gang-Schaltgetriebe hatte 007 stets die passende Übersetzung parat. Das ZF-Getriebe fand sich in allen bis 1965 gebauten DB5-Serienmodellen wieder  –

Sie finden unsere Themen interessant und würden „drive“ gerne öfter lesen? Dann schicken Sie uns doch einfach die Postkarte rechts. Sie erhalten dann kostenlos das Magazin „drive“. Die Postkarte ist schon weg? Schicken Sie eine E-Mail an [email protected] oder ein Fax an +49 7541 77-909944. Nutzen Sie diese Postkarte auch, wenn Sie „drive“ bereits erhalten, jedoch nicht länger beziehen möchten.

wenn auch ohne Schleudersitz-Auslöser am Schaltknauf. 007 und DB5 in „Goldfinger“ (1964)

Das Schaltgetriebe Synchroma S 5-325 zählte zu den wichtigsten technischen Verbesserungen des DB5 im Vergleich zum Vorgänger DB4.1964 bezog es der britische Sport­ wagenhersteller erstmals von ZF. Es bot mit fünf vollsynchronisierten Schaltstufen nicht nur einen zusätzlichen Gang, sondern auch wesentlich höheren Komfort. Aston Martin setzte es im DB6 bis 1970 weiter ein.

MOTION ANd MOBILITy

VERANTWORTUNG WELTWEIT WAHRNEHMEN EFFIZIENZ PERMANENT VERBESSERN CHANCEN GEMEINSAM NUTZEN

Hat es noch nicht zum Bond-Gefährt geschafft: Aston Martin DB9.

und

heute

VERLÄSSLICHKEIT TÄGLICH BEWEISEN

Wenn Sie mehr über ZF wissen wollen, sollten Sie noch heute den aktuellen Unternehmensreport anfordern. Sein Titel „Motion and Mobility“ ist

Seit 2006 spielt Daniel Craig den Geheimagenten. ZF stattete inzwischen

gleichzeitig der neue Claim des ZF-Konzerns. Gern

viele weitere Modelle von Aston Martin mit immer fortschrittlicheren

senden wir Ihnen Ihr persönliches Exemplar zu.

Getriebesystemen aus. Aktuell sind DB9, Vanquish und Rapide mit dem

58

6-Gang-Automatgetriebe 6HP unterwegs. Im jüngsten Film „Skyfall“

Die Postkarte ist schon weg? Schicken Sie eine E-Mail

fährt 007 wieder einen DB5 – der dabei aber leider in Flammen aufgeht.

an [email protected] oder ein Fax an +49 7541 40945115. 1.2013

UM TECHNOLOGIEFÜHRER ZU BLEIBEN, MÜSSEN WIR AUCH MAL QUER DENKEN. Als ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik wollen wir die Zukunft nachhaltig gestalten, Mobilität verbessern und dazu beitragen, Ressourcen zu schonen. Dafür steht auch das 9-Gang-Automatgetriebe, unsere neueste Entwicklung für Fahrzeuge mit Front-Quer-Motor. Dank hoher Spreizung bei gleichzeitig enger Gangabstufung hält es den Motor stets im optimalen Drehzahlbereich, was dazu beiträgt, den Kraftstoffverbrauch um 10 bis 16 %* zu verringern. Es schaltet äußerst schnell und komfortabel. Zudem ist es aufgrund seines intelligenten Baukastenprinzips nicht nur Start-Stopp-fähig, sondern auch für Hybrid- und Allradanwendungen geeignet. www.zf.com/pkw

MOTION AND MOBILITY

*im Vergleich zu heute üblichen 6-Gang-Automatgetrieben im Front-Quer-Einbau