Flüchtlingsarbeit an der Freien Schule in Güstrow.pdf

Flüchtlingsarbeit an der Freien Schule in Güstrow.pdf

Flüchtlingsarbeit an der Freien Schule in Güstrow Die Freie Schule Güstrow engagiert sich seit zwei Schuljahren intensiv in der Flüchtlingsarbeit. Die...

1MB Sizes 0 Downloads 3 Views

Flüchtlingsarbeit an der Freien Schule in Güstrow Die Freie Schule Güstrow engagiert sich seit zwei Schuljahren intensiv in der Flüchtlingsarbeit. Dies beinhaltet beispielsweise direkte Integrationsarbeit in den Gemeinschafts- und dezentralen Unterbringungen in Güstrow und der näheren Umgebung, aber auch die direkte Bekämpfung von Fluchtursachen in den Herkunftsländern, beispielsweise durch das Zusammenarbeiten mit Hilfsinitiativen, die vor Ort in den Krisenregionen wirken. Für uns beinhaltet Flüchtlingsarbeit jedoch nicht nur Integration und Hilfe, sondern auch Aufklärung und antirassistische Arbeit mit Geflüchteten vor Ort zusammen. Es folgt nun eine Auflistung verschiedener Aktivitäten der letzten zwei Jahre: 1.) Fußball mit Asylbewerbern aus einer Gemeinschaftsunterkunft in Güstrow - einmal wöchentlich spielten Geflüchtete gemeinsam mit dem Fußballkurs unserer Schule Fußball ( SJ 2014/2015)

2.)

Geldspenden sammeln für eine Gemeinschaftsunterkunft in Güstrow Homepage:

https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2015/03/27/sorgenfresser-nahen-undspenden-sammeln/ (Herbst 2015) 3.)

Feste & Zirkus für Flüchtlingskinder einer GU in Güstrow Homepage:

https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2015/09/27/herbstfest-im-waldweg/ (Herbst 2015)

4.)

Unsere Schule beteiligte sich intensiv an der Sammelaktion für die Initiative „MV für Kobane“, gesammelt wurden medizintechnische Geräte für den Wiederaufbau eines Krankenhauses in der vom IS zerstörten syrisch-kurdischen Stadt Kobane. (März bis Juni 2015)

Homepage:

https://freieschuleguestrow.wordpress.com/?s=MV+Kobane https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2015/04/10/hilfe-fur-die-menschenkobane/ https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2015/04/29/dankeschon/ http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/guestrower-helfen-im-kriegsgebietid9572896.html Lokalzeitung: http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/guestrower-spenden-zahlreichid9682846.html http://www.nnn.de/lokales/guestrower-anzeiger/lager-mit-hilfsguetern-voll-jetzt-kommttransport-id9883751.html

5.)

Sammeln und Sortieren von Kleiderspenden und Sachspenden in unserer Schule, die einer Gemeinschaftsunterkunft übergeben wurden. (August- September 2015)

6.)

In einer neu errichteten Notunterkunft in Güstrow übernahmen SchülerInnen unserer Schule einmal wöchentlich die Betreuung von Flüchtlingskindern. Außerdem halfen sie beim Einrichten & Sortieren der Kleiderkammer. (September- Dezember 2015) Lokalzeitung:

http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/viele-helfer-in-der-fachhochschuleid10929361.html

6.)

Syrische Flüchtlinge zu Besuch im Unterricht. Sie berichteten von der Situation in ihrem Heimatland, von ihrer Flucht und von dem Ankommen und Leben in Deutschland. (Oktober 2015) Homepage:

https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2015/10/08/im-gespraech-mit-syrischenfluechtlingen/

7.)

SchülerInnen gehen im Rahmen ihres Nachmittagskurses einmal wöchentlich in eine Gemeinschaftsunterkunft in Güstrow und unterbreiten dort Freizeitangebote für Kinder (Januar bis jetzt)

8.)

Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Demonstration „Jugend gegen Rassismus“ für ganz MV. In die Organisation und Durchführung banden die SchülerInnen aktiv Geflüchtete ein. Diese hielten Redebeiträge, sorgten für musikalische Beiträge und schlossen sich dem Demonstrationszug an. (Februar bis April 2016) Homepage:

https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2016/04/04/welt-und-menschen-ohnegrenzen-rassismus-einfach-nein/ https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2016/04/27/demo-gegen-rassismus/ https://freieschuleguestrow.wordpress.com/2016/04/24/demonstration-gegenrassismus/ Lokalzeitung:

http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/schuelerdemo-gegen-rassismusid13361756.html http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/schueler-demonstrieren-in-guestrowid13381981.html

9.)

Geflüchtete aus MV und Schleswig- Holstein werden seit Mai 2016 über den Flughafen Rostock- Laage in ihre Heimatländer abgeschoben. Unter den Geflüchteten befand sich auch eine den SchülerInnen vertraute junge Frau aus Syrien. Daher fuhren SchülerInnen der 9. und 10. Klasse kurzerhand nach Rostock- Laage, um gegen die geplanten Abschiebungen zu demonstrieren. (Mai 2016)

In den nächsten Monaten: - Weiterführen des regelmäßigen Unterbreiten von Freizeitangeboten für Kinder in der GU - Mitgestaltung des Herbstfestes in einer Güstrower GU - Zusammenarbeit mit einem Güstrower „Welcome-Café“ - UNHCR- Flüchtlingszelt wird auf dem Schulhof aufgebaut und fungiert als Lernort für Fluchtursachen, Fluchtbiographien…