G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g § 1 1. Die Firma der Gesellschaft lautet

G e s e l l s c h a f t s v e r t r a g § 1 1. Die Firma der Gesellschaft lautet

Gesellschaftsvertrag §1 1. Die Firma der Gesellschaft lautet: Kronen *** GmbH 2. Sitz der Gesellschaft ist Düsseldorf. §2 Gegenstand des Unternehme...

7KB Sizes 0 Downloads 5 Views

Recommend Documents

Page 1 GRENKELEASING“ A K T | E N G E S E L L S C H A F T
GRENKELEASINGAktiengesellschaft“ Baden-Baden Erstellt: phaeussler, am ... http://www.grenke.de Amtsgericht Baden-Baden

P L A N F E S T S T E L L U N G
01.01.2011 - Auslaufbauwerke mit einer Drosseleinrichtung. Für Regenereignisse, die das jeweilige Bemessungs- regenerei

F E S T F O L G E
23.11.2007 - Dr. Dr. h.c. Heinrich C. Mayr. Ansprachee. Gaudeamus igitur. Musikalische ... Verena Obersteiner. Publizist

Page 1 Z E | T S C H R F T FUR LAN D S C H A F T S A R C H | T E KT
Han van de Wetering 22. Das Vinex-Konzept. Le Concept VineX. Raymond Vogel 26. Wohnraume sind Lebensraume. Leslotissemen

P R E S S E H E F T
Australien“ übernimmt. Ihre Rolle in Cate Shortlands Kinofilm „Somersault –. Wie Parfum in der Luft“ (2004) macht sie, e

P R E S S E M I T T E I L U N G
05.11.2010 - das „Beste Marketingkonzept“ – Schloss Langenburg, das „Beste ... Schloss Hubertushöhe ist nicht n

P r e s s e m i t t e i l u n g
des neuen Brilon Stadtmuseums „Haus Hövener“. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können für 6 € / Person an dieser Fah

„T H E A T E R G E S C H I C H T E“
Dinge: Der zerbrochene Krug. - Tiere: Die Möwe (Tschechow). - Gedankliche Quintessenz: Das Leben ein Traum (Caldéron). -

B U N D E S V E R W A L T U N G S G E R I C H T
28.06.2007 - Verpflichtungserklärung als Inoffizieller Mitarbeiter (IMS) des Ministeriums für. Staatssicherheit. Dies

S I C H E R U N G S A B T R E T U N G
S I C H E R U N G S A B T R E T U N G. Aus Anlass des unten beschriebenen Schadensfalles habe ich das. Ing.-Büro Seiber

Gesellschaftsvertrag §1

1. Die Firma der Gesellschaft lautet: Kronen *** GmbH

2. Sitz der Gesellschaft ist Düsseldorf. §2

Gegenstand des Unternehmens ist die Verwaltung eigenen Vermögens. §3

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. §4

Die Dauer der Gesellschaft ist unbestimmt.

§5

1. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt EURO 25.000,00 (in Worten: Euro fünfundzwanzigtausend).

2. Die „DNotV GmbH“ mit dem Sitz in Berlin übernimmt das gesamte Stammkapital in Höhe von EURO 25.000,00. Das Stammkapital ist eingeteilt in 25.000 Geschäftsanteile im Nennbetrag von je € 1,- mit den laufenden Nummern 1-25.000.

3. Die Stammeinlage wird in voller Höhe in bar erbracht. §6

1. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Ist ein Geschäftsführer vorhanden, vertritt dieser die Gesellschaft alleine; sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so wird die Gesellschaft durch zwei

Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen vertreten.

2. Die Gesellschafterversammlung kann einzelnen Geschäftsführern das Recht zur Einzelvertretung der Gesellschaft erteilen. In gleicher Weise können alle oder einzelne Geschäftsführer von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit werden.

3. Die vorstehenden Absätze gelten auch für die Liquidatoren. §7

Den Gesellschaftern und den Geschäftsführern der Gesellschaft kann Befreiung von etwaigen Wettbewerbsverboten erteilt werden. §8

Die Veröffentlichungen der Gesellschaft erfolgen nur im elektronischen Bundesanzeiger. §9

Die mit dieser Urkunde und ihrer Durchführung verbundenen Kosten (Notar-, Gerichts- und Veröffentlichungskosten) sowie die Kosten, die mit der Änderung des Gesellschaftsvertrages und der Neubestellung der Geschäftsführung zur Aufnahme aktiver Geschäftstätigkeit verbunden sind (Notar-, Gerichts- und Veröffentlichungskosten), trägt die Gesellschaft bis zu einem Betrag von € 2.000,00 (in Worten: Euro zweitausend).