Gemeinsamer Weg - Friedenskirche-Stuttgart

Gemeinsamer Weg - Friedenskirche-Stuttgart

31 Aus der Region Landeskirche feiert zusammen mit ausländischen Gemeinden Preis für Zivilcourage Gemeinsamer Weg STUTTGART – Für Zivilcourage in ...

101KB Sizes 2 Downloads 7 Views

31

Aus der Region Landeskirche feiert zusammen mit ausländischen Gemeinden

Preis für Zivilcourage

Gemeinsamer Weg

STUTTGART – Für Zivilcourage in Religion, Kirchen und Gesellschaft schreibt die „Vereinigung Offene Kirche in Württemberg“ erneut den mit 5000 Euro dotierten Amos-Preis aus. Zum sechsten Mal werden Personen oder Gruppen gesucht, die sich „in und außerhalb der Kirchen beispielhaft und in prophetischer Weise gegen Unrecht und für Benachteiligte einsetzen“, teilte die „Offene Kirche“ mit. Der Preis wird am 20. März 2011 übergeben. Seit 2001 wird der Preis, der nach dem alttestamentlichen Propheten Amos benannt ist, alle zwei Jahre vergeben. Gewürdigt wurden bisher Eintreten gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, Zivilcourage von Frauen für Feministische Theologie sowie der Kampf um Menschenrechte und Demokratie. Vorschläge können bis 30. September an die „Offene Kirche“ eingereicht werden.  Internet: www.offenekirche.de

STUTTGART – Unter dem Motto „Auf dem Weg“ findet am 24. Mai der „Tag der Weltweiten Kirche“ statt. Seit vier Jahren feiert die Landeskirche den Pfingstmontag mit den ausländischen Gemeinden. Wie Integration gelingen kann, zeigt wird um 11 Uhr ein Gottesdienst gedie Zusammenarbeit mit der Evange- feiert, mit Landesbischof Frank Otlisch-koreanischen Nambugemeinde fried July und Pfarrer Seung-Ik Jang in Stuttgart: Bereits seit vier Jahren von der koreanischen Gemeinde. treffen sich die koreaniAb 12.30 Uhr gibt es in sche Christen in der Frieder Stiftsstraße ein MitKontakte denskirche, auch gemeintagessen mit Spezialitäten sollen same Dienstbesprechunaus verschiednen Ländern gen gab es. intensiviert und ab 13.30 Uhr finden Nachdem der Oberkirauf der Bühne, in der Kirwerden. chenrat nun seine Zuche und auf anderen Plätzen Begegnungen statt. stimmung gegeben hat, sind die Koreaner seit 1. Mai keine Dabei stellen Gemeinden anderer Freikirche mehr, sondern offiziell Sprache und Herkunft sich und ihre Teil der Friedensgemeinde Stuttgart Länder vor. – und damit auch Teil der württem- Zum Abschluss wird von 15.30 bis 16 bergischen Landeskirche. „Wir hof- Uhr eine gemeinsame Veranstaltung fen, dass sich die Kontakte dadurch auf der Bühne gefeiert. Dabei tritt der noch weiter intensivieren, vor allem „Projektchor der Weltweiten Kirche“. Franciska Bohl im Kinder- und Jugendbereich“, sagt auf. Pfarrer Dieter Bofinger. Die Eigenständigkeit der Gemeinde solle jedoch erhalten bleiben. Die Aufnahme Information der koreanischen Gemeinde wird mit einem Gottesdienst am 23. Mai, ab 11 Uhr in der Friedenskirche in StuttMehr Informationen zum „Tag der gart gefeiert. weltweiten Kirche“ gibt es bei GabEin umfangreiches Programm ist riella Costabel, Telefon 0711dann am „Tag der Weltweiten Kirche“ 2149133, E-Mail: am 24. Mai in der Stiftskirche [email protected] ten. Unter dem Motto „Auf dem Weg“

Neues Programm STUTTGART – Die Bachakademie hat ihr neues Konzertprogramm für die Saison 2010/2011 veröffentlicht. Helmuth Rilling eröffnet diese mit der Gächinger Kantorei und dem Bach-Collegium am 9. und 10. Oktober mit Ludwig van Beethovens „Neunter“.  Internet: www.bachakademie.de

IMPRESSUM Herausgeberin: Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V. Verlag: Evangelische Gemeindepresse GmbH

www.evangelisches-gemeindeblatt.de

So erreichen Sie uns: Augustenstraße 124, 70197 Stuttgart Telefon 0711-60100-0, Fax 0711-60100-76 E-Mail: [email protected] Abonnement-Service T 0711-60100-22 F 0711-60100-76 E-Mail: [email protected] Redaktion T 0711-60100-74 F 0711-60100-70 E-Mail: [email protected] Anzeigen T 0711-60100-66 F 0711-60100-76 E-Mail: [email protected] Leserservice Buchbestellung T 0711-60100-28 E-Mail: [email protected]

Redaktion: Petra Ziegler, Chefredakteurin; Diakon M. Ernst Wahl, stellv. Chefredakteur; Alexander Schweda, Chef vom Dienst; Franciska Bohl, Redakteurin; Ute Maurer, Redaktionsassistentin. Redaktionsbeirat: Dan Peter, Vorsitzender; Günter Broichmann; Otto Haußecker; Dr. Simone Höckele-Häfner; Prof. Dr. Annette Noller, Hans-Frieder Rabus, Otto Schaude. Anzeigen: Anzeigengemeinschaft Süd Postfach 10 02 53, 70002 Stuttgart www.anzeigengemeinschaft.de Verantwortlich für Anzeigen/Werbebeilagen Wolfgang Schmoll Anzeigenpreisliste Nr. 53 vom 1.1.2010 Geschäftsführer: Bernd Friedrich

Spendenkonto des Gemeindeblattes: Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel Konto 415 979, BLZ 520 604 10 Erscheint wöchentlich. Die Teilauflage „Mittlerer Neckar und Stauferland“ enthält für den Großraum Stuttgart regelmäßig die Beilage „Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen“. Einzelverkaufspreis 1,35 Euro. Monatlicher Bezugspreis durch Zusteller am Ort oder durch Postbezug 5,30 Euro. Jährlich 63,60 Euro. Ermäßigung für Studenten und Vikare auf Nachweis 33,- Euro. Abbestellungen sind mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende schriftlich an den Verlag zu richten. Bei Nichterscheinen infolge höherer Gewalt, Streik oder Aussperrung besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Druck: Bechtle DruckService, 73730 Esslingen, Zeppelinstraße 116

Nachdruck nur mit vorheriger Genehmigung des Verlages. Veröffentlichung oder Rücksendung unverlangt eingesandter Manuskripte, Bilder, Bücher oder elektronsicher Datenträger erfolgt nicht.

Mitglieder der KONPPRESS-Medien eG, 45609 Recklinghausen, Kurfürstenwall 19

Anzeigenschluss jeweils 12 Tage vor Erscheinen

Mitglied des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik

Redaktionsschluss: 7. Mai 2010

Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg 20 / 2010

EvGemblatt-20_10.indb 31

10.05.2010 09:34:29