Hälige Zyt - E-Periodica

Hälige Zyt - E-Periodica

Hälige Zyt Autor(en): [s.n.] Objekttyp: Article Zeitschrift: Nebelspalter : das Humor- und Satire-Magazin Band (Jahr): 25 (1899) Heft 52 PDF e...

13MB Sizes 0 Downloads 6 Views

Recommend Documents

Chiuche-Zyt(ig) - Kirchgemeinde Linden
Ordentliche Kirchgemeindeversammlung: Traktanden u.a. Budget 2015, Kredit Sanierung Uhrwerk Kirche und. Wahlen (2 neue K

Chiuche-Zyt(ig) - Kirchgemeinde Linden
Neuhaus, Münsingen, 90 Jahre. Kirchgemeinde und Pfarramt Linden .... KUW III b (9. Klassen Real, Sek, GU ... Kontakt: E

Unzählige Varianten von Segen durch Vergebung
Wir erwähnten bereits, dass Vergebung sowohl in senkrechter als auch in waag- rechter Richtung verläuft und die Art vo

HOTEL „DAT WÄHLIGE ROTT“
Tag bei uns im Haus doch mit einem reichhaltigen Früh- stück nach Ihren. Wünschen in un- serem gemütlichen. FrühstÃ

Mütschi-Zyt-ig - Walchwil - Alterswohnheim Mütschi
28.10.2009 - Bread & Butter Pudding mit Zartbitterschokolade ... Schokolade gestückelt, Rahm, Rum, Zucker, Butter und Z

Zytronic PLC - ZYT PDMR Dealing, Exercise of Options & TVR
PDMR Dealing, Exercise of Options & TVR. Released 15:15 09-Feb-2017. RNS Number : 5321W. Zytronic PLC. 09 February 2017.

Bei herrlichem Herbstwetter nutzten unzählige Brüggen-Besucher
13.10.2008 - als die beliebte Grant-County Serie. Menschlich, düster, packend und völlig ...... Melanie Stevens und Gu

Auschreibung "Dat Wählige Rott" 2017 - HSG Nienburg
"Dat Wählige Rott" ...zusätzlich gibt es noch verschiedene Geld- und Sachpreise ... "Dat Wählige Rott" 2017. Verein:

Fördern und Fordern Unzählige Rezepte wurden schon ausprobiert
07.04.2017 - ... wie Mo Ibrahim in Afrika erzeugen, was zuvor Generationen von ..... Chefökonom der Weltbank, Paul Rome

Wetterfühlige Stromleitungen - Bundesamt für Energie BFE - Admin.ch
nungsleitungen. Kalte Seile leiten .... Schicken Sie Ihre Infos an: [email protected] ... F. Engel sucht für den Tr

Hälige Zyt

Autor(en):

[s.n.]

Objekttyp:

Article

Zeitschrift:

Nebelspalter : das Humor- und Satire-Magazin

Band (Jahr): 25 (1899) Heft 52

PDF erstellt am:

22.12.2017

Persistenter Link: http://doi.org/10.5169/seals-435813

Nutzungsbedingungen Die ETH-Bibliothek ist Anbieterin der digitalisierten Zeitschriften. Sie besitzt keine Urheberrechte an den Inhalten der Zeitschriften. Die Rechte liegen in der Regel bei den Herausgebern. Die auf der Plattform e-periodica veröffentlichten Dokumente stehen für nicht-kommerzielle Zwecke in Lehre und Forschung sowie für die private Nutzung frei zur Verfügung. Einzelne Dateien oder Ausdrucke aus diesem Angebot können zusammen mit diesen Nutzungsbedingungen und den korrekten Herkunftsbezeichnungen weitergegeben werden. Das Veröffentlichen von Bildern in Print- und Online-Publikationen ist nur mit vorheriger Genehmigung der Rechteinhaber erlaubt. Die systematische Speicherung von Teilen des elektronischen Angebots auf anderen Servern bedarf ebenfalls des schriftlichen Einverständnisses der Rechteinhaber. Haftungsausschluss Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit. Es wird keine Haftung übernommen für Schäden durch die Verwendung von Informationen aus diesem Online-Angebot oder durch das Fehlen von Informationen. Dies gilt auch für Inhalte Dritter, die über dieses Angebot zugänglich sind.

Ein Dienst der ETH-Bibliothek ETH Zürich, Rämistrasse 101, 8092 Zürich, Schweiz, www.library.ethz.ch http://www.e-periodica.ch

lSrh din der Düfteier bin ber Schreier 'Ich Düfteler Srhreier ilCnb schreite And b£rdj£tb£ntltdj fort, rrijwite bescheidentllch bzn Tahrkampf Ueriterenb über den verlierend îahrhampf

2llte Räseweiberrechnnng. Alte Käfeuxiberrecrmuna,. rot'rhlicfj mit'n geht wirklich 3afjrf)unbert geljt iiäfeioeib: Du, weißt' fcfjon: 's neue Jahrhundert Käseweib: roeifjf schon: los 1" nächsten 3onuar los!" nädjften t-{. Januar bie Gelehrten fiefj noch ftnb sich 2. Käseweib: nodj nicht nidjt einig bettke, die (Seletjrten sind ich (Äöferoeiti: So idj denke, 1.

in

Cin einziges, einjigee, kurzes lutrjea Wort :

barüber !" darüber

ffisi gftjöri Franken Es hunbert tranken non hundert gehört mir von Zum 3um ersten e r ft e n der b£r hundertste Krauch! ßraudj ijunbwtfte

1. Käseweib: die bte eidgenössische t. /täfetoclfj: Doch p 0 ft o e r ro a 1 u n g hat Dodj eibgenöffifdje Postverwaltung bes nächsten die Poststempel ja für bie befttmmt!" nädjften Jahres pojrftempel des 3Jnres ov" .,00" bestimmt!" ben bie hat die fcfjon öfter den fjat schon 2tlferbings 2, Käseweib: 2. bie? Allerdings die? 21b, Aakmeib: Ah sein!" nnb muß alfo 'ne gelehrte mufj also Schirm ftetjen lassen geleljrte Autorität fein!" Sdjirm stehen laffen und 1

Wnb würde And hunbert Zahr roürbe ich ait, idj hundert laljr alt, bais Hundertste Ao üo rrjoUt' ich das wollt' irh audj. ^unb£rtft£ auch.

5

Won Aon

1-100

so fo

schreib' irij frtjmb' ich

wie ihres (Seiftes IDeistjeit ist tfjres Geistes tft roie sage Dir doch itafetoeiD : Und iljre Weisheit bodj:: ihre Käseweib: idj fage llrrb ich

l" 00 1" oo

Da« vor'ge Nas Klar;; 5!ahrljunb£rt ganz nor'ge Jahrhundert ganj klar

2. Käseweib^ <Ääfen>et6: ,,©bo Vho

2ährrij£n sein letztes Drum beginnet b£ginn£t fein Ledits Tiihrchen

1.

Hurt nochmals Urm nodjmalB mit:

î

l. Käfeweib: /läfenteif)

tUujahr!" Prosit profit Neujahr!"

I

tief

Begrünbung Iilichen djen Begründung

(Seroiffen in con Gewissen jeben von jeden

bur g" Fr ^r eici bürg"

gemeint.

bfs (O?"

Zu gu

beroeis beweis

bas das

mal!" mall" Hände mit meine fjänbe

bienen: Siehste dienen: Siefjfte hier fjier

Kenn'

sie, fte,

So

Ringer Finger

bie die

Deine Krallen!" reck'' mal Deine Tatze tjer datje her nun reef

b ie fängt die

etroa mit Kralle Kralfe No. etwa Ho. vn 00 an?"

ber tiefinner¬ inner* bem wir roir wegen Schreiben zu, folgenbes Sdjreiben getft uns folgendes geht roegen der ju, dem bie Aufnahme die nicht versagen: 2tufnabme ntdjt nerfagen: ber Züricherpost" ber in der Hebeblüten oeröffentlidjen Redeblüten güridjer poft" veröffentlichen Betreffenb eine der Betreffend ber Bundesversammlung, fön nen: fagen können: tjabe sagen bafj ich tdj, daß tdj nicht Bttnbesoerfammluug, bemerkte ich, aus der nidjt habe bas unb das bes Rindviehs fomme ich duberhulofe des Hin boi etjs und Iïïeine Herren, Meine tjerren, nun komme idj zur jur Tuberkulose denn bic Landwirtschaft omn fonbern jeden geht getjt nicht fanbroirrfdjaft an, sondern nidjt nur die non Ihnen" 3rlnerl" jeben von (Es Es

:

2. jÄäfetttdB: Käseweib: 1. Käseweib: -AäferooiB : t.

preßgesetzliche Sericr/ttguna,. Prcijgefe^licr/c Berichtigung.

ich idj habe

1.

Hauch Ejaudj anch andj

3£. Hationalrat X. Nationalrat

Redaktor! kioebbefubeltei' Hochbejubelter Herr lìsàuktor!

Jahrhun¬ Sie diesem àkre Jahre (oàsr der letzten Lis wollen àsr (oder .tnlu'bunistàn Kummer Rümmer in àissem anziehen xu^Mrsn seines viei-telbnixlertsüIuiZen viertelhundertjährigen dert?) ein i?s»t>Mvvunà Festgewand unxivben àert?) zit^Ehren ssinss Sie Sind Lis keckes l^ntsrnelunen. Bestehens. ein ziemlich scheint mir kin Das sebsint Ujiternehmen. ^>inà lisstebsns. I)g,s àmàb koeí Jahre. lubre. der ersten Xnrunisr Xummer L."> dem Krscheïrjeti seit àsm denn ganz àenn IlisstMl <1er àss ssit sicher, dass Mn? Sieker, schon 36? <^e^sn-. verflossen sind? Sind veriiosssn erst Zchkoàsr Linà es niebt Gegen* 24?uder Mr etwa erst, nicht stxvu gar sebon darüber Mathematiker ^r berühmte ^lutbeinutiköl' und IwrülmUe berühmte Astronomen urnl xvurtiiz, >vo wärtig, wo bsrükmts nuekals m-tn. oder jünger ist, uls ob «Iis ih* nach¬ ein .luluJahr ulter älter o,Ier die Welt sin man, it»^ streiten, od sèltféh zsohne ^lsienen. ein Statt für sin braucht es tür Rlatt einen >VuMnu,t ge¬ gleichen, setzen Wagemut onns suAt, sagt, brimotit ohne xvsitsres weiteres voi'ünmulsn, und nnMnei^ten es sei jet^t jetzt vorzttmalen, ss ungeneigten Lesern onne neigten nncl nsiKton oàsr das I^i des Lolnmbu« 2iZ entdeckt oder Haben Sie Colutnbus entàsekt, Ei len Ware ss niebt vorsiobti>?er Publikum? "Wirre es nicht nur àas vorsichtiger 'gewesen, ^eweseU, nnr den und àen die Loimti^liosen festlich 2U ihm quusi Slutl, lestlieb Rlatt Sonntags hosen unà kleiden, inm zu kleiàsn, quasi nnr nur àis Jallr anTUiiisben? anzuziehen? den liittsl Kittel aber erst über's àtir anzulegen, àen Sonntagshut un/iuIsMn, LonntuZskut der die besten .^bbunàlûnZsn aiis àer die besten Ratschläge, nützen àis Aber was nutzen ^bsr Abhandlüngen uiis lìutseklûZe, àie Cerberus die kìsààUons-Lskesrs, des Xorresvonàvnt,sn, der Oerbsrus Feder àss ?sàsr Redaktions-Scheere, àsr Korrespondenten, xvsnn wenn «lis Gebilde bulà bald sin bald sin lieblichen '-ebilàs ein IZsin, ein Stück dem lisblieksn des àss lZursuus, Bein, bàlà Bureaus, àsm ieb jubiliere abreisst?! Itsm, den t^ovk bald ßur seines Lit^tsilss, Item, ich Sitzteiles, bulà snbiliers mit. Çopf ubieisst?! gar àen dem 2v»sispitü kose eins Rose Burschen mit àsm unternehmenden Lurseken dem unternsltmsnàsn stecke àsm ieb ich stsàs Zweispitz eine stosse mit àsm den xsistlicben Hsrdem pupst und mit ilsn ich stosss geistlichen Her¬ in's Xnopkloob, Papst nnà Knopfloch, ieb der 8ob>vsllö, See an und schwenke grüssend nnà sebv^snks
daß bafj im

b. h. d. IDirtsbaitsfj. zu 3U Wirtshausnnb so fo unb Kartenprügeleien, nnd händeln tjäubeln und traiter. jÇ bleiben Hochzeiten ihren trauerfjodjjeitett mit 'ihren baren Folgen roo ich heiraten, wo juritef. Heiraten, folgen zurück. roerbe tdj babei sein ich >och auch fein mühte, bodj audj dabei mütjte, werde ITtann ebenfalls bann, wenn roenn mein Mann m nur dann, ober nach roollte, vor nadj cor oder jieljen wollte, zu ju Kriege ziehen CEs wird ber Kopulation. Es der roirb schwerlich baju fdjroetlid; dazu entfdjiebcnes, kommen, fommen, wenn roenn ich idj ein entschiedenes, fdjreibe. Hein ins Referendum Referettbum schreibe. schneidiges fdjneibiges Nein unb bie Männer die jurücf, und Ufättner in löblicher oor mir zurück, Sdjüdjterntjeit vor Iöblicfjer Schüchternheit bas verfließende oerfliefjenbe Jahrhundert 3nfjrbuubett fte immer auf das abstoßend, bafj sie abftofjenb, daß Jahr¬ unb halte lasse nennjeljutett 3arlr" fjalte am neunzehnten laffe mich mid; nicht ntdjt beirren, und unb Papst nud unb halte ich Synobe trotz unferer Synode tjatte es mit unserer trotj papft idj kann, und

Kriege, 311 zog jog zn

1. Jftöfen)ei& : t. Käfeweib: i" mit t1 los los!" 1.

-Säfcroeifj : Käseweib:

hundert!" fjunbertl"

unb so und fo ist ift es accurat mit'n

Siehste Sieljjie

neuen Jahr¬ 3arlr" "Z

^

2. Aäkmeib Käseweib:: 0 dj !" 0 ooch!"

nee! 'ne neue Serie geht geljt allemal

(Softoerftinforo Gottverstinkow

eibgenöffifdje Postverwaltung poftoerroaltung Hee, eidgenössische Nee,

V -.^ -

über Dir aber

». *.

' "

^

\ ,/à *V ^ werte IDerfe belehrungsbedürftige belefjrungsbebürftige Versammlung Derfammlung! '«H-

'

'

^'"

^

¦

5

^. gur Jur

bes Lebens Stehens gehört bafj ein Vortrag Dorrrag JDeisfjeit Weisheit des geljört es, daß roentt's zu roerben soll, folf, wenn's fpät nicht nachgetragen werden nidjt '-erft îrst nadjgctragen ju spät icfj zu unb daher fömmt es, daß fpredjen ist, bafj ich bcrfjer kömmt 3f|nen sprechen 3U Ihnen tft, und unb bie Jahrzahl beoor die daufregiftem und 1900 in m Taufregistern muß, mufj, bevor 3afirjafjl 1,900 unb schwarz Wirksamkeit tritt, und fdjroarj CSantbeamtttngeu Gantbeamtungen in IDirkfamfett Derronnbe» banfbarer Verwunde¬ niib dankbarer ^eftlidjhetten nnd 311 Festlichkeiten roeifj zu auf weiß unb Es empört mich innerlich innerltdj und aufforbert. (Es rnng auffordert. rung bie Trunk, nub £eute gibt, die Tanz uud drunk, Cîanj äußerlich, wenn es Leute äufjerlid), roenn unb Trom¬ drom(Sefang und bengalische Beleudjtung unter Gesang bengalifcfje Beleuchtung nnb Festesseu oer» 90 oer¬ doaften uud Neujahr ^)v^ ^eftefjen auf Heujaljr peten, Toasten bie Ferne wollen. Warum Jferne ausschweifen, IDarum in die ausfdjroetfett, legen roollen. nnb Keller so itt Küche nahe bas (Sitte fo nabe Gnte in Küdje und bodj das mo doch wo Hullen. Jn geigt zwei jroei Nullen. 3ohrjab,l i 3n 1900 zeigt liegt. Die Jahrzahl runbe Hullen- höher einer Zeit, roo Nullen finb als runde fjöljer geschätzt geit, wo gefdjäjjt sind Hub roo Dich Did; Nul¬ beoorjugtè Köpfe Heiligenscheine Köpfe;; wo Ejetltgenfdjeiue um bevorzugte Icn rote len fjeben, roo wie gefüllte Ballone in stolze tjöfje heben, wo fiolje Höhe Rai¬ wie Schwimmblasen Hüffen roie Nnllen Didj über Wasser IDaffer hal¬ Sdjroimmblafen Dich beroeit geöffnetes Mundstück ITtunbftücf be¬ Hüffen Dein weit ten roo Nnllen ten;; wo bem Du berechtigter IDeife aufbegefjren weise aufbegehren bentett, mit dem deuten, benen ¦ Hefter find, ftnb, aus denen unb prahlen und Hüffen sichere. Galgenvogel-Nester ffdjere, (Salgenoogel roo Nullen batfft, wo prafjlen darfst, bie alle aüe Hülfen 2fugen finb, die Angen sind, bie ganze mo Nullen fanrtft: wo IDelt auslachen Du die Dn ausladjen kannst: ganje Welt ba soll unb Geringschätzung foll betradjten dürsen: bürfen: da (Seringfcfjätjung betrachten IDelt mit Verachtung Deracfjtung und übrige Welt roartenlI Wir IDir sind Eins warten fittb es lenbenlatjmes (Eins armfeliges, einfältiges,, lendenlahmes man auf ein armseliges, bte zwei Hullen non von lyoc» jroei Nulle» fdjulbig, die oerbienten, grauen Haaren îjaaren schuldig, (900 zu unsern unfern redlich rebltdj verdienten, ju bas dreinullige breinuffige Ulit einem großartigen Festtage wartev bis auf das ,f efttage zu oèrefjren! Mit verehren! ju roarten bie die runbe runde bas das unb und roo ein ebenfalls wo 3roeibenuflte zweibenullte Neujahr, Heujafjr, Unsinn, Unfinn, 2000 ist ift bie sich Unbankbarkett, die geroafdjen hat fidj gewaschen fjat übergeljeti, ist tft eine Undankbarkeit, (Slocfe tyM Glocke 31t übergehen, fdjlägt, zu t9pp schlägt, ben Hettjaljrs' aüerorts bereit auf den unbankbar, aber allerorts Neujahrs¬ ttidjt undankbar, unftnnig, nur nicht Hur nicht Nur nidjt unsinnig, ber knallen unb Katzenköpfe laffen. Schon Sdjon hat fjat der Katjettföpfc fnaflen zn Ulörfer, Raketen, Pfropfen pfropfen und (<)00 Mörser, ju lassen. tag i->oc> roirb er unb schon febon in zwei jroei Tagen ftcfj erhöben, erfjöbcu, und dagen wird (Slocfenfdjlage sich Ejammer Hammer zum jum Glockenschlage unb bereitet ^£u"dj verlören, nud 21Ifo keine geit ttieberfaufen aus niedersaufen Luch zeitlich vor Zeit »erlörcu, jeitlidj oor (900! Also auf iqoo! ber e i n s gebildeten gebilbeten (Selefjrten. Gelehrten. Deracbtuug der freubigem Jnbel 3nbel in gerechter Verachtung zu ju freudigem 1

1,

^

Reiseregel. Hetfercael. unb Leute £anb und £eute Richte niemals Land Ridjte beut Kellner, dem Portier, nadj dem poetjer, nach Nach Haaj bem ber bienftbeflifjnen ITteute, dienstbeflißnen Meute, Nach der Hadj bem barschen barfdjett Zöllner. nicht 'nadj göllncr. nach den, Auch 2tttdj ntdjt fein vor oor Trnge, fidjer sein drttge, Willst IDiflft Du sicher bie Werkstatt, Such' die Pflnge. IDerkftatt, geh' zum Südj' jum pflüge.

^

^/j

CEinerfeits fidj Einerseits ziehen jieljen sich fie so fo finb sie anderseits anberfeits sind 2tber ich icfj anspielen. Aber anfpielen. fo lang feft, so hundert fjunbert fest, fo lang er kann, 3afjr fann, nie zn 311 srüh frütj mit Jahr Der Mensch foff sich roefjren so fidj wehren ITtenfdj soll Preuß. Ver preufj. unb sich roirb er sich fidj bann wird 3ofjfb,unberte, und oerredjnen um Jahrhunderte, fidj nie verrechnen CEins" anfangen, dann Eins" 03au aus elektrische im ärgsten eleftrifdje Licht £idjt beoor er Ieiajtftnniger lüeife in, leichtsinniger weise ärgftett Gau bebenfen, bevor rooljl bedenken, wohl ber foff der £iebe, aber meinen Zweiten groeiten soll ftnb jroei zwei Liebe, ber Welt der IDelt kriecht. Friectjt. 3nt Aargau sind Im 2targau unb dafür ber Zweite, folf ihn iljn bafür soll CEeufel groette, nnd nämlich der nicfjt geholt, getjolt, nämlidj ITÎid) fjat fjolen. Mich hat er nicht Teufel holen. CE tt a I i a. ber Erstere der beroufjter Bevölkerung! Eulalia. (Erfiere haben Bevölkerung Abnahme bewußter fjaben behufs befjufs 21bnafjme 1

Bältcjc Zy. sälige 3\t bas ist ift recht: redjf: Hüt tjüt en Suntig, das nöb schlecht, ITtorn fdjfecfjt,. Morn en Fyrtig efftfis au nöd benn no gär! ©nb Bnd em Iystig gär gyftig denn fo wär, IDenn's em Miktig Wenn's roär, ITÎiktig au an so ber Donstig IDär der Wär en Tag Donftig au eu dag oiel mä mag. fo viel IDo-mä schafft Wo-mä fdjafft so

«

so g'not, nöb fo UTöge thät-i ttjät=i nöd Möge

Ijalbe z'tod. Schaffe macht-mi madjt'mt halbe j'tob. bertä Lieber £teber bettä seb feb goht gofjt ring.

IDenn-is nommä usä Wenn-is ufä bring, niit Fueg gab mit Ehan-i fjöre gad dfjattd höre fueg bas ist ottb das IDenn-i will! Wenn-i roiü! ond ift gnueg!