Heimat - Kulturtreff Bothfeld

Heimat - Kulturtreff Bothfeld

Programm August bis September 2017 Heimat Herzenssache: 30 Jahre Kulturtreff Anzeigen 02 Im Jubiläumsjahr Mitglied werden! Machen auch Sie den F...

3MB Sizes 0 Downloads 27 Views

Programm August bis September 2017

Heimat

Herzenssache: 30 Jahre Kulturtreff

Anzeigen

02

Im Jubiläumsjahr Mitglied werden! Machen auch Sie den Förderverein Bothfelder Kulturtreff e.V. zu Ihrer

Herzenssache

Wir freuen uns auf Ihre Beitrittserklärung. (Seite 31)

03

Liebe Freundinnen und Freunde des Kulturtreffs, liebe Bothfelderinnnen, liebe Bothfelder! „Heimat“ ist unser Motto für zwei Monate, wo viele von uns die Heimat verlassen, um anderenorts Urlaub zu machen. Es ist immer wieder reizvoll, Landschaften und Klimazonen aufzusuchen, die es in der Heimat so nicht gibt. Sich inspirieren zu lassen von Städten, Kunstwerken und Museen, Musik, Architektur, Speisen, Pflanzen und Tieren. Von Menschen die anders sind, eine andere Sprache sprechen, einen anderen Umgang pflegen. Während ich dies schreibe, bin ich in Frankreich und frage mich, was macht in Europa „Heimat“ aus? Wie unterscheiden sich „Zuhause“ und „Heimat“? Wie wird Heimat definiert? Ist es der Ort wo man geboren und/oder aufgewachsen ist, oder wo das Elternhaus steht? Der Ort wo man wohnt, wo man seine Steuern zahlt, oder wo die Muttersprache gesprochen wird, wo man Freunde und Nachbarinnen hat?

von links: Elke Wittrin, Silke Leniger, Klaus Brauer, Regina Hogrefe, Hilmar Dahlem, Renate Klute, Matthias Schmidt, Birgitt Bahlmann

Wie anders wird man „Heimat“ definieren, wenn man sie verlassen muss, wenn Leib und Leben bedroht sind? Wenn man heimatlos ist und eine neue Heimat finden muss? Mit, oder trotz, Heim-weh. Kein Vergleich zu: Urlaubsreise! Jedoch, uns allen bietet der Planet „Erde“ Heimat. Für acht Wochen haben wir wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Sie haben bei der ein oder anderen Veranstaltung, seien es Mittagsmusik oder/und Kartoffelpuffer, Naturoder/und Kunstspaziergang, Made in Germany oder/und Blind Date ..., die Gelegenheit, Ihrer persönlichen Definition von Heimat nachzuspüren. Seien Sie herzlich gegrüßt, mit dem dritten Programmheft unseres Jubiläumsjahres,

Ihre Birgitt Bahlmann

Bitte merken Sie sich für das Jahr 2017 schon Folgendes vor: 05. März: 30 Jahre Kulturtreff 25. August: Sommerfest 09. und 10. September: Kunstspaziergang

04

Inhaltsverzeichnis Mittagsmusik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Veranstaltungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Angebote für Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6. Bothfelder KunstSpaziergang . . . . . . . . . . . . . . Was ist los bei den Nachbarn . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurse Sprachen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurse Freizeit/Kreativ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurse Gesundheit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geschlossene Gruppen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kontaktdaten/Informationen . . . . . . . . . . . . . . . .

Übersicht Termine Wanderung Deister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 04.08. Mittagsmusik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17.08. Themennachmittag für SeniorInnen . . . . . 22.08. Sommerfest . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25.08. Landpartie Hildesheim . . . . . . . . . . . . . . . . . 26.08. Blind Date Kultur in Bothfeld . . . . . . . . . . . 30.08. Ausstellungsbesuch Made in Germany 3 . 01.09. Bildbetrachtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 07.09. Naturerkundung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 09.09. 6. Bothfelder KunstSpaziergang . . . . . 09.-10.09. Vortrag Stadtteilgeschichte. . . . . . . . . . . . . 13.09. Mittagsmusik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14.09. FrauenOrt Wolfenbüttel . . . . . . . . . . . . . . . . 15.09. Workshop Ölmalerei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17.09. Themennachmittag für SeniorInnen . . . . . 19.09. Bau-Begehung Hilligenwöhren . . . . . . . . . . 20.09. Bothfelder Herbstmarkt . . . . . . . . . . . . . . . . 23.09. Kindertheater . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27.09. Filmabend . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27.09. Acryl-Workshop . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29.-30.09.

Seite 05 06 14 16 18 19 22 27 29 30 -

Seite 06 05 13 06 07 08 07 08 09 16 09 04 10 24 13 11 11 15 12 22

13 15 17 21 26 29 31

05

„MittagsMusik“ elaskcihc- sKleine reiT-crKonzerte aM znarF„zur :tkMittagszeit nupkcilB mI Hannover ist „Unesco City of Music“ – wir wollen unseren Beitrag leisten, diesen Ehrentitel mit Leben zu füllen, vor Ort, für alle. Unsere Reihe „MittagsMusik“ bietet Ihnen auch in diesem Jahr wieder feine Konzerthäppchen „für zwischendurch“. Ob beim Abholen des Kindes vom Kindergarten, auf dem Weg zum Einkauf oder während der Büro-Mittagspause – gönnen Sie Ihren Ohren etwas Gutes! Alle vier Wochen laden wir auf unsere grüne, lauschige InnenhofTerrasse zu kleinen zwanglosen Konzerten unter alten Bäumen ein. Und leckere belegte Brötchen gibt es auch… Bei schlechtem Wetter findet die MittagsMusik drinnen statt.

Jeweils donnerstags 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Ohne Voranmeldung, einfach vorbeikommen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Duo „Zuckerhut“

Donnerstag 17.08.

Als „Duo Zuckerhut“ spielen Sigrun Krüger (Saxofon, Klarinette) und Ulli Kiehm (Gitarre) seit nunmehr 15 Jahren zusammen Jazz und brasilianische Musik. Seitdem sind sie freundschaftlich verbunden, und das kann man bei ihren Auftritten hören und erleben. Die beiden sind nicht nur routinert aufeinander eingespielt, sondern interpretieren die bekannten Klassiker wie „Summertime“ oder „The Girl from Ipanema“ in bester Jazztradition immer frisch wie beim ersten gemeinsamen Auftritt.

Charlotte und Kaveh Madai

Donnerstag 14.09.

Charlotte & Kaveh Madadi, ausgebildete Sänger und Multiinstrumentalisten, bieten so unterschiedliche Musikstile wie klassische indische Musik, Mittelalterliches, Jazz und Pop auf vielen Instrumenten: Cello, Harmonium, Dilruba, Tabla, Gheychak oder Daire. Lassen Sie sich überraschen und bezaubern von einer kleinen, perkussiven weltmusikalischen Reise.

06

Naturerleben auf zwei Beinen - eine Walderkundung Haben Sie Lust auf frische Waldluft und sattes Grün? Dann gönnen Sie sich einen Wandertag im Großraum Deister. Ab Hannover fahren wir mit der S-Bahn, dann mit dem Bus über den Höhenzug und starten unseren abwechslungsreichen Rundweg in Nienstedt, auch Perle des Deisters genannt. Durch das Walterbachtal geht es bis zum Forsthaus Blumenhagen, wo wir uns genussvoll stärken können. Danach wandern wir in seichten Kehren über die Wallmannshütte hinauf zurück zur Bushaltestelle. Zwischendurch erfahren Sie Wissenswertes und Geschichten über den Deister. Gesamtlänge der Strecke (mit Steigungen): 12-14 km Denken Sie bitte an entsprechende Kleidung und Schuhwerk. Getränke und Verpflegung für zwischendurch tragen zu Ihrem persönlichen Wohlbefinden bei.

Freitag 04.08. 10:15 bis zirka 17:30/18:30 Uhr

Eine gemeinsame Veranstaltung verschiedener Kulturtreffs aus Hannover.

Treffpunkt: 10:15 Uhr am Servicepoint des Hauptbahnhofes Abfahrt 10:33 Teilnahmebeitrag: 7,00 € (ohne Verpflegung) Vorherige Anmeldung im Kulturtreff erforderlich.

Sommerfest im Kulturtreff „30 Jahre Vielfalt“ Freitag 25.08. 16:30 – 21:00 Uhr

Beim diesjährigen Sommerfest können unsere Gäste gleich doppelt feiern: 30 Jahre Förderverein und 30 Jahre Vielfalt der Angebote im Kulturtreff. In unseren Räumen und im grünen Innenhof erwarten wir Sie mit kulinarischen, kreativen und künstlerischen Überraschungen. Den Feierabend genießen, das Wochenende begrüßen, mit bekannten und neuen Menschen einen hoffentlich lauschigen Abend verbringen und mit allen Sinnen das Gebotene wahrnehmen können, mit anderen Worten: ein Fest – für Sie!

07

Kirchen – Klöster – Kulturcampus Diese Landpartie führt uns in die Dom-Stadt Hildesheim, die bereits 1985 von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen wurde. Auf einer zweistündigen Stadtführung am Vormittag besuchen wir unter anderem St. Michaelis, eine der schönsten vorromanischen Kirchen Deutschlands sowie den barocken Magdalenengarten. Im nicht weit entfernten, wunderbar gelegenen Söhrer Forsthaus werden wir zu Mittag einkehren. Danach geht es zum Kloster Marienrode, hier haben Sie Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang. Am Nachmittag erhalten wir eine Führung in der Domäne Marienburg, wo sich heute der sogenannte Kulturcampus der Universität Hildesheim befindet. Zum Schluss wird uns das dortige Hofcafé noch mit Kaffee & Kuchen verwöhnen, bevor es um ca. 17:30 Uhr zurück nach Hannover geht. Treffpunkt: ZOB Hannover Beitrag: 30,- € (inkl. Busfahrt, Führungen, Mittagessen, Kaffee & Kuchen) | Anmeldung bis 17.8. erforderlich!

Samstag 26.08. 08:30 bis zirka 18:15 Uhr Eine gemeinsame Veranstaltung der Kulturtreffs Bothfeld, Plantage, Vahrenheide, Kulturbüro Südstadt und Kulturinitiative Döhren-WülfelMittelfeld.

Made in Germany 3 - Führung im Sprengel-Museum Die Ausstellung „Produktion. Made in Germany Drei.“ spiegelt die facettenreiche und vielfältige Kunstszene in Deutschland wider. Im Fokus dieser dritten Ausgabe liegen die Produktionsbedingungen von Kunst in Deutschland und die Frage, wie geografische, politische und institutionelle Strukturen sowie neue Technologien entscheidende Voraussetzungen für die Herstellung von Kunst schaffen. In den fünf Jahren seit der letzten Ausstellung ist die postdigitale Generation groß geworden, haben neue Netzwerke, Apps und DIYAnleitungen die Kunst durchdrungen. In einer Kunstlandschaft mit einer nach wie vor international einzigartigen Institutionendichte (Kunstakademien und Kunsthochschulen, Kunstvereine und Museen) ist die deutsche Szene auch Produktionsort dieser jüngsten Kunst. Teilnahmegebühr: 8,00 € /ermäßigt 7,00 € Vorherige Anmeldung und Bezahlung im Kulturtreff erforderlich bis 28.8. Treffpunkt: Foyer/Kassenbereich des Sprengelmuseums

Freitag 01.09. 15:30 bis zirka 17:00 Uhr

Eine gemeinsame Veranstaltung der Kulturtreffs Bothfeld, Hainholz, Plantage und Vahrenheide.

08

Blind Date Kultur ... ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt...

Einfach mal hingehen - entdecken, staunen, genießen! Mittwoch 23.08. 19:00 – zirka 20:30 Uhr Kulturtreff Plantage Treffpunkt: Haltestelle Eichenfeldstraße / Stadtbahnlinie 9 Anmeldung wird empfohlen unter Telefon 496414 Montag 28.08. 17:45 – zirka 19:00 Uhr Stadtteiltreff Sahlkamp Treffpunkt: Haltestelle Bahnstrift / Stadtbahnlinie 2 Anmeldung wird empfohlen unter Telefon 168 48052 Mittwoch 30.08. 17:00 – zirka 18:30 Uhr Kulturtreff Bothfeld Treffpunkt: Bothfelder Platz / Klein-Buchholzer Kirchweg ohne Anmeldung Mittwoch 06.09. 18:00 – 20:00 Uhr Kulturtreff Vahrenheide Treffpunkt: Kanalbrücke / Vereinsgaststätte Wasserfreunde ohne Anmeldung Eine Initiative der Stadtteilkultureinrichtungen in Hannover.

Freitag 08.09. 17:30 – 19:00 Uhr Stadtteilzentrum Ricklingen Treffpunkt: Stadtteilzentrum / Ricklinger Stadtweg 1 Kosten: 5,00 € / Anmeldung unter Telefon 168 49595 Samtag 16.09. 18:30 – zirka 20:00 Uhr Stadtteilzentrum Lister Turm Treffpunkt: Haltestelle Vier Grenzen / vor dem Küchen Atelier Kosten: 5,00 € / Anmeldung unter Telefon 168 42402

Im Blickpunkt: Paul Cézanne Donnerstag

Bildbetrachtung im Kulturtreff Bothfeld

07.09. 18:30 Uhr

„Nach der Natur malen bedeutet nicht, das Objekt kopieren, sondern Farbeindrücke realisieren. Es gibt eine rein malerische Wahrheit der Dinge. Wie schwer ist es doch, unbefangen an die Natur heranzutreten, man sollte sehen können wie ein Neugeborener.“ Um diesen Aussagen Paul Cèzannes über sein Schaffen nachzugehen, werden uns einem seiner zentralen Bildthemen annähern: der Montagne Sainte-Victoire, dem markanten Hausberg von Aix-en-Provence, wo der Künstler zuhause war. Cèzanne hat das Motiv über Jahre hinweg immer wieder aufgesucht und gemalt. Wie sich seine Seherfahrungen mit diesem Motiv seinen Bildern eingeprägt haben, soll anhand einer kleinen Bilderreihe betrachtet werden Referentin: Barbara Walther, Lehrerin für Deutsch und Kunstbetrachtung an der Freien Waldorfschule Bothfeld Teilnahmegebühr: 7,50 € /ermäßigt 6,50 € Vorherige Anmeldung im Kulturtreff erforderlich!

09

Ich sehe was, was du nicht siehst Natur im Wandel der Jahreszeiten Weg mit dem Handy, her mit der Jacke und raus – entdecken Sie die Natur in der Umgebung! In Feld, Wald, Wiese und Gärten ist allerhand los. Was wächst denn hier? Was blüht denn da? Und was fliegt und kriecht bloß dort? Und wie schön sich die Wolken wieder formiert haben… Antje Eggers nimmt Sie mit auf Spaziergänge und Erkundungen, bei denen es eine Menge zu sehen und zu lernen gibt. Es geht dabei immer um Naturbeobachtungen, vielleicht auch um das Naheliegende, was man so leicht übersieht. Den Blick und die Sinne im Allgemeinen zu schärfen, ist das Anliegen dieser kleinen naturkundlichen und – im wahrsten Sinne des Wortes – anschaulichen Veranstaltungsreihe, die heute einen Blick in Bothfelds Vorgärten und den Anger wirft.

Samstag 09.09. 11:00 bis zirka 13:00 Uhr

Antje Eggers (Landschaftsgärtnerin und Diplom-Geographin) Teilnahmegebühr 6,00 € / ermäßigt 5,00 € Treffpunkt/Start: Kulturtreff Bothfeld (vor der Tür) Vorherige Anmeldung im Kulturtreff erforderlich!

Vortrag Michael Krische: Stadtteilgeschichte Bothfeld Der langjährige HAZ- und NP-Redakteur Michael Krische, der viele Jahre auch selbst in Bothfeld gewohnt hat, spricht über die Geschichte des Stadtteils. Folgen Sie ihm auf einer bebilderten Rundtour zu den Anfängen des Angerdorfs und zu den ältesten Häusern, zu Nikolaikirche und Kasernen. Krische schaut auch in die jüngere Geschichte und spannt dann einen Bogen über die Eingemeindung des Dorfes 1907 bis zur Angliederung von Klein-Buchholz im Jahr 1981. Eintritt: 5,00 € /ermäßigt 4,00 € Vorherige Anmeldung im Kulturtreff erbeten!

Mittwoch 13.09. 19:00 Uhr

10

frauenOrte Niedersachsen Freitag 15.09. 09:40 bis zirka 19:00 Uhr

Wolfenbüttel: Henriette Breymann Führung in der Altstadt und Besuch des neuen Bürgermuseums Staunen Sie, wie selbstbewusst Wolfenbütteler Frauen schon damals waren. Vor allem die Reformpädagogin Henriette Breymann (1827 – 1899) wird uns bei einer Führung am Vormittag durch die Altstadt vorgestellt. Im ausgehenden 19. Jahrhundert zählte sie zu den renommiertesten deutschen Pädagoginnen auf dem Gebiet der Erziehung, vorschulischen Bildung sowie der Mädchen- und Frauenbildung. Im Rahmen der Führung lernen Sie noch weitere interessante Frauen kennen, unter anderem die Ehefrau Lessings und die Pädagogin Anna Vorwerk sowie Fürstinnen und Prinzessinnen. Zur Mittagszeit können Sie selbstständig die Altstadt erobern oder in einem Restaurant einkehren. Nachmittags erwartet Sie dann eine Führung in dem neu eröffneten Bürgermuseum. Anschließend ist noch etwas Zeit, zum Beispiel für eine gemütliche Kaffee-Pause, bevor es zurück nach Hannover geht. Beitrag: 20,00 € (inklusive Zugfahrt und zwei Führungen) Treffpunkt: 09:40 Uhr, Servicepoint am Hauptbahnhof Vorherige Anmeldung und Bezahlung im Kulturtreff erforderlich! Eine gemeinsame Veranstaltung der Kulturtreffs Bothfeld, Hainholz, Plantage, Vahrenheide, dem Kulturbüro Südstadt und der Kulturinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld.

Anzeige

Möchten Sie eine private Feier ausrichten? Im Kulturtreff Bothfeld haben wir Räumlichkeiten für:

Familienfeiern, Kindergeburtstage, Jubiläen u. a. bis 30 Personen Der große Raum ist 50 qm groß, der kleinere Raum 30 qm. Eine Küche ist vorhanden. Rauchen ist im Kulturtreff und auf dem Gelände untersagt. Machen Sie mit uns einen Termin zur Besichtigung! Weitere Informationen und Terminabsprache im Büro des Kulturtreffs.

11

Führung Baugebiet Hilligenwöhren Die Firmengruppe Gundlach hat für Ihr rund 10 ha großes Grundstück im Stadtteil Hannover-Bothfeld im Jahr 2016 in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Hannover einen Architektenwettbewerb durchgeführt. In den nächsten 4 Jahren werden 250 Wohneinheiten als Reihenhäuser, Miet- und Eigentumswohnungen für alle Altersgruppen und sozialen Schichten und eine 4-gruppige Kindertagesstätte gebaut. Das Wohnquartier wird in einer klimawandelangepassten und CO2neutralen Bauweise errichtet. Im Rahmen der Deutschen Anpassungsstrategie zum Klimawandel (DAS) wird die Quartiersentwicklung durch das Bundesumweltministerium als Leuchtturmprojekt gefördert. Projektentwickler Architekt Andreas Kramer, der seit Planungsbeginn im September 2013 das Projekt leitet, wird über die Baustelle führen und die geplante Bebauung anhand von Plänen und Modellen vorstellen.

Mittwoch 20.09. 17:10 bis zirka 18:30 Uhr Kostenlos | Vorherige Anmeldung im Kulturtreff erforderlich.

Treffpunkt ist der Park & Ride-Parkplatz an der Bischof-vonKetteler-Straße. Bitte ziehen Sie sich festes Schuhwerk an.

Bothfelder Herbstmarkt Die Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute

veranstaltet mit Unterstützung der Bothfelder Vereine und Initiativen wieder einen Herbstmarkt rund um die Kurze-KampStraße. Der Kulturtreff ist dort mit einem Kreativstand vertreten.

Samstag 23.09. 11:00 – 19:00 Uhr

12

Filmabend: „Brooklyn“ Mittwoch 27.09. 19:00 Uhr

Dauer: zirka 100 Minuten

„Brooklyn“ (USA, 2015) erzählt die bewegende Geschichte der jungen Eilis Lacey, einer irischen Immigrantin, die in den 1950er Jahren versucht, in New York Fuß zu fassen. Von den Versprechungen Amerikas angelockt, verlässt Eilis nicht nur Irland sondern auch das behagliche Heim ihrer Mutter. Anfangs leidet die junge Frau unter großem Heimweh, doch dies verfliegt, als sie sich von einer Liebesromanze mitreißen lässt. Aber schon bald wird ihr neues Leben auf eine harte Probe gestellt. Ein Schicksalsschlag in Eilis' Familie zwingt sie, vorübergehend nach Irland zurückzukehren. Eilis muss sich entscheiden - nicht nur zwischen zwei Ländern sondern auch zwischen zwei ganz unterschiedlichen Lebensentwürfen… Das vielfach preisgekrönte Liebesdrama erzählt eine wundervolle Geschichte über die Suche nach sich selbst Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten. Vorherige Anmeldung im Kulturtreff erforderlich!

Jüdische Friedhöfe ... nach religiöser Überlieferung der "ewigen" Totenruhe gewidmet, sind vielerorts die einzigen erhaltenen historischen Stätten des zerstörten deutschen Judentums. Die Begehung der jüdischen Friedhöfe in Hannover soll der Information über Tradition und Wandel in Gemeindeleben und Begräbniskultur dienen. Öffentliche Führungen mit dem Historiker Dr. Peter Schulze finden statt am

Sonntag 03.09.

16:30 – 18:15 Uhr

Sonntag 10.09.

16:30 – 18:15 Uhr

Sonntag 17.09.

Alter jüdischer Friedhof, Eingang an der Oberstraße Jüdischer Friedhof An der Strangriede, Eingang An der Strangriede 55. Am 10. September findet auch der diesjährige "Tag des offenen Denkmals" statt; aus diesem Anlass wird die Alte Predigthalle auf dem jüdischen Friedhof An der Strangriede ab 11.00 Uhr öffentlich zugänglich gemacht

16:30 – 18:15 Uhr

Jüdischer Friedhof Bothfeld, Eingang Burgwedeler Straße 90 Herren werden um eine Kopfbedeckung gebeten! Die Teilnahme ist kostenlos; es wird um eine Spende für die Wiederherstellung eines älteren Grabsteins gebeten.

13

Themennachmittage für SeniorInnen im Kulturtreff „Sommer- und Reiseerlebnisse“

- wir berichten uns gegenseitig von unseren Reisen und Abenteuern in diesem (oder einem anderen) Sommer. Für Kaffee und Kuchen ist natürlich auch gesorgt. Herzlich willkommen! Ingrid Zimmeck

Dienstag 22.08. 15:00 – 17:00 Uhr

„Kartoffelpuffer satt!“

Dienstag

Wir reiben, backen und genießen… Herzlich willkommen und guten Appetit! Um Voranmeldung wird gebeten. Ingrid Zimmeck

19.09. 11:30 bis zirka 14:00 Uhr

Veranstaltungen im Klaus-Bahlsen-Haus Bingo-Treffen

Im Klaus-Bahlsen-Haus finden zu unregelmäßigen Terminen öffentliche Bingo-Treffen statt. Zu Beginn werden die Spielregeln erläutert und dann heißt es: Bingo!

Wir freuen uns auf viele Mitspielerinnen und Mitspieler.

Klaus-Bahlsen-Haus | Klein-Buchholzer Kirchweg 11 (neben dem Kulturtreff)

Anzeigen

Auskünfte zu den einzelnen Terminen und eine Anmeldung sind möglich unter Telefon 0511 168 35500

14 Bei den Kinderkursen zahlt das erste Kind die volle Gebühr, Geschwisterkinder zahlen die Hälfte.

Freude und Spaß beim Malen und Zeichnen Für Kinder ab 7 Jahren

– Laufende Kurse für Kinder – Die Kurse sind für Kinder gedacht, die großes Interesse am Malen und Zeichnen haben. Ihnen wird der Umgang mit Aquarellfarben, Guasch, Buntstiften und Bleistiften beigebracht. Mittels vieler kleiner, eigener Übungen erfahren die Kinder das Wesentliche über verschiedene Maltechniken. Sie erhalten eine Einführung in die Proportionen, Farb- und Perspektivlehre. Das Hauptziel ist es, den Kindern mit professioneller Unterstützung und viel Freude einen kleinen Einstieg in die tolle kreative „Malwelt“ zu ermöglichen. Wenn Plätze frei werden, sind Neueinsteiger herzlich willkommen.

Freitags Samstags Samstags

Kurs 1 11.08. – 22.09. Kurs 2 12.08. – 23.09. Kurs 3 12.08. – 23.09.

(außer 08.09.)

|

17:00–18:30 Uhr

(außer 09.09.)

|

10:00–11:30 Uhr

(außer 09.09.)

|

12:00–13:30 Uhr

Irina Simonovska | 27,00 € | Kurstage: 6 Bitte folgende Materialien mitbringen: Aquarellfarben, Pinsel (für Aquarellfarben, Nr. 16 und 6), Aquarellblock (A 3), Bleistifte und Buntstifte. Sie können sich bezüglich der nötigen Materialien auch zu Kursbeginn von der Kursleiterin beraten lassen.

NEU

Musikangebote für Kinder | Kurs1

Donnerstags

Eltern-Kind-Gruppe (für 1 bis 3-jährige mit Bezugsperson)

18.08. – 25.01.18 09:30 – 10:15 Uhr

Zuhause die Küche von Mama und Papa ausräumen, um mit Töpfen und Kochlöffeln rumzuklimpern ist natürlich toll! Zumindest für kleine SchlagzeugerInnen... Die Musik kann aber auch zum gemeinsamen Spielraum werden. Singend, tanzend, spielend und zuhörend tauchen die Eltern zusammen mit ihren Kindern in die spannende Welt der Musik ein. Fingerspiele, Bewegungslieder, Herantasten an elementare Musikinstrumente: Hier wird Musik mit allen Sinnen erlebt! Und die Ideen unter Einbezug von Tüchern, Kastanien, Tannenzapfen oder Joghurtbechern lassen sich leicht auch zu Hause weiterführen.

In Kooperation mit der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover.

Teilnahmegebühr 21,00 € pro Monat für 1 Elternteil und 1 Kind (Eltern-Kind-Kurs) bzw. für 1 Kind (Mini Musik) Gestaffelte Ermäßigungen sind auf Antrag möglich.

Landeshauptstadt

Die Anmeldung erfolgt über die Musikschule Hannover, Telefon 16844137. Anmeldeformulare sind im Kulturtreff erhältlich und unter www.musikschule-hannover.de.

15

Musikangebote für Kinder | Kurs 2

NEU

Mini Musik für 3-Jährige

Donnerstags

Du bist zwar noch mini, aber dein Musikhunger ist maxi? Hier lernen wir viele verschiedene Lieder und Verse, vertonen Klanggeschichten, machen Bewegungsspiele und Tänze und hören unterschiedliche Musik. Und weil du schon groß genug bist, den Musikkurs alleine zu besuchen, gehen Mama und Papa in der Zwischenzeit einkaufen oder Kaffee trinken.

18.08. – 25.01.18 10:30 – 11:15 Uhr

Teilnahmegebühr 21,00 € pro Monat für 1 Elternteil und 1 Kind (Eltern-Kind-Kurs) bzw. für 1 Kind (Mini Musik) Gestaffelte Ermäßigungen sind auf Antrag möglich Die Anmeldung erfolgt über die Musikschule Hannover, Telefon 16844137. Anmeldeformulare sind im Kulturtreff erhältlich und unter www.musikschule-hannover.de. Landeshauptstadt

In Kooperation mit der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover.

Glanzstücke - Kindertheater im Stadtteil Spielraumtheather: „Das Traumfresserchen“

Nach einem Bilderbuch von Michael Ende

Das Schlimmste im Schlummerland ist passiert. Die Prinzessin hat schlechte Träume und kann nicht mehr schlafen. König wird aber der, der am allerbesten schlafen kann. Keine Arznei und kein Ratschlag hilft. Und so macht sich der König in die Welt auf und befragt alle: Chinesen, Müllmänner und weise Frauen, doch niemand weiß einen guten Rat. Schließlich landet er in einem seltsamen Land und trifft dort auf ein noch seltsameres Wesen: DAS TRAUMFRESSERCHEN.

Mittwoch 27.09. 10:30 Uhr Für Kinder ab 3 Jahren

Und dieses seltsame Wesen hat eine noch seltsamere Eigenart. Es frisst schlechte Träume. Aber nur, wenn man es ruft. Und dafür muss man einen bestimmten Zauberspruch wissen. Einen sehr poetischen Zauberspruch. Erzählt und gespielt wird die Geschichte in Anton Schlummerlands Laden für Gebrauchtwaren aller Art, Geschichten und Geheimnisse. Am Ende erhält natürlich jedes Kind, den verheißungsvollen Spruch des Traumfresserchens. Dauer zirka 45 Minuten | Eintritt 4,00 € Für Gruppen ist eine vorherige Anmeldung im Kulturtreff erforderlich! In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Kultur, Stadtteilkultur.

Landeshauptstadt

16

6. Bothfelder paziergang St. Philippus-Gemeinde, Große Heide 17 B Clarissa Blum-Engelke | Acrylmalerei www.blum-engelke.de Matthias Floß | Acryl, Mischtechnik

1

Dachstrift 14 Christoph Koechert | Goldschmiedearbeiten www.toeffeldesign.de Johanna Koechert | Holz, Drechselarbeiten

2

Emil-Nolde-Weg 17 Brita Steffens | Keramikobjekte Ingrid Zimmeck | Acryl, Collage, Frottagen

3

Barlachhof 4 Antje Zeuske | Acrylmalerei

4

St. Nathanael-Gemeinde, Einsteinstraße 45 Jürgen Eidt | Photographie www.juergeneidt.de Gisela Reimann | Malerei Kunstgottesdienst Sonntag, 10.9. | 10:00 Uhr Café mit selbstgebackenem Kuchen

5

Rauschenplatstraße 2 Bozena Kopij-Machnik | Malerei, Grafik Anke Schinkel | Öl, Acryl, Enkaustik

6

Im Heidkampe 154 Henning Haeger | Glasobjekte, Bronzeguss Demoguss am 10.9. | 15:00 Uhr

7

Im Heidkampe 89 D Dinah Nelke | Acryl- und Mischtechniken www.dinah-nelke.de

8

Heilig-Geist-Gemeinde, Niggemannweg 18 Jochen Roux | Skulpturen

9

Sutelstraße 21 Rosmarie Huisenga | Aquarell, Collagen

10

St. Nicolai-Gemeinde, Sutelstraße 20 Katharina Lob | Malerei www.katharina-lob-art.de Wolfgang Roggemann | Öl- und Acrylmalerei www.kunstimkamp.de

11

Samstag 09. September 2017 14:00 – 18:00 Uhr Sonntag 10. September 2017 11:00 – 18:00 Uhr

1

2

3 9

10 11 12

Stadtkarte Hannover 1:20 000 © Landeshauptstadt Hannover, Geoinformation, 2017

Kostenlos und ohne Anmeldung! Entdecken Sie Bothfelds Künstlerinnen und Künstler bei einem Spaziergang durch den Stadtteil! An diesem Wochenende sind viele Ateliers, Gärten und Häuser geöffnet, um Ihnen die künstlerische Vielfalt Bothfelds zu zeigen.

Für weitere Informationen achten Sie bitte auf den KunstSpaziergangs-Flyer und unsere Homepage:

www.kulturtreffbothfeld.de

12

Überblicksausstellung Hier können Sie sich über alle teilnehmenden KünstlerInnen einen Gesamtüberblick verschaffen

Klein-Buchholzer Kirchweg 9

4 5

6

7

8

21

13

14 16 17 19 15 18

13

Klaus-Bahlsen-Haus, Klein-Buchholzer Kirchweg 11 Anne Fuhrmann | Aquarelle Antje Hinze | Acrylmalerei www.antje-malt.de Edelgard Langer | Acrylmalerei Renate Nölting | Seidenmalerei Liesutt Renner | Acryl- und Aquarellmalerei, Kohle

14

Gieseckeweg 13 Harald Schulz-Helbach | Skulpturen

15

Gieseckeweg 2 Jutta Bredy-Ruiz Diaz | Acryl- und Ölmalerei

16

In den Binsen 8 Ingelin Pietsch | Radierung

17

Ewige Weide 7 Gundula Meiritz | Acrylmalerei

18

Im Rispengras 1 Mariluise Thiele | Malerei

19

Luise-Blume-Stiftung, Luise-Blume-Straße 1 Christa Braun | Ölmalerei Benedykt Machnik | Zeichnungen www.kunstplattform.de

20

Willy-Platz-Heim, Im Heidkampe 20 Jürgen Schmitz-Reinthal | Aquarellmalerei www.aquarelle-jsr.de Irina Simonovska | Malerei www.simonovska-art.com

21

Im Klingenkampe 17 Regina Michaelis | Acrylmalerei

20

18

Was ist los bei den Nachbarn? Lesung unter freiem Himmel Frank Suchland: „Von Bäumen und Menschen“ Sonntag 30.07. 17:00 Uhr

Eine literarische Wanderung durch die Jahreszeiten „Der Baum ist eine mehrjährige, holzige Samenpflanze, die einen dominierenden Spross aufweist, der durch sekundäres Dickenwachstum an Umfang zunimmt.“ So steht es im Lexikon. Doch wird Bäumen in nahezu allen Religionen und Kulturen eine besondere Symbolik zugesprochen, die uns im Lebensalltag immer wieder begegnet – man denke nur an den Weihnachtsbaum, den Maibaum, den Richtbaum oder den Baum der Erkenntnis. Der ausgebildete Rezitator und Germanist Frank Suchland hat Gedichte, Balladen, Märchen und Erzählungen und Parabeln zum Thema gesammelt und mit leichter Hand im Jahreskreis geordnet – Texte voller Weisheit, Wärme, Witz und Bewunderung für diese immer wieder faszinierende und unentbehrliche Lebensform. Die Zuhörer erwartet eine erholsame und berührende literarische Wanderung mit Werken aus der Feder von Lessing, Busch, Rilke, Fontane, Ringelnatz u.v.a Das Leseprogramm entstand im Auftrag des BUND für Umwelt und Naturschutz. Eintritt 9,00 € / ermäßigt 8,50 €

Stadtteiltreff Sahlkamp

Samtag 16.09. 13:00 – 19:00 Uhr

Sonntag 17.09. 11:00 – 17:00 Uhr

Märchen- und Fantasy-Festival am Märchensee/Holzwiesen Zauberhafte Wesen, fantastische Kulissen und märchenhafte Figuren. Zahlreiche märchenhafte Theateraufführungen zum Beispiel von Schneewittchen, dem tapferen Schneiderlein, dem Teufel mit den 3 goldenen Haaren werden auf acht Bühnen gezeigt. Beeindruckende Walk-Acts, Musik und Aktionsstände vervollständigen das Programm. Zusätzlich wartet auf die Besucher erstmalig ein mittelalterliches Dorf; hier können sie sich im Bogenschießen oder Axtwerfen messen. Passende kulinarische Köstlichkeiten lassen die Zuschauer wahlweise in die Mittelalterwelt oder die fabelhafte Welt von 1001 Nacht abtauchen. Werdet ein Teil des Abenteuers und verkleidet Euch standesgemäß Eintritt für Kinder und Erwachsene 4,00 € Eintritt mit HannoverAktivPass: Kinder kostenlos, Erwachsene zahlen nur 2,00 €. Kinder unter 100 cm Größe haben generell freien Eintritt. Wer an beiden Tagen kommt spart zwei Euro, und zahlt nur 6,00 €. Veranstalter: Stadtteiltreff Sahlkamp/Stadtteilkultur Telefon 0511 16848051

19 Alle mit vhs gekennzeichneten Kurse finden in Zusammenarbeit mit der VHS Hannover statt. Die Anmeldung erfolgt über den Kulturtreff. Sofern nicht anders angegeben, gilt für alle Kurse eine Mindestteilnehmerzahl von 8.

Französisch Französisch 1

Montags

– Laufender Kurs, Neueinsteigende sind herzlich willkommen – Dieser Kurs richtet sich an Menschen mit guten Vorkenntnissen der französischen Sprache. Die Kursteilnehmenden beschäftigen sich mit der französischen Kultur und den Regionen Frankreichs. Es werden Alltagsgespräche und Grammatik geübt. Laurence Belland | 37,00 € / ermäßigt 33,50 € Kurstage: 7 | Mindestteilnehmerzahl: 6 Lehrbuch: „Voyages neu A2“ Klettverlag | ISBN Nr. 978-3-12-529422-6

07.08. – 18.09. 16:00 – 17:30 Uhr

Französisch 2

Mittwochs

– Laufender Kurs, Neueinsteigende sind herzlich willkommen – Der Kurs richtet sich an Personen die bereits Stufe A2 erreicht haben. Wir legen sehr viel Wert auf freies Sprechen, wiederholen und vertiefen aber auch die Grammatik. Laurence Belland | 37,00 € / ermäßigt 33,50 € | Kurstage: 7 Lehrbuch: „Perspectives B1“

09.08. – 20.09. 10:00 – 11:30 Uhr

Italienisch – Laufender Kurs, Neueinsteigende sind herzlich willkommen – Dieser Sprachkurs ist vorrangig ein Konversationskurs. Schauen Sie gern zu einer Probestunde vorbei! Dr. Giuseppe Scigliano | 42,00 € / ermäßigt 38,50 € Kurstage: 7 | Mindestteilnehmerzahl: 7

Montags 04.09. – 16.10. 16:00 – 17:30 Uhr

Anzeigen

Italienisch für Fortgeschrittene

20

Englisch Englisch zum Auffrischen

– Laufende Kurse, Neueinstieg nach Rücksprache möglich – Diese Kurse richten sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen. Es wird zum freien Sprechen ermuntert, Grammatikkenntnisse werden aufgefrischt und kleine Texte gelesen.

Montags

Kurs 1

07.08. – 18.09. | 09:30 – 11:00 Uhr

Dienstags Dienstags Mittwochs Mittwochs

Kurs 2 Kurs 3 Kurs 4 Kurs 5

08.08. – 19.09. | 09:30 – 11:00 Uhr 08.08. – 19.09. | 11:00 – 12:30 Uhr 09.08. – 20.09. | 09:30 – 11:00 Uhr 09.08. – 20.09. | 11:00 – 12:30 Uhr

Ute Gehrke | 37,00 € / ermäßigt 33,50 € | Kurstage: 7

Spanisch Dienstags

Spanisch Grundstufe A2

08.08. – 19.09. 16:30 – 18:00 Uhr

– Laufender Kurs, Neueinsteigende sind herzlich willkommen – Sie lernen alltägliche Situationen sprachlich zu meistern, üben Konversation durch kleine Dialoge und lösen einfache Aufgaben. Maria Dettenwanger-Medina | 42,00 € / ermäßigt 38,50 € | Kurstage: 7 Mindestteilnehmerzahl: 7

Dienstags 08.08. – 19.09.

– Laufender Kurs, Neueinsteigende sind herzlich willkommen – Bei diesem Kurs stehen die Förderung der Kommunikationsfähigkeit sowie die Vertiefung der grammatikalischen Kenntnisse im Vordergrund. Wir wiederholen Grammatik mit Übungen aus einem Trainingsbuch für Fortgeschrittene und werden außerdem eine Lektüre lesen. Maria Dettenwanger-Medina | 47,50 € / ermäßigt 43,00 € | Kurstage: 7 Mindestteilnehmerzahl: 6

18:00 – 19:30 Uhr

Spanisch für Fortgeschrittene

21

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache – für Fortgeschrittene – Laufender Kurs, Neueinstieg nach Rücksprache möglich – Hier geht es darum, die schon bestehenden Deutschkenntnisse grammatisch zu verfeinern. Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Wir werden schwierige grammatische „Dauerbrenner“ wiederholen, aber auch an Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck gewinnen. Niveau des Kurses: B1 - B2.

Mittwochs 09.08. – 13.09. 18:00 – 19:30 Uhr

Ingrid Grüneberg | 33,50 € / ermäßigt 31,50 € (inklusive 2,00 € Kopiergeld) | Kurstage: 6 Die Arbeitsmaterialien werden auf den Kursinhalt zugeschnitten.

Bonjour! Zur Konversation in französischer Sprache können sich Menschen bei Kaffee und Tee treffen, die die Sprache gut beherrschen und mit Spaß ihre Sprachkenntnisse erweitern, vertiefen und ausprobieren wollen.

Freitags 04.08./01.09. 10:30 – 12:00 Uhr

Anzeigen

Bei Interesse kurze Meldung im Büro erbeten.

22

Acrylmalerei – Laufende Kurse, Einstieg nach Rücksprache möglich – Acrylfarben sind Kunstharzdispersionsfarben, die mit Wasser vermalbar, nach dem Auftrocknen jedoch wasserunlöslich sind und sich wieder übermalen lassen. In den Kursen werden Grundtechniken der Gestaltung vermittelt: Farbmischungen, Farbkontraste, Maltechniken und Komposition.

Dienstags

Kurs 1

08.08. – 19.09. | 10:00 – 12:00 Uhr

Gabriele Schwarz | 49,00 € / ermäßigt 45,00 € | Kurstage: 7

Donnerstags

Kurs 2

10.08. – 26.09. | 14:30 – 17:30 Uhr (außer 2 Termine nach Absprache)

Katharina Lob | 63,00 € / ermäßigt 57,50 € | Kurstage: 6 Bitte folgende Materialien mitbringen: Leinwand, Borstenpinsel, Farben.

Workshop Acrylmalerei Freitag/Samstag 29.09. 16:00 – 18:00 Uhr 30.09. 10:00 – 13:00 Uhr

Auf den Spuren großer Künstlerinnen Wir wandeln auf den Spuren großer Künstlerinnen, die sich mit dem Thema Menschen-Darstellung auseinandersetzen bzw. gesetzt haben. Angeregt durch die Werke von Paula Modersohn-Becker , Mary Cassat, Suzanne Valdon, Frieda Kahlo, Nicki de Saint Phalle, Käthe Kollwitz u.a. lassen wir uns inspirieren und probieren einige ihrer künstlerischen Techniken aus. Verwendet werden Acrylfarben, Spachtelmasse, Tusche und alles, was man in ein Bild montieren kann. Wir arbeiten auf Papier, Malplatten, Holzkörpern, Leinwand und sonstigen Bildträgern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Bozena Kopij-Machnik | 22,50 € / ermäßigt 21,00 € (inklusive Materialkosten)

23

Aquarellmalerei Aquarell für Fortgeschrittene - Laufender Kurs, zurzeit kein Einstieg möglich Rosmarie Huisenga | 49,00 € / ermäßigt 45,00 € | Kurstage: 7

Aquarell für AnfängerInnen

- Laufender Kurs, Einstieg nach Rücksprache möglich In diesem Kurs werden Sie in einzelnen Schritten an die Aquarellmalerei herangeführt. Anfänger werden mit allen Grundlagen und Techniken vertraut gemacht, sodass erste Erfolge schnell sichtbar sind. Rosmarie Huisenga | 49,00 € / ermäßigt 45,00 € | Kurstage: 7 Alle vorhandenen Materialien, wie Pinsel, Farben und Papier bitte mitbringen, aber nichts Neues kaufen. Materialbesprechung erfolgt am ersten Kurstag.

Mittwochs 09.08. – 20.09. 10:00 – 12:00 Uhr

Donnerstags 10.08. – 21.09. 15:00 – 17:00 Uhr

Portraitzeichnen lernen - Laufender Kurs, Neueinsteigende sind herzlich willkommen! Das Zeichnen eines Portraits ist eine der schwierigsten und interessantesten Aufgaben für jeden Künstler. Während des Kurses lernen Sie, wie Sie das Kopfschema anlegen, die Proportionen richtig erfassen und die Grundformen des Gesichtes zeichnen. Durch das Zeichnen von unterschiedlichen Portraitfotos nähern Sie sich der Kunst des Portraitzeichnens Schritt für Schritt und können so erste Erfahrungen sammeln. Als Zeichenmaterialien nutzen wir Bleistifte, Soft-Pastellkreide und Kohle. Die weitere Verwendung von Zeichenmitteln und die KostenUmlage für ein Model werden individuell im Kurs besprochen. Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten ab 14 Jahre. Irina Simonovska 49,00 €/ermäßigt 45,00 € (zuzüglich Umlage für Model-Kosten) Kurstage: 7 Bitte Materialien mitbringen: Zeichenblock DIN A3 (ab 190mg), Bleistifte: HB-5B, Radiergummi, Knetradiergummi, Zeichenkohle, Soft-Pastellkreide.

Donnerstags 10.08. – 21.09. 18:00 – 20:00 Uhr

24

Workshop Ölmalerei: Meereslandschaft Sonntag 17.09. 11:00 – 15:00 Uhr

In diesem Workshop lernen Sie eine Meereslandschaft in der Nass-in-Nass Technik mit Ölfarben zu malen. Für Himmel, Wasser, Felsen, Steine und Meeresküsten gibt es die richtigen Pinsel und ein paar Maltricks beim Stupfen und Verblenden. Sie erlernen maltechnische Grundlagen (Malflächen, Grundierung, Malmittel, Firnis), sowie Form-, Farb- und Kompositionstechniken, um eine wunderschöne Meereslandschaft zu kreieren. Es wird ein vollständiges Ölbild nach der Vorgabe der Kursleiterin gemalt, das Sie selbstverständlich mit nach Hause nehmen können. Farben, Pinsel und eine Leinwand werden von uns gestellt. Dieser Kurs richtet sich an an alle Interessierten ab 14 Jahre. Irina Simonovska | 26,00 € / ermäßigt 24,00 € inklusive Materialien Bitte bringen Sie eine Papierküchenrolle und eine Packung BabyÖlpflegetücher zur Reinigung der Pinsel und Hände mit. Achten Sie bitte auf unempfindliche Kleidung.

Bridge Montags ab 11.09. 09:45 – 12:00 Uhr

Freitags ab 15.09. 15:00 – 18:00 Uhr

Aufbautraining

Es werden frei gemischte oder vorbereitete Boards gespielt und nach dem Spiel kommentiert und analysiert. Wenn vorhanden, bitte Bidding-Box mitbringen.

Bridge–Treff

Für Bridgespieler ab 3 bis 4-jähriger Spielerfahrung. Wir treffen uns, um Spaß am Spiel und beim praxisorientierten Lernen zu haben. An den Bridgeangeboten Interessierte bitte im Büro melden! Ferit Tavlan | Spielgeld wird immer vor Ort eingesammelt

NEU Montags ab 14.08.

alle 14 Tage (in den ungeraden Wochen)

19:00 – 21:00 Uhr

Offener Singkreis Unser Motto: Singen macht Spaß! Singen tut gut! „Ich kann nicht singen“…das sagen viele. Aber entdecken Sie, was in Ihnen steckt! Unser Singkreis besteht aus musikalischen Laien wie auch aus erfahrenen Sängerinnen jeden Alters. Sie sind uns herzlich willkommen! Bente Schulz | Ohne Anmeldung – einfach vorbeikommen!

25

Fotogruppe Fotografieren: Ein spannendes Hobby für jede Gelegenheit und bei jeder Witterung! Motive warten überall — sie zu entdecken und ins rechte Licht zu setzen bedarf keiner teuren Apparatur. Im Kreise Gleichgesinnter Erfahrungen und Gedanken zu diskutieren, Anregungen auszutauschen und von gelungenen Fotos zu lernen: dies sind die Themen der Fotogruppe. Möchten Sie dabei sein? Voraussetzungen: Einige Jahre Foto-Praxis, sichere Beherrschung der eigenen Kamera, Grundkenntnisse der digitalen Nachbearbeitung (Photoshop, Photoshop-Elements) und ein eigener E-Mail-Anschluss.

Montags ab 07.08.

alle 14 Tage

19:00 – 21:30 Uhr

Wolfgang Beermann | 15,00 € jährlich Bei Interesse melden Sie sich bitte im Kulturtreff-Büro.

Bücher-Runde Dieser Kreis spricht über Bücher, die von den Teilnehmenden vorgeschlagen, gemeinsam ausgewählt und natürlich vorher gelesen werden. In lockerer Runde tauschen wir uns aus. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen und können gerne an einem der genannten Termine einmal "hereinschnuppern"!

Dienstags 15.08./12.09. 10:00 – 11:30 Uhr

„Der amerikanische Architekt“ (Amy Waldman) 12.09. „Apostoloff“ (Sibylle Lewitscharoff) 15.08.

Gesprächsleitung: im Wechsel, nach Vereinbarung | Kostenlos

Handarbeits-Klönabend Wir wollen uns alle zwei Wochen zu einem netten, gemütlichen Beisammensein mit Handarbeit treffen. Tipps und Anregungen können bei Kaffee und Tee ausgetauscht werden. Erika Rößner | kostenlos

Mittwochs ab 09.08.

alle 14 Tage (in den geraden Wochen)

18:00 – 20:00 Uhr

26

Klassisches Gitarren-Forum Donnerstags ab 17.08. alle 14 Tage (in den ungeraden Wochen)

18:00 – 20:00 Uhr

In der Tradition der englischen und amerikanischen „Classical Guitar Societys“ bietet dieses offene Forum allen, die klassische Gitarre spielen und lieben, einen Treffpunkt. Hier können Sie in freundlicher und lockerer Atmosphäre andere Gitarristen und Gitarrenliebhaber kennenlernen, Erfahrungen und Spielliteratur austauschen und nach Belieben auch Kammermusik spielen. Wer Lust hat, alleine oder im Duett/Trio/Quartett zu spielen, wird hier aufmerksame Zuhörer – oder vielleicht auch neue musikalische Partner*innen - finden. Maria Linnemann | 15,00 € halbjährlich

Afro-Treff Samstag 19.08./16.09. 18:00 Uhr

Nkento, der kongolesische Frauenverein, bietet en einem Samstag im Monat eine gesellige Runde mit kleinem Imbiss an. Alle Frauen und Mädchen, ob Migrantinnen oder Deutsche, die sich für interkulturellen Austausch und Integration interessieren, sind herzlich willkommen. Schauen Sie einfach vorbei . Teilnahmebeitrag 1,00 € | Ohne Anmeldung Kontakt: Betty Panu, Telefon 0152 15780230

Mittwochsgruppe Wandern jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat 10:00 Uhr

Die Wanderziele werden jeweils vor Beginn der Wanderung festgelegt. Dauer maximal bis 15:00 Uhr, Pausen eingeschlossen. Treffpunkt am Kulturtreff Ohne Anmeldung, Wanderleitung im Wechsel

Fahrradgruppe Mittwoch 09.08. / 13.09.

14:00 Uhr Samstag 26.08. / 23.09. 10:00 Uhr

Die Gruppe trifft sich jeden 2. Mittwoch im Monat um 14.00 Uhr und jeden 4. Samstag um 10.00 Uhr vor dem Gemeindehaus der Nikolaikirche, um zu Touren von ca. 30-40 Kilometern Länge in die Umgebung aufzubrechen. Dauer: ca. 3-5 Stunden inklusive Pausen. Die Touren werden von einem oder mehreren Gruppenmitgliedern vorbereitet. Bei Interesse bitte im Kulturtreff-Büro melden.

27 In den bestehenden Gruppen der Fitness- und Gesundheitskurse werden hin und wieder Plätze frei, so dass ein Einstieg nach Rücksprache möglich ist.

Hatha-Yoga – Laufende Kurse – Yoga ist ein Übungsweg für Körper und Geist. Durch Bewegungsfolgen (Karanas), Haltungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) wird der Körper geschmeidiger – die Lebensenergien werden aktiviert. Bewusst ausgeführte Bewegungen verbunden mit einer Achtsamkeit für den Atem fördern die Konzentration, lassen die Gedanken zur Ruhe kommen und können auf diese Weise zu einem Gefühl von Gelassenheit führen.

Kurs 1 Kurs 2

Montags 14.08. – 25.09. (außer 28.08./04.09.)

16:30 – 18:00Uhr 18:15 – 19:45Uhr

Elke Neumann | 26,50 € / ermäßigt 24,00 € | Kurstage: 5 Bitte zwei Wolldecken, ein Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.

Mit Yoga den Rücken stärken – Laufender Kurs – Die Rückseite unseres Körpers wird uns meistens erst bewusst, wenn sie uns Beschwerden bereitet. In diesem Yogakurs steht der Rücken in seiner Gesamtheit im Mittelpunkt des Übens. Es wird darum gehen, die Aufrichtung der Wirbelsäule zu erfahren, die Rückenmuskulatur zu stärken und den inneren Raum zu entspannen. Elke Neumann | 26,50 € / ermäßigt 24,00 € | Kurstage: 5 Bitte zwei Wolldecken, ein Kissen und bequeme Kleidung mitbringen.

Dienstags 15.08. – 26.09.

(außer 29.08./05.09.)

18:00 – 19:30 Uhr

28

NEU Dienstags 15.08. – 26.09.

(außer 29.08./05.09.)

19:45 – 21:15 Uhr

Mit Yoga den Rücken stärken - Anfängerkurs Die Schultern sind verspannt, die Nackenmuskulatur ist verhärtet und der Rücken tut weh - wer kennt das nicht. Dieser Kurs wendet sich an Anfänger*innen und Menschen mit Yogaerfahrung, die lange pausiert haben. Er eignet sich für Interessierte, die gerne zum Ausklang des Tages etwas für ihre Gesundheit tun möchten und als Struktur einen festen Kurstermin suchen. Elke Neumann | 26,50 € / ermäßigt 24,00 € | Kurstage: 5 Bitte bequeme Kleidung, Übungsmatte (wenn vorhanden), eine Decke und ein Kissen mitbringen.

Zumba-Gold ® Das feurige, von lateinamerikanischen Rhythmen inspirierte TanzFitness-Programm ist ein Mix aus Merengue, Salsa, Cumbia, Bauchtanz, Cha-Cha-Cha, Flamenco, Tango und Rock´n´Roll. Es wurde konzipiert, um besonders aktiven älteren Erwachsenen und AnfängerInnen lateinamerikanische und internationale Tanzrhythmen näherzubringen. Zumba Gold konzentriert sich auf Grundlagen, ist für alle Altersklassen geeignet und garantiert allen Teilnehmenden ein sicheres und effektives Gesamtkörpertraining. Es ist gut für Körper, Geist und Seele.

Dienstags

Kurs 1

08.08. – 19.09. | 16:30 – 17:30 Uhr

Laufender Kurs, Einstieg nach Rücksprache möglich Simin Hajijafari | 24,50 € / ermäßigt 22,50 € | Kurstage: 7

Donnerstags

Kurs 2

10.08. – 21.09. | 16:30 – 17:30 Uhr

Laufender Kurs, Neueinsteigerinnen sind herzlich willkommen! Simin Hajijafari | 24,50 € / ermäßigt 22,50 € | Kurstage: 7 Bitte Sportkleidung, Turnschuhe und eine Flasche Wasser mitbringen.

Viniyoga Donnerstags 10.08. – 21.09. 19:00 – 20:00 Uhr

– Laufender Kurs –, Neueinsteigende sind herzlich willkommen Viniyoga bedeutet, dass die Bewegungen und Körperhaltungen an die Fähigkeiten und Ziele des Übenden angepasst werden. Im Kurs werden auf diese Weise Körperhaltungen (Asana) und Bewegungsabfolgen (Viniyasa) vermittelt und einfache Atemübungen (Pranayama) durchgeführt. So wird die Beweglichkeit gefördert, das Körper- und Atembewusstsein geschult, der Übende kann zu mehr Ruhe und Gelassenheit kommen. Ursula Spuck | 24,50 € / ermäßigt 22,50 € | Kurstage: 7 Bitte bequeme Kleidung, eine Gymnastikmatte und eine Decke oder ein großes Handtuch mitbringen.

29

„Denk mit – bleib fit!“ - Laufender Kurs, Einstieg nach Rücksprache möglich Bitte informieren Sie sich im Kulturtreff-Büro.

Freitags ab 11.08.

Heike Tschernich | Materialkosten 1,00 € pro Stunde In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Seniorenservice Hannover.

10:00 – 11:00 Uhr

Geschlossene Gruppen An dieser Stelle finden Sie Kurse und Gruppen, die zu unserem Angebot gehören, aber zurzeit bereits aufgrund der großen Teilnehmerzahl geschlossen sind.

Dienstags

Canasta-Treff ab 08.08. (14-täglich)

|

18:30 Uhr

|

19:00 Uhr

15,00 € Jahresbeitrag

Freitags

Doppelkopf-Runde ab 18.08. (14-täglich)

Hans-Georg Neblung | 15,00 € Jahresbeitrag

Barock-Ensemble Herrenhausen

Freitags

Anzeige

(jeden letzten Freitag im Monat) | 19:30 Uhr Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen mit: Herrn Klaus Adler, Telefon 0511 660265

30

Förderverein Bothfelder Kulturtreff e.V. Telefon Fax E-Mail

Klein-Buchholzer Kirchweg 9, 30659 Hannover 0511 6476262 0511 6499441 [email protected] www.kulturtreffbothfeld.de

Bürozeiten

Montag - Donnerstag Dienstag + Donnerstag

Eingeschränkte Öffnungszeiten

Während der Sommerferien gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. Vom 02.10. bis zum 14.10.2017 bleibt das Büro geschlossen.

Bankverbindung

Sparkasse Hannover | BIC SPKHDE2HXXX IBAN DE59 2505 0180 0000 7935 66

Sie erreichen uns

mit der Stadbahnlinie 9, Haltestelle Bothfelder Kirchweg.

Wir bitten

um freundliche Beachtung der Inserate unserer Anzeigenkunden.

Anmeldung und Bezahlung Sie können sich persönlich, telefonisch oder per E-Mail in unserem Büro anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich. Bei einem Rücktritt ist eine Rückzahlung der Kursgebühr nur möglich, wenn der Platz anderweitig vergeben werden kann. Bei Ausfall bzw. Absage der Veranstaltung durch den Kulturtreff wird die Kursgebühr voll erstattet. Bei Sprachkursen ist nach Rücksprache eine unverbindliche „Schnupperstunde“ möglich. Die Bezahlung kann persönlich während unserer Bürozeiten erfolgen oder per Überweisung auf das angegebene Konto.

09:30 - 13:00 Uhr 17:00 - 19:00 Uhr

Ermäßigte Kursgebühren Mitglieder des Fördervereins Bothfelder Kultur treff e.V., Auszubildende, SchülerInnen, StudentInnen, Arbeitslose, SozialhilfeempfängerInnen und RentnerInnen mit geringem Einkommen bezahlen ermäßigte Kursgebühren. Bei den Kinderkursen zahlt das erste Kind die volle Gebühr, Geschwisterkinder zahlen die Hälfte. Alle Hannover-Aktiv-Pass-Inhaber bekommen im Kulturtreff 50 % Ermäßigung auf Kurse und Veranstaltungen.

Impressum Herausgeber

Förderverein Bothfelder Kulturtreff e.V. Klein-Buchholzer Kirchweg 9, 30659 Hannover

Fotos

die jeweiligen Künstler, Wolfgang Beermann (Seite 11, 25), Rosmarie Huisenga (Seite 23), Irina Simonovska (Seite 14/23/24), Heike Wollborn (Seite 3/6/18/26), Wikimedia Commons (Seite 8), fotolia: mode_list (Seite 01), Picture-Factory (Seite 2), francescorizzato (Seite 10), vege (Seite 20), inna_astakhova (Seite 22), kieferpix (Seite 27), andrus (Seite 29), pixabay (Seite 9, 12, 13, 22) und weitere

Layout

havey. Layoutatelier Heike Wollborn, www.havey.de

Druck

unidruck GmbH & Co KG, Telefon 0511 7000000, www.unidruck.de

Der Förderverein Kulturtreff Bothfeld e.V. wird von der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Kultur, Stadtteilkultur, institutionell gefördert

31

Wir stellen uns vor Wir gestalten

über das ganze Jahr ein abwechslungsreiches Programm: • Kulturelle Veranstaltungen im Bereich Musik, Theater, Film • Kurse für Erwachsene und Kinder • Offene Treffs und Gruppen • Veranstaltungen zu stadtteilbezogenen Themen • Stadtteilfeste • Familienangebote • Exkursionen • Workshops und Projekte für unterschiedliche Zielgruppen

Wir wollen

mit unseren Angeboten Kinder, Jugendliche, Erwachsene und SeniorInnen erreichen und damit eine lebendige Begegnungskultur im Stadtteil fördern.

Wir pflegen

den Kontakt zu Institutionen, Vereinen und Kirchengemeinden im Stadtteil, fördern den Zusammenhalt untereinander und bauen Brücken zur Stadt Hannover und zu kulturellen Institutionen in anderen Stadtteilen.

Wir sind

ein gemeinnütziger Verein. Für und mit den BürgerInnen dieses Stadtteils stellen wir ein vielfältiges kulturelles Angebot zusammen und werden dabei von der Stadt Hannover institutionell unterstützt. In diesem Jahr feiern wir unser 30. Gründungsjahr.

Wir freuen uns,

wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten und Mitglied werden - und / oder sich bei uns ehrenamtlich engagieren. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Ideen oder Wünsche einzubringen! Sprechen Sie uns gern an.

Herzlich willkommen beim Kulturtreff Bothfeld! Beitrittserklärung Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Förderverein Bothfelder Kulturtreff e.V. Name:

ab Datum: Geburtsdatum:

Straße: PLZ/Ort: Telefon: E-Mail:

Einzugsermächtigung

Bitte ziehen Sie den jährlich fälligen Beitrag von meinem Konto ein: Beitrag in Höhe von €

Der Jährliche Beitrag in Höhe von

(Nichtzutreffendes bitte streichen) • 30,00 €/ermäßigt 20,00 € • Ehepaare 50,00 €/ermäßigt 30,00 € wird von mir auf das Konto des Kulturtreffs Bothfeld überwiesen.

IBAN: BIC: Bankinstitut: Ort, Datum:

Unterschrift:

Anzeigen