helmstedter sonntag helmstedter sonntag - ViP4Helmstedt.de

helmstedter sonntag helmstedter sonntag - ViP4Helmstedt.de

www.helmstedter-sonntag.de Aktuelle Nachrichten Zeitungs-Download Bildergalerien Anzeigenannahme HELMSTEDTER SONNTAG DIE AK TUELLE REGIONALZEITUNG S...

8MB Sizes 0 Downloads 7 Views

www.helmstedter-sonntag.de Aktuelle Nachrichten Zeitungs-Download Bildergalerien Anzeigenannahme

HELMSTEDTER SONNTAG DIE AK TUELLE REGIONALZEITUNG

Sonntag, 17. August 2014 Guten Morgen!

Hinter der Fassade Ich gebe es zu - ich war und bleibe ein großer Fan von Robin Williams. Die Nachricht, das es nun auch diesen großartigen Schauspieler nicht mehr gibt, hat mich doch sehr getroffen. Jede Rolle schien ihm auf den Leib geschrieben - ob als Peter Bannig, der zu Peter Pan wurde, als Alan Parrish in „Jumanji“ oder in der wohl grandiosesten Nebenrolle in „Good Will Hunting“. Wenn es um herzliches und irgendwie tiefrgründiges Filmmaterial ging, spielte er ganz vorne mit. Um so erschreckender war es für mich zu erfahren, dass gerade dieser Mensch, den man doch zumeist lachend auf den Klatschmagazinen sah, unter schweren Depressionen gelitten und sich selbst umgebracht haben soll. So ist er für mich wahrlich einer der perfektesten Schauspieler - denn scheinbar muss ihm sein Leben einem Film gleichgekommen sein. Und da ist es wieder: Geld, Ruhm und Ehre in der Öffentlichkeit sind eben doch nicht die entscheidenden Dinge, die das Leben glücklich und lebenswert machen... Yvonne Weihs

Unabhängig - nicht parteigebunden

Papenberg in einem neuem Glanz

Nr. 33

Das Sonntagswetter wird Ihnen präsentiert von:

Tel. 05352/50241 rNJOž$ rNBYž$ rCFXÕMLU r4ÛEXFTUXJOE Schauer sind möglich.

Heute im Kino Das Kinoprogramm wird Ihnen präsentiert von:

„Rico, Oskar und der Tieferschatten“ r$BNFSB)FMNTUFEU

„Wir sind im Zeitrahmen geblieben“, zeigte sich Helmstedts Stadtoberhaupt Wittich Schobert sichtlich stolz. Nach rund viermonatiger Bauzeit ist der Papenberg-Platz fertiggestellt worden. Obwohl die Oberfläche weitgehend aus den vorhandenen Baumaterialien neu gestaltet wurde, hat sie einen komplett neuen Charakter bekommen. „Der positive Gesamteindruck der neuen Pflasterung resultiert daraus, dass wir nach intensiven Beratungen mit dem planenden Ingenieurbüro eine ‚gebundene Bauweise‘ gewählt haben“, teilt Dirk Stein-Bosse vom Fachbereich Tiefbau und Immobilien mit. Die Fugen zwischen den Natursteinen sind mit einem speziellen Mörtel ausgefüllt und können nicht ausgespült werden. Diese Bauweise ist zwar aufwändiger als die herkömmliche Pflasterbauweise, bietet jedoch eine bessere Haltbarkeit, Begehbarkeit und Lagestabilität der gesamten Fläche. Im Vorfeld der Straßenbaumaßnahme wurden die Versorgungsleitungen und die Abwasserkanäle neu verlegt. Der Platz hat damit eine „Rundum-Sanierung“ erhalten. Die Neupflanzung von vier Bäumen wird im Herbst erfolgen. Die Gesamtkosten des Papenberg-Platz-Umbaues von rund 250.000 Euro wurden zu 50 Prozent durch europäische Fördermittel für das Sanierungsgebiet „Südöstliche Innenstadt“ finanziert. Das helle, freundliche und stolperfreie Terrain - so hofft der Bauauschuss und die Helmstedter Stadverwaltung nun auch die Hausbesitzer zu Modernisierungsmaßnahmen anregen. Foto: Yvonne Weihs

6IS

„Drachenzähmen leicht gemacht 2“ 3D r$BNFSB)FMNTUFEU 6IS r,BNNFSMJDIUTQJFMF,ÕOJHTMVUUFS 14.30 Uhr

„Planet der Affen Revolution“ 3D r3PYZ)FMNTUFEU6IS r,BNNFSMJDIUTQJFMF,ÕOJHTMVUUFS 20.30 Uhr

„22 Jump Street“

40 Jahre JFBZ Helmstedt

Küchen - Japke Behnsdorfer Str. 18 39345 Flechtingen Tel. 039054 988 43

für Ihr Spezialist ch en Kü e ll individue Beratung & Planung, Aufmaß vor Ort

Themen in dieser Ausgabe Schlichting löst Herzog ab S. 2 „A+M“ melden sich S. 3 Street Poetry S. 4 Sonderthema Ferien zu Hause S. 10 Bobby Car Rennen S. 14

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 13-18 Uhr oder nach Vereinbarung

Bundesliga

Es geht wieder los Wolfsburg. Die neue Bundesligasaison wird am kommenden Freitag, 22. August, mit dem Spiel FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg um 20.30 Uhr eröffnet. Public Viewing (kostenlos) gibt es unter anderem im Hallenbad-Biergarten in Wolfsburg - bei gutem Wetter draußen, bei schlechtem wird es auch drinnen gemütlich.

Ein Blick zurück und auch nach vorn von Nico Jäkel Helmstedt. Dass eine städtische Einrichtung über lange Zeit bestand hat, ist in der Regel nichts besonderes. Dinge wie ein Rathaus, eine Bücherei und ähnliches, gehören für die meisten Menschen einfach dazu. Anders war und ist dies beim Jugend Freizeit und Bildungszentrum (JFBZ) in Helmstedt. Von Bevölkerung wie auch Teilen des Rates deutlich gewünscht, von anderen kritisch betrachtet setzte sich vor über 40 Jahren der Beschluss zur Gründung des JFBZ in Helmstedt durch - mit schließlich breiter Akzeptanz in der Bevölkerung.

Das Zentrum war dabei allein deshalb so besonders, weil es viele Interessenlagen unter einem Dach vereinte - angefangen beim Jugendprogramm in Form von pädagogisch betreuter Beschäftigung über „gemeinsames Abhängen“ bis zu Konzertabenden und nicht zuletzt den in der Helmstedter Szene zuweilen legendären Disco-Abenden. Nicht zu vergessen ist aber auch - und das dürfte ebenso vielen Helmstedtern in Erinnerung sein - das Ferienpass-Programm, das mittlerweile ganze Generationen von Bürgern der Stadt in ihrer Kindheit auf die eine oder andere tolle Erinnerung zurückblicken lässt.

Ein wichtiger Punkt, der dabei nie außer acht gelassen wurde und auch heute noch vehement verfolgt wird, war stets, mit den Kindern und Jugendlichen den Weg zusammen zu gehen. Natürlich gewisse Grenzen zu stecken, aber die Richtung von denen, für die das Zentrum gedacht war, aufzunehmen. Das tun auch Denise Kuhnt, Leiterin der Einrichtung, und ihr Team heute genauso, wie es damals vor 40 Jahren der Fall war - denn eines, so ist sich auch Kuhnt sicher: Was die Jugendlichen nicht wollen, machen sie auch nicht mit. „Man muss die Kids bei ihren Interessen abholen“, merkt ein Jugendbetreuer von JFZ

Lottozahlen Gewinnzahlen vom 16. August

2 5 10 15 29 49 Superzahl: 8

Spiel 77: 9 279 156 Super 6: 245 209 Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt Redaktion 0 53 51 / 5 44 55 0 [email protected]

Anzeige & Vertrieb 0 53 51 / 5 44 55 0 [email protected] [email protected]

Weit mehr als hundert Besucher kamen am Mittwoch in das Helmstedter Jugend Freizeit und Bildungszentrum, um dort den 40. Geburtstag der Einrichtung zu feiern - und sich auch gern an die eigene Jugendzeit dort zu erinnern. Foto: Nico Jäkel

Schöningen im Rahmen der Geburtstagsfeier an, die an diesem Tag mit einer Ferienpass-Gruppe zu Besuch sind. „Das Schöninger JFZ müsste in diesem Jahr 30 sein“, rechnet indes Christian Nöhring vom JFZ Schöningen vor, der ebenfalls vor Ort ist. Insofern war Helmstedt einige Jahre voraus. Alte Bekannte waren beim 40. JFBZ-Geburtstag indes einige anzutreffen. So zum Beispiel Bürgermeister Wittich Schobert, der sich zwar nicht an die Anfänge der Einrichtung erinnern kann, weil er da selbst noch zu jung war, aber an seine eigene Zeit dort erinnerte er sich auch während seiner Begrüßungsrede gern. Das galt analog auch für die anderen Redner von denen praktisch allesamt auch zeitlich „Zeitzeugen“ waren - wenngleich auch nicht unbedingt aus der Anfangszeit, sondern aus den verschiedensten „Epochen“, die das JFBZ für die Menschen in Helmstedt so spannend gemacht haben. Ob nun aus den „Disco-Zeiten“, aus der Phase der wilden Rockbands oder aus der Break-DancePhase - irgend jemand hatte immer etwas zu berichten. So war, von ganz anderer Seite, auch Klaus Grundmann vom Selbsthilfezentrum Lichtblick aus Schöningen vor Ort. Grundmann veranstaltet zusammen mit dem JFBZ in Helmstedt die dortigen Suchtwochen zur Aufklärung und Prävention gegen Sucht(erkrankungen) - ebenfalls eines der Angebote, die sich im Laufe der Jahre dort etablieren konnten. Bei Bratwurst und buntem Buffet verbrachten dabei weit über 100 Gäste einen tollen Nachmittag.

r$BNFSB)FMNTUFEU  6IS

„Planes 2 - Immer im Einsatz“ 3D r3PYZ)FMNTUFEU

6IS

„Wir sind die Neuen“ r,BNNFSMJDIUTQJFMF,ÕOJHTMVUUFS 17.30 Uhr IHRE HELMSTEDTER KINOS

Im mer sehe nswert !

www.helmstedterkinos.com

MATAR AUTOMOBILE Von Guericke Str. 5 38350 Helmstedt Tel.: 0 53 51 - 54 30 76 0160 - 82 03 3 82

BAR An- und Verkauf

Feuerwehrnews

Vollsperrung Velpke/Meinkot. In der Ortsdurchfahrt von Meinkot (Landkreis Helmstedt) im Zuge der Landesstraße 647 müssen Verkehrsteilnehmer ab Montag, 18. August, mit Behinderungen durch eine Vollsperrung rechnen. Grund sind Instandsetzungsarbeiten an Fahrbahn und Gossen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Der Durchgangsverkehr aus Richtung Süden wird in dieser Zeit über Papenrode (K 41) und Groß Twülpstedt (K 43) zur Bundesstraße 244 und weiter nach Velpke geleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

2

Notdienste

am heutigen Sonntag

Apotheken Spitzweg-Apotheke Centro Kö, Amtsgarten 1, Königslutter, Tel.: 05353/990390; Apotheke am Nordertor, Vorsfelder Str. 89, Tel. 05351/31625.

Tierärzte TÄ Gudrun Herpich, Braunschweiger Tor 17, Helmstedt, Tel.: 05351/8645. Palliativ-Medizin Palliativ-Netzwerk Landkreis Helmstedt: Tel.: 05351/599797.

Ärzte

Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der Helios Klinik St. Marienberg, Conringstr. 26, Tel.: 116117; Sprechstunde von 10 bis 18 Uhr.

Augenärzte Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der Augenklinik Dr. Hoffmann, Wolfenbütteler Str. 82, Braunschweig, Tel. 0531/2733.

Zahnärzte ZA Teichmann, Helmstedter Str. 40, Schöningen, Tel.: 05352/8424.

Notrufnummern

!

Rettungsdienst & Feuerwehr: 112 Polizei: 110 Giftnotruf: 0551/19240

Schwalbenweg 8, 38372 Büddenstedt OT Reinsdorf Tel.: 0 53 52/90 60 60; www.lebenszentrum-reinsdorf.de

Palliativnetzwerk

Landkreis Helmstedt - Palliativstützpunkt -

Schwerstkranke Menschen mit einer unheilbaren Krankheit benötigen in der Regel qualifizierte, ganzheitliche Versorgung. Das Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt hat den Versorgungsvertrag mit sämtlichen Krankenkassen und somit die Aufgabe übernommen das Netzwerk für den gesamten Landkreis Helmstedt zu koordinieren, sodass flächendeckend Palliativpatienten betreut werden können. Leistungen des Netzwerkes: s 24-Stunden-Rufbereitschaft für eingeschriebene Patienten

Koordination von:

Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt - Palliativstützpunkt -

Tel. 0 53 51 / 59 97 97

Schlichting löst Herzog ab Erster Kreisrat ersetzt die Vertreterstelle von Nico Jäkel Helmstedt. Gut zwei Jahre lang hatte Kreisdezernent Wolfgang Herzog, auf Vorschlag des damaligen Landrates Matthias Wunderling-Weilbier, die Stelle als dessen allgemeiner Vertreter im Amt inne. Nach Wunderling-Weilbiers Abberufung in eine andere Position zum 1. Januar 2014 sogar in dauerhafter Weise. Die „Vertretung“ endet allerdings am Mittwoch, 20. August, denn an diesem Tag tritt Hans-Werner Schlichting, vom Kreistag zum Ersten Kreisrat gewählt, sein Amt an und übernimmt damit auch Herzogs Ver-

s Hausärzten s Therapeuten s Seelsorgern s Sanitätshäuser

Betreuung für Patienten ist kostenfrei

Beratungsbüro Harsleber Torstr. 15 38350 Helmstedt E-Mail: [email protected] www.palliativnetzwerk-helmstedt.de

www.stark-hochbau.de

Erstellung von Einfamilienhäusern Montagearbeiten in und um das gesamte Haus Erstellung von Dachstühlen, Holzund Holzrahmenbauten Garagen, Carport, Gartenhäuserund Wintergartenerstellung Sanierung und Renovierung von Fenstern und Türen aller Art

  ௘

Terrassen- und Hauseingangsüberdachungen Sicht- und Lärmschutz, Zäune, Wände Trockenausbau für Neu- und Altbau Badsanierung und Fliesenarbeiten

oder 01 51/24 16 76 25

Ihr Partner für Holzbau, Ausbau und Wärmedämmung rund ums Haus! Mo. - Fr. Uhr .00 10.00 - 15

leichte Aufgabe, wenn man die Situation des Landkreises derzeit bedenkt“, zeigt sich Herzog zuversichtlich, hier neue Tatkraft im Vorstand zu bekommen. Gespannt ist Herzog indes, wie es mit den Fusionsverhandlungen weiter gehe. Als Verwaltungschef wird es auch Schlichtings Aufgabe sein, die Fusionsverhandlungen mit Wolfsburg fortzuführen und gegebenenfalls dem Vorschlag des Innenministeriums nachzukommen, mit Wolfenbüttel in Verhandlungen zu treten. Während Herzog als Laufbahnbeamter, der seit 1993 beim Landkreis tätig ist, mehr oder weniger

nur Recht und Gesetz unterstellt war, schwingt bei Schlichting natürlich auch der politische Auftrag mit. Insofern bleibt zu hoffen, dass in den fortlaufenden Verhandlungen genug Druck aufgebaut werden kann, dass es in eine möglichst positive Richtung für den Landkreis Helmstedt vorangehen kann. Für Wolfgang Herzog endet am Dienstag, 19. August, seine Aufgabe als allgemeiner Stellvertreter für den Landrat. Ob und wenn ja, wann ein neuer Landrat gewählt wird, steht dabei in Abhängigkeit der weiteren Ergebnisse der Fusionsverhandlungen.

Tagesmütter trafen sich im Kloster Fachtagung für die Kindertagespflege Helmstedt. Zum ersten Fachtag in der Kindertagespflege des Landkreises Helmstedt begrüßte die neue Leiterin des Geschäftsbereiches Jugend, Christine Klapproth, 29 Tagespflegepersonen, Referentinnen der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen und Mitarbeiter der Regiestelle Kindertagesbetreuung in den Räumen des Klosters St. Ludgerus in Helmstedt. Klapproth hob die Bedeutung der in der Kindertagespflege tätigen Tagesmütter für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hervor und würdigte ihr Engagement und ihren Fortbildungswillen gerade auch im Hinblick auf gute und verlässliche Betreuung und Förderung der ihnen anvertrauten Kinder: „Damit leisten Sie einen wichtigen Teil zum Wohl der Kinder“.

Mar 38350 Hekt 6 lmstedt

Helmstedt. So langsam geht es auf die Fusions-Zielgerade. Helmstedts Stadtoberhaupt Wittich Schobert und Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Nord-Elm, Matthias Lorenz, sind sich dessen sicher. Zwei Jahre sind seit den ersten Gesprächen vergangen, die zehnte Sitzung der Lenkungsgruppe ist absolviert „und wenn dem Ergebnis zugestimmt werden sollte - wovon wir zweifelsohne ausgehen - dann beginnt erst der größere Teil der Arbeit“, so Schobert in der vergangenen Woche. Sichtlich stolz sind die beiden Verwaltungsvertreter auf das bisherige Ergebnis: „Es war gut, das wir die Ortsräte und Gemeinden in der Ausarbeitung voll miteinbezogen haben. Wir haben damit ein Werk geschaffen, das für uns alle vertretbar sein wird - und damit haben wir geschafft, was bisher keine anderen Gemeinden des Landkreises geschafft haben. “ Es wird ein dorniger Weg

NEUERÖFFNUNG SEIT 14.08.14

Mit dem Ausblick auf einen ausgeglichenen Haushalt in der Zukunft wird es zwar ein dorniger Weg sein, den die Gebietskörperschaft gehen müsse, „aber wir sind unseren nachfolgenden Generationen dazu verpflichtet nicht noch mehr Schulden zu machen“, betonte Schobert. So wird beispielsweise die FreibadSituation auf dem Prüfstand stehen. „Wir haben zwei Freibäder und ein Hallenbad. Das Freibad in Räbke ist komplett durchsarniert. Es wäre also unsinnig über eine

Wochenkarte mit ständigem Wechsel der Angebote siehe www.muttis-suppenkueche.de

Am Sonntag lesen, was unter der Woche los war.

HELMSTEDTER SONNTAG

XXXIFMNTUFEUFSTPOOUBHEFrJOGP!IFMNTUFEUFSTPOOUBHEF Tel. 05351-544550

tin, Lehrbeauftragte an der Uni Hildesheim und Ilona Klein, Erzieherin, Dozentin im nifbe (Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung) Regionalnetzwerk Südost, erläuterten die Grundpr inzipien sprachanreg e n d e r Kommunikation und boten verschiedene L o c k e rungs-, Stimm- und Sprechübungen an. Eigenes Ausprobieren mit Variationen in Lautstärke, Tempo, Rhythmus und Pausen stellten eine besondere Herausforderung dar.

Julia Schmidt, Diplom Sozialpädagogin, stellte die Inhalte der Spracherziehung und –förderung vor, ebenso wie die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Sprachentwicklung. Bereits im Einstiegsreferat wurden die Teilnehmerinnen durch Gruppenübungen gefordert. Aktiv sein und Selbstausprobieren in Gruppensituationen und auch einzeln für sich, zog sich wie ein roter Faden durch den gesamten Fachtag. Raum gab es auch für Fragen zur Selbstreflexion hinsichtlich Kommunikationsgestaltung mit Tageskindern und Kontrolle des eigenen Sprechens. Das Fazit: Dieser Fachtag sollte wiederholt werden. Es war auch gut, sich wieder in großer Runde getroffen zu haben und die neuen Tagesmütter kennenzulernen. Foto: privat

Es gibt Einschnitte - Schließungen möglich

MUTTIS SUPPENKÜCHE Saisonale Speisen (auch außer Haus) wie: Suppen • Quiches Aufläufe • Nudeln • frische Salate • selbstgemachte Säfte

Andrea Reinbothe, pädagogische Mitarbeiterin der LEB, moderierte den ganztägigen Fachtag zum Thema „Frühkindliche Sprachbildung und Förderung“. „Als Tagespflegeperson nehmen Sie neben den Eltern eine wesentliche Rolle bei der Sprachbildung ein, denn eine persönliche, kommunikative und wertschätzende Zuwendung bildet den Nährboden jeder Sprachentwicklung“. Kathrin Hormann, Lehrkraft für Sonderpädagogik, Lerntherapeu-

Fusion ist in den letzten Zügen von Yvonne Weihs

Stark Hochbau GmbH Dormblick 7 38154 Königslutter/Rottorf

treterposition für den Landrat. „Der Kreistag hat beschlossen, einen Ersten Kreisrat zu wählen. Die Politik wollte einen politischen Beamten“, so das Fazit von Herzog. Ärgern tut sich Herzog allerdings nicht über diese Entscheidung ganz im Gegenteil: „Wir vom Vorstand freuen uns auf jeden neuen Kollegen, der mit uns die Arbeit teilt.“ Hans-Werner Schlichting rückt auf die Vorstandsstelle, die Stefan Krieger aus Wolfsburg zuvor in abgeordneter Funktion wahrgenommen hatte: Bildung, Kultur, Soziales und Gesundheit ist das Aufgabenfeld, für das Schlichting eintreten muss. „Keine

- Alle Angaben ohne Gewähr -

Unser Angebot für psychisch kranke Menschen: ‡ Wohnen ‡ Tagesstätte „MittenDrin“ ‡ Ambulant Betreutes Wohnen ‡ Kontakt- und Beratungsstelle

s Palliativmedizinern s Palliativpflegefachkräften s Ehrenamtlichen Helfern s Apotheken

17. August 2014

Landkreis Helmstedt

HELMSTEDTER SONNTAG

Schließung in Räbke nachzudenken. Es ist also das Helmstedter Freibad, über dessen Zukunft wir sprechen müssen. Es ist in seiner jetzigen Form so einfach nicht zu halten“, erklärte Helmstedts Bürgermeister und ergänzte: „Wenn wir es schaffen eine Initiative zu finden, die die Kosten trägt, dann ist die Stadt bereit dies zu unterstützen.“ Und auch an die Grundschulen in Helmstedt - wie seinerzeit im Rahmen des Ratsbeschlusses gegen die Schließung der Grundschule Friedrichstraße angekündigt - wird man sich erneut heranwagen. Eine entsprechende Vorlage werde laut Schobert derzeit ausgearbeitet und nach den Ferien dem Schulausschuss vorgelegt, konkret äußern wolle er sich zu diesem Zeitpunkt aber nicht, nur

soviel: „Wir haben seit Mitte der Neunziger Jahre rückläufige Schülerzahlen. Fünf Grundschulen sind einfach nicht vertretbar. Es sind zu wenig Schüler.“ Was auf lange Sicht zähle, sei die Qualität, nicht die Quantität: „Es macht auch mehr Sinn die vorhandenen Mittel auf vier Schulen zu verteilen, anstatt auf fünf.“ Das Leben bleibt im Dorf Freuen hingegen können sich die Helmstedter Landwirte - die Grundsteuer A wird mit der Fusion auf das Niveau in Nord Elm angepasst: Der Hebesatz wird einheitlich auf 360 festgelegt (in Helmstedt derzeit 380). „Dies war der große Wunsch unserer Landwirte“, erklärte Matthias Lorenz. Mit der neuen Gebietskörper-

Das Freibad Birkerteich in Helmstedt wird im kommenden Jahr auf dem Prüfstand stehen. Foto: Stadt Helmstedt

schaft soll es dann auch in Helmstedt einen Ortsrat geben - ob man diesen nun brauche oder nicht, sei aus Sicht des Helmstedter Bürgermeisters dahingestellt. Doch auch dies war der Wunsch aus der Samtgemeinde Nord Elm: „Wir geben etwas auf - und zwar unser höchstes Gut, unsere Eigenständigkeit. Damit in den Dörfern ein wenig davon gewahrt bleibt und jeder seine Identität behält, soll es weiterhin Ortsräte geben - Barmke und Emmerstedt sind beispielhaft dafür“, begründete Lorenz dazu. Generell solle mit einer Fusion das individuelle Dorfleben nicht nur gewahrt, sondern gefördert werden. Aus den vorangegangenen Diskussionen der Gemeinden in Nord-Elm gibt es nun auch eine feste Regelung was Dorfgemeinschaftshäuser und ähnliche Einrichtungen betrifft: „Sollte es dazu kommen, dass beispielsweise über eine Schließung oder eine Nachnutzung eines Gebäudes beschlossen werden muss, hat der Ortsrat das Recht dies festzulegen“, so Lorenz. In der kommenden Woche wird sofern die letzten Beschlüsse positiv erfolgt sind - der Zukunftsvertrag und auch der Gebietsänderungsvertrag zur endgültigen Prüfung auf den Weg geschickt. „Am 15. September sollten wir dann eine Rückmeldung vom Land für die äußeren Rahmenbedingungen bekommen. Danach werden wir in der Lenkungsgruppe - die auch in Zukunft bestand haben soll - weitere Gespräche führen, wie wir die Zeit bis zur endgültigen Fusion nutzen werden“, blicken Lorenz und Schobert in die nahe Zukunft.

Helmstedt

Offener Denkmaltag Helmstedt. Acht historische Sehenswürdigkeiten öffnen am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 14. September, ihre Türen für Interessierte. Einblicke gewähren das Professorenhaus in der Bötticherstraße 51, die „Burse“ in der Parkstraße 1, das Juleum, die Kirchen St. Marienberg, St. Stephani, St. Walpurgis, St. Ludgeri sowie die Begegnungsstätte St. Ludgerus.   Eröffnet wird der Tag des offenen Denkmals im Ratssaal um 13.30 Uhr durch Bürgermeister Wittich Schobert. Stadt- und Gästeführerin Monika Seidel wird im Anschluss kurz auf die Baugeschichte des Rathauses eingehen. Besichtigungsmöglichkeiten und Führungen der weiteren Objekte schließen sich an.

Das bundeweite Motto „Farbe“ für die diesjährige Aktion der Deutschen Stiftung Denkmalschutz  stellte die Organisatoren von der Bürgeraktion Alt Helmstedt vor eine besondere Herausforderung. „Wir haben uns daher entschlossen, dass Motto ein wenig weiter zu fassen und beschäftigen uns nun mit „Farbe und Fassaden - Jugendstil in Helmstedt“ berichtet Vorstandsmitglied Herbert Rohm. Extra für den Tag des offenen Denkmals wurde eine Broschüre erstellt, die dieser Thematik an 23 Objekten im Helmstedter Stadtgebiet nachgeht. Zum Thema angeboten wird ein Rundgang, der um 14 Uhr vor dem Rathaus startet. Stadtführerin Monika Seidel begibt sich mit Interessierten auf die Themen-Reise.

Eine Anlaufstelle ist unter anderem die „Burse“ in der Parkstraße 1. Das Haus wurde 1901 vom Bauunternehmer und Stadtrat Heinrich Lehrmann im Jugendstil errichtet. Im Jahr 1918 wurde das Gebäude vom Akademischen Hilfsbund in Berlin erworben, der hier ein Genesungs- und Erholungsheim für kriegsbeschädigte Studenten einrichtete.   Auch das Professorenhaus Bötticherstraße 51 öffnet an diesem Tag seine Türen. Dann kann die imposanteste Kaminanlage Helmstedts besichtigt werden. Darüber hinaus wird sich Dr. Elizabeth Harding von der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel im Rahmen eines Vortrages mit der Sozialgeschichte dieses Hauses  beschäftigen.

Sommerfrei Helmstedt. Das Helmstedter Stadtarchiv in der Poststraße 2 ist in der Zeit von Dienstag, 19. August, bis zum 10. September geschlossen. Anschließend ist das Archiv wieder dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr besetzt.

Stadtführung Helmstedt. Das Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt bietet am heutigen Sonntag, 17. August, eine Sommerführung mit Stadtspaziergang an. Unter dem Motto „Elm-Athen zwischen Giordano Bruno und Carl Friedrich Gauß“ begeben sich die Teilnehmer auf eine Zeitreise durch Helmstedt. Start der Tour ist um 16 Uhr am Holzberg. Die Teilnahme ist kostenpflichtig, Kinder unter elf Jahren nehmen umsonst teil.

„Nun reicht‘s“ Helmstedt. Die Bilder des Emmerstedter Künstler Otto Pietzak sind bis einschließlich Donnerstag, 21. August, in der Stadtbücherei Helmstedt, Stobenstraße 31, zu sehen. Die ausgewählten Werke geben mit dem Titel „Nun reicht´s!“ Denkanstöße zum Umweltthema. Vor allem waren es die sozial- und zeitkritischen Motive des 1989 verstorbenen schwerbehinderten Künstlers, die durch ihre absolute Gegenwartsnähe beeindruckten. Besichtigungszeiten sind montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr.

Arbeitskreis Helmstedt. Kann die EU mehr tun, als bloß soziale Hilfe für die bedrängte Bevölkerung in Lybien, in Ägypten. im Gaza-Streifen, in Syrien, im Libanon und im Irak bereitzustellen? Kann Europa wirklich zum friedensstiftenden Faktor werden, nachdem die USA an dieser Aufgabe gescheitert ist? „Die EU darf sich nicht auf die Rolle eines Reparaturbetriebes beschränken, der die Schäden der Auseinandersetzung wegräumt, sondern muss allen Völkern und ihren Bekenntnissen einen angemessenen Raum zubilligen, so dass nach 50 Jahren der Auseinandersetzung eine Epoche der friedlichen Koexistenz eingeläutet werden kann“, sagt die CDU. Gemeinsam soll am Montag, 1. September über „Die EU und der Nahe Osten“ gesprochen werden. Der Arbeitskreis Europa startet um 19.30 Uhr im Ratskeller Helmstedt.

Grenzenlos

Die IG Metall im Wohnbezirk Helmstedt fördert seit vielen Jahren die Arbeit des Tagestreffs Meilenstein, eine Einrichtung der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten mbH. Dies geschieht, indem sie zum Beispiel Freizeitangebote wie Wanderungen und Spaziergänge mit anschließendem Braunkohlessen den Gästen des Tagestreffs unentgeltlich anbieten oder sich - wie Frank Bolte - im Vorstand des Fördervereines „Meilenstein“ ehrenamtlich engagiert. Bei der jüngsten Mai-Kundgebung des DGB wurde neben dem Stand der IG Metall die Möglichkeit genutzt, auf die Arbeit des Tagestreffs Meilenstein aufmerksam zu machen. Der Erlös der Sammelaktion in Höhe von 200 Euro wurde an dem Tagestreff Leiter Alfred Blankenburg überreicht. Als ein weiterer Unterstützer des Tagestreffs Meilenstein wurde bei der Spendenübergabe mit 100 Euro die Alevitische Kulturgemeinschaft, vertreten durch Erkol Necmi und Ismal Kartal, begrüßt. Da das Engagement der Grundversorgung für die Armutsbevölkerung in Helmstedt von der Alevitischen Kulturgemeinschaft weiterhin als wichtig angesehen wird, ist eine Weiterführung der Arbeit vereinbart worden. Foto: privat

Helmstedt. Eine öffentliche Rundfahrt „Grenzenlos“ bietet der Verein Grenzenlos - Wege zum Nachbarn am Sonnabend, 23. August, an. Treffpunkt ist um 14 Uhr das Zonengrenz-Museum in Helmstedt. „Mit der Teilnahme an unserer Rundfahrt begeben sich die Teilnehmer auf eine Zeitreise zu den Geschehnissen der Jahre ab 1945, bei der interessante Details zur ehemaligen innerdeutschen Grenze beleuchtet werden“, erläutert Birgit Wippich vom Verein. Während der Rundfahrt werden Fragen von geschulten Gästeführern beantwortet. Die Rundfahrt dauert rund dreieinhalb Stunden und ist für Erwachsene mit einem Kostenbeitrag verbunden, Kinder unter zwölf Jahren nehmen kostenlos teil. Anmeldungen unter der Telefonnummer 05351/177777.

Wir machen

! Urlaub 

9RP

$EGHP D VLQGZLUZLHGHUIU6LHG

Spezialitäten aus dem Lehmofen Pizza / DrehspießSpezialitäten / Baguette Nudelgerichte / Salate $XÀDXI

gIIQXQJV]HLWHQ0R±6R±8KU

PICH S TEP

 

IN

 3TD

LZ C HO 

gebracht. Uns war nicht bewusst, was wir in so kurzer Zeit damit auslösen würden (und vor allem nicht, das dies nicht erlaubt ist). Es sollte ein Zeichen unserer starken (heimlichen) Liebe sein, die wir seit dem 29. Juli 2011 führen und uns einen Ort geben, der uns nie daran zweifeln lässt, dass das was wir tun richtig ist. Als wir dann zufällig (getrennt voneinander) den Artikel im HELMSTEDTER SONNTAG gelesen haben, waren wir sehr gerührt. Da wir kein Facebook oder

andere Plattformen nutzen, ist dies bis Sonntag an uns vorbeigerauscht (Demo et cetera). Es ist unglaublich herzzerreißend, das sich so viele unbekannte Menschen für unser Liebes(beweis) schloss eingesetzt haben aber auch traurig, das wir uns nicht persönlich bedanken können. Vielleicht schaffen wir es ja auf diesem Wege?! Danke: Johann Richard, Verena Hendus, Constanze Lorenz. Danke: allen, die noch an der Aktion beziehungsweise der Demo teilgenommen haben. Danke: Bürgermeister Wittich Schobert. P.S.: Die Rückseite war auch und ist wieder mit einer Gravur versehen!“ So gleicht die Begebenheit um die heimlichen Liebenden, deren Liebesbeweis für Recht und Ordnung weichen sollte und von beherzten Helmstedtern verhindert werden konnte, einem Hollywood-Liebesdrama. Denn gesiegt hat letztendlich weder das Recht noch die Ordnung, sondern die Liebe... Foto: privat

E

Helmstedt. Was rund 300 Gramm Metall, zwei Buchstaben und ein Datum auslösen können, verfolgten in der vergangenen Woche viele Helmstedter - die einen, um sich maßlos darüber aufzuregen, dass man wohl „nichts besseres zu tun habe, als sich um so blöde Schlösser zu kümmern“. Die andere Hälfte der Bürger fieberte mit, mit der Idee einer Liebesschlossbrücke in Helmstedt. „Uns ging es eigentlich nur um dieses eine Schloss, darum, dass es dort hängen bleiben darf, beziehungsweise wieder aufgehängt wird“, erklärte Johann Richard im Rahmen der Demo vor einer Woche (wir berichteten), „Hinter diesem Schloss wird eine ganz persönliche Geschichte stecken. Diese beiden Menschen, A und M, werden so an dieser Stelle nie wieder zusammenkommen. Sie werden sich etwas dabei gedacht haben, dieses Schloss dort aufzuhängen.“ Dass Johann Richard mit seiner Theorie mehr als Recht behalten sollte, bewies der Brief, der die Redaktion des HELMSTEDTER

SONNTAG in der vergangenen Woche erreichte. „A“ und „M“ meldeten sich darin zu Wort: „Am Samstagabend, 2. August, haben wir unser Liebesschloss an der Sternberger Teich-Brücke an-

Bötticherstr. 32, 38350 Helmstedt mit Raucherraum

KAUFE

L&!2"%.L4!0%4%.L"/$%."%,¯'%

/ ** ‡6 , 1  iˆ“Ê>ÕvÊiˆ˜ià I /i««ˆV…Lœ`i˜ÃÊ>LÊ£ä°‡Ê ,/- ˆ“Ê>˜Õ>ÀÉiLÀÕ>ÀÊÓä£{ɵ“ TEPPICHBODEN – WELTNEUHEIT!

©{„w‹‰x‚{y~{„ƒ{~ˆ7klC‰Šwx‚ ©{„\‚{yx‚{xŠ7ƒŠwˆƒ{„mw‰‰{ˆ‹{„Š|{ˆ„{„ ©w‹‰IM;„wy~wy~‰{„z{„h…~‰Š…||{„

œÃiʈ“Ê«ÀˆÛ>Ìi˜ 7œ…˜LiÀiˆV…I

*6 ‡ iB}iÊâÕ EINFÜHRUNGS–ANGEBOT

 ,*, - 10% RABATT vom 04.08. - 30.08.2014

3#(¾.).'%.s7%)."%2'342!33% Aktuelles aus der Region, jeden Sonntag gut informiert.

HELMSTEDTER SONNTAG XXXIFMNTUFEUFSTPOOUBHEFrJOGP!IFMNTUFEUFSTPOOUBHEF

JETZT

Hochzeitsball

exklsives Galabüffet Empfangscocktail Live-Musik . & Torte 9 .0 6 0

2014

reservieren!

Preisr 89,00€ pro Paa

inkl. e* Getränk

*Bier, Wein und Softgetränke

von Yvonne Weihs

Helmstedt. Im Schützenhaus Helstedt findet am Donnerstag, 21. August, in der Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr eine Blutspende des Deutschen Roten Kreuz statt.

WWW

Ein hollywoodreifes Happy End

Blutspende

Café & Restaurant Waldfrieden Waldfrieden 1 · 38364 Schöningen · Telefon 05352 - 3178 www.waldfrieden-am-elm.de

ZOOWELT Ludwig Da geht‘s Tier gut

&OTOFOTOLIADE

„A+M“ haben sich bedankt

3

HELMSTEDTER SONNTAG

N

17. August 2014

(EHLINGER3TRs7/" .ORDSTEIMKEs4EL ZOOWELTLUDWIG GMXDEsWWWZOOWELT LUDWIGDE

5NSERE3TËRKEISTDIE 3à” UND-EERWASSER !QUARISTIK .ORDDEUTSCHLANDSGRڔTE!USWAHL AN Korallen, Fischen UND Aquaristik-Zubehör. Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. Cicely Saunders

Palliativpflege – qualifiziert und kompetent Der DRK Palliativfachdienst hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schwerkranke und Sterbende auf ihrem letzten Lebensweg in der vertrauten Umgebung qualifiziert und kompetent zu begleiten und zu pflegen.

Wir sind für Sie da. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie in allen Belangen! Wir stehen Ihnen zur Verfügung Rund um die Uhr Mehrmals täglich Am Wochenende und an Feiertagen Unsere Leistungen sind u.a. ± Palliativ pflegerische Maßnahmen ± Symptombehandlung ± Schmerztherapie, Portversorgung ± Infusionen, Injektionen Durch die Mitgliedschaft im Palliativ-Netzwerk Nord-Elm besteht eine enge Kooperation mit Palliativärzten, Hospizverein, Apotheken und anderen Berufsgruppen in den Städten und Gemeinden des Landkreises Helmstedt.

Volle Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen! DRK Sozialbetrieb und Palliativfachdienst Conringstraße 26 in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt Leitung: Viola Schütte und Uta Poley Tel.: 05351 / 21 22 Fax: 05351 / 21 15 E-Mail: [email protected] Internet: www.drk-kv-he.de

4

Street-Poetry Abend von Nico Jäkel Helmstedt. Heute braucht noch niemand Schlange stehen - doch schon ab dem morgigen Montag, 18. August, ist es wieder soweit: In der Buchhandlung Gröpern 5 und im Online-Shop des Blaulicht Verlages (www.blaulicht-verlag.com) gibt es die ersten Tickets im Vorverkauf für den nunmehr 18. Street Poetry Abend. Ab 20 Uhr soll es dabei am 26. September im Roxy Kino in Helmstedt unter der Regie von Dominik Bartels losgehen. Mit auf dem Programmzettel steht dabei wieder eine Bandbreite aus dem PoetryBereich, wie sie größer kaum sein könnte. Lene Morgenstern, Gewinnerin des Philisophie-Slams

auf der LitCologne, bei der die gesamte Philosophie-Elite des deutschsprachigen Raumes am Start war, ist dabei. Martin Sieper und Tobi Katze, ebenfalls vor Ort, sind gestandene Slammer und gehören zu den herausragenden Vertretern der Szene. Jan-Philipp Zymny hat ebenso zugesagt - und darf sich zurzeit deutschsprachige Meister im Poetry Slam nennen. Skurril wird es dann mit dem musikalischen Part: Die „Blockflöte des Todes“ sorgt gekonnt und mit der nötigen Portion Witz für Unterhaltung. Ein ganz besonderes Bonbon ist Timon Krause aus Amsterdam. Krause tritt als Mentalist auf und wird das Publikum mit unglaublichen psychologischen Einlagen überraschen. Anzeige

Gesund durch Akupunktur Worauf kommt es an?

1 Gutschein pro Person

Mittlerweile hat die Akupunktur einen weltweiten großen Siegeszug errungen. Millionen von Patienten konnten von der Heilkraft dieser Medizin profitieren und auch hierzulande werden eifrig Akupunkturnadeln gesetzt. Eigentlich eine gute Entwicklung, doch gibt es zunehmend auch immer öfter Enttäuschungen bei den Patienten. Was aber ist der Grund dafür, dass manche Akupunkturbehandlungen zu erstaunlichen Heilerfolgen führen, andere dagegen wirkungslos bleiben? Wie kann ich als Patient erkennen, wo ich eine gute und wirksame Akupunktur bekomme? Zunächst muss ich wissen, dass Akupunktur oft erfolglos durchgeführt wird, weil vorher keine korrekte Akupunktur-Diagnose erstellt wurde. Zweitens muss ich wissen, dass ursprüngliche originale Akupunktur nur eine der beiden wichtigen Heilmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist. Die andere wichtige Methode ist die chinesische Kräutertherapie. Bei vielen Erkrankungen ist es sehr wichtig, beide Methoden zu kombinieren. Doch die Kräutertherapie wird von den meisten Behandlern nicht angeboten. Dies ist der zweite Grund für Misserfolge. Woran erkenne ich nun, ob es sich um eine korrekte TCMBehandlung handelt? An der Diagnostik! Vor einer Behandlung

muss eine gründliche TCMDiagnose stehen. Dazu gehört eine ausführliche Aufnahme der Krankengeschichte und eine fachkundige Zungen- und Pulsdiagnose. Dies dauert 1-2 Stunden. Erst danach können die richtigen und wirksamen Akupunkturpunkte und Kräutermischungen bestimmt werden. Wird diese Diagnostik nicht durchgeführt, muss man sich nicht wundern, dass die Behandlung nicht funktioniert. TCM erlernt man in einem 3-5-jährigen Studium. Auch eine gewisse Berufserfahrung ist sehr wichtig. Oftmals ist es sinnvoller, bei einem gut ausgebildeten und erfahrenen Behandler die Kosten selbst zu tragen oder vorher eine private Zusatzversicherung abzuschließen. Der Heilpraktiker Dipl.-Biol. Wolfgang Stelter praktiziert in Schöningen seit 17 Jahren TCM mit Akupunktur und Kräutertherapie. Vor allem Schmerzpatienten und viele chronische Erkrankungen sprechen gut auf die Behandlung an. Bei sensible Patienten werden keine Nadeln benutzt. Die Akupunkturpunkte werden mit einem speziell dafür entwickelten Laserlicht-Gerät sanft und schmerzfrei behandelt. Ein Informationsgespräch ist kostenlos. Termine unter Tel. 0 53 52 - 5 83 19. Auch Hausbesuche sind möglich.

GOLDANKAUF ‰VTbRWT]Zc Schon ab 10g Goldverkauf! Gutschein abtrennen, mitbringen.

Unsere Filiale Neumärker Str. 16 38350 Helmstedt

Rippenbraten mager zugeschnitten

kg

3.49

Kotelett frisch mit Filet kg 4,49 ohne Filet

kg

SchinkenKrustenbraten

3.99 4.29

Gyrospfanne kg

Huftsteak in würziger Marinade

100g

kg

5.99 9.99

Musik verbindet Helmstedt. Das Gymnasium Julianum hat mit seinem diesjährigen Schulkonzert einmal mehr bewiesen, wie vielfältig das Musikleben an der Schule gestaltet wird. Mehr als 90 Akteure boten im voll besetzten Juleum ein unterhaltsames und anspruchsvolles Programm. Der stellvertretende Schulleiter Martin Schönau eröffnete den Konzertabend. Er hob die Bedeutung der musikalischen Ausbildung junger Menschen hervor und dankte allen Mitwirkenden für ihr Engagement in den Musikgruppen der Schule. Zum Auftakt spielten die Streicherklassen des fünften und sechsten Jahrgangs, unter der Leitung von Angela Heinemann und Octavian Negreanu. Sie gaben einen Beatles-Klassiker sowie zwei traditionelle Folksongs zum Besten. Eine weitere Streichergruppe, das Aufbauensemble, erwachsen aus der Kooperation mit der Kreismusikschule, spannte mit Werken von Vivaldi und Jenkins den Bogen zur klassischen Musik. Besonders das bekannte Palladio mit souverän vorgetragenen Soloparts ließ den Funken zum Publikum überspringen. Der Julianum-Projekt-Chor, bestehend aus Schülern, Eltern und Lehrern, zeigte eindrucksvoll, dass Musik wunderbar als verbindendes Element aller Gruppierungen der Schulgemeinschaft genutzt werden kann. Unter der Leitung von Sonja Seidel erklangen die Titel „Money, money, money“ und „Over the Rainbow“. Auch der Julianum-Oberstufenchor (Lei-

tung: Silvana Seifert) bestach mit schwungvollen und sauber intonierten Arrangements. Stilistisch gab es hier einen Ausflug in die Bereiche Spiritual und Gospel. Das Schulorchester füllte mit großer Besetzung die Bühne. Streicher, Bläser, Schlagwerk, Klavier hier sind die fortgeschrittenen Spieler aller Instrumentengruppen vereint, unter ihnen auch einige Lehrer. Klanggewaltig präsentierte das Orchester unter der Leitung von Angela Heinemann ein Medley des Musicals „Les Miserables“ und Filmmusik aus „Robin Hood“. Schüler aus dem diesjährigen Abiturjahrgang bereicherten das Programm mit solistischen Beiträgen. Desiree Wetzer (Gesang), begleitet von Nico Dilz am Klavier, brachte den Les Miserables-Song „I dreamed a dream“ gekonnt und gefühlvoll auf die Bühne. Tobias Flatt (Horn) und David Nitschke (Trompete), beide am Klavier begleitet von Ilona Manukjan, stellten mit virtuosen Konzertstücken von Saint Saens und Arutjunjan ihr Können am Instrument unter Beweis. Eine pianistische Glanzleistung zeigte schließlich Christoph Gützkow, der das Publikum mit Werken von Chopin und Sibelius beeindruckte. Zum Abschluss gab es noch einmal Ensemble-Musik. Die BläserAG „Aerophon“ unter der Leitung von Gesa Ryzek füllte den Saal mit Filmmusik aus „Titanic“ und sorgte mit Soul Bossa Nova für einen beschwingte Ausklang.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Juleum.

Foto: privat

Fahrt des Hegering Helmstedt. Hegeringleiter HansUlrich Köckeritz konnte 39 Interessenten zur Studienreise mit jagdlichem Hintergrund zum Jagdschloß Grunewald und anschließend in die Braumanufaktur „Altes Forsthaus Templin“ begrüßen. Diese Fahrt war vom neuen Kassenführer Wolfgang Koopmann sorgfältig geplant und organisiert worden. Bei Sommerwetter wurde der älteste erhaltene Schlossbau der Metropole Berlin besichtigt. Im Rahmen einer knapp zweistündigen Führung ergaben sich interessante Einblicke in die historische Entwicklung von einer wehrhaften Burg des leidenschaftlichen Jägers Kurfürst Joachim II von Brandenburg über die vielen Meisterwerke aus der Werkstatt des großen Künstlers Lucas Cranach der Ältere bis hin zu einer RenaissanceResidenz als Ausgangspunkt für

die verschiedenen Gesellschaftsjagd-Formen bis zum Ende der Kaiserzeit. Ein zünftiges Rahmenprogramm wurde durch verschiedene Einlagen des Bläsekorps Grasleben unter der Leitung von Adolf Krebs geboten. Die Mittagspause erfolgte am nächsten Reiseziel, dem seit 1834 ältesten Ausflugslokal der Region, das mit der Umstellung auf Selbstbedienung bereits in der DDR-Zeit hohe Besucheranstürme als Strandrestaurant bewältigte. Den Abschluss bildete die Besichtigung der seit 2003 betriebenen Gasthausbrauerei, in der naturbelassene, unfiltrierte Bierspezialitäten aus Rohstoffen aus ökologischem Anbau hergestellt werden, wie beispielsweise die alten regionalen Biersorten „Potsdamer Stange“ und das „Werdersche Lager“.

0.69

Frische Zwiebelmettwurst 100g

0.99

100g

0.99

ohne oder mit frischen Gartenkräutern 100g

0.99

herzhaft gewürzt

Jagdwurst

frisch oder mild gepökelt kg

vom Schwein, küchenfertig mariniert

Knobi-Thüringer Mett mit grünem Pfeffer und einem Hauch Knoblauch

17. August 2014

Helmstedt

HELMSTEDTER SONNTAG

Spitzenqualität

Fleischsalat Möhreneintopf mit Rindfleisch und Petersilie (kg 4,80) 500g

2.40 Der Hegering besuchte das Jagdschloss Grunewald.

Foto: privat

Warnwestenspende Helmstedt. Die Inhaberin und Geschäftsfüherin der Firma „S.R.Immobilien“, Stefanie Rothe, hat nicht nur ein Herz für ihre Nichte Isabella, sondern auch für alle Kinder der Entengruppe des Kindergartens St. Christophorus. Sie spendete Sicherheitswesten für die Kinder mit Firmenlogo. Gleichzeitig konnte Stefanie Rothe einen Mitsponsor gewinnen, nämlich die Eisdiele „Venezia“ mit Inhaber Angelo Marcovecchio. Die

Übergabe dieser kinderfreundlichen Spende erfolgte vor der Eisdiele - und närtürlich durfte das leckere Eis in der Hand nicht fehlen. Die Kinder bedankten sich mit ihrem Kindergartensong, der durch die ganze Neumärker Straße tönte. „Herzlichen Dank für diese großzügige Spende“, sagten alle Entenkinder sowie ihre Erzieherinen Almut Bruns, Melanie Waskow und Kristin Hillmer.

Für die Kinder konnte der Tag kaum besser werden: Erst geschenkte Warnwesten, dann noch ein Eis. Foto: privat

Feuerwehrübung Helmstedt. Die Ortsfeuerwehr Helmstedt trifft sich regelmäßig jeden Mittwoch zum Übungsdienst. Für eine möglichst realistische Übung ging es diesmal zu einer Grundschule. In dem Objekt wurde der Keller mittels Nebelmaschine verraucht. Unter der Leitung des Zugführers Alexander Kraul wurde der Schwerpunkt der Übung auf den Atemschutznotfall gelegt. Dieser tritt dann ein, wenn ein Atemschutztrupp mit mindestens zwei Kameraden im brennenden Gebäude während der Personensuche oder Löscharbeiten verunfallt. Sollte es zu einem solchen Notfall kommen, so tritt der Rettungstrupp in Aktion. Dieser steht während eines laufenden Innenangriffes immer bereit. Der Rettungstrupp unterscheidet sich durch den größeren Atemluftvorrat und entsprechender Rettungsausrüstung von den anderen Atemschutztrupps. Der Rettungstrupp eilt dem verunfallten Angriffstrupp zur Hilfe und bringt beide Kameraden nach der Erstversorgung in Sicherheit. Zum Glück passiert ein solcher Unfall

sehr selten, aber gerade dann müssen alle Handgriffe sitzen. Um das zu gewährleisten, muss regelmäßig geübt werden. Selbstverständlich wird auch alles andere geübt, was zum Repertoire der Feuerwehr gehört. Außerhalb des brennenden Objekts müssen Schlauchleitungen verlegt, die Atemschutzüberwachung durchgeführt und der gesamte Einsatz koordiniert werden. Dabei ist es von Vorteil, wenn man realitätsnah üben kann und das jeweilige Objekt kennenlernt. Egal ob Schule, Einkaufsmarkt, Industriegebäude oder privates Wohngebäude. Bei der Suche nach solchen Übungsobjekten ist die Feuerwehr auf die Hilfe der Einwohner, Firmen und Wohnungsbaugesellschaften angewiesen und dankbar für jede neue Übungsmöglichkeit. Wenn jemand der Feuerwehr ein solches Übungsobjekt zur Verfügung stellen kann, wird er gebeten, Kontakt aufzunehmen unter www.FeuerwehrHelmstedt.de/ofwhe, [email protected] oder per Telefon unter 05351/599256.   Die Möglichkeiten werden dann vor Ort besprochen.

Übungen sind für die Feuerwehr sehr wichtig.

Foto: privat

Mobilität geschult Helmstedt. Auf dem Schulgelände der Giordano-Bruno-Schule (IGS) fand für 114 Schüler ein Mobilitätstag rund ums Fahrrad statt. Die Partner der Polizei (ADAC und Verkehrswacht) hatten gemeinsam mit der Schule das ADAC-Fahrradturnier für alle fünften Klassen vorbereitet. Achim Klaffehn von der Kreisverkehrswacht wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sowohl die Polizei als auch die ehrenamtlichen Akteure der Verkehrswacht mit den schulischen Unterrichtsmodulen erreichen möchten, dass alle Teilnehmer aufgrund selbst gewonnener Ein-

sicht und der Befähigung durch Ausbildung immer und überall gut ankommen. Es sollte den jungen Verkehrsteilnehmer damit auch erspart werden, durch gerade wieder erhöhte Bußgelder, zum verkehrsgerechten Verhalten überredet zu werden. In diesem Sinne trainierten die Schüler der IGS ihr Wissen und verbesserten durch Übungen des ADAC Fahrradturniers ihr Können im Umgang mit dem Rad. Bei den Jungen fuhren sechs Teilnehmer fehlerfrei durch den Parcours. Die Mädchen waren fast gleich erfolgreich. Bei ihnen blieben fünf Teilnehmer fehlerfrei.

17. August 2014

Fleischerfachgeschäfte

„Grill doch mal wieder“

Köstliche Spareribs

Die wärmende Glut des Grills verlängert den Abend von Nico Jäkel Helmstedt. Die richtig heißen Sommertage sind wohl bereits vorbei, der Sommer selbst bleibt uns wohl aber hoffentlich noch ein paar Tage erhalten. Dennoch: Die Tage werden kürzer, die Temperaturen gegen Abend ein wenig kühler. Da kommt die wärmende Glut des Grills bei einem gemeinsamen Grillabend durchaus gelegen. Doch Wärme macht bekanntlich nicht satt - das was auf dem Grill liegt aber schon. Und hier darf der Kreativität freien Lauf gelassen werden: Von Wurst bis Fleisch können die Klassiker auf dem Rost schmoren und Gemüsespieße wie auch Folienkartoffeln runden das Grillmenü ab. Das muss aber längst nicht alles sein: Grillgenüsse gibt es unzählige und ganze Kochbücher werden damit gefüllt. Da wäre es doch schade, wenn es tatsächlich allenortens bei der guten alten Grillbratwurst bliebe, oder nicht? Wie wäre es denn, einfach einmal den Fleischer beziehungsweise die Fachverkäuferin vor Ort zu fragen, was der hiesige Fleischereibetrieb für Köstlichkeiten bereit hält und empfehlen kann. Welche Geheimtipps dort parat liegen und welche Ideen, mit dem entsprechenden Know How angefüttert, darauf warten auf

dem Grillrost zu landen? Ein Trend der sich dabei unaufhaltsam auch in unseren Breiten manifestiert ist das gemütliche wenngleich auch aufwändige zelebrieren der Grillparty, wie es beim amerikanischen Volk als Barbecue beliebt ist. Gerichte, die zum Teil schon am Vortag in den „Smoker“ wandern,

verzaubern mit ganz neuen, wundervollen Geschmäckern wobei die Grundzutaten die gleichen sind, die bei uns zum Beispiel als Nackensteak auf den Teller kommen. Auch hier kann sicher der Fleischereibetrieb des Vertrauens am besten helfen, das passende Stück Fleisch für

das experimentierfreudige Vorhaben zu finden. Denn klar ist: Das falsche Stück Fleisch für die entsprechende Zubereitungsart kann schnell dazu führen, dass das Gericht zu trocken wird oder überhaupt nicht gelingt - hier weiß der Fachmann beziehungsweise die Fachfrau natürlich Rat.

kulturell Interessantes. Immer wieder gibt es zudem auch Sonderausstellungen, die sich dem Thema Fleischereihandwerk

auf die eine oder andere Weise widmen. Ein Bild vom Museum kann sich ein jeder im Interent unter http://

www.museum-fleischerhandwerk.de machen - ein Besuch, wenn man in der Gegend ist, lohnt sicher.

Söllingen Jerxheim Schöningen  05354 / 99500  05354 / 1616  05352 / 909875

Unser Angebot vom 20.08. bis 23.08.14 1 kg 3,75 €

Bauchfleisch wie gewachsen

auch in Scheiben zum Grillen kg 4,95 € Spanferkelbraten bratfertig in der Aluform

1 kg 5,30 €

Gulasch Rind und Schwein

1 kg 6,40 € 1 kg 6,90 €

von Meisterhand geschnitten

Burgunderschinkenbraten mild und mager Cordon bleu bratfertig paniert gefüllt mit Kochschinken und Käse

Bockwurst fri. Gew. ca. 120 g Sauerfleisch durchwachsen Kleine Gläser alle Sorten 1,65 € Kleine Dosen alle Sorten 1,55 €

1 kg 7,60 € Stück 0,80 € 100 g 0,90 €

Am Donnerstag ab 11.00 Uhr: in unseren Geschäften Jerxheim, Söllingen und Schöningen

Erbseneintopf und Würstchen Bitte Gefäß mitbringen!!!

DE-NI-10156-EG

Um die Wurst geht es im Fleischermuseum nur nebenbei.

Foto: marctwo/pixelio.de

Westphal

4 10 44 4 19 15 3 20 14

Angebote gültig vom 18.08. bis 22.08.2014 1. Hähnchengeschnetzeltes mit Reis

Schöningen Tel. 05352 / 44 90 Büddenstedt Tel. 05352 / 90 64 06 Offleben Tel. 05352 / 69 50

Angebote vom 18.08. - 23.08.14 Rinderschmorbraten Spanferkelbraten Corned Beef Delikatessleberwurst grob und fein Teewurst Zwiebelfleisch Porreesalat eigene Herstellung

Bestellung: HE-Holzberg HE-Markt-Passage Emmerstedt

1 kg

TOP Preis

1 kg 100 g 100 g 100 g 100 g 100 g

8,99 € 4,90 € 1,49 € 0,90 € 0,95 € 0,70 € 0,92 €

Schöningen 18.08. - 23.08.14 6,20 mit Rotkohl und Kartoffeln mit Bohnen und Kartoffeln 5,40 mit Gemüse und Püree 4,90 mit Gemüse und Kartoffeln 4,90 mit Bratkartoffeln 4,90 mit Kartoffeln 4,40

2,60

Angebot im Partyservice vom 18.08. - 23.08.14 für Selbstabholer während der Geschäftszeiten von Schöningen

Spießbraten mit Gemüse, Kartoffeln und Soße pro Pers. 6,90 €

€ € € € € € €

5,20 € 4,90 € 3. Nudel-Tomatenauflauf 3,90 € 1. Spanferkel m. Sauerkraut, Kartoffeln u. Soße 5,45 € 2. Wellwurst hell und dunkel mit Sauerkraut und Püree 4,70 € 3. Nudelsuppe 2,55 € 1. Gyros überbacken m. Reis, Tzatziki u. Krautsalat 5,45 € 2. Hähnchenkeule m. Mischgemüse, Kart. u. Soße 5,10 € 3. Tomatensuppe 2,55 € 1. Schnitzel Holsteiner Art m. Spiegelei u. Püree 5,45 € 2. Spaghetti Bolognese 4,30 € 3. Kräuterquark mit Kartoffeln 4,45 € 1. Fischfilet m. warmem o. kaltem Kartoffelsalat 5,40 € 4,20 € 2. Currywurst mit Pommes o. Kartoffelsalat 3. Kartoffelsuppe 2,55 €

MO. 2. Bratwurst mit Sauerkraut und Püree

Hausschlachterei & Party-Service

Rinderschmorbraten Schweinebraten Boulette Hähnchenkeule Zwiebelnackensteak Senfeier Tagessuppe

Ribs mit dem Dry Rub bestreuen und in Frischhaltefolie einwickeln. Über Nacht im Kühlschrank marinieren. Die Zutaten für das Finishing Glaze in einen Kochtopf geben, gut umrühren, kurz aufkochen lassen und 20 Minuten simmern lassen, hierbei immer wieder umrühren. Die Spare Ribs auswickeln und mit der Fleischseite nach unten in den Smoker (oder bei indirekter Hitze* in den Kugelgrill) geben. Am Anfang mit etwas mehr Rauch arbeiten, im Kugelgrill sollte man an dieser Stelle mit Holzchips arbeiten. Nach 45 Minuten die Ribs wenden und weitere 45 Minuten im Smoker (Kugelgrill) lassen. Die Spare Ribs vom Grill nehmen und die einzelnen Reihen in Alufolie wickeln. Pro Reihe 2-3 EL Apfelsaft mit in die Folie geben. Nun die Spare Ribs in der Alufolie für weitere 1,5 Stunden in den Smoker (Kugelgrill) geben. Die Spare Ribs aus der Alufolie nehmen und dünn mit dem warmen Finishing Glaze bepinseln, weitere 60 Minuten grillen und darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden. Ab und zu erneut mit dem Finishing Glaze bepinseln.

Um die Wurst geht es bei vielen Ausbildungssuchenden, die noch keinen Platz gefunden haben - vielleicht könnte das Fleischerhandwerk ja die passende Stelle sein. Foto: Manfred Mazi/pixelio.de

Fleischereimuseum in Böblingen bietet viel Wissen

Fleischer-Imbiss

Zutaten: Rippchen, flache (Spareribs), ganze 200 ml Apfelsaft, ungesüßt Für die Marinade: 3 EL Meersalz, grobes 3 EL Paprikapulver, edelsüß 2 EL Zucker, brauner 2 TL Zwiebelpulver 1 TL Knoblauchpulver 1 TL Piment, gemahlen oder Nelkenpulver 1 TL Pfeffer, schwarz 1/4 TL Muskat, frisch gerieben 1/2 TL Zimtpulver Für die Glasur: 2 Tasse/n Tomatenketchup 1/2 Tasse Zucker, brauner 1/2 Tasse Honig 2 EL Essig 2 EL Senf 2 EL Zitronensaft 2 EL Worcestershiresauce 2 TL Zwiebelpulver 1 TL Knoblauchpulver 1 TL Meersalz 1 TL Pfeffer, schwarz, 1/2 TL Cayennepfeffer Zubereitung: Die Silberhaut von der Knochenseite der Ribs entfernen und das Fett trimmen. Jeden Knochen auf der Unterseite leicht einschneiden. Die Zutaten für den Dry Rub gut vermischen, die Spare

Einen Urlaubsbesuch wert von Nico Jäkel Helmstedt. Böblingen ist zwar nicht direkt um die Ecke, aber falls es den einen oder anderen Urlauber mal in den Südwesten von Stuttgart in den Nachbarort von Sindelfingen verschlägt, dann ist das Fleischereimuseum dort eine gute Anlaufstelle für einen kleinen Besuch. „Das Deutsche Fleischermuseum in dem um 1570 erbauten Vogtshaus am Böblinger Marktplatz ist das einzige deutsche Spezialmuseum für die historische Welt des Fleischerhandwerks“ heißt es dabei Vollmunding im Flyer des Museums, dass weit mehr bietet als nur „Wurstwaren“ und alte Messer. Das Museum zeigt einen Rundumschlag um das komplette Handwerk an sich. Das heißt dann natürlich vor allem Handwerkliches aber auch Kunstvolles im Zusammenhang mit dem Handwerk und durchaus

5

HELMSTEDTER SONNTAG

Fleischerei

DI.

*ULIUSSTRA”Es(ELMSTEDT (AUPTSTRA”Es7ARBERG "REITE3TRA”Es3àPPLINGEN  0 53 51 / 23 47

Eigene Herstellung

MI.

ANGEBOTE vom 19.08. - 23.08.14 Top-Angebot: Schinkenbraten im Kräutermantel 1 kg Mettgut 1 kg Gefüllte Bauernrouladen 1 kg Rindersuppenfleisch vom Mastbullen 1 kg Schweineschlackwurst eigene Herstellung 100 g Schinkenspeck 100 g Am Donnerstag empfehlen wir: Möhrensuppe Port.

8,20 € 7,99 € 8,50 6,50 1,88 1,58

€ € € €

2,05 €

FR.

Bei Lieferung pro Anfahrt zuzüglich 0,50 €.

Am Freitag empfehlen wir: Haxe mit Sauerkraut

DO.

Port.

4,50 €

Reichhaltiges Grillsortiment stets vorrätig!

6

17. August 2014

Familie

HELMSTEDTER SONNTAG

Unsere Kinder haben „Ja“ gesagt!

Katja & Dennis Mai geb. Fröher

Braunschweig, den 16. August 2014

Es freuen sich Birgit + Uwe Fröher Eva + Norbert Mai Güstrow Barmke

s s sss s s

Foto: © Karl-Heinz Liebisch/pixelio.de

{

Unsere Kinder heiraten

Nadine Giese

Christoph Keeling

am 22.08.14 um 14 Uhr in der Mühle auf dem Mühlenhof in Sprengel

{

Jetzt fahren unsere Kinder Lena + Horst Schufmann Schilling in den Hafen der Ehe ein.

Britta + Stefan Schufmann Bergweg 7, Helmstedt

Willkommen in Helmstedt!

nem Gewicht von 3.520 Gramm und einer Größe von 53 Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Franziska und Nils Roßmann.

Dean Tyron Winter wurde am 13. Juli um 21.15 Uhr mit einem Gewicht von 3.630 Gramm und einer Größe von 53 Zentimetern geboren. Seine Eltern sind Denise und Enrico Winter.

Lotta Kremling wurde am 14. Juli um 23.20 Uhr mit ei-

Damian Leupold wurde am 14. Juli um 22.12 Uhr mit

nem Gewicht von 3.310 Gramm und einer Größe von 52 Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Ofelia Thomas und Timo Kremling.

einem Gewicht von 3.930 Gramm und einer Größe von 55 Zentimetern geboren. Seine Eltern sind Melissa Leupold und Sascha Schüler.

Luisa Roßmann wurde am 9. Juli um 16.11 Uhr mit ei-

Britta + Horst Schilling Eulenspiegelweg 1, Hannover

Zur „Goldenen Hochzeit“ wünschen wir unseren Eltern

Irmgardalles&LiebeFritz Körtge und Gute.

Fotos: Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt

Eure Kinder Oliver und Diana mit Familie Barmke, den 14.08.2014

Kein Sonntag ist wie der andere. Wissen, was wann wo passiert!

HELMSTEDTER SONNTAG XXXIFMNTUFEUFSTPOOUBHEFtJOGP!IFMNTUFEUFSTPOOUBHEF

Meine größte Leistung war, dass ich meine Frau zu überreden wusste, mich zu heiraten. Es wäre für mich unmöglich gewesen, durch all das hindurch zu kommen, was ich durchgemacht habe, ohne ihren Mut und ohne ihre Hilfe. Das an Freuden reichste Erlebnis meines Lebens war meine Ehe. Winston Churchill (1874 – 1965)

Herzlichen Dank all denen, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme durch Wort, Schrift, Geld und Blumen zum Ausdruck brachten. Gemeinsam nahmen wir Abschied von

Leokadia Hauser † 21.07.2014

Im Namen aller Angehörigen Helga Knoch, geb. Hauser Erich und Irmtraud Hauser Helmstedt, im August 2014

Liebe Claudia, vor 25 Jahren haben wir uns das Ja-Wort gegeben. Ich habe nicht einen Tag bereut! Du bist das Beste, was mir im Leben passieren konnte. Ich freue mich auf jeden weiteren Tag, jedes weitere Jahr mit Dir! In inniger Liebe Bernd

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

Helmstedt, 18.08.2014

Paul Schneider

              

n Deine Hildegard Kinder und Enkelkinder



Plötzlich und unerwartet verstarb meine Mutter

Regina Schulz *15.06.1940

†29.07.2014

In stiller Trauer Peter Janietz und Familie und Angehörige Peter Janietz, Barneberger Str. 24, 38364 Schöningen Die Beisetzung findet in aller Stille statt.

     

                                                             !    " #           $                      %       &       '()!  #    *          +              &    

          *   ,-./

Gedanken zum Sonntag von Pfarrerin Ina Naumann-Seifert Pfarrverband Offleben

Vielleicht kennen Sie das: Ihr Kind oder Enkelkind möchte alles ganz genau von Ihnen wissen. Diese „Warum“-Fragen eines jungen Menschen waren letztlich der Ausgangspunkt für das Projekt „Grenzwanderung“ in Offleben. Jan-Hendrik Prüße, Initiator des beschilderten Grenzwanderwegs, ist nach 1989 geboren. Als kleiner Junge schnappte er bei der Überquerung der ehemaligen Grenze Sätze auf wie: „Jetzt sind wir drüben.“ Bemerkungen, die dazu führten, dass er Fragen stellte. Obwohl die Grenze in Jan-Hendriks Lebenszeit real nicht mehr existierte, waren ihre Auswirkungen in den Einstellungen und Aussagen der Menschen immer noch spürbar. Obgleich es seit nahezu 25 Jahren keine Grenzzäune und keine Grenzmauern mehr gibt, wirkt auch heute die ehemalige Grenze in unseren Köpfen weiter fort. Gerade deshalb ist es wichtig, das 25-jährige Jubiläum der Grenzöffnung bewusst zu begehen.

Standesamtliche Nachrichten

Eheschließungen Warberg. Beim Standesamt Süpplingen gaben sich Gesa Kamrath und Hendrik Jürgens am 7. August, das Ja-Wort.

17. August 2014

Schöningen

Das Solebad besucht Schöningen. 50 Heimatfreunde und Gäste erlebten, was und womit Schöningen einmal erfolgreich war: seit mindestens dem zwölften Jahrhundert ein Salz produzierender Ort und im 20. Jahrhundert ein Solebad. Das war auch Bad Salzelmen,  das Reiseziel des Schöninger Heimatvereins. Nur die Sole dort wird heute gesundheitsfördernd genutzt und ist ein Wirtschaftsfaktor.

An die frühere Salzgewinnung seit  800 Jahren erinnert der „Kunsthof “, ein museal gestaltetes, ehemaliges Salinenbetriebsgelände. Die Besucher erfuhren Wissenswertes über den Bau und die Funktionsweise des Soleförderturms, mit dessen Hilfe Sole aus 85 Meter Tiefe gefördert wurde, schnupperten entlang des 1777 fertiggestellten und heute nur noch 320 Meter langen Gradier-

werks, die heilbringende Verdunstung der Sole und sahen in einem Schau-Siedehaus die jahrhundealte, traditionelle Salzgewinnung, bei der man sich beteiligen konnte. Einige Heimatfreunde haben auch an der Sole-Trinkquelle eine Trinkkur gemacht. Der Besuch endete mit einem Sieder-Imbiss: Schmalzbrot, Spreewälder Gurken und Köstritzer Dunkelbier.

Das Foto zeigt die Heimatfreunde nach einem erlebnisreichen Nachmittag am Gradierwerk.

Tagesfahrt Schöningen. Eine Tagesfahrt nach Magdeburg unternahm der Briefmarkensammlerverein Schöningen. Zunächst wurde unter Führung von Daniel Haug die Berufsfeuerwehr Magdeburg besichtigt. Anschließend folgte eine Stadtrundfahrt.

Circus Schöningen. Der Film- und Fernsehcircus „Moreno“ gastiert in Schöningen. Mit vielen Fahrzeugen, einer großen Zahl an exotischen Tieren und einem modernen Kuppelzeltbau handelt es sich bei „Moreno“ um einen besonders familienfreundlichen Zirkus, der seinen Gästen Gelegenheit gibt, das bunte Spiel hautnah zu erleben. „Manege frei“ heißt es ab Freitag, 22. August, bis Sonntag, 24. August, am Galgenberg (hinter Aldi und toom). Freitag, 22. August, ist 18 Uhr die große Galapremiere (Erwachsene zahlen Kinderpreise). Sonnabend, 23. August um 16 Uhr (Kinder, die als Clown verkleidet kommen, erhalten ein kleines Geschenk), 19.30 Uhr ist eine weitere Vorstellung. Am Sonntag, 24. August, 11 Uhr ist die große Abschiedsgala. Platzreservierung über die Hotline: 0177/5881905.

Was? Wann? Wo? Sonntag, 17. August Bürgerfrühstück, ab 10.30 Uhr, Marktplatz Schöningen. Montag, 18. August Ferienspaß: Kinderkino im JFZ Schöningen, „Die Blindgänger“, 10 bis 11.30 Uhr. Ferienspaß: Fußball für Mädchen, 16 Uhr, Schnuppertag beim TVB Schöningen. Dienstag, 19. August Ferienpspaß: Steinzeit Designer, 10 bis 12 Uhr, paläon Schöningen. Ferienspaß: Geocaching, 10 bis 14.30 Uhr, Treffen: Singplatz am Elm. Mittwoch, 20. August Ferienspaß: Keramik bemalen, 10 bis 12 Uhr, JFZ Schöningen. Donnerstag, 21. August Ferienspaß: Polizeibesichtigung, 10 bis 11.30 Uhr, JFZ Schöningen. Ferienspaß: Loom Bandz, 14 bis 15.30 Uhr, ab acht Jahre, JFZ Schöningen

7

HELMSTEDTER SONNTAG

Anzeige

Einladung zur Patientenakademie – Thema Schlaganfall Alle sechs Sekunden stirbt weltweit ein Mensch an einem Schlaganfall. In Deutschland ist die plötzliche Durchblutungsstörung des Gehirns die dritthäufigste Todesursache, jährlich sterben hierzulande rund 70.000 Personen. Ein plötzliches Taubheitsgefühl in Armen oder Beinen, Seh- und Sprachstörungen oder rasch auftretende starke Kopfschmerzen – Symptome, die auf einen akuten Schlaganfall hindeuten können. „Beim Schlaganfall, dem sogenannten Apoplex, verstopft ein Blutgerinnsel feinste Gefäße im Gehirn. Die dort liegenden Nervenzellen erhalten nicht mehr genügend Sauerstoff und es kommt zu typischen körperlichen Ausfallerscheinungen, wie Lähmungen und einem plötzlichen Schwindelgefühl“, erklärt Chefarzt und Neurologe Dr. Dr. Jozef Rakicky. Für Betroffene zählt nun jede

Sekunde, je länger ein Schlaganfall unbehandelt oder unerkannt bleibt, desto mehr Gewebe bleibt unterversorgt und langfristige Schäden sind nicht auszuschließen. „Uns bleiben nur zirka 270 Minuten, um mit einer lebensrettenden Therapie, der sogenannten Lyse, zu beginnen. Als spezialisierte Einrichtung für den Schlaganfall können wir Patienten aus dem Raum Helmstedt und dem angrenzenden SachsenAnhalt hier vor Ort eine optimale Behandlungskette bieten“, so der Neurologe. Das bedeutet, dass mit dem Eintreffen in der Klinik mit der sofortigen Diagnostik begonnen wird, um andere Ursachen für die Ausfallerscheinungen auszuschließen. Ist dies gesichert, wird mithilfe der Lyse das Blutgerinnsel aufgelöst. Der zur Abteilung zählende Bereich für neurologische Frührehabilitation stellt

mithilfe von erfahrenen Logo-, Ergo- und Physiotherapeuten und einem individuell abgestimmten Therapiekonzept sicher, dass Patienten nach einem Schlaganfall rasch wieder ihre Alltagsfertigkeiten zurückerlangen. Im Rahmen der Patientenakademie informiert Dr. Dr. Rakicky Betroffene, Angehörige und Interessierte über Diagnostik und Therapiemöglichkeiten des Schlaganfalls. Die Veranstaltung am 20. August 2014 um 18 Uhr im Schloss Schöningen ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Termine der Patientenakademie finden Interessierte auch im Internet unter www.helios-kliniken.de/helmstedt. Kontakt: HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt, Telefon (05351) 14-6205, Fax: (05351) 14-8200, E-Mail: [email protected]

Foto: privat

Verkehrserziehung Offleben. Auf dem Schulhof der Grundschule Offleben fand das ADAC-Fahrradturnier für die Kinder der dritten und vierten Klasse der Kohledörfer statt. Die Aufgaben des Parcours dienten dazu Fahrtechniken einzuüben, die im Straßenverkehr benötigt werden. Dabei testeten sie im direkten Vergleich mit den Mitschülern ihr praktisches Fahrkönnen. Alle fuhren mit Helm und bewiesen damit, dass sich kluge Köpfe schützen. Bevor sich die Kinder wieder in Form einer begleiteten Radwanderung auf den Weg in die Heimatorte machten, erhielten die Sieger Medaillen und Urkunden. Bei den Mädchen der dritten Klas-

se waren dies: Hanna Behrend (Gold), Sophie Storch (Silber) und Celina Krauel (Bronze) – in der vierten Klasse: Lena Krones (Gold), Milena Bauermeister (Silber) und Carolina Hartmann (Bronze). Bei den Jungen der dritten Klasse: Alexander Becker (Gold), Mika Behrendt (Silber), und Jan Luca Dröse (Bronze) – in der vierten Klasse: Marvin Rauhut (Gold), Fabian Schneider (Silber) und Tjark Wesemann (Bronze). Der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Godehard Gatzemeier, leitete das Turnier und der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Helmstedt, Achim Klaffehn, stellte Medaillen und kleine Sachpreise zur Verfügung.

Uhr 014, 18 2 t s u g 20. Au Saal Großer ngen Schöni Schloss

HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt

Patientenakademie Wenn das Gehirn einen Schlag bekommt moderne Therapien beim Schlaganfall Dr. Dr. Jozef Rakicky Chefarzt Abteilung Innere Medizin IV - Stroke Unit, Weaning, neurologische Frührehabilitation und Fachbereich Neurologie

www.helios-kliniken.de/helmstedt

Werkstattservice für alle Fabrikate Ab sofort mit erweitertem Angebot

Werterhaltungsinspektion Die Gewinner an der Grundschule in Offleben.

Foto: privat

Bauwagen Esbeck Esbeck. In Verbindung mit dem zehnjährigen Geburtstag des Bauwagens hatten die Erzieherinnen Martina Ritter und Regina Rösner des Esbecker Kindergartens zum ersten Vater-Kind-Nachmittag eingeladen. In seiner Rede sprach der stellvertretende Ortsbürgermeister HansJoachim Rehkuh von der Umsetzung „Waldpädagogik“ und der Idee vor zehn Jahren einen Bauwagen als „Unterschlupf “ für die Kinder und Erzieherinnen anzuschaffen. Die Väter hatten die Gelegenheit, einen ganzen Nachmittag mit ihrem Kind zu verbringen. Bei strahlendem Sonnenschein bekam der Bauwagen einen neuen Anstrich, der Innenraum wurde gereinigt und mit verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel Körbe für Werkzeug, Bastelmaterialien und vielem mehr ausgestattet. Während des gemeinsamen Grillens nach Abschluss der Verschönerungsarbeiten, zu dem auch die Familienmitglieder eingeladen waren, bedankte sich Hans-Joachim Rehkuh bei den Vätern für ihren Einsatz und bei den Erzieherinnen für die pädagogische Ar-

beit. Weiterhin wünschte er allen viel Erfolg. Seit April dieses Jahres finden wöchentlich zwei Waldtage statt und zwar immer dienstags und donnerstags. Dieses Konzept wird von allen Eltern und Kindern sehr positiv angenommen.

Polizei-News

99,-



inkl. Öl- und Filterwechsel (ohne Verschleißteile*) mit Fahrzeug Hol- und Bringdienst ohne Mehrkosten

15%

Rabatt auf Verschleißteile

QXUJOWLJLP$XJXVWLQ9HUELQGXQJPLWGHP8UODXEV&KHFNRGHUGHU:HUWHUKDOWXQJVLQVSHNWLRQ

Sammeln Sie Vorteile mit der ORES-Card!

Ab 2014

HU+AU Preiserhöhung

Kisten geklaut Schöningen. Einen Schaden von gut 200 Euro richteten Unbekannte bei einem Diebstahl in einem Getränkelager eines Discounters in der Hoiersdorfer Straße an. Die Tat ereignete sich zwischen Sonnabendabend 21.30 Uhr und Montagmorgen 7.30 Uhr. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen überwanden die Täter eine etwa 3,50 Meter hohe Mauer und gelangten so ins Getränkelager des Großmarktes. Hier entwendeten sie etwa 40 leere Getränkekisten und verschwanden mit ihrer Beute spurlos. Hinweise nimmt die Polizei in Schöningen unter der Rufnummer 05352/951050 entgegen.

nur

BEI UNS NICHT! 'LH25(6.XQGHQNDUWHLVW  NRVWHQORV  XQNRPSOL]LHUW  XQYHUELQGOLFK   vorteilhaft

HU+AU nur 95,-

Klima service .OLPDVHUYLFH LQNO3ROOHQÀOWHU XQG'HVLQIHNWLRQ GHU.OLPDDQODJH

nur

URLAUBSCHECK

9

59,-€ 19,9

15,-€

Startguthaben auf jede neu ausgestellte Karte!



OHL‰WHLOH 2KQH9HUVFK

Honda Vertragshändler ALLE MARKEN. EIN PARTNER.

9RUVIHOGHU6WUD‰H‡+HOPVWHGW 7HO‡)D[

WERKSTATT-SERVICE FÜR ALLE MARKEN

8

17. August 2014

Wirtschaft

HELMSTEDTER SONNTAG Anzeige

Anzeige

... UMZIEHEN VON ORT ZU ORT MIT ...

IHR PREISBEWUßTER PARTNER FÜR: STADT-, NAH & FERNUMZÜGE MEHR INFO’S UNTER: 0 53 51 / 3 29 44

-Fenster & -Türen, Wintergärten & Überdachungen Aus Aluminium und Kunststoff Ab Werk Helmstedt

Dacharbeiten Aktionswochen

z.B. 100 m2 Dachfläche mit AbrissAltdach, neu mit Delta Folie, Konterund Traglattung eindecken mit Tonziegeln (Röben Glanz)

Beratung, Herstellung, Aufmaß und Montage Alles aus einer Hand!

Festpreis

3.400,- €

zzgl. MwSt. und Nebenarbeiten

Witton Bauelemente GmbH Dieselstraße 3 38350 Helmstedt Tel: 05351 55 61 0 Fax 55 61 51 [email protected]

Sonderaktion bis 31.08.2014 05351/424757



Dachdeckerei und Fassadenbau 03904 / 635 27 72 Funk: 0175 / 92 37 159

V. Gloger Internetpräsenz: gloger.com

Bewegung ist Leben von Yvonne Weihs Schöningen. Der beste Freund des Menschen ist zweifelsohne der Hund - der treue Begleiter ist seit Jahrtausenden das Pferd. Ob Alexander der Große, dessen Pferd Bukephalos ihn aus unzählige Schlachten sicher ins Lager zurückbrachte oder der Hengst Bayard, der die Lehensfamilie Haimon vor Kaiser Karl den Großen beschützte - Pferde stehen seit der frühesten Menschheitsgeschichte für Energie, Stolz, Freiheit und ehrenwerte Charakterzüge. Pferde sehen in die Seele des Menschen, heißt es in der Mythologie - was könnte also auch heute dem Menschen besser zum Seelenfrieden verhelfen als Pferde beziehungsweise Tiere an sich? Astrid Janik, Therapeutische Heilpraktikerin und psychologische Beraterin, aus Schöningen kennt die heilenden Kräfte, die Tiere in sich tragen. Um Kinder und Erwachsene bei psychischen und seelischen Leiden zu unterstützen, bietet sie auf dem Gelände der Firma Holz Janik im Ohrsleber Weg 3 Therapeutisches Reiten an: „Mein Angebot richtet sich an Kinder und Erwachsene, die an Störungen des Bewegungsapparates, aber auch an psychischen Erkrankungen wie beispielsweise Depressionen

und Ängste leiden. In den Therapiesitzungen geht es vor allem um das Loslassen, Vertrauen und Fortbewegung die Bewegung können Menschen zurück ins Leben führen “, erklärt sie. Hauptakteur der Therapieeinheiten ist der Schwarzwälder Fuchs „Wotan“. Der sechsjährige Wallach wurde seit seinem dritten Lebensjahr auf seine heutige Aufgabe von Astrid Janik vorbereitet: „Wotan hat einen so sanften Trab und Galopp, das jeder Anfänger und jedes Kind problemlos auf ihm sitzen können. Er stellt sich auf die jeweiligen Menschen ein. Derzeit bereite ich noch eine kleinere Ponystute für den therapeutischen Einsatz vor - damit auch die vor Pferden ängstlichen Menschen ihre Scheu verlieren,“ beschreibt Janik. Und auch die derzeit 14 Wochen alte Jack Russel Hündin „Tine“ wird Bestandteil der therapeutischen Arbeit Astrid Janiks sein. Wer Interesse am Therapeutischen Reiten hat, der kann sich telefonisch bei Astrid Janik unter 0171/1919221 melden. Um das Therapeutische Reiten in Anspruch nehmen zu können, ist ein ärtzliches Attest, dass die physischen Vorraussetzungen zum Reiten bescheinigt, notwendig.

Vetter in neuen Räumen Helmstedt. Der Fahrradhandel Vetter ist nicht nur Helmstedtern ein fester Begriff - doch wer nun am Gröpern sucht, der wird sich wundern: Der Laden, des bereits 1997 in Helmstedt gegründeten Fahrradhandels steht leer. Der Grund dafür ist allerdings absolut erfreulich, denn Fahrrad Vetter ist umgezogen. Und zwar an die Leipziger Straße 12a. Die neuen Räume bieten vor allem eines: viel mehr Platz. Aber nicht nur das. Kundenparkplätze direkt vor der Tür sind ebenfalls ein wichtiger Pluspunkt. „Schon zum 1. Juli sind wir umgezogen“, erklärt Karsten Vetter. „Die Kunden haben sich über die neuen Räume bisher ausnahmslos positiv geäußert“, freut sich der Firmeninhaber. Allein die größere Ausstellungsfläche biete so viel mehr Möglichkeiten die Räder zu präsentieren und gebe den

Kunden auch gleich viel mehr Raum, das Fahrrad auch mal anzufassen und zu bewegen. Der erste Eindruck des Rades und die Erfahrung die man dabei macht, sind ganz wesentliche Punkte. Noch viel wichtiger aber ist die Erfahrung, die der Händler bietet - denn ein optimal auf den Benutzer zugeschnittenes Rad mag zwar bei der Anschaffung den einen oder anderen Euro mehr kosten - spart aber letztlich Gelenk- und Rückenschmerzen und möglicherweise auch viel Geld für eine nachträgliche Einstellung bis hin zu einem entsprechenden Umbau. Es macht also durchaus Sinn, auf das Know How aus dem Fachhandel zu setzen. An den Öffnungszeiten hat sich durch den Umzug nichts geändert und auch die Telefonnummer bleibt die altbekannte 05351/539893.

Viel mehr Platz bieten die hellen neuen Räume beim Fahrradhandel von Karsten Vetter. Foto: Nico Jäkel Haustüren Vordächer

Terrassenüberdachungen Wintergärten Markisen

Garagentore

„Mutti“ kocht für Helmstedt

Fenster & Rollläden Schiebeanlagen Faltanlagen

Aktion gültig auf alle Produkte und Montagen

mind.

17% RABATT

HELMSTEDT GRÖPERN 49, vom Fenster bis zum Garagentor

Sommersdorf Bergstraße 48, Produktion und Logistik

… seit über 25 Jahren in Helmstedt … Südstraße 2 •Tel.: 05351/42073 •inan-immo.de

INAN IMMOBILIEN

Schwarzwälder Fuchs „Wotan“, Jack Russel-Hündind „Tine“ und die Therapeutische Heilpraktikerin und psychologische Beraterin Astrid Janik bringen Menschen zurück ins Leben. Foto: Yvonne Weihs

ÃCFS +BISF &SGBISVOH

ZUM SICHER US EIGENEN(A

Energieeffizienzhäuser %NERGIEEFlZIENZHËUSER

± Söllingen: 4-FH, teilweise Sanierung erforderlich, 1 Wohnung vermietet sonst frei, Klinkerbau, Einfahrt, Stallung, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt KP: nur 19.000 €

sNACH%N%6 KOMPLAUSGEBAUT t5PQ"VTTUBUUVOH sMIT3OLARANLAGE tPQU#FSBUVOHVOE4FSWJDF #BVWBSJBOUF Bauvariante Bauvariante t#BV[FJUV'FTUQSFJTHBSBOUJF s"AUZEIT UND&ESTPREISGARANTIE z. B. 123.360,- €ÊUÊ£ÎÎʓ z. B. 118.030,- €ÊUÊ£ÓÇʓ [# é tN2 tFOFSHJFCFXVTTUNJU4PMBSBOMBHF [# é tN2 sWEITERE(AUSTYPENIM!NGEBOT  )NFO7EFENSLEBEN -O 3O

± Schöningen/Kapitalanlage: 3-FH mit Photovoltaikanlage 7,38 kW mit 39,14 ct/kW Eine Einnahme von monatl. rund 244 Euro bis 31.12.2030 + zus. Mieteinkünfte vom 3-Familienhaus Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt KP: 95.000 €

TREPPENBAU

± Helmstedt-Elzwegviertel: 3-Zimmer-Eigentumswohnung mit Balkon u. Bad mit Wanne, 2.OG, Gasetagenheizung, Wfl. ca. 69 qm, frei, Verbrauchsausweis, Energieverbrauch 165,1 kWh (m2a), Gas, lt Ausweis KP: 32.000 € ± Helmstedt-Villenviertel: Repräsentative Villa, kein Baudenkmal, komplett sanierungsbedürftig, Wfl. 575 qm, A: 760 qm, frei, Energieausweis liegt KP: 135.000 € nicht vor, Erstellung ist beauftragt. ± Helmstedt-Brandschen Wiesen: Reihenmittelhaus mit Garten, Terrasse u. Garage, Gaszentralheizung, 6 Zimmer, Wfl.: ca.123 qm, A: ca. 247 qm, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt KP: 65.000 €

s4REPPENALLER!RT s2ENOVIERUNGSARBEITEN s&ENSTERBËNKE s7ASCHTISCHE +àCHEN !RBEITSPLATTEN

Eigene Produktion nach Maß ab Werk $IESELSTRA”EBs(ELMSTEDTs4ELEFON 

NASSE WÄNDE? FEUCHTE KELLER? Vertrauen Sie auf Handwerksarbeit durch unseren anerkannten Meisterbetrieb.

TROCKENLEGUNG

± Helmstedt: gutgehende über Generationen bekannte Kneipe mit 2 Wohnungen im Zentrum, Denkmalschutz, Energieausweis entfällt, KP: 70.000 € Ausnahmetatbestand EnEV

Ihr Maurermeisterfachbetrieb für Feuchtigkeitsschäden %INGETRAGENER-EISTER )NNUNGSBETRIEB Eingetragener Meister-Innungsbetrieb! Hildesheimer Str. 265-267, 30519 Hannover "RAUNSCHWEIGs4HOMAESTR

± Helmstedt Gröpern: Wohn- und Geschäftshaus, Geschäft 150 qm, und 2 Wohnungen, Übergabe nach VB, Energieausweis liegt nicht vor, KP: 99.000 € Erstellung ist beauftragt

Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Wir haben über 25 Jahre Erfahrung gesammelt, damit Sie davon profitieren. Nutzen Sie diese Erfahrung bei dem Verkauf Ihrer Immobilie.

Im Kundenauftrag suchen wir noch: ± Einfamilienhäuser bis 300.000 € ± Wohn-/Geschäftshäuser bis 1,2 Mio. - Gern vermarkten wir auch Ihre Immobilie -

frischer vielfältiger Qualität. Den Gast erwartet keine übliche Speisekarte, sondern eine Wochenkarte mit ständigem Wechsel der Gerichte. Natürlich ist auch für die Vegetarier vorgesorgt. So lange es keine Unwetter gibt, gibt es die Möglichkeit draußen zu sitzen. Zu privaten Festen werden die Suppen natürlich auch nach Hause geliefert. An Veranstaltungen wie Altstadtfest, Gänsemarkt oder auch der Weihnachtsmarkt wird „Muttis Suppenküche“ den ganzen Tag zur Verfügung stehen. Auf dem Weihnachtsmarkt wird auch wieder die urige Hütte stehen, in der ein jeder in gemütlicher vorweihnachtlicher Atmosphäre seine Speisen zu sich nehmen kann. Auf www.muttis-suppenkueche. de ist zudem das wöchentlich wechselnde Speise-Angebot zu finden.

GRABMALE

± Grasleben: EFH/Bungalow sehr gepflegt mit Garten und Terrasse, Kamin, Gas-Z. Hzg, Einbauküche und sämtliche hochwertige Wohnungseinrichtung, wird mit übergeben, Wfl.: ca. 124 qm, A: 1005 qm, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt KP: 199.000 €

± Helmstedt Wall-Lage geräumige 5-Zimmer-Eigentumswohnung, 1.OG, Wanne und Dusche, Gas-Zentralheizung, Wfl. 125 qm, frei, Energieausweis entfällt, Ausnahmetatbestand EnEV KP: 80.000 €

Helmstedt. Nach fünf Jahren Suppenküche auf dem Weihnachtsmarkt und 33 Jahren Berufsleben im öffentlichen Dienst in der Verwaltung will Sonja Knieke den Schritt wagen, sich mit einem kleinen Mittagstisch-Restaurant selbständig zu machen. „Muttis Suppenküche“ nennt sich das kleine, aber feine Lokal direkt am Markt, in der Nähe der Städtischen Info. Das Restaurant befindet sich in einem der ältesten Stadthäuser von Helmstedt, das aufwendig restauriert und liebevoll renoviert und eingerichtet wurde - und mit entsprechendem Ambiente lockt. Täglich von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 15 Uhr werden saisonale Speisen, unter anderem Suppen, Quiches, Aufläufe, Nudeln, frische Salate und selbstgemachte Säfte angeboten. Das Angebot zeugt von

Gemütlich ist es in „Muttis Suppenküche“.

Foto: privat

– Ursachenforschung einschließlich Angebot – Witterungsunabhängige umweltfreundliche Systeme

Das Abdichtungssystem

Inh. Carsten Dippelt

Tischlerei

Tischler seit 1958

DEMUTH

Tel.: 0531 / 5900863 Gebührenfreies Telefon 0068 / 7 04 34 70 www.das-abdichtungssystem.de

Fenster Türen Haustüren Schiebetüren

6-Kammer Profile mit 3-facher Dichtung

3-fach Glas Ug 0.6 jetzt dauerhaft günstig! 38350 Helmstedt Am Ludgerihof 8

Tel. 05351 / 2440 unverbindliche Beratung

„Wild West“

Büddenstedt/Reinsdorf. Cowboys, Indianer und viele Strohballen dekorieren am Freitag, 22. August, den Garten des Wohnheims des Lebenszentrums, Schwalbenweg 8 in Reinsdorf. Die Mitarbeiter und Bewohner haben das Thema „Wild West“ anlässlich des Sommerfestes mit Leben gefüllt Von 14 bis 18 Uhr gibt es selbstgebackenen Kuchen und Brot Bratwurst und mehr. Mit einem Sheriff-Trunk in der Hand kann der Musik von Becky Gaber gelauscht werden. Highlights sind auch die Auftritte der Tanzgruppe Sunflowers und dem TagesstättenChor. Spannend wird eine Show mit tanzenden Hunden.

17. August 2014

Königslutter

HELMSTEDTER SONNTAG

Im Namen Ihrer Majestät

Polizei-News

Patient vermisst

Königslutter. William Whitehead bittet „Im Namen Ihrer Majestät“ in den Kaiserdom zu Königslutter. Unter dieser Überschrift präsentiert der aus London stammende, mit vielen Preisen ausgezeichnete Orgelvirtuose sein vielversprechendes Programm im Rahmen der fünften Internationalen Orgelwochen Königslutter am heutigen Sonntag, 17. August, um 16 Uhr. Neben der Sonate Nr. 4 B-Dur von Mendelssohn Bartholdy sowie der Verwandlungsmusik aus Parsifal von Richard Wagner und Werken von Reger und Stanford werden Auszüge aus dem „OrgelbüchleinProjekt“ zu hören sein. Ein Pro-

Königslutter. Der 38 Jahre alte Gunnar Leipnitz aus Königslutter wird seit vergangenen Sonntag vermisst. Er leidet zeitweilig unter Wahnvorstellungen und ist aus dem dortigen AWOPsychatriezentrum abgängig. Personenbeschreibung: Gunnar Leipnitz ist etwa zwei Meter groß, hat blaue Augen und von sehr schlanker Gestalt. Zuletzt war er mit einer kurzen Hose und einem roten T-Shirt bekleidet. Er trägt seine hellen blonden Haare als Dreadlocks. Ihm fehlt der kleine Zeh am rechten Fuß und er verfügt über ein Tattoo am Oberarm. Die Polizei schließt es nicht aus, dass sich der Gesuchte in den Bereichen Königslutter, Helmstedt oder auch Wolfenbüttel aufhält. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle, oder das Polizeikommissariat Königslutter telefonisch unter 05353/941050 entgegen.

jekt, das von Whitehead kuratiert wird und sich zur Aufgabe gemacht hat, das von J.S. Bach begonnene, aber nicht vollendete „Ogelbüchlein“ durch heutige Organisten und Komponisten zu ergänzen. Das Konzert dauert etwa eine Stunde ohne Pause. William Whitehead ist Kurator des „Orgelbüchlein-Projekts“, ein Großprojekt zur „Vervollständigung“ von J. S. Bachs unvollendeter Choralsammlung. Das Projekt hat international großes Interesse erregt, und es konnten viele bekannte Komponisten für die Arbeit gewonnen werden. (Weitere Informationen unter www.orgelbuech-

lein.com) Die nach der letzten Orgel-Restaurierung (2007-2010) äußerst sensibel durchgeführte Intonation der Orgel durch Rainer Janke, der zu den besten Orgel-Intoneuren Europas zählt, führte bei den 2010 erstmals durchgeführten Internationalen Orgelwochen zu begeisterten Äußerungen der eingeladenen weltweit konzertierenden Organisten über dieses wunderbare Klangdenkmal. Vorverkauf bundesweit bei allen bekannten Vorverkaufsstellen mit ReserviX-Tikket-System, Buchhandlung Kolbe, Königslutter oder telefonisch bei EuroKultour (0531/75220).

Bereits zum sechsten Mal rief die Schach AG der Haupt- und Realschule Königslutter zum Ottomar Lippelt Pokal auf. Direkt im ersten Spiel kam es zum Vergleich zwischen Vorjahressieger Robin Wolke und Schulschachmeister Lucas Graf, das Letzter durch Zeit gewann. Danach ließ Lucas keinen Zweifel an seiner Klasse und gewann alle Spiele souverän. Im Rahmen der Siegerehrung wurden auch die Sieger der Blitzmeisterschaft geehrt. Hier gewann Leon Weimann vor Jens Kalkan und Paul Buchheister. Foto: privat

Üben für den Ernstfall Königslutter/Isenbüttel. Für die Lehrrettungswache am Tankumsee bei Isenbüttel schlossen sich drei DLRG Ortsgruppen (OG) aus Schöningen, Königslutter und Büddenstedt zusammen, um dem Nachwuchs wichtige Lerninhalte für die Wasserrettung zu vermitteln. Die Organisation dafür übernahmen die Mitglieder aus Königslutter. Am späten Freitagnachmittag trafen die Ortsgruppen auf dem Gelände ein. Zelte wurden aufgebaut und Quartier bezogen. Danach bekamen die Teilnehmer eine Einweisung in das Wachgebiet, bevor der Tag mit einem gemeinsamen Grillabend endete. Drei Lehrmodule wurden für die Teilnehmer am ersten Lehrtag angeboten: Spineboard-Ausbildung mit Heinz Stute (OG Salzgitter-Thiede), Bootseinweisung mit Antje Herrmann (OG Büddenstedt) und Funkunterweisung mit Sascha Kühne (OG Königslutter). Am Nachmittag wurde es dann

Gunnar Leipnitz Foto: privat

nass: Die Ausbilder Annika Behrens, Marc Giesemann und Arne Apostel (OG Königslutter) vermittelten erforderliche Kenntnisse zur Bildung einer Schnorcheltauchkette. Marc Giesemann sprach über das Verhalten über und unter Wasser beim Einsatz einer Schnorcheltauchkette und die Maßnahmen bei Auffinden der gesuchten Person. Arne Apostel wies die Teilnehmer im Sanitätsraum in die Ausstattung ein und erklärte die Verwendung des Materials. Annika Behrens übte mit den Teilnehmern das direkte Anschwimmen der Unglücksstelle. Gegen Abend wurde es ernst: eine Einsatzübung fand statt. Die versenkte Übungspuppe stellte eine ertrinkende Person da, die von Passanten beobachtet wurde. Nach ihrer Alarmierung formierten sich die Schnorcheltaucher, wie vorher geübt, zu einer Kette und wurden von Land aus zu der Stelle gelotst, die die Passanten beschrieben hatten.Alle Anwärter

Was? Wann? Wo?

trainierten die Übung im kalten Wasser. Die Puppe wurde allerdings erst am nächsten Morgen von mutigen „Frühtauchern“ entdeckt. Am zweiten Lehrtag ging es mit Theorie weiter. Jan Siemann (OG Schöningen) und Francesca Arlt (OG Königslutter) erbrachten einen Baustein aus der Ersten Hilfe. Annika und Christine Behrens zeigten und erklärten verschiedene Rettungsgeräte, wie Gurtretter, Rettungsboje und Rettungsleine. Anschließend wurde die praktische Anwendung im Wasser gezeigt und geübt. Die Einweisung in die Funktion des Rettungsbrettes zur Personenrettung war anschließend die Aufgabe von Cedric Bischof (OG Königslutter). Am Sonntagnachmittag wurden alle Teilnehmer nach einem festen Wachplan an den verschiedenen Stationen, zusammen mit einem bereits erfahrenden Wachgänger, eingesetzt.

Jörg Bertelmann

Montag, 18. August Ferienspaß: Kinderkino „Hier kommt Lola“, 15 Uhr, Stadtjugendpflege Königslutter.

Steuerberater Tel. 0 53 51 / 536 17 19 Mobil 0170 / 474 4031

Mittwoch, 20. August

www.steuerberater-bertelmann.de

Ferienspaß: Fahrt ins paläon, 14 Uhr, Abfahrt/Rückkehr: Stadtund Jugendhaus Königslutter.

Termine vor Ort THE WORLD FAMOUS

GLENN

Donnerstag, 21. August Ferienspaß: Ein Tag auf dem Horstberghof, 10 Uhr, Stadtjugendpflege Königslutter, Treffen: Horstberghof.

MILLER ORCHESTRA®

Freitag, 22. August

DIRECTED BY WIL SALDEN

Ferienspaß: Fledermausnacht auf dem Pappelhof Königslutter, 20.30 bis 22.30 Uhr.

13. Sept. 2014 Brunnentheater Helmstedt

Sonnabend, 23. August Ferienspaß: Kanu-Tour auf der Oker, 10 bis 17 Uhr, Abfahrt/ Rückkehr: Stadt- und Jugendhaus Königslutter.

BZ-Service Center, Info am Markt, an allen bek. VVK-Stellen. Tickets & Info 06185/818622, www.glenn-miller.de

Angebote gültig vom 18.08. bis 23.08.2014

Über 200 kostenlose Parkplätze plätze

Vielsferaerlt

Schweinefilet lang das zarteste Stück vom Schwein

Extra-billig 1 kg

7,

1 kg

FrischwurstAufschnitt mehrfach sortiert 100 g

4,

79

1,

„Cantaloupe“ „Charentais“

49 49

Stück

ideal zum Braten und Grillen

24 x 0,33L Fl.

8,

99 100 g

Bäckerbrötchentüte

55 Kaffee to go

2

29 ,

Viktoriabarschfilet

Holsten Pilsener

ic er mich Probie Käse aus Österreich Schärdinger, Dachsteiner od. Moosbacher 100 g

Melonenvielfalt

zzgl. 3,00 Pfa Pfand

vom Schwein

45 % Fett i. Tr.

0,99

Apollinaris Mineralwasser „Futuro“ Apollina

Schinken Mett od. Schinken Gulasch

5,

1 kg

10 x 1L PET F Fl.

zzgl. 3,42 Pfand

1 kg

Bananen

ng u l i e t b a e Getränk

Giese

3,33 0,

bes Kraftpaket elb Goldge

in un

Centkeer

99

Schweinebraten aus der Schulter

9

Landgut Hähnchenschenkel mit Rückenstück

1,00

10 Stück

2

1,39

50 ,

1000 g Beutel

1,88

täglich frischer

Frühstück

Butterkuchen

39

Familienstück

1,

69 ab

Coca Cola „Twinpack“

2

99 ,

2 x 1,5L PET Fl. zzgl. 0,50 Pfand

1

90 , Nur donnerstags:

ofenfrische Brötchen

0

09 ,

Fischbrötchen

Thüringer Mett

Merkur Mineralwasser Gouda

mit Lachs, Matjes, oder Bismarckhering

herzhaft gewürzt, frisch aus unserer Fleischabteilung

Classic oder Medium 12 x 0,7lFlaschen zzgl. 3,30 € Pfand Kiste

1

50 ,

3

49 ,

1,

00

Geräucherte Forelle

holl. Schnittkäse, sahnig- goldgelb aus dem Rauch mild im Geschmack Stück 48 % Fett i. Tr. 100 g

0,

55

2,

99

Bei einem Einkauf ab 75 € erhalten Sie einen

5 € Gutschein ausgenommen Pfand, aren, Telefonkarten, Tabakw her Zeitschriften und Büc

17. August 2014

Nord-Elm

Neue Fenster und neue Türen Mühle Liesebach erhält Unterstützung von Dörte Herfarth Räbke. Räbke ohne Mühlen kaum vorstellbar. Schon rund zwei Jahrhunderte lang prägen sie das Bild der Gemeinde. Um so wichtiger ist es, dass sie erhalten bleiben. Aus diesem Grund hat es sich seit 2009 der Räbker Förderverein Mühle Liesebach zur Aufgabe gemacht, die gleichnamige Mühle denkmalgerecht zu erneuern - und sie ist wahrscheinlich auch die älteste im Ort. Urkundlich wurde sie September 1236 in Betrieb genommen. „Mit dem Wasserrad hat damals alles begonnen. Nun wurden im Magazin der Mühle drei neue Fenster sowie zwei Türen eingesetzt“, erklärt Vereinsvorsitzender Klaus Röhr. Das ehemalige Magazin soll, nach Wünschen des Vereins, ein Veranstaltungszentrum werden - für Gottesdienste, Sitzungen des Vereins und andere Veranstaltungen. „Es ist ein Glücksfall, dass nicht nur die Gebäude der Mühle, sondern mit der gesamten Technik auch das Innenleben erhalten geblieben ist und dass sich Menschen gefunden haben, die bereit sind, sich darum zu kümmern“, betonte Petra Behrens vom Geschäftsbereich Denkmalschutz des

Landkreises Helmstedt. „Uns war es vor allem wichtig, das Gebäude dicht zu bekommen und gleichzeitig etwas aufzuhübschen“, erklärt Böck schmunzelnd. Neben Fachleuten seien auch die Vereinsmitglieder immer wieder engagiert dabei zu helfen, so der Vorsitzende. Alle Baumaßnahmen würden vorab mit den Behörden abgesprochen, sagt Röhr. „Wir unterstützen den Verein bei dem Vorhaben und erklären, wie was denkmalgeschützt ausgeführt werden muss“, ergänzt Margarete Kaufmann vom

Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege, Stützpunkt Braunschweig. Denn: Die Mühle Liesebach ist eines von elf Gruppendenkmälern in Räbke. Zudem gibt es 14 Einzeldenkmäler. Seit Beginn der Erneuerung wurde bereits viel Geld in das Denkmal investiert. „Dabei können wir auch auf Fördergelder zurückgreifen, doch wir sind auch immer auf weitere Sponsoren angewiesen“, erklärt Röhr. Die Kosten für die drei Fenster und zwei Türen betrugen 15.000 Euro. Unterstützt wur-

de der Verein dabei von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, der Bürgerstiftung Ostfalen, von Tischlermeister KlausDieter Bock sowie vom Ehepaar Volker und Sigrid Timpe. Alle Unterstützer erhalten für ihr Engagement einen Platz auf einer Ehrentafel, die in der Mühle aushängt. Wer sich einmal selbst ein Bild von der Mühle und ihrer Technik machen möchte, kann sich für einen Besuch beim Räbker Förderverein über die Internetseite www.muehle-raebke.de anmelden.

Anna-Kristin Braunisch (von links) von der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz hilft beim Anbringen der Sponsorenschilder. Petra Behrens vom Landkreis Helmstedt, Margarete Kaufmann vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege sowie der Vorsitzende des Fördervereins und seine Stellvertreterin, Klaus Röhr und Deters, halten die Tafel. Foto: Dörte Herfarth

HELMSTEDTER SONNTAG

10

Radfahrausbildung Süpplingen. Der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Godehard Gatzemeier, betreute gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht Helmstedt, Achim Klaffehn, das ADAC-Fahrradturnier der Grundschule „An der Schunter“ in Süpplingen. Während des Turniers und auch während der Radfahrprüfung im Ort war es für die Kinder aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben, einen Helm zu tragen. Die Polizei überprüfte auch den technischen Zustand der Fahrräder. Dabei konnte festgestellt werden, dass nur wenige unbedeutende Mängel zu beanstanden waren. Die praktische Lösung der schwierigen Verkehrssituationen nachempfundenen Übungsaufgaben fiel dann doch einigen Teilnehmern nicht ganz so leicht. In der dritten Klasse ist es nicht selbstverständlich, dass man sich während der Fahrt umschauen kann und einhändig einen Kreis bewältigt. Am Ende gab es aber auch hier Kinder, die die Aufgaben fehlerfrei bewältigten. Zusätzlich zur praktischen Radfahrausbildung nahmen alle Schüler auch am Unterrichtsmodul „der tote Winkel“ teil. Dazu stellten sie fest, dass eine ganze Klasse im toten Winkel eines Fahrzeuges verschwinden kann. Nicole Dickhut von der freiwilligen Feuerwehr Süpplingen ermöglichte es allen Kindern vom Fahrersitz des Feu-

erwehrautos einen Blick in die Spiegel zu werfen. Folgende Jungen qualifizierten sich für die Kreisausscheidung: Justin Antoniak (Süpplingenburg), Tjarde Katt (Räbke), Simon Föllmer (Warberg). Bei den Mädchen waren dies: Lina Marie Strusch (Süpplingenburg), Alwine Ryzek (Frellstedt) und Angelina Völling (Süpplingenburg).

Ferienfahrt Süpplingen. Für die Fahrt in den Zoo Hannover am 27. August im Rahmen des Ferienprogramms der Samtgemeinde Nord-Elm sind noch Plätze frei. Anmeldungen sind noch bis zum 20. August in der Samtgemeinde Nord-Elm möglich. Telefonische Auskünfte gibt es unter 05355/69714.

Was? Wann? Wo? Montag, 18. August Blutspende, Deutsches Rotes Kreuz, 16 bis 20 Uhr, Pfarrheim St. Bonifatius, Breite Straße 26. Freitag, 22. August Seniorennachmittag im Festzelt, 14 Uhr, Volksfest Süpplingen.

Abwechslung? von Yvonne Weihs

Das Element Wasser ist besonders im Sommer gefragt.

Foto: privat

Wasser macht Spaß nal saust - die Geschwindigkeit bestimmt der Fahrer dabei selbst. Kribbeln im Bauch gibt es ebenfalls beim Freifallturm, der großen Schiffsschaukel und der Achterbahn. Da bei einem Freizeitparkbesuch meistens die Kinder im Vordergrund stehen, gibt es außerdem auch noch eine große Zahl an Karussells, Themenfahrten und Abenteuerspielplätzen. Das Rasti-Land befindet sich direkt an der B1 zwischen Hildesheim und Hameln nahe Salzhemmendorf, Ortsteil Benstorf. Die Öffnungszeiten und weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.rasti-land.de oder telefonisch unter 05153/6874.

Restaurant, Café & Pension Schunterquelle 132, 38375 Räbke Tel: 05355/910096

www.zurschunterquelle.de

So fängt der Tag gut an... Jeden Sonntag im August laden wir Sie herzlich zu unserem reichhaltigen FRÜHSTÜCKSBUFFET ein!

für nur 12,90 € inkl. Ka ffee

Schlemmen Sie von 9 -12 Uhr und genießen Sie die Leckereien unseres reichhaltigen Frühstücksbuffets. Genießen Sie des weiteren unsere warme Küche und unsere hausgemachten Kuchen & Torten! 'DV7HDPYRP$XVÀXJVORNDOÄ=XU6FKXQWHUTXHOOH³ freut sich auf Ihren Besuch!!! Im Roxy am Nordertor So. 14 und 16 Uhr Mo. - Mi. 15 und 16.30 Uhr

OXBH

FO

1MB

Salzhemmendorf. Das familienfreundliche Rasti-Land ist im Sommer wegen seiner zahlreichen Wasserfahrgeschäfte besonders beliebt. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich die riesige Rafting-Bahn, bei der die runden Boote von einem Strudel verschluckt werden und in der Urzeitwelt „im Reich des TRex“ wieder herauskommen - vorbei an großen Dinosauriern und einem Vulkan. Wasserspaß bieten aber auch die verschiedenen Boots-Wasserrutschen, auf denen es in Wellen, in verschlungenen Röhren oder - mit einer Extraportion Nervenkitzel - ganz steil hinab geht. Die Wildwasserbahn, das Reifenrodeln und die BumperSpaßboote vervollständigen das erfrischende Angebot. Auch die trockene Action kommt im Rasti-Land nicht zu kurz. Rasant ist die Fahrt mit der Bobkartbahn, die mit bis zu 40 Stundenkilometern durch einen Edelstahlka-

Helmstedt. Während in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien bereits in den letzten Zügen liegen, ist für die niedersächsische Jugend noch nicht mal ganz Halbzeit. Wen es dieser Tage nicht mit Sack und Pack an die See oder in ferne Länder treibt, für den gibt es reichlich Alternativen in der nahegelegenen Region. Naturliebende Familien sind im Otterzentrum in Hankensbüttel bestens aufgehoben. Spielerisch wird auf einzigartige Weise nachhaltiger Tier- und Naturschutz für Jung und Alt vermittelt - und wer an den Fütterungstouren teilnimmt, sieht die zumeist scheuen Parkbewohner unter Garantie. In den vergangenen Wochen sind zudem drei junge Dachse, Grimbart, Friedbart und Conchitabart, im Otter-Zentrum eingezogen. „Alle drei sind Findelkinder, die sich aufgrund ihrer Vertrautheit gegenüber den Menschen nicht auswildern lassen“, erklärt Dr. Hans-Heinrich Krüger von der Aktion Fischotterschutz. Zu langweilig? Auch etwas für die Familie, aber wesentlich rasanter, ist der Besuch im Heidepark Soltau. Nach der „Krake“ lockt der Fun-park in dieser Saison mit dem „Flug der Dämonen“. Der so genannte Wing Coaster eine Flügelachterbahn - ist der Er-

ste seiner Art in Deutschland. Unter dem Motto „Nicht unter und nicht über dir...“ fliegen die Fahrgäste die knapp 772 Meter lange Strecke entlang. Dabei erreichen sie eine Spitzengeschwindigkeit von 100 Stundenkilometer, fahren fünfmal über Kopf und weichen sechs Hindernissen aus - na wenn das kein Abenteuer ist... An Regentagen lohnt sich ein altbewährter Klassiker: das Kino. Mit gleich drei Kinos im Landkreis Helmstedt, die wissen wie man ein abwechslungsreiches Kinoprogramm für Jung und Alt gestaltet, wird es in den Ferien alles andere als trüb. Das aktuelle Kinoprogramm ist vor Ort sowie im Internet unter www.helmstedter-kinos. de. www.kammerlichtspiele-koenigslutter.de sowie sonntags im HELMSTEDTER SONNTAG zu finden. Für sportlich ambitionierte Familien lohnt sich ein Blick in das neue Radwegeportal www. radportal-zgb.de, das über umfangreiche Informationen zum regionalen Radwegenetz und darüber hinaus verfügt. Bewährt und bekannt ist auch das Portal www. elm-freizeit.de, das Thementouren bis in den Harz dokumentiert hat. Dort sind zudem weitere Tipps wie Sehenswürdigkeiten und die an den Rad- und Wanderwegen gelegene Gastronomie verzeichnet.

Das besondere Vergnügen %BTCFTPOEFSF7FSHOÛHFO

Kindergeburtstage inkl. Streichelwiese, +INDERGEBURTSTAGEINCL3TREICHELWIESE Kindergärten, Klassen, Vereine +INDERGÊRTEN +LASSEN 6EREINE und jede Art von Gruppenfahrten UNDJEDE!RTVON'RUPPENFAHRTEN für Groß u. Klein. Festumzüge, FàR'RO”U+LEIN&ESTUMZàGE Rundfahrten bei Dorf-, Stadt-, 2UNDFAHRTENBEI$ORF 3TADT +INDERFESTEN 7EIHNACHTSMÊRKTENUND Kinderfesten, Weihnachtsmärkten und (OCHZEITSKUTSCHFAHRTEN Hochzeitskutschfahrten. !UCH'ESCHENKGUTSCHEINEERHÊLTLICH Auch Geschenkgutscheine erhältlich. 3ICHERN3IESICHRECHTZEITIG)HREN4ERMIN

8P 

IHRE HELMSTEDTER KINOS

Imm er sehe nswert !

Torkler und Pape GbR

www.helmstedterkinos.com

(SBTMFCFOr7FMQLF

17. August 2014

Schützenfest Mariental. Zusammen mit dem neuen Festwirt Sandro Poitschke hat die Schützenbrüderschaft Mariental ihr Schützenfest auf die Beine gestellt. Zum großen Festumzug mit den befreundeten Vereinen war der Wettergott wohl gesonnen. Im Festzelt angekommen, begrüßte der Vorsitzende Kurt Bartsch die Gäste und lud zum Umtrunk ein. Gegen 20 Uhr übernahm der stellvertretende Vorsitzende Rolf Hennig das Zepter und proklamierte die Würdenträger 2014/2015. Als Erster wurde der Vorsitzende Kurt Bartsch als neuer König ausgerufen, gefolgt von seiner Ehefrau Karola Bartsch als Königin. Zweiter König wurde der Schriftführer Sven Gander, Jagdkönigin Silvi Möbs, Kinderkönigin Lilou Schühlein und ihr Bruder Lenn Schühlein Kinderkönig und zu guter Letzt Fahnenträger Peter Kepp. Nach dem Ehrentanz wurde die Tanzband Dance Feever begrüßt, die für Stimmung sorgte. So wurde bis in die Nacht hinein getanzt. Bei der Tombola gewann Schützenbruder Jens Hackfurth ein Fahr-

rad, gestiftet von Gemeindedirektor Friedrich Rietz und Bürgermeister Kurt Bartsch. Am Sonntagmorgen zum Wecken, bekam der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Königslutter und die Schützen eine kräftige Dusche von oben ab, was sie aber nicht davon abhielt die Majestäten aus dem Schützenheim zur Kranzniederlegung abzuholen. Nach einem kurzen Umzug marschierten die neuen Würdenträger in das gut besuchte Festzelt auf den Dahlienplatz und wurden von den Katerfrühstücksgästen und den Hörsinger Bläsern begrüßt. Schießsportleiter Karsten Schühlein überreichte den Siegern Inken Schühlein und Horst Dieter Markgraf die Schützenfestpokale. Das „Fragezeichen“ bei der diesjährigen Tombola gewann Thomas Grawonek, er wurde für die WM ausgestattet und durfte mit dem Fahrrad nach Brasilien fahren. Als Überraschung hatte Festwirt Sandro Poitschke die  Trommler von Banda Raccuda eingeladen und die Festgäste waren begeistert.

Auf dem  Foto von links: Erster König Kurt Bartsch, Königin Karola Bartsch, Zweiter König Sven Gander, Jagdkönigin Silvi Möbs, Fahnenträger Peter Kepp, Kinderkönig Lenn Schühlein und Kinderkönigin Lilou Schühlein. Foto: privat

ab

1€ (Zeile)

Alles fürs kind Hartan Topline S schwarz mit Softtragetasche. Garantie bis 10/2015! 450€ VB Tel. 05352/968674

Auto-Ankauf  MATAR AUTOMOBILE

Ankauf von PKW, LKW und Busse aller Marken Bargeld, Kaufvertrag und Behördengang. Seriöse Abwicklung. Tel. 05351/543076 Mob. 0160/8203382 Auch Unfall oder def. Fz.

Unfall-Totalschäden - Gebrauchtwagen VW, Audi, Opel, Ford, MB, Japaner usw. ab BJ 98-2014. Zahle Höchstpreise

Telefon: 0 53 65 / 88 66

Baugrundstücke Baugrundstück ca. 500 qm in Schöningen, Moltkestr. 01753800911

Bekanntschaften Er sucht Sie Älterer Herr sucht Partnerin für Freizeitgestaltung und kleine Reisen, mobil, 0170-7081788

Jochen, 77 Jahre, Kaufmann

junggebliebener Witwer mit Geist, finanziell abgesichert, aufgeschlossen, humorvoll, tanzt sehr gern, reisefreudig, guter Autofahrer, möchte endlich seine Einsamkeit beenden, denn zu zweit ist alles schöner. Ich möchte Ihnen nicht täglich auf die Pelle rücken, aber wenn Sie wollen, bin ich da. Seniorenherzblatt, 05172 / 9667016 auch So

Junger Mann 50J. sucht liebevolle Partnerin fürs Leben 0170/1977653 keine SMS

HELMSTEDTER SONNTAG

#BISEPSGFSGFJFSUFOEPQQFMU Velpke. In Bahrdorf fand der Bundeswettbewerb auf Samtgemeindeebene der Jugendfeuerwehren Velpke statt. Fast 80 Jugendliche aus neun Jugendfeuerwehren waren am Start ,um die begehrten Trophäen zu erobern. Im A-Teil musste ein Löschangriff aufgebaut werden. Im B-Teil galt es, so schnell wie möglich eine 400 Meter lange Laufstrecke mit einigen Sonderaufgaben zu bewältigen. Wettbewerbsleiter Mirko Wogatzki freute sich über die sehr gute Beteiligung und den großen Einsatz der Jugendlichen. Auch der Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau zeigte sich begeistert über den guten Verlauf des Wettbewerbs und dankte der Ortsfeuerwehr Bahrdorf für die Ausrichtung, den Wertungsrichtern und den Jugendlichen für ihre geleistete Arbeit. Kreisjugendfeuerwehrwart Guido Ruhe überbrachte nicht nur die Grüße der Kreisjugendfeuerwehr, er hatte auch ein Geschenk dabei. Im Rahmen des Wettbewerbs feierten nämlich die Bahrdorfer Brandschützer auch das 30-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Bahrdorf. Die gute Arbeit in der Nachwuchsförderung der Bahrdorfer Feuerwehr würdigte auch Thorsten Buchhorn von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig mit einem Scheck in Höhe von 100 Euro und anlässlich des 140-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Bahrdorf ebenfalls mit einem Scheck von 100 Euro. „Die Öffentliche Versicherung empfindet die Mitgliedschaft bei der Jugendfeuerwehr für junge Leute als sehr sinnvoll. Hier werden Fähigkeiten gefordert und gefördert, die außerordentlich wich-

tig sind,“ begründete Thorsten Buchhorn die Spende. „Wir hoffen darauf, dass die Partnerschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Bahrdorf und der Öffentlichen Versicherung auch in den nächsten 140 Jahren und dar-

über hinaus erfolgreich und fruchtbar sein wird“, betonte Buchhorn. Der Wettbewerb ergab folgende Platzierungen: Erster Platz Danndorf/Meinkot I, zweiter Platz Groß Twülpstedt/Klein Twülp-

stedt, dritter Platz Papenrode, vierter Platz Danndorf/Meinkot II, fünfter Platz Bahrdorf, sechster Platz Velpke/Groß Sisbeck, siebter Platz Velpke und achter Platz Rümmer.

„Meister der Herzen“ Rottorf/Klei. Ein Novum gab es bei den Vergleichswettbewerben der Freiweilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Grasleben von den Zuschauern zu bestaunen. So trat zu der Wettkampfübung, bei der ein Löschangriff simuliert werden musste, erstmalig eine reine Frauengruppe an. Diese bestand aus Feuerwehrfrauen aus Grasleben, Rottorf und Mariental. Die Gruppe zeigte beim Löschangriff mit Auftrag „Feuer im Dachgeschoss“, dass man sich keinesfalls hinter den Männern verstekken muss und lieferte eine sehr gute Übung ab, die viel Beifall von den Zuschauern einbrachte. Letztlich hat es dann zwar nur für den fünften Platz gereicht, dennoch waren sich alle Beteiligten einig, dass die Gruppe den Titel „Meister der Herzen“ verdient hatte. Als Sieger aus dem Wettkampf ging schließlich erneut der Vorjahressieger aus Ahmstorf, vor dem Zweitplatzierten und Ausrichter Rottorf, hervor. Gemeindebrandmeister Maik Wermuth dankte bei der Siegerehrung allen teilnehmenden Gruppen und lobte den Leistungsstand der Ortsfeuerwehren. In das gleiche Horn blies Samtgemeindebürgermeister Gero Janze: „Bei sechs Ortsfeuerwehren hatten wir insgesamt fünf teilnehmende Gruppen. Eine derartige Quote dürfte ein

Novum im Landkreis Helmstedt darstellen“, so Janze. Da die Feuerwehren unter immer stärkeren Belastungen leiden und auch die aktiven Mitglieder stetig weniger werden, wurde sogar kurzzeitig darüber nachgedacht, keine Wettbewerbe mehr durchzuführen. Alle Wehren sprachen sich jedoch letztlich dafür aus, auch im nächsten Jahr wieder gegeneinander anzutreten. Wermuth sprach seine Hoffnung aus, dass die Teilnahme der weiblichen Gruppe möglicherweise eine Initi-

alzündung darstellen könnte. „Unsere Feuerwehren sind keine reine Männerdomänen mehr, umso mehr freue ich mich über neue weibliche Mitglieder.“ Dass sie es genauso gut können, habe heute jeder eindrucksvoll gesehen. Sieger wurde die Ortsfeuerwehr Ahmstorf, Platz zwei ging an die Ortsfeuerwehr Rottorf/Klei, der dritte Platz an die Ortsfeuerwehr Grasleben, der Vierte an die Ortsfeuerwehr Mariental und den fünten Platz belegte die Gemischte Gruppe Frauen.

Erstmalig startete bei den Vergleichswettbewerben der Feuerwehren eine reine Frauengruppe. Foto: privat

Kleinanzeigen-Markt Bekanntschaften Junger Mann, 45 J. Handwerker vom Lande, 1,92 m groß, ortsgeb. sucht Sie zum Kennenlernen und zum Aufbau einer Beziehung, Raum Börde/ Altmark, Tel. nach 19 Uhr 039059-965849 od. 0171-6189505

Bekanntschaften Sie sucht Ihn Herz zu verschenken

Zärtliche Ina, 57 J./1,63 m, schlank, attraktiv, warmherzig, bescheiden, ordentlich und ganz alleinstehend, umzugsbereit mit PKW, wünscht sich netten, soliden Partner, auch älter. Partners. ❤BLATT, 0 51 72/9 66 70 16 auch So

Fesche Erika

Witwe, Ende 60, lebt hier in der Nähe auf dem Land, attraktiv, bescheiden, finanziell unabhängig, nicht ortsgebunden, mit Auto. Ich liebe es, gut zu kochen und würde dich gern umsorgen. Als Gegenleistung wünsche ich mir eine Schulter zum Anlehnen, kuscheln, schmusen. Hab Mut …. Seniorenherzblatt, 05172 / 9667016 auch So

Hallo, wollt Ihr oder könnt Ihr nicht mehr? Das Leben kann kurz sein, Männer sterben ja als 1. und dann immer noch alleine. Schreibt doch mal! Sie Mitte 60, NR, kein Abenteuer, kein Alk., Chiffre HS/33/10743 Sie ist Ende 60 blond, schlank, niveauvoll, sucht lieben Partner für Gemeinsamkeiten, 05353-2181

Preisgünstige Malerarbeiten aller Art auch Fassaden u. Gerüstbau, keine Anfahrtskosten, kostenloses Angebot: Malerbetrieb Hille, seit 30 Jahren in HE Tel. 05351-5383945 Landschaftsgestaltung, Terrassen-, Erd-, Wegebau, Winterdienst Fa. Krause&Haake, 05351-424057 Trockenbauarbeiten, Dachgeschossausbau u. Spachtelarbeiten, 053529690992 o. 0179/7482191

von A bis Z

Dienstleistungen AL Dienstleistungen aller Art, Entrümpelungen m. Verrechnung auch Extremfälle, 0160-96447609

Fenster & Türen Wintergärten Überdachungen

An-Umbauten, Planung, Bauantrag, Bauausführung. Baugeschäft Mach UG, Tel. 05351-531796

Geld sparen? Jetzt Strom- & Gasanbieter wechseln; unabhängige Beratung; 0177-4306634 www.3675.espinfo24.de/4

Fassadendämmung, Klinker- & Fugensanierung, 0531-1228821

Umzüge & Wohnungsauflösungen aller Art, zu fairen Preisen, Infos unter Fa. SJS, Tel. 0151/43236680

SteinschlagReparatur* (sofort) *viele Kaskoversicherungen tragen die Kosten

Neue Scheiben (alle Modelle) Original Erstausrüsterqualität Scheiben-Doktor Helmstedt Poststraße 6b | 38350 Helmstedt Telefon: 0 53 51 - 3 99 18 70

Badsanierung Baugeschäft Mach UG, Tel. 05351-531796 Räumungen HE+Umgebung, 05355-910666 Haushaltsauflösungen & Entrümpelungen, Fa. Schulze Dienstleistungen, 0160-5424389

Haushaltsauflösung Fa. Gärtner Entrümpelungen Tel.: 05351/37883 o. 01577/8077277 Wir fertigen Zäune auf Maß, auch aus Lärchenholz, Montage möglch. Holz-Janik, 38364 Schöningen, Ohrsleber Weg 3, Tel. 05352-3991

Die rollende Putzfrau, die Frau in der Not. Sie sind krank o. haben keine Zeit zum Putzen. WohnungFenster-Büro. Rufen Sie mich an. 0160-99008759 Service „Rund ums Haus“ G. Lipelt, 0179-1862341 Baumschn., Gartenarb., Bodenverl., Daoud, 05353-96843 Mache Ihre Hauswoche. Bitte melden Sie sich bei mir. 0151-55279503

Nähe Bahnhof Badsanierung kompl. 053513919047

Fassadendämmung Baugeschäft Mach UG, Tel. 05351-531796

PC-Hilfe Tel. 05351-37938 ZiDaBau, Terrassenüberdachungen, Carports, Bauantrag, Statik, 01723951623

Dieselstraße 3, 38350 Helmstedt Tel: 05351 55 61 0 www.witton.de

AL Ihr Handwerksbetrieb in Sachen Innenausbau. Verlegung sämtl. Fußbodenmaterialien, Holz-, Bautenschutz, Dienstleistungspreise, 0160/96447609

Fliesenarbeiten 05351-3919047

AL Dachrinnenreinigung aller Art u. Größe, 0160-96447609

Witton Bauelemente GmbH

Dienstleistungen Schärfarbeiten jeglicher Art, Kreisu. Heckenscheren, Rasenmähermesser, Bandsägen schweißt u. liefert Neue! 05355-572

11

Übernehmen Pflasterarbeiten: Wege Terrasse, Einfahrt, Trockenmauer, Baumfällung u. -entsorgung, fachlich und termingerecht, Fa. Kunz 05352-5364622 + 0152-33896809

Dienst leist ungen Ulbrich Dienstleistungen Stefan Ulbrich Weidenkampstr. 5 38350 Helmstedt

s4RANSPORTEALLER!RT (gewerblich & privat)

s5MZàGE (gewerblich & privat)

Entrümpelungen günstig und zuverlässig, Dienstleistungsbetrieb D. Isensee, Tel. 05306-7887 ZiDaBau, Dachrinne, Dachfenster, Holz u. Dachkonstruktionen, 01723951623 Tischler hat noch kurzfristig Termine frei für Trockenbau, Fußböden, Möbel, Montage von Zimmertüren, uvm. Infos unter Tel. 0160-98796633

s2ENOVIERUNG3ANIERUNG von Immobilien s+ERNBOHRUNG

Ihr Transportunternehmen in Helmstedt Tel. 0 53 56 / 91 25 49 Fax: 0 53 56 / 91 82 95 mobil: 0172 / 800 35 16 E-Mail: [email protected]

DIENSTLEISTUNGEN

Verpackungsservice Internetverkauf (z. B. ebay), Faxen, Laminieren, Binden v. Dokumenten uvm. Geschenkartikel v. Peanuts, Sesamstr., Sponge Bob, Bob der Baumeister … Regenbekleidung u. Schuhe der Firma PLAYSHOES uvm. Öffnungszeiten: Nach Absprache! So erreichen Sie uns: Tel. 05351/536373, Fax: 05351/536385, D-38350 Helmstedt [email protected]

Einkaufsservice für Senioren, Raum HE / BK / OK, 0170-4497073 Kurierdienst aller Art Raum HE / BK / OK, 0170-4497073

ETW-Verkauf ETW priv. verk. HE Triftweg   schö., helle, 3-Zi. DG-Whg. 74qm top Zust. gepfl. Wohnanl. + Kfz Stellpl.,m.Schranke. VB, Tel. 015117279766 HE 2-Zi-ETW 50 qm EBK, 1. OG, Gastherme, 144kwh (m2a), Pr. VB, 0172-7448858

Fahrräder Damen-, Herrenund Kinderfahrräder Große Auswahl, Abholservice, kompetente Fachberatung und Service rund ums Fahrrad

v.-Guericke-Str. 8, Helmstedt www.ford-martin.de

12

HELMSTEDTER SONNTAG ab

1€ (Zeile)

Kleinanzeigen-Markt

Flohmarkt

Immobilien-Verkauf

Hofflohmarkt am 23.08. + 24.08.14 von 10-16 Uhr in Morsleben, Siedlung 7 Suche Flohmarktartikel alles anbieten, zahle bar, 0175-2575330 Hofflohmarkt am 23.+24.08.14 von 10-18 Uhr in HE, Feldstr. 19

Garagen 10 Pkw-SP HE Zentr. Edelhöfe zus. o. einzeln, Inan Immob. 05351/424040 Pkw-SP Schöningen Rathaus / Neuetor Inan Immob. 05351-424040 Tiefgaragen-SP HE Nähe Markt, Inan Immob. 05351-424040 Einzelgarage HE Nähe Markt, Inan Immob. 05351-424040 Schöningen, Innenstadt Garage zu vermieten, 0160-97823464 Lager zu verm. 05352-58159 Große Garage frei in Schöningen, Beguinenstr. 05352-3753

Sie suchen einen guten Makler? Wir verstehen unsere Arbeit. Das können wir Ihnen nach über 25-jähriger Erfahrung stolz zusichern. Für eine kostenlose Kurzbewertung rufen Sie uns an: Inan Immob. Südstr. 2 HE, 05351-42073 SUCHE im Kundenauftrag Häuser und Wohnungen - Braunschweig Land Immobilien Dipl.-Ing. Martin Mooshake Tel. 05353-588042 Süpplingen, Häuschen m. Hof u. Garten, renov., neue Hzg, 053551365 o. 429 EFH in Schöningen 180 qm, renoviert, 500qm Grd, Pr. 135.000€ VB, 0178/5266834

Mietgesuche

Tiermarkt

Suche 3 Zimmer-Wohnung in Ochsendorf und Umgebung. Tel. 0173/9492157

Motorräder www.die-welt-ist-klein.de Ihr Kawasaki, Motorrad & Quadhändler Subaru-Autohaus Klein in Mariental, 5 km von Helmstedt. Tel. 0 53 56 / 3 11; Öffnungszeiten von 6-21 Uhr. Motorrad- & Quad-Vermietung

Motorroller

Jetzt ganz neu Motorroller von

Kaufgesuche

preiswert

Bernstein

und nur

BARankauf Gold, Silber, Schmuck, Münzen,

bei uns! 4 Jahrteie Garoahnne

Briefmarken, Ansichtskarten, Antiquitäten, Militaria uvm. Di. - Fr. 10-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr Vorsfelder Str. 50, 38350 Helmstedt

! Aufpreis

Tel: 05351 / 54 28 31

Verk. Futtermittel, Janik Schöningen, 05352-3991 Vermiete Pension-Pferdeboxen, groß+hell in Schöningen, reichlich Heu und Stroh, Janik Schöningen Tel. 05352-3991 Gassi Service, Hundepension. 05351-5361900 Longieren mit Hund! Neuer Start am 01.09.14 in HE. Info unter: 015112233206 oder www.hundeschule-mit-koepfchen.de

Suche Garage in der Liegnitzer Straße Helmstedt (nahe Umgebung). Tel. 05351-34498 Suche Halle oder Scheune im Umkreis HE, als Unterstellmöglichkeit für bis zu 2 Fahrzeuge. Tel. 0152/55170805

Garten Zuverlässige Gartenhilfe in Königslutter gesucht, ggf. auch Winterdienst. Tel. 0172-2130459

Grüße Liebe Kerstin, Danke für zwei wunderbar Jahre! Dein Philipp, Grüße auch von A.

Haushaltsauflösung Haushaltsauflösungen & Entrümpelungen, Fa. Schulze Dienstleistungen, 0160-5424389 Haushaltsauflösungen & Entrümpelungen Fa. Gärtner, Tel. 05351/37883 Ess u. Kaffeegeschirr 12 Tlg. 50€ VB Wohnzimmerschrank 60€ VB Wohnzimmer Garnitur 3 2 1. 70€ VB, Tel. 05353-3332

Immobilien-Ankauf Sie suchen einen guten Makler? Wir verstehen unsere Arbeit. Das können wir Ihnen nach über 25-jähriger Erfahrung stolz zusichern. Für eine kostenlose Kurzbewertung rufen Sie uns an: Inan Immob. Südstr. 2 HE, 05351-42073 Suche größeres Mietshaus, Geschäftshaus o. Renditeobjekt v. Privat, 0170-9630230 Wir suchen für sofort für vorgemerkte Kunden EinfamilienWohnhäuser, Doppelhaushälften und Eigentumswohnungen möglichst in Stadtlagen von HE, Kgsl. oder Schöningen; Fa. Hankel Immobilien, Tel. 05352-50733; Ihr IVD Makler im LK Helmstedt

Militärische Fotoalben WK1, WK2 + jegl. milit. Papiere, Bücher, Orden usw. Kauf zu Höchstpreisen 0531/78248

v.-Guericke-Str. 8, Helmstedt www.ford-martin.de

Nachhilfe

Su. alte Gemälde u. Postkarten, Tel. 05351/31636

ABACUS Nachhilfe zu Hause im ganzen Landkreis Helmstedt in den Ferien starten: 05361-7009440

Su. Bilder v. Thilo Maatsch, Tel. 05351-31636

Englisch Nachhilfe/Unterricht Anfänger /Fortgeschritten, 053515361900

Privates Militärmuseum kauft aus allen Epochen dt. Geschichte Orden, Uniform, Säbel, Dolche, Fotos, Ausrüstungen, Bücher, Urkunden sowie Spielzeug, 05353-4048 o. 0151-59050790

Kfz allgemein Ankauf aller Pkw u. Busse, Bj.+TÜV egal, Unfall, Abholung, gute Bezahlung, 0160/94966686

Kfz-Ankauf

Wir suchen gepflegte Gebrauchtfahrzeuge

Schrottauto Entsorgung m. Abholung kostenlos, Fa. Püschel Tel. 0800/5890570 Kaufe Pkw, Busse, Transporter, Geländewagen. Auch m. Mängel, 0162/5691597

Pkw-Verkauf Autos ab 300€, Schöningen, Ohrsleber Weg 9b, 0174-6095913

Pkw-Vermietung Autovermietung

ab 39,- € pro Tag

Vorsfelder Str. 59, 38350 Helmstedt

0 53 51 - 3 99 97 70

Kfz-Reinigung

Anfrage und Buchung unter:

Tel.: +49 (0)5351 3999770 !UTOHAUS0ILARSKIs6ORSFELDER3TRs(ELMSTEDT

Praxisurlaub

Tip Top Sauber Auto-Pflegeprogramm ab 35,- Euro

20.08. - 05.09.2014

Lack- und Dellenreparatur in Schöppenstedt, Tel. 05332/930715

Praxis Jörg Wolleschak

Mietgesuche 1 Pers. mit Hund sucht EG-Whg, 45-50 qm, in Schöningen zum 01.10., WM bis 350€, 0151-10404277

Wir machen Praxisurlaub

Prakt. Arzt/Hausärztliche Versorgung

Unterricht Wir unterrichten Gitarre, E-Gitarre, Bass, Klavier, Keyboard, Akkordeon 05351-9988 Musik Maesmanns, HE www.musik-maesmanns.de

Veranstaltungen Super Angebot: Spanferkel für 20 Pers. knusprig gebacken für 135€, eigene Schlachtung, Paradieshof Landfleischerei Wehr, Miesterhorst, Tel. 0176-30357839

Neue Kartoffeln Annabelle, 05355572 Liefere 1a Kaminholz vorgetrocknete Eiche, Buche o. Birke, 01721594047 o. 039245-2453 nach 17 Uhr Kaminholz zu verkaufen 0171/9639759

Schreibtisch von Moll „Booster Comfort“ Buche, höhenverstellbar v. 53-82 cm, Tiefe 70 cm, Breite 121cm, schrägstellbare Tischplatte, 249€, Tel. 0170-4033113 Couch rot-orange, preiswert abzugeben, 05351-9716

Verpachtung

Walbeck, 60qm, 2 Zi mit Dusche, Küche, neu renoviert. VB, 90€ NK, 2. MK, sofort. 05351-5361900

3TOLZENGASSEs(% 0 53 51 / 22 96

HE 2-Zi, neues Bad, 47qm, 1.OG, KM 290€ +NK, Tel. 05332-90601

Vermietung

Schöningen, 1-Zi-Whg, 33 qm, 1.OG, Bad, Kü, ab 01.09 frei, KM 165€ +NK, Tel. 05354/990057 ab 19h Vermiete Monteur- und Ferienwhgen. in Schöningen, Janik Tel. 05352-3991 Vermiete 2 Zi-DG-Whg. mit Dusch/ Vollbad, EBK, ZH, Pkw-ESP in Hötensleben, Janik Schöningen, Tel. 05352-3991 HE Stadtmitte EG ca. 65 qm, 2 Zi, Kü, Duschbad, Etghzg, renov., Abstellr., san. Hoffläche, an alleinst. ältere Person ab 01.09.14, KM 290€ +NK, Tel. 0170-5472949

HE Zentrum versch. 4 Zi-Whgen 90-125qm, KM 360-560€ jew.+NK, Inan Immob. 05351-424040 Schöningen, gemütl. 2 Zi-Whg, 60 qm, KM 200€ +NK, 0176/52413575 Söllingen 3 Zi. m. Balkon, 65qm, KM 260€ +2MMKT, 05354-994060

An der Motorsportarena

U NE olfsburg

in W siveAll-Inclu b

lu Saunac

Tel. 05363-9894152 Sudammsbreite 37 www.bada-bing-club.de 38448 Wolfsburg

Neu bei uns:

Ayshon

Motto-Girl

+ +

Erotik & Wellness Absolut tabulos

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 10-23 Uhr, Fr. - Sa. 15-5 Uhr, So. 13-23 Uhr SPASS MIT WEM - SO OFT DU WILLST Telefon: An der Kirche 27a, 39387 Andersleben 03949/ 51 45 888 www.club-andersleben.de

HE 3-Zi, neues Bad, 57qm, 1.OG, KM 300€ +NK, Tel. 05332-90601

Hoiersdorf 3 Zi, DG, Neubau, Wa+Du, Grg. mgl. ca. 105qm, KM 420€ +NK+KT, Verbr.ausweis, Endenergieverbr. 149,40 kWh/m2a, Gas, Bj. 1997, 05351-424040 Schöningen 3-ZKB, 2.OG, 80 qm, Garten, Hof, ab sofort, KM 330€ +70€ NK, 0175-3800911 Schöningen 3 Zi, Kü, Bad, 70qm, KM 295€ +NK, 05352-3624 o. 58054

3,5-Zi. Wohnung ca. 100 m2 zu vermieten in Schöningen Stadtmitte ruhige Lage Info: 0176 / 969 310 28

3 Zi-Whg. in Süpplingen ab sofort frei 60qm, 0172/5467744 Schöningen, 2.OG, zus. Wohnen und doch getrennt 2x3 Zi-Whg, zentral, ca. 70+80qm, KM 266€ bzw. 296€ +NK, 0176/52413575 Büddenstedt: 4-Zi-Whg, Kü, Bad, 1.OG, sofort frei, Tel. 05352-906057 od. 0160-99848965 2-Zi-Whg in Bad-HE, Brunnenweg 12, Parterre, 200€ KM +100€ NK, 030-8546683 ab 18 Uhr HE schöne helle DG-Whg, 3ZKB, ca. 70 qm, EBK, san. Bad, Lam. + Fliesenb., KM 320 € +NK +KT, Tel. 05724/4326 + 0151-54100842

Beierstedt 3 Zi, Kü, Bad, ca. 100 qm, Balkon, Brockenblick, sofort frei, KM 280€ +NK, 05354/1462 + 015224460899

Schöningen, 3 ZKB, 90 qm, 2.OG, KM 365€, NK 175€ + 2 MMKT, zum 01.08., 05352/58810 o. 0177/5662479

Söllingen 1 Zi. m. Balkon, 33 qm, KM 132€ +2MMKT, 05354-994060

Schöningen, 2 ZKB, 40 qm, EBK, 2.OG KM 200€, NK 110€, 3 MMKT, zum 01.09., 05352/58810 o. 0177/5662479

Schöningen, Schützenbahn helle freundl. Whg. 116 qm, 4-ZKB, Gäste WC, Diele, Gashzg, ab sofort frei, 320€ KM +NK +KT, 05352/8706 o. 0160/92022355

Königslutter Zentrum, 2 Zi., EG, 60 qm, Laminat, Heizung, Balkon, Rollläden, KM 300 €+NK + 2 MM KT, ab 01.09.14 Tel. 05353-1382, 15-17 Uhr

Bahrdorf 3 Zi, Kü, Bad, ca. 62 qm, Gartenbenutzg., KM 300€ +NK +2MMKT, 05353-1798

Warberg, Ladenlokal & Nebenr. teilmöbl. ca. 75 qm, 420€ KM +NK + 3 MMKT, 0151-67670002

Schöningen 4 Zi, Kü, Bad, 91qm, 375€ KM +NK, 05352-3624 o. 58054

Tanzmusik Duo 05362/4632

Grasleben Singlewhg, 50 qm, 2 Zi, EBK, Bad, Laminat, ab 01.09., NR bevorzugt, KM 237,50€ +NK+KT, 05357-1246 ab 18h

Schöningen, zentrumsnah, 2 Zi, Kü, ca. 65qm, Bad, neu renov., ab sofort, KM 240€ +NK +KT, 0170/8169796

Verschiedenes

Schonungslos informiert: iknews.de Alleinunterhalter, Keyboard, Gesang hat noch Termine frei für Familien-, Senioren u. Vereinsfeste. 05353-7685 Handy 0171-8303925 Spielen + Gewinnen Sterntaler Konrad-Adenauer-Platz

Helmstedter Kirchenchor (Damen) sucht Verstärkung im Sopran wie Alt! Treffen Montagnachmittag Damen jeden Semesters sind herzlich Willkommen! Eine schöne Gemeinschaft mit viel Freude am gemeinsamen Singen erwartet Sie! Tel. 0176-23981364

Schöne, ruhige 3,5 Zi. ca. 82qm, tlw. Parkett, Kü, Bad/Bawa, 320€ KM + Stpl. +NK +KT, in Schöningen, Tel. 05352-4073 Jerxheim Bhf. gemütl. DG-Whg, 65qm, 3-ZKB, Keller, KM 200€ +NK, Gemeinsch.garten, 015161240930 Jerxheim Bhf. helle 4- Zi-Whg, 75qm, 1.OG, KM 260€ +NK, ab sofort frei, 0151-61240930 Kgsl. OT 2,5 Zi-DG, 80qm, Du-Bad, EBK, KM 350€ +NK+KT, 0535396023 Schöningen beste Wohnlage gehob. Ausstattg. 3 Zi, Kü, Wannenbad, ca. 80 qm, Lamin., Terrasse, Garage, KM 450€+ NK+KT, 0170-2350771

Telefonservice

Profi-Masseurin nur 3 Tage in HE! 0176-88257392

HE Zentrum modernes 2 Zi-App. 42qm mit EBK, KM+NK+KT, Infos unter 0151-68951571

Fassadenanstriche m. Flüssigkunststoff o. Acrylputz, qm ab 12€. Klinkerversiegelung, Wärmedämmung, kostenl. Angeb. Fa. Kreh, Tel. 05131/56237

Mobil Disco für Ihre Feier Tel. 0163/7789825

Sibel 20J. 0151-210341070

Schöng. 2+3 Zi-Whg. 05352/3374

Schöningen, freundl., helle 3-Zi-Whg, mit Kü, Bad, Etg-Hzg., 1. OG zu verm., KM 290€ +NK, 017651726131

Vertretung: Fr. Staniek, Papenberg 25, Hr. Keller, Stobenstr. 35a

Reife Frau macht Hausbesuche, auch Begleitserv. 0152-36270032

Veschiedenes

Sommersdorf 6 km bis HE, 1-Zi-Whg im DG, ca. 33 qm, EBK, Bad m. Du,,Laminat, ESP, zum 1.9.14, 120€ KM +NK +2MMKT 05364/1090 o. 0162/3300478

13 Wohnungen + 2 Garagen in HE zu verpachten, 0157-85501404

Kontakte Liebevolle Marleny dt. Prachtweib sexy Zeit für Senioren, 05361-48236 Gold Braunschweiger Str.

von A bis Z

Ab sofort jede Woche 2x TÜV im Haus

HE Zentrum versch. 3 Zi-Whgen 75-90qm, KM 300-360€ jew.+NK, Inan Immob. 05351-424040

Räumungen HE+Umgebung, 05355-910666

Vollklimatisierte FeWo m. Terrasse, Der alt eingesessene Hundesalon Heinen-Rabe sucht eine neue Wohn- Garten, Gemeinsch.pool f. 5 Pers. an der Costa Blanca, 3 Schlafzi., 2 u. Wirkstätte, Haus bevorzugt oder Bäder, voll ausgest. Kü. m. Stereoanl. ab 4 Zi., Parterre bis 650€ warm Sat-Fernseher, ab 30€/Tag zzgl. Endreinigung, 05353/2615 ohne Makler, 05352/9375563

Service und Qualität ist unsere Stärke für alles, was 2 Räder hat!

HE Zentrum versch. 2 Zi-Whgen 45-60 qm, KM 220-280€ jew.+NK, Inan Immob. 05351-424040

Holzberg 21, 38350 Helmstedt, Tel. 05351/6315

Reisen

Ihr kompetenter Ans

Strassentauben in blau u. gelb, jetzt günstig, Stück 10€, 0160-1640858

Verkauf-Möbel

Pkw-Ankauf

Jahren Seit über 100prech partner

Griech.Landschildkröten 053548415

Su. Gemälde H. Ritzau, 05351/31636 Garage ab Sept. frei in HE Wittenberger Str., 05351-9181 18-19 Uhr

Zweiräder

HE Friedrichstr. 21, 2 Zi, Kü, Bad, 48 qm, KM 260€ +60€ NK +2MMKT, 05332/2574

Verkauf

Suche Garage in HE 0176-55461868

Mo–Do 11–1 Uhr Fr–Sa 14–4 Uhr So 13 –1 Uhr

17. August 2014

Kleinanzeigen-Markt

Liza 21J. 0151-210341070 Neueröffnung in HE mit Teenies 18-22J. Kf. 34-40 super schl.; Reife Frau Mercedes 38 J. Puppenfigur, Vollpr. A-Z pur Tag&Nacht www. ladies.de 0176-36828712 + 017636104705

Schülerin (18J.) 040-67529133 Hausfrau 34J. priv. 089-20197793 Mollige Frauen mit großen Brüsten für Dich! Raum Velpke u. Helmstedt! 0900 50 11 99 66 €1,99/Min.Mobil abw.

Lora 21J. 0152-15147106

Sexy Lieferservice gewünscht? Wir besuchen Dich auch in Deiner Stadt!

www.escort-magdeburg.com Tel. 015 22 / 3 12 62 36

Kleinanzeigen Annahmeschluss Donnerstag 12 Uhr

Kgsl. 2 Zi-Whg, Balkon, EBK, Kellerr., EnevE 53qm, KM 350€ +NK +1KMKT, 05353/2615 Grasleben 3 Zi-Whg, 90qm, sep. Eingang, Du+Wa, 432€ KM, 05357218 Schöningen DG-Whg. 60qm, 3-ZKB Garten, Hof, Stall, Garage mögl. ab 01.10. frei, KM 280€ +70€ NK, 0175-3800911 Schöningen 3-ZKB, 79qm, Keller, Stall, Gartenbenutzg. KM 300€ +NK zum 01.09., 0160-5573233 1 Zi. Whg in Emmerstedt / Heidbergblick ab sofort, OG, Kü, Bad, Blk., Garten, Kellerraum Haust. nach Vereinb.,vollständig neu renoviert Tel. 05351-543776 od. 0170-4732800 Praxis, Büro od. Wohng. senioreng. im Umbau, 3 Zi., EG, 3 Stuf. Gashzg., Energieausw. beantr., 05351-37434 Schöningen ruh. Wohnlage, gem. 2 Zi.-Whg., Laminat, teilmöbliert, ca. 45 qm, 2. OG, KM 230€ + NK 90€, Tel. 05085-1785 Kgsl. 3 Zi. Nichtraucher-Whg, EBK, W-Bad, Laminat, 68qm, Garten, Keller, KM 370€ +NK +2MMKT, keine Tiere, Tel. 05353/96063 ab 17 Uhr 1-Fam.-R- Endhaus im Umbau ca. 95qm auf 3 Etg. 3 Zi, Wohnkü, Bad m. Wa+Du, Laminat u. Fliesen, GasHzg., kein Garten, bezugsfertig im Okt., WM 750€, KT 1.000€, Energieausweis beantragt, Tel: 05351-37434

17. August 2014

HELMSTEDTER SONNTAG

Kleinanzeigen-Markt Private Kleinanzeigen nur 2,- € (je Zeile)

Happy Hour

Uhr am Mittwoch von 10 - 12

nur 1,- €

(je Zeile)

Vermietung Nachmieter für 60 + 70 qm Whg. in HE gesucht, 0157-85501404 Jerxheim 2,5 Zi, Kü, Bad, 61,5 qm, KM 307,50€ +NK+KT, 05354990072 Schöppenstedt 1 Zi, Kü, Bad, Blk.,46qm, KM 216€ +NK+KT, 05354-990072 Schöningen 2 Zi, Kü, Bad, 54 qm, 240€ KM +NK +KT, 05352-9098495 Schöningen Zentrum, 80 qm, EG, 3 Zi., Vollwärme-isol. KM 350€ +NK, 0160-97823464 Schöningen Innenstadt, 53 qm, 250 KM + NK, Tel. 0160-97823464 Süpplingen, Neubau-Whg, 2 ZKB, Abstellr., 68 qm, Terr., Garten, zum 01.09., 05355-1365 o. 429 Kgsl. OT Lelm, 3,5 Zi, 80 qm, 300€ KM + NK + 2 MMKT, 05353/7407

Stellengesuche Altenpflegerin sucht privat Arbeit, 01522-5473553

Zusteller und Vertretungen für die Zustellung des Helmstedter Sonntag gesucht für Königslutter / Ochsendorf / Bahrdorf / Kl. Sisbeck / Räbke / Helmstedt / Hoiersdorf. Nähere Infos erhalten Sie bei Fr. Sitter unter 05351/5533812 (vormittags) bzw. [email protected]

Gesucht wird ein/e Fliesenleger/in oder Fliesenlegerhelfer/in mit aktuellen Berufserfahrungen. FS + PKW sind zum Erreichen der Baustellen zwingend erforderlich. Es wird im Akkord gearbeitet. Wenden Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr.: 1114799411 an Frau Fritsch, Agentur für Arbeit Helmstedt, 05351/522-147

Busfahrer/in in HE und Raum HE gesucht. Flexibilität, Führerschein D und entsprechende Mobilität ist erforderlich zum Erreichen des Arbeitsortes erforderlich. Fahrerkarte und Module nach dem BKrFQG von Vorteil. Hr. Meyer, Jobcenter Helmstedt, 05351/522-375

Grasleben 4 Zi, EG-Whg, 96qm, Küche, Bad, Gäste-WC, Keller, ab 01.10.14 frei. Tel. 05362/71607

HE Zentr. 3 Zi-Whg, ca. 80qm, für handwerklich geschickten Mietinteressenten, 05351-4615

Ansehen lohnt sich! Wohnen in ruhiger Lage 8 km von HE, 3-Zi-Whg. m. Balkon, Bad + Gä-WC, Garage od. ESP, 03940250848

HE Zentrum 2 ZKB, 45qm, KM 270€ +60€ NK +3MMKT, 01747784039

Helmstedt, Emmerstedter Straße, 3.-Zi.-Whg., ca. 76 qm, 1. O.G., 350,- plus Heiz- u NK plus MS, Tel. 05351-537467

Kgsl. 2 ZKB, Blk., EG, ca. 55 qm, renov., frei, ohne NK 300 € + KT, 05353/2286

Schöningen Pulvergasse 13, EG, 4 Zi., K + B, 87 qm, Balkon + Garten, Garage, KM 382,- € Tel. 05352 / 2448 (bis 16.30 Uhr)

Hoiersdorf: 3 Zi-EG-Whg. mit Terrasse im Neubau, Wa+Du, Grg. mgl., 75qm, KM 360€+NK, 05351424040

Erstbezug!!!Komplett neu renovierte 4 Zimmer WG in Helmstedt, Hallesche Straße 26. 2.OG ab sofort frei. KM 490,- NK 130,- Tel. 01772275652 HE Wilhelmstr. 2, 2-Zi-DGWhg,Kü, Bad, 52 qm, KM 250€ + NK, ab 01.11., Tel. 0171/3601415

Jerxheim Heeseberg 2, DH-Hälfte, 79qm, 4 Zi, Kü, Bad, 330€ +NK, ab HE kl. 3 Zi-Whg, EG, ETH, Gas, Sat, Tel. 0171/3601415 Stall, Gart.ben., ab 01.10., 270€ +50€/Pers. NK +3MMKT, 05351gewerblich 37428 Ladenflächen HE-Lindenstr. ehem. Betreutes Wohnen“ HE, 2 Zi, 44 qm, Fernseh-Spatz 457 qm, auch teilbar, Inan Immob. 05351-424040 Kü, Bad, Blk, seniorengerecht, Sozialstation, ab 11/14 ggf. früher, Ladenräume HE-City versch. 0170-4300344 o. 05351-2751 Größen, Inan Immob. 05351-424040

Verlagshaus Holzberg 31 38350 Helmstedt Telefon: 0 53 51 / 5 44 55 0 Fax: 0 53 51 / 5 44 55 50 Herausgeber: Phönix-Verlags GmbH Prokuristin: Kerstin Schatton Redaktion: Katja Weber-Diedrich (Chefredakteurin), Yvonne Weihs, Katharina Loof, Dörte Herfarth (freie Mitarbeiterin), Nico Jäkel, Hans-Jürgen Trommler (freier Mitarbeiter)

Redaktionsschluss: Do., 12 Uhr [email protected] Anzeigen & Büro: Dagmar Wacker, Reiner Moskot, Peggy Hertha, Malte Mallon, Heike Wolter Anzeigenschluss: Do., 12 Uhr, [email protected] Anzeigen und Layout: mko Werbeagentur, Helmstedt Vertrieb: MVA Multimedia Verlagsauslieferung GmbH & Co. KG Druck: Druckzentrum Braunschweig GmbH Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Fotos sowie für telefonisch aufgegebene Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Leserbriefe vertreten nicht die Meinung der Redaktion.

Schulungs-, Büroräume HE Zentr. versch. Größen, teilbar v. 80-250qm, Inan Immob. 05351-424040 Trockenlager ebenerdig, befahrb. m. el. Rolltor, 140 qm, HE Beguinenstr. Inan Immob. 05351-424040 Bistro/Imbiss/Restaurant am Markt in HE kompl. eingerichtet, Inan Immob. 05351-424040 Büroraum ca. 20qm, Zentrum Kgsl. gegenüber E-Center, KM 200€, 0171-5273625 Übungsraum ca. 25qm in Kgsl., 100€ KM, 0171-5273625

Kgsl. Marktstr. 18, Laden-Bürofläche (evtl. Lagerraum) 188 qm altern. 62 qm mit ESP günstig zu verm. Tel. 05307/3582 Autohandel HE-Zentr. m. Werkstatt, 2 Hebebühnen zu verm. 05351-42073 HE Büroräume versch. Größen, Inan Immob. 05351-424040 Büroflächen 120qm, 76qm, 43 qm, 2x100qm ab sofort, 05351-424056 Massage/Praxisräume ggü. Juleum m. Räumen im EG u. Gewölbekeller zus. ca 250 qm, günstig, Inan Immob. 05351-424040

HE Walbecker Str. 37, Gaststätte 143 qm zu vermieten. Tel. 0162/4423913

Aktuelle Stellenangebote Berufskraftfahrer/in in HE und Raum HE gesucht. Flexibilität, Führerschein CE und entsprechende Mobilität ist erforderlich zum Erreichen des Arbeitsortes erforderlich. Fahrerkarte und Module nach dem BKrFQG von Vorteil. Hr. Meyer, Jobcenter Helmstedt, 05351/522-375 Handwerklich geschickter Rentner stundenweise für Grundstückspflege im OT Kgsl. (5 km Umkreis) gesucht, Tel. 05353-5649 ab 18 Uhr Werkzeug-, Formen-, und Modellbauer/in für HE gesucht. Erfahrungen im Formen-/Werkzeugbau durch Abformung mit Silikon oder Gießharzen sind Voraussetzung. Hr. Danker, Agentur für Arbeit, 05351/522-181. Bitte Ref-Nr angeben: 1116186799 Verkäuferin für Wochenmarkt in Königslutter gesucht, 0170/2424213 Arbeiten Sie Selbstständig & Online als Vermittler 400.-€ die Woche möglich! Termine unter: 015785935003

Solateur/in für die Installation von Photovoltaikanlagen in HE gesucht. Anforderungen: Ausbildung als im gesuchten Bereich ist erforderlich, Kenntnisse im Bereich Photovoltaik sind von Vorteil, FS Kl. B und Höhentauglichkeit sind zwingend erforderlich, Weiterbildungsbereitschaft. Rahmenbedingungen: unbefristete Einstellung in Volloder Teilzeit möglich, freie Zeiteinteilung, Festgehalt nach Vereinbarung, private Nutzung des Firmen-Pkw möglich. Wenden Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr.: 1114883406 an Herrn Meyer, Jobcenter Helmstedt, 05351/522-375 Für eine Praxis in HE wird ein/e Ergotherapeut/in in Voll- oder Teilzeit gesucht. Berufserfahrung ist wünschenswert, die Bereiche sind Neurologie (auch Hausbesuche), Pädiatrie, Handtherapie und Hirnleistungstraining. FS+PKW sind erforderlich. Agentur für Arbeit, Herr Kriebler, 05351/522-140 unter Angabe der Ref-Nr 1116798435

Küchenmitarbeiter/in (Teilzeit) für eine von der KulinAWO GmbH bewirtschaftete Senioreneinrichtung in Königslutter ab sofort gesucht. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Kurzbewerbung! KulinAWO GmbH i.Hs. AWO Wohn- und Pflegeheim Königslutter ab Montag Tel. 05353/91388115 Email: [email protected]

Für Bäckereifilialen in HE, Hötensleben, Oebisfelde, Heiligendorf und Hattorf werden Verkaufskräfte (m/w) für Brot und Backwaren gesucht. Arbeitszeit ist Vollzeit, früher Arbeitsbeginn sollte möglich sein. Meldung unter Angabe der Ref.Nr. 1115996002 bei: Agentur für Arbeit Helmstedt, Frau Theis, Tel. 05351/522-308

Freundliche und flexible Mitarbeiter(in) für unsere Rezeption auf geringfügiger Basis gesucht. Eine kaufmännische Ausbildung sowie gute PC-Kenntnisse wären wünschenswert. Arbeitszeit in Schichten zwischen 8 und 19 Uhr. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an Stiemerling Senioren Residenz, z. Hd. Katja Wehmeyer, Schöppenstedter Straße 20, 38154 Königslutter

Suchen Fahrer/in mögl. mit PSchein auf 450 € Basis, evtl. spätere Festanstellung mögl. Funk-Taxi 3000, Marc Knigge, Helmstedt, Bruchweg 1. Tel. 05351/3000 o. 0170/3016017

Verkehrsfach- und Fahrschule

Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Stellenausschreibung

Module 1 - 5: fortlaufend - samstags - auf Anfrage Wochenkurse: MO-FR 1.-5. Sept. / 8.-12.Sept. Komplette Firmenangebote bitte anfordern

Die Verbandsgemeinde Obere Aller stellt zum 01.08.2015 eine/n Auszubildende/n für den

Gabelstaplerschein Kurse jeden Monat 22.-23.September

EU-Berufskraftfahrer modulare Ausbildung nach vorheriger Absprache ... Beginn: jederzeit möglich z.B. Führerschein KI. C-CE, Berufsqualifikation (BKrFQG), Gabelstapler, Gefahrgutschein Stückgut / Tank (ADR), Ladekran ... Dauer: nach Absprache - ab 2 Monaten

staatlich anerkannten Beruf

Verwaltungsfachangestellte/r Fachrichtung Kommunalverwaltung ein.

Über Förderungen, z.B. per Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/ Jobcenter Helmstedt. Sprechen Sie bitte mit uns.

Vielfalt, die fasziniert. Freiraum, der motiviert. Hier wächst Ihre Zukunft.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.obere-aller.de.

Fon: 05351-40664 www.miethke.info

Denn Erfolg ist, wenn alles zusammenpasst. Dafür setzen sich unsere 6.000 Mitarbeiter/innen in den Geschäftsfeldern Pflanzen, Tiere, Technik, Bauservice, Märkte und Energie täglich ein. Als traditionsreiches, modernes Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen bieten wir in der Unternehmensgruppe an mehr als 300 Standorten Herausforderungen und Perspektiven. Die ausgeprägte Nähe zum Kunden, dynamisches Wachstum und ein partnerschaftliches Miteinander sind die wesentlichen Grundlagen unseres Erfolgs.

HELMSTEDTER SONNTAG

JETZT inserieren!

gewerblich

Wir arbeiten nach ISO 9001, AZAV zertifiziert

Impressum

13

Fachmonteur (m/w) Silomontage für den Raum Braunschweig / Helmstedt Ihre zukünftigen Aufgaben: In dieser Funktion führen Sie die Reparaturen, Instandhaltung und die Wartungsarbeiten von Förderanlagen durch. Die spezielle Montage im Bereich der Fördertechnik und Aufbereitungstechnik für Getreide und Dünger gehört ebenfalls zu Ihrem Aufgabenbereich. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Reparaturaufnahme im Bereich der Anlagentechnik. Hierbei nehmen Sie auch Aufmaße für die Erweiterungen und Umbauten der Anlagen im Bereich der Silotechnik vor. Unsere Vorstellungen: < Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Schlosser oder Monteur mit einigen Jahren Berufserfahrung < Sie verfügen über handwerkliches Geschick und besitzen Grundkenntisse im E-Handschweißen < Sie sind flexibel aufgrund wechselnder Einsatzorte (Montage) < Sie sind kommunikativ und verfügen über ein sicheres Auftreten gegenüber unseren Kunden < Sie arbeiten nach gründlicher Einarbeitung eigenverantwortlich und selbständig < Sie sind im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B, BE von Vorteil < Sie verfügen über gute Deutschkenntnisse < Sie sind belastbar und arbeiten gern im Team Flache Hierarchien, die Möglichkeit zu eigenverantwortlichem Handeln und vielseitige Entfaltungsmöglichkeiten bieten Freiraum für Ihre Ambitionen! Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Entgeltvorstellung unter karriere.agravis.de. Lassen wir gemeinsam die Zukunft wachsen! AGRAVIS Raiffeisen AG Bereich Personal . Thorsten Krüger Telefon 0251 . 682 2025 www.agravis.de PFLANZEN

TIERE

TECHNIK

BAUSERVICE

Für die Zustellung des

HELMSTEDTER SONNTAG suchen wir zuverlässige Verteiler (m/w) in

HELMSTEDT, HOIERSDORF und KÖNIGSLUTTER Ihre Ansprechpartnerin Frau Sitter freut sich auf Ihren Anruf! 05351-5 53 38 12 | E-Mail: [email protected]

Wir suchen Sie! Zur Verstärkung unseres Teams für die Kleinanzeigenannahme suchen wir ab 01. Oktober 2014 unbefristet eine/n

Bürofachkraft (m/w) in Teilzeit (28 Std./Wo.) Die Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten (derzeit Montag bis Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr) Idealerweise verfügen Sie über … • eine kaufmännische Ausbildung und sind sicher im Umgang mit Word und Excel • ein ausgeprägtes Organisationstalent • eine gute Auffassungsgabe und aufgabenbezogene Flexibilität • eine offene, freundliche und symphatische Art Sie möchten gerne in einem jungen, dynamischen, erfolgsorientierten Team Ihr Können beweisen? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 04. September 2014 per Mail an: [email protected]ntag.de oder schriftlich an:

Phönix-Verlags GmbH • Helmstedter Sonntag Frau Kerstin Schatton • Holzberg 31 • 38350 Helmstedt MÄRKTE

ENERGIE

Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterlagen nicht zurückgesandt werden.

Biete priv. Seniorenbegleitung für Alltag und Kultur. Mit Erfahrung. Tel.05336-1405 Su. jüngere Frau als Hilfe im Haushalt sowie einen Mann für Gartenarbeit, Tel. 05352-58524 Landwirt/in oder Landmaschinenmechaniker/in zur Führung von Maschinen und Wartungs- und Reparaturarbeiten an landwirtschaftlichem Gerät gesucht. Körperliche Fitness und technische Kenntnisse sowie ein Führerschein Klasse T werden erwartet. Telefonische Meldung unter Angabe der Ref.Nr. 1115996002 bei: Agentur für Arbeit Helmstedt, Frau Theis, Tel. 05351/522-308

Ausbildung Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk (Fleischerei) zur Ausbildung in Königslutter gesucht. Anforderungen: mind. HSA (Noten in Mathe+Deutsch: 3) Wenden Sie sich bitte unter Angabe der Ref.-Nr.: 1101236650 an Herrn Meyer, Jobcenter Helmstedt, 05351/522-375 Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r zur Ausbildung in Königslutter gesucht. Anforderungen: mind. RSA (Deutsch und Mathe mind. Note 3) melden Sie sich bitte an Herrn Meyer, Jobcenter Helmstedt, 05351/522-375 Eine Orthopädiepraxis in Helmstedt hat kurzfristig eine Azubistelle zum/ zur Medizinischen Fachangestellten zu vergeben. Anforderungen: mindestens Realschulabschluss (Deutsch: mindestens Note 3). Interessierte melden sich bitte telefonisch bei der Agentur für Arbeit, Herrn Danker, 05351/522-181, unter Angabe der Referenznummer 1116778406

HELMSTEDTER SONNTAG Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich beraten. Telefon: 0 53 51 / 5 44 55 0

E-Mail: [email protected]

kompetent kreativ zuverlässig

14

Kirchenkonzert

Innerhalb des Harbker Orgelsommers GJOEFUBNIFVUJHFO 4POOUBH   "VHVTU  VN  6IS EBT ESJUUF 0SHFMLPO[FSU NJU EFN ,SFJTLBOUPS .BUIJBT .JDIBFMZ BVT )FMNTUFEU  TUBUU &S TQJFMU VOUFSEFN.PUUPt.VTJLEFS3FOBJTTBODFi8FSLFWPO$BSHFT 4DIFJEFNBOO )BTTF 4DINJEUVOE1SBFUPSJVT Foto: privat

Belsdorf. 6OUFS EFN .PUUP t8JS 4DIXFTUFSO [XFJ  XJS TDIÕOFOwi GJOEFU FJO TUJNNVOHTWPMMFT ,PO[FSUJOEFS%PSGLJSDIF#FMTEPSGJO EFS (FNFJOEF 8FGFOTMFCFO TUBUU "N 4POOUBH   4FQUFNCFS  CFHJOOU EJF 7FSBOTUBMUVOH VN ‫ٻ‬6IS %BCFJ NVTJ[JFSFO #FBUF )BSUFO 4PQSBO

 ‫" ٻ‬OOFUUB .ÛMMFS "MU  VOE /JOB 4JOJUTZOB ,MBWJFS  JN FSTUFO5FJMJISFT,PO[FSUFTSPNBOUJTDIF %VFUUF WPO .FOEFMTTPIO  4DIVNBOO  #SBINT VOE BOEFSFO ,PNQPOJTUFO  EJF [V EFO BCTPMVUFO%JBNBOUFOEFS.VTJLMJUFSBUVS [ÅIMFO *N [XFJUFO 5FJM XFSEFO CFLBOOUF VOE CFMJFCUF 4UÛDLF WPN #SPBEXBZ ‫ٻ‬BVT'JMNVOE.VTJDBM[VIÕSFO TFJO  XFMDIF TJDI EJF CFJEFO 4ÅOHFSJOOFOGÛS[XFJ4UJNNFOFJHFOTBSSBOHJFSUVOE[VHFTDIOJUUFO IBCFO %JF4PQSBOJTUJO#FBUF)BSUFOMFCU TFJUJO.BHEFCVSHVOELPO[FSUJFSU [VTBNNFO NJU EFS 1JBOJTUJO/JOB4JOJUTZOBTFJUBDIU+BISFO JO [BIMSFJDIFO ,PO[FSUFO  XJF

17. German Speedweek Oschersleben. #FSFJUT [VN  NBM XJSE EJF (FSNBO 4QFFEXFFL WPO %POOFSTUBH   "VHVTU  CJT 4POOUBH   "VHVTU  .PUPSSBEGBOTVOETQPSUMFSBVTBMMFS8FMUJO EJF .FUSPQPMJT .PUPSTQPSU "SFOB 0TDIFSTMFCFOMPDLFO)JHIMJHIUJTU FJONBMNFISEFSFJO[JHFEFVUTDIF 8.-BVG [VS '*. .PUPSSBE -BOHTUSFDLFO 8FMUNFJTUFSTDIBGU TPXJF EJF 3FOOFO EFS 4FJUFOXBHFO8. %JF (FSNBO 4QFFEXFFL JTU GÛS .PUPSSBEGBOT BVT EFN ,BMFOEFS

„Morgen kommt ein neuer Himmel“ von Lori Nelson Spielman (ka) t.PSHFO LPNNU FJO OFVFS )JNNFMiJTUEJFQFSGFLUF4PNNFSMFLUÛSF-PSJ/FMTPO4QJFMNBOCFTDISFJCUJOJISFN3PNBOEFO8FH EFSKÅISJHFO#SFUU[VS4FMCTU[VGSJFEFOIFJU %BCFJ XJSE BVG XVOEFSCBSF 8FJTF BVG ,JUTDI VOE *EFBMJTNVT WFS[JDIUFU "MT #SFUUT .VUUFSBO,SFCTTUJSCU IJOUFSMÅTTU TJF OVS JISFO [XFJ 4ÕIOFO VOE 4DIXJFHFSUÕDIUFSO FJOF BOTFIOMJDIF4VNNF(FMETPXJFFJO.JMMJPOFOTDIXFSFT ,PTNFUJLVOUFSOFINFO /VS #SFUU TFMCTU TDIFJOU CFJ EFS 5FTUBNFOUWPSMFTVOH MFFS BVT[VHFIFO6NBOJIS&SCF[VLPNNFO NVTTTJFJOOFSIBMCFJOFT+BISFT JISF WPS LOBQQ  +BISFO WFSGBTTUF-JTUFNJU[FIO-FCFOT[JFMFO BCBSCFJUFO %JF )FSBVTGPSEFSVOH TUFMMU #SFUUT CJTIFSJHFT -FCFO BVG EFO ,PQG  [FJHU BCFS BVDI OFVF 8FHF BVG %FS 3PNBO VOE TFJOF (FTDIJDIUFBOTJDITJOELFJOMJUFSBSJTDIFT )JHIMJHIU  XFTIBMC EJF )ÕSCVDIGBTTVOH[VFNQGFIMFOJTU 7PSHFMFTFOWPO"OKB4UBEMPCFS EJF NJUJISFSXBSNFO4UJNNFEFO3PNBO CFTUNÕHMJDI WFSUPOU  JTU EJF &S[ÅIMVOHBVGMBOHFO'BISUFO BN 4USBOEPEFSJN(BSUFOEJFPQUJNBMF#FHMFJUVOH

Wu s s t e n Sie eigentlich, dass...

EFS 0TDIFSTMFCFOFS 3FOOTUSFDLF OJDIU NFIS XFH[VEFOLFO *N  +BIS JO 'PMHF XJSE EJF #ÕSEF CFSFJUTWPOEFOCFTUFO-BOHTUSFDLFOQJMPUFO EFS 8FMU JN 3BINFO EFS 7FSBOTUBMUVOH BOHFTUFVFSU %FS USBEJUJPOFMMF -F.BOT4UBSU  CFJ EFN EJF 8.1JMPUFO FSTU [V JISFN.PUPSSBEMBVGFONÛTTFO GJOEFUBN4POOBCFOE "VHVTUVN 6ISTUBUU "V“FSEFNHJCUFTmFSTUNBMTJOEFS (FTDIJDIUFmFJOFOTFQBSBUFO-BVG GÛS 4FJUFOXBHFO EFS ',MBTTF

8FJUFSIJOXFSEFOEJF*%.4VQFSTQPSU  EFS :BNBIB 3%VOMPQ $VQ  %FS "%"$ +VOJPS $VQ  EFS $POUJOFOUBM4VQFS%VLF#BUUMFVOE EJF4VQFSNPOPGÛSWJFSWPMMF5BHF "DUJPO BVG EFS 3FOOTUSFDLF TPSHFO "V“FSIBMC EFT .PUPSTQPSUT XJSE JN[XFJUFO+BISJO'PMHFEFS'V“CBMM4VQFSDVQ EFS '+VOJPSFO JN *OGJFMEEFS"OMBHFBVTHFUSBHFO 5JDLFUT GÛS BMMF WJFS 5BHF HJCU FT VOUFSXXXNPUPSTQPSUBSFOBDPN

Bobbycar-Rennen

p T ip

. ..!

TJDIÛCFS1SP[FOUBMMFS1BBSF OBDI 'FJFSUBHFO PEFS FJOFN HFNFJOTBNFO 6SMBVC USFOOFO  %FS "MMUBHTFJFJOF4BDIF EJF;XBOHTOÅIFFUXBTBOEFSFT TBHFO#F[JFIVOHTFYQFSUFO #FWPS EJF 5SFOOVOHBVTHFTQSPDIFOXJSE EBVFSU FTJN4DIOJUUESFJ+BISF EFO&OUTDIMVTT tSFJGFOi [V MBTTFO %BCFJ IBCFO 7FSÅOEFSVOHFO JOOFSIBMC EJFTFS;FJULFJOFO&JOGMVTTBVGEJF CFSFJUTHFGBTTUF&OUTDIFJEVOH

17. August 2014

Aus aller Welt

HELMSTEDTER SONNTAG

Schöningen."OEFOLPNNFOEFO ESFJ8PDIFOFOEFOXFSEFOJOVOTFSFS 3FHJPO XJFEFS EJF CFMJFCUFO #PCCZ$BS 3FOOFO HFTUBSUFU /JDIU NFIS XJF JN WFSHBOHFOFO +BIS BMT 4ÛE&MN $VQ  EB JO EJFTFN +BIS EJF 3FOOFO JO &TCFDL VOE +FSYIFJN BVTGBMMFO BCFS [V EFO 3FOOFO JO #ÛEEFOTUFEU VOE 4DIÕOJOHFO HFTFMMU TJDI FJOF OFVF 4USFDLFJO&NNFSTUFEU %FO"OGBOHNBDIUEBT3FOOFOJO #ÛEEFOTUFEUBN4POOUBH "VHVTU "C  6IS HFIU FT JO EFS #FSHTUSB“F NJU EFS "ONFMEVOH VOE EFN 8BSN VQ MPT %BT 3FOOFO TUBSUFU VN  6IS JO NFISFSFO -ÅVGFO 5FJMOFINFO LBOO KFEFS JN "MUFS [XJTDIFO  VOE  +BISFO HFXFSUFUXJSEJOWFSTDIJFEFOFO "MUFSTLMBTTFO 7PSBVTTFU[VOHFO TJOE FJO #PCCZ$BS  4DIVU[LMFJEVOH  FJO )FMN VOE NÕHMJDITU)BOETDIVIFTPXJF4QB“

BN 3FOOFO 'ÛS (FUSÅOLF VOE &TTFO JTU EVSDI EJF %-3( #ÛEEFOTUFEU HFTPSHU 7PSBONFMEVOHFO VOE XFJUFSF *OGPSNBUJPOFO TJOE ÛCFS EBT +VHFOEGSFJ[FJU[FOUSVN EFS 4UBEU 4DIÕOJOHFO VOUFS EFS5FMFGPOOVNNFS  VOEÛCFSEBT*OUFSOFUVOUFSXXX KG[TDIPFOJOHFOEF NÕHMJDI %JF 5FJMOBINFJTUNJUEFN'FSJFOQBTT WFSHÛOTUJHU NÕHMJDI ;V EFS "ONFMEVOHJTUFJOF)BGUVOHTWFS[JDIUFSLMÅSVOHOPUXFOEJH EJFWPS0SU PEFS BVDI JN *OUFSOFU [V CFLPNNFO JTU %BT +VHFOEGSFJ[FJU[FOUSVN EFS 4UBEU 4DIÕOJOHFO VOE EJF %-3( #ÛEEFOTUFEU GSFVFO TJDI ÛCFS SFHF 5FJMOBINF WPO ,MFJO VOE (SP“ TPXJF WJFMF ;VTDIBVFS%JFOÅDITUFO3FOOFOGJOEFO JO &NNFSTUFEU BN 4POOBCFOE   "VHVTU   TUBUU VOE BN 4POOUBH   4FQUFNCFS  JO 4DIÕOJOHFOBVGOFVFS4USFDLF

LMBTTJTDIFO -JFEFSBCFOEFO  HFNJTDIUFO 1SPHSBNNFO NJU 6GB 'JMNTDIMBHFSO  0QFSFUUFOMJFEFSO  .VTJDBM4POHTTPXJFNJULJSDIFONVTJLBMJTDIFO8FSLFO &CFOTPNVTJ[JFSUEJF1JBOJTUJO EJF FJOF HFGSBHUF ,BNNFSNVTJLFSJO VOE-JFECFHMFJUFSJOJTU ‫ٻ‬TDIPOMBOHFNJUEFS"MUJTUJO"OOFUUB.ÛMMFS [VTBNNFO *O WJFMFO ,PO[FSUFO ‫ ٻ‬WPO CBSPDL CJT NPEFSO PEFS JO TJFCFO WFSTDIJFEFOFO 4QSBDIFO IBCFO TJF CFSFJUTJIS1VCMJLVNCFHFJTUFSU4P IBUUF EJF 1JBOJTUJO EJF *EFF  EJF CFJEFO 4UJNNFO [VTBNNFO [V GÛISFO VOE HFNFJOTBN FJO XVOEFSTDIÕOFT %VFUU1SPHSBNN [V FSBSCFJUFO "O EJFTFN "CFOE EBSG TJDI EBT 1VCMJLVN BVG FJOF HSP“F VOE BCXFDITMVOHTSFJDIF "VTXBIM EJFTFS 8FSLF GSFVFO *OTCFTPOEFSF BCFS EBSBVG  EJF 7JFMGBMU EFS .VTJL JN LJSDIMJDIFO 3BVN [V FSMFCFO  EJF BOEJFTFN"CFOEHFCPUFOXJSE %FS&JOUSJUU[VEJFTFN,PO[FSUJTU GSFJ  FT XJSE VN 4QFOEFO GÛS EJF ,JSDIFONVTJLHFCFUFO

Panzer und mehr WPO/JDP+ÅLFM Ohrsleben. .PUPSFOMÅSN ESÕIOU XJFEFS ÛCFS EBT BMUF (SFO[USVQQFOLBTFSOFOHFMÅOEF CFJ 0ISTMFCFO  XFOO FT BN 4POOBCFOE   "VHVTU  BC  6IS XJFEFS IFJ“U .JMJUÅSUFDIOJLVOE0MEUJNFSUSFGGFOJO0ISTMFCFO;VNOVOTDIPO [XÕMGUFO.BMUSFGGFOTJDI[XJTDIFO )ÕUFOTMFCFO VOE 4ÕMMJOHFO .JMJUÅSVOE0MEUJNFSGBOTBVTEFSHBO[FO #VOEFTSFQVCMJL HFNFJOTBN NJUQBTTJPOJFSUFO$#'VOLFSOBVT )BS[VOE#ÕSEF[VFJOFNHSP“FO  BCFSEFOOPDIGBNJMJÅSFO5SFGGFO ;V TFIFO HJCU FT FJOF HSP“F "VTTUFMMVOHBMUFS.JMJUÅSGBIS[FVHF [JWJMFS 0MEUJNFS  #BTUMFSGBIS[FVHF VOESFJDIMJDI0TUBMHJTDIFT &JO BCTPMVUFS )ÕIFQVOLU TJOE BVDIEJF1BO[FSGBISUFO EJFHFHFO FJOF LMFJOF t4QSJUTQFOEFi  EFOO TPFJO1BO[FSGSFVUTJDIÛCFSKFEFO FJO[FMOFO 5SPQGFO 5SFJCTUPGG  NÕHMJDI VOE OJDIUT GÛS TDIXBDIF /FSWFOTJOE8FNEBTBVGVOEBC NJU EFN 1BO[FS OJDIU HFOVH JTU  EFSLBOOTPHBSTQSJDIXÕSUMJDIBC-

Singkreis musiziert Harbke. %FS t)BSCLFS 4JOHLSFJT 47iMÅEUFJO[VFJOFNHFNÛUMJDIFO VOETUJNNVOHTWPMMFOBCFOEMJDIFO 4JOHFOJOEJF0SBOHFSJFJN4DIMPTTQBSL)BSCLF"N'SFJUBH "VHVTU [XJTDIFO(JOTFOHVOE(SBTXJFTFIFJ“UEBT.PUUPNJUCFLBOOUFO-JFEFSOt*N8BMEVOEBVGEFS )FJEFi#FHJOOEFT,PO[FSUBCFOET JTU VN  6IS %FS &JOUSJUU JTU GSFJ %JF HBTUSPOPNJTDIF #FUSFVVOH FSGPMHU EVSDI EBT 0SBOHFSJF $BGÊ 4UBVCVOE%SFDLHFIÕSFOJO0ISTMFCFOEB[V

Kaiser-Otto-Fest Magdeburg.%BT,BJTFS0UUP'FTU MÅEU XJFEFS [V FJOFS QSÅDIUJHFO 3FJTF JO EBT .JUUFMBMUFS EFS -BOEFTIBVQUTUBEU&TXJSEXJFEFSFJO TQFLUBLVMÅSFT 8PDIFOFOEF 7PN 'SFJUBH   "VHVTU  CJT 4POOBCFOE   "VHVTU  HFTUBMUFO ÛCFS  "LUFVSF NFIS BMT  1SPHSBNNQVOLUF "VG OFVO 4DIBVQMÅU[FO SVOE VN EBT  HFTBNUF %PNWJFSUFM LÕOOFO TJDI EJF LMFJOFOVOEHSP“FO#FTVDIFSBVGFJOF TQBOOFOEF 3FJTF EVSDI EJF ÛCFS KÅISJHF(FTDIJDIUFEFS-BOEFTIBVQUTUBEU .BHEFCVSH GSFVFO .JUÛCFS#FTVDIFSOJNWFSHBOHFOFO +BIS [ÅIMU EBT ,BJTFS 0UUP'FTU NJU TFJOFO GBT[JOJFSFOEFO7FSBOTUBMUVOHT)JHIMJHIUT[V EFO NFJTUCFTVDIUFO 'BNJMJFOFWFOUT EFS 3FHJPO %JF .JUUFMBMUFSGBOT LÕOOFO TJDI TDIPO KFU[U BVG 'FTUVN[ÛHF  NJUUFMBMUFSMJDIF (FOÛTTF TQFLUBLVMÅSF3JUUFSUVSOJFSF 

5IFBUFS  5BO[ TPXJF FJO CVOUFT 3FQFSUPJSFBO-JWF#BOETCJT*SJTI 'PMLBVGEFNHFTBNUFO'FTUHFMÅOEFGSFVFO 6OE FT XJSE XJFEFS LVMJOBSJTDI .JUUFMBMUFSMJDIF (FOÛTTF LBOO NBO TJDI BO KFEFS &DLF BVG EFS ;VOHF[FSHFIFOMBTTFOVOENJUUFMBMUFSMJDIF ,MÅOHF TJOE BMMHFHFOXÅSUJH %FS 5JDLFU7PSWFSLBVG JTU CFSFJUT HFTUBSUFU "C TPGPSU LÕOOFO EJF 5JDLFUT POMJOF VOUFS IUUQXXX LBJTFSPUUPGFTUEFCFTVDIFSTFSWJDF UJDLFUT PEFS BO BMMFO CFLBOOUFO 7PSWFSLBVGTTUFMMFO FSXPSCFO XFSEFO48.$BSE#FTJU[FSFSIBMUFO FJOFO BUUSBLUJWFO 3BCBUU BVG EFO &JOUSJUU&SXPSCFOXFSEFOLÕOOFO 5BHFT BMT BVDI 8PDIFOFOE5JLLFUT *OGPSNBUJPOFO [V EFO 1SFJTLBUFHPSJFO HJCU FT POMJOF ,JOEFS CJT TFDIT +BISFO FSIBMUFO GSFJFO &JOUSJUU

Schwierig und verletzend WPO,BUIBSJOB-PPG %FS BNFSJLBOJTDIF 4DISJGUTUFMMFS +PIO (SFFO XJSE WPO TFJOFO KVHFOEMJDIFO"OIÅOHFSOTDIPOMBOHFHFGFJFSUXJFFJO1PQTUBS&STPMM JIOFO BVT EFS 4FFMF TDISFJCFO  IFJ“U FT PGU *O TFJOFN 3PNBO t%BT4DIJDLTBMJTUFJONJFTFS7FSSÅUFSi CSJOHU (SFFO EBT UFJMT WFS[XFJGFMUF  UFJMT IPGGOVOHTWPMMF  BCFS JNNFS TDISFDLMJDI OPSNBMF -FCFOLSFCTLSBOLFS,JOEFS[V1BQJFS"MTEFS"VUPSLOBQQFJO+BIS WPS 7FSÕGGFOUMJDIVOH TFJOFT WJFSUFO 3PNBOT EFTTFO 5JUFM  EFS BO 4IBLFTQFBSFT t+VMJVT $BFTBSi BOHFMFIOUJTU CFLBOOUHBC TDIPTTEBT #VDI BMMFJOF EVSDI EJF 7PSCFTUFMMVOHFOBOEJF4QJU[FEFS7FSLBVGTDIBSUT %PSU IJFMU FT TJDI BVDI OPDI XFJU OBDI 7FSÕGGFOUMJDIVOH VOE XVSEF NJU [BIMSFJDIFO 1SFJTFO GÛS ,JOEFS VOE +VHFOEMJUFSBUVS BVTHF[FJDIOFU %BCFJ JTU EBT #VDI BVDI GÛS &SXBDITFOF FNQ-

GFIMFOTXFSU8FJMFTTPXPIMOÛDIUFSOBMTBVDIFNPUJPOBMVOEBVGSFHFOEJTU [VHMFJDINFOTDIMJDIVOE IFMEFOIBGU  USBVSJH VOEXVOEFSTDIÕO t%BT 4DIJDLTBM JTU FJONJFTFS7FSSÅUFSi CFTDISFJCU EBT -FCFO EFS KÅISJHFO )B[FM (SBDF "O 4DIJMEESÛTFOLSFCT NJU .FUBTUBTFO JO EFS -VOHF FSLSBOLU  XFJ“TJF EBTTFTJISF OFVFO .FEJLBNFOUF OJDIU WFSNÕHFO  TJF [V IFJMFO  BCFS JIS 4UFSCFO IJOBVT[V[ÕHFSO .JU EJFTFS %JBHOPTF  TJFIU TJDI)B[FMTFMCTUBMT ;FJUCPNCF VOE NÕDIUF TP XFOJH .FOTDIFOXJFNÕHMJDIEVSDIJISF ,SBOLIFJUWFSMFU[FO%BIFSXJMMTJF BVDI"VHVTUVT8BUFSTBVG"CTUBOE IBMUFOt(VTiXVSEFJO'PMHFFJOFT

IFCFO%FOOBVDI)VCTDISBVCFSSVOEGMÛHFXFSEFOBOHFCPUFO 'ÛS EBT MFJCMJDIF 8PIM JTU HBO[ tNJMJUÅSLMBTTJTDIi NJU &SCTFOTVQQF BVT EFS (VMBTDILBOPOF TPXJF OBUÛSMJDI BVDI #SBUXVSTU VOE 4UFBLT WPN (SJMM HFTPSHU "N /BDINJUUBH MPDLU [VEFN FJO ,BGGFFVOE,VDIFOCVGGFU 'ÛS .JMJUBSJB VOE 0MEUJNFSGBOT XJSEFTXJFJOKFEFN+BISBVDIFJOF )ÅOEMFSNFJMF HFCFO BVG EFS WPO5SÕEFMÛCFS&STBU[UFJMFCJTIJO [V /FVXBSFO VOE 0TUBMHJFQSPEVLUFOBMMFSIBOEBOHFCPUFOXJSE "N "CFOE HJCU FT EBOO JN 'FTU[FMU FJOFO CVOUFO 5BO[BCFOE NJU .VTJL ¾CFSOBDIUVOHTNÕHMJDILFJUFONJUUFMT;FMUPEFS8PIOXBHFOTJOEWPSIBOEFO "N 4POOUBH XJSE [VEFN EBT CFMJFCUF 'SÛITDIPQQFO GÛS +FEFSNBOO NJU FJOFN )BVTTDIMBDIUFGSÛITUÛDL BOHFCPUFO *OGPSNBUJPOFO VOUFS EFO 5FMFGPOOVNNFSO  VOE  TPXJFJN*OUFSOFUVOUFSXXXNJMJUÅSUFDIOJLVOEPMEUJNFSGSFVOEF PISTMFCFOEF

,OPDIFOUVNPST FJO #FJO BNQVUJFSU  EPDI BOEFST BMT )B[FM  MÅTTU FS TJDI EJF -FCFOTGSFVEF OJDIU O F I N F O  & C F O T P XFOJH MÅTTU FS FT TJDI O F I N F O  ;FJUNJUJIS [VWFSCSJOHFO VOE T D I F O L U )B[FM BMT ; F J D I F O TFJOFS -JFCF TFJOFO )FS[FOTXVOTDI m VOE FSGÛMMU EBNJU JISFO 8BT TJDI MJFTU  XJF FJOF SPNBOUJTDIF -JFCFTHFTDIJDIUF  XJSE WPO (SFFONJU#FEBDIUOJDIUBMTTPMDIF [V &OEF HFGÛISU %BT PCMJHBUPSJTDIF)BQQZ&OEGFIMU XBTKFEPDI

CFJ FJOFN ,SFCTCVDI WPSBVT[VTFIFO JTU %FOOPDI TJOE )B[FM VOE (VT EBT CFTUF -JFCFTQBBS  XBT EJF -JUFSBUVS TFJU -BOHFN [V CJFUFO IBU t.BO LBOO TJDI OJDIU BVTTVDIFO  PC NBO WFSMFU[U XJSE BVG EJFTFS8FMU BCFSNJUFUXBT(MÛDL LBOO NBO NJUCFTUJNNFO  WPO XFNi  TDISFJCU (VT BN &OEF EFT #VDIFT %BT4DIJDLTBMJTUFJONJFTFS7FSSÅUFS JTU LFJO FJOGBDIFT #VDI 6NTP OÅIFS EJF MFU[UFO 4FJUFO EFT 3PNBOT SÛDLFO  EFTUP LMBSFS JTU FT EFN -FTFS  EBTT EJF (FTDIJDIUF WFSMFU[FOXJSE BOFJO"CMBTTFOJTU KFEPDI OJDIU [V EFOLFO t*DI CJO HMÛDLMJDI NJU NFJOFS 8BIMi  WPMMFOEFU(VTVOEBMT-FTFSXJMMNBO BOUXPSUFOt*DIBVDIi 8FSTJDIEFO3PNBOtOJDIUBOUVO XJMMi EFNTFJBMT,PNQSPNJTTEJF 7FSGJMNVOH OBIFHFMFHU "VDI XFOOEJFTFOJDIUHBO[BOEFO;BVCFS EFT 3PNBOT IFSBOLPNNU  CMFJCUEJF(FTDIJDIUFNBHJTDI

Foto: privat

h atsdc Klu n sch Trat

Die „Transformers“ auf offener Straße unterwegs

(yve)&JO.BTFSBUJBMT1PMJ[FJBVUP  /JDIU TDIMFDIU  EBDIUFO TJDI XPNÕHMJDI BVDI EJF BOEFSFO 7FSLFISTUFJMOFINFS VOE ESPTTFMUFO JIS 5FNQP  BMT EJF -VYVTLBSPTTF JO4JDIUXFJUFLBN %BTNJUFJOFN1TFVEPXBQQFOHFTDINÛDLUF"VUPXBSFJOFNPGGJ[JFMMFO 4USFJGFOXBHFO EFS 641PMJ[FJ OBDIFNQGVOEFO  VOE [VN 7FSXFDITFMOÅIOMJDI %PDI XJF EBT TP JTU  EFS 5FVGFM TUFDLU JN %FUBJM  %JF #FTDISJGUVOHEFT.BTFSBUJTTPXJFEJF"VUPNBSLF BO TJDI NBDIUFO FJOFO 4USFJGFOQPMJ[JTUFO  XFN TPMMUF FT BVDI TPOTU BVGGBMMFO  BVT EFN 64#VOEFTTUBBU .BTTBDIVTFUUT TUVU[JH 4UBUUEFTÛCMJDIFO4USFJGFOXBHFO 4MPHBOT tQSPUFDU  TFSWFi [V EFVUTDI TDIÛU[FO VOE EJFOFO  IBUUF EFS .BTFSBUJ#FTJU[FS tQVOJTI  FOTMBWFi TUSBGFO VOE LOFDIUFO  BMT .PUUP BVTHFHFCFO %B[V OPDI EBT 8PSU t%FDFQUJDPOTiXFSFTOJDIUXFJ“ EBTTJOE 'JHVSFOEFS4FSJFt5SBOTGPSNFSTi %FS4DIFS[LÕOOUFEFN.BOOCJT [VFJOFN+BIS(FGÅOHOJTFJOCSJOHFO

Top r,SFBUJWF'BNJMJFOGPUPT r&JTLBGGFFNJUFJOFS,VHFM 1JTUB[JFOFJT r&JTCFSHTBMBUNJU&SECFFSFO r'FVDIUF4PNNFSMVGU BNGSÛIFO.PSHFO F lop

r4DIJNNMJHFT  #SPU r5FSNJOFOJDIU  FJOIBMUFO r7FSLPSLTUF)BBSGÅSCVOHFO r4USB“FONJU4DIMBHMÕDIFSO VOE3PMMTQMJU r;VMBVUF7PMLTNVTJL

p

17. August 2014

Sport

HELMSTEDTER SONNTAG

Fußball

Kampfsport

Weitere Pokalspiele (yve) Helmstedt. Nachdem die erste Runde der Krombacher Pokalspiele am vergangenen Wochenende ausgespielt wurde, geht es an

Sportlich (yve) Beienrode. Der SV Beienrode/Uhry veranstaltet noch bis zum 24. August seine Sportwoche. Nach dem Start gestern mit einem Kleinfeldturnier, wartet heute das erste fußballerische Highlight - das Pokalspiel um 16 Uhr der ersten Herren Mannschaft SG Ochsendorf/Beienrode/Rhode gegen TuS Essenrode. Auch im weiteren Verlauf der Sportwoche liegt der Fußball ganz klar im Fokus.

Meisterlich Helmstedt. Vor zahlreichen Zuschauern erwies sich die Alte Herren des Helmstedter SV als unbezwingbare Festung im Spiel gegen die AH der SG Leiferde/Hillerse. Mit einem 6:0 Sieg zog der HSV in die zweite Runde der Ü 32-Niedersachsenmeisterschaft ein. Mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung wurde der Gegner nahezu die gesamte Spielzeit beherrscht, was sich letztlich auch in Toren auszahlte. Mit drei Toren bewies Mirko Thiel einmal wieder seine Torgefährlichkeit, die weiteren Tore erzielten Kaya Sener (2) und Florian Talke. Die nächste Runde findet in 14 Tagen statt.

Super Cup (yve) Königslutter. Das Endspiel um den diesjährigen Super-Cup des NFV Kreis Helmstedt zwischen der SV Lauingen/Bornum und dem FC Vatan-Spor Königslutter findet nunmehr am Dienstag, 19. August, um 18.45 Uhr in Königslutter im „Sportpark Lutterspring“ statt. „Ich möchte auf diesem Wege nochmals dem TSV Danndorf für die hervorragende Ausrichtung des bisherigen Super-Cups in diesem Jahr danken. Alle beteiligten Vereine, Funktionäre und Zuschauer haben sich in Danndorf sehr wohl gefühlt“, sagt Kreisspielausschuss– vorsitzender des NFV Kreis Helmstedt Moris Schäfer. Da beide Finalisten aus dem Raum Königslutter kommen, hat sich der Kreisvorstand und der Spielausschuss des Kreises dazu entschieden, dass Endspiel in Königslutter stattfinden zu lassen. „Die Mannschaften haben nicht so eine lange Anfahrtszeit und der Vorstand/ Spielausschuss hofft mit dieser Maßnahme viele Zuschauer in den ‚Sportpark Lutterspring‘ in Königslutter zu locken“, erklärt Schäfer. Dank gehe laut Moris auch an den SV Viktoria Königslutter, der sich spontan zur Verfügung gestellt hat, dass Endspiel zu veranstalten.

2. Bundesliga

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

Greuther Fürth VfL Bochum E. Braunschweig RB Leipzig VfR Ahlen 1. FC K'lautern SV Darmstadt Karlsruher SC Heidenheim 1. FC Nürnberg F. Düsseldorf FC Ingolstadt Union Berlin Sandhausen St. Pauli FSV Frankfurt 1860 München Erzgeb. Aue

Quelle:

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2

6:2 6:2 5:2 3:0 2:0 4:3 3:2 3:2 2:4 2:5 3:3 3:3 1:1 1:2 1:3 3:5 2:6 1:6

4 4 4 4 4 4 4 4 3 3 2 2 2 1 1 0 0 0

diesem Wochenende im B-Pokal und bei den Alten Herren des Helmstedter Kreisverbandes auf den Sportplätzen weiter. Nachdem sich die Frauen in ihrer jüngsten Runde, die SG Lapautal gegen die Damen des TSV Fichte mit 0:6 trennten, haben diese Spielpause bis zum 5. Oktober (Viertelfinale). Im B-Pokal trennten sich am vergangenen Wochenende die SG Offleben/Büddenstedt II gegen des SV Esbeck 1:8; die SG Barmke/ Emmerstedt II gegen die TB Wendhausen 0:2; die SG Lapautal II gegen den SV Esbeck II 1:4; der TSV Süpplingenburg gegen die SG Rottorf/Königslutter II 2:4; der VFL Rottorf/Mariental gegen die TVB Schöningen II 1:6; die SG Heeseberg II gegen den STV Holzland II 1:3; der TSV Germania Helmstedt II gegen den FC Nordkreis III 2:1 und der FSV Schönigen II gegen den Meinkoter SV II 10:2. Folglich empfängt der TSV Grasleben II heute im Achtelfinale um 13 Uhr auf heimischen Rasen die SpVg Süpplingen II sowie der TVB Schöningen II auf dem APlatz des TVB die Mannschaft des FC Schunter II, ebenfalls um 13 Uhr. Um 15 Uhr beginnen die Spiele des MTV Sunstedt (Königslutter

Plantage) gegen den SV Esbeck II, des TSV Germania Helmstedt II (TSV B-Platz) gegen den FC Nordkreis II und der SG FSV/TVB Schöningen III (Hoiersdorf) gegen die SG Rottorf Königslutter. Ebenfalls um 15 Uhr angepfiffen wird die Partie des SV Esbeck III in Esbeck gegen die TB Wendhausen, der BSV Union empfängt auf dem heimischen Rasen den FSV Schöningen II und in Danndorf spielen zeitgleich der TSV Danndorf gegen den STV Holzland II. Bei den alten Herren setze sich am vergangenen Wochenende auf dem Helmstedter Bötschenberg der Helmstedter SV mit 4:3 gegen die SG Sundern I durch. Siegreich war in Lehre auch der FC Schunter, der die SG Offleben/Büddenstedt mit 5:0 vom Platz fegte. Das Achtelfinale hat bereits gestern unter anderem mit den Partien der SG Schöningen II gegen die TB Wendhausen in Hoiersdorf begonnen. Die letzten Spiele erfolgen am 30. August in Wahrstedt (FC Nordkreis gegen TSV Germania Helmstedt) und am 10. September in Rottorf (SG Rottorf/ Königslutter gegen Helmstedter SV). Aktuelle Ergebnisse und Spielpläne gibt es im Internet unter www.nfv-helmstedt.de.

Schiri im Blitzkurs Schöningen. Einen Kompaktlehrgang zum Fußball-Schiedsrichter in den Sommerferien - und das an nur einem Wochenende - veranstaltet der NFV Kreis Helmstedt. In der am Elmrand gelegenen Jugendherberge in Schöningen sind zwei Übernachtungen und Vollverpflegung in einem geringen Beitrag enthalten. Für Jugendliche im Alter von mindestens elf Jahren wird der Lehrgang zum Schiedsrichter von Freitagmittag, 5. September, bis Sonntagmittag, 7. Sep-

tember (Prüfung), von Lehrwart Henry Menzel betreut. Er ist unter der Telefonnummer 0171/5494432 oder per E-Mail unter [email protected] nfv-helmstedt.de erreichbar und nimmt die Anmeldungen entgegen. Es können Mädchen und Jungen mitmachen. Das im NFV-Kreis Helmstedt entwickelte „Projekt 23“ zur Schiedsrichtergewinnung im Fußballsport wird unterstützt durch die „Stiftung Zukunft Sport“ und den Kreissportbund Helmstedt.

DFB-Pokal-Runde (sid) Der VfB Stuttgart ist als zweiter Fußball-Bundesligist in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert. Die Mannschaft von Trainer-Rückkehrer Armin Veh unterlag nach einer enttäuschenden Leistung beim Zweitligisten VfL Bochum 0:2 (0:1). Am Freitag war bereits der FSV Mainz 05 im Elfmeterschießen beim DrittligaTabellenführer Chemnitzer FC ausgeschieden. Die weiteren Bundesligisten gaben sich am Sonnabend derweil keine Blöße. Vizemeister Borussia Dortmund hatte beim 4:1 (1:0) beim Drittligisten Stuttgarter Kickers aber einige Mühe. Der dreimalige Pokalsieger Borussia Mönchengladbach behielt beim Regionalligisten FC Homburg mit 3:1 (2:1) die Oberhand. Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln löste die Pflichtaufgabe beim Viertligisten FT Braunschweig mit 4:0 (0:0), Hertha BSC kam bei Regionalligist Viktoria Köln zu einem 4:2 (2:0)-Erfolg. Hannover 96 zitterte sich in Unterzahl beim Viertligisten FC Astoria Walldorf zu einem 3:1 (1:0). Beim BVB feierte Nationalspieler Marco Reus nach seiner Verletzungspause sein Comeback. Die Kickers zeigten gegen den Favoriten zwar eine engagierte Vorstellung, doch die Treffer machte zunächst Supercupgewinner Dortmund durch Henrich Mchitarjan (30.) und Pierre-Emerick Aubameyang (55.). Randy EdwiniBonsu (60.) verkürzte für die

15

Schwaben, ehe Aubameyang seinen zweiten Treffer erzielte (78.). Adrian Ramos traf zum Endstand (89.). Die Zweitligisten FC St. Pauli (3:1 bei Optik Rathenow), SpVgg Greuther Fürth (3:0 beim SV Waldkirch) und Eintracht Braunschweig (1:0 beim Bremer SV) zogen am Sonnabend geschlossen in die nächste Runde ein. Zum Pokalauftakt war Mainz 05 mit 4:5 im Elfmeterschießen in Chemnitz gescheitert. Nach turbulenten 120 Minuten hatte es 5:5 gestanden. Bayer Leverkusen löste seine Pflichtaufgabe beim Sechstligisten SV Alemannia Waldalgesheim nach einem Fünferpack von Stefan Kießling mit 6:0 souverän. Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg unterlag derweil bei Drittligist MSV Duisburg 0:1. Am Sonnabendabend gastierte Bundesligist Eintracht Frankfurt noch beim Regionalligisten Viktoria Berlin Bis zur Winterpause folgt in diesem Jahr nur noch eine weitere Runde am 28./29. Oktober. Im neuen Jahr geht es am 3./4. März mit dem Achtelfinale weiter. Das Viertelfinale ist für 7./8. April angesetzt, das Halbfinale steigt bereits drei Wochen später am 28./29. April. Das Endspiel wird am Sonnabend, 30. Mai, um 20 Uhr angepfiffen. Mit Ausnahme der ersten Runde und des Finales werden alle Runden unter der Woche (Dienstag und Mittwoch) ausgetragen.

Sommerprüfung Helmstedt. Beim Helmstedter SV fand die Ju-Jutsu-Sommerprüfung statt. Insgesamt 17 Prüflinge zwischen sieben und 49 Jahren fanden sich in der Elzweghalle ein, um von den beiden Vereinsprüfern Horst Schilling, zweiter DAN (Prüfgruppe eins), und Andreas Oeft, dritter DAN (Prüfgruppe zwei), geprüft zu werden. Alle haben ihre Prüfungen zum nächst höheren Grad bestanden. In der ersten Prüfgruppe wurden Fadi Meyer, Till Lampe, Kea-René Schrenke, Henry Lai, Mathilda Stadach, Amélie Conring, Leon Schrader, Karsten Kninider und Erik Alvermann von Horst Schilling geprüft. In der zweite Gruppe mussten Neele Röber, Max Schmelzer, Niklas Barninkat, Xiaotong Lai, Hanna Drexler, Annika Jostschulte, Maria Pieper und Rouven Tracums ihr Können vor dem Prüfer Andreas Oeft unter Beweis stellen. In Schillings Prüfgruppe gab es wenig Grund zu Kritik. Herauszuheben ist die Leistung von Henry Lai. Er legte eine blitzsaubere Prüfung zum fünftem Kyu-Gelbgurt hin und blieb nur einen Punkt unter der Maximalpunktzahl. Aber auch die anderen Prüflinge dieser Gruppe machten wenig Fehler und wurden wegen ihrer guten Leistungen hoch bewertet. Selbst der aufgeregte Leon Schrader legte eine gute Prüfung ab. Auch der älteste Prüfling, Karsten Kninider, brauchte sich vor den jungen Vereinskollegen nicht zu verstecken und bestand mit hoher Benotung seine Prüfung zum vierten Kyu-Orangegurt. In der Gruppe von Prüfer Andreas Oeft waren ebenfalls tolle Prüfungen zu bestaunen. Neele Röber legte ihre ersten Ju-Jutsu Prüfung überhaupt ab. Trotz großer Nervosität zeigte sie alle geforderten Techniken.

Höhepunkt in dieser Gruppe war die Prüfung von Maria Pieper zum vierten Kyu-Orangegurt. Trotz erheblicher Mängel bei den Technikausführungen im Abschlusstraining trat sie zur Prüfung an. Dabei zeigte sie sich sicher und trat souverän auf und meisterte alle schweren Techniken mit Bravour. Auch die von ihr so ungeliebten Würfe zeigte sie fast fehlerfrei. Hervorragende Leistungen zeigte

Rouven Tracums zum vierten Kyu-Orangegurt. In jedem Prüfungsfach zeigte er überdurchschnittliche Leistungen, so dass der Prüfer fast überall die Höchstnote vergeben konnte. Aber auch die anderen Prüflinge zeigten teilweise sehr gute Leistungen in den einzelnen Technikbereichen und können nun mit Recht und Stolz ihre neuen Gürtel tragen.

Rund 100 Nachwuchsjudoka aus den Kreisen Gifhorn und Helmstedt sowie aus Wolfsburg waren in Westerbeck. Dort fand erstmals in der Sporthalle Westerbeck der Judo-KSB-Cup für die Altersklassen U9, U12 und U15 statt. Für den MTV Schöningen waren vier Judoka mit im Rennen um die Medaillen. Sie konnten dreimal Silber und einmal Gold holen. In der Klasse U9 erkämpfte sich Johanna Schauch den zweiten Platz und in der Klasse U12 Siri Siegemund den ersten Platz. Bei den Jungen sicherten sich in der Altersklasse U12, jeweils in ihrer Altersklasse, Willy Schauch und Sebastian Granz den zweiten Platz. Foto: privat

Kampfgemeinschaft Süpplingen. Tatami Süpplingen meldete in diesem Jahr eine JudoBezirksligamannschaft, in der sich Athleten aus Süpplingen, vom MTV Schöningen, von der TSG Königslutter, vom MTV Hondelage und dem Braunschweiger JC zu einer Kampfgemeinschaft zusammengeschlossen haben. Ein Zusammenschluss, der sich aus Trainingsgemeinschaften zur Vorbereitung auf Gürtelprüfungen und Wettkampftraining und den sich daraus hervorgegangenen

Freundschaften ergab. Da diese Kampfgemeinschaft in dieser Konstellation noch nie angetreten war, waren die Erwartungen zunächst auch verhalten. Jeder Judoka dieser Kampfgemeinschaft ging aber mit dem unbedingten Willen in den Wettkampf, seine Begegnungen zu gewinnen. Das Leistungsniveau der teilnehmenden Mannschaften lag sehr dicht beieinander. Am Ende konnte sich der MTV Isenbüttel klar als Sieger durchsetzen. Die Mann-

schaft von Tatami Süpplingen belegte einen zweiten Platz, dicht gefolgt vom TVG Hattorf/Harz auf dem dritten Platz. Danach folgten auf Platz vier der JC Northeim, auf Platz fünf der VfL Wolfsburg und auf Platz sechs die Mannschaft der JKCS Goslar. In diesem Wettkampf wurde das Konzept des vereinsübergreifenden Trainings in diesem Bereich bestätigt und wird sicherlich im Kreisfachverband Judo Helmstedt so fortgeführt.

Zur Kampfsportgemeinschaft gehören: (von links, kniend) Timo Stocklossa und Jan Höpfner (beide TSG Königslutter), Falko Thiemann (Braunschweiger JC), Heinrich Cramm jun. und Pascal Raddatz (Tatami Süpplingen) sowie (stehend, von links) Marcel Rohr (Tatami-Süpplingen) Tim-Julian Schäfer (MTV Hondelage) Pierre Matthiessen (Tatami Süpplingen) Marco Gritzan und Fabian Adam (MTV Schöningen) Philipp Raddatz und Coach Heinrich Cramm sen. (Tatami Süpplingen). Es fehlt Florian Otte (MTV Schöningen). Foto: privat

16

17. August 2014

Helmstedt

HELMSTEDTER SONNTAG

ASB erweitert sein Angebot

„Füttern löst Problem nicht“

Notfallversorgung und Fahrten

Herzog warnt, Streuner zu füttern

von Dörte Herfarth Helmstedt. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Kreisverband Helmstedt, erweitert im Landkreis Helmstedt sein Angebot an Dienstleistungen. Vor allem im Bereich der Fahrdienste stellt sich der ASB breiter auf. Bisher übernahm der ASB Fahrten für Rollstuhlfahrer, mit dem Tragstuhl, liegend Transporte oder für eingeschränkt gehfähige Personen – vor allem zu Arztterminen und zurück. „Künftig bieten wir auch Fahrten zu privaten Terminen oder Veranstaltungen an, aber auch Fernfahrten, zum Beispiel in den Urlaub“, erklärt Thomas Jacob, Dienststellenleiter des ASB im Kreisverband Helmstedt. In allen Fällen stehen den zu fahrenden Personen geschulte Mitarbeiter zur Seite, die sie – nach Absprache – auch vor Ort betreuen. „Wir haben gemerkt, dass der Bedarf da ist. Immer wieder hatten wir Nachfragen nach solchen Fahrten, da die Menschen nicht wussten, dass wir das anbieten“, betont Jacob. Zudem wird die Erreichbarkeit erweitert. Von 7 bis 16 Uhr können Interessierte beim ASB Fahrten anmelden. Nach 16 Uhr werden sie nach Braunschweig weitergeleitet. In dringenden Fällen werden die Mitarbeiter dann in Helmstedt benachrichtigt. Um im Notfall in der eigenen Wohnung jederzeit schnell Hilfe rufen zu können, dafür bietet der ASB das Hausnotrufsystem. Somit haben Betroffene die Möglichkeit, rund um die Uhr ASB-Mitarbeiter zu erreichen. Diese vermitteln kompetent und zügig angemesse-

ne Hilfe: Angehörige, Nachbarn, den Pflegedienst oder einen Arzt. Ein weiteres wichtiges Angebot ist die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV). „Nach Unfällen, Katastrophen und bei suizidgefährdeten Personen steht die psychosoziale Notfallversorgung zur Verfügung“, erklärt Jacob. Solche Situationen können zu starken psychischen Belastungen sowohl bei Betroffenen als auch bei Einsatzkräften führen. Die PSNV kann dabei helfen, die seelische Überbelastung zu mindern. Das PSNV-Team besteht aus der schnellen Einsatzgruppe (SEG) des ASB, aus Helfern der Feuerwehr, Mitarbeitern der Polizei sowie aus drei Rettungsassistenten des Malteser Hilfsdienstes. Alle Mitglieder sind geschult und zertifiziert durch die Ludwig-Maximilian-Universität München. Im Rahmen der Prävention werden alle Mitglieder während der Aus-

bildung auf extreme Situationen vorbereitet sowie in der psychologischen Begleitung in und nach Einsätzen geschult. Auch die 13 Besuchhundeteams gehören seit Anfang des Jahres zum ASB-Angebot. „Die Teams besuchen Seniorenheime, Komapatienten oder Pflegebedürftige in ihrem häuslichen Umfeld“, so Jacob. Gerade ältere Menschen, Behinderte oder Kranke profitieren vom Kontakt mit Tieren und reagieren auf den Kontakt sehr positiv. „Viele Betroffene leben sehr isoliert, haben wenig Kontakt. Da ist so ein Besuch eine positive Abwechslung, da schnell Barrieren überwunden werden und die Hunde auf den Patienten reagieren“, weiß Jacob. Weitere Informationen zu allen Angeboten des ASB gibt es auf der Internetseite www.asb-helmstedt. de oder telefonisch unter 05351/553390.

Der ASB Helmstedt bietet neben Fahrten zu Arztterminen nun auch Transporte zu privaten Terminen an. Foto: privat

Trickbetrüger sind unterwegs Spendensammler mit Klemmbrett Helmstedt. Opfer von Trickbetrügern wurde am Mittwochvormittag ein 85 Jahre alter Mann aus Königslutter. Er war mit seinem Rollator auf der Straße Am Markt unterwegs, als er von zwei jungen Mädchen angesprochen wurde, die ihm ein Klemmbrett unter die Nase hielten und um Spenden baten. Die Mädchen sprachen anscheinend sehr gut Deutsch und schienen etwa zwölf Jahre jung. Der ältere Herr lehnte dies ab, wurde dennoch von den jungen Frauen umarmt. Kurz darauf stellte er fest, dass sein Portmonee verschwunden war. Die unbekannten Frauen hatten es ihm anscheinend während der Umarmungszeremonie aus der Hosentasche gezogen. Am Mittwochabend wurden die Papiere von einer 57 Jahre alten Frau aus Königslutter in einem Gebüsch an der Helmstedter Straße/Klosterstraße gefunden und bei der Polizei abgegeben. Die Geldbörse nebst Bargeldbetrag des Rentners blieb verschwunden. Geistesgegenwärtig reagierte am Mittwochvormittag ein 74 Jahre alter Mann aus Schöningen und konnte so verhindern, dass er Opfer eines Trickdiebstahls wurde. Es war gegen 10.20 Uhr als der ältere Herr ebenfalls mit seinem Rollator in der Straße Am Schloß unterwegs war von zwei ihm unbekannten Frauen angesprochen wurde. Diese hätten ihm eine Art Klemmbrett oder ähnliches vor das Gesicht gehalten und ihn um eine Spende gebeten. Während dieses Gesprächs bemerkte er, dass eine der beiden Frauen versuchte in seine rechte Hosentasche zu fassen und sein Portmonee zu stehlen. In einer Reflexreaktion schlug er mit der Hand auf die Hand der Frau, so dass diese ihre Hand zurück-

zog. Beide Frauen flüchteten anschließend zu Fuß in den unteren Bereich des Parkplatzes Am Schlosspark. Beide Frauen waren etwa 20 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß und trugen eine helle Oberbekleidung. Eine aufmerksame Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und konnte der alarmierten Polizei mitteilen, dass die beiden Frauen in einen blauen PKW gestiegen und davon gefahren seien. Die Polizei konnte wenig später hinter dem Ortsausgang Esbeck, einen blauer Pkw VW Passat Variant mit südosteuropäischem

Kennzeichen anhalten und kontrollieren. Im Fahrzeug wurden insgesamt zwei Frauen und drei Männer festgestellt. Eine Überprüfung der Personen ergab, dass alle fünf Personen bereits einschlägig polizeilich bekannt waren. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft mussten jedoch alle Personen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. Die Polizei warnt noch einmal vor Trickbetrügern und Geldsammlern auf offener Straße. Die Täter geben oftmals vor taubstumm zu sein.

Lehrstellenendspurt Helmstedt. Lehrstellen-Endspurt für Jugendliche im Kreis Helmstedt: Auf dem Bau in Niedersachsen gibt es derzeit noch 604 offene Ausbildungsplätze. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hingewiesen. Vom Maurer, Gerüstbauer und Dachdecker bis zum Straßen- und Kanalbauer: „Die Chancen von Jugendlichen, die sich für eine Karriere im Hochoder Tiefbau entscheiden, stehen gut“, sagt der Bezirkschef der IG BAU Braunschweig-Goslar, KarlHeinz Ehrenberg. Auch in den Gartenbauberufen werde noch Nachwuchs gesucht: Im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau sind landesweit insgesamt noch 306 freie Ausbildungsplätze bei der Arbeitsagentur gemeldet, so die IG BAU. An die Arbeitgeber appelliert die Handwerker-Gewerkschaft, bei den Bewerbern um einen Ausbildungsplatz „nicht zu sehr auf die Zeugnisnoten zu schielen“. Auch Jugendliche mit Hauptschulabschluss oder Schulabbrecher soll-

ten stärker als bisher Gelegenheit bekommen, das Handwerk für sich zu entdecken und sich während der Ausbildung zu entwikkeln. „Schulnoten verraten bei weitem nicht alles über einen Menschen. Schon gar nicht über das Engagement und Geschick, das Jugendliche bieten, wenn sie die Chance bekommen, im Handwerk zu arbeiten“, sagt Karl-Heinz Ehrenberg. Entscheidend sei es, junge Menschen für das Handwerk zu begeistern. „Deshalb lohnt es sich, Vorstellungsgespräche auch mit Bewerbern zu führen, die auf dem Zeugnis keine ‚Musterschüler‘ sind“, so der IG BAU-Bezirksvorsitzende.

Was? Wann? Wo? Dienstag, 19. August „Politik, Gesellschaft und Kirche im Kongo“, Infoveranstaltung, Seniorenunion Kreissverband Helmstedt, 15 Uhr, Parkhotel Helmstedt.

Helmstedt. So selten ist es nicht, dass auf einmal eine Katze miauend vor der eigenen Haustür sitzt und um Futter bettelt. Dass der Mensch aus Tierliebe und aus Sorge um das Wohlergehen des beklagenswerten Tieres zum Futternapf greift, ist anerkennenswert und nachvollziehbar. Gleichwohl sollte sich der Tierfreund später die satte Katze genauer anschauen: Da die Tiere unterschiedlich große Reviere besetzen, kann es durchaus um eine Katze handeln, die sich einfach nur verirrt hat. Eine Kennzeichnung (Chip oder Tätowierung) zeigt an, dass es immerhin einen Eigentümer gibt. Das örtliche Ordnungsamt ist bei der Ermittlung behilflich und nimmt das Fundtier solange in Obhut. Ansonsten kann auch der örtliche Tierschutzverein behilflich sein. „Keine Lösung ist es jedoch, zugelaufene Katzen regelmäßig zu füttern“, so Wolfgang Herzog, Ordnungsdezernent des Landkreises Helmstedt. „Füttern ist zwar gut gemeint, löst aber nicht das Problem“. Denn durch die Fütterung werden immer mehr Tiere angelockt, die sich wegen des Nahrungsangebotes immer vermehren. Die Folgen sind: Territorialaggressionen, Verletzungen, Krankheiten und Schwächung des Immunsystems. Was vielen aber nicht bekannt ist: Menschen, die regelmäßig fremde Katzen füttern, werden zu Tierhaltern mit allen Verpflichtungen, die das Tierschutzgesetz vorschreibt! Sie sind demnach zuständig für artgemäße Pflege, Ernährung, verhaltensgerechte Unterbringung und Kontrolle der Fortpflanzung. Das bedeutet, dass nicht nur angemessene Unterbringungsmöglichkeiten einschließlich Unterschlupf und Katzentoiletten für alle Katzen geschaffen werden müssen, die sich an der Futterstelle einfinden, sondern diese Bereiche sind auch ständig sauber zu halten. Da wildlebende Katzen unter zahlreichen Haut- und Eingeweideparasiten sowie Infektionskrankheiten leiden, muss der fütternde Tierfreund jedes krank erscheinende Tier außerdem einem Tierarzt zur

Verband tagt Helmstedt. Der SoVD Kreisverband Helmstedt lädt am Sonnabend, 18. Oktober, zur Kreisverbandstagung in den „Quellenhof “ in Bad Helmstedt ein. Um 9 Uhr geht es los - gewählt werden in diesem Rahmen der Kreisvorstand für die kommenden vier Jahre. Außerdem wird Rechenschaft über die bisherige Arbeit und zukünftige Aktivitäten abgelegt. Mit mehr als 275.000 Mitglieder insgesamt ist der SoVD-Landesverband Niedersachsen der größte Sozialverband des Landes. Er ist gemeinnützig, überparteilich und konfessionell unabhängig. Der SoVD steht seinen Mitgliedern bei Themen wie die Rente, Pflege, Hartz IV, Behinderung und Gesundheit kompetent zur Seite, vertritt sie gegenüber Politik, Behörden und vor den Sozialgerichten.

Untersuchung vorstellen. Dieser rechtlichen Verpflichtung kann man nur dadurch entgehen,

indem die Fütterung der Katzen sofort und vollständig eingestellt wird.

L(­53,)#(%+).$%2 +2!.+%. !,4%.0&,%'% L 0!,,)!4)6%#!2% L).4%.3)6 5.$"%!4-5.'30&,%'% L30%:)!,)3)%24%$%-%.:"%42%55.' L345.$%.0&,%'%(!53./425& L (!53(!,43(),&%.&!-%.4,!34%.$%2$)%.34 L %33%.!5&2­$%2. L0&,%'%'54!#(4%.

3)%%22%)#(%.5.325.$5-$)%5(2 !5#(!.3/.. 5.$&%)%24!'%.



HAUS-, KRANKEN- UND ALTENPFLEGE HELMSTEDT (!53 +2!.+%. 5.$!,4%.0&,%'%(%,-34%$4'-"(

"ESUCHERADRESSE (ARSLEBER4ORSTR (% 7ESTERNSTR +GSL /i°ÊäÊxÎÊx£ÊÉÊx™Ê™Ç檂 Seit 1990 Vertragspartner der Krankenkassen

www.apocare-he.de

AOK-Pflegeangebot Basiswissen für Pflegende und Interessierte Das Angebot wendet sich an alle, die im aktuellen Pflegeprozess stehen oder die Pflege eines Menschen übernehmen wollen. Hier werden theoretische Informationen mit praktischen Übungen vermittelt. Darüber hinaus wird auf die extreme Belastung der Pflegenden eingegangen, die neben der Pflege häufig noch die Betreuung der eigenen Familie sicherstellen müssen. Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei. Referentin: Christine Söchtig Pflegefachkraft Beginn: 25.08.2014 14:00 – 15:30 Uhr Dauer: Ort:

6-mal montags AOK in Helmstedt Harsleber Torstr. 15 38350 Helmstedt

Anmeldung unter 05351/5366-37386

Annahme von reifen Äpfeln n! Ìi°`i leben Welshier trinke ̅œ‡Ã>iv > n °˜ ab ma ÜÜ Muß ÓÊÎÎÊUÊÜ Êä ÓʙȰÓ

Bringen Sie Ihre reifen Äpfel dem 25. August bis Ende Oktober zu uns!

Lohnmost zu fairen Preisen - sofort zum Mitnehmen. Beste Qualität und große Auswahl an natürlichen, säurearmen Säften und Weinen. Auch ohne Obstabgabe erhalten Sie ganzjährig alle Produkte! \ÊäÎʙ

/i°

Barnberg]Ê,°‡ ÀiˆÌÃV…iˆ`‡-ÌÀ°Ê™ÊUÊBrennstoffhandel Thierfeld UÊ/i°ÊäÎʙ{ÊäÓ°Î{Ç Öffnungszeiten:Êœ]ʈ]ÊÀÊۜ˜Ê£{q£nÊ1…À