HELMSTEDTER SONNTAG HELMSTEDTER SONNTAG

HELMSTEDTER SONNTAG HELMSTEDTER SONNTAG

www.helmstedter-sonntag.de Aktuelle Nachrichten Zeitungs-Download Bildergalerien Anzeigenannahme HELMSTEDTER SONNTAG ie! rS Exklusiv fü 8. Januar 2...

4MB Sizes 0 Downloads 47 Views

www.helmstedter-sonntag.de Aktuelle Nachrichten Zeitungs-Download Bildergalerien Anzeigenannahme

HELMSTEDTER SONNTAG ie!

rS Exklusiv fü

8. Januar 2017 Guten Morgen!

Prävention Jugendfußball ist eine Sache für sich. Das weiß jeder, der schon einmal brüllende Eltern am Spielfeldrand erlebt haben, die die Kids antreiben wollen, sie dabei aber so manches Mal gegen den Gegner aufbringen und unnötig provozieren. Das liegt daran, dass der Ehrgeiz der Eltern meist viel höher ist als der ihrer Kinder - nur ein Sieg scheint heutzutage etwas Wert zu sein. In der Vergangenheit hatte es das ein oder andere Mal auch im Fußballkreis Helmstedt Ärger gegeben, wenn jugendliche Kicker gegeneinander antraten, Eltern sie aber so dermaßen aufstachelten, dass es zu regelrechten Ausschreitungen kam. Es musste eine Lösung gefunden werden; auch und gerade bei Spielen im Winter in den Hallen. Der NFV-Kreisvorstand hat sich deshalb dazu entschieden, bei den älteren Junioren komplett nach Futsal-Regeln zu spielen. Viele meinen nun, dabei geht der Spaß am Hallenfußball verloren. Allerdings sollte bedacht werden, dass Futsal ohne Körperkontakt gespielt wird und Verletzungen somit minimiert werden - das nennt man Prävention!

Katja Weber-Diedrich

ORES Automobile GmbH Honda Vertragshändler Vertragspartner für:

Vorsfelder Str. 54 • 38350 Helmstedt Tel.: 05351 55 58-0

Lottozahlen Gewinnzahlen vom 7. Januar

12 14 17 22 45 46 Superzahl: 7

Spiel 77: 8 170 236 Super 6: 048 326

RK T EIGENMA KLEINANZ 5 1 3 1 n Seite

DIE AK TUELLE REGIONALZEITUNG

Unabhängig - nicht parteigebunden

„Futsal“ macht nun die Runde

S. 12 S. 16 S. 17 S. 18 S. 19

Nr. 2

Das Sonntagswetter wird Ihnen präsentiert von:

Tel. 05352/50241 • min. -1° C • max. 1° C • Schneeregen • Nordwestwind Achtung, es wird glatt!

Heute im Kino Das Kinoprogramm wird Ihnen präsentiert von:

Bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften der Jugendfußballer steht „Futsal“ im Fokus. Bei den A-, B- und C-Junioren wird nach Futsal-Regeln gespielt, während die D- und E-Junioren lediglich mit einem Futsal-Ball antreten, sich ansonsten aber an den „normalen“ Hallenturnierregeln orientieren. Futsal ist eine vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs, die sich zum „herkömmlichen“ Hallenfußball dadurch unterscheidet, dass das Spielfeld durch Linien (wie bei einem Handballfeld) begrenzt ist und nicht durch Banden. Zudem werden Handballtore verwendet und der Futsal-Ball springt nicht so hoch wie ein normaler Fußball. Wie das Ganze am Ende aussieht, davon konnten sich die Zuschauer gestern bei den ersten Hallenkreismeisterschaften im NFV-Kreis Helmstedt überzeugen. In der Nord-Elm-Halle in Süpplingen ermittelten die C-Junioren ihren Kreismeister im Rahmen des HERD-Cups, den der MTV Frellstedt an diesem Wochenende dort veranstaltet. Und es wurde gleich zum Auftakt spannend. Denn die beiden Halbfinale zwischen der JSG Helmstedt II und dem FC Schunter sowie der JSG Helmstedt I und der SG Rottorf/Viktoria Königslutter I wurden jeweils im Sieben-Meter-Schießen entschieden. Dabei siegte im ersten Halbfinale die JSG Helmstedt II (Foto) und im zweiten die erste Mannschaft der JSG Helmstedt. Im Kreisstadt-Finale überraschte die zweite Mannschaft aus Helmstedt, die mit einem 1:0-Sieg erster Kreismeister der Saison wurde. Am heutigen Sonntag, 8. Januar, sind von 9 bis 13 Uhr die BJunioren in der Kanthalle in Helmstedt mit ihrem Kreismeisterschaftsturnier an der Reihe. Foto: Katja Weber-Diedrich

Wanderroutenbuch geplant Buchkonzept soll Tourismus stärken von Nico Jäkel Schöningen. Eine „fixe Idee“ wäre weit untertrieben für das, was Thomas Kempernolte und Christian Vorbrod am Mittwoch in der Tourist-Info Schöningen vorgestellt haben. Auch „Konzept“ ist vielleicht noch tief gestapelt. Eher handelt es sich um einen sehr konkreten Fahrplan hin zu einem Wanderroutenbuch - und die ersten Stationen auf dem Weg dorthin sind sogar schon passiert. Basis für die Idee war, so erklärte Thomas Kempernolte, natürlich das Radroutenbuch, das er gemeinsam mit Christian Vorbrod und dessen Frau Viola erstellt hatte. Die erste Auflage von 2.000 Exemplaren, die vor allem Dank

der vielen Unterstützer, an deren vorderster Front die Bürgerstiftung Ostfalen steht, realisiert werden konnte, ist restlos ausverkauft. Eine Neuauflage mit 3.000 Exemplaren verkauft sich auch erstaunlich gut. „Laut den Landesforsten in Niedersachsen ist die größte Gruppe der privaten Waldnutzer die der Wanderer und Spaziergänger“, erklärte Kempernolte. Da lag der Sprung vom Rad zum Wandern nahe. „Kultur mit Genuss erleben“, ist der Arbeitstitel des Projektes, das optisch an das Radroutenbuch angelehnt sein soll. Zwei Jahre haben sich die Protagonisten als Zielzeitraum gesteckt. Ein ehrgeiziges Ziel, bedenkt man, dass allein Thomas Kempernolte

nach eigener Einschätzung rund 1.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit in das Radroutenbuch - und die damit verbundenen Arbeiten gesteckt hatte. Diese Arbeiten sind dabei keineswegs nur darauf beschränkt, Texte zu verfassen und Fotos zu schießen: alle Strecken - für das Wanderbuch sollen etwa 25 der 94 Wanderstrecken in Elm und Lappwald auf je vier Seiten detailliert vorgestellt werden - müssen abgegangen, für das GPX-Format digitalisiert werden, Ausschilderungen müssen angebracht sein und vieles mehr. Mit den Ausschilderungen als erstem Schritt soll begonnen werden, erklärt Christian Vorbrod. Ende 2017 sei dafür das Ziel, die Arbei-

Alle Angaben ohne Gewähr.

Sofort Bargeld !!! Wir kaufen an: Handy’s, Fernseher, Hifi / DVD, Spiele, und, und ... Ankauf - Verkauf

Marienstr. 1 (Gröpern) HE Tel. 05351 / 5239633

Kontakt Redaktion 0 53 51 / 5 44 55 0 [email protected]

Anzeige & Vertrieb 0 53 51 / 5 44 55 0 [email protected] [email protected]

Themen in dieser Ausgabe Dias aus Großbritannien Neu im Landkreis: Krav Maga Info bei Schulausfall Budenzauber beim FC 08 Kindergarten wird neu gebaut

Christian Vorbrod und Thomas Kempernolte haben das Ziel mit einem Wanderroutenbuch eine Ergänzung zum beliebten Radroutenbuch zu erstellen. Foto: Nico Jäkel

ten abgeschlossen zu haben. „Beim Radroutenbuch sind die Ausschilderungen zwar immer noch nicht abgeschlossen, aber sie sind auch wesentlich komplizierter und finanziell aufwändiger. Wir sind da guter Hoffnung, dass wir das schaffen“, so Vorbrod. Als nächster Schritt steht eine App für Mobilgeräte, als Pendant zur Radrouten-App, an und auch soll jeder Wanderweg einen eigenen Flyer erhalten. Schlussendlich muss noch das Kartenwerk entsprechend aufgearbeitet, die GPX-Daten auf das Kartenmaterial übertragen - und natürlich das Buch zusammengestellt werden. Konsequenterweise mit allen Texten und Fotos, die in ein solches Buch hinein gehören: vier Seiten sollen jeder Route gewidmet werden. „Neben einer Seite Einleitung und Karte soll es eine Kurzbeschreibung der Route geben und interessante Punkte am Rande des Weges beschrieben und illustriert werden. Auch eine persönliche Erfahrung zur Route wollen wir per Gastautoren einbinden“, so Christian Vorbrod. Ein Punkt hingegen, bei dem man noch ganz am Anfang stehe, lenkte Thomas Kempernolte ein, sei die Finanzierung. Auf rund 65.000 Euro schätzt er die Kosten - trotz tausender Stunden eherenamtlicher Arbeit. Neben den Hauptakteuren seien nämlich noch viele andere Ehrenamtliche eingebunden, wie zum Beispiel der Schöninger Verkehrsverein. „Wir hoffen an dieser Stelle natürlich wieder Unterstützer zu finden; idealerweise so gut und so schnell wie beim Radroutenbuch“, so Kempernolte abschließend.

„Vaiana - Das Paradies hat einen Haken“ 3D • Camera Helmstedt 14 & 16 Uhr

„Vier gegen die Bank“ • Camera Helmstedt 18 & 20.30 Uhr

„Passengers“ 3D • Roxy Helmstedt 15.45, 18 & 20.30 Uhr

„Sing“ 3D • Roxy Helmstedt 13.30 Uhr • Kammerlichtspiele Königslutter 14.30 Uhr

„Assassins Creed“ 3D • Kammerlichtspiele Königslutter 20.30 Uhr

„Florence Foster Jenkins“ • Kammerlichtspiele Königslutter 17 Uhr

Im mer sehe nswert !

IHRE HELMSTEDTER KINOS

www.helmstedterkinos.com

Münzsammlung

BARankauf Gold, Silber, Schmuck, Bernstein, Briefmarken, Ansichtskarten, Antiquitäten, Militaria uvm. Di. - Fr. 10-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr Vorsfelder Str. 50, 38350 Helmstedt

Tel: 05351 / 54 28 31 Aktuell

Konzert Helmstedt. Die Thüringer Philharmonie Gotha gibt am heutigen Sonntag, 8. Januar, um 17 Uhr ein Neujahrskonzert im Helmstedter Brunnentheater. Russell Harris moderiert dieses Konzert des Kulturvereins Helmstedt, Antonia Bourvé singt die Sopran-Soli.

Neujahrstreff Helmstedt. Das Neujahrstreffen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Ortsgruppe Helmstedt, findet am heutigen Sonntag, 8. Januar, um 10 Uhr im Helmstedter Schützenhaus statt. Festredner ist Landrat Gerhard Radeck, der über die Zukunft des Helmstedter Reviers sprechen wird.

2

HELMSTEDTER SONNTAG

Notdienste

Landkreis Helmstedt am heutigen Sonntag

Ärzte Apotheken Schloss-Apotheke SchöninÄrztlicher Bereitschaftsgen, Markt 22, Tel.: dienst in der Helios Klinik 05352/9376444. St. Marienberg, Conringstr. Apotheke am Nordertor, 26, Tel.: 116117; Sprechstunde von Helmstedt, Vorsfelder Str. 89, Tel.: 10 bis 18 Uhr. 05351/31625. Augenärzte Zahnärzte Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der AuDr. Ute Schumann, Schützenwall 22, Helmstedt, genklinik Dr. Hoffmann, Wolfenbütteler Str. 82, Braunschweig, Tel. Tel.: 05351/34048. 0531/2733. Tierärzte Notrufnummern TÄ Gudrun Herpich, Braunschweiger Tor 17, Rettungsdienst & Helmstedt, Tel.: Feuerwehr: 112 05351/8645. Polizei: 110 Giftnotruf: 0551/19240 - Alle Angaben ohne Gewähr. -

!

L(­53,)#(%+).$%2 +2!.+%. !,4%.0&,%'% L 0!,,)!4)6%#!2% L).4%.3)6 5.$"%!4-5.'30&,%'% L30%:)!,)3)%24%$%-%.:"%42%55.' L345.$%.0&,%'%(!53./425& L (!53(!,43(),&%.&!-%.4,!34%.$%2$)%.34 L %33%.!5&2­$%2. L0&,%'%'54!#(4%.

3)%%22%)#(%.5.325.$5-$)%5(2 !5#(!.3/.. 5.$&%)%24!'%.



HAUS-, KRANKEN- UND ALTENPFLEGE HELMSTEDT (!53 +2!.+%. 5.$!,4%.0&,%'%(%,-34%$4'-"(

"ESUCHERADRESSE (ARSLEBER4ORSTR (% 7ESTERNSTR +GSL /i°ÊäÊxÎÊx£ÊÉÊx™Ê™Ç檂 Seit 1990 Vertragspartner der Krankenkassen

www.apocare-he.de

+ Schnupper-Busreisen + 2017

WEST-/OSTPREUSSEN – POLEN

Ausflugsmöglichkeiten: Danzig, Kathedrale in Oliva, 5-Tage-Reise Oberlandkanal, Elbing, Cadinen, Braunsberg, Wormditt, Allenstein, Osterode € Reisetermine: 09.04. – 13.04.17 • 23.04. – 27.04.17 • 01.10. – 05.10.17 08.10. – 12.10.17 • 15.10. – 19.10.17

119,-*

WEST-/OSTPREUSSEN – POLEN

Ausflugsmöglichkeiten: Frische Nehrung, Kahlberg, Frauenburg, Danzig, Halbinsel Westerplatte, Elbing, € Oberlandkanal, Marienburg Reisetermine: 14.05. – 18.05.17 • 04.06. – 08.06.17 • 02.07. – 06.07.17 20.08. – 24.08.17

5-Tage-Reise

139,-*

MASURISCHE SEENPLATTE – POLEN

Ausflugsmöglichkeiten: Sensburg, Nikolaiken, Krutinnen, Kleinort, Hl. Linde, Rösel, Korschen, Döhnhoffstädt, Rastenburg, Lötzen, 5-Tage-Reise Wolfsschanze, Rhein Reisetermine: 13.04. – 17.04.17 • 26.04. – 30.04.17 • 07.06. – 11.06.17€ 17.06. – 21.06.17 • 23.07. – 27.07.17 • 23.08. – 27.08.17 04.10. – 08.10.17 • 11.10. – 15.10.17 • 18.10. – 22.10.17

119,-*

SCHLESIEN – RIESENGEBIRGE – POLEN

Ausflugsmöglichkeiten: Breslau, Hirschberg, Bad Warmbrunn, Erdmannsdorf, Schemberg, Jannowitz Reisetermine: 13.04. – 16.04.17 • 27.04. – 30.04.17 • 06.07. – 09.07.17 13.07. – 16.07.17 • 27.07. – 30.07.17 • 10.08. – 13.08.17 20.08. – 23.08.17 • 05.10. – 08.10.17 • 15.10. – 18.10.17

4-Tage-Reise €

POMMERN – OSTSEEKÜSTE – POLEN

Ausflugsmöglichkeiten: Stolp, Wanderdüne Leba, Kaschubische Schweiz, Bytow, Chmielno, Kartuzy € Reisetermine: 20.04. – 23.04.17 • 25.06. – 28.06.17 • 02.07. – 05.07.17 09.07. – 12.07.17 • 06.08. – 09.08.17 • 03.10. – 06.10.17 12.10. – 15.10.17 • 15.10. – 18.10.17

SÜDBÖHMEN – TSCHECHIEN

Ausflugsmöglichkeiten: Schloss Hluboka, Budweis, Böhmerwaldrundfahrt mit Krumau und Holasovice € Reisetermine: 13.04. – 16.04.17 • 30.04. – 03.05.17 • 29.06. – 02.07.17 20.07. – 23.07.17 • 20.08. – 23.08.17 • 01.10. – 04.10.17 12.10. – 15.10.17

109,-* 4-Tage-Reise

109,-* 4-Tage-Reise

129,-*

BRATISLAVA – WIEN – SLOWAKAI/ÖSTERREICH

Ausflugsmöglichkeiten: Bratislava, Burgruine Devin, 4-Tage-Reise „Kleine-Karpaten“-Rundfahrt, Wien Reisetermine: ab 05.04. – 09.04.17 • 19.04. – 23.04.17 • 14.05. – 18.05.17 € 25.06. – 29.06.17 • 12.07. – 16.07.17 • 13.08. – 17.08.17 04.10. – 08.10.17 • 18.10. – 22.10.17

169,-*

Unsere Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus mit Vollausstattung • 3 bzw. 4 Hotelübernachtungen im DZ mit HP • Alle Zimmer Bad, WC und TV • Insolvenzabsicherung • Straßengebühr • Fachkundige Reiseleitung vor Ort Anmeldung & Durchführung: Reisedienst u. Reisebüro

Inh. E. J. Fuhrmann · Hof Trendel 5 38368 Rennau · Tel. 05356 / 2 23

*EZ-Zuschlag € 15,– p.P./p.N.

KEINE WERBEFAHRTEN! Bitte Personalausweis nicht vergessen!

Trecker-TÜV Jerxheim. Der TÜV Nord Mobilität untersucht in vielen Orten wieder landwirtschaftliche Zugmaschinen. Damit soll den Haltern derartiger Fahrzeuge die Möglichkeit gegeben werden, die nach der Straßenverkehrszulassungsordnung notwendigen Untersuchungen ohne zeitraubende Anfahrtswege vornehmen zu lassen. Eine Anmeldung zu diesen Terminen ist nicht notwendig, es werden aber ausschließlich landwirtschaftlich genutzte Fahrzeuge untersucht, keine anderen Fahrzeuge wie PKW. Die Mobilitätsberater des TÜV Nord empfehlen, den Fahrzeugschein und -brief mitzubringen. Ein Sondertermin, an dem die „Überprüfung landwirtschaftlicher Zugmaschinen gemäß Paragraph 29 StVZO“ stattfindet, ist im Landkreis Helmstedt in Jerxheim am Sportheim, am Freitag, 10. Februar, von 9 bis 12 Uhr.

Lehrgang Helmstedt/Königslutter. Der Kreissportschützenverband (KSSV) Helmstedt bietet - bei einer ausreichenden Teilnehmerzahl - in der Zeit vom 4. bis zum 26. März an den Wochenenden einen Waffensachkundelehrgang an. Die Prüfung ist für Sonnabend, 25. März, um 10 Uhr vorgesehen. Der Lehrgang beginnt am Sonnabend, 4. März, um 14.30 Uhr im Vereinsheim der Schützengilde Königslutter, Schafferei Lutterspring. Anmeldungen (auf Personalblättern, die auf der Homepage des KSSV Helmstedt unter www. kssv-helmstedt.de heruntergeladen werden können) sind bis zum 12. Februar an Thomas Flügge, Dormstraße 4, 38154 Königslutter, zu schicken. Die Ausbildung beträgt mindestens 30 Unterrichtseinheiten. Der Abschluss der Waffensachkundeprüfung des Niedrersächsischen Sportschützenverbandes ist die Voraussetzung zur Zulassung zum Schießsportleiterlehrgang oder Voraussetzung zur uneingeschränkten Jugendbasislizenz und Standaufsicht. Daher wird darum gebeten, nur Personen zu melden, deren regelmäßige Teilnahme am Lehrgang an allen Unterrichtseinheiten gewährleistet ist. Rechnungen werden nach Anmeldung versendet.

Gerichtstag Helmstedt. Der erste große Termin der VerkehrssicherheitsBranche in 2017 ist der 55. Deutsche Verkehrsgerichtstag. Er findet von Mittwoch bis Freitag, 25. bis 27. Januar, in Goslar statt. Jedes Jahr werden in acht Arbeitskreisen aktuelle Debatten des Verkehrsrechts aufgegriffen und diskutiert. Die Themen der Arbeitskreise für 2017 sind: Fahrverbot als Nebenstrafe bei allgemeiner Kriminalität, Unfallursache Smartphone, Senioren im Straßenverkehr, Sicherheit des Radverkehrs, Medizinische Begutachtung von Unfallopfern, Abgaskrise – Konsequenzen für Verbraucherschutz und Hersteller, Fortschritt statt Rückzug? Die Rolle der Polizei bei der Verkehrsüberwachung, Autonome Schiffe – Vision oder Albtraum. Die Kreisverkehrswacht nimmt seit Jahrzehnten die Gelegenheit wahr, durch mindestens einen Teilnehmer an den Tagungen mitzuwirken. In diesem Jahr sind die Vorsitzenden der Verkehrswachten Helmstedt, Sebastian Gutt, und Königslutter, Thomas Laskowsky, beteiligt. Gutt ist zur „Smartphone-Problematik“ und Laskowsky zum Arbeitskreis über die „Abgaskrise“ angemeldet. Über die Ergebnisse wird am 11. April um 19 Uhr im JuliusbadRestaurant in Helmstedt öffentlich berichtet.

8. Januar 2017

Arbeitsmarktreport Helmstedt. Zum Jahresende 2016 entwickelte sich die Arbeitslosigkeit regional unterschiedlich im Vergleich zum Vormonat. Wohingegen sie in der Stadt Wolfsburg sank (minus 2,8 Prozent), stagnierte sie im Landkreis Gifhorn nahezu (minus 0,2 Prozent) und stieg im Landkreis Helmstedt an (plus 4,7 Prozent). Insgesamt ist die Arbeitslosenzahl im Dezember im Bezirk der Agentur für Arbeit Helmstedt damit um 0,4 Prozent auf 11.059 Personen im Vergleich zum Vormonat gestiegen. „Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Landkreis Helmstedt ist einerseits weiterhin auf die Außenberufe zurückzuführen, andererseits erhöhte sich die Zahl der arbeitslosen geflüchteten Menschen, die

sich im Jobcenter beziehungsweise in der Agentur für Arbeit gemeldet haben. Der Landkreis Gifhorn und die Stadt Wolfsburg profitierten von einer guten Entwicklung neu gemeldeter Stellen im Vergleich zum Vormonat. Auch die Zahl der arbeitslosen geflüchteten Menschen war in Wolfsburg und Gifhorn in diesem Monat rückläufig“, erklärt der Leiter der Agentur für Arbeit Gerald Witt und erläutert dazu: „Generell steigt die Zahl der geflüchteten Menschen, die in den Agenturen und den Jobcentern gemeldet sind, weiter an. Viele zählen aber nicht als arbeitslos, da sie erst einmal an Deutschkursen und Qualifizierungen teilnehmen und dadurch für Arbeit oder Ausbildung noch nicht bereit stehen.“

Die Unterbeschäftigung, die neben den Arbeitslosen auch Personen erfasst, die erkrankt sind oder an eben solchen Maßnahmen teilnehmen, lag im Dezember insgesamt bei 13.913 Personen, das waren 9,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Wer Arbeit sucht, trifft weiterhin auf ein hohes Niveau an offenen Stellen. Der Stellenbestand im Agenturbezirk liegt zwar mit 2.985 offenen Stellen 302 Stellen unter dem Vorjahresniveau. Der Zugang an neuen vakanten Stellen jedoch entwickelte sich im vergangenen Monat positiv. So wurden der Arbeitsagentur und den angeschlossenen Jobcentern 812 neue Stellen gemeldet. Das sind 20,7 Prozent mehr als im Vormonat.

Sommerferien in Lenste Helmstedt. Nach den überaus erfolgreichen Ferienfreizeiten „Grömitz/Lensterstrand“ des FreizeitSportVereins Elm-Lappwald in den vergangenen Jahren wird es diese Fahrt auch im Jahr 2017 wieder geben. Wie seit fast 50 Jahren findet das Zeltlager in den ersten beiden Wochen der Sommerferien mit dem altbewährten Konzept und den altbekannten und erfahrenen Betreuern statt. Der Reisepreis beinhaltet An- und Abfahrt, Vollverpflegung und die

Fahrt in den Hansapark. Bei Anmeldung bis zum 31. Januar wird es wieder einen Rabatt von 20 Euro geben. Die Ferienmaßnahme findet vom 24. Juni bis zum 8. Juli statt und ist geeignet für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren. Wie immer ist Spiel, Spaß, Spannung und Action angesagt. Auch die vielen außergewöhnlichen und spontanen Aktionen werden wie üblich für kurzweilige zwei Wochen sorgen, und selbstverständlich stehen auch – wie alle

Teilnehmer genießen das schöne Wetter am Lenster Strand.

Aktionen auf freiwilliger Basis die beliebten Tages- beziehungsweise Halbtagesfahrten wieder auf dem Programm. Die Kinder und Jugendlichen werden eine unvergessliche Zeit verbringen und stehen unter der Obhut von erfahrenen Betreuern. Nähere Informationen und Anmeldungen gibt es auf der Homepage www.fsvel.de, auf Facebook www.facebook.com/fsv.elm.lappwald und bei Carsten Bormann unter der Telefonnummer 0172/5434647.

Foto: privat

Kunst auf weiter Reise Helmstedt. Eine Ausstellung der Gruppe „Kunst in der Polizei“ findet noch bis Dienstag, 10. Januar, im Polizeimuseum Nienburg statt. Die Gruppe „Kunst in der Polizei“, zu deren Gründungsmitgliedern der damalige Polizeibeamte Achim Klaffehn aus Helmstedt gehört, stellt zurzeit Werke im Polizeimuseum in Nienburg aus. Die Ausstellung führte dazu, dass die Verantwortlichen des Museums auf die Werke von Klaffehn

im Zusammenhang mit der Vorbereitung einer Wanderausstellung aufmerksam wurden. Im März soll eine Wanderausstellung über die Geschichte der Wasserschutzpolizei im 20. Jahrhundert mit einem Sonderteil über die Geschichte der Wasserschutzpolizei Niedersachsen eröffnet werden. Dazu sicherte sich Barbara Riegger für das Museum die Nutzung eines Aquarells des Helmstedter

Maritimes Motiv von Achim Klaffehn „WSP 4“.

Künstlers. Sie war erstaunt, dass ausgerechnet aus einer Region, die fernab von Wasserstraßen und der Küste liegt, maritime Bilder geschaffen wurden, die zur Ausstellungsthematik passen. Ein Grafiker des Museums legte schon einmal einen Plakatentwurf mit dem Motiv vor. Klaffehn, der inzwischen lange pensioniert ist, freute sich über die positive Würdigung seines Schaffens.

Foto: privat

8. Januar 2017

„Hallo, ich bin die Neue“ Volontärin Alina Werner stellt sich vor von Alina Werner und Katja Weber-Diedrich Helmstedt. Mit Beginn des Jahres hat es eine Veränderung im Redaktionsteam des HELMSTEDTER SONNTAG gegeben. Nach einer längeren „Durststrecke“ verstärkt Alina Werner seit dem 1. Januar das Team. Die Redakteure Katja WeberDiedrich und Nico Jäkel bilden die Volontärin in den nächsten zwei Jahren zur Redakteurin aus. Grund genug, dass sich Alina Werner selbst vorstellt: „Hallo, liebe Helmstedter, ich bin Alina Werner, 27 Jahre alt und wohne seit drei Jahren in Helmstedt. Geboren wurde ich in Braunschweig und bin im Alter von zehn Jahren nach Bornum am Elm gezogen. Seitdem ist der Landkreis Helmstedt mein Zuhause. Meine Freizeit verbringe ich hauptsächlich mit meiner Familie. Ich koche gern, da ich es liebe, neue Kreationen auszuprobieren. Meine Familie ist ein wichtiger Teil in meinem Leben. Ich möchte mich zur Redakteurin ausbilden lassen, weil ich es interessant finde, anderen Menschen Neuigkeiten näherzubringen und

zu berichten, was in der ‚eigenen Stadt‘ so passiert. Informationen weiterzugeben, die alle Helmstedter betrifft. Menschen etwas mitzuteilen, was einen selbst beschäftigt oder bedrückt. Ich freue mich sehr auf meine

neue Herausforderung beim HELMSTEDTER SONNTAG und hoffe auf eine tolle, spannende und vor allem informative Zusammenarbeit mit Ihnen allen, liebe Leser, Kunden und Freunde des HELMSTEDTER SONNTAG.“

Helmstedt. Zu ihrer ersten Bürgersprechstunde im neuen Jahr lädt die SPD-Ratsfraktion am Montag, 9. Januar, im Büro der SPD (Kleiner Wall 1) in der Zeit von 16 bis 17 Uhr ein. In gemütlicher Runde besteht die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee und selbst gebackenem Kuchen persönliche Anliegen, Kritik und Anregungen vorzubringen. Als Ansprechpartner stehen diesmal Petra Wiesenborn, der Fraktionsvorsitzende Uwe Strümpel und Michael Gehrke zur Verfügung.

Gesprächsreihe Emmerstedt. Die Gesprächsreihe „Vorsorge“ des Fördervereins Emmerstedt und der Kirchengemeinde St. Petri Emmerstedt wird mit zwei Vorträgen fortgesetzt. Am Mittwoch, 18. Januar, um 18.30 Uhr ist das Thema in der Lohenschänke in Emmerstedt „Si-

cherheit rund ums Haus“. Referent ist der Polizeigauptkommissar Harald Grote vom Helmstedter Polizeikommissariat. Über das Thema „Betreuung“ referiert am Mittwoch, 25. Januar, um 18.30 Uhr in der Lohenschänke der Betreuungsrichter Joachim Alder.

HOFFMANN

Auto-Ruf 05352 94 800 Schöningen

Baumschnitt Emmerstedt. Der Förderverein Emmerstedt, beziehungsweise dessen Mitglieder, werden am Freitag, 13. Januar, ab 14 Uhr für etwa zwei Stunden fachkundig im Obstbaumschnitt unterwiesen. An dieser Veranstaltung können interessierte Bürger kostenlos teilnehmen. Treffpunkt ist die Streuobstwiese in Emmerstedt. Die Veranstaltung findet ausschließlich im Freien statt. Wettertagliche Kleidung und festes Schuhwerk ist daher erforderlich. Die Veranstaltung findet nicht statt, wenn ein halber Meter Schnee liegt. Alina Werner ist die „Neue“ in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG. Die 27-Jährige hat zum Jahresanfang ein Volontariat begonnen. Foto: Nico Jäkel

Sternsinger im Rathaus Helmstedt Helmstedt. Auch 2017 sind die Sternensinger wieder in Helmstedt unterwegs. Das Motto für dieses Jahr lautet: „Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und Weltweit - Segen bringen, Segen sein“. Angeführt von einem Sternenträger bringen die Kinder, gekleidet wie die Heiligen Drei König Caspar, Melchior und Balthasar in bunten Gewändern, den Segen von Tür zu Tür. Nach der Heiligen Messe brachten die Sternsinger am Freitag den Segen zum Rathaus Helmstedt, wo sie von Bürgermeister Wittich Schobert empfangen wurden. Die rund 14 Sternsinger wurden bei ihren Gesängen und Texten

Sprechstunde

von Gitarren begleitet. „Ich rede immer gern von einer glücklichen Missionarsarbeit“, erläuterte Petra Manske, Mitorganisatorin des Sternsingens in Helmstedt. Am Freitag besuchten die Sternsinger öffentliche Einrichtungen, Altenheime, Kindergärten, das Krankenhaus und die Polizei - nur ein kleiner Teil der Segnungen an diesem Tag. Am Nachmittag waren sie in einigen Privathaushalten zu finden. Manske betonte, dass die eigentliche Hauptorganisatorin Dorothea Böhme sei. Nach fünf Liedern verabschiedeten sich die Sternsinger und hinterließen wie jedes Jahr den Segen an der Tür des Rathauses. Mit Kreide schrieben sie den Segens-

spruch „20*C+M+B+17“ (Christus segne dieses Haus). Schobert bedanke sich für die Segnung des Rathauses. Das Sternsingen (auch Königssingen oder Dreikönigssingen genannt) hat seit Mitte des 19. Jahrhunderts Tradition. Im Jahr 1959 wurde es erstmals zusammenfassend vom Kindermissionswerk organisiert und seit 1961 ist auch der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Mitträger der jährlichen Sternsingeraktion. Allein in Deutschland sind jedes Jahr etwa 500.000 Kinder als Sternsinger unterwegs und sammeln dabei Spenden. Die gesammelten Spenden kommen durch etwa 2.000 Projekte Not leidenden Kindern in allen Erdteilen zugute.

Pilateskurs Helmstedt. Bei der Rheuma-Liga Helmstedt startet am Dienstag, 10. Januar, ein Pilateskurs. Im Gymnastikraum der AOK wird dienstags um 9 Uhr unter Leitung von Elke Heine trainiert. Neueinsteiger sind willkommen. Für aktive Menschen, die Spaß am Tanzen haben, gibt es noch freie Plätze in der Gruppe „Therapeutisches Tanzen“. Dieses Angebot ist auch für Interessierte geeignet, die nicht mehr ganz so gut auf den Beinen sind. Anmeldungen werden montags von 9.30 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Büro der Rheuma-Liga, Harsleber Torstraße 15 (AOK), angenommen. Das Büro ist telefonisch unter der Rufnummer 05351/5363698 erreichbar.

Was? Wann? Wo? Montag, 9. Januar Infonachmittag, SoVD Helmstedt, 15 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Schützenwall 4, Gäste willkommen. Dienstag, 10. Januar Blutspende, DRK Helmstedt, 15.30 bis 19.30 Uhr, DRK-Zentrum Helmstedt, Schöninger Straße 10. Treffen, Senioren 60plus, 15 Uhr, AWO-Begegnungsstätte Helmstedt, Schützenwall 4, Gäste willkommen. Clubabend, ADAC-Ortsclub Helmstedt, 19 Uhr, Juliusbad-Restaurant Helmstedt.

Tag und Nacht Schöningen

05352

96 98 400 Griechisches Restaurant

Alexander der Große Salzstr. 14, 38364 Schöningen, Tel. 0151 / 75428040

Mi. 17.30-21.30 Uhr, Do.-Fr. 17-22 Uhr, Sa., So. 12-14 & 17-22 Uhr Sonntagsangebot: 2x essen = 1x zahlen *gilt für 2 gleiche Gerichte, bei 2 versch. Gerichten bezahlen Sie das teuerste

Frühstücksbuffet Mo.-Fr. 7-11 Uhr für 5,90 €* Coffee to go 1,00 € Belegte Brötchen ab 1,00 € für Schüler alle Brötchen für 1,00 € *gilt für 1h Aufenthalt, je weitere 30 Min. 1€ Aufschlag

Ihr Vertragspartner

Marientaler Str. 86 in Helmstedt Tel. 0 53 51 / 55 55 5 www.doehring.de

20 Jahre Wir sind Ford in Helmstedt Ihr kompetentes Autohaus mit Systemwerkstatt und einem sympathischen Service zu fairen Preisen.

Ständig großes Angebot an Neuwagen • Gebrauchtwagen • Jahreswagen Informieren Sie sich über unsere große Auswahl Wir finden für jeden das passende Modell!

Autohaus Martin GmbH Von-Guericke-Str. 8 38350 Helmstedt Telefon: (05351) 5569-0 www.ford-martin.de

SCHENKE LEBEN, SPENDE BLUT.

Donnerstag, 12. Januar Expertentreffen „Elterntaxi“, 14 bis 16 Uhr, Sitzungssaal, Rathaus Helmstedt. Sonnabend, 14. Januar Nach dem Auftritt im Rathaussaal versammelten sich die Sternsinger zusammen mit Bürgermeister Wittich Schobert in der Mitte auf der Rathaustreppe, um gemeinsam den Segen „20*C+M+B+17“ an der Rathaustür anzubringen. Foto: Alina Werner

KFZ-Lackiererei Fischer & Marwitz

Unfallreparatur und Lackierarbeiten ... seit über 20 Jahren in Königslutter!

Scheppauer Weg 6 38154 Königslutter Tel. 0 53 53 / 95 300

3

Fahrten zur Dialyse, Chemo, Bestrahlung usw.

Segen bringen, Segen sein von Alina Werner

HELMSTEDTER SONNTAG

Helmstedt

Neueröffnung am 09.01.2017 Bei Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie 10 % Rabatt von 09.01. - 14.01.17

Hauptversammlung, Blub Emmerstedt, 19 Uhr, „Lohenschänke“, Emmerstedt.

Ku&Va Fashion in der Marktpassage Helmstedt, Neumärker Str. 1a-3 (neben Penny)

d Große Auswahl an Damen- un Herrenbekleidung, Schuhen, ln Unterwäsche & Geschenkartike

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9:30 - 17:30 Uhr • Sa. 9:30 - 13:30 Uhr

Mittwoch, 11. Januar von 15.00 - 19.30 Uhr

Königslutter Haupt- und Realschule Wilhelm-Bode-Straße 1

Donnerstag, 12. Januar von 16.00 - 19.30 Uhr

Grasleben Schule Friedhofstraße 1 Bitte Personalausweis mitbringen! Service-Hotline 0800 / 11 949 11 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)

4

HELMSTEDTER SONNTAG

Propsteiempfang Helmstedt. In der St. Stephani Kirche in Helmstedt findet am heutigen Sonntag, 8. Januar, um 10 Uhr der Propsteigottesdienst zum Brot-für-die-Welt-Projekt der Propstei Helmstedt statt. Der Propsteidiakonieausschuss unter Leitung von Birgit Schrader hat als Projekt der Propstei diesmal ein Projekt in Malawi ausgesucht. Es geht um den Bau von Bewässerungskanälen, um die Förderung der landwirtschaftlichen Fortbildung vor Ort und der

Förderung der nachhaltigen Landwirtschaft. Eine gute Bewässerung der Felder soll den Bauern in Malawi helfen, ihren Lebensunterhalt zu sichern. Pfarrer Jürgen Lausch wird dieses Projekt vorstellen. Der Gottesdienst wird von Propst Detlev Gottwald, Ekke Seiffert (Leiter der Diakoniekreisstelle), Birgit Schrader sowie Pfarrerin Birgit Rengel (Propsteibeauftragte für Diakonie) gestaltet. Im Anschluss wird zum Empfang der Propstei in das Gemeindehaus eingeladen.

Beilagenhinweis Unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Tanzwerkstatt beim HSV Helmstedt. Der Kurs „Tanzwerkstatt“ des Helmstedter SV richtet sich an alle Erwachsenen Tanzbegeisterten. Elemente aus Jazz-Modern, Hip-Hop, Latin und Streetdance werden in Schrittkombinationen erarbeitet. Eine Schnupperstunde wird am Montag, 16. Januar, von 19 bis 20.30 Uhr angeboten. Eine Mitgliedschaft im Sportverein ist nicht erforderlich. Anmeldung werden im Büro Gesundheitssport von Kerstin Matschulla montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 05351/599309 oder per Mail an [email protected] angenommen.

...nah und gut

Teilbeilage

Vollbeilage

Teilbeilage

Polizei-News

17-Jährige überfallen Teilbeilage

Teilbeilage

Teilbeilage

Teilbeilage

Teilbeilage

Teilbeilage

Teilbeilage

Vollbeilage

Vollbeilage

Unsere Kunden belegen oftmals nur Teilauflagen für ihre Prospekte. Daher kann es vorkommen, dass Sie heute einen oder mehrere der oben genannten Kunden nicht vorfinden.

19,95 BREGENKOHLMENÜ

TO GO

Einfach heiß machen & genießen Grünkohl, Bregenwürstchen, Kasseler & Kartoffeln für 4 Personen

Schweine-Rollbraten

Hackfleisch

aus der Schulter, besonders saftig

gemischt aus Rind und Schwein

kg

3,69

100g

0,59

100g

0,69

100g

1,29

mit Champignons, Spargel und Früchten in Curry-Rahm 100g

0,89

Kotelett

Wellwurst

frisch oder Kasseler mit Filet kg 4,49 ohne Filet

hell oder dunkel kg

3,99

Gyrospfanne vom Schwein, küchenfertig mariniert 100g

Rinderzunge frisch oder gepökelt

100g

0,69 0,69

Rouladen Oberschale, Spitzenqualität von der Färse 100g

1,29

Bierschinken mit saftigem Schinkenfleisch

Schlemmersalat

Porree-Hackfleisch-Eintopf herzhaft abgeschmeckt (kg 5,60) 500g

2,80

gültig vom 09.01. bis 14.01.2017

„Aus Liebe zu Ihrem Ford“ Ford Motorcraft – Qualität zum günstigen Preis für Ford Pkw-Modelle ab 5 Jahren.

ZUM JETZT

LETT KOMPP REIS

FORD MOTORCRAFT SERVICE FÜR FORD PKW-MODELLE AB 5 JAHREN Fahrzeugprüfung • Umfassende mit hochwertigem Markenöl • Ölwechsel • Inkl. Aktivkohlefilter, Ölfilter und -dichtung INKL. MATERIAL UND EINBAU



149,-

*

* Angebot gültig für Privatkunden.

Autohaus Martin GmbH Otto-von-Guericke-Str. 8 38350 Helmstedt Telefon 05351/5569-0

8. Januar 2017

Helmstedt

20 Jahre Wir sind Ford in Helmstedt www.ford-martin.de

Helmstedt. Bereits am Dienstag vor Silvester, 27. Dezember, kam es im Bereich der Straße Braunschweiger Tor zu einem Übergriff auf eine 17 Jahre junge Frau aus Schöningen. Die 17-Jährige war gegen 7.10 Uhr mit dem Bus nach Helmstedt gekommen und an der Endhaltestelle, am so genannten Gummibahnhof, am Braunschweiger Tor aus dem Bus gestiegen. Auf ihrem anschließenden Weg über die Klosterstraße wurde sie plötzlich von einem jungen Mann überfallen, der sie zu sexuellen Handlungen nötigen wollte. Die 17-Jährige rief geistesgegenwärtig um Hilfe, konnte sich losreißen, davonlaufen und die Polizei alarmieren. Eine erste sofortige Fahndung im Tatortbereich verlief ergebnislos. Im Laufe der folgenden Ermittlungen konnte, dank einer guten Täterbeschreibung des Opfers, ein 18 Jahre junger Mann aus dem Landkreis Helmstedt als dringend tatverdächtig ermittelt werden. Im weiteren Verlauf der Untersuchungen verdichtete sich der Tatverdacht gegen den 18-Jährigen und er wurde am Montagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht in Helmstedt vorgeführt, der gegen den jungen Mann Haftbefehl erließ.

Einbrüche häufen sich Helmstedt. Zu einem Einbruch in ein Wohnhaus kam es am Montagnachmittag zwischen 15 und 18 Uhr in der Glockenbergstraße in Helmstedt. Nach bisherigem polizeilichen Kenntnisstand gelangten Unbekannte auf das Grundstück des Wohnhauses, von wo aus sie mit brachialer Gewalt eine Terrassentür an der Gebäuderückseite öffneten. Sie durchsuchten Schubladen und Schränke. Danach verließen sie den Tatort. Ob und was sie dabei erbeuteten, kann zurzeit noch nicht gesagt werden. Ebenso unbekannt ist die Beute, die bei einem Kellereinbruch in einem Mehrfamilienhaus in der Vorsfelder Straße von unbekannten Einbrechern gemacht wurde. Die Tat geschah zwischen Freitagabend, 19 Uhr, und Montagvormittag, 10.20 Uhr. Die Täter verschafften sich gewaltsam über ein Kellerfenster Zutritt in die Kellerräume des Mehrfamilienhauses. Eine verschlossene Tür, die ihnen den Weg versperrte, wurde mit brachialer Gewalt geöffnet. Die dahinter liegenden Kellerräume wurden anschließend nach sich lohnender Beute durchsucht. Danach flüchteten die Täter unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/5210 entgegen.

30 Jahre Partnerschaft Helmstedt. Der Helmstedter Verein für Städtepartnerschaften und internationale Begegnungen (HPV) feierte die 30-jährige Städtepartnerschaft mit der italienischen Stadt Fiuggi. 92 Personen aus Helmstedt begannen die Reise mit einem Besuch der Insel Ischia. Mit dabei waren auch Freunde aus den Partnerstädten Vitré (Frankreich) und Haldensleben. Zum Auftakt gab es eine mehrstündige, geführte Inselrundfahrt, um die Schönheit und Vielfalt der fruchtbaren Thermalinsel kennen zu lernen. Angeregt durch diese Eindrücke hatten alle Teilnehmer einen weiteren Tag zur Verfügung, um noch einmal selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Am Maronti-Strand, auf dem Epomeo oder in den malerischen klei-

nen Inselstädtchen, überall waren freudige Gesichter aus Helmstedt zu sehen, denn dieses Mal war mit drei Übernachtungen deutlich mehr Zeit mitten im Golf von Neapel zu verbringen. Anschließend ging es über einen Tagesausflug in die Altstadt von Neapel oder auf Wunsch auch zur Besichtigung der Ausgrabungen von Pompeji am Fuß des Vesuves. Sowohl die engen Gassen Neapels als die 2.000 Jahre alte Fußgängerzone vom einst verschütteten Pompeji ließen die Gruppe mit beeindruckenden Erinnerungen die Weiterfahrt nach Fiuggi antreten. Dort angekommen, wurde die Gruppe herzlich empfangen und anschließend auf Hotels oder Familien verteilt, denn viele hatten wieder die Option „private Unterbringung“ gewählt.

Von Fiuggi aus gab es drei eindrucksvolle Ausflüge. Nicht zu vergessen ist ein Empfang in der Gemeinde, der anlässlich des Todes des Freundes und Vorsitzenden des „Comitato delle famiglie“, Luciano Nardi, mit einer Schweigeminute begonnen wurde. Die Vizebürgermeisterin Elisa Costantini fand nette Worte und betonte den Erfolg der 30-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Fiuggi und Helmstedt, gekennzeichnet von unzähligen Freundschaften, jährlichen Begegnungen sowohl zwischen Schülern als auch Erwachsenen und vielen positiven Erinnerungen. Diese starke Verbindung zwischen den Menschen sei ein Vorbild für ein zusammenwachsendes Europa, entstanden durch besondere Gastfreundschaft und Zuneigung auf beiden Seiten.

Zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft besuchten die Helmstedter einmal mehr die Stadt Fiuggi. Foto: privat

Geflügeltes Klavierduo Helmstedt. Auf der Bühne zwei Konzertflügel und zwei Pianisten. David und Götz verwandeln die Bühne binnen weniger Sekunden in ein Rock-Festival, ein FilmEvent, oder klassisches Konzert. Unverwechselbar: Der typische David und Götz–Sound. „Jedes Stück haben wir eigenhändig arrangiert“, sagt David und Götz fügt hinzu, „deshalb ist jedes Stück ein Unikat“. Die Moderationen witzig-komödiantisch pointiert auf den Punkt. Mal furios-mitreißend, mal anrührend-besinnlich, in jedem Fall in höchster musikalischer Perfektion. Es ist ein Balanceakt zwischen Absurdität und Können, den die Künstler mit feinem Gespür zu einem brillanten Konzert zusammenfügen. David Harrington und Götz Östlind – zwei Künstler, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. David der geborene Entertainer und Götz der smarte Gentleman. Auch das macht ihre Konzerte so besonders. Der Funke springt über. Das Publikum staunt, lacht und ist mittendrin. Das Konzert ist ein wun-

derbares Erlebnis für die ganze Familie. Damit zwei Flügel im Zusammenspiel perfekt klingen, bedarf es besonderer Fähigkeiten der Pianisten, denn eigentlich ist das Klavier ein Soloinstrument.  David und Götz erreichen eine auf die Bruchteils-Sekunde genaue Koordination. „Wir haben schon ganz früh angefangen Klavierspielen zu lernen“, sagt David. Was damals keiner wusste: Das hat Auswirkung auf die Entwicklung des Gehirns. „Durch jahrzehntelanges Üben haben David und ich bestimmte Bereiche im Gehirn so programmiert, wie ein Sportler seine Muskeln trainiert“, beschreibt Götz und David merkt an: „Wir können dadurch zeitliche Abläufe präzise vorab erahnen“. Deshalb fügen die Künstler Sehund Hörsignale haargenau auf den Tasten zusammen. David und Götz sind weit gereist und haben ihre Kunst an besonderen Orten gezeigt. Zum Beispiel im höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai und für

David und Götz wollen Showpiano nach Helmstedt bringen.Foto: privat

die Formel-1 sangen und spielten sie auf dem Dach des Nürburgrings die Deutsche Nationalhymne. Gleich danach startete das Rennen um den Großen Preis von Deutschland. Als Kontrast besuchten sie auf Einladung der Bundeswehr Camp Marmal am Fuß des Hindukusch in Afghanistan. Dort gaben sie ein Konzert für den Stab der Deutschen Streitkräfte und weitere 15 Nationen der ISAFTruppen. „All das und noch viel mehr sind bleibende Erinnerungen“, sagt Götz. „Sie prägen uns auch künstlerisch“, ergänzt David etwas nachdenklich. Musik ist der Mittelpunkt ihres Lebens. Frei nach Loriot „Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos“, sagt David. Sie trauen sich an vieles heran. Zum Beispiel an „das ungeeignetste Stück für zwei Klaviere“. Das Ergebnis ist eine herausragende Version von Queens furiosem Meisterstück „Bohemian Rhapsody“. Da stellt sich Gänsehautfeeling ein, denn David und Götz gelingt es, altbekannte Stücke mit einer Handvoll Tastenschläge auf eine ganz neue Ebene zu heben. Auch für NichtKlassikfans sind die Arrangements bekannter Melodien von Beethoven, Liszt, Mozart und Smetana Erlebnisse, die jeden berühren. Und natürlich ist zwischendurch auch noch „Alles Walzer“ – der eine oder andere soll schon mal mitgetanzt haben in den Gängen. Musikalisch begeistern und mit Humor unterhalten - dahinter steckt knallharte Arbeit. „Unser Erfolg liegt in der kontinuierlichen Weiterentwicklung“, sagt Götz. „Ein neues Programm muss reifen und braucht seine Zeit, bis es bühnenreif ist“, merkt David an. Insgesamt rund zwei Jahre, denn auch die Moderationen müssen auf den Punkt genau sitzen. Am Sonnabend, 11. Februar, gastieren David und Götz im Brunnentheater Helmstedt mit dem Programm „mit Herz und Hand“. Beginn ist um 20 Uhr.

8. Januar 2017

HELMSTEDTER SONNTAG

Fleischerfachgeschäfte

„Holt den Grünkohl rein!“ So unterschiedlich essen die Deutschen ihr Wintergemüse von Alina Werner und Nico Jäkel Auch wenn Grünkohl ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet stammt, erfreut sich die Kulturpflanze in Norddeutschland einer ganz besonderen Beliebtheit. Guten Grünkohl gibt es nur, wenn es kalt ist Grünkohl wurde früher nach dem ersten Herbstfrost geerntet, die in ihm erhaltenen Bitterstoffe sind dann neutralisiert. Grünkohl stellt keine großen Ansprüche an Boden oder Klima. Frost bis minus fünfzehn Grad Celsius ist kein Problem für den schnellwüchsigen Blattkohl, der im Winter geertnet wird. Das Ende der Grünkohlzeit war traditionell der Gründonnerstag vor Ostern. Grünkohl ist ein Gemüse, das den Menschen nicht nur ein gesundheitlicher Segen ist, sondern diese auch zusammen bringt und durch seinen einzigartigen Geschmack jede Stimmung aufhellt - das beweisen die zahlreichen Grünbeziehungsweise Braunkohlessen im Braunschweiger Land. Tradition rund um den Kohl Traditionell geht einem winterlichen Grünkohlessen in der Regel eine Kohlfahrt, Kohltour oder eine Kohlwanderung voraus. Dabei handelt es sich meistens um einen Ausflug durch die Natur, an dessen Ziel sich die Räumlichkeit befindet, wo das Essen serviert wird. Die Teilnehmer vergnügen sich vor allem im Norden Niedersachsens während der Wanderung mit Geländespielen wie Boßeln (Ziel des Spiels ist es, eine Kugel mit so wenig Würfen wie möglich über eine festgesetzte Strecke zu werfen) oder Klootschießen. Im südlichen Niedersachsen und im Braunschweiger Land sind eher

gesellige Gespräche und ein „Durstlöscher“ für Zwischendurch für die Wanderungen bestimmend. Das Grünkohlessen selbst findet mancherorts seinen Höhepunkt in der Ausrufung des Kohlkönigs. Über einen „Kohlkopf“ hat - so zumindest der Kenntnisstand der Redaktion bisher niemand geklagt, selbst wenn dabei der „Durstlöscher“ auch gerne „über den Durst hinaus“ getrunken wird. Kohl is(s)t nicht gleich Kohl Als Grünkohl wird diese Delikatesse im hannoverischen Raum, als Braunkohl im braunschweigischen, magdeburgerischen Raum bezeichnet. Zusätzlich trägt das Wintergemüse auch Namen wie Winterkohl, Strunkkohl, Krauskohl oder Federkohl. Der Unterschied zwischen Braun- und Grünkohl liegt allerdings nicht nur im Namen (der tatsächlich nichts mit Kohle zu tun hat, wie in einer Bergbauregion wie dem Helmstedter Revier zu vermuten wäre), sondern es handelte sich ursprünglich auch um unterschiedliche Arten der Pflanze. Braunkohl ist heute allerdings eher schwierig zu bekommen, viel weiter verbreitet ist tatsächlich der Grünkohl. Auf den Traditionsnamen für das Gericht will aber natürlich niemand verzichten. Unter den Kohlarten besitzt der Grünkohl den höchsten Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, darunter vorallem B-Vitamine, Vitamin C, A, Calcium, Eisen, Kalium und Magnesium. Auch die im Kohl enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe (Glukosinulate, Polyphenole) hätten erwiesenermaßen positive Einflüsse auf das Immunsystem und senken das Krebsrisiko. Neben der Freude am Geschmack ist der Grünkohl eine richtige Nährstoffbombe. Er

übertrifft mit seinen Vitaminen und Mineralstoffen andere Gemüsearten bei weitem. Der Kohl allein macht nicht glücklich Auch die Beilagen variieren regional betrachtet stark. So kann Grünkohl mit Kassler, Rauchfleisch, Schweinebacke, Bauchfleisch, Bratwurst, Kohlwurst, Bregenwurst, Grützwurst, Knackwürsten, (frischer) Mettwurst, geräucherten Mettenden, Speck oder auch Kaninchen serviert werden. Viele der Wurstspezialitäten werden grundsätzlich nur im Winter und für die Zubereitung im Grünkohl hergestellt und sind in anderen Regionen sehr unüblich. In der Region um Hannover, Hildesheim, Braunschweig und Magdeburg wird die Bregenwurst dazu gereicht. In Bremen und im Oldenburger Land ist Pinkel eine beliebte Beilage. In Berlin wird zum Winterkohl oft Kaninchen serviert. Die weiteren Beilagen variieren genauso wie die Fleischbeilagen ob Salzkartoffeln, Gerstengraupen, Puffer oder Klump - auch Kochbirnen finden hin und wieder den Weg in den Kochtopf. Schlaue Wurst? Bregenwurst oder Brägenwurst (auch Kohlwurst) ist eine rohe oder leicht geräucherte Mettwurst aus magerem Schweinefleisch,

Schweinebauch, Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Sie ist eine Spezialität aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und wird meist zu Grünkohl oder winterlichen Eintöpfen gegessen. Die Bregenwurst wird eine Weile zusammen mit dem Kohl gegart. Ihren Namen hat die Bregenwurst vom früher zugegebenen Schweinehirn: Plattdeutsch steht Bregen oder Brägen für Hirn. Heute darf Hirn allerdings in dieser Wurst nicht mehr verarbeitet werden. Essen für Jedermann Berühmte Grünkohlessen finden etwa mit dem „GrünkohlSchlemmerfest“ in der Hamburger Fischauktionshalle und mit dem „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ in der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin statt. Im Landkreis Helmstedt und den angrenzenden Gemeinden in SachsenAnhalt sind es meist Vereine und Verbände, die zu diesen Essen aufrufen. So zum Beispiel das DRK, das im Rahmen seiner Blutspendeaktion in der Schöninger Straße in Helmstedt am Dienstag, 10. Januar, Braunkohl serviert. Wo es die beste Bregenwurst, das beste Bauchfleisch oder Kassler gibt, da scheiden sich die Geschmäcker. Es lohnt sich auf jeden Fall, einmal „durchzuprobieren“. Die Fleischerfachgeschäfte beraten gern.

Unser Angebot vom 11.01. bis 14.01.17 Schinkeneisbein frisch und gepökelt Burgunderrollbraten Söllinger Fleischspieße Kräuterschinkenbraten mit 7 feinen Gartenkräutern überzogen

aus eigener Schlachtung mit Herkunftsnachweis

Bockwurst fr. Gew. ca. 120 g

1 kg 2,95 € 1 kg 5,20 € 1 kg 5,95 €

1 kg 10,25 € Stück 0,85 €

Bitte vorab anmelden!

Zubereitung: Als Erstes müssen die Blätter von den Strunken gezupft werden, anschließend die Blätter richtig waschen. Damit der Kohl nicht bitter wird, in kochendes Wasser legen und ihn wieder herausholen, eventuell zerkleinern. Das Schmalz in einen Topf geben und erhit-

Fleischerimbiss Grühnkohl Spießbraten Königsberger Klöße Lebergeschnetzeltes Boulette Spaghetti Bolognese Rotbarschfilet Tagessuppe

1 kg

TOP Preis

1 kg 100 g 100 g 100 g 100 g 100 g

€ € € € € 4,60 € 4,90 € 2,70 €

mit Bratkartoffeln

Angebot im Partyservice Donnerstag: vom 09.01. - 14.01.17 Unser XXL Schnitzeltag Jäger, Zigeuner oder Zwiebel Rinderroulade mit Bratkartoffeln oder Pommes und Krautsalat nur 6,00 €

mit Rotkohl, Kartoffeln und Soße

Bestellung: HE-Holzberg HE-Markt-Passage Emmerstedt

DE-NI-10156-EG

MO.

DO.

1. Hackbraten mit Rotkohl, Kartoffeln u. Soße 2. Bratwurst mit Sauerkraut und Püree 3. Blumenkohl - Kartoffelauflauf 1. Spanferkel mit Sauerkraut, Kartoffeln und Soße 2. Gemüsepfanne mit Reis 3. Steckrübensuppe 1. Leberpfanne mit Kraut und Püree 2. Frikassee mit Reis 3. Linsensuppe 1. Jägerschnitzel mit Püree 2. Paprikaschote gefüllt m. Kartoffeln und Soße 3. Milchreis m. Zimt und Zucker o. Apfelmus

Eigene Herstellung

ANGEBOTE vom 10.01. - 14.01.17 0,89 € 0,79 € 6,80 € 4,20 € 1,78 € 1,08 €

100 g 100 g 1 kg 1 kg 100 g 100 g

Am Donnerstag, 12.01. empfehlen wir: Port.

2,20 €

Bei Lieferung pro Anfahrt zuzüglich 0,50 €

Hausschlachterei und Partyservice

Wochenangebot vom 10.01. - 14.01.2017 kg kg

Abholpreis

Ab Donnerstag:

Port.

5,50 €

2,45 € 6,15 € eigener

Alles aus Herstellung 100 g

Hausmacher Sülze Wildschweinmettwurst Curry-Putengeschnetzeltes pfannenfertig

1 kg 1 kg 1 kg

0,79 € 6,45 € 12,99 € 8,95 €

Rindfleisch nur aus eigener Mast und Schlachtung!

kg 8,45 €

Kasselerlachsbraten

Alles nur solange der Vorrat reicht!

Tagesgerichte

vom 10.01. - 14.01.2017

Dienstag:

immer was zum Löffeln: Kartoffel-Möhrensuppe

Mittwoch:

immer 1,- € Tag und Backschinken im Brötchen

Donnerstag:

Curry-Putenpfanne mit Reis und Salat Schweineschnitzel Cordon Bleu

Freitag:

2,15 € 2,80 € 4,30 €

mit Gemüse und Rosmarienkartoffeln 4,30 € Dienstag bis Samstag: Bratwurst im Brötchen 1,50 €

Vorbestellungen unter 05351/33513

Monatsmenü Januar 2017: Schweinefiletpfanne mit Gratin Backschinken mit Rotkohl und Kartoffeln 1/2 Backhähnchen mit gemischtem Salat

5,10 € 4,90 € 3,80 € 5,45 € 4,40 € 2,55 € 4,95 € 5,40 € 2,55 € 5,30 € 4,95 € 3,90 €

1. Eingelegter Hering mit Kartoffeln 5,40 € 2. Eisbein gekocht mit Sauerkraut und Kartoffeln 4,85 € 3. Soljanka 2,55 €

FR.

eigene Herstellung

Freitags-Menü: Haxe mit Sauerkraut

4 10 44 4 19 15 3 20 14

Angebote gültig vom 09.01. bis 13.01.2017

Mischsalat mit Fetakäse

Linsensuppe

7,50 €

pro Pers.

für Selbstabholer während der Geschäftszeiten von Schöningen

Kleinfleisch kg 0,99 € und Schweineleber kg 3,25 € Alles nur Dienstag schlachtfrisch

Juliusstraße • Helmstedt Hauptstraße • Warberg Breite Straße • Süpplingen  0 53 51 / 23 47

Mettgut Gyros vom Schwein Kasselernacken Bauchfleisch Leberpastete Rotwurst

7,90 € 6,00 € 0,95 € 0,99 € 1,49 € 1,69 € 1,10 €

Schöningen 09.01. - 13.01.2017 mit Kohlwurst, Kasseler und Kartoffeln 6,60 mit Gemüse und Kartoffeln 5,60 mit Kartoffeln 5,30 mit Püree 5,10 mit Gemüse und Kartoffeln 5,10

Räucher-Rippchen Grünkohl küchenfertig

Top-Angebot:

zen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, und zum Schmalz geben. Die Zwiebelwürfel anbraten und dann den Kohl dazu geben. Den Kohl so lange erhitzen, bis er zusammen gefallen ist. Dann ein Glas Wasser oder besser Brühe dazu geben und ungefähr eine Dreiviertelstunde köcheln lassen. Die Bregenwurst und das Kassler dazu geben, und weitere zwanzig Minuten kochen lassen. Den Kohl mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken - und fertig ist der Grünkohl nach „norddeutscher Art“.

Angebote vom 09.01. - 14.01.17

Für den Topf oder Pfanne:

Fleischerei

Zutaten: 1 kg Grünkohl 2 Zwiebeln 500 g Kassler 4 Bregenwürste 20 g Schmalz Salz, Pfeffer, Senf, Brühe

Schöningen Tel. 05352 / 44 90 Büddenstedt Tel. 05352 / 90 64 06 Offleben Tel. 05352 / 69 50

Schweineroulade küchenfertig Schmorwurst Kohlwurst Hausmacher Sauerfleisch Hausmacher Schlackwurst Schinkenspeck Geflügelsalat eig. Herstellung

1 kg 6,60 € 1 kg 6,20 €

Am Donnerstag ab 11 Uhr Schnitzel wahlweise mit Pilz- oder Paprikasoße

Grünkohl norddeutsche Art

Westphal

MI.

Gyrospfanne Geschnetzeltes vom Schwein Rinderschmorbraten zart und abgehangen

So kann ein traditioneller Grünkohlteller im Braunschweiger Land aussehen. Die größte Variation liegt hier zumeist in den Beilagen abseits der Bregenwurst, bei der sich die Meisten einig sind: Kartoffel sind ebenso wie Klump beliebt. Auch Kreuzbirnen dürfen bei vielen Kohlgenießern nicht fehlen. Foto: Maren Beßler/pixelio.de

Hausschlachterei & Party-Service

DI.

Söllingen Jerxheim Schöningen  05354 / 99500  05354 / 1616  05352 / 909875

5

€ € Port. 6,50 € Port. 9,80 Port. 8,90

Verkäufer/in gesucht Emmerstedter Straße 10 38350 Helmstedt Telefon: 0 53 51 / 3 35 13

M. Löffelmann Hauptstraße 19 • 38368 Rennau Telefon: 0 53 56 / 6 25 Fax: 0 53 56 / 2 04

HELMSTEDTER SONNTAG

„Kinochefin“ ist verstorben

Erlöst … Traurig nehmen wir Abschied von meinem lieben Ehemann, Vater, Schwiegervater, Bruder, Opa und Uropa

Werner Bettin

von Katja Weber-Diedrich

Christa Bettin Karola & Harald Pethke Susanne & Heribert Uttikal Rolf Bettin sowie seine Enkel & Urenkel

Helmstedt. Über 40 Jahre lang begrüßte sie die Helmstedter Kinobesucher persönlich an der Kasse und verabschiedete sie nach der Filmvorstellung auch wieder; nun ist Helmstedts jahrzehntelange Kinobetreiberin Lieselotte von Velten am 19. Dezember im Alter von 93 Jahren gestorben. Bis 2003, als Lieselotte von Velten die beiden Helmstedter Kinos Camera und Roxy-Lichtspiele an die Pape und Tokler GbR (Harald Pape und Matthias Torkler) übergab,

* 06. November 1926

† 22. Dezember 2016

Traueranschrift: Hohnslebener Platz 7 in 38372 Büddenstedt OT Hohnsleben Die Urnentrauerfeier findet am Freitag, dem 13. Januar 2017, um 11 Uhr in der Kirche zu Reinsdorf aus statt. SCHLIEPHAKE Bestattungen - Schöningen - Watenstedt - Esbeck 05352 937442

Wir möchten uns von Herzen bei allen bedanken, die ihre Verbundenheit in so liebevoller und vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten!

hatte sich die am 13. Mai 1923 Geborene in Helmstedt einen Namen gemacht. Kino, das war in der Kreisstadt immer in Verbindung mit Lieselotte von Velten zu sehen. In den 1950er Jahren vertrieb sie zusammen mit ihrem Mann Peter Wanderkinos. In Helmstedt war das Paar bis Anfang der 1960er Jahre für die Wanderkinos „LandLichtspiele“ und „Bambi“ zuständig. Letztgenanntes bot „Mitspielstellen“ in Wolsdorf, Räbke, Lelm, Süpplingenburg, Ehmen und Essenrode an, sodass die von Veltens im ganzen Landkreis aktiv waren.

Wir haben einen lieben Menschen verloren. Wir trauern um

Ingeburg Mach * 19.11.1927

8. Januar 2017

Familie

geb. Spengler * 27.02.1920 † 04.01.2017

Unser besonderer Dank gilt Herrn Pastor Denzin für seine tröstenden und einfühlsamen Worte sowie dem Bestattungshaus Patrzek, im besonderen Frau Bäcker, für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier und der guten Betreuung.

In stiller Trauer: Friedhelm und Jutta Wicherc, geb. Körtge Joachim und Bärbel Körtge Jorst Körtge und Anke Ehrhardt Enkel und alle Angehörigen

Peter Mach und Familie Ilona Mundrziewski und Familie Helmstedt, im Dezember 2016

Süpplingenburg Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Ein langer Lebensweg ist friedlich zu Ende gegangen.

Dieter Lamontain Bestattungen, Helmstedt

Orthopädie Schuhmachermeister

*18.8.1934

Bernhard Knappe

† 31.12.2016

Inge Rössel * 14. August 1944

Traueranschrift: Familie Rössel - Obere Burgbreite 5 in 38364 Schöningen Die Beisetzung findet auf Wunsch der Verstorbenen im engsten Familienkreis statt. SCHLIEPHAKE Bestattungen - Schöningen - Watenstedt - Esbeck 05352 937442

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiterdreht, ist nichts mehr, wie es war.

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in so liebevoller Weise zum Ausdruck brachten.

Herzlichen Dank

Lieselore Bethge, Streplingerode 13, 38350 Helmstedt Die Beisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im Urnenhain des Lappwaldes statt. Betreuung: Frank Osterwald Bestattungen, Helmstedt, Telefon 2404

© S Bonin - fotolia.com

Im Namen aller Angehörigen: Lieselore Bethge

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme in so vielfältiger Form zum Ausdruck brachten sowie denen, die mit uns gemeinsam in Liebe und Freundschaft Abschied genommen haben.

† 03. Januar 2017

In stiller Trauer Ernst Rössel Andreas Rössel Petra & Klaus Ademeit mit Shaline, Marcel & Jan sowie alle Angehörigen

† 04.12.2016

Wir trauern um unseren lieben Ehemann, Vater und Opa.

Robert Aldrich aus dem Jahr 1979, gewesen sei. Wegen ihres Engagements wurde die einstige Kinochefin auch ausgezeichnet: so erhielt sie die 2007 den Bürgerpreis der SPD Helmstedt. Außerdem wurde sie von Helmstedts damaligem Bürgermeister Heinz-Dieter Eisermann mit der Bronzemedaille der Stadt geehrt. Dabei würdigte Eisermann seinerzeit auch die Verdienste von Veltens beispielsweise im Diakonieausschuss der St. Michaelis-Kirchengemeinde Helmstedt.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Hildegard Körtge

† 13.12.2016

Klaus Bethge

Später wurde in Schöningen Kino gemacht: in den Parklichtspielen sorgte Lieselotte von Velten dafür, dass die Leinwand mit Leben erfüllt wurde. 1974 übernahm sie das Roxy-Kino, 1987 dann auch das CameraKino am Holzberg in Helmstedt. „Die Leute kommen wegen der Atmosphäre“, wird Lieselotte von Velten in „Kinos im Laufe der Zeit“ von Klaus Janowitz zitiert. Darin berichtet Janowitz auch, dass von Veltens Lieblingsfilm seinerzeit „Ein Rabbi im Wilden Westen“, eine Westernkomödie von

Besonderer Dank gilt seinen ArbeitsWalter Hämmerle jun. kollegen der Lackiererei Halle 15b * 27.04.1957 † 20.12.2016

sowie dem Bestattungsunternehmen Hoffmann, Herrn Soos, für die gute Betreuung.

Familie Hämmerle sowie alle Angehörigen

Andrea Knappe und alle Angehörigen

Wir haben Abschied genommen von meinem lieben Mann, guten Vater, Schwiegervater und Opa

Siegfried (Siggi) Rabe

Palliativnetzwerk

* 24.03.1940

Landkreis Helmstedt

† 26.12.2016

- Palliativstützpunkt Schwerstkranke Menschen mit einer unheilbaren Krankheit benötigen in der Regel qualifizierte, ganzheitliche Versorgung.

In Liebe und Dankbarkeit:

Das Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt hat den Versorgungsvertrag mit sämtlichen Krankenkassen und somit die Aufgabe übernommen das Netzwerk für den gesamten Landkreis Helmstedt zu koordinieren, sodass flächendeckend Palliativpatienten betreut werden können. Leistungen des Netzwerkes: • 24-Stunden-Rufbereitschaft für eingeschriebene Patienten

Koordination von: • Palliativmedizinern • Palliativpflegefachkräften • Ehrenamtlichen Helfern • Apotheken Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt - Palliativstützpunkt -

Tel. 0 53 51 / 59 97 97

• Hausärzten • Therapeuten • Seelsorgern • Sanitätshäuser

Beratungsbüro Harsleber Torstr. 15 38350 Helmstedt E-Mail: [email protected] www.palliativnetzwerk-helmstedt.de

Seit 1958

Wir sind Partner der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG

38350 Helmstedt Am Ludgerihof 8 Telefon: 05351 2440 38368 Grasleben Helmstedter Str. 9 Telefon: 05357 213

Emmerstedt, Bergstr. 11 Die Urnenbeisetzung fand im engsten Familienkreis statt. Dieter Lamontain Bestattungen, Helmstedt

Betreuung für Patienten ist kostenfrei

Ihre kompetente und persönliche Beratung im Trauerfall

Demuth Bestattungen

Edeltraud Heinen-Rabe Kinder und Enkelkinder

Frank Osterwald Bestattungsinstitut Erd-, Feuer- u. Seebestattungen, Waldbestattungen im eigenen Wald, Bestattungsregelung zu Lebzeiten, Erledigung sämtlicher Formalitäten

Braunschweiger Str. 33 38350 Helmstedt

Tel. 0 53 51 / 24 04

    

           ! " !    "#$   %            &   % ' ()"  ! *+()"( ) ,   " &  - " )  ' -" ' , , . ,'  )   +,   $  + (  /0 ,  ! %&  &) %, -   &      

  

'  1  2

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

6

8. Januar 2017

HELMSTEDTER SONNTAG

Familie

Willkommen in Helmstedt!

Merle Zazo Camacho wurde am 8. Oktober Arina Viktoria Heinz wurde am 12. Oktober um 13.48 Uhr mit einem Gewicht von  3.320 um 7.53 Uhr mit einem Gewicht von 4.230 Gramm Gramm und einer Größe von 50 Zentimetern ge- und einer Größe von 55 Zentimetern geboren. Ihre boren. Ihre Eltern sind Mandy und Marcell Zazo Eltern sind Viktoria Moor und Johann Heinz. Camacho. Fotos: Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt

Führungen im FriedWald Königslutter. Das neue Jahr bringt Eis und (teilweise auch) Schnee und legt eine angenehme Ruhe über den FriedWald Elm. Bei einer kostenlosen Waldführung durch den winterlichen FriedWald haben Interessenten die Möglichkeit, mehr über das Konzept der Naturbestattung zu erfahren. Am Sonnabend, 14. Januar, und

Sonnabend, 11. Februar, jeweils um 14 Uhr, führen die Förster durch den FriedWald und informieren Interessenten über Vorsorge- und Beisetzungsmöglichkeiten. Treffpunkt für alle Waldführungen ist die Infotafel am FriedWald-Parkplatz.

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 06155/848200 oder im Internet unter www.friedwald.de wird gebeten. FriedWald ist eine alternative Form der Bestattung.Die Asche Verstorbener ruht an den Wurzeln eines Baumes im ausgewiesenen Wald.

Längst in unser Herz, nun auch in unsere Arme geschlossen, haben wir unsere Tochter Swea Josephine Maria Ilse, geboren am 28.12.2016. Wir sind überglücklich und unendlich dankbar! Anja & Axel von Horn

Gedanken zum Sonntag

Edith Sossna

von Pfarrer Daniel Maibom-Glebe, St. Stephani Helmstedt

Luana Payton Matthes wurde am 9. Oktober Jayden Alex wurde am 16. Oktober um 23.21 um 16.44 Uhr mit einem Gewicht von  3.640 Uhr mit einem Gewicht von  2.890 Gramm und Gramm und einer Größe von 54 Zentimetern ge- einer Größe von 50 Zentimetern geboren. Seine boren. Ihre Eltern sind Denise und Patrick Matthes. Eltern sind Nadine Alex und Kevin Weber.

Ria Matilda Bredau wurde am 10. Oktober Faton Tafa wurde am 17. Oktober um 11.36 Uhr um 8.29 Uhr mit einem Gewicht von 3.120 Gramm mit einem Gewicht von  2.840 Gramm und einer und einer Größe von 49 Zentimetern geboren. Ihre Größe von 50 Zentimetern geboren. Seine Eltern Eltern sind Sina und Matthias Bredau. sind Rejhana und Resul Tafa.

1.12. 2016

Als die drei Weisen dem Stern folgten, taten sie dies ohne etwas von Jesus zu wissen. Sie fanden durch ihre Art von „Wissenschaft“ zum Christkind. Die Botschaft: Menschen der ganzen Welt können ohne Vorwissen im Glauben zu Gott finden; denn Jesus ist für die ganze Welt gekommen. Alle Menschen sind gleichermaßen von Gott geschaffen und brauchen seine Liebe. In der Aktion „Brot für die Welt“ geht es daher einerseits immer um konkrete Hilfe wie sauberes Wasser in Mali. Gleichzeitig geht es aber auch immer darum, alle anderen Menschen als Gottes Kinder zu erkennen, nicht bei sich selbst, seiner Kultur, dem eigenen Weg zu Gott stehen zu bleiben. Sonst wären die Weisen vergeblich dem Stern gefolgt.

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten alle Sterne der Erinnerung.

Winfried Otte 27. November 2016

- für das tröstende Wort, gesprochen oder geschrieben; - für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten; - für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft; - für ein stilles Gebet.

Danke

Die vielen Beweise der Anteilnahme waren uns ein Trost in den schweren Stunden. Im Namen der Familie: Heidi Otte Esbeck, im Januar 2017

Danke

Mika Sophie Poschmann wurde am 10. Oktober um 9.55 Uhr mit einem Gewicht von  2.920 Gramm und einer Größe von 46 Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Peggy Poschmann und Christian Dymeck.

Kitara Linea Lauenburger wurde am 17. Oktober um 19.38 Uhr mit einem Gewicht von 2.820 Gramm und einer Größe von 50 Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Manuela und Thomas Giovanni Lauenburger.

Hermann Krull † 15.12.2016

sagen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten. Besonderer Dank gilt dem Bestattungsinstitut Schliephake für die würdevolle Trauerrede und Ausrichtung der Trauerfeier. Im Namen der Familie Beierstedt, im Januar 2017

Lucie Krull

Das schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Lieselotte von Velten * 13.05.1923

† 19.12.2016

In stiller Trauer: Martina und Matthias Torkler Angelika, Christa und Harald Pape

Ella Becker wurde am 10. Oktober um 11.27 Lea Leticia Böttner wurde am 17. Oktober um Uhr mit einem Gewicht von  2.970 Gramm und 23.16 Uhr mit einem Gewicht von  3.320 Gramm einer Größe von 48 Zentimetern geboren. Ihre El- und einer Größe von 50 Zentimetern geboren. Ihre tern sind Romana und Dietmar Becker. Eltern sind Sabrina und Benjamin Böttner.

Helmstedt Die Urnentrauerfeier findet am Montag, dem 9. Januar 2017, um 13.30 Uhr in der Kapelle des St. Stephani Friedhofes statt. Dieter Lamontain Bestattungen, Helmstedt

Jessica Schwope wurde am 10. Oktober um Alessia Brodner wurde am 18. Oktober um 23.27 Uhr mit einem Gewicht von  3.880 Gramm 6.38 Uhr mit einem Gewicht von  3.550 Gramm und einer Größe von 55 Zentimetern geboren. Ihre und einer Größe von 52 Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Kathrin und Andreas Schwope. Eltern sind Chezia Mongiovi und Phillip Brodner.

Kino war ihr Leben! In stillem Gedenken nehmen wir Abschied von

Lieselotte von Velten Nele Jolina Minde wurde am 11. Oktober um Lara Lena Alt wurde am 19. Oktober um 13.40 22.20 Uhr mit einem Gewicht von  3.650 Gramm Uhr mit einem Gewicht von  4.060 Gramm und und einer Größe von 55 Zentimetern geboren. Ihre einer Größe von 55 Zentimetern geboren. Ihre ElMutter ist Natalie Minde. tern sind Anja und Christian Olaf Alt.

7

Das Team der Helmstedter Kinos

8

HELMSTEDTER SONNTAG

8. Januar 2017

Helmstedt • Büddenstedt

Vorlesewettbewerb

Der Ehrenvorsitzende der Kreisverkehrswacht Helmstedt, Achim Klaffehn, hatte es nicht erwartet. Er war ziemlich sicher, dass er die mobile Schau im Inneren des Reformations-Trucks nicht erleben würde. Vor Ort kam aber sofort eine der Helferinnen auf ihn zu und geleitete ihn an die Rückseite des Sonderfahrzeuges. Dort ließ sich eine Hebebühne aktivieren, die den Rollstuhl aufnahm und an eine Eingangstür des Innenraums transportierte. Dort traf er wieder auf die Besucher, die keine Sonderbehandlung benötigten. Die Kreisverkehrswacht lobt den Veranstalter für die Weitsicht bei der Planung des Reformations-Trucks. Foto: privat

Gospel-Singers Helmstedt. „The Best of Black Gospel“  gibt auf der „Back to the Roots Tour“ durch Europa ein Gastspiel in Helmstedt und ist somit das Gospelkonzertereignis in diesem Jahr. Die hervorragende Qualität des Chores zeichnet sich auch durch Fernsehauftritte in den ARD- und ZDF-Sendungen mit Thomas Gottschalk, Michael „Bully“ Herbig, Carmen Nebel oder Florian Silbereisen aus. Der Gospelchor besteht aus einer Auswahl der besten Gospelsänger der USA. Die Ausnahmekünstler bieten die bekanntesten und schönsten Gospelsongs in einem

emotionalen zweistündigen Programm mit garantiertem Gänsehautfeeling. Das Konzert findet am Dienstag, 10. Januar, im Brunnentheater Helmstedt statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es noch in den Buchhandlungen Wandersleb und Gröpern 5 in Helmstedt, im Bürgerbüro im Rathaus und bei den an das Reservix System angeschlossen Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.bestofblackgospel.de, über die der TicketHotline 01806/700733 sowie Restkarten an der Abendkasse.

Helmstedt. Lesemuffel sehen anders aus und können die Zuhörer auch nicht so durch ihr Vorlesen begeistern, wie das den sechs Schülern des Gymnasiums am Bötschenberg beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen gelungen ist. Theresa Manske, Lara Schmidt, Lucas Schwager-Kamin, Emina Stute, Laura Mahncke und Yella Eberle hatten bereits die Lesewettbewerbe in ihren Klassen für sich entscheiden können. Nun mussten sie sich einer fünfköpfigen Jury stellen. Denn es kann nur einen Schulsieger beim Vorlesewettbewerb geben. Im Wettbewerb zeigten sich die vielfältigen Leseinteressen der Schüler. Vorgelesen wurde aus „Klassikern“ der Jugendliteratur, wie zum Beispiel Bibi Blocksberg und dem Sams. Aber auch aus vielen anderen spannenden und interessanten Jugendbüchern. Als Beispiele seien genannt und emp-

fohlen: Kathryn Lasky „Die Legende der Wächter“ und David Safier „Nur 28 Tage“. Alles, was vorgelesen wurde, machte neugierig und regte zum Weiterlesen an, weil es den Schülern gelang, die Zuhörer durch Stimmführung und Gestik in den Bann zu ziehen und die jeweilige Atmosphäre des Buches „gut rüberzubringen“. Die Schüler lasen mit großem Engagement und die Zuhörer folgten dem Verlauf der Geschichten in ihrer Fantasie. Diese Technik hat gegenüber den Bildern, die man im Fernsehen oder im Kino sieht, immerhin den Vorteil, dass man sie nicht vorgesetzt bekommt, sondern an ihrer Entstehung selbst beteiligt ist. Es war nicht leicht für die Jury, aus den sechs Klassensiegern einen Schulsieger zu küren. Gewonnen hat Lara Schmidt aus der 6a, dicht gefolgt von Laura Mahncke aus der 6b.

Gebetswoche Helmstedt. „Einzigartig“ ist das Thema der Allianz-Gebetswoche von Sonntag bis Sonntag, 8. bis 15. Januar. Dazu laden die evangelischen Kirchengemeinden Helmstedts zu einer Woche des Gebets ein. Die Themen behandeln lutherische Reformations-Erkenntnisse: „Allein Christus - allein die Bibel - allein die Gnade - allein der Glaube“. Der Eröffnungsabend findet am heutigen Sonntag, 8. Januar, um 18 Uhr bei der Evangelischen Gemeinschaft in der Henkestraße 40 mit dem Prediger Matthias Boeddinghaus und Pastor Andreas Neef von der Christus-Gemeinde Schöningen statt. In der Woche wird jeweils um 19 Uhr zu den Veranstaltungen eingeladen: am Montag, 9. Januar, in den Gemeindesaal St. Marienberg,

Klosterstraße 11, mit Prädikant Ulrich Ludwig; am Dienstag, 10. Januar, ins Gemeindehaus St. Michaelis, Tilsiter Straße 7, mit Pfarrerin Britta Grund; am Mittwoch, 11. Januar, in die Kirche St. Christophorus, Calvörder Straße 1, mit Pfarrerin Birgit Rengel; am Donnerstag, 12. Januar, in den Gemeindesaal St. Stephani, Großer Kirchhof 5a, mit Propst Detlef Gottwald; am Freitag, 13. Januar, in den Gemeindessal St. Thomas, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 14, mit Pfarrerin Grund sowie Sonnabend, 14. Januar, ins Gemeindehaus St. Walpurgis, Walpurgisstraße 5 a, mit Pfarrer Gerhard Greve. Der Abschlussgottesdienst findet in der St. Michaelis-Kirche mit Propst Detlef Gottwald statt, zu dem am Sonntag, 15. Januar, um 10.30 Uhr eingeladen wird.

Tempo 30-Debatte

Groovige Gospelsounds verspricht „The Best of Black Gospel“ im Helmstedter Brunnentheater. Foto: privat

Der Sieg blieb im Ort: Beim Preisschießen der Schützengesellschaft Emmerstedt wurden die Sieger von über 170 Teilnehmern bei einem Schlachteessen im alten Schützensaal auf dem Schützenplatz in Emmerstedt gekürt. Dabei gab es auch diesmal keine Verlierer, denn jeder Teilnehmer bekam einen Preis. Der Vorsitzende der Schützengesellschaft, Norbert Ludwigs (links), freute sich, als Sieger des KK-Schießens den Ehrenvorsitzenden Friedrich-Wilhelm Diedrich (rechts) zu küren. Zweiter im KK-Schießen wurde Uwe Görgen vom SV Flechtorf, Dritter Lutz Strohbach vom SV Ambleben. Mit dem Luftgewehr traf Rainer Zeisbrich vom SV Flechtorf am Besten. Mit einem sagenhaften Teiler von 0,0 und einem weiteren von 4,1 hatte er die Nase am Ende vorn. Zweiter wurde Ralf Zeidler von der SG Emmerstedt, Dritter Hans-Joachim Reisewitz, ebenfalls vom Gastgeber. Foto: privat

Helmstedt. Im Rahmen einer Clubveranstaltung wurde mit den Mitgliedern des ADAC-Ortsclubs Helmstedt und Gästen das Pro und Contra von Tempo-30-Anordnungen diskutiert. Als Referent erläuterte Achim Klaffehn zunächst die geschichtliche Entwicklung und den IstStand. Dann wurden einzelne Aspekte beleuchtet und diskutiert, die mit den Regelungen zusammenhängen. Dazu gehörte die Verkehrssicherheit und die Auswirkung auf das Unfallgeschehen, die Verkehrsabläufe und die Verlagerung des Verkehrs in Wohngebiete, die Lärmbelastung und die unterschiedlichen Luftbelastungen sowie letztlich die Kosten. Im Ergebnis waren sich die Teilnehmer einig, dass Tempo 30-Regelungen auf Hauptverkehrsstraßen in der Regel nicht sinnvoll seien. Die Regelung führe zur Erhöhung der Reisezeiten insbesondere zu verkehrsarmen Zeiten. Dann seien häufig Regelverstöße zu erwarten und in den benachbarten Tempo-30-Zonen der Wohngebiete nehme der Verkehr signifikant zu. Sinnvoll könne allerdings die Einrichtung von Tempo-30-Strecken vor Schulen, Senioreneinrichtungen und Kindergärten sein. Das bedeute, dass vor der Grundschule Grasleben die

Was? Wann? Wo? Donnerstag, 12. Januar Sprechstunde, Seniorenbeirat Büddenstedt, Rose-Marie Hashash, 10 bis 11 Uhr, Besprechungszimmer, Rathaus Büddenstedt.

Strecke bis zur Hauptzuwegung verlängert werden sollte, vor der Grundschule in Groß Twülpstedt die Landesstraße in der Kurve im Bereich von Schule und Kindergarten geregelt werden könnte und auch die Kurve vor der Grundschule in Flechtorf für Tempo-30 geeignet wäre. Bezüglich der Grundschule und des Kindergartens müsste noch einmal gesondert geprüft werden, da dort keine Querung der Straße durch Kinder erforderlich ist. Allerdings bestehe dort die Gefahr, dass schneller als 50 km/h gefahren werde. Die Diskussion bezog dann auch noch die weitergehende Regelungen „Tempo 20 in Geschäftsbereichen“ wie auf dem Gröpern in Helmstedt sowie die verkehrsberuhigten Bereiche ein. Anwohner aus solchen Bereichen bemängelten, dass dort grundsätzlich Regelverstöße an der Tagesordnung seien. Allein die Gestaltung der Strecken lasse es nicht zu, dort Kinder spielen zu lassen. Am Beispiel der Vitré- und Chardstraße, wurde verdeutlicht, dass bei fehlenden Hindernissen (Möblierung) schnell eine Durchgangsstraße für den Verkehr zum Bötschenberg bestehe und durch das Vorhandensein eines Hotels hin und wieder die Parksituation rechtswidrig verändert werde. Alle geschwindigkeitsreduzierten Bereiche machten zudem scheinbar nur Sinn, wenn die Regel auch überwacht und Verstöße geahndet werden. Interessant war auch die Erkenntnis, dass innerhalb von 30 km/hZonen Einbahnstraßen in Gegenrichtung für Radfahrer freigegeben werden können.

Anlässlich des Ochsenschießens 2016 übergab Künstler Bernhard Vatke seine 25. Ehrenscheibe an die Helmstedter Schützenbrüderschaft. Der Helmstedter Künstler ist auch bekannt durch seine sozialkritischen Bilder. Es sind über die Jahre immer aktuelle Themen und Motive gewesen, die er entworfen und angefertigt sowie diesmal auch gestiftet hat. Den besten Schuss auf die 100-MeterScheibe gab Albert Fricke, ein Urgestein der Helmstedter Schützenbrüderschaft, ab. Fricke konnte Vatke 1983 für die Scheibenmalerei gewinnen. Die Ehrenscheiben sind für Jedermann im Schützenhaus zu bewundern. Foto: privat

KommRein-Abend Helmstedt. In der Kontakt- und Beratungsstelle der Lebenszentrum Reinsdorf gGmbH in der Schuhstraße 5 in Helmstedt fand wieder ein Spieleabend statt. Mit Unterstützung der Tagesstätte „MittenDrin“ wurden bekannte Gesellschaftsspiele wie Skip-Bo, Mensch-Ärgere-Dich-nicht, Bingo, Rummikub, Kniffel und StadtLand-Fluss gespielt. Viele Gäste haben bei entspannter fröhlicher Atmosphäre Karten gespielt, gewürfelt, Lose gezogen, gerätselt und Snacks genossen. Jeder Gewinner konnte sich über einen Preis freuen. Die Preise wurden alle von ortsansässigen Helmstedter und Schöninger Firmen gespendet. Der Spieleabend war der Startschuss für die Wiedereröffnung der Kontakt- und Beratungsstelle „KommRein“ mit neuen Angeboten. Das engagierte Team des Ambulant betreuten Wohnens startet unter der Leitung von Katrin Daul in die Zukunft. Montags können sich die Besucher des „KommRein“ auf die „Schatz-

kiste“ freuen. Dabei werden unterschiedliche saisonale Angebote durchgeführt. Mittwochs wird bei „Kochen und Backen mal anders“ in gemütlicher Atmosphäre ein leckeres Abendessen gekocht oder Kuchen oder Brot gebacken. Gleichzeitig kann Darts, Kicker, Gesellschaftsspiele gespielt oder einfach bei netten Gesprächen die Freizeit aktiv miteinander verbracht werden. Freitags von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr findet ein offenes Frühstück statt. In der Kontakt- und Beratungsstelle „KommRein“ ist jeder willkommen. Betroffene, Angehörige oder Interessierte finden einen Ansprechpartner. Die Lebenszentrum Reinsdorf gGmbH bietet unterschiedliche Leistungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen im stationären, teilstationären und ambulanten Bereich. Aktuellsten Infos sind am Schaufenster in der Schuhstraße 5 oder bei Facebook und auf www.lebenszentrum-reinsdorf.de zu finden.

Das Team des Lebenszentrum Reinsdorf freute sich wieder über viele Teilnehmer. Foto: privat

Die Schüler der Grundschule Friedrichstraße freuten sich über eine neue Seilschaukel. Diese erfreut sich so großer Beliebtheit, dass seit dem Tag ihrer Freigabe das „Schlangestehen“ in der Pause zur Tagesordnung gehört. Die Seilschaukel kann im „Normalbetrieb“ nur von drei Kindern gleichzeitig genutzt werden. Bei der abwechselnden Nutzung des Spielgerätes wird also nicht nur die Motorik, sondern auch die Sozialkompetenz der Schüler gefördert. Foto: privat

8. Januar 2017

Gegen Vergessen Schöningen. Am Gedenkstein vor dem Schöninger Rathaus gedachte die   Sozialdemokratische Partei den Opfern des Nationalsozialismus. Der SPD-Vorsitzende und stellvertretende Landrat Rolf-Dieter Backhauß legte einen Kranz nieder. An der Gedenkstunde nahm auch der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Waldau und der Vorsitzende des Rates Markus Sobotta sowie Vertreter des Rates teil. Nach sechs Jahren Krieg  und über sechzig Millionen Toten bedeutete der  8. Mai 1945 das Ende der Gewaltherrschaft Deutschlands über  ganz Europa. Es war das Ende des Massenmordes, betonte Backhauß. Auch die Verfolgung und die Ermordung von zahlreichen Opfern, die aufgrund eines äußerlichen Merkmals wie  der Rasse stigmatisiert wurden, die also völlig unabhängig davon, was sie dachten, glaubten oder taten, dem Vernichtungswillen anheimfielen. „Gegen das Vergessen: An dieser Stelle, an der wir uns heute versammelt haben, stand das Hotel ‚Schwarzer Adler‘. In dem Schwarzen Adler war das Parteilokal der Schöninger NSDAP. In der Kegelbahn wurden Schöninger Bürger gefoltert und gequält. Der Schwarze Adler wurde ein Ort des Schre-

ckens. Einige der hier Misshandelten wurden später nach Braunschweig in den SA-Folterkeller des AOK-Gebäudes gebracht. Für sie begann ein Leidensweg, der begleitet war von Demütigungen und brutalen Schlägen, bis hin zum Mord. Für Millionen von Menschen war der 8. Mai 1945 ein Tag der Hoffnung und Zuversicht. Ihre Hoffnung ist aufgegangen in einem zusammenwachsenden Europa. Freiheit und Demokratie verbinden uns heute. Wir wissen, dass der Weg zum friedlichen Miteinander nicht immer leicht ist. Doch für eine demokratische Gesellschaft und eine Welt, die immer mehr zusammenwächst, kann es kein anderes Ziel geben, als ein friedliches, freiheitliches Zusammenleben. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig daran zu erinnern, und dafür einzutreten“, so Backhauß. „Dieser Stein soll ein Stein des Anstoßes sein; er soll unser Gewissen anstoßen und uns vor Vergesslichkeit und Oberflächlichkeit in der Beurteilung der Geschichte bewahren. Er soll uns ein Anstoß sein, nicht nachzulassen in unserem Bemühen für freiheitliche und demokratische Rechte unseres Gemeinwesens einzustehen und sie zu bewahren.“

Seniorenrat  Schöningen. Die konstituierende Sitzung des Schöninger Seniorenbeirates für die neue Legislaturperiode findet am Donnerstag, 12. Januar, um 10.30 Uhr im Sitzungssaal des neuen Rathauses in Schöningen statt. Dabei werden zunächst ausscheidende Mitglieder verabschiedet, bevor der Seniorenbeirat sich konstituiert.

Landfrauen  Schöningen. Die Jahresversammlung des Landfrauenvereins Schöningen findet am Dienstag, 10. Januar, um 15 Uhr im Ratskeller Schöningen statt. Im Anschluss referiert Rose-Marie Hashash aus Büddenstedt über eine Reise durch das Heilige Land. Es geht in ihrem Vortrag über das Land, die Kultur und die Politik. Interessierte Frauen sind willkommen.  

Braunkohl Schöningen. Die Braunkohlwanderung des Tennisvereins des MTV Schöningen findet am Sonnabend, 14. Januar, statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am MTV-Heim (Hauptverein) Marienstraße. Das Essen beginnt um 18.30 Uhr. Anmeldungen werden bis Montag, 9. Januar, unter der Telefonnummer 05352/5364049 oder per E-Mail an [email protected] vfm.de entgegengenommen.  

BZN Wartung

Eine gemeinsame Kranzniederlegung gegen das Vergessen fand am Ehrenstein vor dem Rathaus Schöningen statt. Foto: privat

Schöningen. Aufgrund nicht vorhersehbarer Komplikationen, die im Bereich der Filtersanierung aufgetreten sind, werden sich die Wartungsarbeiten im Badezentrum Negenborn noch einmal verzögern. Anders als geplant, wird es nicht ab Montag, 9. Januar, wieder zur Verfügung stehen. Der genaue Termin der für Februar angedachten Wiedereröffnung wird noch mitgeteilt.

Gospel in Schöningen Schöningen. Das war ein musikalisches Feuerwerk, das die Jambalaya Gospel Singers im Saal der Christuskirche entzündet hatten. Los ging es im ersten Teil des Abends mit dem Knaller „Go tell it on the mountain“. Zuvor begrüßte Sängerin Ann Marie Clark aus London das Publikum mit ein paar Worten: „Wir sind der Jambalaya Gospel Chor und wir lieben Gospel und lieben Jesus. Ich hoffe, dass ihr heute Abend gesegnet werdet und die Songs euer Herz berühren.“ Sänger Melchior Franke aus Leipzig sprach außerdem eingangs zu den Gästen: „Macht es euch nicht zu bequem, sondern macht mit.“ Mit dem Titel „Amazing“ spannte Clark einen Bogen zu Gott. „Er liebt jeden von uns, er ist wunderbar, er ist wirklich amazing.“ Nach dem andächtigen Lied, zündeten die Gospel Singers mit dem Stück „Lord I lift your name on high“ im wahrsten Sinne des Wortes eine Rakete. „Im Gospel gibt es einige Songs, in denen es richtig zur Sache geht. Gospel ist ganz selten zum Zuschauen; Gospel ist zum Mitmachen“, forderte Daniel Roob, musikalischer Leiter des Chors, das Publikum auf. Der Funke sprang auf die Zuhörer über: alle standen auf, klatschten und tanzten mit; keiner blieb mehr auf seinem Stuhl sitzen. Den ersten Teil beendeten die Sänger mit dem Song „Can´t stop“. Den zweiten Abschnitt begann der Gospelchor mit dem besinnlichen Lied „Awesome“. Danach erklärte Sänger Franke, was der Begriff „Jambalaya“ bedeutet. „Jambalaya ist ein Reisgericht, das aus den Südstaaten der USA stammt. In dem Gericht sind verschiedene Zutaten enthalten. Im übertrage-

HELMSTEDTER SONNTAG

Schöningen

nen Sinn auf unseren Chor bedeutet Jambalaya, dass wir Sänger aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen, Ländern und Musikrichtungen kommen. Jeder bringt sein Bestes in den Jambalaya-Topf, sodass zum Schluss etwas Gutes dabei herauskommt.“ Die Mitglieder des Ensembles kommen alle aus unterschiedlichen Genres. Sie seien wie eine Familie über die Zeit zusammengewachsen und verbringen gerne Zeit miteinander, so Roob. Gemeinsam mit dem Publikum sangen dann die Gospel Singers das Lied „Nobody like you Lord“. Ein weiterer Höhepunkt des zweiten Teils war das Stück „Oh Happy Day“. Dabei tanzten und klatschten die Zuschauer wieder mit. Im Anschluss verkündete der Gemeindepastor eine traurige Nachricht: „Wir sind am Ende des Konzerts angelangt.“ Er betete noch mit dem Publikum zusammen

und bedankte sich bei dem Chor für den Auftritt. Der Abend endete dann mit „Great God, great praise“. Doch die Besucher wollten nicht, dass die Gospel Singers aufhören zu singen. Sie applaudierten und riefen „Zugabe, Zugabe“. Also legte der Chor noch nach und sang zwei Abschlusslieder. Die Gäste waren beeindruckt vom Abend. „Es war sehr stimmungsvoll“, meinte Karin Rischbieter aus Schöningen. Auch ihr Mann Klaus zeigte sich zufrieden: „Der Abend war mitreißend und einfühlsam. Man wurde von den Sängern und Liedern richtig vereinnahmt.“ Ingrid Schubert aus Offleben zog ebenfalls ein positives Fazit: „Man konnte die Texte sehr gut verstehen. Und die Besucher haben alle mitgemacht.“ Und Michael Lange auf Hoiersdorf meinte: „Einige Lieder waren sehr tiefsinnig. Insgesamt war es eine super Stimmung.“

9

Traditioneller Neujahrsempfang bei Autodienst Kohl Am 14. Januar 2017 von 10 bis 13 Uhr Am Samstag, den 14. Januar 2017 lädt Autodienst Kohl traditionell zum Neujahrsempfang ein. Das Team der Firma Kohl möchte mit allen Interessierten auf ein gesundes, innovatives Jahr 2017 anstoßen und die attraktiven Angebote der Hersteller Renault und Dacia vorstellen. Im Autohaus Kohl bekommt man zum Jahresanfang mehr als man erwartet: Zum Beispiel wird Ihnen in dem Zeitraum vom 01.01.2017 bis zum 28.02.2017 eine Sonderaktion angeboten, in der Sie einen Satz Winterkompletträder kostenlos bei einem Kauf eines Renault Neuwagens erhalten.* Darüber hinaus bietet Autodienst Kohl am Renault Tag 2017 in Zusammenarbeit mit der Renault Bank eine 0,0% Finanzierung inkl. 5 Jahren Neuwagengarantie serienmäßig für viele Modelle an. Mit der Neuwagengarantie von fünf Jahren setzt Renault ein deutliches Signal für die hohe Fertigungsqualität der Modelle. Erhalten Sie am Renault Tag 2017 exklusive Einblicke in den neuen Renault Grand Scénic, den Renault Kadjar, sowie in die aktuelle Modellpalette von Renault und Dacia. Unverwechselbares Design, herausragende Sicherheit und beispielhafter Komfort kennzeichnen den neuen Renault Grand Scénic. Die Neuauflage des geräumigen Kompaktvans ist wie ihre Vorgänger als Fünf – und Siebensitzer erhältlich und bietet damit die Basis

für umfangreiche Platzverhältnisse im Innenraum und qualifizieren den Grand Scénic zum vielseitigen Fahrzeug für Alltag und Freizeit. Als besonderer Komfort erlaubt das Modulare One – Touch – Folding, die Rückbanklehnen sowie die optionalen Einzelsitze in der dritten Reihe einzeln oder zugleich per Fingertipp im Boden zu versenken. Der neue Renault Grand Scénic ist seit neuestem mit einem Basispreis von 23.490 Euro auf dem deutschen Markt. Mit seinem sportlichen und kraftvollen Design bringt der Renault Kadjar frischen Wind in die Welt der Kompakt – SUVs. Das ausdrucksstarke Äußere setzt mit muskulös geformten Kotflügeln, taillierten Flanken, großen Rädern und dem niedrigen Dachaufbau unverwechselbare Zeichen. Trotz der athletischen Erscheinung und dynamischer Fahrleistungen ist der Kadjar mit einem Kraftstoffverbrauch ab 3,8 Litern pro 100 Kilometer (99 g CO2/km) so

sparsam wie ein Kleinwagen. Der im Mittelpunkt stehende Renault Kadjar ist mit einem Basispreis von 19.990 Euro ausgezeichnet. Die Sonderedition „Crossborder“ besticht neben seinem sportlichen – eleganten Look mit einem hohen Maß an aktiver Sicherheit und luxuriösem Komfort. Diese reichhaltige Serienausstattung des Sondermodells basiert auf dem Topniveau der BOSE Edition. Besuchen Sie uns am 14. Januar 2017 von 10.00 bis 13.00 Uhr und läuten Sie mit uns zusammen das Jahr 2017 bei attraktiven Angeboten und ausgiebigen Probefahrten mit Fahrzeugen aus der aktuellen Modellpalette ein. Das Kohl – Team wird Sie individuell beraten. Beim Sektempfang erwartet Sie wie gewohnt ein kleines Dankeschön der Firma Kohl (solange der Vorrat reicht). Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Das Team von Autodienst Kohl freut sich auf Ihren Besuch.

*Gültig für vier Winterkompletträder beim Kauf eines neuen Renault – Pkw. Ausgeschlossen sind die Modelle ZOE, Trafic Pkw und Renault Master Pkw. Reifen – Format und Felgen – Design nach Verfügbarkeit. Ein Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag ab 01.01.2017 bis 28.02.2017 und Zulassung bis 30.04.2017 bei allen teilnehmenden Renault Partnern.

Am 14. Januar ist Renault Tag

Renault Kadjar Life ENERGY TCe 130 ab

19.990,– €

*

inkl. kostenlosen Winterkompletträdern** • 16-Zoll-Stahlräder mit Radabdeckung „Pragma“ • LED-Tagfahrlicht vorne • Manuelle Klimaanlage mit Pollenfilter • Radio CD MP3 mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Plug & Music • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer Renault Kadjar ENERGY TCe 130: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,9; außerorts: 5,0; kombiniert: 5,7; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km. Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 3,8; CO2-Emissionen kombiniert: 132 – 99 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Abb. zeigt Renault Kadjar Crossborder mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns am 14.01.2017 in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr in unserem Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTODIENST KOHL GMBH & CO. KG Renault Vertragspartner AUTODIENST KOHL GMBH Braunschweiger Tor 8, & CO. KG Renault Vertragspartner 38350 Helmstedt Braunschweiger Tor 8, 38350 Helmstedt Tel. 05351-12020, Fax 05351-120213 Tel. 05351-12020,

Die Jambalaya-Gospel Singers traten in der Christuskirche Schöningen auf. Foto: privat

*2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen. **Gültig für vier Winterkompletträder beim Kauf eines neuen Renault-PKW. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Trafic PKW und Renault Master PKW. Reifen-Format und Felgen-Design nach Verfügbarkeit. Ein Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag ab 01.01.2017 bis 28.02.2017 und Zulassung bis 30.04.2017.

HELMSTEDTER SONNTAG

10

Wirtschaft

Anzeige

Messe für Hochzeiten

Alles rund um das Thema Heiraten und Feiern gibt es bei der Hochzeitsmesse in Wolfsburg. Foto: privat

POLSTERVOLLSERVICE t Der Alte sieht nich

mehr gut aus!

s Aufpolsterarbeiten s Reparatur s Neubezüge

     

( *(EILMANNs(ARBKER7EG"s-ARIENBORN Fax (03 94 00) 92 55 61

Anfertigungen auch in XXL Sonderaktion bis 31.01.2017 05351/424757



Haustüren Vordächer

V. Gloger Internetpräsenz: gloger.com

Terrassenüberdachungen Wintergärten Markisen

Garagentore

Fenster & Rollläden Schiebeanlagen Faltanlagen

Aktion gültig auf alle Produkte und Montagen

mind.

25% RABATT

HELMSTEDT GRÖPERN 49, vom Fenster bis zum Garagentor

Sommersdorf Bergstraße 48, Produktion und Logistik

… seit über 25 Jahren in Helmstedt … Südstraße 2 •Tel.: 05351/42073 •inan-immo.de

INAN IMMOBILIEN

± Schickelsheim: Handwerkertraum, EFH-Fachwerkhaus mit Schraubergarage, Wfl.: ca. 200 qm, A: 529 qm, 10 Zimmer, Bj. ca. 1900, Energieausweis nach EnEV für Denkmäler nicht erforderlich KP: 30.000 € ± Helmstedt: Dreifamilienhaus im Zentrum mit Garage, Wfl.: ca. 230 qm, A: 209 qm, 11 Zimmer, Balkon, Hof und größerer Schuppen, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt KP: 160.000 € ± Süpplingen: komplett gedämmtes Zweifamilienhaus in bevorzugter ruhiger Lage, Wfl.: ca. 226 qm, A: 649 qm, 10 Zi., Garten, DachsHeizung, Energieausweis 148,3 kWh/(m2*a), Gas, lt. Ausweis KP: 160.000 € ± Helmstedt: Zweifamilienhaus mit Einliegerwohnung in bevorzugter ruhiger Lage, Wfl.: ca. 215 qm, A: 1138 qm, 12 Zimmer, riesiger Garten, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt KP: 275.000 € ± Emmerstedt: Gastronomieobjekt mit Biergarten und einer Wohnung Gewerbefläche: 164 m2, Wfl.: ca. 94 qm, A: ca. 600 qm, EnergieausKP: 140.000 € weis nach EnEV für Denkmäler nicht erforderlich

Wolfsburg. Eintauchen in die wunderbare Welt von - hoffentlich ewiger - Liebe und Glück: Dazu ist am Sonnabend, 14., und am Sonntag, 15. Januar, im CongressPark Wolfsburg ausgiebig Gelegenheit. Alles rund um den schönsten Tag im Leben wird im Angebot sein wenn die Hochzeits-Messe Wolfsburg ihre Tore öffnet. Das beginnt selbstverständlich mit dem passenden Outfit. Ob klassisch oder trendy, für die verschiedensten Geschmäcker wird etwas dabei sein, die Palette an Damen- und Herrenausstattung für die Hochzeit ist groß. Wie die festliche Kleidung am Körper wirkt, das können Besucher beim eigenen Anprobieren erfahren. Keine fröhliche Hochzeitsfeier ohne Tanz und Musik. Live-Band oder DJ? Während der Hochzeitsmesse gibt es Informationen, die die Wahl leichter fallen lassen. Walzer oder doch lieber Discofox? An beiden Tagen präsentieren sich Tanzschulen mit entsprechenden Tanzvorführungen sowie eine Partyband samt kleiner Show auf der Bühne. Auch die des richtigen Gefährts. Soll es ein Oldtimer oder lieber eine vierrädrige Hochzeitskutsche sein? Das Angebot in Augenschein nehmen und entscheiden kann nur die Devise lauten. Selbstverständlich gibt es auch Fotografen, Dekorationsfirmen sowie Juweliere, Gedecke und Gastronomisches. Geöffnet ist die Hochzeits-Messe am 14. und 15. Januar jeweils von 11 Uhr bis 17 Uhr. Weitere Informationen zur Messe gibt es im Internet unter www. hochzeitsmesse-wolfsburg.de.

8. Januar 2017 Anzeige

Die Sportler sagen

Danke

Die F-Jugend Fußball-Mannschaft des TSV Völpke freute sich über neue Trainingsanzüge, welche mit Unterstützung des Braunschweiger Unternehmens EWE Armaturen angeschafft werden konnten. Des Weiteren konnte sich das Team auch über Geldspenden der Firma Zimmerei Torsten Miehe aus Badeleben und der Avacon aus Oschersleben freuen. Die F-Jugend bedankten sich bei allen Unterstützern für ihr Engagement, welches eine weitere Verbesserung der Situation im sportlichen und sozialen Bereich ermöglicht. Foto: privat

SAUST

Transporte Ihr Partner für:  « Stadt-, Nahund Fernumzüge  « BaumaschinenU EU Verleih NE

Über einen Satz neuer Trainingsshirts freute sich die D-Jugend Fußballmannschaft (Jahrgänge 2005 und 2004) der JSG Schöningen. Die Kicker sind dankbar, mit Wolfgang Winkler, dem Inhaber von Happy Car Wash Autopflege Center Schöningen, einen Sponsor gefunden zu haben. Das Foto zeigt: (hinten, von links) Trainer Dirk Michaelis, Sponsor Wolfgang Winkler, Luca Meier, Felix Lange, Linus Wreczyki, Leon Hildebrand, Paul Sossna, Nick Hallmann, Sebastian Ohm, Philipp Michaelis, Leon Bartsch und Co-Trainer Marco Hildebrand sowie (vorne, von links) Nick Stannebein, Midian Ibrahim, Leon Nowack, Jonas Bartsch, Lennart Waldheim, Jan-Luca Klaper, Felix Henrich, Hannes Heinemann, Ali Almetwalli und Jan Wienschierz. Foto: privat

Mehr Infos unter:

0 53 51 / 3 29 44 Tischlerei

Tischler seit 1958

DEMUTH Fenster Türen Haustüren Schiebetüren

6-Kammer Profile mit 3-facher Dichtung

3-fach Glas Ug 0.6 jetzt dauerhaft günstig! 38350 Helmstedt Am Ludgerihof 8

Tel. 05351 / 2440

Das Nachwuchsfußballteam F 2008 des Helmstedter SV bedankte sich mit dem Teamspruch „Hart zum Ball, fair zum Gegner, das sind wir - schwarz-weiß HSV“ beim Sponsor der Familie von Marco Vecchio und der Eisdiele Venezia für die Austattung mit neuen Trainingsanzügen. Zum Team gehören Trainer Carsten Jost, Sohn Justin Zander, Co-Trainer Marcel Greulich, Organisation Courtney Jost, Julian und Jeanne Jost, Emil Greulich, Maxim Jungblut, Hannah Mitschke, Jan Stanek, Anna und Barbora Stankova, Luca Krökel, Leonidas und Maximilia Grope, Quinn Krause, Colin Weidlich, Lasse Ladenthien und Maximilian Schott. Es fehlten Norell Brodowski, Fynn Luca Stelz und Manuel Hensmann. Foto: privat

unverbindliche Beratung

± Remlingen: Wohn- und Geschäftshaus ehemalige Fleischerei mit Kühlraum, Wfl.: ca. 170 qm, A: 400 qm, 9 Zimmer, Garage, Energieausweis 197,4 kWh/(m2*a), Nachtspeicher, lt. Ausweis KP: 98.000 € ± Esbeck: Wohn- und Geschäftshaus mit Restaurant, Biergarten und drei Wohnungen, Wfl.: ca. 390 qm, ca. A: 600 qm, 9 Zimmer, Photovoltaik-Anlage, Energieausweis liegt nicht vor KP: 135.000 € ± Grasleben: Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, Terrasse, Garten, Wfl.: ca. 160 qm, A: 555 qm, 7 Zi., Bj. 1860, Gas-Zentralheizung, kompl. modernisiert, Energieausweis 174,8kWh/(m2*a) KP: 130.000 € ± Emmerstedt: geräumige Eigentumswohnung mit Balkon und PKW-Stellplatz, Wfl.: ca. 77 qm, 3 Zimmer, Gas-Etagenheizung, Energieausweis ist beauftragt, liegt jedoch noch nicht vor KP: 72.000 € ± Helmstedt: Renditeobjekt Dreifamilienhaus, Wfl.: ca. 218 qm, A: 350 qm, 8 Zi., vollständig vermietet, Dachterrasse, Garten, sehr schöne Jugendstilfassade, Energieausweis 155,7 kWh/(m2*a) KP: 160.000 €

)HQVWHU 7UHQ Wintergärten & Überdachungen aus Aluminium und Kunststoff ab Werk Helmstedt 

Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Wir haben über 25 Jahre Erfahrung gesammelt, damit Sie davon profitieren. Nutzen Sie diese Erfahrung bei dem Verkauf Ihrer Immobilie.

Im Kundenauftrag suchen wir noch: ± Einfamilienhäuser bis 300.000 € ± Wohn-/Geschäftshäuser bis 1,2 Mio. - Gern vermarkten wir auch Ihre Immobilie -

Beratung, Herstellung, Aufmaß XQG0RQWDJH 





Witton Bauelemente GmbH Dieselstraße 3 +HOPVWHGW Tel: 05351 55 61 0 Fax 55 61 51 [email protected] www.witton.de

Die U11-Fußballmannschaft des TSV Germania Helmstedt bedankte sich bei der Firma Roy Winter Innenausbau für die gesponserten T-Shirts und Regenjacken. Auf dem Foto zu sehen sind: (hinten, von links) Sponsor Roy Winter, Maurice Piehl, Noah Sievers, Jakob Stolze, Jon-Age Bretag, Ole Kischka, Jan Bürger und Trainer Marc Klinzmann sowie (vorne, von links) Cornelius Tischer, Lasse Bache, Henrik Lange, Joshua Sube, Max Baumgartner und JeanYves Winter. Foto: privat

8. Januar 2017

HELMSTEDTER SONNTAG

Grasleben

11

Feuerwehr-Jubiläum Rennau. Die Jugendfeuerwehr Rennau feierte ihr 45-jähriges Bestehen. Ortsbrandmeister Udo Brißke eröffnete die Jubiläumsfeier und begrüßte im gut gefüllten Hasenwinkelhaus neben den geladenen Gästen auch Führungskräfte der Feuerwehr und viele ehemalige Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rennau. Hans-Werner Graßhoff berichtete über die Gründung der Jugendfeuerwehr, welche maßgeblich auf die Bemühungen von Erwin Löffelmann zurückzuführen war. Sie wurde am 1. Januar 1971 gegründet. Der erste Jugendfeuerwehrwart Diethelm Niemann konnte schon nach kurzer Zeit Erfolge mit den Jugendlichen feiern. Sie wurden Zweiter bei den Kreiswettbewerben, damals noch im Landkreis Gifhorn, und auch bei den Landeswettbewerben belegten die Jugendlichen den zweiten Platz. Jugendfeuerwehrwart Kevin Kühn informierte über die Jugendfeuerwehrwarte und die Mitgliederentwicklung der Jugendfeuerwehr. Die Stärke der Wege schwankte zwischen zwei und elf Jugendlichen. Insgesamt waren circa 50

Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Rennau. „Nur gemeinsam sind wir stark“, so gab es Zusammenarbeiten mit der Jugendfeuerwehr Grasleben, Rhode und Ahmstorf. Ein fester Bestandteil der Jugendarbeit sind die Zeltlager und Ausflüge, unter anderem die Zeltlager in Rennau, das Landeszeltlager in Bremen und die Wochenendfahrten mit der Samtgemeindejugendfeuerwehr in das Phantasialand, den Heide-Park und in den Movie-Park. Bei den Wettbewerben war die Jugendfeuerwehr immer mit einer Gruppe vertreten. 1986 war ein neuer Meilenstein erreicht, erstmals startete die Jugendfeuerwehr mit zwei Mädchen in Boimstorf unter Leitung von Jugendfeuerwehrwart Hans-Ullrich Wartelsteiner. Die stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin Mandy Kühn blickte auf Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr zurück. So gehört die Teilnahme am Orientierungsmarsch der Feuerwehr Grasleben und das Holzsammeln für das Osterfeuer zum Programm. 2015 nahmen sie an der Brandschutzerziehung in Grasleben teil, wo die

Jugendlichen begeistert ein kleines Feuer löschen durften. Nach dem Blick in die Geschichte berichteten die ehemaligen Mitglieder in einer Fragerunde über ihre persönlichen Erinnerungen in der Jugendfeuerwehr Rennau. Bei dem einen oder anderen kam so manche lustige Geschichte heraus, die für viel Spaß sorgte. Im Anschluss wurden Mitglieder der ersten Gruppe der Jugendfeuerwehr Rennau mit einer Medaille und einer Urkunde geehrt. Sie freuten sich, dass auch nach so vielen Jahren noch an ihre ersten Erfolge gedacht wird. Ebenso erhielten Eckhard Rogsch und Hans-Werner Graßhoff eine Anerkennung für die Unterstützung der Jugendarbeit. Samtgemeindebürgermeister Gero Janze bedankte sich beim Jugendfeuerwehrwart Kevin Kühn für 15 Jahre ehrenamtliche Arbeit in der Feuerwehr Rennau und überreichte eine Medaille der Samtgemeinde Grasleben. Mit vielen Gesprächen, die auch durch die von Dennis Haase zusammengestellte Fotoshow angeregt wurden, klang der Abend aus.

Ein besonderes Highlight gab es in der Grundschule Grasleben: die Junge Oper aus Detmold war mit der Zauberflöte zu Gast. Die drei Darsteller boten über 70 Minuten ein kurzweiliges Programm natürlich mit Gesang, aber auch mit ganz viel Witz und Spaß. Alle Zuschauer fieberten mit Prinz Tamino, der drei Prüfungen bestehen musste, um seine geliebte Pamina zu befreien. Auch der lustige Papageno fand am Ende seine Papagena. Sechs Kinder, die im Vorfeld ihre Rollen einübten, wurden in das Geschehen eingebunden, genau wie das Publikum beim Mitsingen oder der Gestaltung eines Gewitters. Alle fanden am Ende: Oper kann echt Spaß machen. Foto: privat

Versammlung

Was? Wann? Wo? Donnerstag, 12. Januar Blutspende, DRK Grasleben, 16 bis 19.30 Uhr, Grundschule Grasleben. Diavortrag, Heimat- und Verkehrsverein Grasleben, 16 Uhr, Gemeinderaum, katholische Kirche Grasleben. Sonnabend, 14. Januar Braunkohlwanderung, Ortsfeuerwehr Querenhorst, 14 Uhr, Sport- und Kulturzentrum Querenhorst.

Die erste Gruppe der Rennauer Jugendfeuerwehr wurde während des 45-jährigen Bestehens ausgezeichnet. Foto: privat

Mariental. Zur Jahresversammlung lädt die Ortsfeuerwehr Mariental ihre Mitglieder am Sonnabend, 4. Februar, um 16.30 Uhr ins Gemeindezentrum ein. Auf der Tagesordnung stehen neben den diversen Jahresberichten, dem Kassen- und Revisionsbericht auch Neuwahlen. Neue Gerätewarte, ein Jugendwart, Beisitzer sowie ein Pressewart und Kassenprüfer müssen neu gewählt werden. Auch Übernahmen in die aktive Wehr, Beförderungen und Ehrungen stehen an.

Anträge müssen bis Freitag, 20. Januar, schriftlich beim Ortsbrandmeister vorliegen. Im Anschluss der Sitzung ab 19 Uhr findet der Kameradschaftsabend für alle Mitglieder statt. Zur Stärkung gibt es Gulasch mit Kroketten, Reis, Salat und zum Nachtisch Götterspeise. Ein Kostenbeitrag je Person wird erhoben und ist bei der Anmeldung zu entrichten. Anmeldungen sind bis Mittwoch, 25. Januar, bei Kassenwart Christian Minor oder Schriftführerin Andrea Navrath möglich.

Angebote gültig vom 09.01. bis 14.01.2017

Über 200 kostenlose Parkplätze Bergader

Schweineleber vielseitig verwendbar

1/2 Preis

1kg

1,

00

Centkeer

Bavaria blu

Costa Ric ca

dtsch. Weichkäse mit Blauschimmel, zart-cremiger Geschmack, 70% Fett i. Tr.

Ananas

Giese

extra süß, Kl.I

Extra-billig

Stück

1,

00

Kasseler Kotelett

Spa anien n

Griech henla and

Clementinen

Kiwi

im Stück oder in Scheiben, mild gesalzen und goldgelb geräuchert

1kg Netz

Kl.I 6er Schale

1kg

4,

44 Extra-billig

Schweinenacken/ -kamm 1/2 Preis mit Knochen zarte und saftige Bratenstücke 1kg

2,

1,

Extra-billig

0,

Frühlings- oder Gewürzquark

99 Extra-billig

2x 200g Becher

Birnen

Spinat

1kg Schale

1,

29 Extra-billig

10er Tüte

Krustenbrot

ofenfrische Brötchen

ofenfrisch

Jever Pilsener versch. Sorten, + 3,42 Pfand, 1l = 1,26

0

10 Stück

1,

00

1000g

1

500/800g Packung

Aus unserer SB-Marktbäckerei

küchenfertig ausgenommen, ideal zum Braten, Dünsten und Grillen

99 , Extra-billig

2 Becher

00 , Extra-billig

frei dosier- und portionierbar, versch. Sorten, 1kg = 2,00/1,25

Forellen

100g

Extra-billig

versch. Sorten und Fettstufen 100g = 0,48/0,25 Einzelpreis ab 0,89

Iglo

Sorte „Conference“

1,

Milram

Belgien

99 Extra-billig

19

100g

Extra-billig

11

1

15 ,

24x 0,33l Flasche

1,

00 Extra-billig

9,99

Extra-billig

Jeden Donnerstag ofenfrische f f i h Brötchen Stück

0

11 ,

Fischbrötchen

Thüringer hü i Mett tt

Mineralwasser

Gouda

mit Lachs, Matjes, Bismarckhering o. Rauchmatjes Stück

herzhaft gewürzt, frisch aus unserer Fleischabteilung 1 kg

Classic oder Medium 12 x 0,7l-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand Kiste

holl. Schnittkäse, sahnigmild im Geschmack 48 % Fett i. Tr. 100 g

1

50 ,

2

99 ,

1,

00

0,

55

B i einem Einkauf Be ab 75 € erhalten Sie einen

5 € Gutschein ausgenommen Pfand, aren, Telefonkarten, Tabakw her Büc und en rift sch Zeit

12

HELMSTEDTER SONNTAG

8. Januar 2017

Königslutter

Gottesdienst zum Neujahr Königslutter. Die zwölf Gemeinden des evangelischen Pfarrverbandes Königslutter begrüßen das neue Jahr mit einem gemeinsamen Neujahrsgottesdienst in der Stiftskirche St. Peter und Paul (Kaiserdom) in Königslutter. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Neujahrsempfang im Gemeindezentrum am Kaiserdom. Der Neujahrsgottesdienst findet statt am Sonntag, 15. Januar, um 11 Uhr im Kaiserdom.

Die nächsten beiden Termine zum Lichterschwimmen im Hallenbad der Lutterwelle in Königslutter stehen bevor. Am Freitag, 13. Januar, und am Mittwoch, 8. Februar, findet jeweils in der Zeit von 19 bis 21.30 Uhr im romantischen Schein bei Entspannungsmusik das Lichterschwimmen statt. Foto: privat

Eisenbahner dabei Königslutter. Bereits zum siebzehnten Mal waren die passionierten Eisenbahner der Arbeitsgemeinschaft Eisenbahn Königslutter (ARGE) beim Adventsmarkt in Königslutter dabei und verwandelten den kleinen Rathaussaal in ein Modellbahnparadies für Groß und Klein. Zum Aufbau standen nur rund zehn Stunden zur Verfügung. Bei einer Anlagengröße von neun mal drei Meter gibt es in der Spurweite LGB leider keine großen Gleisplanvarianten. Dadurch wurde viel Wert auf die Details gelegt. Im Mittelpunkt standen wieder viele Gebäude und technische Raffinessen der Modul- und Messeanlage, die in der Regel nur auf den großen Modellbahnmessen zu sehen sind. Dazu zählen insbesondere die Kirche mit dem Brautpaar und dem Geläut des

Kaiserdoms und auch der neue Weihnachtsmarkt vor der Kirche. Darum herum gab es einen regen und abwechslungsreichen Fahrbetrieb, denn Eisenbahn steht für Bewegung. Besonders beliebt bei Kindern war wieder die Weihnachtsmanndraisine mit dem beleuchteten Weihnachtsbaum im Schlepp. Erstmals in diesem Jahr waren auch drei Kindergartengruppen aus Königslutter zu Besuch. Der Blick in die leuchtenden Kinderaugen ist der schönste Dank für die Arbeit, die eine solche Ausstellung den Veranstaltern macht. Vielleicht zeigt sich hier der spätere Modellbahnnachwuchs. Auch gab es wieder die beliebte Eisenbahn-Tombola. Der Gewinn soll der Jugendarbeit der Arbeitsgemeinschaft zugute kommen.

Viele kleine, aber auch große Gäste staunten über die Modellbahnanlage, die im kleinen Rathaussaal aufgebaut war. Foto: privat

Polizei-News

Einbrüche Königslutter.  Schmuck und ein Tablett-PC erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch Am Dorfe in Bornum. Die Tat ereignete sich am Dienstag zwischen 16 und 18.45 Uhr. Die Täter öffneten gewaltsam eine Terrassentür an der Gebäuderückseite und durchsuchten alle Räume des Hauses. Dabei fielen ihnen Schmuck und der Tablett-PC in die Hände. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 05353/941050 an das Polizeikommissariat in Königslutter zu wenden, ebenso wie bei einem zweiten Einbruch: Zwischen Mittwochnachmittag, 14.30 Uhr, und Donnerstagmorgen, 5.30 Uhr, brachen Unbekannte in die Schule an der Wilhelm-Bode-Straße in Königslutter ein. Dabei verursachten sie einen Schaden von mindestens 4.000 Euro. Die Ganoven zerstörten die Glasscheiben in der Eingangs- und der Zwischentür. Aus bloßer Zerstörungswut zerschlugen sie einen Bilderrahmen sowie in der angrenzenden Turnhalle sieben Scheiben an den Eingangstüren. In der wurden auf dem Boden eine pulvrige Substanz und flüssige Seife verteilten. Gestohlen wurde nichts.

Vollsperrung Kreisstraße 8 Uhry. Die Kreisstraße 8 wird zwischen Ortsausgang Uhry und der Landesstraße 294 im Zeitraum vom Montag, 9. Januar, bis voraussichtlich Freitag, 10. März, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Grund ist die Herstellung einer Unterführung in diesem Bereich. Die jeweilige Umleitung über Neindorf und Ochsendorf ist in beiden Fahrtrichtungen entsprechend ausgeschildert.

Gottesdienst für Kinder Königslutter. Der Kindergottesdienst in der Stadtkirchengemeinde am Dienstag, 10. Januar, um 15.30 Uhr steht unter dem Motto „Neu anfangen“ und nimmt Bezug auf die Jahreslosung 2017 „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“. Zu dem Thema „Herz“ wird es verschiedene Aktionen geben. Alle interessierten Kinder von fünf bis zehn Jahren sind eingeladen. Beginn ist in der Kirche, anschließend geht es im Gemeindehaus weiter. Das Vorbereitungsteam um Pfarrerin Ute Meerheimb freut sich auf viele Kinder, auch aus den Dörfern des Pfarrverbandes.

Epiphanias Gottesdienste Königslutter. Zu Beginn des neuen Jahres werden in Groß Steinum und der Stadtkirche Königslutter besondere Rückblickgottesdienst gefeiert. Dabei wird der Taufen, Konfirmationen, Trauungen und Ehejubiläen sowie der Konfirmationsjubilare des vergangenen Jahres gedacht und die betreffenden Namen verlesen. Die Gottesdienste finden am Sonntag, 8. Januar, um 9 Uhr in Groß Steinum sowie um 10.15 Uhr in der Stadtkirche statt. Pfarrerin Ute Meerheimb freut sich auf ein Wiedersehen mit den verschiedenen Jubilaren in der Stadtkirche, Pfarrer Reinhold JordensHöke in Groß Steinum.

Wanderung mit Braunkohl Rhode. Der SC Rhode lädt zu seiner Braunkohlwanderung ein. Treffpunkt ist am Sonnabend, 14. Januar, um 10 Uhr der Bauernberg in Rhode. Die Wanderung führt rund um die Rhoder Feldmark. Es sind zwei Haltepunkte eingeplant, an denen man sich mit Glühwein, Kaffee und Schmalzbrot stärken kann.  Um etwa 13 Uhr findet das Braunkohlessen, bestehend aus Braunkohl mit Bregenwurst, Kassler und Schweinebauch, statt. Alternativ wird auch Jägerschnitzel angeboten. Während der Wanderung wird der neue Braunkohlkönig  ermittelt. Eingeladen sind alle Bürger und alle Vereinsmitglieder aus Rhode und Umgebung.  Um rechtzeitige Anmeldung bei Reinhold Stahl, unter der Telefonnummer 05365/8112 oder Sascha Moach, Telefonnumer 0160/ 4781314, bitten die Veranstalter.  

Was? Wann? Wo? Montag, 9. Januar Bürgermeistersprechstunde, 17 bis 18 Uhr, kleiner Sitzungssaal, Rathaus Königslutter. Mittwoch, 11. Januar Blutspende, DRK Königslutter, 15 bis 19.30 Uhr, Haupt- und Realschule Königslutter, Wilhelm-Bode-Straße. Geburtstagsfeier aller Mitglieder, gemeinsames Mittagessen, Wandergruppe Königslutter, 12 Uhr, Haus Margarete Königslutter, Helmstedter Straße. Halbjahres- und Teambesprechung, Jugendleiter, 18 bis 20 Uhr, Freizeitheim Scheppau. Freitag, 13. Januar Infoabend, Briefmarkenfreunde Königslutter, 19 bis 21 Uhr, kleiner Saal, Rathaus Königslutter. Jahresversammlung, TV Bornum, 19.30 Uhr, Vereinsheim des TV Bornum. Sonnabend, 14. Januar Jugendleiterschulung, 9 bis 13 Uhr, Freizeitheim Scheppau.

Der SPD-Ortsverein hatte eine Tagesfahrt in die Bundeshauptstadt Berlin organisiert, an der Bürger aus Königslutter teilgenommen haben. Erster Höhepunkt war der Besuch des Deutschen Bundestages. Dort hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, über aktuelle Themen mit dem Bundestagsabgeordneten Heinz-Joachim Barchmann (Wahlkreis Wolfsburg-Helmstedt) zu diskutieren. Themen der Gesprächsrunde waren unter anderem der Arbeitsalltag eines Abgeordneten in Berlin, der Ablauf einer Sitzungswoche, das Freihandelsabkommen mit Canada CETA, Entwicklungshilfe oder die Innere Sicherheit. Der Abgeordnete nahm sich viel Zeit, um alle politischen Fragen zu beantworten, die die Teilnehmer beschäftigten. Anschließend ging es hinauf in die Glaskuppel des Bundestages. Der abschließende Höhepunkt der Tagesfahrt war eine Bootsfahrt auf der Spree, wobei ein Hauptthema Kommunalpolitik und die Kommunalwahl waren. Foto: privat (Deutscher Bundestag)

Schottland per Fahrrad Königslutter. In seiner neuesten digitalen Dia- und Filmshow zeigt der Globetrotter Reinhard Pantke Impressionen dreier, insgesamt über drei Monate langer Reisen, in denen er Großbritannien von Süden nach Norden durchquerte. Die digitale Multivisionsshow wird am Montag, 23. Januar, von 19.30 Uhr an im Rathausaal Königslutter gezeigt werden. Mehr als 3.500 Kilometer legte der Reisejournalist per Fahrrad zwischen Frühling und Herbst im Jahr 2016 in den schönsten Regionen zwischen Lands End in Cornwall und den skandinavisch geprägten Shetlandinseln im hohen Norden Schottlands zurück. Der Süden Englands mit den Grafschaften Cornwall und Devon präsentiert sich mit idyllischen Fischerdörfern, gewaltigen Klippen, karibikähnlichen Stränden und geschichtsträchtigen Städten wie Bath und Bristol. Durch das rauhe Wales mit romantischen Mooren, wilden Gebirgen und märchenhaften Burgen und Schlössern radelte Reinhard Pantke über zahllose Berge in den wunderschönen

Nordosten Englands und nach Schottland. Schottlands vielfältige Naturlandschaften und lebendige Traditionen sind ein großer Schwerpunkt der digitalen Dias- und Filmhow: Die ursprünglichen Highlands, die wilden Hebrideninseln im Westen, die Orkney und Shetlandinsel im Norden und die spannende Haupt-

stadt Edinburgh und die lebendigen Traditionen der Schotten sind nur einige der Punkte dieser abwechslungsreichen und informativen Reiseerzählung, die mit vielen amüsanten Reise-Erlebnissen garniert wird. Weitere Informationen gibt es auf www.reinhard-pantke. de. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Buchhhandlung Kolbe.   

Nach Cornwall mit dem Fahrrad: Reinhard Pantke zeigt die Eindrücke davon in einer Diashow. Foto: privat

Neujahrskonzerte Königslutter. Zu dem festlichen Neujahrskonzert „Northern Lights“, das am Sonnabend, 14. Januar, um 18 Uhr in der Stadtkirche Königslutter beginnt, lädt Propsteikantor Matthias Wengler alle Musikfreunde ein. Der Abend eröffnet gleichzeitig das Jahresprogramm der von der Propstei Königslutter veranstalteten Konzerte. Für den 14. Januar hat Matthias Wengler Streicherserenaden aus Skandinavien, unter anderem von Edvard Grieg (Suite „Aus Holbergs Zeit“), Carl Nielsen (Kleine Suite a-moll), Jean Sibelius (Andante festivo) sowie Dag Wiren (Serenade), Volksliedbearbeitungen von Johan Svendsen und Edvard Grieg ausgewählt. Auf dem Konzertprogramm steht am 14. Januar auch das Concertino für Oboe und Streichorchester des schwedischen Komponisten Lille Bror Söderlundh, der für seine humoristischen Lieder, Filmmusiken und Revue-Arrangements in seiner Heimat hoch verehrt wird. Sein Oboen-Concertino fällt etwas aus seinem üblichen Stil heraus, verschweigt aber auch nicht den in Schweden in der Mitte des 20. Jahrhunderts vorherrschenden typisch neoklassischfolkloristischen Ton. Als Solist für diese echte Rarität des Konzertrepertoires konnte Eike Schäfer gewonnen werden. Eike Schäfer, 1982 in Braunschweig geboren, arbeitet unter anderem

mit der Polnischen Kammerphilharmonie, dem Beethoven-Akademie-Orchester (Krakau) und der Neuen Lausitzer Philharmonie (Görlitz) zusammen. Eike Schäfer ist Solo-Oboist in der 2011 gegründeten „Filharmonia Gorzowska“, dem Philharmonischen Orchester der Stadt Gorzów Wielkopolski (ehemals Landsberg an der Warthe, heute Polen). Seit Mai 2016 ist er als Oboenlehrer an der Musikschule Braunschweig tätig. Karten für das Neujahrskonzert, das auch 2017 durch den Freun-

deskreis Propsteikantorei Königslutter ermöglicht wird, sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Kolbe oder per E-Mail an [email protected] coramclassic.de erhältlich. Ebenfalls bereits im Vorverkauf an den genannten Stellen erhältlich sind Karten für das nächste SoloKonzert von Matthias Wengler, das am Sonnabend, 4. Februar, in der Stadtkirche Königslutter um 18 Uhr stattfindet. Das Programm „Traumtänzer“ beinhaltet einen Abend mit Liedern von Udo Jürgens.

Eike Schäfer spielt in Königslutter.

Foto: privat

8. Januar 2017

Wanderung Süpplingenburg. Der TSV Süpplingenburg veranstaltet am Sonnabend, 14. Januar, eine Braunkohlwanderung. Treffpunkt ist um 14 Uhr das Sportheim in Süpplingenburg. Es sind alle Vereinsmitglieder und interessierten Bürger sowie Freunde des Vereines eingeladen. In der Umlage enthalten ist das Essen und die Stärkungen während der Wanderung. Anmeldungen nimmt der stellvertretende Vorsitzenden Siegfried Springer entgegen.

Männer-Filmabend Königslutter. Zum Auftakt des neuen Jahres lädt der Männergesprächskreis der Stiftskirchengemeinde Königslutter am Dienstag, 10. Januar, um 19.30 Uhr zu einem Filmabend in das Gemeindezentrum am Kaiserdom ein. Gezeigt wird die Filmkomödie „Saint – Jaques – Pilgern auf Französisch“. Der Film aus dem Jahr 2005 schildert die Wallfahrt dreier sehr unterschiedlicher und zerstrittener Geschwister aus einer Stadt in Südfrankreich nach dem

bekannten Santiago de Compostela in Spanien. Das Testament ihrer verstorbenen Mutter enthält die Auflage, dass sie das Erbe des beträchtlichen Vermögens erst antreten dürfen, wenn sie innerhalb von fünf Monaten gemeinsam und zu Fuß die rund 1.500 Kilometer lange Strecke zurücklegen. Wird die Auflage nicht erfüllt, fällt das Erbe an eine karitative Organisation. Das Leitungsteam des Männerkreises lädt ausdrücklich auch Damen zum Filmabend ein.

ab

1€ (Zeile)

„EurSafety Health-Net“ Qualitätsund Transparenzsiegel für Altenund Pflegeeinrichtungen, ein europäisches Projekt, welches bereits seit 2013 unter anderem in der Ems-Dollart-Region Anwendung findet. Das Niedersächsische Hygienesiegel für Alten- und Pflegeheime ist ein Projekt zur nachhaltigen Verbesserung der Hygienequalität in Alten- und Pflegeeinrichtungen, wobei die örtlichen Gesundheitsämter die Betreuung übernehmen und das NLGA Beratung und Unterstützung leistet. Die jeweiligen Gesundheitsämter wenden sich an die Alten- und Pflegeeinrichtungen und bieten ihnen die Teilnahme am Niedersächsischen Hygienesiegel an. Den teilnehmenden Heimen werden alle notwendigen Schulungsmaterialien, Unterlagen und Arbeitshilfen kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Niedersächsische Hygienesiegel für Alten- und Pflegeheime ist zweistufig konzipiert: Zur Erlangung der ersten Stufe sollen teilnehmende Einrichtungen zehn Qualitätsziele innerhalb eines Jahres zumindest mit 60 Prozent um-

setzen. Zur Verstetigung des Siegels (alle zwei Jahre) und für den Zugang der zweiten Stufe sollen mindestens 80 Prozent erreicht und beibehalten werden. Zur Erlangung der zweiten Stufe sind acht weitere Ziele umzusetzen deren Erfüllung zu 80 Prozent gegeben sein muss und deren Verstetigung die Beibehaltung oder Steigerung dieser 80 Prozent verlangt. Für beide Stufen gilt, dass für jedes Qualitätsziel zumindest eine Teilpunktzahl erbracht werden muss. Somit ist es nicht möglich, eine fehlende Zielerfüllung durch die Erfüllung anderer Ziele auszugleichen. Die Überprüfungen der erreichten Leistungen erfolgen innerhalb der ohnehin wahrzunehmenden infektionshygienischen Überwachung durch die Gesundheitsämter. In diesem Rahmen fand im November eine Informationsveranstaltung durch das Gesundheitsamt Helmstedt in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt statt. Zehn Alten- und Pflegeheime sagten danach ihre Teilnahme zu.

13

Die Sportler sagen

Danke

Hygienesiegel erlangen Helmstedt. Im Gesundheitswesen hat in den vergangenen Jahren ein Wandel stattgefunden, der dazu geführt hat, dass sich medizinisch pflegerische Leistungen in hohem Maße von den Krankenhäusern zu stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen verlagern. Im Zuge dessen werden Institutionen dieser Art vermehrt mit Infektionsgefahren konfrontiert, die bislang im klinischen Bereich vorzufinden waren. Daher ist es notwendig, eine entsprechende sachkundige Organisation und Umsetzung der Hygiene einzufordern, welche sich zwar an der Krankenhaushygiene orientiert, aber unter Berücksichtigung der Unterschiede eigenständig ist. Im Bemühen um eine angenehme und effiziente Hygiene benötigen sowohl die Pflegeeinrichtungen als auch die kontrollierenden Gesundheitsämter Förderung und Unterstützung. Um die Rechnung zu tragen, wurde 2014 vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) das Niedersächsische Hygienesiegel für Altenund Pflegeheime geschaffen. Dies erfordert in Abstimmung mit dem

HELMSTEDTER SONNTAG

Kleinanzeigenmarkt • Landkreis Helmstedt

Das Ehepaar Baumbach von der deutschen Vermögensberatung aus Schöningen spendete der JSG Elm einen neuen Trikotsatz. Es freuten sich: (hinten von links) Claudia Baumbach (DVAG), Vinn-Janis Krause, Levin Scheibel, Gerit Gerloff, Shawn Maack, Levin Friedl und Rene Baumbach (DVAG) sowie (mittlere Reihe von links) Chiara Meske (Trainerin), Jannis Eggeling, Philipp Redl, Yannik Knackstedt, Finn Heyer, Noah Kaufmann und (liegend) Arno Hörcherl. Foto: privat

Die zweite Herrenmannschaft des SV Esbeck hat neue Trainingsanzüge von der Firma Frommknecht Consulting bekommen und möchte sich auf diesem Wege dafür bedanken. Foto: privat

Das zweite F-Jugendteam der JSG Mitte hat eine Ballspende der zweiten Herrenmannschaft der SpVgg. Süpplingen erhalten. Zudem bekamen die Kids eine Spende von Christoph Ramme vom Helmstedter Fliesenlegerbetrieb Halle 340. Mit den Kindern um Trainer Lars Schräder freuten sich Thorsten Seefeld, Vitaly Mikulitsch, Christoph Ramme sowie Tomas Lewald von der SpVgg. Foto: privat

Kleinanzeigen-Markt

von A bis Z

KFZ-MARKT ANKAUF

 MATAR AUTOMOBILE

Ankauf von PKW, LKW und Busse aller Marken Bargeld, Kaufvertrag und Behördengang. Seriöse Abwicklung.

Tel. 05351/543076

PFLEGE Ankauf aller Pkw u. Busse, Bj.+TÜV egal, Unfall, Abholung, gute Bezahlung, 0160/94966686 Schrottauto Entsorgung m. Abholung kostenlos Fa. Püschel Tel. 0800/5890570

;MVWYGLIRKIT¾IKXI

Gebrauchtfahrzeuge

Auch Unfall oder def. Fz.

Unfall-Totalschäden - Gebrauchtwagen VW, Audi, Opel, Ford, MB, Japaner usw. ab BJ 1999-2016. Zahle Höchstpreise

Telefon: 0 53 65 / 88 66

v.-Guericke-Str. 22 38350 Helmstedt

51 53 70

0 l.:

7

9 Te 99 3

Barankauf PKW alle Typen, Unfall, ab Bj.89, W&S Reifen 0171/7526986 Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de Fa.

MOTORRAD Motorradankauf-BarzahlungAbholung- www.Moto-Top.de, Tel. 0173-7009292 www.die-welt-ist-klein.de Ihr Kawasaki, Motorrad & Quadhändler Subaru-Autohaus Klein in Mariental, 5 km von Helmstedt. Tel. 0 53 56 / 3 11; Öffnungszeiten von 6-21 Uhr. Motorrad- & Quad-Vermietung

%YXST¾IKI - Reinigung  ab 29,-€ - Aufbereitung  Tel.: +49 (0)5351 3999770

VERMIETUNG

Autotrailervermietung Rufen Sie uns an!

Tel. 05351 3999770

Autovermietung VW Up VW Passat

ab 35,-€ ab 49,-€

Rufen Sie uns an!

REIFEN Su. alte Reifen mit/o. Felgen bis 12J, kostenl. Abhol. 05355/9907077

Kleinanzeigen online aufgeben: www.helmstedtersonntag.de

Unfall? Urlaub? Unerwartetes? Vermietung von PKW und Kleintransportern, 9 Sitzer Bussen und Anhängern

Schnell gemietet: Tel. 05351/55690 Wir sind Ford in Helmstedt

v.-Guericke-Str. 8, Helmstedt www.ford-martin.de

Anfrage und Buchung unter:

Tel.: +49 (0)5351 3999770

WOHNMOBILE Familie sucht Wohnwagen oder Wohnmobil, 0173-3416869

www.helmstedtersonntag.de

IMMOBILIEN VERKAUF

GESUCHE

HE Nähe Lappwaldsee, großzügig aufgeteiltes, gepfl., vollunterkellertes EFH von Privat, ca. 150qm, Grdst. 700qm, Garage, Bj.1981, Gas-ZH, EA 124,9kWh/qma, Klasse: D, KP 245.000€, Tel. 0178-7574757

Sie suchen einen guten Makler? Wir verstehen unsere Arbeit. Das können wir Ihnen nach über 25-jähriger Erfahrung stolz zusichern. Für eine kostenlose Kurzbewertung rufen Sie uns an: Inan Immob. 05351-42073

Sie suchen einen guten Makler? Wir verstehen unsere Arbeit. Das können wir Ihnen nach über 25-jähriger Erfahrung stolz zusichern. Für eine kostenlose Kurzbewertung rufen Sie uns an: Inan Immob. Südstr. 2 HE, 05351-42073

Dringend gesucht: Häuser u. Wohnungen im LK Helmstedt, kostenlose Wertermittlung u. Beratung, Fa. Hankel Immobilien IVD, Tel. 05352-50733

GESUCHE

Suche größeres Mietshaus, Geschäftshaus o. Renditeobjekt v. Privat, 0170-9630230

MIETGESUCHE Junger Mann (Rehabilitand) sucht 1-2 Zi.Whg. in Königslutter ab 01.02. o. 01.03.17, Miete max. 340€ plus Heizkosten, Tel. 0163-6151331

MIETGESUCHE Frührentnerin sucht 2-3 Zi.Whg in Kgsl., Miete bis 400€ plus Heizkosten, ab 03/2017, Tel. 01636151331

GARAGE Pkw-Stellplätze, HE Zentr., Edelhöfe, Inan Immob. 05351/424040 Tiefgaragen-SP HE, Nähe Markt, Inan Immob. 05351-424040 Großgarage für 6 PKW´s, HE-Fechtboden, Inan Immob. 05351-424040

GARAGE Schöningen, Innenstadt Garage zu vermieten, 0160-97823464 Grasleben, Walbecker Str. 88, 1 neue Pkw-Garage zu verm., 45€, 053539900832 Kein Parkplatz gefunden? Mieten Sie 10 Pkw-SP für Ihre Mitarbeiter im geschl. Parkdeck, Tor öffnet mit Handsendern. Inan Immob. 05351/424040 Garage in Schöningen frei, Marienstr. und Lange Trift Tel. 01605505104

helmstedter-sonntag.de

VERMIETUNG

2 ZIMMER

HE Holzberg, 60qm-Wohnung an 1 Pers. zu verm., ab 01.03.17, 05351/8530

Schöningen, 2 ZKB, ca. 80qm, über 2 Etagen, frei, 300 € KM+NK+1MMKT, 0170/7894418

Von Privat nahe Helmstedt in Schlanstedt, 2 Zi.Whg 60qm, 3 Zi.Whg 67qm u. 4 Zi.Whg 80qm zu verm., alle mit ZH, Bad, Küche, Keller u. Parkpl., auch Hartz IV und Flüchtlinge, Anfragen Kernebeck 02235-6255

Kgsl. OT, 2,5 Zi-DG, 80qm, Du-Bad, EBK, KM 350€+NK+KT, 0535396023

1 ZIMMER Schöningen, möblierte 1 Zi.Whg, Küche, Bad, 40 qm, renoviert, ab 01.01.17, 295 € + NK, Tel. 0163-6314231

Schöningen, mod. Whg. in Bestlage, 2 Zi, Kü, Wannenbad, 80qm, ab sofort, KM 370€+NK+2 MMKT, bei Bedarf m. gr. Garage inkl. Licht u. Strom, 0170-2350771 HE-Emmerstedt, 2 Zi, Kü, Bad, Abstellr., Stall, ca 60qm, KM 300€+NK+KT, 05351/37374

HELMSTEDTER SONNTAG

14

8. Januar 2017

Kleinanzeigen-Markt

Kleinanzeigen-Markt

ab

1€ (Zeile)

von A bis Z

IMMOBILIEN 2 ZIMMER

3 ZIMMER

Jerxheim, 2,5 Zi, Kü., Bad, WM 395€+KT, 05352-9098495 Hoiersdorf: 2 Zi-DG-Whg. im Neubau, Wa+Du, Grg. mgl. ca. 49qm, KM 290€+NK+KT, Verbr. ausw., Endenergiev. 149,40 kWh/ qma, Gas, Bj. 1997, Inan Immob. 05351-424040

Schöningen Zentrum, EG, 80qm, 3 Zi, Gas-ZH, Vollwärme isol., KM 360€+NK, 0160-97823464

GEWERBLICH

4 ZIMMER Frellstedt, schöne 4 Zi.Whg., 128qm, Kü., Bad, Balkon, Keller, Garage, zu verm., 05355/8768

Bahrdorf, 3 Zi, Kü, Bad, ca. 62 qm, Laminat, Gartenbenutzg., KM 340€ +NK+2MMKT, 05353-1798

Jerxheim Bhf. helle 4- Zi-Whg, 75qm, 1.OG, KM 260€ +NK, ab sofort frei, 0151-61240930

Jerxheim Bhf. gemütl. DG-Whg, 65qm, 3-ZKB, Keller, KM 200€ +NK, Gemeinsch.garten, 015161240930

Schöningen, ruh. Wohnlage, schöne 4 Zi.Whg, ca. 92qm, 1.OG, KM 415€ + NK inkl. Hzg. 200€, 05085-1785

Umschuldung zu Top-Zinsen Emmerstedt, 3-Zi, 1.OG, Kü, Baufinanzierung ohne Wa-Bad, ca. 65qm, GEH, KM

Beendorf, schöne 4 ZKB, 105qm, 1. OG, zum 01.02.17, KM 400€+NK+KT, 05351-34843

Eigenkapital möglich, 300€+NK, 05351-33375 inkl. Notar und Gerichtskosten, 5 ZIMMER Grunderwerbsteuer, Königslutter, 3 Zi, EBK, Bad, renov., Maklerprovision Schöningen, 5 Zi.Whg, 134qm, 570€ frei, KM 320€ +NK +KT, 05353-

Marc Wesemeyer

2286

Beratungscenter Helmstedt Streplingerode 17 • Tel. (05351) 5362536

Walbeck, 2 Zi.Whg., DG, 46qm, Kü, Bad, Garten, Garage mögl., ab sofort, Tel. 05351/5361900 HE, helle 2,5 Zi.Whg, 69qm, 0171/9747839 Esbeck, 2 ZKB, ca. 50qm, 250€ KM+NK, Tel. 0163/8593464 Schöningen, am Stadtpark, großzügige 2 Zi.Whg., 76 qm + 15qm Südbalk., gr. Wohnküche, KM 360€+ NK, ab 01.02.17, Tel. 04105-82212

HE, 3 Zi., 57qm, 1.OG, KM 330€+NK,Tel. 05332-90601

KM+ 200€ NK inkl. HZ, 01729173590

6 ZIMMER

HE, schöne, helle 3 Zi.Whg., ca. 65qm, ETHzg., Iso-Fenster, frisch renoviert, ab sofort zu verm., KM 370€+NK, Tel. 0178-3474954

Schöningen, 6 ZKB, 2.OG, 130qm, KM 420€+NK, 05352-937691

Schöningen Innenstadt, 3 ZKB, 1. OG, 60qm, Laminat, KM 304€+NK+2MMKT, 0173/9977788

Eck-Reihenhaus in Offleben, 3 Zi., Kü., Bad, Garage, 800qm Garten, KM 500€, Tel. 039495-12671

Schöningen, 3 Zi, Du-WaBad, 1.OG, 80qm, 360€ KM+NK+KT, 01605245798

Schöningen, RMH, 4 Zi., Kü., 2 Bäder, 100qm, Öl-ZH, Keller, Dachb., Terrasse, Garten, KM 500€+NK+KT, 05355-1203

HÄUSER

Ladenräume HE-City, versch. Größen, Inan Immob. 05351-424040 HE, Büroräume, versch. Größen, Inan Immob. 05351-424040 Schulungs-, Büroräume, HE Zentr.,versch. Größen, teilbar v. 80-250qm, Inan Immob. 05351424040 Ladenflächen HE-Lindenstr., ehem. Fernsehspatz, 457 qm, auch teilbar, zu vermieten. Inan Immob. 05351424040 Trockenlager ebenerdig, befahrbar mit elektr. Rolltor, 140 qm, auf der Beguinenstr. in HE, zu vermieten. Inan Immob. 05351-424040 Schöningen Schützenbahn, direkt am Stadtpark, helle, repräsentative Praxis-/Büroräume, 115qm evtl. nur 90qm, 350€+NK, 04105-82212 Ehem. kl. Schlachthaus zu verm. zugel. f. Lebensmittelproduktion, 85qm, 2 Arb.-Räume, 2 Kühlr., Sanitär, Abstellr., Preis VS, Schöningen, 05352-58159 Ehemalige Kneipe CheckIn am Papenberg zu verm., Inan Immob. 05351-424040 Läden Schöningen: 24qm mit WC, 109qm, teilb. mit Lager, Bad, Büro, Kü. zu verm, 92kWh/qma, 0535258109

So lesen Sie den Energieausweis! "CLÛS[VOHFO[VS&OFSHJFFJOTQBSWFSPSEOVOH *O *NNPCJMJFOBO[FJHFO GÛS EFO 7FSLBVG  EJF 7FSNJFUVOH  EJF 7FSQBDIUVOH WPO 8PIOHFCÅVEFO NÛTTFO [VLÛOGUJH GPMHFOEF "OHBCFOFOUIBMUFOTFJO 1. die Art des Energieausweises (Energiebedarfsausweis oder Energieverbrauchsausweis):  7&OFSHJFWFSCSBVDITBVTXFJT #&OFSHJFCFEBSGTBVTXFJT 2. den im Energieausweis genannten Endenergiebedarfsoder Endenergieverbrauchswert für das Gebäude: z.B.: 146,6 kWh/(m2a)

3. die im Energieausweis genannten wesentlichen Energieträger für die Heizung des Gebäudes: ¸-;)¸M[FOUSBMIFJ[VOH (BT;)(BT[FOUSBMIFJ[VOH 4PM4PMBSBOMBHF  #JPN&OFSHJFEVSDI#JPNBTTF 4. das Baujahr des Objekts: z.B. Bj. 1996 5. die Energieeffizienzklasse (EEK)  OVSCFJ&OFSHJFBVTXFJTFOBCEFN [#&&,# Bei Immobilienanzeigen für Nichtwohngebäude müssen hingegen folgenden Angaben gemacht werden: r EJF"SUEFT&OFSHJFBVTXFJTFT &OFSHJFCFEBSGTBVTXFJT  PEFS&OFSHJFWFSCSBVDITBVTXFJT

r EFO JN &OFSHJFBVTXFJT HFOBOOUFO &OEFOFSHJFCFEBSGT PEFS  &OEFOFSHJFWFSCSBVDITXFSUGÛSEBT(FCÅVEFTPXPIMGÛS8ÅSNF  BMTBVDIGÛS4USPNHFUSFOOUVOE r EJF JN &OFSHJFBVTXFJT HFOBOOUFO XFTFOUMJDIFO &OFSHJFUSÅHFS  GÛSEJF)FJ[VOHEFT(FCÅVEFT )JOXFJTCFJ7FSCSBVDITBVTXFJTFOWPOCJT NÛTTFOL8IQSP+BISVOE2VBESBUNFUFS(FCÅVEFOVU[óÅDIF IJO[VHFSFDIOFUXFSEFO XFOOEJF8BSNXBTTFSCFSFJUVOHEF[FOUSBMFSGPMHU f"CT**/SMFU[UFS4BU[&O&7

;VEFO%FUBJMTEFT0CKFLUFTGSBHFO4JFCJUUFEFO"OCJFUFSEFSKFXFJMJHFO"O[FJHF

VERSCHIEDENES Mann Anf. 60 su. Frau ab 50J. f. gel. Treff! Erst SMS 0174-8708104

ER SUCHT SIE Sportlich, eleganter Witwer, 76 Jahre Ehem. Unternehmer mit grauen Schläfen und Niveau sucht SIE für Tanz, Kultur und Reisen, bei getrennten Wohnungen. Seniorenherz 05172-966 70 16

ER sucht Kuschelmaus im Alter von 50-60J., 0162-4815104

SIE SUCHT IHN Welchen Mann darf ich umsorgen Zärtliche Rosi, 64 Jahre/1,63m, hübsch, warmherzig, bescheiden, ordentlich und ganz allein stehend, umzugsbereit mit PKW, wünscht sich netten, soliden Partner, auch älter Seniorenherz 05172-966 70 16

DIENSTLEISTUNGEN Preisgünstige Malerarbeiten aller Art auch Fassaden u. Gerüstbau, keine Anfahrtskosten, kostenloses Angebot: Malerbetrieb Hille, seit 30 Jahren in HE Tel. 05351-5383945

D i ens tl ei s tungen

SIE SUCHT IHN Sie, 64J., 1,75m, naturverb., NR, sucht Ihn ab 64J., ab 1,75m, NR, Chiffre HS/01/10982

helmstedter-sonntag.de

Winterdienst, Terrassen-, Erd-, Wegebau, Fa. Krause&Haake, 05351424057 An-Umbauten, Planung, Bauantrag, Bauausführung. Baugeschäft Mach, Tel. 05351-531796

Ulbrich Dienstleistungen Stefan Ulbrich Weidenkampstr. 5 38350 Helmstedt

• Transporte aller Art( gewerblich & privat) • Umzüge (gewerblich & privat) • Renovierung & Sanierung • Kernbohrung Tel. 0 53 56 / 91 25 49 Fax: 0 53 56 / 91 82 95 mobil: 0172 / 800 35 16 [email protected]

Fassadendämmung Baugeschäft Mach, Tel. 05351-531796 Badsanierung Baugeschäft Mach, Tel. 05351-531796

Fenster

Türen

Rolladen

Badsanierung kompl. 053513919047 Ihr neues Bad aus einer Hand. Planung, Installation, Heizung, Fliesen, Maurer, Trockenbau, Maler. Gollmer-Bau, Tel. 05351-5299500

lu Saunac

Tel. 05363-9894152 Sudammsbreite 37 www.bada-bing-club.de 38448 Wolfsburg

Rolltore

Wintergärten

Terrassendächer

Vordächer

Service-Büro ( 0160/30 83 215 -- Service Büro WOB/GF

Gifhorn ∙ Limbergstraße Kostenlose Angebote4- WINTERPREISE

TELEFONKONTAKTE

Experten-Lösung bei EDV-Problemen Persönliche Beratung Zubehör/ Büromaterial Windows 10 Installation/Support

Rentnerin (67) privat 040-46086480 Hose auf + los! 0800-000058372

Parkett und Dielen aller Art vom Fachmann, Aufarbeitung & Neuverlegung 0151-12877399 Landschaftsbau, Busch- u. Baumschnitt, Vertikutieren, Baumfällung, Gartenpflege, Zaunbau, alles mit Abfuhr, 0178/1622500 Naturschieferfassade direkt von Meisterhand, Dachdeckermeister Drube 0151/21781291 o. 05352/9062290 Die rollende Putzfrau, die Frau in der Not. Sie sind krank o. haben keine Zeit zum Putzen. WohnungFenster-Büro. Rufen Sie mich an. 0160-99008759

Über-60er-GENERATION! Die ideale Live-Musik für Ihre Feier. Geburtstage, Jubiläen, Vereinsfeiern, gern auch in Senioreneinrichtungen. 05353-7685 oder 0171-830 3925

NEU

v.-Guericke-Str. 8, Helmstedt Tel. 0 53 51 / 55 69 -0 [email protected]

Haushaltsauflösungen & Entrümpelungen Fa. Gärtner, Tel. 05351/37883

KAUFGESUCHE Militärische Fotoalben WK1, WK2 + jegl. milit. Papiere, Bücher, Orden usw. Kauf zu Höchstpreisen 0531/78248

Familienanzeigen Schalten Sie Ihre ganz persönliche Anzeige

Geburtstag

Jubiläum

Hochzeit

Grüße

g

Mit einer

Familienanzeige

FAHRRAD

Auf

ALLEN Wegen! Alles

in Helmstedt

www.helmstedtersonntag.de

Haushaltsauflösung Fa. Gärtner Entrümpelungen Tel.: 05351/37883 o. 01577/8077277

Ihr Handwerker-Team bietet für Sie Übernehme sämtliche Malerarbeiten an: Renovierungen, Umbauten und günstig, Tel. 0176/39943063 Sanierungen, im Haus und ums Haus herum, Tel. 0170/3674276

Hilfe rund um den PC / EDV

Er bläst Dir einen, Lust? Ich ja! 01522-3376553

Mo–Do 11–1 Uhr Fr–Sa 14–4 Uhr So 13 –1 Uhr

Firma Gala Bau Sube e.K. bietet an: Bäumfällungen, Gartenplanung, Umgestaltung, Erd-, Terrassen-, Wegebau, Winterdienst. Erreichbar Mo-Fr von 8-17 Uhr, 05351-399530 o. 0160-5547626

Aktion 20% 30%

Sarah 1A Französischwunder, 05361-48236, sinnliche MC

sburg in Wolf siveAll-Inclu b

Fliesenarbeiten, 05351-3919047

Markisen

KONTAKTE

NEU

Zinkdachrinne direkt von Meisterhand, Dachdeckermeister Drube, 0151/21781291 o. 05352/9062290

BAUTEC TERRASSENDÄCHER Sonnenschutzsysteme WINTERGÄRTEN

DIENSTLEISTUNGEN

Nette Omi macht Hausbesuche 0175-7641961

HAUSHALTSAUFLÖSUNG

PC-Hilfe Tel. 05351-37938

Autosattlerei- u. Polsterei, 05355699514, [email protected]

Er 70J., 1,68m, dunkelblonde, kurze Haare su. eine Frau im passenden Alter, der Ehrlichkeit und Treue noch etwas bedeuten. Chiffre/ HS/01/10981 Gentleman 44 J. sehr zärtlich & verwöhnt gerne, bietet erotische Beziehung für süße Sie. Kuscheliges Nest vorhanden. SMS an 015224003907

DIENSTLEISTUNGEN

Foto: Mariusz Blach - fotolia.com

BEKANNTSCHAFTEN

Fahrrad! Karsten Vetter Fahrräder Leipziger Straße 12 a • 38350 Helmstedt Tel. 05351 / 539893

helmstedter-sonntag.de

im Helmstedter Sonntag erreichen Sie

t

Ihre Liebsten.

ß

HELMSTEDTER SONNTAG Tel. 0 53 51 / 5 44 55 0 inf[email protected]

8. Januar 2017

HELMSTEDTER SONNTAG

Kleinanzeigen-Markt Private Kleinanzeigen nur 2,- € (je Zeile)

Happy Hour

Uhr am Mittwoch von 10 - 12

nur 1,- €

(je Zeile)

15

JETZT inserieren!

VERSCHIEDENES KAUFGESUCHE

TIERMARKT

Su. alte Gemälde u. Postkarten, Tel. 0171/2095675

Su. Bilder v. Thilo Maatsch, Tel. 0171/2095675

Su. Gemälde H.Ritzau, 0171/2095675

Suche Aufsitzmäher (auch defekt), 0152-22110661

Privates Militärmuseum kauft aus allen Epochen dt. Geschichte Orden, Uniform, Säbel, Dolche, Fotos, Ausrüstungen, Bücher, Urkunden sowie Spielzeug, 05353-4048 o. 0151-59050790

Kaufe Ihren Trödel: Porzellan, Bleikristall, Silberbest., Zinn jegl. Art, Möbel, Nähmaschinen, Trachten, Pelzmäntel, Modeschm., Uhren, Münzen, ganze Nachlässe, alles anbieten, 0177-6123306

Sie haben Ihren

HELMSTEDTER SONNTAG

nicht erhalten? Informieren Sie uns bitte bis Mittwoch persönlich, telefonisch 05351-544550 oder per Mail: Vielen Dank für Ihre Mithilfe! [email protected]

NACHHILFE Nachhilfelehrer (m/w) gesucht für Einzelunterricht in Stadt und Landkreis Helmstedt - Gute Bezahlung: 05351-3802273

VERANSTALTUNGEN

Heu zu verkaufen! 0171-7747401

Der Annahmeschluss für die kommende Ausgabe

Reisedienst u. Reisebüro

www.Tierbetreuung-Helmstedt.de Tel. 0170-3305132 Verkaufe kleinbl. Welpen, Tel. 01578-4570549

„Grüne Woche” Berlin

Wir fahren täglich vom 20.01.–29.01.17 Samstag u. Sonntag wochentags Abschlusstag

UNTERRICHT Zentrum Stimme - Libena Karsch Gesangsunterricht & Stimmbildung ab 12-99 Jahren, Workshops für Laien Tel. 05352-906335, www.libena.de

VERANSTALTUNGEN

Donnerstag bis 12 Uhr HELMSTEDTER SONNTAG

Hof Trendel 5 • Inh. E. J. Fuhrmann 38368 Rennau • Tel. 0 53 56 / 2 23

22,00 € 20,00 € 18,00 €

Tagesfahrten Polenmarkt Frankfurt/Oder o. Küstrin 18.02./ 18.03./ 08.04.2017 25,- € Leipziger Buchmesse 23.03.2017 22,- € Niederdeutsches Theater Braunschweig 19.02.2017 15,- € Angegebene Preise sind ohne Eintritt. Buchungsstellen: • DER Rb, HE 05351/2033 • Pro tours RB, Helmstedt 05351/596006 • Baumert-Reisen, Schöningen 05352/946311 • Weferlinger RB 039061/9959 • Service Eck, Hötensleben 03 94 05 / 251 • Pollitz RB, Königslutter 05353/8910 • Feriencenter a. Elm, Schöningen 05352/937709

Tanzmusik Duo 05362/4632

REISEN Zingst Zentr., komf. FW, 70qm, 2 Pers., Südbalkon, ab 50€/Tag, Nähe Kurmittelzent., Tel. 0170/1111955 www.die-insel-la-palma.de

Kleinanzeigen Annahmeschluss

VERKAUF

VERKAUF-MÖBEL

Liefere 1A Kaminholz, Eiche, Buche o. Birke, 0172-1594047 o. ab 15 Uhr 039245-2453 Verkaufe 3 cbm Kaminholz, Erle, Eiche u. Birke, mit Anlieferung 135€, 05353/9392744 Kaminholz Eiche, ofenfertig, 10 RM, 600€, nur komplett, 05351/599492 Verkauf von Kaminholz Buche, Birke Anlieferung nach Absprache Tel. 039057/2370 o. 0177-7881625 Königslutter: Verkaufe Mofa Manet 49 ccm, neu gekauft 3/2011. Schwierigkeiten beim Starten, 300€ VB, Tel. 0163-6151331

Kleinanzeigen aufgeben: www.helmstedter-sonntag.de

Klappbett neu 05353/1832 Große Wohnzimmergarnitur, 3er, 2er + 1er in Kunstleder, beige, guter Zustand, VB 150€, 0177-5973777

Der Helmstedter Sonntag berichtet über Menschen im Ehrenamt.

HELMSTEDTER SONNTAG

STELLENANZEIGEN GESUCHE Suche privat Putzstelle in HE, Tel. 039406/50186 Suche Reinigungskräfte als Vertretung auf geringfügiger Basis f. HE Mühlengraben u. Braunschweiger Tor, Reinigung von Montag-Freitag, Bewerb./Info unter 039425-3172 ab Montag 9 Uhr

STELLENANGEBOTE Zusteller und Vertretungen für die Zustellung des Helmstedter Sonntag gesucht für Helmstedt / Schöningen / Volkmarsdorf / Rümmer und umliegende Orte. Nähere Infos erhalten Sie bei Fr. Seidler unter 0151/140 51 291 bzw. Liuda. [email protected] Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine freundliche und flexible Arzthelferin/MFA. Vorausgesetzt werden gute PC Kenntnisse und 10 Finger Schreibsystem, in Teilzeit. Chiffre HS/01/10980

Impressum

HELMSTEDTER SONNTAG Verlagshaus Holzberg 31 38350 Helmstedt Telefon: 0 53 51 / 5 44 55 0 Fax: 0 53 51 / 5 44 55 50 Herausgeber: Phönix-Verlags GmbH Redaktion: Katja Weber-Diedrich (Chefredakteurin), Alina Werner, Nico Jäkel, Hans-Jürgen Trommler (freier Mitarbeiter)

Redaktionsschluss: Do., 12 Uhr [email protected] Anzeigen & Büro: Reiner Moskot, Peggy Hertha, Malte Mallon, Heike Wolter, Melanie Grill Anzeigenschluss: Donnerstag, 12 Uhr, [email protected] Anzeigen und Layout: mko Werbeagentur, Helmstedt Vertrieb: MVA Multimedia Verlagsauslieferung GmbH & Co. KG Druck: Druckzentrum Braunschweig GmbH Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Fotos sowie für telefonisch aufgegebene Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Leserbriefe vertreten nicht die Meinung der Redaktion.

STELLENANGEBOTE Spielothek in Schöningen sucht freundliche Mitarbeiter/innen. Branchenerfahrung nicht erforderlich.Tel. Büro: 05374-66397 Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr

Zusteller gesucht! Der Helmstedter Sonntag sucht Zusteller für Königslutter und Bornum. Kontakt Info: Tel. 0151 / 140 51 289

Wir suchen für unser Team freundliche, motivierte und zuverlässige Mitarbeiter ab 18 J. für Wochenende und Feiertage auf 450€-Basis an unserer Tankstelle. Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf an: Aral Tankstelle Kapitza, Marientaler Str. 52 B, 38350 Helmstedt

Suchen Schlepperfahrer/ Landmaschinenmechaniker für unseren Ackerbaubetrieb zwischen OC und Schöningen. Erfahrung im praktischen Einsatz moderner Landmaschinen ist Voraussetzung. Bezahlung über Tarif. Bewerbung an: [email protected] Gründliche Putzfrau f. sonntags gesucht, HE Beethovenstr., gern mobil, 0172-4149254 ab So. Lassen Sie Ihr gepflegtes Auto mit Werbefolien Geld verdienen. Bis 450€/Monat auch steuerfrei! Anmeldung Tel. 05874-98642811, 0173-9235389

Verkäufer (m/w) für die heiße Theke gesucht! Kötter Personal Service SE & Co. KG sucht zum nächstmöglichen Termin Unterstützung für die „Heiße Theke“ auf TZ 20,0 Std./ Woche für unseren Kunden in Helmstedt. Arbeitszeiten zwischen 9 und 19 Uhr. Telefonische Bewerbung: Mo. - Fr. von 9:00 – 16:00 Uhr unter 0511 / 9651242 oder per Mail: [email protected]

Zahnarztpraxis in Helmstedt sucht ab sofort

Für unseren Kundendienst suchen wir einen/e

ZFA als Schwangerschaftsvertretung

Reinigungskraft ab dem 23.01.2017 als Springer in den Schulen (Helmstedt) gesucht, versicherungspflichtig, Mo. – Fr., ca. 5 Std. täglich,  0531-237430

Tätigkeitsschwerpunkt „Autovermietung“

in Vollzeit für die Bereiche Stuhlassistenz, Prophylaxe und Abrechnung.

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, eventuell sogar Erfahrung im Bereich Autovermietung gesammelt, sind aufgeschlossen, kontaktfreudig und haben Freude am Umgang mit Kunden?

Schriftliche Bewerbung an: Zahnarztpraxis Karina Jelenowska Bruchweg 6a, 38350 Helmstedt Tel. 05351 / 399339

Service-Mitarbeiter/in

Wir bieten eine langfristige Ganztagsstellung, übertarifliche Bezahlung, intensive Einarbeitung und fachbezogene Weiterbildung. Wenn Sie der Aufgabenbereich interessiert, so senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln, per E-Mail.

Autovermietung Reimann GmbH [email protected]

Produktionsmitarbeiter (m/w) und Gabelstaplerfahrer (m/w) gesucht! Bewerben Sie sich jetzt! persona service, Alessandro-Volta-Str. 22-26, 38440 Wolfsburg, Tel. (05361) 890288-0, e-Mail: [email protected] persona.de Fleißige PUTZFEE für EFH in WOB-Almke, ca. 4-5 Std./Wo., 11€/ Std. mit Anmeldung zu sofort gesucht, Tel. 0175/1921464 Steuerfachangestellte/r in Vollzeit in Helmstedt gesucht. Der Einsatz erfolgt im Rahmen der Büroöffnungszeiten: MontagDonnerstag 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Freitag 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Es handelt sich um eine unbefristete Anstellung. Anforderungen: abgeschl. Ausbildung als Steuerfachangestellte/r, EDVKenntnisse, insbesondere Word und Excel, ein höfliches und zuvorkommendes Auftreten wird ebenfalls

Fahrer (m/w) auf 450 € Basis.

Vorraussetzung ist der PKW-FS, Mindestalter 21 J., auch ältere Bewerber werden gerne genommen. Hohe Zuverlässigkeit. Regenbogen Fahrdienst GmbH Tel.: 05366 / 959600 (9-18 Uhr)

Hausmeister (m/w) oder Lager- und Transportarbeiter/in Hausmeister (m/w) oder Helfer/in-Gartenbau in Helmstedt in Vollzeit gesucht. Was sollten Sie mitbringen: körperliche Fitness, Belastbarkeit, handwerkliches Geschick, den Blick für das Wesentliche! Zu Ihren Aufgaben gehören: Gartenarbeiten, Rasenmähen, Freischneiden von Flächen, Sortierung von Recyclingmaterial. Melden Sie sich bitte telefonisch (05351/522-375) bei Herrn Meyer, Jobcenter Helmstedt unter Angabe der Ref.-Nr.: 1149996333

in Emmerstedt. Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Erzieher/in wird vorausgesetzt. Die Vergütung richtet sich nach dem TV SUE. Melden Sie sich bitte telefonisch (05351/522-222) bei Frau Heier, Agentur für Arbeit Helmstedt unter Angabe der Ref.-Nr.: 1148822616 Physiotherapeut/in zum nächstmgl. Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit gesucht. Ausbildung in MLD und MT wünschenswert, 05351-544933 Mitarbeiter/in Hauswirtschaft für stationäre Pflegeeinrichtung in Teilzeit gesucht. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Stiemerling Senioren Residenz, Schöppenstedter Straße 20 in 38154 Königslutter

Erzieher/in zum 01.02.17 in Teilzeit-flexibel und unbefristet für 27,5 Wochenstunden für den Einsatz

Kleinanzeigen-Coupon Rubrik: _______________________________

Erscheinungsdatum: ________________

2€ 4€ 6€ 8€ 10 €

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen. Nach jedem Wort lassen Sie ein Feld frei.

Chiffre-Anzeige gewünscht (+ € 4,50 Chiffregebühr)

Geschäftliche Kleinanzeige Helmstedter Sonntag (€ 4,17 je Zeile) inkl. MwSt.

Ich hole die Zuschriften persönlich ab Ich bitte um Zusendung per Post

Absender: Für unseren Fahrdienst im LK HE, Kgsl. u. Velpke für Schüler mit Behinderung suchen wir zu sofort

vorausgesetzt. Melden Sie sich bitte telefonisch (05351/522-375) bei Herrn Meyer, Jobcenter Helmstedt unter Angabe der Ref.-Nr.: 1149247340

Name: Vorname: Straße, Nr.: Wohnort: Tel.:

Betrag:



Zahlweise: Bar

Abbuchung

BIC: IBAN:

Datum, Unterschrift:

HELMSTEDTER SONNTAG

Holzberg 31 • 38350 Helmstedt • Tel. 05351/544550 • Fax 05351/5445550 • [email protected]

16

HELMSTEDTER SONNTAG

8. Januar 2017

Aus aller Welt

Preisskat Rickensdorf. Der Sportverein Papenrode-Rickensdorf veranstaltet am Sonntag, 15. Januar, um 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Rickensdorf ein Skat- und Knobelturnier. Alle Skat- und Knobelspieler, auch Nichtmitglieder, sind eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bereits am Sonnabend, 14. Januar, findet um 19 Uhr für alle Vereinsmitglieder die Jahresversammlung im Dorfgemeinschaftshaus statt. Auf der Tagesordnung stehen die Jahresberichte und Ehrungen.

Wanderung Die Kreisverkehrswacht Helmstedt besuchte die benachbarte Verkehrswacht Oschersleben im Bördekreis im Verkehrsgarten in Völpke, um eine besondere Auszeichnung zu feiern und gemeinsam Hand anzulegen. Der Verkehrsgarten Völpke ist der einzige Verkehrsgarten der mit einer speziellen Umweltplakette „Natur im Garten“ ausgezeichnet wurde. Er erfüllte dabei die Kriterien: Verzicht auf chemisch-syntetische Dünger, Verzicht auf Pestizide und Verzicht auf Torf. Da der Bereich Obstgarten nur wohlwollend bejaht wurde, trafen sich die Nachbarverkehrswachten und pflanzten gemeinsam in der Ecke des Verkehrsgartens einen Apfelbaum. Klaus Glandien als Vorsitzender der Verkehrswacht Oschersleben und Achim Klaffehn als Vertreter der Verkehrswacht Helmstedt kennen sich seit der Grenzöffnung. Sie setzten sich beide für den Erhalt des Verkehrsgartens ein und sorgten auf dem Gelände für den ersten Schilderwald, den die Kinder zum Üben benötigen. Nun freuten sie sich gemeinsam über die positive Würdigung durch die Gartenakademie Sachsen-Anhalt mit partnerschaftlicher Unterstützung durch die Aktion Natur im Garten des Landes Niederösterreich. Den Apfelbaum pflanzten (von links) Wolfgang Schmidt (Helmstedt), Klaus Glandien (Völpke), Achim Klaffehn (Helmstedt) und Werner Scheunemann (Völpke). Foto: privat

Harbke. Die Gemeinde Harbke lädt am Sonntag, 15. Januar, zur alljährlichen Braunkohlwanderung ein. Wanderfreunde können zwischen zwei Touren wählen. Die kleine Tour trägt das Motto „Auf den Pfaden des Räuberhauptmanns Rose“. Die große Tour führt „Zu den Grabhügeln auf dem Blauen Berg“. Bis Mittwoch, 12. Januar, können Marken für ein Braunkohlessen oder Gulasch in der Blumenecke im Markt „Nah und Gut“ sowie im Rathaus erworben werden. Start und Ziel ist das Kulturhaus „Neue Heimat“. Die Wanderung beginnt um 10 Uhr. Bei widrigen Wetterbedingungen kann es zu Touränderungen kommen.

Ein knapper Sieg Velpke. Denkbar knapp fiel die Entscheidung im Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule aus. Als Sieger setzte sich nach zwei Ausscheidungsrunden schließlich Marvin Lüddecke aus der Klasse 6.2 durch. Schon zwei Wochen vor dem Schulentscheid war in Klassenentscheiden neben dem späteren Schulsieger Jasmin Kaluza in ihrer Klasse als beste Leserin ermittelt worden. Sie sollte sich im dreiteiligen Schulfinale als hartnäckige Konkurrentin Marvin Lüddeckes erweisen. Dies begann mit der Vorstellung eines selbst gewählten Buches, aus dem im Anschluss eine dreiminütige Passage vorgelesen werden musste. Marvin Lüddecke entführte dabei seine Mitschüler im Auditorium ins Abenteuerland eines Piraten in

Karl Meyers „Die Wellenreiter“. Ebenso sicher und gekonnt in der Betonung stellte seine Mitbewerberin um den Schulsiegertitel ihren Zuhörer mit ihrem Abschnitt aus „Was ist denn schon dabei“ Szenen aus dem Schulalltag – Mobbing unter Schülern – vor. Nach dem Wahltext galt es einen unbekannten, von den beiden Deutschlehrerinnen ausgewählten Text aus Max von der Grüns „Vorstadtkrokodile“ vorzutragen. Wie schon beim selbst gewählten Text hatte die zehnköpfige Jury mit Schulleiterin Ulla Nolte an der Spitze neben der Sicherheit und der Betonung den Lesefluss zu bewerten. Dabei gaben am Ende nur Kleinigkeiten den Ausschlag für den Sieger Marvin Lüddecke. Er kann sich neben einem Büchergutschein über die Teilnahme am Kreisentscheid freuen.

Ausstellung länger zu sehen Sommersdorf/Wittenberg. Die Kunstausstellung der AG 60plus im Landkreis Börde mit den in Sommersdorf betreuten Werken aus dem Nachlass des behinderten Künstlers Otto Pietzak ist im Neuen Rathaus von Wittenberg außerordentlich gut aufgenommen worden, berichtet der Verwalter der

T

Pietzak-Bilder, Dr. Eckehart Beichler. Unter dem Titel „Vergessener Ruf nach Gerechtigkeit“ war die Ausstellung bewusst als Dekanstoß zum Reformationsjubiläum für die Lutherstadt konzipiert worden. „Schon die Eröffnung geriet zu einer eindringlichen Themenschau

über die Jahrhundertfrage der Gerechtigkeit“, so Dr. Eckehard Beichler. „Überhaupt war das intensive Mitdenken der Stadt eine erfreuliche Erfahrung“, freut sich der pensionierte Pfarrer Beichler. Der ursprünglich geplante Ausstellungszeitraum von drei Wo-

chen wurde daher rasch „über den Haufen geworfen“. Die Lutherstadt Wittenberg möchte die Ausstellung noch bis zum 23. Januar anbieten, informiert Dr. Eckehard Beichler, der sich freut, dass die Bilder damit auch direkt im Jubiläumsjahr der Reformation gezeigt werden.

Im Vorlesewettbewerb der Carl-Friedrich-Gauß-Schule setzte sich Marvin Lüddecke durch. Foto: privat

h atsdc Klu n

Krav Maga neu im Landkreis

ipp

„Verblendung“ (ale) Verblendung ist der erste Thriller aus der Milennium-Trilogie von Stieg Larsson. Der Unternehmer Hendrik Vanger bekommt jedes Jahr von einem anonymen Absender zu seinem Geburtstag per Post einen im schwarzen Bilderrahmen gefasste gepresste Blume. Er vermutet, dass es sich um den Mörder seiner Großnichte handelt, die spurlos verschwunden ist. Sie hatte ihm jedes Jahr eine solche Blume geschenkt. Er bittet den Enthüllungsjournalisten Mikael Blomkvist um Hilfe. Hendrik Vanger lässt Mikael von einer Hackerin namens Lisbeth überprüfen. Schnell wird klar, dass sie nur gemeinsam das Rätsel lösen können. Zusammen tauchen sie immer tiefer in die Familiendynastie der Vangers ein. Kurz danach sind Mikeal und Liebeth dem Täter auf der Spur und bringen Licht in die dunkle, grausame und erschreckende Vergangenheit der Familie. Als DVD oder Blu-ray im Handel.

Judotrainer erfüllt sich Jugendtraum von Alina Werner Velpke. Die Samtgemeinde kann sich über einen weiteren erfolgsversprechenden Verein mit Sitz in Meinkot freuen: den Goshin-Jutsu-No-Michi. Die Sportstätte entsteht zurzeit in Oebisfelde. Der Verein bietet Kampfkunst vom „sanften Weg“, Judo, über die „sanfte Kunst“ Ju-Jutsu bis hin zu Krav Maga, dem Kontaktkampf, an. Krav Maga ist ein israelisches, modernes Selbstverteidigungssystem, das bevorzugt Schlag- und Tritttechniken nutzt, aber auch Grifftechniken, Hebel und Bodenkampf beinhaltet. Fitnesstraining, Kickboxen, Frauen-Selbstverteidigung, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche gehören ebenso dazu. Entstanden ist der neue Verein aus der erfolgreichen Ju-Jutsu Kooperation zwischen dem MTV Vorsfelde und dem TSV Bahrdorf. Durch die fast zehnjährige erfolgreiche Entwicklung können die Verantwortlichen und Sportler mit vielen sportlichen Wettkampfer-

folgen auf nationaler und internationaler Bühne glänzen. Durch ihr großes Knowhow haben sich die Trainer um Frank Lambrecht, der lange in der Bundesliga aktiv war und selbst Instructor Krav Maga ist, im Bereich des Leistungs- und Breitensportes über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung und Wertschätzung verdient. Die detaillierte Ausplanung des kompletten Angebotes und der Trainingszeiten benötigt noch etwas Zeit. Bis der Umzug in die neuen Trainingsräume stattfindet, wird noch zu den bekannten Zeiten in der bisherigen Halle agiert und trainiert. Der Deutsche Krav Maga Verband bietet auch Kurse zum Thema Gewaltprävention für Kinder und Jugendliche an. Geplant ist auch im neuen Verein, ein Kinder- und Jugendtraining für Krav Maga anzubieten. Bei entsprechend großer Nachfrage besteht auch die Möglichkeit, mit einem Judokurs zu beginnen. Neben Ju-Jutsu gibt es schon jetzt die Möglichkeit, in die Selbstverteidigung des Krav Maga einzusteigen. Jeden Donnerstag um 19 Uhr treffen sich die Sport-

. ..! Wussten Sie eigentlich, dass... ... Glas nicht fest, sondern flüssig ist? Glas ist so zähflüssig, dass man seine Bewegungen natürlich nicht sehen kann. Doch sehr alte Fensterschreiben - beispielsweise in Kirchen - sind am unteren Rand dicker als oben. Denn das Glas ist ganz langsam nach unten geflossen.

Männer wie Frauen und selbst Kinder und Jugendliche haben Spaß an der Selbstverteidigungsart.

Krav Maga kann jetzt auch im Landkreis Helmstedt trainiert werden. Fotos: privat (Krav Maga Team Wolfsburg/Facebook) ler in der alten Turnhalle in Bahrdorf. Für den neuen Vorstand des Goshi-Jutsu-No-Michi war es bei der Namensfindung wichtig, einen Namen zu finden, der auch die Traditionen des Kampfsportes beinhaltet und einen Weg beschreibt. So gilt auch der „erfolgreiche Weg zur Selbstverteidigung“ auch für Frauen und Männer jedes Alters, sei es in den traditionellen Kampfsportarten, speziellen Angeboten, zum Beispiel Frauen Selbstverteidigung, oder einfach Fitnesskursen. Informationen zum Training und Örtlichkeiten erhält man unter der Telefonnummer 0174/1767525. „Dank gilt dem TSV Bahrdorf unter dem Vereinsvorsitzenden Stefan Winterboer. Der TSV hat in den Jahren ab 2007 die Ju-Jutsuka nach besten Kräften unterstützt und gefördert“, betonte Lambrecht.

Frank Lambrecht erfüllt sich mit diesem Projekt einen Jugendtraum eines eigenen Dojo (Trainingsstätte). „Erst dachte ich, der spinnt, aber eigentlich war schon klar, dass Frank sein Vorhaben in die Tat umsetzt. Denn mit 60 Jahren wollte er es geschafft haben und das sind eben nur noch eineinhalb Jahre“, erklärte Winterboer. Krav Maga ist ein modernes Selbstverteidigungssystem. Die Teilnehmer lernen einfache, natürliche und effektive Techniken, Bewegungen und Methoden, um sich, ihre Freunde und Familie zu schützen. Durch das Training erhalten die Sportler eine höhere Stressresistenz - auch im Alltag, mehr Selbstvertrauen, die Fähigkeit zur Deeskalation und Gefahren zu erkennen und zu vermeiden sowie einfache, aber effektive Techniken zur Selbstverteidigung und körperliche Fitness.

sch Trat

Das Dschungelcamp 2017 (ale) Schon zum elften Mal startet das „Dschungelcamp“ im deutschen Fernsehen. Die Kandidaten müssen sich in den Dschungelprüfungen Sterne erarbeiten, um Essen für sich und das Team zu verdienen. Jedes Jahr gibt es Spekulationen, welche Promis in das Camp ziehen, um einiges über sich ergehen zu lassen. Diesmal sollen es Markus Majowski (Schauspieler, „Schwarzwaldklinik“), Nicole Mieth (Schauspielerin, „Verbotene Liebe“), Sänger Marc Terenzi (Ex-Mann von Sarah Connor), FußballWeltmeister Thomas Häßler, Sängerin Fräulein Menke, Alexander „Honey“ Keen (Ex-Freund von „Germanys Next Top Model“ Kim Hnizdo), Malle-Auswanderer Jens Büchner, Sarah Joelle Jahnel (Ex-Pocher-Geliebte), „Eigenmarke“ Kader Loth, Botox-Boy Florian Wess, Gina-Lisa Lohfink (It-Girl) sowie Immobilienmaklerin und Ex-Big-Brother-Bewohnerin Hanka Rackwitz sein. Schon jetzt ist die Aufregung groß, wer als Erstes ruft „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“. Die erste Folge wird am Freitag, 13. Januar, um 21.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

Top • anderen Menschen gegenüber toleranter zu sein • lange Spaziergänge im Wald • den Müll richtig zu trennen • Sofaabende F lop

• Rassismuss • Hundekot nicht weg zu machen • zu viele Lebensmittel wegzuwerfen • Straßenlaternen auszutreten

p

8. Januar 2017

202 Papas in Elternzeit Helmstedt.  Im Kreis Helmstedt haben 202 Väter, deren Nachwuchs im Jahr 2014 geboren wurde, Elterngeld bezogen. Gemessen an der Gesamtzahl der geborenen Kinder (671) lag deren Anteil bei 30 Prozent. Im Vorjahreszeitraum (Geburten 2013) betrug der Anteil der männlichen Elterngeldbezieher 26,7 Prozent. Damit setzt sich auch in Helmstedt ein Trend fort, dass sich immer mehr Väter um die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder kümmern. Das berichtet die IKK classic anhand aktueller Zahlen des Statistischen Bundesamts. „Die männlichen Elterngeldbezieher im Kreis liegen aktuell noch knapp unter dem niedersächsischen Schnitt von 32 Pro-

HELMSTEDTER SONNTAG

Landkreis Helmstedt

zent“, sagt Thomas Wiechert von der IKK classic. Die Mehrzahl der Helmstedter Väter in Elternzeit (75 Prozent) bezog zwei Monate lang Elterngeld. Die durchschnittliche Bezugsdauer lag bei 2,6 Monaten und damit etwas niedriger als der Landesdurchschnitt (3,1 Monate). „Das Elterngeld muss schriftlich bei der zuständigen Elterngeldstelle beantragt werden“, weiß Thomas Wiechert. Jedes Elternteil kann für sich einen Antrag auf Elterngeld stellen. Der Antrag muss nicht sofort nach der Geburt des Kindes gestellt werden. Rückwirkend werden Zahlungen jedoch nur für die vorigen drei Monate vor Beginn des Monats geleistet, in

dem der Antrag auf Elterngeld bei der zuständigen Stelle eingegangen ist. „In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) besteht die Mitgliedschaft fort, so lange Elterngeld bezogen wird. Väter, die in der GKV pflichtversichert sind, sind während der Elternfrei beitragsfrei versichert. Aus dem Elterngeld sind keine Beiträge zu leisten. Diese Beitragsfreiheit gilt jedoch nur für das Elterngeld selbst, nicht für mögliche andere Einnahmen“, erläutert Wiechert. Vor Beantragung des Elterngeldes sollten sich Versicherte von ihrer Krankenkasse beraten lassen, das gilt insbesondere für freiwillige Mitglieder, da dort der Einzelfall zu prüfen ist.

17

Unterrichtsausfall Helmstedt. Bei plötzlich auftretenden extremen Witterungsbedingungen wie Eisregen, starkem Schneefall oder auch heftigem Sturm kann der Landkreis Helmstedt entscheiden, dass der Regelunterricht an diesem Tag ganz oder teilweise ausfällt, wenn die Schüler den Schulweg nicht unter zumutbaren Bedingungen zurücklegen können. Diese Entscheidung wird schnellstmöglich nach Absprache mit der Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig (KVG) und Rücksprache mit der Straßenmeisterei des Landkreises Helmstedt getroffen. Die Schulausfälle werden umgehend auf der Internetseite des Landkreises Helmstedt unter

www.helmstedt.de veröffentlicht. Die Radiosender der Region werden ebenfalls stets über Unterrichtsausfälle informiert. Der Landkreis Helmstedt bietet zur aktuellen Wintersaison wieder die Möglichkeit an, sich über einen Newsletter unter der Internetanschrift https://www.helmstedt. de/newsletter/schulausfall über witterungsbedingte Unterrichtsausfälle informieren zu lassen. Die Kontaktdaten der dort bereits angemeldeten Personen bleiben bestehen, so dass eine Neuanmel-

dung nicht erforderlich ist. Bei angeordnetem Unterrichtsausfall können Eltern ihre Kinder trotzdem zur Schule schicken; eine Betreuung durch Lehrkräfte und Ganztagspersonal ist dort sicherzustellen. Auch im umgekehrten Fall gilt der Elternwille: Fällt der Unterricht nicht offiziell aus, können Eltern ihr Kind auch zu Hause behalten beziehungsweise vorzeitig vom Unterricht abholen, wenn sie der Ansicht sind, dass der Schulweg wegen der Witterungsverhältnisse zu gefährlich ist.

Sozialarbeit für Schulen erklärt der Abgeordnete Uwe Strümpel. „Das ist ein Meilenstein für Niedersachsen und das sind richtig gute Nachrichten für den Landkreis Helmstedt. Das Land übernimmt Verantwortung, und vor Ort profitieren unsere Schulen von den erfolgreichen Verhandlungen zwischen der Landesregierung und den Kommunalen Spitzenverbänden. Das bedeutet eine große finanzielle Entlastung für unsere Kommune und gibt unseren Schulen endlich Planungssicherheit im Bereich der Schulsozialarbeit.“ Durch Beratung und Begleitung der Schüler, durch besondere Gruppen- und Freizeitangebote trage das sozialpädagogische Personal zu einem guten Schulklima bei: „Schulsozialarbeiter können außerdem eine wichtige Rolle bei der Integration von Migrantenkin-

SIE SPAREN

70

0

einer solchen Vereinbarung haben sich sämtliche Vorgängerregierungen die Zähne ausgebissen. Die rot-grüne Landesregierung und die Kommunalen Spitzenverbände haben diesen Gordischen Knoten jetzt aber durchschlagen und übernehmen damit gemeinsam Verantwortung für unsere Schulen. Das sorgt für Klarheit, für Verlässlichkeit und für Planungssicherheit an den Schulen im Land.“ Die im Landkreis betroffenen Schulen sind: Grundschule An der Driebe Königslutter, Grundschule Pestalozzistraße Helmstedt, Grundschule Friedrichstraße Helmstedt, Haupt- und Realschule Königslutter, Eichendorffschule (HS) Schöningen, Realschule Lademann Helmstedt, Realschule Schöningen, Oberschule CarlFiedrich Gauß Velpke und Oberschule Lehre.

Bei der Jahresabschlussfeier der Reservistenkameradschaft (RK) Helmstedt in der Politischen Bildungsstätte wurde der Kassenwart der RK, Stabsunteroffizier der Reservisten Heinz Linke (Mitte), mit der höchsten Auszeichnung der Landesgruppe Niedersachsen im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr geehrt. Der Landesvorsitzende Oberst der Reservisten Manfred Schreiber (rechts) verlieh Heinz Linke das Sachsenross, hergestellt in der Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Schreiber lobte die ehrenamtliche Tätigkeit Linkes, in der er 45 Jahre das Amt des Kassenwartes inne hat. Ebenso lange organisiert Linke die Jahresabschlussfeier mit über 40 Gästen, dazu lässt er in einem informativen Beitrag das Jahr der RK Helmstedt Revue passieren. Heinz Linke ist unermüdlich für die RK Helmstedt tätig und ist schon mit allen Ehrenzeichen des Verbandes ausgezeichnet. Foto: privat

www.hammer-heimtex.de

red uzi ert

BIS ZU

dern spielen, weil sie häufig über sehr gute interkulturelle Kenntnisse verfügen und in diesem Bereich spezielle Angebote machen können“, betont der Abgeordnete Uwe Strümpel. Zudem profitiere der Landkreis Helmstedt, weil das Land die Zuschüsse für die EDV-Betreuung durch die Schulträger deutlich aufstockt – auf elf Millionen Euro ab 2017. „Damit wird das Land dem gestiegenen Bedarf bei der Pflege und Wartung von PCs in öffentlichen allgemein- und berufsbildenden Schulen gerecht“, so Uwe Strümpel. Auch bei der Finanzierung der Schulverwaltungskräfte werden Städte, Gemeinden und Landkreise entlastet: Der Abgeordnete macht deutlich: „Das Land zahlt für die Mehrbelastungen in den Schulsekretariaten nun erstmalig jährlich acht Millionen Euro. An

!

Helmstedt.  Neun Schulen im Landkreis Helmstedt erhalten Stellen für Schulsozialarbeit vom Land Niedersachsen. Das teilt der SPD-Abgeordnete Uwe Strümpel mit. Hintergrund ist eine aktuelle Vereinbarung zwischen der Niedersächsischen Landesregierung und den Kommunalen Spitzenverbänden zum Ausbau der sozialen Arbeit in schulischer Verantwortung. Im Rahmen des „Schulpakets“ in Höhe von insgesamt 300 Millionen Euro übernimmt das Land diese wichtige Aufgabe der Sozialarbeit in schulischer Verantwortung zukünftig dauerhaft und wird landesweit in den nächsten Jahren insgesamt 1.000 Stellen für Sozialpädagogen zur Verfügung stellen. „Im Landkreis Helmstedt werden auf diese Weise drei Grundschulen und sechs weiterführende Schulen von der Vereinbarung profitieren“,

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung GÜLTIG BIS ZUM 11.02.2017

0

KOLLEKTIONSWECHSEL Auch in den Größen 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

19.99

9.

99

24.

99

Grundpreis: 1.00/lfm

Vliestapete, grafisches Muster, abgestimmte Unitapeten erhältlich, Rolle ca. 10,05x0,53 m.

14.

99

je

Renforce-Bettwäschegarnitur „Enya“, 50% Baumwolle, 50% Polyester, mit Reißverschluss, best. aus: 1 Kissenbezug, ca. 80x80 cm und 1 Bettbezug, ca. 135x200 cm.

Bettenprogramm „Ria“, Bezug: 100% Polyester, waschbar.

14.99

19.99

12.

Alpina Universal Innenfarbe, hochergiebige, waschbeständige Innenfarbe mit hoher Deckkraft. 8 l

19.99

99

Kopfkissen, Füllung: 890 g Polyester Faserkugeln, ca. 80x80 cm.

29.- je

Grundpreis: 1.62/l

Steppbett, Füllung: 100% Polyester, Bezug: 100% Polyester, ca. 135x200 cm.

Ösen-Dekoschal, 100% Polyester, zwei Farbvarianten erhältlich, ca. 140x245 cm.

10 11

38350 Helmstedt 10

38444 Wolfsburg

Magdeburger Berg 7 • 05351 / 58770 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

Brandgehaege 5 b • 05308 / 9313330 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Ost, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

Für Allergiker geeignet!

16

10

69.95

39.99

Auch in den Größen 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

38304 Wolfenbüttel

16

Am Rehmanger 13 • 05331 / 46031 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

Solange der Vorrat reicht!

3.-

Frottierserie „Gina“, gestreift, 100% Baumwolle. Handtuch, 99 je ca. 50x100 cm Duschtuch, ca. 70x140 cm 14.99 7.99

39118 Magdeburg

6. 11

Salbker Chaussee 81 • 0391 / 6213418 Mo-Fr 9.30-20 Uhr • Sa 9-20 Uhr

Betriebs KG der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

HS1a_17

29.95

18

HELMSTEDTER SONNTAG

8. Januar 2017

Sport

Fußball

Handball

Erfolgreicher Start ins Jahr HF holten sich zwei wichtige Punkte

Als Krönung für besondere Leistungen präsentieren sechs Fußballspieler des Helmstedter Sportvereins voller Stolz ihre Urkunden, die ihnen im Rahmen einer Weihnachtsfeier von Sportabzeichenabnehmer Kurt Wilfried Heuwold humorvoll überreicht wurden. Die Ergebnisse sind hervorragend, sodass alle Sportler das Sportabzeichen in der Leistungsklasse „Gold“ erreicht haben. Im Jahr 2016 haben es geschafft (von links): Claus Cranz, Jörn Schenke, Hans-Peter Herzog, Rüdiger Exner, Peter Klein und Kurt Wilfried Heuwold. Foto: privat

Tolle Tage in Schöningen FC 08 lädt zu Hallenturnieren ein von Katja Weber-Diedrich Schöningen. Zum 31. Mal schon findet an diesem Wochenende der „Budenzauber“ des FC Schöningen 08 in der Gerhard-MüllerSporthalle der Stadt der Speere

statt. Fußballobmann Bernd Rösner und sein Team - Klaus Ademeit, Ralf Hieske, Frank Million und Maik Albrecht - haben ein Mammutprogramm zusammengestellt, indem sie den Zuschauern drei

Gestern spielte unter anderem der SV Schwarzer Berg Braunschweig gegen die SG Barmke/Emmerstedt (von links). Heute geht es mit dem „Budenzauber“ weiter in Schöningen. Foto: Katja Weber-Diedrich

Turniere an drei Tagen „servieren“. Los ging es bereits am Freitagabend mit dem „Matze-Saul-Cup“, um den insgesamt acht Mannschaften der FSV Schöningen kämpften. Gestern fand ein Turnier der Herren statt, die im Bezirk spielen. Dabei waren nicht nur zwei Teams der Hausherren - die Männer der FSV Schöningen und die Landesliga-A-Junioren der JSG Schöningen -, sondern auch die SG Barmke/Emmerstedt, der FC Heeseberg, der SV Schwarzer Berg aus Braunschweig und ein AllstarsTeam. Am heutigen Sonntag, 8. Januar, geht es um 14 Uhr zum letzten Mal um den Turniersieg, wenn Herrenteams der Kreisebene gegeneinander antreten: die zweite und dritte Mannschaft der FSV Schöningen, das zweite Team des FC Heeseberg, der TVB Schöningen, TSV Fichte Helmstedt sowie die zweite Mannschaft des TSV Germania Helmstedt.

Neunter Baufuchs-Cup Königslutter. Der Baufuchs-Cup des SV Lauingen/Bornum geht in die neunte Runde. Er findet am Sonnabend, 14. Januar, in der Wilhelm-Bode-Halle Königslutter statt. Dieses Jahr wird der Cup erstmals aus zwei Herrenturnieren bestehen und somit die Basis für einen kompletten Tag spannenden und

technisch hochwertigen Budenzauber bieten. Bereits ab 9.30 Uhr lädt die Zweitvertretung der SV Lauingen/Bornum zum „kleinen“ BaufuchsCup. Dabei treten zehn regionale Teams in zwei Gruppen gegeneinander an. Nach der Gruppenphase werden die ersten vier Plazierungen ausgespielt.

Im Rahmen des internen Hallenfußballturniers des TSV Germania Helmstedt wurde die erste Mannschaft mit ihren errungenen Sportabzeichen ausgezeichnet. Fast alle schafften das Sportabzeichen in Gold. Bei Einzelnen haperte es am Schwimmen. In diesem Jahr wird das auch noch geschafft. Die zweite Mannschaft will es der ersten diesmal zeigen. Man kann gespannt sein. Die Ausgezeichneten sind: (hinten, von links) Marcel Joachimski, Marco Behse, Olaf Glatz, Felix Franke, Markus Fricke und Magnus Fricke sowie (vorne, von links) Trainer Nils Osteroth, Chris Schittko und Sportabzeichen Obmann Willi Henkel. Foto: privat

Mit einer Spielzeit von zehn Minuten werden sich die Teams SV Lauingen/Bornum II, MTV Sunstedt, MTV Schandelah Gardessen II, FC Schunter III, TVB Schöningen, FSV Schöningen II, SG Ochsendorf/Beienrode/Rhode, VfR Weddel, SG Sundern sowie SV Rottorf/Viktoria Königslutter um den Titel des „kleinen“ BaufuchsCups bemühen. Um 15 Uhr startet der BaufuchsCup der ersten Herrenmannschaft der SV Lauingen/Bornum. Das acht teilnehmerumfassende Turnier besteht aus Kreis- sowie Bezirksligamannschaften. Bei einer Spielzeit von zwölf Minuten jagen in zwei Vierer-Gruppen die Mannschaften nach dem begehrten Cup. Das Teilnehmerfeld umfasst neben dem Ausrichter SV Lauingen/Bornum und dem Titelverteidiger TSV Sickte die Mannschaften SV Reislingen-Neuhaus, FC Heeseberg, MTV Dettum, MTV Frellstedt, MTV Wolfenbüttel II, und FC Rautheim. Nach der Gruppenphase finden die Plazierungsspiele statt. Tim Rose, Trainer der ersten Herren des SV Lauingen/Bornum, freut sich auf das Heimturnier und stellt den Spaß in den Vordergrund. Er fügt an: „Wir wollen den Zuschauern was bieten und möglichst gewinnen“. Ein spannender und hochkarätiger Fußballtag wird garantiert und lädt zum Zuschauen ein.

(kat/Karla K.) Helmstedt. Ein Sieg war in der gestrigen Oberliga-Partie der HF Helmstedt-Büddenstedt gegen den MTV Großenheidorn dringend von Nöten. Ins neue Jahr wechselten die Handballfreunde als Drittletzter der Tabelle, fünf der sechs Heimspiele im vergangenen Jahr gingen verloren. Mit dem Jahreswechsel sollte sich nun auch das Blatt wenden. Gegen die Gäste aus Großenheidorn fuhren die Helmstedter einen 33:29-Sieg und damit zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf ein. Andy Ost traf zum ersten Mal für die Gastgeber nach knapp zwei Minuten zum 1:0. Danach ging es Schlag auf Schlag weiter. Eine drei Tore-Führung der HF wurde vom MTV aus Großenheidorn allerdings rasch wieder eingeholt, sodass die erste Hälfte für die Gastgeber 17:19 verloren ging. Nach dem Pausentee ließ das erste Tor lange auf sich warten. Sascha Timplan, zurück im Kader seit Ende 2016, traf zum 18:19. Großenheidorn nutzte das leere Tor der Helmstedter, um den Vor-

sprung wieder auszubauen. In der 43. Minute stand es 20:24. Die Gastgeber holten sich ihren Kampfgeist in einer Auszeit zurück. So verkürzten sie im Minutentakt bis zum Ausgleich in der 48. Minute durch ein Tor von Christoph Frank zum 25:25. In der 50. Minute brachte Andy Ost mit dem 26:25 die Helmstedter wieder in Führung. Immer wieder konnte Großenheidorn ausgleichen. Max Gutzeit,

der für einen gegebenen 7 Meter eingewechselt wurde, hielt diesen souverän. Der Kampfgeist der Handballfreunde kochte. Sie nutzten technische Fehler der Gäste aus. So trafen in den letzten Minuten Marius Herda, Andy Ost und Florian Bethge zum 31:29, 32:29 und 33:29. Das nächste Heimspiel in der Julianumhalle findet am Sonnabend, 28. Januar, um 17 Uhr gegen die HSG Schaumburg-Nord statt.

Gegen den MTV Großenheidorn holten die HF gestern einen dringend notwendigen Heimsieg. Foto: Katja Weber-Diedrich

Am landesweiten „Tag des Mädchenhandballs“ beteiligte sich die Grundschule Lessingstraße Helmstedt in Zusammenarbeit mit den Handballfreunden Helmstedt-Büddenstedt. Schulleiter Christoph Wäterling und Katrin Rehse-Tracums (Leiterin der Handball-AG der Grundschule Lessingstraße) waren von dem Projekt sofort begeistert und betreuten einen ganzen Vormittag zusammen mit einigen Helfern der Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt rund 40 Kinder.  Nach einigen Aufwärmübungen wurde an mehreren Stationen in den Bereichen Technik, Koordination, Kräftigung und Zielwerfen geübt. Zum Abschluss spielten die gebildeten Mannschaften ein kleines Turnier, um das Erlernte in der Praxis auszuprobieren. Für die erfolgreiche Teilnahme erhielten die Mädchen jeweils eine Urkunde mit einem Foto der teilnehmenden Kinder. Zudem gab es von den Handballfreunden eine Einladung zum Schnuppertraining dienstags ab 16.45 Uhr in der Helmstedter Julianumhalle. Foto: privat

Schwimmen

Mit sagenhaften 66 Podiumsplätze

und einem Staffelsieg kamen die Schwimmer des VfL Wolfsburg vom 34. Adventsschwimmfest aus Himmelthür zurück. 234 Athleten gingen 848-mal auf die Bahnen. Dabei hagelte es nur so persönlichen Bestzeiten und ein Medaillenregen ergoss sich über die grün-weißen Aktiven. Allein in der Jahrgangswertung konnte die Konkurrenz kaum mithalten.  Der Groß Twülpstedter Maximilian Weber (95, Mitte) dominierte seinen Jahrgang auf acht Strecken. Über die 50 und 100 Meter Rücken kam es gleich zu zwei grün-weißen Duellen. Beide Male hatte Maximilian Weber das bessere Ende für sich und erkämpfte sich Gold vor dem Zweitplatzierten Christian Tschernetzki. Über die 50 Meter Schmetterling dominierte Weber ebenfalls souverän, während Tschernetzki auf dem dritten Rang landete. Silber gab es auf den Strecken 50 Meter Freistil und 200 Meter Lagen. Wieder schlug Weber vor einem weiteren VfL’er an, diese Male war es jedoch Norman Vahle, der sich das Edelmetall umhängen ließ. Zudem sprang für Weber noch Bronze über 200 Meter Freistil, 100 Meter Freistil und 100 Meter Lagen heraus. Foto: privat

Erneuerung

Das erste gemeinsame Preisskat der beiden Vereine TSV und Schützenverein Süpplingenburg war erfolgreich. Parallel zum Schweinepreissschießen wurde im Vereinsheim des Schützenvereins die Veranstaltung in diesem Jahr abgehalten. 16 Teilnehmer spielten in zwei Runden um den Wanderpokal und die ausgelobten Preise. Zwischen den Runden gab es einen gemeinsamen Imbiss. Im Anschluss an die zweite Runde fand die Preisverteilung mit anschließendem Beisammensein statt. Sieger wurde Andreas Geiser vom TSV Süpplingenburg. Somit ging der ausgelobte Wanderpokal für ein Jahr an den Sportverein. Die Organisatoren Volker Hirschmann und Markus Antoniak betonen, dass dies eine rundum gelungen Veranstaltung war und freuen sich auf das nächste Jahr. Dann findet der Preiskat für die Vereinsmitglieder beider Vereine im Sportheim des TSV statt. Foto: privat

Neubau gestartet Süpplingenburg. Noch braucht es ein wenig Vorstellungskraft, wie das neue Areal des DRK Kindergarten „Schunterfrösche“ in Süpplingenburg einmal aussehen wird. Die Vor- und Erdarbeiten sind im vollen Gange. Bis die „großen Bagger“ anrücken, werden noch ein paar Tage ins

HELMSTEDTER SONNTAG

Königslutter • Nord-Elm

Land ziehen. Einen Vorgeschmack gibt nun zum Jahresbeginn dann, wenn der Kindergartencontainer anrückt: „Die Container sind unsere Übergangslösung, in die wir zum 1. Februar einziehen wollen“, erklärt Mirjam Heldsdörfer, Abteilungsleiterin im Bereich Kindertagesstätten des DRK-Kreisverban-

Trafen sich auf der Kindergarten-Baustelle: (von links) Mirjam Heldsdörfer, Christian Schmidt und Dieter Eckner. Foto: privat

des Helmstedt, der die Einrichtung betreibt. Gemeinsam mit Christian Schmidt, Vorsitzender des DRKKreisverbandes Helmstedt und Geschäftsführer der DRK Sozialbetrieb Helmstedt gGmbH sowie der DRK Helmstedt gGmbH, traf sich Mirjam Heldsdörfer mit Süpplingenburgs Bürgermeister Dieter Eckner auf der Baustelle hinter dem Sportplatzgelände, um den aktuellen Stand zu begutachten. „Wir haben eine Verantwortung gegenüber den Eltern und Kindern unsere Bauplanung einzuhalten“, betonte Eckner. Laut Plan werden demnach die Container Mitte Januar aufgestellt. Ab Mittwoch, 1. Februar, werden die Kinder den Bau ihres neuen Kindergartens dann live aus ihrem Übergangsquartier mitverfolgen können. Der neue Kindergarten soll zum September eröffnet werden.

Warberg. Die Gemeinde Warberg ist bereits seit 2008 im Dorferneuerungsprogramm. Der Förderzeitraum wurde nunmehr letztmalig bis zum 31. Dezember 2017 verlängert.  Förderfähige Projekte können daher in diesem Jahr zum vorerst letzten Mal bis zum 15. Februar beantragt werden. Informationen für die Antragstellung erhalten Interessierte  in der Sprechstunde der Gemeinde Warberg immer montags von 16 bis 18 Uhr sowie in der Samtgemeindeverwaltung, Steinweg 15 in Süpplingen, im Fachbereich Bauen, Wohnen, Immobilien, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und dienstags auch von 14 bis 18 Uhr, unter den Telefonnummern 05355/69724 und 05355/69728 sowie im Planungsbüro Warnecke, Wendentorwall 19 in Braunschweig, unter der Telefonnummer 0531/1219240.

19

Einladung zur Jahreshauptversammlung Der SV Emmerstedt e.V. 1919 lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Sonnabend, 21. Januar 2017, um 19:30 Uhr im Sportheim Emmerstedt, Sportplatzstraße 7, ein. Anträge zur Jahreshauptversammlung sind bis zum 18. Januar schriftlich beim 1. Vorsitzenden Dieter Loock, Bruchweg 20, 38350 Helmstedt einzureichen.

L I F E S T Y L E

&

S P O R T

ZU ZWEIT ANMELDEN F R NUR Ü

17.90€

Polizei-News

PRO MONAT*

Bäume beschädigt Süpplingen.  In reiner Zerstörungswut hat ein Unbekannter sich an einem Weihnachtsbaum und zwei Kugelahornbäumen in Süpplingen vergangen. Die Bäume stehen unmittelbar an der Kirche in der Breite Straße. Der Unbekannte zerstörte zwischen Montagabend 21 Uhr und Mittwochmittag 12 Uhr die Lichterkette am dortigen Weihnachtsbaum und riss mehrere Äste an den daneben stehenden Ahornbäumen ab. Eine genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden, sie dürfte sich jedoch im Bereich ab 500 Euro bewegen. Hinweise zu dem Vandalismus nimmt die Polizeistation in Süpplingen unter der Rufnummer 05355/910910 entgegen.

NEUJAHRS S P E C I A L

DAS IST DER

KNALLER HELMSTEDT

n œ ʈ ͌

Monatlicher Beitrag für die ersten 6 Monate in Höhe von jeweils 17,90 € pro Beitrag für die ersten 6 Monate in Höhe von jeweils 17,90 € pro Person bei zeitgleichem Abschluss von zwei Mitgliedschaften Person*Monatlicher bei zeitgleichem Abschluss von zwei Mitgliedschaften mit einer Laufzeit mit einer Laufzeit von 24 Monaten zzgl. einmaliger Start-Up-Gebühr in Höhe von 99,90 € und halbjährlicher Servicepauschale in Höhe von €. Anschließend Wechsel in den Normaltarif. Ein Angebot der Easyfitness Helmstedt, GF: Petra Armbrust. von 24 39,90 Monaten zzgl. einmaliger Start-Up-Gebühr in Höhe von 99,90 € und halbjährlicher Servicepauschale in Höhe von 39,90 €. Anschließend Wechsel in den Normaltarif. Ein Angebot der Easy tness Helmstedt, GF: Petra Armbrust.

8. Januar 2017

Von-Guericke-Straße 1 • 38350 Helmstedt [email protected] www.easyfitness.club 05351 539453

Lions unterstützen DLRG Adventsfeier mit Ehrung Königslutter. Die DLRG-Ortsgruppe Königslutter bekam Besuch vom Lions Club Königslutter. Pünktlich zum Schwimmtraining der Jugend haben sich Schatzmeister Manfred Becker und Jürgen Schneider über den Verein und insbesondere die Jugendarbeit in-

formiert. Das Erstaunen über die vielfältigen Aktionen war groß, denn nicht nur die Schwimmausbildung und das Training stehen bei der DLRG im Vordergrund, auch die Familienveranstaltungen außerhalb des Beckens.

Der Lions Club überbrachte der DLRG Königslutter einen 500 EuroScheck. Foto: privat

So ergaben sich in der Caféteria der Lutterwelle interessante Gespräche über die Rettungsschwimmerausbildung, die Erste HilfeFähigkeiten, den Wachdienst am Tankumsee und alles, was noch dazu gehört. Um 18 Uhr erfolgte der Wechsel von den Jüngsten (bis neun Jahre) auf die Jugendlichen (bis 14 Jahre). Dies mitzuerleben zeigte den Lions die gute Jugendarbeit. Obwohl man im Hallenbad der Lutterwelle sein eigenes Wort kaum mehr verstehen konnte, klappte der Gruppenwechsel wie immer reibungslos, da kam der Teamgeister der Trainer und „kleinen Rettungsschwimmer“ so richtig zum Vorschein. Dies haben die Vertreter des Lions Club mit Freuden erkannt und die Arbeit, insbesondere die für die Jugend, gewürdigt. Sie überreichten einen Scheck über 500 Euro. Die Jugendvorsitzenden Cedric Bischof und Lisa Höhnel sprachen den Dank aller aus, denn solch eine Unterstützung von außen zu erhalten machte alle stolz und motiviert zusätzlich, weiterhin so aktiv zu bleiben. Das Geld wird komplett in die Jugendarbeit fließen, unter anderem für das nächste Zeltlager, um so noch mehr Aktivitäten anbieten zu können, für Spielgeräte zur nächsten Wachsaison oder auch die Möglichkeit einer spielerischen Ausbildung in der Lutterwelle. Jetzt in den kalten Monaten ist Zeit für Ausbildung und Wettkämpfe - damit der DLRG viele Jugendliche erhalten bleiben und hoffentlich in die Fußstapfen „der Älteren“ treten werden.

Königslutter. Die Adventsfeier der AWO Königslutter im Festsaal des AWO Psychiatriezentrums wurde mit einer Kaffeetafel einge-

läutet. Grußworte gab es von einem Bürgermeister-Dreiklang zu hören: Alexander Hoppe, dessen Amtsvorgänger Ottomar Lippelt

Ehrungen wurden im Rahmen der Adventsfeier der AWO gleich mehreren Mitgliedern zuteil. Foto: privat

und Ortsbürgermeister Kurt Bötel sprachen, bevor Dirk Korzinowski Grüße vom Kreisverband überbrachte. Anschließend gab es Seemannsmusik vom Shanty-Chor Helmstedt und die Tanzgruppe der AWO unter Leitung von Thea Heine führte Tänze vor. Auch nicht fehlen durfte ein besinnliches Gedicht zu Weihnachten. Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Helga und Wilhelm Süßenbach sowie Heinz Koertge. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Elfriede Frobart, Christa Hartmann und Rosemarie Rappold ausgezeichnet. Mit dem Lichtertanz der AWOTanzgruppe und dem gemeinsam gesundenen Lied „O du Fröhliche“ ging die vorweihnachtliche Feier zu Ende.

128 Teilnehmer aus 13 Vereinen sind an acht Schießtagen beim Schweinepreisschießen des Schützenvereins Süpplingenburg an den Start gegangen. Durchsetzen konnte sich Ralf Zeidler mit einem Gesamtteiler von 10,2. Zweiter wurde Diethard, Behrens mit 11,2. Gorden Baruth wurde Dritter einem 13,0-Teiler. Alle Teilnehmer erhielten einen Wurstpreis, keiner ging leer aus. Bei einem Frühstück fand im Dorfgemeinschaftshaus die Siegerehrung statt. Neben den Wurstpreisen wurde noch ein Wildpaket verlost. Dieses ging an Friedrich-Wilhelm Diedrich aus Emmerstedt. Die jeweiligen Tagesbesten erhielten eine Flasche Sekt mit einer Mettwurst. KGV Harbker Weg, SV Räbke, SV Barmke und der TSV Süpplingenburg erhielten je einen Sonderpreis für die teilnehmerstärksten Vereine. Foto: privat

20

HELMSTEDTER SONNTAG

DRK-Fortbildungen Helmstedt. Zwei Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche, die in der Flüchtlingsarbeit beim DRK-Kreisverband Helmstedt tätig sind, fanden im DRK-Zentrum statt. Fortgebildet wurde in den Themen „Interkulturelle Kompetenz/ Sensibilisierung“ (Referentin Julia Nohn, Islamwissenschaftlerin und Arabistin) sowie „Umgang mit traumatisierten Geflüchteten“ (Referentin Angelika Batzakidis; Heilpraktikerin für Psychotherapie, Therapeutin für Traumatologie). „Die Teilnehmer konnten nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Thematik Fragen aus der Praxis stellen. Es zeigte sich sehr deutlich, dass der Wissensbedarf zu den Themen immens hoch ist. Besonders im Punkt ‚Traumaarbeit‘ wurden Tipps gegeben, wie

man in der Praxis traumatisierten Flüchtlingen gegenüber treten kann und das man auf gar keinen Fall aus der eigenen Wahrnehmung heraus ‚therapieren‘ sollte. Dies sollten nur Fachleute tun“, berichtete Andrea Fiedler, Abteilungsleiterin im Bereich Migration im DRK-Kreisverband Helmstedt.

Internationale BBS

Die Fortbildungen wurden vom DRK-Landesverband im Zusammenwirken mit dem Land Niedersachsen angeboten. „Einmal mehr ist das DRK Helmstedt seiner Verpflichtung nachgekommen, professionell in der ‚Flüchtlingssozialarbeit‘ unterwegs zu sein“, so Fiedler.

Gut besucht war die Fortbildung.

Betreut wurde der Stand von Michael Zdun und Karin Braun sowie Klaus-Wilhelm Osterwald. Auch das Schießkino war auf dem Weihnachtsmarkt vertreten, Gerd Laß führte dabei die Aufsicht. Beim Weihnachtsmarkt der Burg Warberg waren die Jäger mit einem Stand mit Barbara und HansWerner Kroll sowie Klaus-Wilhelm Osterwald und Karin Braun

Hans-Ulrich Köckeritz, Gerd Laß, Michael Zdun, Georg Braun und Klaus-Wilhelm Osterwald (von links) beim Emmerstedter Weihnachtsmarkt. Foto: privat

Gute Anlehnbügel Helmstedt. Der Präventionsbeamte der Polizei Helmstedt, Harald Grothe, verdeutlicht, dass der Fahrradklau in Helmstedt umgeht. Die Fallrate sei im Verhältnis zum Jahr 2015 in 2016 um 20 Prozent angestiegen. Zu den Verbesserungsvorschlägen der Polizei gehört der Vorschlag, die Fahrräder an geeigneten Stellen sicher anzuschließen. An diesem Thema arbeitet der Arbeitskreis Fahrradfreundliches Helmstedt in Koope-

An einem Abstellbügel abgestelltes und ordentlich angeschlossenes leichtes Kinderfahrrad. Der Präventionsgedanke hat gezündet. Die Stadt Helmstedt hat sich als fahrradfreundlich bewiesen. Foto: privat

Helmstedt. Erneut erhielten die Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) Helmstedt aus erster Hand Informationen aus einem fernen Land. Whien Wahyuningsih aus Jayapura auf der Insel Papua (Indonesien) war einige Wochen zu Gast an der Schule. Als indonesische Deutschlehrerin erhielt sie ein Stipendium, das es ihr ermöglichte drei Wochen im Deutschunterricht in Deutschland zu hospitieren. Wahyuningsih bereicherte den Schulalltag durch ihre ausgefeilten Präsentationen zu Indonesien und

natürlich auch ihrer Schule. Ein besonderer Höhepunkt ihres Aufenthaltes für die Schulgemeinschaft war der indonesische Tag in der Schulmensa. Mit viel Kreativität setzten die Lehrerin Andrea Kahmann und die Klasse SPRINT 2 die Rezepte, die Wahyuningsih vorab geschickt hatte, um. Alle Besucher der Mensa an jenem Tag waren begeistert. Die BBS Helmstedt bot bereits zum dritten Mal jungen Deutschlehrkräften aus fernen Regionen der Erde die Gelegenheit, vor Ort Erfahrungen für den eigenen Deutschunterricht zu sammeln.

Die Hospitationen gehen einher mit einem ausgefeilten Nachmittagsprogramm, durch das die ganze Bandbreite des deutschen Alltags vermittelt werden soll. So gab es in diesem Jahr Ausflüge in die größeren Städte der Umgebung, einen Besuch auf einer Apfelplantage und im paläon und einen Wochenendaufenthalt in Hamburg. Zudem konnte auch ein reichhaltiges kulturelles Angebot gemacht werden, von Stand up Comedy bis hin zur Schülerinszenierung von „Hänsel und Gretel“ war die ganze Bandbreite vertreten.

AOK fördert Sportregion Foto: privat

Wildspezialitäten Helmstedt. Der Hegering Helmstedt der Kreisjägerschaft blickt auf eine erfolgreiche Vorweihnachtszeit zurück. Auf dem Weihnachtsmarkt in Emmerstedt erfreute sich der Stand, an dem Rehmettwürste, Wildmortadella, Wildsülze und Rotwürste im Glas sowie Wildfleisch-Hamburger angeboten wurden, großer Beliebtheit.

8. Januar 2017

Landkreis Helmstedt

ration mit der Kreisverkehrswacht Helmstedt und der Agenda 21 seit mehr als einem Jahr. Es wurde der Stadtverwaltung von Helmstedt bereits ein Plan vorgelegt, der neue Standorte und bestehende Standorte mit Erweiterungsbedarf enthält. Ein Teil der vorgeschlagenen Anlehnbügel wurde bereits im vergangenen Jahr aufgestellt, in diesem Jahr sollen noch weitere folgen. Grothe führte dazu aus: „Häufig werden Fahrräder mit zwar wirksamen Schlössern   abgeschlossen, jedoch nicht zum Beispiel an einen Abstellbügel oder eine  Laterne angeschlossen. Dies hat zur Folge, dass Fahrraddiebe mühelos  diese Beute weggetragen können.“ Der Polizeiberater weiß, dass vor allem Abschreckung vor  Fahrradklau schützt. Dafür eignen sich insbesondere stabile  Bügelschlösser, Faltschlösser und Panzerkabel. Für ein passendes  Schloss sollten rund zehn Prozent des Fahrradpreises eingerechnet   werden. „Je teurer und leichter ein Rad ist, umso schwerer und teurer   sollte auch ein adäquates Schloss sein.“ Achim Klaffehn von der Kreisverkehrswacht Helmstedt beobachtete neben der Neumärker Straße nun, dass die Botschaft bereits bei den Jüngsten angekommen ist. Ordentlich am Anlehnbügel abgestellt und angeschlossen befand sich ein Laufrad, das besonders leicht wegzutragen wäre.

vertreten – trotz des wenig weihnachtlichen Wetters war der Markt gut besucht und die Wildspezialitäten fanden Anklang bei Jung und Alt. Besonders gern gegessen wurde die Wildsuppe, von der vor Ende des Verkaufstages nichts mehr übrig blieb. Der Hegeringleiter Hans-Ulrich Köckeritz zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Verkaufstage und lobte den unermüdlichen Einsatz der vielen Helfer, die beim Verkauf und auch hinter den Kulissen hervorragende Arbeit geleistet hatten. Diesem Einsatz ist es auch zu verdanken, dass bei der diesjährigen „Pferd&Jagd“-Messe in Hannover das Schießkino des Hegerings 5 vertreten sein konnte. In Zusammenarbeit mit dem Autohaus Klein hatten dort die Besucher die Möglichkeit, ihr Können bei verschiedenen Wildarten unter Beweis zu stellen. Die Jägerschaft bedankt sich bei allen Helfern und hofft, auch im kommenden Jahr wieder viele Interessierte an ihren Ständen begrüßen zu können.

Schöningen. Die gemeinsame Sportregion Ost–Niedersachsen, bestehend aus den Sportbünden Gifhorn, Helmstedt und Wolfsburg, existiert seit Anfang 2015. Ziel der Kooperation ist   die gemeinschaftliche Entwicklung in den  Handlungsfeldern Bildung, Sport jugend, Organisation und Sportentwicklung. Unter der Regie der beiden hauptberuflichen Sportreferenten Birte Kulinna und Martin Roth wurden alle Handlungsfelder zunächst einer Analyse unterzogen und daraus Konzepte entwickelt und umgesetzt. Die Vereinsberatung wurde erfolgreich erweitert, die bereits umfangreich bestehenden Bildungsangebote konnten optimiert und dem Bedarf angepasst werden. In der Organisationsentwicklung wurde ein längerfristiger Veränderungsprozess in Gang gesetzt, der die Problematik des nachlassenden ehrenamtlichen Engagements im Fokus hat. Eine der künftigen Lösungen ist der zunehmende Einsatz von bezahlten Kräften als Übungsleiter, Organisations-Leiter und Fachpersonal. Dafür werden zunehmend finanzielle Mittel benötigt, die aber in den seltensten Fällen aus Finanzmitteln der Kommunen bereit gestellt werden können. An dieser Stelle ist es ein Glückfall, wenn Sponsoren aus der Wirtschaft ihre Unterstützung anbieten.

Die Anfrage des Helmstedter KSBVorsitzenden Jürgen Nitsche an die AOK Ost-Niedersachsen löste bei AOK–Regionaldirektor Armin Schellin gleich Interesse aus. Schellin ist auch ehrenamtlich engagiert und somit vertraut mit allen Dingen, die sich in einem Sportverein so zutragen. Auch die zufällige geografische Ausrichtung der Verhandlungspartner im Begriff Ost-Niedersachsen passte und als Gesundheitskasse hat die AOK insbesondere die Förderung von Bewegung im Fokus. „Das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen durch die Verbesserung der Bewegungsverhältnisse und durch gesundheitsför-

dernde Sport- und Bewegungsangebote ist uns ein wichtiges Anliegen“, unterstrich Armin Schellin im Gespräch mit den Verantwortlichen der Sportregion anlässlich der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages. Der Vertrag ab 2017 sieht vor, dass die Aktivitäten der drei Sportbünde besonders gewürdigt werden. „Deshalb ist die jährliche Anzahl der erreichten Sportabzeichen die Messlatte für die finanzielle Förderung“, betonte Jürgen Nitsche. Im Jahr 2015 hatten die drei Sportbünde zusammen 7.183 abgenommene Abzeichen, wovon rund zwei Drittel auf Kinder und Jugendliche entfielen.

Einig waren sich die Unterzeichner des Kooperationsvertrages, dass zunehmend mehr für Sportförderung von Kindern und Jugendlichen getan werden müsse: (von links)   Jürgen Nitsche (KSB Helmstedt), Heinz– Herbert Böhme (KSB Gifhorn), Peter Henze (SSB Wolfsburg) und Armin Schellin (AOK Ost-Niedersachsen). Foto: privat

SPAREN SIE BARES GELD... JETZT!

INVENTUR + POLSTERGARNITUREN + RELAXSESSEL + KÜCHEN+ WOHNWÄNDE + VITRINEN + STUHL- UND TISCHGRUPPEN + BOXSPRINGBETTEN + KLEIDERSCHRÄNKE + SCHLAFZIMMER + MATRATZEN + LATTENROSTE + und vieles mehr...

RADIKAL IM PREIS

REDUZIERT

Bis zu

59%

NUR FÜR KURZE ZEIT

E IG AL NM EI ++ L AH SW AU EN ES RI ++ IT ZE E RZ ++ KU

CH AN CE ++

Alle Angebote gültig solange der Vorrat reicht.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-13.00 u. 15.00-18.00 Uhr, Sa. Termine nach Vereinbarung

Inh. Dirk Adamski • Steinweg 30-31 • 38373 Süpplingen • Tel.: 05355 / 8683 • www.moebelhaus-adamski.de