Hohes Wachstum im Luxusreisen-Segment - ITB Berlin

Hohes Wachstum im Luxusreisen-Segment - ITB Berlin

Chronik der ITB Berlin 50 Jahre ITB Berlin: Die Meilensteine der weltweit führenden Messe der internationalen Reiseindustrie von 1966 bis heute Die IT...

224KB Sizes 0 Downloads 6 Views

Recommend Documents

WACHStUM = WOHLStAND - Wachstum im Wandel
Gesundheit und Bildung wohlstandssteigernd, während der abbau von ressourcen als wohl- standsmindernd abgezogen wird. N

Messe Berlin - ITB Berlin
Zuvor war Struck Geschäftsführer mehrerer Gesellschaften der Schörghuber Unternehmensgruppe und Prokurist der Schörghube

Messe Berlin - ITB Berlin
26.11.2015 - nahmen die Auslandsreisen von Kanadiern in die USA – ihr Hauptziel – in diesem. Jahr ab. Einige der ...

Messe Berlin - ITB Berlin
07.03.2017 - régional de Chaumont-sur-Loire, Château de Chenonceau, ZooParc de Beauval, ..... Geschäftsführer des We

Messe Berlin - ITB Berlin
Mar 4, 2015 - with hotels in Asia and the UK as well as the gay tour operator Zenith ... Hotels, Toronto and Ontario, Ho

Messe Berlin - ITB Berlin
There is increasing interest in IATA's New Distribution Capability (NDC) standard and the revenue opportunities that thi

"Wachstum im Wandel" Dossier
08.10.2012 - [email protected] ..... 2011 unter dem Titel Towards Green Growth als Startpunkt einer lang- f

Hohes Perlgras Hohes Perlgras - Melica altissima - Nationalpark
alterliche Name für Hirse, der auch im Küchenlatein verwendet wurde, diente ihm als Inspiration. Dabei sei vor allem die

ITB Berlin Exhibition Grounds map
ITB Young Professional Day. - ITB Convention Awards. 7.1. 7.3a. 11.1. Palais. Lounge - Marshall-Haus. Business Lounge. I

eTravel World (PDF) - ITB Berlin
Mar 8, 2017 - as travel marketers continuously face the challenge of how best to engage with ... So it's time to start w

Chronik der ITB Berlin 50 Jahre ITB Berlin: Die Meilensteine der weltweit führenden Messe der internationalen Reiseindustrie von 1966 bis heute Die ITB Berlin blickt 2016 auf ein halbes Jahrhundert zurück. Was vor 50 Jahren im kleinen Rahmen begann, entwickelte sich schnell zu einem Welterfolg. Durch die fundierte Expertise des Messeteams, der langjährigen Erfahrung und dem sicheren Gespür für die Trends und Entwicklungen in der internationalen Reiseindustrie hat sich die ITB Berlin zur weltweit führenden Reisemesse etabliert. Dabei wuchs die ITB Berlin nicht nur an Größe, Ausstellern und Besuchern. Sie entwickelte sich zum umfassendsten Marktplatz der Branche und zeigt das globale Reiseangebot sowie wachstumsstarke Marktnischen. Ebenso spiegeln sich gesellschaftliche Strömungen, technische und wirtschaftliche Entwicklungen auf der Messe unter dem Berliner Funkturm wider. Als Impulsgeber, Wegbereiter und Vorreiter der Tourismusindustrie war und ist die ITB Berlin immer einen Schritt voraus.

Jahr 1966

1967

1968

1969

1970

Entwicklung ITB Berlin Premiere der ITB Berlin im September mit 9 Ausstellern aus 5 Ländern: Ägypten, Brasilien, die Bundesrepublik Deutschland, Guinea und der Irak. Ausstellungsfläche: 580 Quadratmeter, 250 Fachbesucher. Bereits jetzt findet ein fachliches Begleitprogramm in der Kongresshalle im Tiergarten statt. keine ITB Berlin, da bereits 15 Monate später die nächste ITB stattfindet Die ITB Berlin findet im März zeitgleich mit der Internationalen Boots- und Freizeitschau Berlin statt. Ausstellungsfläche: 4.700 Quadratmeter, 1.250 Fachbesucher 156 Aussteller aus 38 Ländern, 2.500 Fachbesucher, 130.000 Privatbesucher. Gründung des Fachbeirats der ITB Berlin (ein Gremium aus Persönlichkeiten der Tourismuswirtschaft) Auf dem Messegelände entstehen sechs neue Messehallen

1971

Eigene Halle für Deutschland und Spanien. Reisebüros veranstalten erstmals ein Rahmenprogramm

1972

Die Fläche wird verdreifacht – die Messe hat sich institutionalisiert

1973

Zum ersten Mal nehmen alle touristischen Staaten Europas mit Ausnahme Albaniens teil – inklusive der DDR. Die Ausstellungsfläche überspringt die 20.000 Quadratmetermarke, über 5.000 Fachbesucher werden

1974

Weltgeschehen Kulturrevolution in China | Unabhängigkeit Botswanas

6-Tage-Krieg in Nahost | Militärputsch in Griechenland Internationale Währungskrise | Ende des "Prager Frühlings" Erste Mondlandung mit Apollo 11 Historischer Kniefall: Bundeskanzler Willy Brandt vor polnischem Nationalmahnmal in Warschau Gründung Bangladesh aus Ostpakistan | China wird UNO-Mitglied Olympische Spiele in München werden durch terroristischen Anschlag überschattet Erste Ölkrise führt zu Fahrverbot – autoloser Sonntag in Deutschland Zypern-Krise | Watergate | Ende des 1

1975

registriert. Die Andenstaaten sind erstmals auf der Messe vertreten Italien mit eigener Halle. Einführung der PATA-Days durch die Pacific Asia Travel Association

1976

ITB-Kongress als Fachbesuchermagnet

1977

Über 500 Aussteller präsentieren 7.000 Fachbesuchern aus rund 100 Ländern ihre Angebote. Erstmals spezielle Eintrittskarten für Expedienten

1978

Erste Veranstaltung des Touristik-Experten-Forums (TEF) präsentiert globale Reisetrends

1979

Fachbesucherzahl steigt auf 10.500 Personen aus 110 Ländern. Das ICC Berlin wird eröffnet und steht der ITB fortan als Kongressort zur Verfügung. Abkopplung der Bootsausstellung und Verkürzung der Laufzeit (ohne zweites Wochenende). Über 1.000 Aussteller präsentieren touristische Angebote auf 52.500 Quadratmetern Ein Drittel der 13.000 Fachbesucher kommen aus dem Ausland. Bildschirmtext wird probeweise als Messeinformationssystem eingesetzt

1980

1981

1982

1983

1984

Die geografische Halleneinteilung wird eingeführt. Premiere: ITB Congress Mart: Erstes Treffen von Tagungs- und Kongressveranstaltern mit ihren Geschäftspartnern (MICE) Einführung der Marktsegmente „Kongress und Incentive“. Schwerpunktthema „Neue Medien“. 1. Hotelworkshop zum Einkauf von Hoteldienstleistungen Sonderausstellung „Anders Reisen“ gibt Anregungen zu alternativem Tourismus und barrierefreien ReiseAngeboten. Die Malediven sind erstmals mit einem Stand vertreten

1985

Über 2.000 Aussteller aus 129 Ländern. Premiere der Veranstaltung „Reisen für Behinderte“

1986

Die Zahl der Fachbesucher steigt auf über 20.000. Erstmals stellt China aus Gründung der „Arbeitsgemeinschaft Tourismus mit Einsicht“. „Medientag“ mit IBM

1987

1988

Präsentation von computergestützten

Vietnamkriegs KSZE-Vertrag | Bürgerkrieg im Libanon | Fund der Tonfigurenarmee in Xian Unruhen in Südafrika | erste kommerzielle Concorde-Flüge Flugzeugentführung LH-"Landshut" und Befreiung der Geiseln durch die GSG-9 Abbau der Selbstschussanlagen an der DDR-Grenze zur BRD Reisevertragsgesetz | Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan Gründung polnische Gewerkschaft Solidarność | Iran-IrakKrieg Tödliches Attentat auf ägyptischen Präsidenten Anwar AlSadat | erster PC von IBM Bundesrepublik erlebt größte Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit | Falkland-Krieg Nordzypern erklärt seine Unabhängigkeit Michail Gorbatschow wird Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses des Obersten Sowjets Entführung des Kreuzfahrtschiffes „Achille Lauro" durch die PLO | Aufhebung der Pass- und Zollkontrollen zwischen fünf EU-Ländern im Schengener Abkommen Nuklearkatastrophe von Tschernobyl (Ukraine) Start des ComputerReservierungssystems Galileo Kriegsende zwischen 2

1989

Reservierungssystemen der Marktführer Sabre, Amadeus und Galileo sowie START Reservierung über BTX und PC Sonderausstellung Geräteschau (unter anderem mit Siemens)

1990

Über 3.000 Aussteller präsentieren ihre Produkte. Schwerpunktthemen sind: gesundheitsbewusstes Reisen, neue Reisefreiheit in Mittel- und Osteuropa, 1. Kongress zu Telekommunikation, Datenverarbeitung in einzelnen Tourismussparten

1991

Kontaktbörse und Informationsveranstaltungen zum Thema Firmengründungen (speziell für Fachbesucher aus den neuen Bundesländern). Vorträge über Reisetrends und Entwicklungen für West- und Osteuropa, Nordamerika, Japan und den europäischen Geschäftsreisemarkt

1992

Die Zahl der Aussteller steigt auf über 4.000 aus 156 Ländern. Umweltschutz und Menschenrechte sind Kernthemen

1993

Alle 126 Hallen sind mit über 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche komplett belegt. Erstes Wissenschaftszentrum im Marshall-Haus. Umweltschutz sowie Gewalt gegen Ausländer stehen im Mittelpunkt

1994

Neuer Rekord: Über 5.000 Aussteller aus 167 Ländern

1995

Die Laufzeit wird um einen Tag verkürzt. Montag als Fachbesuchertag eingeführt

1996

Mehr als 6.000 Aussteller und viele Premieren: erste Multimediahalle für Buchungs-, Reservierungs- und Informationssysteme, erste „ToDo“-Veranstaltung. Konsequent ökologische Standgestaltung im Wissenschaftszentrum Einführung der ITB Berlin Buchwelt in Halle 7.2.

1997 1998

1999

Die ITB Berlin wächst weiter: Ausbau des Geländes auf 160.000 Quadratmeter, über 7.000 Aussteller aus 188 Ländern. 1. ITB Euro Kongress und First International Meetings & Incentive Travel Forum Weiteres Wachstum: über 8.000 Aussteller. Zwei Fachbesuchertage, das Youth Travel Center und erster

Iran und Irak

Mauerfall, neue Reiseströme von Ost nach West Deutsche Wiedervereinigung, Ende von Jugoslawien (erste freie Wahlen in Slowenien und Kroatien) | Irak besetzt Kuwait | Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking Berlin wird gesamtdeutsche Hauptstadt | Zerfall der Sowjetunion und Neuordnung Europas | Beginn des Golfkrieges | Auflösung Warschauer Pakt Ende der Apartheid in Südafrika | Bürgerkrieg im Balkan | MaastrichtVertrag | Gründung Europäische Union Gründung EUBinnenmarkt | Abkommen zwischen Palästinensern und Israel im Rahmen des OsloFriedensprozesses Nelson Mandela wird erster schwarzer Präsident Südafrikas Schengen SDÜ wird unterzeichnet | Krieg im Kaukasus Open-Sky-Abkommen USA-Deutschland | HRS verkauft erste Hotelbuchungen über Website Hongkong wird an China übergeben Gründung von Google

Start der 3

MICE Day werden eingeführt 2000

2001

2002

2003

2004

E-Commerce als Schwerpunktthema: Travel Technology und mobiles Internet als eigenständiger Ausstellerbereich Steigerung auf über 10.000 Aussteller aus 181 Ländern. Wachstumsmarkt Travel Technology auf 8.000 Quadratmeter. Premiere für das Marktsegment Kulturtourismus

Erste internationale Fachtagung zum Boom-Markt Wellness, weitere Trendthemen im Fokus: Kulturtourismus, Städtereisen und Aktivurlaub Haupteingang Süd öffnet erstmals seine Pforten für die ITB Berlin, neue NaturErlebnisHalle (heute Adventure Travel/Responsible Tourism), Premiere Preisverleihung der besten Reiseführer (heute ITB Book Awards) ITB Berlin Kongress feiert Premiere (mittlerweile größter Fachkongress der Branche). Mit 75.019 Fachbesuchern verzeichnet die ITB Berlin ein Plus von neun Prozent

2005

Zweite Asienhalle, neue Themenhalle „Trends & Events“. Erster Aviation Day und erste Business Travel Days auf dem ITB Berlin Kongress

2006

Neue Laufzeit: Mittwoch bis Freitag Fachbesucher, Samstag und Sonntag Privatpublikum. Eigene Halle für Indien, Premieren: Buchverkauf, ITB Supply, ITB Hospitality Day, Marketing & Distribution Day, [email protected] (zweitägiger Travel Technology Kongress), Erster „ITB World Travel Trends Report“. Fachbesucher knacken die 100.000er Marke. Themenschwerpunkte: Klimawandel und Weltraumtourismus (der damals dienstälteste Astronaut der Welt, Story Musgrave, auf dem ITB Berlin Kongress) Weltpremiere für den mehrstöckigen Messestand von Emirates. Highlight auf dem ITB Berlin Kongress: Bertrand Piccard zum Thema „Solarenergie als Antrieb für Flugzeuge“. 1. ITB Asia in Singapur – heute die führende B2BMesse für den asiatischen Reisemarkt Erster MICE Day. „ITB CareerCenter" wird vergrößert. Erstmals präsentiert die Bundesagentur für Arbeit ihre Initiative "MeerArbeit" mit Jobangeboten aus der Kreuzfahrtbranche LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender Tourism) als eigenes touristisches Segment Premiere der eTravel World mit dem weltweit größten Angebot an Travel Technology auf einer Reisemesse. Erster „Minister’s Summit on Climate-Change in Asia

2007

2008

2009

2010 2011

Währungsunion mit elf EU Staaten Concorde-Absturz

9/11: Durch Terroranschläge werden beide Türme des World Trade Centers in New York City und das Pentagon in Washington, D.C. zerstört Einführung des Euro in Deutschland Ausbruch der Infektionskrankheit SARS | 3. Golfkrieg EU-Osterweiterung | Tsunami-Katastrophe im Indischen Ozean | Gründung von Facebook Jungfernflug Airbus A380, des größten Passagierflugzeugs der Welt Gründung von Twitter

4. UN-Klimareport

Barack Obama wird 1. Afro-Amerikanischer US-Präsident

Völkerrechtlicher Vertrag von Lissabon | Finanzkrise | Schweinegrippe Arabischer Frühling Nuklearkatastrophe in Fukushima/Japan 4

2012

2013

2014

2015

2016

Pacific”, Gipfeltreffen der Minister der Seidenstraße Einführung ITB Buyers Circle (Treffpunkt ausgewählter Top-Einkäufer der Reisebranche). Erstmals Empfang für internationale Bloggerszene. Erster App-Marathon. 1. ITB Mobility Day Erstmals Verkauf von Reisen am Publikumswochenende. Erstes Blogger Speed Dating

Schwerpunkt im ITB Berlin Kongress: Big Data und Datenschutz, weiterer Themenschwerpunkt: Luxus. Der neue CityCube wird eröffnet und bietet neue Möglichkeiten für Events, auch zur ITB. 10.096 Aussteller aus 186 Ländern, rund 175.000 Besucher, darunter 115.000 Fachbesucher, davon mehr als 40 Prozent aus dem Ausland. Übergreifendes Kongressthema: Sharing Economy. Erstes ITB MOOC – mehrteiliger „Massive Open Online Course“ zu Social Media im Tourismus 50. ITB Berlin. Hauptthema: Travel 4.0

Roboter „Curiosity“ auf dem Mars

Edward Snowdon enthüllt weltweite Überwachungs- und Spionagepraktiken von Geheimdiensten Machtwechsel Ukraine/Krim | IS-Terror | Ebola-Epidemie in Westafrika Erdbeben in Nepal | Griechenland-Krise | Flüchtlingsdebatte verschärft sich

5