Hoofe - Heide Kurier

Hoofe - Heide Kurier

154,99* 99,99 sstark reduziert * Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Dieser Preis ist ein Aktionspreis. Solange der Vorrat rei...

10MB Sizes 0 Downloads 0 Views

Recommend Documents

MS Europa - Heide Kurier
25.08.2014 - hornhof und am begehbaren Spiegel „Himmel und Erde“, den der Künstler Valerij ..... ließen die Täter

hagebau - Heide Kurier
13.04.2016 - „LichtSpiel“ am Sonntag, dem 17. April, um 15 Uhr den Film „Alvin und die Chipmunks: Road Chip“. Für Er- wa

alli-Insolvenz - Heide Kurier
28.11.2001 - Aem'Kei - Sancezz - Illmatic - Fubu - Ecko - Miss Sixty. Sir Benni Miles - PCB - D.C.Shoes - Buffalo …and

aktuell - Heide Kurier
26.09.2001 - steht am Samstag Table-Dance auf dem Programm. Einmal im Monat legt im „Mex“ ein bekannter DJ auf. sowi

Windhundverfahren - Heide Kurier
13.02.2009 - Komponisten Franz Liszt gewidmet. An der großen ... schen Komponisten Liszt, der im 19. Jahrhundert ......

Tante Hanna - Heide Kurier
11.06.2017 - nicht. Insgesamt 125.000 Euro müs- sen als stilles Gesellschaftskapital zusammengebracht werden, damit die

Sonntag_HK01 (Page 1) - Heide Kurier
28.06.2009 - Norbert Knebel und Christiane Nie- mann von ... Norbert Knebel, Wolfgang Pohlmann und Christiane Niemann (v

Sonntag_HK02 (Page 1) - Heide Kurier
14.04.2013 - Rat: Mittagsruhe bleibt abgeschafft. Seite 3. Heidekreis. Schadstoffmobil wieder unterwegs. Seite 4. Soltau

Mittwoch_HK22 (Page 1) - Heide Kurier
04.07.2011 - Gaststätte Deutsches Haus in Munster, Friedrich-Heinrich-Platz 1. Referent: Stefan Wenzel, ..... Jürgen H

Aus Dornröschenschlaf „wachgeküßt“ - Heide Kurier
11.11.2007 - „wachgeküßt“. Wilfried Worch-Rohweder läßt alte Scheune in Soltau neu erstehen. SOLTAU (mwi). Eigentlich so

154,99*

99,99 sstark reduziert

* Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Dieser Preis ist ein Aktionspreis. Solange der Vorrat reicht.

Munster Thema Schule: Patt in Stadtrat Munster 60 Jahre Bundewehrverband Faßberg Jubiläumsfest im Fliegerhorst

Soltau · Marktstraße 5 ·  05191 14584 Schneverdingen · Am Markt 1 ·  05193 9869606

heide

Heidekreis Arbeitslosenquote gesunken

Seite

Seite

Seite

Seite

2

Bispingen Trampen auf lila Bänken

Seite

5

3

Heidekreis Mehr Fahrgäste im Heideshuttle

Seite

6

4

Sport Handball: Start in Landesliga-Saison

4

Verlagssonderveröffentlichung Garten im Herbst Seite

uflage Verteilte A mplare e 45.900 Ex

Seite

8

14

HEIDEKREIS. Der Landkreis Heidekreis erhält für den Ausbau des schnellen Internets im Kreisgebiet zwei Millionen Euro vom Land - das hat die rot-grüne Landesregierung jetzt entschieden. „Die gemeinsamen Anstrengungen wurden belohnt - mit der Förderung durch das Land kann der Ausbau einen enormen Sprung nach vorn machen“, freuen sich die SPD-Abgeordneten Maximilian Schmidt und Lars Klingbeil. Der Landtags- und der BundestagsTelefon 05191 9832-0 abgeordnete sind in Hannover und [email protected] Berlin als netzpolitische Sprecher

am Sonntag

Nr. 71 / 37. Jahrgang [email protected]

Wä Wärme ärm me

... bequem und preiswert zur neuen Heizung Mehr Infos unter www.ihr-stadtwerk.de

Zwei Millionen für Breitbandausbau

kurier

Sonntag, 4. September 2016 www.heide-kurier.de

nd ieren u m r o f Jetzt in en! r profitie s an. Sie un n e h c e Spr

ärm elieferung

W

LOWA Damen- oder HerrenMultifunktions-Schuh Renegade II GTX LO«

heute im heide kurier

ihrer Fraktionen maßgeblich für den Breitbandausbau verantwortlich. Mit der zugesagten Förderung können zahlreiche „weiße Flecken“ ausgebaut werden. Grundlage für die Zusage der Landesregierung ist die Ausbauplanung des Landkreises, mit der nahezu alle Haushalte mit 30 MBit pro Sekunde, die meisten mit 50 MBit, versorgt werden sollen. Damit das Projekt erfolgreich umgesetzt werden kann, mußten erhebliche Fördermittel des Bundes und des Landes mobilisiert werden. „Das ist jetzt erneut geglückt“, so Schmidt.

Der Landkreis Heidekreis ist nun einer der ersten, der von der neuen Landesförderung profitiert, die sich unter anderem aus dem ELER-Fond speist. Dies liege auch an der früh begonnenen Planung, „so hat es über Jahre unter anderem von Klingbeil organisierte Konferenzen zum Breitbandausbau gegeben. Das war eine gute Vorarbeit, das Engagement wird jetzt belohnt“, so Schmidt. Der Kreis erhält voraussichtlich die maximal mögliche Förderung vom Land. Vom Bund liegt ebenfalls bereits ein erster Förderbescheid vor.

Specials Hoofe: „Müssen jetzt Fra rauen r au ue en

Hosen sind unsere Stärke

von Größe 34 bis 48

aushandeln, was geht“ Staatssekretär stellt Bedarfsumleitung über Platzrandstraße in Aussicht

Schneverdingen · Bergstraße 8 · Tel. (0 51 Schneverdin 1 93) 12 93

Containerhafen SOLTAU. Im Rahmen der Veranstaltungen zur 36. Woche der SPD lädt der Ortsverein der SPD Soltau am Freitag, dem 9. September, zu einer Besichtigungstour in den Containerhafen Hamburg ein. Trotz eines leichten Umschlagrückganges im vergangenen Jahr ist der Hamburger Containerhafen immer noch der drittgrößte in Europa. Rund neun Millionen Container wurden im vergange-

nen Jahr dort angelandet. Interessierten bieten die Soltauer Sozialdemokraten die Möglichkeit, sich über die Abläufe im Containerterminal der HHLA zu informieren. Abfahrt am Freitag ist um 13.30 Uhr am Bahnhof. Die Teilnahme an der Fahrt ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung zwingend erforderlich: Reiner Klatt, nimmt diese telefonisch entgegen unter Ruf (05191) 17363.

Ringelnatz-Lesung Achim Amme im Munsteraner Ollershof MUNSTER. Eine Ringelnatz-Lesung von Achim Amme mit musikalischer Begleitung von Ulrich Kodjo Wendt unter dem Motto „Echt verboten“ steht am kommenden Mittwoch, den 7. September in Munster im Ollershof auf dem Programm. Die Veranstaltung im Rahmen der internationalen Ausstellung Glasplastik und Garten beginnt um 19.30 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf bei der Munster-Touristik und der Buchhandlung Pohlmann sowie am Mittwoch an der Abendkasse.

Achim Amme: Joachim Ringelnatz, diesen wunderbaren, mit einem großen Herzen ausgestatteten, rotzfrechen, immer für eine Überraschung guten Menschen in seiner Tiefe, als auch in seinen literarischen, wie sonstigen Höhenflügen (und Abstürzen) einem interessierten Publikum näherzubringen.

Daß dabei die leichte, amüsante Seite des Autors nicht zu kurz kommt, dafür sorgen unter anderem auch die passend zur Biografie eingestreute Songs, begleitet von dem Das Anliegen des Autors, Schau- Musiker Ulrich Kodjo Wendt mit seispielers und Ringelnatzpreisträgers nem Knopfakkordeon.

BAD FALLINGBOSTEL (suv). Mit dem sechsspurigen Ausbau der A 7 werde auf der Autobahn ein „Nadel­ö hr“ geschlossen, freute sich Oster­mann. Doch bis dahin, so der Landrat weiter, „werden wir mit einer besonderen Belastung konfrontiert, wenn sich wegen der Baustelle der Verkehr staut.“ Denn dann rollt der Umleitungsverkehr durch die Ortschaften. Mit dem Beginn des A-7-Ausbaus zwischen dem Dreieck Walsrode und Soltau, der sich insgesamt über immerhin zehn Jahre hinziehen wird, wurde der Ruf nach einer Bedarfumleitung über die Platzrandstraße in den vergangenen Wochen immer lauter (HK berichtete). Ostermann und Kreistags­v orsitzender FriedrichOtto Ripke trugen am vergangenen Donnerstag ihr Anliegen an Staatssekretär Gerd Hoofe sowie Oberst Wolfgang Wien vom Bundesverteidigungsministerium heran. Die gaben zwar keine konkrete Zusage, rückten aber von der grundsätzlichen Ablehnung des Verteidigungsministeriums ab, die Panzerringstraße bei Bedarf als Umleitung zu öffnen. Bei dem Treffen im Kreishaus in Bad Fallingbostel, zu dem auch Oberst Jörg Wiederhold (Truppenübungsplatzkommandantur Nord) und Oberstleutnant Michael Helfenbein, Kommandant des Truppenübungsplatzes Bergen, gekommen waren, erörterten Ostermann und Ripke noch einmal ihr Anliegen und übergaben Hoofe ein zuvor im Kreisausschuß abgestimmtes Schreiben. Die darin definierten Ziele: Lange Staus und Unfallschwerpunkte durch „gefächerte Umleitungen“ zu entschärfen, um Unfallopfer zu vermeiden. Außerdem sollten Belastungen der betroffenen Städte und Gemeinden minimiert werden. Die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer sowie der Soldaten auf dem Truppenübungsplatz gelte es zu gewährleisten.

Diskutierten im Kreishaus in Bad Fallingbostel über eine mögliche Nutzung der Platzrandstraße als Bedarfsumleitung: (v.li.) Kreistagsvorsitzender Friedrich-Otto Ripke und Landrat Manfred Ostermann trugen das Anliegen des Landkreises Heidekreis an Staatssekretär Gerd Hoofe sowie Oberst Jörg Wiederhold und Oberstleutnant Michael Helfenbein heran. Foto: suv Hoofe zu bedenken. Dennoch habe er großes Verständnis für die Sorgen um Staus und mögliche Unfallschwerpunkte. „Die Bundeswehr zieht nicht den Kopf ein, denn wir gehören auch zum örtlichen ‚Gestaltungsraum‘“, so der Verteidigungsstaatssekretär. „Wir müssen jetzt aushandeln, was geht“, erklärte Hoofe und versprach, die Lösungsfindung nicht auf die lange Bank zu schieben: Weitere Gespräche zwischen der Bundeswehr und der Landesstraßenbauverwaltung solle es Mitte des Monats geben, ein Ergebnis stellte er noch im September in Aussicht. Für einen Teil der Platzrandstraße existiert bereits seit zwanzig Jahren eine spezielle Vereinbarung, wonach der sogenannte Abschnitt B zwischen Bad Fallingbostel und Dorfmark bei Bedarf für den „zivilen Verkehr“ geöffnet werden kann. „Es wäre vorstellbar, in die seit 1996 bestehende Vereinbarung auch die weiteren Streckenabschnitte aufzunehmen“, so Hoofe. Eine Ausweitung der Regelung auf die Abschnitte A von Westenholz bis Bad Fallingbostel und C zwischen Dorfmark und Soltau-Süd würde dann die gesamte Länge der „Baustellen-Zone“ abdecken.

„Der Heidekreis steht hinter dem A-7-Ausbau“, so Ripke, „aber auch zur Bundeswehr.“ Die ist übrigens nicht die einzige „Institution“, die auf dem riesigen Areal neben der Auto­ bahn aktiv ist: „Der hiesige Truppenübungsplatz ist nicht vergleichbar mit anderen, sondern hat europaweit eine große Bedeutung. Es gibt Nutzungsvereinbarungen auf internatioAchim Amme und Ulrich Kodjo Wendt (Knopfakkordeon) kommen am naler Ebene, die wir nicht unter den Doch die Strecken seien nicht für Mittwoch zur Ringelnatz-Lesung in den Ollershof nach Munster. Tisch fallen lassen können“, gab den „normalen Straßenverkehr“ aus-

gelegt, betonte Wiederhold: „Im Abschnitt A ist auf einem Teilstück eigentlich kein öffentlicher Verkehr möglich.“ Außerdem, fügte Hoofe hinzu, fehlten unter anderem häufig Mittel- und Seitenstreifen sowie ein befestigter Fahrbahnrand: „Sicherheit ist ein Thema, auf das man hier achten muß und auch Haftungsfragen spielen eine Rolle“, so der Staatssekretär. „Wir wollen die Verkehrsteilnehmer nicht noch mehr gefährden, wenn sie über die Bedarfsumleitung fahren, als wenn sie einfach auf der Autobahn geblieben währen.“

Anschließend müsse die Straße allerdings noch einmal abgefahren und auf mögliche Verunreinigungen von Militärfahrzeugen oder sogar abgefallene Teile abgesucht werden. „Ist alles in Ordnung, könnte von unserer Seite aus der Verkehr etwa innerhalb von einer Stunde fließen“, so Wiederhold. „Wir wollen auch, daß es im Falle eines Falles zügig geht, aber die Qualität der Vorbereitung geht hierbei vor Geschwindigkeit.“ Anschließende „Verkehrslenkungsmaßnahmen“ einzuleiten, dazu sei die Bundeswehr wiederum nicht berechtigt, so der Staats­ sekretär, der hierbei noch­mals auf Die Polizei spiele bei der Gewähr- die Polizei verwies. leistung der Sicherheit eine wichtige Rolle, hob Hoofe hervor, und sie „Die Polizei wird auf jeden Fall eimüsse auch - etwa nach einem Un- ne große Mitverantwortung haben“, fall - den „Bedarf“ einer Umleitung meinte auch Ostermann, und müsse über die Platzrandstraße anmelden. bei weiteren Gesprächen „mit an Auf eine Zu- oder Absage bräuchten den Tisch“. „Wir müssen jetzt mit die Beamten dabei nicht lange zu den zuständigen Stellen einige Szewarten, erklärte Wiederhold das da- narien durchspielen, unter welchen bei nötige Procedere: Die entspre- Voraussetzungen eine Öffnung der chenden Leit- und Kontrollstellen Platzrandstraße erfolgen und wie träfen jeden Morgen eine für 24 diese funktionieren kann.“ Es gelte, Stunden gültige Entscheidung, ob so der Landrat weiter, nun eine pragdie Panzerringstraße im Falle einer matische Lösung zu finden. InsgeAnfrage für den zivilen Verkehr frei- samt zeigte sich Ostermann nach gegeben werden könne. „Wenn die der Diskussion mit den von seinen Polizei bei uns in der Truppen- Gesprächspartnern „angedeuteten übungsplatzkommandantur anruft, Lösungsansätzen“ zufrieden und bekommt sie also sofort eine Ant- optimistisch: „Es ist Licht am Horiwort“, so der Oberst. zont zu sehen.“

Seite 2

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier

SPD mit Antrag gescheitert Patt im Munsteraner Stadtrat: Kein Sachverständiger für Schulstruktur

Das Erbrecht… Reden wir darüber Am 22. September 2016 um 18 Uhr wird Frau Rechtsanwältin und Notarin Dorothea Eimer in unseren Geschäftsräumen im Rahmen einer Vortragsreihe zu diesem Thema referieren. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung wird aufgrund des großen Interesses gebeten!

Königsberger Straße 6 · 29640 Schneverdingen Telefon 05193 9753500 · www.cado-bestattungen.de

Führung in Munster BRELOH. Am 6. September beginnt um 15 Uhr eine ganz besondere Führung in Munster: Adolf Köthe, Ex-Bürgermeister und inzwischen vielen auch durch seine öffentlichen

BürgerUnion Unabhängige Politik für den Heidekreis

www.buergerunion.de

Stadtführungen bekannt, zeigt den Teilnehmern die vielfältigen Glasskulpturen in Munster, kleine und große Kunstwerke, die derzeit im Rahmen der internationalen Ausstellung „Glasplastik und Garten“ zu sehen sind. Da der Ausstellungsbereich relativ eng begrenzt ist, können auch Gäste teilnehmen, die nur wenig laufen können. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Startpunkt ist an der Heimathausanlage Ollershof. Die Gebühr ist vor Ort zu entrichten.

Bewegende Portraits HERMANNSBURG. Die BI Südheide lädt im Rahmen ihres 40jährigen Jubiläums zu einer Lesung aus dem Buch „Tschernobyl - Eine Chronik der Zukunft“ von Swetlana Alexijewitch in die Gemeindebücherei

Hermannsburg ein. Am Donnerstag, dem 8. September, um 19 Uhr werden Schüler und Schülerinnen des Christian-Gymnasiums Hermannsburg und BI-Mitglieder in einem generationsübergreifenden Mix unter der Leitung von Dr. Albrecht Schack Auszüge aus dem Buch der Nobelpreisträgerin lesen.

MUNSTER (dl). Das Thema „Schule“, vor allem, wenn die Politik sich damit befaßt, ist erfahrungsgemäß mit Emotionen verbunden. Und so ging es auch am vergangenen Donnerstag hoch her, als in der öffentlichen Ratssitzung in Munster die abschließende Beratung über den SPD-Antrag, im Rahmen der Neustrukturierung der drei Grundschulen einen externen Sachverständigen aus dem Bereich Schulentwicklungs-, Schulnetz- und Schulbebauungsplanung einzusetzen, auf der Tagesordnung stand. Das Thema hatte - öffentlich verfolgbar - bereits bei der ersten Einbringung des Antrags in den Rat im Juni sowie in der Schulausschußsitzung im August für Diskussionen zwischen den Ratsfraktionen gesorgt (HK berichtete). Mehr oder weniger leise Äußerungen aus dem Publikum während der Debatte bewiesen am vergangenen Donnerstag, wie sehr die Schulen und ihre Zukunft auch die Bevölkerung der Örtzestadt bewegen und polarisieren. Bereits im Bericht von Bürgermeisterin Christina Fleckenstein zu Beginn der Ratssitzung war die Diskussion um die Schulstruktur in Munster Thema: Fleckenstein nahm aus ihrer und der Sicht der Verwaltung Stellung „zu Dingen, die derzeit in den sozialen Medien verbreitet und diskutiert werden.“ So sei „auf der Facebooksteie eines Ratsmitgliedes die Behauptung aufgestellt“ worden, daß die Stadtverwaltung unter Fleckenstein „statt drei Schulstandorten nur noch einen favorisiert und am Standort Süllberg 560 Schülerinnen und Schüler konzentrieren will. Dies ist nicht richtig“, betonte die Bürgermeisterin. Vielmehr sollte vor einigen Monaten eine offene Diskussion geführt werden, innerhalb dereR die Konzentration an einem Standort „als eine von vielen Möglichkeiten behandelt werden“ sollte. Fleckenstein betonte, „daß eine Festlegung durch

Swetlana Alexijewitsch wurde bekannt durch die Dokumentation menschlicher Schicksale und gilt als wichtigste Zeitzeugin der postsowjetischen Gesellschaft. Über viele Jahre hat sie mit Menschen gesprochen, für die die Katastrophe von Tschernobyl zum zentralen Ereignis ihres Lebens wurde. Entstanden sind eindringliche psychologische Porträts, die ungeheure Nähe zu den Betroffenen aufbauen und von höchster Sensibilität und journalistischer Perfektion zeugen.

Die CDU-Fraktion im Munsteraner Stadtrat stimmte gegen den SPD-Antrag, hinsichtlich der Neustrukturierung der Grundschulen einen externen Sachverständigen hinzuzuziehen. Foto: dl mich oder durch die Verwaltung für oder gegen einen Standort nicht erfolgt ist und wir weiterhin mit allen Beteiligten ergebnisoffen die künftige Schulstruktur erarbeiten wollen.“

Schulausschußsitzung vorgetragen. Mit Mehrheit der CDU war der Antrag hier abgelehnt worden, der Verwaltungsausschuß, der nicht-öffentlich tagt und in dem die Mehrheitsverhältnisse andere sind, hatte aber Einleitende Worte sprach die Bürdem Rat empfohlen, den Antrag angermeisterin, als der Tagesordnung zunehmen. folgend über den Antrag der SPD auf Beauftragung eines externen SachSPD-Fraktionsvorsitzende Renate verständigen aus dem Bereich Schul- Kapp machte die Position der Sozientwicklungs-, Schulnetz- und aldemokraten deutlich, daß angeSchulbebauungsplanung zu beraten sichts der Komplexität des Themas war. „Die Frage der zukünftigen und der Tragweite der Entscheidung Schulstruktur in unserer Stadt ist ei- externer Sachverstand hinzugezogen ne komplexe Angelegenheit“, stellte werden solle. Für die CDU, betonte Fleckenstein fest. „Wir sind der Auf- Torsten Strutz, sei ein Ausbau der fassung, daß der Rat vor einer Ent- Grundschule in Breloh die beste Löscheidung eine Beratung und Unter- sung. Auf diese Position hatten sich stützung braucht, die wir nicht leisten die Christdemokraten bereits im Mai können“, sprach sie für die Verwal- auch öffentlich festgelegt. Siegfried tung. „Ich würde mir wünschen, daß Irion (FDP) folgte in seiner Argumenwir heute zu einer gemeinsamen Lö- tation der SPD und der Bürgermeisung kommen“, machte Fleckenstein sterin: Bis sich die CDU entschieden deutlich - doch blieb dies, wie bereits habe, habe in der Schulstandortfranach den Debatten im Vorfeld zu er- ge eine Festlegung „in keinster Weiwarten war, ein frommer Wunsch, die se stattgefunden“. Auch im Namen Fronten waren verhärtet. Die meisten seines Kollegen Torsten von SchefArgumente hatten die Kommunalpo- fer sprach er sich für die Einbezielitiker auch bereits in der öffentlichen hung von Fachleuten aus, zumal sich die Leitung der Schule Im Örtzetal dies ebenfalls - wie sie öffentlich erklärt hatte - wünsche. Wie Fleckenstein, äußerte sich auch Irion zu einem Facebook-Eintrag und verwunderte sich über die Äußerungen von CDU-Ratsmitglied Jörg Pankla dort über ihn, Irion, unter anderem hinsichtlich seines Alters.

Lars Klingbeil, der als SPD-Bundestagsabgeordneter zum Stadtgeburtstag verhindert sein wird und daher - weil er nicht erneut für das Stadtparlament kandidiert - an seiner letzten Ratssitzung teilnahm, wünschte sich, daß die Kommunalpolitiker es nicht zur Kampfabstimmung kommen lassen: Es handele sich um eine Entscheidung, die die Zukunft der Munsteraner Kinder beSwetlana Alexijewitch gilt als wichtreffe. Er hoffe „wir sind so von Vertigste Zeitzeugin der postsowjetiGäste sind willkommen. Der Einnunft geprägt, daß wir am Ende eischen Gesellschaft. Foto: Elke Wetzig tritt ist frei nen gemeinsamen Weg finden werden“, so sein Appell, für den er BeiFür den SPD-Bundestagsabgeordnenten Lars Klingbeil war es die letz- fall auch aus den - gut besetzten te Ratssitzung in Munster. Foto: dl Zuschauerreihen erhielt. - Anzeige -

Jörg Pankla (CDU) schlug daraufhin vor, die SPD möge doch ihren Antrag zurückziehen, dann bestehe die Möglichkeit für einen Kompromiß. Auch sein Fraktionschef Gerd Engel meinte, wenn der Antrag zurückgezogen sei, „können wir zu einem Runden Tisch kommen“. „Diesen Runden Tisch hatten wir“, erwiderte Dr. Detlef Rogosch (SPD) - und zwar, bis die CDU sich öffentlich auf ihre Position mit den Schulstandorten Süllberg und Breloh festgelegt habe. Hiervon, so wurde deutlich, wollten die Christdemokraten auch nicht abrücken. So lehnten die Sozialdemokraten die Forderung der CDU nach Aufgabe ihres Antrags ab. Strutz entgegnete, „es wäre sinnvoll gewesen, eine Projektgruppe einzurichten“ um grundlegende Fragen zu klären und Ziele vorzugeben, dann stünde der Weg, externes Fachwissen hinzuzuziehen, immer noch offen. „Der nächste Schritt muß von der SPD kommen“, forderte Strutz. „Das ist Kindergarten, was hier gerade passiert“, kommentierte Lars Klingbeil. Letzendlich kam es zum zu erwarteten Ergebnis: Die zwölf Christdemokraten stimmten gegen den Antrag, SPD, Fleckenstein, Irion und von Scheffer dafür, so daß sich eine Pattsituation (zwölf zu zwölf) ergab. Damit war der Antrag abgelehnt. Das Thema Schulstruktur ist allerdings noch nicht vom Tisch, doch wird sich hiermit der nächste Stadtrat befassen müssen, der am 11. September gewählt wird und sich im November konstituiert. Dann können vermutlich zumindest einige der Kanidaten mitreden, die jetzt noch im Publikum Platz nehmen mußten, sich aber offensichtlich gern an der Debatte beteiligt hätten - stattdessen aber mit steigender Lautstärke mit ihrem Platznachbarn austauschten.

impressum

Endlich ein straffer Bauch

Der ersehnte Nachwuchs ist da, Ein chirurgischer Eingriff schenkt doch trotz Rückbildungsgymnastik Ihnen von heute auf morgen ihr wölbt sich noch immer ein kugel- gutes Bauchgefühl zurück und lässt rundes Bäuchlein über dem Slip? Ihre Silhouette wieder schlank und juDehnungsstreifen durchziehen das gendlich wirken. Dabei wird nicht nur Gewebe, die Bauchdedie Bauchhaut gestrafft. cke ist erschlafft und die Bei Bedarf werden auch Haut um die Körpermitte die tiefer gelegenen wirkt wie ein Mantel, der Muskel- und Bindegeeine Nummer zu groß websschichten in Form ist? Typische Schwangergebracht. schaftsfolgen, die viele Der Eingriff dauert junge Mütter belasten. etwa 90 Minuten und Aber auch ältere ist mit zwei stationären Frauen sind oft unzufrieÜbernachtungen verden mit ihrem Bauch. Dr. Marc Weidner ist bunden. Schon nach ein Während Arme und Bei- Facharzt für Plasti- bis zwei Wochen kann die ne in Form geblieben sche und Ästhetische Patientin an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Bevor sind, haben sich rund um Chirurgie Sie sich für einen solchen den Nabel Fettpölsterchen und tiefe Hautfalten gebildet. Eingriff entscheiden, sollten Sie ein Eine Figur-Problemzone, die beim ausführliches Beratungsgespräch mit Sitzen stört, das Schwitzen begünstigt einem Facharzt für Plastische, Rekonund die natürliche Körperbalance struktive und Ästhetische Chirurgie stört. Rückenschmerzen können die führen. www.aesthetik-klinik.com Folge sein.

„Mehr Förderung für MGH möglich“ SCHNEVERDINGEN. Seit Donnerstag ist klar, daß das Mehrgenerationenhaus in Schneverdingen sehr gute Chancen besitzt, auch in der neuen Förderperiode eine Bundesförderung von 40.000 Euro pro Jahr zu erhalten. 30.000 Euro davon übernimmt der Bund. 10.000 Euro Kommune, Landkreis oder Land. Das MGH habe das Interessensbekun-

dungsverfahren erfolgreich durchlaufen und kann nun einen entsprechenden Antrag stellen - das erfuhr der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil am Donnerstag in Berlin. Ab 1. Januar 2017 startet das neue Bundesprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern in Deutschland. Das Programm läuft vorerst bis 2020. Neu ist, daß die bis-

herige Vorgabe des Bundes, nicht mehr als 20.000 Euro für Personalkosten einzusetzen, entfällt. In Zukunft kann damit mehr Geld für Personal eingesetzt werden.„Ich freue mich, daß uns das gelungen ist. Mein Dank gilt vor allem den Mitarbeitern und Ehrenamtlichen. Denn sie füllen die Idee der Mehrgenerationenhäuser mit Leben“, so Klingbeil.

Film: Im Westen nichts Neues SOLTAU. Am morgigen Montag lädt die Kirchengemeinde St.Johannis zu einer weiteren Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung zum Ersten Weltkrieg ein. Um 19.30 Uhr wird im Gemeindesaal der Spielfilm „Im Westen nichts Neues“ gezeigt. Der Eintritt ist frei, eine Spende zur Finanzierung der Ausstellung ist willkommen. Der 1979 in den USA und Großbritannien entstandene Spielfilm zeigt Deutschland im Jahre 1915:

Von der kollektiven Kriegsbegeisterung angesteckt, meldet sich der Oberschüler Paul Bäumer (Richard Thomas) mit seinen Klassenkameraden freiwillig an die Front. Doch bald weicht die Euphorie der Ernüchterung. Der sadistische Ausbilder Himmelstoß (Ian Holm) drillt die Halbwüchsigen auf erniedrigende Weise, um sie schließlich als Kanonenfutter zu verheizen. Die Vorstellung, für ihr Vaterland heldenhaft zu kämpfen, hat

mit der Kriegswirklichkeit, die die Jungen vorfinden, nichts gemein. Krieg, das begreifen sie schnell, ist sinnloses Töten und Sterben. Paul sieht einen nach dem anderen seine Kameraden sterben, bis er im Oktober 1918 selbst fällt. Aus dem Westen gebe es nichts Neues zu berichten, meldet der Heeresbericht an diesem Tag. Der Film ist von der freiwilligen Selbstkontrolle ab einem Alter von zwölf Jahren freiegegeben.

Herausgeber: AM-Verlag Andreas Müller KG Postfach 13 52, 29603 Soltau Kirchstraße 4, 29614 Soltau Telefon (0 51 91) 98 32 - 0 Telefax (0 51 91) 98 32 14 www.heide-kurier.de Verlagsleitung und Anzeigenleitung: Karl-Heinz Bauer Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Manfred Wicke Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags Der heide kurier wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Altkreises Soltau einschließlich Dorfmark, Fintel, Hermannsburg, Müden, Faßberg, Poitzen und Lintzel verteilt. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Gewähr. Gültig z. Zt. die Anzeigenpreisliste Nr. 31 vom 1. Oktober 2015. Übernahme von Anzeigenentwürfen des Verlages nur nach vorheriger Rücksprache und gegen Gebühr. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr.

Sonntag, 4. September 2016

Seite 3

heide kurier

DBwV: Feier am „Geburtsort“

Transport zum Wahllokal HEIDEKREIS. Die CDU im Heidekreis bietet gehbehinderten und älteren Menschen am 11. September einen Transport zum jeweiligen Wahllokal an. Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, sollte sich im Vorfeld melden - in Bispingen bei

Vor 60 Jahren wurde der Bundeswehrverband in Munster gegründet MUNSTER (dl). Es war ein außerordentliches Ereignis, das 55 Soldaten am 14. Juli 1956 in Munster vollzogen: Weniger als ein Jahr nach der Aufstellung der Bundeswehr gründeten sie den Deutschen Bundeswehrverband (DBwV) - keine Gewerkschaft, aber doch die erste unabhängige Interessenvertretung für Soldaten in der deutschen Militärgeschichte. In Berlin wurde dieses Datums bereits gedacht, jetzt kehrte der DBwV an seinen „Geburtsort“ zurück: Am vergangenen Mittwoch luden der Landesverband Nord und die Standortkameradschaft Munster rund 100 Gäste zum Festakt in das Kasino Kornett; darunter auch der niedersächsische Inneminister Boris Pistorius und der ehemalige Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hellmut 60 Jahre Deutscher Bundeswehrverband: Rund 100 Gäste kamen zum Königshaus. Kasino Kornett in Munster. Seit 60 Jahren setzt sich der Deutsche Bundeswehrverband für die Sol- teressenverbund aller Bundeswehrdatinnen und Soldaten, aber auch zi- angehörigen hervor: „Ohne sie würvile Beschäftigte, Reservisten, Ehe- de vieles anders aussehen.“ Der niemalige sowie Hinterbliebene ein. In dersächsische Innenminister Boris sozialen, rechtlichen und finanziellen Pistorius richtete die Glückwünsche Fragen bietet die gewerkschaftsähn- der Landesregierung aus. Alle Erfolliche Berufsorganisation ihren Mit- ge des DBwV aufzuzählen, sei „zugliedern - laut Verband derzeit rund viel verlangt“, meinte Pistorius, nann200.000 - im In- und Ausland Unter- te als Meilensteine aber die Einstützung. Doch der DBwV ist nicht führung des Rechtsschutzes und der nur in den Streitkräften aktiv, sondern Rechtsberatung in der Anfangszeit bezieht auch öffentlich Stellung zu si- des Verbandes, die Einrichtung der cherheits- und verteidigungspoliti- Laufbahn der Offiziere des militärschen Themen. Dieses vielfältige En- fachlichen Dienstes, die Öffnung der gagement hoben die Redner der Bundeswehr ohne Einschränkung für Festveranstaltung in Munster hervor; Frauen und nach der Wende die Ingerade die Vertreter der Politk be- tegration ehemaliger Angehöriger der tonten die Bedeutung des Verbandes Nationalen Volksarmee. „Unsere Streitkräfte wären nicht dieselben, als Gesprächspartner. wenn es ihren Verband nicht geben Die Begrüßung übernahm Oberst- würde“, würdigte der Minister das Hellmut Königshaus. Foto: dl leutnant Jens-Oliver Kaiser, Vorsit- Enagagement. zender der Sandortkameradschaft sellschaftlichen Stellung von Vetera„Ich bin als Munsteraner ganz beMunster. Ihren Dienstsitz in Munster nen hervor. Der Christdemokrat überhaben auch Oberstleutnant Andreas sonders stolz, daß diese Erfolgsge- brachte aus Berlin auch die Grüße schichte hier ihren Ursprung hatte“, Brandes, Landesvorsitzender Nord, der Bundesverteidigungsministerin und Oberstleutnant Thomas Behr, unterstrich der SPD-Bundestagsab- Ursula von der Leyen. geordnete Lars Klingbeil. Die GrünVorsitzender Heer; sie vertraten in der Brigadegeneral Norbert Wagner, Festveranstaltung zudem den Bun- dung des Bundeswehrverbandes sei desvorsitzenden Oberstleutnant der Beginn eines „revolutionären Kommandeur Ausbildungszentrum André Wüstner, der kurzfristig abge- Selbstverständnisses der Streitkräf- Munster und Standortältester, erinsagen mußte. „Der DBwV ist eine Er- te“. Der DBwV sei ein wichtiger Part- nerte daran, daß die Gründung des folgsstory“, faßte Brandes zusam- ner der Politik und lege „immer wie- Verbandes in der Bundeswehr vor 60 men. In einem Rückblick auf die jüng- der den Finger in die Wunde“. Ohne Jahren „kontrovers diskutiert wurde“, sten Herausforderungen hob er un- den Druck seitens des Verbandes und gleichzeitig an die „vielen Errunter anderem das Engegament für die wären „viele Beschlüsse so nicht zu- genschaften“ des DBwV. „Ich freue mich auch in Zukunft auf eine gute Absicherung im Einsatz verwundeter stande gekommen.“ Zusammenarbeit“, schloß Wagner. Soldaten und der Hinterbliebenen Ausgefuxxtes für Gefallener hervor, aus dem 2004 das Die Festrede hielt der ehemalige Tier und Garten Einsatzversorgungsgesetz hervorWehrbeauftragte des Deutschen Unansehnliche, ging. „Munster ist der mitgliederbraune Flecken im Bundestages Hellmut Königshaus. Rasen? Engerlinge? stärkste Standort“, betonte Behr. Auch er lobte „60 Jahre Einsatz für Wir helfen weiter! „Wir fühlen uns wohl in dieser Stadt“, Dehning · Kohlenbissener Grund 22-24 · Munster · 콯 887903 die Interessen der Soldaten, Anstellte er fest, und lobte weiter: „Mungehörigen und Zivilbeschäftigten“. ster ist der Ferrari des Heeres.“ Der Verband scheue, wenn erforderWie Klingbeil ist auch der CDUlich, „keine Konflikte mit der politiDie Grüße der Örtzestadt, von Rat Bundestagsabgeordnete Henning schen oder militärischen Führung.“ und Verwaltung, „aber vor allem die Otte Mitglied des VerteidigungsausDer DBwV lebe durch ein dichtes der Bürger“, überbrachte Bürger- schusses. Otte, verteidigungspolitiNetz ehrenamtlicher Akteure, ohne meisterin Christina Fleckenstein. Sie scher Sprecher der CDU-Fraktion, die er weit weniger schlagkräftig wäsei „stolz, daß der Deutsche Bun- lobte „sechs Jahrzehnte konstruktire. Diesen Ehrenamtlichen, die die deswehrverband in Munster gegrün- ven Austausch immer zum Wohl der Aufgaben zusätzlich zu ihren dienstdet wurde“ - könne aber auch „fast Soldaten und für die Sicherheit des lichen Belastungen übernähmen, gefragen: Wo denn sonst?“. Die Bun- Landes.“ Er hob die Verdienste des bühre Dank und Anerkennung. deswehr sei ein wichtiger Bestand- Verbandes unter anderem bei der teil der Stadt. Die Bürgermeisterin Einsatzversorgung der Soldaten und Kaum einer Berufsgruppe werde hob die Bedeutung des DBwV als In- Hinterbliebenen sowie bei der ge- so viel zugemutet wie den Soldaten

Unvergessene Melodien „Spiel mir eine alte Melodie“ Nach diesem Motto singen und spielen Marlies Warnke (Akkordeon), Heinz Peter Schmitz (Akkordeon) und Hans Löffler (Gesang) am 8. September wieder bei „musik im krankenhaus“. Die drei Musiker sind dem Publikum im Krankenhaus inzwischen bestens bekannt - am kommenden Donnerstag spielen sie alte bekannte und beliebte Volksmelodien und Volkslieder. Etwa ein Medley aus Melodien aus dem „Weißen Rössl“, die „Loreley“ und das „Heideröslein“ hören und selbstverständlich auch ein Seemannslied, denn alle drei sind im Soltauer Shantychor. Zu Ehren von Mireille Mathieu, die kürzlich 70 Jahre alt geworden ist, spielen sie „Der Spatz von Avignon“. Das „Schwalbenlied“, das „Herz in Heidelberg“, ein Lönslied und „Eins und eins, das macht zwei“ von Hildegard Knef runden das Programm ab. Das Konzert am 8. September beginnt um 19.30 Uhr in Raum Hamburg des Heidekreisklinikums. Es dauert eine gute halbe Stunde, ist offen für alle, und der Eintritt ist frei.

Christian Cohrs, Ruf (05194) 7678, in Munster bei Gerd Engel, Ruf (05192) 2637, in Neuenkirchen bei Carsten De Vries, Ruf (05195) 2980, in Schneverdingen bei Steffy Bahr, Telefon (05193) 50514, und in Soltau bei Elke Cordes, unter Ruf (05191) 5130.

Falscher Handwerker SCHNEVERDINGEN. Ein Betrüger hat laut Polizei am vergangenen Donnerstag gegen 13 Uhr in Schneverdingen 200 Euro erbeutet: Gegenüber einer 88jährigen Schneverdingerin hatte er sich als Handwerker einer ortsansässigen Firma ausgegeben und erklärt, an ihrem Haus in der Straße Am Timmerahde aufgrund einer neuen Verordnung Heizung und Schornstein kontrollieren zu wollen. Dafür verlangte er vorab 200 Euro.

Festakt anläßlich des Jubiläums im Foto: dl

Trotz ihres Mißtrauens übergab die Frau den Betrag. „Der Täter entfernte sich, ohne die Arbeit auszuführen“, erklärte ein Polizeisprecher. Der Mann wird als 30 bis 40 Jahre alt beschrieben, mit dunkelblondem, kurzen Haar, normale Statur, „europäische Erscheinung“; er trug einen Arbeitsoverall und sprach akzentfrei Deutsch. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Schneverdingen unter Ruf (05193) 986850 entgegen.

30jährige schwer verletzt WINTERMOOR. Schwer verletzt wurde eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Donnerstag außerhalb von Wintermoor, auf der Wintermoorer Straße.

genden Zusamenstoß erlitt die 30jährige Audifahrerin aus Wintermoor schwere Verletzungen und mußte mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallverursacherin verletzWie Polizeisprecher Olaf Rothardt te sich leicht. mitteilte, fuhr eine 50jährige Neuenkirchenerin mit ihrem Kleintransporter auf einer Gemeindestraße und beabsichtigte, die Wintermoorer Straße Unabhängige Politik für den Heidekreis zu überqueren. Dabei übersah sie den auf der Hauptstraße fahrenden www.buergerunion.de vorfahrtsberechtigten Audi. Beim fol-

BürgerUnion

Radfahrer leicht verletzt Boris Pistorius.

Foto: dl

- und das nicht nur während entbehrungsreicher Einsätze, sondern auch im sogenannten „Regelbetrieb“ in der Heimat, wie etwa unzumutbare Unterkünfte. Soldaten nähmen vieles klaglos hin. „Sie sehen ihren Dienst zu Recht als Ehrendienst an“, betonte Königshaus. Sie seien aber nicht schutz- und rechtlos. Der Politik sei es „unmöglich, am Bundeswehrverband und seinen Forderungen vorbeizugehen“, doch „die Überzeugungsarbeit bei den Haushältern erfordert einen langen Atem.“ Als Zeitzeuge kam Dietrich Breuer, Hauptfeldwebel der Reserve, zu Wort. Er hatte sich als junger Mann freiwillig zur Bundeswehr gemeldet und 1956 seinen Dienst in Munster angetreten. Zwar habe er nicht zu den 55 Soldaten gehört, die den Deutschen Bundeswehrverband gründeten - aber zu jenen, die „vor dem Fenster standen“ und unmittelbar nach der Gründung ihre Beitrittserklärungen unterzeichneten, erklärte Breuer. Auch in der in der Folge gegründeten Geschäftsstelle habe er mitgearbeitet und etwa die Verbandzeitschrift verteilt. Breuers Bilanz zum Jubiläum: „Wenn es den Deutschen Bundeswehrverband nicht gäbe, müßte er gegründet werden.“

Vollsperrung BROCHDORF. Wegen anstehender Asphaltierungsarbeiten muß die Kreisstraße 43 (Rutenmühler Straße) innerhalb der Ortdurchfahrt Brochdorf vom 6. bis voraussichtlich 15. September voll gesperrt werden und zwar im Abschnitt zwischen der Einmündung in die B 71 und Kilometer 1,0 kurz vor der Einmündung in Richtung Spiekerhus. Die Umleitung erfolgt über die B 71 Söhlingen und K 223 in Richtung Moordorf und umgekehrt.

SCHNEVERDINGEN. Ein Fahrradfahrer verletzte sich laut Polizei am vergangenen Donnerstag gegen 16 Uhr bei einem Unfall in Schneverdingen an der Ampel in der Harburger Straße/Ecke Neue Straße. Der 60jährige war auf dem Radweg in Richtung Innenstadt unterwegs und mußte, weil die Ampel Rot zeigte, halten. Mehrere Schüler radelten in die gleiche Richtung. „Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der Schneverdinger los“, so die Polizei weiter. Nach seinen Angaben sei

von links ein junger Radfahrer gegen sein Vorderrad gefahren, sodaß der 60jährige stürzte und sich dabei leicht verletzte. Der junge Radler sei weitergefahren und habe sich für den Unfall nicht interessiert. Der Jugendliche soll etwa 14 Jahre alt gewesen sein und schlank, er trug ein helles T-Shirt sowie blaue Jeans und fuhr ein Herrenrad. Hinweise nimmt die Polizei in Schneverdingen unter der Telefonnummer (05193) 986850 entgegen.

Hausmesse für Menschen mit Handicap und Information um nd ru ng tu Bera t die Mobilitä

MOBILITÄTSTAG

10. September, 11 - 16 Uhr Unser Mobilitäts-Service für Menschen mit Handicap: • Einbauten ab Werk aus einer Hand ohne kostenintensive Nachrüstung! • Volle Garantie der Serienfahrzeuge! • Alle Einbauten TÜV-geprüft mit Eintrag! • Keine Nachteile beim Wiederverkauf! • Inzahlungnahme Ihres Gebrauchten! • Finanzierung/Leasing möglich!

15%

Nachlass!

Neuwagen. Auf fast jeden VW PKW en mit einem Angebot gilt für Mensch und auch 50% ab rad gsg run inde Beh r geistig ode h erlic körp rn Elte für Bedingungen). behinderter Kinder (lt.

Verkehrswacht Munster - Bispingen e.V. 1967 - 40 Jahre - 2007

Kinderkram DORFMARK. Am 18. September öffnet der Flohmarkt „Kinderkram“ im Gemeindehaus Dorfmark, Hauptstraße 29, von 11 bis 13 Uhr seine Pforten. Da sich das Gemeindehaus in der Umbauphase befindet, wird das reichhaltige Tortenbuffet diesmal in der kompletten oberen Etage aufgebaut. Weitere Informationen und Anmeldung gibt es ab dem 5. Septemberdb 18 Uhr bei Claudia Röper, Telefon (05163) 6049.

Cohrs Kurier Cohrs Kurier

Volkswagen

29633 Munster · Wagnerstraße 10-18 Telefon 05192 9888-0 · www.autohaus-plaschka.de

SICHER

MOBIL

Seite 4

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier

BürgerUnion Dorfgespräch Unabhängige Politik für den Heidekreis

www.buergerunion.de

UHRMACHER MEISTER

THOMAS Repariert alte u. antike Tisch-, Wand- u. Standuhren Termine unter 0 51 91 - 99 94 98

60 Jahre Bundeswehr Faßberg

BISPINGEN. Zu einem weiteren Dorfgespräch lädt die CDU Bispin­ gen ein: Zum Thema „Bewährtes Erhalten - Neue Wege einschlagen!“ wollen die Christdemokraten am Dienstag, dem 6. September, ab FASSBERG. Zu einem großen 19.30 Uhr im Restaurant Seeterrasse Hallenfest eingeladen hat der Bunihre Vorstellungen zur künftigen Ge­ deswehrstandort Faßberg am vermeindeentwicklung vorstellen. gangenen Donnerstag - Anlaß war das 60jährige Jubiläum des Fliegerhorstes Faßberg in den Händen der Bundeswehr. Neben AngehöriWALSRODE. Am Mittwoch, dem 7. gen des Standortes waren zahlreiSeptember, wird die Telefonanlage che Familienangehörige, Gäste, des Heidekreis-Klinikums am Stand­ Ehemalige und Interessierte bei ort Walsrode umgestellt. Deshalb hochsommerlichen Temperaturen kommt es während des gesamten in die Halle 11 gekommen, um geTages zu einer eingeschränkten Er­ meinsam zu feiern. reichbarkeit über Telefon und Fax. Bei Organisiert hatte das Hallenfest Nichterreichbarkeit des gewünschten das Transporthubschrauberregi­ Gesprächspartners, kann die Infor­ ment 10 „Lüneburger Heide“, des­ mation über die zentrale Rufnummer sen Team um Major Oliver Makus (05161) 6020 und Fax (05161) ganze Arbeit leistete. Viele Attrak­ 6021280 angewählt werden. tionen für Kinder und Erwachsene sowie eine Präsentation der am Standort Faßberg stationierten Luft­ fahrzeuge rundeten den abwechs­ lungsreichen Tag ab.

Großes Hallenfest mit zahlreichen Gästen auf dem Fliegerhorst

Eingeschränkt

Altbekannte Songs

So hatte der Präventionsrat Faß­ berg seine alkoholfreie Cocktailbar „UNFASSBAR“ aufgebaut und ver­ sorgte nicht nur die jüngeren Fest­ besucher und Festbesucherinnen mit frischen und fruchtigen Geträn­ ken. Auch die Evangelische Arbeits­ gemeinschaft für Soldatenbetreu­ ung (EAS) war mit einem ihrer „EasyTrucks“ vor Ort. Bepackt mit vielen Spiel- und Sportgeräten wie Kletter­ turm, Hüpfburg und Schminkstraße bot die EAS eine Menge Spaß und Abwechslung für die Kleinen, die dadurch ihre Zeit besser nutzen konnten, als am Tisch der Großen zu sitzen. Der Standortälteste Faßberg und Kommandeur des Technischen Aus­ bildungszentrums der Luftwaffe, Oberst Gerhard Hewera, ging in seiner Eröffnungsrede auf die be­ Im Rahmen der Müdener Konzertreihe „Sankt Laurentius klingt“ spielt wegte Geschichte des Fliegerhor­ und singt am Freitag, den 9. September, um 19.30 Uhr das „Trio Remem- stes ein, der in den vielen Jahren so ber“ in der Müdener Kirche. Sängerin Charlott Krüger begibt sich zusam- mache Einheiten und Dienststelle men mit Rainer Fricke (Gitarre und Gesang) und Stefan Trhal (Ukulele und Gitarre) auf eine musikalische Zeitreise in die 50er bis 70er Jahre und singt weltbekannte Balladen von Peter, Paul & Mary, Esther & Abi Ofarim, Joan Baez, Edith Piaf, Harry Belafonte, John Denver und anderen. Auch Songs aus eigener Feder sind dabei. Dabei führen mehrstimmiger Gesang SOLTAU. „Hilfe zur Selbsthilfe bei in eigenen Arrangements und akustische Instrumentierung zu einem Demenz“ nennt sich ein offenes An­ neuen Erleben der bekannten Klassiker. Wie immer ist der Eintritt frei. gebot für Angehörige von demenz­ Um eine Spende für die St. Laurentiusstiftung wird gebeten. kranken Menschen mit Anregung und Austausch zur guten Bewälti­ gung des Alltags in Soltau. Pflegen­ de Angehörige von Demenzkranken sind häufig stark belastet. Vor allem die Sorge, die Kranken nicht alleine SCHNEVERDINGEN. „Das Er­ bestimmen unser Leben selbst und lassen zu können, bringt die Pflegen­ brecht ... Reden wir darüber“ - so tragen dafür die Verantwortung. In den häufig an den Rand ihrer Kräfte. lautet das Thema eines Vortrags in jungen Jahren fragen wir nicht da­ Mit der „Hilfe zur Selbsthilfe“ möch­ den Räumlichkeiten des Schnverdin­ nach, was später einmal sein wird. ger Bestattungsunternehmens „CA­ Erst mit zunehmendem Alter und der DO“, Königsberger Straße 6: Dort damit einhergehenden Lebenserfah­ wird Rechtsanwältin und Notarin Do­ rung sind wir gedanklich bereit, uns rothea Eimer am 22. September um mit eventuell eintretenden Situationen 18 Uhr zum Thema Erbrecht im Rah­ auseinanderzusetzen. Hierzu gehört men einer Vortragsreihe referieren. auch das Thema Vererben“, so Brigit­ Der Eintritt ist frei. Die Organisatoren te Semmler von „CADO“. Dort geht bitten um Voranmeldung beim Be­ die Vortragsreihe am 17. November stattungsunternehmen unter Telefon mit dem Thema Patientenverfügung (05193) 9753500. „Wir Menschen und Betreuungsvollmacht weiter. HEIDEKREIS (dl). Die Arbeits­ agentur Celle hat jetzt die aktuellen Arbeitsmarktzahlen veröffentlich: Ins­ gesamt 4.292 Erwerbslose wies die Arbeitslosenstatistik für den Land­ kreis Heidekreis Ende August aus, 104 weniger als im Juli, ein Rückgang um 2,4 Prozent. Gegenüber dem Au­ gust des vergangenen Jahres sank die Zahl der Arbeitslosen um 162 und lag damit um 3,6 Prozent unter den Vorjahreswerten. Die Arbeitslosen­ quote lag bei 5,9 Prozent nach sechs Prozent im Juli. Vor einem Jahr betrug die Arbeitslosenquote 6,1 Prozent.

Offizielle Eröffnung des Hallenfestes auf dem Fliegerhorst Faßberg: Oberst Christian Rüther (rechs) hatte das erste Faß angestochen. Fotos (2) Carsten König, TAusbZLw hat kommen und wieder gehen se­ Luftwaffe im Jahr 1956. „Viele Pro­ hen. jekte zeugen seitdem von den über­ aus guten Beziehungen zwischen „Mit dieser 60jährigen Geschichte der Bundeswehr und der Gemeinde. sind auch viele Berufsjahre und Er­ Als größter Arbeitgeber in der Regi­ lebnisse verbunden. Einen Teil die­ on spielt der Fliegerhorst eine wich­ ser Menschen, die das heute und tige Rolle in der Region. Wir als gestern erlebt haben, finden Sie Stand­ortgemeinde sorgen mit einer heute hier vor Ort“, so Hewera, be­ intakten Infrastruktur für ein attrak­ vor der Kommandeur der Heideflie­ tives Umwelt für die Bundeswehr­ ger, Oberst Christian Rüther, einige angehörigen und deren Familien“, Gäste namentlich willkommen hieß betonte Bröhl. und den Anstich des ersten Bierfas­ Einer der Höhepunkte der Veran­ ses vornahm. staltung war ein „Spiel ohne Gren­ Auch Faßbergs Bürgermeister zen“, zu dem mehrere Mannschaf­ Frank Bröhl ergriff das Wort und ten des Standortes angetreten wa­ spannte einen Bogen von den An­ ren und das für reichlich Spaß und fängen des Platzes über das Ende des Krieges und der damit verbun­ denen Einnahme durch die Royal Air Force, bis zur Luftbrückenzeit und schließlich hin zur Übernahme des Fliegerhortes durch die deutsche

Spannung bei Beteiligten und Zu­ schauern sorgte. Baumstammwer­ fen, Getränkekisten waagerecht stapeln und Baumstammziehen war nur eine Auswahl von Disziplinen, die absolvierte werden mußten. Am Ende war das Team der VI. Inspek­ tion des Internationalen Hubschrau­ berausbildungszentrums siegreich und konnte den Pokal entgegenneh­ men. Gegen 18 Uhr spielte dann der Fanfarenzug Faßberg auf und läute­ te damit den abendlichen Teil des Hallenfestes ein, das erst spät in der Nacht mit einem gemütlichen Bei­ sammensein endete.

Hilfe für Angehörige

Vortrag: Thema Erbrecht

te die Diakoniestation Soltau Ange­ hörigen Unterstützung dabei bieten, Menschen mit Demenz würdevoll zu begleiten. Der offene Gesprächs­ kreis, immer am ersten Mittwoch im Monat, läuft von 17 bis 18.30 Uhr. Das nächste Treffen ist am kommen­ den Mittwoch, dem 7. September, in der Diakoniestation Soltau, Winsener Straße 34f. Nähere Informationener­ halten Interessierte unter den Ruf­ Kraft, Schnelligkeit und Koordination waren beim „Spiel ohne Grenzen“ nummern (05191) 99077 und 99078. hier das Baumstammziehen, gefragt.

Arbeitslosenquote gesunken 4.292 Menschen waren im August im Heidekreis arbeitslos gemeldet

RFEST6 OKTOBE 03.10.201 17.09. bis

0 UHR 16 - UM 19.0 fbräu Oktoberfest AM 17.09.20 Ho l na igi Or ! mit 50 Liter fbräu Showband FASSANSTICH IK der Original Ho US EM LIV d un FREIBIER EINTRITT FREI!

RFEST-AKTIONEN TOLLE OKTOBE ENDEN! AN DEN WOCHEN

stag: Freitag und Sam Ab 17.09. immer RTYS PA strfe be to oße Ok Ab 23.00 Uhr gr Diskothek! in unserer Dorfwirt

ome.de w.snow-d w w r: te n u s fo 6 Bispingen In Alle feldweg 9 • 2964 ce GmbH • Horst Skihallen Servi

43 11 - 0 Tel. +49 (0)5194 / w.snow-dome.de ww • .de [email protected]

Corinna Feltz-von Einem, Leiterin der Agentur für Arbeit Celle, meinte zur aktuellen Lage am Arbeitsmarkt: „Nach dem Ferienmonat Juli folgte im August der Schul- und Ausbil­ dungsbeginn, so daß es im Bereich der jungen Erwerbslosen zu Entla­ stungen kam. Auch darüber hinaus zeigte sich am Arbeitsmarkt eine günstige Entwicklung, die Unterneh­ men im Heidekreis hatten auch in der Urlaubszeit Personalbedarf.“

minus 19,8 Prozent, zu verzeichnen. „Dieser Rückgang im Vorjahresver­ gleich ist einerseits dem in diesem Jahr früheren Ferienende geschuldet. Aber auch unsere Bestrebungen, al­ len Jugendlichen, die bei der Ausbil­ dungsplatzsuche die Beratung der Agentur für Arbeit in Anspruch ge­ nommen haben, eine Ausbildungs­ stelle oder eine Alternative anzubie­ ten, zeigten sichtlich Wirkung“, so Feltz-von Einem weiter. Insgesamt waren bis Ende August 969 Bewerberinnen und Bewerber für eine Ausbildungsstelle, 126 mehr als vor einem Jahr, bei den Agenturen für Arbeit Soltau und Walsrode gemel­ det; dem stand ein Angebot von 1009 Ausbildungsstellen, acht mehr als im vergangenen Jahr, gegenüber.

Bei den 1.404 Erwerbslosen im Al­ ter von 50 Jahren und älter waren im Julivergleich 41 Erwerbslose weniger zu verzeichnen, der Vorjahresver­ gleich ergab 140 Arbeitslose mehr, plus 11,1 Prozent. 32,7 Prozent aller Erwerbslosen gehören zu dieser Al­ Bedingt durch das Ferienende, so tersgruppe. die Statistik der Arbeitsagentur, nahm Im August wurden 864 Arbeitslos­ die Zahl der Arbeitslosen unter 25 meldungen aufgenommen, erfreuli­ Jahre im August ab. 540 arbeitslose che 233 weniger als im Juli, ein Rück­ Jugendliche wurden gezählt - ein Mi­ gang um 21,2 Prozent. Im Vergleich nus im Vergleich zum Juli von 38 zum Vorjahr erfolgten 216 Meldungen Personen, ein Rückgang um 6,6 Pro­ weniger, ein Minus von zwanzig Pro­ zent. Gegenüber dem Vorjahresmo­ zent. Im gleichen Zeitraum konnten nat waren 133 junge Erwerbslose, 974 Frauen und Männer die Erwerbs­

losigkeit beenden, 110 mehr als im Stellen), öffentliche Verwaltung/Sozi­ Juli, ein Plus von 12,7 Prozent, und alversicherung (29 Stellen) und Ar­ 189 weniger als im Vorjahresver­ beitnehmerüberlassung (47 Stellen). gleichsmonat, ein Rückgang um 16,3 Im Geschäftsstellenbezirk Her­ Prozent. mannsburg ist die Arbeitslosenquote „Bei den Agenturen für Arbeit Sol­ nahezu stabil geblieben: Zwei Perso­ tau und Walsrode und beim Jobcen­ nen weniger waren arbeitslos gemel­ ter im Heidekreis waren im August det, damit betrug die Zahl 1.148 Per­ 419 Geflüchtete, 73 mehr als im Juli, sonen. Das waren 61 Arbeitslose gemeldet“, berichtete der Sprecher weniger als vor einem Jahr. Die Ar­ der Arbeitsagentur. „Erfaßt werden beitslosenquote auf Basis aller zivilen alle Geflüchteten, die sich im Land­ Erwerbspersonen betrug im August kreis Heidekreis um Arbeit oder Aus­ 7,2 Prozent; vor einem Jahr belief sie bildung bemühen, arbeitslos gemel­ sich auf 7,7 Prozent. det oder, beispielsweise in Integrati­ 257 Männer und Frauen meldeten onskursen oder Qualifizierungsmaß­ sich neu oder erneut arbeitslos, 15 nahmen, als arbeitsuchend geführt mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig sind.“ beendeten 250 Personen ihre Ar­ Der Arbeitgeber-Service der Ge­ beitslosigkeit (plus 35). Seit Jahres­ schäftsstellen Soltau und Walsrode beginn zählte die Geschäftsstelle konnte im August 402 neue Stellen­ insgesamt 2.152 Arbeitslosmeldun­ angebote aufnehmen, 115 Stellen gen, ein Plus von 257 im Vorjahres­ mehr als im Juli, ein Plus von 40,1 vergleich. Dem gegenüber standen Prozent. Verglichen mit dem August 2.087 Abmeldungen von Arbeitslo­ 2015 wurden 138 Stellen mehr auf­ sen (plus 300). genommen, ein Zuwachs um 52,3 Der Bestand an Arbeitsstellen ist Prozent. Insgesamt wies der Stellen­ im August um sechs Stellen auf 212 markt 1.489 Stellenangebote aus, 87 gestiegen. Im Vergleich zum mehr als im Juli und 501 mehr als im Vorjahres­monat gab es 24 Arbeits­ August des vergangenen Jahres. stellen mehr. Arbeitgeber meldeten Die meisten Stellenzugänge wur­ im August 67 neue Arbeitsstellen, den verzeichnet im Gesundheits- und acht weniger als vor einem Jahr. Seit Sozialwesen mit 35 Stellen, Bauge­ Januar wurden der Agentur 675 Ar­ werbe (16 Stellen), Gastronomie (32 beitsstellen gemeldet, gegenüber Stellen), Einzelhandel (45 Stellen), dem Vorjahreszeitraum ein Zuwachs Wach- und Sicherheitsdienste (53 von 166.

Seite 5

heide kurier

Sonntag, 4. September 2016

Trampen auf lila Bänken Bispinger Bürgerliste baut acht Mitfahrerbänke auf

Klönen

Abgesagt

Schulausschuß

SCHNEVERDINGEN. Das DHB Netzwerk Haushalt in Schneverdingen lädt am 6. Sepember um 15 Uhr zum Klönen und Kaffeetrinken ins Café Höpen-Idyll.

GRAUEN. Wegen der „kurzfristig erfolgten Absage der Räumlichkeiten“ hat die AfD ihre Wahlveranstaltung am 5. September im Dorfgemeinschaftshaus Grauen abgesagt.

FASSBERG. Die nächste Sitzung des Ausschusses für Schule und Soziales des Faßberger Gemeinderatssteht am 5. September um 17.30 Uhr im Rathaus in Faßberg auf dem Plan.

Kandidatenliste festgelegt 20 Jahre Schneverdinger Wählergemeinschaft SCHNEVERDINGEN. Anläßlich der bevorstehenden Kommunalwahl kamen die Mitglieder der Schneverdinger Wählergemeinschaft (SWG) kürzlich zusammen, um ihre Kandidaten zu wählen und die Reihenfolge der Listenplätze festzulegen. Sprecher Jürgen Schulz (Listenplatz 1) erinnerte an die Gründung 1996 durch Hans-Gustav Kuhn­ke. Seit nunmehr 20 Jahren ist die SWG im Rat der Stadt Schneverdingen vertreten mit dem 2013 verstornemem Hans-Gustav Kuhnke und / oder Jürgen Schulz, was dieser „als „deutlichen Vertrauensbeweis“ wertete. Die Mitglieder der Bispinger Bürgerliste haben acht lila Mitfahrerbänke im Gemeindegebiet verteilt: (von links) Listenplätze 2 bis 4 nehmen Gerhard Elke Jung, Christian Hanstein, Astrid Eger-Fegbeitel, Murdock Klöpper und Freya Bockelmann. Behrens, Werner Bernhard Sören Schulz ein. BISPINGEN (ari). Statt für die Trampen auf neue Art also, die je- er in den Kernort Bispingen mitgeKommunalwahl zu plakatieren, hat der sieht und bei der das Heraus- nommen werden möchte. „Wir für Euch, Ihr für uns“ lautet die Bispinger Bürgerliste Bänke im strecken des Daumens entfällt. In das Motto, mit dem Schulz und seiDort steht direkt an der Einfahrt zu Gemeindegebiet aufgebaut. Lila Ru- den Ortsteilen stehen die lila Bänke ne Mitstreiter bei der kommenden Edeka-Ehlers das „Gegenstück“. Bei hebänke, die einem ganz besonde- in Behringen beim 750 Jahre-Stein Kommunalwahl antreten. „Wir sind dieser Bank läßt sich an einer Halteren Zweck dienen: Wer sich darauf an der Kreuzung, in Volkwardingen bereit, die Geschicke unserer Stadt rung das entsprechende Schild für niederläßt, will von Vorbeifahrenden neben der Bushaltestelle, in Hörpel auch weiterhin verantwortungsvoll den gewünschen Zielort auswählen, mitgenommen werden. Signalisiert vor Albers Scheune, in Steinbeck und engagiert mitzugestalten und um wieder nach Hause zu kommen. wird das durch ein gelb-grünes Hal- neben dem Gasthaus zum Stimbeck, mitzubestimmen, so der SWG-Spretestellenschild mit hochgestrecktem in Hützel gegenüber dem FriseursaDie achte Bank steht an der Kreis- cher. Ziel sei es, mit den Bürgerinnen Daumen im Symbol. Acht solcher lon und in Neu-Borstel neben der sparkasse, ebenfalls mit Drehschild und Bürgern Schneverdingen so zu Mitfahrerbänke haben die Mitstreiter Bushaltestelle, gegenüber der Zim- für die Zielangabe: Von hier aus kön- gestalten, „daß die Stadt als liebensder Bürgerliste installiert - in Bispin- merei. Wer sich auf eine dieser sechs nen Einheimische und Touristen sich wert wahrgenommen wird, in der gen selbst und in den Ortsteilen. Tramperbänke setzt, signalisiert, daß nach Soltau, Munster und Schnever- man gerne lebt.“ Die Voraussetzundingen mitnehmen lassen - und um- gen dafür seien gut, wie die Entwickgekehrt demnächst aus Soltau auch lung in den Bereichen Kita, Schule, wieder zurück (HK berichtete). Kultur, Vereine, Sport zeige. „Die Idee der Mitfahrbank fordert und fördert die Solidarität in den Dörfern. Man sitzt mal mit Nachbarn im Auto, die man lange nicht mehr gesprochen hat - vielleicht wird man mit seinen Einkäufen sogar bis vor die Haustür gebracht“, so Murdock Klöpper, Mobilitätsexperte der Bürgerliste.

Astrid Eger-Fegbeitel demonstriert die Zielauswahl per Drehschild.

Gymnastik

Shantychor

SCHNEVERDINGEN. Seniorengymnastik mit Julia Röhrs bietet das DHB Netzwerk Haushalt in Schneverdingen am 8. und 15. September um 15.30 Uhr gegen einen kleinen Kostenbeitrag in der FZB an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

MUNSTER. Am kommenden Samstag, dem 10. September, gibt es martime Klänge in Munster, am Hanloh 34: Das CMS Pflegewohnstift lädt zu einem Frühschoppen mit dem Shantychor Soltau ein. Beginn ist um 10.30 Uhr.

Geothermie

Online-Chat

MUNSTER. Am 7. September ist Jan Niemann zu Gast bei der CDUFrauenunion Munster. Der Leiter der Stadtwerke Munster/Bispingen wird über Geothermie und aktuelle Entwicklungen der Energieversorgung berichten. Beginn ist um 20 Uhr im Restaurant „Zur Wassermühle“. Interessierte Gäste sind willkommen.

Finanziell blieb das Projekt für die Initiatoren im überschaubaren Rahmen: Eine der stabilen Metallkonstruktionen bezahlte die Bürgerliste selbst, für die anderen sieben fanden sich jeweils auf Anhieb Betriebe aus den jeweiligen Ortschaften als Sponsoren.

Seltene Dampffahrzeuge vor historischer Kulisse können Besucher beim großen Dampf- und Traktorentreffen im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf am kommenden Wochenende bestaunen: Am 10. und 11. September gibt es hier jeweils von 10 bis 18 Uhr ein buntes Programm rund um Dampfmaschinen und historische Dieselrosse. Der Schwerpunkt liegt auf den schweren Gefährten aus dem Bereich Straßenbau. In Aktion zu erleben sind unter anderem elf seltene Dampfmaschinen und mehr als 300 historische Traktoren sowie alte Landtechnik. Als Höhepunkt zeigen Dampfbagger, Dampfwalze und andere seltene Dampfmaschinen ihr Können. Beim Planieren, Schaufeln und zerkleinern erleben Freunde historischer Technik die dampfbetriebenen Maschinen hautnah. Beim Schleppertreffen versammeln sich zudem etliche Traktoren aller Fabrikate von Hanomag und Ritscher über Deutz bis zum Lanz Bulldog.

matik stark verschmutzter Bänke in Schneverdingen, die als Sitzgelegenheit nicht mehr geeignet seien. Diesbezüglich fühlt Schulz sich „von der Verwaltung, die keinen vordringlichen Handlungsbedarf sieht sowie von den Parteien im Stich gelassen. Die Visitenkarte Schneverdingens scheint sie nicht zu interessieren. Umso mehr zwei Schneverdingerinnen, die in Eigeninitiative die Brücke sowie sieben Bänke im Walter-Peters-Park gereinigt haben. Eine tolle Schulz, der nach dem Tod Kuhnkes Aktion“, lobte Schulz, die die Stadt im April 2013 in den Schneverdinger allerdings nicht davon entbinde, „ihRat nachrückte, machte in seinem Rechenschaftsbericht deutlich, daß er in den einen oder anderen Impuls in dem Greminum gesetzt habe, sei es bezüglich der Schulsozialarbeit an Grundschulen oder der Beschilderung der Parkplätze am Bahnhof sowie am Heidkampsweg.

ren originären Aufgaben nachzukommen“. Weitere Programmpunkte der SWG sind am Infostand, der bis zum 10. September zu unterschiedlichen Zeiten bei Edeka-Ahrens, famila und Edeka-Ehlers aufgebaut wird, erhältlich.

BürgerUnion Unabhängige Politik für den Heidekreis

www.buergerunion.de

In Oerrel und auch anderswo: Umweltschutz und Krebsforschung

Für die neue Legislaturperiode habe ein ausgeglichener Haushalt die höchste Priorität. Die Kita-Elternbeiträge sollten nicht angehoben werden und die dörfliche Eigenentwicklung vorangetrieben werden. Nachfassen werde er bezüglich der The-

„In Rotenburg sei man schon weiter. Man könne doch die dortigen Ergebnisse übernehmen.“

Gesprächsabend mit Betroffenen aus Bothel (ROW) Donnerstag, 8. September 2016, 19 Uhr

Munster: OASE - Zum Oertzetal (Soldatenheim), Danziger Straße 74 Munsteraner und Oerreler sind willkommen. Christine Meyer-Dittrich Munster

Polizei sucht Pärchen

SOLTAU. Bereits am 24. August ereignete sich gegen 14.30 Uhr ein Verkehrsunfall in der Celler Straße in Soltau, in Höhe der Zufahrt zum Penny-Einkaufsmarkt, zu dem die Polizei nun Zeugen sucht. Die Fahrerin eines Smart wollte nach rechts auf den Parkplatz des Marktes abbiegen, setzte den Blinker, ließ aber zunächst einen in gleiche Richtung WIETZENDORF. Am Donnerstag, fahrenden Radfahrer passieren. Der dem 8. September, von 17 bis 18 Uhr, gibt es die nächste Möglichkeit zum Online-Chat mit dem Wietzendorfer Bürgermeister Uwe Wrieden. Genauere Informationen werden am 8. September auf der Webseite der Gemeinde www.wietzendorf.de veröffentlicht.

Dampfmaschinen

Die Kandidaten der SWG für die Kommunalwahl: (von links) Sören Schulz, Jürgen Schulz, Gerhard Behrens und Werner Bernhard.

Fahrer eines nachfolgenden, dunkelgrünen Pkw bemerkte das haltende Fahrzeug zu spät, fuhr auf den Smart auf und flüchtete anschließend. Zwei Pärchen beobachteten den Unfall und gaben der Geschädigten das Kennzeichen des Flüchtenden. Allerdings sind die Personalien der Zeugen nicht bekannt. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Soltau unter Ruf (05191) 93800 zu melden.

der leser hat das wort

Rainer Prescher Bispingen

Dietrich Wiedemann Soltau

Vortrag von

Martin Lorenz

„An den Kopf fassen“ Kaufentscheidungen

Leserbrief zum Artikel „Platzrand- Menschen schauen gerade zu Wahlstraße im Fokus“ im Heide-Kurier kampfzeiten den Politikern besonvon Sonntag, dem 28. August 2016. ders aufs „Maul“ und überprüfen den Inhalt des Gesagten auf seinen WahrSoso, nun stellt also die CDU einen heitsgehalt und was so plötzlich neu eigenen Antrag zur Platzrandstraße. ist und machen sich ihre Gedanken Der erstaunte Leser kann sich da nur darüber ... an den Kopf fassen, haben diese sogenannten Volksvertreter wirklich Im Interesse der staugeplagten keine anderen Probleme, als sich Autofahrer/Anwohner der Umleigegenseitig zu beharken? Da ist ein tungsstrecken wäre eine parteiüberHerr Norden der einem Bundestags- greifende Zusammenarbeit wünabgeordneten nahelegt, sein Amt schenswert und zwar sofort und nicht niederzulegen weil dieser Soldaten erst nach der Wahl! gefährden würde und dann geht der gleiche Herr Norden hin und stellt den gleichen Antrag der doch angeb- Rosemarie Brockmann Munster lich Soldaten gefährdet!? Ich möchte diesen Politikern der CDU mitteilen, daß ich nicht auf einem Baum geboren wurde und dieses unwürdige Schauspiel durchschaue - wie übrigens sehr viele Mitmenschen im Heidekreis. Die

Erkenntnisse der Gehirnforschung über die Steuerung unseres Konsumverhaltens „Es gibt keine rationalen Entscheidungen ohne die Beteiligung emotionaler Prozesse!“

Dienstag, 13. September 2016 Beginn 20:00 Uhr | Einlass ab 19:30 Uhr Bürgerhaus Munster | Veestherrnweg 12 | Munster Eintritt: 10 €/Person (inkl. Snacks und Getränke), für Mitglieder der beiden Gewerbevereine kostenlos! Um Anmeldung wird gebeten. Telefon: 0 51 92 / 98 13-28 Mail: [email protected] Eine Gemeinschaftsaktion von:

Leserbriefe müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen.

Seite 6

Missionstag in Hermannsburg HERMANNSBURG. „Ich habe eine Mission!“ Unter diesem Titel veranstaltet das evangelisch-lutherische Missionswerk in Niedersachsen (ELM) am 24. September in der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg seinen diesjährigen Missionstag. Ab 10 Uhr lädt das ELM Interessierte dazu ein, für sich persönlich oder für ihre Gemeinde eine Mission zu entdecken. Die Organisatoren möchten die Teilnehmer inspirieren, die Vielfältigkeit des Begriffes „Mission“ zu erkunden

BürgerUnion Unabhängige Politik für den Heidekreis

www.buergerunion.de

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier

und darüber ins Gespräch zu kommen - unter anderem mit Gästen aus Wirtschaft und Kirche. In Podiumsdiskussion, vertiefenden Workshops und einem abschließenden Gottesdienst, in dem der Bischof der Landeskirche Schaumburg-Lippe, Karl-

Barrierefrei und Blühbeete

Hinrich Manzke, predigen wird, soll das Thema verteift werden. Anmeldeschluß ist der 12. September. Infos gibt es bei Ulrike Burmester, EBISPINGEN. Auf eine erfolgreiche Mail [email protected] Arbeit im Gemeinderat blicken Weroder der Telefonnummer (05052) ner Hillewerth und Rainer Prescher, 69201. der als Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen auch für die Kreiswahl im Wahlkreis Bispingen/Munster antritt, zurück.

Bispinger Grüne stellen Kandidaten und Programm vor

SPD-Spaziergang FASSBER. Die SPD Faßberg-Müden macht weiter mit ihren „Problemspaziergängen“: Die Sozialdemokraten laden alle interessierten Bürger ein, sich ein Bild von den großen oder kleinen „Problemen“ in ihrer Gemeinde zu machen. Das nächste Ziel ist der „Ferienpark Oberhohe“. Treffpunkt ist am Dienstag, dem 6. September, um 17.30 Uhr der

Marktplatz in Faßberg. Von da aus fahren die Teinehmer per Fahrrad nach Oberohe. Wer nicht radeln möchte, kann auch um 18 Uhr direkt zum Ferienpark kommen. Dort ist geplant, in den nächsten Jahren 400 Ferienwohnungen zu bauen. Außerdem ist vorgesehen, ein Wirtschaftsgebäude mit Erlebnisbad und Gastronomie zu errichten.

Mehr Fahrgäste im Bus Heide-Shuttle-Halbzeit: Zehn Prozent mehr Mitfahrer

„Besonders positiv war die gute, teilweise einvernehmliche Zusammenarbeit aller politischen Gruppierungen“, so Prescher. Erfolgreich hätten die Grünen beim Neubau der Krippe in Behringen, bei der optimalen Ausstattung von Schulen, Kindergärten, Sportanlagen und Feuerwehren, der Sanierung einzelner Straßen und Wege, dem Ausbau des schnellen Internets, sowie der Lösung der ärztlichen Versorgung mitgewirkt „und teilweise wichtige Akzente gesetzt“. Für die Gemeindewahl im September wird das Grünen-Team durch Jonas Tetzlaff, Fachmann für Blühstreifen und Natur, und Nicolai Welke, der sich besonders für Barrierefreiheit und Sicherheit der Bürger einsetzt, komplettiert. Für die Gemeindewahl in Bispingen konzentrieren sich die Grünen auf einige Schwerpunkte. So soll ein barrierefreier Rundweg durch den Heidepark vom Heidjerhaus zum Schafstall und am Teich zurück entstehen. Einen entprechenden Antrag haben Hillewerth und Prescher am 23. August eingereicht. Die Finanzierung für das Projekt könnte ihrer Meinung nach größtenteils aus Mitteln des Leaderprogramms erfolgen.

Außerdem setzen sie sich für eine Verkehrsberuhigung ein und wünschen deshalb Tempo 30 auf den inBeliebter denn je: Mit dem Heide-Shuttle können Interessierte sich mitsamt ihren Rädern kostenfrei und kli- nerörtlichen Nebenstraßen. Eine Querungshilfe für Fußgänger auf der maschonend in die blühenden Heidelandschaften fahren lassen. Hauptstraße zwischen Edeka und der HEIDEKREIS. Auf vier Ringen fährt stellt Hilke Feddersen, Geschäfts- nutzen“, berichtet Feddersen. Dieser Apotheke ist eine weitere Forderung, der Heide-Shuttle fünf bis sechs Mal führerin des Naturparks Lüneburger Aspekt solle in den kommenden Jaham Tag durch die Naturparkregion Heide, zufrieden die Halbzeitergeb- ren weiter bearbeitet werden. „Wir und ermöglicht an gut 70 Haltestel- nisse der elften Saison vor. prüfen, wie wir das Mobilitätsangelen jedem Fahrgast nach Bedarf einbot Schritt für Schritt verbessern Das Shuttle Angebot ist inzwischen und auszusteigen, um Landschaft, können, um die Erreichbarkeit im weit über die Grenzen NiedersachHeideorte, Parks, Museen, Ausstelländlichen Raum klimaschonend zu sens bekannt und lockt viele Besulungen Cafés und Restaurants zu erattraktiveren." cher aus Deutschland und auch aus reichen. Jeder der vier Niederflurden umliegenden Ländern in die NaDie vier Niederflurbusse fahren busse ist mit einem Radanhänger turparkregion. Die vier Busse bieten noch bis zum 15. Oktober auf vier ausgestattet, so daß nicht nur der HERMANNSBURG. An einem GeUrlaubern, Tagesgästen und Einhei- Ringen durch die Naturparkregion. Fahrgast, sondern auch das Fahrrad sprächsabend zu aktuellen Fragen mischen eine gern genutzte Mög- An den Wochenenden gibt es Ankostenfrei und klimaschonend an den der Flüchtlingspolitik in Deutschland lichkeit, die Naturparkregion zu ent- schlüsse mit dem Lüneburger Heigewünschten Ort fahren kann. und Europa nahm kürzlich in Herdecken. „Bei den Fahrgastbefragun- de-Radbus über Amelinghausen und mannsburg Katrin Göring-Eckardt „In den ersten sechs Wochen der gen, die aktuell durch 30 ehrenamt- Gellersen in die Hansestadt Lüneteil, die Fraktionsvorsitzende von Shuttle Saison 2016 nutzen schon liche Interviewerinnen erfolgen, hören burg. Fahrpläne und Infos erhalten Bündnis 90/Die Grünen im Deutmehr als 33.000 Fahrgäste die vier wir häufig, daß die Menschen das An- Interessierte in allen Touristinformaschen Bundestag. Eingeladen hatten Ringe des Heide-Shuttles. Damit gebot sehr gerne annehmen, weil sie tionen in der Naturparkregion und in die Kreisvorsitzende und Kreistagskonnten wir die Fahrgastzahlen zum so sehr gut im ländlichen Raum her- der Geschäftsstelle des Naturparks kandidatin der Grünen, Marlies PeVorjahr um zehn Prozent steigern" um kommen, ohne das Auto zu be- sowie unter www.heide-shuttle.de. tersen und der Ortsverband Nordkreis Celle. Mit dem programmatischen Motto „Integration beginnt in ANZEIGE ANZEIGE der Kommune“ gab Göring-Eckhardt gleich zu Beginn der Veranstaltung SCHNEVERDINGEN. Am komdie Richtung ihrer Argumentation vor: menden Donnerstag, dem 8. SepSchon allein wegen der gigantischen tember, kommt der Ausschuß für PlaIntegrationsaufgaben, vor die sich nen, Bauen und Verkehr des SchneDeutschland und die EU gestellt „TIP der Woche“ schon mittwochs im Briefkasten verdinger Stadtrats zur öffentlichen sähen, reiche ein pauschales „Wir und nicht öffentlichen Sitzung zuNeckarsulm, 2. September 2016 Food-Trends. schaffen das“ nicht aus. sammen. Beginn ist um 17 Uhr im – Kaufland verändert seinen ge- Über aktuelle Sitzungssaal im Rathaus. Vielmehr müßten die Aufnahmewohnten Werberhythmus. Die Angebote können sich die Kunbereitschaft und Begeisterung, die Kundenzeitung „TIP der Wo- den zudem online unter www. viele Ehrenamtliche und Hauptamtche“ wird ab September bundes- kaufland.de oder mit dem wöliche seit dem vergangenen Jahr vor weit bereits mittwochs an über chentlichen Newsletter inforOrt im Umgang mit Flüchtlingen bei23 Millionen deutsche Haus- mieren. spielhaft bewiesen hätten, von der halte verteilt. Die beworbenen Bundesregierung und der EU mit Angebote sind damit künftig Über Kaufland konkreten Plänen und Programmen von Donnerstag bis Mittwoch Die Kaufland-Gruppe mit Sitz gefördert und ausgebaut werden. gültig. Mit den Sonderange- im baden-württembergischen Konkret forderte die Fraktionsvorsitboten zur Wochenmitte sollen Neckarsulm betreibt bundeszende der Grünen einen neuen AnKunden die Möglichkeit bekom- weit mehr als 650 Lebensmitlauf zur gerechten Verteilung von men, den anstehenden Wochen- telfachmärkte und beschäftigt Flüchtlingen in der EU. Mitgliedstaaendeinkauf vorzeitig planen zu über 79 000 Mitarbeiter. Das ten, die sich weigerten, ihren Beitrag können. Darüber hinaus wird es umfangreiche Sortiment von bis ab September jeden Montag zu- zu 60 000 Artikeln und die Frizu leisten, müssten „für ihre Untätigsätzliche Werbe-Highlights bei scheabteilungen für Obst und keit“ zahlen. Länder, Regionen, StädFrischeprodukten wie beispiels- Gemüse, Molkereiprodukte sote oder Gemeinden, die sich beteiweise Obst, Gemüse, Fleisch wie Fleisch, Fisch, Wurst, Käse ligten, sollten aus EU-Mitteln finanund Backwaren bieten eine oder dem Backshop geben. zielle Unterstützung für die AufnahDamit möchte Kaufland seinen große Produktauswahl zu günsme und Integration von Flüchtlingen Kunden den Einkauf noch mehr tigen Preisen. Zahlreiche Auserhalten. Am 27. August stellte die Polizei bei erleichtern - ein wichtiges Krite- zeichnungen belegen die Zueinem Tatverdächtigen in SchneGöring-Eckhardt berichtete von rium bei der Wahl der Einkaufs- friedenheit der Kunden: Bereits verdingen ein Fahrrad sicher, das deutschen Städten wie Dessau, die stätte, wie aktuelle Studien im zum dritten Mal in Folge ist das vermutlich aus einem Diebstahl allein schon zum Ausgleich von AbLebensmitteleinzelhandel be- Unternehmen 2015/16 beispielsstammt. Es handelt sich um ein wanderung ihre Bereitschaft gezeigt stätigen. Zusätzliche Hilfestel- weise zum „Händler des Jahres“ blau-silbernes 28er Trekkingrad der hätten, mehr Flüchtlinge bei sich auflungen geben dabei auch die in der Kategorie „Supermärkte“ Marke Steppenwolf, Typ Transter- zunehmen, als sie nach dem KönigKaufland-App mit tagesaktuel- gewählt worden und punktete ra. Das Fahrrad konnte bisher nicht steiner Schlüssel verpflichtet wären. len Angeboten oder das neue insbesondere beim Preis-Leiszugeordnet werden. Hinweise zum Die Fraktionsvorsitzende regte in dieOnlinemagazin magazin.kauf- tungs-Verhältnis und Sortiment Eigentümer nimmt die Polizei in sem Zusammenhang eine Art euland.de mit Rezeptideen und sowie bei Aktionen und AngeSchneverdingen unter Ruf (05193) ropäischen Städtetag an, zu dem Wissenswertem zu aktuellen boten. 986850 entgegen. sich alle Städte mit größerer Auf-

Die Kandidaten von Bündnis 90/Die Grünen für die Kommunalwahl im Wahlkreis Bispingen/Munster: (von links) Jonas Tetzlaff, Nikolai Welke, Werner Hillewerth und Rainer Prescher, der als Spitzenkandidat im Wahlkreis Bispingen/Munster auch für die Kreiswahl antritt. ebenso wie die Verschönerung der Dorfmitten durch Blühbeete und Ruhezonen und eine optimale , zentrale ärztliche Versorgung.

sundes, unbelastetes Wasser der Stadtwerke Munster/Bispingen, die Unterstützung der Sportvereine und der Feuerwehren sowie die Förderung und finanzielle Unterstützung Weiter stehen auf ihrer Agenda die der Ehrenämter. Bestandssicherung der Schulen, der Ausbau des öffentlichen PersonenUm diese politischen Ziele zu ernahverkehrs und die Wiederaufnah- reichen, wünschen sich die Grünen me der Bahnstrecke Soltau-Bispin- „eine offene und konstruktive Zugen, die Sanierung und der Ausbau sammenarbeit nicht nur mit den poder Rad- und Wanderwege, eine La- litischen Parteien, sondern besondestationen für E-Bikes am Rathaus ders mit den Bürgern auf Augenund an der Tourist-Information, ge- höhe“ so Prescher.

„Integration beginnt vor Ort“ Katrin Göring-Eckardt spricht zur Flüchtlingspolitik

Bauausschuß

Kaufland-Angebote jetzt früher erhältlich -

Wem gehört das Fahrrad?

Beim Gesprächsabend zur Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa in Hermannsburg: (von links) Andreas Weber, Katrin Göring-Eckardt, Adeeb Omer und Marlies Petersen. Foto: Jürgen Lange nahmekapazität zusammenschließen passiert seien, gelingen könne. Sie sollten. nannte als Beispiele die Aufnahme von Flüchtlingen und Vertriebenen Das System von Dublin, wonach nach dem 2. Weltkrieg, die IntegraSchutzsuchende an den Außen- tion von „Gastarbeitern“, die Aufgrenzen der EU abgeschottet wür- nahme von Rußlanddeutschen und den, sei gescheitert. Dringend erfor- das Zusammenwachsen von West derlich sei ein dauerhafter Mecha- und Ost nach dem Fall der Mauer. nismus zur Verteilung von Schutzsuchenden zwischen den MitgliedVoraussetzung für ein Gelingen von staaten. Das gehe nur nach vorab Integration in der gegenwärtigen Sifestgelegten solidarischen und ge- tuation sei neben der Eingliederechten Kriterien, die auch die Prä- rungsbereitschaft der zu uns komferenzen der Schutzsuchenden zu menden Menschen der Abbau von berücksichtigen hätten, auch wenn bürokratischen Hemmnissen. klar sei, daß nicht jeder und jede in Daß Integration auch bei fehlender sein Wunschland kommen könne. Unterstützung durch staatliche HilfsMenschen ohne Bleibeperspektive, denen in ihrer Heimat keine Verfol- maßnahmen gelingen kann, bewies gung drohe, müßten jedoch konse- im Rahmen der Infoveranstaltung das quent abgeschoben werden, was al- Auftreten des Adeeb Omer, Geologe lerdings oftmals daran scheitere, daß und Flüchtling aus dem Sudan. Mit ihre Herkunftsländer sich weigerten, Hilfe von engagierten Helfern ist es diese Menschen wieder einreisen zu ihm gelungen, wie sein Redebeitrag zeigte, in weniger als zwei Jahren die lassen. deutsche Sprache fließend zu beLaut Göring-Eckhardt habe herrschen und einen Praktikumsplatz Deutschland in der Vergangenheit zu erhalten. Ein dauerhaftes Bleibevielfach bewiesen, daß Integration, recht wurde ihm von deutschen Steltrotz großer Probleme und Fehler, die len bisher nicht eingeräumt.

Seite 7

heide kurier

Sonntag, 4. September 2016

95 Jahre im Kreistag

Konzert mit Naturhörnern

95 Jahre haben sie zusammengerechnet als Abgeordnete im Kreistag des Heidekreises mitgearbeitet - doch damit soll nun Schluß sein: Werner Bartsch, Gunda Ströbele, Kornelia Tamke, Claus Wiltzer und Wilhelm Mestwerdt werden bei der Kommunalwahl am 11. September nicht mehr kandidieren. Die Heidekreis-SPD verabschiedete ihre verdienten Kolleginnen und Kollegen nun im Rahmen einer Feierstunde mit der SPDKreistagsfraktion. Dieter Möhrmann und Lars Klingbeil würdigten die langjährige Arbeit der SPD-Abgeordneten für den Heidekreis. Werner Bartsch (30 Jahre), Gunda Ströbele (25 Jahre) und Kornelia Tamke (20 Jahre) können dabei auf die längste Zeit im Kreistag zurückblicken. „Alle haben den Heidekreis in den vergangenen Jahren in unterschiedlichsten Funktionen und Ausschüssen maßgeblich geprägt“, so Fraktionschef Möhrmann, der in seiner Rede an zahlreiche Anekdoten und gemeinsame politische Initiativen aus der jahrzehntelangen Zusammenarbeit erinnerte. „Euer Engagement ist beispielhaft und wird vielen, die euch im Kreistag nachfolgen, als Vorbild dienen. Uns bleibt nichts anderes als Danke zu sagen“, machte der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil deutlich. Das Bild zeigt: (von links) Dieter Möhrmann, Gunda Ströbele, Claus Wiltzer, Werner Bartsch, Wilhelm Mestwerdt und Lars Klingbeil, es fehlt Kornelia Tamke.

Ein Naturhornkonzert steht am Freitag, dem 9. September, um 19. Uhr in der St.Antonius-Kirche in Fintel auf dem Programm. Die Mitglieder des Ensembles unter Leitung Jürgen Reimers sind engagierte Bläser aus den Landkreisen Rotenburg, Harburg, Celle und Heidekreis. Einer der Höhepunkte ihres musikalischen Wirkens war ein Auftritt anläßlich eines Ordensfestes des Internationalen Sankt Hubertus Ordens im Stift Kremsmünster (Oberösterreich). Der Ordensgründer, Anton Reichsgraf von Sporck, war ein Förderer der Jagdkultur, besonders der Jagdmusik. Als Hommage an den Förderer jagdlicher Musik, hat das Ensemble seine Wappenfarben blau, rot und schwarz gewählt. Musiziert wird auf Naturhörnern in den Stimmungen „D“ und „Es“(Eb). Zum Repertoire gehören die Hubertusmesse von Jules Cantin, die Eustacchiusmesse von Karl Stiegler und ausgewählte Naturhornsätze des 18. bis 20. Jahrhunderts. Der Eintritt am Freitag ist frei, um Spenden zugunsten der St. Antonius Gemeinde wird gebeten.

kraftfahrzeugmarkt

Falscher Sprit: Auf keinen Fall starten Glück im Unglück? Noch an der „Auf gar keinen Fall den Motor Zapfsäule bemerkt der Autofahrer, starten. Denn moderne Selbstzündass er Benzin statt Dieselkraftstoff deraggregate mit Common-Railgetankt hat. Was ist zu tun? Einspritzanlagen sind hochempfind-

lich und vertragen keinen falschen Sprit, weil sich die Schmiereigenschaften drastisch verringern. Die Folge sind Metallablösungen. Die Späne verteilen sich sofort im kompletten Kraftstoffsystem und ruinieren das Triebwerk“, betont HansUlrich Sander, Kraftfahrtexperte beim TÜV Rheinland. Da kann eine Reparatur ganz schnell ein paar Tausender verschlingen. Abschleppen lassen Dem betroffenen Autofahrer bleibt nur die eine Möglichkeit, das Auto in die nächste Fachwerkstatt abschleppen zu lassen. Dort reinigen Spezialisten den Tank nach Herstellervorgaben. Doch selbst das geht meist ins Geld, denn bei manchen Fahrzeugen muss dafür die komplette Tankanlage ausgebaut werden. Da werden schnell Kosten im vierstelligen Bereich fällig.

Grundsätzlich gilt: „Das Fahrzeug aus eigener Kraft nicht bewegen, Falsch getankt: Das Fahrzeug darf aus eigener Kraft nicht mehr bewegt auch wenn es nur ein paar Meter werden, auch wenn es nur ein paar Meter sind.  Werkfoto: TÜV Rheinland sind. Notfalls den Wagen ohne Motorkraft beiseiteschieben“, mahnt Fachmann Sander. Übrigens: Umgekehrt, also Diesel statt Benzin tanken, ist in der Praxis so gut wie unmöglich, da der Schaft der Dieselzapfpistole wesentlich dicker ist und nicht in die Tanköffnung eines Benziners passt.

JE OLLER, JE DOLLER. Serviceangebot

Frische Luft

Inklusive eines kost1enlosen Sicherheits-Checks.

18-Punkte Check. Nur bei vorheriger Terminabsprache. Ohne Zusatzarbeiten und Teile. Angebot gül­g bis einschließlich 30. 9. 2016. Nicht mit anderen Ak­onen kombinierbar. 2 Gilt nicht für Werbe- und Ak­onsangebote. 3 Berechnung je nach Fahrzeugalter. 1

Autohaus Winkelmann GmbH Automobil-Handelsgesellschaft mbH 29614 Soltau · Lüneburger Straße 70-72 · Telefon 05191 9822-0

Seat Ibiza 1.2 TSI „Style“

Jetzt auch Seat im Angebot! Der neue Seat Ibiza Style

28% unter dt. UPE • EU-Neufahrzeug • 4 Türen • 66 KW (90PS) • Metallic-Lackierung • Bordcomputer medium • Klimaanlage • Außenspiegel elektr. + beheizbar • Mittelarmlehne vorn • ZV-Funk • Leichtmetallräder 16“ Cartago Silver • Servolenkung • Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht • Gepäcktaschen an den Rückenlehnen • Multifunktionslederlenkrad • Einparkhilfe hinten • Vordersitze höhenverstellbar • Radio CD mit 6 Lautsprechern • Berganfahrassistent • Sitzheizung vorn • Fensterheber elektr. vorn • ABS, ESP, Airbags • Mobiltelefonvorbereitung • Tagfahrlicht • Tempomat • Scheinwerferreinigungsanlage • Scheibenwaschdüsen beheizbar vorn

AUS UNSEREM FAHRZEUGBESTAND ZU BAUSTELLENPREISEN

Neuwagen Audi Q31 design 2.0 TDI quattro 110 kW (150 PS) S tronic, Mythosschwarz Metallic, AluminiumGußräder, Alcantara-Leder-Kombination, Navigationspaket, S line Exterieurpaket, Sportsitze vorn, S line selection, Komfortpaket, Multifunktions-Sportlederlenkrad, Winterräder, Geschwindigkeitsregelanlage, Komfortklimaautomatik, u. v. m., inklusive Überführungs- und Zulassungskosten. UPE*) 50.545,- €

42.900,- €

Baustellenpreis Sie sparen

7.645,- €

Dt. UPE: € 18.640,Neuwagen Audi Q32 sport 2.0 TDI quattro

Je älter Ihr Auto, desto mehr Prozente! Erhalten Sie Rabae auf alle Audi-, Volkswagen- und Skoda-Serviceleistungen2 und profi­eren Sie als Fahrzeughalter von:

10 % Raba ab dem 5. Jahr 3 15 % Raba ab dem 6. Jahr 3 20 % Raba ab dem 7. Jahr 3

Unser Top-Hit

EU-Preis: x 13.490,Sie sparen: € 5.150,-!! Für die Geräte einer KlimaanlagenSerie ist ab sofort eine neue Luftverteilerbox verfügbar. Die Auslasseinheiten verteilen die gekühlte Luft konzentriert und mit voller Kraft in zwei Richtungen - nach vorne und hinten. So wird der Innenraum ebenso effektiv wie effizient heruntergekühlt. Die Luftströme lassen sich dabei ganz nach Bedarf regulieren: nach links oder rechts, zur Decke oder in Richtung des Fahrzeugbodens. Hinzukommt eine rundherum laufende LED-Lichtleiste, die per Fernbedienung oder über das Bedienpanel gedimmt werden kann und somit für die jeweils gewünschte Stimmung an Bord sorgen soll.  Werkfoto: Dometic

Verbrauch: innerorts: 6,4 l/100 km; außerorts: 4,0 l/100km; kombiniert: 4,9 l/100km; CO2 116 g/ km, Effizienzklasse: C Abweichungen von der dt. Serienausstattung möglich

135 kW (184 PS) S tronic, Daytonagrau Perleffekt, AluminiumGußräder, Alcantara gelocht/Leder mit S line-Prägung in den Vordersitzlehnen, Dynamikfahrwerk, Navigationspaket, S line Exterieurpaket, S line Sportpaket, S line selection, Komfortpaket, Glanzpaket schwarz Audi exclusive, Winterräder, Geschwindigkeitsregelanlage, Komfortklimaautomatik, Bose Surround Sound, u.v.m., inklusive Überführungs- und Zulassungskosten. UPE*) 56.935,- €

48.500,- €

Baustellenpreis Sie sparen

8.435,- €

. Wir freuen uns auf Ihren Besuch *) unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

Nutzfahrzeuge

Service

Service

1) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 5,5, innerorts 6,5, außerorts 4,9, CO²-Emissionen in g/km kombiniert 144, Energieeffizienzklasse B 2) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 5,2, innerorts 6,3, außerorts 4,5, CO²-Emissionen in g/km kombiniert 136, Energieeffizienzklasse A

heide kurier – Ihr idealer Werbepartner

Autohaus Winkelmann GmbH

Soltau · Lüneburger Str. 74 · Tel. 05191 9822-70 www.autohaus-winkelmann.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7-18.30 Uhr · Sa. 8-13 Uhr

Seite 8

Erntefest

Flohmarkt

BEHNINGEN. Am kommenden Samstag, dem 10. September, feiert die Ortschaft Behningen das dortige Erntefest. Beginn ist um 15 Uhr in der Festscheune von Familie Witte mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Gegen 17 Uhr startet der Umzug mit „Train of Music“ aus Visselhövede, der das Einholen der Erntekrone musikalisch begleitet. Am Abend sorgt ab 20 Uhr beim Ernteball „DJ Horst“ für Stimmung.

BLECKEDE/BÜCHEN. Gleich auf zwei Flohmärkten können Besucher am kommenden Wochenende an den Ständen stöbern: Am Samstag, den 10. September, ab 8 Uhr auf dem Schützenplatz in Bleckede und am Sonntag, dem 11. September, ab 9 Uhr auf dem Schützenplatz in Büchen. Weitere Informatonen gibt es unter www.flohmarkt-siko.de im Internet sowie unter Telefon (05804) 970799.

neues aus der wirtschaft

„Wild-West-Tour“ SOLTAU. „Howdy Cowboys und Cowgirls“ heißt es bei der diesjährigen Showtour der Edeka, die am kommenden Mittwoch, dem 7. September, beim Soltauer E-Center Station macht: Der Besuch des WildWest-Showtrucks verspricht besondere Verkostungen, Angebote und Aktionen für die ganze Familie. Alt und Jung werden hier zu kleinen Rangern und großen Häuptlingen bei Unterhaltungsangeboten wie Square Dance, Hufeisen- und Lassowerfen sowie Country-Selfie-Fo-

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier

towand. Indianer-Schminken und Saloon-Hüpfburg sowie Vorführungen und Showeinlagen runden das Programm bei dieser „Wild-WestTour“ ab. An diesem Tag wird der Getränkemarkt zum „Saloon“, der Parkplatz zur „Prärie“ und im Markt bieten Cowboys an verschiedenen Verkostungsständen Snacks zum Probieren an und es gibt viele Produkte rund um das Thema „Wilder Westen“. Vor Ort ist außerdem ein Cowboy-Marktschreier mit Angeboten im typischen Western-Style.

Veränderungsprozesse „walk and talk - Coaching in Bewegung“ heißt das neue Angebot, mit dem Isabell Zlobinski professionelle Beratung raus aus Praxisräumen an die „frische Luft“ bringen möchte: Die Diplom-Psychologin bietet seit dem 1. September in Soltau und Umgebung Unterstützung bei Veränderungsprozessen - und das in Gesprächen bei Spaziergängen durch die Natur. Ihr spezieller Coachingansatz beruht auf der Kombination von Gehen (walk) und Sprechen (talk) und richtet sich an Menschen, die Veränderungen in ihrem Leben anstreben und Unterstützung bei der Bearbeitung innerer Konflikte suchen. Das Coaching erfolgt dabei während eines Spaziergangs in der Wald- und Heidelandschaft von Soltau und Bad Fallingbostel. Der Grund: „Viele Menschen verbringen einen Großteil des Tages im Sitzen und bewegen sich zu wenig. Doch erst durch die gleichmäßige Bewegung beider Körperseiten werden Denkprozesse in Gang gesetzt, die sich im Sitzen nicht in dieser Art entwickeln können“, so Zlobinski. „Das Aktivieren des logischen und des kreativen Denkens hilft, komplexe Situationen zu durchschauen und neue Lösungswege zu finden.“ Durch die therapeutische Gesprächsführung sowie die Bewegung während des Spaziergangs können sich neue Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten erschließen, erläutert Zlobinski. „Studien belegen die positive Wirkung eines Gespräches während eines Spaziergangs in der Natur.“ Die Diplom-Psychologin arbeitet in einer renommierten Klinik im Heidekreis und absolvierte erfolgreich die Weiterbildungen zur pferdegestützten Psychotherapeutin und zur Schreibtherapeutin. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Isabell Zlobinski unter der Telefonnummer (05197) 9996017, per E-Mail an [email protected] und auf der Website www.walk-and-talk.coach.

Neue Trikots für JSG

lokalsport

Start in Landesliga-Saison Handball: Auftakt für Herren der HSG Heidmark und Damen-Reserve HEIDEKREIS (tke). In ihre jeweils zweite Landesliga-Saison starten die Herren der HSG Heidmark und die Damen-Reserve aus dem Südkreis. Nachdem die Mannen von Trainer Wolfgang Ohlau nach ihrem Verbandsliga-Abstieg einen soliden neunten Rang belegten, soll die Ausbeute in dieser Spielzeit gesteigert werden. Die zweite HSG-Damentruppe belegte einen für einen Aufsteiger beachtlichen sechsten Tabellenplatz und somit eine Position in der oberen Hälfte. Die Heidmarker Herren, die sich nach einem personellen Fastneuaufbau in der Landesliga erst einmal finden mußten, konnten den totalen Absturz letztlich souverän verhindern und blicken der Zukunft optimistischer entgegen. „Platz vier bis sechs“ hat sich Coach Wolfgang Ohlau für seine zweite Saison auf der HSGBank vorgenommen. Dazu konnten mit Gordian Qual vom MTV Schwarmstedt und Mark Hennig (SFN Vechta) zwei Akteure gewonnen werden. Zudem sind einige AJugendliche, die bereits in der letzten Saison regelmäßig ausgeholfen haben, in den Herrenbereich aufgerückt. Aus der eigenen Reserve wird Marcel Skornia hoch gezogen und auch aus dem aktuellen A-Jugendkader wird wiederum sporadische Unterstützung kommen. Fehlen werden künftig die beiden Außenspieler Jan Henrik Warnecke und Mirco Gerdsen, die aus beruflichen Gründen passen müssen. Zudem steht Linkshänder Florian Othmer aufgrund eines Auslandsaufenthalts erst wieder in 2017 zur Verfügung. Trotzdem erwartet Coach Ohlau eine Steigerung der gesamten Mannschaft, da der Kader insgesamt breiter aufgestellt ist und daher auch etwas schwerer ausrechenbar sein wird. Dennoch dürften die Heidmarker auch in der kommenden Saison keinen leichten Stand in der Landesliga haben, sollten aber durchaus einen sicheren Mittelplatz erreichen können. Dazu wird die Südkreisvertretung über den Kampf zum Spiel kommen und auswärts eine etwas bessere Ausbeute als in der vergangenen Serie erreichen müssen.

Die Handball-Herren der HSG Heidmark peilen in ihrer zweiten Landesliga-Saison einen Platz in der oberen Tabellenhälfte an, während die Damenreserve aus dem Südkreis den erneuten Klassenerhalt erreichen will. Foto: tke Die Heidmarker Damenreserve zeigte sich in der abgelaufenen Spielzeit recht schwankend in ihren Leistungen, sorgte aber mit einigen tollen Resultaten für Furore. Für die am kommenden Wochenende beginnende neue Saison backt Trainerin Kathrin Witte erst einmal kleinere Brötchen und hat sich den erneuten Klassenerhalt auf die Fahnen geschrieben. Der Kader umfaßt insgesamt 14 Spielerinnen, die überwiegend noch sehr jung sind. Damit wollen die Heidmarkerinnen versuchen, das Tempo in jeder Partie hoch zu halten, dabei aber die zuletzt aufgetretene hohe Zahl von technischen Fehlern reduzieren. Auch das Abwehrverhalten gilt es zu verbessern, um häufiger in Ballbesitz zu kommen und dadurch einfache Treffer über die erste und zweite Welle erzielen zu können. Unterstützung wird die HSG„Zweite“ in einigen Partien dabei auch wiederum aus der eigenen Handball-Drittligamannschaft erhalten, da einige U23-Spielerinnen in der Landesliga spielberechtigt sind. Dann wird die Qualität der Truppe fraglos reichen, um jeden Staffel-

rivalen in die Knie zwingen zu kön- hörnchen-Prinzip“ mühsam die nen. Ansonsten wird das Witte- Punkte für den Klassenerhalt samEnsemble aber nach dem „Eich- meln müssen.

Handballpokal Damen der HSG Heidmark treten an HEIDEKREIS (tke). In der ersten Runde des Deutschen Handballpokals stehen die Handball-Damen der HSG Heidmark am heutigen Sonntag ab 16 Uhr bei der SG Bergedorf auf dem Prüfstand. Als Niedersachsen-Pokalsieger hat sich die Mannschaft von Trainer Lutz Siemsglüß für diesen Wettbewerb qualifiziert und will beim Hamburger Cupsieger nun möglichst bestehen. In der zweiten Pokalrunde locken dann attraktive Gegner, von denen auch die Heidmarker Handballerinnen träumen. Beim Siebten der Hamburg-Liga sollte der Drittligist leicht favorisiert sein, wird dort aber sicherlich auf einen hoch motivierten Rivalen treffen, der nur mit einer Topleistung in die Knie zu zwingen sein wird. Die HandballHerren des MTV Soltau bestreiten

heute ab 17 Uhr bereits ihr zweites Oberligamatch bei der HSG PlesseHardenberg. Gegen den Vizemeister der vergangenen Verbandsligasaison, der mit einer Niederlage gestartet ist, sollten die Böhmestädter durchaus Siegchancen besitzen. Die Premiere ist mit einem 28:27-Sieg gegen die HG Rosdorf-Grone am vergangenen Wochenende gelungen. Spielerisch dürfte das Team von Coach Thorsten Lippert aber noch Luft nach oben besitzen. Beim Aufsteiger werden die Soltauer sicherlich eine gute Form abrufen müssen, um vielleicht schon den ersten Auswärtssieg verbuchen zu können. Da anschließend noch weitere drei Auswärtspartien folgen werden, wäre ein 4:0-Punktestart für die MTV-Handballer jedenfalls traumhaft.

Rückenkurse bei TV Jahn Schwertkampfkunst SCHNEVERDINGEN. Der TV Jahn Schneverdingen bietet im Rahmen seines Kursprogramms freie Plätze im Bereich des Präventionssports an. „Rücken-Fit“ und „Rücken-Aktiv“ sind Grundkurse für Neu- und Wiedereinsteiger, die ein Programm zur Gesundheitsförderung suchen, das Rückenbeschwerden vorbeugt. Das Programm beinhaltet schwerpunktmäßig rückenbewußtes Fitness-Training, Haltungsschulung, Ko-

ordination, Kräftigung der Rumpfmuskulatur und Dehnung. „RückenFit“ läuft am dienstags von 9.50 bis 10.50 Uhr und „Rücken-Aktiv“ donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr. Beide Kurse sind im Sport- und Rehazentrum „aktiv & gesund“ des TV Jahn im Osterwaldweg 8. Weitere Infos zu vielen anderen Kursen und dem allgemeinen Sportangebot gibt es in der Geschäftsstelle des TV Jahn unter Telefon (05193) 4835.

Einführungskurs in Kenjutsu bei SV Munster

Tanzkreis für Paare Rot-Weiß Soltau erweitert sein Angebot

Die „VGH Versicherung Jörg Pankla“ hat den D1-Junioren der JSG Munster-Breloh einen neuen Satz Trainingsanzüge gesponsort: Pünktlich zum ersten Heimspiel der Kreisligasaison hatten die Schützlinge von Trainer Nico Schmidt und Stefan Fischer damit doppelten Grund zum Jubeln, denn im Spitzenspiel konnte das Team am Tag der Übergabe zudem den großen Südkreisrivalen aus Düshorn mit 4:0 bezwingen. Die Mannschaft um Kapitän Florian Ebert freute sich über die Panklas Unterstützung und übergab dem Sponsor einen Fan-Schal der JSG Munster-Breloh. Pankla und sein Team haben sich in der VGH-Filiale in Munster-Breloh in der Gustav-Meyer Straße 4 spezialisiert auf alle Bereiche der Personen- und Sachversicherungen. In der kurzen Ansprache an die Mannschaft, wünschte er dieser für die lange Saison viel Spaß und Erfolg und machte deutlich, wie wichtig ihm die Förderung der Jugendarbeit im Fußball sei. Das Team hofft nun, mit dem neuen Outfit den erfolgreichen Start (zwei Siege in zwei Spielen) in der Kreisliga fortsetzen zu können und das Ziel - die Top 3 der Liga - zu erreichen.

SOLTAU. Der Soltauer Tanzclub Rot-Weiß bietet ab Mitte September wieder neue Angebote für Erwachsene an: Am 14. September beginnt ein neuer Tanzkreis für Paare, die als Anfänger gerne die Standard- und Lateintänze lernen möchten. Dieser Tanzkreis ist auch geeignet für Paare, die ihre früher erworbenen Kenntnisse auffrischen und vertiefen wollen. Neben dem Lernen von Grundschritten und Figuren werden zunächst einfache Tanzfolgen gezeigt. Zudem stehen auch Modetänze wie Disco-Fox oder Salsa auf dem Programm. Dieser neue Tanzkreis für Paare trainiert regelmäßig mittwochs um 20.30 Uhr. Neu im Tanzclub ist ein Angebot, das sich ausschließlich an Damen richtet, die gerne tanzen wollen, aber keinen (Tanz-)Partner haben oder die ihren Partner partout nicht aufs Parkett bewegen können. Das Beson-

dere an diesem Tanzkreis ist, daß hier für Tango, Cha-Cha, Salsa und Co. kein Partner erforderlich ist. Der neue Tanzkreis „Women only“ startet am 15. September und trainiert donnerstags um 18.30 Uhr. Für Paare unter 18 Jahren gibt es schon einen Tanzkreis für Schüler: Diese Gruppe sucht noch interessierte Jugendliche und ist für Anfänger ebenso geeignet wie für junge Leute, die ihre Tanzfolgen in Standard und Latein gerne wiederholen und ausbauen wollen. Dieser Jugendtanzkreis trainiert immer freitags um 18.15 Uhr. Neugierige Interessenten können zunächst dreimal kostenlos und unverbindlich zum Kennenlernen beim Training im Tanzsaal in Soltau, Celler Straße 97, teilnehmen. Weitere Informationen über den Tanzclub gibt es auch unter www.tanzclub-soltau.de im Internet.

Lehrgangsleiter Michael Nerbas mit Manuela Magiera bei der Demonstration einer Bo-Kata beim Tag der Jugend 2016 in Munster. MUNSTER. Die SV Munster bietet einen Einführungskurs in Kenjutsu (Schwertkampfkunst) für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene an. Die hier angebotene Stilrichtung ist eine der ältesten japanischen Schwertkampfkünste überhaupt. Sie wurde bereits im 15. Jahrhundert gegründet und hat mit ihren Kata (festgelegten Trainingsformen) die letzten Jahrhunderte fast unverändert überstanden. Der Einführungskurs startet am morgigen Montag, den 5. September, von 19.30 bis 21 Uhr und wird über vier Trainingseinheiten, jeweils mon-

tags, angeboten. Am Anfang stehen Einzel- und Partnerübungen mit dem Holzschwert (Kenjutsu), darauf aufbauend folgt Iai-Jutsu (Schwertziehen mit einem Metallschwert) und zuletzt steht Bo-Jutsu (Stockkampf) auf dem Programm. Trainiert wird in der Gymnastikhalle des Schulzentrums Schützenwald, Zum Schützenwald 23 in Munster. Teilnehmer sollten bequeme Sportbekleidung mitbringen. Eine Teilnahmegebühr ist bei Kursbeginn zu entrichten. Die Organisatoren bitten um eine Voranmeldung unter Telefon (05192) 963892.

Auto brennt SOLTAU. Erneut setzten Unbekannte Täter in Soltau ein Auto in Brand: In der Nacht zu Donnerstag, gegen 1.35 Uhr ging ein BMW in der Visselhöveder Straße in Flammen auf. Der Wagen war auf einer Hofzufahrt abgestellt. Anwohner bemerkten die Flammen und dämmten sie mit Feuerlöscher und Gartenschlauch ein, bis die Feuerwehr erschien. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

1000. Mitglied

Lönsfeier WALSRODE. Besucher der Feierstunde am heutigen Sonntag um 15 Uhr am Löns-Grab, werden gebeten, den Ort lediglich von Tietlingen aus anzusteuern, da der Fußweg von Uetzingen in Richtung Löns-Grab durch umgefallene Bäume blockiert ist.

Barbara Müller ist das 1000. Mitglied des Kulturvereins Schneverdingen. Als Dankeschön hatte sich der Kulturverein dafür etwas Besonderes einfallen lassen: So erhält die Schneverdingerin für ein Jahr freien Eintritt inklusive einer Begleitperson zu allen Veranstaltungen des Kulturvereins. Der 1. Vorsitzende Dr. Carsten Bargmann überreichte der Barbara Müller den Gutschein, den sie zusammen mir ihrem Mann als gleich für eine erste Veranstaltung nutzte: Die beiden besuchten die Rockoper „Faust“.

Werkzeug HEBER. Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag in die Werkstatt einer Tischlerei in der Elly-­ Heuss-Knapp-Straße in Heber ein und entwendeten diverses Werkzeug und einen Monitor. Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Betrunken BISPINGEN. Einen betrunkenen Linienbusfahrer zog die Polizei am Mittwoch in Bispingen aus dem Verkehr: Der 52jährige war mit seinem Bus gegen 16.25 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof beim Rangieren gegen einen geparkten Volvo gefahren. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,10 Promille. Die Polizei ließ eine Blutprobe entnehmen und leitete ein Strafverfahren ein. An den Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von rund 6.500 Euro.

Naturführung

Dieses Jahr fahren wir in das Bayerische Staatsbad Bad Kissingen an der Fränkischen Saale, 3x Hotelübernachtung mit Frühstücks- und Abendbuffet, 1x Kaffee/Kuchen, Ausflug Bamberg. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 321,00 Termin: 03. 11. - 06. 11. 2016 18. 09. - 21. 09. Lübbenau,Spreewald . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 348,00

SCHNEVERDINGEN. In Kürze soll der Schneverdinger Veranstaltungskalender für die Monate Oktober bis Dezember erscheinen. Die Schneverdingen Touristik nimmt noch Termine auf, sofern sie für ein breites Publikum von Interesse sind. Die Meldung sollte bis Donnerstag, den 8. September, bei Gertrud Böttcher, Ruf (05193) 93811, E-Mail: [email protected] vorliegen.

Unsere beliebte Dankeschön-Reise

02. 10. - 06. 10. Urlaub in den Kitzbüheler-Bergen, Oberndorf, familiäres komfortables Hotel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 362,00 23. 10. - 25. 10. Berlin „Schauplatz der Weltgeschichte“ Ausführliches Sonderblatt anfordern! . . . . . . . . . . . o 263,00

Reisebüro Fenske · Inh. Christina Filipp-Pietzko e. K.

Dorfmark · Am Holzfeld 12 · Tel. (0 5163) Büro 6017, privat 69 22, Fax (0 5163 ) 90 2718

Geld für Kinderheime SOLTAU. „WirSuperhelden“ ist ein gemeinnütziges Unternehmen, das sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland einsetzt. Um Spenden zu sammeln, hatte Organisatorin Marion Lüdke eine „Fatbike-Tour“ auf die Beine gestellt und radelte in 15 Etappen 1240 Kilometer durch Deutschland, unter anderem machte die „Fatbike-Tour“ auch in Soltau Station. Dabei wurden Spenden zur Unterstützung von 17 Kin-

derheimen in Deutschland gesammelt. In Soltau soll das private Kinder- und Jugendheim „Füllenhof“ unterstützt werden, das Kindern und Jugendlichen mit seelischen Problemen eine therapeutische Umgebung bietet. Bis jetzt wurden 11.702 Euro gesammelt. Der „Fatbike-Spendentopf“ soll aber noch bis zum Winter offen bleiben. Infos gibt es unter http://www.wirsuperhelden.de/kinderheime-deutschland.

immobilien Noch 3 baureife Grundstücke in Soltau Information und Verkauf bei Makler: Wilfried Grünwald Immobilien Am Teich 8 · 23714 Malente OT Sieversdorf Telefon 04523 7495 oder Mobil 0171 7026815 s Kreissparkasse Soltau

ImmobilienZentrum

Soltau, zentrumsnah, DHH, ca. 250 m2 Grd., 1 PKW-Stellplatz, sehr helle 133 m2, 4 Zi., Bj. 2015, Bad mit Badew. + DU, G-WC + DU, el. Rolll., Fußb. Hzg., 50,27 kWh, Gas-Hzg., Bj. 2015 Miete € 1000.- + NK/Kt.

ImmoCon Bergen GmbH · Telefon 05051 970073

Zu vermieten

1 bis 3 Zi.-Wohnungen

ab 153.- + NK, von Privat. Lüneburg, Adendorf, Winsen/L., Reppenstedt, Schneverdingen, u.a. Balkon, Fahrstuhl, Garage.

Gratisprospekt: Tel. 05862/97550 www.peter-schneeberg.de

Schneverdingen, 1-2 Zi.-Whg.

für Senioren, ab ca. 38 m2, Balkon, mtl. ab 190.- + NK, Verbrauchsausweis: 242 kWh (m2a), Öl, Baujahr 1974, von privat.

Gratisprospekt: Tel. 0 58 62 - 9 75 50

2-Zi.-Wohnung zum 1. 10. 2016 Schneverdingen, 65 qm, EBK, Bad, Abstellraum, Balkon, PKWStellpl., zu verm. KM 450,- p. NK Tel. 05193 1292 o. 05193 519055

Unser Top-Angebot der Woche! Sie müssen nur noch Ihre Möbel mitbringen! Munster-Stadt, sehr gepflegtes und umfangreich saniertes Einfamilienhaus mit Garage, Bj. ursprünglich ca. 1907, ca. 141 m² Wfl., 7 Zi., Küche, 2 Bäder, großer Balkon, Teilkeller, teilüberd. Terrasse, Garage mit 2 Abstellräumen, ca. 632 m² Grundstück; B, 220,6 kWh, Ölzentralhzg. (Bj. 1990), EEK: G

Hohe Heide JEDDINGEN. Die nächsten Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Hohe Heide steht am Dienstag, dem 6. September, um 18 Uhr im Jeddinger Hof in Jeddingen auf dem Programm. Die Teilnehmer werden zunächst vom Schützenverein auf einem Anhänger zum Sporthaus zur Besichtigung desselben und wieder zurück gefahren. Im Anschluß daran beginnt dieeigentliche Sitzung. Interessierte sind willkommen. Unter anderem geht es um ein Streuobstpädagogik-Kooperationsprojekt.

21. 09. Hamburg zum Bummeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 16,00 28. 09. Altländer Apfeltage auf dem Obsthof Matthies mit Schlemmerfrühstück, Rundfahrt durch das Alte Land mit Führung, Borsteler Apfelsuppe, Fahrt Obsthofexpress Apfelplantagen, Kaffee/Kuchen o 59,00 29. 09. Papenburg, Meyer Werft, Führung/Besichtigung, Mittagessen, Freizeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 47,00 11. 10. Weserpark . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 16,00 15. 10. Husumer Krabbentage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 22,00 19. 10./22. 10. Infa Hannover . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . inkl. Eintritt o 28,00 22. 10. Ohnsorg Theater: „Honig im Kopf“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . o 48,00

Termine

Italien

HERMANNSBURG/UNTERLÜSS. Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für die Kreistagswahl in der Gemeinde Südheide stellen sich an Info-Ständen vor und stehen für Fragen der Wählerinnen und Wähler zur Verfügung: Am kommenden Freitag, dem 9. September, von 8 bis 12 auf dem Marktplatz in Hermannsburg vor dem Rathaus und am Samstag, dem 10. September, von 10 bis12 Uhr vor dem Netto-Markt in Unterlüß.

MUNSTER. Die Karten für das Musikabonnement F des Theaters Lüneburg, das durch die Munster-Touristik betreut wird, liegen ab sofort zur Abholung in der Munster-Touristik bereit. Es ist auch noch möglich, dort ein neues Abonnement abzuschließen. Das Büro ist bis Ende September montags bis freitags von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 9 Uhr bis 12.30 Uhr durchgehend geöffnet.

MUNSTER. Die Munsteraner Naturkundegruppe Ollershof bietet am Donnerstag, dem 8. September, die letzte Führung dieser Saison an. Ziel ist dieses Mal die schöne Heidefläche am Haußelberg. Startpunkt ist der Parkplatz Gerdehaus. Wie immer sind zu der etwa zweistündigen kostenlosen Veranstaltung alle Interessierten eingeladen. Treffen in Munster ist um 17.30 Uhr auf dem Parkplatz Osterberg in Munster.

SCHNEVERDINGEN. Monika Matthies stellt am 6. September zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr das Bilderbuch „Die völlig verrückte Hunde-Olympiade“ in der Stadtbücherei Schneverdingen vor. Eingeladen sind Kinder von drei bis sechs Jahren. Nach dem Bilderbuchkino können die Kinder eine Malvorlage, passend zur Geschichte, gestalten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kandidaten

Reisebüro Fenske

Abonnement

Bilderbuchkino

SCHNEVERDINGEN. „KulturKneipe al piccante“ heißt es beim Kulturverein Schneverdingen am Donnerstag, dem 8. September, ab 19.30 Uhr. Dann öffnet der erste „KulturSalon“ nach der Sommerpause in der Oststraße 31 unter dem Motto „Italienisch für Fortgeschrittene“. Die Veranstalter wollen die Urlaubszeit noch einmal aufleben lassen, die neuesten Stories aus dem Land der Orangen und Oliven mit den Gästen austauschen, mit entsprechender Musik. Der Eintritt ist frei.

Seite 9

heide kurier

Sonntag, 4. September 2016

Kaufpreis: € 145.000,-

Weitere interessante Immobilienangebote finden Sie unter www.ksk-soltau.de oder direkt in unserem Immobilien-Zentrum in Soltau, Poststraße 5.

Ihre Ansprechpartner: Dirk Busse

Tel. 05191 / 86 333

e-Mail: [email protected]

Michael Baden

Tel. 05191 / 86 253

e-Mail: [email protected]

anzeigenservice

Bewährtes Team, neuer Standort.

Liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung einer Immobilienanzeige bereits ein Energieausweis vor, müssen gemäß Energiesparverordnung (EnEV 2014) Angaben aus dem Energieausweis auch in Ihrer Anzeige stehen. Das nachfolgende Verzeichnis zeigt Abkürzungen, wie sie üblicherweise verwendet werden. Der AM-Verlag übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung. Art des Energieausweises: Verbrauchsausweis Bedarfsausweis Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert aus der Skala des Energieausweises in kWh/(m2a) Energieträger: Koks, Braunkohle, Steinkohle Heizöl Erdgas, Flüssiggas Fernwärme aus Heizwerk oder KWK Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix Baujahr des Wohngebäudes Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014 erstellten Energieausweisen

Unsere Immobilienmakler Michael Baden und Dirk Busse finden Sie zukünftig in unserer Geschäftsstelle Rühberg 9-11 in Soltau. Besuchen Sie uns, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten oder eine Immobilie suchen.

V B kWh

Ko Öl Gas FW HZ E Bj A+ bis H (z. B. Kl. B)

ten: Kontaktda : Tel. 05191 86-333 .de u ael Baden ksk-solta Mich [email protected] ichael.ba 3 E-Mail: m 91 86-25 .de e: Tel. 051 Dirk Buss [email protected] k ir d : il a E-M

www.ksk-soltau.de

Seite 10

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier

Flohmarkt 36. Woche der SPD Die SPD Soltau lädt ein: Fahrt zur Besichtigung des HHLA-Terminals im Containerhafen Hamburg am Freitag, 9. September Abfahrt um 13.30 Uhr am Bahnhof Soltau – Rückkehr gegen 19.00 Uhr Anmeldung zwingend erforderlich: Reiner Klatt, Telefon 17363

MÜDEN. Anwohner des SchulzKamp in Müden organisieren den „2. Schulz-Kämper Herbstflohmarkt“: Am Sonntag, den 11. September, von 9 bis 16 Uhr. Etwa 20 private Anbieter verkaufen (Kinder-)Kleidung, Spielzeug, Bücher, Geschirr und Trödel aller Art. Bei strömendem Regen fällt der Flohmarkt aus.

Bronzene FDP-Ehrennadel

Tagesmütter

HERMANNSBURG. Das Familienbüro der Gemeinde Südheide macht darauf aufmerksam, daß es neue Kinderbetreuungsplätze in der Gemeinde Südheide gibt. Zwei qualifizierte Tagesmütter bieten Betreuung im Hermannsburger Ortsteil Oldendorf an. Nähere Informationen gibt montagvormittags und donnerstagnachmittags Andrea Stueber im Familienbüro in Hermannsburg, Ruf (05052) 6536, E-Mail: andrea.stuepräsentiert ein Fotoalbum die [email protected] sche Flora und Fauna. Gemeinsam mit einer Wandkarte der Region Hermannsburg/Faßberg finden sich darin Hinweise auf interessante Ziele für Wanderungen oder Radtouren. GeSOLTAU. Die Bürgerunion ist am öffnet ist das „Haus der Natur“ immer kommenden Samstag, dem 10. Sepsonntags (oder nach Absprache) von tember, mit einem Info-Stand auf 14 bis 17 Uhr noch bis zum 25. Sep- dem Soltauer Wochenmarkt mit ihren tember. Der Eintritt ist frei. Kandidaten für die Kommunalwahlvertreten und möchte mit Wählerinnen und Wählern ins Gespräch kommen. Die Wahlparty beginnt am 11. September um 18 Uhr in Neumanns Waldschänke, Lüneburger Straße 187 - Mitglieder, Freunde und Gäste sind willkommen, um über die Wahlergebnisse zu diskutieren.

Rettung der Bienen HERMANNSBURG. In einer Sonderausstellung im „Haus der Natur“ in Hermannsburg-Oldendorf, Beutzener Weg 4, gibt der NABU Hermannsburg/Faßberg Tips und Anregungen, was jeder im eigenen Garten zum Schutz der Bienen beitragen kann. In der Dauerausstellung sind ein Waldbiotop und eine Heidelandschaft realitätsnah dargestellt. Dazu

Bürgerunion

Geburtstagsspenden

Cord Marquardt aus Neuenkirchen wurde mit der bronzenen Ehrennadel der FDP Niedersachsen für besondere Dienste ausgezeichnet. Marquardt ist seit mehr als 41 Jahren Mitglied der Freien Demokratischen Partei, Gründer der FDP in Neuenkirchen, war ihr Ortsvorsitzender und mehr als 30 Jahre lang Ratsmitglied im Gemeinderat. Im Rahmen des Sommerempfangs der FDP Heidekreis übernahm Landtagsmitglied Jörg Bode als stellvertretender FDP-Landesvorsitzender die Ehrung. In einem per Video übermittelten Grußwort dankte auch der Bundesvorsitzende Christian Lindner Marquardt: Er sei „einer der Gusseisernen der liberalen Bewegung in Deutschland“. Marquardt habe sich immer für die Geschichte seines Wohnortes Neuenkirchen interessiert und sei „durch sein unermüdliches Engagement selbst Teil der Geschichte Neuenkirchens geworden“. „Selbstverständlich unterstütze ich auch weiterhin unsere Liberalen vor Ort“, betonte der Geehrte. „Privates rückt jetzt natürlich mehr in den Vordergrund, aber meiner Nachfolgerin Regine Diepold und dem Ortsverband stehe ich auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite.“ Die Verleihung der bronzene Ehrennadel der FDP Niedersachsen „ist eine Auszeichnung für Mitglieder, die sich über Jahrzehnte der liberalen Politik verdient gemacht haben“, betonte die Kreisvorsitzende Tanja Kühne. „Sie wird nach sorgfältiger Abwägung und Begründung seitens der verantwortlichen Kreisverbände vorgeschlagen und ist eine rare Auszeichnung.“ Auf dem Foto (v.l.): Kreisvorsitzende Tanja Kühne, Hannes Diepold, Helga Höhl, Cord Marquardt, Frank Höhl, Regine Diepold (Ortsvorsitzende Neuenkirchen) und Jörg Bode.

stellenmarkt Fahrpersonal für Taxi/Mietwagen

Fachverkäufer-/innen - Lebensmittelhandwerk Arbeitsort: Seit 1991 existiert die Städtepartnerschaft zwischen Munster und der russischen Stadt Mitschurinsk. Daß in diesem Jahr das 25jährige Bestehen der Partnerschaft unter anderem mit Auftritten des Rosinka-Baletts gefeiert werden kann, hat viel mit Idealismus und Engagement zu tun, denn Schwierigkeiten gab es auf dem Weg zum Jubiläum immer wieder, wie Uwe Körner, Vorsitzender des Fördervereins dieser städtischen Partnerschaft, nur zu gut weiß. So gab es auch bei der Planung des „Silbernen“, das im Rahmen des Munsteraner Stadtgeburtstages im Oktober gefeiert wird, Finanzierungsschwierigkeiten für diverse Programmpunkte - obwohl die Stadt Munster trotz angespannter Haushaltlage bereits ein doppeltes Budget bereitgestellt hat. Probleme, die weder die SPDnoch die CDU-Fraktion im Rat der Stadt kalt ließen: Beide spendeten jeweils 250 Euro zur Realisierung der Vorhaben. Das Foto oben zeigt die Christdemokraten (v. li.) Gerd Engel, Torsten Strutz und Stefan Sorge, die der stellvertretenden Vorsitzenden Anne-Marie Nightingale einen Scheck überreichen, das Bild unten zeigt die Sozialdemokraten (v. li.) Detlef Weber, Renate Kapp, Horst Theil und Birgit Ruf mit dem Partnerschaftsbeauftragten Uwe Körner in der Mitte.

Filiale im REWE-Markt in Soltau Teilzeitkräfte (ca. 100 – 130 Std./Monat)

mit fachlicher Berufserfahrung, Teamgeist, möglichst aus der Bäckereibranche oder Systemgastronomie

Dann senden Sie eine vollständige, schriftliche Bewerbung an: Bäckerei Vatter GmbH & Co. KG An der Autobahn 4, 29690 Buchholz/Aller [email protected] - www.baeckerei-vatter.de 05071-9807-0 Wir freuen uns auf Sie!

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement zum 1. August 2017 Voraussetzungen: • guter Sekundarabschluss I • Freude am Umgang mit Menschen • Organisations- und Planungstalent • Mobilität und Flexibilität

SOLTAU. Das kreisweite Bündnis gegen die Freihandelsabkommen CETA, TTIP und TiSA lädt am Dienstag dem 6. September, nach Soltau ins Gasthaus Utspann, Lüneburger Straße 82, ein. Gezeigt werden Kurzfilme von Campact. Informiert wird unter anderem darüber, „wie das CETA-Abkommen mit Kanada das TTIP-Abkommen völlig ersetzt und in der EU Umwelt-, Gesundheits-, Arbeitsrechts- und andere Gesetze aushebelt - wenn wir es zulassen“, erläutert Bündnissprecher und Ge-

werkschafter Fritz Patzelt. Um aus dem Heidekreis an der großen Regionaldemonstration am 17. September in Hamburg teilzunehmen, hat Jürgen Hector (Die Grünen) Busse organisiert, die ab Schwarmstedt fahren und Zustiegsmöglichkeiten in mehreren Orten bieten. Nördlichste Station soll Schneverdingen sein. Das Bündnis im Heidekreis setzt sich zusammen aus DGB, ver.di, Linke, Grüne, Biobauern, Umweltschützern, Eine-Welt-Akteure sowie Aktiven aus weiteren BIs und Gewerkschaften.

Einstellungsvoraussetzungen: sehr gute Deutschkenntnisse, Fahrerlaubnis Kl. B/3 Personenbeförderungsschein (kann erworben werden) Bewerben Sie sich bitte:

Möchten Sie unser Team verstärken?

Wir bieten Ihnen einen besonderen Ausbildungplatz!

Thema CETA und TTIP

auf 450,00 € Basis gesucht. - Bereich Munster, Bispingen und Soltau für Nacht- und Wochenendschichten - Bereich Benefeld-Walsrode für Schülertransport

Wir bieten: • Ausbildungsvergütung nach TVAöD • eine zukunftsorientierte dreijährige Ausbildung in einem kompetenten Team • eine mögliche Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung Besonderheit: Die Ausbildung findet im Verbund statt. Inhalte werden durch drei Unternehmen (Abfallwirtschaft Heidekreis, BBS Walsrode und Stadtwerke Böhmetal) vermittelt. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. Oktober 2016 an: Abfallwirtschaft Heidekreis, AHK.200, Stichwort Ausbildung, Winsener Str. 17, 29614 Soltau; Informationen erhalten Sie hier bei Frank Pencke, Tel. 0 51 91 / 9 28 12 16.

Besuchen Sie uns am Stand der Messe „Work & Life“ in der Heidmarkhalle Bad Fallingbostel (22. - 24. 9. 2016).

ANSTALT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS

Cohrs-Kurier

Cohrs-Kurier GmbH Rehrhofer Weg 145 29633 Munster oder per E-Mail: [email protected] unter Angabe der Referenznr.: KU2016015

Seite 11

heide kurier

Sonntag, 4. September 2016

stellenmarkt Sie suchen einen langfristig sicheren Arbeitsplatz? Bei uns sind Sie richtig! Für die Betreuung sanitärer Anlagen im Raum Wietzenbruch suchen wir kurzfristig engagierte deutschsprachige Mitarbeiter (m/w) in TZ. PKW erforderlich. Tel. Mo. - Fr.: 04322 1003

Wir suchen zu sofort eine freundliche, erfahrene

e ub

Jut

Barbierst s ’ ta Friseurin (m/w)

in Teilzeit, Arbeitszeit nach Vereinbarung

Hauptstraße 13 · 29649 Wietzendorf · Telefon 05196 722

SERVICEKRAFT für Spielcasino gesucht. Freundlich, teamfähig, zuverlässig und flexibel in Vollzeit und Teilzeit. Standort Schneverdingen. First Casino Entertainment GmbH, Postfach 800210, 21002 Hamburg

Zahnarztpraxis

DR. BÄRBEL GARSKE Wir suchen eine engagierte und freundliche

Zahnmedizinische Fachangestellte

Arbeitsplatz in Schneverdingen gefällig? Bewerben Sie sich in VZ als Helfer, Staplerfahrer oder Fachkraft. Bewerbung an [email protected] oder 04181 2168686.

zur Behandlungsassistenz (Vollzeit). Wir bieten Ihnen eine moderne, qualitätsorientierte Praxis mit einem harmonischen Team. Bargmannstraße 6 · 29640 Schneverdingen Telefon 05193-972330 · www.dr-garske.de

Für unser Restaurant in Munster suchen wir Dich als

Zur Verstärkung unseres ambulant betreuten Wohnens in Munster suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Servicekraft in Vollzeit/Teilzeit

Heilerziehungspfleger/in, Erzieher/in oder Sozialpädadoge/in in Teilzeit

Du bist motiviert und arbeitest gerne im Team? Dann bewirb Dich jetzt!

Wir freuen uns auf Dich! Bewerbung an: SUBWAY® Munster Veestherrnweg 12 · 29633 Munster oder per Email an [email protected]

Wir suchen eine

Servicekraft sowie eine Küchenhilfe

AZ: Montag und Freitag Voraussetzung: Führerschein Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre telefonische Bewerbung von Montag – Freitag von 09:00 – 16:00 Uhr auf Job-Nr. 46 bei Frau Scheps unter:

Vielfältig. Faszinierend. Fröhlich – so sind Einkaufserlebnisse. Und so ist auch mein Job. Wir freuen uns auf Ihr Engagement in unserer Filiale in Hermannsburg als

0511 1600 – 217

Deutsche R+S Dienstleistungen GmbH & Co. KG Weltausstellungsallee 19 30539 Hannover

Jetzt bewerben!

karriere. ernstings-family.de

Verkäufer/in

Munster ·  05192 / 8883160

Aushilfe gesucht im Service, zu sofort. Tel. 0171 9948922 Wir suchen ab sofort Reinigungskräfte m/w für Soltau Innenstadt. AZ: Mo.-Sa. ab 7.00 Uhr und 10.00 Uhr geringfügig, Deutschkenntnisse. B O C K H O L D T KG Telefon 0162 2099800

REGALSERVICE IN SOLTAU! Wir suchen neue, engagierte und flexible Mitarbeiter/innen im Bereich Regalservice (Minijob/Teilzeit) für einen Lebensmittelmarkt in Soltau. Arbeitszeiten: Mo., Mi., Fr. ab 15 Uhr

auf geringfügiger Basis (mind. 25 Std. monatlich)

Ihr Kontakt:

Bei Interesse bitte telefonisch unter 0641 97442540 bewerben. Mo. bis Fr. von 9 bis 20 Uhr, Sa. von 9 bis 14 Uhr

Ernsting’s family Bewerbermanagement Postfach 2162 48644 Coesfeld-Lette 02546/778899

Wenn es auch Ihr Ziel ist, jeden Tag die Herzen unserer Kunden zu erobern, sollten Sie sich nun online bewerben!

Tradelog Instore-Services GmbH www.tradelog-services.com

Wir freuen uns auf Sie!

IMPULS

Sie suchen einen Nebenjob?

Die Samtgemeinde Tostedt sucht ab sofort für den Bauhof       einen       

mit abgeschlossener Berufsausbildung.   

Bäcker/in oder Produktionshelfer/in gesucht! Wir brauchen Verstärkung für unsere Backstube in Barnstedt! Sie haben Lust uns beim Backen von unseren leckeren Kuchen, Brötchen und Brote zu unterstützen? Dann bewerben Sie sich bei uns! Wir bieten: angemessene Bezahlung, Nacht- und Wochenendzuschläge, nettes Team, familiäres Klima, Aufstiegsmöglichkeiten, Weiterbildung und vieles mehr! Mehr Infos erhalten Sie auch auf unserer Homepage unter:

www.der-lecker-baecker.de/jobs

Wir brauchen Verstärkung! Wir sind ein privates Alten- und Pflegeheim mit 30 Betten in Bispingen. Für unsere familiär geführte Einrichtung suchen wir zu sofort eine

Betreuungskraft m/w in Teilzeit, Kernzeit von 14.30 bis 18.30 Uhr, auch an Wochenenden

Pflegehelfer m/w für den Tagdienst in Voll- oder Teilzeit Wir bieten: • einen Dienstplan der zu Ihrem Leben passt • Weiterbildungsmöglichkeiten • ein offenes Ohr für die Belange unserer Mitarbeiter • ein offenes und freundliches Team • eine leistungsgerechte Bezahlung Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:



  Zimmerer/Tischler (m/w)    

4000551811-1

Restaurant Aphrodite

Rein in die Zukunft. Mitarbeiter (w/m) im Logistikbereich auf 450,- € Basis

Details finden Sie im Internet unter www.heide-werkstaetten.de/jobs.html

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 11. 09. 2016 an: Heide-Werkstätten e.V. Rudolf-Diesel-Straße 8-10 29664 Walsrode

auf 450,- € Basis, Arbeitszeit hauptsächlich abends, Bewerbungen ab Mo., 17 Uhr.

A&H Zeitarbeit GmbH Buchholz

Wir suchen ab sofort für Center Parcs in Bispingen mehrere

Anforderung: flexibel und mobil in den Nachmittags- und Abendstunden, prakt. Erfahrung in der Unterstützung von Menschen mit Behinderungen, Berufserfahrung, Kommunikationsstärke und sicheres Auftreten. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD.

 









  

    

Nähere Informationen über die Stelle erfahren Sie unter www.tostedt.de (Bürgerservice/Stellenangebote). Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. Beschäftigungsnachweise) richten Sie bitte bis spätestens 16.09.2016 per E-Mail an [email protected] oder postalisch an die Samtgemeinde Tostedt · Der Samtgemeindebürgermeister Schützenstraße 24 · 21255 Tostedt

 

 Dann kommen Sie zu uns:   Dienstleistungs Wir, ein erfolgreiches  unternehmen,       suchen ab sofort für  Drogeriemarkt    in Schneverdingen  einen zuverlässige, flexible Servicekräfte m/w in der Warenverräumung auf Geringfügigkeitsbasis bis 450 €. Einsatztage: Mo, Mi und Fr ab 6 Uhr. Bewerben Sie sich jetzt unter Angabe der Ref. Nr.: Schneverdingen-TSch-I-Z.  0331 - 581 71 161 www.impulsone.de/jobs Wir freuen uns auf Sie! cz0309 ST

Stellen Sie sich vor ! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen

Service-Techniker (m/w) Spezialist für Fenster u. Türen Ihre Aufgaben: Instandsetzung, Reparatur und Wartung von Fenstern, Türen und Bauelementen sowie Sicherheitsberatung Anforderungen: ∙ Erfolgreich abgeschlossene handwerkliche Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung ∙ Freundliches Auftreten und Gespür im Umgang mit Menschen ∙ Bereitschaft zur flexiblen Tätigkeit im Außendienst ∙ Besitz der Führerscheinklasse B/3 Ein entsprechendes Fahrzeug mit notwendiger Werkzeugausstattung stellen wir ! Darüber hinaus werden Sie im Rahmen der Einarbeitung intensiv auf alle Reparaturtechniken geschult. Wenn Sie Kenntnis in der Fenster- und Haustüreninstandsetzung oder im Schreiner-/Tischlerhandwerk haben, ist das von Vorteil. Rufen Sie uns einfach an oder senden uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen.

Lösungen mit Verstand TH.ZINK GMBH Fenster- und Türenfabrik Hagener Straße 15 · 29303 Bergen Telefon (0 50 51) 98 89-0 www.fenster-thzink.de

Ab sofort

Medizinische Fachangestellte gesucht. 15 - 30 Std./Wo. Schriftl. Bewerbung an

Kinderzentrum Soltau Walsroder Str. 8 · 29614 Soltau

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

29646 Bispingen · Ahornweg 19 · Telefon (0 51 94) 98 88-0 oder per E-Mail: [email protected]



Wir suchen zu sofort

Zahntechniker/in auch Jungzahntechniker/in sowie eine

Bürofachkraft

mit flexiblen Arbeitszeiten auf Minijob-Basis.

Heike-Dental-Labor-GmbH Carl-Friedrich-Goerdeler-Str. 3 29614 Soltau Telefon 05191 16034 Rein in die Zukunft. Wir suchen ab sofort für Center Parcs in Bispingen mehrere

Reinigungskräfte (w/m) auf 450,- € Basis AZ: Montag und Freitag von 10:00 -15:00 Uhr Erfahrung in der Reinigung sind von Vorteil Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre telefonische Bewerbung von Montag – Freitag von 09:00 – 16:00 Uhr auf Job-Nr. 44 bei Frau Scheps unter: 0511 1600 – 217

Deutsche R+S Dienstleistungen GmbH & Co. KG Weltausstellungsallee 19 30539 Hannover

Wir gehören zu den führenden Einzelhandelsunternehmen im europäischen Markt. Wir handeln nach dem einfachen Prinzip: Qualität ganz oben − Preis ganz unten. Für uns sind ehrliche Arbeit und ein fairer Umgang miteinander die Grundvoraussetzung für Erfolg. Wir sind echte Kaufleute. Sie auch? Dann freuen wir uns auf Sie! Für verschiedene Verkaufsstellen unserer Gesellschaft suchen wir Sie als

Verkäufer (m/w) Sie sind erster Ansprechpartner für unsere Kunden. Ihre Freundlichkeit und Kompetenz im Verkauf und an der Kasse machen den Unterschied. Zudem sorgen Sie mit Ihren Kollegen dafür, dass sich Ihr ALDI Markt immer von seiner ordentlichen und sauberen Seite zeigt. Natürlich ist eine Ausbildung und/oder Berufserfahrung im Handel von Vorteil. Aber auch wenn Sie branchenfremd sind oder längere Zeit nicht berufstätig waren, könnte diese Aufgabe für Sie interessant sein. Vorausgesetzt, Sie können sich schnell in neue Aufgaben einarbeiten und zeichnen sich durch eine verantwortungsvolle und zu­ verlässige Arbeitsweise aus. Bei entsprechender Eignung steht Ihrer Aufstiegsmöglichkeit nichts im Weg. Sie sollten außerdem Wert auf ein gepflegtes Erschei­ nungsbild legen und unseren Kunden immer höflich und freundlich begegnen. Und wenn unsere flexiblen Arbeits­ zeiten kein Problem für Sie sind, dann sind Sie richtig bei uns. Wir bieten Ihnen ein hohes Gehalt, attraktive übertarifliche Zusatzleistungen (z. B. ein volles 13. Tarifgehalt) sowie einen sicheren Arbeitsplatz in einem soliden Unternehmen. Möchten Sie in einem erfolgreichen Unternehmen arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter: www.fuer-echte-kaufleute.de oder ALDI GmbH & Co. KG Weyhe, z. Hd. Hr. Schlomann Industriestraße 16, 28844 Weyhe

Für echte Kaufleute.

Seite 12

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier

stellenmarkt www.blitz-taxi-schneverdingen.de

Land- und Forstwirtschaftliches Lohnunternehmen im Raum HK Einsatzgebiet Niedersachsen mit Schwerpunkt Energieholzgewinnung sucht:

LKW-Fahrer/in für Containerzug Forstmaschinenführer/in (Harvester, Rückezug, Häcksler Claas Xerion) in Festanstellung.

Taxifahrer

Wir suchen auf 450,00 EUR Basis

Für den Bereich Schneverdingen suchen wir Taxifahrer zur Aushilfe für die Tages- oder Nachtschichten. Denkbar später auch als Teil- oder Vollzeitstelle. Bedingung ist der Personenbeförderungsschein. Gern sind wir Ihnen behilflich diesen zu erwerben.

Büro: 05193 9820850

Hüttmann GmbH Telefon 05191 2919 mail: [email protected] www.jh-dienste.de

Ab sofort gesucht

Servicekraft und Küchenhilfe in Teilzeit, 17 bis 22 Uhr Restaurant

Akropolis

Wir suchen zum 1. Oktober 2016 oder später einen zuverlässigen und engagierten

Lagerarbeiter / Auslieferungsfahrer

Führerscheinklasse 3 bzw. B oder C1 ist erforderlich! Schriftliche Bewerbungen bitte an:

Fritz Meyer GmbH Bornhorst 2 · 29643 Neuenkirchen/Sprengel Telefon 05195 485

Bispingen · Hauptstraße 2  05194 582

Unser Team braucht Verstärkung! Wir suchen zu sofort einen

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zu sofort in Vollzeit:

Gas- und Wasserinstallateur (m/w) sowie einen Maler (m/w) für Hausmeistertätigkeiten

einen

Peter u. Konrad Filipp GbR Lüneburger Straße 6 · 29614 Soltau Telefon (0171) 8900941 · [email protected]

Für unseren Markt in Bispingen suchen wir zu sofort oder später auf geringfügiger Basis:

Reinigungskräfte für den Markt, die Fleischerei und die Büroräume

Bewerbung: Ihre schriftlichen Unterlagen senden Sie bitte per Post oder per Email an die untenstehende Adresse. Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Peters, Telefon (05194) 7372

R.Ehlers GmbH & Co.KG · z. Hd. Frau Peters Hauptstraße 4 · 29646 Bispingen Email: [email protected]

Tankwart

(m/w) in Vollzeit.

Telefonische Bewerbung bitte unter 05191 977478

Shell Autohof Linke Tankstellen GmbH Am Hanfberg · Wietzendorf

Wir suchen ab sofort für unser Restaurant nähe Munster/Faßberg eine Servicekraft und eine Küchenhilfe (m/w) 450,- € Basis oder nach Vereinbarung. Gasthaus zum Oertzewinkel

SEMINAR- UND EVENTZENTREN

G U T T H A N S E N S T I M B E K H O F

Sie suchen einen Nebenjob? Dann kommen Sie zu uns: Wir, ein erfolgreiches Dienstleistungsunternehmen, suchen ab sofort für einen Drogeriemarkt in Soltau zuverlässige, flexible Servicekräfte m/w in der Warenverräumung auf Geringfügigkeitsbasis bis 450 €. Einsatztage: Di., Mi. und Fr. ab 6 Uhr. Bewerben Sie sich jetzt unter Angabe der Ref. Nr.: Soltau-TSch-I-Z.  0331 58171161, www.impulsone.de/jobs Wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen ab sofort eine/n:

IT-Allrounder als Medientechniker (m/w) Ihre Aufgaben: Betreuung unserer IT- & Medienlandschaft, Erstellung grafischer Vorlagen, Betreuung der Tagungstechnik, sowie weiterer technischer Geräte. Wir bieten Ihnen einen der schönsten Arbeitsplätze Deutschlands, in einem jungen Team mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben. Begeistern Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung, vorzugsweise per Email an:

Informationsveranstaltung am Dienstag, 6.9.2016 um 17.00 Uhr zur Physiotherapie-Ausbildung in der Berufsfachschule Physiotherapie Gyhum, Ausbildungsbeginn: 1. Oktober 2016, Schulzentrum Gyhum, Hesedorfer Bahnhofstraße 6, 27404 Gyhum, Telefon 04286 92679-21, -22.

Seminar- und Eventzentrum Gut Thansen Herr Bernd Stolte· [email protected] Gut Thansen· 21388 Soderstorf· www.gut-thansen.de

Rein in die Zukunft. Wir suchen ab sofort für Center Parcs in Bispingen mehrere

Teamleitungen (w/m) AZ: Mo. und Fr. jeweils 8 Stunden

Wir sind die Diakonische ambulante Pflegeeinrichtung für das gesamte Gebiet der Stadt Soltau und der Gemeinden Bispingen und Wietzendorf. Wir betreuen, mit 87 Mitarbeitenden, ca. 400 Patienten. Angeschlossen ist eine Tagespflegeeinrichtung.

Erfahrung in der Reinigung sind von Vorteil Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre telefonische Bewerbung von Montag – Freitag von 09:00 – 16:00 Uhr auf Job-Nr. 43 bei Frau Scheps unter:

Für unser Büro in Soltau, suchen wir zum 01.11.2016 SIE als

Verwaltungskraft m/w

0511 1600 – 217

Unsere Erwartungen an Sie: · Freude am Umgang mit Menschen · Loyalität zu unserer diakonischen Einrichtung · souveräner, freundlicher Auftritt · gute Fähigkeiten in Teamarbeit und Koordination · sicherer Umgang mit der EDV Die Aufgabe: · Koordination der Anlaufstelle · Einsatzleitung der Hauswirtschaft · Kundengespräche + Telefonzentrale · Verordnungsmanagement · Verwaltungsarbeiten Wir bieten: · Vergütung nach Tarifvertrag Diakonie · Teilzeit, 30 Std. / Woche · ein interessantes Arbeitsfeld · ein engagiertes Leitungs- und Büroteam · zusätzliche Altersversorgung durch den Arbeitsgeber · eine umfassende Einarbeitung Für Vorabinformationen steht Ihnen Frau Gothe telefonisch unter 05191 – 99078 gern zur Verfügung Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung Winsener Str. 34 f , 29614 Soltau Telefon: 05191 – 99077 , Fax: 05191 – 99079 E-Mail: [email protected] , www.ds-soltau.de

Deutsche R+S Dienstleistungen GmbH & Co. KG Weltausstellungsallee 19 30539 Hannover

Kreutzen 20 · 29633 Munster Telefon 05055 8336 oder [email protected]

„Nutzen Sie unsere guten Kontakte!“ Wir suchen für unsere Kunden

Gabelstaplerfahrer m/w - körperlich belastbar, Schichtbereitschaft, Erfahrungen im Kommissionieren von Vorteil Arbeitsort: 3OLTAUUND3CHNEVERDINGEN

ARWA Personaldienstleistungen GmbH

Wilhelmstr. 6 · 29614 Soltau · 05191-602860 · [email protected] Weitere interessante Stellenangebote im Internet unter: arwa.de

Sie suchen etwas Neues? Wir auch! Wenn Sie

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) oder examinierter Altenpfleger (m/w) in Voll- und Teilzeit Sport- und Gymnastiklehrer (m/w) 35 bis 40 Std./Woche sind, dann bewerben Sie sich bei uns! Warum? Weil wir Ihnen einen Arbeitsplatz anbieten, der Ihnen das Arbeitsleben mit vielen kleinen Zusatzleistungen erleichtert! Wie z.B.: - Teilnahme an vielen Gesundheitskursen, exklusiv für unsere Mitarbeiter! - Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge! - Kinderbetreuung während der gesamten Schulferien in der Klinik! - Nutzung unseres kompletten Essen- und Getränkeangebotes zum attraktiven Mitarbeiterpreis, teilweise auch zum Mitnehmen für zu Hause! - Nutzung unseres Fitnessstudios, des Schwimmbades oder der Sauna! - Nutzung unseres Therapiebereichs!

 

                                 

              

MFA (Medizinische Fachangestellte)

Noch Fragen? Die beantworten wir gerne!

Wenn wir Ihre Neugier geweckt haben, weil Sie eine Veränderung in Ihrem Berufsleben anstreben, dann schicken Sie schnell Ihre Bewerbung bis spätestens 16.09.2016 an: Klinik Fallingbostel, Personalabteilung, Kolkweg 1, 29683 Bad Fallingbostel, oder per Mail an [email protected] Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herrn Schuchhardt, Telefon 05162 44627. Also, nicht zögern, wir sehen uns!

EINFACH MEHR TASCHENGELD Die pünktliche und zuverlässige Belieferung der Zeitungsleser ist eine große logistische Herausforderung. Als Zeitungszusteller übernehmen Sie Verantwortung und sind Teil der langen Kette von der Nachrichtenbeschaffung und der Informationsaufbereitung, über die Zeitungsproduktion bis hin zur Belieferung der Leser. Damit bilden die Zeitungszusteller ein Fundament unserer vielfältigen deutschen Presselandschaft und Zeitungskultur. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als

! Weil die Arbeit in unseren Teams richtig Spaß macht !

Wir freuen uns darauf, ein unverbindliches Kennenlerngespräch mit Ihnen zu verabreden. Gerne können Sie in den für Sie in Frage kommenden Arbeitsbereich erst einmal reinschnuppern und einen Tag hospitieren. Man muss ja wissen, was auf einen zukommt.

© S. Hofschlaeger/PIXELIO

Sie möchten sich beruflich verändern und haben Interesse an einem neuen Arbeitsplatz?

in Vollzeit oder Teilzeit (30-40 Wochenstunden) und

Auszubildende zur MFA gesucht.

Wir suchen für den weiteren Ausbau der Praxis erfahrene Medizinische Fachangestellte (m/w) möglichst in Vollzeit. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich auf alle berufsüblichen Bereiche (Patientenbetreuung, HNO-Diagnostik, Abrechnung, Bürotätigkeiten, OP-Assistenz). Erfahrung im HNO-Bereich wäre vorteilhaft, ist aber keine Bedingung.

Mitarbeiter/in im Zustelldienst in Soltau, Schneverdingen, Neuenkirchen, Munster, Bispingen, Hermannsburg, Faßberg, Müden und Dorfmark. Nutzen Sie diese hervorragende Art, Geld zu verdienen:

• Wir bieten Ihnen eine eigenverantwortliche, sichere und geregelte Tätigkeit in der Nähe Ihrer Wohnung.

• Arbeitszeiten jeweils 1–2 mal die Woche, Mittwoch und/oder am Wochenende, bei freier Zeiteinteilung und guter Bezahlung.

• Guter Zuverdienst für Rentner, Hausfrauen, Schüler (ab 14 Jahre) und Berufstätige. Bewerben können Sie sich telefonisch bei Herrn Julian Hauch, Tel. 0 51 91 | 808 157

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren kompletten Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).

HNO-Praxis Soltau Dres. Müller-Kortkamp 29614 Soltau · Seilerstraße 7-9 · Tel. 05191/98600 · Fax 986020 www.mueller-kortkamp.de · E-Mail: [email protected]r-kortkamp.de

Druck- und Vertriebsgesellschaft GmbH & Co. KG Harburger Straße 63 | 29614 Soltau

Sonntag, 4. September 2016

lokalsport

GETRÄNKEABHOLMARKT

Qualifikation zur DM gesichert TV-Jahn-U16 holt dritten Platz bei Faustball-Landesmeisterschaft SCHNEVERDINGEN. Mit einem Im Halbfinale gegen den TV Bret- viele Fehler in allen Mannschaftsteidritten Platz bei der Faustball-Lan- torf standen die Jahnlerinnen von An- len ließen keinen geordneten desmeisterschaft der U16 sicherte fang an auf verlorenem Posten. Zu Spielaufbau zu. Den Brettorferinnen sich der TV Jahn Schneverdingen die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. In der Vorrunde gab es in den ersten beiden Spielen gegen Gastgeber TK Hannover und den TSV Bardowick zwei ungefährdete 2:0-Erfolge. In der abschließenden Partie gegen den Ahlhorner SV ging es um den Gruppensieg. Mit 0:6 verschliefen die Rot-Weißen den Start im ersten Abschnitt komplett. Dank einer kämpferischen Meisterleistung und einer starken Defensivleistung von Zoe Kleiböhmer, Laura Kauk und Laura Kruse gelang beim Stand von 10:10 erstmals der Ausgleich. Auch die nächsten beiden Punkte verwandelte Angreiferin Helle Großmann zum 12:10-Satzgewinn. Der zweite Durchgang verlief ähnlich spannend, diesmal jedoch mit dem besseren Ende (11:9) für den ASV, dem ein Remis Platz 3 bei der Faustball-Landesmeisterschaft der U16 bedeutet für das zum Gruppensieg reichte. Team des TV Jahn die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ehrenmitglieder treffen sich Zwölfte Veranstaltung dieser Art der SV Munster

Die Ehrenmitglieder der Sportvereinigung Munster kamen zum diesjährigen Treffen im SVM-Heim zusammen. MUNSTER. Bereits zum zwölften Mal lud Friedel Busse als Ehrenvorsitzender der Sportvereinigung Munster kürzlich zum jährlich stattfindenden Treffen der Ehrenmitglieder in das SVM-Heim ein. Dieser Einladung folgten 13 von 23 Ehrenmitgliedern sowie Schatzmeister KaiUwe Hickl als Gast.

Seite 13

heide kurier

Vermögensstock von etwa 134.000 Euro ist die SV Munster wohl in Niedersachsen immer noch der einzige Sportverein mit einer eigenen Stiftung.“ Aber auch die traditionellen Skat- und Golfturniere der Jugendstiftung wurden als starke Säule dieser Stiftung erwähnt.

Bei diesem Treffen kam es aber Friedel Busse machte in seiner auch zu einem regen GedankenausAnsprache einen Rückblick auf 20 tausch über die Vergangenheit, Jahre Jugendstiftung: „Mit einem Gegenwart und Zukunft des Sport-

vereins. Hierzu konnte Helga Dieckmann als Vize-Chefin des Vereins Rede und Antwort stehen. Im Laufe der Gespräche kam es auch zu manch lustiger Anekdote aus früheren SVM-Zeiten. Das neue Pächterehepaar des Vereinsheims, Cornelia und Uwe Ziesmer, sorgte mit einem leckeren Grillbüffet und kalten Getränke für einen schönen Nachmittag bei diesem Treffen der Ehrenmitglieder.

Drei LK-Tages-Tennisturniere

AHRENS

Verleih von Party-Zubehör aller Art! Am Hornberg 9 · 콯 0 51 91 - 9 79 65 40 [email protected]

Angebot von Montag, 5. 9. bis Sonntag, 11. 9. 2016 oder

gelang fast alles und so zogen sie mit 11:6 und 11:5 verdient ins Finale ein. Im Spiel um die Bronzemedaille ging es für Schneverdingen erneut gegen den Ahlhorner SV, der im Halbfinale gegen Wangersen mit 1:2 unterlegen war. Trainerin Christine Seitz spielte jetzt mit Elisa Heins in der Abwehr, Alina Karahmetovic im Zuspiel und Nathalie Domurath im Angriff. Alle drei machten ein gutes Spiel und trugen erheblich zum 2:0Erfolg (12:10, 12:10) bei. Somit war das Ziel mit einem Platz auf dem Podest erreicht und nach der U14 und der U18 konnte sich auch die U16 für die Deutsche Meisterschaft Anfang Oktober in Wangersen qualifizieren. Zum Einsatz kamen für den TV Jahn Schneverdingen: Helle Grossmann, Laura Kruse, Alina Karahmetovic, Elisa Heins, Laura Kauk, Zoe Kleiböhmer und Nathalie Domurath.

Übungsleiterin NEUENKIRCHEN. Seit Ende der Sommerferien gibt es ein neues Fitness-Angebot für Tanzbegeisterte mit neuer Übungsleiterin in der Turnabteilung des TSV Neuenkirchen: „Dance4fitness“. Tanzlehrerin Angela Vega zeigt immer montags um 19 Uhr temperamentvolle Choreographien zu heißen Latino-Rhythmen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind in der Gruppe gut aufgehoben. Die Mitgliedschaft im TSV Neuenkirchen ist Voraussetzung für eine Teilnahme. Angela Vega wird außerdem ab September die Frauenfitnessgruppe dienstags von 19 bis 20 Uhr sowie die Pilates-Gruppe ebenfalls dienstags von 20 bis 21 Uhr übernehmen. Alle drei Angebote laufen in der „kleinen Halle“. Weitere Infos bei Astrid Hiltensberger unter Ruf (05195) 2451 oder bei Andrea HeußStegen unter Telefon (05195) 5241.

SOLTAU ALMHÖHE

10.

49

24x 0,33 l

zzgl. € 3,42 Pfand

Mineralwasser verschiedene Sorten 12x 0,7 l Glas

3.

79

Pfandfrei zzgl. € 3,30 Pfand

Hefeweißbier versch. Sorten

20x 0,5 l

12.99

zzgl. € 3,10 Pfand

Limonade verschiedene Sorten Orange, Zitrone 12x 1,0 l PET

6.49

zzgl. € 3,30 Pfand

Unser Getränkemarkt hat am 11.09.2016 von 12 bis 17 Uhr zum Erntefest Almhöhe geöffnet.

10%

auf alle Mehrwegkisten, außer Werbung!

Öffnungszeiten: Ö Öffnun Öff ffnungsz gszeit eiten: iten: Mo M Mo. o - Fr F Fr. r 8 8.30 30 - 18 18.00 00 Uh Uhr · Sa S Sa. a 8 8.00 00 - 17 1 17.00 7 00 00 Uh U Uhr hr hr mittwochs & donnerstags Privat- & seniorengerechte Lieferungen

Geführte Wanderung Am 10. September entlang der Seeve HEIDEKREIS. Die Wandergruppe „Gesund durch Bewegung“ im Sportbund Heidekreis lädt für Sonnabend, dem 10. September, zu einer geführten Wanderung im Landkreis Harburg ein. Die Wanderstrecke führt entlang der Seeve von Inzmühlen nach Wehlen. Gewandert wird in einem langsamen Tempo, bei dem jeder Wanderer mithalten kann. Es ist ein Picknick im Freien mit Verpflegung aus dem Rucksack vorgesehen. Die Wanderung ist offen für jedermann. Gäste sind willkommen. Die Abfahrt des Busses zu dieser Wanderung ist um 11 Uhr am Parkplatz der Kreissparkasse in Soltau, Rühberg. Für diese Wanderung ist aus organisatorischen Gründen eine Anbeziehungsweise Abmeldung bis Mittwoch, dem 7. September, 12 Uhr, erforderlich. Ein Zubringerbus aus

Soltau fährt von Walsrode zum Wanderstart nach Soltau und hält an folgenden Stationen: um 10.30 Uhr in Walsrode am Bahnhof, um 10.20 Uhr in Honerdigen an der Bushaltestelle an der B 209, um 10.25 Uhr in Bad Fallingbostel am Cafe´Berlin und am Rewe- Markt sowie um 10.30 Uhr in Dorfmark an der Westendorfer Straße. Die übernächste Wanderung startet dann am Sonnabend, dem 24. September, als Ganztagswanderung von Schleswig-Holstein von Hemmelsdorf nach Niendorf und weiter über das Brodtener Steilufer nach Travemünde statt. Weitere Informationen bekommen Interessierte beim Freizeit- und Wanderwart Horst-H. Wesselhoefft, Charlottenstraße 12 in Soltau, unter der Telefonnummer (05191) 9739701 oder per E-Mail an horst-h.wesselhoefft,@t-online.de.

Heute Triathlon in Fintel Rekordzahlen: rund 250 Sportler in neun Startgruppen FINTEL. Im Finteler Freibad gibt Hartmut Renken am heutigen Sonntag, den 4. September, um 11.30 Uhr den Startpfiff für den diesjährigen Triathlon in Fintel: Unter den vielen Startern sind auch mehr als 40 Kinder in zwei Startgruppen, die sich durch das Wasser kämpfen und anschließend die 1.250 Meter zum Ziel auf dem Schützenweg rennen werden. Zum 31. Mal ist in Fintel wieder Triathlonzeit, und der erfreut sich ungebrochener Beliebtheit bei den Sportlern. Einer der ältesten Triathlonveranstaltungen in Deutschland zieht Begeisterte vom Bodensee bis Berlin und Hamburg an.

Der Schneverdinger TC richtet auch dieses Jahr wieder (Foto aus 2015) von Freitag, 16. September, bis Sonntag, 18. September, drei LK-Tagesturniere auf seiner Sechs-Feldanlage aus. Ausgeschrieben sind folgende Konkurrenzen: Am 16. September ab 14 Uhr: Herren 55, 60 und 65 jeweils LK 8-23; am 17. September ab 9 Uhr: Herren 30 LK 8-23 und Herren 40 LK 7-23; am 18. September ab 9 Uhr: Damen 40 und Herren 50 jeweils LK 8-23. Der Spielmodus sieht zwei Gewinnsätze bis 6 und einen möglichen dritten Satz im Match-Tiebreak vor. Jeder Teilnehmer hat zwei LK-Wertungsspiele im Zeitraum von etwa fünf Stunden. Eine rechtzeitige Anmeldung über die NTV-Homepage (NTV Turnierkalender /mybigpoint) oder per Mail [email protected] wird empfohlen. Es werden wieder etwa 100 Teilnehmer aus den vier Norddeutschen-Landesverbänden erwartet. Weitere Infos erhalten Interessierte bei Wolfgang Perl unter Telefon (05192) 10756 oder über die Homepage des Schneverdinger TC www.schneverdinger-tc.de. Anmeldeschluß ist Mittwoch, der 7. September. Die Uhrzeiten für die erste Spielansetzungen werden am Dienstag, 13. September, ab 20 Uhr nur auf der Homepage des Schneverdinger TC veröffentlicht.

Gut 250 Sportler haben sich auf der Website mit ihren angestrebter Zielzeiten eingetragen, um sich in neun Startgruppen ins Wasser des Finteler Freibades (letzter Start gegen 15.10 Uhr) zu begeben. Anschließend wird die bekannte Fahrradrunde über Vahlde und Benkeloh in Angriff genommen - für die Schüler einmal und für den großen Triathlon dreimal - um dann durch Fintel zu laufen. Kreuzungspunkt ist der Platz vor dem Freibad in Fintel, wo sich auch die zahlreichen Zuschauer tummeln. Dort wird auch für das leibliche Wohl von Sportlern und Zuschauern gesorgt sein und die tolle Stimmung feuert immer wieder zu Bestleistungen an. Das Freibad in Fintel stellt für die sportliche Veranstaltung am heutigen Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr den öffentlichen Badebetrieb ein. Der Schützenweg ist während des Wettkampfes bis etwa 19 Uhr Zahlreiche Aktive gehen am heutigen Sonntag beim Triathlon in Fintel gesperrt. auf die Strecke.

Seite 14

heide kurier

Sonntag, 4. September 2016

Verlagssonderveröffentlichung

GARTEN IM HERBST ALU-WINTERGÄRTEN · Wintergarten-Beschattungen · Terrassen-Überdachungen aus Aluminium

· Fenster · Rollläden

Mekwinski Bauelemente GmbH · 29643 Grauen

Telefon 0 51 93/ 67 01 und 10 91 · Fax 10 77

Schützen Sie, was Sie lieben. Mit Insektenschutzgittern von Neher.

Gartenarbeiten im Herbst Das Laub verfärbt sich, die letzten Stauden blühen und spätreifendes Obst und Gemüse wird geerntet - der Herbst bietet Gartenfreunden viele Highlights. Sonnige Tage laden ein, sich noch einmal mit Freunden und Familie an der frischen Luft zusammenzusetzen. Kinder sammeln Kastanien. Wenn es am späteren Abend kühl wird, kann man sich an Feuerschalen wärmen. Die „goldene“ Jahreszeit ist aber auch ideal, um

gärtnerisch aktiv zu werden. Manche Gartenarbeit ist an heißen Sommertagen liegengeblieben, an denen Gartenbesitzer damit beschäftigt waren, alle Pflanzen mit ausreichend Wasser zu versorgen. Einige Bäume und Sträucher brauchen vor dem Winter noch einen Rückschnitt. Wer unsicher ist, welche Gehölze zu welchem Zeitpunkt geschnitten werden, kann sich vor Ort von einem Landschaftsgärtner beraten

Die Nr. 1 im Insektenschutz.

Ob man es direkt als Mulch verwendet, kompostiert oder entsorgt, von der Rasenfläche sollte das Herbstlaub unbedingt entfernt werden. Werkfoto: BGL Almhöhe 12-14, 29614 Soltau Telefon (05191) 9899-0 · Fax 9899-11 Email: [email protected] Öffnungszeiten Ausstellung: Mo.– Fr. 8 –17 Uhr · Sa. n. Vereinbarung

WI R HA LT EN EIN E- u. große Auswahl an Garten Motorgeräten für Sie bereit.

Täglich 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr 1143888_1Samstag 9 bis 13 Uhr 29643Teichservice Neuenkirchen OT Tewel-Moor Theo‘s Moorstraße 2 · Telefon (0 51 95) 71 70 %UHLWHPP+|KHPPXQGH¿QHG ~/Indesign_cwtemp/AdDesigner/1143888_1.indd XQGH¿QHG

Narzissen lassen. Der Profi bringt neben seinem Pflanzenwissen auch technisches Gerät für größere Schnittarbeiten mit - zum Beispiel für hohe Hecken - und entsorgt auch gleich das Schnittgut. Bei einem Rundgang mit dem Fachmann kann man sich auch einen Überblick verschaffen, wo Platz für neue Pflanzen ist. Noch bis zum Frost können Gehölze gepflanzt werden. Immergrüne Gehölze bringen Lebendigkeit in graue Wintertage. Einige Pflanzen blühen sogar während der kalten Jahreszeit: Die Blüten von Zaubernuss (Hamamelis), Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) oder Schneekirsche (Prunus subhirtella) sind eine willkommene Abwechslung im winterlichen Garten. Das Laub, das im Herbst von Bäumen und Sträuchern fällt, eignet sich gut zum Kompostieren. Man kann es aber auch direkt in den Beeten verteilen - als natürliche Mulchschicht. Ob es direkt als Mulch verwendet, kompostiert oder entsorgt wird, von der Rasenfläche sollte das Herbstlaub unbedingt entfernt werden. Sonst nimmt es dem Gras das Licht, sodass Moos und Unkräuter sich leicht ausbreiten können.Vorher kann man den Rasen schon auf den Winter vorbereiten, indem man ihn im September ein letztes Mal düngt.

Warme Farben als Stimmungsaufheller Bei diesem Anblick schlagen die Herzen von Blumenfreunden schneller: Bunte Blütenbälle haben in den Einzelhandelsgärtnereien und Gartenbaumschulen die Sommerpflanzen abgelöst. Robust und farbenfroh sorgen zum Beispiel ChrysanthemenArten bis in den Winter hinein für gute Laune. Wenn die Sommerblumen langsam die Kraft verlässt, wird es Zeit, Balkon, Terrasse und Garten für den Herbst herzurichten. Besonders gut machen sich jetzt Blüten und Blätter in warmen Tönen, die selbst grauem Wetter trotzen. Als Gute-Laune-Farben

bekannt sind Gelb, Orange und Rot. Sie erinnern nicht nur an die Sonne, sondern verbessern auch unser Wohlbefinden. Die Farben wirken belebend, stimmungsfördernd, aufheiternd und aktivierend. Um sich so einen Stimmungsaufheller zu besorgen und in Farben zu schwelgen, emp-

fiehlt sich also der Besuch beim Gärtner. Derzeit haben die robusten Topf-Chrysanthemen ihren großen Auftritt. Die Topfpflanzen sorgen für Farbtupfer an Hauseingängen, auf Terrassen und Balkonen. Dabei ist ihre Farbauswahl so vielfältig, dass für jeden Geschmack eine dabei ist.

X X

(Hochrechnungen X X X haben ergeben, dass beispielsweise ein Meisenpaar in einem Sommer bis zu X 75 kg Insekten an seine Jungen verfüttert) Absatz

Beratung und Verkauf X

X

X

Almhöhe 19, 29614 Soltau, Tel. 05191/9313961

GmbH & Co. KG

29328 Faßberg, Trauener Str. 100 Telefon (0 50 55) 83 98 Fax (0 50 55) 84 25

Individuelle Gartenideen durch uns umgesetzt.

chulz er t nS lbTho AInh. rste Grünhagen

ster/Breloh Gustav-Meyer-Str. 3 · Mun 50

181 50  05192/20 85 · Fax

Japan Koi Teichbau Teichpflege Beratung

Zeichen Dann brauchen XXXX Sie unsere Nisthilfen X XXXX

Fuhrunternehmen

- Meisterbetrieb -

Alle Filteranlagen mit Klarwasser-Garantie

BW

WEDAU

Blumenhaus

Wir klären jeden Teich!

Wollen Sie Insekten aus ihrem Garten umweltfreundlich und giftfrei fernhalten?

Für Ihren Garten liefern wir gesiebten Mutterboden!

und -pflege ✔ Hecken- und Gehölzschnitt ✔ Pflasterarbeiten aller Art ✔ Zaunbau ✔ Friedhofsgestaltung

Terje Bädker

1143888_Theo_24a 09.06.15 – 08.16 Uhr olb NH 24a

Werkfoto: Fluwel

g ✔ Gartengestaltun

THEO’s TEIChSERVICE 29646 Bispingen-Behringen Tel. 01 52 / 22 70 04 08 [email protected]

Wer im Herbst Blumenzwiebeln in die Erde setzt, macht sich damit selbst ein Geschenk. Denn im Frühjahr zeigen sich die Narzissen in voller Blütenpracht.

Mit Blüten in Hülle und Fülle und eingetaucht in warmes Herbstlicht sind robuste Kugel-Chrysanthemen echte Stimmungsaufheller. Werkfoto: GMH/GBV

Leimringe Die Raupen der Frostspanner können an Gehölzen im Garten schwere Schäden anrichten. Sie fressen im Frühjahr an den Blättern von Obst- und auch Ziergehölzen. Wird ab September ein Raupen- und Ameisen-Leimring um den Stamm gelegt, kann ein starker Befall verhindert werden. Denn die Weibchen, die im Herbst am Stamm empor kriechen, um ihre Eier abzulegen,

werden auf dem klebrigen Leim abgefangen. Ohne Eier gibt es natürlich im nächsten Frühjahr keine gefräßigen Raupen. Auch zur Ameisenabwehr sind die Raupenleimringe gut geeignet. Ameisen fördern Blattläuse und töten sogar Nützlinge, damit sie den süßen Honigtau der Läuse naschen können. Auf dem Raupen- und AmeisenLeimring bleiben sie gleichfalls haften.

Sonntag, 4. September 2016

Seite 15

heide kurier

private kleinanzeigen kfz-markt Stellplatz für Wohnwagen, Lagerfläche, keine Scheune, feste Halle, auf Wunsch als abgeteilter Raum in Wietzendorf. 0171 2130842

Biete kostenlose Abgabe von ÖkoPferdemist ab Mistplatte, größere Menge - zahle 100.- Abholprämie. 0173 9265565

Div. Benzin Gartengeräte, Motorsägen, Vertikutierer, Rasenmäher, Gartenfräse, Heckenschere, Freischneider, Aufsitzmäher usw. alles anbieten auch alt. defekt. werktags ab 77 Stapelstühle gastronomiegeeig- 17 Uhr, Soltau. 0170 2925222 net mit Transportwagen zu verk., Stückpr. 3.- bei Abnahme aller Stüh- Mopedtouren. Suche Kontakt zu Fahrgemeinschaft oder gern zu Sole Sonderpreis. 05191 3512 lofahrern für kleine/große Touren, Beistelltisch mit Marmorplatte, Nuß- Fahre SH300i. 01520 2070356 baum, Vitrinenschrank u. Couchtisch Suche Hobby-Handwerker in Solweiß gewischt günstig abzugeben. tau, der gelegentlich kleine Repara05192 18280 turarbeiten in Haus und Garten erle-

MB SLK 200K EZ03 122TKM Benz. 120KW Autom. gr0ünmet. Leder 2fb. Sitzh. Klima Tempm. X-Licht AluF Axionradio Navi+Freispr. NR, 7600.0151 70056497 Fliegenrute Shimano #5 275 cm RolAirframe Okum 4-6 + TrockenFlohmarkt So., 4. 9. 2016 le schnur 4-6 Glyder + Naßschnar 4-6 usw. Pr. VB. 05164 8029792

Café Altus

Verk. Da.-Kleidung in den Größen Suche Schallplatten und PlattenXS bis L. Bei Interesse bitte melden spieler außerdem Da.-Tourenrad unter: 05193 2832 7Gang und Rennrad 10, 12, oder 21 Suche Pkw nicht zu alt und nicht zu Verk. preisgünstig 3 versch. Heim- Gang. 0176 23359518 vielen km, kann auch tüvfällig sein bis trainer zum Muskelaufbau und kör- Geschichte bis 1945, Privathistorimax. 1200.- Bitte auch auf AB spre- perlicher Ertüchtigung. Abgabe auch ker kauft: Soldatenfotos, Alben, Wehrpaß, Urkunden, Abzeichen, EK2, chen. 05199 985501 einzeln. Ab 18 h. 0157 83566391 Feldpost, Bücher, Helm, Bajonett, So.-Rfn. auf Alu Borbet 225x45x17 10 Umzugskartons 12.-, 2-wellig, usw. 04231 930162 91Y top Rfn. 1 Sommer gefahren paßt bis 40 kg, 36x60x38. 05193 9637875 zu Passat 3B/BG Audi A4 8E ohne Antike schmiedeeis. Lampe m. PorPapiere, DOT 2015, 320.-, 0157 zellanschirmen (italienisch) m. Glühb. 74580206 55.-, 1.Tagsbriefe g. Gebot, Fotoapp. vermietung Roller Piaggio TPH 50 new, EZ Yashika antik 50.- a. FP. 05194 10/11, 17 tkm, 2. Hd., evt. mit Schei- 9707753 be, Vers. bis 2/17, kann auch auf 25 Sol. 4Zi, 92 qm, mit Garten, Kü, Bad, km/h gedrosselt werden. 05166 Kaminholz, ofenfertig, Eiche, Pap- Abstellraum, Carport incl. Nebenk. für pel, Birke, Mischholz pro rm 55/48/ 919955 650.- + Stadtw. (Strom, Wasser u. 40.- Liefern gegen Aufpreis möglich. Gas) +2MMK ab sofort zu verm. 0174 Ihr Anhänger Zentrum „BF“ 0162 8313890 9793290 OT Tewel · Tel. (0 51 95) 24 31 Eßzimmer Kirschb. hell oval 4 Stühe Munster großzügige 3 Zi.-Whg. 140 Sitzfläche schwarz gold gemustert, qm, offene Küche großer WohnbeFord Fiesta, Bj. 2/97, Tüv 1/18, Glasvitrinenschrank. 05192 9569971 reich, Bad m. Du u. Eckwhirlpool, Baldkl.grün, helle Innenausst., 66 PS 4 Wi.-Rfn. mit Felgen, Garagen- u. N- HH-Auflösung Einbauküche 230 x kon, KM 600.- ab 18 h. 0173 2119736 Raucherauto, freut sich auf neuen Be- 240 cm und 3 Hängeschränke 90 x 3 Zi.-Whg. Schnev.-Wintermoor, 60 cm u. 70 x 65 cm Pr. VB. 05192 neue EBK, Bad, Eßzi., Keller, Garasitzer. VB 950.-, 0151 68149547 ge, ca. 96 qm WF, im DG eines 2Verkaufe NSU Quckley Bj 1954. So- 9569971 Fam.-Hauses, ca. 400 qm Garten, frei lo Mofa gegen Gebot,suche geTiefstpreise f. Trapezbleche u. ISO-Paneele ab 1.9.16, 498.- + NK, EnEV 22 9 kWh brauchten Rasenmäher. 0172 m2a, 91 Öl. 05198 290 Telefon (0 51 38) 6 01 56 70 1864694 www.blech-center-sehnde.de, [email protected] Soltau, Stadtrand, möbl. 1-Zi.-ApVerk. Wi.-Rfn. 205/55 R16 91H Dlp. partement ab 1.9., eigene Haustür, Winter Sport 4D 7 mm DOT 3912 mit Verk. Eckcouch mit Schlaffunktion, EBK, Terrasse, ca. 33,5 qm, Kaution Stahlfelgen 6,5x16 ET 42 Lk 5x112 ausziehb., gut erhalten, 200.-, (hell- 750.-, WM 372,50 Euro 05191 14354 für VW Pasat Pr. 250.-, 0171 5155509 beige) in Soltau. 0157 86341600 oder 975075 Peugeot 207cc, cabrio, bj 2008, Seniorenfahrrad 26“, uförmig tiefer Bispingen, App. ca. 20 qm, teil88tkm, 120ps, schwmet, edach, efenEinstieg, 7Gang Nabe, bester Zust., möbliert eigener Eingang Duschbad ster, espigel, abs, esp, klima, alus, cd, Außensitzpl. Stellpl. kurzfr. frei WM tüvneu, sv, zv+fb, 5gang, chheft, usw wenig gefahren, 120.-, ab 18 h. 05199 235.-, 0170 8663690 1231 5300.- vb. 0157 31474975 VW Passat, Bj. 12/96 nur 117 tkm Heimtrainer X-Bike 2.0 neu Körperel in Hütz Laufleistung 1,8L 125 PS Tüv 8/17 gewicht bis 100 kg, Pr. 50.-, 05191 13632 VB 2300.-, 0162 9641574

immobilien

Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen 03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de

Suche Zündapp -NSU-Kreidler-oder andere Mopeds auch Motorrad oder 2 neue hochw. Gartenstühle (KunstScheunenfund, auch zum Basteln. stoff dkl.grün) mit braun-weinrot-gestr. Auflagen. Fa. Hartmann Prestige, 0173 5441032 Suche deutsches oder japanisches Pr. 80.-, 05193 971315

Fahrzeug. Auch Unfall. Gerne Whats- Kaminholz Eiche Buche Birke zu App. 05196 3147531 oder 0175 verk. 05192 10278 1696564 Terrakotta Töpfe und Krüge sowie VW Polo GN2 EZ 00 gepflegter Zu- Dekoartikel in Hützel billig zu verk. stand 108 tkm tüvfällig ist für Tüv fast 0176 43372407 fertig, 1.0L 50 PS 890.- FP. 0160 4 So.-Rfn. 185 R16/40T (1 Rfn. muß 97921699 ersetzt werden) mit Felgen Pr. 110.Kia Carens Diesel 130 tkm Tüv 11/17 Ansicht nach telef. Absprache. 0173 4x EFH beh. + el. Spg. AHK k. Rost 2419331 Automatik, N.Lamp Fb. grün-met., top Auto USB CD Rd. 2450.- VB. 05194 Hochdruckr. Gartenm.b. Wand u. Deckenlp. Bücher Kristallgl. und Bil9707753 der Seidengard. mit Rollos. 05192 Daihatsu Move, Minivan 56 PS 989 9569971 ccm Motor überholt 2000 tkm gel. 4x EFH CD Rd. el. Spg. k. Rost Steuer Hollywoodschaukel abklappbar zur 67.- Verbr. 4 L, Tüv 8/18 E4, 2450.- Liegefläche 100x180 wenig genutzt Wintergarten BTH 210/145/160 Pr. VB. 05194 9707753 Opel Vectra Kombi 1,8L, Bj. 02 Tüv 100.-, 05194 7758 neu, guter Zust., div. Extr., 1600.- + Diesel Omega mit AHK 2,5L 67g BMW Mot. Extras Bj. 02 Mod. 03 f. 2990.-, 0173 4105542 Cabrios Barchetta 1,8L + Astra Bertone f. 2500.- + 1500.- Barchetta Tüv neu gut. Zust., div. Extras Alu etc. Bertone el. Dach + Fenster Servo Alu etc. Resttüv FP VB. 0175 8071432 2xKleinwagen für 990.- Peugeot 106 Bj. 02 + Ford Ka 1x Tüv neu + 1 Jahr sehr spars. 5-6L/100 km Steuer 70.jährl. gut. allg. Zust., alles weitere tel. 05822 3521

verkaufe Faltboot Marke Hammer, 2Sitzer mit Steuerung 200.-. 05053 1366 Munster Multifunktionsgerät Canon Pixma MX925 1 Jahr alt, 3 J. Garantie, ADF, Kopierfunktion, Fax, Scanner, Duplex für 65.-. 0173 9077206 Hausflohmarkt 3.9.-18.9. Kamera Musikanlage Plattenspieler Spielkarten Puzzles Skateboard Motorradhelm Puppen Körbe Käfige. 05193 3350

2 Zi.-Whg. komplett renoviert

Hann. Stute als Beistellpferd gegen Schutzgebühr in gute Hände abzugeben. 04265 954314

immobilien kauf / verkauf

Wassergrundstück, Reetdachhaus in Müden, 173/2127 qm, 6 Zi., Hanggrundstück Örtze, Nähe Heidesee, WE-Blockhaus, Rehburg Nähe Garage f. 4 Pkws, KM 1190.-. 05052 Steinhude inkl. Mobiliar, gr. Wintergarten, eigener Parkplatz, Sauna, Na1775 turbad, EBK, Eßzi. Dusche Toil. gr. 3 Zi.-Whg. Küche Bad, Keller, 75 qm Wohnzi. 3000.-, 05102 8489597 WF in Soltau, Nähe Bahnhof, ab Ok40 Jahre tober 16 zu verm. NKM 450.-, 0173 über 8440670

Soltau-Tiegen, helle 3 Zi.-Whg. 96 digen kann. Chiffre 14832 HK qm, EBK, Bad m. Dusche, FußboSuche f. neugeb. syrisches Flücht- denhzg., Keller u. Balkon ab sofort lingskind Babykleidung und Wickel- bezugsfertig KM 430.- + NK. 039088 6384 tisch, Truhe, Autositz. 05052 1587

Klappgarten 31 · Munster Info u. Standvergabe 05192-1349026

Eiche zu verschenken gegen Fällung. In 29643 Grauen. Info: 05193 971315

Handwerker m. Fam. sucht Haus in Neuenkirchen zu mieten. 05195 960267

Munster, frisch renovierte Wohnungen ab sofort frei! 2 Zi., 54 m2, 270.- € KM, 3 Zi., 67 m2, 340.- € KM, 4 Zi., 85 m2, 425.- € KM, 6 Zi., 136 m2, 680.- € KM, zuzüglich jeweiliger NK & 2 KM Kaution. Telefon 0174 4445467 Mitarbeiterin öffentl. Dienst sucht 3 Zi.-Whg. od. Haus von privat zur Miete/Kauf in Soltau. 0163 9205713

Lagerfläche, Lagerbox, Stellplatz f. Wohnwagen, keine Scheune, feste Halle, auf Wunsch als abgeteilter Teil in Wietzendorf. 0171 2130842

sie & er

Wegen großer Nachfrage suchen wir 1-Familienhäuser, Doppelhäuser, Eigentums-Wohnungen und Bauplätze zum Verkauf. Keine Kosten für den Verkäufer! www.meyer-traumhaus.de

Mann, sportiv, 50+, lese- u. (neu)Musik-Fan, sucht eher kleine schlanke Frau zum gem. Gestalten. Intimes auf Wunsch. Chiffre 14834 HK

Lieber, nicht langweiliger Mann, 55 Jahre, 1.86 m, normale Figur, mit GeFaßberg DHH , 4 Zi., 100/700 Dach fühl und Charakter, sucht Sie für eineu ausbauf. Öl V-Keller Roll. Carport ne neue Beziehung. Chiffre 14835 Schuppen Bj. 36 keine Makler, HK 85.000.-. 05055 4529144 Telefon (0 51 93) 9 80 90 · Fax (0 51 93) 98 09 10

Krankenschwester i. R.

Nita, 64, verwitwet, sehr hübsch u. herzensgut. Ich bin finanz. abgesichert aber das Alleinsein ist schwer zu ertragen. Ich liebe die Natur, Garten, bin völlig ungebunden u mobil. Suche einen lieben Mann, den ich umsorgen und verwöhnen kann, gern älter. Seniorenherz 05172 9667016

stellenmarkt

Soltau, Schuhmacherstr, helle 3ZW, DG, ca. 80 qm, Laminat, Fliesen, keine Tierhaltung, Stellplatz, KM 385.- Zuverlässige Betreuung für unseren 8jährigen Sohn gesucht. Haupts. + NK/Kaution, 05191 979943 Soltau, 3ZW im MFH, 72 qm, Ober- abends. Wir wohnen in Bispingengeschoss, großer Südbalkon, Lami- Behringen. 0171 6237715 gern auch Er, 176, 80 kg, sucht Sie für intime nat, Fliesen, keine Tierhaltung, KM per WhatsApp Dauerfreundschaft. Bin 49 J. alt. Du 365.- + NK/Kaution, 05191 979943 Suche Vollzeitkraft in der Landwirtsolltest schlank sein und gleich alt. Soltau, südl. Stadtrand, gemütliche schaft mit Schweinehaltung. 0160 0171 1892957 5467235 2 Zi.-Whg. ab Sept./Okt., 1. OG, ca. 57 qm, EBK, kleiner Balkon, Rasen Familie in Soltau sucht Haushalts- Der perfekte Hausmann Keller Kaut. 800.-, 433.- warm. 05191 u. Gartenhilfe als angem. Minijob. 9 Peter, 78 J., sucht keine Partnerin 14354 + 975075 Std./Wo. vormittags, Schulferien frei! zum Waschen u. Putzen sondern für viele schöne Unternehmungen. Sol. schöne + helle 4 Zi.-Whg. (2+2x 05191 606121 1/2 Zi.) renov. ca. 76 qm WF, V-Bad, Suche Arbeit als Erntehelfer jeden Bin e Mann mit Herzenswärme, zuvorkommend, liebevoll u. habe WC, Südbalk. EBK, Garage mögl. k. Tag in der Woche habe ich Zeit. 0152 mich gut gehalten. Welche jung Tierh. Miete 460.- + NK/Kt. V, 215 12051954 gebl. natürliche Frau möchte einen kWh, Gas, Bj. 70, Mo-Fr 9-17h. 0175 sorgenfreien Neuanfang wagen? Behringen, Raumpflegerin für Nutz9832626 Seniorenherz 05172 9667016 flächenreinigung u. Außenanlagen, Soltau, helle + schöne 3 Zi.-Whg. Std.umfang ca. 20 mtl. für MFH. 0171 ca. 69,95 qm WF, V-Bad, Laminat, Mann, etwas über 50, gebunden, EBK, Gar. mögl. Miete 420.- + NK/Kt., 7859487 sucht Sie, schlank bis etwas mollig. Suche nette Hilfe im Haushalt. 73 Das Alter ist Nebensache, die auch Tel. Mo-Fr. 9-17 h, 0175 9832626 Sol. renov. + helle 1 Zi.-Whg. ca. 45 Jahre fordern ihren Preis! (Aufräumen Lust auf erotische Treffen hat. 100% qm WF, EBK, Bad, Miete 280.- + NK + Reinigen in Behringen) wäre dank- Disketion. 0151 21396089 140.- Kaut., V, 215 kWh., Gas, Bj. 70, bar für Ihre Unterstützung. 0160 Ich, w., 63,Wo ist nur der Mann, der 93493294 Tel. Mo-Fr. 9-17 h. 0175 9832626 eine feste harmonische Beziehung Soltau, helle + schöne 2 Zi.-Whg. Suche Nachtwache für meinen de- möchte, treu, zärtlich und gefühlvoll ca. 57 qm WF, V-Bad, EBK, keine menten Vater. Anruf bitte ab 20 h. ist? Dann melde d. bitte. Chiffre 311, Tabakwaren Lührs, Soltau. Tierh., Miete 320.- + NK/Kt., V, 215 05193 970241 kWh. Gas, Bj. 70, Tel. Mo-Fr. 9-17 h. Ich biete Einkaufs-Hilfe für ältere 0175 9832626 Menschen an. Wochentags in den Wietzendorf 1 Zi.-EG-Whg. ca. 55 qm Wohnen, Küche, Bad, Abstr. Terrasse, KM 335.-. 2 Zi.-DG-Whg. ca. 85 qm, Wohnen, Küche, Bad, Schlafen, KM 425.-, 05196 1811

2 Zi.-Whg. ca. 50 m kompl. renoviert

www.hm-immobilienverwaltung.de Info unter Tel. 0 51 92 / 13 21 53

Wietzendorf, 2-Zi-DG-Whg, 1 Pers., 47 qm WF, WZ mit EBK, SZ, D-Bad, Großzügige 2 Zi.-Whg. in WietzenBalkon, Abst.-R. im Carport, keine HT, dorf, 60 qm, 1. OG, 40 qm, Südtermtl. KM 340.- + NK, 05196 1209 rasse, V-Bad, 450.- WM, 2 MMKt., Jugendzimmer, Kleiderschrank + div. zum 1.11.16. 05196 1505 o. 0172 Flohmarkt So., 4. 9. 2016 4900497 Anbauschränke 120.-, Relaxsessel mit Elektromotor 1 Jahr alt NP 1200.Wochenendh. 45 qm neu Nähe Sol. jetzt 200.-, 0172 4325635 ab 1.11. für max. 6 Mon. zu verm., Klappgarten 31 · Munster kompl. m. EBK, sep. Schlafzi., Bad u. Info u. Standvergabe 05192-1349026 WC, Pott u. Pann. all incl. 450.- mtl. 1 MMKt., 0171 3884854 Wunderschöne 3-Zi-Whg. (OG) auf Resthof (Neuenk., OT Delmsen), ab Große helle Whg. Müden/Ö Nähe sofort, 96 qm, Abstellr., Duschbad, Kindergarten, Schule zu verm., 550.Ankauf von Akkordeon, Harmonika EBK, 2011 gedämmt, 2 MM Kaution, + 160.- NK, 2 Garagen, Garten. 0170 6782273 und anderen Musikinstrumenten so- 495,- + NK. 05195 662 wie Jagd- u. Fahrtenmesser. 04131 Munster 4-Zi-Whg, 87qm zu sofort Schneverd.-OT 2 Zi.-Whg. neue 401683 Innenstadt, Danziger Str. 41, 2. OG, Küche D-Bad, Garagenpl., eig. GasLoggia, GWC, TOP neu renoviert + hzg., zu verm. 195.-, 05191 18110 Suche dringend Wohnwagen Gebäude saniert, KM 420/WM 580 Soltau stadtnah, gute Wohnl. gr. heloder Wohnmobil Drewes. 0179 7367682 le 3 Zi.-OG-Whg. m. Balkon an ruhiTelefon 01 71 3743474 Garage zu verm. in Soltau, Walsro- ge Langzeitmieter, Berufstätige ohne Suche Pkw oder Transporter ab Bj. der Str. 85 ab September. 05191 Tiere, zum 1.11.16 zu verm., Garage kann dazugemietet werden. Zu er00 mit Tüv bis 2500.-. Bitte alles an- 939267 bieten. 0162 6122369 Svd. 3 Zi.-Whg., ruhig, zentral, 1. fragen: 05191 4905

Café Altus

suche

Suche Aufsitzmäher auch defekt. OG, 68,5 qm, EBK, WZ 20 qm, Eichenparkett, renov. Bad, K.-TV, ZH, 0152 22110661 Keller, Stellpl., 415.- KM 135.- NK + Sammler sucht Orden Urkunden 2 KMKt., 05193 970982 o. 0172 Dolche Säbel Mützen Helme usw. aus 6922693 der Zeit bis 1945, Zahle z.B. für Deutsches Kreuz bis 1500.-, hole ab, Sehr schöne helle Whg. mit Balkon, 1. OG, 72 qm, 3 Zi., Küche, Abstellr., kommt in gute Hände. 05822 5566 Flur mit Garderobe, Kellerraum, zum Hobby-Imker sucht Fallobstwiese in 1.12.16 zu verm. ohne Tierhaltung, oder um Soltau für Saison 2017. 0173 Garage kann dazugemietet werden. 9213268 05191 4905

6 Rosetten-Meerschweinchen, 6 Mon. männl., abzugeben. 05195 2381

29640 Schneverdingen · Verdener Straße 2

Abendstunden, sowie samstags Vormittags. 0160 7673170

Suche tüchtige, zuverlässige Frau aus Soltau, die mir alle 14 Tage von 8.30-12.30 Uhr donnerstags beim 2 Zi. Küche Bad Balkon Kfz-Abstel- Reinigen des Hauses hilft. Zu erfrapl., EBK, V-Bad, sep. Eingang, ca. 78 gen: 05191 4905 www.hm-immobilienverwaltung.de qm, 360.- + NK sofort frei, Herbg.Info unter Tel. 0 51 92 / 13 21 53 Polnische Frau sehr flexibel sucht Oldendorf. 05052 1740 Rundum Pflegestelle Tag u. Nacht. Verm. 3 Zi.-Whg. + Wintergarten, Hat langjährige Erfahrung. Würde r te Garten, Garage, 75 qm, ebenerd. in in Muns mich auf Ihren Anruf freuen. 05055 2 Fam.-Haus in Soltau, Stadtmitte ab 1557 1.12.16, Energieplan in Bearbeitung. 2 KM 550.- + NK. 05191 16233 Rentner sucht Whg. Stadtrand, Schnev. EG, Keller kalt 400.- Angebote bitte an: 04265 9549835

Für Katzen in Notsituationen: Betreuung bzw. vorübergehende Aufnahme. Soltau. 0171 2097605

DHH zu verm. in Schneverd,. Lessingstr. ab Januar 17, Neubau, WF 151 qm, Grdst. 495 qm, KM 949.-. Bei Fragen: 0162 9055919 Soltau 1. OG kernsanierte Whg. gute gepfl. ruhige zentrale Lage ab 1.10. mit Küche, KM 660.- + NK, 4 Zi.Whg. 0175 2637010

KLEINANZEIGEN

tiermarkt Biete kostenlose Abgabe von ÖkoPferdemist ab Mistplatte, größere Menge - zahle 100.- Abholprämie. 0173 9265565

Dänemark, Nordseeküste Ferienhäuser frei. Dicht am Strand gelegen. Viele Freizeitmöglichkeiten.Tel: 05021 2120 Mail: nordseestrand. [email protected] Nordsee nähe Husum (Bordelum) Super Ferienwhg. für 2-4 Pers. 2 Schlz. 70qm, EG, Terr. uvm. Frei: 17.09-22.09 (5 Übn.) ab 22.10.16 Homepage. 04671 4298 Ferienwohnung Nähe Boltenhagen für 2-3 Pers. ca. 3 km zum Strand, Hunde erlaubt, 35.-/Nacht. 0172 7095247

Flohmarkt So., 4. 9. 2016

Café Altus

Klappgarten 31 · Munster Info u. Standvergabe 05192-1349026

r

Munste

in 3 Zi.-Whg. 60-68 m2 4 Zi.-Whg. 78-86 m2

urlaub

Halbinsel Butjadingen-Burhave gemütl. Nurdachhaus, 65 qm, 4 Pers. direkt am Deich, Nordseelagune, viele Freizeitmöglichkeiten. 05194 221 Ostern auf Rügen, Ostseebad Sellin, komfort. App., 48 qm, 2- 4 Pers. Wohnz. Schlafz. Bad, Balkon, Parkpl. , direkt a.d. Kurpromenade, 300m bis Seebrücke/Strand, 05829 759

Andalusien Costa del Sol Torrox Costa Laguna Beach schöne FeWo, 2 Pers. VS/M/A 20.- HS M/S 33.- NS Verk. Legewachteln in verschiede- 0/N 20.- Überwintern D/F 15.-/Tag Ennen Farben 4.Wo alt unsoltiert St 3.- dr. 75.-, 05192 887488 Mastwachteln Farbe Weißscheken Kur an der polnischen Ostseeküste 3.Wo alt unsoliert 2,80 Zwerghänne in Bad Kolberg! 14 Tage ab 399 €! St 3,50. 05191 999182 Hausabholung inkl.! Tel. 0048947107187 www.hm-immobilienverwaltung.de Info unter Tel. 0 51 92 / 13 21 53

Hafenromantik, mod. Altst. Ganghaus in Lübeck - Travemünde als FH, 2-3 P. 04502 777990 Fehmarn-Südstrand FeWo ab 35.-: Motorbrüter für ca. 60 Eier, mit halb- 2-3 oder 2-5 Personen, zu Fuß nur 2 automatischer Wendung auf Rollgit- Min. am Strand. Sept/Okt noch freie ter, automatische Temperaturrege- Termine. Erholung Pur. 0176 96274323 lung, Pr. 295.-, 05166 919955 Kaninchen u. Hähne (Kaninchen 4 Herbstsonne auf Rügen erleben. Mon. alt) zu verk. Pr. VB. 05166 Ab 11.9. noch Termine frei. Schöne Whg. mit Seeblick, Nähe Yachthafen, 919955 Seedorf, Sellin. 05053 1274 Es sind noch 2 Maikatzen da, die ein liebevolles und gutes Zuhause suchen. Bei Interesse bitte melden. 0157 Ihr idealer Werbepartner 75059287

heide kurier –

Seite 16

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier

sonstiges 7. Straßenflohmarkt So. 11.9.16. Breslauer Str. Schneverdingen, 1116 Uhr, keine Gewerblichen, Kinder kostenlos, Anmeldung/Info: 05193 9662028 Hole kostenlos ab: Reste v. HH-Aufl. Boden- u. Kellerfunde, Bücher, Kleinmöbel, Wäsche, Porzellan, Bekl., und alles, was zu schade ist um es wegzuwerfen. 05055 5414

Du (m!/w) singst gerne zu Pop-Songs, Chornoten sind aber nicht so Dein Ding? Dann melde Dich bei unserem neuen A-capella-Projekt unter: 05161 8069329 (AB)

dienstleistungen Bagger- u. Radladerarbeiten, Garten- u. Pflasterarbeiten, Baumfällungen aller Art. Tel. 01 63 - 5 13 13 41

Terrassenüberdachungen aus Alu

Beraten - Montieren und Reparieren - alles aus einer Hand von Ihrem Fachmann.

MASSIVHOLZMÖBEL in Akazie, Seesham, Kikar, Eiche, Ulme. Möbelfundgrube Soltau Telefon 05191-72140

MEYER-ROLLADEN 29643 Tewel · Schwalinger Straße 5 콯 05195 343 · www.meyer-rolladen.de

seit über 35 Jahren Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen und Umzüge. Preiswert.

Garagenflohmarkt am 10./11. September, 10-16 Uhr, Berliner Platz 24 in Soltau, Schnäppchen ab 50 Cent.

Telefon 0 51 91 - 1 54 43

Straßenflohmarkt am 04.09.16 von 10-16 Uhr in 29303 Bergen, Sülze Waldhof. Bei Regen fällt der Flohmarkt leider aus.

Suche Tanzpartner für Tanzkreis Standard/Latein in Soltau. Bin 50+, 160 cm, schlank. Bitte mit Vorkenntnissen. Tel. ab 18 Uhr. 0171 7083096

Innenausbau

Dach, Wand, Boden Dämmung und Dachfenster

GEHEIMTIPP IN SOLTAU

Flohmarkt Rund ums Kind Sonntag, 25.9. im KiGa Am Jordan, Schneverdingen von 14-16 Uhr, Schnell Plätze sichern bis zum 21.9. unter: 05193 800521

Wer erkennt Diebesgut?

Änderungs-Stübchen Spindler Tischler bietet seine Dienstleistung an. 0172 1848912

Wilhelm-Raabe-Straße 8 · Soltau Telefon 0 51 91 - 1 33 44

Fensterwartung vom Fachmann rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit. Telefon 0172 1848912

• Kleinkläranlagen • Einbau und Reparaturen • günstige Wartungen • Dichtigkeitsüberprüfungen

www.asschubert.de · 콯 0 51 91 - 62 83 71

partnerkontakte

Haushaltsauflösungen kurzfristig - preiswert - schnell, auch andere Dienstleistungen. Fragen an Fa. Marcel Kilian 콯 0 51 91 - 96 71 91

Lebensberatung (Karten) Heilerin bietet Ihnen Hilfe an. 콯 0 50 51 - 9 70 56 32

JA 01520 4508211 KATHausund Hotelbesuche am Mittwoch und am Sonntag

Gegen einen 71 Jahre alten Mann aus dem Bereich Munster ermittelt die Uelzener Polizei nach verschiedenen Einbrüchen insbesondere in Werkstätten und Lagerhallen in der Region Munster/Soltau/Celle/Uelzen. Die Ermittler waren dem Mann nach der Auswertung von DNA-Spuren auf die Schliche gekommen; sie konnten verschiedene Rasenmäher und Gartengeräte sicherstellen. Da der Senior zu deren Herkunft schweigt und von vielen Geräten die Seriennummern unkenntlich gemacht hat, erhoffen sich die Ermittler, durch eine Presseveröffentlichung der Gegenstände an mögliche Eigentümer zu gelangen. Die Rasenmäher und Gartengeräte wurden vermutlich bereits im Zeitraum 2015 bis Frühjahr 2016 gestohlen. Hinweise zu den Gegenständen oder möglichen Tatorten nimmt die Polizei in Uelzen, Ruf (0581) 930243 oder 9300 entgegen.

Computer

Bewerbung

Schäferabend

IDINGEN. Der Jugendhof Idingen bietet am kommenden Samstag, den10. September einen ComputerGrundkurs für Kinder ab zehn Jahren an. Der speziell auf die jüngere Altersgruppe abgestimmte Kurs, bei dem keine Vorkenntnisse erforderlich sind, ist Eingangsvoraussetzung für alle weiterführenden Computerseminare des Jugendhofes. Inhaltlich lernen die Kinder den sinnvollen Umgang mit dem Computer. Sie starten mit der Gestaltung von eigenen Visitenkarten und können im Bereich Textverarbeitung einen Lebenslauf erstellen. Infos gibt es unter der Email-Adresse [email protected] oder unter Ruf (05162) 989811.

SOLTAU. Für Frauen und Männer, die nach der Familienzeit wieder in den Beruf einsteigen wollen, bietet die Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“ am Dienstag, dem 6. September von 9 bis 12 Uhr in Soltau im Landkreisgebäude, Harburger Straße 2, Zimmer 319, einen kostenlosen BewerbungsmappenCheck und Beratung zu Online- Bewerbungen an. Gisela Schöfer gibt Tips und beantwortet Fragen. Interessierte werden gebeten, bereits vorhandene Bewerbungsunterlagen oder zumindest einen Lebenslauf mit zubringen.Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Infos unter Ruf (05191) 970612 oder im Internet unter www.koostelle-heidekreis.de.

SCHNEVERDINGEN. Am kommenden Freitag, dem 9. September, steht im Schafstall am Heidegarten in Schneverdingen ab 18 Uhr der nächste Schäferabend auf dem Programm. Es gibt Grill- und Heidschnuckenspezialitäten. Ein Höhepunkt ist der Auftritt der neuen Heidekönigin Johanna. Sie steht für Fotos bereit, schreibt Autogramme und beantwortet Fragen. Für musikalische Unterhaltung sorgen der „Musikzug Schneverdinger Stadtfalken“ und Sängerin Tanja Pahrmann. Auch Schäfer Günther Beuße ist mit einigen Heidschnucken anwesend. Besucher können direkt ab Schafstall Kutschfahrten unternehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

unsere annahmestellen

Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Mittwoch: Am Samstag der Vorwoche in den Annahmestellen und montags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.

Soltau

Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Sonntag: Mittwochs um 17 Uhr in den Annahmestellen und donnerstags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.

Direkt zum KleinanzeigenOnline-Formular



Schneverdingen

BITTE BEACHTEN! Annahmeschlußzeiten für private Kleinanzeigen

Buchhandlung Schütte

famila-Markt

Schul- und Bürobedarf Poststraße 22

Am Vogelsang 12

Kleinanzeigen-Coupon

Buttgereit

Coupon ausfüllen und an den Heide-Kurier, Kirchstraße 4, 29614 Soltau, senden. Natürlich können Sie ihn auch im Verlag oder in einer unserer Annahmestellen abgeben. Bei Zusendung bitte den passenden Geldbetrag in bar oder in Briefmarken (Wert max. 1,45 €) beilegen.

EAG-Goldankauf Toto-Lotto, Reisebüro Lüneburger Straße 30

Toto-Lotto, Tabakwaren Verdener Straße 9-11



Touristik-Alber

Bispingen Karsten Inselmann Toto-Lotto, DHL-Paketshop Tabakwaren, Feldstraße 4

Tabakwaren Lührs

Alles für das Kind Neu und Second-Hand Verleih u. Umstandsmoden Hauptstraße 2

Toto-Lotto, Tabakwaren Marktstraße 8

Müden/Örtze Neuenkirchen Ohlhoff Buch, Papier, Foto, Bürobedarf Hauptstraße 25 und Visselhövede Marktplatz 7

Munster

Pressefachgeschäft D. Peters Toto-Lotto, Tabakwaren Hauptstraße 5

Hermannsburg EDEKA Ehlers Celler Straße 18

famila-Markt

Malys Eck

Kohlenbissener Grund

Toto-Lotto, Zeitschriften, Tabakwaren, Reisebüro Celler Straße 17

Gabriele Mühe Toto-Lotto, Zeitschriften, Bücher, Schreibwaren Veestherrnweg 12

Wietzendorf Dorfmark EDEKA Heinrich Poststraße 2

bei Beate Bekleidung, Spielwaren, Kurzwaren, Wolle Enge Straße 9a

Mit der Auftragserteilung erklären sie sich damit einverstanden, dass die Veröffentlichung ihrer Kleinanzeige in der gedruckten Ausgabe und in der Pdf-Datei der Heide-Kurier-Ausgabe auf unserer Homepage im Internet erfolgt.



Sonntag, 4. September 2016

Honigfest-Vorbereitung WIETZENDORF. In Wietzendorf wird am 24. und 25. September das mittlerweile 43. Honigfest gefeiert. Um sich bestens auf die bevorstehende Veranstaltung vorbereiten zu können und anschließend Stärken und Schwächen noch einemal zu erörtern, lädt Bürgermeister Uwe Wrieden zu zwei Treffen - beide im

Peetshof - ein: Am Donnerstag, dem 8. September, beginnt um 19.30 Uhr die Honigfest-Vorbesprechung, und am Donnerstag, dem 29. September, steht ebenfalls um 19.30 Uhr die Nachbesprechung zum diesjährigen Honigfest auf dem Plan, bei der auch in kleiner Imbiß gereicht wird.

familienanzeigen M BAUCH S DETTEN INS HERZ… U A MI

Kreativworkshop: „Pilze“ REINSEHLEN. Für Erzieherinnen und Erzieher im Kindergarten und Grundschullehrkräfte öffnet die Alfred-Toepfer-Akademie für Naturschutz (NNA) am 26. und 27. September im Camp Reinsehlen eine methodische Schatzkiste der besonderen Art: Ein Kreativworkshop rund um das Thema Pilze mit Dr. Rita Lüder und Frank Lüder als „Pilz-Coaches“. Die fachlichen Informationen bilden bei dieser NNA-Veranstaltung die Grundlage. Aber die Welt der Pilze

läßt sich auch künstlerisch entdecken - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Angebote eignen sich besonders für die naturpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und richten sich auch an „Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer“ sowie generell Naturinteressierte und Pilzfreunde. Die Anmeldung zu der Veranstaltung ist online über die Website der NNA www.nna.de oder telefonisch unter (05198) 989076 möglich.

Sprechen auch Sie zu Freunden und Bekannten durch eine Familienanzeige im

Gitarre

3 Hosen 3 Pullis Das flotte Hemd

spielen lernen

Anfänger und Fortgeschrittene - für alle Altersgruppen - ohne Vertragsbindung

t nig rei ge ie! t f S n Sa für

frisch gewaschen, top gebügelt

15.90 € 9. 70 € 1.



59 cm · 4270 g

29303 Bergen

Auf ihren Wunsch haben wir im engsten Kreis Abschied genommen.

In Memoriam Die Sonne ging unter bevor es Abend wurde.

Björn Speer 1981 - 2011

Günter Turzer * 3. 3. 1960

Helmut Versemann † 9. 8. 2016 hat uns gezeigt, wie sehr er geschätzt wurde. Allen Verwandten, Freunden und Bekannten, die uns ihr Mitgefühl und ihre Verbundenheit durch persönliches Geleit, Wort, Schri., Blumen- und Geldspenden gezeigt haben, sagen wir unseren herzlichen Dank.

Telefon 0 42 62-22 67

Im Namen aller Angehörigen

Margi2a Brier

CADO

2.HEADPHONE PARTY

3 DJs auf 3 Kanälen! 10.09.2016 - 22.00 Uhr Schützenhaus Brochdorf Eintritt 5 €, Einlass ab 18 J. Kopfhörerpfand: Ausweis oder 20 €

Grundkurs für Paare

Disco Fox Stufe 1 2 x 75 Minuten, 35.- € pro Person Samstag, 17. September und Sonntag, 18. September jeweils 15.00 Uhr

Disco Fox Stufe 2 2 x 75 Minuten, 35.- € pro Person Samstag, 17. September und Sonntag, 18. September jeweils 16.30 Uhr Alle Kurse finden im Schützenhaus Heber statt. Um Voranmeldung wird gebeten. Weitere Kurse unter www.stepbystep-sfa.de oder bei Lena Bosselmann 콯 05193 9639799

Reptilienbörse Norddeutschland SONNTAG, 4. SEPT. 2016 VON 10 BIS 16 UHR Heidmarkhalle Bad Fallingbostel www.terra-norddeutschland.de

Wir vermissen Dich sehr Deine Dich liebende Frau Annegret Steffi, Toffi & Bruno Melli, Christian & Lina Oma Rosi Hanne & Volker und alle Angehörigen Die Beisetzung der Urne findet am Freitag, dem 9. September 2016, um 13.00 Uhr auf dem neuen Friedhof, Am Kirchhof 1, in Schneverdingen statt. Von Beileidsbekundungen am Grabe bitten wir Abstand zu nehmen. Betreuung durch G&R Bestattungen

Schneverdingen, im September 2016

veranstaltungen

† 13. 8. 2016

Alle, die ein Stück des Weges mit ihm gegangen sind, wissen, was wir verloren haben.

Herzlichen Dank

Textilreinigung

7 x 75 Minuten 75.- € pro Person Mittwoch, 7. September, 20.45 Uhr

Seine Größe war seine Liebe, seine Stärke war seine Hilfe, und mit seiner Fürsorge war er immer für uns da. Plötzlich und unerwartet verstarb mein geliebter Mann, unser herzensguter Vater, Schwiegervater und Opa

Jede Minute ohne Dich ist wie eine Welt ohne Licht.

bei E-Neukauf Schneverdingen Ahrens

[email protected] Soltau (05191) 979171

* 16. 07. 1935 † 14. 08. 2016

In Liebe Ute und Thomas Gitte und Edu Sonja und Matthias mit Jannick und Maurice Björn und Torben Lars und Gesa

Die große Anteilnahme beim Abschied unseres lieben Verstorbenen

Fühl Dich frisch!

Gisela Haß

Seit dem 27. August 2016 sind wir zu dritt! Sarah Vespermann & Christopher Sadogierski

terrechts dar, vor allem die Auseinandersetzung über gemeinsames Vermögen und gemeinsame Schulden. Ein zweiter Schwerpunkt ist die Vorstellung der Grundsätze für die Berechnung von Unterhalt für Kinder und Ehegatten. Termin ist Donnerstag, der 15. September, von 10 bis 11.30 Uhr im Landkreisgebäude in Soltau, Harburger Straße 2, Raum 305. Anmeldungen nimmt die Koordinierungsstelle unter der Rufnummer (05191) 970612 oder per Mail an www.koostelle-heidekreis.de an.

unterricht

Behaltet mich so wie ich war im Herzen, erinnert euch und lächelt über manch gewesenen Augenblick, sprecht ab und zu von mir, dann lächle ich zurück!

Zoé-Sophie

Trennung und Scheidung SOLTAU. Die Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“ bietet am 15. September eine kostenfreie Veranstaltung zum Thema Trennung und Scheidung an. Rechtsanwältin und Notarin Annette Günther informiert darüber, wie es weitergeht nach dem Scheitern einer Ehe, insbesondere im Hinblick auf die finanziellen Folgen der Trennung. Nach einer kurzen Einführung zu den eventuell notwendigen Aspekten der Auseinandersetzung stellt die Referentin die Grundlagen des ehelichen Gü-

Seite 17

heide kurier

Seite 18

Sonntag, 4. September 2016

heide kurier 8-Tage-Seniorenreise

Harzlich willkommen in

Alexisbad Leistungen:

• Fahrt im Nichtraucherfernreisebus mit WC und Getränkeselfservice • 7 Übern. in Zimmern mit Dusche und WC • 7 x reichh. MORADA-Frühstücksbuffet • 5 x Abendessen als Buffet • 1 x Galabuffet • 1 x Harzer Spezialitätenbuffet • Willkommenscocktail • Geführter Spaziergang durch Alexisbad • Gef. Wanderung, Harzer Folkloreabend • Kostenlose Nutzung des Hallenbades • Morgengymnastik • Betreuung durch das SKAN-CLUB 60 plus-Team • Kofferservice im Hotel u. v. m.

Beispielsweise vor Ort buchbare Ausflüge: • Thale • Panoramafahrt • Wernigerode • Goslar Kostenloses Kunden-Service-Telefon: 0 800-123 19 19 tägl. 8 – 20 Uhr auch Sa + So

Buchung und Beratung Bei:

ab 

328,-

beilagenhinweis Unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei:

p. P. dZ Zuschl. f. dZ /hP -alleinben.: ab E 85,-

Bei Selbstanr. Preisnachlass von € 25,- p. P.!

Das MORADA Hotel Alexisbad empfängt Sie in einer lichtdurchfluteten Eingangshal­ le. Hotelbar, Restaurant, Saal und Kaffee­ terrasse vermitteln gemütliches und ele­ gantes Flair. Über Panoramaaufzug und Hallenbad verfügt es zudem.

Fleischerfachgeschäft QUALITÄT AUS EIGENER HERSTELLUNG Soltau • Quergasse 1 ·  39 79

Kotelett ..................1 kg  5.90 Fleischwurst...100 g  0.88 Schinkenspeck .....................................100 g 

Mit „All inclusive-Angebot“ ab 16.10.16 (Anr.) (außer in Weihnachts-, Silvester- u. Osterr.):

Fliesenverlegung Schneverdingen

• Getränke während der individ. Ein nahme des Mittagessens (12.00 bis 14.00 Uhr) • Tee, Kaffee und Kuchen in der Zeit von 14.30 bis 17.00 Uhr • Getränke ab 17.30 Uhr zum Abendessen und zu den Abendveranstaltungen

09.10. – 16.10.16 23.10. – 30.10.16 20.11. – 27.11.16 18.12. – 27.12.16 (10 Tg. Weihn.) 15.01. – 22.01.17 12.02. – 19.02.17 12.03. – 19.03.17 09.04. – 17.04.17 (9 Tg. Ostern)

       

Peter Holländer

Telefon 05193 800233 oder Mobil 0162 7545351 Fliesenverlegung-Schneverdingen.de

335,348,328,565,348,348,375,448,-

Veranstalter: SKan-tOurS touristik international gmbh, gehrenkamp 1, 38550 isenbüttel

Papier- & Pappeankauf Königsberger Str. 6 · SVD Mo. bis Fr. von 9 bis 16 Uhr

R ÜTER Fruchtsaft Lüneburger Heide

Ab sofort geht es wieder los! Annahme von

Äpfeln und Birnen

für Most und Wein in unseren Sammelstellen. Herr Bölter Brochdorf 21 · Brochdorf Tel. (0 51 95) 3 40 Di. 16.00-19.00 Uhr, Mi. 8.00-12.00 Uhr

Kiebitzmarkt Bergen Deichend 25 · Bergen Tel. (0 50 51) 91 25 70 Mo.-Fr. 9.00-17.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr

Genossenschaftsmühle Fintel

Lauenbrücker Straße 19 · Fintel Tel. (0 42 65) 13 68 Mo.-Fr. 7.30-12.00 Uhr und 13.30-17.30 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr

„Der Saftladen“

Danziger Straße 70 · Munster Tel. (0 51 92) 25 23 Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr

Busreisen 2016/17

29. 09.- 02. 10. Mayerhofer Almabtrieb kein 31. 10.- 03. 11. Saisonabschluss nzelzimmer-

ab 355,00 €

25. 11.- 27. 11. Adventskonzert in Ostfriesland 09. 12.- 11. 12. Die jungen Tenöre

ab 229,00 €

„Auf der Kaiseralm“

Ei

zuschlag

ab 333,00 €

im weihnachtlichen Suhl ab 255,00 € 09. 12.- 11. 12. Weihnachtliches Berlin 3 Sterne ab 138,00 € 3- und 4-Sterne-Hotel 4 Sterne ab 148,00 € 28. 12. 16 ab 559,00 € 02. 01. 17 Silvester in Chiemgau

Soltau: Touristik-Alber: Lüneburger Str. 28 + 30, Tel.: 0 51 91-26 45 Munster: Rothmanns Reisewelt: Wilhelm-Bockelmann-Str. 52, Tel.: 0 51 92-8 80 25

www.seniorenreisen.de

1.44

Montag von 8 bis 12 Uhr geöffnet!

Kleinschmidt

Ihr starker Partner in Sachen Werbung!

Schneverdingen

· Krankenfahrten aller Kassen · Großraum-Taxi · Rollstuhl-Taxi

Winterreiseprospekte erhältlich!

Kleinschmidt’s Busreisen

Info und Anmeldung: Schneverdingen

 (0 51 93) 9 80 80

 05193 - 3001 Pflanzen-Center Baumschulen Gartengestaltung Wilfried Mund

APOTHEKE WIETZENDORF

Garten- und Landschaftsbau GmbH

• Baum- & Strauchschnitt • auch Problemfällungen • Stubbenfräsen Beratung und Angebot vom Fachbetrieb Schneverdingen ·  0 51 93 / 13 47 Mobil 01 71 - 5 40 98 45

Bernd Dammann Dienstleistungen Unsere Leistungen: Gebäudereinigung, Hausmeisterservice, Gartenpflege, Haushaltsauflösungen, Glasreinigung u.v.m. auf Anfrage.  0 51 91 - 8 03 97 78, 29614 Soltau, Lüneburger Straße 65

Kiebitzmarkt Bomlitz Am Breekamp 1 Bomlitz/Cordingen Tel. (0 51 61) 4185 Mo.-Fr. 8.00-18.00 Uhr, Sa. 8.00-13.00 Uhr Rüter Fruchtsaft Salzwedeler Straße 16 · 29578 Eimke Lüneburger Heide Tel. (05873) 1423 · Fax (05873) 1430

Baumfällarbeiten in unzugänglichen Gärten und auf engstem Raum. Häckselarbeiten, Stubbenfräsen, Baumpflege

Stefan Sauter,  05193/7738

Wir bitten um Beachtung. Bedenken Sie bitte, daß unsere Kunden oft nur einen Teil der Gesamtausgabe belegen und Sie nicht alle genannten Prospekte vorfinden.

Ihr idealer Partner . n io g e R r e r Ih in g n u für Werb

am Mittwoch & am Sonntag

Die Kombination des Erfolges!