JETZT mitzeichnen - Bargeld ins Grundgesetz

JETZT mitzeichnen - Bargeld ins Grundgesetz

Eine Obergrenze für Bargeldgeschäfte ist die schleichende Abschaffung von Bargeld. Bargeld darf nicht sukzessive eingeschränkt werden, um irgendwann g...

594KB Sizes 0 Downloads 3 Views

Recommend Documents

Jetzt kommt Farbe ins Gerüst - Zfx Dental
Zfx bietet ab April 2014 den polychromatischen Zirkonoxid-. Rohling Katana™ Zirconia ML an und bringt damit Farbe in das

Bargeld unter Verdacht - Hans Geiger
Bargeld unter Verdacht. «Geld ist geprägte Freiheit», schrieb Dostojewski. Aber wer heute ein Auto mit Bargeld zahlt,

Geraten jetzt auch die Multiplexkinos ins Feuer? Altimmobilie - Platow
mit 33 000 qm ist zu 93% vermietet. Hauptmieter sind Thüringer Aufbaubank, Siemens und verschiedene Landes- behörden. Di

scharia und grundgesetz - Frankfurter Forschungszentrum Globaler
05.05.2017 - Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst. Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Go

Bargeld ist geprägte Freiheit - Stiftung Marktwirtschaft
21.09.2016 - Dr. Hermann Otto Solms anschl. Empfang. 20.00 Uhr. Ende der Veranstaltung. Dr. Wolfgang Gerhardt. Friedrich

bargeld sofort - Avanti – Gebäudereinigung
SV Pullach - FC Ismaning 2:2 (1:1). Am 19. Spieltag war der FC Isma- ning zu Gast beim SV Pullach. Außerdem traf Roman

Reisepass Bargeld - Canyoncrawler
Pfannenwender Edelrid Spatula. □ Edelstahlteller. □ Edelstahltasse. □ Lexan Schraub-Weinglas. □ Messbecher. □

Das Grundgesetz der Ehe - Folge mir nach
sen und seiner Frau anhangen, und die zwei werden ein Fleisch ... Segen des Herrn ruht darauf, wenn wir .... ihn: „Ihr

31 Grundgesetz und Völkerrecht - jura.uni-frankfurt.de
Aus den Bestimmungen des Grundgesetzes lässt sich daher die. Rangfrage (welcher Rang kommt völkerrechtlichen Normen im

Jetzt neu!
63452 Hanau-Lamboy • tel. 0 61 81- 3 04 95 80. Sichern Sie sich Ihre. 10er Karte zum einführungspreis! Besuchen Sie u

Eine Obergrenze für Bargeldgeschäfte ist die schleichende Abschaffung von Bargeld. Bargeld darf nicht sukzessive eingeschränkt werden, um irgendwann ganz zu verschwinden! „Niemand will Bargeld abscha en.“ Wolfgang Schäuble, 12.2.2016

„Bargeldgeschäfte über 2.000 Euro verbieten.“ Walter Borjans, 3.7.15

„Wenn die EZB die 500-€Note enwill , soll sie es tun.“ Wolfgang Schäuble, 12.2.2016

„Barzahlung ab 5000 € in Deutschland bald illegal.“ Die Welt, 3.2.16

Am 4.5.2016 hat die EZB den ersten Schritt vollzoung gen und die A der 500-€-Banknote beschlossen.

Zum Schutz dieser Freiheit muss Bargeld ins Grundgesetz! Wenn Sie Ihre Freiheit behalten und Ihr Eigentum sichern wollen, so unterstützen Sie unsere Initiative. Das Gesetz über die Deutsche Bundesbank sagt: „Auf Euro lautende Banknoten sind das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel.“ (§14) Und damit es so bleibt, muss Bargeld in das Grundgesetz. Wir fordern diesen Artikel als Ergänzung im Grundgesetz: (1) „Jeder Bürger hat das Recht, sich sein Bankguthaben als Bargeld in unbegrenzter Höhe auszahlen zu lassen.“ (2) „Die Begleichung einer Schuld mit Bargeld darf in der Höhe nicht per Gesetz begrenzt werden“

ZT nen T JE eich tz i m

LKR

Das Bargeld und damit ein Stück Freiheit

Bargeld ins

Initiative mitzeichnen: www.bargeld-ins-grundgesetz.de

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“ DDR-Staatschef Walter Ulbricht 15.6.1961 Der Bau der Berliner Mauer begann am 13.8.1961 ...

www.bargeld-ins-grundgesetz.de

Bargeld ist geprägte Freiheit.

Ohne Bargeld ...

Mit Bargeld ...

... können Sie den Strafzinsen (Negativzinsen) nicht mehr ausweichen. Heute sind es - 0,4%, morgen vielleicht - 4%. ... werden Strafzinsen (Negativzinsen) zur zweiten Zinssteuer. ... sind Sie mit wenigen Mausklicks Enteignungen wie Währungsschnitten,

... können Sie frei und ohne Kontrolle entscheiden, ob Sie Ihr Geld ausgeben, es auf die Bank bringen oder unter das Kopfkissen legen.

... können alle Ihre Zahlungen vom Staat überwacht und ausgewertet werden ... kann überwacht werden, welche Bücher und Zeitschriften Sie lesen, was Sie konsumieren, wohin Sie reisen. ... unterliegt Ihr Geldvermögen der Kontrolle des Staates.

Bargelds verstärkt die enteignende Geldpolitik der EZB. Deshalb muss Bargeld ins Grundgesetz. Kämpfen Sie mit uns für diese Freiheit!

Strafzinsen ... •

enteignen die deutschen Sparer jährlich mit 70 Milliarden €



verschleppen Staatsbankrotte



zerstören die Altersvorsorge



zwingen die Bürger zum Konsum



verhindern Sparen und Kapitalbildung



führen zur Fehlleitung von Krediten



führen zum allmählichen Niedergang der Wirtschaft und in die Armut

V.i.S.d.P.: Liberal-Konservative Reformer (LKR) Christian Kott

Bargeld ist Freiheit:

Alibi-Argumente gegen das Bargeld: „Bargeld dient der Geldwäsche, der Schwarzarbeit und den Kriminellen.“



Niemand soll wissen, wann, wo und wofür wir Bürger unser Geld ausgeben.



Kein gläserner Bürger, kein gläserner Konsument, kein gläserner Unternehmer!



Ohne Bargeld keine Deutschland darf sich nicht schleichend zum Überwachungsstaat entwickeln.

• •

Kein Generalverdacht gegen freie Bürger! Die Kriminellen haben viele andere Mög-





wird ihren Aktionsradius nicht einschränken. Drogengeschäfte können auch mit Diamanten, Aktien oder Dollars bezahlt oder in Pizzerien gewaschen werden.

Vertrauen Sie ...

„Bargeld braucht man heute nicht mehr. Elektronisches Zahlen mit dem Handy ist eh viel bequemer.“ • Aber elektronische Zahlungsmöglichkeiten erfordern einen verantwortungsbewussten Umgang, um nicht in Konsumfallen und Verschuldung zu geraten. Diesen lernt man am besten mit Bargeld. • Jeder soll für sich entscheiden können, welche Zahlungsmöglichkeiten er wann und wie nutzen möchte.



nicht Mario Draghi und der EZB-Führung,



nicht Jean-Claude Juncker, dem EU-Kommissionspräsidenten und



nicht dieser Bundesregierung. Vertrauen Sie

... nur Ihrem Bargeld!

[email protected]

Bargeld schützt vor Enteignung.

www.bargeld-ins-grundgesetz.de