LINKE BUCHTAGE BERLIN

LINKE BUCHTAGE BERLIN

linke buch tage berlin 2017 Am Wochenende vom 16. bis zum 18. Juni 2017 finden im Mehringhof in Kreuzberg die 15. Linken Buchtage Berlin statt. An d...

292KB Sizes 0 Downloads 5 Views

linke buch tage berlin

2017

Am Wochenende vom 16. bis zum 18. Juni 2017 finden im Mehringhof in Kreuzberg die 15. Linken Buchtage Berlin statt. An drei Tagen werden über 35 Bücher linker und unabhängiger Verlage in Lesungen vorgestellt und diskutiert. Unsere Ausstellung „Gerahmte Diskurse“ mit Ausschnitten aus aktuellen Comics und Graphic Novels wird auch in diesem Jahr zu sehen sein. Eine weitere Ausstellung zeigt Fragmente der Revolution und des Krieges in Spanien 1936-39. Zum ersten Mal mit dabei sind die Vielfalterbücher in der nun schon bekannten Lese-Ecke für Kinder. Der Eintritt ist frei. Aktuelles Programm www.linkebuchtage.de Barrierefreiheit Der Mehringhof ist barrierearm. Die Räume sind über einen Fahrstuhl erreichbar, der mit einem Schlüssel bedient werden muss. Bei Bedarf bitte am Info-Stand im 2. Hof Bescheid geben oder anrufen: 0176 / 98 21 75 53

Standzeiten der Verlage Freitag: 17 - 22 Uhr Samstag: 11 - 22 Uhr Sonntag: 11 - 18 Uhr Kontakt [email protected] Adresse Gneisenaustraße 2a 10961 Berlin U6 / U7 Mehringdamm

Auftaktveranstaltungen l Mittwoch, 24. Mai, 20 Uhr,

 (Wildenbruchstr. 86) in Eng lish &

Introduction to / Einführung in

islamic feminisms / islamische Feminismen

Germa n

Buchvorstellung mit Lana Sirri, Verlag w_orten & meer

l Dienstag, 6. Juni, 20 Uhr, aquarium (Nähe Südblock / Skalitzer Str. 6)

Gestrandet. Geflüchtete zwischen Syrien und Europa Eine Reportage aus der Türkei Buchvorstellung mit Tayfun Guttstadt, Unrast-Verlag

l Donnerstag, 8. Juni, 19 Uhr,

(Boddinstr. 42 / 43)

Durrutis Köchin Aufzeichnungen aus der Zeit des spanischen Bürgerkriegs (Anonym) Buchvorstellung mit Sonja Vogel und Ambros Waibel, Ventil Verlag

Ausstellungen l Freitag – Sonntag, Versammlungsraum (Aufgang 3, 1. Etage)

GERAHMTE DISKURSE Die Comic-Ausstellung auf den Linken Buchtagen Linke Themen und Debatten in Comic und Graphic Novel

l Freitag – Sonntag, SFE (Aufgang 3, 3. Etage)

TRAGÖDIE DER FREIHEIT Revolution und Krieg in Spanien 1936-39. Fragmente

Lese-Ecke für Kinder l Samstag & Sonntag, 12-18 Uhr, Lese-Ecke (Aufgang 3, 3. Etage)

Vielfalter-Bücherkoffer Mit Geschichten über die Vielfalt dieser Welt, über Freundschaft und Gefühle, Trauer und Trost, Fantasie und die Freiheit, das eigene Leben so zu leben, wie jede_r es möchte. Ohne Geschichten, von denen eine_r Bauchweh bekommt.

LINKE BUCHTAGE BERLIN 16.-18. JUNI 2017 VERLAGE, LESUNGEN, DISKUSSIONEN, AUSSTELLUNGEN

WWW.LINKEBUCHTAGE.DE MEHRINGHOF KREUZBERG GNEISENAUSTR. 2A

LINKE BUCHTAGE SFE Raum 1

Veranstaltungsplan 16. - 18. Juni 2017

SFE Raum 2

Blauer Salon

Buchladen Schwarze Risse

Clash

Harry Waibel

Lea Schmid

D. Bebnowski, C. Dietrich, R. Hoffrogge, M. Keßler

Donald Trump

Die braune Saat

Antisemitismus und Neonazismus in der DDR

Lookismus. Normierte Körper – Diskriminierende Der Weltverband Poale Zion zwischen Zionismus und Kommunismus Mechanismen – (Self-)Empowerment

schmetterling

unrast

Jörg Sundermeier stellt vor: Susan Hawthorne: Bibliodiversität Manifest für unabhängiges Publizieren

Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt

Freitag, 16.6. 18 Uhr Michael Wildt

Volk, Volksgemeinschaft, AfD hamburger edition

20 Uhr Christin Jänicke, Benjamin Paul-Sivert

30 Jahre Antifa in Ostdeutschland westfälisches dampfboot

verbrecher

metropol

und die Politik der USA Ein Gespräch mit der Wochenzeitung Jungle World

Podi umsd iskus sion

Mario Candeias, Alex Demirovic Europe – what‘s left? Die EU zwischen Zerfall, Autoritarismus und demokratischer Erneuerung

Alltäglicher Ausnahmezustand

Institutioneller Rassismus in deutschen Strafverfolgungsbehörden

westfälisches dampfboot

edition assemblage

& Etienne Schneider

Raus aus dem Euro. Rein in die Abhängigkeit? vsa

Samstag, 17.6. 12 Uhr Nhi Le, Matthias Meisner Zwischen Wut und Willkommen

autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten

lärkultur, Architektur, Kunst & Literatur nach 1989

Hauke Benner stellt vor: Olivier Besancenot, Michael Löwy: Revolutionäre Annäherung. Unsere roten und schwarzen Sterne

ch. links

querverlag

neofelis

die buchmacherei

Sina Arnold

Kolja Lindner

Unter Sachsen

14 Uhr Felix Klopotek

Till Amelung

Sebastian Löwe

Beißreflexe. Kritik an queerem Aktivismus,

Als Kitsch ausgewiesen! Identitäten in Popu-

Zonen der Selbstoptimierung

Das unsichtbare Vorurteil. Antisemitismusdis- Die Hegemoniekämpfe in Frankreich

Sexualisierte Gewalt, Verletzbarkeit, Geschlecht. Ein Gespräch der Gruppe

kurse in der US-amerikanischen Linken nach 9/11

Laizismus, politische Repräsentation, Sarkozysmus

matthes & seitz

hamburger edition

argument

nautilus

Berichte aus der Leistungsgesellschaft

16 Uhr Detlef Grumbach

nofundi[m]ärsche mit Mithu M. Sanyal (Autorin)

Thomas Lindenberger

Natasha A. Kelly

Haydar Karatas¸

Demo.für.alle

100 Jahre Roter Oktober

Afrokultur

Nachtfalter

männerschwarm

ch. links

unrast

dag˘yeli

Persson P. Baumgartinger, Marek S. Hoehne

Jörg Kronauer

Torsten Nagel

Trans Studies

„Wir sind die Herren des Landes“

Play Gender

Homophobie als Herausforderung

18 Uhr Anne Koppenburger

Kybernetik, Kapitalismus, Revolutionen Emanzipatorische Perspektiven im technologischen Wandel unrast

20 Uhr Thorsten Mense

Kritik des Nationalismus schmetterling

Sonntag, 18.6. 12 Uhr Borjana Gakovic´

Aufbruch. Regisseurinnen der 60er

Heft 68 der Zeitschrift „Frauen und Film“ stroemfeld

14 Uhr Sebastian Garbe, Elisabeth Pütz, Kyra Sell f

ällt l subalternativen. Postkoloniale eide Kritik und r

aus dekolonialer Widerstand in Lateinamerika edition assemblage

16 Uhr Sina Holst, Johanna Montanari Wege zum Nein. Eine radikale Debatte der Sexualstrafrechtsreform in Deutschland 2016 edition assemblage

Zur Weltgeschichte der Russischen Revolution

Historische, begriffliche und aktivistische Aspekte

Der Raum zwischen gestern und morgen

Rom a

n

Perperık-a Söe

zaglossus

Der deutsche Griff nach Griechenland – Geschichte einer Unterwerfung

Redaktion

Sonja Vogel

Gregor Backes

sans phrase. Heft 10

Turbofolk

Mit deutschem Sportgruß

ça ira-verlag

ventil

unrast

Autor_innen des Bandes

Alp Kayserilioglu stellt vor: Lower Class Magazine: Hinter den Barrikaden Eine Reise durch Nordkurdistan im Krieg

Zeitschrift für Ideologiekritik

Pegida als Spiegel und Projektionsfläche springer vs

Linke Praxis, Feminismus, Kulturarbeit ventil

konkret literatur

Soundtrack zum Zerfall Jugoslawiens

edition assemblage

Der FC St. Pauli im Nationalsozialismus

Brigitta Kuster

Choix d‘un passé. Transnationale Vergegenwärtigungen kolonialer Hinterlassenschaften transversal

Felicita Reuschling, Susanne Schulz

Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß

Orhan Mangitay, Özge Pinar Sarp

Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit

Schwule Sichtbarkeit – Schwule Identität

Die haben gedacht, wir waren das

edition assemblage

psychosozial

papyrossa

Biotechnologie, Reproduktion und Familie

Kritische Perspektiven

MigrantInnen über rechten Terror und Rassismus

Stefanie Kron

Der lange Sommer der Migration Grenzregime III assoziation a

Wir bitten zu beachten, dass kurzfristige Änderungen möglich sind. Über das aktuelle Programm informieren wir auf www.linkebuchtage.de. Dort sind auch ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen zu finden. Stand: 18. Mai 2017