Low-Tech | No-Tech - zu SWKI

Low-Tech | No-Tech - zu SWKI

schweizerischer ingenieur- und architektenverein berufsgruppe schweizerischer ingenieur- und architektenverein technik berufsgruppe architektu r ...

2MB Sizes 0 Downloads 20 Views

Recommend Documents

Nichtraucherschutz - zu SWKI
Nichtraucherschutz. Erfahrungen in der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben. 28.01.2011, Passivraucherschutz. EVD/SECO/Ei

SWKI - Proklima
Sicher, die technischen Aufgaben mit der damit verbundenen ... Firmeneigenes Museum –. Tag der offenen Tür ..... zentrum

Luftvolumenstrom-Berechnung für Parkhäuser (Mittel- und - zu SWKI
20.03.2017 - Massgebende Raumlufttemperatur geschütztes Geschoss. θIDA,prt. °C. [2.3.3]. 25. Raumlufttemperatur-Fakto

Zu jung, um alt zu sein - Buecher.de
der neue Rätsel aufgibt. ... Jugend eine kleine, greise Maske schiebt, wie sich tiefe Falten .... einen unheimlichen Ver

Boden zu Wand, zu Dach, zu Wand, zu | Sou Fujimoto in - Bauwelt
Von schöner, waldreicher Landschaft umgeben – so wuchs Sou Fujimoto nach eigenem Bekunden bis zu seinem 18. Lebensjah

Untersuchung zu Fahrradabstell Untersuchung zu Fahrradabstell
„Am Verkehrsknotenpunkt Warschauer Straße […] steigen täglich etwa 50 000. Fahrgäste um. Das geht aus einer Antwort der

Zu mir oder zu dir? - Stadt Gelsenkirchen
Ob in der Nähe der Hochschule, nahe des Nord- sternparks oder mitten in der City: Mit einer Woh- nung in Gelsenkirchen

ZU VERKAUFEN
geschäftige Vergangenheit des Ortes erinnern, wie das Haniel Museum (Pack-, Wohn- ... das am Museum der Deutschen Binne

schweizerischer ingenieur- und architektenverein berufsgruppe

schweizerischer ingenieur- und architektenverein

technik

berufsgruppe

architektu r

Foto: Georg Aerni / aus der Serie «Insights», Tokio, 2003

9.11.2017 BRUGG

fACHTagung

Low-Tech | No-Tech Wie viel Technik braucht ein Haus? Die Energieeffizienz unserer Gebäude ist in letzter Zeit deutlich gestiegen. Da die entsprechenden Vorschriften streng sind, weisen alle bewilligungspflichtigen Bauten einen guten Standard auf. Auf welche Weise wir Gebäude energieeffizient machen wollen, darüber gehen die Meinungen allerdings auseinander. Bauherren und Planer begegnen der zunehmen­den technischen Unterstützung mit Skepsis. Nutzung und Unterhalt dieser Anlagen sind teuer. Aktuelle Beispiele zeigen, dass sich hohe Energieeffizienz auch ausschliesslich mit baulichen Massnahmen erreichen lässt. Ziel der Veranstaltung ist es, das Potenzial solcher «Low-Tech» und «No-Tech»-Lösungen auszuloten. GEMEINSAME ­V ERANSTALTUNG DER SIA-BERUFS­G RUPPEN ­A RCHITEKTUR (BGA) UND TECHNIK (BGT)

THEMEN + TAGESABLAUF

Ausgangslage, Ziele und Strategien

Historischer Rückblick — Christoph Wieser, Dozent Fachhochschule Luzern (HSLU) Bauklimatik: Behaglichkeit, Normierung und Voraussetzungen — Adrian Altenburger, Präsident Zentralkommission für Normen SIA Gebäudetechnik: Nutzen und Aufwand — Werner Binotto, Kantonsbaumeister St. Gallen

Beispiele aus der Praxis

Struktur: Bürogebäude 2226, Lustenau — Architekten: Baumschlager Eberle, Sabrina Contratto — Fachplaner: T.A.U. GmbH, Peter Widerin Material: Lehmbau — Architekten: Boltshauser Architekten, Roger Boltshauser — Spezialist: Lehm Ton Erde, Martin Rauch Gesamtsystem: Ricola-Gebäude, Laufen — Architekten: Herzog & de Meuron, Michael Fischer — Fachplaner: Transsolar GmbH, Tobias Fiedler Suffizienz: Schulhaus Wallrüti, Winterthur — Architekten: Schneider Studer Primas, Jens Studer — Fachplaner: Waldhauser + Hermann AG, Marco Waldhauser

Abschlusspodium

Datum Start Ort

Moderation Tagungskosten

Anmeldung

Zukunftsfähige Strategien und Lösungsansätze — Diskussion und Resumée mit Referenten und Teilnehmern

9. November 2017, 13:00 – 18:00 Uhr 13:00 – 13:30 Uhr: Eintreffen der Gäste, Begrüssungskaffee Brugg, Fachhochschule Nordwestschweiz Campus Brugg-Windisch, Gebäude 3, Haller-Pavillon, Klosterzelgstrasse 2, Windisch, Raum Aula (3.-111) Rahel Hartmann Schweizer, Architekturhistorikerin und Publizistin SIA-Mitglieder 120 CHF (Frühbuchung bis 31. Juli 2017: 80 CHF) Nicht-Mitglieder 180 CHF (Frühbuchung bis 31. Juli 2017: 150 CHF) www.sia.ch/bga und www.sia.ch/bgt