Menschen und Geschichten

Menschen und Geschichten

Mein Ausgabe 3 / November 2015 Niendorf Menschen und Geschichten Mode und Produkte aus dem Stadtteil Ein Niendorfer bringt den Kiez nach Paris Jun...

13MB Sizes 2 Downloads 34 Views

Mein

Ausgabe 3 / November 2015

Niendorf Menschen und Geschichten

Mode und Produkte aus dem Stadtteil

Ein Niendorfer bringt den Kiez nach Paris Jungenstreiche auf dem Tibarg Der größte Kriminalfall Niendorfs Melissa Ortiz-Gomez

Mein Leben ist Tanz Gratis und ! unbezahlbar

2

10

16 Inhalt 4

Tanz-Star Melissa Ortiz Gomez

8

„Bachelor“ Paul Janke im Interview

9 10 12 13

27 30

de

27

Es war einmal ... Kino im Palmengarten

28 29

Täglich im Radio

Kleiner Wegweiser Nicht nur Melissa Ortiz Gomez und Revolverheld machen von sich reden: Auf Seiten mit diesem Stern stellen wir noch weitere Niendorfer vor, die in der Öffentlichkeit stehen

30

„Erzähl‘ mal“: 20 Jahre nach dem Abitur So viel Niendorf steckt in Revolverheld

Erfolg mit eigener Kiez-Kneipe in Paris

20

Vom Model zum Agenten

33

Drehort Tibarg

21

Umschwärmte Wurst-Bude

Wie ein Niendorfer Schützenkönig wurde

39

Gute Nachtgeschichte

22 22

Impressum

Ein „Quiddje“ im Niendorfer Gehege Vom Kunstkurs nach Cannes

16

Tibarg-Kindheit in den 40er Jahren

19

ter- ter t i l G pluist S is a tteil Prom m Stad

Niendorfer Details im Bilderrätsel

14

18

24 29

Spektakulärer Bankraub Künstler & Kicker

Zwillingsschwestern in Hollywood

23 24

Produktwelt Niendorf

26

Niendorf in der Literatur

Klavierbauer in vierter Generation

Alles auf einen Blick In der aktualisierten Datenliste finden Sie alle für Niendorf wichtigen Adressen

34

Wer, was, wo in Niendorf

3

Tan zen ist mein

Bereits als Kind entdeckte die Niendorferin ihre Leidenschaft für den lateinamerikanischen Tanz Fotos: www.melissaortizgomez.de

Foto: Thomas

„Ich fühle mich noch immer als Niendorferin“ 4

Leidig

Leben Vier Jahre lang wirbelte Profitänzerin Melissa Ortiz Gomez über das Parkett in der Tanzshow „Let’s Dance“ (RTL), holte mit Schauspieler Manuel Cortez als Tanzpartner 2013 sogar den Sieg. Mehrfach bereits hat das Niendorfer Wochenblatt über die sympathische 33-Jährige geschrieben. Denn Melissa Ortiz Gomez ist hier in Niendorf aufgewachsen, machte auch ihre ersten Tanzschritte im Stadtteil.

W E I H N A C H T S M A R K T V O M 26.11. – 24.12. 24.1 2 .

Nordische Weihnachten

Fotos: www.snapshotz.de

auf dem Tibarg

Besondere Aktionen zur Weihnachtszeit: 23.11. – 01.12. Nikolausstiefel-Aktion für Kinder 26.11. – 14.12. Wunschzettel-Aktion für benachteiligte Kinder 11.12. Waldsingen ab 19 Uhr

nge

Tibarg Center Tipi-Lou

Mehr Informationen unter www.tibarg.de und www.facebook.com/tibarg.vielfalt

Kinderbaste

ltipi

U 2 Haltestelle Niendorf Markt P über 1000 Parkplätze FREE-WLAN FREE

M ehr Zeit fü

r mic h!

5

Obwohl Melissa Ortiz Gomez viel unterwegs ist, besucht sie regelmäßig ihre Heimat Niendorf Foto: Thomas Leidig

Mit Jürgen Schlegel tanzte Melissa erfolgreich bei verschiedenen Wettbewerben, erreichte mit ihm Platz 4 bei den Deutschen Meisterschaften 2010 Foto: www.melissa-ortizgomez.de

6

„Ich darf meine Leidenschaft beruflich leben“

M

it fünf Jahren habe ich mit Ballett beim NTSV angefangen“, sagt sie. Mit einem Freund von der Grundschule Moorflagen nimmt sie dann an einem Tanzkurs in Norderstedt teil – und entdeckt ihre Leidenschaft für die lateinamerikanischen Tänze. Ihr Talent und ihr Fleiß werden schon als Teenager mit internationalen Erfolgen belohnt, wie dem siebenten Platz bei der Latein-WM 1999. 2008 wechselt Melissa ins Profilager, wird unter anderem Deutsche Meisterin Kür Latein 2011 und 2012. Auch als Trainerin und Choreographin macht sie von sich reden, lebt in Madrid und Los Angeles, wo sie ihr Können in Hip Hop und Jazz vertieft. Heute ist sie an sieben Tagen pro Woche ausgebucht, tritt bei Shows auf, unterrichtet Kinder, Paare, Leistungssportler. „Ich darf meine Leidenschaft beruflich leben“, schwärmt sie. „Tanzen ist mein Ein und Alles, mein Herz und meine Seele.“ Regelmäßig nimmt sie sich Zeit für ihre Heimat Niendorf. „Meine Eltern und mein Bruder wohnen hier und ich bin im Stadtteil absolut verwurzelt“, sagt sie. „Ich bin und bleibe Niendorferin, möchte auch gern wieder hierher ziehen.“ Sie ist Café-Stammkundin auf dem Tibarg, holt gern ihre Nichte aus dem Kindergarten ab, nutzt die vielen Einkaufsmöglichkeiten. „Und natürlich bin ich viel im Grünen zum Spaziergehen oder Joggen.“ Gern erinnert sie sich an ihre glückliche Niendorfer Kindheit. „Wir Kinder waren viel draußen und haben viel in moe der Natur herumgetobt.“

Ausgeze „Der Fein ichnet von schmecke r“

Hamb bester Buärgs cker

Wir sind chäft s e g h c a F DAS • Papeterie für

PAPIER · BÜRO · SCHREIBWAREN

Zeit. DIE Geschenkidee: Ihre

persönliche Gravur auf einem LAMY Kugelschreiber oder ähnlichem

GmbH

HH-Niendorf · Tibarg 21· Tel. 58 12 36

hr Sonntags ab 8röUtchen! B & t frisches Bro

Niendorf · Ordulfstr.2/ Ecke Friedrich-Ebert-Straße Friedrich-Ebert-Straße + + +Tel. Ab58 Januar Papenreye 18 + + + 16 27zusätzlich · www.baeckerei-hoenig.de Tel.Mo58- Fr166 -27 · www.baeckerei-hoenig.de 18 Uhr, Sa 6 - 13 Uhr, So 8 - 16 Uhr

©NW ©NW

Ihr Bäckermeister Hans-Günther Hönig

©NW

• Riesige Kartenauswahl • Witzige Geschenkideen • Kalender & Timer • Wechselnde Thementische • Hochwertiges Briefpapier • Glücksbringer • Kerzen & Servietten

Wir geben unserem Gebäck das Beste was wir haben. Zeit zum Reifen. Zeit, Geschmack zu entwickeln.

Mo - Fr 6 - 18 Uhr, Sa 6 - 13 Uhr, So 8 - 16 Uhr

7

Die TV-Sendung „Der Bachelor“ war sein Karrieresprungbrett, das Paul Janke nutzte Foto: Thomas Biasotto

ter- ter t i l G pluist S is a teil Prom n Stadt de

„BACHELOR“ PAUL JANKE IM INTERVIEW

„Die Frau an meiner Seite hat es nicht leicht“ Auch wenn er nur ein Jahr beim NTSV Fußball gespielt und niemals im Stadtteil gewohnt hat: Für die Niendorfer ist und bleibt Paul Janke der „Niendorfer Bachelor“. Redakteurin Christina Sluga sprach mit dem Publikumsliebling der RTLKuppelshow über aktuelle Projekte und die Suche nach der großen Liebe. Niendorfer Wochenblatt: Unsere Leser kennen Dich aus der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“. Die große Liebe hast Du damals nach eigenen Angaben nicht gefunden. Wie sieht es denn heute aus? Bist Du verliebt? Paul Janke: Das ist korrekt. Leider hat es damals nicht gehalten.

8

Heute sieht es leider auch nicht besser aus. Ich bin immer unterwegs. Die Frau an meiner Seite hat es natürlich auch nicht leicht. Zudem muss ich erst mal herausfinden, was die Frau von mir möchte - Öffentlichkeit, nicht vorhandenes Geld oder wirklich den Paul. NW: Deine Bachelor-Teilnahme hat sich als regelrechtes Karrieresprungbrett erwiesen. Man sieht Dich in diversen TV-Shows und auf Charity-Events, außerdem bist Du als DJ voll durchgestartet. Wo können unsere Leser Dich demnächst live erleben? Janke: Ich bin in Deutschland, Österreich, Schweiz und Mallorca unterwegs. Jede Woche woanders. Im Sommer regelmäßig im Megapark auf Mallorca. Wo genau, entnimmt man meiner Homepage.

NW: Welche Projekte stehen denn sonst in den kommenden Monaten noch an? Wie man hört, bekommst Du sogar eine eigene TV-Show? Janke: Ich drehe momentan viel für das Mittagsmagazin Punkt 12 auf RTL mit meinem Format als Love Coach. Ansonsten bereite ich mich gerade für das TV Total Turmspringen vor. NW: Auch wenn Du nie in Niendorf gewohnt hast, hast Du beim NTSV Fußball gespielt. Hast Du noch Kontakt zur Mannschaft, verfolgst Du die Spiele? Janke: Leider habe ich momentan kaum Zeit – ich bin froh, wenn ich weiß, wie meine jetziger Club UH-Adler gespielt hat. Ja, es gibt immer noch Kontakt zu einigen. Es ist immer wieder schön, mit alten Wegbegleitern zu quatschten und sich zu sehen ...

Diese Sehenswürdigkeiten kennen Sie bestimmt alle. Aber erkennen Sie diese auch, wenn wir Ihnen nur einen kleinen Ausschnitt davon zeigen? Wir haben auf Erkennen Sie es? unserem Streifzug durch den Stadtteil allerhand interessante Details entdeckt. Probieren Sie es aus! Die Auflösung finden Sie im Heft auf den Seiten 14 und 15.

Hinkucker

Niendorf im Detail

Ich bin klein, mein Herz ist rein... und verschwunden war die Bronzeskulptur auch schon einmal. Nun ist sie wieder da, ein wenig versteckt - nur wo?

h fac en n i E ieß gen

®

seit

19

84

Leichter essen - besser leben!

Unsere leckeren Menüs für Sie!

Stein im Brett oder wo sonst? Und woran erinnert dieser dicke Brocken eigentlich?

Abnehmen mit 5 Mahlzeiten am Tag – ohne Pillen und Pulver Leichte Küche für Zuhause schnell, lecker und gesund Klopfet an, so wird euch aufgetan. Diese Türen stehen sonntags für Besichtigungen offen. Aber wo?

Business-Lunch gesunde Ernährung im Büro Frische Milchprodukte direkt aus der Landmeierei Protein Drinks und Snacks Wir informieren Sie unverbindlich in unserem Ladengeschäft in Niendorf, Krähenweg 7. Beratung und Bestellung unter Tel. 040 / 551 00 01 oder im Internet unter www. diaeko-shop.de 9

Zeit

Fast wie in Bayern: Der Biergarten des „Kiez“ ist Anziehungspunkt

für

für Einheimische und zugezogene Bundesbürger

HAARmonie

D Schöne Gärten 1S9ei6t5 L Winterdienst

Niendorf/ Schnelsen

©NW

HH-Niendorf · Rebhuhnweg 24 Telefon 551 47 03

ran Jetzt da ! denken

L Neu- und Umgestaltung

Ihres Gartens L Naturstein- und

Betonpflasterarbeiten L Dachbegrünungen L Regenwassernutzung L Versickerungsanlagen L Bewässerungsanlagen

er Erfolg gibt dem Niendorfer Recht. Seine Bar „Kiez“, eine Mischung aus Münchner Hofbräuhaus und Hamburger Kiez-Kaschemme unweit vom Montmatre, ist am späten Sonnabendnachmittag gut gefüllt. Auf der Großleinwand versucht der Hamburger SV gerade dem VFB Stuttgart ein Tor abzuringen, im Biergarten drängen sich mehrere Dutzend Pariser, konsumieren Astra und Weißbier. Riehm, der in Schnelsen und Niendorf aufgewachsen ist, hat es nach seinem Fachabitur 2006 als Au-Pair-Junge in die Stadt der Liebe verschlagen. Die Idee, dort eine deutsche Kneipe zu eröffnen, sei die beste seines Lebens gewesen. Die Eröffnung erfolgte quasi auf den Punkt – zur Fußballweltmeisterschaft 2014. „Zu den Deutschland-Spielen kamen bis zu 500 Gäste. Es gab eine riesige Resonanz auf Facebook und

in den Medien, von der ARD bis hin zu Canal Plus und Le Figaro“, berichtet Riehm nicht ohne Stolz. Seither lieben Einheimische ebenso wie zugezogene Bundes-

Kiez-Feeling am Selbstbewusst ist er: „Paris hat auf eine deutsche Kneipe gewartet“, sagt der Niendorfer Niklas Riehm (28), weißes T-Shirt, verschmitztes Grinsen, unruhiger Geist.

L Baumfällarbeiten L Teichanlagenbau

Harfst Landschaftsbau und Bewässerungstechnik Hamburg Niendorf · Rahweg 142 e Telefon und Fax 040 - 555 34 25 www.harfst-landschaftsbau.de

10

republikaner „Le Kiez Parisien“ – und Riehm das Leben als Kneipier. Ob er Niendorf vermisse? „Eigentlich nicht – außer meine Familie.“ cs

Für einen Besuch in der Kiezkneipe wird auch schon mal zünftig die Lederhose angezogen

Zwei Niendorfer in Paris: Kneipier Niklas Riehm (links) und sein Kumpel Stefano Alessandrini, der im „Kiez“

Montmartre

Fotos: cs

©NW

als Koch arbeitet

Das wär’s ja noch: Auf dem „Kiez“-Kickertisch spielt der

Das Fitness-Studio des NTSV

FC St. Pauli gegen die französische

Bis 30.11. Mitglied werden

Nationalmannschaft

Kursprogramm Januar - Juli 2016  Fit und gesund in das neue Jahr mit dem Kurs Ihrer Wahl  Alle Kurse sind auch für Nichtmitglieder buchbar Anmeldung ab Dezember www.ntsv-kursprogramm.de oder im Sportbüro, Sachsenweg 78, Telefon 554 216 0

und bis zu 54,- Euro sparen! (Aufnahmegebühr und Fitness-Check gratis) Es erwarten Sie vielfältige Geräte mit Trainerbetreuung, ein großes Kursangebot, Sauna und Schwimmbad. Alle Angebote (außer Gerätetraining) auch für Nichtmitglieder! Rehasport nach §44 möglich. Beratung durch Frau Pahlke unter Telefon 554 216 0

ADYTON – Das Fitness und Gesundheitsstudio im Niendorfer TSV Tel. 040 / 55 42 16 – 0 Sachsenweg 78 · 22455 Hamburg

11

Markenzeichen Puschel-Mikro: Alfons war regelmäßig auf dem Tibarg unterwegs

Drehort Tibarg

W 12

er auf dem Tibarg unterwegs ist kann sich schnell im Fernsehen oder Radio wiederfinden. In der Regel einmal pro Woche interviewen Journalisten von NDR 90,3, Hamburg Journal und anderen Sendeformaten Passanten zu aktuellen Themen. Die Nähe zu den NDR-Fernsehstudios in Lokstedt spielt dabei nur eine Rolle, wenn es aufgrund von tagesaktuellen Ereignissen besonders schnell gehen muss. Ansonsten besticht die Einkaufsmeile durch gute Produktionsbedingungen und andere Vorteile, wie NDR-Pressesprecherin Iris Bents auf Anfrage mitteilt: „Es gibt keinen Straßenverkehr, wenig störende Neben-

geräusche und durch die hohe Geschäftsdichte und den U-Bahnhof bieten sich viele Ansprechmöglichkeiten. Auch die guten Erfahrungen, die die NDR Mitarbeiter mit den auskunftsfreudigen Niendorfer Bürgerinnen und Bürgern gemacht haben und der repräsentative Bevölkerungsquerschnitt in Bezug auf Alter und Beruf sprechen sicherlich für einen Aufnahmeort wie den Tibarg.“ Bis 2007 machte auch Franzose Alfons für das NDR-Satiremagazins Extra3 den Tibarg mit seinem Puschelmikrofon und absurden Fragen unsicher. Die Umfragen seines Nachfolgers Rollo werden vorwiegend in Harburg gedreht. mf

Foto: NDR

Auf der Einkaufsmeile finden viele NDR-Umfragen statt

Der Förster aus dem Süden Was in Hamburg ein „Quiddje“ ist, nennt sich in seiner Heimat ein „Reigschmegdor“. Doch auch wenn Sven Wurster ein Zugezogener ist, fühlt er sich längst in Niendorf heimisch. „Es wurde mir aber auch sehr leicht gemacht, mich hier wohlzufühlen“, sagt der Förster des Niendorfer Geheges. 2007 kam der gebürtige Schwabe mit seiner aus Lübeck stammenden Frau nach Hamburg, zwei seiner drei Kinder sind hier geboren. Sven Wurster war vorher in einem Erholungswald in Mannheim tätig. „Das Niendorfer Gehege ist in vielfacher Sicht außergewöhnlich“, sagt er. „Es macht großen Spaß, den alten

Wir sind der Friseur in Niendorf

und neuen Baumbestand zu pflegen und sich der Herausforderung zu stellen, das Entwicklungspotential als Erholungsort weiter zu entfalten.“ So steht nach der gelungenen Spielplatz-Erneuerung nun ein Projekt Grillplatz an. Viel Lob gibt es vom Förster auch für das Engagement der Niendorfer für ihr grünes Schmuckstück. „Der eigens dafür gegründeten Verein und die Politik ziehen an einem Strang. Es ist deutlich spürbar, dass es eben ,unser aller Wald’ ist.“ moe

Immer auf dem aktuellen Stand, Trends und neueste Techniken anzubieten, ohne aber den klassischen Kunden aus den Augen zu verlieren. Unsere Mitarbeiter sind ausgewählt, regelmäßig geschult und jeder für sich ein Meister seines Fachs.

uRevierförsterei Niendorfer Gehege, Bondenwald 106, Tel.: 58 55 53

In unserem lustigen und buntem Kindersalon fühlt sich jedes Kind wohl. Individuell gehen wir auf jedes Alter ein.

fen: Einfach anru

Von der klassischen Kosmetikbehandlung über Spezialanwendungen, Luxusbehandlungen und Beauty Days. Unser Angebot spricht für sich. Sie zu verwöhnen ist unsere Aufgabe.

58 26 46

Revierförster Sven Wurster freut sich immer, wenn er jemanden im Niendorfer Gehege trifft, mit dem er schwäbeln kann Foto: moe

Ledermüller Team GmbH Inh. Christin Ledermüller Tibarg 20 · D-22459 Hamburg www.ledermueller-team.de ©NW

13

Vom Kunstkurs nach

p Film-Crew mit Zebra bei

Dreharbeiten in Südafrika Foto: privat Smalltalk in Cannes u

Schöner Schein:

mit Hollywood-Schau-

Stefanie Ortmann

spieler Adrian Grenier

am Set mit Schau-

Foto: privat

spieler Foto:privat

Die Doppeleiche am Tibarg: 1898 pflanzten die Niendorfer am heutigen Tibarg zwei Eichen. Sie banden ihre Stämme zusammen, damit sie zu einem Baum zusammenwüchsen. Diese Doppeleiche sollte den Unabhängigkeitswillen von der dänischen Herrschaft, die Schleswig von Holstein trennen wollte, symbolisieren. Bis heute erinnert zudem ein Gedenkstein, ein Findling aus dem Ohmoor, an die „Schleswig-Holsteinische Erhebung“ im Jahr 1848. „Up ewig ungedeelt“ – Auf ewig ungeteilt – ist darauf zu lesen. Foto: cs

14

Hinkucker

Niendorf im Detail

Auflösung von Seite 9

©NW

Cannes „In die Werbung“ wollten in den 1980er Jahren viele. Nur wenigen gelang das so erfolgreich wie Stefanie Ortmann: In ihrer Werbefilmproduktion entstehen Spots, die jeder kennt. Im Kunstunterricht am Gymnasium Bondenwald pauste Stefanie Ortmann lieber Zeitungsanzeigen von Bacardi ab, als sich um die Aufgabenstellung des Lehrers zu kümmern und „überlegte, was man tun muss, um in so einem Arbeitsumfeld zu landen.“ Ihre Recherche führte zu einer Ausbildung in der klassischen Werbung und gipfelte in der Gründung der Werbefilmproduktion 539090 im Jahr 2000. Ob Dieter Bohlen für eine Versicherung, Jogi Löw für einen Reiseveranstalter oder gleich die ganze Fußballnationalmannschaft für einen Bierbrauer über die Bildschirme flimmern – produziert wurden die Spots bei 539090. Auf ihrer langen Kundenliste findet sich auch Bacardi. So glamourös wie in den kurzen Filmen mit den

Anti-Aging apparative Kosmetik Pediküre Massagen klassische Kosmetik

War früh von Werbung fasziniert: Stefanie Ortmann (45) Foto: privat großen Versprechungen geht es bei Stefanie Ortmann mindestens einmal im Jahr auf dem Cannes Werbefilm Festival zu. Oder bei Dreharbeiten in Kapstadt. Ihre Kreativität lebt die 45-Jährige außerdem in der Küche aus: Gerade ist ihr Koch- und Backbuch „Eat Cake for Breakfast – Das Buch für Frühstück, Brunch und Cakes“ erschienen. mf u Die Spots aus Stefanie Ortmanns Werbefilmproduktion 539090 – benannt nach der Firmentelefonnummer – sind zu sehen auf www.539090.com

Bruktererweg 7, 22455 HH, Fon: 040-33 35 85 01 · www.fachinstitut-fuer-dermakosmetik.de

HILLBRECHT INH. CHRISTA STEIN WÄSCHE · BADEMODE · STRUMPFMODE

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Problemlos den

passenden BH finden — bequem und in optimaler Passform Cup A bis H, von 70 bis 120, auch andere Größen möglich 22459 Hamburg-Niendorf · Tibarg 3a Tel.040-584201 · Fax 040-55616545

JETZT SOMMERURLAUB 2016 BUCHEN UND FRÜHBUCHERRABATTE SICHERN! Ihr DER Deutsches Reisebüro in Niendorf • Tibarg 34 t: 040-5549720 [email protected] www.der.com/hamburg5

Knabe mit Gans: Jahrelang galt der alte Niendorfer Marktbrunnen als Schandfleck. Der Verbleib des Brunnens wurde öffentlich in Frage gestellt, die Plastik „Knabe mit Gans“ verschwand spurlos. Zum Glück tauchte sie wieder auf und der Brunnen wurde seinem neuen, heutigen Zweck zugeführt: Ein Beet, in dem die verschiedensten Blumen und Sträucher blühen und das die perfekte Bühne für den „Knaben mit Gans“ bietet. Foto: cs

Die Kirche am Markt, geweiht 1770, gilt als eines der bedeutendsten Barockbauwerke Hamburgs. Architekt Heinrich Schmidt war vermutlich ein Schüler von Cai Dose, der kurz zuvor die ebenfalls achteckigen Kirchen in Rellingen und Hörnerkirchen errichten ließ. Diese Bauweise war laut Dose stabil und kostengünstig. Zudem konnte der Prediger so seiner Gemeinde näher sein und von allen gut wahrgenommen werden. Foto: cs

15

Jungen-Streiche und Heu-Einfuhr

Ende der 40er Jahre: So sah der Tibarg während der Kindheit von Horst Moldenhauer und „Buttje“ aus Foto: Photo Porst

Ende der 40er Jahre wurde dieses Foto mit „Buttje“ (li.), Horst Moldenhauer und seinem Hund Hasso gemacht Foto: Moldenhauer

16

Reetgedeckte Häuser, Vieh und Landwirtschaft prägten bis zu den Bombennächten 1943 das Leben auf und rund um den heutigen Tibarg (bis 1948: Hauptstraße). Vor allem für die Kinder war dieses dörfliche Leben ein Paradies. Und auch nach dem Wiederaufbau bot die nun veränderte Mitte Niendorfs für Mädchen und Jungen zahlreiche Abenteuerräume. „Niendorf-Chronist“ Horst Moldenhauer und sein bester Kindheits-Freund Kurt „Buttje“ Hackhe (beide 78) wuchsen nebeneinander im Fuhlsbüttler Weg, mit der plattdeutschen Sprache und viel Jungen-Schabernack auf: „Natürlich erinnern wir uns an die harten Zeiten, wo jeder um seine Essensration kämpfen musste. Aber unsere Kindheit war auch geprägt von Freiheit und viel Platz zum Entdecken. Als zum Beispiel die vielen Waffen aus Privatbesitz nach dem Krieg auf dem Marktplatz plattgewalzt wurden, haben wir uns einfach noch verwendbare Dinge wie einen kaputten Flintenlauf oder ein Fernglas geklaut. Wir haben auch auf dem

Tibarg im Löschteich der damaligen Feuerwache Stichlinge geangelt und in den Ritzen und Löchern des Fußweges ,Kippel-Kappel’ mit unseren Hölzern gespielt. Dabei hat eine Mannschaft das Holzstück weghebelt und musste die andere es fangen. Im Winter haben wir uns mit den Schlitten an den Jauchewagen gehängt und im Herbst mit Bauer Hinsch das Heu eingefahren. Wir waren ja eine richtige Jungenbande und vor allem ,Mami Vogt’ in der Fettschen Villa hat das bei vielen Streichen zu spüren bekommen.“ moe

Auch das sind Kindheitserinnerungen: 1943 - Horst und „Buttje“ waren gerade sechs Jahre alt - fand auf dem Tibarg vor der Feuerwache eine Spinnstoffsammlung (Altkleidersammlung während des Krieges) statt

Orthopädie-Schuhtechnik Stephen Maschmeyer Orthopädie-Schuhmacher-Meister

Foto: Moldenhauer

25 Jahre meisterhaftes Handwerk in Niendorf …Ihre Füße in guten Händen • • • • • • • •

Handgefertigte orthopädische Maßschuhe Individuell gefertigte Einlagen Diabetische Versorgungen Kompressionsstrümpfe Gehstöcke Bandagen Krücken hochwertige Lymph- und Lipversorgungen an Armen und Beinen

Sie inden uns in Niendorf-Nord / Passage Am Brunnen Sie erreichen uns unter Tel.: 040 57 20 49 55 E-Mail: [email protected] Wir sind für Sie da: Mo + Di 9.00 Uhr – 18.00 Uhr Mi geschlossen wg. Hausbesuchen Do 09:00 Uhr – 20.00 Uhr Fr 09:00 Uhr – 14.00 Uhr

Faustdick hinter den Ohren hatten es die besten Freunde Horst Moldenhauer (re.) und „Buttje“ in ihrer Kindheit Foto: moe

17

Niendorfs größter Kriminalfall Mehr als eine halbe Million D-Mark erbeutete ein Bankräuber

In der Filiale der damaligen Vereins- und Westbank am Tibarg geschah 1987 der zweitgrößte Bankraub Hamburgs Foto: tif

D Ihre Kunst ist gern

IM IM RAHMEN RAHMEN

nicht den Schlüssel. Mit dem kam wenig später, wie üblich, der Filialleiter. Der Räuber zwang ihn mit der Waffe zur Herausgabe und schloss ihn mit Handschellen an einen Wertschrankgriff. Nachdem der Kassierer 567 775 D-Mark in die Werkzeugtasche des Räubers gepackt hatte, schlug dieser ihn mit der Pistole nieder und flüchtete unerkannt. tif

©NW

er bislang zweitgrößte Bankraub Hamburgs fand in Niendorf statt. Am 21. Juli 1987 schloss frühmorgens der Kassierer der Vereins- und Westbank am Tibarg 18-20 seine Filiale auf, als ihm ein Räuber eine Pistole in den Rücken bohrte. Der Angestellte hatte zwar die Zahlenkombination für den Tresor, aber

FACHEINRAHMUNGEN PASSEPARTOUTS

Die neue

RAHMENREPARATUR

Herbst / Winterkollektion ist da!

INDIVIDUELLE LEISTEN OBJEKTAUSSTATTUNG

Individuell, sportlich oder elegant – einfach immer stilsicher.

Werkstatt-Atelier IM RAHMEN Regina Dannenfeldt

Wir beraten Sie gern.

MI + DO 10–18.30 + andere Term. gern nach Vereinb.

www.imrahmen.com

18

©NW

Garstedter Weg 258 L (Sackgasse) 22455 Hamburg-Niendorf Fon 040-53 20 66 15

Niendorf · Tibarg 18 / südl. Tibarg · Tel. 58 97 22 97 Mo-Fr 9-18 · Sa 9-14 Uhr

Foto: Erik Weiss

Künstler & Kicker Niels Frevert, einer der ganz großen Hamburger Singer/Songwriter, begann seine musikalische Karriere am Gymnasium Ohmoor. Als „Niendorfer Dorfpunk“ musste er oft rennen – vor HSV-Fans auf dem Tibarg davon und um den Ball mit Stefan Effenberg.

ter- ter t i l G pluist S is a tteil Prom m Stad de

Bevor Niels Frevert mit seiner Band Nationalgalerie, deren Mitglieder allesamt Ohmoor-Schüler waren, als erste deutschsprachige Band bei MTV Furore machte, tanzte er freitags im Haus der Jugend, hing mit „Außenseitern und Dorfpunks im Gehege ab“ und spielte Fußball beim NTSV. „Es gab nicht viele Angebote für Jugendliche in Niendorf. Die Siedlung Wagrierweg hat eine große Rolle gespielt, da war immer etwas los“, so der 48-jährige Musiker, der

seit 1997 als Solokünstler unterwegs ist. Im Wagrierweg wuchs auch Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg (47) auf, der bis Mitte der 1980er Jahre beim SC Victoria spielte. „Wenn er sich mal auf dem Bolzplatz blicken ließ, dann hat er uns alle an die Wand gespielt. Es war klar, dass aus ihm mal ein Profispieler werden würde“, erinnert sich Frevert an seine Grundschulzeit in den 1970er Jahren. Rennen musste er auch als Teenager, wenn sich am Brunnen auf dem südlichen Tibarg die „berüchtigten Mitglieder der HSV-Fanclubs“ trafen. „Da war oft Alarm. Eigentlich war doch immer eine Menge los in Niendorf.“ mf

„Über Eins-zu-Eins-Situationen schreibe ich nicht so gern“, sagt Niels Frevert über seine poetisch-verschlungenen Songtexte. So ist auch sein Lied „Niendorfer Gehege“ (2008) über ein Abitur-Treffen ein Synonym für „Irgendwann will ich hier mal raus und die Welt entdecken.“ Niels Freverts aktuelles Album „Paradies der gefälschten Dinge“ ist 2014 bei Grönland erschienen. Weitere Infos auf www.nielsfrevert.net

Gute Immobilien brauchen einen guten Namen! 1

3

2

4

GUTSCHEIN für eine unverbindliche Immobilieneinwertung

Engel & Völkers Remy Wohnimmobilien GmbH Niendorf / Schnelsen Oldesloer Str. 27 · 22457 HH Tel. 040 - 559 75 40 www.engelvoelkers.com/niendorf

Hier könnte Ihre Immobilie stehen

1 ETW-Maisonette, Bj. 1986, Wl./Nl. ca. 159 m2, 3-Zi., 2 TGStellpl., Gas, V: 115 kWh (m2a), KP € 469.000 2 ETW-Maisonette, Bj. 1981, Wl./Nl. ca. 150 m2, 6-Zi., Kamin, TG-Stellpl., Gas, V: 166 kWh (m2a), KP € 395.000

3 EFH, Bj. 2015, Wl. ca. 167 m2, 5,5 Zi. GST ca. 700 m2, B: 48 kWh (m2a), KP € 875.000 4

Wir freuen uns über Ihren Anruf !

19

l e d o Vom M n e t n e zum Ag

Frank Sadowski vermittelt Schönheiten und Schauspieler

I

Model für ls a i sk w o d a S k Fran Foto: privat d n sa er -V o tt O den

m Alter von zwölf Jahren wurde Frank Sadowski auf der Straße als Kinder-Model entdeckt und stand fortan regelmäßig für Werbeaufnahmen vor Foto- und Filmkameras. Häufig zusammen mit Schauspieler Jürgen Vogel. Als der Niendorfer mit 18 Jahren zu alt für die Kinder-Agentur war, gründete er zusammen mit seiner ebenfalls modelnden Schwester Kathrin während des BWL- und Jura-Studiums die eigene Agentur „Model Contact“. „Wir waren beim Wändestreichen und hatten noch niemanden in der Kartei, als der erste große Auftrag kam“, erinnert sich der 45-Jährige lachend. Für die Hollywood-Produktion „The Infiltrator“ wurden kurzerhand Schulfreunde besetzt. Längst ist die Kartei im Büro in der Speicherstadt auf rund 3000 Schauspieler und Models gewachsen, die mit Stars wie Helene Fischer, Heidi Klum, Thomas Gottschalk und Mike Krüger oder auch mal an exotischen Orten in Australien, auf Kuba oder im Regenwald vor der Kamera stehen. Die Abwechslung und die Erfolgserlebnisse machen für Frank Sadowski nach wie vor den Reiz seines Jobs aus: „Ich schicke meine Leute ins Rennen und freue mich, wenn ich den Fernseher einschalte und sie in der Werbung sehe.“ mf u Model Contact Hamburg, Frank Sadowski, Auf dem Sande 1, 20457 Hamburg, Tel. 553 88 85, www.modelcontacthamburg.de

In der Kartei von Frank Sadowski stehen 3000 Models und Schauspieler Foto: mf

20

Hier geht’s Promis um die Wurst Institutionen hinter der Theke: Mathias Otto, Uwe Seeler und Co. lieben den Imbiss in der Kollaustraße

und Margret Wolter

Fotos: mf

Ein Stand mit Currywurst und Champagner in Spanien war der Traum von Margret Wolter. In Niendorf gibt es nur Currywurst – und für die kommen zahlreiche Promis und sogar Gäste aus Berlin. Otto Waalkes, Olli Dittrich, Uwe Seeler, zahlreiche Fußballspieler und Spielerfrauen genie-

ßen an der „Haltestelle zur Wurst“ hausgemachte Frikadellen, Schaschlik aus Schweinefilet und natürlich Currywurst nach einem Geheimrezept, das Inhaberin Margret Wolter „nie im Leben preisgeben würde“. Dafür macht sogar ein Gast aus der Currywurst-Hauptstadt Berlin hier regelmäßig Station. Aber nicht nur die klassischen Im-

biss-Gerichte locken die Promis an. Margret Wolter und ihr Mann Mathias sind Niendorfer Institutionen. Mathias hat die Tennisanlage Sportlepp mit aufgebaut und viele von seinen jetzigen Stammgästen trainiert. „Otto ist noch viel netter als im Fernsehen, der hat hier schon spontan für Kinder gezaubert“, schwärmt Margret Wolter. Aber sie hat auch

ein großes Herz für ihre Gäste aus der Nachbarschaft und unterstützt die Willkommenskultur für die Flüchtlinge in den Unterkünften Niendorfer Straße und Papenreye. „Wir fühlen uns als Weltbürger“, sagt sie. mf u Haltestelle zur Wurst, Kollaustraße 137, Mo. bis Fr. 10.30 - 18 Uhr

Dermatologische Gemeinschaftspraxis am Tibarg Mit dem DRK-Hausnotruf und DRK-Mobilruf:

Sicher zu Hause und unterwegs!

Dres. med. Reusch, Mielke, Prof.Christophers & Partner Fachärzte für Hautund • Ambulante Operationen Geschlechtskrankheiten Geschlechtskrankheiten

NEU in der ästhetischen Sprechstunde • Lasertherapie • Faltenbehandlung mittels Botulinumtoxin & Hyaluronsäure-Fillern ©NW

Vereinbaren Sie bei uns einen Termin! Ihr amam Tibarg Ihr Hautarzt-Praxisteam Hautarzt-Praxisteam Tibarg Tibarg 7-9 · HH-Niendorf · Tel. 58 51 82 · www.dermatologie-tibarg.de

Gute Gründe für den DRK-Hausnotruf und DRK-Mobilruf: Sie können sicher und selbständig zu Hause leben. Im Fall eines Falles erhalten Sie schnelle Hilfe. Wir sind rund um die Uhr für Sie da, an 365 Tagen im Jahr. Das Hausnotrufgerät ist leicht zu installieren. Auch beim Einkauf, beim täglichen Spaziergang oder bei sportlichen Aktivitäten sorgen wir für Ihre Sicherheit: mit dem DRK-Mobilruf für unterwegs.

Bestatter Niendorf GBI Niendorf, Frau Bargmann Niendorfer Marktplatz 16 Tel. 555 99 172

Wir beraten Sie gerne!

Sozialstation Lokstedt-Stellingen gGmbH Försterweg 48 · 22525 Hamburg · Tel.: 54 75 97-0 E-Mail: [email protected] www.drk-sozialstation-lokstedt-stellingen.de

Bestattungen – Bestattungsvorsorge 21

THOMAS BÜTTNER STEUERBERATER | DIPL. FINANZWIRT Optimale Interessenvertretung, Transparenz und Flexibilität • Steuerberatung • Gestaltungsberatung • Betriebliches Rechnungswesen (inkl. Löhne / Gehälter) • Erbschaftsteuer

©NW

Andreasberger Weg 18 · 22453 HH-Niendorf · Tel. 555 999 80 www.steuerberater-buettner.hamburg

S T E U E R B E R AT E R

O L A F S T U M P E - S TA P E L F E L D T DIPLOM FINANZWIRT (FH)

„Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat das Recht, Steuern zu sparen“ (BGH-Urteil von 1965)

Krähenweg 3b | 22459 Hamburg Tel.: 040 / 531 607 10

Impressum Mein Niendorf 2015, 3. Ausgabe Verlag: Niendorfer Wochenblatt GmbH & Co. KG, Tibarg 30, 22459 Hamburg, Tel. 040 / 55 50 530-0, www.nie-wo.de Geschäftsführung: Angelika Zander Anzeigen: Björn Beutler, Claudia Jacobs, Nicola Krause, Simone Loge, Brigitte Wollmann Grafik: Susann Behnken, Kristin Hesse, Maria Ljungdahl Konzeption und Redaktionsleitung: Silke Jahn Redaktion: Miriam Flüß, Bernhard Koch, Claudia Möller, Christina Sluga, Frank Tiedemann Verteilung: an prominenten Auslagestellen in Niendorf und Umgebung Auflage: 10 000, Druck: Lehmann Offsetdruck GmbH, 22848 Norderstedt. Stand: November 2015 Anzeigenentwürfe des Niendorfer Wochenblatt Verlags sind mit „© NW“ gekennzeichnet und urheberrechtlich geschützt. Der Verlag hat die alleinigen Nutzungsrechte für die von ihm erstellten Anzeigen. Weiterverwendung nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung oder kostenpflichtigem Erwerb.

22

ter- ter t i l G pluist S is a tteil Prom m Stad

Hollywood-Schönheiten Laura (rechts) und Sarah Bellini aus Niendorf leben den amerikanischen Traum Foto: privat

de

Von Niendorf nach Hollywood Ein Karrieresprungbrett: „Wir haben gerade erst eine Dokumentation über das Handwerk Schauspiel von Michelle Danner abgedreht, die bald beim Streaming-Dienst Netflix zu sehen sein wird“, berichtet Laura Bellini im Gespräch mit dem Niendorfer Wochenblatt. Und auch die große KinoDie Niendorferinnen leben leinwand ruft: Beim zweiten das Leben, von dem viele jun- Teil des Blockbusters „The Bandit ge Schauspieler träumen: Die Zwillinge Laura Hound“ sind die charSie haben ihr und Sarah Bellini manten BrüGlück in Hollywood ge- starten in Amerikas netten ebenfalls mit von sucht und gefunden. Der- Traumfabrik durch der Partie. Ihr Tipp zeit studieren die Bellinis Schauspiel am für alle, die ebenfalls in der renommierten Larry Moss Traumfabrik Hollywood Studio. Ihr Schauspiel-Coach durchstarten wollen: „Verlieist Michelle Danner, die be- re niemals den Glauben an reits mit zahlreichen Deine eigene Kraft und DeiOscar-Gewinnern zusammen nen Willen, etwas zu schaffen!“ cs gearbeitet hat. Bei der Arbeit John Travolta über den Weg laufen oder beim Festival-Besuch neben dem Teenieserien-Schwarm von einst stehen: Für die Zwillinge Laura und Sarah Bellini (23) ist das Alltag – auch wenn sie sich noch nicht wirklich daran gewöhnt haben.

n i e d Ma f r o d Nien rem

e aus uns e t k u d o Pr il Stadtte

N

iendorf ist ein idyllisches Wohnquartier mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Unternehmen – und eine wahre Ideenschmiede. Denn einige Produkte namhafter Firmen werden im Stadtteil entwickelt und zum Teil auch hergestellt.

Medizintechnische Innovationen

Am Vierenkamp – hat seit 2012 Dispomedica seinen Sitz. Das mittelständische und inhabergeführte Medizintechnik-Unternehmen stellt im Norden Niendorfs ein breites Spektrum von Einwegprodukten für die professionelle Anwendung in der Herzchirurgie, Gastroenterologie, Neurochirurgie und Allgemeinchirurgie her.

Modische Kollektionen Ebenfalls in Niendorf entwickelt werden die Kollektionen für das Mode- und Lifestyle-Unternehmen Tom Tailor. Vom Prototyp bis zum fertigen Produkt werden die Kollektionen am Garstedter Weg konzipiert und können auch vor Ort im Geschäft oder im Factory Outlet der Hauptzentrale erworben werden. Foto: Tom Tailor

Foto: Dispomedica

Gesunde Kost Niendorf ist der Stammsitz der

Firma Diäko, die von hier aus europaweit ihr Ernährungskonzept für gesundes Essen vertreibt. Vor über 30 Jahren gründeten Christa Nake-Küpper und Gisela Berg die Firma, die heute auch in Berlin und München, in Österreich, Dänemark und den Niederlanden präsent ist. Die Ideen zu den leckeren Wochenprogrammen und für die Einzelgerichte kommen aber alle aus Niendorf. Und nach der Produktion in einer Großküche werden die einzelnen Komponenten am Krähenweg verpackt und werden von hier aus an die Kunden verschickt. Foto: Diäko

Elektrische Antriebe

Hausinterne Entwicklungen und Erfindungen bestimmen auch den Alltag des Niendorfer Unternehmen TA Roloff, das seit 1964 Antriebstechniken für Industriearmaturen produziert. Die Innovationen vom Adlerhorst kommen zum Beispiel in Raffinerien oder Kraftwerken zum Einsatz. Vor allem mit ihren ausfallensicheren Notfallabsperrungen von Klappen und Kugelhähnen ist die Firma führend. Foto: TA Roloff

Bordküchen für Flugzeuge Sogar in den Flugzeugen

vieler bekannter Airlines fliegt ein Stückchen Niendorf mit. Denn als weltweit führenden Hersteller von hochwertigem und gewichtsoptimiertem Kabineninterieur produziert die Diehl Service Modules GmbH (früher: Mühlenberg) seit 2005 am Vierenkamp Bordküchen, Stauschränke und ähnliche Leichtbauteile. Foto: Diehl Service Modules

23

Klavierbauer und öffentlich bestellter Sachverständiger der Handwerkskammer Hamburg ist Günter Knittel mit seinem Familienbetrieb in vierter Generation

Experten für die richtige Stimmung „Ich mag dich einfach, mein Klavier. Du bist und bleibst der beste Freund für mich! Und gäbs dich nicht, säß ich nicht hier. Und dieses Lied ist für dich.“ So besang einst Udo Jürgens sein liebstes Instrument. Und Klavierbauer Günter Knittel sorgte bei Auftritten des Österreichers in Hamburg für den guten Klang.

24

Autowelt Kummerfeld AU

TÜÜVV+ +AU use T/W a e im ochim HauHse

3x Woche

KFZ-und AutomatikGetriebe Reparatur

Reparaturen aller Marken KFZ-Meister Lars Kummerfeld Automatik-Getriebe-Service Uwe Faßbender

„Wie beim Fußball: Die Weisheit ‚Das nächste Spiel ist das schwierigste’ gilt auch bei Klavierbauer-Aufträgen“, sagt Ludger Linz

A

uch Joja Wendt, Lang Lang und viele Klassik-Stars zählen zur Kundschaft von Knittel und seinem Schwiegersohn Ludger Linz. Gar nicht so einfach, einen Interviewtermin in der Werkstatt im Krähenweg zu bekommen. Gerade noch war Ludger Linz im Hansa-Theater, schon wartet Jazz-Pianist Michael Wollny beim NDR in Lokstedt auf ihn. Stimmen, Reparieren, Restaurieren – so sieht der Arbeitsalltag von Knittel und Linz aus. „Das Bauen von Klavieren findet heute zu einem großen Teil in China statt“, weiß Günter Knittel zu erzählen. Aus rund 12 000 Einzelteilen wird es zusammengesetzt – ein kompliziertes Instrument! Beim Restaurieren stehen die Niendorfer Klavierbauer dann auch schon mal schier hoffnungslosen Fällen gegenüber. Aber ob Mäusefraß oder Wurmlöcher – „mission impossible“ gibt es bei

Knittel und Linz nie. Dabei hilft auch das umfangreiche Lager aus „Sachen, die man noch mal brauchen könnte“. Für ahnungslose Außenstehende mag das leicht chaotisch wirken, deshalb freut sich Günter Knittel über Formulierungen wie „es besteht eine hauseigene Struktur“. Reich wird man nicht bei dieser Arbeit, eher reich an Erfahrung. Ludger Linz: „Unser Beruf ist ein Kunsthandwerk.“ Und im Umgang mit kapriziösen Musikern ist bisweilen Fingerspitzengefühl gefragt. Doch man erlebt viel dankbare Kundschaft. Ludger Linz: „Mit einem reparierten Klavier bringen wir immer gute Stimmung ins Haus.“ Gern erinnert er sich an die verhärmte ältere Dame, die ihn erst so streng anschaute und nach zehn Minuten Klavierspiel aufgetaut war. Und der Wandel in der Arbeitswelt, wie macht der sich beim Klavierbauer bemerkbar? Ludger Linz lächelnd: „Gar nicht. Alles hundert Prozent Handarbeit.“ Text und Foto: bk

Holsteiner Chaussee 371a 22457 HH-Schnelsen

©NW

Tel. 55 35 206 www.autowelt-kummerfeld.de

Service rund ums Auto KFZ-Reparaturen für alle Fahrzeugtypen W W W W W W W W W W

Fahrzeuglackierung Spot-Repair Unfallschadenbeseitigung Beschriftung TÜV Mängelbehebung TÜV Abwicklung Mietwagenvermittlung Versicherungsabwicklung Schweißarbeiten Klimaanlagen Service

Gutschein für kostenlosen Batterie- und Licht-Test

Autoklinik Tams KFZ-Meisterwerkstatt Krähenweg 26 22459 HH- Niendorf

Tel. 040-552 55 55 und 040-551 75 12 Mo-Do 7-18, Fr 7-16 Uhr, Sa nach Vereinb.

www.auto-klinik-tams.de

25

Foto: www.snapshotz.de

WIR L(I)EBEN

NIENDORF! Wohnen, arbeiten und leben in Niendorf; wir kümmern uns um Ihre Immobilie. Ob Verkauf, Vermietung oder Verwaltung, profitieren Sie von solider Maklerarbeit in der dritten Generation.

©NW

Richard E. Maier GmbH Tibarg 32 b . 22459 Hamburg (Niendorf) Tel (040) 589 7000 . [email protected] www.richardemaier.de

Lotto · Tabakwaren Zeitschriften Handy-Karten

Feste kegeln! Geburtstage, Feste aller Art, Catering…

Das Team vom LTZ wünscht all seinen Kunden eine besinnliche Vorweihnachtszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

e

Eine tolle Ide

auf Freie Termine n! h a unserer Kegelb

L-T-Z

Klaus und Irina Unterberger Niendorf-Nord, ErnstMittelbach-Ring 49 / im NNZ Tel. 551 30 99, Mo-Fr 6.30 -19, Sa. 6.30 -15 Uhr

26

©NW

Einkaufen wie bei Freunden

Niendorf · Sachsenweg 85 Tel. 551 82 20 Mo-Fr ab 16 · Sa ab 15 · So nach Vereinb.

Eine kleine feine Rolle Hamburg ist die Heimatstadt einiger großer Literaten und Autoren. Die Hansestadt ist Ort des Geschehens weltbekannter Romane und Erzählungen, von Wolfgang Borcherts „Draußen vor der Tür“ bis zu Benjamin von Stuckrad-Barres „Soloalbum“. Niendorf spielt da eher eine kleine und feine Rolle. Aber immerhin: Unser beschaulicher Stadtteil ist Teil einiger großer Geschichten der heutigen Zeit. Das sind unsere Top-3: 1. Kathrin Seddig: „Runterkommen“, 2010 Untertitel: „Schöner scheitern in HamburgNiendorf“. Brillanter Debüt-Roman, der das ziemlich gewöhnliche Schicksal einiger gelangweilter Mittelschichtler schildert. Es geht um Liebe und die halsbrecherische, meist vergebliche Jagd nach dem ganz großen Glück. 2. Martina Borger und Maria Elisabeth Straub: „Im Gehege“, 2004 Die eine lebt in München, die andere unweit der dänischen Grenze. Ihr Kriminalroman „Im Gehege“, 2008 mit Robert Atzorn für das ZDF verfilmt, spielt im gutund bildungsbürgerlichen Niendorf. Das Buch: eine dichte Beschreibung nachbarschaftlicher, kollegialer und Lehrer-Schüler-Beziehungen am imaginären Wilhelm- BuschGymnasium, wo Pauker Jon Evermann, Anfang 50, wohnhaft im Bansgraben, erstmals die wahre Liebe entdeckt. Eine Liebe, für die er über Leichen geht. 3. Ildikó von Kürthy, „Herzsprung“, 2001 Kein „Niendorf-Roman“ im eigentlichen Sinne. Dennoch kommt unserem Stadtteil in der Frauenliteratur-Liebesdramödie eine entscheidende Rolle als „Glücks- und Liebesort“ von Protagonistin Amelie Puppe Sturm zu. Der Leser trifft sie knutschend auf einer Bank im Niendorfer Gehege: „Die Waldlichtung im Niendorfer Gehege, wo wir uns unbeobachtet glaubten - und erst beim Anziehen feststellten, dass wir das nicht cs waren...“

War ein beliebter Nie ndorfer Treffpunkt: Da s Kino im Palmengarten um 1950 Foto: Horst Moldenhau

er

I

m Vorprogramm spielte der legendäre Kinoorganist Gerhard Gregor auf der Funkorgel, im Anschluss flimmerten Filmstars über die Leinwand. Von 1949 bis 1963 genossen die Niendorfer Hollywood-Glamour im Kino im Palmengarten auf dem Tibarg.

Als an den Weihnachtstagen des Jahres 1949 das erste Lichtspielhaus in Niendorf mit 550 Plätzen eröffnet wurde, hieß der Tibarg noch Hauptstraße und „Der dritte Mann“ war einer der großen Filme des Jahres. „Das neue Theater empfängt die Gäste

Stars auf der Niendorfer Leinwand Das Kino im Palmengarten auf dem Tibarg öffnete nur kurz seine Türen in einem langgestreckten Foyer, das in seiner wohltuenden Ausstattung mit Decken- und Wandbeleuchtung, Schaukästen, Blumen und Kokosläufern einen ausgesprochen kultivierten Eindruck macht“, lobte die Zeitschrift Cinemascope das Haus mit 550 Plätzen im Jahr 1958. Am ehemaligen Standort eines Bauernhofes hatte der aufgrund seiner Arbeiten für das NS-Regime

umstrittene Architekt Cesar Pinnau einen Neubau im Stil eines klassizistischen Tempels errichtet. Von dem Foyer zeigte sich auch Cineast Arndt Eggers schwer beeindruckt, der auf dem Tibarg aufwuchs: „Ich entsinne mich an einen, meinen überhaupt ersten Kinobesuch mit meinen Eltern, es wird 1962 oder 1963 gewesen sein. “Der Krieg der Knöpfe“ von Ives Robert. Dabei erinnere ich

nur das beeindruckend große Foyer mit den vielen Großpflanzen.“ Der erste war auch einer der letzten Palmengarten-Besuche von Eggers. 1963 wurde das Lichtspielhaus abgerissen, mit dem Bolle-Supermarkt entstand an seiner Stelle ein Konsumtempel. Aber Arndt Eggers war nach eigenen Worten „angefixt“ und übernahm 1974 das Magazin Kino in Winterhude. mf

Wir sind

fairster Makler in Ihrer Region!

Dürfen wir

auch für Sie verkaufen oder vermieten?

[email protected] www.hausmann-makler.de

(040) 529 6000 27

Am liebsten On Air D

as Radio hat Stephan Heller schon während seiner Schulzeit am Bondenwald fasziniert: „Ich habe bei mir zuhause im Kinderzimmer Radio gespielt und mit zwei Schulkumpels, die heute noch meine besten Freunde sind, Kassetten aufgenommen“, erinnert sich der 47-Jährige. Nach dem Abitur erfand er bei dem noch jungen Privatsender Radio Hamburg den viel kopierten Oster-Radio-Marathon. „Heute arbeite ich mit dem Moderator zusammen, der mir schon als Schüler sehr gefallen hat: Carlo von Tiedemann. Mein Traum ist wahr geworden und ich freue mich jeden Tag, bei NDR 90,3 auf Sendung zu gehen.“ mf

ter- ter t i l G pluist S is a tteil Prom m Stad de

FotoRainer Stur

m/pixelio.de

Hinkucker

Original und Fälschung

Pyramide: Beide stammen aus den 80er Jahren und die Tibarg-Pyramide ist tatsächlich vier Jahre älter als der große Bruder in Paris

Foto: moe Foto: moe

Die große Welt findet sich auf dem Tibarg Foto: fotolia

Was war zuerst da? Das Atomium auf dem Tibarg oder das in Brüssel? Die Pyramide am Busbahnhof oder die vor dem Louvre in Paris? Der kleine Strokkur vor dem Tibarg Center oder der in Island? Atomium: Zugegeben, das in Brüssel ist ein wenig älter (gebaut zur Expo 1958) und einen Hauch größer (102 Meter)

28 Foto: moe

Foto: Stephan

Bachmann/pixe

lio.de

Geysir: An den bis zu 35 Meter hohen kochendheißen Strokkur (deutsch Butterfass) in Island kommt der Tibarg Geysir nicht ran

Massage am Tibarg (ehemals Bondenwald) 4 x in Hamburg auch in Ihrer Nähe

t Ein BondenwaldKlassenfoto aus den späten 80ern

Der Abi-90-Jahrgang u feierte in selbst kreierten T-Shirts das Ende der Schulzeit Fotos: mf

Beim Abi-Treffen kommt es erstens anders und zweitens als man denkt „Ich finde es so toll, dass Du gekommen bist, obwohl Du so zugenommen hast!“ Dazu gibt es eine herzliche Umarmung. Wer auf dem Abi-Treffen Höflichkeitsfloskeln, Komplimente und Geschichten von Top-Karrieren befürchtet, kann sich entspannen. 20 Jahre nach dem Abitur hat sich am Gymnasium Bondenwald einiges verändert. Es gibt jetzt einen repräsentativen Eingang und der „Pavillon“, ein Euphemismus für die zugige Baracke, hinter der man sich heimlich zum Rauchen traf, wurde abgerissen. Aber der alte Schulgeruch hängt noch in den tiefen Gängen des Oberstufentraktes und ist vielleicht mitverantwortlich, dass man sich wie in einem Zeitloch fühlt. Die alten Schulfreunde kennen die schlimmsten Modesünden und Frisuren, die peinlichsten Schwärmereien und die dunkelsten Geheimnisse aus Teenie-Zeiten. Denen kann man nichts vor-

machen. Deshalb fühlt es sich mehr wie ein Familientreffen denn eines mit quasi Fremden an. Als hätte man sich gestern vorm Schultor verabschiedet stehen die alten Cliquen zusammen und lachen über dieselben flachen Witze. Was die ehemalige Schulschönheit und der Klassenclown heute beruflich machen? Keine Ahnung, war kein Thema. Mit Karrieren kann man bei neuen Bekannten angeben. mf

Info Wer alte Schulfreunde sucht, wird neben Facebook auch auf www.stayfriends.de fündig. Auf den Webseiten der Gymnasien Ohmoor und Bondenwald gibt es außerdem eine Rubrik „Ehemalige“. Am Gymnasium Bondenwald wurde 2007 der Ehemaligenverein gegründet, der regelmäßig Treffen organisiert. Infos auf www.bondenwald-ev.de

Personal Training  Präventives Training  Training für Frauen  Ernährungstraining 

Massage-Team Feyyaz Özisciler

• med. Massagen • Lymphdrainage • Wärmeanwendungensage • Fußrelexzonenmas • Sportmassagen und vieles mehr! Öfnungszeiten: ©NW

p Gemeinsame Erinnerungen: Wilde Abi-Feier am Gymnasium Bondenwald 1989

0177-64 68 935 www.js-koerperkultur.de

Mo-Fr 15-20 Uhr Sa 12-19 Uhr und nach Vereinbarung

Zum Markt 1 22459 Hamburg Tel. 58 97 99 77 www.massage-feyyaz.de

SCHADENSCHNELLDIENST

Plakette fällig? Täglich HU! Kfz-Prüfstelle Sofort – ohne Termin!

Unsere weiteren Dienstleistungen:  Schadengutachten  Fahrzeugbewertungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Peter Siegmund Kollaustraße 166 (neben der Star-Tankstelle) Tel.: 040-4906070 · [email protected]

Wir verlängern die Lichttest-Wochen... Kostenloser Lichttest 2015 bei uns! Wussten Sie`s schon? Wir führen auch Gasprüfungen für Ihren Wohnwagen und Ihr Wohnmobil durch. 29

31 31

Mit 38 PS tuckert Horst über Mit 38Krause PS tuckert die Straßen vor Horst Krause–über allem im nördlichen die Straßen – vor Foto: moe Niendorf allem im nördlichen Niendorf Foto: moe

©NW ©NW

Revolver

aue men aue moe men

moe

nicht Besitnicht tBesitmit macht mit kstück machreude, kstück urften. reude, d was urften. dalten was ralten der r moe der moe

Steuerberatung für Privatpersonen und Unternehmen Steuerberatung Privatpersonen und Unternehmen Vorbereitung vonfür Steuererklärungen Vorbereitung von Steuererklärungen Steuerliche Beratung bei Einzelfragen und Gestaltungen Steuerliche bei Einzelfragen Gestaltungen (Einkommen-,Beratung Körperschaft-, Erbschaft- und und Schenkungsteuer) (Einkommen-, Körperschaft-, Erbschaft- und Schenkungsteuer) EKZ Niendorf-Nord · Rudolf-Klug-Weg 7 · 22455 Hamburg Telefon 57·00 26 99 - 0 · www.lubka.de EKZ Niendorf-Nord Rudolf-Klug-Weg 7 · 22455 Hamburg Telefon 57 00 26 99 - 0 · www.lubka.de

Über Jaehrr&e 10Üb rungre rfaJha E0 1 petenhnzgfü&r Sie

mrfahru KoE burgSie am nz für in Hte Kompe burg m a in H

Wir machen Ihre Steuererklärung! Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutscher e.V. (Lohnsteuerhilfeverein) Beratungsstellenleiterin Magdalena Scholz Ernst-Mittelbach-Ring 57 | 22455 Hamburg | Tel. 040/52 56 04 95 [email protected]

nn-

< www.steuerring.de/mscholz

-

b nb u-

■ ■ ■ ■

Wir erstellen Ihre Steuererklärung - für Mitglieder, nur bei Arbeitseinkommen, Renten und Pensionen.

30

Wir erstellen Ihre Steuererklärung – für Mitglieder,  www.steuerring.de/mscholz nur bei Arbeitseinkommen, Renten und Pensionen.

Deutschlands momentan beste Deutsch-Rock-Band wurde quasi in Niendorf „geboren“. Denn Kristoffer Hünecke (li.) und Niels Grötsch (re.) von „Revolverheld“ stammen aus dem Stadtteil.

helden aus Niendorf auch Partys am Grootsee, Tennis beim NTSV und Ausflüge an den Airport-Rand sind für Kris ganz eng mit seiner Jugend verknüpft. „Noch heute beobachte ich gern in Niendorf die Flugzeuge und hänge meinen Gedanken nach“, verrät er. Mit der Gründung von Revolverheld 2002 geht es musikalisch für die beiden Niendorfer, Johannes Strate und Jakob Sinn stetig bergauf. „Unser Erfolg ist langsam gewachsen. Das hat uns aber auch die

Chance gegeben, damit zu reifen und unsere Bodenständigkeit zu behalten“, sagt Kris. Auch wenn er mittlerweile nicht mehr in Niendorf wohnt, hängt sein Herz am Quartier. „Meine Eltern wohnen noch hier und die besuche ich natürlich so oft wie möglich.“ Und immer wenn Kris dann durch die Straßen oder im Niendorfer Gehege spaziert, kommt Nostalgie auf. „Niendorf ist wirklich ein toller Stadtteil, um hier seine Kindheit zu verbringen.“ moe

©NW

vana oder Pearl Jam das Größte. Dass wir das nun selbst erreicht haben, ist die Erfüllung eines absoluten Jugendtraums“, so Kristoffer. Seit seiner Kindheit spielt er Gitarre, so wie Niels auch. Beide besuchten auch die Grundschule Sethweg. „Kennengelernt haben wir uns schließlich über die Musik- und Bandszene an meiner Schule – dem Gymnasium Ohmoor“, so Kris. Proben im elterlichen Gartenhaus und das Tüfteln an eigenen Songs bestimmen ihrer Freizeit. Doch

Foto: Tim Kramer

T

op-Single-Platzierungen, der erste Platz mit Rekordpunktzahl beim „Bundesvision Songcontest“, „Best German Act“ bei den MTV Europe Music Awards 2014, der Echo 2015 als „beste Rock/Pop-Gruppe national“ – es könnte nicht besser laufen für „Revolverheld“. Und nun noch die Veröffentlichung ihrer schönsten Songs auf dem Album „MTV Unpluggend in drei Akten“... „Als Teenager waren für mich die Unpluggend-Alben von Nir-

a u s f Sie! n u n e u e r f r Wi

Susanne Petersen Heilpraktikerin

Praxis für Klassische Homöopathie Erwachsene & Kinder Termine nach Vereinbarung. Hausbesuche möglich. ©NW

Tibarg 44 · Tel. 040 58 955 885 · [email protected]

Wendlohstraße 25 · HH- Niendorf · Tel.: 040 -551 41 43

31

Album & Tour Für ihr neues Album „MTV Unplugged in drei Akten“ nahmen die Revolverheld-Jungs ihre besten Songs wie „Ich lass für dich das Licht an“ oder „Lass uns gehen“ in einer exklusiven Show auf - mit zum Teil anderen bekannten Musikern wie Rea Garvey, Johannes Oerding, Annett Louisan oder Mark Forster. Im März 2016 gehen sie damit und mit vielen Gästen auf Städte-Tour, die am 26. November in der Barclaycard Arena in Hamburg ihr Finale erlebt. Karten: www.revolverheld.de

P. Loppow P. Loppow && Sohn SohnGmbH GmbH

Heizungs- u. Heizungsu. Sanitärtechnik Sanitärtechnik · Niendorf Krähenweg 3 b · Tel.: 040 Niendorf · Krähenweg 3 b / 551 49 62

DHH mit Pfiff und gutem Grundriss in HH-Schnelsen • • • • • •

Bj. 1991, 3–4 Zimmer, Keller 103 m2 WFL., 406 m2 Grundstück Bad mit Badewanne Sep. Gäste-WC und helle EBK Doppelcarport und Schuppen Kaufpreis 345.000 EUR zzgl. 6,25 % Courtage Energieausweis 168,4 kWh, Gas, F

seit 1918

P. Loppow Sohn Tel.: 040 & / 551 49GmbH 62

Heizungs- u. Sanitärtechnik · Niendorf Krähenweg 3 b · Tel.: 040 / 551 49 62

seit 1918

Jetzt neu erhältlich: ende erzeug Die strom ältlich: Jetzt neu erh ngsanlage! Heizu stromerzeugende Die Heizungsanlage!

Möblierte 3-Zimmer-Wohnung nahe Tibarg 72m², 1. OG, EBK,Vollbad, BK Miete inkl. Heizung/Wasser 820 € zzgl. Strom + KT

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin oder die kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie. Wir sind gern für Sie da! Tel. 040 - 55 00 65 10 Unsere aktuellen Angebote von Hamburg bis Sylt finden Sie unter

www.radue-immobilien.de

32

DER Spezialist fürfür Ihr Ihr neues www.loppow.de DER Spezialist neues www.loppow.de

DER Spezialist für Ihr neues

Wohlfühlbad www.loppow.de

„Endlich ist das Baby bei mir zu Hause!“

„König sein fühlt sich gut an!“, befanden Heiko Boguth und Schützenkönigin Martina Neusser

Für den Titel brauchte es viele Schüsse Seit 35 Jahren träumt Heiko Boguth davon, Schützenkönig zu werden. Dieses Jahr nun hat es geklappt. Jetzt trägt er den Titel „Heiko der Winser Schütze von der Elbe“.

Hoch oben am „Schloss“ brachten die Schützenbrüder die begehrte Schützenscheibe für den Sieger 2015 an Fotos: bk

Der 45-Jährige lebt seit fünfeinhalb Jahren im Andreasberger Weg in Niendorf. Aber seinem Ziel, Schützenkönig in der alten Heimat zu werden, blieb er immer treu. Im August 2015 schoss er wieder mit und rechnete gar nicht mehr mit dem Titel. Dann „passierte“ es am Ende im Stechen doch. Klare Sache, dass er, der schon seit Kindertagen der Schützengilde

Winsen/Aller treu ist, seine Gilde und den Fanfarenzug Allertal zu sich nach Haus einlud. Mit Pauken und Trompeten zogen um die 70 Allertaler durch den Perckentinweg zur „Residenz“ im Andreasberger Weg. Mit dabei auch Schützenkönigin Martina Neusser. Beide Regenten waren sichtlich gerührt und aufgeregt – besonders, als die Schützenbrüder für den König 2015 die Schützenscheibe am Haus aufhängten. Kommentar von der strahlenden Majestät Heiko: „Endlich ist das Baby bei bk mir zu Hause!“

33

Jugendforum Niendorf, www.jugendforum-niendorf.de

Wer, was, wo in Niendorf

Behörden

Jugend

Behördliche Einrichtungen im Dienststellengebäude, Garstedter Weg 13, Telefon 42801-Durchwahl (DW)

Haus der Jugend Niendorf, Vielohweg 152, Tel.: 551 19 02, www.hdj-niendorf.de

Fachamt für... ... Grundsicherung und Soziales, Di.+Do. 8.30-12.30 Uhr, DW -4746 ... Gesundheit Kinder/Jugendliche mit Schularztstelle, Do. 14-15 Uhr, DW -4660 ... Jugend- und Familienhilfen, Mo. bis Do. 8-16 Uhr, Fr. 8-14 Uhr, DW -4613 und -4682 ... Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt, Termine nach Vereinbarung, DW -3708 Soziales Dienstleistungszentrum, Garstedter Weg 13, Termine und Öffnungszeiten unter DW -4746 Kundenzentrum Lokstedt mit Einwohnermeldestelle, Garstedter Weg 11, Mo. 8-16 Uhr, Di. 7-13 Uhr, Mi. 8-13 Uhr, Do. 9-18 Uhr, DW -4600

AKKORDEON

Spielhaus Wagrierweg, Wagrierweg 52a, Tel.: 551 36 45, www.spielhaus-wagrierweg.de Waldschule Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bondenwald 108, Tel.: 55 40 36 85, www.sdw-hamburg.de Waldjugend Niendorf, Lokstedter Holt 46, Tel.: 530 5560, www.waldjugend-hamburg.de Deutsche Waldjugend, Landesverband Hamburg, Gruppe Niendorf, Treffpunkt Bondenwald 106 (Förstereigelände), www. deutsche-waldjugend-hh.de Pfadfinderstamm Lykàmedas (Mädchen), Niendorfer Gehege, www.pbn-hamburg.de Pfadfinder Adler, Treffpunkt: fr. 16.30 Uhr, Freie ev. Gemeinde Niendorf, Bondenwald 58

hnupperstunde

Kostenlose Sc

GRÖSSTES

Verein Akzente, Förderung gemeindlicher Kinder- und Jugendarbeit in Niendorf, Kirchengemeinde Niendorf, Sachsenweg 2, Tel.: 551 53 80 (1. Vorsitzender Dr. Klein)

Kirche Kirchenkreisverwaltung Hamburg-West/Südholstein (evang.-luth.), Max-Zelck-Str 1, Tel.: 58 9500, www.kirchenkreis-hhsh.de Stadtteildiakonie Niendorf mit Sozialberatung und Begegnungsstätte, Max-Zelck-Str. 1, Tel.: 58 950 150, www.diakonie- hamburg.de Ev.-luth. Kirchengemeinde, Kirche am Markt mit Gemeindehaus, Niendorfer Marktplatz 3a, Tel.: 58 11 71, www.kirche-in-niendorf.de Verheißungskirche mit Gemeindehaus, Sachsenweg 2, Tel.: 571 48 30, www.kirche-in-niendorf.de Immanuel-Haus, Quedlingburger Weg 100, Tel.: 551 22 82, www. kirche-in-niendorf.de Kath. Pfarrgemeinde St. Ansgar, Niendorfer Kirchenweg 18, Tel.: 58 97 480, www.sanktansgar-hamburg.de

Kitas Deutsch-Spanischer Kindergarten „La Cometa“, FriedrichEbert-Str. 14 , Tel.: 58 91 78 10, www.ipicape.de Elbkinder KiTas Bindfeldweg 30, Tel.: 58 97 420, Wagrierweg 16, Tel.: 552 32 28, Wernigeroder Weg 10, Tel.: 552 12 15, www.elbkinder-kitas.de Ev. KiGa im Immanuel-Haus, Vielohweg 136, Tel.: 552 16 60, www.vielohweg.eva-kita.de Ev. KiGa Verheißungskirche, Sachsenweg 2 , Tel.: 57 14 83 14, www.sachsenweg.eva-kita.de Ev.-Luth. Regenbogen-Kindergarten, Kollaustraße 241, Tel.: 58 46 75, www.kollaustr.eva-kita.de Kath. KiGa St. Ansgar, Niendorfer Kirchenweg 18 , Tel.: 238 98 096, www. katholische-kitas-hamburg.de KiGa Bayernweg, Rahweg 93 , Tel.: 552 28 38, www.kiga-bayernweg.de Kita Burgunderweg, Burgunderweg 1, Tel.: 55 10 804, www.pestalozzi-kita.de Kita Happy Land, Quedlinburger Weg 68, Tel.: 55 24 08 97, www.kita-happyland.de KiGa Kinderstube Sethweg, Garstedter Weg 187, Tel.: 57 00 60 70 www.kinderstubesethweg.de

Klempnerei Heizungsbau Installation Sanitäre Anlagen Gas • Wasser • Dach Solar Senioren- und behindertengerechte Bäder

A K KO R D E O N H AU S

Riesengroße Auswahl An- und Verkauf (mit Garantie!) von Gebrauchtinstrumenten Zubehör und Noten Eigene Meister-Werkstatt für Reparaturen aller Art Musikunterricht für Anfänger und Wiedereinsteiger von 5 -99 Jahren

Garstedter Weg 286 • D - 22455 Hamburg-Niendorf Mo. - Fr. 10 - 18.30 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr • Tel. 040 - 523 95 26

ONLINESHOP: www.akkordeoncentrum.de

34

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg Nord-West, Burgunderweg 2, Tel.: 555 17 37, www. jugendmusikschule-hamburg.de

CENTRUM BRUSCH DEUTSCHLANDS

icht Musikunterr

Elternschule Niendorf, Friedrich-Ebert-Straße 14, Tel.: 428 014 666, www. elternschulen-eimsbuettel.de

Freie ev. Gemeinde Niendorf, Bondenwald 58, Tel.: 52 67 78 69, www.hamburg-niendorf.feg.de Friedhofsverwaltung, Promenadenstraße 8, Tel.: 58 38 34, www. kirche-in-niendorf.de

Niendorf • Garstedter Weg 282a Tel. 551 41 55 • Fax 555 43 25

Kitas KiGa Wurzelzwerge, Niendorfer Marktplatz 20, Tel.: 589 722 90, www.wurzelzwerge.info KiTa Die Moor-Rüben, Ohmoorring 3a, Tel.: 555 44 35, www. rudolf-ballin-stiftung.de KiTa an der Schule Burgunderweg, Burgunderweg 2, Tel.: 552 56 12 KiTa Kinderhaus FlieWaTuut, Paul-Sorge-Straße 108-110, Tel.: 0151/ 22 82 59 28, www.kinderhaus-fliewatuut.de PAKITA Praxisausbildungs- & Kindertagesstätte, Niendorfer Marktplatz 5-7, Tel.: 428 55 730, www.pakita.de

Kultur Künstlerhaus Sootbörn, Sootbörn 22, Tel.: 0173/ 910 68 78 (Maria Hobbing), www. kuenstler haus-sootboern.de Kreutzer Chor, Probe di. 18.30 Uhr in Lington´s Restaurant, Sachsenweg 85, Tel.: 4106/ 67895 (Günter Rieker) Bücherhalle Niendorf, Tibarg 41 (Tibarg Center), Tel.: 58 66 64, www.buecherhallen.de Forum für Nachlässe von Künstlern und Künstlerinnen, Sootbörn 22, Tel.: 52 20 18 80, www. kuenstlernachlaesse.de Kulturtreff Niendorf, Tel.: 555 49 980 (Heiner Müller), www.kulturtreff.com

Ratgeber Mütterberatung, Bezirksamt

niendorf

dermannsweg 23, Tel.: 551 83 64, www.marie-schlei-verein.de

Eimsbüttel, Fachamt Gesundheit, Garstedter Weg 13, Mo. 13.30.-14.30 Uhr, Tel.: 428 014 660, www.eimsbuettel.hamburg.de

Das Rauhe Haus, Behindertenhilfe, Wohnhaus Niendorf, Alwin-Lippert-Weg 14, Tel.: 589 759 23, www.rauhes-haus.de

Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern im Bezirksamt Eimsbüttel, FriedrichEbert-Str. 14, Anmeldung Di.+ Do. 13-15 Uhr, Tel.: 428 014 667, www.eimsbuettel.hamburg.de Hamburger Kinder- und Jugendhilfe, Tibarg 13, Tel.: 69 66 67 967, www.hakiju.de Dolle Deerns, Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt, Niendorfer Marktplatz 16, Tel.: 439 41 50, www. dolledeerns-fachberatung.de Evangelische Familienbildung Niendorf-Lokstedt, Lippertsche Villa, Garstedter Weg 9, Tel.: 226 229 770, www.fbs-niendorf.de Evangelischer Fachverband für Frauengesundheit, Region West, Garstedter Weg 9, Tel.: 226 229 775, www. eva-frauengesundheit.de Guttempler in Hamburg, Gemeinschaft „Friedrich Melchert“, Guttempler-Haus, FriedrichEbert-Str. 4, Tel.: 581 968, www.guttempler-hamburg.de Offene Seniorenberatung des DRK im BGFG-Nachbarschaftshaus, Di.+Do. 14 -16 Uhr, Wagrierweg 31, Tel.: 54 80 56 58 Öffentliche Rechtsauskunft (ÖRA), Bezirksstelle Lokstedt, Garstedter Weg 13, Mo.+Do. 1718.30 Uhr, Tel.: 428 43 -3071 oder -3072 (Hauptstelle), www.hamburg.de/oera Marie-Schlei-Verein, Hilfe für Frauen in der dritten Welt, Ha-

h+ Mo-Fr 10-13 h 15-18 10-13 h Sa

Behinderten-Arbeitsgemeinschaft, Hilfe für Behinderte und Senioren, Kostenlose Beratung: Do. 10.30-12 Uhr, Ortsamt Lokstedt, Garstedter Weg 13 Beratungszentrum für Pflegebedürftige, Senioren und körperbehinderte Menschen, Garstedter Weg 13, Mo. 8-12 Uhr und Do. 14-18 Uhr oder nach Vereinbarung, Tel.: 428 99 1030 Wohnberatung-Wohnraumanpassung (Freiwilligen Forum), Garstedter Weg 9, Tel.: 23 89 81 57 wellcome Hamburg-Niendorf, Garstedter Weg 9, Tel: 226 229 770, www.wellcome-online.de

Schulen Schule Bindfeldweg (Grundschule, Regionales Bildungsund Beratungszentrum), Bindfeldweg 37, Tel.: 428 88 16 10, www.schule-bindfeldweg. hamburg.de Grundschule Sachsenweg, Sachsenweg 74, Tel.: 593 54 770, www. grundschule-sachsenweg.de Grundschule Burgunderweg, Burgunderweg 2, Tel.: 555 90 57 10, www.schule-burgunderweg. hamburg.de Grundschule Moorflagen, Wagrierweg 18, Tel.: 57 00 156, www. schule-moorflagen.hamburg.de

Grundschule Sethweg, Sethweg 56, Tel.: 55 50 536, www. schule-sethweg.hamburg.de Gymnasium Bondenwald, Bondenwald 14b, Tel.: 428 88 250, www.gymnasium-bondenwald.de Gymnasium Ohmoor, Sachsenweg 76, Tel.: 555 89 10, www. gymnasium-ohmoor.de Stadtteilschule Niendorf, Paul-Sorge-Straße 133-135, Tel.: 42 888 560, www. stadtteilschule-niendorf.de Anna-Warburg-Schule, Niendorfer Marktplatz 7a, Tel.: 42 88 69 20, www.anna-warburg-schule.de

Senioren Internetcafé für Senioren, Immanuel Haus, Quedlinburger Weg 100, Do. 10-12 Uhr, Tel.: 556 213 77, www.kirche-in-niendorf.de Seniorenverband BRH (Beamte, Ruheständler, Hinterbliebene), Tel.: 04551/ 835 12 (Richard Hanert), monatliche Treffen Kursana Residenz, www.brh-hh.de Diakoniestation Niendorf, Garstedter Weg 9, Tel.: 20 94 94 86 12, www.pflegediakonie.de

Sonstige Arbeitsgemeinschaft Tibarg (AGT) und Business Improvement District Tibarg (BID Tibarg), c/o Quartiersmanagerin Nina Häder, Tibarg 21, Tel.: 58 95 17 42, www.tibarg.de und www.bid-tibarg.de

Politik beginnt vor Ort. Wir sind für Sie da.

Ihr Fachgeschäft für fairen Handel

Ihre Bürgerschaftsabgeordneten für Niendorf, Lokstedt, Schnelsen

Bei uns finden Sie Kaffee, Tee, Wein, Schokolade und Geschenke für kleine und große Anlässe.

Dr. Monika Schaal                     Marc Schemmel [email protected] [email protected] ©NW

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir stellen Präsentkörbe nach Ihren Wünschen zusammen und es erwartet Sie ein besonderes Weihnachtssortiment.

©NW

Zum Markt 1 (beim Tibarg Center) · Tel. 42 90 40 56 · www.weltladen-niendorf.de

SPD-Abgeordnetenbüro Niendorf Nord · Rudolf-Klug-Weg 9, Tel. 040 - 550 046 40

35

©NW

Fortsetzung

Sonstige ASB Arbeiter-Samariter-Bund, Ortsverband, Tibarg 18, Tel.: 58 915 800; Sozialstation, Tibarg 54, Tel.: 58 93 418; Rettungsdienst, Alwin-Lippert-Weg 16, Tel.: 58 49 61, www.asb-hamburg.de AWO Arbeiterwohlfahrt, Seniorentreff, Tibarg 1b, Tel.: 58 62 51, www.awo-hamburg.org BGFG Nachbarschaftstreff, Wagrierweg 31, Tel.: 21 11 00 66, www.niendorfer-nachbarn.de

...einfach mal reinschauen bei

SCHEEL GROSSE MARKEN KLEINE PREISE BEI UNS SPAREN SIE DAS GANZE JAHR!

HH-Niendorf ·Tibarg 1 Pinneberg, Dingstätte 26 · Ahrensburg, Hagener Allee 3

WERNER

EISELE

Haus- und Grundstücksmakler seit 1969 VERKAUF · VERMIETUNG · VERWALTUNG · BEWERTUNG

BAUGRUNDSTÜCKE, AUCH MIT ALTBESTAND, DRINGEND GESUCHT!

DRK Deutsches Rotes Kreuz, Sozialstation, Adlerhorst 16, Tel.: 432 649 28 Freiwillige Feuerwehr Niendorf und Jugendfeuerwehr, Fuhlsbüttler Weg 5, Tel.: 41 918 337, www.ff-niendorf.de Feuerwehr-Kasper Theater, Tel.: 58 21 14, www.kasper-theater.com

SPD Niendorf, Rudolf-KlugWeg 9, Tel.: 58 91 89 57, www.spdniendorf.de CDU Lokstedt-NiendorfSchnelsen, Osterfeldstraße 81, Tel.: 67 38 56 67 Bürgerbüro Carsten Ovens MdHB (CDU), Sethweg 43, Tel.: 360 296 51, www.carsten-ovens.de Flüchtlingshilfe „Wir in Niendorf“, Kontakt: Pastorin Maren Gottsmann und Nina Schrader, Tel.: 320 91 868, E-Mail: fluecht [email protected] de, www.kirche-in-niendorf.de

Sport Niendorfer Turn- und Sportverein NTSV, Sachsenweg 78, Tel.: 55 42 160, www.niendorfer-tsv.de Hamburger Tennis Club HTC Blumenau, Wendlohstieg 10, Tel.: 550 29 76, www.htcblumenau.de

Pony-Hof, Niendorfer Gehege 50, Tel.: 58 23 41, www.ponyhof-waldschaenke.de

HSV Stealers, Baseballanlage Langenhorst, Tel.: 570 64 87, www.stealers.de FC St. Pauli, Trainingszentrum, Langenhorst 6, Tel.: 317 87 40, www.fcstpauli.com

Regionalbeauftragter Dr. Michael Freitag, Termine per Tel.: 42 801 55 67

Lauftreff Niendorf, Lauf- und Radsportgruppen, Tel.: 270 19 16, www.lg-niendorf.de

Revierförsterei Niendorfer Gehege, Förster Sven Wurster, Bondenwald 106, Tel.: 58 55 53

Lauftreff Hopfenhüpfer, Laufgruppe im Niendorfer Gehege, E-Mail: [email protected] (Ricarda Schünagel)

Polizei PK24, Garstedter Weg 24, Tel.: 42 865 24 10

SoVD Sozialverband Deutschland, Ortsverband NiendorfSchnelsen, Tel.: 55 18 422 VdK Sozialverband, Ortsverband Niendorf-Schnelsen, Tel.: 551 55 95

Sportangler Vereinigung HH, Tel.: 555 2091 (Dieter Heinze), www.sav-hamburg.de Niendorfer Miniaturgolfclub, Burgunderweg 23,

DR. HEIDE KETTLER-NÖLKE IHR IMMOBILIEN-FACHMANNIMIMHERZEN HERZEN IMMOBILIENKOMPETENZ VON NIENDORF NIENDORF UND UND SCHNELSEN SCHNELSEN VON Garstedter Weg 29 22453 Hamburg

Frohmestraße 18 b 22457 Hamburg

Tel. 555 35 35

Tel. 555 46 46

www.werner-eisele-immobilien.de 36

PRAXIS FÜR ZAHNGESUNDHEIT Wir behandeln Kinder gern! Endodontologie Zahnerhalt

Prophylaxe n Endodontologie Individuelle n Zahnerhalt n Prophylaxe n Ästhetik n Minimal-invasive n Zahnersatz Cerec/in Lab Zahnbehandlung

Zahnbehandlung

Dr. Heide Kettler-Nölke, Spezialistin für Endodontologie

22459 HH-Niendorf · An der Lohe 34 · Tel. 040 - 552 53 12 www.zahnarztpraxis-hamburg-niendorf.de

Tel.: 555 22 04, www.niendorfermc.de Niendorfer Flugsportclub, Vielohweg 58d, Tel.: 558 32 95, www.nfsc.de Freizeitbad Bondenwald, Friedrich-Ebert-Str. 71, Tel.: 18 88 90, www.baederland.de

Vereine Verein Bürgerhaus für Niendorf, Berenberg-Gossler-Haus, Niendorfer Kirchenweg 17, Tel.: 58 97 66 43, www.buergerhaus-niendorf.de Freiwilligen-Forum, Garstedter Weg 9, Tel.: 23 89 81 56, www.freiwilligenforum.de Kleingartenverein Broockkamp (Burgunderweg), Tel.: 555 22 97 Kleingartenverein Hasenheide, Hasenheide 208, Tel.: 551 31 33 Kleingartenverein Erlengrund, Schmiedekoppel 275, Tel.: 63 67 40 83 Kleingartenverein Rahweg, Rahweg 1, Tel.: 58 86 43

Weltladen Niendorf, Zum Markt 1, Tel.: 42 90 40 56, www.weltladen-niendorf.de Bridgeclub Hamburg-Niendorf, Treff do. 18.30 beim DRK, Adlerhorst 16, Tel.: 551 14 79 (Inge Sperber) Hund-Mensch-Team-Hamburg Hundesportverein, Ostfalenweg 36, www.dsv-hamburg-nord.de Norddeutscher Polizeihundsportverein NPV Altona, Ostfalenweg 21, Tel.: 55 24 151, www.npv-altona.blogspot.de Pro Niendorfer Gehege, www.pro-niendorfer-gehege.de Forum Kollau, Verein für die Geschichte von Lokstedt, Niendorf und Schnelsen, c/o Siegbert Rubsch, Burgwedeltwiete 43, www.forum-kollau.de Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn, Kollaustraße 177, Tel.: 554 2110, www.vvm-museumsbahn.de Erfolgreich lernen, Schippelsweg 63f, Tel.: 57 201 021, www.erfolgreich-lernenev.de Verein New Generation für Men-

schen ab 50, Stadtteiltreff jeden 2. Do. im Monat ab 18 Uhr, Restaurant El Greco, Schippelsweg 51, Tel.: 27 816 767 Reservistenkameradschaft Niendorf im VdRBw, Tel.: 0174/ 192 32 37 (Ronny Lange), www.rk-niendorf.de

Wer, was, wo in Niendorf

Geflügelzuchtverein Lokstedt, Niendorf, Schnelsen von 1913, Vereinslokal Victor’s, Quedlinburger Weg 84, Tel.: 04855/8046 (Udo Kirchner) O.P.C Deutschland, Hilfe für Kinder in Thailand und Burma, www.opcdeutschland.de Aktion Kinderparadies, betreuter Spielplatz, Eingang Ordulfstraße 64, Tel.: 58 77 79, Mo.-Fr. 08.30-12 Uhr, www.aktion-kinderparadies.de

Glücksstern, Hilfe für sozial schwache Familien, www.glücksstern-ev.de Naulo Bato, Wiederaufbau in Nepal, Tel.: 5700 2957, www.naulo-bato.de Netzwerk Flaschenpost, Portal für Vielfalt und Miteinander, Tel.: 34 92 14 43, www. netzwerk-flaschenpost.de

Friedhöfe der ev.-Luth. Kirchengemeinde Niendorf · Verheißungskirche · Kirche am Markt · Immanuel-Haus

Vordenken Andenken Gedenken

Alter und Neuer Friedhof Niendorf Die letzte Ruhestätte, ein Ort der Erinnerung

Friedhofsverwaltung · Promenadenstr. · HH Tel. · Fax · [email protected] Öffnungszeiten Mo - Fr - Uhr · Zusätzlich Mo + Do - Uhr

©NW

Wir beraten Sie gerne in allen Grabangelegenheiten wie Ruhezeiten, Nutzungsrechten, Grabpflege und gärtnerische Leistungen.

37

Gute Nacht Es war einmal... So fangen die meisten Märchen an. Aber ist dies ein Märchen? Oder Realität?

Es war einmal ein Mädchen. Elfriede Schakenpott, eine junge Bauerstochter aus Niendorf. Elfie wurde sie genannt. Ein liebes, nettes Ding, immer freundlich und von Herzen gut, aber auch ein bisschen einfältig. Bei der Suche nach einer entlaufenen Kuh fand sie ein unerwartet frühes Ende im Ohmoor und wachte ebenso unerwartet als Engel wieder auf.

Land? Am Ende sind doch alle ärmer als zuvor. So ein...“ Elfie stutzte, blickte hinab auf die Erde, rieb sich die Augen. Gerade segelte oder besser raste Wolke 7 durch Elfis Zorn angetrieben über Hamburg hinweg, fast rabenschwarz und helle Blitze schleudernd. ‚Oh mein Heimatdorf Niendorf’, freute sich Elfie. ‚Und mit einer schicken neuen Kirche. Das schaue ich mir an.’

Wolke 7 - ein recht gemütliches, watteweiches Fleckchen - war fortan Elfies Zuhause und sie fand es himmlisch. Jahrelang konnte sie in den kuschelig weichen weißen Bergen liegen und vor sich hin träumen. Nur manchmal wurde sie jäh unterbrochen. Von Säbelrasseln, Musketenschüssen und Kanonendonner. Immer dann, wenn ihre Wolke 7 mal wieder über eine Gegend der Erde flog in der Krieg herrschte. Und davon gab es viele. Viel zu viele, nervtötend viele. Und als mal wieder eine verirrte Kanonenkugel ihre schöne Wolke durchlöcherte, wurde Elfie richtig wütend. „Ihr dummen Menschen! Immer nur Krieg. Und für was? Für Ruhm und Ehre? Für Geld und

Flugs ließ sie sich von der Wolke herabgleiten und flatterte einmal aufgeregt rund um die achteckige Kirche. Neugierig flog sie durch den Turm ins Innere und freute sich über die schlichte Eleganz, die liebevollen Schnitzereien, die prächtige Orgel. Wütende Schreie rissen Elfie aus den Träumen. Sie flog zu einem der großen Fenster und blickte hinaus. Draußen im Regen stand ein Mann, und drosch mit seinem Spazierstock auf einen anderen ein. „Keinen Heller wirst du von mir bekommen, du Lump. Und die Statue wirst du auch abarbeiten“, schrie er. Als Engel erfasste Elfie die Situation sofort. Der Wüterich war Künstler und hatte für die neue Barockkirche einen

großen Engel geschnitzt, der an der Decke seinen Platz finden sollte. Der Tagelöhner sollte mit seinem Eselfuhrwerk die schwere Statue vom Atelier zur Kirche fahren. Doch der Esel scheute, der Wagen kippte um und die Statue versank im Moor. Elfie wurde zornig. Denn sie wusste, dass der Künstler nicht wegen all der vergeblichen Arbeit wütend war, sondern sich innerlich sogar freute. Die Kirchengemeinde würde sicher eine neue Statue bei ihm in Auftrag geben und den Fuhrlohn für den Tagelöhner könnte er auch sparen. ‚Nur Niedertracht und Gier herrscht hier auf der Erde!’ dachte Elfie traurig. ‚Gibt es keinen ehrlichen, gütigen, gerechten und friedfertigen Menschen mehr auf dieser Welt? Jemanden, der Niedertracht, Neid und

Hamburg

Missgunst nicht kennt und würdig ist, in dieser Stadt und diesem Land zu herrschen? Ich will den Versuch wagen.’ Elfie schwebte zurück in die Kirche, unter die Decke, genau an den Platz, der für die Statue vorgesehen war. Nachdenklich drehte sie den goldenen Lorbeerkranz in ihren Händen. ‚Den will ich dem nächsten Menschen mit reinem Herzen aufs Haupt setzen und ihn zum König von Hamburg krönen’ war ihr letzter Gedanke, ehe sie erstarrte. Und dort hängt Elfie noch immer. Seit fast 250 Jahren. Die Menschen halten sie für den Taufengel, der einst bei einem Holzschnitzer in Auftrag gegeben wurde. Aber Elfie wartet und wartet. Ihr glaubt es nicht, dann geht doch selbst nachschauen. Die Niendorfer Kirche am Markt ist jeden Sonntag von 14.30 bis 17 Uhr zum Besichtigen geöffnet.

oder Mallorca?

VERKAUF · VERMIETUNG · BEWERTUNG

NILS HUPKA Diplom-Kaufmann [email protected] www.hamburg-mitte.immoconcepts.de

IMMOBILIEN-SERVICE MIT AUSZEICHNUNG

38

©NW

König-Heinrich-Weg 183 · 22455 Hamburg T. 040 89 80 49 34 · M. 0157 72 66 20 48

Gutes Hören hält geistig fit. Per )a ho Hörgeräte Akusiker-Meister

Neueste Studien belegen einen Zusammenhang zwischen Hörverlust und dem Rückgang geisiger Fähigkeite . Die Oi o Hörgeräte it i o ai er Brai Heari g™ Te h ologie helfe de Gehir , ieder lei hter u d esser zu erstehe . So tu Sie la gfrisig au h et as für Ihre geisige Fit ess. Pro iere Sie es sel st aus!



TEST-GUTSCHEIN Bei Vorlage dieses Guts hei s erhalte Sie: • Ei e koste lose Hörtest • Eine individuelle Hörberatung • Oi o Hörgeräte HdO it Brai Heari g Te h ologie Tage zu koste lose Pro etrage Ko e Sie it de Guts hei i ei e der Hörgeräte )a ho Filiale .

22459 HH-Niendorf Tel.: 25462 Rellingen Tel.: -



25469 Halstenbek Tel.: -

A 

 

)u Markt ie [email protected] ho.de

Rathausplatz  relli ge @za ho.de Gusta straße  halste [email protected] ho.de

www.zacho.de i [email protected] ho.de 39

©NW

Micro Dermabrasion

Diamant Dermabrasion

gehört zu den wirksamsten kosmetischen Behandlungen. Sofort sichtbar. Sofort fühlbar.

bei trockener, rauher, verhornter oder vernarbter Haut, schlaffem Bindegewebe oder großen Poren.

Micro Needling

Radio Frequenz

Die Königsklasse des Anti-Aging!

ist eine Anti Aging Intensivbehandlung, bei der die 4-fach Hyalurongele zum Einsatz kommen!

Gutes Aussehen. Vertrauen Sie unseren schonenden Methoden mit schnell sichtbarem Erfolg!

ht! c u s e g e l l e d o M 0 - 554 99 554 Kontakt: 04

Professionelles Permanent Make-Up mit Härchenzeichnung

Das perfekte Weihnachtsgeschenk! Gutscheine hier erhältlich!

Nana Zanni, zertiizierte Permanent Make-Up Artistin

Im „Das Sonnenstudio“ • Paul-Sorge-Str. 8 Niendorf • www.beautyundmehr.de