MVG info 01-2016 PDF

MVG info 01-2016 PDF

info | 01 | 2016 | Kundeninformation der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH Rauf aufs Rad Für Nachteulen Schnell im Netz Mit der MVG in den Frühlin...

4MB Sizes 0 Downloads 2 Views

Recommend Documents

MVG info 04-2015 PDF
27.11.2015 - Auch der Ortsteil Denning. 04 | 2015 MVG info 19 selbst hat Geschichte, sie reicht bis in die Römerzeit zu

MVG info
Domagkstr. Schwabing Nord. Arabellapark. (Klinikum. Bogenhausen) .... Siemensallee und Stäblistraße zur. Anbindung der

Infofolder MVG Rad PDF
West. Milbertshofen –. Am Hart. Schwabing –. Freimann. Ludwigsvorstadt –. Isarvorstadt. Sendling –. Westpark. Ma

162 - MVG
11.12.2016 - Josef-Lang-Straße. Fasanenstraße. Heerstraße. Finsterwalderstraße. V on-Reuter-Straße. Krautheimstraß

Bestellschein - MVG
stellerin eine berechtigte Person gemäß den umstehenden Bedingungen ist. Mit der Unterzeichnung des ..... Onlinebestel

Info 1504.pdf
17.04.2015 - So heißt es in dem Turnerlied von Heinrich Weis- mann von ..... Im Herbst freuten wir uns über den Besuch d

Info-pdf-Familienhebammen-Stuttgart
Einsatzorte: Hoffeld, Fasanenhof, Plieningen, Birkach, Chausseefeld. O711 796 ... Einsatzorte: Stuttgart-Süd, Degerloch

Info-PDF - Herzklinik Ulm
Linkpopularität und somit ein hohes externes. Vertrauen in die Inhalte der Webseite. Ein. Rank von 1 muss mindestens err

RaDo_Oct19_1929 .pdf - JumpJet .info
3:30 p. m,-Joyce Coad, Express Million Dollar Con- test Winner,. 7:00 p. m.-Talk by Dr. ...... Owned and Directed by C.

PDF-Datei - Bergedorf-Info
fachter Nachbau am Durchgang zum Kupferhof und CCB. Die beiden benachbarten Giebelhäuser: Alte Holstenstraße 84: Das H

info | 01 | 2016 | Kundeninformation der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH

Rauf aufs Rad

Für Nachteulen

Schnell im Netz

Mit der MVG in den Frühling

Praktischer Netzplan im Mittelteil

Junger Münchner auf Rekordjagd

Inhalt

seit dem Fahrplanwechsel kommen Nachtschwärmer mit der MVG in den frühen Morgenstunden noch besser nach Hause. Denn das Netz der MVG Nachtlinien wurde erneut optimiert und erweitert. Ganz neu sind die beiden NachtBuslinien N74 (Ostbahnhof – Messestadt Ost) und N75 (Ostbahnhof – Fasangarten). Wo sie genau fahren, zeigt unser Nachtlinienplan in der Mitte des Heftes. Einen Blick in die Zukunft werfen wir auf den Seiten 6 und 7: Dort finden Sie eine Vorschau auf die geplante Modernisierung und Erweiterung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor. Der groß angelegte Umbau wird Anfang 2017 beginnen und voraussichtlich sechs Jahre dauern. Selbstverständlich wird der Bahnhof im Zuge der Modernisierung auch mit unserem modernen Leit- und Informationssystem ausgestattet, das wir Ihnen in diesem Heft ab Seite 14 vorstellen. Neuigkeiten gibt es auch bei unserem ersten Verkehrsmittel auf zwei Rädern: Bei MVG Rad steht im Frühjahr die erste »richtige« Radsaison an – und auch hier bauen wir weiter aus: Bis Ende des Jahres wollen wir wie geplant alle 125 MVG Radstationen realisiert haben und auch die zugehörige App »MVG more« wird weiter verbessert. Mehr dazu ab Seite 4. Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre! Ihr

Impressum

Liebe Fahrgäste,

Herausgeber: Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) Kommunikation Emmy-Noether-Straße 2 80992 München Redaktion: Matthias Korte (verantwortlich) Doris Betzl (Redaktionsleitung, dob) Veronika Kerschbaum (vk) Florian Kinast (fk) Fotos: Titel: Kerstin Groh Kerstin Groh und MVG Archiv Gestaltung/Realisierung: HOCH 3. München Druck: G. Peschke Druckerei GmbH Stand der Informationen: 12. Februar 2016 Nächste Ausgabe: Mai 2016

MVG Rad: Start in den Frühling!

|

4

Sendlinger Tor: Baustelle mit Tiefgang

|

6

Rekordverdächtig schnell mit U-Bahn und Tram

|

8

Hier wird gebaut

| 10

MVG Nachtlinien-Netzplan

| 12

Da geht’s lang: Das MVG Leitsystem

| 14

Stadtrundfahrt mit der MVG MünchenTram

| 16

Mit der MVG sicher unterwegs

| 16

Die S-Bahn München informiert

| 17

Die MVV GmbH informiert

| 17

Meine Haltestelle: Galileiplatz

| 18

MVG aktuell

| 20

MVG Newsticker

| 21

MVG kurz erklärt: Die App als praktisches Helferlein

| 22

Mit Skizzenblock im MVG Museum

| 23

Herbert König Vorsitzender der MVG Geschäftsführung

2 MVG info 01 | 2016

01 | 2016 MVG info 3

MVG Rad: Start in den Frühling! Wer ein passionierter Ganzjahresradler ist, hat die blau-silbernen MVG Räder sicher schon längst auf Herz und Nieren getestet. Für alle, die lieber auf die Frühlingssonne und Radlwege ohne Schnee Schneematsch und lästige Kieselsteinchen gewartet haben, geht’s jetzt so richtig los. Das MVG Rad ist startklar für die Fahrradsaison in Mün München – und hat auch Neuigkeiten zu bieten. Das MVG Rad kommt an: Seit dem Startschuss im Herbst 2015 haben sich bereits mehr als 21.000 Nut Nutzer in der App »MVG more« als MVG Radler registriert – und or ordentlich in die Pedale getreten. Selbst in den vergangenen Winter Wintermonaten registrierte die MVG bis zu 1.000 Ausleihen pro Tag. Petrus sei Dank! Durchschnittlich ist

4 MVG info 01 | 2016

jeder Radler derzeit etwa 20 Minuten unterwegs. Bald 125 Stationen Die 1.200 MVG Räder sind mit der App »MVG more« leicht zu finden. 45 feste Stationen gibt es inzwischen, zu den beliebtesten zählen derzeit TUM, Universität, Schwanthalerhöhe, Münchner Freiheit

und Olympiazentrum. Ab April soll es nach der Winterpause mit dem Ausbau weitergehen. Geplant sind weitere MVG Radstationen etwa in Gern, an der Hackerbrücke, am Isartor, in Thalkirchen, an der Untersbergstraße, am Hohenzollernplatz und am Petuelring – immer in direkter Nachbarschaft des ÖPNV, damit das Umsteigen leichtfällt. Nach und nach sollen bis Ende 2016 alle 125 Stationen fertiggestellt werden.

klassischste aller Radlerprobleme, nämlich das mit dem Wetter, wie ein Befragter sagt: »Wenn es regnet und ich mein Fahrrad am Büro stehen lasse, fahre ich am nächsten Tag einfach mit einem MVG Rad in die Arbeit.« Sharing is caring lautet das Motto, findet ein weiterer Radfahrer: »Es ist zeitgemäß, dass man solche Sachen wie Fahrräder einfach teilt.«

Now und car2go sowie die Stationen von Stattauto an, als nächstes werden die Live-Abfahrtszeiten von Bussen und Bahnen integriert. So bekommen die Kunden alles aus einer Hand, um auch ohne eigene Fahrzeuge in München ganz einfach mobil zu sein.

MVG Rad kostet generell 8 Cent/ Minute. IsarCardAbo-Kunden der MVG und Studierende von teil»MVG more« jetzt mit CarSharing nehmenden Hochschulen zahlen Alles in allem sind die Nutzer sehr 5 Cent/Minute. Für Vielfahrer gibt Eine aktuelle Marktforschungsstu- zufrieden. Kritikpunkte greift das es attraktive Jahrespakete. Wer die im Auftrag der MVG zeigt: Fle- MVG Rad-Team selbstverständ- MVG Radler werden möchte, xibilität und Zeitersparnis zählen lich auf, um das System weiter benötigt lediglich die kostenlose zu den wichtigsten Gründen für zu verbessern. Laufend optimiert App »MVG more«. Diese ist erhältdie Nutzung von MVG Rad, aber wird zum Beispiel die Verteilung lich bei Google Play (Android) und auch schlichtweg Neugier. »Das ist der Räder, damit die Bikes immer im App Store (iOS). für mich Spontaneität und Lebens- genau dort stehen, wo viele Radler qualität«, formulierte einer der sie mieten wollen. Die App »MVG Mehr Infos rund ums MVG Rad Teilnehmer. Mit dem MVG Rad more« zeigt seit Neuestem auch gibt es auch auf unserer Homegibt es auch eine Lösung für das die CarSharing-Autos von Drive- page: www.mvg.de/rad

01 | 2016 MVG info 5

Visualisierungen: © Büro Andreas Geiss

Ganz unten wird es sonnig gelb: Die Simulation zeigt den neu gebauten Verbindungsgang von der Bahnsteigebene U1/U2 zum Sperrengeschoss.

Blau ist die Farbe der Ebene U3/U6. Eine veränderte Treppenanordnung sorgt künftig dafür, dass sich die Umsteiger zwischen den Bahnsteigebenen günstiger verteilen.

Im Sperrengeschoss wird aufgeräumt, das MVG Leitsystem erleichtert die Orientierung. Eine markante Gestaltung mit Leuchtelementen prägt diese Ebene.

Baustelle mit Tiefgang

Sendlinger Tor

So viel Umbau war noch nie: Die geplante Modernisierung und Erweiterung des dreistöckigen U-Bahnhofs Sendlinger Tor wird das bisher größte Projekt dieser Art in der Münchner U-Bahn sein. Ende 2015 haben die Stadtwerke München (SWM) die Baugenehmigung erhalten. Nun gehen die Vorbereitungen in die heiße Phase. Die U-Bahnstation ist einer der größten Umsteigeknoten im MVG Netz. Hier ein erster Überblick über das Großprojekt: Wann wird gebaut? Die Bauarbeiten sollen im März 2017 beginnen. Der Umbau wird rund sechs Jahre dauern, also voraussichtlich bis 2022. Bevor es im Untergrund selbst richtig losgeht, müssen heuer noch Kabel, Leitun6 MVG info 01 | 2016

gen und Kanäle im Umfeld verlegt werden, um die benötigten Baufelder freizumachen. Was wird gebaut? Kein Stein bleibt auf dem anderen: Der Bahnhof wird komplett sa-

niert, technisch modernisiert, neu gestaltet, barrierefrei ausgebaut – und vor allem erweitert, um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Engpässe zu reduzieren. Wie entsteht mehr Platz? Dreh- und Angelpunkt ist der Umbau des Umsteigebereichs zwischen U1/U2 und U3/U6. Die dortigen Treppenanlagen werden neu angeordnet und erweitert, um die Fahrgastströme zu entzerren. Betriebsräume werden verlegt, um mehr Platz zu schaffen. Ferner

entstehen zwischen den Bahnsteigen der U1/U2 zwei neue Zugangsbauwerke, über die die Nutzer in das Zwischengeschoss am Sendlinger-Tor-Platz bzw. zur Oberfläche Ecke Wall-/Blumenstraße gelangen und umgekehrt.

Was tut sich an den bestehenden Zugängen? Der Ein- und Ausgang zum Sendlinger Tor vor dem Kino wird analog zum Aufgang Müllerstraße größer dimensioniert. Das bringt Platz für eine zweite Rolltreppe.

Wie entstehen neue Zugänge? Die neuen Zugangsbauwerke entstehen ab 2017 in offener Bauweise am Sendlinger-Tor-Platz und an der Wallstraße (hinter der Kreissparkasse). Für den Anschluss der alten an die neuen Bauwerke muss der Untergrund auch teilweise mittels Stickstoff vereist werden. Der neue Zugang Richtung Sendlinger-Tor-Platz soll 2019 in Betrieb gehen, 2022 der andere zur Wall-/Blumenstraße.

Und in Sachen Barrierefreiheit? Der U-Bahnhof erhält am neuen Ausgang zur Blumenstraße einen zusätzlichen Aufzug. Außerdem werden die beiden bestehenden Aufzüge von und zur U1/U2, die bisher im Sperrengeschoss enden, bis an die Oberfläche verlängert. Darüber hinaus bekommt das Bahnhofsbauwerk das moderne MVG Leitsystem, das auch mobilitätseingeschränkten und sehbehinderten Nutzern hilft (S. 14/15).

Welche Einschränkungen wird es geben? Die Umgestaltung im Inneren beginnt 2018 mit Wanderbaustellen auf allen Ebenen. Die größten Einschränkungen sind ab Herbst 2019 zu erwarten, wenn der Umbau des zentralen Umsteigebereichs startet. Dann müssen die Fahrgäste teils einen Umweg über den neuen Zugang unter dem Sendlinger-TorPlatz nehmen. Autos aus Richtung Stachus werden bereits ab 2017 über den Platz zwischen Matthäuskirche und Brunnen geführt.

Marienplatz

Mehr Informationen, Grafiken und Filme zum Umbau am Sendlinger Tor finden Sie unter: www.mvg.de/ projekte > U-Bahn-Projekte

01 | 2016 MVG info 7

Rekordverdächtig schnell mit U-Bahn und Tram Der Mathematiker Jan Hofmann hat ein ungewöhnliches Hobby: Er fährt U-Bahn- und Tramnetze ab. Dabei berechnet er anhand komplizierter Matrizen vorher bis auf die Sekunde genau, wie das am schnellsten geht. Als er jüngst das Münchner U-Bahnnetz abfuhr, gelang das so reibungslos, dass er seinen Versuch beim GuinnessBuch der Rekorde anmeldete. Auch kurz darauf bei der Tram lief es wie am Schnürchen, obwohl es in letzter Minute noch ziemlich spannend wurde. Aber lesen Sie selbst! Mit einem genau ausgetüftelten Plan ist es Jan Hofmann gelungen, in nur 4,5 Stunden das gesamte U-Bahnnetz abzufahren.

Der Plan von Jan Hofmann war ganz schön ehrgeizig: alle 100 Stationen im Münchner U-Bahnnetz in nur 4,5 Stunden abzufahren. Damit wollte der Mathematiker die Zeit vom vorherigen Rekordhalter aus Österreich, Andreas W. Dick, unterbieten: Der hatte fünfeinhalb Stunden für das Unterfangen gebraucht. Der Mathematiker startete an einem sommerlichen Donnerstagnachmittag in Garching-Forschungszentrum, Zielbahnhof war Feldmoching. Die Uhrzeit war bewusst errechnet: »Montag bis Donnerstag sind die U-Bahntakte am frühen Nachmittag so dicht, dass man fast überall innerhalb von fünf Minuten weiterkommt«, so Jan Hofmann.

zum Mangfallplatz, um Zeit zu sparen. Das ist nach GuinnessRichtlinien erlaubt, solange jeder U-Bahnhof mindestens einmal erreicht wird. Und das war kein Problem für Jan Hofmann, der auch für Marathonläufe trainiert.

Abfahrtszeiten in ein Programm ein und ließ es unter allen möglichen Streckenkombinationen die schnellste errechnen. Das dauert bei den riesigen Zahlenmengen: Für die Tramrekordfahrt brauchte der Computer rund fünf Stunden! Danach kontrollierte Jan Hofmann Das Glück fuhr mit – keine Be- die Daten: Er testete vor Ort alle triebsstörung, alle Anschlüsse Umstiege, um zu sehen, ob die erklappten. Zwei Stunden nach dem rechneten Zeiten realistisch umStart vermeldete er per Handy: setzbar sind, und korrigierte, wo »Vom Klinikum nach Fürstenried nötig, die Werte im Programm. habe ich zehn Minuten gut gemacht. Jetzt in der U4 vorm Ara- Alle Tramstationen in 7 Stunden bellapark im Tunnel gestanden für An einem Freitagvormittag steigt eine Minute. Immer noch nette Jan Hofmann um 10.04 Uhr in die fünf Minuten vor dem Plan.« Kurz Tram 18 am Gondrellplatz. In vor Schluss verlor er jedoch zehn 7 Stunden will er alle 166 MünchMinuten, weil er eine U-Bahn ver- ner Tramstationen abfahren. Wie passte – damit war er fünf Minuten beim U-Bahnrekord trägt er JogAn fünf Stellen verließ er die über der geplanten Zeit. Mit 4 gingklamotten und leichtes GeU-Bahn: Zwischen Klinikum Groß- Stunden und 35 Minuten meldete päck – alle wichtigen Daten sind hadern, letzte U6-Station, und sich Jan Hofmann beim Guinness- im Handy in einer Exceltabelle Fürstenried West, Start der U3, Buch der Rekorde an. Und machte hinterlegt, auf einem Netzplan nahm er den Bus 56. Und beim Li- sich gleich daran, eine Rechnung sind die zu befahrenden 26 Routen nienwechsel zwischen U2 und U1 für das Tramnetz aufzustellen: notiert. Und erneut liegt er gut in lief er von der Silberhornstraße Zuerst gab er die ausgewählten der Zeit: Um 11.51 Uhr ist er nach

8 MVG info 01 | 2016

einem Sprint vom Scheidplatz zum Petuelring sogar 2 Minuten vor Abfahrt da, so dass Zeit für eine Verschnaufpause bleibt. In der zweiten Hälfte kommt es dann zu einem echten »Tramkrimi«. Im Berufsverkehr steckt die Tram im Stau auf den Straßen fest. Am Ostfriedhof gibt’s auch noch Rangierprobleme, die Straßenbahn muss kurz rückwärtsfahren. Schließlich befindet sich der Mathematiker auf der Zielgeraden nach Grünwald. Er schreibt von unterwegs: »Vielleicht holt der Fahrer etwas Zeit auf. Klingt, als gäbe er gerade richtig Gas.« Auf der MVG Facebook-Seite fiebern die Fans mit. Um 17.10 Uhr vermeldet er müde, aber sehr stolz: »Geschafft! War doch etwas anstrengend.« Wer jetzt denkt, Jan Hofmann würde sich künftig zurücklehnen und Däumchen drehen, der irrt: Denn die MVG Radstationen will er sich demnächst ebenfalls vorknöpfen.

Auf dem Weg zum Tramrekord: Einige Strecken legte der Mathematiker im Sprint zurück. Links seine Endzeit.

01 | 2016 MVG info 9

Hier wird gebaut

Ab 21. März: Bus statt Tram nach Moosach

Auf folgenden Linien von U-Bahn, Bus und Tram sind Baumaßnahmen geplant. Dort ist mit Umleitungen, Verspätungen, gegebenenfalls auch Haltestellenausfällen oder sonstigen Einschränkungen zu rechnen. Achten Sie bitte auf Aushänge!

Am U-Bahnhof Westfriedhof werden seit 2014 die Bauwerksfugen saniert. Die Arbeiten laufen als Wanderbaustelle von der Oberfläche aus und dauern bis 2017.

16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 27, 28 sowie Nachtlinien  Sendlinger Tor – Stachus bzw. Hauptbahnhof  30. Mai bis 12. September 2016  Sperrung wegen Gleiserneuerung in der Sonnenstraße; die Tramlinien werden neu verknüpft, Infos: www.mvg.de/betriebsaenderungen

Pendelverkehr ab Ostern Weil nun Abschnitte der unterirdischen Gebäudefuge saniert werden müssen, die direkt unter den Tramgleisen der Linien 20/21/N20 am Westfriedhof liegen, werden voraussichtlich ab 21. März 2016 Einschränkungen für die TramFahrgäste notwendig. Die Züge können während der Bauarbeiten im Gleisbereich Orpheusstraße Die Fugensanierung am Westfriedhof macht einen SEV für die Tram erforderlich. den »Schlenker« rund um die Kleingartenanlage nicht fahren. U-Bahnhofsfugen am Westfried-  Die Linie 21 wendet an der Borshof zu gelangen. Gleichzeitig wird tei. Die StadtBuslinien 164 und Vom 21. März bis zum 29. Mai in der Dachauer Straße zwischen 165 werden vom Westfriedhof zur 2016, also von den Osterferien bis Borstei und Hanauer Straße ein Borstei für den dortigen Anschluss Ende der Pfingstferien, pendeln provisorisches zweites Gleis für zur Tram verlängert. die Straßenbahnzüge der Linien die Tram errichtet. Für Autofahrer stehen in der Dach20/21/N20 zwischen Karlsplatz/ Stachus und Leonrodplatz. Die Ab 30. Mai 2016 können die Züge auer Straße immer zwei Fahrspuweiteren Abschnitte bis Westfried- wieder fahren, lassen aber die Hal- ren je Richtung zur Verfügung. hof und Moosach übernehmen testelle Westfriedhof aus. Lediglich ab 21. März 2016 können Busse im Schienenersatzverkehr Autofahrer für wenige Wochen (SEV). Die Tramgleise in der Or-  Die Linien 20 und N20 fahren beim Abbiegen aus der Hanauer pheusstraße und auf der Kreuzung zwischen Borstei und Hanauer Straße und Baldurstraße jeweils Hanauer/Dachauer Straße müs- Straße in beiden Richtungen durch nur nach rechts in die Dachauer sen vorübergehend entfernt wer- die Dachauer Straße, wo das Straße. Vsl. Mitte 2017 werden die den, um an die darunter liegenden zweite Gleis verlegt wurde. Arbeiten abgeschlossen.

U-Bahnhof Implerstraße  Fahrtreppen-Erneuerung  29. März bis 4. April sowie 17. bis 27. Mai (Pfingstferien) 2016  U3/U6 hält Richtung Süden (stadtauswärts) nicht am Bahnhof

10 MVG info 01 | 2016

U-Bahnhof Kolumbusplatz  Baumaßnahmen im Sperrengeschoss Süd  April bis Juli 2016  Sperrung der Ausgänge Humboldt- und Plattnerstraße, Verlegung der Bushaltestellen

U1, U2, U3, U4, U5  verschiedene Streckenabschnitte  vsl. 17. mit 23. Kalenderwoche (Ende April bis Mitte Juni)  Schienenschleifarbeiten, Bus-SEV ab ca. 22.30 Uhr

134  Flößergasse bis Neuhofen, nur Richtung Theresienhöhe  noch bis vsl. Oktober 2016  Umleitung wegen Bauarbeiten, Haltestelle Steinerstraße entfällt, Haltestelle Neuhofen verlegt

170, 171, 172, 173  Busbahnhof Feldmoching  21. März bis Herbst 2017  Sperrung für Busbetrieb; neue Hst. für Linien 170/171 (Feldmoching Bf. Ostseite) und 172/173 (Josef-Frankl-Str.)

52, 132  Marienplatz  bis vsl. Sommer 2017  Baustelle am Hugendubel-Haus, Sperrung für Busse, Umleitung bzw. Kürzung beider Linien; bitte beachten Sie die aktuellen Aushänge 164,165  30. Mai bis vsl. Mitte 2017  Verlängerung vom Westfriedhof bis zur Borstei wegen Bauarbeiten am U-Bahnhof Westfriedhof (siehe Seite 10) 60, 170, 171, N76  21. März bis 15. April 2016  barrierefreier Ausbau der Haltestelle Ittlingerstraße, verlegte Haltepositionen und Umleitungen

Auf diesen Seiten sind nur größere Baustellen genannt. Änderungen bleiben vorbehalten. Über aktuelle Baustellen informieren wir mit Aushängen und im Internet: www.mvg.de. Die MVG Hotline informiert Sie montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr unter 0800 344 22 66 00. gebührenfreie Servicenummer

01 | 2016 MVG info 11

MVG Nachtlinien / Nightlines ud -G un runo we wg St Al r. te He id e

W es t

ks tr.

ks tr.

rtr

ag

ag

m

m

Ge

Do

Do

ar Is

r. er

St

W eg

ng

ßie

lki ha

ilh

En

W

Matterhornstr.

m Tru as-H d a Br erin use ü g rTru cke er S Str. tr. de , r Tru ing de er rin Str Ba g . ju Bf w . Sc aren hm st uc r. ke rw eg

Th o

es Ma ens rk tr. Ot gra til fen i Flo ens str. ra tr. str .

Vo g

ge l

ie

sp

Eu

le n

un

Ge

ul a

Putzbrunner Str.

fil

str .

Friedhof Perlach

de

str .

Holzwiesenstr.

N79

SiegfriedFriedrich-Engels-Bogen Mollier-Str. Neuperlach Hugo-Lang-Bogen Zentrum Oskar-MariaGraf-Ring Klinikum Neuperlach Im

Weddigenstr.

Nawiaskystr.

Phantasiestr. Jagdhornstr. Von-Erckert-Str. Hans-Stießberger-Str. Haar, Ludwig-Moser-Str.

Tri b

Adilostr.

X

id d Ka estr rl- . Ma rx Pe sc -Rin he g la ng er

Woferlstr.

Spertentalstr. Batschkastr. Himalajastr. Feldbergstr. Am Hochacker

Friedenspromenade Drosselweg Bahnstr.

Corinthstr. au di ng er Pl str et tst . r.

DiakonKerolt-Weg

44

do r Sc hw St fer an r. se es tr.

-D m el

X

X

X

N79

Ramersdorf

N4 X 3

Va le pp Fo str. ck ste en in st N r. Fr as

Rofanstr.

Gnadenwaldplatz

Qu

rk om

en t um

on xm

Ma tr.

ixs

N2

7

Sp

ud er

Is ar

sc

pl er

tr. es m ie

ba Reic ch he pl nat z Isa rto r

X

X

N74 N75

N74

N19

St.-Augustinus-Str.

N75

SilberWerinherstr. Johann-Clanze-Str. Sylvenhornstr. steinstr. KlagenAdunistr. furter Str. tz Heckenstallerstr. r Großhadern . e tr. X rn alle ene fstr chs rpla e N43 N44 Giesing Bf. Schneemannstr. t t o ba e ns ens tet rh Tegernseer ng Balanstr. Marchioninistr. rie em uts istle iden atzi Zielstattstr. Landstr. Stadelheimer Str. A Le Ma Si R K Wettersteinplatz Hofmannstr. e k Ständlerstr. X c Klinikum Ost rü Hofbrunnstr. g Stettnerstr. in z Kurzstr. Hochäckerstr. rB at Plattlinger Str. ch e Klinikum he pl la ig r o Großhadern Lincolnstr. a l a en Gilgstr. Plassenburgstr. w Südtiroler Str. e d H h s n s N40 sc m li Wilhelm-Busch-Str. he er Leifstr. do Görzer Str. iku nt Tiroler Platz oß Gulbranssonstr. eo in Me Kl Th Gr Minnewitstr. Obernzeller Str. Stäblistr. N27 Authariplatz Bad Forstenried Kiefernstr. N75 Fasangartenstr. Hatzelweg Forstenried Landrichterstr. Nesselwanger Str. Neurieder Str. N41 Fürstenried West Am Ährenfeld

gl

at z

str . la se Gi Th

He

a O ze Ei lym ntru ss p po ia m rts pa ta rk di on

Am Harras

Ostfriedhof Ungsteiner Str.

Kreillerstr.

Karl-Preis-Platz

St.-Martin-Str. Ost Thomasiusplatz

Kolumbuspl./ Humboldtstr.

l

he

tsc

Mu

tr. les

St.-Veit-Straße

Anzinger Str.

X

NightTram route, every night N40 NachtBuslinie, jede Nacht NightBus route, every night N46 NachtBuslinie, nur in den Nächten Freitag/Samstag, Samstag/Sonntag und vor Feiertagen NightBus route, only friday and saturday night and before public holidays Karlsplatz Haltestelle mit Anschlusssicherung (Stachus) Interchange station with guaranteed connections Haltestelle nur in Pfeilrichtung X Stop only in one direction Umsteigemöglichkeit zur S-Bahn Interchange to suburban trains

Claude-Lorrain-Str.

Regerplatz

Mariahilfplatz

c kir

um

Ba

tr.

rS

e hn

St

N40

Baldeplatz

Margaretenplatz

X

Legende Key to symbols

Za

er str . se n St berg an l ig p As St latz ch ös en ser br st en r. ne rst r.

Itt lin g

l tta

r. St

N19 NachtTramlinie, jede Nacht

pi

. tz -P str la ch tr. ee hp - ba . ßs ns s ac str uise ssel pa he n c t n rra r r a L ie E Fe Pa Ha Dr K tr.

lss

e nf

de er W

s rg be

l

se

üs

hl

Sc

an ilh ze ltp el m la -H tz oe gn er -S tr.

f

ho

ed

fri

d al W

Freischützstr.

W

H

u re

elk

pf

za ol

EduardSchmid-Str.

g

in

Kustermannpark

St.-Cajetan-Str.

Kapuzinerstr.

tr.

. str

Haidenauplatz

N45

Schlösselgarten

Pf

S

Sendlinger Kirche Aberlestr.

Fraunhoferstr.

Stegmühlstr.

Cosimabad

Arabellapark / Klinikum Bogenhausen

pf

Am

Orleansstr. Ostbahnhof SchwesterN45 N43 N44 Eubulina-Pl. Auerfeldstr.

5 N7 45 N

er

ng

lfi

e äf Gr

z

t la

Kapuzinerpl./ Arbeitsagentur

g

Amstei Ga

X3

Ha

rn

te

rS

ne

r de

th

He

Müllerstr.

Goetheplatz Poccistr.

s he sc um ut use e D M

Wörthstr.

X

ne

er

ad

h oß Gr

tr.

X

N43 N44

Ba

st-

rn

-E

g rzo

e

ab Ar

Grillparzerstr. N44 N43 N74

N19

N4

n

ch

-S

do

i Gu

rS

ga

um

Max-WeberPlatz

4

M

eb

er

rtn

rk

tz

a Pl

Friedensengel / Villa Stuck

Maximilianeum

N4

m

ch

gs

ni



en

tr.

. str

7

. str

us

ok Kr

id

S le-

Ha

Ha

Sendlinger Tor

Ha

pa

a ns

N16

*Linie N45 nimmt nicht am Anschluss teil

5

. str

al

f ro Te

is ar

a pl

. str

a ns

Heimeranplatz

tr.

tr.

tz

N78

Kazmairstr.

Aindorferstr.

ho

hn

ba

t up

N4

Blumenau

m

r He

hn

irc

zk

l Ho

ha rd str . Ca nd id pl .

d

al

ib

ill

W

Lin

n-

an

K

Wiener Platz

Karlsplatz (Stachus)*

d

ü fS

N

i

sp

er

m

am

_

st

di er

lb

. str

lza

Ho

f.

B er

e

ele

Prinz-Eugen-Park

Galileiplatz r. r. St St g tr. tr. g kst -S in Prinzregenten- latz er S str. art- lun aa rff pl-R t -Sp ee We k ied . r. str. n d p t c o platz l e n t . i e S n a E nd m oi nr ses ad str id nd w h- f S str r in lwe enli arz ric dor ind aue bah eim -Leh in-E er P -He es estMessee M ss t e h hw ed m sk rg nn rh af rt d ul i e a ns g e Ei Vo Ho Sc Fr Za Sü Bu Re Ti Gr M An Pa Am M stadt Ost

Holbeinstr.

r

Grimmeisenstr.

k

p lla

N44 N43

Sternwartstr.

e at

lth

na

io at

N19

Ge r

el

Laimer Pl.

Gollierplatz

r.

St

gg

1

. str

e pf

Ba

ch

ks

Lo

Am

N19

r.

lst

rth

Lenbachplatz

N20

tr.

N19 N77 N81 N80

AgnesBernauerStr.

. str

en

p up

Hauptbahnhof

. str

er

in

t ea

Th

N4

Pasing Bf.

Si

Ol ym

N4 X 3

4 N4

Hirschgarten

N16

Odeonsplatz

Ottostr.

Karlspl. Nord

N16

. str en tr. nk pp us re rT a tre h Sc

s ein

N19

X

rs

Ma

ns

au th Ra

Scapinellistr.

sP as in

g

Laim Bf. tr. N78 tr. . rS de pl s- erc e d e d t i l e i a s r a nb Kn stb hen lliba Agn rnau tz en Lautena fe m e i rst sackstr. Lo A W Be Pl W Of Fü tr. hs

nn

Do

Karolinenpl.

Karlstr.

N4 1

X

Marschnerstr.

Mainaustr. Ravensburger Ring

Eh re nb ür gs ub tr. in Üb g B f. er lin ge r Be Weg tsc ha rts tr.

rg

Bu

. str tr. r- e en ys ro acke rück opf Hauptbf. e Nord D H H b

. str

N72

X

ua

ie

Br

g er

sb er

N27

e

ab Ar

Wehrlestr.

Bundesfinanzhof

Von-der-Tann-Str.

N2

Ne

Wilhelm-Hale-Str.

ne

se

u ha

er

N72

N16

Taimerhofstr.

ar

tr.

s lla

X

Herthastr.

Rubensstr.

N81 N80

ru nt fze

rS

Pinakotheken

Stiglmaierplatz

. str

r ne

f

Ef

z

at

pl

N44 N43

Universität

0

6

Steubenplatz

tr.

m . . ur r str r T r St er ch e r . u i r rk ha ist e ue in rsc ivol Ma Hi T Ch X

Georgenstr. N2

N1

m

Kemnatenstr.

X

N81

Sipplinger Str.

7

N80

Polkostr.

Wertheimer Str.

N7

Westkreuz Bf.

Rotkreuzplatz

Johanneskirchner Str.

he

c sis

Schellingstr.

Sandstr.

X

Winthirplatz

N40 N41 N45

Nordendstr. Hochschule München

N4 0

Sa

m

en

Fasaneriestr.

Dankwartstr.

Friedrichstr.

Elisabethplatz

Leonrodplatz

Albrechtstr.

Regina-Ullmann-Str.

Hohenzollernstr.

N44

Kurfürstenplatz

Nordbad

Infanteriestr.

Goethe-Institut

n

rte

hildenstr.

Altenburgstr.

Barbarastr.

Olympiapark West

Maria-Ward-Str.

Fritz-Meyer-Weg

Münchner Freiheit N43 Bismarckstr. N44 _ N45

Hohenzollernplatz

lst r.

gur ße

ra sa te s zin Ob tr. g erLu Bf . sth ei m str .

Gilchinger Str.

In den Kirschen

N16

Parzivalplatz Potsdamer Str.

Pündterplatz

Herzogstr.

üh

Dorfstr.

N41

N27

St. Emmeram

Wilhelm-Hertz-Str.

Ackermannstr.

ar

Allinger Str.

Gartenstr.

N72

Freiligrathstr.

N40

Rümannstr.

0

Wöhlerstr.

Milbertshofen

Griegstr.

Korbinianplatz

N2

Asmarstr.

Nederlinger Str.

Petuelring

Bernsteinweg Emmerigweg Floriansmühlstr. Situlistr. Studentenstadt

Am Hart

m

X

Blutenburg

Westfriedhof kein Halt ab vsl. 05/2016 Borstei

Skagerrakstr.

Lochhausener Str.

r. k ld St ar d fe er ap or pi N esen au n m e y wi Ol er rch Le Ob

Hanauer Str.

Frankfurter Ring

N27 N76

Sc he id Kö pla t l Pl ner z Sü at d z

N20 Untermenzinger Str.

Steirerstr.

Irisstr. Schittgablerstr.

Rathenaustr.

ftl

Z

sa ch Bf Pe . lko ve ns tr. Hu go -Tr oe nd W le in -S tri tr. ch rin g

rn

ho

d al W

X

W

. str

er

n au

oo

en

rm

te Un

. str

M

ien

-W

i ill

zin

Bergsonstr. Ga Dall´Armistr. nb ra ie st her Mariaal Puchheim, m isc brunner Str. Schloss n A Maibaum ta N77 Nymphenburg Kronwinkler Str. Bo Puchheim, Kirche Neuaubing Langwied Bf. West Romanplatz Puchheim, Kunreuthstr. Kriegerdenkmal Jaspersallee Germering, Riesenburgstr. Dorfstr. Germering, KriemHirschgartenallee Wiesentfelser Str. Alte Allee Rathaus

Germering, Beethovenstr. Germering, Stadthalle Germering, Wittelsbacherstr. Germering, Münchener Str. Germering, Königsberger Str. Germering, Wotanstr.

Röblingweg

Robinienstr.

Sc hä

Pirolstr.

Puchheim, Veilchenstr. N81 N80 Puchheim, Sumpfmeisenweg Friedhof Schopflach LochPuchheim, Laurenzerweg hausen Bf. N78 Puchheim, Eichenauer Str. N81 Puchheim, Mitterlängstr. Puchheim, N80 Vogelsangstr. Puchheim, Schwarzäckerstr.

Goldlackplatz

Br

Puchheim, Zweigstr.

nVo

g

t -S

-

hr

Ka

Gröbenzell, Am Sandberg

r.

r. St

. Bf

X

Gröbenzell, Am Zillerhof

Puchheim, Edelweißstr.

Harthof

X

Gröbenzell, Am Weidegrund

Puchheim, Heussstr.

Ha

M W axön ne F rSp ran Str. er zr- W eg

tr. Pu c La hhe ge im r Pu str. , c Fr hhe ie im de , n Pu str. c B. hhe -R im öß , ne r-S Gröbenzell, Gröbenhüter Str.

Puchheim, Am Mühlstettergraben

N40 Kieferngarten

X

Lerchenauer See Himmelschlüsselstr. Lassallestr.

Dülferstraße Weitlstr. Caracciolastr.

Weyprechtstr.

Pulverturmstr.

N76

Gröbenzell, Puchheimer Str. Puchheim, Weiherstr.

N41 N76

X

Hasenbergl Süd Gundermannstr.

Waldheimplatz Neuperlach Süd

N79

Waldperlach

N45 © Münchner Verkehrsgesellschaft mbH Stand: 13.12.2015 Änderungen vorbehalten

Auch Anrainer können sie zur Wegbeschreibung nutzen: In immer mehr U-Bahnhöfen sind auf Schildern und Umgebungsplänen Aufgänge mit Buchstaben markiert.

Informationen zu Straßennamen und zu MVG Serviceeinrichtungen im U-Bahnhof sind auf hellgrauem Grund zusammengefasst.

Da geht’s lang: Das MVG Leitsystem

man etwa im Umgebungsplan am Bonner Platz erkannt, dass D zur Unertlstraße führt, dann folgt man einfach den Schildern, die zum Ausgang D weisen.

sche Infostelen aufgestellt, die an allen Seiten Hinweise tragen. Sie helfen Menschen, die schlecht sehen können oder die Mühe haben, weit nach oben zu schauen.

Schilder für den ersten Blick Ebenfalls praktisch: An den Abgängen zu den Bahnsteigen aller 100 U-Bahnhöfe stehen die übermannshohen Linienverlaufsschilder. So erfassen auch eilige Nutzer auf den ersten Blick, wo sie sich verbessern. Für das Konzept des auf der Linie befinden, wie die Leitsystems hat die MVG auch nächsten Stationen heißen und Wahrnehmungspsychologen zu welchen Bahnsteig sie für ihre Rate gezogen und die Elemente Wunschrichtung nehmen müssen. mit Behindertenverbänden abgestimmt. Ergänzt werden die Leit- Eine Neuerung an den großen Umschilder durch Orientierungsele- steigebahnhöfen Hauptbahnhof mente auf Augenhöhe. In den und Marienplatz sind EchtzeitVitrinen aller Stationen hängen ei- monitore. Sie zeigen schon an gens gefertigte Umgebungspläne. den Abgängen von der Oberfläche Sie zeigen die Lage des U-Bahn- und im Zwischengeschoss an, hofs in seiner Umgebung nebst welche Linien hier als nächstes Straßenverzeichnis. fahren. Oberirdisch sind an beiden Bahnhöfen zudem große InfosäuMarkiert ist im Plan, wohin wel- len aufgestellt, die als Fernhinweis cher Aufgang führt und welche für die Zugänge dienen. Das Sysöffentlichen Einrichtungen, Ge- tem kann flexibel ergänzt werden, schäfte oder Kliniken in der Nähe etwa im Zwischengeschoss der sind. Nützlich: Den Aufgängen ist Station Münchner Freiheit: Hier je ein Buchstabe zugeordnet. Hat sind zentral im Gebäude quadrati-

Barrierefreiheit großgeschrieben Mit zum Leitsystem gehören auch taktile Spuren am Boden. Fahrgäste mit Blindenstock können die Rippenplatten ertasten. Da sie farblich vom Boden abgesetzt sind, helfen sie auch Nutzern mit Sehbehinderung. Zudem sind die Handläufe der Aufgänge mit Blindenschrift versehen, ebenso die Knöpfe der Notfallsäule und die Tasten in den Aufzügen. Die Notfallsäulen und die Fahrkartenautomaten haben darüber hinaus ihre Bedienelemente in einer Höhe, die auch Menschen im Rollstuhl gut erreichen können.

Der modernisierte U-Bahnhof Marienplatz ist das jüngste Beispiel dafür, wie das Leitsystem der MVG die Orientierung in den Gebäuden erleichtert. Beleuchtete und übersichtlich strukturierte Schilder, Buchstaben für die verschiedenen Aufgänge sowie eine klare Wegeleitung helfen den Fahrgästen an immer mehr U-Bahnhöfen, schnell dorthin zu kommen, wo sie hinwollen. Wo geht’s an der Münchner Freiheit von der U3 zum Bus 54? Welcher Aufgang führt vom U-Bahnsteig am Marienplatz zum MVG Kundencenter? In immer mehr U-Bahnhöfen sind verschiedene Info-Elemente gut vernetzt, um die Fahrgäste schnell und ohne Umwege an ihr Ziel zu bringen. Beim Blick an die Decke hilft die Leitbeschilderung weiter – eine eigens entwickelte grafische Strukturierung und große Piktogramme ermöglichen eine gute Lesbarkeit auch aus der Ferne. Wo es technisch umsetzbar ist, etwa am Hauptbahnhof und Marienplatz, sind die Schilder extra beleuchtet, um die Barrierefreiheit weiter zu 14 MVG info 01 | 2016

Auf dunkelgrauem Grund finden Sie Hinweise, zu welchen weiteren Linien hier Anschluss besteht und wo sich MVG Radstationen befinden.

Wo U-Bahnhöfe im Netz der MVG modernisiert werden, wird das neue Leitsystem gleich mit integriert. Aber auch an den bestehenden Stationen geht der Ausbau voran – und davon profitieren immer mehr Fahrgäste. Schauen Sie sich doch gleich einmal an Ihrem Stammbahnhof um!

Auf Augenhöhe und von allen Seiten lesbar: Die zentrale Übersicht erleichtert zum Beispiel an der Münchner Freiheit die Orientierung.

Echtzeitmonitore zeigen unter anderem an den U-Bahnhöfen Marienplatz und Hauptbahnhof, wie viel Zeit zum nächsten Anschluss bleibt.

Hinweise in Relief- und Brailleschrift an Handläufen helfen Blinden und Sehbehinderten, den richtigen Aufgang zu finden.

01 | 2016 MVG info 15

Stadtrundfahrt mit der MVG MünchenTram Ab Pfingstsamstag, 14. Mai 2016, fährt die MVG MünchenTram wieder auf ihrer Entdeckerroute durch die Stadt. Die nostalgische Straßenbahn startet an den Wochenenden und Feiertagen jeweils um 11, 12, 13 und 14 Uhr ihre Rundtour. Während der ca. 45minütigen Fahrt erklärt ein erfahrener Stadtführer (samstags um 14 Uhr bei Interesse auch auf Englisch) viel Wissenswertes, Historisches und Komisches zur bayerischen Landeshauptstadt. Die Saison dauert bis 3. Oktober, Tickets gibt es an der Haltestelle. Erwachsene zahlen 10 Euro (er-

Die S-Bahn München informiert:

Die S-Bahn ist Partner des EHC Red Bull München Die S-Bahn München sorgt seit über 40 Jahren für beste Verbindungen in der Metropolregion. Die neueste Verbindung ist von ganz besonderer Art: Die Münchner S-Bahn ist jetzt Partner des Eishockeyklubs EHC Red Bull München. Unter dem Motto »Dynamik, Technik, Teamgeist« freut sich die S-Bahn auf sportliche Zeiten mit

dem Klub. Im Rahmen dieser Kooperation wird als besonderes Highlight ein komplett beklebter S-Bahnzug ab März regelmäßig im gesamten S-Bahngebiet zu sehen sein. Als weiteren Höhepunkt für ihre Fahrgäste verlost die S-Bahn München auf ihrer Homepage zum jeweils nächsten Heimspiel Eintrittskarten.

Die S-Bahn München fördert außerdem den Hockey-Nachwuchs. So erhalten ausgewählte Kinder, die sogenannten »Einlaufkids«, die bei den Heimspielen mit auflaufen dürfen, im S-Bahn-Design gestylte Helme und Trikots. Weitere Infos: www.s-bahn-muenchen.de/ehc

mäßigt 7 Euro), Kinder von 6 bis 14 Jahren 4 Euro. Bitte beachten Sie: Die historische MünchenTram ist nicht behindertengerecht. Mehr Infos, auch zur geänderten Starthaltestelle der MünchenTram unter: www.mvg.de

Die MVV GmbH informiert:

Mit der MVG sicher unterwegs

MVV-Shop: Linienpläne, Souvenirs und mehr

MVG Mitarbeiter: Experten für Sicherheit

Was haben Fahrplanbücher, Sammeltassen und Sitzkissen gemeinsam? Ganz einfach: Diese nützlichen Begleiter durch den Alltag und viele weitere Artikel finden Sie im MVV-Onlineshop unter www.mvv-muenchen.de/shop. Egal, ob ein kleines Präsent mit München-Bezug, ein Souvenir für den Bus- oder Bahnfreund oder einfach nur ein praktisches Alltagsutensil, viele Dinge im MVV-Shop erleichtern das mobile Leben ungemein. Und wenn Sie mal einen entspannenden Ausgleich zum mobilen Leben suchen – ein Münchner Biergartenführer findet sich natürlich auch im Sortiment. Die Artikel werden nach der Bestellung und dem Zahlungseingang umgehend zugeschickt.

Der Idealbetrieb ist für die MVG und ihre Fahrgäste, wenn alles so läuft, wie es im Fahrplan steht. Dennoch gibt es mitunter außergewöhnliche Vorkommnisse, dazu gehören ein Fußballspiel mit Massenandrang, ein Fahrzeug mit einer technischen Störung oder ein Verkehrsunfall. Die MVG hat Experten, die extra für die Störungsbehebung und die Sicherheit der Fahrgäste in Ausnahmesituationen geschult sind. Wichtig ist: Bitte achten Sie auf Ansagen und Durchsagen, leisten Sie den Anweisungen der Fachleute unbedingt Folge! Teils sind die Mitarbeiter der MVG und der U-Bahnwache eigens vor Ort eingesetzt, teils werden die Fahrgäste im Störungsfall mittels Durchsagen an U-Bahnhöfen, Tram- und Bushaltestellen informiert. Die Experten der MVG wissen auch in besonderen Situationen, wie alle am besten und sichersten weiterkommen.

Weitere Infos: www.mvv-muenchen.de 16 MVG info 01 | 2016

01 | 2016 MVG info 17

Arno Riffeser bei der Arbeit: Durch das Teleskop der Sternwarte blickt er in die Weiten des Weltraums. Früher stand sie abgelegen, …

heute ist sie gut mit Bus und Tram angebunden. Auf das »astronomische Umfeld« verweisen die Haltestellennamen.

Meine Haltestelle: Galileiplatz Links das Observatoriumsgebäude in …

einer Aufnahme von 1900, daneben die heutige Ansicht. Rechts: das Grabmahl des früheren Direktors Johann von Lamont.

In der Nacht sieht Arno Riffeser am liebsten fern. So richtig fern. In die endlosen Weiten des Weltraums. Kürzlich war es wieder halb drei Uhr morgens, als er mit seinen Studenten durch das riesige Fernrohr blickte, sich an der Schönheit des Orionnebels erfreute und weiter draußen an der prachtvollen Andromeda-Galaxie, ganze zweieinhalb Millionen Lichtjahre von München entfernt – astronomisch betrachtet nicht mehr als ein Steinwurf. Arno Riffeser (42) ist Astrophysiker an der Universitätssternwarte am Galileiplatz: dort wo die Forscher schon seit 200 Jahren nach oben schauen, in den Nachthimmel über Bogenhausen.

Galilei (1564 – 1642) erinnert und an dem die Haltestelle der MetroBuslinie 54 liegt – oder auch die Lamontstraße, die dem jahrzehntelangen Direktor der Sternwarte gewidmet ist: Johann von Lamont (1805 – 1879), der seine letzte Ruhe einige Gehminuten weiter auf dem Bogenhauser Friedhof fand (Foto oben).

Es ist eine der ruhigsten Gegenden Münchens, dieser Teil von AltBogenhausen mit seinen prächtigen Villen, die ab Ende des 19. Jahrhunderts entstanden sind – rund um die Eingemeindung zu München im Jahre 1892. Bedeutsam war die Sternwarte schon damals, was gut zu erkennen ist,

Finstere Gegend Bogenhausen Für den Standort auf dieser kleinen Anhöhe hatte sich einst König Max I. Joseph (1756 – 1825) entschieden. Denn Bogenhausen war damals noch eine im wahrsten Sinne ziemlich finstere Gegend. Es gab nur Wiesen, Felder, Äcker, fast keine Besiedelung und keine

Lichtverschmutzung – optimale Bedingungen für die Himmelsschau. 1816 erfolgte der Spatenstich. Als eines der ersten genau nach Nord und Süd ausgerichteten Teleskope aufgestellt war, legte man in direkter Sichtlinie die heutige Possartstraße zum Prinzregentenplatz an – um eine künftige Bebauung zu verhindern und den Astronomen einen freien Blick bis weit in den südlichen Nachthimmel zu ermöglichen.

diankreis von Reichenbach waren wegweisend – das Linsenfernrohr von Joseph von Fraunhofer, das bei seiner Fertigstellung als das beste Teleskop der Welt galt, war dort sogar mehr als 150 Jahre bis 1969 im Einsatz. Der Halleysche Komet wurde hier geortet, die Masse des Uranus neu bestimmt und 1897 sogar ein kleiner Asteroid entdeckt, der seitdem »Monachia« heißt. Münchens Außenstelle im Weltall, kurz vorm Jupiter.

»Monachia« im All Innerhalb weniger Jahre stieg die »Königliche Sternwarte zu Bogenhausen« zu einem der weltweit bedeutendsten Observatorien auf. Beobachtungsgeräte wie der Meri-

Längst gibt es – etwa in der Wüste Chiles – größere Sternwarten, mächtigere Fernrohre, die noch tiefer in das Universum blicken lassen. Die Universitäts-Sternwarte in Bogenhausen, die in die-

18 MVG info 01 | 2016

wenn man an der Sternwartstraße, der Haltestelle der Tramlinie 16, aussteigt und beim Spaziergang durch die Gegend die Schilder mit den Namen bedeutender Sternenforscher liest, nach denen dereinst die Straßen benannt wurden. Ob die Keplerstraße, die Gaußstraße, ob der Galileiplatz, der an Galileo

sem Sommer mit Führungen und Vorträgen für die Öffentlichkeit ihre 200-Jahr-Feier begeht, zählt aber auch heute noch zu den bedeutendsten Forschungszentren für Kosmologie und Astrophysik. Arno Riffesers wissenschaftliches Spezialgebiet etwa ist die Dunkle Materie und doch kann er es auch genießen, nachts stundenlang durchs Teleskop zu schauen und die Schönheiten der Galaxien zu bewundern. Bevor es wieder hell wird, am Himmel über Bogenhausen. fk Die MVG bringt Sie hin: MetroBus 54, N43/N44 Galileiplatz; Tram 16, N16 Sternwartstraße 01 | 2016 MVG info 19

MVG Newsticker + + +

Modellbahnschau im MVG Museum

+ + + GeldKarten-Funktion abgeschafft + + Die MVG hat sich von der Zahlmöglichkeit per GeldKarte verabschiedet. An den MVG Ticketautomaten ist diese Funktion nun abgeschaltet. Hintergrund: Immer weniger Fahrgäste nutzten sie, dafür ist das HandyTicket immer gefragter. + + +

Eisen- und Trambahnen im Miniaturformat gibt es am Wochenende 12./13. März 2016 jeweils von 11 bis 17 Uhr im MVG Museum zu bewundern. In der Ständlerstraße 20 zeigen mehrere Vereine ihre Anlagen verschiedener Spurweiten. Die detailreich ausgestatteten Anlagen locken viele große und kleine Besucher an. Natürlich sind

die historischen Fahrzeuge der Dauerausstellung im MVG Museum ebenfalls zu besichtigen. Anfahrt: Tram 17 bis Schwanseestraße, Bus 139/145 Ständlerstraße oder mit dem Shuttle ab Giesing Bahnhof. Eintritt 3 Euro, für 6- bis 14-Jährige 2,50 Euro; die Familienkarte kostet 6 Euro. Infos: www.mvg.de/museum

Bild: © Christopher Kremser

MVG aktuell

Bild: BMWLenbachplatz © muenchner.de

Mit der MVG durch die Musiknacht Eine ganze Stadt hat Töne, und zwar bei der Langen Nacht der Musik in München. Am 30. April 2016 heißt es wieder: Programmheft zücken und bekannte Bands und Neuentdeckungen vormerken – oder einfach treiben lassen und schauen, welche musikalischen Erlebnisse der Samstagabend bereithält. Im Lange-Nacht-Ticket zu

15 Euro sind die MVG Shuttlebusse inklusive, die die Besucher auf mehreren Routen zu ihren Wunschorten chauffieren. Auch die Ois-is-Blues-Tram fährt wieder. Die Veranstaltungsorte bieten eine schier unerschöpfliche Vielfalt von der Kneipe über den Konzertsaal bis zur Kirche. Mehr Infos unter: www.muenchner.de

Hier gibt’s Steckerlfisch, Töpferwaren und Antiquarisches zu erwerben und außerdem eine Menge zum Schauen: Dreimal im Jahr findet die Auer Dult auf dem Gelände rund um die Mariahilfkirche statt, mit Buden, Festzelt und Fahrgeschäften. Den Auftakt macht die Maidult vom 30. April bis 8. Mai 2016. Die MVG verstärkt 20 MVG info 01 | 2016

Bild: © Marcus Schlaf

Auf zur Maidult am Mariahilfplatz wieder an den Wochenenden ihre Takte, damit alle Besucher der Dult mit Bus und Tram gut hin- und wieder heimkommen. Die Haltestellen: Tram 17 bis Mariahilfplatz, Bus 52 oder 62 bis Schweigerstraße. Von der U1/U2-Haltestelle Fraunhoferstraße oder Kolumbusplatz sind es ebenfalls nur wenige Minuten zu Fuß.

+ + + Messe »bauma« 11. bis 17. April + + + Die weltgrößte Fachmesse für die Bauwirtschaft »bauma 2016« findet vom 11. bis 17. April an der Neuen Messe München statt. Die MVG setzt auf der U2 Verstärkerzüge ein und die U7 fährt in der Zeit statt nach Neuperlach Zentrum zur Messestadt. Zusätzlich gibt es ein Busshuttle. Dennoch kann es zu Engpässen kommen. + + + + + + Haltestellenübersicht auch online + + Wenn sich diverse Bus- und Tramlinien treffen, dann ist an größeren Haltestellen ein schneller Überblick gefragt. An 15 MVG Stationen hängen nun Übersichtspläne, auf denen die genauen Abfahrtspositionen markiert sind, u. a. Pasing, Ostbahnhof, Giesing, Harras und Rotkreuzplatz. Die Pläne gibt es auch online unter www.mvg.de > Pläne > Aushangpläne. + + + + + + Entspannt zum Frühlingsfest + + + Vom 15. April bis 1. Mai 2016 lockt das Frühlingsfest die Besucher auf die Theresienwiese. Zum Auftakt findet am ersten Samstag, 16. April, der Riesenflohmarkt statt. Hin und heim geht es entspannt mit der MVG, auch mit der U3/U6 bis Poccistraße oder Goetheplatz. Die U-Bahnen auf der Linie U4 fahren als Langzüge zur Theresienwiese. Dort hält auch die U5. + + + + + + München-Stadtplan 2016 erhältlich + + Der München-Stadtplan 2016 der MVG mit allen Haltestellen von Bus und Bahn ist für 3,50 Euro in den MVG Kundencentern erhältlich. Der Faltstadtplan enthält sämtliche Linienwege, MVG Radstationen, feste CarSharing- und Taxistandorte. Den Überblick verschafft eine Liste aller Straßen und Haltestellen inklusive Koordinaten. + + +

Schon gesehen? In der App »MVG Fahrinfo München« (kostenlos für iOS und Android) wurden beim letzten Update nützliche neue Elemente untergebracht.

bei der Detailabfrage der gewählten Verbindung im nächsten Schritt der Hinweis »Fußweg« mit einem Männchen-Symbol und Minutenangabe zu lesen. Klicken Sie auf dieses grau hinterlegte Feld,  Für alle, die auch Regionalbusse um die Karte zu öffnen. Dort ist mit Liniennummer 210 und höher der Fußweg blau markiert. nutzen: Bei den Abfahrten werden jetzt deren Soll-Abfahrtszeiten mit Wie gewohnt, gibt es in der App angezeigt. Während die MVG bei natürlich Tickets zu kaufen. Dazu ihren eigenen Buslinien bis zur gehört auch das günstige AnNummer 199 die Live-Daten an- schlussticket für Fahrten über den zeigen kann, liegen diese für Regi- »Stammbereich« hinaus – nur als onalbusse nicht vor. Hier werden HandyTicket zu haben für Besitzer deshalb die Daten gemäß dem von Wochen- und Monatskarten Fahrplan angezeigt. sowie für Abonnenten. Dazu die Ringe der Zeitkarte unter »Einstel Fußweg und Ortung leicht ge- lungen« und »Meine Ringe« marmacht: Wird im Zuge der Verbin- kieren und oben links mit »Zudungssuche bei »Ab« oder »An« rück« bestätigen. Weitere Infos eine Adresse statt eines Haltestel- gibt es auch unter dem Reiter lennamens eingegeben, dann ist »Mehr« unten rechts in der App.

Ausblick Die Tram Steinhausen kommt

22 MVG info 01 | 2016

MVG Hotline 0800 3 44 22 66 00 Mo. bis Fr. 8 – 20 Uhr gebührenfreie Servicenummer

F 089 2191-2378

[email protected] Adresse: MVG, Lob und Tadel, 80287 München I www.mvg.de

MVG Fundbüro Elsenheimerstraße 61, 1. Stock 80687 München

Die »Urban Sketchers« sind eine weltweite Künstlergemeinschaft, die ihr Leben und ihre Umgebung mit Zeichnungen festhält. Ihr Motto lautet: die Welt zeigen, Zeichnung für Zeichnung. Die Münchner »Urban Sketchers« waren bei ihrem Januartreff im MVG Museum. Dort sind diese Zeichnungen entstanden. Mehr Skizzen aus dem MVG Museum und aus München gibt es im Blog: urbansketchersmunich.blogspot.de

MVG Kundencenter U-Bahnhof Hauptbahnhof Mo. bis Fr. 8 – 20, Sa. 9 – 16 Uhr U-Bahnhof Marienplatz Mo. bis Fr. 8 – 20, Sa. 9 – 16 Uhr

MVG Ticket- und Informationsschalter Marienplatz Hauptbahnhof Mo. bis Sa. 7 – 23 Uhr, So. und Feiertag 9 – 20 Uhr

MVG Infopoints

MVG AboService 0800 344 22 66 11 gebührenfreie Servicenummer

zum SZ-Hochhaus und bietet eine neue Umsteigemöglichkeit zur S-Bahn in Berg am Laim. Gut 1,4 Kilometer Schienen entlang der Einsteinstraße sind bereits vorhanden, sie werden derzeit als Betriebsgleise genutzt.

F 089 2191-2378

[email protected] I www.isarcardabo.de

Adresse: MVG AboCenter Emmy-Noether-Straße 2 80992 München

© Rob Zeer

Karlsplatz (Stachus), Münchner Freiheit, Odeonsplatz, Olympiazentrum und Sendlinger Tor

© Andreas Skrzypnikur

Visualisierung: © ver.de landschaftsarchitektur GbR

Der Weg für die Tram Steinhausen ist frei. Die Verlängerung der Straßenbahnlinie 25 im Münchner Osten darf nun gebaut werden, nachdem die erforderlichen Genehmigungen vorhanden sind. Sechs neue Haltestellen entstehen in den nächsten Monaten auf einer Gesamtstrecke von 2,7 Kilometern. Die Strecke führt von der bisherigen Endstation Max-WeberPlatz (Johannisplatz) weiter ins Entwicklungsgebiet »Bogenhausener Tor« am Vogelweideplatz bis

Mit Skizzenblock im MVG Museum

© David Robb

Praktischer Helfer: Die App »MVG Fahrinfo München«

MVG Kundenservice

r © Jutta Richte

MVG kurz erklärt

Ich bin Sicherheit. Sicherheit ist MVG. Bilana G., Mitarbeiterin der MVG

Fahrer für Bus (m/w) Nutzen Sie Ihre Chance als Ein- oder Umsteiger! 

Sie sind bereits Fahrer oder wollen nach kurzer Qualifizierung einen neuen Beruf bei der MVG ausüben?



Sie sind mindestens 21 Jahre alt und haben den Führerschein Klasse B bzw. D?



Sie legen Wert auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten in einem angenehmen Betriebsklima?

Dann möchten wir Sie kennen lernen und Sie ggf. zum Fahrer für Bus qualifizieren!

Ansprechpartnerin: Stadtwerke München Manuela Reinert Rekrutierung Emmy-Noether-Straße 2 | 80992 München Kontakt: 089 2361-5169 E-Mail: [email protected]

Weitere Infos: www.mvg.de www.swm.de/karriere