novecento - Alessandro Palmitessa

novecento - Alessandro Palmitessa

gefördert von gesponsort von Programmplaner 10.03. FESTIVALERöFFNuNG KONZERT Bezirksvertretung Köln Ehrenfeld jenseits von pasta & amore in Koop...

3MB Sizes 0 Downloads 6 Views

Recommend Documents

ALESSANDRO PEPE
The Golden Compass (2008 Academy Awards for Best Achievement in VFX). ○ implemented all the tools to calculate charact

Francis Lives Here.indd - Friar Alessandro
untroubled by the storms of this world. You arrive in the square in front of San Damiano and you can pause to take your

alessandro mendini - WordPress.com
nale Ausstellungen, 2011 Praxis Stipen- diat der Villa Massimo, Rom. ... Villa Massimo, Rome. He is President of ......

Alessandro Farkuh - Transactional Track Record
J&F Investimentos acquires Camargo Correa's 44% stake in Alpargatas ... On 23 December, J&F Investimentos closed the acq

1.45 acres 21908 Alessandro Blvd
Area - Home to the following Distribution Centers: Ross Stores,. Walgreens, O'Riley Auto Parts, P & G, Home Depot, Lowe'

Alessandro Lorenzi, Director of Eni
Acque Torino SpA and Director of Ersel SIM SpA and of Mutti SpA. Experience ... 2000 he became Executive Officer of Plan

YamamotoKeikoRochaix-PressRelease-Alessandro Roma - Pickles
Emergences and disappearances of evanescent images, in a never predictable register, are the living substance of Alessan

Francis Lives Here.indd - Friar Alessandro
The Hermitage of the Carceri. The “Eremo delle Carceri” is an important Franciscan site. It nestles in a fold of Mou

Georg Friedrich Händel ALESSANDRO - Parnassus ARTS Productions
Georg Friedrich Händels Oper Alessandro ist ein Meisterwerk zwischen Eifersuchtsdrama und Obrigkeitskritik! Die neue Ope

Asymmetric information and social insurance - Alessandro Martinello
Adverse selection. Akerlof's market for lemons. Used cars market. Peaches (10000) & lemons (1000). Average pricing drive

gefördert von gesponsort von

Programmplaner

10.03.

FESTIVALERöFFNuNG KONZERT

Bezirksvertretung Köln Ehrenfeld

jenseits von pasta & amore

in Kooperation mit www.buehnederkulturen.de

10.03.-15.03.2009

d i en s ta g

ItAlIenIsches KulturInstItut IIc Köln ‚novecento italiano’

19:40 Uhr Konzert Duo alterno

novecenittaoliano Riccardo Piacentini Tiziana Scandaletti

öffnung 19:30 Festivaler Festivalleiter o Palmitessa mit alessandr - Direktorin iic stefania Falone in BdK eschäftsführer s Festivals lale Konuk - g - Moderator de ro ne te on M o tommas

Tiziana Scandaletti (Gesang) Riccardo Piacentini (Klavier) Das Duo spielt an diesem Abend Werke für Gesang und Klavier aus dem frühen 20. Jahrhundert bis heute (Luciano Berio, Riccardo Piacentini, Giorgio Federico Ghedini, Alessandro Solbiati, Ennio Morricone, Ada Gentile). Einzelne Stücke wurden speziell für das Duo komponiert. Ihr Debüt konnten die Musiker 1997 in Vancouver auf dem Festival of Italian Contemporary Music feiern. Es folgten Einladungen zu Konzerten und Meisterklassen weltweit an angesehenen universitäten und Akademien. Regelmäßige Auslandstourneen mit Auftritten auf renommierten Festivals und in bedeutenden Konzertsälen zeugen von einer herausragenden musikalischen Qualität. Scandaletti lehrt vokale Kammermusik am Konservatorium in Vicenza. Piacentini unterrichtet Komposition am Konservatorium in Alessandria. www.arpnet.it/rgauche/DuOALTERNOENGLISH.HTML

Eintritt frei!

11.03.

LESuNG THEATER MIT MuSIK

19:30 Uhr Lesung ‚raggia’ von und mit Peppe voltarelli in kalabresischer und englischer Sprache

Peppe Voltarelli

Alessandro Langiu

Mit freundlicher Unterstützung von

www.sitalia.de

m i tt woc h

ItAlIenIsches KulturInstItut IIc Köln ‚AnGOlO sOMMA ZerO’

‚RAGGIA’, erschienen im Verlag EMIR EDIZIONI BOLOGNA, ist eine Sammlung lustiger poetischer Verse und Lieder aus Kalabrien in kalabresischer und englischer Sprache mit einem Vorwort von Teresa De Sio. Der Performer und Lebemensch Voltarelli mit seiner rauen, unverwechselbaren Stimme erzählt in seinen Versen und Liedern voller Poesie von tiefen italienischen Sehnsüchten. www.peppevoltarelli.it

a Zero M M o s o l o g an

20:30 Uhr Theater mit Musik ‚angolo somma Zero’ von und mit alessandro langiu und Peppe voltarelli in italienischer Sprache mit deutschen untertiteln Alessandro Langiu beschäftigt sich als Autor, Schauspieler und Regisseur von Dramen, Erzählungen und Drehbüchern mit gesellschaftspolitischen Themen. Die lebensbedrohlichen Bedingungen und das Schicksal von Arbeitern in der italienischen Schwerindustrie sind in jüngster Zeit Gegenstand seiner intensiven Schaffensphasen und Thema dieses Stücks. Der Cantautore Voltarelli koloriert das Theaterstück mit Gitarrenklängen und Gesang. Im Charakter jener künstlerischen Wahrhaftigkeit, die an die großen leidenschaftlichen Italiener erinnert, verschmelzen Schauspiel und Musik zu einem Gesamtkunstwerk all’italiana. www.alessandrolangiu.it Eintritt (Einheitspreis für den ganzen Abend): 12,-

12.03.

KONZERTE

Cosimo Erario

Giacomo Di Benedetto Mit freundlicher Unterstützung von

www.deutsche-pop.de

KABARETT LESuNG SuPER 8-FILME LIVE-VERTONuNG

Luciana Caglioti

Alessandro Palmitessa Mit freundlicher Unterstützung von

do nn e rs ta g

20:00 Uhr Konzert erario in concert - ‚Mille oceani’

21:00 Uhr Konzert giacomo Di Benedetto & la banda

Cosimo Erario singt eigene Kompositionen und Autorenlieder aus Italien Nach unzähligen Konzerten in Europa, TV-Auftritten mit internationalen Stars und drei Albumveröffentlichungen präsentiert der aus Apulien stammende Cantautore und Gitarrist Cosimo Erario sein Live-Projekt ‚MILLE OCEANI’. Popmelodien mit Jazzakzenten, funkige und rockige Töne bestimmen seine neue CD, die er an diesem Abend vorstellt. Neue, unveröffentlichte Kompositionen und überarbeitete italienische Coversongs ergänzen das abwechslungsreiche Programm. www.cosimoerario.com

Giacomo Di Benedetto singt eigene Kompositionen und Autorenlieder aus Italien Di Benedetto (vocals) und seine Band bestehend aus Lutz Potthoff am Piano und Stephan Sagurna an den Drums haben eine ausgefallene Mischung italienischen Pops aus den 60er, 70er, 80er, 90ern bis heute zusammengestellt. Songs von Dalla, Venditti, Pino Daniele, Nek, Ramazotti, Paolo Conte versprechen einen Abend der Charts. Für eingefleischte Italopop-Fans ein Muss! www.giacomusic.eu

Pasta von Frapino & Amore mit “Pulcinella” und Mandolino im Foyer

a Pop all`italian

13.03.

Vito “Forthyto” Quaranta

Bühne der Kulturen - ArKAdAs theAter Köln ‚PoP all’italiana’

Pasta von Frapino & Amore mit “Pulcinella” und Mandolino im Foyer

22:00 Uhr Konzert giacomo Di Benedetto & la banda und cosimo erario Eintritt (Einheitspreis für den ganzen Abend) 15,(inkl. 1 Teller Pasta)

Bühne der Kulturen - ArKAdAs theAter Köln ‚Paesaggi sonori’

frei ta g

20:00 Uhr Kabarett ‚risotto all’ italiana’

21:45 Uhr lesung ‚Paesaggi sonori’

Solostück von und mit Luciana Caglioti in deutscher Sprache Voller Überraschungen steckt der deutsch-italienische Alltag von Luciana Caglioti. Da kann es schon Mal passieren, dass sich eine kleine Parkbank in eine italienische Speisekarte verirrt oder dass ein deutscher Tränensack-Detektiv das Herz ihrer Mutter in Italien erobert. Als sie auf einer Party zermatschte Pasta auf den Teller bekommt, reicht es ihr. Sie rennt schnell nach Hause und tröstet sich mit einem Risotto all’italiana. Während sie das Essen vorbereitet, verrät sie alle möglichen deutsch-italienischen Geheimnisse. Zum Beispiel, dass Toilettenpapier und bügelnde Frauen durchaus ihren Platz in einem italienischen Liebeslied haben und dass deutsche Socken zur Luftreinigung beitragen können. Seit Jahren erzählt die in Köln lebende italienische Journalistin Caglioti in ihrer Rubrik „Caro diario – Das Tagebuch einer Italienerin in Deutschland“ im WDR-Funkhaus Europa ihre Alltagserfahrungen. „Risotto all’italiana“ ist das satirische Theaterstück dazu. www.caglioti.de

(Klanglandschaften) Luciana Caglioti liest Elsa Morante, Cesare Pavese, Stefano Benni, Gianrico Carofiglio und eigene Texte in deutscher und italienischer Sprache. Super 8-Filme von Geremia Carrara und Musik von und mit Alessandro Palmitessa (Saxophon, Klarinette, Loops) sowie Vito „Forthyto” Quaranta (Gitarre) untermalen die literarischen Kostbarkeiten. Der Filmemacher Carrara, geboren in Neapel, lebt seit einigen Jahren als Dokumentarfilmer und Autor in Köln. Regelmäßig realisiert er Kinoveranstaltungen in Deutschland und Italien und meldet sich in seinen künstlerischen Eigenproduktionen zu Wort. Palmitessa performt als Klarinettist, Saxophonist und Komponist und konnte schon mehrere musikalische Preise abräumen. Er spielt auf internationalen Jazzfestivals und wirkte mit „soul circles“ und dem Kölner MenschenSinfonieOrchester bei zahlreichen Aufnahmen für Radio und Fernsehen mit. Gitarrist und Komponist „Forthyto” erwarb seinen Mastergrad in ‘Jazz Music’ am italienischen Nino Rota Konservatorium und besuchte die Meisterklassen der Jazzgrößen in Ravenna und New York. Seine CD ‚Forthyto – Seeming Calm’ erschien jüngst bei Splasc(h) Records. www.palmitessa.de www.forthyto.com

Pasta von Frapino & Amore mit “Pulcinella” und Mandolino im Foyer Eintritt (Einheitspreis für den ganzen Abend) 16,(inkl. 1 Teller Pasta)

sa m st ag

Bühne der Kulturen - ArKAdAs theAter Köln ‚Un saBato italiano’

20:00 Uhr Theater teatro instabile Berlino

21:30 Uhr Satirisches Kabarett “Pulcinella” – tommaso Montenero

PASOLINI SONGS – Die Schlager des Poeten Pier Paolo Pasolini in italienischer und deutscher Sprache

in italienischer und deutscher Sprache Der Meister der “Pulcinella“ Tommaso Montenero, geboren 1960 in Kampanien, wuchs in Neapel auf und lebt seit 1970 in Köln. Er ist Mitbegründer der einzigartigen Theatergruppe „O pizzico“ (Der Kniff), die neapolitanisches Volkstheater spielen. Das Ensemble führte mit großem Erfolg das bekannte Stück „Filomena Marturano“ von Eduardo De Filippo auf. Als Mitglied verschiedener Kabarettgruppen passt die Rolle der “Pulcinella“ ideal zu Monteneros Charakter. Er erfüllt darüber hinaus die Pausen des Festivals mit illustrem Leben.

Lucia Chiarla (Gesang) Vito Cassano (Piano) Vito Cassano und Lucia Chiarla (Arrangements) Manuela Naso (Regie) „San Remo: Eine geistlose Dummheit!“ So schimpfte Pier Paolo Pasolini in den 50er Jahren gegen das wichtigste Festival des italienischen Schlagers und schrieb eine Handvoll Lieder für Laura Betti, langjährige Weggefährtin und bevorzugte Schauspielerin, die 1960 uraufgeführt wurden. Wie in seinen Filmen favorisiert Pasolini, parteiloser Marxist und ketzerischer Katholik, in diesen Liedern den einfachen Menschen und setzt ihn in die Sphäre des Erhabenen. In poetischen und erbarmungslos realistischen Bildern beschreibt er die Welt der Armen und unterdrückten. Die Chansons zeigen den Alltag einer Prostituierten und skizzieren die Parabel einer ausgegrenzten und zugleich begehrten Frau. Die Projekt- und Theatergruppe besteht aus Italienern und Deutschen. Teatro Instabile ist ein Verein, der künstlerische Aktivitäten aus dem Mittelmeerraum begleitet und den Kontakt mit deutschen Künstlern fördert. Die Initiative betrachtet sich als Beitrag zur Internationalisierung der Kulturszene und als Scharnier künstlerischen Austauschs. Die Felder sind Theater, Tanz, Musik, Fotografie, Malerei, Kino und Literatur. An erster Stelle steht der Wille, dem Publikum Werke zu zeigen, die bisher in Deutschland weitgehend unbekannt sind. www.teatroinstabileberlino.org

14.03.

22:00 Uhr ‘tarantella Ballroom’ - Party mit DJ Don Francisc’ (Berlin)

THEATER KABARETT PARTY

Teatro Instabile Berlino

Die Musikmischung, die DJ Francisc’ bislang dem Berliner Publikum darbot, war ursprünglich nicht als moderne Version der Tarantella gedacht. Die kulturelle Herausforderung bestand gerade darin, die klassische Tarantella in die Diskothek zu verlagern, ohne ihre Substanz zu ändern, sie praktisch für Diskotheken und Clubs zugänglich zu machen. Die Stücke verlängern, Basses, Rhythmen und Special Effekts hinzufügen, all dies programmiert der DJ mit der Absicht, gerade die typischen Elemente der traditionellen Tarantella hervorzuheben. ‚Tarantella Ballroom’ - erstmalig jetzt auch in Köln. www.tarantola.de Eintritt (Einheitspreis für den ganzen Abend) 18,(inkl. 1 Teller Pasta) nur DJ 7,-

Pasta von Frapino & Amore mit “Pulcinella” und Mandolino im Foyer

uns so n nt ag

o n a i l a t i o t a b a

DJ Don Francisc’ Mit freundlicher Unterstützung von

www.archimedes-marketing.de

15.03.

Bühne der Kulturen - ArKAdAs theAter Köln

‚al dente’– live-sendung 12:05–14:00 Uhr

KONZERTE FILM

mit dem Reporter Cristiano Cruciani und der Moderatorin Paola Fabbri im Studio der italienischen Redaktion “Al dente” des WDR - Funkhaus Europa. www.funkhaus-europa.de

12:00 Uhr Konzert

d C is c o & B a n

Cisco (Gesang , Gitarre , Bodhran) Andrea Faccioli (Gitarre , Banjo , Bouzuki) Bruno Buonarrigo (Bass) Beppe Mondini (Drums) Simone Coppellini (Trompete) Bis 2005 war Stefano Bellotti alias Cisco Sänger der Folk-Rock-Band ‚Modena City Ramblers (MCR)’, eine der beliebtesten Bands der italienischen Folk-Musik-Szene. Cisco ist einer der bekanntesten Folk-Rock Namen in Italien, der zwischenzeitlich mit seiner eigenen Band tourt. Sein ergreifendes, kraftvolles Schauspiel zeugt von einem charismatischen Leader, der sich in seiner Musik auch sozialpolitisch engagiert. Seine aktuelle CD ‚Il mulo’ ist Programm dieses Konzerts. www.ciscovox.it Pasta von Frapino & Amore mit “Pulcinella” und Mandolino im Foyer Eintritt (Einheitspreis) 12,(inkl. 1 Teller Pasta) 14:30 Uhr Konzert

italienischer rap – live mit der Band M.i.X. und Mcs aus Köln mit carmelo, giuseppe, lina, Miss PM u.a M.I.X. Projektleiter: Harald Müller Dozenten: Miguel Igler, Alessandro Palmitessa An der Hauptschule Rendsburger Platz in Köln-Mülheim rief der Musik- und Englischlehrer Harald Müller Mitte der 1990er Jahre M.I.X. (Music International Against Xenophobia – Musik gegen Fremdenhass) ins Leben. Das Projekt unterstützt Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Ländern und Kulturen dabei, gemeinsam Musik zu machen, und setzt damit ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit. Angeleitet von professionellen Musikerinnen und Musikern lernen die Jugendlichen, Texte zu schreiben, Instrumente zu spielen, zu rappen und zu singen. Mit dabei ist Miss PM, eine junge Rapperin mit italienischen Wurzeln. Obwohl sie erst 18 Jahre alt ist, macht sie schon seit 3 Jahren Musik und trat schon unter anderem als Opener beim Summerjam-Festival in Köln auf. Im Anschluss findet eine kurze Podiumsdiskussion mit den Rappern statt. Eintritt: Spendenbasis mind. 1,(„wir nehmen auch mehr!“)

16:30 Uhr Dokumentarfilm ‚My Home’ (2008)

von Thorsten Kellermann Im Schuljahr 2007/08 hat der Filmemacher Thorsten Kellermann die Schülerinnen und Schüler von M.I.X. mit der Kamera begleitet und mit einigen von ihnen in einem Filmworkshop zusammengearbeitet. Im Rahmen dieses Projekts bekam M.I.X. zum ersten Mal die Möglichkeit, in einem professionellen Tonstudio zu produzieren. Eine CD mit 10 Tracks entstand. www.myhome-film.de

Cisco

Eintritt: Spendenbasis mind. 1,- („wir nehmen auch mehr!“)

18:30 Uhr Konzert "3 chitarre italiane"

mit Cosimo Erario, Vito 'Forthyto' Quaranta, Gianluca Sala und special guest Alessandro Palmitessa (reeds & electronics) Zum Ausklang des Festivals formieren sich ausgewählte Musiker des Festivals für ein Abschlusskonzert: ein GitarrenInferno mit Elektronik. Bekannte Namen wie der Popsänger und Jazzer Erario, der Master in ‚Jazz Music’ „Forthyto“ Quaranta und der mehrfache Preisträger Palmitessa widmen sich in diesem Konzert jazzigen Tönen und Kompositionen. Neu dabei ist Gianluca Sala aus Bergamo, der auf umwegen über New York und Berlin nun seit 2006 in Köln sesshaft geworden ist. Sein teils sanfter, mal aggressiver Stil weckt sicherlich auch die Emotionen der Hörer dieses Abends.

3 chitarre italiane

gesponsort von

www.gianlucasala.de www.cosimoerario.com www.forthyto.com www.palmitessa.de Mit freundlicher Unterstützung von

Pasta von Frapino & Amore mit “Pulcinella” und Mandolino im Foyer Eintritt (Einheitspreis) 12,- (inkl. 1 Teller Pasta)

www.frapino.de

jenseits von pasta & amore

VERANSTALTUNGSORTE:

Italienisches Kulturinstitut IIC Köln universitätsstraße 81 50931 Köln www.iiccolonia.esteri.it

Bühne der Kulturen – Arkadas Theater Köln Platenstraße 32 50825 Köln

KARTENBESTELLUNG:

Bühne der Kulturen – Arkadas Theater Köln Tel.: 0221-95595-10 [email protected] www.buehnederkulturen.de