PDF-Datei downloaden

PDF-Datei downloaden

November-Ausgabe SOPHIA hilft im Alltag Auch im Alter in der eigenen Wohnung bleiben Der Telefonkontakt – SOPHIA-Basis Das ist nun ganz bequem. Ich m...

252KB Sizes 0 Downloads 10 Views

November-Ausgabe

SOPHIA hilft im Alltag Auch im Alter in der eigenen Wohnung bleiben Der Telefonkontakt – SOPHIA-Basis Das ist nun ganz bequem. Ich müsste auf dem extra installierten Telefon die rote Taste drücken – und schon wäre ich mit der Zentrale verbunden. Dieses Telefon habe ich nicht, weil ich das Funkarmband und das Videofon gewählt habe.

Herr Schmidt hat sich schnell eingefuchst Eine gute Nachricht für ältere Mieterinnen und Mieter! Per Funkarmband, direkten Sprechfunk und sogar einem Bildtelefon können sie mit einer Beratungs- und Servicezentrale verbunden werden. Dieses Betreuungssystem – SOPHIA genannt – bietet die STADT UND LAND seit rund einem Jahr an. Es hilft Seniorinnen und Senioren, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Jeder Nutzer hat seinen ganz persönlichen Ansprechpartner. Der ist gut informiert in den Fachfragen des Älterwerdens, nimmt Besorgungswün-

Kontakte SOPHIA-Servicezentrale Mehrower Allee 52 12687 Berlin 7HOHIRQ E-Mail:[email protected] Seniorenbeauftragte Sabine Wnuk Werbellinstraße 12 12053 Berlin 7HOHIRQ E-Mail: [email protected] stadtundland.de

Bei Anruf ist Frau Rosliwek-Hollering im Handumdrehen zur Stelle

Test für Hellersdorf Werner Schmidt (77) – zu Hause im so genannten Roten Viertel dicht am Cecilienplatz – war der erste Hellersdorfer, der sich SOPHIA quasi ins Haus holte. Seit Dezember vergangenen Jahres nutzt er das Betreuungssystem. Er wollte es einfach mal testen, denn er hat ein krankes Bein, das ihm gelegentlich Schwierigkeiten bereitet. Der Senior ist

per Funkarmband, direktem Sprechfunk und sogar einem Bildtelefon mit der Beratungs- und Servicezentrale verbunden. Wenn nichts Besonderes passiert, läutet wenigstens einmal die Woche die Zentrale bei ihm an, um sich nach dem Befinden zu erkundigen. Diesmal plaudert er mit Melanie Rosliwek-Hollering. Und Herr Schmidt freut sich natürlich, wenn die freundliche junge Frau für ein paar Minuten in seinem Wohnzimmer „auftaucht“. Und alles ist ja so unkompliziert! Binnen kürzester Zeit hatte er alles im Griff, denn die Technik ist denkbar einfach zu handhaben. Herr Schmidt erklärt es:

SOPHIA-Basis 0RQDWOLFKH.RVWHQ¼ (LQPDOLJHU$QVFKOXVV¼ SOPHIA-Sicherheit 0RQDWOLFKH.RVWHQ¼ (LQPDOLJHU$QVFKOXVV¼ SOPHIA-Kontakt 0RQDWOLFKH.RVWHQ¼ (LQPDOLJHU$QVFKOXVV¼ SOPHIA-Komfort 0RQDWOLFKH.RVWHQ¼ (LQPDOLJHU$QVFKOXVV¼

zum 80. Geburtstag Armin Backofen, Hans Kohls, Gisela Matenaers und Ingeborg Schneider

zum 75. Geburtstag Anneliese Ackermann, Käthe Graff und Christel Vetter zum 70. Geburtstag Antonie Boddin, Gisela Boeck, Ingrid Hempel, Günter Koch, Harry May,

hat man auch Zugriff auf alle Sonderaktionen, die für verschiedene Zielgruppen Wohnungen zu besonders günstigen Konditionen anbieten. Ähnliches gilt für Besucher der Homepage, die sich für Gewerberäume interessieren. Wer Wohneigentum erwerben will, wird via Link direkt zur Konzerntochter WoBeGe weitergeleitet. Gästewohnungen. Alle Themen sind anschaulich gestaltet und angemessen gegliedert. Gleiches trifft auch zu auf die Darstellung der Konzernstruktur und sein Leitbild, auf die Chronik des Unternehmens, Sanierungsprojekte und Ausbildungsangebote. Ein besonderes Kapitel ist dem Umwelt-Engagement gewidmet. Immerhin ist die STADT UND LAND als erstes städtisches Wohnungsunternehmen bundesweit und als fünftes europäisches Wohnungsunternehmen nach den strengen Auflagen der EG-Umwelt-Audit-Verordnung EMAS II validiert worden.

orte weit umfangreicher, Sonderaktionen schneller griffbereit und unternehmerische Leitlinien – wie soziale und ökologische Orientierung – akzentuierter dokumentiert. Wenn Mieter oder Mietinteressenten www. stadtundland.de anklicken, können sie mit ein wenig Glück bei einem Ratespiel bei ihrer Nettokaltmiete ein Jahr lang 60 Prozent sparen. Wohnungsangebote und Standortinformationen Unter dem Slogan „…endlich zu Hause!“ bietet die STADT UND LAND ein umfangreiches Informationspaket, das dank seiner optisch ansprechenden und gut strukturierten Gestaltung jederzeit einen schnellen Zugriff ermöglicht. Im Vordergrund stehen natürlich vielfältige Wohnungsangebote, die passgenau auf Mietinteressenten mit den unterschiedlichsten Ansprüchen zugeschnitten sind. Die jeweiligen Wohnviertel – ob in Neukölln, Tempelhof, Schöneberg, Lankwitz, Treptow oder Hellersdorf – werden knapp aber präzise charakterisiert. So können sich Interessenten auch sofort mit dem Wohnumfeld, infrastrukturellen Einrichtungen und sonstigen lokalen Details vertraut machen. Natürlich ist es möglich, sich für eine gewünschte Wohnung sofort registrieren zu lassen. Auf diesen Seiten

Christel Rohde und Helmuth Werner zum 65. Geburtstag Marga Bohm und Ursula Lubitzki zum 60. Geburtstag Dietmar Hempel, Johann Keib, Doris Krause und Rainer Stahlknecht

Mieterservice und Konzernstrategie Kurz und gut sortiert sind auch alle Service-Angebote der STADT UND LAND aufgelistet und erläutert. Dazu gehören die Adressen der Servicebüros und des Handwerker-Services, der Musterwohnungen, Informationen über die Seniorenbeauftragte, das so genannte Balkonkino und eine „Museumswohnung WBS70“, Angebote für gesonderte Mieterberatungen und die

Videoclips und Miet-Bingo Nicht zuletzt bietet www.stadtundland. de auch ein wenig Unterhaltung – eng verknüpft natürlich mit den Zielen des Konzerns; und zwar Wohnungsinteressenten zu gewinnen, Mieterinnen und Mieter an ihr Zuhause zu binden und sie mit seinem Service rundum zufrieden zu stellen. So wird der Internet-Besucher stets mit einem pfiffigen Video willkommen geheißen. Und ein Ratespiel lädt zum Mitmachen ein. Wöchentlich sind vier Ziffern zu tippen. Wer richtig liegt, kann Miete sparen. Einfach unter www.stadtundland.de anmelden und mit ein wenig Glück kann man ein Jahr lang 60 Prozent Rabatt auf die Miete gewinnen.

8QWHUZZZVWDGWXQGODQGGH]XÀQGHQ:RKQJHELHW5RWHV9LHUWHO

Museumswohnung „WBS 70“ und Musterwohnung Hellersdorfer Str. 179 12627 Berlin (U 5 Cottbusser Platz, Bus 195) Eintritt: 1 ¼/ 0,50 ¼ Schüler/Studenten Besuchen Sie uns! sonntags: 14.00 bis 16.00 Uhr (außer an Feiertagen) oder nach Absprache unter Tel.: 0151 161 144 40

(Das Komfort-Paket umfasst alle Leistungen. Rundumsicherung!)

Das Servicebüro Am Cecilienplatz gratuliert zum 85. Geburtstag Anneliese Remus und Margarete Wessel

Mit einem rundum erneuerten und modernisierten Internet-Auftritt ist der Konzern STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH seit kurzem online. Die Wohnungsangebote namentlich für Familien, Singles, Senioren und Haushaltsgründer sind jetzt noch detaillierter dargestellt, die Informationen über die Wohnstand-

8QWHUZZZVWDGWXQGODQGGH6SH]LDO]XÀQGHQ0XVWHUZRKQXQJ+HOOHUVGRUI

Das Videofon – SOPHIA-Kontakt Etwas ganz Besonderes ist natürlich der Kontakt mit der Servicezentrale via Fernsehgerät, denn da sehe ich meine Betreuerin auf dem Bildschirm und umgekehrt sie mich. Die Verbindung herzustellen, ist kinderleicht. Ich sitze bequem auf meinem Sessel im Blickfeld der Videokamera, die unter dem „laufenden“ TV-Gerät im Regal steht, drücke einfach die grüne Taste und schon sehe und höre ich zum Beispiel die liebe Frau Rosliwek-Hollering. Es ist schon ein gutes Gefühl, dass man sich gerade auch im Alter moderne Technik so einfach zu nutze machen kann. Jedenfalls fühle ich mich sicherer. Und wenn ich allein zu Hause bin, dann bin ich eben doch nicht ganz alleine. Werner Schmidt überlegt nun, ob er künftig zumindest den Telefonkontakt nutzt.

sche entgegen, vermittelt Dienstleistungen und erinnert auch schon mal an die Medikamenten-Einnahme. Die SOPHIA-Servicezentrale mit Sitz in Marzahn macht in den 24 Stunden am Tag keine Pause.

Mit Miet-Bingo in die neue Welt von www.stadtundland.de

Das Funkarmband – SOPHIA-Sicherheit Das Armband mit Funksender begleitet mich durch den häuslichen Alltag. Mit einem einfachen Druck auf die VivagoTaste kann ich zu jeder Tageszeit und von überall in der Wohnung aus Hilfe herbeirufen. denn dank der Freisprechanlage in der vom SOPHIA-Techniker aufgestellten Basis-Station bin ich sofort mit der Zentrale verbunden. Obwohl ich nicht mehr so gut höre. ist die Verständigung tadellos. Das Funkarmband hilft mir auch in Situationen, in denen ich die Taste - aus welchen Gründen auch immer - nicht betätigen kann. Das Prinzip: Bei längerer Bewegungslosigkeit am Tag alarmiert das Armband die Zentrale.

Funkarmband – leicht zu tragen und zu bedienen

2008

Das Servicebüro Am Wuhletal gratuliert zum 80. Geburtstag Ingeborg Behnisch, Gisela Deickert, Herbert Gamlich und Hans Joachim Hantzsch zum 75. Geburtstag Ursula Hardrath, Edeltraud Marx, Irene März, Rita Moritz und Anita Radelhof

zum 70. Geburtstag Waltraud Bläske, Anita Dyballa, Herbert Glagowski, Ingrid Glanck, Peter Kandelhardt, Helma Sternke, Juergen Urbschat, Roland Warnke und Gert-Dieter Wiesner

zum 65. Geburtstag Rosemarier Hensel, Bernd Meißner und Werner Rafeld zum 60. Geburtstag Hannelore Arndt, Rainer Bensch, Evelyn Pallentin, Manfred Mattessic, Werner Richter, Wolfgang Schwarz und Bernd Träger

DasDas MIETER-JOURNAL, eineeine Zeitschrift desdes Konzerns STADT UND LAND; Gesamtredaktion: OlafOlaf Dietze / Dagmar Neidigk · Fotos: O. Dietze · Fragen Zuschriften an folgende Adresse: MIETER-JOURNAL, Zeitschrift Konzerns STADT UND LAND; Gesamtredaktion: Dietze · Fotos: O. Dietze, F. Ludwig · Fragen undund Zuschriften bittebitte an folgende Adresse: Öffentlichkeitsarbeit, 9215 7558, 58,Internet: Internet:www.stadtundland.de www.stadtundland.de··Die DieSTADT STADTUND UNDLAND LANDWohnbauten-Gesellschaft Wohnbauten-GesellschaftmbH mbHist istGeschäftsbesorgerin Geschäftsbesorgerinder derWoGeHe. WoGeHe. Öffentlichkeitsarbeit,Adele-Sandrock-Str. Adele-Sandrock-Str.10, 10,12627 12627Berlin, Berlin,Telefon: Telefon:68 9 90