Pfarrbrief St. Gertrud - Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud | Herzogenrath

Pfarrbrief St. Gertrud - Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud | Herzogenrath

-1_________________________________________________________________________________ Pfarrbrief St. Gertrud - August 2011 mit der Gottesdienstordnung...

60KB Sizes 0 Downloads 16 Views

Recommend Documents

st. gertrud - Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud | Herzogenrath
John Fisher, die im T15. Jahrhundert wegen der Standhaftigkeit. lÜewissenstreue .... Agnes Lütgens; Ehel. Klaus u. .loha

Pfarrbrief St. Gertrud - Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud | Herzogenrath
17.03.2011 - Seenotrettungsboot in See stechen. Wir leben wie die Nomaden in Zelten, kochen selbst und werden viel mit d

aktuelle Pfarrnachrichten St. Gertrud - St. Gertrud, Lohne
25.09.2017 - oder: Lioba, Abtissin von Tauberbischofsheim (um 782) Lorenzo Ruiz ... 09.00 Uhr Ökumenischer Wortgottesdi

aktuelle Pfarrnachrichten St. Gertrud - St. Gertrud, Lohne
13.02.2017 - 18.02.2012 – Ruth Maier. 18.02.2016 – Christa Schlömer. Messintentionen in dieser Woche. Sonntag, 12.

aktuelle Pfarrnachrichten St. Gertrud - St. Gertrud, Lohne
27.05.2017 - 15.00 Uhr Kreuzweg für + Robert Fischer, Möhlendamm 12. 18.00 Uhr ..... Helmut Fischer, † Maria Olberdi

Pfarrnachrichten - St. Gertrud, Lohne
10.04.2017 - Das Pfarrbüro St. Gertrud, Brinkstraße 8, ist geöffnet: .... 14. April 2017. Sonntag, den 09.04.2017 um 08:

Pfarrnachrichten - St. Gertrud, Lohne
16.04.2017 - Brockmüller, Jägerstr., † Heinrich Schwabe, †† Fam. ... Alois u. Anna Wienhold, Lohnerwiesen, † Heinrich Wi

Die historische Bibliothek im Pfarrarchiv St. Gertrud in Herzogenrath
Bistums Lüttich, Martin Wilhelm Fonck, an, dass der Nachfolger Turcks, Servatius Dupont (1823 ...... La Bible, Qvi Est

Pfarrgemeinde St - Kath-Achertal.de
12.08.2012 - Die Bewegung, die sich „Fraternität", das soviel heißt wie „Geschwisterlichkeit" ist in. Deutschland, Europ

Jugend .. Seite 4 - Pfarre St. Gertrud
Severin Hanns Jakob Herkner, Mila Christina Schwarz, Tina-Marie Salzmann, Livia Anna Maria Renner, Isabella. Luise Boyd,

-1_________________________________________________________________________________

Pfarrbrief St. Gertrud - August 2011

mit der Gottesdienstordnung für die Innenstadt und Niederbardenberg

_________________________________________________________________________________

Wirklich – wahrhaft - wesenhaft Unter diesem Titel werden sich vom 24. bis 27. August an die 100 interessierte Priester und Laien in Herzogenrath zur 14. Kölner Liturgischen Tagung versammeln. Sie findet im Oswald-von NellBreuning-Haus statt. Unsere Pfarrgemeinde ist dabei Gastgeberin für die feierlichen Liturgien, die in unseren Kirchen im außerordentlichen römischen („tridentinischen“) Ritus gefeiert werden. Neben dem Bischof von Kopenhagen, S.E. Czeslaw Kozon und dem Abt von Mariawald, Dom Josef Vollberg, werden bekannte und bedeutende Referenten Beiträge zu unserer Veranstaltung leisten. Unter ihnen sind Prof. Dr. Andreas Wollbold, Professor für Pastoraltheologie an der Universität München, Prof. Dr. Helmut Hoping, Professor für Dogmatik und Liturgiewissenschaft an der Universität Freiburg, Prof. Dr. Peter Hofmann, Professor für Fundamentaltheologie an der Universität Augsburg sowie der bedeutende englische Liturgiewissenschaftler, Dr. Alcuin Reid. Die Tagung beschäftigt sich in diesem Jahr mit der wichtigen Frage, welche Ansprüche für die konkreten liturgischen Formen (Musik, Sprache, Architektur, Ritus) aus der Tatsache abzuleiten sind, daß wir in der Hl. Liturgie nicht nur an Gott denken oder Ihn verherrlichen, sondern auch Seine wirkliche Gegenwart erleben. Die Tagung unterstützt dabei das besonderer Interesse des Hl. Vaters, auf dem Gebiet der Liturgie eine Erneuerung zu bewirken und dabei die Sakralität der Formen durch eine Neuentdeckung und Wertschätzung der Tradition wiederherzustellen Neben den fachbezogenen Referaten stehen auch drei herausragende kulturelle Veranstaltungen auf dem Programm. So wird der bekannte Kulturjournalist und SPIEGEL-Redakteur, Matthias Matussek am Donnerstag, dem 25. August um 20.00 Uhr ein persönliches Bekenntnis ablegen unter dem Titel „Meine Liebe zur Liturgie“ . Am Freitag, dem 26. August, steht eine außerordentliche und exklusive Domführung nach Schließung des Domes unter Ausschluß der allgemeinen Öffentlichkeit auf dem Programm. Es führt der Bonner Kunsthistoriker Clemens M.M. Bayer. Im Rahmen der Domführung singt die Schola Carolina unter Dr. Michael Tunger Teil des mittelalterlichen Offiziums zu Ehren Karls des Großen „Regali natus“Als Höhepunkt findet nach dem Abschlußpontifikalamt am Samstag, dem 27. August, um 12.00 Uhr im HOT eine Lesung mit dem Schriftsteller und Büchner-Preisträger Martin Mosebach statt. Alle Pfarrangehörigen sind herzlich zur Teilnahme – besonders an den feierlichen Liturgien – eingeladen!

www.liturgische-tagung.de

_________________________________________________________________________

Pilgerfahrt 2012 nach ROM Die große Pilgerfahrt des nächsten Jahres wird uns in die „Ewige Stadt“ führen. Anders als sonst üblich, wird diesmal aus organisatorischen Gründen der Termin schon vor der diesjährigen Pilgerfahrt verkündet: 20. Juni bis 1. Juli 2012.

-2Die Fahrt wird wie immer mit einem Reisebus durchgeführt. Nach einer Zwischenübernachtung in Nordtirol geht es nach Loreto, dem wichtigsten Marienwallfahrtsort Italiens. Er liegt nahe Ancona in der Adria-Region. Nach dem Besuch des Heiligtums und einem Ausflugs ans Meer geht es nach zwei Übernachtungen weiter nach Rom. Auf dem Weg dorthin besuchen wir Manoppello in der Abruzzen, wo das berühmte Tuch zu sehen ist, das nach vor der Auferstehung Christi im Heiligen Grab auf dem Kopf Jesu gelegen hatte. Im 8. Jahrhundert kam das Tuch mit dem Göttlichen Antlitz nach Rom und wurde als bedeutendste Reliquie der Christenheit verehrt. Später kam es nach Manoppello, wo es lange ein Schattendasein fristete, bis es vor einigen Jahren wiederentdeckt wurde. Seither ist es Pilgermagnet und hat auch schon Papst Benedikt XVI. nach Manoppello geführt, der das nicht von Menschenhand gemalten Bildes mit dem Antlitz Christi verehrt hat. In Rom besuchen wir die Gräber der Apostelfürsten Petrus und Paulus, die Katakomben und die anderen Heiligen Stätten. Höhepunkte unserer Pilgerfahrt sind die Teilnahme der Papstaudienz und am Hochamt mit dem Heiligen Vater im Petersdom zum Hochfest „Peter und Paul“ am 29. Juni. Wir wohnen in Rom auf dem ruhigen Monte del Gallo im Pilgerhotel „Casa Tra Noi“, von dem aus man den Petersdom bequem zu Fuß erreichen kann. Auf der Rückfahrt übernachten wir wieder in Nordtirol. Obwohl die Kostenkalkulation ist noch nicht abgeschlossen ist, können ab sofort unverbindliche Anmeldungen im Pfarrbüro vorgenommen werden.

_________________________________________________________________________

Fußwallfahrt nach Aldenhoven In diesem Jahr pilgern wir am 11. September zum Gnadenbild der Muttergottes nach Aldenhoven. Es ist die 147. Fußwallfahrt unserer Pfarrgemeinde. Dabei gliedert sich die Wallfahrt wieder in 4 Etappen: I Nach dem Morgengebet um 6.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Gertrud zieht die Prozession am Noppenberger Marienkapellchen vorbei bis zum alten Bahnhof nach Warden, wo nach 10 km Fußweg gegen 8.45 Uhr eine Frühstückspause eingeplant ist. II Dort stoßen um 9.00 Uhr die Pilger aus Niederbardenberg dazu und gemeinsam mit einigen Bläsern der Harmonie Cäcilia/Afden ziehen wir auf gut begehbarem, 6 km langem Weg, zur Pfarrkirche St. Martin weiter, wo wir um 11.00 Uhr das Pilgeramt feiern. III Nach einer kurzen Mittagspause beten wir den Kreuzweg, besuchen die Gnadenkapelle und ziehen über Niedermerz 7 km zurück nach Warden. IV Die letzte Etappe endet nach weiteren 10 km dann in St. Gertrud mit dem eucharistischen Segen gegen 17.30 Uhr. Zum Abschluß des Wallfahrtstages sind alle zu einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen ins „Vis-a-Vis“ eingeladen. Das flexible Konzept erlaubt es auch in diesem Jahr, je nach Alter und körperlicher Konstitution eine zumutbare Wegstrecke auszuwählen. Daher: Machen Sie sich mit uns auf den Weg zur Gottesmutter! Für den Aldenhovenausschuß: Herbert Nell

_________________________________________________________________________

-3Patrozinium in St. Marien Das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August ist sicherlich das schönste und tröstlichste der Marienfeste im Laufe des Jahres. Denn in ihm bringt die Kirche die Hoffnung zum Ausdruck, daß wir alle zu dem berufen sind, was Maria schon erreicht hat: erlöst zu sein mit Leib und Seele in der Herrlichkeit des Himmels. Nicht nur unsere Seele oder unser Geist soll bei Gott geborgen sein, sondern auch unser Leib. Er soll in einer neuen, verklärten Schönheit jenseits aller irdischen Versuche, das Leibliche zu erhalten, auf immer Bestand erhalten Zugleich ist Mariä Himmelfahrt das Patronatsfest unserer Marienkirche. Am Montag, dem 15. August, findet das Hochamt zu Ehren der Gottesmutter um 18.30 Uhr statt. Es wird wegen der Abwesenheit von Pastor Rodheudt von Pater Andreas Fuisting FSSP aus Köln zelebriert. Wie an jedem Montag ist die Zelebrationsform der Hl. Messe der außerordentliche („tridentinische“) Ritus. Verwendet wird dabei eine blaue Casel (Meßgewand) aus dem Kirchenschatz von St. Marien, die seit Mitte des 18. Jahrhunderts bei uns in Messen zu Ehren der Muttergottes getragen wird. Auch dies ist – ähnlich wie der überlieferte Meßritus – ein Zeichen für die Kontinuität unserer Liturgie. Alle sind herzlich willkommen!

_________________________________________________________________________

Gottesdienstordnung August 2011

Montag, 01.08. – Hl. Alfons Maria v. Liguori 09.00 h Hl. Messe in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien 18.30 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien Dienstag, 02.08. – Vom Tage 11.30 h Aussetzung des Allerheiligsten 12.00 h Hl. Messe in St. Gertrud; Jgd. Josefine Kessels; Jgd. Ehel. Josef u. Karola Dreschers; Jgd. Ehel. Georg u. Gertrud Schubert; Jgd. Ehel. Hubert u. Anna Vanyll; In besonderer Meinung; Für eine Schwerkranke Orgelmusik vor dem Gottesdienst: Andante gracioso (J. Marsh) 18.30 h Rosenkranzgebet um Priesterberufe in St. Antonius 19.00 h Hl. Messe der Frauengemeinschaft in St. Antonius; Josefa u. Klaus Haas Mittwoch, 03.08. – Vom Tage 09.00 h Hl. Messe in St. Gertrud Donnerstag, 04.08. – Hl. Johannes Maria Vianney, Pfarrer v. Ars (Priesterdonnerstag) 18.00 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Marien 18.30 h Gebet um Priesterberufe 19.00 h Hl. Messe in St. Marien; Sr. Irmlindis u. Franz-Josef Sauren Freitag, 05.08. – Herz-Jesu-Freitag 08.30 h Beichtgelegenheit in St. Marien 09.00 h Hl. Messe mit sakramentalem Segen in St. Marien; Jgd. Dr. Bruno Holzapfel Samstag, 06.08. – Fest der Verklärung des Herrn 09.00 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien; Therese Strauch 11.00 h Taufe von Julian Rafael Illenseer in St. Gertrud 17-18 h Beichtgelegenheit in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet in St. Gertrud (Für die Pfarrgemeinde St. Clotilde in Paris) 18.30 h Vorabendmesse zum Sonntag in St. Gertrud; SWA f. Walburga Engels; SWA f. Gertrud Pauquet; Jgd. Gertrud Wroblewski; Leb. u. Verst. d. Fam. Wroblewski-Krichel; Jgd. Gerhard Stegers;

-4Jgd. Josefine Bemelen; Hermann Stollenwerk; Jgd. Peter Savelsberg; Jgd. Ehel. Alex Zanders; Jgd. Ehel. Johann Zanders; Jgd. Ehel. Klotzsch Sonntag, 07.08. – 19. Sonntag im Jahreskreis 08.00 h Beichtgelegenheit in St. Gertrud 08.30 h Hl. Messe in St. Gertrud 09.45 h Hl. Messe mit Taufe von Mia Krings in St. Antonius; Verst. d. Fam. Herpers-Frantzen, Kollekte für die Antoniuskirche 11.00 h Hl. Messe in St. Marien; Leb. u. Verst. d. Fam. Kempeler-Siemens; In besonderer Meinung; Jgd. Josef Herpers; Magda Herpers Montag, 08.08. – Hl. Dominikus Keine Hl. Messe in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien 18.30 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien

Dienstag, 09.08. – Fest der Hl. Edith Stein (Theresia Benedicta vom Kreuz) Keine Aussetzung des Allerheiligsten in St. Gertrud Keine Hl. Messe in St. Gertrud 19.00 h Rosenkranzgebet in St. Antonius Mittwoch, 10.08. – Fest des Hl. Laurentius Keine Hl. Messe in St. Gertrud Donnerstag, 11.08. – Hl. Klara von Asisi Keine Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung in St. Marien 19.00 h Rosenkranzgebet in St. Marien Freitag, 12.08. – Vom Tage Keine Hl. Messe in St. Marien Samstag, 13.08. – Vom Tage 09.00 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien 14.00 h Taufe von Anna Aurelia Lara Sophie Wedeniwski in St. Antonius Keine Beichtgelegenheit in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet in St. Gertrud (Um gute geistliche Früchte des Weltjugendtages in Madrid) 18.30 h Vorabendmesse zum Sonntag in St. Gertrud; Jgd. Magdalena Simon; Verst. d. Fam. GrölsKnörnschild; Dankmesse in besonderer Meinung; Anton u. Käthi Franken; Jgd. Ernst Mertzbach; Martin Kappes; Verst. d. Fam. Hahn-Hennes; Für eine Schwerkranke Türkollekte für die Sanierung der Orgeln Sonntag, 14.08. – 20. Sonntag im Jahreskreis Keine Beichtgelegenheit in St. Gertrud Keine Hl. Messe in St. Gertrud 09.45 h Hl. Messe in St. Antonius; Jgd. Agnes Lavit; Josef, Maria u. Helene Meyer; Matthias u. Anna Katharina Bücken; Franziska Wirtz u. Sohn Josef; Andreas Radermacher 11.00 h Hl. Messe in St. Marien; 1. Jgd. Klaus Sistemich Türkollekte für die Sanierung der Orgeln Montag, 15.08. – HOCHFEST DER AUFNAHME MARIENS IN DEN HIMMEL Keine Hl. Messe in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien 18.30 h Hochamt im tridentinischen Ritus zum Patrozinium in St. Marien; Leb. u. Verst. d. Fam. Martens-Kahlen Dienstag, 16.08. – Hl. Stephan, König von Ungarn Keine Aussetzung des Allerheiligsten in St. Gertrud Keine Hl. Messe in St. Gertrud 19.00 h Rosenkranzgebet in St. Antonius

-5Mittwoch, 17.08. – Vom Tage Keine Hl. Messe in St. Gertrud Donnerstag, 18.08. – Vom Tage Keine Aussetzung des Allerheiligsten und stille Anbetung in St. Marien 19.00 h Rosenkranzgebet in St. Marien Freitag, 19.08. – Vom Tage Keine Hl. Messe in St. Marien Samstag, 20.08. – Hl. Bernhard v. Clairvaux 09.00 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien 13.00 h Trauung von Michael u. Tanja Raftopulos geb. von Othegraven in St. Marien 17-18 h Beichtgelegenheit in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet in St. Gertrud (Um eine Erneuerung der Liturgie der Kirche im Sinne Papst Benedikts XVI.) 18.30 h Vorabendmesse zum Sonntag in St. Gertrud; SWA f. Maria Stümpel; Jgd. Hans Bauer u. Ehefrau Gerda; Ehel. Barthel u. Elisabeth Rodenbücher; Verst. d. Fam. Kratzer-Stollenwerk; Ehel. Karl Weber; Ehel. Wilhelm Schwartz; Gertrud Pauquet seitens der Nachbarschaft Sonntag, 21.08. – 21. Sonntag im Jahreskreis 08.00 h Beichtgelegenheit in St. Gertrud 08.30 h Hl. Messe in St. Gertrud 09.45 h Hl. Messe in St. Antonius; Jgd. Josefine Steinfeld, Eltern u. Geschwister; Matthias von den Driesch 11.00 h Hl. Messe in St. Marien; Leb. u. Verst. d. Fam. Martens; In besonderer Meinung; Wilhelm Klaiber u. Familie Montag, 22.08. – Maria Königin 09.00 h Hl. Messe in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien 18.30 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien Dienstag, 23.08. – Rosa v. Lima 11.30 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Gertrud 12.00 h Hl. Messe in St. Gertrud; Peter Hahn; Richard Distelrath; Josef Büttgen Orgelmusik vor dem Gottesdienst: Réverie (Alexandre Guilmant) 19.00 h Hl. Messe in St. Antonius Mittwoch, 24.08. – Fest des Hl. Apostels Bartholomäus 09.00 h Hl. Messe in St. Gertrud 14. Kölner Liturgische Tagung Die Meßfeiern vom 25.-27.08. finden im außerordentlichen römischen Ritus statt (siehe InfoTeil) Donnerstag, 25.08. – Hl. Ludwig, König von Frankreich 09.30 h Pontifikalamt in St. Gertrud mit S. E. Czeslaw Kozon, Bischof von Kopenhagen Musikalische Gestaltung: Schola Rodensis; Ltg.: Dr. Michael Tunger Keine Hl. Messe in St. Marien Freitag, 26.08. – Votivmesse für die Einheit der Kirche 08.00 h Missa cantata in St. Marien Musikalische Gestaltung: Schola Rodensis; Ltg.: Dr. Michael Tunger Samstag, 27.08. – Votivmesse für den Hl. Vater 10.00 h Pontifikalamt in St. Gertrud mit Dom Josef Vollberg OCSO, Abt von Mariawald Musikalische Gestaltung: ein Projektchor; Ltg.: Franz Körfer Schola Rodensis; Ltg. Dr. Michael Tunger anschl. Matinee im Pfarrzentrum St. Gertrud (HOT) mit dem Schriftsteller und Büchner-Preisträger Martin Mosebach Musikalische Gestaltung: Flötenensemble St. Gertrud; Ltg.: Kantor Herbert Nell

-617-18 h Beichtgelegenheit in St. Gertrud 18.00 h Rosenkranzgebet in St. Gertrud (Für alle Urlauber) 18.30 h Vorabendmesse zum Sonntag in St. Gertrud; SWA f. Josef Büttgen; SWA f. Anni Rüland; Jgd. Richard Distelrath; Helma Akens; Ehel. Wilhelm Jütten u. Söhne; In besonderer Meinung; Jgd. Josef Groten; Jgd. Gerhard Lintzen Sonntag, 28.08. – 22. Sonntag im Jahreskreis 08.00 h Beichtgelegenheit in St. Gertrud 08.30 h Hl. Messe in St. Gertrud 09.45 h Hl. Messe in St. Antonius 11.00 h Hl. Messe in St. Marien; In besonderer Meinung; Jgd. Wilhelm Cappel u. Familie In dieser Woche Krankenkommunion

Montag, 29.08. – Enthauptung des Hl. Johannes des Täufers 09.00 h Hl. Messe in St. Gertrud; Jgd. Käthe Wenn anschl. Einzelsegen mit der „Johannes-Schüssel“ 18.00 h Rosenkranzgebet und Monika-Litanei in St. Marien 18.30 h Hl. Messe im tridentinischen Ritus in St. Marien Dienstag, 30.08. – Vom Tage 11.30 h Aussetzung des Allerheiligsten in St. Gertrud 12.00 h Hl. Messe in St. Gertrud; Leb. u. Verst. d. Fam. Becker-Schreiber Orgelmusik vor dem Gottesdienst: Suite de Premier Ton (L.N. Clerambeault) 19.00 h Hl. Messe in St. Antonius Mittwoch, 31.08. – Hl. Paulinus, Bischof von Trier 09.00 h Hl. Messe in St. Gertrud; Leb. u. Verst. d. Fam. Becker-Schreiber Redaktionsschluß: 18. August

_________________________________________________________________________________