Plastiken - Galerie Stuker

Plastiken - Galerie Stuker

335_339_Plastiken:Layout 1 16.4.2010 9:40 Uhr Seite 335 335 Plastiken 7165. Alpenländisch (in der Art des 16. Jh.). Unbekannter Bischof. Holz, ge...

784KB Sizes 0 Downloads 3 Views

335_339_Plastiken:Layout 1

16.4.2010

9:40 Uhr

Seite 335

335

Plastiken 7165. Alpenländisch (in der Art des 16. Jh.). Unbekannter Bischof. Holz, geschnitzt, teils gefasst und teils bemalt. Rechter Unterarm ergänzt, linker Arm und Attribute fehlen. H = 105 cm. 2000.—/2500.— 7166. Barock. Ein Paar schwebende Putten. Holz, geschnitzt, polychrom gefasst und teilvergoldet. Minim Wurmgänge. H = 40 bzw. 44 cm. 2500.—/3000.— 7167. Barock. Mariä Himmelfahrt. Die Muttergottes wird von vier Engeln gen Himmel getragen. Halbrelief. Holz, geschnitzt, gefasst und teilvergoldet. Restauriert, mit neuerer Rahmung. 68:51 cm. 2500.—/3000.— 7168. Barock. Halbfigur eines Geistlichen. Holz, geschnitzt, polychrom gefasst und teilvergoldet. Hände und Nimbus fehlen. H = 65,5 cm. 2000.—/3000.— 7169. Barock. Engel mit Palmstrunk. Holz, geschnitzt und braun gefasst. Reste von Vergoldung. Schadstellen und Wurmgänge. H = 63 cm. 700.—/1000.— 7170. Barock. Kruzifix auf Volutensockel. Holz, geschnitzt und polychrom gefasst. Dreinageltypus. Reparaturstellen. H = 71,5 cm. 400.—/600.— 7171. Stil Barock. Ein Paar schwebende Engel. Holz, geschnitzt und polychrom gefasst. Flügel vergoldet. Ein Stück mit Fehlstelle am Schleier. H = je ca. 63 cm. 1500.—/2000.—

7165

7166

7167

7176

7177 Register Seite 111–112

7168

335_339_Plastiken:Layout 1

336

16.4.2010

9:40 Uhr

Seite 336

Plastiken

7172. Stil Barock. Ein Paar schwebende Putten. Holz, geschnitzt, gefasst und vergoldet. L = je ca. 40 cm. 600.—/800.— 7173. Stil Barock. Zwei Heilige in priesterlicher Messkleidung. Holz, geschnitzt und gefasst. Auf assortierten Sockeln. H = je ca. 33,5 cm. 600.—/800.— 7174. Anonym (18. Jh.). Kruzifix.Viernageltypus. Bein, geschnitzt. In späterem, hochrechteckigem Rahmen mit eingezogener Rundbogenbekrönung. Holz, vergoldet und Textil. 55,5:39 cm (mit Rahmen). 1500.—/2000.— 7175. Deutsche Schule (17. Jh.) (wohl). Anbetung der Könige. Flachrelief. Holz, geschnitzt, gefasst und teilvergoldet. Restauriert. 46:47 cm. 1500.—/2000.— 7176. Französische Schule (2. Hälfte 18. Jh.). Paneel. Zentrale Urnenvase auf Ranken unter bekrönendem 왗왗 400.—/600.— Löwenhaupt mit Draperie. Eiche, geschnitzt. 128:43,5 cm. 7177. Anonym (18. Jh.). Ein Paar Reliefschnitzereien. Heiliger Sebastian vor Kaiser Diokletian./Quellwunder des 왗왗 Hl. Clemens Romanus. Je in Konchenartige Behältnisse eingearbeitet. Holz, geschnitzt und braun gefasst. Vergoldete Umrahmung, Äusseres mit grünem Samt bezogen. Fehlstellen, neuere Fassung. Je ca. 53:30,5:16 cm. 2000.—/3000.— 7178. Anonym (18. Jh.). Johannes Evangelist. Holz, geschnitzt und polychrom gefasst. Raparaturstellen. Linker 왘왘 Unterarm fehlt. H = 40,5 cm. 1200.—/1500.— 7179. — Christus im Grab. Holz, geschnitzt und polychrom gefasst. L = 61 cm.

600.—/800.—

7180. Deutsche Schule (wohl 18. Jh.). Virgo inter virgines. Muttergottes mit Kind als Königin der Jungfrauen. Bogenförmiges Hochrelief. Holz, geschnitzt, gefasst und teilvergoldet. 51:54 cm. 2500.—/3000.— 7181. Deutsche Schule (18. Jh.). Zwei Allegorien der Kontinente Europa und Amerika. Europa in weiblicher Gestalt mit Buch und Krone in der Linken haltend. Amerika in männlicher Gestalt mit Federkrone. Je auf Rocaillensockel. Holz, geschnitzt und teilvergoldet. Attribute der rechten Hand fehlen. H = 29,5 cm bzw. H = 31,5 cm. 1000.—/1500.— 7182. Anonym (Ende 18.Jh.). Corpus Christi. Dreinageltypus. Holz, geschnitzt und teils gefasst. H = 45 cm. 600.—/800.— 7183. Englische Schule (Mitte 19. Jh.). Seemann. Bronze, dunkelbraun patiniert. H = 12 cm.

300.—/400.—

7184. Mène, Pierre Jules (1810–1879). Curly Coated Retriever mit Peitsche im Mund. Bronze, braun patiniert. Signiert P.J.MENE. H = 20,5 cm, L = 27,5 cm. 2000.—/3000.—

7180

7182 Register Seite 111–112

335_339_Plastiken:Layout 1

16.4.2010

9:40 Uhr

Seite 337

Plastiken

337

7185. — Die Entenjagd. Bronze, dunkelbraun patiniert. Auf Marmorplatte. Signiert P.MENE. Leicht bestossen. L = 40 cm. 1500.—/2000.— 7186. — Zwei spielende Windhunde. Bronze, dunkelbraun patiniert. Signiert P.J.MENE. H = 15,5 cm. 900.—/1200.— 7187. Anonym (19. Jh.). Zwei Krippenfiguren. Geharnischte Wächter mit Hellebarden. Holz, geschnitzt und be왘왘 1200.—/1500.— malt, Kupferblech und Textil. Auf neueren Sockeln montiert. H = 23 bzw. 22 cm. 7188. — Die drei Grazien. Bronze, goldbraun patiniert. H = 13 cm.

400.—/600.—

7189. Anonym (Ende 19. Jh.). Hirtenjunge mit Schaf. Bronze, goldfarben und braun patiniert. Auf schwarzem Marmorsockel. H = 26 cm (inkl. Sockel). 800.—/1200.— 7190. Anonym (um 1900). Pferdekopf. Bronze, goldfarben patiniert. H = 20 cm.

600.—/800.—

7191. — Mädchen mit Ente. Bronze, braun patiniert. Auf braunem Marmorpostament. Unleserlich signiert. H = 17,5 cm. 300.—/400.— 7192. Imfeld, Xaver (1853–1909). «Glärnisch». Bronzerelief auf Marmorplatte. Massstab 1:100 000. Bezeichnet: X. Imfeld fecit./Verlag Alpiner Briefbeschwerer Gebrüder Scholl Zürich/... 4:13:10 cm. 400.—/500.— 7193. Moreau, Auguste (1834–1917). Junge Frau mit Rosen. Bronze, grünlich und bräunlich patiniert. Auf rötlicher Marmorplinthe. Signiert Aug. Moreau. H = 26 cm. 300.—/400.— 7194. Pugi, Guglielmo (1850–1915). Büste der Jagdgöttin Diana. Weisser Marmor. Rückseitig signiert Pugi und nummeriert 12. H = 59 cm. 4000.—/5000.— 왘왘 7195. Anonym (Anfang 20. Jh.). Dackel. Metall, braun patiniert. H = 8 cm, L = 11,5 cm.

7174

7185

7175

7181

7184 Register Seite 111–112

200.—/300.—

335_339_Plastiken:Layout 1

16.4.2010

9:40 Uhr

Seite 338

Plastiken

338

7196. Fiot, Maximilien Louis (1886–1953). Zwei sitzende Huskies. Terrakotta. Signiert M. Fiot. Pressmarke: Edition Susse Frères, Paris. L = 69 cm. 2000.—/3000.— 7197. Siegwart, Karl Peter Hugo (1865–1938). Ein Paar junge Rehböcke. Bronze, braun patiniert. Auf Marmor400.—/600.— sockel. Je signiert HUGO SIEGWART. H = 23 bzw. 18 cm. 7198. Gardet, Georges (1863–1939). Dänische Dogge. Biscuitporzellan, bemalt. Signiert G. GARDET. Pressmarke: 800.—/1200.— Sèvres (1928–1940). Minim berieben. 22,5:42 cm. 7199. Anonym (1. Hälfte 20. Jh.). «Souvenir Gornergrat». Porzellanrelief, bemalt und glasiert. Bezeichnet und gemarkt: D.R.P.ang. (Deutsches Reichspatent angemeldet). Minim bestossen. 7:17,5:13 cm. 400.—/600.— 7200. Cornet, Paul (1892–1977). Stehender Frauenakt. Bronze, dunkelbraun patiniert. Signiert P. Cornet und nummeriert 3/8. Giessermarke: C.Valsuani. H = 42 cm. 4000.—/5000.—

7178

7205

7196

7194

7200

7204

7201

7187

7199 Register Seite 111–112

335_339_Plastiken:Layout 1

16.4.2010

9:40 Uhr

Seite 339

Plastiken

339

7201. Perrin, Charles Léon (Schweiz, 1886–1978). Stehender, weiblicher Akt. Dunkelbraune Bronze. Signiert im Guss Léon Perrin. Giessermarke: CERA PERSA/BROTAL/MENDRISIO. H = 68,5 cm. 2000.—/3000.— 7202. — Grosse Damenbüste. Mit kurzem Haar und Ansatz eines schulterfreien Kleides. Bronze, partiell grün oxidiert. Signiert Leon Perrin. Giessermarke: CERA PERSA/BROTAL/MENDRISIO. H = 53 cm. 1500.—/2000.— 7203. Hänny, Karl (1879–1972). Pferd in Landschaft. Flachrelief. Bronze, patiniert. Signiert K. Hänny. Gerahmt. 31:37 cm. 400.—/600.— 7204. Wiggli, Oscar (geb. 1927). Sculpture, 1969. Bronze, goldbraun patiniert. Signiert Wiggli. 3000.—/4000.— Provenienz: Berner Privatsammlung, ehemals Galerie Bernard, Solothurn.

7205. Knecht, Housi (geb. 1951). Winkelbär. Eisen, teils bemalt. Signiert und datiert: KNECHT 91. Dazu ein vom Künstler signiertes Exemplar des Buches: Kreiselbär & Co., Housi Knecht’s Eisenplastiken, Wabern, 1999. 176:164:100 cm. 3000.—/4000.— Abgebildet im erwähnten Buch auf Seite 46.

7206. Anonym (20. Jh.). Kranich. Naturalistisch ausgeformt. Metall. H = 114,5 cm.

1000.—/1500.—

7207. Mair, Toni (geb. 1940). Walliser Weisshorn und Umgebung. Relief. Gips, bemalt. Massstab: 1:25 000. Signiert und datiert: Toni Mair sculpsit et pinxit 2004. 40,5:29 cm. 4000.—/6000.— Toni Mair ist heute der einzige Reliefbauer der Schweiz, der Landschaftsmodelle von Hand baut und restauriert – in der Tradition alter Reliefbauer wie Xaver Imfeld, Carl Meili und Eduard Imhof.

7207 Register Seite 111–112