PM Amoklauf BKJPP Bayern

PM Amoklauf BKJPP Bayern

Pressemitteilung des Berufsverbands der Kinder- und Jugendpsychiater in Bayern Kein Zusammenhang zwischen Depression und Amoklauf! Nach der Bluttat v...

119KB Sizes 1 Downloads 19 Views

Recommend Documents

Amoklauf vor unserer Haustür
ein Amoklauf ist, verarbeitet werden?« Helfende Rituale ... Konrad Täuber, München, ... Der Amoklauf fand in unmittelbar

Amoklauf von München - CSU.de
Amoklauf von München. Bitterer Tag und schwerer. Schicksalsschlag. Der 22. Juli 2016 ist ein bitterer Tag, die Tat ein s

und jugendpsychiatrischer Begutachtung Gutachter - BKJPP
Vitos kinder- und jugendpsychiatrische Ambulanz Herborn ... E-Mail: [email protected] ..... E-Mail: dor

Krisenbewältigung nach einem Amoklauf
Pressebüro Akademie PANTA RHEI c/o tamTAM communications. Susanne Brigitte Hallwich. Pilgersheimer Straße 62. 81543 Münc

PM 9-2017_Ergebnisse ADFC Fahrradklima-Test 2016 - ADFC Bayern
19.05.2017 - Note 4,06, Platz 24 bundesweit, relativ konstant, 2 Plätze gestiegen. 100.000 – 200.000 Einwohner (Gruppe 2

10am 12 pm 1 pm 2 pm 3 pm 4 pm 5 pm 6 pm 7 pm 9 pm 10 pm 8 pm
Bugarach. There Will Be No Stay. Shorts Program #11. The Last Season. Meet the Hitlers. An Honest Liar. Silenced. ADA Sh

bayern-moDell - DPolG Bayern
30.04.2016 - sen, Dr. Markus Söder um eine poli- tische Patenschaft zu bitten“, so Be- rend Jochem, „Vater“ und Vor- sit

bayern
01.05.2015 - ches Arbeitsverbot für alle Mitarbeiterin- nen und Mitarbeiter. ...... schönste geotop Bayerns ..... Bund

9 AM 10 AM 11 AM 12 PM 1 PM 2 PM 3 PM 4 PM 5 PM 6 PM 7 PM 8
Sep 28, 2017 - The World of. Fire Emblem. 6:00. Obscure ..... Wonderful World of Monster Girls (18+). CGC 103 ..... Rest

Amoklauf hält Einsatzkräfte des Münchner Roten - Bereitschaften
23.07.2016 - Amoklauf hält Einsatzkräfte des Münchner Roten Kreuzes in Atem. Von: Björn Bores. Der Amoklauf eines 18-jäh

Pressemitteilung des Berufsverbands der Kinder- und Jugendpsychiater in Bayern

Kein Zusammenhang zwischen Depression und Amoklauf! Nach der Bluttat von München publizierten diverse Medien Berichte über eine Depression des Amokläufers. Dem dadurch erweckten Eindruck, junge Menschen mit Depressionen neigten vermehrt zu Gewalttaten, treten die bayerischen Kinder- und Jugendpsychiater hiermit entschieden entgegen. Seit durchgesickert ist, der Amokläufer von München sei wegen depressiver Symptome in psychiatrischer Behandlung gewesen, wird in verschiedenen Medien ein möglicher Zusammenhang von Depressionen und erhöhter Gewaltbereitschaft diskutiert. Dies erfüllt die bayerischen Kinder- und Jugendpsychiater mit großer Sorge. Professor Dr. GötzErik Trott, Kinder- und Jugendpsychiater in Aschaffenburg: „Derartige Spekulationen entbehren jeder wissenschaftlichen Basis und befördern nur die Stigmatisierung von Menschen, die unter Depressionen leiden.“ Bei jungen Menschen mit Depressionen wachse durch solche haltlosen Hypothesen die Hemmung, rechtzeitig Hilfe zu suchen und zu akzeptieren. Und langfristig erhöhe sich dadurch ihr Suizidrisiko. Die bayerischen Kinder- und Jugendpsychiater stellen fest: Eine Depression ist eine seelische Erkrankung, die unter anderem meist mit Antriebslosigkeit und Schuldgefühlen einhergeht. Werden Menschen mit Depression aggressiv, dann allenfalls gegen sich selbst. Amoktaten hingegen sind in der Regel Folge von komplexen Fehlentwicklungen. Sie verhindern zu wollen, erfordert Aktivitäten an vielen Stellen in der Gesellschaft. Eine Zuspitzung und Verengung des Blicks auf psychische Erkrankungen schadet allen. Psychisch kranke Menschen benötigen eine zeitnahe und geeignete Behandlung, aber weder sind Amoktäter immer psychisch krank noch erhöhen Depressionen oder sonstige psychische Erkrankungen das individuelle Risiko für einen Amoklauf. Professor Trott: „Typisch für Amokläufer ist ihre negative Lebenseinstellung. Sie beschäftigen sich intensiv mit sich selbst, mit vermeintlich erlittenen Erniedrigungen und Benachteiligungen. Mit dem Amoklauf schließlich nehmen sie Rache.“ Bei Rückfragen: - Dr. med. Daniela Thron-Kämmerer, Vorsitzende BKJPP-Bayern, E-Mail: [email protected] - Dr. med. Dipl. Psych. Heidemarie Gold-Carl, Schatzmeisterin BKJPP-Bayern, E-Mail: [email protected] - Prof. Dr. Götz-Erik Trott, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, E-Mail: [email protected] Mehr Informationen zur Arbeit der bayerischen Kinder- und Jugendpsychiater unter www.bkjppbayern.de