portrait - Krebs hat ein Gesicht

portrait - Krebs hat ein Gesicht

PORTRAIT Foto: Claus Baumann Digital art Krebs hat ein Gesicht Ein Projekt von Vanessa Weil M ein Name ist Vanessa Weil und ich habe Dottersackkre...

218KB Sizes 0 Downloads 13 Views

Recommend Documents

Burgdorf hat ein Gesicht
14.10.2008 - hängt im Hotel «Stadthaus» in Burgdorf. Was für ..... 20.00 Uhr, Saal Hotel Engel: Unterhaltungs- .... Okto

WenigerGeldfür ObstundGemüse - Krebs hat ein Gesicht
19.04.2017 - rauchige Stimme – das ist Beth Hart. ... kommen als Todesursache Herzversa- gen direkt nach ... die Todes

Engagement hat ein Gesicht - IG Metall @ Daimler
08.03.2011 - Engagement hat ein Gesicht .... Ohne ihren starken Willen und den unerschütterlichen Glauben an den Erfolg

Hat die Sonne ein Gesicht - IG-Lesen
Hat die Sonne ein Gesicht? Von der Sonne, die einmal nicht scheinen wollte. Eine Kindergeschichte von Gudrun Kropp illus

KÄLTE HAT EIN NEUES GESICHT: ENGIE REFRIGERATION!
GESICHT: ... GDF SUEZ bereits unter dem Namen ENGIE und vereint nun nach und nach viele ... Ein Open-Flash-Economizer is

Papa hat Krebs - Krebshilfe Wien
Die Broschüre „Mama/Papa hat Krebs“ befasst sich daher primär mit den Be- dürfnissen von ..... brav, dann kommt d

Wir geben Hilfe ein Gesicht - A.P.E. Familienhilfe
31.10.2016 - Scheyern (PK) Wer betrunken einen Unfall verursacht hat und dann auch noch wegen Fah- rerflucht angezeigt w

Geschichte ein Gesicht geben - Gedenkstätte Breitenau
der Frauen, die sich in Ravensbrück ganz freiwillig um einen Posten als KZ-Aufseherin beworben ... ihr Neustadt-Glewe,

Dem Architekten ein Gesicht geben - architektur raumburgenland
„Wer war Fritz Reichl?“ –. Diese Frage stellten sich. Studenten der TU Wien und machten sich von Eisen- stadt aus

PORTRAIT

Foto: Claus Baumann Digital art

Krebs hat ein Gesicht Ein Projekt von Vanessa Weil

M

ein Name ist Vanessa Weil und ich habe Dottersackkrebs - einen sehr seltenen und eigentlich sehr gut heilbaren Keimzellenkrebs. Meine Diagnose heißt jedoch: unheilbar. Ich möchte die verbleibende Energie und Zeit nutzen, um anderen zu helfen. Deswegen habe ich das Projekt „Krebs hat ein Gesicht“ ins Leben gerufen. Für mein Projekt konnte ich 13 wundervolle Fotografen gewinnen, die das Thema mit mir interpretieren. Die Resultate daraus werden in einem Kalender erscheinen. Die Verkaufserlöse gehen zu 100 Prozent an das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg und werden für ein völlig neues „Patenprogramm“ verwendet.

Foto: Stefan Beutler I Visagistin: PuderLiebe Sarah Giebing

Warum tue ich das? Ich möchte alle einladen, die nächsten Monate mit mir zu gehen, zu hoffen, zu lachen, zu lieben, zu weinen und zu LEBEN. Ich stehe für alle, die vielleicht traurig, ohne Hoffnung oder mutlos sind. Ich will Krebs ein Gesicht geben! Wir sind wandelbar, haben viele Seiten und diese gilt es zu entdecken und zu zeigen. Jeden Monat präsentiere ich auf meinem Blog „Und auf einmal war er da - Dottersacktumor“ eines oder mehrere Bilder. Mitte des Jahres wird ein Kalender erstellt, der bereits ab April auf meiner Internetseite vorbestellbar ist. Ich hoffe, dass ich noch genügend Zeit habe, beide Projekte, „Krebs hat ein Gesicht“ und das „Patenprogramm“, fertigzustellen.

54 RC Premium 2/2017

Foto: Anreas Jorns

Herzlich bedanken möchte ich mich bei allen Fotografen und Visagistinnen, die bei meinem Projekt mitgewirkt haben. Eine Auflistung all meiner Unterstützer finden Sie auf meiner Internetseite www.krebs-hat-ein-Gesicht.de.