Presseaussendung - Kapsch.net

Presseaussendung - Kapsch.net

Presseaussendung Kapsch und Cisco: Lokal-globale Partnerschaft bekommt internationale Auszeichnung Wien, 4. August 2015 – Kapsch BusinessCom ist seit ...

61KB Sizes 0 Downloads 0 Views

Recommend Documents

Presseaussendung
Zweimal gelangt die Opera seria in drei Akten von Johann Adolph Hasse im. MUMUTH zur Aufführung ... Mirteo: Clarissa TH

Presseaussendung
Operationelles Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 ... Regionen können auf ein reichhaltiges materielles und immater

Presseaussendung KEBA
[email protected], www.keba.com. Presseaussendung KEBA. 15. September 2014. Österreichische Post installiert 100. Abholstati

Presseaussendung BIPA
Die Haut gepflegt, die Wäsche duftend, die Böden sauber – unter dem Leitgedanken „Gut für mich, gut ... kombiniert die S

Eric Pleskow Presseaussendung - Viennale
Der legendäre Hollywood-Produzent Eric Pleskow begeht am kommenden Donnerstag, den 24. April, seinen 90. Geburtstag. 19

Presseaussendung MedUni Wien
16.01.2017 - Zu diesem. Ergebnis kam eine multizentrische Studie um Oliver Königsbrügge, Ingrid Pabinger und Cihan. Ay v

zur Presseaussendung - FHWien der WKW
06.07.2017 - FHWien der WKW. Währinger Gürtel 97, 1180 Wien www.fh-wien.ac.at. 1. Studierende der George Washington Un

Presseaussendung 02.03.2017 - UBM Development AG
02.03.2017 - Hamburg Ottensen der UBM-Tochter Münchner Grund und der Antaris ... ehemaligen Firmensitz von der Kühne K

EILT! - Presseaussendung - Kunstuniversität Graz
09.04.2014 - Elisabeth Freismuth, 1955 in Wien geboren, studierte zunächst Jus, ... Filmakademie Wien, Mitbegründerin

Presseaussendung 12.09.2017 - UBM Development AG
11.09.2017 - Anleihe. Anleger werden eingeladen, Angebote zum Umtausch ihrer Teilschuldverschreibungen ... 100,00 % (fü

Presseaussendung Kapsch und Cisco: Lokal-globale Partnerschaft bekommt internationale Auszeichnung Wien, 4. August 2015 – Kapsch BusinessCom ist seit 15 Jahren Gold Certified Partner von Cisco. Die gemeinsamen Projekte in Österreich finden auch internationale Beachtung. So wurde eine auf IPv6- basierende Lösung für smartes Energiemanagement, die Kapsch mit Technologie von Cisco bei der Salzburg AG realisiert hat, mit dem Award „Solution Innovation Partner of the Year“ für die EMEAR- Central-Region* ausgezeichnet. Weitere Belege für das hervorragende Zusammenspiel von lokaler Kompetenz und global führender Technologie: Wilhelm Putz, Systems Engineer bei Kapsch BusinessCom, hat als erster und einziger Österreicher die Zertifizierung als Cisco Certified Internetwork Expert Data Center bestanden. Des Weiteren hat Kapsch für die Mondi Group eine End-to-End-Sicherheitsarchitektur auf Basis von Cisco TrustSec aufgebaut. Internationaler Award Beim Global Meeting von Cisco, das kürzlich in Las Vegas abgehalten wurde, hat Kapsch den begehrten Award „Solution Innovation Partner of the Year“ bekommen. Das Projekt zum Aufbau der weltweit ersten Smart-Metering-Infrastruktur auf Basis einer IPv6 PLC Mesh Communication gilt bei Cisco als eines der fünf wichtigsten Lighthouse-Projekte weltweit. Die neue Architektur für intelligente Stromzähler setzt auf offene Standards und bildet damit die Voraussetzung für zusätzliche Services und insbesondere Smart Grids. Das Test-Kommunikationsnetz wurde in weniger als einem Jahr errichtet. Es gibt bereits Interesse aus einigen anderen europäischen Ländern, ähnliche Lösungen zu verwenden. Erster österreichischer Cisco Certified Internetwork Expert Data Center In der IT-Branche braucht es neben Generalisten vor allem auch Expertinnen und Experten, die sich profundes Wissen zu einzelnen Systemen erarbeiten. Wilhelm Putz von Kapsch ist einer davon. Er hat sich auf Planung, Betrieb und Troubleshooting für komplexe Datacenter-Netzwerke spezialisiert und dafür die international renommierte Zertifizierung zum Cisco Certified Internetwork Expert Data Center gemacht. Damit ist er der erste und einzige Österreicher, der derart tiefgreifende Qualifikationen vorweisen kann. Neue Arbeitswelten bei der Mondi Group Die neue Unternehmenszentrale der Mondi Group folgt der Idee des neuen Arbeitens, die von Projektarbeit in, zum Teil standortübergreifenden Teams, geprägt ist. Die IT-Infrastruktur dafür muss flexibel genug sein, auf rasch wechselnde Anforderungen einzugehen und dabei auf höchste Informationssicherheit ausgelegt sein. Kapsch hat gemeinsam mit dem Kunden ein Konzept entwickelt und in Betrieb genommen, das kostengünstig und schnell für andere Standorte eingesetzt werden kann, und die technische Basis für konzernweite Security-Policies darstellt. Die Technologie für diese

durchgängige Sicherheitsarchitektur, die sämtliche über Kabel oder Funk verbundenen Geräte mit einschließt, kommt von Cisco. Über Cisco TrustSec in Kombination mit der Cisco Identity Service Engine werden alle Elemente zu logischen Gruppen zusammengefasst, die mit entsprechenden Policies hinterlegt sind. Diese Methode ist bedeutend einfacher zu handhaben als herkömmliche Zugänge, die mit Listen von IP-Adressen arbeiten. Komplettes Service: Vom Design bis zur Wartung „Wir können unseren Kunden ein Vor-Ort-Service für IT-Lösungen bieten, das von der Planung über die Errichtung bis zum Betrieb geht. Dafür haben wir einerseits kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und andererseits global agierende Partner wie Cisco, die uns laufend mit neuesten Technologien versorgen. Unsere Kunden bekommen so den optimalen Mix aus Lokal und Global“, fasst Mag. Jochen Borenich, MBA, Vorstand von Kapsch BusinessCom zusammen. *) Europe, Middle East, Africa, Russia and Central: Dazu zählen AT, CH, CZ, GER, HU, PL.

Kapsch BusinessCom – ein Unternehmen der Kapsch Group – ist mit über 1.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von knapp 310 Millionen Euro einer der führenden ICT-Servicepartner in Österreich, Zentral- und Osteuropa. Eingebettet in die Kapsch Unternehmensgruppe agiert Kapsch BusinessCom weltweit mit eigenen Niederlassungen in Österreich und mit Gesellschaften in Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen. Das Gesamtlösungsportfolio des Unternehmens deckt sowohl Informationstechnologie als auch Telekommunikation ab. Kapsch positioniert sich daher als ICT-Servicepartner. Neben der Systemintegration und der kontinuierlichen Optimierung übernimmt Kapsch BusinessCom in immer stärker werdendem Ausmaß auch den vollständigen Betrieb dieser ICT Lösungen. Kapsch setzt dabei auf Herstellerunabhängigkeit und Partnerschaften mit weltweit technologisch führenden Anbietern wie Apple, Avaya, Cisco, EMC, Google, Hitachi, HP, Microsoft oder Mitel. Gemeinsam mit diesen Partnern agiert Kapsch als Berater, Systemlieferant und Dienstleistungsanbieter bei seinen 17.000 Kunden, vor allem aber als verlässlicher, vertrauenswürdiger und langfristiger Trusted Advisor in einem sich rasant verändernden technologischen Umfeld. Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschbusiness.com Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet Pressekontakt: Dr. Ingrid Lawicka Unternehmenssprecherin Kapsch AG Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich Tel. +43 50811 1705 E-Mail [email protected]

Dkffr. Jutta Hanle Vice President Marketing & Communications Kapsch BusinessCom AG Wienerbergstraße 53, 1120 Wien, Österreich Tel: +43 50811 5787 E-Mail [email protected]