Route Hohes Elbufer - Hamburg.de

Route Hohes Elbufer - Hamburg.de

Hohes Elbufer–Othmarschen–Nienstedten–Blankenese–Route 5,8 / 8,5 / 9,9 km Kurzcharakteristik : Hamburgs grüne Perlenkette erleben: die Geestkante de...

4MB Sizes 0 Downloads 3 Views

Hohes Elbufer–Othmarschen–Nienstedten–Blankenese–Route

5,8 / 8,5 / 9,9 km

Kurzcharakteristik : Hamburgs grüne Perlenkette erleben: die Geestkante des nördlichen Elbeurstromtals mit ihren steilen Hängen und den vielgestaltigen Bürgerparks. Routenbeschreibung : Einstieg S-Bahnstation Klein-Flottbek, Wester Park/Eduard-F.-Pulvermann-Weg, Jenischpark, Reemtsmapark, Kreetkamp, Parkstraße, Hindenburgpark, Hans-Leip-Ufer, Teufelsbrück.

Nahverkehrsanbindung :

Variante 1:

S-Bahn :

Entweder zurück über Wesselhoeftpark, Quellental, Wester Park zur S-Bahnstation Klein-

S1 | Wedel – Flughafen / Poppenbüttel

Flottbek.

S11 | Blankenese – Ohlsdorf

Variante 2:

Bus-Linien :

Oder dem Elbwanderweg weiter in Richtung Nienstedten folgen, Franz-Gartmann-Treppe

1 | S Rissen – Bf. Altona

hinauf, Blankeneser Kirchenweg zum Hirschpark, am Wildgehege und dem Witthüs vor-

15 | S Klein Flottbek - Alsterchaussee

bei, Gätgensstraße, Godeffroystraße, Ole Hoop über Erika Blumenfeld-Platz (Blankeneser

21 | U Niendorf Nord – Teufelsbrück, Fähre

Bahnhofsvorplatz) zurück zum S-Bahnbahnhof Blankenese.

22 | S Blankenese – U Kellinghusenstraße

Variante 3:

36 | S Blankenese – Berner Heerweg

Oder dem Elbuferweg weiter in Richtung Blankenese folgen, Mühlenberg, Panzerstraße,

39 | Teufelsbrück, Fähre – U Wandsbek Markt

Kanonenberg, Baurs Park, Blankeneser Bahnhofstraße, Kiekeberg, Hessepark, Oesterley-

48 | S Blankenese – S Blankenese

straße, Sibbertstraße (am Gymnasium Blankenese vorbei), Goßlerstraße, Goßler Park, Süll-

49 | Elbuferweg – S Blankenese

dorfer Kirchenweg, Witts Park, Am Klingenberg, zurück über die Fußgängerbrücke zum

189 | S Wedel – S Blankenese

S-Bahnbahnhof Blankenese.

286 | Rissener Dorfstraße – S Othmarschen

Verbindungsroute Hohes Elbufer–Wittenberger Heide–Route: Oesterleystraße, Richard-Dehmel-Straße, Bismarckstein, Römischer Garten, zur Bushaltestelle Falkenstein. Verbindungsroute Hohes Elbufer – Altona Altstadt – Route: Ab Reemtsmapark, Kreetkamp, Borchlingweg, Ansorgestraße, hinter der Doppeleiche durch den Grünzug in Richtung Röperhof, Othmarscher Kirchenweg zur Grünebergstraße. Anschluss an Wanderweg Nr. 14 Schenefeld–Osdorf–Teufelsbrück Sehenswertes : A Jenischpark, NSG Flottbektal

I Baurs Park

B Jenisch-Haus, Außenstelle des Alto­

J Hessepark

naer Museums C Ernst-Barlach-Haus (1961-62) D Reemtsmapark E Teufel (Sandsteinfigur) von Bert Ulrich Beppler

L Röperhof, reetgedecktes Bauernhaus von 1759 M Doppeleiche von 1898, Gestiftet von den Frauen und Jungfrauen Othmar-

F HADAG-Fähranleger, Teufelsbrück

schens, Die Doppeleiche ist ein spezi-

G Schild Nachhaltiges-Hamburg.de

fisch schleswig-holsteinisches Symbol

H Hirschpark mit Wildgehege

#

K Goßler Park mit Goßler-Haus

I

Europäischer Fernwanderweg Nr. 1 Elbwanderweg

J

K

Verbindungsroute Hohes Elbufer– Wittenbergener Heide–Route

Hohes Elbufer–Othmarschen–Nienstedten–Blankenese–Route

H

Anschluss an Wanderweg Nr. 14 (Schenefeld – Osdorf – Teufelsbrück)

G

F

B

E

1 Km

A

D



















Treffpunkt

Kinderspielplatz

Steigung > 10%

Barriere

Routenstart lt. Beschreibung

ÖPNV-Anbindung

Verbindungswege

Weg, teilbefestigt

Weg, befestigt

Bezirksgrenze

Legende



Hundeauslaufzone

Ausflugsziel | Sehenswürdigkeit



A

Aussichtspunkt





L

Restauration | Rastplatzz | WC

M



Verbindungsroute Hohes Elbufer– Altona Altstadt–Route

Europäischer Fernwanderweg Nr. 1 Elbwanderweg