r{Zf,F - Film des Monats

r{Zf,F - Film des Monats

Juli 1988 :r{Zf,F I Regiei Buchr Musrki Fo.mat/Längei I t t I :-l I I I t i rl:' Thalia Film GmbH. Wien in Aufrragdes ORF in Zusammenarbei...

57KB Sizes 0 Downloads 5 Views

Recommend Documents

Film des Monats März 1997 Arbeitshilfe
21.04.2005 - die Besten werden davonkommen!" Diese psychische .... Preise: Academy Award 1997("Oscar") für G. Rush; 7.

2011: The Help
08.12.2011 - zentrale Daten des Civil Rights Movement: der Sitzstreik ... schwarzer Bürgerrechte gehalten, die in den C

Motto des Monats Motto des Monats - Alpenpark
01.07.2013 - Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ..... eine leidenschaftliche Affäre. .

cd des monats - inHard
2. FF .. ZZ öö llllnn ee rr. inHard. 4. 5. 4. 4. 4. 4. 4. 3. 3. 3. 2. 3. 2. 1. 2. RR .. GG uu éé ..... D e a t h. Me

ZAHL DES MONATS
In Deutschland auch nur Nacktschneckenarten: Die Spanische Wegschnecke, die Gemeine sowie die Rote Wegschnecke oder die

Film des Monats: Plug & Pray Anregungen für den - Kinofenster
Weizenbaum regt der Film zum Nachdenken über den Sinn von künstlichen ... Runner (Ridley Scott, USA 1982) und A.I. – Kün

Die Unstatistik des Monats
20.11.2015 - Happy-Planet-Index: in Costa Rica (Deutschland belegt hier unter 178 ... www.fussball-geschichte.com (in di

Wein des Monats
Das Mikroklima mit einer hohen. Anzahl an Sonnenscheinstunden schafft gute Voraussetzungen für die frühreifen Sorten Sol

leb wohl, meine königin! - Film des Monats
damm 13, 10999 Berlin, Tel.: +49(0)30702 28006, Fax: +49. (0)3066775214, [email protected] light.de, www. capelight.de;. Kinost

Sponsor des Monats
17.30 Uhr. Exodus: Götter und Könige (3D). USA/GB/E 2014, Ridley Scott, 148 Min. Mortdecai – Der Teilzeitgauner. USA 201

Juli 1988

:r{Zf,F

I

Regiei Buchr Musrki

Fo.mat/Längei

I

t

t

I :-l I

I

I t

i rl:'

Thalia Film GmbH. Wien in Aufrragdes ORF in Zusammenarbeit mit ZDF und SRG,Osler reich/BRD/Schweiz 1986 Axel Corti Georg Stefan Troller Ge.not Roll H a n . G e o r CK o c h ,A l b a r B e r gQ L a n e rw r ien mrr C-Dur Opus 163von Fmnz dem SLreicbqua.teLt Gabriel Barylli. NikolasBrieger.ClaudiaMess ner KadheinzHackel, Huben Mann, Liliana Nelska,Kuft Sowinelz,JoachimKemme.,Heinz Trixner l2l Minuten, 35 mm. scbwarzweiß Filmverlagder Autoren,Rambe.gstr5, 8000 Mijnchen40, Telefon(089) 38 1700-0

,welcome in Vienna. isr ein Film über dre versuchte und gescheiterteRijck-kehrvon EmigranLen,die ah amerikanische Soldalennachdem 2 Welrkriegin das zeßtö.teWien als .,Sieger"einziehen Neubeginnlnd die StundeNull hat es 1945so wenig gegebenwie dre öffentlicheUbe.nahmevon Schuldund Verantwortung für die nationalsozialistjsche VergangenheitDie Prag matikdes Uberlebens zwangzu. Anpassung an die Verhältnisse.welchenachden bestenAusgangsposnronen l ü r e i n el ü n f t r g eg e , e l l \ c h a n l i c hSel e l l u n gs u c h t e Der MoralistFrcddyWolff, der 1938ausWienemigrieren m!ßte. findetwederprivatnochpolnischeinenOrt in seineraltenHeimatsladt,wo er lebenkönnte Se.ge anr Adler ein Berliner Emigrant,ist Kommunist,wrrd in seinen politischenHoffnunsendesillusionieflund wandeltsich zum zynischenKarrieristen.de. mrt de6 pppoftunislenTreschensky zusanmenarbeirer

Durch dic Schwaz-Weiß-Bilder sewinntder Filrn quasi dokumentafischen Chamkter.de. den Zuschaüe.in die Welt des zeßtönen Nachkriegswien hineinnimmt,und die Sucheder EmigrantennachldenlitäLin ibref Viel iah. dber d'rch in ihrem Scheilemzei8r lmrgrarron bedeuletOrtlosigkeil,die auch durch Rijck-kehrin dre angeslammte Heimatnicht aufgehoben wird ob ld€nrität ohneden moralischenKomprcmißund die Verdrdn gung de. Vergangenheit übe.hauprmöglich ist, bleibt die offene F.age. mit der ,Welcomein vienna. den BeLrachter entläßt-Zugleich macht der Film sensibel fti. eine Pe6p€ktiveder Ceschichte,die nachVerteibung und Emigrationnichr weitergehenkann, als ob Verfolsüngund Vernichtunslon Miilionen Menschen w:ire nicht geschehen