s u s a n b o u t w e l l s u s a n b o u t w e l l s u s a n b o u t w e l l

s u s a n b o u t w e l l s u s a n b o u t w e l l s u s a n b o u t w e l l

New in Town Freitag 9 September – Sonntag 11 September 2016 Freitag 17-20 Uhr Samstag 11-16 Uhr Sonntag 11-16 Uhr Anna Maja Spiess, Xenophytes/xenopho...

566KB Sizes 0 Downloads 47 Views

Recommend Documents

L E B E N S L A U F
Materialchemie (Bachelor Degree von Science). Nankai Universität in Tianjin, China. Chemie (Diplom). Julius-Maximilians-

P L A N F E S T S T E L L U N G
01.01.2011 - Auslaufbauwerke mit einer Drosseleinrichtung. Für Regenereignisse, die das jeweilige Bemessungs- regenerei

E U R O P E A N L E G A L N E T W O R K O N A S Y L U M
Helping hands Vienna. Counselling Center for Asylum Seekers and ...... Sofia 1000, Bulgaria. Tel/Fax.: (2) 988 00 57 ...

w w w . a u t o s t e e l . o r g
Introduction – trimming process. 2. Trimming issues: burrs, slivers and splits from the trimmed surface. 3. Influence

T W O T H O U S A N D A N D T W E L V E
her maid. Samar YAZBEK. In her mirrors. Centuries of Alawite violent history through 24 hours of a passionate love story

M I E T E R S E L B S T A U S K U N F T
Solche Verfahren sind derzeit auch nicht anhängig. ❑ Ich/wir bin/sind in der Lage, eine Mietsicherheit von 2 Monatsmi

A U S S T E L L U N G
28/8 bis 28/11/2008. F R A N Z B E T Z • L E I V D O N N A N. G U I D O K R A T Z • J O H A N N E S L Ü H N. Stadtb

A U S T I N T O W N L O C A L S C H O O L S
Aug 7, 2015 - Mr. Louis Chine, Member .... William Gonda, Percussion Instructor; 3% (MOU) gg. ... Celia Lewis, STEM/Proj

T H E J O U R N A L O F T H E E A S T I N D I A C L U B
the French Republic and Empire have been publicised, a military ..... France. The Civil War began and Henrietta Maria jo

S A N K T - L I O B A - S C H U L E „Hochbegabte Kinder
26.05.2008 - MINT-EC-Schule Int. DELF- und CAMBRIDGE-Zertifikat ausgeprägtes Musikprofil Begabtenförderung. S A N K T

New in Town Freitag 9 September – Sonntag 11 September 2016 Freitag 17-20 Uhr Samstag 11-16 Uhr Sonntag 11-16 Uhr Anna Maja Spiess, Xenophytes/xenophobe 2016, Installation

sandstrasse

31

·

80335

s u s a n

münchen

·

t

0152

Gavin Hurley, Ohne Titel, 2016, Papiercollage

56004062

b o u t w e l l

[email protected]

·

boutwelldrapergallery.com.au

sandstrasse

31

·

80335

s u s a n

[email protected]

münchen

·

t

0152

56004062

b o u t w e l l ·

boutwelldrapergallery.com.au

sandstrasse

31

·

80335

s u s a n

[email protected]

münchen

·

t

0152

56004062

b o u t w e l l ·

boutwelldrapergallery.com.au

SUSAN BOUTWELL freut sich nach über 15 Jahren als Galeristin in Sydney, Australien, nun ihre Ausstellungstätigkeit in München aufzunehmen und hier ein zeitgenössisches Programm mit internationalen Künstlern zu präsentieren. Den Auftakt bildet das Septemberwochenende zum Start in den Kunstherbst, an dem Susan Boutwell Malerei, Fotografie und Skulptur aus Deutschland und Österreich sowie aus Australien und Neuseeland in ihren privaten Räumen zeigt. Weitere Ausstellungen in München werden folgen. PETER DAVERINGTON (*1974) eignet sich an, plündert, zitiert. Und schafft technisch komplexe, teilweise surreale Gemälde, in denen sich nicht ohne Augenzwinkern fast die gesamte westliche Kunstgeschichte in Form von Vignetten wiederfindet. ULRICH HENSEL (*1946) Mit beeindruckender Konsequenz arbeitet Hensel an seinem Werk - er sucht die Motive für seine photographischen, großformatigen Arbeiten vornehmlich auf Baustellen und lässt durch die ausgewählten Ausschnitte reduzierte, abstrakte und geradezu plastische „Gemälde“ entstehen. CLAUDIA HIRTL (*1954) Die Preisträgerin des Tiroler Landespreises für Zeitgenössische Kunst 2016 ortet Begriffe im Raum. Sie (über)setzt Zeichen durch Linien und materialisiert Bedeutung in großformatigen Bildern. Material wird lesbar in seiner Begrifflichkeit, in seiner Aneinanderreihung und seiner Mehrfachschichtung. GAVIN HURLEY (*1973) macht sich das Prinzip von „cut and paste“ zu eigen: die in Collagetechnik kreierten Arbeiten des Neuseeländers spielen mit dem Charme der 70iger Jahre, sind jedoch gleichzeitig heruntergebrochen auf eine graphisch präzise und synthetisch wirkende Ästhetik. JAN SCHÜNKE (*1978) Der in München ansässige und international arbeitende Photograph präsentiert eine neuartige Arbeit, in der im Rahmen des „Vergehens“ die Photographie um eine Dimension erweitert wird. ANNA MAJA SPIESS (*1986) Xenophytes oder xenophobe, das ist hier die Frage. DAVID STEPHENSON (*1955) Die Reihe „Dusk to Dawn“ entstand im Zwielicht des westlichsten Punkts Australiens – die Faszination für Zeit und Raum prägen die Photographien des Künstlers, dessen Arbeiten sich u.a. im Museum of Modern Art und Metropolitan Museum in New York befinden. David Stephenson, Dusk 23.7.2009/14, Fotodruck

Vorderseite: Ulrich Hensel, Düsseldorf, Alte Landstrasse, 2014, C-Print Diasec

sandstrasse

31

·

80335

s u s a n

[email protected]

münchen

·

t

0152

56004062

b o u t w e l l ·

boutwelldrapergallery.com.au

sandstrasse

31

·

80335

s u s a n

[email protected]

münchen

·

t

0152

Peter Daverington, Date with DeChirico, 2016, Öl auf Leinwand

56004062

b o u t w e l l ·

boutwelldrapergallery.com.au

sandstrasse

31

·

80335

s u s a n

münchen

·

t

0152

56004062

b o u t w e l l

[email protected]

·

boutwelldrapergallery.com.au