Seelenlandschaften - Katholische Akademie Stapelfeld

Seelenlandschaften - Katholische Akademie Stapelfeld

Organisatorisches: Beginn: Mittwoch, 31.01.2018, 10.00 Uhr Ende: Sonntag, 04.02.2018, 18.00 Uhr Reiseleitung: Dr. Heinrich Dickerhoff StD Karl Koch, N...

264KB Sizes 0 Downloads 8 Views

Recommend Documents

Stapelfeld hl. Kreuz 1 - Katholische Akademie Stapelfeld
Heilig Kreuz StapelfeldlVahren. Katholis es Rektorat. Heilig Kreuz Stapelfeld/Vahren. k_Sl-leilig Kreuz. PFARRBÜRO. Sta

MitS rache p - Katholische Akademie Stapelfeld
27.11.2015 - rung dieser Jahre – auch in unserer ländlichen Region. Wie können wir diese Aufgabe bewältigen, an ihr

Katholische Akademie Hamburg - eHvents
01.03.2017 - n www.hamburg-leuchtfeuer.de ziale www.alexander-otto-sportstiftung.de www.michael-stich-stiftung.org. Hamb

Programm - Katholische Akademie Freiburg
12.05.2011 - 7. Literarisches am Sonntagnachmittag: - Anna Maria Jokl ..... Dr. Norbert Ohler (Geschichte, Freiburg). Di

Programm - Katholische Akademie Freiburg
18.01.2015 - Seminare buchen können? Wir stehen Ihnen gerne zur ... Joachim Nebel (Heimschule St. Landolin, Ettenheim) ·

Programm - Katholische Akademie Schwerte
wohnte danach nie wieder im Schloss von Blois. Die Anlage von. Chenonceau am Cher geht auf Thomas Bohier zurück, einen

Programm - Katholische Akademie Schwerte
von Schloss Tintagel, die subtropischen Scilly-Inseln oder das berühmte ehemalige Benediktiner-Priorat St. Michels Moun

akademie sieben - Katholische Akademie in Berlin eV
27.09.2011 - aufnahmelager in Berlin-Marienfelde. Sie wurden versorgt und durchliefen die notwendigen Verfahren, um eine

Veranstaltungen - Katholische Akademie in Bayern
Details | Programm als PDF herunterladen (151,9 KiB). Mi., 22.11.2017. Öffentliche Preisverleihung an der Ludwig-Maximil

Organisatorisches: Beginn: Mittwoch, 31.01.2018, 10.00 Uhr Ende: Sonntag, 04.02.2018, 18.00 Uhr Reiseleitung: Dr. Heinrich Dickerhoff StD Karl Koch, Nordhorn Kosten für Seminar, Übernachtung mit Frühstück im Hotel am Frauenplan sowie Fahrt mit der Deutschen Bahn von Osnabrück nach Weimar und zurück im Einzelzimmer: 280,00 € im Doppelzimmer: 240,00 € Weitere Informationen: Katholische Akademie Stapelfeld Pädagogisches Sekretariat, Rita Hinrichsmeyer Stapelfelder Kirchstraße 13, 49661 Cloppenburg Telefon (04471) 188 1119 Fax (04471) 188 1166 E-MAIL: [email protected] Anmeldungen telefonisch, per E-Mail oder auf beigefügtem Anmeldezettel. Die Anmeldung ist verbindlich nach Eingang der Überweisung.

“Ihr glücklichen Augen, was je ihr gesehn“ (Faust II)

„Seelenlandschaften“ in Theologie und Literatur Fortbildung für Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen (und andere Interessierte)

31.Januar - 4.Februar 2018 in Weimar

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen! Als „Stadt in einem Park gelegen“ bezeichnete ein Reisender vor zwei Jahrhunderten das großherzogliche Weimar, und etwas davon kann der Besucher auch heute noch finden. Nicht nur in Goethes „Faust“ üben Landschaften einen prägenden Einfluss auf die Protagonisten aus, auch die klassische Lyrik weiß in unzähligen Beispielen die Faszination der Landschaft und ihren geheimnisvollen Einfluss auf Geist und Seele des Menschen zu besingen. In Weimar, einem "Hoch-Ort" deutscher SprachBildung, wollen wir die Kraft und Schönheit unserer Muttersprache vor allem an Beispielen der Landschaftsdichtung auf uns wirken lassen und ihren Zauber bedenken. Inspirierender Reise-Begleiter wird wieder Karl Koch sein, dessen literarische, musikalische und theologische Weimar-Spaziergänge ("Ach Weimar, geliebtes Weimar" und "Wie im Morgenglanze") sich hervorragend zur Vorbereitung auf die Studienreise eignen. Im Reisepreis enthalten sind die Bahnfahrt von Osnabrück nach Weimar und zurück sowie Übernachtung und Frühstück im Hotel am Frauenplan (Bernstorffsches Palais) gegenüber dem Goethehaus. Nicht inbegriffen sind Eintrittsgelder und die Kosten für eine geplante Exkursion in der Umgebung Weimars. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte ich bei Interesse um rasche Anmeldung. Auf gemeinsame Tage im wunderschönen winterlichen Weimar freue ich mich. Dr. Heinrich Dickerhoff

Programm (Abweichungen vor Ort aufgrund von aktuellen Kulturangeboten möglich) Mittwoch, 31. Januar 2018 Anreise : ab Osnabrück (10.08 Uhr) über Hannover, Göttingen nach Weimar (14.02 Uhr) Nachmittag: Erster kultureller Stadtrundgang. Abend: Theater-, Konzert- oder Vortragsbesuch Donnerstag, 1. Februar 2018 Vormittag: (Hotel am Frauenplan) „Rausche Fluss, das Tal entlang …“ Beispiele literarischer Weimar-Topographien in der klassischen Lyrik Karl Koch Anschließend: „Kollegiale Ehrung“ zum 250. Geburtstag des Waisenhausgründers und wegweisenden Berufspädagogen Johannes Daniel Falk (1768-1826) an dessen Grab auf dem Historischen Friedhof. Nachmittag: Begehung „Landschaft gewordener Literatur“ oder „Literatur gewordener Landschaft“(u.a. anhand alter Stiche) in Stadt und Park. Karl Koch Abend: Theater-, Konzert- oder Vortragsbesuch Freitag, 2. Februar 2018 Vormittag: (Hotel am Frauenplan) „Stadt, Land, Fluss - eine kleine ‚Geomythologie‘ der Seelen-Landschaften in Bibel, Mythen und Märchen“ Dr. Heinrich Dickerhoff Anschließend: „Politischer, gesellschaftlicher und kultureller, Raumwandel‘“, dokumentiert am Weimarer Stadtbild. Besuch des Stadtmuseums im Bertuchhaus

Nachmittag: „Märchenwanderung“ in der Weimarer Parklandschaft mit Rezitation einiger Goethe-Gedichte. Dr. Heinrich Dickerhoff / Conny Sandvoß Anschließend: Topographische Stadtexkursion mit literarischer und künstlerischer Spurensuche Abend: Theater-, Konzert- oder Vortragsbesuch Samstag, 3. Februar 2018 Vormittag: Exkursion ins südliche Ilmtal nach Bad Berka , einem zur Goethezeit konzipierten Kurbad. Nachmittag: Besuche nach Teilnehmerinteressen: z. B.: Goethe- und Schillerhaus, „Rosenführung“ über den Historischen Friedhof, Bauhausmuseum, Wittumspalais, Anna Amalia Bibliothek, Schloss mit Gemäldesammlung, KZ Buchenwald 19.00 Uhr: Jakobskirchhof Traditioneller Liedgruß für Georg Neumark (16211681, „Wer nur den lieben Gott lässt walten“) und Friedrich Schiller (Kassengewölbe) 19.00 Uhr: Zu Nietzsche muss man in Weimar hinaufsteigen, die anderen wohnen unten.“ Exkursionsauswertung im „Felsenkeller“ in der Nähe des „leidenden Übermenschen“ (Nietzsche-Haus) Sonntag, 4. Februar 2018 Vormittag: Möglichkeit zum Gottesdienstbesuch in der Herz-Jesu-Kirche Anschließend: Seminarabschluss: Fazit und didaktische Chancen Rückreise: ab Weimar 13.03 Uhr, Ankunft Osnabrück 18.12 Uhr