Sonntag_HK16 (Page 1) - Heide Kurier

Sonntag_HK16 (Page 1) - Heide Kurier

2 5 Soltau Berufsbildungsmesse mit neuem Konzept Seite 3 Soltau „Murmelwochen“: Endspurt im Spielmuseum Seite 6 Neuenkirchen SPD-Abend: Wieders...

6MB Sizes 0 Downloads 0 Views

Recommend Documents

Sonntag_HK01 (Page 1) - Heide Kurier
28.06.2009 - Norbert Knebel und Christiane Nie- mann von ... Norbert Knebel, Wolfgang Pohlmann und Christiane Niemann (v

Sonntag_HK02 (Page 1) - Heide Kurier
14.04.2013 - Rat: Mittagsruhe bleibt abgeschafft. Seite 3. Heidekreis. Schadstoffmobil wieder unterwegs. Seite 4. Soltau

Mittwoch_HK22 (Page 1) - Heide Kurier
04.07.2011 - Gaststätte Deutsches Haus in Munster, Friedrich-Heinrich-Platz 1. Referent: Stefan Wenzel, ..... Jürgen H

Mittwoch_HK20 (Page 1) - Heide Kurier
07.10.2014 - Morgen: Northern Soul. SCHNEVERDINGEN. Am morgi- gen Donnerstag lädt der Kulturver- ein Schneverdingen wie

Sonntag_HK18 (Page 1) - Heide Kurier
11.09.2011 - an Regionalleiter Martin Born-Rich- ard und Gudrun Szredzinski (Ver- waltung) übergeben wurde. Sieben. Unt

Sonntag_HK18 (Page 1) - Heide Kurier
19.07.2009 - „Quatsch Comedy Club“ entstan- den ihre Bühnenprogramme „Movie. Madness“ und „All about Emmi“.

Mittwoch_HK02 (Page 1) - Heide Kurier
15.06.2015 - seinerzeit ein Straßenfeger. BISPINGEN. „Was gibt's Neues in der Schienenverkehrsdebatte?“ heißt es a

Mittwoch_HK04 (Page 1) - Heide Kurier
12.06.2009 - Wer „Ricky“ kennenlernen möchte, sollte mit dem Team der ... sungswunder aus der Bibel im Mit- telpunkt ...

Sonntag_HK02 (Page 1) - Heide Kurier
25.01.2015 - „Mortdecai - Der Teilzeitgauner“ sowie „Honig im Kopf“ und ande- re Filme im Programm. -/24$%#!) $%2. Tgl.

Mittwoch_HK02 (Page 1) - Heide Kurier
24.08.2015 - „Birdman“ am 26. Oktober und „Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“ am 30. November einmal monatlich noch

2

5

Soltau Berufsbildungsmesse mit neuem Konzept

Seite

3

Soltau „Murmelwochen“: Endspurt im Spielmuseum Seite

6

Neuenkirchen SPD-Abend: Wiederstand gegen Fracking Seite

4

Ellingen Volksbank spendet mehr als 26.000 Euro

Seite

7

5

Sport Handball: Heimspiel für MTV Soltau II

Seite

7

Bahnhofstraße 54 29640 Schneverdingen Telefon 0 51 93- 9 63 97 64 Mo.-Fr. 9.00-13.00 Uhr u. 14.00-18.00 Uhr Sa. 9.00-13.00 Uhr

[email protected] · www.hausgeraete-baumbach.de

heide

Soltau Neujahrsempfang von „ProGast“ und BBS

Seite

s

.72 sun 0.- g €

n5

flage Verteilte Au plare em 45.900 Ex

'HU0^]G^DOV7DJHV]XODVVXQJ

„Der Krieg der Knöpfe“

DORFMARK. Der Jugendfilmclub Bad Fallingbostel zeigt im Kinderkinoprogramm am Dienstag, dem 10. Februar, um 16 Uhr in der Aula der Grundschule Dorfmark - abweichend zur ursprünglichen Ankündigung - den französischen Film „Der Krieg der Knöpfe“ in einer Neuverfilmung von Yann Samuell aus dem Internet: www.heide-kurier.de Jahr 2011, der sich an der BuchFax Redaktion: (0 51 91) 98 32 49 vorlage orientiert. Der Streifen, aus-

am Sonntag

Nr. 11 / 36. Jahrgang Fax Verlag /Anzeigen: (0 51 91) 98 32 14

JZ_`\Y\k•i\e_`ek\e#8CL$=\c^\e EXm`^Xk`fe#Bc`dXXlkfdXk`b# QMd`k=\ieY\[%#J`kq_\`qle^#%%%%

9Xigi\`j


Gi\`jmfik\`c õ

õ

) ,%.)'

www.autohaus-brockmann.com

Soltau

MARTIN BROCKMANN SOLTAU-HARBER GMBH

gezeichnet mit dem Prädikat „besonders wertvoll“, spielt in einem südfranzösischen Dorf im Jahr 1960: Seit Generationen führen die Jungs dort einen Krieg gegen die Kinder des Nachbardorfs, von dem keiner mehr so recht weiß, warum er eigentlich herrscht. Angeführt werden die Sieben- bis Vierzehnjährigen von

(

)

BiX]kjkf]]m\iYiXlZ_`dK\jkqpbclj1`ee\ifikj0#*c&(''bd# Xl\ifikj-c&(''bd#bfdY`e`\ik.#)c&(''bd% :F)$
HEIDBERG 2 · TELEFON (0 51 91) 1 66 88

kurier

Sonntag, 8. Februar 2015 Tel.: (0 51 91) 98 32 - 0

es zu la

sp are

2)

• Haus- und Elektrogeräte • Küchen • Lieferung • Montage • Kundendienst Carl-Benz-Straße 2 29614 Soltau Telefon 0 51 91- 13318 Mo.-Fr. 8.30-18.00 Uhr Sa. 9.00-13.00 Uhr

Seite

Sie

Munster SPD-Fraktion: Resolution zu Dethlinger Teich Seite

Harber

1) Barpreis für einen Mazda5 SENDO 1.8 l MZR 85 kW (115 PS). 2) Preisvorteil gegenüber der UVP der Mazda Motors (Deutschland) GmbH für einen vergleichbar ausgestatteten, nicht zugelassenen Neuwagen.

Ta g

heute im heide kurier Hützel „Rocklegenden“ im „Welcome KultRaum“

Munster Au tohaus Brockmann

Outlet

Wietzendorf

Lebrac, der im Notfall auch zu extremen Mitteln greift und sich bei seinen Schlachtbemühungen sogar von einem Mädchen helfen läßt. Der Film läuft 105 Minuten und ist ab sechs Jahren freigegeben (ab acht Jahren empfohlen). Erwachsene haben in Begleitung der Kinder freien Eintritt.

Zauber der Karibik: 2.50 Kuba kennenlernen

WIEDERERÖFFNUNG nach Brandschaden Dienstag, 10. Februar ab 11 Uhr ANGEBOT AM 10. + 11.02.2015

Döner im Fladenbrot DIESEN MONAT:

alle Softgetränke



0,3 l

…die Nr. 1 in Niedersachsen



00

50

1. 1.

0,5 l € Horstfeldweg 1 29646 Bispingen 콯 (0 51 94) 98 22 33 Öffnungszeiten: Täglich 11 - 22 Uhr

Violinsonaten-Vortrag Ioana Goicea bei „Soltauer Kammermusiken“ SOLTAU. Beim fünften Konzert der aktuellen Reihe „Soltauer Kammermusiken“ können sich Besucher auf Werke von Ludwig van Beethoven, Sergei Prokofiev, Ernest Chausson und Camille Saint-Saëns freuen: Bei diesem Violinsonaten-Vortrag wird das junge Ausnahmetalent Ioana Cristina Goicea von Professorin Mara Mednik am Klavier begleitet. Das Konzert, zu dem der Kulturverein Soltau einlädt, beginnt am Donnerstag, dem 12. Februar, um 20 Uhr in der Bibliothek Waldmühle der Böhmestadt. Die 1992 in Bukarest geborene Goicea ist Preisträgerin zahlreicher rumänischer und internationaler Auszeichnungen, darunter der erste Preis beim internationalen JohannesBrahms-Wettbewerb in Pörtschach 2013. Sie ist Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben und spielt als Preisträgerin des 21. Wettbewerbs der Deutschen Musikinstrumentefonds seit Februar 2013 eine Violine von Giambattista Guadagni-

ni, Parma 1761, aus dem Besitz der Bundesrepublik Deutschland. Mednik spielte bereits mit fünf Jahren in der Leningrader Philharmonie. Sie gewann sieben erste Preise für die beste Klavierbegleitung in nationalen und internationalen Violinwettbewerben in Rußland, Deutschland, Italien und Spanien. Seit 1995 ist sie die offizielle Pianistin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds in der Stiftung Musikleben und unterrichtet seit 2007 an der Musikhochschule Rostock. Zu hören sind bei ihrem Konzert in Soltau von Beethoven: Sonate für Violine und Klavier Nr. 6 op. 30 Nr. 1. Ferner stehen von Prokofiev die Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 op. 94a, von Chausson „Poème“ op. 25 für Violine und Klavier und von SaintSaëns Introduktion und Rondo capriccioso a-Moll op. 28 auf dem Programm. Karten gibt es an der Abendkasse, Reservierung sind unter Telefon (05191) 2548 und online unter www.kulturverein-soltau.de möglich.

Heide-Kurier-Leserreise auf die Insel der vielen Facetten SOLTAU (mwi). Lassen Sie sich einfangen vom „Zauber der Karibik“, denn so, liebe Leserinnen und Leser, ist unsere Heide-Kurier-Leserreise überschrieben, auf der wir Sie vom 19. bis zum 30. Oktober 2015 nach Kuba entführen möchten: Für 2.695 Euro (pro Person im Doppelzimmer) können Sie dabeisein und diese einzigartige Insel vor der Küste Amerikas kennenlernen. Unwiderstehliche Strände, erstaunliche Städte, eine kontrastreiche Natur und eine brillante Kultur - Kuba ist eine Kombination aus alledem, in die Sie auf unserer Rundreise eintauchen können. Zuviel Zeit sollten Sie sich mit einer Entscheidung allerdings nicht lassen, denn unser Platzkontingent ist nur bis zum 6. März reserviert. Buchen können Sie diese Leserreise ausschließlich beim Heide-Kurier, Kirchstraße 4, in 29614 Soltau, Telefon (05191) 98320. Hier Die Santeria-Kirche in Havannas Altstadt. Die Heidjer lernen auf der HK-Leserreise viele Facetten dieser gibt es auch weitere Informationen. lebensfrohen Metropole kennen. Zunächst geht es aus der Heide nach Frankfurt/Main und am nächsten Tag dann mit dem Jet nach Varadero auf Kuba. Im Anschluß fahren die Teilnehmer nach Havanna, wo sie ihr Hotel für die nächsten Tage beziehen. Zunächst lernen die Heidjer die lebensfrohe Metropole kennen - mit einem Besuch des historischen Zentrums. „Habanna Vieja“, wie die wunderschöne Altstadt genannt wird, wurde 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Neben der kolonialen Architektur stehen dabei zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie etwa die Kathedrale und der Waffenplatz, aber auch das Rum-Museum von „Havanna Club“ auf dem Besuchsprogramm. Viel zu sehen gibt es auch bei einem Tagesausflug ins Viñales-Tal, vor allem eindrucksvolle Naturschauspiele, aber auch historische Stätten, eine Tabakplantage und den Botanischen Garten mit rund 700 Orchideenarten. Unter anderem ist auch eine Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluß durch die Höhle „Cueva del Indio“ vorgesehen. Nach der Rückkehr können die Teilnehmer am Abend die farbenfrohe „TropicanaTanz-Show“ mit ihrer kubanischen Musik und bezaubernden Tänzerinnen erleben (99 Euro).

Am fünften Reisetag erwartet die Heidjer eine Panoramarundfahrt durch das moderne Havanna, auf der Ausnahmetalent Ioana Cristina Goicea ist am 12. Februar zu Gast beim sie auch ein wenig auf den Spuren nächsten Konzert der Reihe „Soltauer Kammermusiken“. Ernest Hemingways wandeln: So

besuchen sie unter anderem das Hemingway-Museum mit der Finca Vigia. Die umfangreiche Stadtbesichtigung endet bei einem Cocktail in der Bar „La Terraza“. Am Ende des Tages können die Weltenbummler dann einen unvergeßlichen Abend mit Tapas und der Show des Tanzensembles „Havanna Queens“ genießen (inklusive). Von der Hauptstadt geht es am sechsten Reisetag weiter über die historische Schweinebucht und die Halbinsel Zapata mit dem Naturpark Montemar nach Trinidad, wo die Reisenden zwei Nächte verbringen. Die wildromantische Halbinsel Zapata mit dem Naturpark Montemar ist das größte zusammenhängende Feuchtgebiet der Insel mit Mangroven und Sumpfgras, Seekühen, Wasservögeln und vielen anderen Tieren. Dort besuchen die Heidjer unter anderem auch per Boot das Indianerdorf Aldea Taina, das auf im Wasser ruhenden Pfählen gebaut ist. Trinidad, drittälteste Stadt Kubas, wurde 1514 von Diego Velazques gegründet und zeichnet sich besonders durch den kolonialspanisch geprägten Ortskern aus, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Auf einem Ausflug von Trinidad aus tuckern die Teilnehmer mit einem Nostalgiezug zum Dörfchen Meyer in der Sierra Escambray, bevor sie am nächsten Tag über Santa Clara - die Wiege der kubanischen Revolution

und letzte Ruhestätte Che Guevaras - nach Varadero reisen. Direkt am dortigen Strand, dem schönsten Kubas, liegt das „Alles-inklusiveHotel“, in dem die Nordlichter ihre beiden letzten Tage auf der Karibikinsel entspannt verbringen oder auch in Eigenregie einen Ausflug in das 15 Kilometer entfernte Varadero

1

unternehmen können. Am elften Reisetag heißt es dann Abschied nehmen von der malerischen Insel in der Karibik, wenn die Teilnehmer von Varadero aus zurück nach Frankfurt fliegen. Von dort aus geht es nach einer erlebnisreichen Reise mit dem Zug nach Norden und zurück in die Heide.

Seite 2

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

Ölfarbe und Schrotkugeln „Rocklegenden“: Ole Ohlendorff stellt im „Welcome KultRaum“ aus

St. Antonius

Nähen

BISPINGEN. Die St.-Antonius-Kirchengemeinde Bispingen lädt am Mittwoch, dem 11. Februar, um 15 Uhr zum Gemeindenachmittag ein. Im Gemeindehaus berichten Jugendliche von ihrem Auslandsaufenthalt. Jung und alt sind dazu willkommen.

SCHNEVERDINGEN. Der Schneverdinger Hausfrauenbund lädt am Montag, den 16. Februar, um 19 Uhr zum Nähen mit Christa Baden und Hanna Reese ein. Anmeldungen nimm Ulrike Thau unter Ruf (05193) 6052 entgegen, montags und mittwochs von 18 bis 20 Uhr.

Bilder aus Nepal

HÜTZEL (mk). Schwarze Lederjacke, Rockermähne, Ohrring und Biker-Kopftuch: Ole Ohlendorff sieht aus wie ein Rockstar, ist aber ein Künstler ganz anderer Couleur. Seit 25 Jahren malt und zeichnet er. Bekannt geworden ist der 56jährige Winsener für sein Kunstprojekt „Dead Rock Heads“. Seit 1996 hat er Künstler wie Jimi Hendrix, Bob Marley, Frank Zappa, Johnny Cash, Ray Charles, Kurt Cobain und viele andere bekannte Musiker gemalt. Bislang 124 Bilder umfaßt diese Hommage an Legenden aus der Rock-, Pop-, Beat-, Blues-sowie Jazz- und Punkszene. Vom 13. Februar an zeigt Ohlendorff auf Einladung des Vereins „Welcome KultRaum“ eine Auswahl seiner großformatigen Bilder in der ehemaligen Discothek „Welcome“ in Hützel, in der der Künstler Mitte der 70er Jahre selbst des öfteren die Nacht zum Tag gemacht hatte. Eröffnet wird die Ausstellung am kommenden Freitag um 19.30 Uhr (siehe Bericht unten).

Am vergangenen Donnerstag brachte Ohlendorff seine Bilder in den „Tanztempel“, den der im Mai vergangenen Jahres gegründete Verein „Welcome KultRaum“ zu einem kulturellen Treffpunkt umfunktioniert hat. Eine gute Gelegenheit für den Heide-Kurier, mit dem Künstler über seine Arbeit und sein Leben zu sprechen. Ohlendorff nahm sich mehr als eine Stunde Zeit, erläuterte seine Arbeitsweise und gab Anekdoten zum Besten, mit denen sich problemlos Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Munster lädt zum Konein dickes Buch füllen ließe. takte- und Begegnungsnachmittag in das Ludwig-Harms-Haus ein: am Mittwoch, den 11. Februar, um 14.30 Uhr. Der Nachmittag beginnt mit 1958 in Winsen an der Luhe geboeinem gemütlichen Kaffeetrinken. Anschließend berichtet Pastor Rein- ren, entdeckte Ohlendorff schon früh hold Schwind mit Bildern über seine Zelttrekkingtour im Dolpo-Gebiet, seine Liebe zur Musik. Beat und Twist an der er 2014 teilgenommen hat. In dieser abgelegenen Region im Nord- faszinierten ihn, seine Begeisterung westen Nepals leben etwa 30.000 Menschen - auf einer Höhe zwischen galt dann Bands wie den Beatles, 2.300 und mehr als 4.300 Meter. Erst 1989 wurde diese Region für Trek- Rolling Stones, The Who, Led Zepkingtouren freigegeben. Dies ist die einzige Möglichkeit, dieses Gebiet plin, Deep Purple und T.Rex. Mitte zu bereisen. der 70er Jahre zog es ihn aus der Provinz in die Hansestadt Hamburg. Von 1975 bis 1981 war er dort Polizeibeamter, schob unter anderem drei Jahre Dienst in der berühmten Davidwache. In der Freizeit tauschWALSRODE. Die Heidekreis-SPD te Kraft in Krippen bereitgestellt, um te Ohlendorff die Uniform gegen die kann am Mittwoch, den 11. Februar, die Qualität der frühkindlichen Bil- Lederjacke und erkundete ausgiebig die niedersächsische Bildungsmini- dung weiter zu verbessern“, betont die Musikszene der Metropole. Dasterin Frauke Heiligenstadt begrüßen, die Heidekreis-SPD. „Wir freuen uns bei besuchte er etliche Konzerte seium mit ihr im Rahmen einer öffentli- auf die Diskussion und hoffen, daß ner Idole und es entstanden Freundchen Veranstaltung über die früh- viele Elternvertreter, Erzieherinnen schaften mit vielen Musikern. Manchkindliche Bildung in Niedersachsen und Erzieher und weitere Interes- mal kam es dabei durchaus auch zu diskutieren. Beginn ist um 19.30 sierte aus der Region die Chance zum Interessenskonflikt. Bei einem in der Waldgaststätte Eckernworth in wahrnehmen, den direkten Aus- Konzert der Punkband „The Clash“ Walsrode. „Im Rahmen einer Bil- tausch mit der Ministerin zu suchen“, zum Beispiel verletzte deren Gitarrist dungsoffensive hat die Landesregie- lädt der SPD-Kreisvorsitzende Lars und Sänger Joe Strummer einen Fan rung unter anderem Geld für eine drit- Klingbeil alle Interessierten ein. mit einem Hieb mit der Gitarre, nach-

Diskussion mit Ministerin

Neues Zuhause für „Verdi 1“

Freuen sich auf die Ausstellung in Hützel: Künstler Ole Ohlendorff (2.v.li.) sowie Marion Putensen (li.), Wolfgang Bütow und Silke Hahn (v.re.) vom Verein „Welcome KultRaum“. dem ihn der Konzertbesucher mit einer Bierdose beworfen hatte. Weil das Ganze in eine Massenschlägerei auszuarten drohte, wurde die Polizei gerufen. Es war natürlich ausgerechnet der junge Beamte Ohlendorff, der die Personalien des Punkband-„Schlägers“ aufnehmen mußte. Der Spagat zwischen Recht und Gesetz auf der einen Seite sowie „Sex, Drugs & Rock’n’Roll“ auf der anderen verlangte Ohlendorff einiges ab. „Meine Vorgesetzten waren natürlich nicht erfreut“, erinnert sich der Künstler. Schließlich warf er bei der Polizei das Handtuch, stieg aus der Beamtenlaufbahn aus und ließ sich als Roadie, Werftarbeiter, Kurierfahrer, Koch und Weltenbummler treiben. Schließlich verschlug es ihn nach Lüneburg. Dort begann er mit der Malerei. Mit seinem „ungesunden Lebenswandel“ war 1990 endgültig Schluß, nachdem ihm ein dramatisches Ereignis die Augen geöffnet hatte. Seitdem ist er als freischaffender Künstler tätig. Den Grundstein zu seinem malerischen Hauptwerk, dem Projekt „Dead Rock Heads“, legte er 1996 mit einem Portrait von John Lennon. Es folgten weitere Bilder mit den Gesichtern von Jim Morrison, Frank Zappa und anderen Größen, aber auch Portraits von weniger bekannten Musikern, etwa von Bruno Frenzel von der Band „Birth Control“. Und hier schließt sich der Kreis. Die Krautrock-Band „Birth Control“ hatte in den 70er Jahren Konzerte im „Welcome“ gegeben und Ohlendorf war seinerzeit live dabei. Er erinnert sich gern an diese Zeit

zurück: „Das war schon erste Sahne hier. Man hat viele Gleichgesinnte getroffen, es herrschte immer gute Stimmung. Ich habe hier keinen Streß erlebt. Das Beste war der Mix - es gab nicht nur Musik vom Plattenteller, sondern auch Konzerte guter Bands.“ Daß der Verein „Welcome KultRaum“ die Räumlichkeiten nun wieder mit Leben füllt, findet der Maler großartig: „Hier ist soviel Herzblut am Start, das kann nur nach vorn gehen. Und das professionelle Arbeiten der Vereinsmitglieder hat mir sehr gut gefallen - das ist ganz großes Kino.“ Bevor sich der Kulturpreisträger 2009 des Landkreises Harburg mit dem Pinsel, Ölfarben und anderen Materialien einer musikalische Legende widmet, recherchiert er zunächst umfassend über den jeweiligen Künstler, wälzt Bücher und unterhält sich nach Möglichkeit auch mit Menschen, die ihn oder sie kannten. „Manchmal kommt dabei heraus, daß vermeintlich harte Rocker zu Hause immer ganz brav den Rasen gemäht haben. Wer das war, werde ich aber nicht verraten“, so Ohlendorff. Beim Malen läßt er sich dann von der Musik des oder der jeweils Portraitierten inspirieren. „Manchmal höre ich dabei einen bestimmten Song in der Endlosschleife. Das formt das Bild sozusagen mit.“ Damit ist es allerdings noch nicht getan. Individuell zu jeder Geschichte der gemalten Musiklegende läßt Ohlendorff andere Kompenenten mit in seine Arbeiten einfließen. Warum er beispielsweise Bob Marley auf Hanfleinwand gemalt hat,

Kunst, Kult, Musik

dürfte ziemlich klar sein. Manchmal geht es in seinem Schaffensprozeß deutlich extremer zur Sache: „Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nach meinem Ausscheiden aus dem Polizeidienst keine Waffe mehr in die Hand zu nehmen“, so der Maler. Doch für seine Kunst machte er in den 90er Jahren eine Ausnahme und griff beherzt zur Schrotflinte, nachdem er das Portrait von Kurt Cobain fertiggestellt hatte. Aus elf Metern Entfernung feuerte auf das Bild. Die Einzelprojektile durchlöcherten die Leinwand und zersplitterten den hinteren Holzrahmen. „So wollte ich den Gewaltaspekt seines Todes sichtbar machen“, erläutert Ohlendorff. Cobain, Sänger und Gitarrist der berühmten US-amerikanischen Band „Nirvana“, hatte sich 1994 in seinem Haus in Seattle mit einer Schrotflinte das Leben genommen. In manchen Bildern finden sich auch persönliche Details aus dem Leben des Winseners, so zum Beispiel auf seinem Elvis-Potrait. Ein Foto, das ihn als jungen Polizisten mit Maschinenpistole zeigt, ist ebenso darauf verarbeitet, wie ein Bild seiner Eltern. Insgesamt spiegelt das Schaffen des 56jährigen auf vielfache Weise die Sehnsüchte und Träume, die Protesthaltungen, aber auch die Irrungen und Wirrungen der sogenannten Subkultur wider. Mit seinem Kunstprojekt „Dead Rock Heads“ wolle er keinen Starkult pflegen und auch nichts glorifizieren, so Ohlendorff: „Es geht mir dabei vielmehr um das Weiterreichen des Feuers.“

impressum

Vernissage in Hützel am 13. Februar HÜTZEL (mk). Die Eröffnung der Ausstellung „Rocklegenden“ des Winsener Künstlers Ole Ohlendorff (siehe Bericht oben) am kommenden Freitag, dem 13. Februar, ab 19.30 Uhr (Einlaß ab 18 Uhr) ist zugleich der Startschuß für eine Veranstaltungsreihe namens „40 Jahre Welcome“. Am 7. März dieses Jahres gibt es die frühere Discothek seit vier Jahrzehnten. Der Verein „Welcome KultRaum“ als aktueller Pächter der Räumlichkeiten hat deshalb diese spezielle Veranstaltungsreihe aus der Taufe gehoben. Hufgetrappel und leuchtende Kinderaugen: Per Ponykutsche kam der neue Bewohner des Waldkindergartens Delmsen kürzlich in den Kreis der „Waldwichtel“. „Verdi 1“ ist ein kleines robustes Holzpferd, das auch die ganz Kleinen erklimmen können. 450 Euro kostet das gute Stück, finanziert wurde es aus den Teilnahmegebühren des Weihnachtsrittes 2014 vom VfD (Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland) Verden. Einmal jährlich gibt es die Veranstaltung für Freizeitreiter und Kutschfahrer, „immer am Sonntag nach der Pferd und Jagd“, so die VfD-Vorsitzende Antje Dreißig-Kratsch. Aus dem eingenommenen Geld wird dann eine Spende wie „Verdi 1“, auf dessen Gewinn sich mehrere Kindergärten aus dem Umkreis Verden beworben hatten - mit Fotos, Briefen und anderen kreativen Ideen. „Letztlich mußte das Los entscheiden, weil wir so viele tolle Bewerbungen hatten“, gestand Dreißig-Kratsch bei der Übergabe des heiß ersehnten Vierbeiners. Die „Waldwichtel“-Kinder nahmen „Verdi 1“ mit vereinten Kräften in Empfang und bedankten sich mit Lied und Tanz zum Thema Pferd. Auch Neuenkirchens Bürgermeister Carlos Brunkhorst und die Vorsitzende des VfD Hohe Heide, Heike Blanke, wohnten der Übergabe bei. „Wir sind für den guten Zweck geritten“, so Blanke. 46 Teilnehmer seien im letzten Jahr zum Weihnachtsritt angetreten, in diesem Jahr können sich erneut Reiter mit geländesicheren Pferden und Kutschen anmelden. Auch Kindergärten und Institutionen aus der Region dürfen wieder Bewerbungen schreiben und auf eine Spende hoffen. Die „Waldwichtel“ geben ihren „Verdi 1“ jedenfalls nicht mehr her.

Die Bilder des Malers Ole Ohlendorff, Reproduktionen der Originale, werden quasi im Raum „schweben“ und sollen bei der Vernissage durch stimmungsvolle Beleuchtung und Trockeneisnebel ins rechte Licht gerückt werden. Zudem wird der Male drei Originale präsentieren. Innerhalb des abendfüllenden Programms wird es ein kurzweilige Podiumsgespräch geben, unter anderen mit dem Künstler, dem „Welcome“-Gründer Rüdiger Engelhardt und dem aktuellen Vorstand des Vereins „KultRaum Welcome“, Marion Putensen und Wolfgang Bütow. Ebenfalls mit dabei

ist Dieter Bornschlegel. Der 1954 in Dortmund geborene Rockgitarrist, Sänger, Komponist und Texter war von Mitte 1971 bis 1974 Mitglied der Hamburger Band „Atlantis“ und stand später mit der Krautrockband „Guru Guru“ auf internationalen Bühnen. Die Verbindung zwischen den Werken von Ohlendorff und der Geschichte des „Welcome“ über vier Jahrzehnte Musikgeschichte dürfte viele interessante Geschichten und Anekdoten bieten. Über eine Leinwandprojektion werden alte Fotos und Raritäten aus der Geschichte der Discothek gezeigt. Für die musikalische Begleitung sorgt das Duo „Long & Roll“. Die beiden jungen Lüneburger Musiker Felix Bergen (Gesang) und Fritz Hagenow (Gitarre) präsentieren ein auf die Veranstaltung inhaltlich abgestimmtes Programm. Im Anschluß wird es ein lockeres Beisammensein bei passender Musik vom Plattenteller geladen. Für Speisen und Getränke sorgt das „Welcome-Event-Team“. Die Veranstaltung ist öffentlich. Es wird Eintritt erhoben. Infos zum Künstler Ole Ohlendorff gibt es im Internet unter www.ohlendorffart.de.

Herausgeber: AM-Verlag Andreas Müller KG Postfach 13 52, 29603 Soltau Kirchstraße 4, 29614 Soltau Telefon (0 51 91) 98 32 - 0 Telefax (0 51 91) 98 32 14 www.heide-kurier.de Verlagsleitung und Anzeigenleitung: Karl-Heinz Bauer Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Manfred Wicke Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags Der heide kurier wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Altkreises Soltau einschließlich Dorfmark, Fintel, Hermannsburg, Müden, Faßberg, Poitzen und Lintzel verteilt. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Gewähr. Gültig z. Zt. die Anzeigenpreisliste Nr. 30 vom 1. Oktober 2014. Übernahme von Anzeigenentwürfen des Verlages nur nach vorheriger Rücksprache und gegen Gebühr. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr.

Sonntag, 8. Februar 2015

Seite 3

heide kurier

Riesenchance für den Einstieg Bürgergilde BBS Soltau lädt zu Berufsbildungsmesse am 20. Februar SOLTAU (mwi). Neuer Termin, neues Konzept und jede Menge Engagement: Nicht wie bisher im November, sondern am Freitag, dem 20. Februar, von 9 bis 18 Uhr steht in den Berufsbildenden Schulen (BBS) Soltau die alljährliche Berufsbildungsmesse auf dem Programm. Schülerinnen und Schülern, die sich orientieren oder auch schon Gespräche mit den Ausbildungsbetrieben führen möchten, sind da genau an der richtigen Adresse, denn rund 80 Unternehmen präsentieren sich dort mit all ihren Möglichkeiten. Aber auch Eltern sind gefragt und eingeladen, ihren Nachwuchs bei der Suche nach dem passenden Beruf zu unterstützen.

„Wir haben das bisherige Konzept überarbeitet“, so Thomas Brost. Das bedeutet vor allem, daß die Berufsbildungsmesse jetzt nicht mehr auf zwei Halbtage verteilt wird, sondern gebündelt an einem ganzen Tag läuft, und zwar unter alleiniger BBS-Regie. Einbezogen sind dabei die anderen allgemeinbildenden Schulen: Deren Schülerinnen und Schüler werden im Vorfeld schon auf die Veranstaltung vorbereitet: „Von 9 bis 13 Uhr kommend dann zunächst diese Jugendlichen zu uns. Je nach Schultyp sind dies die neunten und zehnten Klassen und die Jahrgänge elf bis 13“, so Brost weiter. Auf sie warten dann nicht nur die Stände der Unternehmen, sondern auch zahlreiche Workshops und Aktionen: „Hier haben die An beiden BBS-Standorten, WinseSchüler dann die Möglichkeiten, ner Straße 57 und Winsener Straße Kontakt zu den Betrieben aufzuneh107, geben sich am 20. Februar Bemen.“ triebe, Unternehmen und VerwaltunWie Lutz Behrendt erläutert, seien gen aus den verschiedensten Bereichen ein Stelldichein. Was dabei im gerade diese Workshops, Vorträge einzelnen geplant ist, erläuterte das und Aktionen wichtig: „Die Betriebe Organisationsteam mit BBS-Leiterin arbeiten diese Angebote so auf, daß Gaby Tinnmeier am vergangenen die Jugendlichen auch für die jeweiligen Stände interessiert werden. Freitag.

Denn was da präsentiert wird, ist spannend.“ Hier spannt sich der Bogen je nach Berufsbild vom Kunststoffschweißen über Infusionstherapie und Wundmanagement oder Bewerbungstraining und „Regeln in der Berufswelt“ bis hin zum Umgang mit der Kettensäge und zu gastronomischen Themen wie Wildschweinzerlegen, Blindencafé, Nudelherstellung oder Hotelzimmercheck. Insgesamt sind es mehr als 20 dieser Angebote, die auf die Schülerinnen und Schüler warten. Ebenso vielfältig sind die vertretenenen Firmen - vom Handwerksbetrieb über die Kreissparkassen und Volksbank, den Einzelhandel und Industriebetriebe bis hin zu Bundeswehr und Polizeiinspektion: „Mit rund 80 Unternehmen haben wir in diesem Jahr so viele wie nie zuvor. Dabei stellen sich übrigens auch unsere verschiedenen BBS-Schulformen vor“, weiß Hendrik Bettenhausen. Diese Steigerung gegenüber den Vorjahren zeige, daß die Messe ein wirksames Instrument zur Nachwuchsgewinnung bei gleichzeitig

zunehmendem Bedarf der Betriebe sei. Und für die Jugendlichen biete sie wertvolle Informationen, betont Tinnemeier: „Wie eine Untersuchung zeigt, tragen wir damit wesentlich zur beruflichen Entschiedungsfindung bei. Einflußreicher sind nur noch die Eltern. Und deshalb ist es uns wichtig, daß auch sie zu unserer Berufsbildungsmesse kommen.“ Und genau dazu ist der Nachmittag gedacht: Von 14 bis 18 Uhr hoffen die BBS insbesondere auf den Besuch der Schülerinnen und Schüler, die dann auch ihre Eltern mitbringen: „Wir bündeln also die Berufskernpunkte, um den Schülerinnen und Schülern eine Auswahl zu ermöglichen. Dabei läuft am Vormittag quasi eine Berufsinormationsmesse, während der Nachmittag insbesondere Beratung und eine Kontaktbörse zu den Betrieben bietet. Für Schüler und Eltern ist das also eine Riesenchance, hier erste Verbindungen zu den Betrieben aufzunehmen“, unterstreicht Tinnemeier. Jetzt sei dafür auch der richtige Zeitpunkt: „Die Schülerinnen und Schüler haben inzwischen ihr Halbjahrszeugnis in der Hand. Und das ist oft Anlaß, sich zu fragen, wie es demnächst schulisch oder beruflich weitergehen soll. Deshalb haben wir übrigens die Messe vom November auf den Februar verlegt.“ Daß diese Kontaktaufnahme für die meisten jungen Leute eine Premiere ist, und es somit auch etwas Überwindung erfordert, die Firmenvertreter anzusprechen, liegt auf der Hand. Doch Bettenhausen macht ihnen Mut: „Die Jugendlichen sollten keine Scheu haben, ganz einfach an die Stände heranzugehen und das Gespräch zu suchen.“

Mit etwa 800 bis 900 Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern aus dem gesamten Nordkreis rechnen die BBS am 20. Februar. Dazu Tinnemeier: „Sie finden dann bei uns sämtliche Voraussetzungen für einen guten Informationsaustausch und für eine problemloAm 20. Februar steht in den BBS Soltau wieder die Berufsbildungsmesse auf dem Programm: Sie bietet Ju- se Kontaktaufnahme zu den Betriegendlichen und Eltern beste Möglichkeiten, mit Ausbildungsbetrieben ins Gespräch zu kommen. ben.“

Seniorin bestohlen SOLTAU. Einen mutmaßlichen Trickdieb hat die Polizei am vergangenen Mittwoch in Soltau gefaßt: Gegen 15.45 Uhr hatte der Mann auf dem Georges-Lemoine-Platz einer 84jährigen Soltauerin einen Zettel hingehalten und sie gebeten, diesen zu lesen. Als die Seniorin dies ablehnte, verabschiedete sich der Täter. Kurze Zeit später bemerkte die Frau, daß aus ihrer Handtasche ihr

Portemonaie mit 100 Euro Bargeld fehlte. Die 84jährige informierte umgehend die Polzei. Die Beamten kontrollierten gegen 16.20 Uhr einen rumänischen Staatsbürger, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Der Mann hatte eine Geldbörse bei sich und darüber hinaus noch 100 Euro in der Hosentasche. Die Polizeibeamten beschlagnahmten das Geld, die Ermittlungen dauern an.

Fahrt nach Büsum SOLTAU. Der Kirchenkreis Soltau bietet vom 6. bis 12. Mai eine Freizeit für Seniorinnen und Senioren ins Nordseeheilbad Büsum an. Die Tage stehen unter dem Thema „Reisen durchs Leben“ und sind gedacht für Menschen, die sich eine Reise alleine nicht mehr zutrauen. Dabei soll der Kontakt mit Gleichaltrigen im Mittelpunkt stehen: Miteinander reden, spielen, singen, basteln und die

Nordseeluft genießen. Geplant ist auch ein Besuch der Seehundstation in Friedrichskoog. Einzelheiten erfahren Interessierte bei Prädikantin Christiane Haumann (Kirchengemeinde Munster) unter Ruf (05192) 7522, die diese Freizeit gemeinsam mit Christine Fries und Erika König leitet. Anmeldeformulare gibt es auch in den Kirchenbüros. Anmeldeschluß ist der 10. März.

„Ein Netz, das trägt“ Lesung zu Ausstellung in Hermannsburg HERMANNSBURG. Zu einer Lesung lädt die Kulturinitiative „AugenSchmaus“ für den 12. Februar um 20 Uhr ins Gasthaus „La Taverna“ in Hermannsburg ein. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung steht in Zusammenhang mit der dortigen Ausstellung „So nah und weit“. Es lesen Katharina Marwede und Dorothea Stockmar aus dem Buch von Dorothea Stockmar „Ein Netz, das trägt Gelebte Trauer in Briefen, Bildern und Texten von einer Trauerbegleiterin nach dem Tod ihres Sohnes“. Die Trauerbegleiterin und Malerin Dorothea Stockmar erlebte den Albtraum aller Eltern: Ihr 17jähriger Sohn ver-

unglückte tödlich. Im Schreiben und Malen suchte sie nach Wegen, ihre Gefühle zu verarbeiten. Sie sammelte Briefe und E-Mails, die sie, ihren Mann und ihre beiden erwachsenen Töchter in den ersten 271 Tagen nach dem Unglück erreichten. Es entstand ein „Netz, das trägt“. Im gleichen Zeitraum verstarb Katharina Marwedes Vater. Obwohl es eine völlig andere Situation ist, wenn ein Mensch im hohen Alter das Zeitliche segnet, so sind doch Verlust und Trauer gegenwärtig. Katharina Marwede und Dorothea Stockmar nehmen den Zuhörer mit auf einen Weg, auf dem Trauer als Wandlung erlebt werden kann.

Bauausschuß

Sitzung

NEUENKIRCHEN. Der Bauauschuß der Gemeinde Neuenkirchen tagt am 11. Februar um 17.30 Uhr im Vierständerhaus auf dem SchröersHof in öffentlicher Sitzung.

SOLTAU. Am Dienstag, den 10. Februar, beginnt um 17 Uhr eine öffentliche Sitzung des Bauausschusses der Stadt Soltau im Sitzungssaal des alten Rathauses.

MUNSTER. Die Bürdergilde Munster ehrt ihre Vereinsmeister am 13. Februar um 18 Uhr im Blockhaus auf dem Schützenplatz. Zur Würdigung der Sportschützen bittet der Vorstand um zahlreiches Erscheinen.

Frauenfrühstück Franziska von Bremen in Schwalingen NEUENKIRCHEN. Das Frauenfrühstücks-Team der evangelischlutherischen Kirchengemeinde Neuenkirchen lädt zu einem Frauenfrühstück am Samstag, den 7. März, von 9 bis 12 Uhr ins Gasthaus Witte in Schwalingen ein. Referentin Franziska von Bremen aus Seevetal spricht über „Freundschaft ist die beste Medizin“. Karten für die Veranstaltung sind ab dem 11. Februar erhältlich bei Fahrrad-Kruse in Brochdorf und Gärtnerei Oldenburg in Neuenkirchen. Das Vorbereitungsteam hat für das Frauenfrühstück wieder einen Büchertisch zusammengestellt. Auch kleine Geschenke und Karten sind käuflich zu erwerben. Den musikalischen Rahmen gestaltet die Schülerin Fiona Nix. Franziska von Bremen beschreibt ihr Referat so: „Freundschaft ist ein Trendthema. In Zeiten zunehmender Instabilität von Ehe und Familie sind Freunde für viele Menschen sehr Franziska von Bremen. wichtig geworden. Freundschaften können jedoch in eine Krise geraten tet seit 1998 als selbständige Psyund schmerzhafte Erfahrungen bechotherapeutin in eigener Praxis. scheren.“ Außerdem gestaltet sie als PrädikanDie in Hamburg geborene Referen- tin der evangelisch-lutherischen Lantin war zunächst in verschiedenen deskirche Hannovers Gottesdienste Hamburger Verlagen tätig und arbei- im Kirchenkreis Hittfeld.

Thema „Musik im KZ“ Pastor Dr. Heiner Wajemann hält Vortrag SCHNEVERDINGEN. „Musik im KZ“ - so lautet der Titel eines Vortrags von Pastor Dr. Heiner Wajemann, der im Rahmen der Vorbereitung der Einweihung der Gedenkstätte „KZ-Tote auf der Heidebahn“ am morgigen Montag um 20 Uhr im Gemeindesaal der Schneverdinger Peter-Paul-Gemeinde auf dem Programm steht. In den meisten Konzentrationslagern gab es die sogenannte „Freizeitgestaltung“, zu der etwa Kino, Theater und Sport gehörten. In der Freizeit kam auch Musik vor, insbesondere im böhmischen „Kultur-KZ“ Theresienstadt. Dort wurde sogar eine Oper kompo-

niert und uraufgeführt, das Requiem von Verdi gesungen sowie Klavierund Kammermusik gespielt. Bekannt ist etwas auch „Das Mädchenorchester von Auschwitz“, ein bekannter und sehr anrührender Bericht der damaligen und überlebenden Teilnehmerin Fania Fenelon. 1944 wurden die zum Teil damals bekannten drei Theresienstädter Komponisten Gideon Klein, Hans Krasa und Viktor Ullmann, die schon vor ihrer Haft und auch danach viel komponiert hatten, umgebracht. Es wird im Vortrag sowohl um Musik der Opfer als auch um Musik der Täter gehen.

WINTER-SCHLUSS-VERKAUF MÜTZEN HANDSCHUHE SCHALS

50

ALLE* DAMEN-UND HERRENJACKEN *ausgenommen Wellensteyn

50

BIS ZU % REDUZIERT!

BIS ZU % REDUZIERT! WINTERSTIEFEL

ALLE

KINDERJACKEN

z. B. Puma wasserdicht und warm

50% REDUZIERT!

Kinderstiefel

statt 89,-

45,-

Schuhstraße 1 · 29221 Celle Marktstr. 5 · Soltau ·Marktstraße · Soltau  0 5191/1545 84 · [email protected] Markt 1 · Schneverdingen  (0 51 41) 9 74 75 01  (0 51 91) 1 45 84  (0 51 93) 9 86 96 06 Mo. bis Fr. 9 bis 18.30 Uhr Sa. 9 bis 16 Uhr Mo. bis Fr. 9 bis 19 Uhr · Sa. 9 bis 16 Uhr Mo. bis Fr. 9 bis 18 Uhr · Samstag 9 bis 16 Uhr

Sonntag, 8. Februar 2015

Seite 5

heide kurier

Fachkäftemangel bleibt Thema BBS Soltau: Traditioneller Neujahrsempfang von „ProGast“ SOLTAU (mwi). Bevor die Gäste zum gemütlichen Teil übergehen konnten, standen erst einmal die Reden zum „Stand der Dinge“ auf der Tagesordnung, als der Förderverein „ProGast“ und die Berufsbildenden Schulen (BBS) Soltau am vergangenen Donnerstag zum traditionellen Neujahrsempfang geladen hatten. Besonders erfreut zeigte sich BBS-Leiterin Gaby Tinnemeier darüber, daß sie dazu zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler - jetzt Fachkräfte in der Gastronomie - begrüßen konnte. Aufgabe des Fördervereins „ProGast“ ist es, Auszubildende im Gastronomiebereich zu unterstützen, so beispielsweise durch spezielle Seminare und Förderungen. Dies gewinnt von Jahr zu Jahr größere Bedetung, denn, so Tinnemeier: „Wir haben eine alte Neuigkeit: Gastronomie und Hotellerie leiden unter Fachkräftemangel.“ Dieses Faktum griff auch „ProGast“-Vorsitzender Michael Sauerland auf: „Die regionale Wirtschaft wächst und startet zuversichtlich ins das Jahr 2015. Aber Wachstum braucht Fachkräfte - und die wachsen nicht mehr einfach nach, sondern werden in den kommenden Jahren immer knapper. Unsere Region wird von dieser Entwicklung besonders stark betroffen sein.“

könne - diese Frage warf DehogaKreisvorsitzender Heinz Beier auf: „Wo stehen wir in 15 Jahren? Was muß der Koch in 15 Jahren können?“ Inzwischen gebe es ein Vielzahl von Faktoren, die berücksichtigt werden müßten, von juristischen Aspekten bis hin zur fortschreitenden Digitalisierung: „Was technisch möglich ist, wird auch irgendwann eingeführt sein.“ Automatisiertes Einchecken ins Hotel beispielsweise sei schon lange keine Zukunftsmusik mehr: „Angesichts des Fachkräftemangels kann am Ende nur Automatisierung zum Erfolg führen.“ Insofern dürfe auch die Ausbildung nicht auf dem heutigen Stand verweilen, sondern müsse flexibel sein.

MUNSTER · Veestherrnweg 6 · 콯 (0 51 92) 9 87 60 07

Ulla geht in Rente und das ist keine Ente… Da sie ihre Kunden so mag kommt sie noch jeden Donnerstag. Ulla Kühn

Deine Mädels

Inspiration, Qualität und mediterranes Flair: Besuchen Sie Norddeutschlands schönste Wintergarten-Ausstellung

Kaben Wintergartenpark

Einen symbolischen Spendenscheck über 500 Euro überreichte Gerd K.H. Middendorf (r.) von der Bispinger Firma „open axxess“ an den „ProGast“-Vorsitzenden Michael Sauerland (l.). Zusammengekommen war das Geld beim „1. Lüneburger Heide GastRUNomie-Lauf“ in Bispingen, bei dem im vergangenen September Freunde der Gastronomie sowie Gastronomen und Hoteliers für den guten Zweck angetreten waren.

kunftsinitiative „hierjetztmorgen“ mit ganz konkreten Projekten stellen: „Als Vorstand vom Förderverein und Mitglied vom Dehoga haben wir versucht, die Interessen, Nöte und Stärken der Region mit einzubringen“, so Sauerland weiter. Der dabei entstandene Masterplan zur Fachkräftesicherung könne sich sehenlassen und enthalte zahlreiche Projekt vom „ReDieser Situatrion wolle sich die In- gionalen Talentepool“ über das dustrie-und Handelskammer (IHK) „Netzwerk familienfreundliche RegiLüneburg-Wolfsburg mit der Zu- on“ bis hin zur „Beratungsstelle zur

Rekrutierung ausländischer Fachkräfte“. Einige dieser Projekte seien bereits Anfang dieses Jahres angelaufen. Auch „ProGast“ biete 2015 wieder eine Vielzahl berufsbegleitender Maßnahmen: „Qualifizierte Ausbildung und Förderung des Berufsnachwuchses ist und bleibt die Hauptaufgabe, das Hauptanliegen des Fördervereins ‚ProGast‘.“ Wie dieser Nachwuchs aber zukunftsorieniert ausgebildet werden

Wie es um den Gastronomie-Nachwuchs an den BBS bestellt ist, darüber gab Lutz Behrendt, Koordinator Gastronomie, einen Überblick. So glänzten die Auszubildenden zwar mit Jetzt sparen mit den Prüfungsergebnissen, die weit über Kaben Winterpreisen! dem Durchschnitt lägen, doch ihre Infos: (0 45 51) 95 22-0 gültig bis 28.2.2015 Anzahl sei rückläufig: „Gab es 2012 noch fünf Klassen, so sind es jetzt nur noch drei.“ Zudem sei die Abbrecherquote im ersten Ausbildungsjahr Ausstellung im Wintergartenpark: Täglich (Mo–So) von 9–18 Uhr Beratung auch gern bei Ihnen vor Ort · Einen Kaben muss man haben! wieder höher als 2013. Wie Behrendt Bad Segeberg · Jasminstr. 26 · Tel. (0 45 51) 95 22-0 · www.kaben-mein-wintergarten.de betonte, bemühten sich die BBS jedoch im Rahmen der Berufsorientierung um Nachwuchs. So gebe es fünf Projekte mit 250 Schülerinnen und Schülern allgemeinbildender Schulen: „Wir versuchen sie schon in der SOLTAU. „Arthrose – was tun bei anhand der aktuellen Leitlinien vor. siebten oder achten Klasse für Gastronomie zu interessieren, und das Gelenkverschleiß“ ist das Thema ei- In rund achtwöchigem Abstand innes Vortrags am Dienstag, dem 10. formieren im MediClin Klinikum Solfunktioniert auch.“ Februar, um 18 Uhr im MediClin Kli- tau Experten allgemeinverständlich Der Koordinator beklagte einen nikum Soltau, Oeninger Weg 59, im über verschiedene GesundheitstheMangel der Lehrerversorgung in den Vortragssaal Haus Fichte. Referent men. Sie erläutern Ursachen, RisikoFächern Deutsch, Englisch und Poliist Ulrich Wilms, Oberarzt der Fach- faktoren und Symptome, geben Tips tik: Der ländliche Raum sei eben nicht klinik für orthopädische Rehabilitati- zur Prävention und berichten über so attraktiv wie die großen Städte. Um on. Bislang ist Arthrose nicht heilbar, Behandlungsmethoden. Die Reihe so erfreulicher sei es da, daß ein neuaber es gibt zahlreiche Therapien. gibt Gästen die Möglichkeit, sich geer Kollege mit den Fächern Ernährung Das Spektrum reicht von konserva- zielt über Krankheitsbilder zu inforund Englisch eingestellt worden sei, tiven Behandlungsmöglichkeiten, mieren. Im Anschluß an jeden Vor„denn Mehrsprachigkeit im Beruf wird über Medikamente bis zu operativen trag kann auf individuelle Fragen einimmer wichtiger.“ In diesem Zuge beTherapieoptionen. In dem Vortrag er- gegangen werden. Eine Anmeldung tonte Behrendt, daß BBS-Fremdläutert Wilms das Krankheitsbild und ist nicht erforderlich, der Eintritt ist sprachenprojekte - auch Deutsch als stellt das therapeutische Spektrum frei. Fremdsprache - ausgebaut würden.

Vortrag über Arthrose

Darüber hinaus stellte Behrendt Schwerpunkte für das laufende Schuljahr vor, so etwa Besuch und Gegenbesuch der Partnerschule im französischen Les Sables d’Olonnne, Etablierung und Ausbau der Fachoberschule Ernährung mit den elften MUNSTER. Die mögliche GefährIm Rahmen des Neujahrsempfangs übergaben Andrea Scholz-Kaiser (r.) und Annette Ruelius-Mangold (2.v.r.) und zwölften Klassen, die Umgestaldung durch den Dethlinger Teich den Europaß an Schülerinnen und Schüler: Er bestätigt, daß sie ein mehrwöchiges Auslandspraktikum ab- tung des Innenhofes und die Renound die Arsenbelastung auf dem solviert haben. vierung der Großküche. Truppenübungsplatz in Munster ist kein neues Thema, aber jetzt wieder im Fokus der Öffentlichkeit. „Die vorhandene Verunsicherung und die Sorgen über mögliche GefährdunMUNSTER. Der Sozialverband SOLTAU. Beim SeniorennachmitSOLTAU. Die Selbsthilfegruppe SOLTAU. Der Verein ehemaliger gen werden durch den Landkreis Munster lädt am Donnerstag, den 19. tag der Soltauer St.-Johannis-Kir- COPD Heidekreis trifft sich wieder Soltauer Landwirtschaftsschüler und Heidekreis und die Stadt Munster Februar, um 17 Uhr zum Grünkohl- chengemeide wird am Mittwoch, am Dienstag, den 10. Februar, um -schülerinnen kommt am 13. Februsehr ernst genommen“, betont Munessen und Bingospielen im „Lüne- dem 11. Februar, von 15 bis 17 Uhr 14.30 Uhr in der Teestube in Soltau. ar zur Hauptversammlung im Hotel sters Bürgermeisterin Christina burger Hof“ ein. Anmeldungen neh- im Gemeindesaal Fasching gefeiert. Eine Anmeldung ist nicht erforder- Meyn in Soltau zusammen. Beginn Fleckenstein. men bis zum 14. Februar Karin Stein- Für Unterhaltung sorgt der Shanty- lich. Weitere Informationen bei Edith ist um 13.30 Uhr, die Tagesordnung Gemeinsam mit Landrat Manfred bock, Ruf (05192) 10332, und Heinz Chor Soltau. Alle Senioren, ob mit Klör, Ruf (05193) 50569, Heidi Oelfke, sieht unter anderem VorstandswahBartscherer, Mobilnummer 0176- oder ohne Kostüm, sind dazu einge- Ruf (05193) 6575, oder Bernd len vor und einen Vortrag zum The- Ostermann lädt sie daher zu einer 96708099, entgegen. laden. Schwarz, Ruf (05193) 970915. ma „Krisenkommunikation - in der öffentlichen Informationsveranstaltung ein: am Mittwoch, dem 25. FeLandwirtschaft notwendig?“

Dethlinger Teich Infoveranstaltung in Munster am 25. Februar

Grünkohl

Seniorenkreis

COPD-Gruppe Ehemalige

bruar, um 19 Uhr im Soldatenheim in Munster. Neben dem geschichtlichen Hintergrund und der Darstellung der bisherigen Maßnahmen wird bei der Veranstaltung das weitere Vorgehen erläutert. Mit dabei sind an diesem Abend unter anderem Vertreter der Stadtwerke Munster-Bispingen, des Umweltforschungszentrums Leipzig, der für den Truppenübungsplatz zuständigen Oberfinanzdirektion Hannover, des Wehrwissenschaftlichen Institutes (WIS) und der Gesellschaft zur Entsorgung von chemischen Kampfstoffen und Rüstungsaltlasten (Geka).

„Grüne Berufe voller Leben“ Dethlinger Teich: Resolution SPD-Fraktion im Munsteraner Stadtrat fordert Informationen MUNSTER. Angesichts der aktuellen Diskussion um die chemischen Rüstungsaltlasten im Dethlinger Teich hat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Munster eine Resolution zum Thema verabschiedet und zur Beratung und Abstimmung in der nächsten Sitzung des Rates der Stadt Munster am 12. März eingebracht.

Auch in andere Bereiche der grünen Berufe hineinschnuppern war das Motto der beiden Ausflüge der Klasse der Berufsfachschule Agrarwirtschaft der BBS in Soltau. So machten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Nadine Röhrs und Heidrun Schulze Wemhove auf, um in Hannover Messeluft zu schnuppern und über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Da in der Klasse mehrere grüne Berufe gemeinsam unterrichtet werden (Landwirte, Pferdewirte, Gärtner und auch Tierarzthelfer) wurden sowohl die „Eurotier“ als auch die „Pferd&Jagd“ besucht. Jetzt bereiten sich die Schülerinnen und Schüler auf den bevorstehenden Landjugend-Berufswettbewerb des Landvolks Niedersachsen vor: Der wird am Donnerstag, den 12. Februar, unter dem Motto „Grüne Berufe sind voller Leben - Nachwuchs bringt frischen Wind“ an der BBS in Soltau ausgerichtet.

Wie die Sozialdemokraten in ihrer Resolution nochmals erläutern, wurden im Dethlinger Teich seit dem Ende des Ersten Weltkrieges und insbesondere in den Nachkriegsjahren bis 1952 explosive Munition und Kampfstoffe abgelagert. „Die genaue Art und Menge der abgelagerten Kampfmittel ist bis heute nicht bekannt, es existieren lediglich Vermutungen“, betont die SPD-Fraktion. „Seit 2010 gibt es Bemühungen der zuständigen unteren Wasserbehörde (Landkreis Heidekreis) mit Unterstützung des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ Leipzig) zum

Aufbau eines zeitgerechten Grundwasser-Kontrollsystems.“ Im Rahmen dieser Untersuchungen sollen unter anderem Wissensdefizite über die Verhältnisse im Dethlinger Teich durch Beprobung beseitigt werden. Jetzt, so die SPD, sei die Problematik der Überwachung und eventuellen Sanierung wieder in den Fokus des Öffentlichkeitsinteresses gerückt: „Die Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt erwarten Aufklärung und eine schnellstmögliche, sichere Sanierung dieser Rüstungsaltlast.“

durch eine Finanzierung von Seiten des Landes und Bundes notwendig und auch angebracht“, meinen die Sozialdemokraten. Daher fordern sie die Aufnahme konkreter Verhandlungen des Landes Niedersachsen mit der Bundesregierung über die Finanzierung der anfallenden Untersuchungs- und Sanierungsmaßnahmen: „Aus unserer Sicht handelt es sich hier eindeutig um eine Gefährdung durch ehemals reichseigene Munition und Kampfmittel. Die Zuständigkeit für die Entsorgung dieser Die SPD-Fraktion fordert in ihrer Altlast läge damit beim Bund.“ Resolution die sofortige Wiederaufnahme der eingestellten Beprobung Die SPD-Fraktion drängt in ihrer Reder bestehenden Beobachtungsbrunnen am Dethlinger Teich sowie solution auf eine „offene Information die Veröffentlichung der jeweiligen der Munsteraner Bevölkerung über Daten, außerdem das Vorziehen der das weitere Vorgehen bei der Untervom Landkreis Heidekreis geplanten suchung und Sanierung durch alle weiteren Detailuntersuchungen in das beteiligten Dienststellen und BehörJahr 2015. „Hierzu ist eine finanziel- den auf Kreis-, Landes- und Bunle Absicherung der Maßnahmen desebene.“

Seite 4

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

…und wir haben die individuellen Ringe für Sie!

Verlobungsringe Trauringe

&

Februar-Aktion: 13.02. - 28.02.

Info-Abend der SPD Neuenkirchen: Harte Kritik an Förderunternehmen

50% Rabatt auf den Herrenring beim Kauf von einem Paar Ringe in verschiedenen Goldlegierungen.

JUWELIER

BLUMBERG

Uhren - Schmuck

… mein Juwelier

Marktstraße 6 · Soltau · 콯 (0 51 91) 97 92 25 Lüneburger Straße 3 · Munster · 콯 (0 51 92) 23 49

Wir reparieren jedes Fahrrad! Unser Werkstatt-PLUS

Große Inspektion für Mountainbiker inklusive

+ Meister-Werkstatt + kostenloser Hol- und Bringservice (im Umkreis bis 20 km) + Shimano Service Center

• 2x Bremsflüssigkeit ersetzen • 2x Bremsflüssigkeit jetzt nur

60,–

bisher bei uns 90,–

Große Inspektion für E-Bike-Fahrer inklusive

Große Inspektion für City-/ Trekking-Fahrer inklusive • 2x Schwalbe »unplattbar« Bereifung • 2x Montage der Bereifung

• 2x Schwalbe »unplattbar« Bereifung • 2x Montage der Bereifung jetzt nur

bisher bei uns 138,98

2014er Räder reduziert – sparen Sie bis zu

jetzt nur

120,–

bisher bei uns 118,98

30 %

Winterware reduziert – sparen Sie bis zu

Fracking bleibt weiter Thema

99,–

50 %

direkt vor unserem Haus Söhlstraße 23 | 29633 Munster Telefon (05192) 24 58 [email protected] Inh.: Karina Sandau Irrtümer vorbehalten, solange Vorrat reicht, Umtausch von reduzierter Ware ausgeschlossen, alle Preise in Euro inkl. der gesetzlichen MwSt.

SANDAU Bike Sport – 1.000 qm Fahrrad-Welt!

„SchulKinoWochen“ Anmelden für Vorführung in Schneverdingen

NEUENKIRCHEN (mwi). Um einen argumentativen Schlagabtausch der gegnerischen Seiten ging es nicht, sondern eher um die eigene Standortbestimmung. Das sagte schon der Titel der Veranstaltung am vergangenen Mittwoch: Zu einem Informationsabend „Gemeinsam gegen Fracking“, moderiert von SPD-Ratsherr Thorsten Möhlmann, hatte der SPD-Ortsverein Neuenkirchen zusammen mit der Bürgerinitiative für Gesundheit (BIG) aus Hemslingen auf den SchröersHof eingeladen. Und über mangelnde Resonanz konnten sich die Organisatoren nicht beklagen: Knapp 100 Besucher sorgten für einen vollen Saal, rund die Hälfte davon aus Neuenkirchen. Die übrigen Gäste kamen in erster Linie aus den Nachbarlandkreisen Rotenburg und Verden, denn das Thema Gasförderung und die damit verbundenen Risiken sorgen in der gesamten ReInformierten über Erdgasförderung und die damit verbundenen Gefahren: (v.l.) Dr. Hinrich Osmers, Silke Dögion zunehmend für Widerstand. bel und Dietrich Wiedemann. Vor allem die Schilderungen von Silke Döbel von der BIG aus Hems- Jahren befaßt sich der Sprecher der nelle und bisher angewandte Förde- gefährdet. Dieses Fracking muß auf lingen verursachten beim Publikum Bürgerinitiative Intschede im Land- rung berge erhebliche Risiken. So ge- alle Fälle verboten werden“, so OsBetroffenheit: Sie berichtete von ei- kreis Verden mit der Erdgasförderung langten beispielsweis über das Ab- mers. Hoffnungen, daß dies über die ner zunehmenden Zahl von Krebs- und übte am Mittwoch harte Kritik an fackeln zahlreiche hochgifte Stoffe bevorstehende Gesetzgebung erpatienten in der Samtgemeinde Bo- den großen Förderunternehmen einfach in die Luft, „die wir einatmen“, reicht werden könnte, hat er offenthel. Auch ihre inzwischen 19jährige Exxon Mobil, RWE-Dea und Win- so der Tiermediziner. Dafür gebe es bar nicht, denn die soll diese TechTochter seit an Blutkrebs erkrankt ge- tershall. Wie Osmers betonte, „sind inzwischen geschlossene Brennräu- nik unter bestimmten Voraussetzunwesen: „Mein Freundeskreis besteht wir nicht generell gegen die Erdgas- me - das „Enclosed Burning“ -, die gen erlauben: „Wahrscheinlich hat zu 70 Prozent aus Krebs. Und wo es gewinnung, aber gegen die Förde- teuer seien: „Die fordern wir, aber das die Erdgaslobby kräftig daran mitgeeine so hohe Zahl gibt, da gibt es ei- rung, wie sie heute praktiziert wird.“ wollen die Unternehmen nicht be- wirkt, denn für die Förderunternehnen Grund, den jeder erkennen Schon die sogenannte konventio- zahlen.“ Weitere Gesundheitsrisiken men zählt nur das Projekt.“ Das Gekann.“ Verantwortlich sei die Erdergäben sich aus dem bei der För- setz, das kommen solle, ermächtige gasförderung aus dem Söhlinger derung ebenfalls mit nach oben ge- geradzu zum Fracking. Feld, das sich in den Landkreisen Robrachten Lagerstättenwasser aus Dietrich Wiedemann, Soltauer Grütenburg und Verden befindet und bis großer Tiefe, das quasi von Natur aus ner und Kreistagsmitglied, meinte dains Gebiet der Gemeinde Neuenkirgiftige Stoffe enthalte, sowie aus der zu: „Die Gesetzgebung ist darauf gechen reicht: Durch die Förderung gebisher offenbar sorglosen Deponierichtet, das Fracking einzuschränken, langten hochgiftige Schadstoffe wie rung des belasteten Bohrschlamms. aber das reicht nicht.“ Und Kurt Paetwa Quecksilber in die Umwelt, und Hier müßten Maßnahmen getroffen lis, früherer SPD-Bundestagsabgekontaminierte Bohrschlämme seien werden, was bislang aber nicht der ordneter konstatierte: „Bisher gab es verantwortungslos entsorgt worden. Fall sei: „Wir wollen deshalb einen dazu gar keine gesetzliche Regelung. absoluten Stopp der aktuellen FörDer Nachweis für einen solchen Wenn die Politik jetzt einen rechtliderpraxis.“ ursächlichen Zusammenhang ist chen Rahmen vorgeben will, dann ist zwar noch nicht erbracht, aber die das prinzipiell gut. Die Frage ist aber, Mittlerweile zeichne sich ab, daß bisherigen Zahlen, die auch Döbel was dabei herauskommt. Da die Undie konventionell nutzbaren Erdgasanführte, sind mehr als besorgniserternehmen am längeren Hebel sitzen, vorkommen in Nordeutschland zu regend: So hätten in der Samtgeist es richtig, daß die Bürger weiter Ende gingen. Dafür aber gebe es meinde im Zeitraum von 2003 bis einDruck machen.“ noch große Mengen im Gestein „einschließlich 2012 im statistischen geschlossenes“ Gas - und das könAuch Neuenkirchens BürgermeiDurchschnitt 21,3 Fälle von Blutkrebs ne nur durch Fracking gewonnen ster Carlos Brunkhorst, der im Publibei Männern auftreten dürfen. werden: „Dabei wird Bohrwasser, kum saß, meldete sich zu Wort: Zwar Tatsächlich aber seien es 41 gewedas chemische Frackflüssigkeiten profitiere die Gemeinde finanziell von sen: „Und in den Jahren 2013 und enthält, in den Boden gepreßt. Die- der Erdgasförderung, wie er auf eine 2014 sind - statistisch - je 4,5 Fälle se Chemikalien sind umwelt- und ge- Anfrage aus der Zuhörerschaft antdazugekommen“, so Döbel sundheitsgefährdend, ätzend und wortete. Sie sei damit aber keinesInsbesondere das gesundheitliche Moderierte die Veranstaltung: Thor- giftig. Keiner weiß, wie sich diese wegs gleichgültig: „Auch die GeRisiko rückte auch Dr. Hinrich Os- sten Möhlmann, SPD-Ratsherr in Flüssigkeit tief in der Erde verhält und meinde und ihre Gremien sind gemers in den Mittelpunkt. Seit zwei Neuenkirchen. möglicherweise das Grundwasser fordert, wachsam zu sein.“

SCHNEVERDINGEN. Im Rahmen der „SchulKinoWochen“ sind demnächst nicht nur interessante Filme im Soltauer Dersa-Kino zu sehen (HK berichtete), sondern auch das Kino Schneverdingen lädt zur Vorstellung ein: Die Lichtspiele der Heideblütenstadt zeigen am 5. März um 11 Uhr „Die Arier“. Begleitend zum Film steht eine Diskussion auf dem Programm. Nach Absprache mit dem Projektbüro können auch Filme, die noch nicht im Kino angeboten werden, gespielt werden. Anmeldeschluß für die Aktion ist am 20. Februar. Für den Kinobesuch zum ermäßigten Eintritt ist eine Anmeldung erforderlich: Zur An-

meldung, für weiteren Informationen und zum Anfordern von Unterrichtsmaterial an das Projektbüro unter der Rufnummer (0511) 228797-2 sowie online unter www.schulkinowochennds.de wenden. Die „SchulKinoWochen“ Niedersachsen sind ein Projekt von „Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz“ in Kooperation mit dem Film- und Medienbüro Niedersachsen sowie weiteren Landespartnern und werden gefördert vom Niedersächsischen Kultusministerium, der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und der „nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH“.

Hegeschau

Brustkrebs

SOLTAU. Im Rahmen der Hegeschau für das Jagdjahr 2014/2015 für das Gebiet der Jägerschaft Soltau steht am Samstag, dem 14. Februar, um 14 Uhr in der Alten Reithalle in der Böhmestadt die Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Soltau auf dem Plan. Die Besichtigung der Hegeschau ist bereits am Freitag, dem 13. Februar, ab 9 Uhr möglich.

ROTENBURG. „Diagnose Brustkrebs – zwischen Angst und Hoffnung“ ist das Thema eines neuen Info-Cafés am Mittwoch, dem 11. Februar, von 15 bis 17 Uhr im Diakonieklinikum Rotenburg. Ort der Veranstaltung ist der BodelschwinghSCHNEVERDINGEN. Er ist das Saal im Fliednerhaus auf dem Mut- Herzstück der Schneverdinger Eineterhausgelände, Elise-Averdieck- Welt-Kirche: Der Altar der HamburStraße 17. ger Künstlerin Marianne Greve.

was läuft im kino? „Baymax“ heißt der neue Film aus Hamada liebt Roboter über alles. Der dem Hause Disney, der jetzt im Sol- technikbegeisterte Junge ist so vertauer Dersa-Kino zu sehen ist: Hiro rückt nach ihnen, daß er als Experte in diesem Bereich in ganz San Unser Fransokyo bekannt ist. Auch sein Filmprogramm bester Freund ist ein Roboter - und wer glaubt, die hätten kein Herz, vom 05. bis der kennt Baymax noch nicht: Der  11. 02. 2015 sieht nicht nur aus wie ein Marshmallow, sondern ist auch mindestens genauso süß. Und auch wenn er zugegebenermaßen ziemlich tollpatschig sein kann, steht er Hiro immer mit Rat und Tat zur Seite - ob der will oder nicht. Als sich in der Stadt etwas Mysteriöses anbahnt, werden die beiden vor große Herausforderungen gestellt. Zusammen mit ihren durchgeknallten Freunden, der Adrenalin-verrückten Gogo Tamago, Chemie-Ass Honey Lemon, Fanboy Fred und dem ordnungsliebenden Wasabi No-Ginger werden sie zu einer Gruppe Wilhelmstraße 23 • 29614 Soltau von Hightech-Spezialisten, in deTelefon 05191-9682340 ren Genie und Geschick das WWW.DERSAKINO-SOLTAU.DE Schicksal San Fransokyos liegt...

Eine-Erde-Altar

Don-Kosaken-Chor

Förderverein soll Betreuung übernehmen

DORFMARK. Mit einem besonderen Konzert feiert die MGV-Liedertafel Dorfmark-Fallingbostel demnächst ihr 90jähriges Bestehen: Für Sonntag, den 15. März, lädt der Verein zu einem Konzert des Don-KosakenChores Serge Jarof in die evangelische Kirche Dorfmark ein. Beginn der Veranstaltung in St. Martin ist um 17 Uhr. Die künstlerische Leitung bei diesem Auftritt übernimmt Wanja Hlibka. Der Weltklasse-Chor ist bekannt

Schon jetzt enthält er mehr als 5000 Erdproben aus aller Welt, am Ende sollen es einmal fast 7000 sein. „Aber so ein besonderes Projekt braucht Menschen, die es zu ihrer Sache machen, es braucht Zeit, Geld und Einsatz, um zum Beispiel gezielt weitere Erdproben einzuwerben“, weiß Frank Hasselberg, Pastor der Schneverdinger Markusgemeinde. Die Erdbücher sollen möglichst repräsentativ und ihre Herkunft über den gesamten Globus verteilt sein, doch zur Zeit gibt es noch einige „weiße Flecken“.

aus unzähligen Fernsehsendungen und CD-Einspielungen und wird auch das Publikum in Dorfmark stimmgewaltig mit einem bravourösen neuen Konzert-Programm begeistern. Karten für das Konzert gibt es ab sofort im Vorverkauf unter anderem beim Verkehrsverein Dorfmark sowie beim 1. Vorsitzenden der MGV-Liedertafel, Oskar Hein, Telefon (05193) 854. Restkarten sind an der Konzertkasse erhältlich.

Kinderkarneval

„Der Kirchenvorstand allein, das haben die Jahre gezeigt, kann das nicht leisten“, erklärt Hasselberg. „Deshalb ist die Idee entstanden, einen Verein ins Leben zu rufen, der es sich zum Ziel macht, das Projekt zu fördern und weiter voranzutreiben. Dazu können auch Veranstaltungen rings um das Thema, das der Altar transportiert, gehören - wie Workshops, Ausstellungen, Vorträge und so weiter.“ Federführend dabei wird die Künstlerin selbst sein. Wer Interesse hat und sich eine Mitarbeit vorstellen kann, sollte sich also direkt mit Marianne Greve in Verbindung setzen, per E-Mail an [email protected] Für Rückfragen steht auch Die Schneverdinger Markusge- Pastor Frank Hasselberg zur Verfümeinde will einen Förderverein für gung, Internet: www.eine-welt-kirdie Betreuung des Eine-Erde-Altars che.de, Telefonnummer (05193) ins Leben rufen. 2331.

Beim Kinderkarneval dürfen kleine Indianer, Cowboys und Piraten, Feen und Märchenfiguren sowie natürlich auch alle anderen jungen Besucher in ihren phantasievollen Kostümen am 14. Februar von 14 bis 18 Uhr die Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel erobern. Die Abteilung Fußball des SVE Bad Fallingbostel lädt alle Kinder und Erwachsene zu diesem großen Kinderkarneval ein. Mit der Eintrittskarte bekommt jeder Teilnehmer ein Los für eine Tombola und die ersten Besucher außerdem ein Geschenk überreicht. Für Stimmung ist mit Musik und aufwendiger Beleuchtung, einer Konfettikanone und dem Besuch von Kapitän Schwarzbart und seine Meute sowie mit einem Gesangs- und Kostümwettbewerb gesorgt.

Seite 6

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

„Zehnter in Zion“

BBS Soltau SOLTAU. Am Dienstag, den 10. Februar, läuft in den Berufsbildenden Schulen (BBS) Soltau der diesjährige Eltern- und Ausbildersprechtag: Von 16 bis 19 Uhr stehen die Lehrkräfte an den Standorten Winsener Straße 57 und 107 den Erziehungsberechtigten und Vertretern der Ausbildungsbetriebe für Gespräche zur Verfügung. Die Schulleitung freut sich, wenn von diesem Angebot intensiv Gebrauch gemacht wird.

Sprechtag Die Soltauer Zionsgemeinde lädt ein zur ersten Veranstaltung der Reihe „Zehnter in Zion“ im Jahr 2015: Am Dienstag, den 10. Februar, um 20 Uhr kommt der Erzähler Wolfram Wallrabenstein in die Zionskirche. Der in Budapest geborene Musikpädagoge und Erzählkünstler will in der Zionsgemeinde einen außergewöhnlichen Abend gestalten. Dabei wird er im ersten Teil die Geschichte von Martin Buber „Von Klugen und Einfältigen“ vortragen und im zweiten Teil - passend zur Faschingszeit - über „Narren und Weise in Ost und West“ erzählen. Er schreibt dazu: „Weltfestival der Narren und Weisen aus Ost und West. Weise Narren und närrische Weisen sind in diesem höchst amüsanten und bedenkenswerten Programm zu einem Welttreffen eingeladen. Es treten an Till Eulenspiegel für Deutschland, Nasreddin Hodscha für die Türkei und Herschel aus Ostropol für die jüdische Diaspora in Europa. Mit im großen Bewerberfeld sind zudem weise, bisher weniger bekannte Männer aus dem Morgenland und dem Abendland.“ Wallrabenstein untermalt die Geschichten mit Klarintette und Flöten. Die nächste Veranstaltung in der Reihe „Zehnter in Zion“ ist am 10. März um 20 Uhr ein Themen-Abend zum Thema „Krebshilfe“.

SOLTAU. Die Außenstelle Verden des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie bietet regelmäßig Außensprechtage an. Das soll den Bürgern Gelegenheit bieten, sich insbesondere in Fragen des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (Schwerbehindertengesetz) kostenlos beraten zu lassen. Darüber hinaus können Schwerbehindertenausweise verlängert und entsprechende Anträge gestellt werden. Im Februar stehen die Sprechtage am Montag, den 9. Februar, von 9.30 bis 12.30 Uhr in der Altenbegegnungsstätte im alten Rathaus in Soltau und von 9 bis 12.30 Uhr in der Kreisverwaltung in Bad Fallingbostel auf dem Plan.

„Murmelwochen“: Endspurt Sie geht in die letzte Runde, die erfolgreiche Mitmach-Sonderausstellung „Murmelwochen“ im Soltauer Spielmuseum. Noch bis einschließlich Sonntag, dem 15. Februar, sind die einzigartigen Bahnen zu Gast in der Böhmestadt. Mehr als 7.000 Gäste haben seit dem 3. Advent die „Murmelwochen“ im Spielmuseum besucht - und begeistert die einzigartigen Holzkunstwerke des Hannoveraners Ortwin Grüttner bespielt. Auf beide Museumsstandorte verteilt stehen 25 Bahnen bereit, wobei jede ihren ganz eigenen Reiz hat. Da gibt es zum Beispiel die kleine murmelschluckende Schnecke, in deren Haus die Glaskugeln auftauchen und verschwinden, ebenso eine drei Meter lange Stadt-Land-BurgAnlage, in der eine ganze Geschichte steckt: von Murmeln, die sich auf einen Königsthron setzen, im Maul eines Drachen oder im Gefängnis landen, wieder befreit werden und auf verschlungenen Wegen durch Tunnel und Tore, über Brücken und Mühlräder laufen. An anderen Bahnen können die Besucher Murmeln in spannende Wettrennen schicken, sie mit Gefühl für das richtige Tempo per Kurbel über Elefantenrücken oder durch Paternoster transportieren. Und schließlich sorgen gleich acht phantasievoll gestaltete Flipper für besonderen Spielspaß bei dem Versuch, die Kugeln in Iglus, auf Boote oder über eine Autorennstrecke zu lenken. Erstmals zeigen zudem zwei Prototypen aus Papier die Vorgeschichte des Grüttnerschen Holzbahnenbaus, zudem gibt ein kurzer Film Einblicke in seine Werkstatt. Ab 15. Februar müssen die Bahnen wieder die Heimreise nach Hannover antreten.

kraftfahrzeugmarkt Wir kleben Ihnen eine. Tut auch gar nicht weh.

VW Polo 1.2 TDI, 55 kW, Diesel, 4trg., Schaltgetriebe, Shadow Blue, EZ 21.09.2011, 12.740 km, Climatic, Lederlenkrad,Tempomat, ZV + Funk ............................€ 11.980.-

Auto-Zentrum Heinz Priebe, Soltauer Str. 11-13, Visselhö vede, Tel. 0 42 62 / 9 55 68 - 0

Top Angebot Der neue VW Polo 1.2 TSI „Comfortline“

HU und AU em. ganz bequ

5x Polo frisch

Der Plaketten Service Sie können selbst den Plaketten hinterherrennen - oder alles uns überlassen: Hauptuntersuchung (HU) und Abgasuntersuchung (AU) gibt’s bei uns im Doppelpack oder einzeln. Sie müssen nur noch einen Termin vereinbaren.

89,90 E

Gültig bis zum 31.03.2015 Damit Ihr Volkswagen ein Volkswagen bleibt. Volkswagen Service.

Winkelmann

Automobil-Handelsgesellschaft mbH 29614 Soltau · Lüneburger Str. 70-72 · Tel. (0 51 91) 98 22-0

AUS UNSEREM DIENSTWAGENANGEBOT

eingetroffen mit

4-Zylinder-TSI-Motor in verschiedenen Farben

23 % unter dt. UPE!!! • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

EU-Neufahrzeug ohne Zulassung sparsamer TSI-Motor 4 Türen 66 kW (90 PS) Farbe: Schwarz Bordcomputer Klimaanlage Außenspiegel elektr. + beheizbar ZV-Funk Reserverad in Fahrbereifung Servolenkung Gepäcktaschen an den Rückenlehnen Reifendruckkontrollanzeige Vordersitze höhenverstellbar Radio Composition Colour Berganfahrassistent 4x Fensterheber elektrisch ABS, ESP, Airbags variabler Ladeboden ISO Fix Kindersitzverankerung Tagfahrlicht viele weitere Ausstattungen

Regelmäßiger Wechsel der Bremsflüssigkeit Gefahrensituationen entstehen im Straßenverkehr vielfach. Im Ernstfall rettet nicht nur eine gute Reaktionszeit Leben, sondern ebenso ein fehlerfrei funktionierendes Bremssystem. Dieses gilt es deshalb regelmäßig zu warten, damit in Extremsituationen alle Elemente des komplexen Systems reibungslos zusammenarbeiten. Eine sehr wichtige Funktion übernimmt dabei die Bremsflüssigkeit, denn diese überträgt und leitet durch hydraulischen Druck die Pedalkräfte auf das Bremssystem weiter. Um einwandfrei zu funktionieren, muss sie jedoch regelmäßig gewechselt werden. Auch beste Bremsflüssigkeiten haben ihre Laufzeit, denn Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, das heißt, sie nimmt Wasser aus ihrer Umgebung auf, häufig über den Bremsschlauch, wodurch sich der Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit erhöht und der Siedepunkt der Flüs-

sigkeit sinkt, sodass es schneller zu einer Überhitzung der Bremsflüssigkeit durch Bildung von Dampfblasen kommen kann. Das kann im schlimmsten Fall zu einem kompletten Ausfall der Bremsanlage führen. Beim Wechsel der Bremsflüssigkeit ist zudem zu beachten, dass diese definierten Fahrzeugherstelleranforderungen entspricht und in der Zusammensetzung jeweils auf die Besonderheiten unterschiedlicher Bremssysteme abgestimmt sein muss. Damit diese Anforderungen eingehalten werden, gibt es eine international verbindliche Klassifizierung nach DOT („United States Department of Transportation“), die von Produzenten und Lieferanten verpflichtend zu berücksichtigen ist.

VW Golf VI 1,4 TSI Style, 90 kW, Benzin, Blue-Graphit Perleffekt, EZ 24.08.2011, 77.510 km, Climatronic, Leichtmetallräder, Nebelscheinwerfer, Sitzheizung,Tempomat, ZV + Funk ..........€ 13.480.-

Auto-Zentrum Heinz Priebe, Soltauer Str. 11-13, Visselhö vede, Tel. 0 42 62 / 9 55 68 - 0

Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen 03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de VW Passat Variant 2,0 TDI Comfortline DSG, 103 kW, Diesel, Schaltgetriebe, Deep Black Perl, EZ 02.09.2011, 113.150 km, DSG, Navi, Park-Pilot vorne und hinten, Leichtmetallräder, Sitzheizung, Tempomat ....................€ 15.890.-

Auto-Zentrum Heinz Priebe, Soltauer Str. 11-13, Visselhövede, Tel. 0 42 62 / 9 55 68 - 0

heide kurier – Ihr idealer Werbepartner

Einfach unschlagbar - kommen Sie zu uns.

Weitere vor Ort verfügbare Farben: - Cornflowerblue - Pure White - Peppergrey-Metallic - Silkblue-Metallic

Dt. UPE: € 17.621,EU-Preis: €

13.590,-

Sie sparen: € 4.031,-!!! Abb. ähnlich

VW Golf VII Comfortline 1,4l TSI 90 kW (122 PS)1) 7-Gang DSG (Automatik), BlueMotion Technology, EZ 01/2014, ca. 11.518 km, Limestone Grey Metallic, 4 Türen, dunkelrote Rückleuchten, Navigationssystem, Xenonscheinwerfer, Geschwindigkeitsregelanlage, Lendenwirbelstützen vorn, Scheinwerferreinigungsanlage, Sportsitze vorn, Vordersitze beheizbar, uvm. UPE*) 30.165,- €

Barpreis: 22.950,- €

UNSER VERKAUFSTEAM BERÄT SIE GERN. *) unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tage der Zulassung. 1) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert: 5,0, innerorts: 6,2, außerorts: 4,3, CO2-Emissionen: 116 g/km

Winkelmann

Automobil-Handelsgesellschaft mbH 29614 Soltau · Lüneburger Str. 70-72 · Tel. (0 51 91) 98 22-0

Weitere 60 EU-Neufahrzeuge, Jungwagen und Gebrauchtfahrzeuge mit wenig KM der Marken VW, Škoda und Seat mit riesigen Preisvorteilen bei uns vor Ort verfügbar. Anschauen lohnt sich wir freuen uns auf Ihren Besuch. Verbrauch: innerorts: 6,0 l/100 km; außerorts: 4,0 l/100 km; kombiniert: 4,7 l/100 km; CO2 107 g/km, Effizienzklasse: B Abweichungen von der dt. Serienausstattung möglich.

Abb. ähnlich

Bremsflüssigkeiten sollten regelmäßig ausgetauscht werden. Werkfoto: Hella

Über den Wolken 3,2 Milliarden Menschen transportierten die Fluggesellschaften im vergangenen Jahr rund um den Globus, fünf Prozent mehr als 2013. Die Internationale zivile Luftfahrt-Organisation (ICAO) geht davon aus, dass sich die jährlichen Passagierzahlen bis 2030 auf 6,4 Milliarden Fluggäste sogar verdoppeln. An den aktuellen Zahlen hatte der asiatisch-pazifische Raum gemessen an den Passagierkilometern mit 31 Prozent den größten Anteil. Der zweit- und drittgrößte Luftverkehrsmarkt sind Europa (27 Prozent) und Nordamerika (25 Prozent).

Bestellen Sie sich Ihren neuen Audi Q3 1) und wir nehmen Ihren „guten Gebrauchten“ 2) sehr gut in Zahlung. Sie erhalten von uns zusätzlich 5.500.- € über DAT 3) Einkaufspreis für Ihr Fahrzeug2). Unser Verkaufsteam

ch! freut sich auf Ihren Besu

1) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert: 6,7-4,4, innerorts: 8,1-5,2, außerorts: 5,9-3,9, CO2-Emissionen: kombiniert: 154-114 g/km 2) gilt nicht für Volkswagen Pkw, Skoda-, Seat-, Porsche- und Nutzfahrzeugmodelle 3) Deutsche Automobil Treuhand

Autohaus Winkelmann GmbH Soltau · Lüneburger Str. 74 · Tel. (0 51 91) 98 22-70 www.autohaus-winkelmann.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7-18.30 Uhr · Sa. 8-13 Uhr

Seite 7

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

Unterstützung für Vereine Volksbank spendet mehr als 26.000 Euro für soziale Einrichtungen

Verdi: Infoveranstaltung SCHNEVERDINGEN. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi lädt zu einer Informationsveranstaltung am 11. Februar ab 18 Uhr in die Freizeitbegegnungsstätte in Schneverdingen ein. Seit Ende des vergangenen Jahres gibt es Tarifverträge für die Beschäftigten der Diakonie. Bis 2010 wurden die Gehälter zwischen der Diakonie und einer arbeitsrechtlichen Kommission ausgehandelt - der sogenannte „Dritte Weg“. Jetzt verhandeln der Diakonische Dienstgeberverband Niedersachsen (DDN) und Verdi

auf Landesebene. Nach dem Abschluß des Manteltarifvertrages gab es im Januar eine Einigung zur Erhöhung der Gehälter. „Es wird nun spannend, ob die Arbeitgeber im Heidekreis diese Tariferhöhungen auch akzeptieren“, so der für den Heidekreis zuständige Gewerkschaftssekretär Lars Stubbe. Betroffen sind alle Arbeitnehmer, bei denen im Dienstvertrag die AVR-K geregelt waren. Dies sind im Heidekreis unter anderem Arbeitnehmer im Tannenhof Schneverdingen oder Haus Zuflucht Soltau.

immobilien

Die hiesigen Regionaldirektoren der Volksbank Lüneburger Heide, André Pannier und Klaus Röhrs (v.li.), überreichte Spenden in Höhe von insgesamt mehr als 26.000 Euro an gemeinnützige Organisationen und soziale Einrichtungen aus dem nördlichen Heidekreis sowie aus Visselhövede. Deren Vertreter stellten am vergangenen Donnerstag in Ellingen ihre Projekte vor, in die die Spenden fließen werden. ELLINGEN (suv). Auch 2014 konnte die Volksbank Lüneburger Heide wieder verschiedene Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft unterstützen - und das mit einer beachtlichen Summe: „Insgesamt haben wir rund 214.000 Euro an 235 Institutionen ausgeschüttet. Dabei entfiel auf die Regionaldirektion Schneverdingen-Bispingen 12.600 Euro und auf die Regionaldirektion Soltau-Visselhövede 13.700 Euro“, erklärte André Pannier. Der Soltauer Volksbank-Regionaldirektor begrüßte am vergangenen Donnerstag auf dem Eggershof in Ellingen nicht nur seinen Kollegen Klaus Röhrs aus Bispingen, sondern auch die einzelnen Leiter der Volksbankfilialen der Region. Die zahlreichen Vertreter der geförderten Einrichtungen gaben ihnen ein Einblick, wofür das Geld eingesetzt wurde.

Im Rahmen der Feierstunde vergaben die Regionaldirektoren Spenden an insgesamt 25 Vereine und Organisationen in den Regionaldirektionen Schneverdingen-Bispingen und Soltau-Visselhövede: „Die Institutionen, die Sie vertreten, erfüllen eine sehr wichtige Aufgabe. Die Gesellschaft kann sich glücklich schätzen, Sie zu haben“, lobte Pannier das Engagement der vielen Helfer. „Doch die Geldmittel sind meist knapp, um diese Aufgaben zu meistern - deshalb möchten wir dazu eine Beitrag leisten“, so der Regionaldirektor weiter. Unterstützt werden mit den Spenden der Volksbank Lüneburger Heide unter anderem Kindergärten, Fördervereine, Bibliotheken, Sport- und Musikvereine, ein Museum, ein ein Verkehrsverein sowie Freiwillige Feuerwehren, eine Rettungswache und ein Hospizdienst. Das Geld fließt da-

lokalsport

Handball heute

bei in sehr unterschiedliche Projekte: So schafft die Förderverein der Ortswehr Ehrhorn/Wintermoor neues Ausbildungsmaterial an, die Stiftung Spiel richtet im Soltauer Spielmuseum eine Leseinsel ein, und die Freiwillige Feuerwehr Bispingen möchte von der Spende eine Atemschutznotfalltasche kaufen. Zeitgemäßes Unterrichtsmaterial in Form eines Laptops und Beamers besorgt sich der Förderverein der Feuerwehr Insel, und die Sportvereinigung Munster renoviert mit der finanziellen Unterstützung die Minigolfbahn der Örtzestadt. Handpuppen für einen besseren Kontakt mit den Kindern schafft der Ambulante Hospizdienst Heidekreis Nord an, die Bibliothek Waldmühle Soltau sowie die Stadtbüchereien Schneverdingen und Munster besorgen verwenden das Geld für den Sommerleseclub für junge Leser. Ferner möchte der Frauenchor Schneverdingen mit der Spende ein Konzert für den 30. Mai auf die Beine stellen, und der Schützenverein Zahrensen hat für seinen Schießbetrieb zwei neue Luftgewehre angeschafft. Seinen Gemeinschaftsraum in der Halle des Vereins will der VfL Luhetal mit Hilfe der Spende renovieren und möblieren. Eine spezielle Info-Tafel besorgt der För-

derverein Ameisen-Erlebniszentrum von der Förderung, und den Kauf eines Defibrillators ermöglicht die finanzielle Hilfe für den DRK-Ortsverein Wietzendorf. Ebenfalls gefördert wurden die DRK-Rettungswache Hützel, der MTV Bispingen, der DRK-Kindergarten Oerrel, die SG Heber/Wolterdingen, der Schützenverein Delmsen, der Freizeitverein Dittmern-Deimern, der Reitund Fahrverein Soltau, Aus Visselhövede der VfL und der DRK-Ortsverein sowie aus Wietzendorf der St.Jakobi-Kindergarten, der Verkehrsverein und der TSV.

BEST Immobilien & Energieberatung. Wir erweitern unsere Verwaltungsabteilung und nehmen auch 2015 wieder neuen Mietverwaltungsbestand an. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin, Tel. 0 41 82 / 9 59 29 80

Munster 2-Zimmerwohnung im EG mit Balkon ab sofort zu vermieten! Wfl. 56 m2, KM = 235,- €, NK 120,- €, 2 MM Kaution, Anfragen unter 0174-4445467

Zu vermieten

1 bis 3 Zi.-Wohnungen ab 153.- + NK, von Privat. Lüneburg, Adendorf, Winsen/L., Reppenstedt, Schneverdingen, u.a. Balkon, Fahrstuhl, Garage.

Gratisprospekt: Tel. 05862/97550 www.peter-schneeberg.de

Schneverdingen, 1-2 Zi.-Whg. für Senioren, ab ca. 38 m2, Balkon, mtl. ab 190.- + NK, Verbrauchsausweis: 242 kWh (m2a), Öl, Baujahr 1974, von privat.

Gratisprospekt: Tel. 0 58 62 - 9 75 50

3 Zimmerwohnung ab 01.03.2015/Munster, komplett neu saniert, in einem neu gedämmten Wohnhaus. Balkon, Laminant, gemauerte Dusche, Wände mit Rauhputz, 67 m2 für 335,- € MUNSTER. Am 12. Februar um 19 KM + 130.- € Warmanteil = 465.- € WM + Uhr trifft sich die Selbsthilfegruppe 2 MM Kaution. Tel. 01 74 - 4 44 54 67 „Luftpumpe“ in Munster zu ihrem monatlichen Gruppenabend. Dr. SusanSchneverdingen, 4-Zi-Whg., ne Härter wird sich vorstellen und über ca. 85 m2, Balkon, mtl. 299,- + NK, ihr geplantes Lungentraining für AsthVerbrauchsausweis: 196 kWh (m2a), ma- und COPD-Kranke berichten. Öl, Baujahr 1974, von privat. Mitglieder erzählen von ihren ErfahTel. 0 58 62 - 9 75 50 rungen. Interessierte sind eingeladen ins Forum Gesundheit im 2. Stock über der Sonnnenapotheke. Es wird um Anmeldung gebeten bei Jürgen s Kreissparkasse Zörner unter Ruf (05192) 88514.

„Luftpumpe“

Immobilien · Versicherungen · Finanzierungen

Wegen guter Verkaufserfolge und großer Nachfrage suchen wir dringend für vorgemerkte Kunden Eigentumswohnungen und Ein- und Zweifamilienhäuser. Für den Auftraggeber entstehen keine Kosten! R. Bussat, An der Brücke 24, 29640 SCHNEVERDINGEN, 콯 (0 51 93) 40 44 · www.bussat.de

ImmobilienZentrum

Soltau

Heimspiel für MTV Soltau II

hk-gewinnspiel

Fifty Shades of Grey HK verlost Kinokarten und Hörbücher SOLTAU. Bereits der Roman war ein Welterfolg - jetzt kommt die Filmadaption des Bestsellerbuches von E. L. James ins Kino: Das Erotik-Drama „Fifty Shades of Grey“ startet am 12. Februar auch im Soltauer Dersa-Kino. Der Heide-Kurier verlost begleitend hierzu zwei Hörbücher und dreimal zwei Freikarten für die Premierenvorstellung am kommenden Donnerstag um 20 Uhr im Dersa-Kino. Die Handball-Herren des MTV Soltau II (am Ball: Gregor Bruns) peilen im heutigen Landesliga-Heimspiel gegen Uelzen/Salzwedel ihren zweiten Saisonsieg an. HEIDEKREIS (tke). Die HandballHerren des MTV Soltau II treffen am heutigen Sonntag ab 15.30 Uhr im Landesliga-Punktspiel vor heimischer Kulisse auf den SVT Uelzen/Salzwedel. Für das Staffelschlußlicht geht es vielleicht bereits um letzte Chance auf den Klassenerhalt, der bei derzeit vier Punkten Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz am seidenen Faden hängt. Die Mannschaft von Trainer Olaf Schröder verlor ihre vergangenen zehn Partien und kassierte dabei einige deftige Schlappen. Der heutige Gast aus Salzwedel ist momentan auf dem neunten Platz und gehört auswärts nicht zu den stärksten Teams der Staffel. In der Hinrunde mußte sich Soltaus „Zweite“ zwar mit 23:31-Toren geschlagen geben, doch heute scheint ein wesentlich besseres Resultat möglich zu sein. Das hängt allerdings davon ab, ob einige U-21-Akteure

aus dem Oberligakader und einige Jugendspieler im Aufgebot stehen. Wenn die Böhmestädter ihre bestmögliche Mannschaft aufbieten können, dann sollte der zweite Saisonerfolg möglich sein, zumal Salzwedel seine vergangenen vier Auswärtspartien allesamt abgeben mußte. Die Oberliga-Damen der HSG Heidmark müssen heute ab 17 Uhr bei der SG Zweidorf/Bortfeld auflaufen und gehen dort als klarer Favorit an den Start. Die Gastgeberinnen sind im bisherigen Saisonverlauf noch ohne Sieg geblieben und stehen daher praktisch bereits als Absteiger fest. Die Heidmarker Damen verloren zwar zwei der vergangenen drei Spiele, liegen aber immer noch an der Tabellenspitze. Auch wenn Trainer Lutz Siemsglüß erneut nur mit dünner Personaldecke spielen kann, sollte nach dem klaren 39:27-Hinrundenerfolg ein weiterer Sieg gelingen.

Karten gibt es nur direkt an der Kasse. Drei HK-Leser und ihre Begleitung können mit etwas Glück „Fifty Shades of Grey“ am 12. Februar zum Nulltarif in Soltau sehen oder eines von zwei Hörbüchern erhalten. Wer gewinnen möchte, sollte sich am morgigen Montag, dem 9. Februar, zwischen 16 und 16.20 Uhr unter Telefon (05191) 983246 beim Heide-Kurier melden - der ersten Anrufer, die „durchkommen“, gewinnen. Teilnehmen In der Verfilmung des Kultdürfen allerdings nur Personen romans um die SM-Beziehung des über 18 Jahren. Milliardärs Christian Grey (Jamie Dornan) zur Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) bekommt die 21jährige Studentin die Chance, für ihre Universitätszeitung ein Interview mit Unternehmer zu führen. Die attraktive, aber unsichere und schüchterne junge Frau ist schockiert vom arroganten und gleichzeitig anzüglichen Auftreten des erst 27jährigen Selfmade-Mannes. Doch ist sie auch fasziniert von ihm. Sie läßt sich auf eine Beziehung mit ihm ein, mit der sie nicht nur die für sie unerreichbar geglaubte Welt der Reichen betritt, sondern Sex und Leidenschaft erlebt, wie sie sie nicht kannte... Der Vorverkauf für die Vorstellung in der ersten Woche (Beginn jeweils um 20 Uhr) im Soltauer Dersa-Kino läuft bereits, Reservierungen sind bei diesem Film möglich,

Zum Start von „Fifty Shades of Grey“ gibt es Hörbücher und Kinokarten zu gewinnen.

Telefon (0 51 91) 98 32 46

Unser Top-Angebot der Woche! Kurzfristig beziehbar! Munster-Stadt, gepflegtes Einfamilienhaus in ruhiger Wohnlage, Bj. 1996, ca. 104 m2 Wfl., 4 Zimmer, Vollbad mit Dusche, Gäste-WC, Küche, HWR, Gaszentralhzg. (Bj. 1996), Terrasse, Carport mit Geräteraum, 2. PKW-Stellplatz, 385 m2 Grundstück Kaufpreis: € 142.000,– VB

Interessante Immobilienangebote finden Sie unter www.KSK-SOLTAU.de oder direkt in unserem Immobilien-Zentrum in Soltau, Poststraße 5.

Ihre Ansprechpartner: Dirk Busse

Tel. 05191 / 86 333

e-Mail: [email protected]

Michael Baden

Tel. 05191 / 86 253

e-Mail: [email protected]

anzeigenservice Liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung einer Immobilienanzeige bereits ein Energieausweis vor, müssen gemäß Energiesparverordnung (EnEV 2014) Angaben aus dem Energieausweis auch in Ihrer Anzeige stehen. Das nachfolgende Verzeichnis zeigt Abkürzungen, wie sie üblicherweise verwendet werden. Der AM-Verlag übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung. Art des Energieausweises: Verbrauchsausweis Bedarfsausweis Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert aus der Skala des Energieausweises in kWh/(m2a) Energieträger: Koks, Braunkohle, Steinkohle Heizöl Erdgas, Flüssiggas Fernwärme aus Heizwerk oder KWK Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix Baujahr des Wohngebäudes Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014 erstellten Energieausweisen

V B kWh

Ko Öl Gas FW HZ E Bj A+ bis H (z. B. Kl. B)

Seite 8

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

„Irgendwie anders“

Forschen mit Wasser Nachwuchsbläser

WIETZENDORF. Unter dem Motto „Zünde dein Feuer an“ steht der „Irgendwie anders“-Gottesdienst, zu dem die Wietzdendorfer St.-JakobiKirchengemeinde am heutigen Sonntag um 17 Uhr einlädt. „Im Gottesdienst möchten wir unsere Quellen für Motivation, inneren Antrieb und feurige Leidenschaft öffnen und neu

„Haus der kleinen Forscher“ in Dorfmark

entfachen lassen“, erläutert Pastor Achim Blackstein. Es predigt Diakon Bernd Knobloch. Der Gottesdienst ist für alle Generationen geeignet. Die musikalische Begleitung übernimmt die „Irgendwie anders“-Band. Im Anschluß an den Gottesdienst sind alle Interessierten zum „Angrillen“ auf dem Kirchengelände eingeladen.

familienanzeigen n f a s s b a r ! U V i e l z uf r ü hb i s t d uv o nu n sg e g a n g e n . . . Au c hw e n nw i r d i r d i eR u h eg ö n n e n , i s t v o l l e r Tr a u e r u n s e r H e r z . Di c hl e i d e nz us e h e n , o h n eh e l f e nz uk ö n n e n , w a r u n sd e r g r ö ß t eS c h m e r z .

U l r i c hMü l l e r *1 2 . 0 8 . 1 9 5 9

†0 1 . 0 2 . 2 0 1 5

Wi rw e r d e nd i c hv e r m i s s e n An n K a t h r i n , Mi c h a e l u n dAn g e h ö r i g e s o w i ea l l e , d i ei h ng e r nh a b e n . D i eU r n e n t r a u e r f e i e rm i t a n s c h l i e ß e n d e rB e i s e t z u n gf i n d e t a m Mi t t w o c h , d e m1 1 . F e b r u a r2 0 1 5u m1 4 : 0 0U h r i nd e rK a p e l l ed e sF r i e d h o f e si nWa l s r o d es t a t t . V o nB e i l e i d s b e k u n d u n g e na mGr a bb i t t e nw i ra b z u s e h e n . i n s t i t u t f a r t h m a n n

DORFMARK. Am 14. Februar von 9 bis 16 Uhr lädt das Lokale Netzwerk „Haus der kleinen Forscher“ im Heidekreis zum neuen Themenworkshop „Forschen mit Wasser in Natur und Technik“ ein. Die Fortbildung im Kindergarten Dorfmark eignet sich für Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte im Ganztagsbereich und Fachkräfte in Kindertagesstätten. Ebenfalls willkommen sind interessierte Eltern und Ehrenamtliche (nach Absprache). Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Themenworkshop „Forschen mit Wasser in Natur und Technik“ schließt an den Einführungsworkshop „Wasser“ an und zeigt vielfältige Bezüge des Wassers zum Alltag auf. Ein weiterer Workshop mit dem Thema „Mathematik in Raum und Form“ läuft am 18. April. Ziel der Fortbildungen ist es, daß selbstentdeckende Forschen und Lernen in

den pädagogischen Alltag zu integrieren. Dazu werden Methoden erklärt und ausgewählte Experimente durchgeführt. Mit dem Angebot verfolgt die bundesweite Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ das Ziel, dem Fachkräftemangel im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) langfristig entgegenzuwirken. Als lokaler Netzwerkpartner kooperiert der Verein zur Verbesserung der Bildungschancen im Heidekreis mit der Stiftung. Für das laufende Schuljahr unterstützen den Verein die Stiftung der Kreissparkasse Soltau und die Stiftung „175 Jahre Kreissparkasse Fallingbostel in Walsrode“. Anmeldungen nimmt die Netzwerkoordinatorin Corinna Bautsch unter Telefon (05195) 4059102 und per E-Mail unter [email protected] entgegen.

BRELOH. 26 Bläser aus den Posaunenchören Müden, Hermannsburg, Schneverdingen und Munster trafen sich kürzlich in der Friedenskirche Breloh. Unter der Leitung von Landesposaunenwart Lennart Rübke erarbeiteten sie Chorsätze von Klassik bis modern, Choralbearbeitungen mit Tangorhythmen und Swing sowie einen Bläsersatz zu „Lenas Song“ aus dem Film „Wie im

Himmel“. Vielfältig ist auch die Zusammensetzung der Aktiven in Posaunenchören. Wiedereinsteiger und Nachwuchsbläser sind dabei immer willkommen, wie überall so auch in Munster: Die nächste Anfängerschulung beginnt in der Friedenskirche Breloh am Donnerstag, den 12. Februar, um 18.30 Uhr. Nähere Informationen über Kantor Daniel Heinrich oder Thomas Wassmann.

Fahrradfahrer flüchtet

Multimediale Führung BELSEN. Am heutigen Sonntag um 14.30 Uhr lädt die Gedenkstätte Bergen-Belsen zu einer eigenständigen Erkundung des historischen Lagergeländes mit dem multimedialen Geländeguide ein, an die sich ein Gespräch mit Stephanie Billib anschließt. Die Teilnehmer können zunächst mit der Tablet-App das Gelände der Gedenkstätte individuell und frei erkunden. Die bisher eingestellten Dokumente, die an verschiedenen Punkten zu finden sind,

lassen sich thematisch oder geografisch verbinden und werden mit Rahmeninformationen ergänzt. So können Besucher sich selbständig einen Zugang zu der Geschichte des Konzentrationslagers erschließen, der an ihre eigenen Interessensschwerpunkte anknüpft. Im anschließenden Gespräch besteht die Möglichkeit, über die Methode zu diskutieren und abzuwägen. Treffpunkt ist die Information im Dokumentationszentrum. Geräte werden gestellt.

Eine „nicht alltägliche Unfallflucht“, so Polizeisprecher Olaf Rothardt, ereignete sich am Freitag, dem 30. Januar, zwischen 18 und 21.10 Uhr in der Straße Zum Schützenwald in Munster: Ein bisher unbekannter Fahrradfahrer fuhr gegen den Außenspiegel eines geparkten weißen Ford Fiesta und flüchtete dann zu Fuß. Das auffällige Fahrrad (Foto) ließ er - mit Unfallschäden - zurück. Es handelt sich um ein 28er Damenfahrrad der Marke Compact in den Farben grün und lila. Am Lenker sind ein Rückspiegel und ein rosafarbener Minnie-Maus-Korb angebracht. Hinweise zum Fahrradbesitzer nimmt die Polizei in Munster unter Ruf (05192) 9600 entgegen.

stellenmarkt Wir stellen ein ...

Wir suchen freundliche & mitdenkende

Servicekräfte (m/w) sozialversichert (850-Euro-Basis) oder auf 450-Euro-Basis.

Ihre Chance 2015!

Vertriebsprofis gesucht Für ein Traditionsunternehmen im Gesundheitsbereich. Fixe Termine ohne Akquise

Disponenten m/w zur Verstärkung unseres Dispoteams Ihr Profil:

- flexibel und belastbar - zuverlässig und motiviert - gern mit Erfahrung

Kraftfahrer m/w - Erfahrung im innerdeutschen Fernverkehr auf Planen- oder Kippsattelzügen - Führerschein Klasse CE und Fahrerkarte - zuverlässig und motiviert Wir bieten: - sicheren Arbeitsplatz - leistungsgerechtes Gehalt bei pünktlicher Bezahlung - innerbetriebliche Weiterbildung Ihr Profil:

Interesse?

Ihr Ansprechpartner: Andre Markert (0 51 91) 98 95 14 oder schriftlich: Möhlmann Transporte GmbH Carl-Benz-Straße 9, 29614 Soltau

Für die Ausweitung unserer Geschäftstätigkeit im Bereich Bahntechnik suchen wir ab sofort

Elektrofachkräfte (m/w), Elektrohelfer (m/w), Elektro- oder Fernmeldemonteure (m/w), Signal- oder Weichenmechaniker (m/w) Die Leitungsbau Nord GmbH ist ein mittelständiges Unternehmen mit Hauptsitz in Schleswig-Holstein. Im Bereich der Bahnleit- und Sicherungstechnik führen wir für elektronische Stellwerke (ESTW) und Relaisstellwerke (RSTW) sämtliche Arbeiten, angefangen vom Kabelabschlussgestell bis hin zum Endverbraucher, aus. Zudem bauen wir Bahnsteigbeleuchtungen und Weichenheizungsanlagen inkl. Kabelverlegung.

Wir suchen zuverlässige Reinigungskräfte in Soltau (Gewerbegebiet Ostpark) AZ: samstags ab 6.00 Uhr für ca. 7,5 Std.! Bewerbungen unter 0 51 93 / 98 48-0, W I S AG G e b ä u d e r e i n i g u n g , Schneverdingen

Gesucht werden nette, zuverlässige und erfahrene

Service-Mitarbeiter für die Kontiki-Bar im Badeparadies Wietzendorf, gerne in Teilzeit oder auf 450.- € Basis. Bewerbungen bitte an: Carmen Steg · Reddingen 3a 29649 Wietzendorf Tel. 01 78 / 4 09 27 65 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Details unter: 0179

SERVICEKRAFT für Spielhalle gesucht. Freundlich, teamfähig, zuverlässig und flexibel in Vollzeit. Standort Schneverdingen. First Casino Entertainment GmbH, Postfach 800210, 21002 Hamburg

743 79 43

Suche zuverlässige, flexible, verantwortungsvolle, freundliche Reinigungskraft auf 450.- € Basis zur Reinigung von Ferienwohnungen ab 03/15. Jürgenshof Bommelsen, Sonja Eimers, Telefon 05197 - 242

Reinigungskräfte auf geringfügiger Basis für die Ferienhausreinigung im Südseecamp Wietzendorf gesucht. Haben Sie Interesse? Dann rufen Sie bitte an! Fonville GmbH, Vor der Ziegelei 3, 29646 Bispingen, Frau Ina Kösling, Tel. 0 51 94 - 67 40

Kraftfahrer/in Klasse 2 CE für nat. Linienverkehr gesucht.

WINUE-Trans GmbH

Krankengymnast / Physiotherapeut m/w gern mit Ausbildung zur manuellen Lymphdrainage in Voll- oder Teilzeit, zum 1. April 2015 oder später gesucht. Bewerbungen bitte an:

29614 Soltau · Wiedinger Weg 11a ·

Gelbe Engel lieben bewegende Herausforderungen. KFZ Mechatroniker als Straßenwachtfahrer (m / w) Walsrode/Soltau • Kennziffer 649 Ihre Herausforderungen Als kompetenter und fachlich versierter Ansprechpartner vor Ort leisten Sie aktive Hilfe für in Not geratene Verkehrsteilnehmer. Sie informieren über das Ausmaß der Panne, beheben eigenverantwortlich technische Defekte oder leiten weitere Hilfemaßnahmen ein.

Telefon 0 49 68 / 91 09 39

콯 0 51 91/1 73 46

Ihre Aufgabe: • Deutschlandweite Montageeinsätze für Aufträge bei der Deutschen Bahn AG

Zur Erweiterung unseres Pflegeteams suchen wir vorwiegend für die frühen Abendstunden

Ihr Profil: • Eine abgeschlossene Berufsausbildung möglichst in einem Elektrofachberuf • Reisebereitschaft • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Familienfreundliche Arbeitszeiten, Stundenumfang nach individueller Absprache.

Wir bieten: • Ein attraktives und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem zukunftsfähigen und modern geführten Unternehmen • Mitarbeit in einem hoch motivierten Team • Eine leistungsgerechte Entlohnung zzgl. Fernauslösevergütungen

Ihr idealer Werbepartner

Voraussetzung: Eigener PKW & Home Office Auf selbstständiger Basis. Im Außendienst.

Hofcafé Winkelhof Alte Dorfstraße 12 29328 Müden/Ö. Telefon (0 50 53) 9 40 77

heide kurier –

Ihr Anforderungsprofil Sie haben eine Kfz-technische Ausbildung abgeschlossen, möglichst ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt und sind außerdem begeisterter Dienstleister. Interessiert? Näheres zu dieser Position sowie das dazugehörige OnlineDGYGTDWPIUHQTOWNCTƁPFGP5KGCWHWPUGTGT-CTTKGTGUGKVG ADAC e.V. Bewerbermanagement Hansastraße 19 \ 80686 München Der ADAC bewegt Karrieren. Bewerben Sie sich jetzt: adac.de/karriere

Pflegefachkräfte m/w Für die Betreuung, Begleitung und hauswirtschaftliche Versorgung unserer Klienten suchen wir 450.- €-Kräfte sowie ehrenamtliche Mitarbeiter mit entsprechender Fortbildung oder Interesse daran.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Leitungsbau Nord GmbH · Auf dem Bös 5 24601 Wankendorf · Telefon: 0 43 26 - 99 21-0 oder per Email: [email protected]

Wir suchen zuverlässige

Verteiler (m/w) für Hermannsburg, Baven, Voigten, Wietzendorf, Gallhorn, Großenwede und Steinbeck/Schneverdingen

콯 05191-

Walsroder Straße 17 · 29614 Soltau · Telefon (0 51 91) 1 62 47

www.frese-krankenpflege.de

98320

Sonntag, 8. Februar 2015

Seite 9

heide kurier

stellenmarkt Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n zahnmedizinische/n Fachangestellte/n für Stuhlassistenz und Abrechnung.

Wir brauchen Verstärkung und suchen zu sofort oder später eine(n)

Gemeinschaftspraxis

Physiotherapeut(en)in

Dr. Carsten Schlicht · Knut Avenriep

in Voll- oder Teilzeit.

Zahnärzte · Am Bahnhof 8, 29614 Soltau, 콯 (0 51 91) 34 57

Accesso Technology Group ist einer der weltweit führenden Anbieter von Warteschlangen- und Ticket-Systemen.

Schriftliche Bewerbung bitte an: Praxis für Physiotherapie Lerchenstraße 5 · 29614 Soltau oder per Mail: [email protected]

Für unsere Shops im Heide-Park-Resort suchen wir ab dem 20.03.2015

freundliche & teamfähige Verkäufer sowie Einlassmitarbeiter (m/w) in Vollzeit, Teilzeit sowie auf 450.- € Basis! Arbeite in einem tollen Arbeitsumfeld im Freizeitpark und bewirb dich jetzt per E-Mail: [email protected] oder accesso · David Jungmann · Ligusterweg 64 · 42489 Wülfrath Bei Fragen rufe uns an: 02058 - 8909228

Schule 2015 abgeschlossen? Noch nicht sicher, in welche Richtung Du Dich beruflich entwickeln möchtest? Einfach Lust mal etwas Neues auszuprobieren? Beginn des Studiums oder der Ausbildung erst 2016?

Wir bieten Dir die Möglichkeit, ab 1. September 2015 ein soziales Jahr bei uns zu absolvieren!

Kraftfahrer/in mit FS Klasse 2/CE für Touren ab Standort Soltau. Unser Anspruch: Erfahrung auf Sattelzügen, mögl. mit ADR-Schein. Ihre Bewerbung richten Sie bitte telefonisch an Döpke Inhouse Logistics, 30916 Isernhagen, Telefon 05 11 / 97 35 85 - 2 40

Zu unserer Unterstützung suchen wir Sie als

Auszubildenden (m/w) • als Verkäufer/in • als Einzelhandelskaufmann/-kauffrau • als Verkäufer/in Schwerpunkt Bedienungsabteilung • als Fleischereifachverkäufer/in Ausbildungsbeginn: 01. August 2015 Ausbildungsbetrieb: Unsere Märkte in Bispingen, Schneverdingen Hermannsburg und Faßberg Bereits während Ihrer Ausbildung werden Sie Mitglied in einem Erfolgsteam, das durch Qualität und Service überzeugt. Wir bilden nach Lehrplan aus und vermitteln Ihnen somit einen Einblick in alle Bereiche unseres Unternehmens. Die Ausbildung wird durch umfangereiche Schulungen begleitet und es sind weitere Aufstiegsmöglichkeiten gegeben, wie zum Beispiel Juniorenaufstiegsprogramme oder auch die Ausbildung zum Handelsfachwirt. Sie sind kontaktfreudig, aufgeschlossen und wissbegierig? Dann zögern Sie nicht, bewerben Sie sich jetzt bei Edeka Ehlers! Wir freuen uns auf Sie!

Suchen zu sofort für unser Spielcenter in Harber

Mitarbeiter/innen

Du kannst bei uns in einem sozialen Jahr (BFD) erste Berufserfahrungen sammeln, für Dich prüfen, ob der soziale Bereich beruflich in Frage kommt und eine Menge mehr. Du verdienst monatlich ca. 400 Euro netto und nimmst an vielen unterschiedlichen Weiterbildungen teil (25 Weiterbildungstage pro Jahr).

Wir lieben Lebensmittel! Teilen Sie unsere Leidenschaft!

Fritz Quante

ab 35 Jahre, in Vollzeit. Bewerbungen telefonisch unter

콯 01 73 - 8 47 46 44

Neugierig geworden? Dann schau Dir die ausführlichen Informationen auf unserer Homepage (www.lebenshilfe-soltau.de) an.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte per Post oder E-Mail an: R. Ehlers GmbH & Co. KG z. Hd. Frau Böger · Hauptstraße 4 · 29646 Bispingen · Tel.: 05194/9707270 [email protected] Nähere Informationen zu unser Unternehmen unter www.edeka-ehlers.de

Reinigungskraft für Büroräume auf 450.- Euro Basis per sofort gesucht.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Martina Holsten-Lührs, Leitung Personalwesen Lebenshilfe Soltau e. V., Celler Straße 167, 29614 Soltau Tel. 05191-9856-13, [email protected]

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: CeTec GmbH Personalabteilung Paul-Ehrlich-Straße 3 · 29633 Munster oder unter [email protected]

Unser Team braucht Verstärkung! Wir suchen zu sofort in Vollzeit Als privater Träger eines Pflegeheimes mit 80 Pflegeplätzen suchen wir ab sofort in Teil- oder Vollzeit, für einen Pflegebereich mit 40 Pflegebetten eine

Examinierte Pflegefachkraft (m/w) Wir wünschen: Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Zuverlässigkeit, Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Flexibilität, Organisationsgeschick, Verständnis und Einfühlungsvermögen für ältere und pflegebedürftige Menschen. Wir bieten: interessantes Aufgabengebiet mit Entwicklungsmöglichkeiten, ein engagiertes Pflegeteam, ein hohes Maß an Selbständigkeit, Fort- und Weiterbildung, 13. Monatsgehalt.

CMS Dienstleistungen GmbH Pflegewohnstift Munster www.cms-verbund.de

Am Hanloh 34 29633 Munster 콯 (05192) 963-0

KFZ-Mechatroniker (m/w), Lageristen (m/w) oder einen Auszubildenden zum Lageristen (m/w) und einen Auszubildenden zum KFZ-Mechatroniker (m/w) einen fachkundigen einen

Autohaus Bargmann 5Ja0 hre

Haverbecker Straße 34 - 36 · 29646 Behringen Telefon (0 51 94) 98 96-0 · Telefax (0 51 94) 98 96-26 www.bargmann.skoda.de

Ines

an

IT-Admin

Wir suchen Paketzusteller/innen in Festanstellung für Depot in Bomlitz. Führerscheinklasse B oder 3 erforderlich. Arbeitszeit Mo.Fr. Zusätzlich suchen wir Paketsortierer/innen auf 450.- €-Basis. Stundenlohn 8,50 € für 2,50 Std. ab 5.00 Uhr. Telefon 0 42 55 - 14 85 + 01 72 - 6 96 09 60

Kannst Du Dir bitte mal den Drucker angucken? Der hat eine Warnmeldung ...

von

Peter

an

IT-Admin

Betreff

Laptop Auswärtstermin

Guten Morgen,

Bitte

Danke Gruß Peter

Anne krufen !

von

Anne

an

IT-Admin

Betreff

Fehlermeldung!!!

Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) Dauer: ca. 24 Monate

Fachlagerist/in (IHK) Dauer: ca. 16 Monate

Hi! Ich brauche dringend Deine Hilfe! Bei mir erscheint immer eine Fehlermeldung, wenn ich ein bestimmtes Dokument öffnen will!!!

Wir suchen eine IT-Fachkraft (m/w) zur Verstärkung unseres Teams! jbs Ihre Ansprechpartnerin: Corinna Ehlen Bereichsleiterin Personalentwicklung Tel.: 04263 - 20 74 -134

Ausführliche Informationen unter www.behrens-scheessel.de/jobs

Für unsere Wohnangebote in Hermannsburg benötigen wir Verstärkung! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Wohnhaus Steinkamp eine/n

Heilerziehungspfleger/in o.Ä. als stellvertretende Leitung 30 Std./Woche Kennziffer: 15aao027

Für unser Wohnhaus Sägenförth und unseren neuen Standort in der Christianstraße suchen wir ab sofort eine/n Berufsausbildung mit Zukunft! Umschulungen zur

lem hat das Prob igt. sich erled

spiel mir mal bitte folgende Datei auf den Laptop. Ich hab morgen einen Auswärtstermin und brauche den dafür.

#FXFSCVOHFOSJDIUFO4JFCJUUFBO #SVOF7PMMIPM[#JTQJOHFO0)( &MMZ)FVTT,OBQQ4USB•F 4DIOFWFSEJOHFO)FCFS 5FM   'BY   &.BJMJOGP!CSVOFWPMMIPM[EF "OTQSFDIQBSUOFS)FSS1FUFS4UFHFO

In unserem Wohnhaus leben derzeit 20 Menschen mit hohem bis sehr hohem Unterstützungsbedarf, die im Rahmen einer individuell erstellten Assistenzplanung in allen Belangen des täglichen Lebens umfassend begleitet und unterstützt werden.

zurüc

Jan hat n, angerufe

6OTFS-JFGFSHFCJFUVNGBTTU/PSEEFVUTDIMBOE  .FDL7PSQPNNVOE#FSMJO BMMFT5BHFTUPVSFO  'ÊSVOTFS6OUFSOFINFOTVDIFOXJS FJOFOnFYJCMFO.JUBSCFJUFS  EFSBVDIBOEFSF5´UJHLFJUFOJOOFSIBMC EFT#FUSJFCFTÊCFSOFINFOLBOO %BT7PSMJFHFOWPO#FTDIFJOJHVOHFO HFN´•f EFT#FSVGTLSBGUGBISFS2VBMJmLBUJPOT(FTFU[FT  X´SFXÊOTDIFOTXFSU

Service

Betreff Der Drucker spinnt ...

Danke, Ines

-,8'")3&3 -,8 U NJU"CMBEFU´UJHLFJUFO

heide kurier – Ihr Partner in Sachen Werbung!

ne weiterhelfen? n diesen Kollegen ger Sie können und möchte an! ung erb uns gerne Ihre Bew Super! Dann sehen wir von

8JSTJOEFJO(SP•I´OEMFSGÊS#FTUBUUVOHTCFEBSG VOETVDIFO[VN.´S[FJOFO

Umschulungsbeginn: 09.03.2015 Ansprechpartner: Karsten Pirr, Telefon 0 51 91- 9 68 23 18 Email: [email protected] Schaffen Sie sich eine solide Grundlage für Ihre berufliche Karriere. Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder andere Kostenträger ist bei persönlichen Voraussetzungen möglich. Für Fragen zu den Lehrgangsinhalten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH Bahnhofstraße 17, 29614 Soltau

Heilerzieher/in bzw. Erzieher/in o.Ä. 20 Std./Woche Kennziffer: 15aao028 In unserem Wohnhaus leben derzeit 12 Menschen, die im Rahmen einer individuell erstellten Assistenzplanung begleitet und unterstützt werden. Am Standort Christianstraße werden ab Juni 2015 insgesamt 15 Klienten mit unterschiedlichen Assistenzbedarfen einziehen. Die ausführlichen Stellenbeschreibungen finden Sie online unter www.alsterdorf-assistenz-ost.de. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen zur Stelle 15aao027 Frau Kleint, Tel. 05052 978931, für die Stelle 15aao028 Frau Eggers, Tel. 05052 912700. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der jeweiligen Kennziffer an alsterdorf assistenz ost gGmbH über: Alsterdorf Finanz- und Personalkontor GmbH Personalservice %PSPUIFB,BTUFO4USB•Ft)BNCVSH E-Mail: [email protected]

Seite 10

heide kurier

Sonntag, 8. Februar 2015

Alle Konzepte zugelassen

neues aus der wirtschaft

21 Regionen im ArL-Bezirk bewerben sich um EU-Fördermittel

Viele Spezialitäten

LÜNEBURG. 21 Regionen im Bezirk des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg beteiligen sich am Wettbewerb um die Anerkennung als „LEADER“-Region oder als Integrierte ländliche Entwicklungsregion (ILE) in der EU-Förderperiode bis 2020.

Am vergangenen Donnerstag feierte das „Neuenkirchener Döner & Pizza Haus“ Eröffnung. Inhaber Adnan Oso hat bereits viele Jahre Erfahrung in der Gastronomie im Heidekreis gesammelt, denn er hat lange in einem Betrieb in Bad Fallingbostel gearbeitet. Jetzt hat der leidenschaftliche Koch und Pizzabäcker den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und in der Hauptstraße 17 in Neuenkirchen ein eigenes Lokal eröffnet. Hier finden sich auf der Karte vielfältige Leckereien aus der interkulturellen Küche sowie Imbiß-Klassiker. Die Spezialität von Adnan Oso ist der Döner, den er im selbstgebackenen Brot serviert. Auch die anderen Gerichte wie Pizza- und Baguette-Variationen, Aufläufe und Salate sowie Currywurst, Schnitzel und andere Snacks bereitet das Team frisch zu. Die Speisen können die Gäste vor Ort im großzügigen Gastraum des Lokals genießen oder auch zum Mitnehmen bestellen. Geöffnet ist das „Döner & Pizza Haus“ von täglich außer mittwochs (Ruhetag) von 11 bis 22 Uhr.

Im ArL Lüneburg ist nun die Entscheidung gefallen, welche Konzepte zur abschließenden Entscheidung nach Hannover gesandt werden. Lüneburgs Landesbeauftragte Jutta Schiecke gibt grünes Licht: Alle 21 Konzepte haben die formale Prüfung bestanden. „Ich bin sehr stolz auf Sie. Sie haben mit viel Herzblut sehr gute Arbeit geleistet, alle Anforderungen erfüllt“, betonte Jutta Schiecke. „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Akteuren vor Ort, bei den Büros, die die Regionen bei der Aufstellung so gut begleitet haben, aber auch bei mei- Bei der Abgabe des Konzeptes: (v.l.) Bürgermeisterin Karin Thorey (Bad Fallingbostel), Christoph Reuther (Renem Team, das Ihnen immer bera- gion Börde Oste-Wörpe), Carlos Brunkhorst (LAG-Vorsitzender Hohe Heide), Landesbeauftragte Jutta Schiecke (Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg), Marcel Bonse (LAG Gesund-Region Wümme-Wieste-Niedetend zur Seite stand.“ rung), Christiane Philipps-Bauland (Regionalmanagement Lachte-Lutter-Oker), Guido Pahl (Regionalmanager Der erste Prüfungsschritt erfolgte Hohe Heide), Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs (SG Schwarmstedt, LAG Vorsitzender Aller-Leine-Tal). landesweit einheitlich nach einer Checkliste: Systematisch wurde jedung und gesellschaftliche Teilhabe scheidung begründen. „Damit erhal- täglich erwarten, kommen wir jetzt des Konzept dahingehend verglientsprechen sich und bauen aufein- ten wir ein objektives, transparentes auch für LEADER und ILE einen wichchen, ob alle formalen Anforderunander auf. Endergebnis“, betonte die Landes- tigen Schritt voran.“ gen erfüllt sind. Dazu gehört auch, beauftragte. Nach Auswahl der Regionen im daß übergeordnete Planungen und Nun sind die Kartons mit den KonVorgaben zu berücksichtigen sind. zepten gepackt und die Exemplare Für Jutta Schiecke und ihr Team Frühjahr sollen die ersten Projekte Eine davon ist die Regionale Hand- werden fristgerecht nach Hannover „ist der Tag ein wichtiger Meilenstein gefördert werden. Mit der Genehmilungsstrategie (RHS) für die Region gesandt. Dort fällt eine Fachjury die in der weiteren Entwicklung der Re- gung des PFEIL-Programms Mitte Lüneburg als Dachstrategie. Die stra- abschließende Entscheidung. Die Ju- gion Lüneburg. Mit dem Beschluß der des Jahres seien dann „die Voraustegischen Ziele Attraktivität, Erreich- roren müssen beurteilen, ob die Aus- Regionalen Handlungsstrategie setzungen für millionenschwere Inbarkeit, Nachhaltigkeit und Mitver- sagen im Konzept die Anforderun- (RHS) im Herbst 2014, der Geneh- vestitionen mit Zuwendungen aus antwortung sowie die Handlungsfel- gen „nicht, ausreichend, zufrieden- migung des Multifondsprogramms Mitteln der Europäischen Union des der Infrastruktur, Innovation, Wett- stellend oder im besonderen Maße“ mit den Förderfonds EFRE und ESF Bundes, des Landes Niedersachsen bewerbsfähigkeit, Umwelt/Natur, Bil- erfüllen. Und sie müssen ihre Ent- durch die Europäische Union, die wir und der Kommunen gegeben.“

Gymnasium lädt ein

Karten für „Hairspray“

SOLTAU. Über Aufbau, Bildungsgänge und Abschlüsse der gymnasialen Oberstufe informiert das Gymnasium Soltau am morgigen Montag, dem 9. Februar, um 19 Uhr in der Schulaula. Schülerinnen und Schüler aller Schulformen, die beabsichtigen, im kommenden Schuljahr die 10. Klasse des Gymnasiums zu

SOLTAU. „Hairspray“, vielfach preisgekrönt und eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten, wird im März von der Musical-AG des Gymnasium Soltau aufgeführt. Für die Vorstellungen am 6., 7., 10. sowie 12. bis 14. März, jeweils um 19.30 Uhr, sind die Karten bereits jetzt zu bestellen. Das Musical besticht durch mitreißende Tanzszenen, ins Ohr gehende Musikstücke und witzige Dialoge. Alle Texte werden auf Deutsch gesprochen und gesungen. Kartenvorbestellung sind möglich per SMS an die Nummer 01575-5082756, per

besuchen, sind zu diesem Informationsabend ebenso eingeladen wie ihre Eltern. Anmeldungen von Schülern anderer Schulen, die ab dem Schuljahr 2015/2016 die 10. Klasse besuchen wollen, sind bis zum 20. Februar unter Vorlage des Halbjahreszeugnisses im Sekretariat des Gymnasiums möglich.

Erste Lämmer sind da

E-Mail an die Adresse [email protected] und per Post an das Gymnasium Soltau, Musical-AG, Ernst-August-Straße 17, 29614 Soltau. Schüler und Studenten bezahlen nur den halben Preis. Wie schon bei den beiden vorherigen Musicals, die mit großem Erfolg und vielen ausverkauften Vorstellungen gelaufen sind, wird die Musik live von einer Schülerband gespielt, die Leitung hat Tilmann Förster. Die Musical-AG agiert unter der Leitung von Anne Beck, Ulrike Vogt, Carolin Wilhelm und Peter Willhardt.

„Hocker-Rocker“ „Comedy-Dorf“: Markus Krebs auf der Bühne BISPINGEN. Das „Comedy-Dorf“ geht wieder auf Tour und macht am 19. Februar Station in Bispingen: Ab 20 Uhr (Einlaß ab 19 Uhr) stehen in „Schumachers Kart & Bowl“ Gesa Dreckmann, Freddy Farzadi und Markus Krebs auf der Bühne. Die Protagonisten sorgen mit ihrer pointenreichen Comedy-Mix-Show für beste Über Nachwuchs freut sich dieser Tage der Verein Schäferhof in NeuStimmung. enkirchen. Die trächtigen Heidschnucken bekommen ihre Lämmer. Im September hatte der Bock noch viel zu tun, nun ist es soweit. Mehrere Schauspielerin, Comedian und Lämmchen haben bereits das Licht der Welt erblickt. Gemeinsam mit ih- Moderatoren Gesa Dreckmann wird rer Mutter stehen sie in einer gesonderten Bucht im Stall, wo sie mehr an diesem Abend nicht nur die MoRuhe haben. Dort können sie sich aneinandergewöhnen und „riechen deration der Show übernehmen, sie lernen“. Eine Überraschung erlebte Schäfer Matthias Schüler, als Num- wird auch mit ihren Partnern und mer drei und vier die Welt erblickten: Ein Zwillingspärchen. Insgesamt Freunden den Abend gestalten. Das werden in den nächsten Tagen ( und Nächten) 430 Lämmer erwartet - Publikum komplettiert dann die drei rund um die Uhr werden komplikationsfreie Geburten erhofft. Der aktu- Künstler zu den „Vier Geilen drei“. Alelle Geburtenstand ist am 13. Februar ab 19 Uhr bei den Mitgliedern des Schäferhofs zu erfahren. Mitglieder und Freunde des Vereins sind zur Jahreshauptversammlung auf dem Schröers-Hof eingeladen. Im Vierständerhaus wird Vorsitzender Werner Struntz seinen Jahresbericht mit einer Bilderpräsentation abrunden.

Friedwald erweitert BISPINGEN. Die Nachfrage an Baumbestattungen im Friedwald Lüneburger Heide steigt weiter. Daher ist das Areal jetzt von den Niedersächsischen Landesforsten erweitert worden. Die zweihundert neuen Bäume befinden sich in unmittelbarer Nähe des Parkplatzes. Waldbesucher erkennen die Bestattungsplätze anhand farbiger Bänder, die an der Rückseite der Bäume zu finden sind. Vor allem Familien- und Freundschaftsbäume, die mit einem blauen Band gekennzeichnet sind, gehören

zu dem erweiterten Angebot. Diese Ruhestätten stehen einer Einzelperson, einer ganzen Familie oder einem Freundeskreis mit bis zu zehn Personen zur Verfügung. Die nächsten kostenlosen Waldführungen sind am 14. Februar, 7. März und 21. März, jeweils um 14 Uhr. Treffpunkt ist der Friedwald-Parkplatz am Naturschutzgebiet. Anmeldungen zu den Waldführungen sind unbedingt erforderlich unter Ruf (06155) 848200 „Hocker-Rocker“ Markus Krebs oder im Internet unter www.fried- steht in Bispingen im „Comedywald.de . Dorf“ auf der Bühne.

len voran: der überragende Markus Krebs, von dem Dr. Eckart von Hirschhausen sagte: „Intelligente Komik. Markus ist die absolute Comedy-Entdeckung des Jahres.“ Markus Krebs zeigt auf seiner zweiten Solotournee sein ganzes Können: in „Hocker-Rocker“ versucht das Ruhrpottoriginal schreiend komisch seine eigene Vergangenheit aufzuarbeiten und will wissen, warum Markus ist, wie er ist. Der Mann hinter dem Bauch bleibt sich stets treu und packt seine skurrilen Geschichten unaufgeregt und bodenständig auf den Tisch - immer „voll panne“, auf wahren Begebenheiten basierend und mit einer einzigartigen Gagdichte, die ihm letztlich auch den Sieg beim Comedy-Grand-Prix vor zwei Jahren bescherte. Ebenfalls auf der Bühne: Freddy Farzadi, ein echter Hamburger Jung und ein Unikat in jeder Hinsicht. Ein Freund fragte ihn, ob er nicht im Club „Große Freiheit 36“ an der Tür aushelfen könne. Aufgrund seiner Wortgewandtheit und Autorität wurde er schnell zu einem gefragten Mann für verschiedene Clubs auf der Reeperbahn. Zusammen mit Gesa Dreckmann versprechen sie eine Show der Extraklasse, mit Auszügen aus den neuesten Programmen der drei Akteure. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.comedy-dorf.de. Karten bekommen Interessierte im Vorverkauf unter anderem direkt im „Schuhmachers Kart & Bowl“, online www.rs-kartcenter.de.

Lange Tradition Das Blumenhaus Schulz in Breloh kann auf eine lange Tradition zurückblicken: So feierte das Unternehmen, das Albert Schulz, Vater des heutigen Inhabers, am 1. April 1963 in der Gustav-MeyerStraße 3 eröffnet hatte, im Jahr 2013 bereits sein 50jähriges Jubiläum. Einen „runden Geburtstag“ in der mehr als ein halbes Jahrhundert zurückreichenden Geschichte des Betriebes gibt es aktuell zu feiern: Der Sohn des Unternehmensgründers Thorsten Grünhagen (Mitte), geborener Schulz, führt seit nunmehr seit 20 Jahren die Firma. Der ausgebildete Zierpflanzengärtner und Florist sowie Gartenlandschaftsbaumeister hatte das Familienunternehmen Anfang 1995 übernommen und den Betrieb seitdem zusammen mit seiner Frau Annemarlen Grünhagen (re.) stetig weiter ausgebaut. Ihnen zur Seite steht neben dem kompetenten Team auch die Mutter des Inhabers, Margred Schulz (li.). Das Blumenhaus Schulz präsentiert sich heute als moderner Gartenlandschaftsbaubetrieb mit Blumenfachgeschäft. Das Unternehmen verfügt über 3.000 Quadratmeter Freifläche sowie 1.750 Quadratmeter Gewächshausfläche.

Alles rund ums Rad

Ein breites Leistungsspektrum rund ums Rad bietet jetzt Thomas Schulz in Soltau an: In den früheren Räumen von Fahrrad-Moors in der Bahnhofstraße 31 feierte der Spezialist für Fahrräder aller Art zusammen mit seiner Frau Anja am gestrigen Samstag die Eröffnung von „Fahrradsport Schulz“. Der Inhaber verfügt über viel Erfahrung auf dem Gebiet: Seit 2007 arbeitete er zunächst als Angestellter in der Branche, bevor er 2010 sein eigenes Geschäft in Amelinghausen eröffnete. Dort konnte er in den vergangenen Jahren viele Stammkunden gewinnen, „doch da wir in der Nähe von Soltau wohnen, lag die Entscheidung nah, hierher zu gehen“, so Schulz. Fahrradbegeisterte finden in seinem Unternehmen in Soltau für jeden Einsatzzweck das passende Modell von KTM, Conway, Cannondale, Victoria und anderen namhaften Herstellern sowie eine große Auswahl an Zubehör. Und sollte etwas nicht auf Lager sein, kann der freie Händler es durch den schnellen Bestellservice innerhalb von 24 Stunden liefern. Neben dem Verkauf von E-Bikes und „normalen“ Fahrrädern ist Schulz natürlich auch kompetenter Ansprechpartner für Service und Reparatur. Und per „bikefitting“ kann der Fachmann außerdem an einer Körpervermessungsstation die optimale Sitzposition am Computer errechnen lassen und so Rahmen, Sattel und Lenker perfekt aufeinander abgestimmt einstellen.

Sonntag, 8. Februar 2015

Seite 11

heide kurier

Weiteres großes Tauffest

Schnee am 1. März? MÜDEN. Auch in diesem Jahr wird in Müden wieder gewettet: Der Verkehrsverein präsentiert erneut die „Winterschnuckenwette“ - Stichtag ist diesmal der 1. März, 15 Uhr. Alle Interessierten können die „Auflösung“ live verfolgen: Ab 14.30 Uhr gibt es im Gasthaus Lührnhof in Müden ein „Public Schnucken Viewing“ der Herde auf der Niederoher Heidefläche. Für das leibliche Wohl und ein Rahmenprogramm ist gesorgt. Der Verkehrsverein hofft auf möglichst viele „Mitwetter“: Lose sind in Müden erhältlich bei der Touristin-

formation und bei den örtlichen Gastronomiebetrieben, bei der Bäckerei Hoffmann, im Pressefachgeschäft Dagmar Peters, bei den Friseur-Salons Lühring und von der Ohe, in Faßberg bei Getränke-Kupfer und der Gemeindeverwaltung sowie in Hermannsburg bei den „Weltenbummlern“ und bei der Fleischerei Hiestermann. Von jedem Los gehen 50 Cent an die Nachwuchsförderung des Posaunenchores der St.-Laurentius-Kirchengemeinde. Teilnahmeschluß ist der 27. Februar, die Preise werden am 1. März direkt verteilt.

fratello“ und Tanztrainerin Denise lädt groß und klein zu einfachen Mitmachtänzen ein. Verschiedene Spielstationen, die vom Stadjugendring Schneverdingen betreut werden, sorgen für kurzweilige Abwechslung. Wer möchte, darf sein Kostüm auf der Bühne präsentieren, denn die schönsten Verkleidungen werden prämiert. Eltern, die auch gerne verkleidet kommen dürfen, können das bunte Treiben bei Kaffee und Kuchen genießen. Der Eintritt ist frei.

Insgesamt 22 Gutscheine gab es jetzt bei der Aktion auf unseren Sonderseiten „Wellness - Beauty - Fitness“ zu gewinnen: In Zusammenarbeit mit zahlreichen hiesigen Partnern aus dem Wellness- und Schönheits- sowie Sport- und Gesundheitsbereich hatte der Heide-Kurier kürzlich zur Teilnahme an der Verlosung aufgerufen. Dabei galt es, Fragen richtig zu beantworten und das passende Lösungswort zu finden, um einen der vielen Gutscheine zu gewinnen. Und fast alle Leserinnen und Leser lagen richtig: „Kraft“ lautete das Lösungswort, wenn man die Antwortbuchstaben entsprechend zusammensetzte. In den vergan-

Andrea Schors Vitadrom, Soltau

Urte Bartens Wellness Oase, Schneverdingen

berg Gabriele Kronen en HeideSpa, Behring

Das erste Tauffest unter freiem Himmel fand 2013 großen Anklang: 38 Menschen - vom Säugling bis zum Erwachsenen - wurden getauft. Es war ein großes, fröhliches Fest, rund 600 Menschen waren im Schneverdinger Quellenbad dabei. So haben die Kirchengemeinden der Region beschlossen, in diesem Jahr zum zweiten Mal eine solche Feier anzubieten, diesmal am Pfingstmontag, dem 25. Mai, im Freibad in Neuenkirchen. Im Anschluß an den Gottesdienst wird es wieder ein gemeinsames Essen und ein Programm für Kinder geben. Interessierte können sich schon jetzt im jeweiligen Kirchenbüro (Markus / Heber, Neuenkirchen, Peter und Paul) zur Taufe an diesem Termin anmelden.

genen Tagen hat der Heide-Kurier etliche Einsendungen erhalten: Zahlreiche Teilnehmer schickten ihren ausgefüllten Coupon ein für die große Verlosung, deren Gewinner jetzt feststehen. Unsere HK-Glücksfee zog die Sieger-Coupons aus der prallgefüllten Lostrommel: Über einen Gutschein für eine Wellnessmassage im Behringer HeideSpa von Gabriela Kronenberg kann sich M. Bernd aus Schneverdingen freuen. Einen Gutschein von der Schneverdinger Wellness-Oase Urte Bartens für eine entspannende Gesichtsbehandlung und Handmassage bekommt Jessica Adler aus Bispingen. Je einen Gutschein für eine Fußpflege bei Oxana Hense und Anja Pfeiffer aus Munster erhalten Elke Dierßen aus Munster und Dietlind Rodehorst aus Baven. Außerdem geht je ein Gutschein für eine Verwöhnstunde mit pflegender Kosmetik bei der Schneverdinger Heilpraktikerin Caroline Kleinties an Ines Meyer aus Schneverdingen und an Wilma Diederich aus Soltau. Eine kostenlose Yoga-Schnupperstunde im Soltauherapie- er Amala Yoga-Ayurveda-Studio von Elly Peters warsiot Phy ll, Krü Sabine tet auf Gitta Ehrhorn aus Soltau. Je ein Gutschein, erdingen zentrum Schnev gültig für jeweils zwei Personen für einen Tagesbesuch der Saunalandschaft inklusive Hallenbadnutzung im Heidjers Wohl in Schneverdingen, erhalten Hanna Reese aus Schneverdingen, Tanja Stelter aus

Oxana Hense und Anja Pfeiffer raxis, Med. Fußpflegep Munster

dio für Jutta Tewes, Stu Schönheit und Munster Wohlbefinden,

MUNSTER. Der Kultur- und Heimatverein Munster lädt zu einem Lichtbildervortrag von Hans-Jürgen Lang über die Geschichte Faßbergs ein: Am Mittwoch, dem 11. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr im Ollershof. Bemerkenswert ist, daß der Ortsteil Faßberg erst 1933 durch den Bau des Fliegerhorstes entstand. Zusammen mit den wesentlich älteren Ortsteilen Müden, Poitzen und Schmarbeck wurde 1977 die Einheitsgemeinde Faßberg geschaffen.

Frauenfest

Kinderfasching in FZB SCHNEVERDINGEN. Zum Kinderfasching lädt der Tanzsportclub Schneverdingen ein: Ob Spiderman, Löwen, Polizisten oder Prinzessinnen - am kommenden Sonntag, dem 15. Februar, können Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren in der Freizeitbegegnungsstätte in Schneverdingen von 15 bis 18 Uhr eine fröhliche Faschingsparty feiern. Ein buntes Programm läßt dabei keine Langeweile aufkommen. Für Gute-Laune-Musik sorgt Gilo von „amico-e-

Diavortrag

HEIDEKREIS. Anläßlich des Internationalen Frauentages steigt am 7. März im Verdi-Bildungs- und Tagungszentrum (BTZ) in Walsrode das Frauenfest 2015 für Frauen im Heidekreis. Das Thema leutet in diesem Jahr „Feuer, Flamme, Leidenschaft wofür brenne ich?“ Veranstalterinnen sind die Gleichstellungsbeauftragten aus Bad Fallingbostel, Bomlitz, Rethem, Schwarmstedt und Walsrode, die Diakonie Walsrode, das Kulturzentrum „mittendrin“, die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis und das Verdi-BTZ. Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf in allen Bürgerbüros im Heidekreis.

Tewel, Rainer Oberüber aus Sol- eine Pediküre gewonnen hat. Ebenfalls darf sich Sabine Egtau sowie Elsa Krebs aus gers aus Visselhövede auf einen Besuch bei Böhme-KosmeBispingen und Dörte Günther tik in Soltau freuen, wo sie sich für ihren 50-Euro-Gutschein aus Neuenkirchen. Vom Schne- bei Marika von Felde verwöhnen lassen kann. Und schließverdinger Kosmetikstudio Mo- lich kann sich Daniela Wille aus Soltau auf einen Gutschein nika von Inhaberin Monika Mül- für eine 30minütige Rückenmassage bei Stephanie Daugs ler-Meyer steht für Heidi Rumey Kosmetik in Bispingen freuen. aus Fintel ein Gutschein für eine kosmetische GesichtsbeDie Gewinner können sich ihre Gutscheine gegen handlung zum Abholen bereit. Vorlage des Ausweises oder Führerscheins beim Außerdem gibt es für Christiane Michalowski aus WietHeide-Kurier in Soltau, zendorf einen Gutschein für eine Sole-KräuterstempelKirchstraße 4, abholen. massage im VitaSol/Vitadrom in Soltau. Im Allwetterbad Munster darf demnächst Elvira Piepenburg aus Faßberg einen Aquajogging-Kurs bei Sven Cannon und Katie Clodius belegen. Einen Augenkosmetik-Termin kann jetzt Gabriela Cittrich aus Munster mit ihrem Gutschein von Jutta Tewes vom Studio für Schönheit und Wohlbefinden Munster buchen. Ein Gutschein für dreimal Infrarot-Tiefenwärme beim Physiotherapiezentrum Sabine Krüll Schneverdingen wartet auf Karsten Tödter aus Schneverdingen. Zehn Probestunden kann Heike Fahle aus Soltau mit ihrem Gutschein vom Soltauer Fitness-Studio Sport & FriDetlef Mainka ends von Detlef Mainka absolvieren. Das Südsee-Badesports & friends paradies auf dem Südsee-Camp in Wietzendorf spen, Soltau Stephanie Daugs, diert Sandra Völter-Graubohm aus Munster eine FamiKosmetikerin lientageskarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Bispingen Britta Finder empfängt bei Böhme-Kosmetik Soltau demnächst Sigrid Herr mann aus Dorfmark, die einen Gutschein für

22 GEWINNER STEHEN FEST

Britta Finder Soltau Böhme-Kosmetik,

Der Heide-Kurier bedankt sich bei den hier abgebildeten Partnern aus dem Wellness- und Schönheits- sowie Sport- und Gesundheitsbereich, die die Aktion mit vielen attraktiven Preisen für das großes Gewinnspiel unterstützt haben.

Kati Clo Sven Cannon und nster Allwetterbad Mu

dius

Marika von Feld e, Böhme-Kosmetik,

Südsee-Badepara dies, Wietzendorf

Caroline Kleinti es, Heilpraktikerin Schneverdingen Soltau

Monika Müller-Me yer, Kosmetik-studio Monika, Schneverdingen

Elly Peters, Amala Yoga-Ayurveda-S tudio, Soltau

Jens Schröder, Badebetriebsleiter Heidjers Wohl, Schneverdingen

Seite 12

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

lokalsport

Dobler holt „Jeschke-Pokal“

Licht und Schatten Fechterin Vanessa Will startet in Moers

20 Teilnehmer beim Turnier des Tennisclubs Heideperle Bispingen BISPINGEN. Zum siebten Mal richtete der Tennisclub Heideperle Bispingen jetzt sein Turnier um den „Jeschke-Wanderpokal“ aus. 20 Punktspielteilnehmerinnen und -teilnehmer kamen dazu in der Tennishalle in Munster zusammen. 14 Herren spielten jeweils ein Mixed und drei Doppel, die sechs Damen absolvierten zwei Doppel und zwei Mixed. Mit immer wieder neu zugelosten Partnern entstanden durch die vielen Wechsel starke und interessante Paarungen. In viermal 30 Minuten Langsatz war es das Ziel, die meisten Punkte zu erreichen. Und das gelang in diesem Jahr dem 1. Vorsitzenden des TC Heideperle, Jan Dobler. Mit großer Freude nahm er den Pokal entgegen, denn bereits als Jugendlicher hatte er viel Zeit mit dem Namensgeber Jeschke auf dem Tennisplatz verbracht . Den zweiten Platz belegte Harro Naggert. Hildegard Ruhlich und Turnierausrichter

SOLTAU. Nur sieben Tage nach ihrem vorangegangenen Turnier start stand Vanessa Will vom MTV Soltau erneut auf der Planche: Der deutsche Fechtverband hatte das zweite und dritte deutsche Ranglistenturnier für die weibliche A-Jugend in Moers angesetzt. Für Will war es ein ZweiTages-Turnier mit Licht und Schatten. Am ersten Tag gingen 117 Fechterinnen der Jahrgänge 1998 bis 2002 aus fünf Nationen an den Start. Die junge Soltauerin erwischte eine schwere Vorgruppe und kam diesmal überhaupt nicht zurecht. Mit zwei Siegen und vier Niederlagen konnte sie sich nur als 77. für die nun folgende K.O.-Runde qualifizieren. Mit Sophie Brunets vom VFL Merkur Kleve bekam sie eine unangenehme Gegnerin zugelost. Bis zum Stand von 8:8 war das Gefecht ausgeglichen. Will wurde dann aber unkon20 Spielerinnen und Spieler traten beim Turnier um den „Jeschke-Pokal“ an, den sich letzlich der Vereinszentrierter und die junge Fechterin vorsitzende Jan Dobler sicherte. aus Kleve konnte punkten. Mit 11:15 verlor die MTVerin das Duell und Uwe Kauerauf freuten sich jeweils vom Team der Munsteraner Halle mit Gäste hatten viel Spaß an diesem belegte Platz 81 in der Gesamtwerüber den dritten Platz. Zwischen den einem kalt-warmen Buffet und gelungenen Tennisabend und freutung. Spielrunden wurden die Teilnehmer Getränken versorgt. Alle Spieler und en sich nun auf die Freiluftsaison. Am zweiten Tag bei den Juniorinnen (Jahrgang 1995 bis 2000) gingen 105 Fechterinnen ins Turnier. Will trat hier völlig anders auf als am Vortag. In ihrer Vorrunde feierte sie in fünf SCHNEVERDINGEN. Die U16- 11:7 perfekt. Dort wartete wiederum Gefechten vier Siege und mußte nur Faustballerinnen vom TV Jahn der TSV Hagenah. Diesmal hatte sich eine Niederlage gegen eine FechteSchneverdingen holten am vergan- die Deckung besser auf die gefährli- rin aus Tauberbischofsheim hinnehdurch die neue Trainerin Beatrice genen Wochenende den Bezirks- chen Schläge des Gegners einge- men. Mit dieser Leistung konnte sie Mau-Repnak nicht wie gewünscht meistertitel. Im Stader Vorort Wan- stellt. Mit einer kompakten und über- sich als 26. in der Gesamtwertung für und sie blieb so weit unter ihren Erwargersen bezwangen sie in der zeugenden Mannschaftsleistung die K.O.-Runden qualifizieren. In der ungen. Auch der Soltauer Florian Vorrunde zunächst den TSV Essel mit entschied der TVJ das Spiel mit 11:9 Stöckmann (LG Hannover) sicherte 2:0. Im Spiel gegen den TSV Ha- und 11:5 für sich. „Nach den ersten sich einen Landesmeistertitel - und genah gab es eine 0:2-Niederlage. beiden Spielen, in denen wir eine zwar in derU20 im Hochsprung mit Danach steigerte sich das Team aber durchwachsene Leistung gezeigt einer übersprungenen Höhe von stetig und so brachte ein 2:0-Erfolg haben, konnten wir uns immer mehr 1,87m. Die Munsteranerin Anna-Marim letzten Vorrundenspiel gegen steigern. Zum Schluß stand die leen Wolf (LG Göttingen) startete bei Oldendorf doch noch den Gruppen- Deckung sicher, die Zuspiele kamen den Frauen und holte den Vizemeisieg. Im Halbfinale gegen den gast- optimal ans Netz und unsere Angreistertitel im Dreisprung mit 11,86m und gebenden MTV Wangersen machte ferinnen konnten mit viel Übersicht den 3. Platz im Weitsprung mit 5,63m. der TVJ den Finaleinzug mit 11:9 und punkten“, so Trainerin Christine Seitz. Im Dreisprung blieb sie unter ihren Erwartungen: Ihr gelang von sechs Versuchen nur ein einziger Sprung, der sie auf den 2. Platz brachte.

LM-Titel errungen

TVJ Bezirksmeister

Leichtathleten trumpfen in Hannover auf HEIDEKREIS. Bei der Landes-Hallen-Meisterschaft der U16 in Hannover ging jüngst auch die Leichtathletin Louisa Mulder aus Wietzendorf an den Start. In der Landeshauptstadt sicherte sie sich ihren ersten Landesmeistertitel für Niedersachsen, da sie seit 1. Januar dieses Jahres für den Verein Hannover 96 startet. Sie siegte im Kugelstoßen mit 12,50m vor Kathrin Walter (BTB Oldenburg / 11,66m) und Marie Louise Braun (LG Nordheide / 11,66m). Außerdem startete sie im Hochsprung (4. Platz / 1,53m) und über 60 Meter Hürden (6. Platz / 9,72s). In diesen Disziplinen gelang ihr die Technikumstellung

Vanessa Will vom MTV Soltau. ersten bekam sie ein Freilos. In der folgenden 64er-K.O.-Runde traf sie auf Paulina Zibert vom TV Feldkirchen. Die drei Jahre ältere Fechterin aus Bayern setzte Will von Beginn an unter Druck. Der MTV-Sportlerin gelang es nicht, ihre Angriffe durchzubringen, stattdessen mußte sie immer wieder Treffer hinnehmen. Am Ende des zweiten Tages ließ die Kraft nach und Will verlor 9:15. Mit diesem Ergebnis belegte sie Platz 37 in der Gesamtwertung, war die beste Fechterin aus Niedersachsen und konnte weitere Punkte für die deutsche Bestenliste sammeln.

ASV-Faschingsfete

In die Südheide

Wandergruppe am 14. Februar unterwegs HEIDEKREIS. In der Südheide bei Hermannsburg wandert die Gruppe „Gesund durch Bewegung“ vom Sportbund Heidekreis am 14. Februar. Die zwölf Kilometer lange Strecke führt durch idyllische Wald- und Heidelandschaften. Eine Einkehr in der Gaststätte zur „Alten FuhrmannsSchänke“ in Dehningshof ist geplant. Der Bus fährt um 11 Uhr am Parkplatz der KSK in Soltau, Rühberg, ab. Gäste sind willkommen. Eine Anmeldung bis zum 11. Februar ist erforderlich. Sicherte sich den LM-Titel: die Wietzendorferin Louisa Mulder (li.).

Hebenbrock gewählt Versammlung der TVJ-Abteilungsleiter SCHNEVERDINGEN. In der Gaststätte „Treffpunkt Sportlerheim“ in Schneverdingen haben die Abteilungsleiter des Sportvereins TV Jahn jüngst Klaus-Dieter Hebenbrock, langjähriger Leiter der Leichtathletikabteilung, erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden für Abteilungssport im Gesamtvorstand des TV

Ein Zubringerbus fährt von Walsrode aus zum Abfahrtspunkt in Soltau und hält unter anderem in Dorfmark, Westendorfer Straße 37. Nach

vorheriger Vereinbarung kann um 11.05 Uhr in Soltau, Lüneburger Straße, Alten- und Pflegeheim, um 11.20 Uhr in Munster-Ilster, Bahnübergang, um 11.25 Uhr in Munster, Danziger Straße, Parkbucht zum Schützenwald, zugestiegen werden. Die übernächste Wanderung steht am Sonnabend, dem 28. Februar, auf dem Plan und führt die Gruppe von Winsen/Aller nach Boye im Landkreis Celle. Weitere Infos und Anmeldungen: Freizeit- und Wanderwart HorstHermann Wesselhoefft, Charlottenstraße 12, 29614 Soltau, Ruf (05191) 9739701, Mobil 0170-2057898, EMail: [email protected]

Auch in diesem Jahr lädt der ASV Faßberg zu seiner Kinderfaschingsfete ein. Am Samstag, dem 14. Februar, ab 15 Uhr ist es wieder soweit. Dann ertönt in der Lerchenschule wieder der traditionelle Ruf „ASV – Helau“. Das Team des ASV heißt dann alle Kinder und Begleitpersonen zu einem kurzweiligen Nachmittag mit Musik vom DJ, Tanz und Spaß sowie kurzen Einlagen willkommen. Für Getränke und Verpflegung ist bestens gesorgt, so daß für alle Gäste nur noch die Frage nach einem geeigneten Kostüm im Raum steht. Die Kinderfaschingsveranstaltung des ASV Faßberg steht traditionell am Samstag vor Rosenmontag in der Aula der Lerchenschule auf dem Plan. Einlaß ist ab 14.30 Uhr. Die Schlußglocken läuten gegen 17.30 Uhr.

Kampferfahrung gesammelt

Jahn Schneverdingen gewählt. Sein Stellvertreter bleibt Jürgen Olschewsky, Leiter der Volleyballabteilung. Gemäß der Vereinssatzung wird der stellvertretende Vorsitzende für Abteilungssport im Vorstand des MUNSTER. Sieben NachwuchsGesamtvereins nicht von den Ver- sportler der Taekwondosparte der einsmitgliedern, sondern von den SV Munster sammelten jüngst bei Abteilungsleitern gewählt. einem Anfängerturnier in Sachsenhagen Kampferfahrungen.

Nachwuchs-Taekwondoka der SVM in Sachsenhagen am Start

Alik Happel und Jannes Schmidt trafen jeweils auf Gegner mit einer höheren Graduierung und mehr Erfahrung. Dennoch zeigten die SVM-Sportler gute Leistungen und verloren jeweils nur knapp. Ähnlich erging es Ennio Göhring und Erwin Rudolph, die sich ebenfalls nach guten Leistungen geschlagen geben mußten. Fabian Klein erwischte einen gleichstarken Gegner, konnte sich gegen diesen durchsetzen und somit den Kampf für sich entscheiden. Sein jüngerer Bruder Florian Klein bestritt sein erstes Turnier. Mit einer Die Abteilungsleiter nach der Wahl mit Klaus-Dieter Hebenbrock (vorne überzeugenden Leistung über drei re.), Jürgen Olschewsky (2. v. re) und TVJ-Vorsitzendem Hans Jürgen Runden hinweg holte er souverän Thömen (vorne li.). den Sieg. Für Thore Lischitzki war

Sieben junge Taekwondokämpfer der SVM vertraten ihren verein beim Turnier in Sachsenhagen. es ebenfalls das erste Turnier. Er te und so einen nachhaltigen, posi- jens waren alles in allem sehr zufriehatte zwei Kämpfe zu bestreiten, die tiven Eindruck hinterließ. Trainer den mit den Leistungen ihrer Schützer beide für sich entscheiden konn- Bastian Klug und Trainerin Sinja Oet- linge.

Sonntag, 8. Februar 2015

Seite 13

heide kurier

private kleinanzeigen kfz-markt

S. schön. top Ka, m. gr. el. Verd. fast Cabrio, 44 kW, 1,3L, Euro 4, Tüv/AU neu, Servo, k. Rost am Tankd., gute Wi.-Rfn. a. Stahlf. sehr spars. 5,5-6,5 KL je Fahrw. 1490.- VB (05822) 3521

Stellplatz für Wohnwagen, Lagerfläche, keine Scheune, feste Halle, auf Wunsch als abgeteilter Raum in Wietzendorf (0171) 2130842

4trg. Fam.limo Opel Astra 1,6L So.Mod. 1000 74 kW Euro 3 div. Neuteile + Tüv/AU neu wenig km, guter Zust., spars. + steuergünstig 1500.Verk. Opel Astra Caravan. Bj. (0173) 4105542 10.2011 Kilom.118ts. Zahnriemen Peugeot 206, ideal f. Anfänger, gew. Sitzt. Tempomat. Nebel. Licht- Tüv/AU neu, Steuergünstig, sehr Regensensor. Sommer und Winte- sparsam, 5-6 l/100 km, 1390.-, alles reifen VB 5.999.- (0176) 23354305 weitere bitte Tel. (01522) 8344898 Mercedes Pkw/Kombi C 220 CDi (Diesel) 4/00, Tüv 4/15, silber, elegance, Automatik, Klima, Alu AHK ca. 255 tkm, Ch.heft, leichte Arbeiten erforderlich 1950.- (04108) 7622

Ihr Anhänger Zentrum „BF“ OT Tewel · Tel. (0 51 95) 24 31 Verk. Lupo 1.0 Euro 4, Bj. 03, Tüv/AU 4/16, 69 tkm, So./Wi.-Rfn., VB 2500.(0172) 4803496

Schlafzi. kompl. an priv. abzugeben, Doppelbett 2 x 2 m, mit Sprungfeder Rahmen Kopfteil m. Nachttisch, Kleivermietung derschr. 6trg. 2,60 m breit, 2,30 m hoch, 250.- VB an Selbstabh. sof. od. Wandtresor-Stahlschrank 43 x 33 Wietzendorf, 2-Zi-DG-Whg, 47 qm März (05191) 939409 x 34, 2 Schlüssel VB zu verk., Div MuWF, Kü, Bad, Balkon, Stellplatz, kei„ luval“ 180 L mit pass. ne HT, mtl. KM 300.- + NK, (05196) sikgeräte und Super 8 Filmgeräte VB Aquarium F schwarzem Schrank, kl. Aquarium 1209 zu verk. (05192) 7137 „ Waterhome“ extra, Fische, viel Zu- Soltau, zentrumsnah, moderne 3 behö r zu verk. Pr. VB (0160) Zi.-EG-Whg. Küche m. Geschirrsp. u. 91604857 Waschm., Wannen/Duschbad, groEßzimmer kompl. Tisch ausziehb., 6 Stühle, 1 Vitrine, 1 Highboard, 1 gr. Spiegel, 1 Pendellampe 270.- (05192) 3983

Rohbaubesichtigung Bungalow

Eßtisch Buche hell L 160x90 cm, ß er überdachter Balkon m. Abstr., boausziehbar bis 10 Personen mit 10 dentiefe Fenster im Wohnraum, Stühlen Pr. 280.- VB (05191) 979565 weiß es Holzlaminat, ca.73 qm, 2 Kellerräume, Stellpl. an Einzelperson Ski 160 Rossignol Cut 10.5 + Binam 7. + 8. Februar 2015 oder älteres Ehepaar, keine Tierhaldung 80.-, Skistiefel Head EZ 7.5 Gr. tung, Gas, V, 210 kWh, 440.- KM + von 13 bis 16 Uhr 37, 20.-, Salomon Performance Gr. NK/Kt. (0577) 1581666 39, 30.-, Didgeridoo 20.- (01573) Uelzener Straße 23 4 Zi.-Whg. in Soltau 98 qm, Terras6191770 Munster se, Garten, Laminat EBK V-Bad, 580.Zierl. Damensekretä r + Hocker + NK (0171) 8900941 Kirschbaum, 200.-, Eckbank + Tisch Sitzgarnitur echtes Leder braun, 2 x Kiefer mass. 80.-, Schuhschrank mit 2sitzige Couchen, 1 Sessel, 1 Hocker Relaxsessel braun 2 J. alt NP 370.für 170.(05196) 1397 Pr. VB (05193) 50050 Spiegelfront 40.- (05194) 9749854 Vollw. Küche, Eckcouch + Sessel Anbauwand Pr. VB (05192) 4126

verkaufe

Opel Vectra B Autom. 1,6L 16 Vent Tüv 3/16 el. Schiebed., Multif. Lenkr. 135500 km, Bj. 3/99 VB 1590.- (0172) 4507384 Pferdeanhänger, 2t, Duo Tüv 10/16 Aluaufb., Polyhaube. Bremsen neu, Boden neu, Steuer/Vers. frei, Seile und Gestänge neu, guter Zust., VB 1950.- (0173) 4777950 3 Lüneburger Stülper, 1 Karnitzkorb mit Deckel, 1 el. Ventilator, 1 Eiscrusher, Tortenhauben, Teegläser m. Silberfuß , Cromarganplatten, 2 neue MB 160 75 kW, Bj. 00, Benzin, 14B Heidschnuckenfelle (05052) 1477 Euro 4, Airbag Klima ZV SV EFH RC Heu, 1. Schnitt in Groß ballen, ca. 4trg. gepfl. 1800.- (0171) 5495673 120x70x200 cm und 2. Schnitt in kleiFord Ka Bj. 02, Tüv 5/16 Servo CD Radio gepfl. Zust., 140 tkm, Wi/So.- nen HD-Ballen zu verkaufen in Heber (05199) 258 Rfn., nur 990.- (0160) 97921699 KFZ-Ankauf - alle Marken

mit und ohne TÜV. Tel. 0172 9875246 oder 0421 - 4340572

Ford Fiesta Mod. 01, sehr gepfl., top Zust., Tüv 2/17 kein Rost 100 tkm, Servo Klima EFH 4trg., CD Radio 1590.- (0170) 1848686

Verk. VW Polo Bj. 99 60 PS kein Tüv aber machbar Motor hat mich in 10 Jahren nie im Stich gelassen VB 400.(05193) 4434 Opel Vect. B Bj. 02.01. Tüv 11.16, 8 x Reifen 4x Alu km 143000 16V 1.6l ZV. Klima E. Fenster....1300.- VB. Wietzendorf (0172) 9841965 Super Ford KA Bj 2004, Tüv 01.2016, Farbe blau, Ganzjahresreifen auf Alufelgen. Klima. 44 KW. Neuer Heizregler (0151) 28023771 Suche dringend Wohnwagen oder Wohnmobil Telefon 01 71 - 3 74 34 74

Honda Accord, Automatik, Klima 8fach TÜ V, Limo Ez: 2000, 2250.-vb Standort: Svd (01511) 2774031 oder (0171) 1091072 Junge Fam. sucht schö nen Wohnwagen oder Wohnmobil ab Bj. 91 mit oder ohne Tüv freue mich über jedes Angebot (0173) 8417099 Suche gepflegten Pkw, nach Mö glichkeit nicht zu alt, kann auch tüvfällig sein, gerne auch Kleinwagen bis 1500.- (05199) 985501 Kia Picanto LX blau, Bj. 06, 103 tkm, m. So./Wi.-Rfn. 5trg.VB 1750.- (0163) 6819935

Snowboard Oxygen Super Cross 157 mit Burton Elevator Power Plates + K2 Clicker Bindung + Nitro Power Liner Schuhe Gr. 43 180.- (01573) 6191770 Heulageballen 1. Schnitt 2014 gute Qualitä t (05194) 1262

Ca. 20 Gaststä ttenstühle gut erhalten (Sitzpolster) zu verk. (05193) 1218 Heidekutsche mit klappbarem Verdeck, 16 Sitzplätze, guter Zust., von Runder Glastisch 47 cm hoch ø 58 privat zu verk. 3500.- (0176) cm, Rauchglasplatte zu verk., Pr. 75.19630001 VB (05193) 3880

TREPPENLIFTE Opel Corsa 1.0, Erstzul 03/2000, 139300 km, Allwetterreifen, TÜ V bis 06/16, für 1000.- in Wietzendorf zu verkaufen. 0044/7825/812491

immobilien

...flexibel dem Treppenverlauf angepaßt 콯 0 50 53 - 1228 www.treppenliftservice.de

Groß er Eß tisch mit 6 Polsterstühlen Mooreiche NP 2800.- VB 550.-, Sideboard Mooreiche VB 400.- Schreib2 1/2 ZKB 67 qm hell u. frisch renotische Buche + Regale VB 50.viert, Laminat, EBK, V-Bad, K-TV, Ab(05192) 979726 stR, Südbalkon, Keller, in ruhigem Couchtisch Glas/buchef. 35.- mas- Haus in Munster Breloh (0160) sives Bücherregal Eiche 20.-, Klei- 93113960 derschränke Mahagoni 250/280 cm, VB 120.-, Schlafzi. Buche 550.- (neu) Munster, ruhige helle 2 Zi.-Whg. ca. 50 qm, EBK, Bad, Balk., helles La(05192) 979726 minat, Keller, K-TV, 290.- + NK/Kt., Brennholz Birke u. Eiche 1 m lang Energ.F frei ab sofort oder später 40.-, 1 rm, suche gebrauchten Kühl- (05192) 963961 Mo-Sa 10-13 h o. schrank aus altem Wohnwagen für (04231) 9850661 Gas 12V 230 V (0162) 6220564 Soltau, 3-Zi.-Whg., 72 qm, mit BalBullfä nger Chrom für VW T4 VB 70.- kon, gute Lage, renov., neues Bad, + Bullfänger für Smart 1 VB 70.EBK, Laminat, Abstellr., Keller, K-TV, (0177) 4849473 KM 390.- + NK/Kt. (05191) 3202 Maxxus Rudergerä t RX5200 Bj. Soltau, schö ne 3 Zi.-OG-Whg., gute 2014 neuwertig Pr. 150.- VB (05193) Lage, 75 qm, Sprechanlage, EBK, La1771 minat, an ruhigen Mieter ohne TierSchwebetürenschrank si-grau 350x haltung, ohne Balkon, 420.- + NK/2 236x67, 300.-, Wasserbett 100% be- MMKt. (0172) 9863321 ruhigt 180x210, 300.- alles gut erSoltau Stadtrand, ruhig gelegene, halten (05055) 5677 gemütliche 3 Zi.-Whg. an ältere Einzelperson, OG, Wannenbad, Loggia, 2 Kellerräume, keine Tierhaltung, ca. 100 qm, Öl, V, 162 kwh, 520.- KM + NK/Kt. (0577) 1581666

suche

BRAUTMODE - SECOND-HAND Soltauer Str. 7 · Munster · 0170-8254911 Öffnungszeiten nach Vereinbarung www.brautundbaby.de

YAMAHA Clavinova E-Pianos neu und gebraucht. Musikhaus BEECHWOOD, Buchholz, Neue Straße 3, Telefon 0 41 81 - 3 51 42

Sessel B/T/H 91/89/92 u. Hocker 68/41/62 beige Nachtschrank 48/ Abdeckplanen geö st in blau/grau 12 43/39 2 Schubl. Pr. VB (0162) x 2,60m, od. 6 m x2,60 für Holz, Stroh 8784256 etc. 50.- bzw. 35.- (0151) 54156688 Heu 1. Schnitt, in Quaderb. 80/70x2 Kanthö lzer 8x16 cm 7 m lang, m zu verk., Raum Hermannsburg Kanthö lzer 12x12 cm 5 m lang, Dach- (0170) 1824382 latten 4x6 cm 5 m lang, Schalbretter PS3 diverse FSK 18 Spiele, Call of 2,5x12 cm, 5 m lang, Feuerholz, FichDuty, Bioshock, Just cause 2, Rage, te, Erle, Eiche 25-30 cm lang (0174) Fallout 3, Fear 2, etc. jeweils 10.- VB, 4080511 anrufen (0160) 90381633

Gebrauchte Fahrräder, Bücher, Schallplatten, Trödel u.v.m.

Unter den Linden 23 · 29614 Soltau VW Polo 9N Bj. 04, 1.4, Tüv neu, 102 tkm, 4trg., Klimatronic, 4 x EFH, Tem- 콯 0 51 91-9 75 18 30 oder 01 71- 2 63 56 90 pomat, get. Rückb., ZV, Color, hö hen- Mo. - Fr. 9.00 - 17.30 Uhr · Sa. 9.00 - 12.30 Uhr verstb. Sitze, silber, 1. Hd., checkh. gepfl., unfallfrei, neuw. Rfn., top Zust., Mä dchenkleidung alles sauber und ohne Flecken, Gr. 80-98 + neues Bett 3650.- (0176) 96723716 180x200 + neues Brautkleid Gr. L-XL Verk. Audi 100 2,6E EZ 94, Tüv neu, mit Corsage (01511) 6936480 2,6L V6, Alu, AHK, top Zust., VB Alter Weichholzschrank 122x180 2900.- (0151) 58964408 cm, Ledergarnitur u. Sessel in Ford Ka EZ 03/99 Farbe blau Km. dkl.grün, Sanduhr leichter Defekt VB 168300 8fach bereift 999.- VB (0171) (0176) 50953174 9587506 Couchtisch H 45 T 70 B 70 cm, KieWohnmobil Fiat Dukato 2,5 D fer lackiert Pr. 15.- 2 Küchenstühle 5Gang AHK Bj. 86 Tüv 9/15 OriKiefer Pr. zus. 15.- (05053) 1095 ginalausstattung VB 3800.- Anschauen lohnt sich! (05053) 987237 Gepfl. Kleinw. Ford Ka EZ 11/03 121 tkm, silber-met., 1,3L/60 PS, Klima Polo N Bj. 99 tüvfällig 280.- Saxonette RC, ZV, EFH, Wi.-Rfn., top Zust., Leichtmofa Bj. 00 380.- VB (0173) Tüv/AU 2017 1350.- (0171) 2645544 1587639 Umzugskartons vom UmzugsunterFord Focus Kombi AHK Tüv neu 2. nehmen nach 1maligem Gebrauch zu Hd. 55 kW 1,4L Euro 4 ca. 100.- Steuern jährl. 6-8L je Fahrweise guter verk., Pr. VB (05191) 9987446

Tiefstpreise f. Trapezbleche u. ISO-Paneele Telefon (0 51 38) 6 01 56 70 www.blech-center-sehnde.de, [email protected]

Gem. Kaminholz gesägt u. gehackt rm 38.-, Kaminofen 10 kW VB, Standbohrm, Schraubst., Airbrush-Kompr./Pistole VB, CPI M-Roller (0162) 8313890 28 H.Rad 3G. 60.- 28 H.Rad 1G. 40.28 D.Rad 3 G. Nabendynamo Korb v + hi, 90.-, 26 D.Rad 3 G. 60.-, Schneverd. kein AB (0167) 39307017 Mountainbike BMC Velvet VL01 lightblue. Neuwertig mit Zubehö r. Infos unter (05191) 999226 Verk. Küchezeile 280 cm, aus Ferien-Whg. inkl. E-Geräte, auß er Geschirrspüler VB 350.- (05198) 1295 Feuerholz zu verk. trocken und ofenfertig je Srm 45.- (05196) 1348 K.-Zargen, Zandermaß u. Rähmchen Zandermaß alles neu (05191) 5989 Blume? Nein! Valentinsfest 14. Febr. kreat. Geschenkideen, Wietzendorfer WunderWerk, Enge Str. 9 von 13-18 Uhr

Couchgarnitur Woll-Velours-Struktur, guter Zust., 3 u. 2Sitzer, 1 Sessel Zust. Arb.Auto sehr viel Neueile vor Dekupiersä ge neu 100.- Kamin Hark an privat abzugeben, 150.- VB an Tüv kein Rost 1500.- (01522) fast neu 850.- 7 kW, Friteuse neu 20.- Selbstabholer ab sofort od. März (05191) 939409 8344898 (05191) 72108

Sonnige Haushälfte in Munster, renov. 165qm, Fuß bodenheizung, 4 Zi +Wohnküche, 2 Bäder, Abstellraum, Garten 650.- +Nebenkosten (04131) 799785 Schöne 3 Zi.Whg., im Erdgesch., in Soltau, ruh. Lage, 80qm, Bad mit Fenster, groß e überdachte Terrasse, zum 1.4.15 für 600.- Warmmiete (0151) 25556395 Soltau, 3 1/2 Zi.-Whg. EG ca. 88 qm WF, mod. Küche, Duschbad, überd. Terrasse, Do.-Garage, gr. Gartenant., Gashzg., kWh 110,9, KM 525.- + NK/Kt. ab 1.4.15 (0175) 7058519 Soltau 3 Zi.-Whg. OG, ca. 67 qm WF, EBK, Wannenbad, Sprechanl., Rolläden, Gashzg. kWh 110,9, KM 395.+ NK/2MMKt. ab 1.3.15 (0175) 7058519 3 Zi.-Whg. in Soltau 82 qm, Loggia Laminat Kellerabstellraum Garage ab 1.4.15, 480.- + NK (0171) 8900941

www.masannek-bau.de Telefon 0 51 92 - 8 83 31 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Frisö rsalon in Soltau 84 qm, EG 550.- + NK (0171) 8900941 5 Zi.-Whg. in Soltau DG Laminat Garage 560.- + NK (0171) 8900941 Suche Mitbewohnerin für 1 1/2 Zi.Whg., Küche u. Bad Mitbenutzung in Svd. zentrumsnah, Garten Autostellpl., Waschmaschine WM 220.- (0177) 3502683 Verm. 3 Zi.-Whg. Gilmerdingen 60 qm, OG, EBK, Auß enaufgang mit Balkon, frei ab 1.3.15 Miete 250.- + 100.NK (05195) 9869 EFH Neuenkirchen 85 qm, Wohn/115 qm Nutz. 4 Zi., EBK, WC, Laminat, V-Keller, 2 Terrassen, Garten, Garage, Energ.-Bed 290, Bj. 64, kl. H. 595.- + NK (0173) 9285545

Soltau, super 4-Zi.-Whg., 95 qm, EBK, Parkett, Sonnenbalkon, Du. + Badew., EG, Stellpl., in Sackg., V, top gepflegt, kurzfristig, k. Tiere, 545.- + NK/Kt. (01525) 4984119

Soltau, helle + schö ne 3 Zi.-Whg. kompl. renov., ca. 70 qm WF, im 2. OG, neues V-Bad, Südbalkon, EBK, Garage mö gl. keine Tierh. Miete 380.+ 170.- N/3 NKMKt., V, 215 kWh. Gas Bj. 70, Mo-Fr 9-17 h (0152) 55922009

Lagerflä che, Lagerbox, Stellplatz f. Wohnwagen, keine Scheune, feste Halle, auf Wunsch als abgeteilter Teil in Wietzendorf (0171) 2130842

Garage, Lagerhalle in Neuenkirchen zu vermieten. Ca. 52 qm, groß es Tor, Licht u. Strom vorh., keine Werkstatt. 90,- (0176) 99032258

Soltau 2 Rä ume mit WC für z.B. Kosmetik-, Massage-, Tattoostudio, 2. Weltkrieg Orden, Uniformen, Ur- Büro, sep. Eingang, Parkplatz vor der kunden, Mützen, Dolche gesucht, ge- Tür, 300.- KM + NK/Kt. (0577) be für gute Uniformjacke 350.-, Müt1581666 ze 200.- (04263) 2760 Soltau, helle + schö ne 2 ZW renov., Kaufe Bücher aus allen Bereichen ca. 57 qm WF, V-Bad, EBK, Garage T. Ehbrecht, Tel. 05149/8608 mö gl., keine Tierhalt., Miete 340.- + NK 140.- Kaut., V: 215 kWh, Gas, Bj. Hallo, wir eine Familie suchen 70, Mo-Fr 9-17 Uhr (0172) 4525313 Wohnwagen gern mit Vorzelt. Munster-Breloh, ab sofort ruhige 2 (05121) 2943542 oder (0176) i.-Whg. von privat u verm., ca. 65 qm, 80172373 EBk, V-Bad, GWC, Terrasse 30 qm, Rolläden, Kfz-Stellpl., ruhige Lage, WM 460.- (05192) 982569 o. (0171) 2679251

Schneverd. helle 3 Zi.-Whg. + Galerie a. Heidegarten 91 qm, 1. OG EBK, Bad, GWC/Dusche 650.- KM + NK/Kt. von privat per sofort (040) 6029600

4 neuw. Spiele für XBox one zu ver- WZ-Schrank 320x220 Vitrine Bekaufen. Destiny, WD, BF4, FC4 Preis: leuchtung Wandregal Phonoschrank Couchtisch Ecktisch eichefarbig VB Suche alte Armbanduhren Han125,- (0152) 33625492 daufzug+Automatic, Omega, HanSenioren-Bett Hülstra 1x2m, neu- 150.- (05193) 2434 hart, BWC, Laco, Junghans, Mido, Tuwertig, Lattenrost und Nachttisch, Vb. Kaminholz Birke und Feuerholz zu tima, Sinn, Seiko, Alpina, auch deverk. (0171) 5466686 250.- (05193) 50224 fekt! (0171) 9071877 Oelheizungsanlage Buderus Loga- Geschirrspüler Siemens ExtraklasEisenbahnfreunde suchen … na G-250 34kw Bj. 1991 ohne Kessel se VB 150.-, E-Herd Construkta m. Modelleisenbahn & Modellfahrzeuge. Ceranfeld VB 100.-, Gehwagen neu500.- Einbauküche ca. 2,72m mit Bitte alles anbieten von klein bis groß Kühlschrank, Herd und Abzugshau- wertig 50.-, Mikrowelle Siemens 20.(alle Spuren). 콯 01 51 - 70 80 05 77 (05191) 14843 be 280.- (0172) 8803805

Braut & Baby

Svd., 3 Zi-Whg., ca. 85 qm, zentr.Lg., top Zustand, 617,- warm, ohne Prov., kostenl. Stellpl., Kaution, (040) 86645647 od. (0157) 57101662

Bispingen-Behringen 2 Zi.-Whg. 70 qm, kompl. modernisiert EBK Balkon Carport KM 385.- + 120.- NK (05195) 1504 2 Zi.-Whg. m. Dusche und WC 44 qm 350.- warm inkl. Strom in Wietzendorf (01511) 5683135

Munster Zentrum 3 Zi-Whg. modernisiert, 1. OG, ca. 102 qm, EBK, Diele, Bad, gr. BK, in gepfl. Haus mit netter Nachbarschaft.WM 600.- (05192) Soltau südl. Stadtrand kleine 2-Zi.- 98100 Whg. ab Feb./März zu verm., eigene Flüssig bleiben mit der Wohnung Bispingen-Hützel 2 Zi.-Whg. kompl. Haustür, EBK, Kaut. 700.- für 1 Perund Carport plus Tankkarte mö bliert Souterrain EBK Bad Fuß son, WM 345.- (05191) 14354 bodenhzg. Stellplatz, Gartenb. 70 qm, Soltau, helle + schö ne 3 ZW renov., inkl. 500.- TT 2 MM (05194) 9707449 Laminat, ca. 77 qm, V-Bad, Südblk., Suchen sehr dringend ein Haus in EBK, Garage mö gl., k.Tierhalt., 400.Schneverdingen mit 4-5 Zi., sollte ca. + NK 190.- Kaut., V: 215 kWh, Gas, 750.- warm kosten (0160) 2697872 www.hm-immobilienverwaltung.de Bj. 70, Mo-Fr 9-17 h (0172) 4525313 Neuenkirchen gepfl. 2 Zi., 66 qm, EBK, gr. Balkon, Keller, OG Stellpl., Gitarrist/Sä nger gesucht für etaruh. Waldrandlage 398.- + NK, Enerblierte Tanz-/und Partyband im Raum gieausweis, keine Tierhaltg. (05193) HK/ROW/VER (05191) 8030725 971562 Suche Mathe und SpanischnachhilFamiliengerechte Wohnungen Mö bl. Zimmer mit Bad und Küche in fe 8. Klasse Gymnasium (05193) mit viel Platz für ein lebendiges Soltau an berufstätigen Nichtraucher, Familienleben 9747996 gern Wochenendheimfahrer, zu verm. Landw. 2Seitenkipper gerne auch (0160) 98329621 rep.bed. (04265) 954570 Wietzendorf, 2-Zi-Whg, 65 qm WF, Schlagzeuger Bassist Gesang geKü mit EBK, D-Bad, Balkon, Keller, sucht Anruf oder SMS unter (01512) Stellplatz, frei ab 01.05.2015, mtl. KM www.hm-immobilienverwaltung.de 3871664 407.- + NK (05196) 1209 Solv. Mieterin sucht ruh. Whg. von Soltau, 3 ZW im MFH, 70 qm, Balpriv. m. EBK, 55 - 65 qm, Terrasse kon, Laminat, Fliesen, keine Tierhaloder Balkon, EG o. 1. OG in Soltau tung, KM 365.- + NK/Kaution (05191) 979943 zum 1.5./1.6.15 (05191) 606265, AB Sonnige gut geschnittene 3 Zi.Geräumige Wohnungen mit breiGeschichte bis 1945 Privathistoriker Whg. 1. OG für Einzelperson od. älten Türen, großen Bädern – alles kauft: Soldatenfotos, Alben, Bücher, teres Ehepaar, in ruhigem MFH, stufenlos erreichbar Feldpost, Urkunden, EK2, Wehrpaß , zentrumsnah, Öl, V, 151 kW, 3 Zi., Abzeichen, Helm, Bajonett, etc. Küche, Duschbad, überd. Balkon, Laminat, groß er Kellerraum, ca. 70 qm, (04231) 930162 420.- KM + NK/Kt. (0577) 1581666 Katze entlaufen Schneverdingen Marktstr. Schildpatt bunt sehr scheu, www.hm-immobilienverwaltung.de Name Floh, 5 J. alt (05193) 4112

Ein Dach für dich und dein Auto

Spielen erwünscht

Stufenlos ins Glück!

Kleinanzeigen 3,-

Seite 14

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

private kleinanzeigen

Soltau, 3-Zi-DG-Whg, 102 qm WF, D-Bad, Kü mit EBK, Loggia, Boden + Keller, Fahrrad- + Trockenkeller, keine HT, mtl. KM 622.- + NK (05196) 1209

Transport Umzug Auflösung

Imbiß Soltau, Harburger Str. 80, komplett eingerichtet, mit Inventar zu vermieten, für sofort oder später (05191) 3230

lÄ t. Ehepaar su. gepfl. ruh. gel. EFH m. Garten zum Kauf im HK: ca. 130 qm Wfl. ab 4 Zi. zu sof. o. später Tel. (0151) 23366864 o. mail haus-imWhg. od. kleines Haus ruhig gele- [email protected] Wunderschö n e weiß e schweizer gen gesucht von Beamtin im SchichtSchäferhundwelpen abzugeben, 12 dienst in und um Soltau. Anbindung Wochen alt, mit IHV EV. Papieren, geHH wäre prima (05193) 518014 chipt, entwurmt, geimpft (033080) Besser wohnen - Besser leben! Munster, Kirchgarten 7, 3 Zi. 1. OG, 40994 70 qm Wf, sofort frei, ruhige Lage mit Balkon, V-Bad, EBK, NKM 340.- + BK 60.- HK 60.- von privat, 3 MMKt., ab 14 h (0172) 4188282

콯 0 51 93 - 9 79 94 14

Bispingen, 2 Zi., EBK m. Nebenraum www.dienstleistungen-gooya.de + gr. Bad, 1. OG, 83 qm, 1A gepfl., EnAw in Arb. NKM 432.- + NK/Kt., Soltau, 2-Zi-DG-Whg, 74 qm WF, V- (040) 5521945 o. (0172) 4202071 Bad, Kü mit EBK, Keller, zus. FahrBispingen, A7 Anschl. 800 m, Halrad- + Trockenkeller, Stellplatz, keine le 270 qm m. Sekl.Tor + 2 Türen, Teilg. HT, mtl. KM 454.- + NK (05196) 1209 in Werkst. Büro Lager u. Ausstlg. Suche dringend in Wietzendorf 23 Zi.Whg. mit Küchenzeile, KM bis 300.-, Nichtraucher, nette u. ruhige alleinstehende Dame (0176) 47027188

Preiswert wohnen im Grünen… Munster - Wagnerstraße 19, 3 Zimmerwhg., Küche, Bad und Loggia, 66,96 m2, II. OG links, KM 288,- € + NK, MS = 2 KM, provisionsfrei! Treureal Property Services GmbH, Herr Kottke, Telefon (0 51 92) 25 36

EnAw in Arb. NKM 1215.- (0172) 4202071

tiermarkt

Sie möchten

Ihre Immobilie

verkaufen

?

Wir auch!

05193 - 97 17 654 Schröder & Lange GbR Verdener Str. 19 · 29640 Schneverdingen maison-immobilien-schneverdingen.de

Wietzendorfer suchen Haus in WietWhg. zu verm. 2 x 80 qm u. 1 x 60 zendorf zum Kauf. Gern auch sanieqm, Küche, Bad, Wohnzimmer, Abrungs- bzw. renovierungsbedürftig stellzimmer in Hermannsburg, Neu(01522) 8771171 bau (0172) 4526323 Soltau, Fußgängerzone, Ladenfl. 110 qm, Lager 75 qm, Schaufensterfront 9 m, zum 1.7.15 zu verm., Chiffre 14492 HK Soltau, EFH, ruhig u. zentral gelegen, 5 Zi., GWC, ca. 110 qm, gr. Garten, Stellplatz, Terr., Balkon, ab 1.5.15 KM 650.- + Kaut. (05195) 4339784

über

40

Jahre

29640 Schneverdingen · Harburger Straße 13

EFH in Schneverdingen, 2012 modernisiert und isoliert, 86 m2 Wfl., 3 Zi., EBK, Bad, Gä-WC, Ofen, Keller, 1.050 m2 Grd., V, 272 kWh, Gas Bj. 12, G ..........................€ 119.000,www.meyer-traumhaus.de

Munster, schöne renovierte 4 Zi.Whg., Kü., Bad, 84 qm im 2 Fam.- Telefon (0 51 93) 9 80 90 · Fax (0 51 93) 98 09 10 haus, OG, mit Gartenbenutzung, zentrale Lage, KM 400.- + NK/Kt., sofort Suchen 1-2 Fam.-Haus in Bispingen, ev. Garage (01511) 2406555 mind. 1000 qm Grdst., gern am Waldrand bis 165.000.- (04181) 291910 Soltau: 83 qm freundl. OG-Whg. zu Lünzen, EG-Whg. 75 qm, 3 Zi., Tervermieten. Schulzentrum/Kranken- rasse, extra Abstellr., Zentralhzg., ab hausbereich 3 ZKB, Loggia, EBK u. 1.3.15, WM 580.- (05193) 2182 Keller zum 1.4.15, KM 450.-, NK ca. 230.-, Garage mö g l. Kt. 3MKM. (04403) 9390877 o. (01520) 2023005 Svd-Zentrum, 3-Zi, 86 qm WF, Hochparterre, Fahrstuhl, Parkett, Terrasse, barrierefrei, KM 688.-, BJ 09, B: 29 kWh, A+, Pellets (05193) 51880

immobilien

kauf / verkauf 1 Zimmer, Küche mit EBK, Duschbad, ca 29 qm, separater Eingang zum 01.03.15 oder früher zu vermie- Bungalow-Neubau zu verk., Zenten. 295,- warm + Strom + Kaution tralhzg., Duschbad, 3 Zi., Kü., Bad, 590,- (05193) 3077 überd. Terr., auf 300 qm Pachtland in Munster, schöne 2 Zi.-DG-Whg. 32 Wolterdingen, Soltau email: bungaqm, EBK, Bad hochw. Laminat, Kel- [email protected] ler, K-TV, ruhige Lage, 245.- + NK/Kt., Suchen kleines Häuschen in Svd.Energ. Frei ab sofort oder später Zahrensen od. Hemsen ab 90 qm, (05192) 963961 Mo-Sa 10-13 Uhr o. Gashzg., bis 100.000.- Grdst. 700 qm (04231) 9850661 bis, ab 19 h (05193) 975875 Soltau zentrl. Lage, 1. OG, 4 Zi., 86 Kapitalanleger sucht! Eigentumsqm, EBK, neues V-Bad, D/WC, gr. Bal- wohnung o. Haus als Anlageobjekt, kon, ab sofort od. später zu verm., auch unrenoviert o. sanierungsbeMiete inkl. NK 555,92 + Stadtwerke dürftig von priv. rasche Kaufabwicku. 2 MMKt. (0174) 9793290 lung (05192) 979175

stellenmarkt

Maler mit 35 Jahren Berufserfahrung sucht Job, immer erreichbar, Malern, Tapezieren und Streichen (0174) 4022682 Suche Arbeit/Job fit in Fliesenverlegen, Verputzen, Spachteln, Rigips, Trockenbauarbeit und Reparaturen im Haus (01520) 3008529 Erteile Nachhilfe bis 7. Klasse Real- u. Hauptschule alle Fächer. Bin selbst Gymn. (05193) 9740407 Suche Arbeit/Job gel. Maler u. Fußbodenleger langj. Berufserfahrung auch v. privat, alles anbieten (0157) 35844737

Richard, toller Witwer Mitte 70, gut situiert, mit Humor, Charme u Elan, aufgeschlossen, tanzfreudig, gesellig, verständnisvoll, begeisterter Autofahrer, doch allein macht nichts Spaß . Ich suche e. adrette Dame für gemeinsame Unternehmungen, kein Zusammen ziehen. Seniorenherzblatt 05172-9667016 auch Wo-ende

Hufschuh.eu Telefon 01 60 / 930 390 25 Runkeln im Raum Bergen zu verk. auch grö ß e re Mengen (0172) 5176789 Pferdebox in Wolterdingen zu verm., tägl. Weidegang beleuchteter Reitplatz schönes Reitgelände Pr. 140.- (0171) 9955424 Bunte Zwergkaninchen, Riesenkaninchen, Meerschweinchen und Laufenten zu verkaufen. Bruteier von Araucanern (grün) und Brahma. (0152) 26282570 Heu in kleinen Ballen Ernte 2014 ohne Regen (05193) 6435

JOHANNES, 57 Jahre, verw. ... breite Schultern, graumel. Haar, strahl. Augen, e. sympath. Lachen, dazu klug, ehrl. & fürsorgl. Mir geht es bestens u. ich genieße mein Leben, reise und gehe gern aus. Ich mag Familienleben u. verwöhne meinen Enkel sehr, oft kochen wir zusammen Spaghetti u. lachen dabei viel. Was ich aber sehr vermisse, ist eine liebe Partnerin für eine tolle Zukunft. Treffe ich Sie üb. PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So

Krankenschwester Inge 7o J. häuslich, liebevoll, anschmiegsam u. zärtlich. Ich bin nicht ortsgebunden u. ganz allein, mag ein schö nes Zuhause u.wünsche mir ein Leben mit e. lieben Mann in Harmonie. Wer nimmt mich in seine Arme? Seniorenherzblatt 051729667016 auch Wo-ende

sie & er Ina, Ende 50, attraktiv verwitwete Kö chin a. d. Gegend, mit schö ner Oberweite, jung u. flott, mobil, umzugsbereit. Ich mag kochen u. Garten, e. gemütl. Heim u. suche e. Partner der mich in die Arme schließ t. Ruf schnell an Herzblatt 05172 - 9667016 auch Wo-ende JANINA, 39 J., Lehrerin... e. einfache u. gutausseh. Frau mit schöner weibl. Figur. Mein Beruf macht mir viel Spaß, denn ich liebe Kinder (habe aber leider keine), bin fleißig u. eher häusl. Wo finde ich e. netten Mann (mit fester Arbeit) mit dem ich glücklich werde? Habe e. Auto, bin unabhg. u. würde bei LIEBE zu Dir ziehen. Ein Anruf bringt uns schon ein Stück zusammen, über

Kolberg! 14 Tage ab 429 €! Hausabholung

Kleinanzeigen 3,-

partnerkontakte

EAG-Goldankauf Toto-Lotto, Reisebüro Lüneburger Straße 30

Karsten Inselmann Toto-Lotto, DHL-Paketshop Tabakwaren, Feldstraße 4

Tabakwaren Lührs Toto-Lotto, Tabakwaren Marktstraße 8

Neuenkirchen

Bispingen

heide kurier – Ihr idealer Werbepartner

BITTE BEACHTEN! Annahmeschlußzeiten für private Kleinanzeigen Direkt zum KleinanzeigenOnline-Formular

Kleinanzeigen-Coupon Coupon ausfüllen und an den Heide-Kurier, Kirchstraße 4, 29614 Soltau, senden. Natürlich können Sie ihn auch im Verlag oder in einer unserer Annahmestellen abgeben. Bei Zusendung bitte den passenden Geldbetrag in bar oder in Briefmarken (Wert max. 1,45 €) beilegen.



Toto-Lotto, Tabakwaren Verdener Straße 9-11

Buttgereit

18 > ras > blond > Bin ohne Tabus ! > 30 geile SEX-Fotos á 5 Cent > Sende Uta an 83213 Olga 19 > 5 Männer bumsen mich ! > 30 SEX-Fotos á 5 Cent > Sende Olga an 83213 Karibik-Girl > Onaniere mit mir ! > 30 SEX-Fotos á 5 Cent > Sende Noa an 83213

PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So

Weibliche Reisebegleitung gesucht, unabhängig, sportlich, spontan, denn Einzelzimmer sind das! Bitte mit Bild. Chiffre 14488 HK Soltau



Am Vogelsang 12

Touristik-Alber

53 08

Suche ein weibl. Model für priv. Filminkl.! Prospekte, DVD-Film gratis! Buche jetzt! + Fotoaufnahmen Ort: hier und Mall- Tel. 0048943555126 · www.kurhotelawangardia.de orca, Modelle jeden Typs (0160) Braunlage/Harz hübsche 1 1/2 Zi.98755962 FeWo, 1-3 Pers. Nähe Wurmbergseilbahn und Kurpark (05195) 4057176 o. (0178) 6366555

Soltau Schul- und Bürobedarf Poststraße 22

urlaub

Büsum, familienfreundliche Fewo. 5 Gehmin. zum Meer, Südterrasse/Balkon, Standkorb, Piratenbett, PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So Parken am Haus, keine Hunde Er sucht Sie für Spaß zu zweit. Bin (04264) 87014 für vieles offen. SMS an (0151) Kur an der polnischen Ostseeküste in Bad 56570703

Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Sonntag: Mittwochs um 17 Uhr in den Annahmestellen und donnerstags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.

Schneverdingen

PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So

Mann 40 sucht Frau ab 18 für Spiel Spaß Beziehung Du hast Interesse, dann meld Dich doch einfach. Gruß und bis gleich. SMS, MMS (01525) 2429801

lernen Sie mich einf. kennen! Ich bin leider schon länger allein und möchte wieder glücklich werden. Ich bin schlank, habe dunkles Haar, gehe gern essen und möchte e. einfachen, ehrlichen Mann für gemeinsame Zukunft kennenlernen! Über

Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Mittwoch: Am Samstag der Vorwoche in den Annahmestellen und montags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.

famila-Markt

PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So

Liebevolle THEA, 64 J. ... ehem. Bankangestellte u. jetzt Rentnerin. Jugendl. mit schöner Figur, viel Herzenswärme, häusl., ehrl. u. hilfsbereit. Ich liebe die Natur, Haus- u. Gartenarbeit. Ich möchte für Sie da sein, für Sie kochen, den Haushalt führen u. Sie zärtlich umsorgen. Wir können auch etwas Schönes unternehmen, ein Auto für uns zwei ist vorh. Haben Sie ehrl. Int. an e. Treffen? Dann rufen Sie bitte an, ü.

Spanien Wohnung frei Torrox Costa Er 53, sehr nett, normale Statur, Laguna Beach Flughafen Malaga Aquarium F „ luval“ 180 L mit pass. sucht liebenswerte Frau die ihre fri- Langzeitmiete 12.-/Tag + NK (0162) schwarzem Schrank, kl. Aquarium vole Neigungen in vollen Zügen aus- 1049635 leben möchte. Chiffre 14493 HK W „ aterhome“ extra, Fische, viel ZuWOHNMOBILVERMIETUNG Telefon RIGGERS! KARIN, 48 J., alleinstehend ... behö r zu verk. Pr. VB (0160) Ab 50,- €/Tag suchen auch SIE nach Liebe u. Geborgenheit und Frühbucher-Rabatt, 3 Grundrisse 0 51 92 91604857 möchten e. erfülltes Leben zu zweit führen? Dann

unsere annahmestellen Buchhandlung Schütte

MARIANNE, 57 Jahre ist... e. jung gebliebene WITWE. Eine sehr gut ausseh. Frau mit e. schönen weibl. Figur, warmherzigem u. liebevollem Wesen. Finanz. durch Witwenrente u. Vermögen abgesichert u. unabhg. Ich suche für ein harmonisches Miteinander einen aufrichtigen Mann (Alter egal). Würde Sie gerne schon am Wochenende treffen! Erfüllen Sie mir diesen Wunsch mit Ihrem Anruf, über

18

Wietzendorf, DHH, 117 qm WF, 4 Zi, 2 Bäder, HWR, Abstellr., Terrasse + Rasenfl., Carport, mtl. KM 699.- + NK (05196) 1209

Alles für das Kind Neu und Second-Hand Verleih u. Umstandsmoden Hauptstraße 2

Müden/Örtze Pressefachgeschäft D. Peters

Ohlhoff

Toto-Lotto, Tabakwaren Hauptstraße 5

Buch, Papier, Foto, Bürobedarf Hauptstraße 25 und Visselhövede Marktplatz 7

EDEKA Heinrich

Dorfmark Poststraße 2

Munster

Hermannsburg

famila-Markt

EDEKA Ehlers

Kohlenbissener Grund

Celler Straße 18

Gabriele Mühe

Malys Eck

Toto-Lotto, Zeitschriften, Bücher, Schreibwaren Veestherrnweg 12

Toto-Lotto, Zeitschriften, Tabakwaren, Reisebüro Celler Straße 17

Faßberg Frank Behra Tabakwaren, Zeitschriften Lange Reihe 4

Wietzendorf bei Beate Bekleidung, Spielwaren, Kurzwaren, Wolle Enge Straße 9a

Mit der Auftragserteilung erklären sie sich damit einverstanden, dass die Veröffentlichung ihrer Kleinanzeige in der gedruckten Ausgabe und in der Pdf-Datei der Heide-Kurier-Ausgabe auf unserer Homepage im Internet erfolgt.



Sonntag, 8. Februar 2015

Seite 15

heide kurier

Ostseebad Kühlungsborn gr. FeWo, 52 qm, 2 SZ, gr. Balkon, seitl. Meerblick, 1. OG Lift 300 m z. Strand, WLan. Frühst. im Haus buchb. Pr. VS 50.- (05195) 1897 o. (05193) 3619

SPD lädt ein SCHNEVERDINGEN. Zur öffentlichen Mitgliederversammlung lädt der SPD-Ortsverein Schneverdingen am Donnerstag, dem 12. Februar, um 20 in die Schneverdinger Gaststätte „Zum alten Krug“ ein. Auf dem Program steht ein Gespräch mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im deutschen Bundestag, sowie Jörn Peter Maurer, Geschäftsführer der Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen, zu den Themen „Breitbandverkabelung (schnelles Internet) in Schneverdingen“ sowie „Fracking und Lagerstättenwasser-Verpressung“. Nach einer kurzen Einführung ist eine Diskussion vorgesehen. Abschließend berichtet Klingbeil über Neues aus der Bundespolitik.

sonstiges Ä n derungsschneiderin erfahren und versiert sucht Arbeit. n Ä dert Garderobe und vieles mehr (05191) 938387 Frauenflohmarkt am 13.2.15 von 1720 Uhr in Westervesede bei Hanschen Harm! Nette o. dicke Mama oder lustiger Kerl mit Stimme als Gesang für Rock u. Blues von Band ges. 3 Musiker, Raum u Anlage vorh. südl Soltau (0171) 54714

Freißmann Bau UG

PLZ 29643: Interesse, Yoga privat zu üben? Ich, w., 36, leite gerne an und komme so selbst zum b Ü en. Kontakt: [email protected]

Ich mag Dich auch noch. Meine Gedanken sind bei Dir. Alles Liebe 9867312 Hallo ich sammle Münzen aller Art, Wandteller, Porzellanfiguren, Manschettenknöpfe, Hutnadeln, Zinn, altes Blechspielzeug (05121) 7554145

dienstleistungen Baumdienst F. Wohlberg

@@@@@@@@e? @@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@e? @@@@@@@@e? @@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@ @@@@@@@@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Umzüge und andere Dienstleistungen. zuverlässig - kompetent - preiswert Wir freuen uns darauf mit Ihnen zusammenarbeiten zu dürfen. Celler Str. 19 · Soltau · 콯 9274611 www.haushaltsaufloesungen-heidekreis.de



Ich? Ich mag Dich doch auch!! Wirklich! Wäre ich denn noch willkommen bei Dir??

Haushaltsauflösungen kurzfristig - preiswert - schnell, auch andere Dienstleistungen. Fragen an Fa. Marcel Kilian 콯 0 51 91 - 96 71 91

…schnell + günstig! Sandstraße 12a · Schnevedingen 콯 (0 51 93) 9 75 34 80 · Fax 9 75 34 86 [email protected]



Vogelhäuser, Insektenhotels, Igelhäuser, Nisthilfen für Stare, Spatzen und Meisen, Eichhör nchenfutterst. Bisp. Steinb., ab 18 Uhr (05194) 7698

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wietzendorf

- Meisterbetrieb -

• Maurerarbeiten aller Art • Haussanierungen • Kleinreparaturen

Wäschetrocker Miele günstig, gute Qualität zu verk. (günstig) (05191) 977796 o. (0177) 8839171 HH-Aufl. in Schneverd Eßzi.-Garnitur, Waschm. Bilder, Regale, Glasvitr. m. Bel., L-Sofa, Geschirrsp., Deko uvm. Term. nach Vereinb. (01511) 8416262

Fahrzeug fast 40 Jahre alt

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@g [email protected]@ @@g [email protected]@ @@g [email protected]@ @@g [email protected]@ @@g [email protected]@ @@g [email protected]@ @@@@@@@@ @@@@@@@@ [email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@ [email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@[email protected]@@@@@@@ [email protected]@@@@@@@ [email protected]@@@@@@@

Feuerholz Lohnsä gen und Spalten mit Sägespaltautomat. www.hr-womo.de.vu Tel. 0 51 95 - 96 09 91

Winterfreuden...

Hose

sanft gereinigt für Sie statt 5,90 jetzt nur

3 Pullis



4.90 €

sanft gereinigt für Sie

Das flotte Hemd

frisch gewaschen, top gebügelt



9.90 1.70

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wietzendorf: Gruppenfoto der geehrten und beförderten Mitglieder mit (v. li.) Brandschutzabschnittsleiter Thomas Ruß, Gemeindebrandmeister Volker von Alm und Bürgermeister Uwe Wrieden. WIETZENDORF. Zu 33 Einsätzen rückten die 73 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Wietzendorf im vergangenen Jahr aus - und das zum Teil mit einem Einsatzfahrzeug, das mittlerweile fast 40 Jahre alt ist. Diese Bilanz zog die Feuerwehr Wietzendorf kürzlich bei ihrer Jahreshauptversammlung. Bei der Veranstaltungen standen außerdem mehrere Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung.

bei E-Neukauf Schneverdingen Ahrens

B Ü R O S E RV I C E Von A wie Ablage über B wie Belege sortieren und erfassen, M wie Mahnungen bis Z wie Zahlungsverkehr. www.angela-slabon.de 콯 05193 - 986695

Spezialfällung auch per Seilklettertechnik, Rodung, Entsorgung, Häckseln, Stubben fräsen Kostenloser Ortstermin

Textilreinigung Telefon 0 42 62-22 67

unterricht ABACUS Nachhilfe zu Hause - Alle Fächer + Klassen: 0 51 91 - 80 39 96

콯 0 51 95 / 3 65 - 01 73 / 7 82 42 66

Von brennender Mülltonne, Gebäudebrand über schwere Verkehrsunfälle bis zum Gefahrguteinsatz war 2014 für die Helfer alles dabei. Im Einzelnen waren dies 14 Brandeinsätze, zehn technische Hilfeleistungen und neun sonstige Fälle. Schwerpunkt der Investitionen waren in den vergangenen beiden Jahren vor allem ein Aggregat sowie Schere und Rettungszylinder für das schwere Rettungsgerät, das vor allem bei Verkehrsunfällen benötigt wird. Dazu 24

Digitalfunk-Geräte in den Fahrzeu- Euhus und Johann Heinrich Lütjens gen und für die Einsatzkräfte. mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes geehrt. Gerd WinZunehmend problematisch wird es kelmann erhielt das Ehrenzeichen für bei den Einsatzfahrzeugen, von de- 40jährige aktive Dienstzeit. Jessica nen das älteste Fahrzeug schon 38, Mertens wurde zur Feuerwehrfrauein weiteres bereits 30 Jahre alt ist: Anwärterin ernannt, Anne Witthöft „Das Durchschnittsalter unserer und Meike Brokmann zur FeuerFahrzeuge beträgt mehr als 20 Jah- wehrfrau und Marcel Alke erhielt den re. Hier muß in absehbarer Zeit Er- Dienstgrad Feuerwehrmann. Birte satz her, es hilft alles nichts“, ver- Sebald wurde zur Hauptfeuerwehrdeutlichte Gemeindebrandmeister frau befördert, Jannes Holzgrefe zum Volker von Alm die Lage. Bürgermei- Löschmeister. ster Uwe Wrieden sowie Rat und VerBrandschutzabschnittsleiter Thowaltung sei die Lage durchaus bewußt: „Wir werden den Investitions- mas Ruß kritisierte in seiner Rede die plan hart aber fair verhandeln“, so Änderungen im Brandschutzgesetz: Die kürzlich eingeführte AltersgrenWrieden. Die Verantwortlichen von Feuerwehr sowie Rat und Verwaltung ze „63+“ sei unzweckmäßig und unwollen weiterhin gemeinsam die be- präzise. Es mache keinen Sinn, daß ein Einsatzleiter mitten in der Nacht ste Lösung suchen. darüber entscheiden solle, ob ein Bei der Jahreshauptversammlung Feuerwehrmitglied in der Altersgrupwurden außerdem für 40jährige Mit- pe „63+“ zum Einsatz fährt oder er gliedschaft in der Feuerwehr Haupt- nicht tauglich sei. „Es ist notwendig, feuerwehrmann Günther Alke und die dieses „Plus“ abzuschaffen und eine Oberfeuerwehrmänner Hermann klare Regelung zu treffen“, so Ruß.

4REPPEN

4REPPENRENOVIERUNG

$ACHAUSBAU $ËMMUNGUND$ACHFENSTER

4ELEFON  &AX 

WWWTREPPE HANDORFDE

Fa. [email protected]

Klinkern, Dämmen Altbau, Neubau

familienanzeigen Wir danken allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme zum Ausdruck brachten und gemeinsam mit uns Abschied nahmen.

Winfried Haase † 4.1.2015 Bagger- u. Radladerarbeiten, Garten- u. Pflasterarbeiten, Baumfällungen aller Art. Tel. 01 63 - 5 13 13 41

Tel. 0 5193 /10 91

Im Namen aller Angehörigen Familie Barbara Kalwitzke Familie Klaus-Peter Haase Helmi Röhrs

Schneverdingen, im Februar 2015

Cado Bestattungen

veranstaltungen

BJÖRN TAMKE WIRD 30! Du bist bekannt als Laborant und Tamkerizor, doch unter Freunden eher als Verpailor. Im Hellen bekommt man dich selten zu Gesicht, das liegt wohl am Schlafungewicht! Doch ermahnt dich der Ernst des Lebens, kannst du auch gut Fliesen kleben, jedoch geht dabei auch mal was daneben. Jetzt mal ehrlich, deine Fahrkünste sind schon bescheiden, auch dein Hairstyling ist nicht zu beneiden. In letzter Zeit hattest du einfach zu wenig Ping, auch nicht den Mut für den Spruch mit dem Ring!

Du warst so tapfer!

Uwe Koch 18. 03. 1954

† 26. 12. 2014

Drum musst du am 21. 2. um 17 Uhr fegen, da hilft auch nicht eine deiner Ausreden! Die Ära BT85-RULZ! geht nun vorbei, schluss mit lustig, kommt alle vorbei!

In Liebe und Dankbarkeit Angela Koch

Mit uns erreichen Sie 2 x wöchentlich 45.900 Haushalte!

33.

Die Urnenbeisetzung im Ruheforst Brodau hat in aller Stille stattgefunden. Grömitz, Januar 2015

Ein liebes Herz hat aufgehört zu schlagen.

Herta Euhus geb. Romeike * 05.01.1935 † 02.02.2015 Die schö nsten Kostüme werden prä miert! Eintritt: 5 € „ Two for One“ : Bis 22.00 Uhr zahlen 2 Gä ste nur 1x Eintritt! · Neu: Cocktail-Bar

Sa. 14. FEB. 15 SCHÜTZENHALLE

NEUENKIRCHEN Start: 21.00 Uhr

www.sctewel.de

Per Bus zur Faschingsfete (Fahrzeiten und Orte) Hinfahrt: 21.30 Uhr Wesseloh (Raiffeisen-Tankstelle) · 21.45 Uhr Schneverdingen: (Haltestelle Am Brink) · 22.00 Uhr Heber: (Us Schützenhus) · 22.10 Uhr Wolterdingen: (B 3 Abzw. Grenzwall) · 22.20 Uhr Soltau: (Esso,Wilhelmstraße) · Rückfahrt ab Schützenhalle Neuenkirchen um 3.00 Uhr Ticket-Preis einheitlich 5.- € find us on Facebook facebook.com/faschingsfete.sctewel

In stiller Trauer

Volker und Evelin Katharina und Jan Daniel Heuweg 5, 29328 Müden/Örtze

Es war so schwer, vor dir zu stehen, dein Leiden hilflos anzusehen. Der harte Kampf ist jetzt vorbei, von allen Schmerzen bist du frei. Nun hast du Ruh‘, uns bleibt der Schmerz. Schlaf wohl, du liebes Mutterherz. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma, Schwester, Schwägerin und Tante

Silvia Riffel geb. Schumacher * 28. 05. 1936 † 03. 02. 2015 In Liebe Lydia und Waldemar Rosa und Viktor Reinhold und Maria Jakob und Olga Elena und Alexander mit ihren Enkeln und Urenkeln sowie alle Angehörigen

Die Trauerfeier zur Urnenbeisetzung beginnt am Freitag, dem 13. Februar 2015, um 11.00 Uhr, in der Friedhofskapelle in 29328 Müden/Örtze. Um den natürlichen Waldcharakter des „Kerkbusch“ zu erhalten, bitten wir von lieben Blumengrüßen abzusehen.

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Montag, dem 9. Februar 2015, um 10.30 Uhr in der Kapelle des Waldfriedhofes in Munster statt.

Betreuung: Bestattungen Ulrike Weiland, Faßberg-Müden

Betreuung durch Institut Wellner, Munster

29633 Munster, Am Park 11

Seite 16

Sonntag, 8. Februar 2015

heide kurier

%

Einmaliger

Sonderverkauf

auf unserer Aktionsfläche

PREISREDUZIERUNGEN bis zu

50%

Wir feiern 18-jähriges Jubiläum von Mo. 9.02. - Mi. 11.02.15

5.00€

ANTALYA

Kohlenbissener Grund 22-24 · Munster Telefon (0 51 92) 88 79 03 · Fax 88 79 05

15. Februar 2015, 11.00 - 14.00 Uhr

1.99€

Brammers Landhotel

BISTRO & PIZZERIA

PRAXISURLAUB

»Zum Wietzetal« heide kurier – Ihr Partner in Sachen Werbung!

Praxis

Dr. med. Q. Muradi Facharzt für Innere Medizin/ Kardiologie Veestherrnweg 12 · 29633 Munster 콯 0 51 92 / 8 80 11 · www.dr-muradi.de

Chinesische Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre

Von Mo. 16. Februar bis So. 1. März ’15 – Vorbestellung erforderlich –

Keine Sprechstunde vom 12. bis 20.02.2015

Arztpraxis Domzig Bahnhofstraße 35 29640 Schneverdingen

incl. Enten-Suppe, knusprige Haut in Pfannkuchen, Salat, Fleisch in 2 versch. Variationen, Nachtisch und 1 Flasche Pflaumenwein für 4 Personen statt € 96.-

Dekofiguren für Haus und Garten

SCHNEVERDINGEN · Verdener Str. 18 · Tel. (0 51 93) 33 08

Tel. 0 51 91 - 7 07 14

€ 65.-

Schneverdingen · 콯 0 51 93 / 13 47 Mobil 01 71 - 5 40 98 45

Inh. Fam. Renken-Krätzer

vom 16.02. bis 20.02.2015

C H I N A - R E S TA U R A N T

Garten- und Landschaftsbau GmbH

• Baum- & Strauchschnitt • auch Problemfällungen • Stubbenfräsen

Reiningen · Wietzendorf · 콯 (0 51 96) 3 95

URLAUB

vom 16.02. bis 01.03.2015

Gemeinschaftspraxis Dr. med. R. Spode/E. Rittner Neuenkirchen · Telefon (0 51 95) 12 59

Pflanzen-Center Baumschulen Gartengestaltung Wilfried Mund

Beratung und Angebot vom Fachbetrieb

Um Reservierung wird gebeten.

Wilh.-Bockelm.-Str. 41a · Munster · 콯 0 51 92 - 88 67 88 Wilh.-Bock

%

Nur solange der Vorrat reicht.

LANDFUXX Dehning

Faschingsbrunch

Lieferservice von 17.00 bis 22.00 Uhr · Jubiläumsangebote nicht lieferbar

Peking-Ente

%

13. und 14. Februar 2015 ab 18.00 Uhr

Drehspießfleisch mit Salat und Sauce

Drehspießfleisch mit Pommes, Salat und Sauce

%

Jede Menge Schnäppchen aus allen Bereichen.

Schlachtefest

Döner Kebap

Döner Teller

%

amtliche bekanntmachungen Hinweis auf eine Bekanntmachung des Eigenbetrieb Breitband Bispingen

Wir sind auch sonntags für Sie da! Harburger Straße 8.00 - 11.00 Uhr Winsener Straße 8.00 - 17.00 Uhr www.der-lecker-baecker.de

Durch Die Bereitstellung auf der Internetseite www.bispingen.de/bekanntmachungen wurde bekannt gemacht:

Kostenlose Abholung von Schrott und Altautos. Fa. Eibisch (01 75) 4 84 76 90

Bekanntmachung einer öffentlichen Ausschreibung nach §12 VOB/A Ausbau eines Leerrohrnetzes und die Verlegung von Glasfaser (FTTB) in der Ortschaft Hörpel

Baumfällarbeiten

Eigenbetrieb Breitband Bispingen Betriebsleiter

in unzugänglichen Gärten und auf engstem Raum. Häckselarbeiten, Stubbenfräsen, Baumpflege

Stefan Sauter, 콯 05193/7738

beilagenhinweis

Mit uns erreichen Sie 2 x wöchentlich 45.900 Haushalte!

Unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei:

Die Kombination des Erfolges! am Mittwoch & am Sonntag LESERREISE

Die Pommersche Ostseeküste

Danziger Bucht • Marienburg Frisches Haff • Kaschubei 8 Tage vom 21. bis 28. Juni 2015 Ink Hel lusive Halb und K Bern olberg insel stein a küst n der e

1. Tag: Anreise von Soltau nach Posen Am Morgen beginnt Ihre Reise mit einem komfortablen Reisebus ab Soltau und ggf. weiteren Orten wie Schneverdingen und Munster Richtung Polen. Ihr Fahrrad wird in einem speziellen Radanhänger transportiert. In Posen werden Sie im Hotel Mercure zur Zwischenübernachtung erwartet. 2. Tag: Posen • Marienburg • Danzig • Zoppot (ca. 20 Rad-km) Um 08.00 Uhr fahren Sie mit dem Bus weiter zur Marienburg, der größten Backsteinfestung Europas, majestätisch an der Nogat gelegen. Weiter geht es zur Hansestadt Danzig. Höhepunkt des Tages ist der Rundgang durch die Danziger Altstadt mit den bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Krantor, Neptunbrunnen, Artushof, der imposanten Marienkirche und vielem mehr. Am Nachmittag starten Sie dann auf der Halbinsel „Westerplatte“ zur ersten Radetappe, die im Seebad Zoppot (Sopot) endet, wo Ihr 4-SterneHotel nahe der Danziger Bucht in Strandnähe liegt. 3. Tag: Halbinsel Hel • Gdingen (ca. 45 Rad-km) Der Bus bringt Sie an den Anfang der berühmten 35 km langen und wie ein Finger in die See gestreckten Halbinsel Hel, hier starten Sie mit den Rädern. Die Halbinsel ist manchmal nur 200 m breit. Auf der milden Südseite liegen die bekannten Badeorte. Gegen Mittag erreichen Sie die Spitze der Landzunge mit dem kleinen Fischerstädtchen Hel. Nachmittags geht es dann mit dem Schiff über die Danziger Bucht nach Gdingen, von wo aus Sie mit dem Fahrrad zum Hotel zurückfahren können.

Auf dieser Fahrradtour haben Sie viel Zeit, um die Naturschönheiten der polnischen Ostseeküste zu entdecken. Es erwarten Sie wildromantische Strände von Danzig bis Kolberg. Sie radeln an der Pommerschen Küste zwischen Weichsel- und Odermündung. Erleben Sie die Hansestadt Danzig mit ihrem schön restaurierten Marktplatz. Lassen Sie sich beeindrucken vom mondänen Seebad Zoppot und der geschichtsträchtigen, lebhaften Hafenstadt Gdingen. Lernen Sie außerdem die besondere Halbinsel Hel kennen. Genießen Sie auf Ihren Radtouren die einmalige Natur mit feinen Sandstränden, duftenden Küstenwäldern, Wanderdünen und den Wellen der Ostsee.

6. Tag: Slowinski Nationalpark • Ostseeradweg Kolberg (ca. 25 Rad-km) Heute fahren Sie mit dem Bus zunächst zum Slowinski Nationalpark. Dieses Naturparadies an der Bernsteinküste beherbergt seltene Vogel und Pflanzen, die hier Schutz finden. Beeindruckend ist vor allem die große Wanderdüne, die viele Besucher anzieht. Am Nachmittag beginnt Ihre Radetappe am Leuchtturm von Funkenhagen (Gaski). Freuen Sie sich auf eine herrliche Strecke und lassen Sie sich auf dem Ostseeradweg den frischem Seewind um die Nase wehen. Über Henkenhagen gelangen Sie so zum beliebten Kur- und Ferienort Kolberg. 7. Tag: Kolberg und Umgebung (ca. 45 Rad-km) Heute starten Sie zur Rundtour "Storchenroute", welche auch als "Route zur Sonne" beschrieben ist. Vorbei am Kolberger Deep geht es in die typische Küstenlandschaft mit Dünen und Wäldern, durch ein gemütliches Fischerdorf nach Karcino, wo sich die Kirche mit den 27 Linden befindet. Schließlich geht es vorbei an urigen Bauernhöfen, historischen Gebäuden und dem idyllischen Tal des Debosznica wieder zurück nach Kolberg. 8. Tag: Rückreise von Kolberg nach Soltau Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Mit dem Bus treten Sie, mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck, die Heimreise an. Von Kolberg geht es zurück zu den Ausgangsorten der Reise. Programmänderungen vorbehalten.

4. Tag: Kaschubei • Folkloreabend (ca. 45 Rad-km) Der Bus bringt Sie heute nach dem Frühstück ein Stück nach Westen. Mit der Radtour starten Sie in Karthaus und folgen einer idyllischen Route vorbei an Feldern, malerischen Seen, Wäldern und typischen kleinen Dörfern. Zurück durch den Kaschubischen Park besuchen Sie in Karthaus die Klosteranlage. Zum Abschluss des Tages erwartet man Sie zu einer Folkloreveranstaltung mit Abendessen in der Region Kartuzy/Zukowo. 5. Tag: Frisches Haff (ca. 45 Rad-km) Mit dem Bus erreichen Sie das Weichseldelta und überqueren den Fluss mit einer offenen Fähre. Mit dem Fahrrad geht es am Strand entlang nach Stegen zur Fischerkirche aus dem 17. Jh. Bald schon beginnt die Frische Nehrung, eine schmale Landbrücke, auf der die Grenze zum russischen Königsberg verläuft. Der beliebte Badeort Kahlberg war bei Kriegsende die erste Station für die über das Haff geflüchteten Ostpreußen. Radtour ca. bis zur Grenze.

Leistungen • Reise mit einem modernen, klimatisierten Reisebus von Soltau und ggf. weiteren Orten nach Posen bzw. zur Danziger Bucht und zurück von Kolberg (min. 7 Personen je Zustieg) • Alle Rundfahrten, Ausflüge bzw. etappenweise Begleitung/Treffpunkte und alle Transfers mit dem Bus • 7 Übernachtungen in ausgewählten 4-Sterne-Hotels, 1 Übernachtung in Posen, 4 Übernachtungen in Zoppot (Region Danziger Bucht) und 2 Nächte in Kolberg • Zimmer mit Dusche/WC, TV und Telefon • Halbpension (7 x Frühstück und 7 x Abendessen in Buffetform oder als 3-Gang-Menü) • 6 geführte Fahrradtouren laut Reiseverlauf • Erfahrene, örtliche Rad-Reiseleitung • Reisebegleitung ab und bis Soltau • Insolvenzversicherung und Veranstalter-Haftpflicht • Informationsmaterial mit den Reiseunterlagen Nicht eingeschlossene Leistungen • Trinkgelder für Busfahrer und Reiseleiter, Mittagessen • Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss eines Versicherungspaketes (Reiserücktritt-/Reiseabbruch-/ Reisegepäck-Versicherung) der Allianz. Ein Bestellformular erhalten Sie mit der Reisebestätigung. Veranstalter: TCI Leser-ReiseService,Schulstr. 26, 27612 Loxstedt-Stotel. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Der Reiseveranstalter übernimmt allein die volle Haftung für die Durchführung der Leserreise.

Haben Sie Interesse an unserer Leserreise? Preise pro Person 1.095,– im Doppelzimmer 195,– Euro Einzelzimmer-Zuschlag

Heide Kurier • Kirchstraße 4 • 29614 Soltau • Tel.: 05191 / 9832 - 0 • Fax: 05191 / 9832 - 14 E-Mail: [email protected] • Internet: www.heide-kurier.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Ihren Anruf: 05191/9832-0

Schneverdingen Wir bitten um Beachtung. Bedenken Sie bitte, daß unsere Kunden oft nur einen Teil der Gesamtausgabe belegen und Sie nicht alle genannten Prospekte vorfinden.