st. georg - Kath. Kirchengemeinde St. Georg Stuttgart

st. georg - Kath. Kirchengemeinde St. Georg Stuttgart

UNSERE BUNTE GEMEINDE ST. GEORG Katholische Kirchengemeinde Stuttgart Nord Nr. 3 - 01.06.-31.07.2016 LEITWORT M it einem Bild, das ich vor einige...

844KB Sizes 0 Downloads 8 Views

UNSERE BUNTE GEMEINDE

ST. GEORG Katholische Kirchengemeinde Stuttgart Nord Nr. 3 - 01.06.-31.07.2016

LEITWORT

M

it einem Bild, das ich vor einigen Jahren bei meiner Ausbildung zur Geistlichen Begleitung gemalt habe, möchte ich Sie heute hinein nehmen in meine Gedanken zu dieser Farbenpracht, die mich an so viele wundervolle Begegnungen hier in der Stadtmitte erinnert. Ein helles leuchtendes Grün, das einem bunten Farbenwirbel einen Rahmen gibt. Vielleicht vergleichbar mit den gemeinsamen Gottesdiensten, die wir als Fest des Lebens feiern dürfen und die unserem oft turbulenten und terminbestimmten Leben Halt und Vergewisserung schenken. Und in denen ich immer wieder erfahren und erleben durfte, dass eine kleine Hand sich in meine große schiebt und mir ganz leise und sacht sagen will, ich mag dich. Oder der dankbare Blick eines Menschen, wenn wir nach dem Gottesdienst einander gehört oder umarmt haben. Und auch das Wort, das uns geschenkt wurde, um hinaus zu gehen in eine neue Woche „Ungewissheit“. Der Farbenwirbel angetrieben vom leuchtenden Rot, das so selbstverständlich von Begegnung, Beziehung und Liebe redet und bei genauerem Hinsehen alles mit sich trägt, was werden und wachsen will. Ja die Liebe, die Wertschätzung, die Achtsamkeit und die Aufmerksamkeit füreinander, trägt unser Miteinander in den Gemeinden, unser Auf dem Weg sein in der Nachfolge Jesu, jeder und jede mit den ganz eigenen Gaben und Fähigkeiten. Nicht immer will es gelingen, vielleicht genau an den Stellen, wo wir die violetten Punkte der Versöhnung sehen. Denn, dass wir nicht vollkommen sind, das wissen wir, aber dass wir einander verzeihen können, das müssen wir leben und zeigen und manchmal auch Schritte gehen,

bei denen wir den steinigen Untergrund sehr wohl spüren. Und dann kann das strahlende warme gelbe Licht als göttliches Licht in mir aufleuchten und mein Feuer neu entfachen. Denn die Liebe Gottes ist uns gewiss, sie ist unwandelbar, und er hat uns längst verziehen. Deshalb finde ich den Gedanken wunderbar, dass der violette Bogen gewandelt, verwandelt wird in das warme gelb, das unser Feuer, unsere Betriebsamkeit, unsere Lebendigkeit, unser Suchen und Ringen in der Mitte im dunkelrot so herrlich umschließt, ähnlich dem Halbmond am Himmel, der mich an so manchem Abend anstrahlt und sagt „du darfst dich hineinlegen und abgeben und fallen lassen“. So kann es in Balance gebracht werden unser Leben, denn in manchen Abschnitten sind wir sehr gefordert, angespannt und eifrig, und ständig präsent und voller Tatendrang. Da ist es gut, wenn ich da und dort an die Hand genommen werde, um einen wertvollen, wenn auch nur kleinen Schritt, aus dem Kreis hinauszutreten und den Blick zu heben und neu zu entdecken und weiterzusehen und tiefer zu spüren. So darf ich nach all den Jahren hier in der Stadtmitte einen wertvollen bunten farbigen Schatz mitnehmen, der mich an so viele wunderschöne Begegnungen, liebevolle Menschen, an viel Lachen und auch an gemeinsames Weinen, an grüne Wiesenwege und Gesang genauso wie an Pflastersteine und ehrliches Ringen erinnert und mein Leben bereichert und schön gemacht hat. Danke! Schön, dass es Sie gibt und seien Sie behütet und gesegnet bis wir uns wiedersehen. Herzlich Ihre Martina Kleisz

RÜCKBLICK / INFORMATIONEN Dank und Gottes Segen für Martina Kleisz

Ihr herzliches Lachen ist ansteckend und ihre einfühlsame Zuwendung zu den Menschen macht sie zu einer beliebten und buchstäblich hilf-reichen Seelsorgerin: 13 Jahre war Martina Kleisz als Gemeindereferentin in unserer Seelsorgeeinheit tätig. Sie hat sich um die Firmkatechese und die Erwachsenenkatechese gekümmert, um den Sozialausschuss, die Frauen- und Seniorenseelsorge. Sie hat Pilgerreisen für Frauen und für Familien begleitet und Trauernde begleitet, einen lieben Menschen zu verabschieden. Das Angebot "Komm herein und nimm dir Zeit für dich" hat sie ebenso entwickelt wie die "Glaubenswege" und die Segnungsgottesdienste für Schwangere, das Kinderprogramm im Haus der Katholischen Kirche oder zuletzt das Firmkonzept für die Seelsorgeeinheit. Nun wird sie zum 1. September in die Seelsorgeeinheit Fellbach, Schmiden und Oeffingen wechseln. Als Team und als Seelsorgeeinheit danken wir Martina Kleisz von Herzen für Ihr großes Herz, ihre Leidenschaft für das Reich Gottes, ihre Arbeit in den Gemeinden und die tolle Zusammenarbeit mit ihr. Wir wünschen ihr einen guten Start an der neuen Stelle und Gottes Segen! CH

Danke für die Ostertage Mit großer Freude haben wir die Kar– und Ostertage als Kirchengemeinde St. Georg samt ihrem Gästen gefeiert. Von Herzen danke ich allen, die mit ihren Charismen und vielfältigen Begabungen dazu betragen konnten, dass wir das Wichtigste unseres christlichen Glaubens so wunderbar miteinander feiern konnten. Ein Dank ergeht allen liturgischen Diensten, Herrn Fazio samt seiner ganzen Familie, der Künstlerin, die uns dieses Altartuch gestiftet hat, Herrn Gehrmann und allen Kirchenmusikern für die würdevolle Umrah-

mung der unterschiedlichen Gottesdienste. Zuletzt auch Ihnen allen, die Sie mitgefeiert haben. Die österliche Freude möge uns alle weit in das Kirchenjahr hineintragen. MH

Ostern im Kindergarten St. Franziskus

Kinder vieler Nationen und Religionen feierten im Kindergarten St. Franziskus gemeinsam das Osterfest. Als Vorbereitung kam unsere Gemeindereferentin Frau Göttler-Kienzle in den Kindergarten, um mit einfachen Worten und ausdrucksstarken Bildern, den Weg von Jesus lebendig werden zu lassen. Auch das letzte Abendmahl war Thema. Dafür hatte Pfarrer Heil ihr seinen besonderen Kelch mitgegeben. Dann brach sie mit den Kindern gemeinsam das Brot und teilte es. Für alle Kinder war es ein schönes Erlebnis und sie freuen sich schon auf weitere Besuche von Frau Göttler-Kienzle. EMS

Überreichung der neuen Ministrantengewänder Am 24. April, dem Fest des Hl. Georg, haben wir in diesem Jahr die neuen Ministrantengewänder ihrer Bestimmung übergeben. Die Minis freuen sich vor allem über den farblichen Akzent, der über einen austauschbaren Kragen gesetzt werden kann, welcher die Farbe der entspre-

RÜCKBLICK / INFORMATIONEN am 09.07. am 24.07. am 13.08.

Ali De Diego Denis Huduti Rosalie Jarosch

Herzlich willkommen in der bunten Gemeinde!

Aus unserer Gemeinde sind

verstorben chenden liturgischen Jahreszeit wiedergibt. Aufgenommen wurden neun Ministrantinnen und Ministranten. Anhand des Motivs des Regenbogens konnten die Oberminis darstellen, dass es auf einen jeden ankommt, damit eine Gemeinschaft bunt und lebenswert bleibt. Bunt war der Gottesdienst auch durch das beeindruckende musikalische Engagement der jungen Talente. Herzlichen Dank! Im Gottesdienst haben wir Ihre Gabe für den Erhalt unserer Kirche erbeten. Auch hierfür sein ein „Vergelt`s Gott!“ gesagt. MH

am am am am

27.03. 05.04. 13.04. 24.04.

Helmut Lippert Maria Jauch Ingeborg Messerschmidt Pasquale Paxia

Wir sind ihnen betend verbunden.

Das JA zur

Ehe

sagen sich:

Hund, Alexander Kevin & Leib, Ribana Cosima, am 28. Mai 2016 in St. Elisabeth, Stuttgart Schröter, Fabian & Rodilla Rueda, Ana Isabel, am 17. Juni 2016 in Alicante Tot, Daniel & Ott Melanie Julia, am 9. Juli 2016 in St. Martin Wiblingen. Engler, Alexander & Becker Friedericke Sophia, am 10.09.2016 in Stammheim Lotta, Angela & von Weppen Jan, am 28. Mai in der Solitudekapelle. Berger, Manuel & Kerler Maria Theresia, am 13.08.2016 in Waltenhofen. Wiedmann, Andreas Klaus Max & Rhode Vanja Deborah, am 02.07. 2016 in Straßberg.

Durch die Taufe werden in die Kirche aufgenommen am 03.05. am 12.06. am 02.07.

Leo Hampton Johannes Adam Calissa Leveque Jasper Valentin Vogel Sophie Paola Sirna Pileri

Michon, Jean-Michel & Michon Lisann, geb. Schmid, am 24.09.2016 in Zwiefalten. Wir freuen uns mit diesen jungen Menschen und bitten um das Gebet für eine gelingende Partnerschaft.

RÜCKBLICK / INFORMATIONEN Erstkommunion Voll Freude konnten wir am Gründonnerstag um 17 Uhr das Fest der Erstkommunion miteinander feiern. Bei der Predigt von Frau Göttler-Kienzle konnten wir alle sehen, dass wir ein großes Stück Weg miteinander gegangen sind. In den Augen der Kinder konnten wir sehen, dass sich der Weg gelohnt hat. Am 10. April war dann die ganze Gemeinde eingeladen, sich mit den Kindern um den Altar zu versammeln und für die Erstkommunionkinder zu beten. Ein großes Fest des Glaubens! Ein Dank an alle Begleiter und Helfer für dieses Fest. Ich wünsche mir, dass unsere Kinder auch weiterhin Freude am gemeinsamen Feiern und Leben in der Gemeinde St. Georg haben! Nächstes Jahr feiern wir die feierliche Kommunion am 30. April 2017.

Gebrochene Hostie gegen gebrochenes Leben Wie bereits im vergangenen Jahr haben wir auch in 2016 das Fronleichnamsfest am 25. Mai mit den Gemeinden der Seelsorgeeinheit Stuttgart-Mitte gefeiert. Es war ein großes Fest unseres Glaubens. Pfarrer Heil hat in seiner Predigt das Leben in all seinen Facetten und Herausforderungen in den Blick genommen: als Christinnen und Christen sind wir gefordert, der Gebrochenheit und den Fragen in unserem Leben nicht mit vorschnellen Antworten und Pragmatismus zu antworten, sondern in und aus der Begegnung mit Jesu im Zeichen des gebrochenen Brotes Kraft und Ermutigung zu finden, Schritte des barmherzigen Miteinanders zu wagen, gerade auch in der Stadtmitte Stuttgarts

mit ihren vielfältigen Seiten. Das Fest klang mitten auf der belebten Königstraße bei Brot und Wein aus. MH

Vorstand von mittendrin bestätigt

Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins "mittendrin" am 07.April wurde der Vorstand für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Traudel Roeck, Gabriele Weidle und Margot Reinert bedanken sich für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen und wollen auch in den nächsten zwei Jahren die laufenden Projekte (Nachbarschaftshilfe, Tauschring Nordpool, Second Hand Boutique PragA, Formularhilfe Papiertiger) fördern und neue Projekte planen. "mittendrin" sucht Mitglieder, die sich mit Ihren Ideen und ihrer Tatkraft einbringen. Interessenten können sich im Pfarrbüro melden. Traudel Roeck

Neues von chor & band st. georg

In Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung konnten die Sängerinnen und Sänger von chor & band st. georg auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Sowohl Vorstand wie Mitglieder sind zufrieden. Die Chorgemeinschaft hat eine neue Satzung auf den Weg gebracht, die nun auch ein Mitglied des Kirchengemeinderates im Vorstand vorsieht. Der KGR hat in seiner vergangenen Sitzung Pfarrer Heil mit dieser Aufgabe betraut. Ausblick: für das aktuelle Chorprojekt „Jazzmesse“ werden noch Sängerinnen und Sänger gesucht. Proben sind immer montags von 20 bis 22 Uhr im Gemeindesaal St. Georg. Petra Wolpert

GOTTESDIENSTE Juni 2016 Freitag, 03. Juni Herz-Jesu-Freitag 11:00 Wortgottesfeier im Haus auf dem Killesberg 14:30 Wortgottesfeier im Haus am Birkenwald 16:30 Eucharistiefeier im Augustinum Sonntag, 05. Juni 10. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier Dienstag, 07. Juni 18:00 Eucharistiefeier Sonntag, 12. Juni 11. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier mit Taufe von Calissa Leveque Orgel-Jazz-Messe mit Schlagzeug und Posaune Dienstag, 14. Juni 18:00 Eucharistiefeier Samstag, 18. Juni 18:00 Nightfever (St. Eberhard) Sonntag, 19. Juni 12. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier mit Kinderkirche Dienstag, 21. Juni 18:00 Eucharistiefeier Samstag, 25. Juni Kein (!) Wortgottesdienst wegen des Gemeindefestes Sonntag, 26. Juni 13. Sonntag im Jahreskreis GEMEINDEFEST 11:00 Festgottesdienst zum Gemeindefest. Es feiern die drei Gemeinden miteinander. Die Firmlinge feiern mit! Musikalischer Akzent: Chor der italienischen Gemeinde

Dienstag, 28. Juni 18:00 Eucharistiefeier Mittwoch, 29. Juni Hochfest der Apostel Petrus & Paulus 18:00 Eucharistiefeier Juli 2016 Freitag, 01. Juli Herz-Jesu-Freitag 11:00 Wortgottesfeier im Haus auf dem Killesberg 14:30 Wortgottesfeier im Haus am Birkenwald 16:30 Eucharistiefeier im Augustinum Sonntag, 03. Juli 14. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier mit dem Stadtteilchor Dienstag, 05. Juli 18:00 Eucharistiefeier Sonntag, 10. Juli 15. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier 11:00 Ökumenischer Gottesdienst zum Rettichfest in der Kleingartenanlage Gartenverein „Prag e. V.“ Dienstag, 12. Juli 18:00 Eucharistiefeier Sonntag, 17. Juli 16. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier mit chor&band st. georg Abschluss des Chorprojektes Dienstag, 19. Juli 18:00 Eucharistiefeier Sonntag, 24. Juli 17. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier mit Taufe von Denis Huduti Samstag, 30. Juli 18:00 Wortgottesdienst mit Kommunionspendung

Sonntag, 31. Juli 18. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier Sonntag, 07. August 19. Sonntag im Jahreskreis 10:00 Eucharistiefeier Während der Ferien entfällt der Gottesdienst am Dienstag.

Gottesdienste in Muttersprache Jeden Sonntag finden in St. Georg außer der Eucharistiefeier in deutsch (10:00) auch Gottesdienste in Italienisch (11:30) und in Englisch/ghanaisch (13:00) statt. Am Donnerstag um 19:00 auf italienisch

Das Pfarramt bleibt urlaubsbedingt vom 17. –22. Mai geschlossen.

Gottesdienste in der

Seelsorgeeinheit Totengedenken Im Gottesdienst am Dienstag um 18 Uhr besteht die Möglichkeit, für verstorbene Familienangehörige ein Totengedenken in Form einer Messintention zu stiften. Nutzen Sie diese Gelegenheit insbesondere dann, wenn sich der Geburts– oder Sterbetag Ihres Angehörigen jährt.

Rosenkranzgebet Jeden letzten Samstag im Monat um 18 Uhr in der Kirche St. Georg. Ebenso jeden Dienstag um 17.30 Uhr in der Seitenkapelle.

St. Eberhard Sonntag 8:30, 10:00, 12:00 Eucharistiefeier Montag und Freitag 18:30 Eucharistiefeier Dienstag und Donnerstag 12:10 Eucharistiefeier

St. Konrad Sonntag 10:00 Eucharistiefeier 18:00 Eucharistiefeier Dienstag und Freitag 19:00 Eucharistiefeier

AUSBLICK kreativ werden. Wie immer gibt es auch schöne Vorlagen für Papierbilder und lustiges zum Kleben. Wir freuen uns auf Euch. Ort: Atrium Haus der Katholischen Kirche MK Inzwischen haben sich viele Jugendliche aus unseren drei Gemeinden angemeldet, um sich auf die Firmung im Herbst vorzubereiten. Ab 18. Juni bis zum November treffen sich die Jugendlichen regelmäßig zum Gottesdienst am Sonntagmorgen und werden sich im Anschluss daran in den Gemeinderäumen oder auf ganz unterschiedlichen Wegen in und um Stuttgart auf das Sakrament der Firmung vorbereiten. Heißen wir sie herzlich willkommen und gehen wir ein Stück Weg mit den jungen Menschen, in Gedanken, im Gebet oder ganz konkret im Gespräch. An folgenden Sonntagen sind die Firmlinge unserer Gemeinde im Gottesdienst mit dabei: 26. Juni, 03. Juli. Bitte beten Sie für einen guten Weg unserer Firmlinge. MK

Hausmeister gesucht Für unsere Liegenschaft in der Kleinstraße/ Knollstraße suchen wir zum 1. Oktober einen neuen Hausmeister. Der Dienstumfang beträgt 15 Wochenstunden. Eine Dienstwohnung kann zeitnah zur Verfügung gestellt werden. Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 03. Juni an das Katholische Pfarramt St. Georg, Heilbronner Str. 135, 70191 Stuttgart zu Händen von Pfarrer Heil. Beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können.

Kindernachmittag Hallo liebe Familien! Bevor es im Juli in die Sommerferien geht, wollen wir Euch alle noch einmal einladen zu einem fröhlichen Kindernachmittag. Am 11. Juni 2016 ab 14.30 ist unsere Malwerkstatt geöffnet bis 17.00 Uhr. Mit bunten Farben dürft Ihr auf Papier und Leinwänden

Neues von den

Minis

Die nächsten Termine für die Minis sind: 11.06.2016, 15-18 Uhr Mininachmittag „Schlag den Obermini“ 26.06.2016 , 11 Uhr Festgottesdienst zum Gemeindefest

Lectio Divina Am 16. Juni und 21. Juli jeweils von 18:30-20:00 Uhr findet im Konferenzraum EG im Haus der Katholischen Kirche eine geistliche Bibellesung mit Texten aus dem Buch Exodus statt. Herzliche Einladung! Sr. Nicola Maria Schmitt (0711 70 50 350 oder-444).

„Stärke statt Macht“ Paul Stollhof konnte dafür gewonnen werden, am 23. Juni 2016 um 19.30 Uhr ein weiteres Mal nach St. Georg zu kommen. Sein Vortrag im März zum Thema „ Kinder brauchen einen sicheren Hafen und einen starken Anker“ war gut besucht und Auslöser einer lebendigen Diskussion. Paul Stollhof, Theologe und pädagogischer Geschäftsführer des Trägervereins der Ordensschulen, zeigte zunächst am Beispiel des heiligen Franziskus auf, wie bedeutsam die Auseinandersetzung mit Autoritäten und das Suchen des eigenen Weges für das Erwachsenwerden ist. Den Rahmen mit klaren Vorgaben für diesen Prozess zu schaffen, liegt in der Verantwortung der Eltern. Dabei darf der Gesprächsfaden zwischen Eltern und Kindern nie abreißen, Geduld

AUSBLICK und Beharrlichkeit sind notwendig, aber auch die Fähigkeit zur Reflexion. Dafür sorgte der Referent an diesem Abend: auf die Anliegen der Zuhörer, aus denen Gesprächspartner wurden, ging er überaus lebenspraktisch ein. Patentrezepte gab es dennoch nicht, stattdessen eine Ermutigung zum Handeln aus franziskanischem Geist! Das Konzept der Neuen Autorität, das der israelische Psychologieprofessor Haim Omer entwickelt hat, soll beim nächsten Vortrag weiter erläutert werden. Der „Arbeitskreis Familien“ freut sich auf rege Teilnahme, ausdrücklich auch aller Interessierter, die im März nicht dabei sein konnten. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der Casa del Bene, einem Haus der Begegnung in Assisi, zu Gute.

Vorsorgevollmacht und

Patientenverfügung - die Papiertiger laden ein

Mit Hilfe der Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung ist es möglich, für den Fall vorzusorgen, dass eigene Wünsche nicht mehr geäußert werden können. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein. Welche Punkte beachtet werden müssen wollen wir aufzeigen. Termin: 24. Juni 2016, Familien- und Stadtteilzentrum Stuttgart-Nord /FaZ, Heilbronner Str. 109, Beginn um 15:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Vortrag um 16:00 Uhr mit Frau Karin Hofherr vom Stadtseniorenrat Stuttgart. Ende um 18:00 Uhr. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Die Papiertiger stehen zur Verfügung, um beim Ausfüllen von Formularen behilflich zu sein. Wir suchen personelle Verstärkung. Wer möchte sich einbringen? Bitte im Pfarrbüro melden. KR

Gemeindefest Am Wochenende 25./26. Juni feiern wir wieder unser beliebtes Gemeindefest. Dieses Jahr steht es unter dem Motto: „miteinander-füreinander“. Das Programm finden Sie auf der Titelseite des Gemeindebriefes. Damit es ein Fest für alle wird, brauchen wir jede Hand. Sprechen Sie gerne die Mitglieder des Festausschusses „Schorschi“ direkt an. Vielen Dank für Ihre Mithilfe! MH

Ehrenamtsfest am 1. Juli Alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unserer Seelsorgeeinheit StuttgartMitte sind heuer zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Fest eingeladen. Mit diesem Fest verbinden wir Menschen und Orte aller drei Gemeinden miteinander. Eine gesonderte Einladung geht rechtzeitig zu. Wir freuen uns auf die Begegnung. MH

Märchen neu entdeckt: „Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen . . .“ Die Märchengilde Baden-Württemberg e.V. veranstaltet zugunsten des Kinder-Hospiz Stuttgart einen unterhaltsamen Abend mit Märchen und Geschichten für Erwachsene. Der Eintritt ist frei. Spenden fließen an das Kinder-Hospiz Stuttgart und werden für den Aufbau des stationären Hauses in der Diemershaldenstraße, Stuttgart, eingesetzt. Termin: 08. Juli um 19.30 Uhr Gemeindesaal St. Georg. Ute Wimpff

Ausflug der Mitarbeiter Das Team der pastoralen Mitarbeiter unserer Seelsorgeeinheit und die Angestellten der Geschäftsstelle des Stadtdekanates werden dieses Jahr den Betriebsausflug gemeinsam begehen. Aus diesem Grund bleiben die Pfarrbüros und die Geschäftststelle am 25. Juli geschlossen.

AUSBLICK Mitarbeiter gesucht! Seit vielen Jahren wird in unserer Kirchengemeinde durch die Elisabethenfrauen und die Männer der VinzenzGemeinschaft ein wichtiger ehrenamtlicher Dienst an den Kranken und Alten unserer Kirchengemeinde getan. Dafür sind wir alle sehr dankbar. Diakon i.R. Rudolf Keller begleitet Letztgenannte seit langer Zeit und bittet nun wegen Mitgliedermangels um Ihre Mithilfe. Die Vinzenz-Gemeinschaft besteht in St. Georg nur noch aus drei Mitgliedern und kann ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen: „Begegnen und Helfen, Freude schenken und Freude erfahren“ soll auch in Zukunft möglich sein. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, hier mitzuhelfen, sprechen Sie Diakon Keller direkt an, gerne auch telefonisch unter 2576059. RK

Schlussgedanken: Aus

dem Kirchengemeinderat In verschiedenen Gremien und Ausschüssen wird mit Nachdruck an der Errichtung der Gesamtkirchengemeinde zum 1. Januar 2017 gearbeitet. In der vergangenen öffentlichen Sitzung des Kirchengemeinderats von St. Georg, die am 20. April 2016 stattfand, konnte dank der guten Vorarbeit ein erster Beschluss für die neue, gemeinsame Ortssatzung gefasst und dem Entwurf zugestimmt werden. Sie sieht zum Beispiel vor, dass die Kindergärten künftig zentral vom Stadtdekanat verwaltet werden, aber die pastorale Verantwortung bei der jeweiligen Gemeinde bleibt. Schliesslich sollen die neuen Strukturen die Pfarrer und die einzelnen Gemeinden entlasten. Als besonders günstig für unsere Gemeinde erweist sich die Tatsache, dass sowohl St. Georg wie

auch St. Eberhard und St. Konrad jeweils ausgeglichene Haushalte haben, was die Neu-Ordnung und Zusammenlegung erheblich erleichtert. Alle drei Kirchengemeinden haben somit eine vergleichbare wirtschaftliche Ausgangssituation und können nach vorne schauen. In unserem Gemeindehaus wird es künftig noch etwas bunter. Der KGR konnte der Bitte des neuen Pfarrers der ghanaischen Gemeinde entsprechen und ihr mehr Raum zuteilen. Für Zweier-Gespräche stehen ihr nun an einem Nachmittag in der Woche ein Zimmer im Gemeindehaus zur Verfügung und am Sonntag von 13 bis 16 Uhr der Tischtennisraum. Spätestens beim Gemeindefest im Juni wird es für alle Gemeindemitglieder Gelegenheit geben, das gute Zusammenwirken mit den muttersprachlichen Gemeinden an Leib und Seele zu spüren. Die Vorbereitungen sind in vollem Gang. Und damit das „Miteinander füreinander“ wieder gelingen kann, werden auch der KGR und seine Mitglieder ihren Beitrag dazu leisten.

Termine

der Gruppierungen Bitte beachten Sie die Ausschreibungen und Terminübersicht der Veranstaltungen unserer Gruppierungen auf der Rückseite des Gemeindebriefes.

Allen eine schöne Sommer– und Ferienzeit!

Redaktionsschluss für die Ausgabe Nr. 5/2016: Montag, 11. Juli 2016

Impressum: Redaktion: C. Göttler-Kienzle, Pfr. M. Heil, W. Kremer, R. Wippler, Pfarramt St. Georg, Heilbronner Str. 135, 70191 Stuttgart www.st-georg-stuttgart.de, mail: [email protected] Bankverbindung: IBAN DE03600501010002144672 Pfarrbüro Maria-Luisa Voi-Meyer Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Mo 9:00 – 12:00, Di 15:00 – 18:00, Do 9:30-12:00.

Tel. 253593-60 Fax 253593-76

Pfarrer Msgr. Dr. Christian Hermes (CH) Stadtdekan, leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Tel. [email protected] Pfarrer Michael Heil (MH) Tel. [email protected] Pfarrer Anton Seeberger, St. Konrad (AS) Tel. [email protected] Gemeindereferentin Christine Göttler-Kienzle (CGK) Tel. [email protected] Gemeindereferentin Ursula Mühlbauer, St. Eberhard (UM) Tel. [email protected] Gemeindereferentin Martina Kleisz, St. Eberhard (MK) Tel. [email protected] Pastoralpraktikantin Sr. M. Carolin Ebinger (CE) Tel. [email protected] Nachbarschaftshilfe, Frau Just Tel. [email protected] DE62600501010002673521 Mesner und Hausmeister, Cosimo Fazio Tel. Kath. Sozialstation Tel. Telefonseelsorge Tel. Kindertagesstätte St. Georg, Friedhofstr., Leiterin: Frau Bogenschütz Kindergarten St. Franziskus, Kleinstr. 6, Leiterin: Frau Mikonya-Stahl Ökumenische Kita, Stresemannstr. 9, Leiterin Sabrina Rodrigues Notfallnummer (nur Sterbefälle) Tel. Sprechstunde Pfarrer Heil: Di 15:00 - 17:00

7050-500 253593-70 2483352 253593-72

7050-505 7050-506 253593-75 253593-73 0151/54006060 6365294 0800/1110222 Tel. 2569021 Tel. 2576011 Tel. 21747320 253593-78

Bildnachweis: Alle Rechte sind geprüft und von www.pfarrbriefservice.de freigegeben.

UNSERE BUNTE GEMEINDE

ST. GEORG

Termine - Treffpunkte - Themen 07.06.

14:30 Uhr Gemeindezentrum

11.06.

14:30 Uhr Haus der kath. Kirche Kindernachmittag - Malwerkstatt

11.06.

15:00 Uhr St. Georg

16.06.

18:30 Uhr Haus der kath. Kirche Lectio Divina - Geistliche Bibellesung

18.06.

15:00 Uhr St. Georg

21.06.

Treffpunkt am Nachmittag: Singe, wem Gesang gegeben. Mininachmittag "Schlag den Obermini" Auftakt der Firmvorbereitung, anschließend Nightfever in St. Eberhard (18:00) Frauenkreis: Einkaufsfahrt nach Geislingen

23.06.

19:30 Uhr Gemeindezentrum

Vortrag "Stärke statt Macht" von Paul Stollhof

24.06.

15:30 Uhr FAZ

Papiertiger-Café - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

25./26.06. 30.06.

St. Georg

Gemeindefest

19:30 Uhr Waldkirche

ImPULS: Geflohen—und wo angekommen?

01.07.

18.30 Uhr St. Georg

Ehrenamtsfest

05.07.

14:30 Uhr Gemeindesaal

Treffpunkt am Nachmittag: Biblische Fluchtgeschichten mit Pfr. Seeberger

08.07.

19:30 Uhr Gemeindesaal

Unterhaltsamer Abend - Märchen neu entdeckt

17.07.

12:00 Uhr St. Konrad

Gemeindefest in St. Konrad

Juli 2016

19.07.

Frauenkreis: Ausflug zur Landesgartenschau nach Öhringen

21.07.

19:30 Uhr Erlöserkirche

ImPULS: Ja zu Flüchtlingen—Nein zur Zunahme antisemitischer Vorurteile

27.07.

18.30 Uhr St. Georg

Frauenkirche: Geheimakte Thekla

Alle Infos auch unter: WWW.BUNTE-GEMEINDE.DE