stromung - Gegen die Strömung

stromung - Gegen die Strömung

walt der Tochter Ernst Thälmanns die Erhe­ bung der Anklage erzwingene PROLETARIER AUER LÄIIDEI VEREINIGT EUCH! PIIOLETARIER AUER LÄIIDEI UIID UIfT...

253KB Sizes 0 Downloads 3 Views

walt der Tochter Ernst Thälmanns die

Erhe­

bung der Anklage erzwingene

PROLETARIER AUER LÄIIDEI VEREINIGT EUCH! PIIOLETARIER AUER LÄIIDEI UIID UIfT(RDaÜCITE VÖLKER VEREINIGT EUCH!

Jetzt,

am

15.5. 1986,

wurde Otto zu einer

minimalen Strafe verurteilt und kann nach

GEGEN DIE

wie vor frei und ungeschoren herumlaufen.

Schon seit mehr als 20 Jahren erhält Otto seine

er,

STROMUNG

ßeumtenpension,

denn ein SS-Mann wie

dessen Mordtaten bekannt ·und aktenkun­

dig waren,

wurde natürlich in einem Land

wie der Bundesrepublik 1952 zur Erziehung der neuen Generationen in den Schuldienst übernommen und erst 1964

pensioniert.

Doch das ist noch nicht alles:

Dieser Mör­

der war bereits 1947 von einem amerikani­

Organ für den Aufbau der marxistisch-leninistischen Partei Westdeutschlands

schen Militärgericht,

Mai 1986

das für die Milde

seiner U�teile bekannt war,

zu 20 Jahren

Gefängnis wegen seiner Rolle im SS-Erschie­

ßungskonunando verurteilt worden.

DER MÖRDER ERNST THÄLMANNS LEBT UNGEHINDERT UN TER DEM SCHUTZ DES WESTDEUTSCHEN I MPERI ALISMUS

Doch war

er schon 1952 wieder auf freiem Fuß und

auch gleich Lehrer.

Am

17. August

sung

Hitlers der Vorsitzende der Kommuni­

stischen

MANN,

1944 wurde auf direkte Wei­

Partei Deutschlands,

vom SS-Mann

ERNST THÄL­

Wolfgang Otto erschossen.

hegt und

gepflegt

DEN WEG DAS ERBE

1947 bis

zu ·seinem Tod immer wieder bekräftigte,

nommen,

und erst 1985 konnte der Rechtsan-

Ernst Thälmann selbst organisierte den

scher Arbeiterinnen und Arbeiter. Seine

er erklärte:

Ermordung war ein gewaltiger Schlag für

Seit 1925 Ernst

Thälmann die Führung der von Rosa Luxem­

burg und Karl Liebknecht gegründeten KPD

(nachdem beide auf Anweisung des

Sozialdemokraten Noske ermordet worden wa­

ren),

kämpfte er theoretisch und praktisch

vor allem für die marxistisch-leninisti­

sche Klarheit über die Rolle des Staates, (der sich bürgerliche Demokratie nannte,

aber die Diktatur der Bourgeoisie bedeute­ te),

über die Ziele der Arbeiterbewegung

und nicht zuletzt über die Rolle der ver­

räterischen Sozialdemokratie,

die nach

der Unterstützung des deutschen Imperia­

lismus im

1.

Weltkrie� nach einem Wort Ro­

sa Luxemburgs, Hein stinkender Leichnam" geworden war .. Gegen die heutigen Kräfte,

die sich heuch­

lerisch auf Genossen Ernst Thälmann und

die ruhmreiche Tradition der illegalen KPD berufen terbund

(Kräfte wie die DKP,

MLPD,

Arbei­

tür den Wiederaufbau der KPD u.a.m.)

genügt es,

einige zentrale Thesen Ernst

Thälmanns zu benennen, chen Widerspruch

um den unversöhnli­

zwischen diesem kämpferi�

sehen Kommunisten und allen Reformisten,

Revisionisten und Opportunisten klarzustel­

len. Er

sagte

ruhmreichen Hamburger Aufstand 1923.

:

i

: :

: :



"Erstens,

Und

daß das Proletariat den bür­

gerlichen Staatsapparat nicht überneh­

men und auf demokratischem Wege in den

pr OletariSChen Staatsapparat verwan­

sondern daß die prOletari-

deln kann,

sche Revolution den bürgerlichen Staat zerschlagen und durch den prOletari­

schen Machtapparat ersetzen muß, durch . dle Räte, die die beschließenden und

führenden Organe der Arbeiterklasse . sind.

einer Rede vor der Ham­

Zweitens,

sichtslos,

nicht zu vergessen den SA­

Bundespräsidenten Karl Carstens. 100 000

zählenden

Heer von

Menschen angeklagt und verurteilt,

überwiegend zu absolut lächerlichen fen,

Bewährung

die oft genug

setzt wurden.

Mör­

von

dabei

Stra-

ausge-

brutal die Bourgeoisie nie­

derschlagen,

ihre Truppen entwaffnen,

seine eigene bewaffne�� Macht aufrich­ ten muß,

weil die Bourgeoisie,

ihr nur wenige Tage Zeit läßt,

zu sammeln, nen,

zu organisieren,

wenn man

um sich

zu bewaff­

ihre Macht rUcksichtslos gebraucht

und an der Arbeiterschaft,

die ihre An­

sprüche als Klasse anmeldete,

blutige Rache nimmt." Den besonderen

i

grausam

sten hat sich Ernst Thälmann zugezogen,

son­

des ADG8 am

dern die Diktatur des Kapitalismus."

Und er propagierte unermüdlich gegen die

Diktatur der Bourgeoisie die Diktatur des Proletariats.

BUCHLADEN Georgi Dimitroff (Gallus),

FRANKFURT

1929,

bis

hin zur Wahlpropaganda für Hindenburg,

Hitler zur Macht verhalf. Auf dem XII. erklärte er:

tlFFNU�JCSZ:::1TD!: Montag bis :reitJy,

zung ausgehen und alle Verleumdungen gegen­

über Ernst Thälmann und die KPD zurückwei­

sen,

können wir auch die gesamte Theorie

und Praxis der deutschen Arbeiterbewegung und ihres Führers Ernst Thälmann, ler von Marx,

Engels,

Zentrale,

Lenin

der Schü­

uhd Stalin war,

aktuelle Lehren sind:

STUDIERT DIE MARXISTISCH-LENINISTISCHE THEORIE!

*

FÜR EINE STARKE KOMMUNISTISCHE PARTEI!

KEIN PARDON DEM OPPORTUNISMUS,

BESONDERS

DEM RECHTSOPPORTUNISMUS UND REVISIONIS� MUS! *

DER STAATSAPPARAT DES WESTDEUTSCHEN IM­ PERIALISMUS MUSS VON OBEN BIS UNTEN

IM

BÜRGERKRIEG DES PROLETARIATS ZERSCHLA­ GEN WERDEN!

*

der

·KEINE ILLUSIONEN ÜBER DIE SOZIALDEMOKRA­ TIE!

*

ES LEBE DIE DIKTATUR DES PROLETARIATS

UND DER KOMMUNISMUS!

15.30-18.30 L.;h:­

Samstag 9-1lJ Uhr

Antifaschistische, ant EmDer ialistische Litera tur, Werke von Ma:-x, Engels, Lenin, Stalin - auch in vielen anaeren Sprachen erhältlich

Herausgeber und verantwortlicher Redakteur: W.Hofmann,

Und nur

wenn wir von dieser grundlegenden Einschät­

tiber die Erschießung von 31 kommunistisch

gesinnten Arbeitern in Berlin

Dienstag geschlossen,

1933 durch SA und Ge­

ner der kommunistischen Zukunft.

über die Massener­

1929,

Mai

Führung der Thälmannschen KPD ist das Ban­

Führung als sozialfaschistisch zu brand­

Parteitag der KPD,

2.

kommunistischen Arbeiterbewegung unter

antifaschisti­

die verbrecheri'sche,

Liebknechts,

als die Führer des ADGB zum I.Mai

Adolf Hitlers aufriefen. Die Zerschlagung

*

und Karl

wurde den

nen und Arbeitern spätestens am I.Mai 1933

klar,

schen Arbeiterinnen und Arbeitern nicht

schießungen in der Novemberrevolution,

"Hier herrscht nicht Demokratie,

der faschistischen

Diktatur den Weg bahnt."

Daß Ernst Thälmann recht hatte,

*



Republik:

daß der

.daß er

ehrlichen sozialdemokratischen Arbeiterin­

weil er im Kampf für die Einheitsfront mit

den sozialdemokratischen,

was die

unter dem Deckmantel der sogenannten

reinen Demokratie

kritisch auswerten.

Haß aller Rechtsopportuni­

darauf verzichtete,

"Jeder Arbeiter muß erkennen,

Versöhnler nicht erkannt haben,

Sozial faschismus darin besteht,

Der gesamte heroische Zeitabschnitt der

daß das Proletariat rück-

marken:von der Ermordung Rosa Luxemburgs

urucker,

Bundeswehr,

Richter oder

Generäle und Offiziere der

stapo folgte auf dem Fuß.

bürger Bürgerschaft üoer die Weimarer

Koblenzer str.4

Lehrer sind,

dern des SS-Staates wurden in der Zeit

mörderische Rolle der sozialdemokratischen 1921 in

ist: Ob es Staatsanwälte,

ERNST THÄLMANNS GEHEN, ERNST THÄLMANNS VERTEIDIGEN!

samkeit und Kraft 100 OOOer kommunisti­

übernahm

bis unten mit alten Nazis durchsetzt

1945 bis 1985 gerade etwas mehr als 6 000

obwohl

Ernst Thä1mann repräsentierte die Unbeug­

die Sache des Kommunismus.

g g g g g

Ernst Thälmann erschossen hatte,

wurden erst 1962 die Ermittlungen aufge­

�-

sind der lebende



Aus diesem

daß Otto Genossen

schichte der Hunderttausenden von Gestapo­ die in Westdeutschland

daß

Obwohl eine eindeutige Zeugenaussage von

Marian Zgoda vorlag,

dieser Zeuge seine Aussage seit

und SS-Mördern,

seinesgleichen

dafür,

d r taatsapparat des � o westdeutschen Imperlallsmus von oben

werden.

Die Geschichte dieses Wolfgang Otto ist in

vielfacher Hinsicht typisch für die Ge­

o Er und

g Beweis

Homburger Landstraße 52,

6 FRANKFURT

GEGEN REFORMISMUS UND VERRAT AM SOZIALISMUS DURCH DIE DKP:

Das revolutionäre Erbe ERNST THÄLMANNS verteidigen ! ernst Thälmann.

Organisator

des Hamburger Aufstands 1923:

Ernst Thälmann von den Faschisten 1933 eingekerkert,

1944 im KZ Buchenwald ermordet:

Für den bew;lffneten Aufstand der Arbeiterklasse

I

lpj,�



Tod dem Faschismus I Krieg dem imperialistischen Krieg Tod dem deutschen Imperialismus!

.

/;'rn;;t

Ihdlmdllf1.

/lef 1-/11

I') j()

Entlarvung der konterrevolutionären SPD - Führung als Wegbereiter des Faschismus im Kampf für die revolutionäre Einheit der Arbeiterklasse

"

WIR SIND, WIR BLEIBEN DIE PARTEI DER REVOLUTION, DES UMSTURZES, DER PROLETARISCHEN DIKTATUR."

(26.11.1926) GEGEN DIE STROMUNG Organ für den Aufbau der marxistisch-leninistischen Partei Westdeutschlands