STS-Verzeichnis - TESTEX

STS-Verzeichnis - TESTEX

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS ...

187KB Sizes 0 Downloads 6 Views

Recommend Documents

LEATHER Standard - TESTEX
04.01.2017 - Leather products made of equal skins, tanning and manufactur- ... Als hautnah sind jene Artikel zu bezeichn

Yogyakarta: Successful LEATHER STANDARD by OEKO - TESTEX
Oct 5, 2017 - “LEATHER STANDARD by OEKO-TEX®: Making safer leather choices” ... land, the Philippines, Switzerland,

OEKO-TEX® kündigt Partnerschaft mit ZDHC an - TESTEX
OEKO-TEX® kündigt Partnerschaft mit ZDHC an. Pressekontakt. Tel. +49 7143 271-709 [email protected] 1/2. Die Intern

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS

STS-Verzeichnis

Akkreditierungsnummer: STS 0228

Internationale Norm:

ISO/IEC 17025:2005

Schweizer Norm:

SN EN ISO/IEC 17025:2005

TESTEX AG Schweizer Textilprüfinstitut Gotthardstrasse 61 CH-8027 Zürich

Leiter:

Dr. Jean-Pierre Haug

MS-Verantwortlicher:

Dr. Gilles Ritter

Telefon:

+41 44 206 42 42

E-Mail:

mailto:[email protected]

Internet:

http://www.testex.com

Erstmals akkreditiert:

23.09.1999

Aktuelle Akkreditierung:

23.09.2014 bis 22.09.2019

Verzeichnis siehe:

www.sas.admin.ch (Akkreditierte Stellen)

Geltungsbereich der Akkreditierung ab 23.09.2014 Prüflaboratorium für Textil und textilverwandte Produkte Produkte- oder Stoffgruppe, Tätigkeitsgebiet

Messprinzip 2) (Merkmale, Messbereiche, Prüfungsarten)

Textilphysikalische Untersuchungen Fasern/Garne

Prüfverfahren, Bemerkungen (nationale, internationale Normen, eigene Verfahren) SAA = validierte eigene Verfahren

Quantitative Fasernanalyse: Kaschmir & Mischungen mit Kaschmir

SAA P1000

Feinheit von Garnen und Zwirnen

ISO 2060, SAA P01

Drehung von Garnen und Zwirnen ISO 2061

Textile Flächengebilde

30.11.2016 / O

Qua/aeh

1) Geltungsbereich Typ A (fix) 2) Geltungsbereich Typ B (flexibel) 3) Geltungsbereich Typ C (flexibel)

Einfacher Zugversuch an Garnen und Zwirnen

ISO 2062

Garnhaarigkeit, Garnfeinheit und Garngleichmässigkeit

SAA P07

m2-Gewicht

EN 12127

Streifenzugversuch

ISO 13934-1

Grabzugversuch

ISO 13934-2

0228stsvz deutsch Definition der Flexibilität siehe SAS-Dokument 741

1/5

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS

STS-Verzeichnis

Akkreditierungsnummer: STS 0228

Produkte- oder Stoffgruppe, Tätigkeitsgebiet

Messprinzip 2) (Merkmale, Messbereiche, Prüfungsarten)

Prüfverfahren, Bemerkungen (nationale, internationale Normen, eigene Verfahren)

Textile Flächengebilde

Weiterreisskraft, Fallpendelversuch

ISO 4674-2, ISO 13937-1

Scheuerfestigkeit, Martindale Methode

ISO 12947-2 - 4

Pilling, Martindale Methode und Pillbox

ISO 12945-1-2,

Nahtschiebefestigkeit

EN 13936-1 – 2

Scrubbtest, Wechsel-Diagonalzug- SN 198498 versuch Berstdruck

ISO 13938-2

UV-Transmissionsmessung

EN 13758, AS/NZ 4399, UV Standard 801

Brennverhalten von Vorhängen & Gardinen

EN 1102

Brandverhalten von Bekleidungstextilien

EN 1103

Brandverhalten - Messung der ISO 6941 Flammenausbreitungseigen-schaften Brandverhalten von Kindernachtwäsche

EN 14878

Schutzkleidung – Schutz gegen Hitze und Flammen - Begrenzte Flammenausbreitung

ISO 15025

Standard for the flammability of Clothing Textiles

16 CFR Part 1610

Möbelstoffe - Spezifikation und Prüfverfahren

EN 14465

Snagging Test

James Heals Method

Sicherheit von Spielzeug - Mecha- EN 71-1 - 2 nische und physikalische Eigenschaften und Entflammbarbeit Textilchemische Untersuchungen Quantitative Faseranalyse Kalilauge-Verfahren

SNV 95545

Quantitative Faseranalyse Schwe- SNV 95551 felsäure-Verfahren

30.11.2016 / O

Qua/aeh

1) Geltungsbereich Typ A (fix) 2) Geltungsbereich Typ B (flexibel) 3) Geltungsbereich Typ C (flexibel)

0228stsvz deutsch Definition der Flexibilität siehe SAS-Dokument 741

2/5

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS

STS-Verzeichnis

Akkreditierungsnummer: STS 0228

Produkte- oder Stoffgruppe, Tätigkeitsgebiet

Messprinzip 2) (Merkmale, Messbereiche, Prüfungsarten)

Prüfverfahren, Bemerkungen (nationale, internationale Normen, eigene Verfahren)

Textilchemische Untersuchungen

Quantitative Faseranalyse Ameisensäure/Zinkchlorid-Verfahren

SNV 95550

Quantitative Faseranalyse Ameisensäure-Verfahren

SNV 195557

Lösemittel lösliche Substanzen

DIN 54278

Viskositätszahl EWN-Verfahren

SNV 195598

Viskositätszahl Nitrat-Verfahren

SNV 195596

Waschmitteltest

SAA F203 / F204

Waschechtheit

ISO 105-C10; ISO 105-C08

Haushalts-Waschechtheit

ISO 105/C06

Farbecht für Industriewäsche

ISO 105/C12

Farbechtheit gegen Licht mit künstlichem Schweiss

ISO 105/B07

Trockenreinigungsechtheit

ISO 105/D01

Bügelechtheit

ISO 105/X11

Wasserechtheit

ISO 105/E01

Schweissechtheit

ISO 105/E04

Reibechtheit

ISO 105/X12

Speichel- & Schweissechtheit

SAA F122

Meerwasserechtheit

ISO 105/E02

Chlorbadewasserechtheit

ISO 105/E03

Hypochloritbleichechtheit

ISO 105/N01

Peroxidbleichechtheit

ISO 105/N02

Lichtechtheit (Xenonbogenlicht)

ISO 105/B02

Wetterechtheit (Xenonbogenlicht)

ISO 105/B04

Massänderung beim Waschen

ISO 5077/6330/3759

Massänderung bei Trockenreinigung

ISO 3759/ 3175

Massänderung beim Bügeln

DIN 53894, SN 98’875

Knitterbild

ISO 7768

Knitterwinkel

EN 22’313

Farbechtheiten

Massänderung / Dimensionsstabilität

30.11.2016 / O

Qua/aeh

1) Geltungsbereich Typ A (fix) 2) Geltungsbereich Typ B (flexibel) 3) Geltungsbereich Typ C (flexibel)

0228stsvz deutsch Definition der Flexibilität siehe SAS-Dokument 741

3/5

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS

STS-Verzeichnis

Akkreditierungsnummer: STS 0228

Produkte- oder Stoffgruppe, Tätigkeitsgebiet

Messprinzip 2) (Merkmale, Messbereiche, Prüfungsarten)

Prüfverfahren, Bemerkungen (nationale, internationale Normen, eigene Verfahren)

Bekleidungsphysiologische Untersuchungen Hautmodell: Wärmedurchgangswi- ISO 11092, EN 31092 derstand Rct Hautmodell: Wasserdampfdurchgangswiderstand Ret

ISO 11092, EN 31092

Luftdurchlässigkeit

ISO 9237

Wasserdichtigkeit

ISO 811

Beregnungsprüfung -Bundesmann DIN EN 29865 Spray-Test

DIN EN 24920/ AATCC-22

Wasseraufnahme und Trockenzeit SAA F27 Liquid Moisture Management Properties of Textile fabrics

AATCC Test Methode 195-2009

pH-Wert

ISO 3071, SAA A03

Chemisch-analytische Untersuchungen

Krebserregende Arylamine („Azo“- EN 14362-1, EN 14362-3, SAA 18, Farbstoff) SAA 19, SAA 38 Quantitative Formaldehydbestimmung

JIS L 1041, SAA A02

Bestimmung von Phenolen (PCP/TeCP/TrCP/OPP)

SAA A04

Bestimmung chlorierter Benzole und Toluole

SAA A06

Quantitative Bestimmung von Chrom(VI)

SAA A08

Schwermetallbestimmung in ExSAA A15 trakten mit saurer Schweisslösung Nickelgehalt nach Korrosions- und EN 12472, EN 1811, SAA A25, Abriebprüfung SAA A26

30.11.2016 / O

Qua/aeh

1) Geltungsbereich Typ A (fix) 2) Geltungsbereich Typ B (flexibel) 3) Geltungsbereich Typ C (flexibel)

Bestimmung allergisierender Dispersionsfarbstoffe

SAA A17

Bestimmung von Organozinnverbindungen

SAA A21

Prüfung auf Weichmachern

SAA A23

0228stsvz deutsch Definition der Flexibilität siehe SAS-Dokument 741

4/5

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS

STS-Verzeichnis

Akkreditierungsnummer: STS 0228

Produkte- oder Stoffgruppe, Tätigkeitsgebiet

Messprinzip 2) (Merkmale, Messbereiche, Prüfungsarten)

Prüfverfahren, Bemerkungen (nationale, internationale Normen, eigene Verfahren)

Chemisch-analytische Untersuchungen

Aufschluss für Gesamt-Metallbestimmung

SAA A31, SAA 09 "16 CFR Part1303 – Toys & Children’s Products" [CPSC Docket No. CPSC-2008-0033] CPSC-CH-E10018.1/8.2/8.3; CPSC-CH-E10028.1/8.2/8.3 CPSC-CH-E1003-9 und CPSC-CH-E1003-9.1

AP/APEO (Alkylphenole / Alkylphenolethoxylate)

SAA A45

PFC‘s

EU-Direktive 2006/122/ECOF, SAA A46

Dimethylfumarat (DMFu)

SAA 60

Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)

SAA A47

Phthalate

CPSC-CH-C1001-09.1-09.3

Migration von Elementen aus Spielzeugen

EN 71-3, SAA 13

Bestimmung von Lösemit-telrückständen (NMP, DMAc & DMF)

SAA 48

*/*/*/*/*

30.11.2016 / O

Qua/aeh

1) Geltungsbereich Typ A (fix) 2) Geltungsbereich Typ B (flexibel) 3) Geltungsbereich Typ C (flexibel)

0228stsvz deutsch Definition der Flexibilität siehe SAS-Dokument 741

5/5