The Great Electronic Swindle - Oktober Promotion

The Great Electronic Swindle - Oktober Promotion

The Bloody Beetroots veröffentlicht am 20.10. das neue Album „The Great Electronic Swindle“ auf Last Gang Records (hier zum vorbestellen http://smartu...

395KB Sizes 0 Downloads 4 Views

The Bloody Beetroots veröffentlicht am 20.10. das neue Album „The Great Electronic Swindle“ auf Last Gang Records (hier zum vorbestellen http://smarturl.it/electronicswindle ) Die neue Single „Pirates, Punks & Politics“ (feat. Perry Farrell) ab sofort erhältlich Das neue Album beinhaltet Kollaborationen mit Perry Farrell (Jane’s Addiction), Maskarade, Anders Friden (In Flames), Jay Buchanan (Rival Sons), Deap Valley, Great Svabo Bech, JET, Crywolf, Leafar Seyer (Prayers), Jasons Aalon Butler (Let Live/The Fever), Eric Nally (Foxy Shazam) und Mr. Talkbox Die beiden Vorab-Tracks “My Name is Thunder“ (zusammen mit JET) und „Saint Bass City Rockers“ sind ebenfalls auf dem Album enthalten DIE BLOODY BEETROOTS (Sir Bob Cornelius Rifo) will nicht nur das Publikum unterhalten, er will es emotional und intellektuell beteiligen, herausfordern und Geschichten mit ihnen teilen. Veränderungen in seinem persönlichen Leben und der Welt im Allgemeinen inspirierten ihn zu mehr Offenheit und Aufmerksamkeit. Sprache - in all ihrer Schwere und Wechselhaftigkeit - spielt eine entscheidende Rolle auf „The Great Electronic Swindle“, das am 20. Oktober auf Last Gang Records erscheint. Seine Aufgeschlossenheit ermöglichte es Rifo, einem der engagiertesten Produzenten und Songwriter der elektronischen Musik, mit einer Vielzahl von Künstlern eng zusammenzuarbeiten. Die neue Single "Pirates, Punks & Politics", die heute erscheint, ist eine Kooperation mit dem Erfinder des Modern Rock und Jane’s Addiction Frontmann Perry Farrell und durch die erneute Zusammenarbeit mit Superstar-Drummer Tommy Lee (Mötley Crüe) gibt es gleich einen zweiten Gaststar auf diesem politisch aufgeladenen musikalischen Manifest zu hören. Andere Kollaborationen auf dem Album kamen aus den Tiefen der Rock-Welt wie z.B. mit Gallows, Anders Friden (In Flames), Deap Vally und JET, für die "My Name Is Thunder" die erste gemeinsame Aufnahme seit sieben Jahren wurde. Auch Auftritte von Greta Svabo Bech, bekannt für ihre engelhaften Vocals, Eric Nally (Foxy Shazam), Mr. Talkbox und Jay Buchanan von den Rival Sons sind auf der 17 Tracks umfassenden Songsammlung zu hören (inkl. drei Instrumentals "The Day Of The Locust", "10.000 Prophets" und "Saint Bass City Rockers"). Das vollständige Tracklisting folgt unten, außerdem gibt es hier das offizielle Video zu „My Name Is Thunder“ https://youtu.be/dcbTC-qa65Q Über „The Great Electronic Swindle“ sagt The Bloody Beetroots: „Es ist das erste Mal, dass ich so viele Sänger und Texte in der Musik von The Bloody Beetroots benutzt habe. Ich wählte besondere Sänger aus, von denen ich wusste, dass sie helfen können, die Geschichte von etwa vier Lebensjahren zu erzählen. Der Titel ist eine Hommage an die Sex Pistols und den Film "The Great Rock and Roll Swindle" von Julian Temple. Es war ein Zeichen für das Ende einer Ära. Das Ende des Punks. Ich möchte das für die elektronische Musik fordern, denn das Business hat das Genre so ausgequetscht, dass es das Ende der elektronischen Musik selbst lieferte. Wir leben in einem großen elektronischen Schwindel. Die Leute wissen nicht einmal, wer der Künstler und wer der Produzent ist und wer es verdient, in diesem Genre wirklich Künstler genannt zu werden. Es gibt viel tolle Musik da draußen, aber sie ist komplett von Müll bedeckt. Du musst tief graben, da so viel Scheiß drum herum liegt.

Tanzmusik wurde immer als freudig und fröhlich kategorisiert, aber es gibt so viel mehr als das. Die Art und Weise, wie wir damit auf diesem Album umgehen ... mit dem Cover und vieles mehr, ist der Versuch, mehr Substanz hinzuzufügen. Tanzmusik nutzt den Beat, um Leute in den Bann zu ziehen. Wir benutzen den "Four on the Floor" Kick in einer ähnlichen Weise, möchten den Zuhörer dann aber etwas mit mehr Inhalt anbieten. Ähnlich ist die Maske ein Katalysator, um die Leute hineinzuziehen. Mittlerweile gibt es aber so viele Nachahmer da draußen, die versuchen, dasselbe zu tun. Dieses Projekt ist für die Menschen und jeder kann Teil von TBB sein. Ich bin ein kleiner Kerl aus einer kleinen Stadt ... Ich bin ein Teil der Menschen und die Musik ist für alle gemacht.“ Neben dem Tracklisting wurde auch das Artwork von „The Great Electronic Swindle“ enthüllt, für das Rifo wieder mit Tanino Liberatore, dem legendären italienischen Comic-Autor und Illustrator, zusammengearbeitet hat. Eine frühe und dauerhafte Inspiration für Rifo, so erschuf Liberatore RanXerox, einen der ikonischsten Anti-Helden, die auf den Seiten des Comic-Magazines „Heavy Metal“ vorgestellt wurde. Plattensammler werden die Arbeit von Liberatore u.a. von Frank Zappa‘s „The Man from Utopia“ Cover und von den ersten beiden The Bloody Beetroots Alben „Romborama“ und „Hide“ kennen. The Bloody Beetroots ist ein Projekt des italienischen Produzenten Sir Bob Cornelius Rifo, das er 2006 zusammen mit DJ Tommy Tea gegründet hat. Während Rifo für die Produktion allein zuständig ist, unterstützt ihn DJ Tommy Tea nur bei Liveauftritten, bei denen sie Venom-Masken als ihr Markenzeichen tragen. Erfolgreich wurden sie 2008, als sie zusammen mit Steve Aoki durch die USA getourt sind. Seitdem veröffentlichten sie drei EPs und zwei Studioalben. The Bloody Beetroots haben den Ruf, einer der schweißtreibendsten und radikalsten Live-Acts im Electro-Dance-Bereich zu sein. Inspiriert von Mastermind Rifos Liebe zu Comics und Punk Rock fand der Beetroots-Sound nach der Gründung 2006 schnell seinen Weg in Fernsehserien und Videospiele und bereicherte dutzende Remixe, unter anderem von The Chemical Brothers, Depeche Mode, The Refused, Peaches und Britney Spears, um nur einige zu nennen. Auch an Kollaborationen mangelt es nicht: Sir Paul McCartney, Perry Farrell und Gitarrenlegende Peter Frampton waren bereits auf Tracks von The Bloody Beetroots vertreten. Live waren The Bloody Beetroots erst am 3.8. für ihre einzige deutsche Clubshow in Berlin und haben das Columbia Theater zerlegt, auch beim Sonnemondsterne in Saalburg wurde die Band frenetisch gefeiert. Weitere Auftritte bei den europäischen Festivals wie Frequency, Lowlands oder Woodstock, bei dem The Bloody Beetroots vor 500.000 Besuchern in Polen auftraten, bestätigten den Ausnahmestatus, den sich die Formation um Rifo über die Jahre erspielt hat. Track listing „The Great Electronic Swindle“: 1.My Name Is Thunder THE BLOODY BEETROOTS + JET The “My Name Is Thunder” double single represents the various genres that define The Bloody Beetroots with the first version driven by heavy synths and electronic beats while the other is led by JET’s gritty guitar-driven rock and roll 2. Wolfpack - Ft. Maskarade Maskerade is the project of Brandon Allen Bolmer, a renaissance man of the modern art world boasting credits as singer, composter, graphic designer and visual artist previously of Yesterdays Rising. 3.Nothing But Love - Ft. Jay Buchanan

Jay Buchanan is the lead singer of Rival Sons, a blues rock band often compared with greats like Led Zeppelin and The Animals. 4.Pirates, Punks & Politics - Ft. Perry Farrell Perry Farrell is the frontman for alt. rock legends Jane’s Addiction as well as holding the title of creator of Lollapalooza. 5.Invisible - Ft. Greta Svabo Bech Greta Svabo Bech is a singer-songwriter who gained notoriety for her work with deadmau5 on “Raise Your Weapon” and “Chronicles of a Fallen Love” from The Bloody Beetroots Hide album. 6.All Black Everything - Ft. Gallows Gallows are a hardcore punk four man band from England who have had repeated chart success in their home country. 7.Irreversible - Ft. Anders Friden Anders Friden is the singer-songwriter frontman of the four time Swedish Grammi winning band and Metal hammer Golden Gods winner In Flames, a melodic death metal/alt metal band with a career spanning over two decades. 8.Enter The Void Ft. Eric Nally Eric Nally is known for his career with Foxy Shazam whom Alternative Press compared to Queen, My Chemical Romance and The Darkness. He’s known for his vocals featured on Macklemore and Ryan Lewis’ “Downtown.” 9.Future Memories - Ft. Crywolf Crywolf embodies the current indie electronic tidal wave taking over the industry with a selfawareness and awareness of the music. 10.The Great Run - Ft. Greta Svabo Bech 11.Kill or Be Killed - Ft. Leafar Seyer Leafar Seyer is from Prayers, the SoCal Chicano goth group which focuses on the societal realities of growing up in the street and gang life. 12.Saint Bass City Rockers 13.Hollywood Surf Club - Ft. Mr. Talkbox Mr. Talkbox us the stage name of Byron Manard Chambers, Bob heard Byron’s work on 24k Magic by Bruno Mars and knew he had to work with him, a passionate artist who has master urban contemporary gospel and R&B music with a balance of funk. 14.The Day Of The Locust 15.10,000 Prophets 16.Drive - Ft. Deap Vally Deap Vally, the Los Angeles alt rock duo, have been described by the BBC as "a scuzzy White Stripesmeets Led Zeppelin” and have toured with Garbage, Muse and the Red Hot Chili Peppers. 17.Crash - Ft. Jason Aalon Butler

Jason Aalon Butler is one of the most physical, and powerful front men in music today. He cut his teeth in Letlive and now continues to cement his reputation as a high energy live performer with his current punk rock band The Fever. www.thebloodybeetrootsofficial.com