universität rostock - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

universität rostock - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

UNIVERSITÄT ROSTOCK Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften Jahresbericht 2008 - 2012 ...

576KB Sizes 0 Downloads 39 Views

Recommend Documents

Corporate Governance - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche
03.02.2014 - Nachhaltige Unternehmensführung: Begriffliche .... sion für Nachhaltigkeit und die sich daraus erge- ... mo

wirtschafts- und sozialwissenschaftliche fakultät - Universität zu Köln
17.02.2010 - S.Goergen. D.Hutschenreiter. S.Mirbach. R.Rehm. A.Vivie. K.Xu ...... Ernst, Wiebke, Jetzkowitz, Jens, König

Monetäre Außenwirtschaft - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche
2.1 Der Begriff der Zahlungsbilanz. 2.2 Formeller und materieller Ausgleich der Zahlungsbilanz. 2.3 Der intertemporale A

universität dortmund wirtschafts- und sozialwissenschaftliche fakultät
28.02.2008 - a) Analysieren Sie zunächst die Situation ohne die Möglichkeit von ... die Versicherungsgesellschaft „B

Neues Aus Dem ISD - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Dr. Nadja Milewski erhält den Preis für die Bestnote für das Master-Seminar. "Integration von Flüchtlingen - Praxis in M

Sozialwissenschaftliche Methoden und Methodologie
18.06.2008 - Beispiel: Marienthal-Studie n Untersuchung. Untersuchung der Auswirkungen. Auswirkungen von Arbeitslosigkei

und sozialwissenschaftliche Hochschullehre in Osteuropa.
in Rußland ein breites Echo fand, wo man sich natürlich ebenfalls als Teil des einheitlichen ... Band der Reihe Geistes-

Entscheidungssammlung zum Wirtschafts - WM Wirtschafts- und
Übereignung von Gegenständen als Sachgesamtheit (Raumübereignung); sachenrecht- licher Bestimmtheitsgrundsatz. BGH 3.

Wirtschafts- und Sozialkunde
Leistungen erhält, wer in einer finanziellen Notlage ist und nicht auf die Hilfe anderer zurückgreifen kann (Subsidiar

Wirtschafts- und Tourismusförderung Rüdesheim und
Führt ein Weinbaubetrieb ohne Straußwirtschaft oder. Gutsschanka oder Restaurant Weinproben mit Teitnehrnerzahlen von me

UNIVERSITÄT ROSTOCK Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften

Jahresbericht 2008 - 2012

2

Inhalt

1.

Organisation und Lehrangebot

2.

Lehrveranstaltungen SS 2008, WS 2008/09, SS 2009, WS 2009/10, SS 2010, WS 2010/11, SS 2011, WS 2011/12, SS 2012, WS 2012/13

3.

Forschungsprogramm

4.

Publikationen, Vorträge und sonstige Aktivitäten der Institutsmitarbeiter/innen 4.1. Publikationen Bücher Zeitschriftenartikel und Beiträge zu Sammelbänden Forschungsberichte, Konferenzpapiere und Occasional Papers Rezensionen 4.2. Vorträge und Konferenzteilnahmen der Institutsmitarbeiter/innen Exkursionen/Interviews/Aktivitäten/Mitgliedschaften Abschlussarbeiten

5.

Veranstaltungen und Gastvorträge am Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften

6.

Magister- und Doktorandenkolloquium Kandidaten- und Mitarbeiterseminare

7.

Einzelvorträge und Veranstaltungen / Institutsbesucher

8.

Mitarbeiter/innen

3

1. Organisation und Lehrangebot Das Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock wurde durch Beschluß der Gründungskommission „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ und des Akademischen Senats der Universität Rostock im Februar 1992 gegründet. Es ist Teil der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Am Institut werden Magisterstudenten im Nebenfach und seit dem Wintersemester 1993/1994 auch im Hauptfach ausgebildet. Darüber hinaus können Studierende der Wirtschafts- und Erziehungswissenschaften Politikwissenschaft als Wahlpflichtfach studieren. Hinzu kommt der Staatsexamensabschluss für Sozialkunde. Mit dem Studienjahr 2000/2001 wurde innerhalb der Universität Rostock der traditionelle Magisterstudiengang von einem integrierten Bakkalaureus/Magister-Studium abgelöst. Dieser integrierte Studiengang wurde zum Studienjahr 2002/2003 durch den B.A.-Studiengang ersetzt. Bei der Konzeption der neuen Studiengänge waren zwei Ziele zu erfüllen: 1. Nach dem Wegfall des traditionellen Magisterstudienganges musste die Fachidentität als Basis des Studienganges gewahrt bleiben. Interdisziplinarität ist nur auf der Grundlage starker Fachdisziplinen möglich. 2. Die nunmehr mit der Modularisierung gebotene Chance von Erweiterungs- und Ergänzungsmöglichkeiten des Studieninhalts sollte im Rahmen der vorhandenen Ressourcen genutzt werden. Der Magisterstudiengang Politikwissenschaft setzt sich zusammen aus den Teildisziplinen Vergleichende Regierungslehre, Internationale Politik sowie Politische Theorie und Ideengeschichte. Darüber hinaus werden Veranstaltungen zur Politischen Soziologie, Politischen Didaktik und Methodenlehre angeboten. Ausbildungsziel ist es, den Studierenden ein breites theoretisches, methodisches und fachliches Wissen in den einzelnen Teildisziplinen zu vermitteln, das ihnen die Analyse politischer und gesellschaftlicher Prozesse ermöglicht. Sie sollen dadurch auf Tätigkeiten in Verwaltung, Parteien, Verbandswesen, Internationalen Organisationen, Medien und Bildungseinrichtungen vorbereitet werden. Das Lehrangebot orientiert sich an der bestehenden Studienordnung und umfaßt in den einzelnen Teildisziplinen folgende Schwerpunkte: Vergleichende Regierungslehre • • • • • • • • •

Methoden und Ansätze der vergleichenden Politikwissenschaft Das politische System der Bundesrepublik Deutschland Politik in Lateinamerika Wichtige politische Systeme der Gegenwart (USA, Frankreich, Großbritannien, Russland) Formen autoritärer und totalitärer Herrschaft Probleme des Systemwechsels und der Transformation in Mecklenburg-Vorpommern Wahlen und empirische Wahlforschung Parteien und Interessengruppen Medien und Politik

Internationale Politik • Theorien der internationalen Politik • Kooperation in der internationalen Politik • Konflikte in der internationalen Politik

4

• • • • • •

Nord-Süd-Konflikt und Entwicklungszusammenarbeit Außenpolitik wichtiger Akteure der Weltpolitik Ethnische und nationalistische Konfliktlagen Transformationsprozesse in Osteuropa Demokratisierungsprozesse in Südeuropa Nation- und State-building in Südasien

Politische Theorie und Ideengeschichte • • • • • • • • • •

Politische Ideengeschichte/Klassiker der Staatstheorie Politiktheoretische Ansätze, Problemstellungen und Verhältnisse Demokratietheorie Kommunitarismus Theorien der politischen Macht Politische Symbolik Kollektividentität in den postmodernen Gesellschaften Transformationsprozesse im Bildungswesen Mecklenburg-Vorpommerns Situation von Frauen vor und nach der Wende in Mecklenburg-Vorpommern Feminismus

2. Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 Vorlesungen Theorien der politischen Macht (Prof. Y. Bizeul) Einführung in die Vergleichende Regierungslehre (Prof. N. Werz) Geschichte und Politik Indiens II (Prof. J. Rösel) Grundkurse/Proseminare Russland und seine Nachbarn. Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Konflikte im postsowjetischen Raum (L. Lutz-Auras, M.A.) Kommunen und Finanzen (St. Bockhahn, M.A.) Wirtschaftliche Entwicklung und Armut in Lateinamerika (M. Paulus, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft (P. Gottschlich, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant bis Mao) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Wahlkampf in der Bundesrepublik Deutschland (Andreas Timm, Dipl.-Pol.) Herausforderungen für die schulische und außerschulische politische Bildung in den neuen Ländern (Dr. G. Heinrich) Außenpolitik und Außenwirtschaftsbeziehungen der Europäischen Union (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Internationale Beziehungen – Theorien und Analysemethoden (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Globalisierung verstehen? Politikwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Theorien auf dem Prüfstand (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Renaissance einer Supermacht? Die Außenpolitik Russlands im 21. Jahrhundert (Dr. Chr. Grützmacher)

5

Der Islam in der Politik: Universeller Anspruch vs. Fragmentierte Realitäten? (M. WeibergSalzmann, S.E./Ch. Kothe, M.A.) Parteiensystem und Parteiendemokratie in den neuen Bundesländern (Dr. St. Schoon) Transformationsprozesse in Ostdeutschland (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) 60 Jahre Israel (Dr. A. Baumer) Antisemitismus (Dr. A. Baumer) Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Dr. St. Schoon) Der Staat braucht seine Bürger – bürgerschaftliches Engagement in der Bundesrepublik Deutschland (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Analyse von Wahldaten (Jan Seemann, M.A.) Der asiatisch-pazifische Raum (K. Schubert, M.A.) Protestbewegungen in Deutschland: 40 Jahre „1968“ (Dr. K. Wesemann) Proseminare Strukturen internationaler Beziehungen: Nord-Süd-Politik – eine vergessene Dimension? (Prof. W. Gieler) Café Istanbul – reisende Universität: „Die Türkei zwischen Orient und Okzident“ (Prof. W. Gieler) Seminare Die zentrale Aufgabe des Sozialkundeunterrichts und der politischen Bildung: Demokratie Lernen (L. Dumrese, MR i.R.) Hauptseminare Populismus und Populisten in Lateinamerika (Prof. N. Werz) Politische System im Ostseeraum (Prof. N. Werz) Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre (Prof. N. Werz) Politische Philosophie der Gegenwart (Prof. J. Rösel) Politik, Gesellschaft und Wirtschaftsentwicklung in Tamil Nadu (Prof. J. Rösel/P. Gottschlich, M.A.) Kollektive Identitäten (Prof. Y. Bizeul/Prof. J. Rösel/Dr. A. Baumer/P. Gottschlich, M.A./ M. Weiberg, S.E.) Theorien des Herrschafts- und Sozialvertrages (Prof. Y. Bizeul) Politische Theorie der Gegenwart I (Prof. Y. Bizeul) Aktuelle Forschungsfragen der Politischen Theorie und Ideengeschichte (Prof. Y. Bizeul) Internationales Konfliktmanagement (Dr. C. Giersch) Wintersemester 2008/2009 Vorlesungen Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Prof. N. Werz) Der Ostseeraum – politische, kulturelle und ökonomische Entwicklung in einer europäischen Peripherie (Prof. J. Rösel) Rassismus und Antirassismus (Prof. Y. Bizeul)

6

Grundkurse/Proseminare Einführung in die Politikwissenschaft – Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (M. Paulus, M.A./Dr. St. Schoon/Dr. G. Heinrich) Diasporen und transnationale Gemeinschaften als politische Akteure (P. Gottschlich, M.A.) Politische Utopien der Frühen Neuzeit (J. Rohgalf, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon – Rousseau) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Frauen und Politik – Politik und Frauen (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Theorie und Praxis totalitärer Herrschaft (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Politik und Gesellschaft im arabischen Nahen Osten (Th. Prenzel, M.A.) Gerechtigkeit, Menschenrechte und Entwicklung – Einführung in die politische Philosophie Martha Nussbaums (K. Sachariew, M.A.) Russlands Energiewirtschaft – ein Garant der neuen Weltmachtstellung? (L. Lutz-Auras, M.A.) Politische Kultur in der Vergleichenden Regierungslehre (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Internationale Beziehungen – politikwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Theorien und Analysemethoden (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) EU-Grundseminar – Entwicklung, Strukturen, Arbeitsweise und aktuelle Probleme der Europäischen Union (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Einführung in die Friedens- und Konfliktforschung (M. Weiberg, S.E.) Globale Konfliktpotenziale, Konfliktregionen und Konfliktmanagement (M. Weiberg, S.E.) Die Entwicklungspolitik der Bundesrepublik Deutschland und der EU (Dr. A. Baumer) Polen und Deutschland (Dr. A. Baumer) Politische Systeme im Vergleich (Dr. St. Schoon) Säkularisierung und Laizisierung. Ideengeschichtliche Grundlagen und institutionelle Auswirkungen des französischen Laizismus (D. Schikora, M.A.) Der Kaschmir-Konflikt (K. Schubert, M.A.) Migration zwischen/in Deutschland und Lateinamerika – Geschichte, Debatten und neue Perspektiven (C. Mora/M. Holtz, M.A.) Die Präsidentschaftswahlen in den USA 2008 (P. Gottschlich, M.A./A. Zittlau, M.A.) Im Osten nichts Neues? Die Ukraine, Weißrussland und Moldawien zwischen Europa und Russland (Dr. K. Wesemann) Seminare Fremde Nähe: Brain drain oder brain gain? Migrationspolitik zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Prof. W. Gieler) Übungen Auf dem Weg zum ersten Job(Dipl.-Theol. C. Putzker) Schulpraktische Übungen für das Lehramt Sozialwissenschaften in der Sekundarstufe I (M. Gutjahr, M.A.) Schulpraktische Übungen für das Lehramt Sozialwissenschaften in der Sekundarstufe II (M. Gutjahr, M.A.) Hauptseminare Politische Systeme und Politiker in Lateinamerika (Prof. N. Werz) Universität und Politik (Prof. N. Werz)

7

Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre (Prof. N. Werz) Herrschaft, Gesellschaft und Moderne im Werk des Soziologen Georg Simmel (Prof. J. Rösel) Geld, Währungssysteme und Finanzkrisen im internationalen System (Prof. J. Rösel) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock/Dr. A. Baumer/ M. Weiberg, S.E.) Kulturinstitutionen und –angebote in den drei Nordbezirken der DDR 1988 und in MV 2008 im Vergleich (Prof. D. Schröder) Strategische Risiken der deutschen und europäischen Außen- und Sicherheitspolitik (Dr. C. Giersch) Außenbeziehungen der Europäischen Union (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Hannah Arendt: „Vita active oder Vom tätigen Leben“ (Prof. Y. Bizeul) Politische Theorie der Gegenwart II (Prof. Y. Bizeul) Le pouvoir politique (Prof. Y. Bizeul) Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre (Prof. N. Werz) Sommersemester 2009 Vorlesungen Internationale Beziehungen und Außenpolitikanalyse (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Volksherrschaft und politische Partizipation (Prof. Y. Bizeul) Systemwechsel und Transformation in Deutschland 1989 - 2009 (Prof. N. Werz) Der Ostseeraum – politische, kulturelle und ökonomische Entwicklung in einer europäischen Peripherie II (Prof. J. Rösel) Grundkurse/Proseminare Sport in Gesellschaft, Kultur und Politik der USA (P. Gottschlich, M.A./A. Zittlau) Strategische Implikationen des Klimawandels (J. Saalfeld/K. Schubert, M.A.) Politische Systeme (Latein)Amerikas im Vergleich (M. Paulus, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft (M. Paulus, M.A.) Die politischen Systeme Osteuropas im Vergleich (Dipl.-Kulturwirt Th. Winter) Bangladesh – Unterentwicklung, Armut und Islam an der indischen Peripherie (Prof. J. Rösel) Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant bis Mao) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Lobbyismus als Politikberatung? (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) John Rawls: Theorie der Gerechtigkeit (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) „Schild und Schwert“ der SED: Das Ministerium für Staatssicherheit der ehemaligen DDR (Dr. S. Pingel-Schliemann) Frankreichs Außenpolitik (D. Schikora, M.A.) Nationalismus und Staatswerdung im Irak (Th. Prenzel, M.A.) Ernst Cassirer: Vom Mythos des Staates. Einführung in die Theorie des politischen Mythos (J. Rohgalf, M.A.) Pulverfass Kaukasus: Integrations- und Isolationspolitik Russlands gegenüber der südlichen Krisenregion (L. Lutz-Auras, M.A.) Die indische Diaspora (P. Gottschlich, M.A.) Einführung in die empirische Wahlforschung (Dr. St. Schoon)

8

Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Dr. St. Schoon) Die Migrationspolitiken der EU und ausgewählter Mitgliedsländer (Dr. A. Baumer) Nationalismus im Baskenland (Dr. A. Baumer) Wertewandel und politische Kultur – die Modernisierungstheorie Ronald Ingleharts (K. Sachariew, M.A.) Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland (A. Lehmann, M.A.) Außenpolitik der Volksrepublik China und der Indischen Union im Vergleich (K. Schubert, M.A.) Proseminare Theorie und Praxis deutscher und internationaler Entwicklungspolitik (Prof. W. Gieler) Café Istanbul – reisende Universität: „Die Türkei zwischen Orient und Okzident“ (Prof. W. Gieler) Fremde Nähe: Brain drain oder brain gain? Migrationspolitik zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Prof. W. Gieler) Seminare Einführung in die Fachdidaktik Sozialwissenschaften – Fragestellungen und Konzeptionen der Fachdidaktik (Dr. G. Heinrich) Rechtsextremismus als Herausforderung für Schule und politische Bildung (Dr. G. Heinrich) Methoden der politischen Bildung II (Dr. G. Heinrich) Parteien und Wahlen als Thema im Sozialkunde-Unterricht (Dr. G. Heinrich) Analyse von Wahldaten (J. Seemann, M.A.) Übungen Schulpraktische Übungen für das Lehramt Sozialwissenschaften in der Sekundarstufe I (M. Gutjahr, M.A.) Schulpraktische Übungen für das Lehramt Sozialwissenschaften in der Sekundarstufe II (M. Gutjahr, M.A.) Hauptseminare Die BRD und die DDR und Lateinamerika (Prof. N. Werz) Politische Öffentlichkeit und Debatten in den neuen Bundesländern (Prof. N. Werz) Examens- und Doktorandenkolloquium (Prof. N. Werz) Die Außenpolitik der USA (PD MDg Dr. F. Meyer zu Natrup) Politische Systeme Westeuropas im Vergleich (PD MDg Dr. F. Meyer zu Natrup) Aktuelle Fragen der Europapolitik (PD MDg Dr. F. Meyer zu Natrup) Der politische Liberalismus (Prof. Y. Bizeul) Politische Theorie der Gegenwart I (Prof. Y. Bizeul) Macht und Normierung – politikwissenschaftliche und soziologische Grundbegriffe (Prof. J. Rösel) Kollektive Identitäten (Prof. Y. Bizeul/Prof. J. Rösel/Prof. K. Hock/Dr. A. Baumer/ K. Schuber, M.A./Th. Prenzel, M.A.) Aktuelle Forschungsfragen der Politischen Theorie und Ideengeschichte (Prof. Y. Bizeul) Regionale Konflikte und internationale Sicherheit (Dr. C. Giersch)

9

Wintersemester 2009/2010 Vorlesungen Themen politischen Denkens im 20. und 21. Jahrhundert (Prof. N. Werz) Die neuere Geschichte Indiens (Prof. J. Rösel) Die Europäische Union (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Grundkurse/Proseminare Einführung in die Politikwissenschaft – Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (M. Paulus, M.A.) Einführung in die Politikwissenschaft – Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (K. Sachariew, M.A.) Einführung in die Politikwissenschaft (P. Gottschlich, M.A.) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – für Studierende des Lehramts (Dr. G. Heinrich) Klassiker der Staatsphilosophie I (J. Rohgalf, M.A.) Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Lateinamerika – Eine Einführung (M. Paulus, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Von der Kanzlerdemokratie Konrad-Adenauers zur Großen Koalition der Kanzlerin Angela Merkel (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) 20 Jahre nach der friedlichen Revolution – Transformationsprozesse in Ostdeutschland (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Karawanen, Öl und Silicon Wadi: Der Nahe Osten in der Weltwirtschaft (Th. Prenzel, M.A.) Erinnerungskulturen und Medien (J. Oppermann, M.A.) Diplomatie zwischen Ausgleich und Provokation: Konfliktlösungsstrategien Deutschlands und Russlands im Spiegel der Zeit (L. Lutz-Auras, M.A.) Gesellschaft und internationale Beziehungen im Osten Europas (Dipl.-Kulturwirt Th. Winter) Einführung in die Vergleichende Regierungslehre (Dipl.-Kulturwirt Th. Winter) Die Europäische Union (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Die indische Diaspora in den USA (P. Gottschlich, M.A.) Die Entwicklungspolitik der Bundesrepublik Deutschland (Dr. A. Baumer) Demokratisierungsprozesse (Dr. A. Baumer) Politik im ländlichen Raum (A. Lehmann, M.A.) Das politische System der Bundesrepublik (A. Lehmann, M.A.) Großreiche und Imperien in der Weltgeschichte (K. Schubert, M.A.) Seminare Methoden der politischen Bildung – Makromethoden (Dr. G. Heinrich) Planung von Sozialkundeunterricht (Dr. G. Heinrich) Theorie und Praxis deutscher und internationaler Entwicklungspolitik (Prof. W. Gieler) Politik und Verwaltung im demokratischen Rechtsstaat – Internationale und interdisziplinäre Herbstakademie des IPV in Zusammenarbeit mit der Nationalen Akademie des Ukrainischen Präsidenten (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup)

10

Von der Straße in die Parlamente – Soziale Bewegungen in Südamerika (C. Ibanez-Cueto, M.A./M. Paulus, M.A.) Übungen Auf dem Weg zum ersten Job(Dipl.-Theol. C. Putzker) Schulpraktische Übungen (Dr. G. Heinrich) Hauptseminare Argentinien: Innen- und Außenpolitik (Prof. N. Werz) Die Wende und die politische Aufarbeitung der DDR im Film (Prof. N.Werz/Dr. Chr. Schmitt) Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre (Prof. N. Werz) (Prof. J. Rösel) Religion und Politik (Prof. J. Rösel) Die internationalen Finanzorganisationen – Auslöser, Determinanten oder Begleiter der Globalisierung? (Prof. J. Rösel) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock/Dr. A. Baumer/K. Schubert, M.A./Th. Prenzel, M.A.) Innerdeutsche Beziehungen vom Potsdamer Protokoll vom 2.8.1945 bis zum Grundgesetz nach dem Stand vom 3.10.1990 (Prof. D. Schröder) Aktuelle Fragen zur Außen- und Außenwirtschaftspolitik der USA, der EU, Russlands und der VR China (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Sommersemester 2010 Vorlesungen Das neuere politische und sozialwissenschaftliche Denken in Lateinamerika (Prof. N. Werz) Indien im 19. Und 20. Jahrhundert – Empire, Unabhängigkeitsbewegung und Nation Buildung in einem säkularen, föderalen und demokratischen Staat (Prof. J. Rösel) Die Europäische Union II (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Der Kommunitarismus oder: Was hält die Gesellschaft zusammen? (Prof. Y. Bizeul) The Art and Science of International Conflict Management (PD Dr. C. Giersch) Grundkurse/Proseminare Methoden der Politikwissenschaft (M. Jütz, M.A./L. Lutz-Auras, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft (P. Gottschlich, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft (M. Paulus, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft: Das Problem des Klimawandels (J. Müller, M.A.) Quantitative Methoden der Politikwissenschaft (Dipl.-Kulturwirt Th. Winter) Herausgeforderte Freiheit (Dr. M. Lange) Das politische System Mexikos. Transformation und Zustand de Demokratie (M. Paulus, M.A.) Einführung in die Wahlforschung (J. Saalfeld, M.A.) Regieren in Deutschland (Dr. K. Wesemann) From Human Rights tot he ‚Responsibility to Protect‘ (C. Marquardt, M.A.) Die repräsentative Demokratie – Theorie und normative Ansätze (K. Sachariew, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant – Rawls) (J. Rohgalf, M.A.)

11

Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant - Mao) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Der Staat braucht seine Bürger – bürgerliches Engagement in der Bundesrepublik Deutschland (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Gastarbeiter oder Einwanderungspolitik? Zuwanderung nach Deutschland (Dr. C. HübnerOberndörfer) Faschismus und Nationalsozialismus im außereuropäischen Kontext (Th. Prenzel, M.A.) Denkmäler als Orte des kollektiven Gedächtnisses (J. Oppermann, M.A.) Deutschland und die westlichen Demokratien (M. Koschkar, M.A.) Politische Systeme im Ostseeraum (M. Koschkar, M.A.) Linksparteien in Europa (Dr. A. Baumer) Migration und Integration – Theorien und Politiken (Dr. A. Baumer) Politisches System und Außenpolitik Russlands (L. Lutz-Auras, M.A.) Ausgewählte Politikfelder der EU (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Die Indianer Nordamerikas (Lektürekurs) (P. Gottschlich, M.A.) Geostrategische Konfliktfelder in Asien (K. Schubert, M.A.) Seminare Urteilsbildung als Ziel des Sozialkundeunterrichts (Dr. G. Heinrich) Methoden der politischen Bildung – Mikromethoden (Dr. G. Heinrich) Planung von Sozialkundeunterricht (Dr. G. Heinrich) Rechtsextremismus als Herausforderung für Schule und politische Bildung (Dr. G. Heinrich) EU-Programme, EU-Förder- und nationale Regionalpolitik und ihre Bewertung (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Übungen Wissenswertes für den Berufsneuling (Dipl.-Theol. C. Putzker) Schulpraktische Übungen (Dr. G. Heinrich) Hauptseminare Jean-Jacques Rousseau: „Vom Gesellschaftsvertrag“ (Prof. Y. Bizeul) Les intellectuels en France (Prof. Y. Bizeul) Politische Theorien der Gegenwart II (Prof. Y. Bizeul) Mythen und Stereotypen in den deutsch-polnischen Beziehungen (Prof. N. Werz/ Prof. R. Schattkowsky/Dipl.-Kult.wirt Th. Winter/K. Olszweski) 20 Jahre Mecklenburg-Vorpommern (Prof. N. Werz) Venezuela heute (Prof. N. Werz/J. Azcargorta, M.A./C. Capriles, M.A.) Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre (Prof. N. Werz) Geschichte und Politik des modernen Spaniens (Prof. J. Rösel) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock/Dr. A. Baumer/ K. Schubert, M.A./Th. Prenzel, M.A.) Klassiker des Liberalismus (PD Dr. H. J. Hennecke) Aktive Mitgestalter oder bloße Verwaltungseinheiten? Länder und Kommunen im System der EU (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup)

12

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – Theorie und Praxis in Deutschland und in der Ukraine/Internationaler und interdisziplinärer Workshop des IPV in Zusammenarbeit mit der Nationalen Akademie des Ukrainischen Präsidenten (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Wintersemester 2010/2011 Vorlesungen Einführung in die Vergleichende Regierungslehre (Prof. N. Werz) Indien im 19. Und 20. Jahrhundert – Empire, Unabhängigkeitsbewegung und Nation Building in einem säkularen, föderalen und demokratischen Staat (Prof. J. Rösel) Der Glaube als Mobilisierungs- und Legitimationsinstanz der Politik I (Prof. Y. Bizeul) Die Wirtschafts- und Finanzkrise (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Grundkurse/Proseminare Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs A (Dr. G. Heinrich) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs B (Th. Prenzel, M.A.) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs C (Chr. Scheele, M.A.) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs D (Chr. Scheele, M.A.) Arend Lijpharts „Patterbs of Democracy“ (Lektürekurs) (M. Paulus, M.A.) Governance im Ostseeraum (M. Koschkar, M.A.) Bernard Manins „Kritik der repräsentativen Demokratie“ (Lektürekurs) (K. Sachariew, M.A.) Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (M. Koschkar, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Jan Rohgalf, M.A.) Politische Akteure und Institutionen in Lateinamerika (M. Paulus, M.A.) Aktuelle Fragen der Europapolitik (St. Posselt, B.A.) Attentate und politische Morde I (P. Gottschlich, M.A.) Frauen und Politik – Politik und Frauen (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Theorie und Praxis totalitärer Herrschaft (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Russland und seine Nachbarn. Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Konflikte im postsowjetischen Raum (L. Lutz-Auras, M.A.) Introduction to Politics in India (P. Prabakaran, M.A.) Die Innen- und Außenpolitik der Republik Polen (Dipl.-Kulturwirt Th. Winter) Die Europäische Union – Entwicklung, institutionelle Architektur, Willensbildungs- und Entscheidungssystem (MD Dr. F. Meyer zu Natrup) Klassiker des politischen Liberalismus (St. Radtke, B.A.) Die Entwicklungspolitik der Bundesrepublik Deutschland (Dr. A. Baumer) Irreguläre Migration in Europa (Dr. A. Baumer) Das 21. Jahrhundert – ein chinesisches Jahrhundert? (K. Schubert, M.A.) Clique, Kleeblatt, Frogs & Co: Politikberatung in Deutschland (Dr. K. Wesemann) Seminare Methoden der politischen Bildung – Makromethoden (Dr. G. Heinrich) Aktuelle Fragen und Debatten in der Didaktik der Sozialwissenschaften (Dr. G. Heinrich)

13

Einführung in die Fachdidaktik Sozialwissenschaften – Fragestellungen und Konzeptionen der Fachdidaktik (Dr. G. Heinrich) Rechtsextremismus in Deutschland (Dr. D. Borstel) Konzeption und Materialentwicklung für eine handlungsorientierte Makromethode (K. Pohl) Forschungsseminar zu ausgewählten Themen der EU-Forschung (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Theorie und Praxis deutscher und internationaler Entwicklungspolitik (Prof. W. Gieler) Übungen Auf dem Weg zum ersten Job(Dipl.-Theol. C. Putzker) Schulpraktische Übungen (M. Gutjahr/S. Krüger/K. Pingel/S. Riebe-Ehlert) Hauptseminare Die politischen Systeme des Cono Sur im Vergleich (Prof. N. Werz) Montesquieus „Vom Geist der Gesetze“ (Lektürekurs) (Prof. Y. Bizeul) Strukturen und Theorien er Kollektividentitäten (Prof. Y. Bizeul) Politische Theorien der Gegenwart I (Prof. Y. Bizeul) Lateinamerika im internationalen System (Prof. N. Werz) Formen und Strategien der Dekolonialisierung (Prof. J. Rösel) Grundbegriffe einer historischen Theorie der internationalen Beziehungen (Prof. J. Rösel) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock/Dr. A. Baumer/ K. Schubert, M.A./Th. Prenzel, M.A.) Politisches System und Innenpolitik Indiens (P. Gottschlich, M.A.) Internationale Beziehungen – Theorien und Analyse ausgewählter Problemfelder (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – Theorie und Praxis in Deutschland und in der Ukraine/Internationaler und interdisziplinärer Workshop des IPV in Zusammenarbeit mit der Nationalen Akademie des Ukrainischen Präsidenten (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Sommersemester 2011 Vorlesungen Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (Prof. N. Werz) Politik und Geschichte Chinas (Prof. J. Rösel) Einführung in die Internationalen Beziehungen (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Der Glaube als Mobilisierungs- und Legitimationsinstanz der Politik II (Prof. Y. Bizeul) Grundkurse/Proseminare Methoden der Politikwissenschaft – Kurs A (Th. Prenzel, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft – Kurs B (Th. Prenzel, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft – Kurs C (Chr. Scheele, M.A.) Einführung in die Vergleichende Regierungslehre (Chr. Scheele, M.A.) Rechtsextremismus als Herausforderung für Schule und politische Bildung (Dr. G. Heinrich) Pakistan – Kunststaat und Dauerkrise (Th. Lehmann, B.A.) Die politischen Systeme Venezuelas und der USA im Vergleich (M. Paulus, M.A.) Politik und Wirtschaft – Eine Einführung (M. Paulus, M.A.)

14

Szenarien, Strategien und Legitimierungen sakralisierter Gewalt im globalen Vergleich (Dr. P. Gottschlich/Dr. K. Skottki) Griechische und römische Politik der Antike in Theorie und Praxis (St. Radtke, B.A.) Attentate und politische Morde II (Dr. P. Gottschlich) Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (M. Koschkar, M.A.) Die Bundesrepublik Deutschland aus historischer Perspektive (Chr. Scheele, M.A.) Einführung in die Internationalen Beziehungen (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Peripherer Nationalismus in Spanien: Das Baskenland und Katalonien im Vergleich (Dr. A. Baumer) Der Nahost-Konflikt (Dr. A. Baumer) Deutsche Außen- und Sicherheitspolitik seit 1989 (Dr. K. Wesemann) Wertewandel und politische Kultur – die Modernisierungstheorie Ronald Ingleharts (K. Sachariew, M.A.) Gerechtigkeit, Menschenrechte und Entwicklung – Einführung in die politische Philosophie Martha Nussbaums (K. Sachariew, M.A.) Politische Utopien der Frühen Neuzeit (J. Rohgalf, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie II (Tutorium) (Chr. Danz/M. Koch/St. Radtke) Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant - Mao) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant - Mao) (J. Rohgalf, M.A.) Lobbyismus als Politikberatung? (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) John Rawls: Theorie der Gerechtigkeit (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Die deutschen Länder – Föderalismus, Landespolitik und Landtagswahlen in Deutschland (M. Koschkar, M.A.) Medien und Politik (Chr. Scheele, M.A.) Russlands Energiewirtschaft – ein Garant der neuen Weltmachtstellung? (L. Lutz-Auras, M.A.) Die Außenpolitik Indiens (P. Gottschlich, M.A.) Das moderne China (K. Schubert, M.A.) Die politischen Systeme europäischer Staaten (St. Posselt, B.A.) Proseminare Demokratiedidaktik – Konzepte der Demokratieerziehung (Dr. S. Pingel-Schliemann/ A.-R. Wergin) Theorie und Praxis deutscher und internationaler Entwicklungspolitik (Prof. W. Gieler) Seminare Projektseminar: Demokratie – Partizipation - Schule (Dr. G. Heinrich) Methoden der politischen Bildung – Mikromethoden (Dr. G. Heinrich) Planung und Gestaltung von Sozialkundeunterricht (Dr. G. Heinrich) Forschungsseminar Aktuelle Forschungsfragen im Bereich Europäischer Politik (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Übungen Wissenswertes für den Berufsneuling (Dipl.-Theol. C. Putzker)

15

Schulpraktische Übungen (Dr. G. Heinrich) Hauptseminare Spätmoderne Theorien des Politischen (Lektürekurs) (Prof. Y. Bizeul/Jan Rohgalf, M.A.) Le pouvoir politique (Prof. Y. Bizeul) Politische Theorien der Gegenwart II (Prof. Y. Bizeul/K. Sachariew, M.A.) Universität und Politik: Die Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und ihre Vorläufer an der Universität Rostock (Prof. H. J. Hennecke/Prof. N. Werz) Modernisierung – Abhängigkeit – Befreiung. Lateinamerika 200 Jahre nach der formalen Unabhängigkeit (Prof. N. Werz) Transformation processes in Poland and Eastern Germany (Prof. N. Werz/Prof. R. Schattkowsky, A. Jarosz, M.A.) Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre am Beispiel Lateinamerikas (Prof. N. Werz) Texte zur politischen Anthropologie (Prof. J. Rösel/Th. Prenzel, M.A.) Die Entwicklung und Politik der indischen Regionalstaaten (Prof. J. Rösel/Dr. P. Gottschlich) Political Risk (PD Dr. C. Giersch) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock/Dr. A. Baumer) Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Russland, Weißrussland, der Urkaine und Georgien (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Politik und öffentliche Verwaltung im modernen Staat (MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Wintersemester 2011/2012 Vorlesungen Geschichts-, Transformations- und Demokratisierungsprozesse in Osteuropa II (Prof. J. Rösel) Rassismus und Antirassismus (Prof. Y. Bizeul) Grundkurse/Proseminare Einführung in die Fachdidaktik Sozialwissenschaften – Fragestellungen und Konzeptionen der Fachdidaktik (Dr. G. Heinrich) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs A (Dr. P. Gottschlich) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs B (Chr. Scheele, M.A.) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs C (K. Sachariew, M.A.) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs D (Dr. G. Heinrich) Bürger an die Macht – Elemente direkter Demokratie in Deutschland (Chr. Scheele, M.A.) Einführung in die Theorien der Internationalen Beziehungen (Dr. P. Gottschlich) Grundkonzepte der Vergleichenden Regierungslehre (Chr. Nestler, M.A.) Demokratie in Mittel- und Osteuropa (Chr. Nestler, M.A.) Parteien, Interessengruppen und politische Konflikte in Argentinien (M. Paulus, M.A.) Amartya Sens „Die Idee der Gerechtigkeit“ (Lektürekurs) (K. Sachariew, M.A.) Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (M. Koschkar, M.A.) Politische Systeme im Ostseeraum in vergleichender Perspektive (M. Koschkar, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Chr. Danz/M. Koch/St. Radtke)

16

Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Jan Rohgalf, M.A.) Postdemokratie (Jan Rohgalf, M.A.) Nation und Nationalismus (Th. Prenzel, M.A.) Nation und Nationalismus im Nahen Osten(Th. Prenzel, M.A.) Interaktion von rechtsextremen und demokratischen Akteuren (Dr. D. Borstel) Pulverfass Kaukasus: Integrations- und Isolationspolitik Russlands gegenüber der südlichen Krisenregion (L. Lutz-Auras, M.A.) Vergleich und Messung von Demokratie (M. Paulus, M.A.) Einführung in die Europäische Union – Verträge, Institutionen, Entscheidungswege (St. Posselt, B.A.) Transformationsprozesse in Ostdeutschland (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Regieren in der Bundesrepublik Deutschland: Von der Kanzlerdemokratie Konrad Adenauers zur Kanzlerin Angela Merkel (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Politik und Wirtschaft (L. Lutz-Auras, M.A./ PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Die Entwicklungspolitik der Bundesrepublik Deutschland (Dr. A. Baumer) The Emperor’s New Clothes‘ – Are we in the century of (neo-)interventionism? (C. Marquardt, M.A.) Medien in Lateinamerika (M. Kopp, M.A.) Der Kaschmir-Konflikt (K. Schubert, M.A./Th. Lehmann, B.A.) Politische Geschichte und politisches System der DDR (Dr. K. Wesemann) Blackout Afrika (Prof. W. Gieler) Theorie und Praxis deutscher und internationaler Entwicklungspolitik (Prof. W. Gieler) Seminare Methoden der politischen Bildung – Makromethoden (Dr. G. Heinrich) Kompetenzorientiert unterrichten (Dr. G. Heinrich) Aktuelle Forschungen im Bereich Europäischer Politik (Forschungsseminar) (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Übungen Auf dem Weg zum ersten Job(Dipl.-Theol. C. Putzker) Schulpraktische Übungen (Dr. G. Heinrich) Hauptseminare Alexis de Tocqueville: „Über die Demokratie in Amerika“ (Prof. Y. Bizeul/K. Sachariew, M.A.) Strukturen und Theorien er Kollektividentitäten (Prof. Y. Bizeul/J. Rohgalf, M.A.) Politische Theorien der Gegenwart I (Prof. Y. Bizeul) Politische Philosophie der Gegenwart (Prof. J. Rösel/Th. Prenzel, M.A.) Die Entwicklung und Politik der indischen Regionalstaaten II (Prof. J. Rösel/ Dr. P. Gottschlich) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock/Dr. A. Baumer) Politisches System und Innenpolitik Indiens (P. Gottschlich, M.A./Dr. U. Skoda) Das politische System der EU nach Lissabon (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup)

17

Dynamik und Stillstand – aktuelle Entwicklungen und Probleme der Europäischen Union (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Russland, Weißrussland, Ukraien und Georgien: Transformation und Stagnation (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Politik und öffentliche Verwaltung im modernen Staat (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Verbände und Interessenvertretung (Prof. H. J. Hennecke) Sommersemester 2012 Vorlesungen Einführung in die Vergleichende Regierungslehre (Prof. N. Werz) Volksherrschaft und politische Partizipation (Prof. Y. Bizeul) Grundkurse/Proseminare Methoden der Politikwissenschaft (Dr. P. Gottschlich) Methoden der Politikwissenschaft – Kurs A (Chr. Scheele, M.A.) Methoden der Politikwissenschaft – Kurs B (Chr. Scheele, M.A.) Die jüdische Linke zwischen Zionismus und Internationalismus (Th. Prenzel, M.A.) Der moderne Irak im Wandel (Th. Prenzel, M.A.) Polen und Deutschland im Ostseeraum (Prof. N. Werz/Prof. R. Schattkowsky/M. Koschkar, M.A./Chr. Nestler, M.A./K. Olszeweski, M.A.) Parlamentarismus und Präsidentialismus in westlichen Regierungssystemen (M. Paulus, M.A.) Demokratisierung (M. Paulus, M.A.) Die Außenpolitik Indiens (Dr. P. Gottschlich) Parteien und Wahlen in Deutschland (M. Koschkar, M.A.) Wem gehört die Ostsee? – Governance und Meerespolitik im Ostseeraum (M. Koschkar, M.A./Dipl.-Pol. T. A. Pentz) Theorien der globalen Gerechtigkeit und die Politische Philosophie Martha Nussbaums (K. Sachariew, M.A.) Bernard Manins „Kritik der repräsentativen Demokratie“ (Lektürekurs) (K. Sachariew, M.A.) Politische Utopien (J. Rohgalf, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant - Mao) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Klassiker der Staatsphilosophie II (Kant - Mao) (J. Rohgalf, M.A.) Gastarbeiter- oder Einwanderungspolitik? Zuwanderung nach Deutschland (Dr. C. HübnerOberndörfer) Theorie und Praxis totalitärer Herrschaft (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Diplomatie zwischen Ausgleich und Provokation. Konfliktlösungsstrategien Deutschlands und Russlands im Spiegel der Zeit (L. Lutz-Auras, M.A.) Pulverfass Kaukasus: Integrations – und Isolationspolitik Russlands gegenüber der südlichen Krisenregion (L. Lutz-Auras, M.A.) Religion und Gewalt: Christentum und Hinduismus (Dr. P. Gottschlich/Dr. K. Skottki) Der asiatisch-pazifische Raum (K. Schubert, M.A.) Der ländliche Raum in der Europäischen Union (St. Posselt, M.A./I. Phruidze, M.A.)

18

Probleme des Linksextremismus – Unter Berücksichtigung des „RotFuchs“ (Chr. Nestler, M.A.) III. Rzeczpospolita – Die Dritte polnische Republik (Chr. Nestler, M.A.) Der Staatenverbund Europäische Union (M. Reusch, M.A.) Proseminare Theorie und Praxis deutscher und internationaler Entwicklungspolitik (Prof. W. Gieler) Blackout Afrika (Prof. W. Gieler) Seminare Urteilsbildung als Ziel des Sozialkundeunterrichts (Dr. G. Heinrich) Methoden der politischen Bildung (Dr. G. Heinrich) Planung und Gestaltung von Sozialkundeunterricht (Dr. G. Heinrich) Rechtsextremismus als Herausforderung für Schule und politische Bildung (Dr. G. Heinrich) Forschungsseminar / Kolloquien Kolloquium Lehramt Sozialwissenschaften – für Examenskandidaten (Dr. G. Heinrich) Aktuelle Forschungsfragen im Bereich Europäischer Politik (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Übungen Wissenswertes für den Berufsneuling (Dipl.-Theol. C. Putzker) Schulpraktische Übungen (Dr. G. Heinrich) Sozialkundeunterricht beobachten und planen (W. Klameth) Hauptseminare Theorien des Herrschafts- und Sozialvertrags (Prof. Y. Bizeul/Jan Rohgalf, M.A.) Politische Theorie der Gegenwart II (Prof. Y. Bizeul) Les intellectuels en France (Prof. Y. Bizeul) Politische Parteien und internationale Parteienverbände in Lateinamerika (Prof. N. Werz) Das neuere politische und sozialwissenschaftliche Denken in Lateinamerika (Prof. N. Werz) Politische Geschichte und politisches System der DDR (Dr. K. Wesemann) Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre (Prof. N. Werz) Geschichte und Politik Chinas (Prof. J. Rösel) Das „andere“ Südasien: Pakistan, Bangladesch, Sri Lanka, Nepal und Bhutan (Prof. J. Rösel/Dr. P. Gottschlich) Politische Philosophie der Gegenwart (Prof. J. Rösel/Th. Prenzel, M.A.) Radikaler Nationalismus im Baskenland: Politische Entwicklungen und Friedensprozess (Dr. A. Baumer) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock/K. Sachariew, M.A.) Transformationen und politische Systeme in Osteuropa (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Die europäische Nachbarschaftspolitik und die Ostseestrategie der EU (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Politik und öffentliche Verwaltung im modernen Staat (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup)

19

Wintersemester 2012/2013 Vorlesungen Das politische System der Bundesrepublik (Prof. N. Werz) Der Kommunitarismus oder: Was hält die moderne Gesellschaft zusammen? (Prof. Y. Bizeul) Die Europäische Union (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup) Grundkurse/Proseminare Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs A (K. Schubert, M.A.) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs B (Chr. Scheele, M.A.) Einführung in das Studium der Politikwissenschaft – Kurs C (K. Sachariew, M.A.) Medien und Politik (Chr. Scheele, M.A.) Zentralasien – Politik und Konflikte, Chancen und Herausforderungen (Dr. L. Lutz-Auras/Dipl.-Asienwiss. A. Günther) Geld, Geschenke, Politik – Dimensionen politischer Korruption (Dr. L. Lutz-Auras) Das politische System und Außenpolitik Russlands (Dr. L. Lutz-Auras) Die Präsidentschaftswahlen in den USA 2012 (Dr. P. Gottschlich) Grundkonzepte der Vergleichenden Regierungslehre (Chr. Nestler, M.A.) Konfliktlinien in Ostmitteleuropa (Chr. Nestler, M.A.) Manuel Castells: Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft (Chr. Nestler, M.A.) Das politische System Venezuelas – Eine Demokratie im Umbruch (Dr. M. Paulus) Das kommunitarische Programm Amitai Etzionis (K. Sachariew, M.A.) Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (M. Koschkar, M.A.) Parlamente ohne Macht? – Parlamentarismus im bundesdeutschen und europäischen Mehrebenensystem (M. Koschkar, M.A.) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Frauen und Politik – Politik und Frauen (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Der Staat braucht seine Bürger – bürgerschaftliches Engagement in der Bundesrepublik Deutschland (Dr. C. Hübner-Oberndörfer) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Tutorium) (F. Struck/M. Warning/ Ch. Müller) Klassiker der Staatsphilosophie I (Platon bis Rousseau) (Jan Rohgalf, M.A.) Politik denken – Grundbegriffe der politischen Theorie (Jan Rohgalf, M.A.) Cicero und Machiavelli – ein Lektürekurs zur (Un?)Moral in der Politik (St. Radtke, M.A.) Politik und Gesellschaft im Nahen Osten (Th. Prenzel, M.A.) Kolonialismus und Nationalismus in Palästina (Th. Prenzel, M.A.) Introduction to Politics in India (Th. Prenzel, M.A./P. Prabakaran, M.A.) Postkoloniale Konfliktregion Westafrika (L. Lutz-Auras, M.A./M. Jütz, M.A.) Geschichte, Politik und soziales System der Republik Belarus vor dem Hintergrund des Transformationsprozesses in Mittel- und Osteuropa (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup/M. Klees, M.A.) Aktuelle Forschungsfragen der Europäischen Union (PD MDg. Dr. F. Meyer zu Natrup/ St. Posselt, M.A.)

20

Zufrieden mit der Demokratie? Demokratiemessung und –vergleich (N. Lange, M.A.) Die Kongokriege (Prof. J. Rösel/ L. Matzke, M.A.) Private Sicherheits- und Militärfirmen – Entwicklung, Probleme und Perspektiven der Gegenwart (Dr. F. Flörsheimer) Blackout Afrika (Prof. W. Gieler) Theorie und Praxis deutscher und internationaler Entwicklungspolitik (Prof. W. Gieler) Seminare Methoden der politischen Bildung (Dr. G. Heinrich) Kompetenzorientiert unterrichten (Dr. G. Heinrich) Projektseminar: „20 Jahre nach Rostock-Lichtenhagen“ – ein Projekttag für die SchülerInnen der Borwin-Schule (Dr. G. Heinrich) Kolloquium Lehramt Sozialwissenschaften – für Examenskandidaten (Dr. G. Heinrich) Einführung in die Fachdidaktik Sozialwissenschaften – Fragestellungen und Konzeptionen der Fachdidaktik (Dr. G. Heinrich) Übungen Auf dem Weg zum ersten Job (Dipl.-Theol. C. Putzker) Schulpraktische Übungen (Dr. G. Heinrich) Hauptseminare Jean-Jacques Rousseau: „Vom Gesellschaftsvertrag“ (Prof. Y. Bizeul/K. Sachariew, M.A.) Strukturen und Theorien er Kollektividentitäten (Prof. Y. Bizeul/J. Rohgalf, M.A.) Politische Theorien der Gegenwart I (Prof. Y. Bizeul) Geschichte und Politik Chinas (Prof. J. Rösel) Entwicklungspolitik in Theorie und Praxis: Einführung und Exkursion (Prof. J. Rösel/ Dr. L. Lutz-Auras) Politische Systeme und Beziehungen im Ostseeraum (Prof. N. Werz) Politik und politische Essayistik (Prof. N. Werz) Aktuelle Forschungsfragen der Vergleichenden Regierungslehre (Prof. N. Werz) Kollektive Identitäten (Prof. J. Rösel/Prof. Y. Bizeul/Prof. K. Hock) Informelles Regieren – Politische Prozesse jenseits formaler Normen (Dr. M. Paulus) Konfliktregion Südasien (Prof. J. Rösel/ Dr. P. Gottschlich) Politisches System und Innenpolitik Indiens (Dr. P. Gottschlich) International Conflict Management: Case Studies, Conflict Resolution Concepts, and Applicability towards Indonesia (Dr. C. Giersch/Dr. P. Gottschlich) Irreguläre Migration in Europa (Dr. A. Baumer) RedenSchreiben. Theorie der politischen Rede und Praxis des Redenschreibens (Prof. H. J. Hennecke) Politik und Wirtschaft: Wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Grundlagen zum Verständnis der aktuellen Krise der EU (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Aktuelle Forschungen im Bereich Internationaler Politik (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup) Transformation und Stagnation in Russland und anderen postsowjetischen Ländern (PD MDg. Dr. F. B. Meyer zu Natrup)

21

3. Forschungsprogramm Neben den im Folgenden dargestellten Forschungsschwerpunkten der einzelnen Lehrstühle ist an dieser Stelle auf das wissenschaftliche Publikationsmedium des Instituts hinzuweisen. Die seit 1994 in unregelmäßigen Abständen erscheinende Occasional-Paper-Reihe „Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung“ eröffnet zum einen den Institutsmitarbeitern die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse einem breiteren wissenschaftlichen Publikum zur Diskussion zu stellen, zum anderen werden hier einzelne am Institut gehaltene Gastvorträge publiziert. Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Vergleichende Regierungslehre 1. Mecklenburg-Vorpommern – eine Region in Europa Eine zentrale Aufgabe sieht der Lehrstuhl in der wissenschaftlichen Begleitung der Landespolitik Mecklenburg-Vorpommerns. Dazu gehören die kontinuierliche Wahl- und Parteienforschung, Politikfeldanalysen, die Erfassung der politischen Kultur sowie die Untersuchung der Rolle des Bundeslandes im föderalen System der Bundesrepublik und als europäische Region im Ostseeraum. Unter den besonderen Bedingungen Ostdeutschlands versteht sich dieser Schwerpunkt auch als demokratiewissenschaftlicher Beitrag zur Politischen Bildung im Bundesland. 2. Transformationsprozesse in Lateinamerika An lateinamerikanischen und einzelnen osteuropäischen Beispielen wird der Frage nachgegangen, wie demokratische politische Systeme nach dem Übergang von autoritären Herrschaftsformen konsolidiert werden können und welche Rolle dabei politische Parteien, soziale Bewegungen und andere gesellschaftliche Akteure spielen. „Politik in Lateinamerika“ wird in Lehre und Forschung angeboten und abgedeckt. 3. Regierungskultur und Konfliktregulierung in Deutschland und Europa Im vereinten Deutschland und in der Europäischen Union bilden sich deutlich neue Regierungsund Verhandlungsmuster heraus. Im Rahmen dieses Forschungsschwerpunktes werden die insbesondere nach dem Regierungswechsel 1998 und dem Hauptstadtumzug von 1999 sich verstärkenden Veränderungen der deutschen Regierungspraxis ebenso untersucht wie neuere Ansätze zur Konfliktbewältigung. Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Internationale Politik und Entwicklungszusammenarbeit 1. Europa: Ökonomische Expansion und politische Integration Nach drei Erweiterungswellen, 1973, 1981 - 86, 1994, hat die Europäische Union nunmehr 2004 einen Erweiterungsschritt vollzogen, der sich im Grad des Einkommensgefälles, in der Form der zu integrierenden Staats- und Zivilgesellschaften und in den politischen Rahmenbedingungen grundlegend von allen vorhergehenden Erweiterungen unterscheidet: Es sind Volkswirtschaften zu integrieren, deren Pro-Kopf-Einkommen sehr viel weiter unterhalb des EU-Durchschnittes liegen, als dies der Fall bei der Integration Griechenlands, Portugals und Spaniens war. Hinzu kommt, dass zum ersten Mal langjährig totalitäre Staatsgesellschaften und relativ junge Zivilgesellschaften einerseits integriert werden müssen andererseits sich in das Normen-, Rechts- und Prinzipiensystem der EU einfügen müssen. Entscheidend für diese vierte Erweiterung aber ist eine, durch die vorhergegangenen Erweiterungen mit geschaffener vollständiger Umwandlung der politischen Rahmenbedingungen. Alle bisherigen Erweiterungen beruhten auf dem breiten Konsens eines gleichzeitigen „Vertiefens" und „Erweiterns". Erweiterungen wurden 1973, 1986 und auch 1994 immer als Chance gesehen, durch eine

22

quantitative und qualitative Erhöhung des Problemdrucks Verfahrensbeschleunigungen, institutionelle Reformen und das Ideal europäischer politischer Integration voranzubringen. Der Ausbau der Institutionen und die Einführung neuer Entscheidungsverfahren - Gemeinsame Europäische Akte, Maastrichtvertrag zur wirtschaftlichen und politischen Union - gaben diesen Erwartungen recht. Die „Osterweiterung" ist die erste Erweiterungsrunde, auf die eine zunehmende Heterogenität der EU-Binnenstruktur direkt einwirkt. Sie findet nicht nur im Schatten neuer Orientierungsmodelle - Europa der variablen Geometrie, der konzentrischen Kreise, der zwei Geschwindigkeiten - statt, zum ersten Mal unterstützen einzelne Mitgliedsstaaten (Großbritannien), aber auch Wirtschaftsorganisationen (European Round Table) das Erweiterungsprojekt in der Hoffnung, der damit zu erwartende Komplexitätsschub und Finanzbedarf werde weitere Schritte in Richtung politischer oder sozialpolitischer Integration erschweren. Die Osterweiterung könnte dazu beitragen, dass die ungelöste Kontroverse negative oder positive Integration, „Market Making" oder „Market Braking" durch neue Sachgesetzlichkeiten überrollt, von der „normativen Kraft des Faktischen" entschieden wird. Forschungsarbeiten in diesem Bereich konzentrieren sich deshalb auf folgende Fragen: Welche institutionellen Reformen - auf der Ebene der Entscheidungsverfahren, der Abstimmungsregeln im Ministerrat, der Zusammensetzung der Kommission - werden von der Osterweiterung gefördert oder blockiert? Welchem sozialen und nicht nur ökonomischen Strukturanpassungsdruck sind die ehemaligen Staats- und neuen Zivilgesellschaften der Beitrittsländer ausgesetzt? Welche Veränderungen zeigen sich insbesondere im Agrarsektor dieser Länder? Welche neuen Allianzen und Kontroversen entstehen im EUInstitutionengefüge nach dem Beitritt? Bei abnehmender Größe des Agrarfonds und zunehmender der Strukturfonds im EU-Haushalt, welche Reformversuche und welche Verteilungskämpfe und -allianzen sind zu erwarten? Last but not least: Welchen Stellenwert nimmt die Region Mecklenburg-Vorpommern nunmehr nach dem Beitritt Polens in die EU, ein? 2. USA: Globalisierung und Sicherheitsdilemmata Fast parallel mit der osteuropäischen demokratischen Revolution und der Auflösung der Sowjetunion ist mit und um den Begriff der Globalisierung eine Debatte entbrannt, die - einer selffullfilling prophecy entsprechend - dem Staat entweder begrenzte oder neue, in jedem Fall durch die Weltwirtschaft relativierte Funktionen und Pflichten zuschreibt. Diese Debatte über den Staat im Singular blendet weitgehend aus, dass es unter den Staaten, gerade im Zeichen der „Triadisierung" der Weltwirtschaft, Gewinner und Verlierer gibt. Wie die angelsächsische Diskussion schon lange erkannt hat, liegen die Wurzeln des Globalisierungsprozesses auch in einer maßgeblich von den USA in der Nachkriegszeit geschaffenen Institutionenarchitektur UN-System, Brettonwoods-Institutionen -, die zur Entwicklung des Welthandels und Entstehung einer globalen Ökonomie entscheidend beigetragen haben. Der aktuelle Globalisierungsprozess wird wesentlich von neuen Kommunikations-, Datenverarbeitungs- und elektronischen Produktionstechnologien vorangetrieben, die einer zweiten (post-)industriellen Revolution gleichkommen. Es sind die USA, die diese neuen Technologien entwickelt haben und global durchsetzen und nutzen wollen. Es sind gleichfalls die USA, die im Rahmen unterschiedlicher Allianzen - siehe WTO - die wettbewerbspolitischen Rahmenbedingungen für diese Durchsetzung sichern wollen. Dies wirft zunächst die Frage auf, ob die aktuelle Debatte um den Funktionsverlust und Anpassungsdruck von Staaten nicht aussagekräftiger anhand des Beispieles der USA geführt werden sollte. Die relevante Frage müsste dann lauten: Welche Wirkungen gehen von einer nicht nur ökonomischen sondern technologischen Supermacht aus, die in einem glo-

23

balen Transformationsprozess auch eigenstaatliche Interessen verfolgt, über ihren Zugang zu supranationalen Institutionen diesen Prozess vorantreibt und damit die restliche Staatenwelt direkt oder indirekt unter einen immer größeren Anpassungsdruck rückt? Erst diese Wiederentdeckung, nicht der Macht der Staaten, sondern eines Staates, macht es dann möglich, zwei zumeist getrennte Erscheinungen unter einer politikwissenschaftlichen Fragestellung zu fassen: Welche Herausforderungen, Koordinationsaufgaben und Sicherheitsdilemmata ergeben sich für die USA als strategische Supermacht von seiten eines Globalisierungsprozesses, den sie ökonomisch und technologisch vorantreiben? Sowohl auf der Ebene der theoretischen Begründung wie der praktischen Entscheidungen zeigen sich zwischen den ökonomischen und strategischen Interessen der USA Widersprüche und Ambivalenzen. Als ökonomisch und politisch liberale und globalisierende Supermacht rechtfertigen die USA ihre Wirtschaftsinteressen und ihre Handelspolitik mit John Locke. John Locke - im Einklang zu seinem Bild des Naturzustandes hält Handel, Austausch und am Ende immer engere Kooperation zwischen souveränen Staaten nicht nur für möglich sondern notwendig. Als strategische und zu Ordnungsaufgaben selbst verpflichtete Supermacht rechtfertigen die USA dagegen ihre strategischen Interessen und ihre Außenpolitik mit Thomas Hobbes. Thomas Hobbes - im Einklang zu seinem Bild des Naturzustandes - hält Kooperation zwischen souveränen Staaten für fast unmöglich. Er rückt die Staaten unter ein unausweichliches Sicherheitsdilemma, das den Stärksten wie den Schwächsten zu Rüstungsanstrengungen zum Zwecke des negativen Friedens, also der einfachen Kriegsabwesenheit zwingt. Huntingtons strategie-relevantes Konzept vom „Zusammenstoß der Zivilisationen" ist lediglich die letzte Aktualisierung dieses Naturzustandes zwischen den Staaten und Zivilisationen. Forschungsarbeiten in diesem Bereich konzentrieren sich deshalb auf die folgenden Fragen: Zeigen sich in den USA vergleichbare Formen des Kontrollverlustes und des staatlichen Funktionswandels, die in der zeitgenössischen Debatte den Staat generell und den EU-Staaten im besonderen zugeschrieben werden? Welche neuen Koordinationsaufgaben und Sicherheitsdilemmata stellen sich im Rahmen der Globalisierung allgemein und den USA als einer strategischen Ordnungsmacht im besonderen? Gibt es Grund zu der Annahme, der Globalisierungsprozess lasse eine supranationale, „virtuelle" Zivilgesellschaft entstehen und welche Wirkungen gehen von dieser Zivilgesellschaft auf die USA aus, die bereit heute zahlreiche politisch artikulationsfähige „kosmopolitische" Minderheiten umfasst? 3. Südasien: Demokratisierung und kulturelle Identität Prozesse der ausgehandelten Transition und der Demokratisierung zeigen sich nicht nur im Rahmen einer „dritten Welle" der zumindest formalen Durchsetzung demokratischer Herrschaft in der Dritten Welt, sie werden auch diplomatisch unterstützt, kritisch begleitet und wissenschaftlich analysiert. Die Mehrzahl der Untersuchungen neigen allerdings dazu, diese Prozesse im Kontext des betreffenden Staates zu analysieren, werden sie vergleichend analysiert, so wird auf das Präzedens klassischer europäischer oder rezenter süd- oder osteuropäischer Demokratisierungsprozesse zurückgegriffen. Diese Begrenzung des Blickwinkels erstaunt, denn mit Südasien - ein Viertel der Menschheitsbevölkerung - steht ein politischer Raum zur Verfügung, in dem seit 50 Jahren zumindest drei erfolgreiche (Indien), partiell erfolgreiche (Sri Lanka) oder mehrfach gescheiterte (Pakistan) Demokratisierungsprozesse einer vergleichenden Analyse als Referenzpunkt dienen könnten. Der gelungene Demokratisierungsprozess in Indien, der ein Sechstel der Menschheitsbevölkerung, 1 Milliarde Menschen, politisch organisiert, wirft aber ebenso wie der bislang gescheiterte in Pakistan grundlegende, also verallgemeinerungsfähige Fragen auf. Zu diesen Fragen zählt unter anderem das konfliktträchtige Verhältnis zwischen Demokratisierung und ethnischer Identität. Demokratisierungsprozesse schaffen die

24

Möglichkeit zu einer verstärkten Artikulation regionaler, religiöser, ethnischer Identitäten, sie öffnen politische Machtnischen für religiöse Demagogen und ethnische „Unternehmer". Über die Gründung ethnischer Parteien kann es zu einer umfassenden Ethnisierung lokaler, regionaler oder nationaler Politik kommen. Der Prozess der Demokratisierung bringt aber - so zeigt die Entwicklung des Vielvölkerstaates Indien - zugleich auch jene politischen Konventionen und institutionellen Optionen hervor, die zur Entpolitisierung und Folklorisierung, zur Regionalisierung und Relativierung ethnischer und religiöser Kulturen beitragen können. Um das zumindest quantitativ größte demokratische Experiment der Erde besser verstehen zu können und um damit vergleichbare und oft weniger komplexe Rahmenbedingungen, Chancen und Behinderungen einer Demokratisierung in der Dritten Welt besser bestimmen zu können, ist eine vergleichende Untersuchung der Demokratisierungsprozesse in Südasien theoretisch geboten und darüber hinaus auch praktisch durchführbar. Forschungsarbeiten in diesem Bereich konzentrieren sich deshalb auf die folgenden Fragen: „Will the center hold?": Kann sich die Indische Union nach dem Niedergang eines vom Congress getragenen „dominant one party system" politisch stabilisieren, sei unter einer hindunationalistischen BJP oder unter Allianzen von Regionalparteien? Weshalb haben unvollständige Demokratisierungsversuche in Pakistan lediglich in einem Fall, dem der Mohajir in Karachi zu einer ethnischen Aufstands- und Autonomiebewegung geführt? Welche externen, kolonialen und internen, traditionalen Ausgangs- und Rahmenbedingungen haben zum Erfolg des indischen Demokratisierungsprozesses beigetragen? Lassen sich Analogien zu diesen Bedingungen in anderen Dritte-Welt-Kulturen und Staaten finden? Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls Politische Theorie und Ideengeschichte 1. Gestaltung des kulturellen und politischen Pluralismus Der Forschungsschwerpunkt besteht aus Untersuchungen zum Wandel der Kollektividentitäten in den hochmodernen Gesellschaften, zur Kommunitarismus-Liberalismus-Debatte, zur Entwicklung des Konzepts der Volksherrschaft, zum neuen Stellenwert des Nationalstaats und zum Thema „Umgang mit dem Fremden“ (Forschungsprojekt: „Vom Umgang mit dem Fremden“). Im Rahmen eines weiteren Forschungsprojekts werden gegenwärtige französische Konzepte zur Integration von Migranten untersucht. 2. Theorien der politischen Symbolik Gegenstand dieses Forschungsschwerpunkts ist die politische Symbolik – vor allem die politischen Mythen und Rituale – und ihre Theorien. Dank einer DFG-Förderung zur Initiierung und Intensivierung bilateraler Beziehungen wurde einen Antrag zum Thema "Der Nationalmythos in Frankreich und Deutschland - eine Rekonstruktion?" in Kooperation mit dem Institut d'Etudes Philosophiques der Universität Jean Moulin - Lyon 3 erarbeitet. 2011 veranstaltete der Lehrstuhl eine Tagung Internationale Tagung „Rekonstruktion des Nationalmythos? Frankreich, Deutschland und die Ukraine im Vergleich“. Die Beiträge werden 2013 beim V&R Unipress GmbH veröffentlicht. 2009 ist außerdem im Rahmen dieses Forschungsschwerpunktes beim VS Verlag für Sozialwissenschaften eine Monographie zum Thema „Glaube und Politik“ erschienen. Der Lehrstuhl ist an der laufenden Antragstellung eines DFG-Graduiertenkollegs „Deutungsmacht. Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikte“ eng beteiligt.

25

3. Wertewandel, Transformation der Religiosität und neue Solidaritätsformen Im Rahmen dieses Forschungsschwerpunkts werden in Zusammenarbeit mit dem Centre de Sociologie des Religions et d’Éthique sociale der Universität Marc Bloch - Strasbourg II die Neudefinition der Staat-Kirchen-Beziehungen, die Transformation der ökumenischen Beziehungen im Kontext der Globalisierung, die steigende Distanz gegenüber kirchlichen Institutionen, die Erosion traditioneller religiöser Überzeugungen, die Ausbreitung einer „diffusen“ Religiosität bzw. von „Sekten“ und „Neuen Religiösen Bewegungen“ (Forschungsprojekt: „Sekten und religiöse Bewegungen am Rande des Christentums in der Dritten Welt“) untersucht. 4. Frauen und Politik. Untersuchung welches Verhältnis Frauen zur Macht haben, wie sie mit Macht umgehen und welche Auswirkungen die Erhöhung des Frauenanteils auf die Arbeit und das Selbstverständnis von Entscheidungsgremien haben. Veränderungen bei den öffentlichen Darstellungen von Politikerinnen. Analyse von frauen- und familienpolitischen Programmen von Parteien und deren Auswirkungen in der Praxis. Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Gleichstellung in MV. 5. Bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern Perspektiven des ländlichen Raumes unter besonderer Berücksichtigung des zivilgesellschaftlichen Engagements. Möglichkeiten zur Aktivierung vorhandenen Potenzials und Nutzung privater Ressourcen. Projekte und Drittmittel: Erarbeitung eines Integrationskonzeptes für die Stadt Schwerin – mit den Schwerpunktstadtteilen Neu Zippendorf und Mueßer Holz Auftraggeber: Landeshauptstadt Schwerin, vertreten durch die Entwicklungsgesellschaft mbH; Laufzeit: 01.09.2007 bis 31.03.2008; Umfang: 24.693,00 Euro zuzügl. Gesetzl. Mehrwertsteuer „Regionalanalysen zum Verhältnis von rechtsextremen Aktivitäten und demokratischen Strukturen im ländlichen Raum“ Auftraggeber: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Finanzierung im Rahmen der Exzellenzinitiative des Landes MV, in Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Greifswald (Prof. Dr. Hubertus Buchstein): Laufzeit: 01.08.2006 bis 31.12.2006, Umfang: 43.328,00 Euro, Fortsetzung: Laufzeit: 01.08.2007 bis 28.02.2009; Umfang: 137.200 Euro „Evaluation der Regionalzentren für demokratische Kultur in MecklenburgVorpommern“, in Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Greifswald (Prof. Dr. Hubertus Buchstein); Finanzierung: Verwaltung des Inneren (Mecklenburg-Vorpommern), im Auftrag des Sozialministeriums MV; (Projektleitung: Dr. G. Heinrich), Laufzeit: 01/2009 bis 10/2010 Forschungsprojekte zu Publikationen im Rahmen der Forschungsgruppen des Lehrstuhls (AG Politik und Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern seit 4/2010 und AG Ostseeraum – AGOS seit 7/2012)

26

Gottschlich, Pierre Gastdozentur an der Universität Aarhus, Dänemark; Drittmittelgeber: ERASMUS/LLP; Förderzeitraum: 03/2012; Fördersumme: EUR 889,57. 4. Publikationen, Vorträge und sonstige Aktivitäten der Institutsmitarbeiter/innen 4.1. Publikationen Bücher Bizeul, Yves, Glaube und Politik, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, 315 S. Gottschlich, Pierre, Indien im neuen Jahrhundert: Demokratischer Wandel, ökonomischer Aufstieg und außenpolitische Chancen. Baden-Baden: Nomos 2008. (mit Jakob Rösel) —, Die indische Diaspora in den Vereinigten Staaten von Amerika. Baden-Baden: Nomos 2012. Heinrich, Gudrun, Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Demokratie und Rechtsextremismus im ländlichen Raum, Wochenschau Verlag, Schwalbach 2010 (mit Hubertus Buchstein) (Hrsg.). Hübner-Oberndörfer, Conchita, Auswirkungen des Strukturwandels und der demografischen Entwicklung auf die Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern und abzuleitende Optionen für die Landespolitik, Arbeitsmaterialien der Friedrich-Ebert-Stiftung MecklenburgVorpommern, Schwerin 2010. Rösel, Jakob, Indien im neuen Jahrhundert: Demokratischer Wandel, ökonomischer Aufstieg und außenpolitische Chancen. Baden-Baden 2008: Nomos. (mit Pierre Gottschlich) —, Pakistan: Kunststaat, Militärstaat, Krisenstaat. Münster 2011: LIT Verlag. —, (Hrsg.) On Cruelty. Köln 2011: Rüdiger Köppe Verlag. (mit Trutz von Trotha) Scheele, Christopher, Die PDS/Linke in Mecklenburg-Vorpommern, München 2010. Werz, Nikolaus, Lateinamerika. Eine Einführung. 2. Auflage, Baden-Baden 2008. —, Demografischer Wandel. Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) Band 25, Baden-Baden 2008 (Hrsg.). —, Sicherheit. Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) Band 26, Baden-Baden 2009 (Hrsg.). —, Populisten, Revolutionäre, Staatsmänner. Politiker in Lateinamerika, Frankfurt a. M. 2010 (Hrsg). —, Politikwissenschaft in Deutschland. Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) Band 27, Baden-Baden 2010 (Hrsg.). (mit Irene Gerlach, Eckhard Jesse und Marianne Kneuer). —, Argentinien, Schwalbach 2012. Zeitschriftenartikel und Beiträge zu Sammelbänden Bizeul, Yves, Die Debatten um die Integration von Migranten in Deutschland, in: Integration und Chancengleichheit fördern. Tagungsdokumentation zur Veranstaltung im Schloss Genshagen 23.-26. Oktober 2008, Genshagen 2008, S. 11-16.

27

—, “Weil, Éric", in: Thomas Bedorf/Kurt Röttgers (Hg.): Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2009, S. 324-325. —, Migration et républicanisme en Allemagne, in: hommes & migrations. France - Allemagne. Politiques d'immigration et identités nationales, 1277 (2009) 1, S. 12-21. —, École et religions en Allemagne : une laïcité apaisée?, in: Frédéric Rognon (Hg.): Ecole et laïcité : modèles et controverses. La laïcité scolaire en débat. Strasbourg: Association des Publications de la Faculté de Théologie Protestante, 2009, S. 89-106. —, Le huguenot résistant et Luther, le colosse aux pieds d'argile. Deux figures emblématiques pour la construction des identités protestantes en France et en Allemagne, in: Bernard Cottret/Lauric Henneton (Hg.): Du bon usage des commémorations. Histoire, mémoire et identité. XVIe-XXIe siècle. Rennes: Presses universitaires de Rennes, 2010, S. 55-68. —, Un mythe fondateur et mobilisateur: Le traité de l'Élysée en France et en Allemagne, in: Frédéric Monneyron/Antigone Mouchtouris (Hg.): Des Mythes politiques, Paris: Éditions Imago, 2010, S. 73-85. —, "Patriotismus", in: Martin Hartmann/Claus Offe (Hg.): Politische Theorie und Politische Philosophie, München: C.H.Beck, 2011, S. 281-282. —, Éléments d'une philosophie politique de la cruauté, in: Trutz von Trotha/Jakob Rösel (Hg.): On Cruelty, Köln: Rüdiger Köppe, 2011, S. 211-230. —, Mythos, Ideologie und Utopie im heutigen französischen Republikanismus, in: Peter Tepe/Tanja Semlow (Hg.): Mythos No. 3 Mythos in Medien und Politik, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2011, S. 140-155. —, La reconstruction du mythe national ? Une comparaison entre la France, l’Allemagne et l’Ukraine, in: Cirac-Forum, Bulletin pour la coopération franco-allemande dans les sciences humaines et sociales Nr. 93 (2012), S. 1-2. —, Protestantisme et démocratie, in: Revue d'Histoire et de Philosophie Religieuses, 92 (2012) 1, S. 35-47. —, Einwanderung und Integration. Das republikanische Modell auf dem Prüfstand, in: Adolf Kimmel/Henrik Uterwedde (Hg.): Länderbericht Frankreich, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2012, S. 239-257. —, Raymond Aron und der liberal-demokratische Staat, in: Tobias Bevc/Matthias Oppermann (Hg.): Der souveräne Nationalstaat. Das politische Denken Raymond Arons, Staatsdiskurse 22, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2012, S. 37-61. Gottschlich, Pierre, The Indian Diaspora in the United States of America: An Emerging Political Force?, in: Raghuram, Parvati/Sahoo, Ajaya Kumar/Maharaj, Brij/ Sangha, Dave (eds.), Tracing an Indian Diaspora: Context, Memories, Representations. New Delhi: Sage Publication 2008, p. 156-170. —, The Indian Diaspora in Germany, in: Ray, Jayanta Kumar/Mishra, Binoda Kumar (eds.), Interpreting the Indian Diaspora: Lessons from History and Contemporary Politics [History of Science, Philosophy and Culture in Indian Civilization, Volume X Part 8]. New Delhi: Centre for Studies in Civilizations 2009, p. 189-203. —, Das Verhältnis der USA zur Konfliktregion Südasien, in: Internationales Magazin für Sicherheit, (2009), p. 17-19. —, Die Parlamentswahlen in Indien 2009, in: Internationales Asienforum, 40(2009)3-4, p. 221253.

28

—, „Yankee Hindutva“: Die transnationale Dimension des Hindu-Nationalismus, in: S+F: Sicherheit und Frieden, 29(2011)1, p. 1-6. —, Apu, Neela, and Amita: Stereotypes of Indian Americans in Mainstream TV Shows in the United States, in: Internationales Asienforum, 42(2011)3-4, p. 279-298. —, Die indische Diaspora in den USA und ihre Rolle im Religionskonflikt in Indien, in: Kursawe, Janet/Brenner, Verena (Hrsg.), Religion und Konflikt: Die Ambivalenz von Religiosität in Südasien. Heidelberg: Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft 2011. —, The Indian Diaspora in Germany, in: Sahoo, Ajaya Kumar/Kadekar, Laxmi Narayan (eds.), Global Indian Diaspora: History, Culture and Identity. Jaipur: Rawat Publications 2012, p. 157-175. —, Islam in Germany: The Perceptions of Different Political Parties, in: Ahmar, Moonis (ed.), Perceptions of Islam and Muslims in Europe. Karachi: Area Study Center for Europe, University of Karachi 2012, p. 44-61. —, Religion in Indien, in: Porsche-Ludwig, Markus/Bellers, Jürgen (Hrsg.), Handbuch der Religionen der Welt [Teilband 5: Asien]. Nordhausen: Verlag Traugott Bautz 2012, p. 10551061. Heinrich, Gudrun, Evaluation der Regionalzentren für demokratische Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Abschlussbericht. Greifswald und Rostock 2010, zusammen mit Hubertus Buchstein. —, Die NPD als Bewegungspartei, in: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, Heft 4, 2008, S. 29-38. —, Integration zum Thema machen! Problemanalysen und Handlungsempfehlungen für die Stadt Schwerin, Rostock, Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften, 2008 (mit Katharina Hess und unter Mitarbeit von Hartmut Gutsche und Anne Burian). —, Landtagswahl in Mecklenburg - Vorpommern, in: Politische Bildung, Heft 4/2011, S. 164168. —, Kernwählerschaft mobilisiert - Die NPD, in: Martin Koschkar/Christopher Scheele (Hrsg.): Die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011 - Die Parteien im Wahlkampf und ihre Wähler, Rostock 2011 (Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung, Heft 31), S. 7789. Hübner-Oberndörfer, Conchita, Frauen Können regieren! Wie weiblich ist die Politik durch die Kanzlerin geworden? Eine Analyse, in: Schweriner Volkszeitung vom 28.09.2009. —, Frauen – Macht – Politik, unter: http://www.impulsmv.de/tl_files/impuls/Dokumente/dokumente%20MMR/Frauen%20-%20Macht%20%20Politik-Vortrag-CHO.pdf. Koschkar, Martin, Die Kommunalwahlen 2009 in der Hansestadt Wismar und dem Landkreis Nordwestmecklenburg, in: Steffen Schoon; Arne Lehmann (Hrsg.):Die Kommunalwahlen 2009 in Mecklenburg-Vorpommern, Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung 29, Rostock 2009, S. 69-79. —, Die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011 - Die Parteien im Wahlkampf und ihre Wähler, Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung 31, Rostock 2011. (Hrsg. zusammen mit Christopher Scheele) —, Mecklenburg-Vorpommern im Wahljahr 2011 - Ausgangslage und Rahmenbedingungen der sechsten Landtagswahl, in: Martin Koschkar; Christopher Scheele (Hrsg.): Die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011 - Die Parteien im Wahlkampf und ihre Wähler, Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung 31, Rostock 2011, S. 8-17.

29

—, Der Ostseeraum - Modellregion und Laboratorium für Europa?, in: MarineForum, 3/2012. S. 16-18. —, Die mecklenburg-vorpommersche Landtagswahl vom 4. September 2011 - Bestätigung der Großen Koalition mit sozialdemokratischem Zugewinn, in: ZParl, 1/2012. S. 3-18. (zusammen mit Steffen Schoon) —, Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern, in: Nikolaj Izha; Anatolij Morosewitsch, Friedhelm Meyer zu Natrup (Hrsg.): Politik und öffentliche Verwaltung - Transformations- und Entwicklungszwänge moderner Staatlichkeit, Rostock 2012. S.90-104. —, The EU Strategies for the Baltic Sea and the Danube Region - A comparative view, in: Lucyna Czechowska; Krzysztof Olszweski (Hrsg.): Central Europe on the Threshold of the 21st Century. Interdisciplinary Perspectives on Challenges in Politics and Society, Torun 2012. S. 163-178. Nestler, Christian, Zeitschriftenportrait: RotFuchs, in: Jahrbuch für Extremismus & Demokratie, Nr. 24 (2012), S. 248-261. —, Die Piratenpartei(en) im Ostseeraum: Gründungen, Wahl(erfolge), Etablierung?, in: AGOS aktuell, Nr. 2 (2012), S. 3-7. —, Hackbarth, Robert Martin/Walter, Lisa, Historische Einleitung, in: Bera, Michael: Flugzeugbau verboten: Von Fliegern, Kuttern und Kommoden: Die „Werft Warnemünde“ in eigenen Bildern 1918-1920, Rostock 2011, S. 7-18. —, Die Wahrheit über Ilja Ehrenburg, in: Preußische Allgemeine Zeitung, Nr. 43 (2011), S. 10. —, /Bischoff Maria, Die Kleinstparteien und Einzelbewerber, in: Koschkar, Martin; Scheele, Christopher (Hrsg.), Die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011 – Die Parteien im Wahlkampf und ihre Wähler (Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung, Bd. 31), Rostock 2011, S. 100-110. —, Die Bank im vereinten Deutschland (1990-2010), in: Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG (Hrsg.), 150 Jahre Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG: Eine Erfolgsgeschichte, Rostock 2011, S. 57-69. —, /Sens, Ingo, 150 Jahre Feuerwehr in Groß Klein 1860-2010, Rostock 2010. —, /Maser, Michael/Werz, Nikolaus, Umfeldanalyse der hauptamtlichen Bibliotheken in Mecklenburg-Vorpommern, Rostock/Schwerin 2010 (nur als Kurzfassung veröffentlicht). Paulus, Manuel, Folgen ungewiss. Venezuela vor den Regionalwahlen, Giga-Focus Lateinamerika Nr. 11, 2008 (mit Nikolaus Werz). —, Die zweite Kammer in Venezuelas IV. Republik (1958-1999), in: Leunig, Sven (Hrsg.): Handbuch Föderale Zweite Kammern, Barbara Budrich: Opladen 2009, S. 286-295. —, Herrschaftssicherung durch Klientelismus in Venezuela, in: Berlin Risk Brief Nr. 4, März 2009, S. 7-11. —, Clientelism in Argentina, Mexico and Venezuela, working paper at the GIGA-Workshop "Neopatrimonialism in various world regions", Hamburg 2010. —, Die diplomatischen Beziehungen seit dem Ersten Weltkrieg, in: Birle, Peter (Hrsg.): Die Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien, Vervuert Verlag: Frankfurt a.M. 2010, S. 97-116. —, Zentralisierte Verwaltung vs. partizipative Strukturen, in: Boeckh, Andreas/Welsch, Friedrich/ Werz, Nikolaus (Hrsg.): Venezuela heute, Vervuert Verlag: Frankfurt a.M. 2011, S. 151172. (mit Jesús Azcargorta)

30

—, Inklusion durch Klientelismus? In: Lauth, Hans-Joachim/Muno, Wolfgang, Kestler, Thomas (Hrsg.): Demokratie und soziale Ungleichheit in Lateinamerika, Nomos: BadenBaden, 2012, S. 91-110. Prenzel, Thomas (Hrsg.), 20 Jahre Rostock-Lichtenhagen. Kontext, Dimensionen und Folgen der rassistischen Gewalt, Rostock 2012. —, "Two are needed to tango". The negotiations for an Israeli-Palestinian peace agreement within their international, regional and domestic context, in: Tabassum, Shaista (Hrsg.): The Middle East in a Changing World. A Contemporary Appraisal, Karachi 2012, S. 1-21. —, Rostock-Lichtenhagen im Kontext der Debatte um die Einschränkung des Grundrechts auf Asyl, in: Thomas Prenzel (Hrsg.): 20 Jahre Rostock-Lichtenhagen. Kontext, Dimensionen und Folgen der rassistischen Gewalt, Rostock 2012, S. 9-29. —, mit Stephan Geelhaar, Ulrike Marz: Rostock-Lichtenhagen als konformistische Revolte, in: Thomas Prenzel (Hrsg.): 20 Jahre Rostock-Lichtenhagen. Kontext, Dimensionen und Folgen der rassistischen Gewalt, Rostock 2012, S. 55-66. —: Israel, in: Porsche-Ludwig, Markus; Bellers, Jürgen (Hrsg.): Handbuch der Religionen der Welt. Band 2: Afrika und Asien, Nordhausen 2012, S. 1087-1093. —, mit Stephan Geelhaar, Ulrike Marz: "... und du wirst sehen, die Leute, die hier wohnen, werden aus den Fenstern schauen und Beifall klatschen." Rostock-Lichtenhagen als antiziganistisches Pogrom und konformistische Revolte, in: Bartels, Alexandra; Borcke, Tobias von; End, Markus; Friedrich, Anna (Hrsg.): Antiziganistische Zustände 2. Kritische Positionen gegen gewaltvolle Verhältnisse, Münster 2012, S. 140-161. —: Umkämpfte Erinnerung: Gedenken und Politik zum 20. Jahrestag von RostockLichtenhagen. In: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern. 16. Jahrgang, Heft 2, Dezember 2012, S. 36-44. Rohgalf, Jan, Notes on Utopia and Political Myth in the Narration of Alter-Globalization, in: Blaim, A./Gruszewska-Blaim, L. (Hrsg.) Spectres of Utopia. Theory, Practice, Conventions, Frankfurt/Main u.a. 2012, S. 81-92. Rösel, Jakob, Politische Rahmenbedingungen und neue Innovationsfähigkeit indischer Mittelstandsunternehmen, in: Richter, Hans-Jörg (Hrsg./2008). Innovationsfähigkeit und kultureller Wandel mittelständischer Unternehmungen (Rostocker Hefte zur Unternehmungsführung 17). Rostock: Universität Rostock, S. 59-68. —, Pakistan: Kunststaat, Militärstaat und Krisenstaat, in: Inhetveen, Katharina & Georg Klute (Hrsg./2009). Begegnungen und Auseinandersetzungen (Festschrift für Trutz von Trotha). Köln: Rüdiger Köppe Verlag, S. 140-188. —, Pakistan: Kunststaat, Militärstaat und Krisenstaat, in: Internationales Asienforum. Vol. 40, No. 3-4 (November 2009), S. 255-311. —, Hierarchie und Differenz – Die indische Kastengesellschaft, in: Der Bürger im Staat. Nr. 3/4-2009, S. 206-214. (mit Clemens Jürgenmeyer) —, Politische Rahmenbedingungen und neue Innovationsfähigkeit indischer Mittelstandsunternehmen, in: Industrie-Management: Zeitschrift für industrielle Geschäftsprozesse. Jg. 25, Nr. 6 (Dezember 2009), S. 40-44. —, Kennen Hindus und Buddhisten einen gerechten Krieg?, in: Werkner, Ines-Jacqueline & Antonius Liedhegener (Hrsg./2009). Gerechter Krieg – gerechter Frieden: Religionen und friedensethnische Legitimationen in aktuellen militärischen Konflikten. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 319-328.

31

—, Indiens Demokratie und Indiens Säkularismus, in: Werkner, Ines-Jacqueline, Antonius Liedhegener & Matthias Hildebrandt (Hrsg./2009). Religionen und Demokratie: Beiträge zu Genese, Geltung und Wirkung eines aktuellen politischen Spannungsfeldes. Wiesbaden: VSVerlag, S. 145-165. —, Porządek potraw i rytualy związane z jedzeniem w bramińskich Indiach, in: Gottwald, Franz-Theo & Lothar Kolmer (Hrsg./2009). Jedzenie Rituały i Magia. Warschau, p. 165-186. —, Education and Ethnic Conflict in the Politics of Sri Lanka, in: Hanf, Theodor (ed./2011). The Political Function of Education in Deeply Divided Countries. Baden-Baden: Nomos, pp. 119-129 —, Mass Education in a Vast, in a Dangerous and in a Fragmented State: Education Policy in India, Pakistan and Sri Lanka, in: Weiland, Heribert (ed./2011). Education in Fragile Contexts: Government Practices and Challenges. Freiburg: Arnold-Bergstraesser-Institut, pp. 165-188. —, Grausame Herrscher - die Delhi-Sultane, in: Rösel, Jakob & Trutz von Trotha (Hrsg./2011). On Cruelty. Köln: Rüdiger Köppe Verlag, S.431-491. —, Krisenherd Pakistan – Nukleare Risiken, regionale Konflikte und die Taliban, in: Werkner, Ines-Jaqueline & Ulrike Kronfeld-Goharani (Hrsg./2011). Der ambivalente Frieden: Die Friedensforschung vor neuen Herausforderungen. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 189-214. Sachariew, Konstantin, Protsyk, Oleh, „Recruitment and Representation of Ethnic Minorities under Proportional Representation: Evidence from Bulgaria“, East European Politics & Societies May 2012 vol. 26 no. 2 313-339. —, Protsyk, Oleh, „Ethnic Data Collection: The Case of Civil Service in Eastern Europe“ - Issue Brief 17, European Centre for Minority Issues (ECMI), Flensburg, Germany. Scheele, Christopher, Letzte Chance: Modernisierung – Die LINKE, in: Koschkar, Martin; Scheele, Christopher (Hrsg.): Die Landtagswahl 2011 in MecklenburgVorpommern - Die Parteien im Wahlkampf und ihre Wähler, Rostock 2011. (Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung; 31), S. 55-66. (mit Michael Maser) —, Die Kommunal- und Direktwahlen 2011 in Mecklenburg-Vorpommern; in: Koschkar, Martin; Scheele, Christopher (Hrsg.): Die Landtagswahl 2011 in Mecklenburg-Vorpommern - Die Parteien im Wahlkampf und ihre Wähler, Rostock 2011. (Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung; 31), S. 123-134. Werz, Nikolaus, Deutschland, Lateinamerika und Kuba - Außenpolitische Beziehungen, in: Der Bürger im Staat, 1(2008) Kuba, S.128-135. —, Folgen ungewiss. Venezuela vor den Regionalwahlen, GIGA-Focus Lateinamerika Nr. 11, 2008. (mit Manuel Paulus) —, Theologie der Befreiung in Lateinamerika, in: Bernd Oberdorfer/Peter Waldmann (Hrsg.), Die Ambivalenz des Religiösen. Religionen als Friedensstifter und Gewalterzeuger. Freiburg/Berlin/Wien 2008, S. 107-131. —, Mexikanische Parteien unter Berücksichtigung ihrer deutsch-europäischen Beziehungen, in: Tagungsband zum Thema: Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Mexiko und Deutschland, hrsg. von der Deutsch-Mexikanischen Juristenvereinigung e.V., München 2008, S. 1-9. —, Area Studies Revisited. Transregional Studies in Germany. Tagung des Wissenschaftskollegs zu Berlin am 13./14. Februar 2009, in: Verfassung und Recht in Übersee. Law and politics in Africa, Asia and Latin America, 42(2009)3, S.444-446. —, Venezuela. Das Ölland in der Wirtschaftskrise, in: Nueva Sociedad, Sonderheft 2009, S. 163-178.

32

—, Lateinamerikaner in der DDR, in: Deutschland Archiv, 42(2009)5, S. 846-855. —, Democracia, actitudes políticas y partidos en América Latina, in: Diálogo Político, 26(2009)4, S. 33-56. —, „Auf Tschekisten der DDR ist Verlaß“ – Das Ministerium für Staatssicherheit und Nicaragua; in: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat, 27(2010), S.168-177. (mit Merlin Berge) —, Revolutionsmythen zu Lateinamerika, in: APuZ, (2010)41-42, S.32-40. —, Die transnationalen Beziehungen: Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und Nichtregierungsorganisationen, in: Peter Birle (Hrsg.): Die Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien, Frankfurt a. M. 2010, S.117-126. —, Kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit seit 1945, in: Peter Birle (Hrsg.): Die Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien, Frankfurt a. M. 2010, S.183-206. —, Die Wilbrandts: Eine Rostocker Akademikerfamilie, in: Traditio et Innovatio (Forschungsmagazin der Universität Rostock), 15(2010)2, S. 24-26. —, Populismen in Lateinamerika seit den 1990er Jahren, in: Berliner Debatte Initial, (2011)1, S.66-79. —, Homenaje a Wolf Grabendorff, in: Dörte Wollrand/Günther Maihold/Manfred Mols (Hrsg.): La agenda internacional de América Latina: entre nuevas y viejas alianzas, Buenos Aires 2011, S. 237-248. —, Revolutionen, Staatsstreiche, Populismen. Konstanten lateinamerikanischer Politik?, wieder abgedruckt in: Siegfried Frech/Wolf Grabendorff (Hrsg.): Das politische Südamerika. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik & Kultur, Schwalbach 2012, S. 51-73. —, Die Wilbrandts - Eine Akademikerfamilie im Wandel der Geschichte, in: Gisela Boeck/Hans-Uwe Lammel (Hrsg.): Rostocker gelehrte Köpfe. Referate der interdisziplinären Ringvorlesung des Arbeitskreises Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte im Wintersemester 2009/10, Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte, Band 20, Rostock 2012. S. 21-31. Forschungsberichte, Konferenzpapiere und Occasional Papers Gottschlich, Pierre, The Indian Diaspora in Germany [CSID Occasional Paper, No. 3 (2008)]. —, Tracing the Indian Diaspora in Germany: A Historical and Comparative Study [IGNOU Occasional Paper, No. 1 (2010)]. —, 21st European Conference on Modern South Asian Studies, Bonn, 26-29 July 2010, in: Internationales Asienforum, 41(2010)3-4, p. 377-385. —, German Case Study. Research report prepared for “Developing a Knowledge Base for Policymaking on India-EU Migration”, an EU-funded project of the Migration Policy Centre at the European University Institute, Florence, in partnership with the Indian Council for Overseas Employment (ICOE), the University of Bangalore, and the University of Maastricht 2012. Koschkar, Martin, Mit klaren Streitthemen steigt Wahlbeteiligung, in: Landtagsnachrichten, 7/2011. S. 16-17. (Interview) —, Grüne Aussichten im Nordosten, in: SVZ/NNN, 05. September 2011. S.4. —, Pflicht und Kür der Ostseekooperation - Impulse aus zwölf Monaten deutscher Ostseeratspräsidentschaft, in: AGOS aktuell, Nr. 1, Juli 2012. S. 3-7.

33

Rohgalf, Jan In Search of the Utopian Mode, Paper presented at 10th USS International Conference, Universität Porto, Portugal (01.-04.07.2009). —, Negation, Utopia and Symbolic Integration, Paper presented at Un-Titled: Affirming Negations – Negating Affirmations, Insitute for Cultural Inquiries Berlin (01.-03.07.2010). —, Staging Dramatic Struggles. Notes on Political Myth and Utopia in Globalisation Discourse, Paper presented at 11th USS International Conference, Universität Lublin, Polen (07.10.07.2010). —, Modern Coping Strategies. On Utopia and Political Myth, Paper presented at ECPR Graduate Conference, Dublin City University, Dublin, Irland (30.08.-01.09.2010). —, “Another World is possible!” – This Side of the Political. Remarks on Emanciption and Immanence in the Global Age, Paper presented at 11th Essex Conference in Critical Political Theory: Global Challenges – New Imaginaries. Image, Voice, and Radical Democracy, University of Essex, Colchester, UK (15.-17.06.2011). —, Is Indignation the new Emancipation? Some remarks on 'Occupy', emancipation and latemodern political imaginaries, Paper presented at “Designing and Transforming Capitalism”, Aarhus University, Dänemark (09.-10.02.2012). —, Körper, Netzwerke und die Rede von der Postdemokratie, Konferenzpapier präsentiert bei „Die zwei Körper der Nation“, Universität Luxemburg, Luxemburg (13.-16.06.2012). —, Die Empörung der 99%. Zum politischen Narrativ von Occupy Wall Street, Konferenzpapier präsentiert bei „Protest – Empörung – Widerstand“, Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein, Ludwigshafen (21.-22.06.2012). Sachariew, Konstantin, „Ethnic Representation in National Legislatures – How and Why? A Look into the Theory“ Paper presented at the 16th Annual ASN World Convention, New York, USA (April 14 – 16, 2011). —, „Parliamentary Representatives in Bulgaria 1990-2009: Social Background and Minority Symbolic Representation“ - Paper presented at the 3rd ECPR Graduate Conference, Dublin, Ireland (30 August to 1 September 2010). —, „Minority Representation in National Politics in Bulgaria“ - Paper presented at the 15th Annual ASN World Convention, New York, USA (April 15 –17, 2010). —, Protsyk, Oleh, „Ethnic Minorities and Political Recruitment in Bulgaria“ - Paper presented at the 14th Annual ASN World Convention, New York, USA (April 23 –25, 2009). Scheele, Christopher, Die Landtagswahl 2011 in Mecklenburg-Vorpommern - Die Parteien im Wahlkampf und ihre Wähler, Rostock 2011. (Rostocker Informationen zu Politik und Verwaltung; 31) (mit Martin Koschkar) Werz, Nikolaus, Land Mecklenburg-Vorpommern, in: Uwe Andersen/Wichard Woyke (Hrsg.), Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland, 6. Auflage, Wiesbaden 2009, S. 364-370.

34

Rezensionen Bizeul, Yves, Hans-Joachim Veen/Peter März/Franz-Josef Schlichting (Hg.): Die Folgen der Revolution. 20 Jahre nach dem Kommunismus, in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, 61, 2012,1, S. 156-158. Gottschlich, Pierre, S. Paul Kapur: Dangerous Deterrent: Nuclear Weapons Proliferation and Conflict in South Asia, in: Internationale Politik und Gesellschaft, (2008)1, p. 149-153. —, Papiya Ghosh: Partition and the South Asian Diaspora: Extending the Subcontinent, in: ASIEN, (2009)110, p. 129-130. —, Dietmar Rothermund: Indien: Aufstieg einer asiatischen Weltmacht, in: Periplus: Jahrbuch für außereuropäische Geschichte, (2009)19, p. 186-192. —, Arundhati Roy: Aus der Werkstatt der Demokratie, in: ASIEN, (2010)117, p. 100-101. —, Graham P. Chapman: The Geopolitics of South Asia, in: ASIEN, (2011)119, p. 100-102. —, Christiane Brosius: India’s Middle Class: New Forms of Urban Leisure, Consumption and Prosperity, in: Internationales Asienforum, 42(2011)3-4, p. 385-387. —, Michael von Hauff (Hrsg.): Indien: Herausforderungen und Perspektiven, in: ASIEN, (2012)124, p. 216-219. —, Sebastian Buciak & Rüdiger von Dehn (Hrsg.): Indien und Pakistan - Atommächte im Spannungsfeld regionaler und globaler Veränderungen, in: ASIEN, (2012)126, p. 124-126. Koschkar, Martin, Mehr als die Landeskunde eines "Bindestrich-Landes", in: ZParl, 4/2011. S.904/905. (Rezension zu: Ulrich Sarcinelli, Jürgen W. Falter, Gerd Mielke, Bodo Benzner (Hrsg.), Politik in Rheinland-Pfalz, Wiesbaden 2010.) Paulus, Manuel, Melchor del Rio, Amaranta: Der Zusammenhang zwischen Freihandel und Migration am Beispiel Mexikos, in: Lateinamerika Analysen 20, 2/2008, pp. 235-236. —, Derham, Michael: Politics in Venezuela. Explaining Hugo Chávez, in: Das HistorischPolitische Buch" 2/2012, S. 184-186. Werz, Nikolaus, Niebel, Ingo, Venezuela not for sale. Visionäre gegen neoliberale Putschisten, Berlin 2006, in: Iberoamericana, 8(2008)30, S.291-292. —, Drekonja-Kornat, Gerhard (Hrsg.), Lateinamerikanistik. Der österreichische Weg, Münster 2005, in: Iberoamericana, 8(2008)29, S. 290-292. —, Brunk, Samuel/ Ben Fallaw (Hrsg.), Heroes and hero cult in Latin America, Austin 2006, in: Iberoamericana, 8(2008)29, S. 296-297. —, Azzellini, Dario, Venezuela Bolivariana. Die Revolution des 21. Jahrhunderts?, Köln 2006, in: Iberoamericana, 8(2008)29, S. 301-302. —, Zeuske, Michael, Kleine Geschichte Venezuelas, München 2007, in: Iberoamericana, 8(2008)32, S. 297-298. —, Twickel, Christoph, Hugo Chávez. Eine Biografie, Hamburg 2006, in: Iberoamericana, 8(2008)32, S. 298-299. —, Stephan Schlak, Wilhelm Hennis. Szenen einer Ideengeschichte der Bundesrepublik, München 2008, in: Uwe Backes/Alexander Gallus/Eckhard Jesse (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus und Demokratie, 21. Jahrgang, Baden-Baden 2009, S.354-357. —, Graf, Patricia/Stehnken, Thomas (Hrsg.), Lateinamerika. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Baden-Baden 2008, in: Verfassung und Recht in Übersee, 42(2009)1, S. 114-116.

35

—, Stüwe, Klaus/Stefan Rinke (Hrsg.), Die politischen Systeme in Nord- und Lateinamerika. Eine Einführung, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 40(2009)2, S.477-478. 4.2. Vorträge und Konferenzteilnahmen der Institutsmitarbeiter Bizeul, Yves Vortrag „Wie patriotisch darf Deutschland sein?“, Evangelische Studentengemeinde Rostock (09.01.2008 Rostock). Mitdiskutant bei der Podiumsdiskussion „Deutschland-Frankreich: Alte Partner, neue Ziele für Europa?“, Institut français de Rostock. Zusammen mit Prof. Dr. Jérôme Vaillant, Universität Lille (21.01.2008 Rostock). Vortrag „Religion et État en France“ im Rahmen des Seminars „Internationale Beziehungen in Wirtschaft und Politik“ des Institut Européen des Hautes Etudes Internationales (Nizza) (29.01.2008 Rostock). Vortrag „Die Lehre vom gerechten Krieg. Vom Versuch der Begrenzung des Krieges zum politischen Kampfbegriff“ bei der Tagung der Evangelischen Akademie M-V „Den gerechten Frieden gestalten. Zur aktuellen friedensethischen Debatte“ (23.-25.05.2008 Güstrow). Moderation einer Sitzung bei dem Symposium des IPV der Universität Rostock „Deutsche Migration nach Lateinamerika – Lateinamerikanische Migration nach Europa und Deutschland“ (15.06.2008 Rostock). Vortrag „Glaube und Politik“ im Rahmen des Treffens der Subkommende Rostock der Mecklenburgischen Genossenschaft des Johanniterordens (19.06.2008 Tessin). Teilnahme an der XXIV. Jahrestagung des Deutsch-Französischen Instituts „Frankreich in Europa. Interessen, Diskurse, Positionen, Transformationen“ (26.-28.06.2008 Ludwigsburg). Vortrag „La responsabilité du politologue dans un monde surmédiatisé“ bei der Tagung der Maison des Sciences de l’Homme Lorraine „responsabilité des scientifiques et information des citoyens“ (11.09.2008 Nancy). Vortrag „Le mythe fondateur et mobilisateur du traité de l’Elysée en France et en Allemagne" bei der Tagung der Universität Perpignan Via Domitia „Le mythe politique “ (23.09.2008 Perpignan). Vortrag „Croyance(s) et politique“ bei dem Forschertreffen am Centre de Sociologie des Religions et d’Ethique sociale der Université Marc Bloch – Strasbourg II (25.09.2008 Strasbourg). Vortrag „Le protestantisme et la démocratie“ bei der Tagung des Forschungsinstituts RES GERENDAE. Research Centre Conflict – Coexistence - Conviviality „The Itineraries of World Religions towards Democracy“ (04.-06.10.2008 Byblos, Libanon). Vortrag „Integrationskonzepte in der Bundesrepublik“ bei der Tagung von der Stiftung Genshagen „Integration und Chancengleichheit fördern. Ein deutsch-französisches Netzwerk zum Austausch von beispielhaften Initiativen auf regionaler und lokaler Ebene (III)“ (23.10.2008 Berlin Genshagen). Mitdiskutant bei der Podiumsdiskussion „Die Rolle der Parteien aus Sicht der Politik“ bei der Tagung des „Instituts für europäischen und deutschen Parteienrechts und Parteienforschung“ Düsseldorf „Politische Parteien in Frankreich und Deutschland – Späte Kinder des Verfassungsstaates“ Tagung aus Anlass der Jahrestage der Verfassungen beider Länder“ (31.10.2008 Düsseldorf). Vortrag „Glaube und Politik“ im Rahmen des Themenabenden des Bildungs- und Diskussionsforums Bützow „Wieviel Religion verträgt die Politik?“ (22.01.2009 Bützow).

36

Vortrag „Croyance(s) et politique“ im Rahmen des Rostocker Seminars des Institut Européen des Hautes Etudes Internationales (Nizza) (26.01.2009 Rostock). Vortrag „Antiker Republikanismus und moderner Liberalismus“ im Rahmen der Veranstaltung zum Europatag „Die Antike Basis der europäischen Identität“ (09.05.2009 Rostock). Vortrag „Éléments d’une philosophie politique de la cruauté“ im Rahmen der internationalen Tagung der Universitäten Rostock und Siegen „Institutions of Cruelty – Interdisciplinary Perspectives“ (25-27.06.2009 Rostock). Mitdiskutant bei der Podiumsdiskussion mit Ilan Mor, Gesandtem der Botschaft des Staates Israel in der Bundesrepublik Deutschland, und Henry Tesch, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes M-V zum Thema „Juden in Deutschland und Israel“ mit eigenem Beitrag (17.07.2009 Rostock). Vortrag „Die politische und religiöse Dimension des Extremismus“ im Rahmen der Tagung der Evangelischen Akademie M-V „Extremen begegnen. Erscheinungen – Wirkungen – Handlungsmöglichkeiten“ (10.09.2009 Damm). Vortrag „Die große Politik und das tägliche Leben – Wie findet sich der Einzelne im Systemen der Moderne wieder?“ im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung der Universität Rostock „Wissenschaft und/oder Leben – Alternativen einer Weltsicht?“ (11.01.2010 Rostock). Vortrag „Amtsbilder französischer Staatsoberhäupter“ im Rahmen der Interdisziplinären Ringvorlesung der Universität Rostock „Was Bilder (un)sichtbar machen“ (19.01.2010 Rostock). Vortrag „Les tentatives de reconstruction du mythe national en France et en Allemagne“ im Rahmen des Rostocker Seminars des Institut Européen des Hautes Etudes Internationales (Nizza) (04.02.2010 Rostock). Vortrag „Die Funktion sakraler Bilder in Propaganda und Medieninszenierung“ im Rahmen des Workshops des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ „Sakralisierte Politik und politische Religion. Konfigurationen von Religion und Politik im 19. und 20. Jahrhundert“, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (11.-12.02.2010 Münster). Mitdiskutant bei der Podiumsdiskussion der Deutschen Gesellschaft für Auswärtigen Politik e.V. (DGAP) zum Thema „Patriotismus in einer globalisierten Gesellschaft: Selbstverständlich, notwendig oder überholt?“ (15.04.2010 Berlin). Vortrag „Le mythe national en France et en Allemagne. Une nouvelle reconstruction ?“ im Rahmen der XXVI. Jahrestagung des Deutsch-Französischen Instituts (dfi) „Frankreichs gegenwärtige Geschichte – Nationale Dimension, universeller Anspruch?“ (24.-26.06.2010 Ludwigsburg). Vortrag „Verfolgung und Entstehung eines selbstbewussten Kollektivgedächtnisses – das Beispiel der protestantischen Minderheit in Frankreich“ im Rahmen der Ringvorlesung des Graduiertenkollegs „Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs“ (07.07.2010 Rostock). Gesprächsrunde zum Thema „Verfolgung und Entstehung eines selbstbewussten Kollektivgedächtnisses – das Beispiel der protestantischen Minderheit in Frankreich“ im Rahmen der Ringvorlesung des Graduiertenkollegs „Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs“ (08.07.2010 Rostock). Vortrag „Die Debatten um die Integration von Migranten in Deutschland“ im Rahmen der Tagung der Landeszentralen für politische Bildung M-V und migra e.V. „Neue Perspektiven für Migranten? – Integration und Arbeitsmarkt“ (29.09.2010 Rostock).

37

Vortrag „Les tentatives de reconstruction du mythe national en France et en Allemagne“ im Rahmen des Rostocker Seminars des Institut Européen des Hautes Etudes Internationales (Nizza) (03.02.2011 Rostock). Vortrag „Multikulturalismus in Frankreich und Deutschland“ im Rahmen der XXVII. Jahrestagung des Deutsch-Französischen Instituts (dfi) „Frankreich als Kultur-Nation? – kulturelle Dimensionen des gesellschaftlichen Wandels“ (23-25.06.2011 Ludwigsburg). Mitdiskutant bei der Podiumsdiskussion mit Emmanuel Nahshon, Gesandtem der Botschaft des Staates Israel in der Bundesrepublik Deutschland zum Thema „Israel - gestern, heute und morgen“ mit eigenem Beitrag (14.07.2011 Rostock). Vortrag „Die protestantische Ethik zwischen Eigenverantwortung und Sozialindividualismus“ bei der Kirchlichen Akademie Arbeit – Studienkreis Bad Doberan in Zusammenarbeit mit dem Friderico-Francisceum-Gymnasium Bad Doberan (15.09.2011 Bad Doberan). Vortrag „Einführung in die Thematik der Tagung“ im Rahmen der internationalen Tagung des Lehrstuhls für Politische Theorie und Ideengeschichte der Universität Rostock „Rekonstruktion des Nationalmythos? Frankreich, Deutschland und die Ukraine im Vergleich“ (08.10.2011 Rostock). Vortrag „Le rôle de la religion dans la théorie habermassienne de la délibération“ im Rahmen der internationalen Tagung des Centre de Sociologie des Religions et d’Ethique Sociale der Universität Marc Bloch (Strasbourg) und des Centre d’Etudes et de Documentation : Société, Droit, Religion et der Orthodoxen Theologischen Fakultät der Universität Bukarest „Les traces contemporaines du christianisme en Europe en perspective comparée : France - Roumanie Suisse“ (21-22.10.2011 Bukarest). Vortrag „Der französische Blick auf die Wiedervereinigung - damals und heute“ im Rahmen der Tagung der Evangelische Akademie M-V „Tage, die die Welt veränderten? Ein epochales Ereignis im Blick der Generationen“ (11-13.11.2011 Kühlungsborn). Vortrag „Die Dimension des Glaubens in der Politik“ im Rahmen des Rostocker Seminars des Institut Européen des Hautes Etudes Internationales (Nizza) (02.02.2012 Rostock). Vortrag „Politische Theologie und die Sehnsucht nach Freiheit. Israel im Kontext von zionistischer Bewegung, arabischem Frühling und demokratischer Zivilgesellschaft“ im Rahmen der Tagung der Evangelische Akademie M-V „Ein Land der Verheißungen und der Herausforderungen: das biblische und das gegenwärtige Israel“ (18.02.2012 Güstrow). Vortrag „Der Kampf um die Deutungsmacht in der Spätmoderne am Beispiel des Mythos des Clash of Civilizations“ im Rahmen der Tagung der Antragsgruppe zum Graduiertenkolleg „Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten“ im Rahmen der INF „Deutungsmacht“ (12.-14.04.2012 Rostock). Vortrag „Glaube und Politik“ im Rahmen einer Veranstaltung des Thomas-MorusBildungswerks Schwerin (23.04.2012 Neubrandenburg). Vortrag „Glaube und Politik“ im Rahmen einer Veranstaltung des Thomas-MorusBildungswerks Schwerin (06.06.2012 Schwerin). Mitdiskutant bei der Podiumsdiskussion der Friedrich Naumann Stiftung „Für die Freiheit“ zum Thema „Trennung von Kirche und Staat: Taugt das laizistische Modell für Deutschland?“ (14.06.2012 Potsdam). Lehreinheiten zu den Themen „Volkssouveränität“ und „Sozialvortrag“ im Rahmen der Weiterbildung tunesischer Diplomaten im Auswärtigen Amt Berlin (15.10.2012 Berlin). Vortrag „Mit Glauben Politik machen? Eine kritische Reflexion der Gestaltungsmacht der ‚politischen Theologie‘“ im Rahmen der Tagung der Evangelische Akademie M-V „Volk Gottes

38

und menschliche Ordnung. Modelle einer ‚politischen Theologie‘ Israels“ (13.11.2012 Güstrow). Vortrag „Glaube und Politik“ im Rahmen einer Veranstaltung des Thomas-MorusBildungswerks Rostock (22.11.2012 Rostock). Vortrag „Ecole et religions en Allemagne : une laïcité apaisée“ im Rahmen der internationalen Tagung des Institut Français Berlin, des Institut Supérieur d‘Études des Religions et de la Laïcité (ISERL), Lyon 2, und der DGAP „Laizität im deutsch-französischen Vergleich (historischer Wandel, Aktualität und Herausforderungen)“ (29.-30.11.2012 Berlin). Gottschlich, Pierre Michigan Stadium: Eine Pilgerstätte des College Football, Vortrag zum Kolloquium: Kollektive Identitäten – Pilgern II, Universität Rostock, Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften, 22.01.2008. Die indische Diaspora in den USA, Vortrag am Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg, 11.09.2008. Diasporas and Transnational Communities as Political Actors, Gastvorlesung an der Universität Aarhus (Dänemark), 07.11.2008. Diasporagemeinschaften und ferner Nationalismus, Beitrag zu: Die Verfassung der Demokratien (Workshop 3: Demokratie, Nationalismus und Migration), Gemeinsame Tagung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW) und der Schweizerischen Vereinigung für Politische Wissenschaft (SVPW), Osnabrück, 21.-23.11.2008. China und der Tibetkonflikt (Geschichte Tibets – Hintergründe des Konflikts; Der Dalai Lama und die tibetische Exilregierung – Rolle Europas und aktuelle Situation), Beiträge zu: Die Schwellenländer Indien und China: Wirtschaftliche, politische Perspektiven und Auswirkungen auf Europa, Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern e.V., Waren/Müritz, 25.03.2009. Indiens wirtschaftlicher, politischer und militärischer Aufstieg (Kolonialzeit und Unabhängigkeit; Innen- und außenpolitische Entwicklungen seit der Unabhängigkeit; Wirtschaftlicher und politischer Aufstieg – Rolle der Auslandsinder; Indien als Nuklearmacht – Beziehungen zu den USA und zur EU), Beiträge zu: Die Schwellenländer Indien und China: Wirtschaftliche, politische Perspektiven und Auswirkungen auf Europa, Europäische Akademie MecklenburgVorpommern e.V., Waren/Müritz, 26.03.2009. Die Parlamentswahlen in Indien 2009, Beitrag zu: 6. Sommerakademie - Nachwuchstagung ASIEN, Akademie für politische Bildung Tutzing in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung, Tutzing, 10.-13.09.2009. Ökonomischer Aufstieg und außenpolitische Strategien Indiens, Beitrag zu: Indien auf dem Weg zur neuen Weltmacht? Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung, Graal-Müritz, 27.02.2010. Apu, Neela, and Amita: Stereotypes of the Indian Diaspora in Mainstream American TV Shows, Beitrag zu: Identifying New Themes in South Asian History, Zentrum Moderner Orient (ZMO), Berlin, 15.-17.07.2010. Tracing the Indian Diaspora in Germany: A Historical and Comparative Study, Gastvorlesung an der Indira Gandhi National Open University, New Delhi (Indien), 21.10.2010. The Indian Diaspora in Germany, Gastvorlesung an der Jamia Millia Islamia University, New Delhi (Indien), 09.11.2010.

39

’Yankee Hindutva’: Die indische Diaspora in den USA und Hindu-Nationalismus in Indien, Beitrag zu: Gewalt in Südasien, Wissenschaftliche Tagung des DGA-Arbeitskreises Neuzeitliches Südasien, Hamburg, 19.11.2010. Hinduismus in der Diaspora: Tempelbau und Religionsausübung indo-amerikanischer Hindus, Beitrag zu: Performanz und religiöses Handeln [Ringvorlesung des Graduiertenkollegs „Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs“ der Universität Rostock], Rostock, 01.12.2010. Grundlagen des Hinduismus, Vortrag am Schulzentrum „Paul Friedrich Scheel“ Rostock, 10.12.2010. Gewerkschaften in Indien, Einleitender Vortrag zur Filmveranstaltung „Die Strategie der Strohhalme“, Bildungskeller Rostock, 25.01.2011. Apu und Co.: Indian Americans in US-Fernsehserien, Beitrag zum Colloquium des Querschnittbereichs Medialität und Intermedialität der Humboldt-Universität zu Berlin, 14.02.2011. Migration und ethnische Minderheiten: Gemeinschaftsübergreifende Migration am Beispiel indischer Auswanderung, Beitrag zu: Interdisziplinäre Sommerakademie Rostock (ISAR): Kulturkontakte in Geschichte und Gegenwart, Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Rostock, 18.08.2011. Islam in Germany: The Perception of Different Political Parties, Beitrag zu: Islam in Europe, Konferenz des Area Study Centre for Europe, University of Karachi, in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung, Karachi (Pakistan), 16.-17.11.2011. Do Indian Emigrants Constitute a Diaspora?, Beitrag zu: New/Hybrid Diasporas within Globalization: Inter-/Transidentity – Inter-/Transnation, Leipzig, 06.-11.12.2011. The Political Influence of Diasporas, Gastvorlesung am Contemporary India Study Centre Aarhus (CISCA) der Universität Aarhus (Dänemark), 21.03.2012. From Germany to India: The Role of NRI and PIO in Economic and Social Development Assistance, Beitrag zu: Diaspora and Development: South Asian Diaspora Engagement in South Asia. Workshop des Institute of South Asian Studies (ISAS), National University of Singapore, Singapur, 27.-28.09.2012. Obama vs. Romney: Die Präsidentschaftswahlen in den USA, Vortrag für den SPD-Ortsverein Stadtmitte-Brinckmansdorf, Rostock, 25.10.2012. Die Präsidentschaftswahlen in den USA, Vortrag für „Die lange US-Wahlnacht 2012“ des POLDI und AStA der Universität Rostock in Kooperation mit dem ALUMNI-Verein Rostocker Politikwissenschaft, Rostock, 06.11.2012. Legitimation von Gewalt: Das Beispiel Indien und Pakistan, Vortrag für die Evangelische Studentengemeinde Rostock (ESG), 12.12.2012. Heinrich, Gudrun Moderation: Sozialkundelehrertag 2008 zum Thema "Demographischer Wandel". "Die Umsetzung des nationalen Integrationsplanes und des Landesintegrationskonzeptes", Tagung der JFDM, 29.08.2008. Moderation: Podiumsdiskussion zur Umsetzung des Landesintegrationskonzeptes, 29.09.2008 in Rostock. "Integration in Schwerin", 17.12.2008 im Rathaus Rostock. Moderation: Sozialkundelehrertag 2009 zum Thema "Wahlen als Thema im Sozialkundeunterricht". Moderation: Workshop Extremismusprävention im Rahmen des Bundeskongresses politische Bildung in Halle (12.-14.03.2009).

40

"Die NPD als Bewegungspartei", 4. politischen Salons des Projektes Lola für Lulu, 03.06.2009 in Ludwigslust. Moderation: Jahreskongress der Landeszentrale für politische Bildung MV, in Kooperation mit der DVPB MV zum Thema: "Aus der Geschichte lernen? - Vom Nutzen und Nachteil der Geschichte für die Politische Bildung", 14.11.2009 in Güstrow. "Strategien gegen Rechtsextremismus. Antworten der Schulischen Politischen Bildung", Sozialkundelehrerfortbildung, 10.03.2010 am Christophorus-Gymnasium in Rostock. "Präventionsstrategien gegen Rechtsextremismus", Lange Nacht der Wissenschaft, 29.04.2010 in Rostock. "Politische Bildung und Rechtsextremismuspräventionen", Fortbildung der Landeszentrale für Politische Bildung MV, 09.06.2010 in der Hans-Böll-Stiftung in Rostock. "Rechtsextremismusprävention in der Schule", Tag des Referendars, 22.09.2010 in Rostock. Moderation: Jahreskongress der Landeszentrale für politische Bildung MV, in Kooperation mit der DVPB MV zum Thema: "Polen für Anfänger? Polen als Thema für die politische Bildung", 30.10.2010 in Pasewalk. Moderation: Podiumsdiskussion: "Gesellschaftliche Teilhabe von Migranten", 02.03.2011 im Haus Böll, Rostock. "Die Landtagswahl in MV: Die NPD-Rahmenbedingungen und Wahlergebnisse", bei WIR. Erfolg braucht Vielfalt, 27.10.2011. Moderation: Jahreskongress der Landeszentrale für politische Bildung MV, in Kooperation mit der DVPB MV zum Thema: "Mehr Bürgerbeteiligung, mehr Demokratie? Politische Bildung und Partizipation", 04.11.2011 in Schwerin. "Wahlkampfstrategie und Wahlerfolge der NPD in Mecklenburg-Vorpommern 2011", beim Bund-Länder-Europa Treffen gegen Rechtsextremismus der grünen Bundestagsfraktion, 12.12.2011. Hübner-Oberndörfer, Conchita Vortrag und Moderation der Podiumsveranstaltung „Die DDR im Rückblick“ (HBS), 2008. Vortrag „Die Bundesrepublik - eine Kanzlerdemokratie?“ (Seniorenakademie Rostock), 2008. Gesprächsrunde mit MBA-Studenten der East Tennessee State University über „Integrationsund Transformationsprozesse in Deutschland“, 2008. Vortrag an der VHS Güstrow „Ins Gespräch kommen über Mechanismen der Macht“, 2008. Vortrag bei der KAS Schwerin „Frauen, Macht und Politik – Frauenpower – Grenzen und Möglichkeiten“, 2008. Teilnahme: Politische Bildung in MV (Studienhaus Wiesneck), 2008. Teilnahme: VI. Tarabya Forum „Integration vs. Assimilation – ein transnationaler Denkversuch“; Islam & Europa als Thema der deutsch-türkischen Zusammenarbeit, Dialogveranstaltung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Ankara (Istanbul), 2008. Teilnahme: Politische Bildung im Umbruch? 1. Jahreskongress zur politischen Bildung in MV, 2008. Vortrag und Diskussion auf der Auftaktveranstaltung der 13. Doberaner Frauen- und Familienwoche „Frauen- Macht-Politik – 90 Jahre Frauenwahlrecht“, 2009. Vortrag und Diskussion anlässlich des Frauentages 2009 im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern zum Thema „90 Jahre Frauenwahlrecht – Frauen und politische Macht“, 2009.

41

Vortrag und Diskussion zum Thema „Damenwahl“ anlässlich der Kommunalwahlen in MV, VHS Grimmen, 2009. Impulsreferat und Podiumsdiskussion „Frauenpower Grenzen und Möglichkeiten“ im Rahmen der Veranstaltung „Frauen unterwegs“ in der Mecklenburgischen Seenplatte, Penzlin, 2009. Moderation der Podiumsdiskussion (Spitzenkandidaten der SPD, CDU, FDP, Bündnis 90/GRÜNE, LINKE, Rostocker Bund, SAV, FÜR Rostock – Pro OB) zur Kommunalwahl 2009 in Rostock, Europäisches Integrationszentrum Rostock, 2009. Statement zum Thema „Plagiate“, 4. Workshop E-Learning an der Universität Rostock (iuk), 2009. Moderation der Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2009, Europäisches Integrationszentrum Rostock, 2009. Teilnahme: Symposium 20 Jahre nach dem Mauerfall, Zustand und Perspektiven der Demokratie in Ostdeutschland, Moderation Panel 2, IPV, Alumni-Verein Rostocker Politikwissenschaft und HBS, 2009. Teilnahme: Parteien im politischen System – Notwendig! Reformbedürftig?, Tagung org. vom IPV/Universität Rostock, FES-MV, HBS-MV, KAS-MV, Landeszentrale für politische Bildung MV, Landesverband MV der Deutschen Vereinigung für politische Bildung, 2009. Teilnahme: Institutions of Cruelty – Interdisciplinary Perspektives, VW-Stiftung, Universität Rostock, Universität Siegen, 2009. Teilnahme: 50 Jahre politische Bildung in der Bundesrepublik, Entwicklung, Stand und Herausforderungen, Studienhaus Wiesneck, Buchenbach, 2009. Teilnahme: Bedeutung und Perspektiven der politischen Bildungsarbeit in MecklenburgVorpommern, FES Schwerin, 2009. „Gleichstellung in MV“, Tagung der FES Schwerin., 2010. Teilnahme: Hambacher Gespräche „Deutschland 2020“, Landeszentrale für politische Bildung und Frank-Loeb-Institut der Universität Koblenz-Landau, 2010. Teilnahme: 20 Jahre Deutsche Einheit: Gleichstellung in Deutschland – Gestern, heute, morgen, FES Schwerin, 2010. Teilnahme: Frauenpolitisches Frühstückstreffen „Engagiert vor Ort – Einstiegswege und Erfahrungen von Kommunalpolitikerinnen“ Manuela Möller, Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin, Gleichstellungsbeauftragte HRO Brigitte Thielck, 2010. Auswirkungen des Strukturwandels und der demografischen Entwicklung auf die Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern und abzuleitende Optionen für die Landespolitik, Festveranstaltung zum Internationalen Frauentag, in Rahmen der 15. Frauen- und Familienwoche in Bad Doberan, Gleichstellungsbeauftragte, Anette Fink, 2011. „Herausforderungen und Perspektiven für die Gleichstellung in MV“, Landesarbeitsgemeinschaft „Mädchen und junge Frauen“, 2011. „Von der Kunst Karriere zu machen – Frauen Macht Politik“, Impulsvortrag und Podiumsdiskussion, Veranstaltungsreihe der AGENTUR DER WIRTSCHAFT Rostock, des Frauenbildungsnetzes MV e.V., der Gleichstellungsbeauftragten der Hansestadt Rostock, der Fachstelle des Landesfrauenrates MV IMPULS MV – Regionalstelle für Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt/Mittleres Mecklenburg sowie des Projektes "Karrierewege für Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft" an der Universität Rostock, 2011. Moderation der Veranstaltung „Karriere in der Wissenschaft“ Veranstaltungsreihe der AGENTUR DER WIRTSCHAFT Rostock, des Frauenbildungsnetzes MV e.V., der Gleichstellungs-

42

beauftragten der Hansestadt Rostock, der Fachstelle des Landesfrauenrates MV IMPULS MV – Regionalstelle für Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt/Mittleres Mecklenburg sowie des Projektes "Karrierewege für Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft" an der Universität Rostock, 2011. Teilnahme: „Frauenpolitisches Frühstückstreffen“ der Gleichstellungsbeauftragten der HRO, Brigitte Thielk, 2011. Podiumsdiskussion im Rahmen des „Frauenpolitischen Frühstückstreffens“ – Thema: „Von der Kunst Karriere zu machen“, 2012. Teilnahme: Schweriner Gedanken zur Zukunft: „Bürgermacht! Braucht unsere Gesellschaft mehr politische Beteiligung?“ – Herbert Quandt-Stiftung, Schwerin, 2012. Teilnahme: „Selbst ist das Dorf!“ Wie das ländliche MV aktiv und attraktiv wird – Landesgespräch MV 2012 – Mecklenburger AnStiftung, Kittendorf, 2012. Koschkar, Martin Teilnahme: Maritimes Sicherheitskolloquium 2010, Rostock, 04.08.2010. Teilnahme: 7.Baltisches Verkehrsforum, Rostock/Warnemünde, 19.-20.08.2010. "Wem gehört die Ostsee?", Moderation der Abendveranstaltung im Rahmen der EUROPAWOCHE an der Universität Rostock, Rostock, 25.10.2010. Vortrag „Wo liegt Mecklenburg-Vorpommern“ im Rahmen des Besuchs von Studierenden aus Nizza am IPV, Rostock, 31.01.2011. "Einflussfaktoren der Wahlentscheidung" Einführung, Tagung am IPV, Rostock, 24.06.2011. Teilnahme: Maritimes Sicherheitskolloquium 2011, Rostock, 10.08.2011. "Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2011", Willy-Brandt-Forum, Schwerin, 08.09.2011. (zusammen mit Dr. Steffen Schoon). "Mecklenburg-Vorpommern hat gewählt", Konrad-Adenauer-Stiftung, Rostock, 19.09.2011. (zusammen mit Prof. Dr. Nikolaus Werz) "Grüne Aussichten im Nordosten", Heinrich Böll Stiftung, Rostock, 20.09.2011. Teilnahme: BSSSC- Jahreskonferenz, Stettin (Polen), 05.-07.10.2011. "Meerespolitik - Wo werden Entscheidungen getroffen?", Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung "Meer oder Weniger", Rostock, 03.11.2011. (zusammen mit Tim-Ake Pentz) "Die Wahlen 2011 in Mecklenburg-Vorpommern", Herbstseminar der VLK, Boltenhagen, 05.11.2011. "Der Ostseeraum - Modellregion und Laboratorium für Europa?", Maritime Convention 2011, Berlin, 22.11.2011. Vortrag „Wo liegt Mecklenburg-Vorpommern“ im Rahmen des Besuchs von Studierenden aus Nizza am IPV, Rostock, Januar 2012. "The EU Strategies for the Baltic Sea and the Danube Region - A Comparative View", 1st Copernicus Graduate School General Conference, Torun/Polen, 03.02.2012. Teilnahme: 1st Copernicus Graduate School General Conference, Torun (Polen), 02.02.05.02.2012. Teilnahme: “38-20-03 Netzwerk Ostsee”, Berlin, 05.03.-07.03.2012. "Das deutsche Parteiensystem im Wandel? - Vom Superwahljahr 2011 zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein", 49. Liberales Gesprächsforum, Neustadt in Holstein, 27.03.2012.

43

"Politische Kultur in Mecklenburg-Vorpommern - Wettbewerbsnachteil für den Liberalismus?", Forum der Friedrich Naumann Stiftung, Küstenmühle/Rostock, 02.04.2012. Teilnahme: Ostseetageveranstaltung „Mecklenburg-Vorpommern im Ostseeraum“ im Rahmen der CBSS-Präsidentschaft Deutschlands, Berlin, 25.04.2012. "Wem gehört das Meer?" - Moderation des Vortrags und des Gesprächs mit Kai Kaschinski von Fair Oceans e.V., Rostock, 21.06.2012. Teilnahme: Maritimes Sicherheitskolloquium 2012, Rostock, 08.08.2012. "The End of the Line" - Moderation des Filmgesprächs im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche Rostock 2012, Li.Wu Rostock, 14.11.2012. Nestler, Christian "Small(est) parties in Central Europe: A Swedish export – The Pirate Party", 1st Copernicus Graduate School General Conference, Torun/Polen, 04.02.2012. „Populisten, Protester und Piraten: Wohin geht die Politik?“, zusammen mit Prof. Dr. Nikolaus Werz bei der 9. Langen Nacht der Wissenschaft der Universität Rostock, 26.04.2012. „Zur Zukunft der Demokratie – Piraten und andere Phänomene“, zusammen mit Prof. Dr. Nikolaus Werz beim Tag für Führungskräfte am 10.11.2012 in Schwerin. „Die Piraten, ein vorübergehendes Phänomen?“, Sozialkundelehrertag MecklenburgVorpommern am 30.11.2012 in Güstrow. Paulus, Manuel Politische, Wirtschaftliche und Soziale Lage der „Vereinigten Staaten von Mexiko“, Themenseminar Mexiko der Falken Schwerin in Rostock am 07.11.2008. "El sistema político y las elecciones federales en Alemania", Centro de Estudios Políticos, UNAM (Mexiko) am 17.08.2009. "Instituciones informales", Universidad Tecnologica Bolívar, Cartagena (Kolumbien) am 31.08.2009. Wenn Korruption das Verhältnis von Staat und Bürgern stört, Deutsch-ukrainische Herbstakademie in Rostock am 08.10.2009. Formen informeller Politik, Besuchsprogramm des CIFE in Rostock am 02.02.2010. "Clientelismo político en América Latina. Los ejemplos de Argentina, Mexico y Venezuela", ISES/Casa Historica de la Independencia in Tucumán (Argentinien) am 11.03.2010. "Demokratie und Wahlen in Lateinamerika", Lange Nacht der Wissenschaften in Rostock am 29.04.2010. "Können Staaten pleite gehen?", , Lange Nacht der Wissenschaften in Rostock am 29.04.2010. (mit Kathrin Johansen) "Klientelismus- Soziale Inklusion oder politische Vereinnahmung?", Symposium "Venezuela heute“, Universität Rostock am 12.06.2010. "Clientelismo político. ¿Un defecto de la democracia o una forma de inclusión social?”, Wissenschaftliches Kolloquium des Ibero-Amerikanischen Institutes (IAI) Berlin am 09.07.2010. "Clientelism in Argentina, Mexico and Venezuela“, Workshop “Neopatrimonialism in Various World Regions”, GIGA-Institut (Hamburg) am 23.08.2010. “El clientelismo político – ¿Inclusión social o dependencia?”, Symposium “Independencia y Dependencia en América Latina, 200 años después”, Universität Stockholm am 28.10.2010.

44

“Inklusion durch Klientelismus?”, Vortrag im Rahmen der Reihe “Soziale Ungleichheit in Lateinamerika, Universität Würzburg am 17.11.2010 Populismus und Populisten in Lateinamerika, Besuchsprogramm des CIFE in Rostock am 01.02.2011. Populism and Clientelism in Latin America, CIFE Berlin am 27.04.2011. Corruption, Baltic Model United Nations 2011 ISG Rostock am 27.05.2011. Demokratiemessung, Besuchsprogramm des CIFE in Rostock am 03.02.2012. Clientelism in Latin America, CIFE Berlin am 04.05.2012. "Clientelismo como inclusón. Los casos de Argentina, Mexico y Venezuela", Vorträge an der Universidad Nacional de Rosario, dem Consejo Argentino de Relaciones Internacionales und der Universidad Torcuato di Tella (Argentinien) am 09./10.10.2012. (mit Konrad-Adenauer Stiftung) Prenzel, Thomas Krieg, kein Frieden? Eine Einführung in den Nahostkonflikt. Vortrag. Veranstaltungsreihe über Alltag und Aktivismus in Israel und Palästina. Jugendalternativzentrum Rostock (07.01.2009). Der unendliche Konflikt? Der Krieg im Nahen Osten. Podiumsdiskussion mit Ilan Mor, Gesandter der Israelischen Botschaft, Dr. Mufid Al-Yousef, Thomas Prenzel, Universität Rostock, Moderation Dr. Ulrich Vetter, Universität Rostock. Schleswig-Holstein-Haus Schwerin (25.03.2009). How to get into Saddam Hussein’s bedroom. United Nations Security Council Resolution 687 and the disarmament of Iraq. Vortrag. Baltic Model United Nations vom 11.-14. Juni 2009. Rostock (12.06.2009). "Der Todfeind der Völker". Europa in der Politik der neonazistischen Rechten MecklenburgVorpommerns. Tagesseminar zur Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus "Das Europabild des Rechtsextremismus" in Neubrandenburg, Europa-Union MecklenburgVorpommern e.V., Bildungsring "Europa" M-V (12.12.2009). Der Nahost-Konflikt. Ursachen - Dimensionen - Folgen. Vortrag. Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Bergen (22.04.2010). Mehr als der Nahostkonflikt: Leben und Streiten in Israel. Vortrag. Lange Nacht der Wissenschaften 2011 an der Universität Rostock (29.04.2010). Entwicklungspolitik im Nahen Osten: Das Beispiel Palästina und der Nahost-Konflikt. Vortrag. Peter-Weiss-Haus Rostock (17.06.2010). Antisemitismus und Israelfeindschaft in der extremen Rechten Mecklenburg-Vorpommerns. Vortrag im Kolloqium "Kollektive Identitäten: Feindbilder" des Instituts für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock (22.06.2010). Antisemitismus und Israelfeindschaft in der extremen Rechten am Beispiel MecklenburgVorpommerns. Vortrag. Internationale Sommeruniversität der Ben-Gurion-Universität Beer Sheva, Israel (10.08.2010). Antisemitismus und das Scheitern des palästinensischen Nationalismus. Zum Zusammenhang von öffentlichem Diskurs und politische Entscheidungsfindung. Beitrag zur Tagung "Die Konstituierung politischer Kommunikationsräume durch Text und Bild" vom 29.-30. Oktober 2010. Universität Rostock (29.10.2010). "Regime Change" von unten oder Vorboten des Bürgerkriegs? Die Unruhen in der arabischen Welt, ihre sozialen und politischen Ursachen und ihre Folgen. Vortrag. Jugendbegegnungsstätte Café Median Rostock (07.02.2011).

45

The Arab - Israeli Conflict: Only costs, no achievements? Beitrag zur internationalen Konferenz "The Middle East in a Changing World: A Contemporary Appraisal" vom 12.-13. April 2011 an der University of Karachi in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung. Karachi, Pakistan (12.04.2011). The Arab-Israeli Conflict and the European Union. Vortrag im Workshop "EU and the current situation in the Middle East" am Area Study Centre for Europe der University of Karachi in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung. Karachi, Pakistan (14.04.2011). Kann man den Nahost-Konflikt auswürfeln? Theorien internationaler Beziehungen im Vorderen Orient. Vortrag. Lange Nacht der Wissenschaften 2011 an der Universität Rostock (28.04.2011). Umkämpfte Erinnerung. Der Zweite Weltkrieg in Geschichte und Gegenwart Israels und Palästinas. Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Unsere Opfer zählen nicht. Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg". Bildungskeller an der Universität Rostock (06.12.2011). Religious and ethnical strife as a cause of conflict: The case of Lebanon. Vortrag und Workshop im Seminar "International Conflict Management" vom 16.-18. November 2012 an der Universität Rostock (18.11.2012). Entwicklungspolitik in Krisensituationen: Das Beispiel Palästina. Vortrag. Koeppenhaus Greifswald (14.12.2012). Rohgalf, Jan Vortrag, Konferenz: „10th USS International Conference“, Universidade do Porto, Porto (01.04.07.2009). Moderation: Ideale – Entwürfe einer „besseren Welt“ in der Wissenschaft, Kunst und Kultur des 20. Jahrhunderts, Freie Universität Berlin (17.-18.07.2009). Vortrag, Konferenz: „Un-Titled: Affirming Negations – Negating Affirmations, Insitute for Cultural Inquiries“, Berlin (01.-03.07.2010). Vortrag, Konferenz: „11th USS International Conference“, Uniwersytet Marii CurieSkłodowskiej, Lublin (07.-10.07.2010). Vortrag, Konferenz:„ECPR Graduate Conference“, Dublin City University, Dublin, Irland (30.08.-01.09.2010). Vortrag, Konferenz: „11th Essex Conference in Critical Political Theory: Global Challenges – New Imaginaries. Image, Voice, and Radical Democracy“, University of Essex, Colchester (15.-17.06.2011). Vortrag, Konferenz: „Designing and Transforming Capitalism“, Aarhus Universitet, Aarhus (09.-10.02.2012). Vortrag, Konferenz: „Die zwei Körper der Nation“, Universität Luxemburg, Luxemburg (13.-16.06.2012). Vortrag, Konferenz: „Protest – Empörung – Widerstand“, Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein, Ludwigshafen (21.-22.06.2012). Werz, Nikolaus Moderation/Vortrag auf der Veranstaltung „Korruptionsbekämpfung und Good Governance in Lateinamerika“ der GTZ, Berlin (22.01.2008). Vortrag „Mecklenburg-Vorpommern und der Ostseeraum“ im Rahmen des Seminars „Internationale Beziehungen in Wirtschaft und Politik“ der Universität Rostock, Rostock (28.01.2008).

46

Vortrag „Populisten, Revolutionäre, Staatsmänner: Politiker in Lateinamerika“ beim Instituto Cervantes Hamburg (13.03.2008). Vortrag „Revolutionäre, Staatsmänner, Populisten – Politiker in Lateinamerika“, Die Lange Nacht der Wissenschaften 2008, Universität Rostock, Rostock (24.04.2008). Vortrag „Venezuelas ‚Sozialismus des 21. Jahrhunderts’: eine andere Globalisierungskritik?, Münstersche Lateinamerika-Tage „Globalisierungsverlierer Lateinamerika?“, Akademie Franz Hitze Haus, Münster (08.-10.05.2008). Vortrag „Deutsche Migration nach Lateinamerika – Lateinamerikanische Migration nach Europa und Deutschland“ im Rahmen des Internationaler Museumstages „Museen und gesellschaftlicher Wandel“ im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum auf dem Traditionsschiff, Rostock (18.05.2008). Vortrag „Politische Systeme und Beziehungen im Ostseeraum“ im Rahmen der Ringvorlesung „Die Ostseeküste - Eine Region im Wandel“, Rostock (20.05.2008). Vortrag „Präsident Hugo Chávez in Venezuela – ein Konfliktfaktor?, Ringvorlesung „aktuelle Konflikte in Lateinamerika: Diagnosen und Perspektiven“, FU Berlin, Berlin (28.05.2008). Vortrag „Lateinamerikaner und lateinamerikanische Studierende in der DDR“ im Rahmen des Symposiums „Deutsche Migration nach Lateinamerika – Lateinamerikanische Migration nach Europa und Deutschland“ des Instituts für Politik- und Verwaltungswissenschaften der Universität Rostock auf dem Traditionsschiff / Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock, Rostock (13.06- 15.06.2008). Vortrag „Was bedeutet ‚Neue Demokratie’ in Lateinamerika?“ bei Die Wolfsburg / Katholische Akademie in Duisburg (07.10.2008). Vortrag, Seminar „Lateinamerika zwischen Utopie und ‚Neuer Demokratie’“, ADVENIAT, Mühlheim/Ruhr (06.10- 09.10.2008). Vortrag „Viejos y nuevos populismos en América Latina“, Kolloquium „Populismos y democracia en América Latina, Goethe-Institut, Bogotá/Kolumbien (28.10.- 29.10.2008). Vortrag zum Populismus an der Universidad Tecnológica de Bolívar, Cartagena/Kolumbien (30.10.2008). Teilnahme und Kurzvortrag beim Symposium „Die Außenpolitik Brasiliens“ beim Instituto Cervantes in München (07.11.2008). Vortrag „Die Wilbrandts – eine Akademikerfamilie aus Rostock im Wandel der Geschichte“, 11. Sitzung des Arbeitskreises „Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte“, Rostock (29.11.2008). Vortrag „Populismus im Vergleich – Lateinamerika und Europa“, Symposium an der Universität Bonn (21.01.2009). Teilnahme an der 2. Netzwerktagung für Thyssen-Humboldt-Kurzzeitstipendiaten/Innen aus Lateinamerika, Berlin (29.-30.01.2009). Vortrag „Lateinamerikaner und Lateianamerika-Bilder in der DDR“ beim IberoAmerikanischen Institut in Berlin (30.01.2009). Vortrag „Wasser verbindet, Land trennt!“ – 1989 und der Beginn der Transformation im Ostseeraum, Berlin bei der Konferenz Das Maritime Europa (05.03.2009). „Links-Nationalismus und Populismus. Sonderfall Lateinamerika“ bei der Hanns-SeidelStiftung (13.03.2009). "El nuevo rol de los intelectuales en america latina"; Vortrag im Rahmen der Tagung "Pensar la politica, un desafio en la tarea de educar", La Plata/Argentinien (26.03.2009).

47

Vortrag „In Amerika und Europa – Lateinamerikanische Intellektuelle“ im HeinrichSchliemann-Institut in Rostock (12.05.2009). Vortrag „Bicentenario als politisches und kulturelles Thema“ bei der Regionaltagung der Goethe-Institute in Südamerika in Sao Paulo (10.06.2009). Vortrag „Der Dependencia-Ansatz aus Lateinamerika und seine Folgen“ beim Graduiertenkolleg in Rostock (08.07.2009). Kurzstatement bei der Preisvergabe der Richard-Siegmann-Medaille „Bürgerschaftliches Engagement – ein tragendes Element jeder Gesellschaft“ in Rostock (09.07.2009). Vortrag „Die Rolle der politischen Öffentlichkeit“ beim Symposium „20 Jahre nach dem Mauerfall. Zustand und Perspektiven der Demokratie in Deutschland“ an der Universität Rostock (09.10.2009). Vortrag „Deutschland hat gewählt. Wahlnachlese 2009, Vortragsveranstaltung „Deutschland hat gewählt“ Wahlnachlese 2009“, Konrad-Adenauer-Stiftung, Rostock (21.10.2009). Podiumsmitglied, Podiumsdiskussion „Nichts wie weg von hier?!“ ZEIT CAMPUS DIALOG, DIE ZEIT, Greifswald (03.11.2009). Vortrag und Mitveranstalter „Vom Kalten Krieg zur multipolaren Welt – Die BRD und die DDR in Lateinamerika“ beim Symposium „Die beiden Deutschland und Lateinamerika“ im Ibero-Amerikanischen Institut in Berlin (12.-14.11.2009). Vortrag „Nach den Wahlen: Die neue politische Landschaft in Deutschland“ , Vortragsveranstaltung, Marineamt Rostock, Oberlandesgericht Rostock, Rostock (03.12.2009). Impulsreferat „20 Jahre Revolutionsherbst 1989 – Das Freiheits- und Einheitsdenkmal und die Erinnerungskultur im Nordosten“ an der Universität Rostock (10.12.2009). Teilnahme am Brainstorming „Strategie für Lateinamerika“ der Bundesregierung bei der SWP (17.12.2009). Vortrag „Democracia y populismos: El giro a la izquierda en America Latina“ an der FU Berlin (13.02.2010). Vortrag „Lateinamerika im politischen Selbstfindungsprozess“ bei Die Wolfsburg/Mühlheim an der Ruhr (25.03.2010). Vortrag „Populisten, Revolutionäre, Staatsmänner: Politiker in Lateinamerika“ bei Akademie Franz Hitze Haus/Münster (07.05.2010). Festvortrag „20 Jahre Bürgerschaft“ im Rahmen der Festveranstaltung „20 Jahre Bürgerschaft – 20 Jahre Kommunale Selbstverwaltung“ der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock, Rostock (31.05.2010). Vortrag „Revolución Bolivariana in Venezuela“ im Rahmen der Veranstaltung „Revolutionen in Lateinamerika: Erinnerungen und aktuelle Wirkungen“ des Lateinamerika-Instituts der Freien Universität Berlin (17.06.2010). Vortrag „Findet in Venezuela eine Revolution statt?“ FU Berlin (17.06.2010). Laudatio auf Wolf Grabendorff bei der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin (17.06.2010). Vortrag „Populisten, Revolutionäre, Staatsmänner: Politiker in Lateinamerika“ an der Universität Wien (21.06.2010). Vortrag „Zum Diskurs über die ‚Independencia 1810-1910-2010’“ an der Universität Mainz (25.06.2010). Lateinamerika-Institut der Universität Wien (21./22.06.2010 ).

48

Vortrag „Zum Diskurs über die ‚Independencia’ 1810 – 1910- 2010“ im Rahmen der Tagung „Die erfolgreiche ‚Independencia’ Spanisch-Amerikas (1810-1824). Schwierige Voraussetzungen – Fragwürdige Folgen“ des Interdisziplinären Arbeitskreises Lateinamerika der Universität Mainz (25./26.06.2010 ). Vortrag „Nach den Wahlen 2010: Die Präsidentschaft von Hugo Chávez in Venezuela“, Tagung „Die bolivarianische Revolution – deren innen- und außenpolitische Implikationen“, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin (02.12.2010). Buchvorstellung „Helmut Schmidt und Valéry Giscard d’Estaing. Auf der Suche nach Stabilität in der Krise der 70er Jahre“ von Matthias Waechter, Hamburg (28.01.2011). Exkursionen/Interviews/Aktivitäten/Mitgliedschaften Bizeul, Yves 07.05.2010: Festrede zum 8. Mai 1945 bei der Gedenkveranstaltung der Hansestadt Rostock (Rostock). 18.05.2010: Interview zum Thema „Nationalismus und Patriotismus heute“, Radio LOHRO. 26.09.2008: Teilnahme am Forschertreffen des Centre de Sociologie des Religions et d’Ethique sociale der Université Marc Bloch – Strasbourg II (Strasbourg). 25.09.2009: Teilnahme am Forschertreffen des Centre de Sociologie des Religions et d’Ethique sociale der Université Marc Bloch – Strasbourg II (Strasbourg). 23.09.2010: Teilnahme am Forschertreffen des Centre de Sociologie des Religions et d’Ethique sociale der Université Marc Bloch – Strasbourg II (Strasbourg). 27.28.09.2012: Teilnahme am Forschertreffen des Centre de Sociologie des Religions et d’Ethique sociale der Université Marc Bloch – Strasbourg II (Strasbourg). 20.04.2012: Interview zum Thema „deutsch-französischen Beziehungen“. Radio LOHRO. Mitveranstalter im Beirat der Evangelischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern des „Dialogs zur Deutschen Einheit“ „Wer sorgt für Gerechtigkeit?“ mit eigenem Beitrag (28-30.03.2008 Kühlungsborn) Mitveranstalter im Beirat der Evangelischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern des „Dialogs zur Deutschen Einheit! „Die Früchte der Revolution“ mit eigenem Beitrag (24.-26.10.2008 Güstrow) Mitveranstalter im Beirat der Evangelischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern des „Dialogs zur deutschen Einheit“ „Meine, deine, unsere Geschichte? Das Bild der DDR nach 20 Jahren friedlicher Revolution“ mit eigenem Beitrag (27-29.03.2009 Kühlungsborn) Mitveranstalter im Beirat der Evangelischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern des „Dialogs zur deutschen Einheit“ „Nahe bei den Menschen – die Kirche im Norden. Der Weg der mecklenburgischen und pommerschen Kirchen nach 1989“ (09-11.11.2012 Kühlungsborn) Mitglied des Wahlausschusses der Universität Rostock (seit 2011) Mitglied der Vergabekommission der Landesgraduiertenförderung (seit 2011) Mitveranstalter des interdisziplinären Seminars „Kollektive Identitäten“ (SoSe 2008 – SoSe 2012)

49

Gottschlich, Pierre 01.02.2008: Radiointerview zum Thema „Plagiate am IPV“, NDR Hörfunk 24.07.2008: Radiointerview zum Thema „Barack Obama besucht Berlin“, NDR1 Radio MV 17.04.2008: Interview „Zehn Fragen an…“, Zeitschrift „Profile: Das Magazin der Universität Rostock“ 14.04.2010: Interview zum Thema „Auslandsaufenthalt und Erasmus“, Zeitschrift „Politikum: Zeitschrift für Politik und Zeitgeschichte“ 23.06.2010: Interview zum Thema „Mit Copy & Paste zum akademischen Titel: Plagiate am IPV“, Zeitschrift „Heuler: Das Studentenmagazin der Uni Rostock“ 03./ 07.11.2012: Radiointerviews zum Thema „Präsidentschaftswahlen in den USA 2012“, Radio LOHRO Deutscher Hochschulverband (DHV) Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) Deutsche Gesellschaft für Asienkunde e.V. (DGA), Arbeitskreis „Neuzeitliches Südasien“ ALUMNI-Verein Rostocker Politikwissenschaft e.V. Heinrich, Gudrun Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern Vertrauensdozentin der Heinrich-Böll-Stiftung (seit WS 2003/2004) Landesvorsitzende der Deutschen Vereinigung für politische Bildung (DVPB) in MecklenburgVorpommern Hübner-Oberndörfer, Conchita „Stiften, Fördern, Engagieren – MV als BürgerInnen-Projekt“, 2. Stiftungstag MecklenburgVorpommern, org. von der „Mecklenburger AnStiftung“ Mitglied des Prüfungsausschusses der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock Mitglied im Prüfungsausschuss für den Master Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Area Studies Mitglied des Vorstands des Frauenbildungsnetzes Mecklenburg-Vorpommern e.V. Mitglied im Alumni-Verein „Rostocker Politikwissenschaft e.V.“ Mitglied des Trägervereins des Studienhauses Wiesneck Mitglied des Vereins der Freunde des Studienhauses Wiesneck Mitglied im Stiftungsrat der „Mecklenburger AnStiftung“ (seit 2011) Studienfachberaterin BA und MA Politikwissenschaft Koschkar, Martin 25.11.2010: Exkursion nach Berlin (Deutscher Bundestag / Landesvertretung MecklenburgVorpommern) 30.06.01.07.2011: Exkursion nach Berlin (Deutscher Bundestag, Ministerienbesuch) 10.11.2011: Exkursion nach Berlin (Deutscher Bundestag)

50

31.05.2012:

Exkursion nach Berlin (Konrad-Adenauer Haus der CDU, Abgeordnetenhaus Berlin, Bundeszentrale für politische Bildung) 29.11.2012: Exkursion nach Berlin (Deutscher Bundestag) 05.12.2012: Exkursion nach Schwerin (Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Landeszentrale für politische Bildung) Interviews 13.08.2011: "Provozieren für den Wahlerfolg", Deutschlandfunk Hintergrund 22.08.2011: "Mecklenburg-Vorpommern im Wahljahr", Bayrischer Rundfunk (BR) 22.08.2011: Interview mit NDR1-Info zum Problem der „Nachwahl“ 26.08.2011: TV-Interview NDR-Nordmagazin „Auswertung Wahlumfrage“ 31.08.2011: TV-Interview tv.rostock „OnR“ Jugendmagazin „Landtagswahl MV“ 02.09.2011: "Im Osten was Neues. Mecklenburg-Vorpommern vor der Landtagswahl", SWR2 02.09.2011: Live-Interview mit Rbb1 „Mecklenburg-Vorpommern vor der Wahl“ 03.09.2011: "Mecklenburg-Vorpommern vor der Landtagswahl", NDR Mittagsecho 05.09.2011: "Es sind vor allem junge Männer aus Ostvorpommern", Deutschlandfunk Hintergrund 29.11.2011: Interview zur Koalitionsentscheidung NDR 1 Radio MV „klar und deutlich“ 05.01.2012: Radiointerview mit Antenne MV zum Thema „Abwahl des Bundespräsidenten“ Mitglied im ALUMNI-Verein Rostocker Politikwissenschaft e.V. Beauftragter des ALUMNI-Vereins Rostocker Politikwissenschaft e.V. am Institut für Politikund Verwaltungswissenschaften (seit 7/2011) AG Politik- und Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern (seit 4/2010) AG Ostseeraum (AGOS) (seit 7/2012) Paulus, Manuel 16.02.2009: Evan Romero-Castillo, Chávez: luz verde para la reelección, Deutsche Welle [http://www.dw-world.de/dw/article/0,,4034643,00.html] 19.03.2009: Enrique López-Magallón: Bruselas será la próxima estación del diálogo cubanoeuropeo, Deutsche Welle [http://www.dwworld.de/dw/article/0,,4111370,00.html] 27.03.2009: Evan Romero-Castillo: "Populismo constitucional” en Latinoamérica, Deutsche Welle [http://www.dw-world.de/dw/article/0,,4134081,00.html] 28.04.2009: Jens Burmeister : "Experte: Kuba könnte das China der Karibik werden", Ostsee Zeitung. 05.07.2010: Evan Romero-Castillo: Venezuela: cumple 199 años a la sombra de serios desafíos, Deutsche Welle [http://www.dw.de/venezuela-cumple-199-añ os-a-lasombra-de-serios-desafíos/a-5762381-1]. 25.03.2011: Evan Romero-Castillo: Libia: “La postura de América Latina es consecuente”, Deutsche Welle [http://www.dw.de/libia-la-postura-de-américa-latina-esconsecuente/a-14941758-1]. 28.03.2011: Evan Romero-Castillo: 'Saving lives with bombs makes no sense', Deutsche Welle [http://www.dw.de/saving-lives-with-bombs-makes-no-sense/a14944709-1].

51

28.03.2012:

Enrique López Magallón: México, campañas electorales en un país convulso, Deutsche Welle [http://www.dw.de/méxico-campañas-electorales-en-un-paísconvulso/a-15842556-1]. 24.04.2012: Natalia Olivares: La Unión Europea y las elecciones francesas, Radio France International (en español) [http://www.espanol.rfi.fr/europa/20120424-la-unioneuropea-y-las-elecciones-francesas]. 15.11.2012: Fabian Böhm: Die Friedensgespräche der FARC in Havanna, Radio Lohro. 04.12.2012: Wie modern oder sozial ist die CDU? In: Agenda en español/Deutsche Welle [http://www.dw.de/agenda-tres-titulares-tres-visiones-2012-12-04/e-163769159797]. Martin Neelsen: 10 Fragen an Dr. Manuel Paulus, in Profile 3-2012, S. 27.

Prenzel, Thomas 08.08.2012: Interview: Katrin Starke: „Die Mauer des Schweigens einreißen“. Wissenschaftler analysieren den Fall Lichtenhagen – und fordern von Rostockern endlich offene Aufarbeitung. Ostsee-Zeitung, Lokalausgabe für die Hansestadt Rostock, S. 11. 21.08.2012: Interview: Achim Beer: Rostock-Lichtenhagen – „Ein Fanal für die rechte Szene“. Westdeutsche Allgemeine Zeitung. 22.08.2012: Interview: Peter Marx: Bürger, was nun? Rostock-Lichtenhagen. 20 Jahre danach. Deutschlandradio Kultur. Mitorganisation der jährlichen Exkursionen des Lehrstuhls nach Bonn zum Themenschwerpunkt Entwicklungspolitik im Dezember (seit 2009) Mitarbeit am Begleitheft der Ausstellung “Ich, wir und die anderen. Eine Ausstellung für Jugendliche zur Kulturellen Identität” des Projektes "Kulturelle Identität - Aktive Medienarbeit im Stargarder Land", veröffentlicht im Frühjahr 2009. Werz, Nikolaus Gutachtertätigkeit für parteinahe Stiftungen Mitherausgeber der Reihe "Studien zu Lateinamerika" Mitglied im Vorstand der Helmut und Loki Schmidt-Stiftung Mit-Antragsteller beim Graduiertenkolleg "Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs" an der Universität Rostock Vorstandsmitglied des Departments „Maritime Systems“ der Interdisziplinären Fakultät (2007 - 2009) Abschlussarbeiten (Bachelor/Bakkalaureus, Magister/Master, Diplom, Staatsexamen/Lehramt, Promotionen, Habilitationen) Bizeul, Yves Katrin Eisele „Europäische Gleichstellungspolitik und ihre Auswirkungen auf MecklenburgVorpommern“. (2008) (MA) Henry Albath „Kollektives Gedächtnis und Symbolik – Topographie jüdischen Lebens im Norden Deutschlands von 1949 bis heute“ (2008) (BA) Katrin Benkenstein „Karl Poppers Gesellschaftstheorie und ihre Rezeption in der SPD“ (2008) (BA)

52

Michael Draeger „Apokalyptische Traditionen im Islam“ (2008) (BA) Julia Oppermann „‘Die Deutschen‘ – Identitätskonstruktion durch Medien“ (2009) (MA) Mandy Schulz „Lügen in der Politik – Eine unausweichliche Notwendigkeit oder Mittel zum Zweck?“ (2009) (MA) Ricardo Feldt „Die Ambivalenz des Mythos in der nationalsozialistischen Bewegung. Der Mythos als wahrhaftige Glaubensüberzeugung im Vergleich zum Mythos als Waffe reiner Machtpolitik“(2009) (MA) Udo Arppe „Die aktuelle Bedeutung der Geopolitik“ (2009) (BA) Michael Hilbert „Hannah Arendt und die schwarze Bürgerrechtsbewegung“ (2009) (BA) Margaretha Mühlichen „Die Debatte um die ‚asiatischen Werte‘ – Hintergründe, Argumente und Entwicklung“ (2009) (BA) Jörg Nehring „Historismus und Nationalliberalismus im Denken Heinrich von Treitschkes“ (2009) (BA) Johannes Pfohl „Support in der Bundesrepublik Deutschland. Eine systemtheoretische Untersuchung“ (2009) (BA) Ulrike Will „Politische Konzepte für ein Kyoto Nachfolgeprotokoll in Kopenhagen 2009“ (2009) (BA) Wenke Brüdgam-Pick „Politische Auseinandersetzungen zu Transformationsprozessen in der Bildungspolitik – in Mecklenburg-Vorpommern seit 2000“ (2010) (MA) Robert Heyer „Krieg und kriegerische Konflikte im 21. Jahrhundert – Der Charakter des Krieges im Wandel?“ (2010) (MA) Anna Witt „Das Verständnis der Nation innerhalb rechtsextremer Parteien in der Bundesrepublik Deutschland“ (2010) (MA) Christian Kobsda „Eine Analyse des Gaza-Krieges unter dem Blickwinkel der Theorie des gerechten Krieges“ (2010) (BA) Johanna Lauber „Selbstverständlich fand die Lektüre der Bücher Hannah Arendts Eingang in mein Schreiben. Hannah Arendt und Rolf Hochhuth. Politische Theorie im Theater“ (2010) (BA) Florian Lescow „Die Komplexität von Politik und kollektiver Identität in multilingualen Staaten. Eine Analyse am Beispiel Belgiens und der Schweiz“ (2010) (BA) Steffan Radtke „Ciceros Gerechtigkeitskonzeption und sein Bild des idealen Staatsmannes – mehr als eine historisch impraktikable Idealisierung?“ (2010) (BA) Ole Sohns „Der Begriff des Politischen Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland“ (2010) (BA) Katrin Benkenstein „Der Beitrag des Deutschen Historischen Museums zur Renaissance des deutschen Nationalmythos“ (2011) (MA) Johannes Diesing „Welche Relevanz kommt Hannah Arendts Begriff des Politischen heute noch zu?“ (2011) (MA) Jörg Nehring „Die Aktualität von Aldous Huxleys ‚Brave New World‘ für die heutige Politik“ (2011) (MA) Steffen Radtke „Ludwig Erhards Konzept der ‚Formierten Gesellschaft‘ – mehr als ein gescheitertes Konsensideal“ (2011) (MA) Karolin Buchholz „Montesquieu and Women“ (2011) (BA)

53

Alexander Schilling „Der Einfluss von Autonomie auf die kollektiven Identitäten der kanadischen Ureinwohner – Das Beispiel der Inuit von Nunavut“ (2012) (MA) Jan-Dominic Virgien „Utopie in der Zeit des Postfundamentalismus am Beispiel des ‚Zeitgeist Movements‘“ (2012) (MA) Udo Arppe „Die Grenzen der Demokratie im Rahmen der Finanzkrise – Deutschland im Kampf zwischen Finanzmärkten, Eurokrise und Globalisierungsdruck“ (2012) (MA) Tom Beyer „Das mythische Defizit der Europäischen Union. Eine Lösung durch den Netzwerkmythos?“ (2012) (MA) Michaela Bresching „Zur Debatte um die ‚identité nationale‘ Frankreichs“ (2012) (MA) Roman Guski „Solidatität mit Israel? Westeuropäische Rechtsparteien im Spannungsfeld zwischen Islamfeindschaft, Antisemitismus und Philosemitismus. Eine Fallstudie über die niederländische Partij voor de Vrijheid.“ (2012) (MA) Ralf Orthmann „Demokratischer Sozialismus – Geschichte – Wesenszüge Entwicklungsmöglichkeiten“ (2012) (MA) Änne Cordes „Säkularismus und Islam in der Türkei“ (2012) (BA) Katharina Euler „Der deutsche Einbürgerungstest – Garant für eine gelungene Integration?“ (2012) (BA) Benjamin Klahr „Mancur Olson – Logik des kollektiven Handelns. Betrachtung der olsonschen Theorie im Kontext von ‚Pressure Groups‘ im Bereich Umweltpolitik in Deutschland“ (2012) (BA) Fabian Nehring „Die Analyse Polyanis der Weltwirtschaftskrise und ihre Aktualität“ (2012) (BA) Erik Sabas „Der Aufstieg der neuen Medien zur vierten Gewalt während des Arabischen Frühlings?“ (2012) (BA) Laura Thiessen „Das 9/11-Memorial in New York. Die symbolische Darstellung von Macht und Ohnmacht“ (2012) (BA) Gottschlich, Pierre Franziska Feigl, Zwischen Vergangenheit und Gegenwart – Das deutsche Sonder-verhältnis zu Israel innerhalb des Nahostkonflikts unter Bundeskanzler Gerhard Schröder (1998-2005) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (2005-2009). (2012) (BA) Stefan Döring, The Role of Natural Resources in DR Congo’s Conflict Region with Particular Reference to the FDLR since 2005. (2012) (BA) Olivia Dähmlow, Transformationsprozesse in Nepal. (2012) (BA) Heinrich, Gudrun Molzahn, Bettina: Rechtsextreme Jugendorganisationen in Deutschland, LA 2008. Müller, Ulrike: Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund unter Berücksichtigung unterschiedlicher Konzepte der Sprachförderung, LA 2008. Deyda, Stefan: Die NPD entdeckt die Frauen – Untersuchungen zum parteiinternen Stellenwert des Typs nationaler Frauen, LA 2009. Dahm, Peter: Elemente rechtsextremer Ideologie an Beispielen der NPD, LA 2009. Lorenz, Jana: Integrationsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationsförderung am Beispiel Mecklenburg- Vorpommerns, LA 2009. Senke, Corinna: Die „Heimattreue Deutsche Jugend“ als Beispiel für rechtstreue Kinder- und Jugendarbeit, LA 2009.

54

Bänsch, Philipp: Fensterreden oder ideologische Programme? Zur strategischen Orientierung der Außendarstellung der NPD- Politiker in Mecklenburg- Vorpommern, LA 2010. Benzmann, Sandra: Kommunale Jugendhilfepolitik 2005 – 2009. Rostock und Schwerin im Vergleich, LA 2010. Witt, Anna: Das Verständnis der Nation innerhalb rechtsextremer Parteien der Bundesrepublik Deutschland, MA 2010. Kessel, Ina: Parteienwettbewerb in der Bundesrepublik – Ein Vergleich der SRP, KPD und NPD, BA 2011. Leipold, Timo: Die Juniorwahl als Instrument politischer Bildung im kleinstaatlichen Raum Ostdeutschland, LA 2011. Seidenschwanz, Nicoll: Jugend im Fokus – die Jugendarbeit der NPD an ausgewählten Beispielen in Ostdeutschland, LA 2011. Hübner-Oberndörfer, Conchita Urgast, Stephanie (BA) „Probleme des Demokratisierungsprozesses in den neuen Bundesländern nach der Vereinigung“ Henschel, Richard (BA) „Die neue Form des Totalitarismus im 20.Jahrhundert – eine `Analogie´ der totalitären Machtstrukturen von NSDAP und KPdSU auf der Grundlage der Theorien von Hannah Arendt und Carl Joachim Friedrich“ Gensichen, Uta (BA) „Feministische Gerechtigkeitsethik und Fürsorgeethik am Beispiel der Integration von Frauen in Armeen“ (Preis des Alumni-Vereins) Raschke, Ulrike (BA) „Zivilgesellschaftliches Engagement von Frauen – Terre des femmes“ Beyer, Tom (BA) „Der Friedensbegriff bei ausgewählten Klassikern“ Hinz, Nicole (Staatsexamen) „13 Jahre Lehrerpersonalkonzept – eine analytische Betrachtung“ Böckmann, Belinda (Staatsexamen) „Versäumnisse deutscher Integrationspolitik – das vergeudete Potential türkischer Jugendlicher“ Schlaugk, Magnus (Staatsexamen) „Von der staatsbürgerlichen Erziehung der Weimarer Republik zu der Gründung der politischen Bildung in der BRD (bis 1968) unter Berücksichtigung der Einflussnahme der Kritischen Theorie“ Schröter, Michaela (Staatsexamenit) „Die Re-education und ihre Bedeutung für die politische Bildung in der jungen Bundesrepublik Rücker, Maria Luisa (BA), Die Rolle der Frau im Rechtsextremismus“ Leyk, Anne-Kathrin (BA) „Die Integrationspolitik in der BRD seit Beginn der Rot-Grünen Regierung 1998“ Hirsch, Katharina (Staatsexamen) „Angela Merkel – eine Analyse zum politischen Profil der Bundeskanzlerin“ Schillmann, Heike (Staatsexamen) „Geschlechtergerechtigkeit als gesellschaftliche Aufgabe“ Burmeister, Silke (Staatsexamen) „Sportförderung in Deutschland – ein unverzichtbares Element für die Förderung des bundesdeutschen Spitzensports“ Gerber, Eileen (BA) „Der Regierungsstil Angela Merkels“ Oberländer, Yvonne (BA) „Die Entwicklung der bundesdeutschen Asylpolitik“ Hamann, Dominique (BA) „Gleichstellungspolitik Frankreichs“ Schmidt, Annemarie (BA)„Die Rolle des Bundespräsidenten im politischen System der Bundesrepublik Deutschland im Wandel der Zeit“

55

Kelm, Christian (BA) „Ist die Frau heute in der Bundesrepublik Deutschland emanzipierter als zu Zeiten der Wiedervereinigung?“ Bindner, Jasmina (BA) „Dekonstruktion von Geschlecht – Ende oder Zukunft der Frauenbewegung?“ Julitz, Nadine (BA) „Anspruch und Wirklichkeit. Die Frauenquote in den Parteien“ Vitt Stefanie, (BA) „Die Frauenbewegung in den USA – Wie gesellschaftliche Barrieren eine Entwicklung der Geschlechterverhältnisse erschweren“ Rösel, Jakob Carsten Schrepper: „Die deutsche Odyssee – Erinnerungskulturen seit 1945“ (2008) (BA) Markus Schümann: „Religion in Russland, Putin und die Orthodoxie“ (2008) (BA) Vinzenz Kasch: „Strukturelle Entwicklung eines EU-Regionalnetzwerkes am Beispiel des UBC-EU-Network“ (2008) (BA) Paul Uhlitzsch: „Das Ende des Erdölzeitalters – Energiepolitische Strategien Deutschland. (2008) (BA) Ein energiepolitischer Überblick“ (2008) (BA) Johannes Gunesch: „Politische Kultur im Irak. Beschreibung und Diskussion der Relevanz für eine mögliche De-mokratisierung des heutigen Irak“ (2008) (BA) Mirko Krauel: „Hedgefonds – Auswirkungen auf Finanzmärkte und regulatorische Anforderungen“ (2008) (Dipl.) Anne Klingenberg: „Die Windenergienutzung in Europa am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland“ (2008) (MA) Christian Heincke: „Die Renaissance der Lehre vom gerechten Krieg und seine Relevanz auf den Jugoslawienkrieg“ (2008) (MA) Daniel Kötzing: „Der Kreuzzugsgedanke“ (2008) (MA) Marge Palm: „Umweltschäden und Konflikte. Das Erbe der Sowjetunion in Zentralasien“ (2008) (MA) Arved Schönberger: „Tendenzen der allgemeinen Entwicklung freiheitlich, demokratischer Rechtsstaaten hin zu präventiv, autoritären Sicherheitsstaaten – am Schwerpunkt Deutschland“ (2008) (MA) Mathias Greisert: „Auf dem Weg in eine Ära ‚nach dem Dollar’? – Die Europäische Union, die Europäische Zentralbank und der Euro als neue Machtfaktoren im internationale Währungssystem“ (2008) (MA) Gabriel Fürst: „Die Seidenstraße als Medium des Kulturaustausches: Handelsware, Religionen, Ideen, Stile“ (2008) (MA) Sandra Sussujew: „Europäische Perspektiven der Türkei“ (2008) (MA) Dr. Friedhelm Baltes-Meyer zu Natrup: „Europapolitik und Europafähigkeit deutscher Länder – das Beispiel Mecklenburg-Vorpommern“ (2008) (Dr. habil.) Felix Grave: „Die Beziehungen der EU zu den AKP-Staaten“ (2009) (BA) Ralf Orthmann: „Die Rolle der Supermächte während des Yom-Kippur-Krieges von 1973“ Andreas Karsch: „Chinas Energiepolitik“ (2009) (BA) Markus Schwarz: „Krise als Chance? Wie die Nahrungsmittelkrise die Entwicklungspolitik verändern kann“ (2009) (BA)

56

Sebastian Triebel: „Die Verbindung von Sicherheitspolitik und Entwicklungspolitik in der Doktrin der Human Security“ (2009) (BA) Henriette Becker: „Die Verlegung einer Hauptstadt: ein geostrategischer und politischer Schachzug. Eine wissenschaftliche Untersuchung an Hand des Beispiels Astana“ (2009) (BA) Dörthe Ulbricht: „Entstehung, Entwicklung und Perspektiven des katalanischen Nationalismus“ (2009) (LA) Dirk Herrmann: „Afghanistan und das ‚Große Spiel’. Der gegenwärtige Afghanistankonflikt im Spiegel der Geschichte“ (2009) (MA) Anne Litzenbauer: „Die Südosterweiterung der Europäischen Union – Eine Chance für den Westbalkan?“ (2009) (MA) Johannes Saalfeld: „Der ‚weiße Fleck’ auf der politischen Landkarte – Strategisches Interessenmanagement in der arktischen Region“ (2009) (MA) Daniel Peters: „Die politischen Transformationsprozesse in den mecklenburgischen Ostseebädern“ (2009) (MA) Ulrike Frick: „Die irische Diaspora. Entwicklungen und Tendenzen der irischen Diaspora in Australien seit 1945“ (2009) (MA) Christopher Roll: „Nachhaltiger Politikwechsel? Die Entwicklungspolitik der rot-grünen Koalition“ (2009) (MA) Mirjam Weiberg-Salzmann: „Ursachen und Erklärungen gewaltförmiger Konflikte in den Demokratien der Dritten Welt: Konfrontation, Konflikteskalation und Gewaltpolitik. Die andauernde Krise des sri-lankanischen Staates“ (2009) (Dr.) Kerstin Neye: „Wirtschaftliche Modernisierungen in den 60er Jahren des späten FrancoRegimes – hat sich das Regime durch wirtschaftliche Reformen selbst die Legitimierung entzogen?“ (2010) (BA) Johannes Peters: „Libanon – politische und gesellschaftliche Entwicklung seit 1950: Der Weg in den Bürgerkrieg unter besonderer Beachtung externer Faktoren sowie der spezifischen Geschichte des Landes“ (2010) (BA) Joana Dichte: „Die Gemeinschaft und die Religion der Sikhs im Rahmen des säkularen Indiens“ Stefan Lux: „Die Beziehungen zwischen der EU und Russland im Energiesektor“ (2010) (BA) Nils Krampe: „Die chinesische Diaspora in den USA“ (2010) (BA) Marco Thielcke: „Mosaikgesellschaft Israel. Die arabische Minderheit als Teil einer zersplitterten Gesellschaft“ (2010) (BA) Romy Sander: „Der Iran und das Schah-Regime – Ursachen und Faktoren, die zur Entstehung der oppositionellen Hauptgruppierungen gegen den Schah führten, unter Betrachtung des Iran von 1941-1953 und unter der Betrachtung der Entwicklung des Basars als wichtigsten traditionelle Wirtschaftsfaktors“ (2010) (BA) Marit Scholz: „Frauen und Politik im süd-asiatischen Raum – Eine Untersuchung der gesellschaftlichen und politischen Stellung der Frau im Wandel der Geschichte des indischen Subkontinents“ (2010) (BA) Franziska Hinz: „Militärstaat Pakistan“ (2010) (BA) Steffen Bitterling: „Entwicklungshilfe – ein Mittel der Konflikteindämmung? Ein Ländervergleich unter besonderer Berücksichtigung Sri Lankas“ (2010) (BA) Merlin Schönke: „Ethnische und religiöse Konflikte in Nigeria – Ursachen, Entstehung und Wandel politischer und gesellschaftlicher Konfliktfelder.“ (2010) (BA)

57

Kai Gawlich: „Sezessionsbestrebungen Kataloniens im 19. und 20. Jahrhundert.“ (2010) (BA) Sibylle Albrecht: „Der Sudan: Konfliktkonstellationen in einem postkolonialen, prekären Staat. Die Machtstrategien der Zentralregierung am Beispiel Darfur.“ (2010) (BA) Susann Kropka: „Asylsuchende und irreguläre Migrantinnen und Migranten – Selbstorganisierung und Widerstand gegen die Migrationspolitik Deutschlands. Eine Analyse des selbstorganisierten Widerstandes unter Berücksichtigung bewegungssoziologischer Aspekte“ (2010) (BA) Johanna Rickelt: „Der ‚autoritäre’ Charakter bei Erich Fromm und Theodor W. Adorno als Erklärungsansatz für die Möglichkeiten des Nationalsozialismus“ (2010) (BA) Lukasz Borkowski: „Deutschlands Rolle in der Europäischen Union – Führungsmacht oder Mitläufer?“ (2010) (MA) Hardy Hartmann: „Die jüdische, tamilische und irische Diaspora in den USA und ihr Einfluss auf die US-Außenpolitik“ (2010) (MA) Daniel Vogel: „Von der Subprimekrise zur weltweiten Finanzkrise – Ursachen, Reaktionen und ordnungspolitische Folgen“ (2010) (MA) Pierre Gottschlich: „Die indische Diaspora in den Vereinigten Staaten von Amerika“ (2010) (Dr.) Thomas Schmidt: „Die Suezkrise im Licht der Theorie des Realismus“ (2011) (BA) Anna Biber: „Der Libyen-Krieg aus der Sicht des Politischen Realismus. Mögliche Gründe des Krieges, Lösungsansätze und Prognosen“ (2011) (BA) Viatcheslav Obodzinskiy: „Präsidentschaftswahlen 1996 in der Russländischen Föderation – Massenmedien und die Wahlkampagne Boris Jelzins im Kontext der Transformation in Russland“ (2011) (BA) Jennet Schirly: „Politische Entwicklungsprozesse im postsowjetischen Raum anhand des Beispiels von Turkmenistan“ (2011) (BA) Claas Morgenstern: „Transformationsprozesse in Burma: Ethnische Heterogenität als Demokratisierungshindernis?“ (2011) (BA) Julia Quade: „Die Macht des russischen Präsidenten – Inwieweit hat Putin während seiner Amtszeit die Macht des Präsidenten erweitert?“ (2011) (BA) Heidi Bürger: „Russland – zurück zur Großmacht? Analyse des politischen Systems Russlands unter Putin mit Schwerpunkt auf die Außenpolitik“ (2011) (BA) Christian Schapat: „Die Russländische Föderation zwischen Autokratie, Oligarchie und Demokratie – Eine Analyse der Entwicklung des politischen Systems Russlands seit 1991“ (2011) (BA) Julia Repschläger: „Armut und Armutsbekämpfung in Osteuropa am Beispiel Russland und der Ukraine“ (2011) (BA) Benjamin Himmler: „Völkerrechtliche Probleme des Zweiten Kongokrieges – Welche Schutzverantwortung trug die Völkergemeinschaft?“ (2011) (BA) Jennifer Kähler: „Russlands Sicht auf die EU-Osterweiterung“ (2011) (BA) Marco Müller: „Transformationsprozess in Estland unter besonderer Berücksichtigung der estnisch-russischen Außenpolitik“ (2011) (BA) Daniel Witt: „Grundeinkommen und Arbeitszeitverkürzung als sozialpolitische Alternativen“ (2011) (BA) Thomas Leonard Hunnekuhl: „Farmers’ Rights und Geistiges Eigentum in der indischen Landwirtschaft“ (2011) (BA)

58

Ekaterina Weidner: „Der erste Präsident Russlands Boris Jelzin. Skizzen zum politischen Portrait“ (2011) (BA) Katharina Meyn: „Die politische Entwicklung Afghanistans in den Jahren 1919 bis 1978 – Unter besonderer Berücksichtigung der Beziehungen zu Deutschland“ (2011) (BA) Felix Kubitz: „Die politische Entwicklung Kasachstans seit 1991“ (2011) (BA) Juliane Meißner: „Koexistenz und Konkurrenz – das Verhältnis der Religionsgemeinschaften im Libanon. Wie konnte der Vorbildstaat Libanon zusammenbrechen und in einem Bürgerkrieg enden?“ (2011) (BA) Steffen Eggebrecht: „Nuklearpolitik im Mittleren Osten am Beispiel Israels und des Iran“ (2011) (MA) Steffen Ehrlich: „DESERTEC als Ausweg? Deutsche Energieaußenpolitik im Spannungsfeld der fossilen Energieträger und der angestrebten Energiewende“ (2011) (MA) Carsten Schrepper: „Der Islam in Bangladesch zwischen Tradition und Moderne – Religion, Identität und Nation-Building“ (2011) (MA) Irgrid-Erika Banciu: „Uganda nach der Unabhängigkeit“ (2011) (MA) Tim Bredtmann: „Gewaltökonomie in Somalia“ (2012) (BA) Jan Paditz: „Die palästinensische Politik zwischen Diplomatie und Gewalt seit der ersten Intifada“ (2012) (BA) Silvia Kücken: „Die Entwicklung der sozial-rechtlichen Stellung der Frau in Ägypten“ (2012) (BA) Mattes Heyde: „Die Wandlung ‚vom Falken zur Taube‘: Ägyptens Rolle im Nahost-Konflikt und die internationale Dimension dieses regionalen Konflikts“ (2012) (BA) Martin Lau: „Der Arabische Frühling in Ägypten“ (2012) (BA) Steffen Ziegler: „Die russische Außenpolitik der Ära Putin“ (2012) (BA) Axel Haberkorn: „Strategische Implikationen der Wasserknappheit“ (2012) (BA) Kristin Tiffert: „Neue asymmetrische Kriege im Mittleren Osten“ (2012) (BA) Laura Möhrke: „Feminismus im Nahen Osten. Die Entwicklung der politischen Partizipation von Frauen in Ägypten“ (2012) (BA) Erik Haufe: „Das französische Kolonialregime in Vietnam nach dem Zweiten Weltkrieg“ (2012) (BA) Achini Sashikala Alwis: „Life in Kandy – Sri Lanka. A Household Survey“(2012) (BA) Christian Schulz: „Fair Trade und Politik“(2012) (BA) Florian Löffler: „Rechtspopulismus in Skandinavien“ (2012) (BA) Carsten Vogt: „Interethnische Konflikte und Marginalisierungsprozesse in den Hochländern Vietnams“ (2012) (BA) Bastian Weber: „Israel und der Sechstage-Krieg. Hinführung, Ursachen, Wirkung“ (2012) (BA) Johanna Waldeck: „Die Dimensionen des Verhältnisses der DDR zu Israel“ (2012) (BA) Thomas Lehmann: „Pakistan – Eine systematische Analyse“ (2012) (MA) Marco Krull: „Motive US-amerikanischer Außenpolitik während der Präsidentschaft Bill Clintons“ (2012) (MA) Ludmila Lutz-Auras: „Auf Stalin, Sieg und Vaterland“ Politisierung der kollektiven Erinnerung an den Großen Vaterländischen Krieg in der Russländischen Föderation (2012 (Dr.)

59

Dr. Andreas Baumer: „Irreguläre Migration in Europa: Das Fallbeispiel Spanien und die Politikoptionen demokratischer Staaten“ (2012) (Dr.habil.) Schröder, Dieter Arne Schröder, Die Bedeutung des Ausreisedrucks für die DDR in den achtziger Jahren (BA) Werz, Nikolaus Dennis Paasch, Politische Transformation in Chile – Salvador Allende (1970 bis 1973) und Michelle Bachelet (2006 bis heute). (2008) (LA) Bruhn, Marcus, Rechtsextremismus im Internet – Eine Analyse der Struktur und Funktion rechtsextremer Internetauftritte ausgewählter Beispiele. (2008) (BA) Anne Burian, Die Debatte über Migration Hochqualifizierter in der Bundesrepublik Deutschland. (2008) (BA) Ingrid-Erika Banciu, Vom Dschungel ins Parlament/zur sozialen Bewegung – Fallbeispiele zur Entwicklung der Guerilla in Lateinamerika. (2008) (BA) Oliver Bretag, Der Abzug sowjetischer Besatzungstruppen nach 1989/90. (2008) (BA) Elisabeth Katalin Grabow, Die Fidesz-Partei – eine demokratische Partei? (2008) (BA) Melanie Kolbe, Der Aufstieg der „Neuen Christlichen Rechten“ in den USA (1970-1980). (2008) (BA) Christian Martinez Schwabbauer, Kuba im Blickpunkt parteinaher deutscher Stiftungen. (2008) (BA) Sven-Christoph Jastram, Die Programmdebatte der SPD – Die Diskussion um das neue Grundsatzprogramm im Landesverband M-V. (2008) (BA) Sebastian Stapf, Die NPD im Schweriner Landtag. (2008) (BA) Toni Ramlow, Der Internetwahlkampf der SPD in den Bundestagswahlkämpfen 2002 und 2005. (2008) (BA) Stefan Altkrüger, Sendero Lumiso in Peru. Soziale und politische Widersprüche des Leuchtenden Pfades. (2008) (BA) Lars Tschirschwitz, Bündische Siedlungsbewegungen im norddeutschen Raum. (2008) (BA) Sven-Christoph Jastram, Die Grundsatzdebatte der SPD: Die Diskussion der neuen Grundsatzprogramme im Landesverband MV. (2008) (BA) Kathrin Löbbert, Die RAF und das Ministerium für Staatssicherheit. (2008) (MA) Katrin Kwiatkowski, Die Masse als Gegenstand politikwissenschaftlicher Analyse. (2008) (MA) Robert Stropahl, Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf das politische System der Bundesrepublik Deutschland. (2008) (MA) Carsten Giersch, Risikoeinstellungen in internationalen Konflikten. (2008) (Dr.) Björn Barchmann, Die Beziehungen zwischen der DDR und Kuba im Bereich des Sports. (2009) (LA) Raimund Schneider, Politische Öffentlichkeit am Beispiel der Regionalpresse der neuen Bundesländer – Tageszeitungen in Mecklenburg-Vorpommern. (2009) (LA) Thomas Heine, Politik und Jubiläum an der Universität Rostock. (2009) (BA) Marie Wiesner, Rechtsextremismus in Kommunen am Beispiel der Hansestadt Wismar. (2009) (BA) Michael Maser, Die SPD in Brandenburg seit 1989/90. (2009) (MA)

60

Stephan Mehlhorn, Alumni-Organisationen an deutschen Universitäten. (2009) (MA) Stefanie Greif, Der Wandel der Bundeswehr von der Verteidigungs- zur Einsatzarmee: Die öffentliche Wahrnehmung in Deutschland. (2009) (MA) Johannes Saalfeld, Der „weiße Fleck“ auf der politischen Landkarte – Politisches Interessenmanagement in der arktischen Region. (2009) (MA) Matias Dewey, Procedimientos fallidos. Déficits de legitimación de expectativas normativas en Argentina. (2009) (Dr.) Christian Schwießelmann, Die Geschichte der CDU in Mecklenburg und Vorpommern. (2009) (Dr.) Cynthia Mora, MigrantInnen aus Nicaragua in Costa Rica. Eine Analyse aus der Genderperspektive (1990-2005). (2009) (Dr.) Christine Pukall, Norwegisch-deutsche Beziehungen. (2010) (LA) Felix Alex, Das Jahr 1968 in der DDR. (2010) (BA) Christian Juny, Zur Problematik der Studentenratswahlen. (2010) (BA) Anja Munser, Interpretationen zur DDR-Gesellschaft und die Darstellung im Film. (2010) (BA) Simon Pascal Rinas, Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2009 – Die FDP zwischen Markt und Macht. (2010) (BA) Roman Stieler, Die Auswirkungen der Finanzzuweisungen des Bundes und des Landes M-V am Beispiel des Kreises Bad Doberan. (2010) (BA) Sandra Wesemann, Klientelismus in Argentinien. (2010) (BA) Sarah Fatima Müller, Atheismus als politische Religion – Das Beispiel des Forschungskollektivs „wissenschaftlicher Atheismus“. (2010) (BA) Jörg Fehlandt, Die deutsch-peruanischen Beziehungen. (2010) (MA) Martin Koschkar, Integriertes Küstenzonenmanagement und Klimawandel im Ostseeraum. (2010) (MA) Christopher Scheele, Die PDS/LINKE in Mecklenburg-Vorpommern. (2010) (MA) Oliver Bretag, Aktuelle Debatten zum Terrorismus in der Bundesrepublik. (2010) (MA) Ulrike Dörnbrack, Verfassungswandel in Bolivien und Ecuador. (2010) (MA) Christian Martinez Schwabbauer, Die parteinahen deutschen Stiftungen in Lateinamerika. (2010) (MA) Alexander Schlang, 20 Jahre Mecklenburg-Vorpommern. (2010) (MA) Diana Handy, Deutsch-ungarische Hochschulbeziehungen. Am Beispiel der Universität Rostock. (2010) (MA) Cathleen Kiefert, „Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte. – Die Frauenorganisationen in den deutschen Parteien“. (2010) (Dr.) Jenny Bonin, „Migrations- und Integrationspolitik in Dänemark und Finnland – Ein nordischer Sonderweg?“ (2010) (Dr.) Janine Salzwede, Die Berichterstattung in der DDR zu Lateinamerika. (2011) (LA) Janet Weidel, Regionale Kooperation im Ostseeraum im Bereich der maritimen Sicherheit. (2011) (LA) Maria Bischoff, Die Aussetzung der Wehrpflicht und ihre innenpolitischen Folgen. (2011) (BA)

61

Philipp Mahncke, Militär und Politik in Venezuela. (2011) (BA) Christian Pfeiffer, Die Demokratie in Amerika. Tocqueville und Sarmiento. Ein Vergleich. (2011) (BA) Mirko Ückert, Führungsmacht Brasilien? (2011) (BA) Tim Henning, Karl-Theodor zu Guttenberg im Spiegel ausgewählter Medien. (2011) (BA) Ina Kessel, Parteiverbote in der Bundesrepublik – Ein Vergleich der SRP, KPD und NPD. (2011) (BA) Michael Koch, Der Falklands/Malwinen-Konflikt: Strukturen und Lösungsmöglichkeiten. (2011) (BA) Jan Müller, Der Peronismus als Populismus. (2011) (BA) Steffen Overbeck, Migration in Mecklenburg-Vorpommern – Abwanderung von Jugendlichen am Beispiel des Landkreises Güstrow. (2011) (BA) Robert Rußbüldt, Deutsche Auswanderung nach Lateinamerika – Unter besonderer Berücksichtigung von Mecklenburg-Vorpommern. (2011) (BA) Christian Seelmäcker, Die Verfassungsgebende Versammlung die neue Verfassung in Venezuela unter Hugo Chávez. (2011) (BA) Christoph Meyer, Die chilenische Rechte nach der Diktatur. (2011) (BA) Marcus Bruhn, Große Koalitionen und ihre Auswirkungen: Die BRD 1966-69 und 2005-2009. (2011) (MA) Christian Dahlke, Wissenschaftsbeziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock mit den Medizinischen Hochschulen in Kuba 1962-2010. (2011) (MA) Johannes Pfohl (2011) Die Außenpolitik der DDR zwischen Heteronomie und Autonomie. (2011) (MA) Christian Nestler, Die Monatsschrift „RotFuchs“. Eine Analyse von 1998-2010. (2011) (MA) Menja Holtz, Lateinamerikanische Doktoranden der Sozial- und Geisteswissenschaften in Deutschland – Zu Geschichte und Problemen des Wissenschaftsaustausches im interkulturellen Dialog. (2011) (Dr.) Marcus Helwig, Wahlen in Wismar – Erfolgsfall für die Sozialdemokratie. (2012) (BA) Sebastian Jürß, Aufbau und Reform des Bildungssystems in Chile. (2012) (BA) Othmara Glas, Rekrutierungsmuster von Regierungspersonal auf Landesebene – Eine vergleichende Perspektive. (2012) (BA) Martin Stark, Politische Kontroversen um die Demographie in M-V. (2012) (BA) Philip Huchel, Politische Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. (2012) (BA) Andreas Scharfenberg, Lobbyismus – Die Fünfte Gewalt im Staate? (2012) (BA) Sebastian Seier, Fachkräftemangel in Mecklenburg-Vorpommern. Gründe und politische Handlungsmöglichkeiten. (2012) (BA) Anika Hirte, Umweltpolitik im Ostseeraum. (2012) (BA) Julia Sievert, Sozialstaatlichkeit in der Bundesrepublik Deutschland – unter Berücksichtigung der aktuellen Debatte um den Sozialstaat. (2012) (BA) Sören Borries, Die deutschen parteinahen Stiftungen in Chile und Kolumbien – Ein Vergleich. (2012) (BA) Jakob Heier, Wandel des Parteiensystems? Die Rolle der Piraten-Partei im Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland. (2012) (BA)

62

Michael Kraft, Die Rolle der Medien. Die Kanzler Helmut Kohl und Gerhard Schröder im Vergleich. (2012) (BA) Jana Blauth, Familienpolitik in Deutschland und Schweden im Vergleich. (2012) (BA) Felix Draht, Opposition und Umbruch in der DDR. (2012) (BA) Martin Seehase, Strömungen in der Partei Die Linke in den Landesverbänden MecklenburgVorpommern und Brandenburg – Ein Vergleich. (2012) (BA) Stefan Altkrüger, Zur Rezeption und Umsetzung des Entwicklungsansatzes von Hernando de Soto. (2012) (MA) Richard Henschel, Das Nachwirken der Symbole – Umbenennung von Straßen und Einrichtungen in Ost- und Westdeutschland seit Ende der 1990er Jahre. (2012) (MA) Heike Ruhl, Panamas Nationsbildung unter besonderer Berücksichtigung ausschließender Tendenzen. (2012) (MA) Manuel Paulus, Politische Herrschaft, Klientelismus und Inklusion. Argentinien, Mexiko und Venezuela im Vergleich. (2012) (Dr.) 5. Veranstaltungen und Gastvorträge am Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften 28. Januar – 2. Februar 2008 Seminar „Internationale Beziehungen in Wirtschaft und Politik“ (Aufenthalt von Gaststudenten aus Nizza) Vorträge - Prof. Dr. Nikolaus Werz, Mecklenburg-Vorpommern und der Ostseeraum - Prof. Dr. Jakob Rösel, Pakistan: An Artificial State at the Crossroads - Prof. Dr. Yves Bizeul, Religions et État en France. Laïcité de combat ou laïcité de concertation ? - Prof. Dr. Karl-Heinz Breitzmann, Der Ostseeraum als Wirtschaftsregion und die Rolle des Verkehrs - Prof. Dr. Michael Rauscher, International Trade, Competitiveness, Environment - Prof. Dr. Martin Benkenstein, "Success Factors in Marketing and Tourism -- How can Touristic Services Successfully be Managed?" - Prof. Dr. Guido Eilenberger, Die Entwicklung der Banken in globaler Sicht Programm - Besuch des Landtages Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin, Führung Schlossmuseum und Landtag, Gespräch mit Herrn Kuhn - Stadtführung Rostock und Warnemünde 13.-15. Juni 2008 Symposium „Deutsche Migration nach Lateinamerika – Lateinamerikanische Migration nach Europa und Deutschland“ (in Zusammenarbeit mit Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern, Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern)

63

8. April – 29. Juni 2008 Ausstellung „Deutsche Migration nach Lateinamerika – Lateinamerikanische Migration nach Europa und Deutschland“, Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock / Traditionsschiff (in Zusammenarbeit mit dem Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock) 26.-30. Januar 2009 Gastaufenthalt der Nizza-Gruppe Vorträge: - Dr. Steffen Schoon, Mecklenburg-Vorpommern: Eine Region in Europa - Prof. Dr. Yves Bizeul, Croyance(s) et polítique - Prof. Dr. Nikolaus Werz, Populisten, Revolutionäre, Staatsmänner: Politiker in Lateinamerika - Prof. Dr. Jakob Rösel, Ist Indien eine neue asiatische Großmacht? - Prof. Dr. Michael Rauscher, Globalisierung und Umwelt - Prof. Dr. Karl-Heinz Breitzmann, Der Ostseeraum als europäische Wirtschaftsregion und die Integrationsbedeutung des Verkehrs - Dr. Friedhelm Meyer zu Natrup, Internationale Beziehungen verstehen? Polyzentrische Globalisierung und andere Herausforderungen an die Politikwissenschaft 1.–6. Februar 2010 Seminar (Aufenthalt von Gaststudenten aus Nizza) Vorträge: - Prof. Nikolaus Werz, Mecklenburg-Vorpommern und der Ostseeraum - Dipl.-Volkswirt Kathrin Johansen, Aktuelle Entwicklung der Finanzkrise - Manuel Paulus M.A., Formen informeller Politik - Prof. Jakob Rösel, The Mogul Empire - A First Globalized Economy? - Prof. Yves Bizeul, Les tentatives de reconstruction du mythe national en France et en Allemagne - Dr. Andreas Baumer, Irreguläre Migration in Südeuropa: restriktive, liberale und humanitäre Politikoptionen am Beispiel Spaniens 15.-17. und 22.-24. April 2010 National Myths and Stereotypes in German-Polish relations Nicolaus Copernicus University Toruń / University of Rostock (Gefördert aus finanzieller Unterstützung der Stiftung für deutsch- polnische Zusammenarbeit) Vorträge Rostock: German-Polish relations during the Cold War - Germany´s “Drang nach Osten” as a legitimatory myth in the socialist propaganda (Christian Nestler) - Brandt´s Ostpolitik and the discourse about the FRG in the socialist elite (Juliane Paschen) - Relations between the People´s Republic of Poland and the GDR (Olga Wiatrowska) Expulsion/Resettlement

64

-

-

The Federation of Expellees and the “Visible Sign” (Renate Holznagel, chairwoman of the Federation of Expellees in Mecklenburg- West Pomerania and vice president of the Landtag of Mecklenburg-West Pomerania) The “blonde beast” - Erika Steinbach, the Federation of Expellees and the Centre Against Expulsions from the Polish perspective (Aleksandra Kęsicka) Poland in the discourse of the Federation of Expellees (Sarah Fatima Müller) Myths and stereotypes among politicians and populations German-Polish cooperation in the European Parliament (Reinhard Bütikofer, MEP Bündnis ´90/Die Grünen) The myth of Grunwald and the “reconquered territories” in socialist and democratic Poland (Piotr Motyl) Polnische Wirtschaft” - stereotypes in today´s German general population (Gerd Müller) Historical stereotypes of Germans in the Polish population (Katarzyna Zglińska) The repercussions of the PiS government on the image of Germany in Poland (Wojciech Kozłowski)

Vorträge Torun: Mass media - mass hysteria? - Poland as pictured by the German mass media (Raimund Schneider) - Germany as pictured in the Polish mass media (Maciej Grzywacz) - Homophobia and national catholicism – the German picture of Polish social policy (Maria-Katharina Rau) Cooperation and Contact - Toruń´s relations with Göttingen (Andrzej Pietrowski, Head of the Department of Foreign Cooperation at Toruń´s municipality) - Poland´s advocate? Germany´s support of Polish EU accession (Krzysztof Dereń) - Poland as a break pad - Polish EU member- ship in the political discourse of the Schrö- der/Merkel era (Sebastian Seier) - Poland and Germany in the EU (Anita Dołhan) - Poles in Uecker-Randow county and the local German population (Paulina Pieniak) - The German-Polish schoolbook commission (Anja Munser) - School and university exchange between Poland and Germany (Marta Mazuga) Minority issues - The Polish perception of the treatment of the Polish population in Germany (Justyna Piotrowska) - The German minority in Poland and Polish society (Anna-Sophia Fischer) - The Right and Justice Party and Polish-German relations (Paweł Kowal, MEP, Prawo i Sprawiedliwość) 11.-12. Juni 2010 Symposium „Venezuela heute“ Vorträge: - Chávez und der Chavismo (Prof. Dr. Friedrich Welsch, Caracas) - Socialismo rentista – Die bolivarische Revolution in Venezuela (Prof. Dr. Andreas Boeckh, Tübingen) - La Revolución como espectaculo – Die Revolution als Spektakel (Colette Capriles M.A., Rostock)

65

-

Eliten in Venezuela (Ana Maria Isidoro Losada M.A., Kassel) Die PSUV auf dem Weg zur Einheitspartei (Jesús Azcargorta M.A., Rostock) Viele Medien und nur eine Nachricht: Die Transformation des Mediensystems in Venezuela (Silvia Cabrera M.A., Berlin) Sozialstruktur: Armut, Ungleichheit und soziale Klassen (Alexander Rommel M.A., Berlin) Klientelismus - Soziale Inklusion oder politische Vereinnahmung? (Manuel Paulus M.A., Rostock) Zur Außenpolitik Venezuelas (Prof. Dr. Nikolaus Werz, Rostock)

29. September 2010 Tagung „Neue Perspektiven für Zugewanderte? Integration und Arbeitsmarkt“ Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung M-V und migra e.V. in Kooperation mit: Agentur für Arbeit Rostock, ARGE Nordvorpommern, Hanse-Jobcenter Rostock, Jobcenter Güstrow, Jobzentrum Bad Doberan und der Universität Rostock Vorträge: - Die Debatten um die Integration von MigrantInnen in Deutschland (Prof. Dr. Yves Bizeul, Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften, Universität Rostock) - Die Arbeitsmarktsituation für MigrantInnen und Strategien der Bundesagentur (Heinrich Alt, - Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg) - Arbeitsmarktintegration als Zukunftschance – Handlungsmöglichkeiten des BMAS (Dr. Dagmar Beer-Kern, Referatsleiterin Grundsatzfragen der Migrations- und Ausländerpolitik im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, BMAS) - IBQ: – Ist ein gemeinsames Integrationsprogramm notwendig? – Erfahrungen aus der Rostocker Region (Thorsten Nappe, Bereichsleiter im Hanse-Jobcenter Rostock für alle ARGEn und die Arbeitsagentur Rostock) (Rainer Schätz, Geschäftsführer, BiLSEInstitut für Bildung und Forschung GmbH, Güstrow) (Dr. Maher Fakhouri - IntegrationsFachDienst Migration in der Region Mittleres Mecklenburg und Nordvorpommern, migra e.V. – Sprache, Bildung und Integration für MigrantInnen in M-V) - Zielorientierte Einbeziehung von Bundesprogrammen in regionale Strukturen – hier am Beispiel von XENOS-Projekten aus Mecklenburg- Vorpommern (Katja Grosche, Projektleiterin, Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.) Podiumsdiskussion: Neue berufliche Perspektiven für Zugewanderte?“ Beginnend mit Kurzinterviews mit Elena Popkov (Gesundheits- und Krankenpflegerin) und Jasbinder Singh (Gastronom) Gesamtmoderation: Wolfgang Fehl, IQ-Netzwerk (Düsseldorf) Dr. Dagmar Beer-Kern (Referatsleiterin, Bundesministerium für Arbeit und Soziales) Hartmut Renken (Abteilungsleiter im Ministerium für Soziales und Gesundheit M-V) Hanns-Christoph Saur (Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus M-V)

66

Ralf Grabow, MdL (Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Gesundheit des Landtages M-V) Christoph Möller (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rostock) Phuong Kollath (stellvertretende Vorsitzende des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates, Sprecherin des MIGRANET Mecklenburg-Vorpommern) Michael Hugo (Projektleiter, IntegrationsFachDienst Migration in der Region Mittleres Mecklenburg und Nordvorpommern, migra e.V. – Sprache, Bildung und Integration für MigrantInnen in M-V) 31. Januar – 4. Februar 2011 Seminar (Aufenthalt von Gaststudenten aus Nizza) 31. Januar 2011 Wo liegt MV? Eine Einführung, Martin Koschkar, M.A. & Prof. Dr. Nikolaus Werz 1. Februar 2011 Die Finanzkrise – Ursachen und Folgen, Prof. Dr. Susanne Homölle (Dekanin der Fakultät) Populismus und Populisten in Lateinamerika, Manuel Paulus, M.A. 2. Februar 2011 Exkursion nach Schwerin? 3. Februar 2011 Les tentatives actuelles de reconstruction du mythe national en France et en Allemagne, Prof. Dr. Yves Bizeul Sri Lanka: Three decades of economic transformation and ethnic conflicts, Prof. Dr. Jakob Rösel 4. Februar 2011 Die Ostseeregion als Wirtschaftsraum und die Rolle des Transports, Prof. Dr. Karl-Heinz Breitzmann 24. Juni 2011 Tagung „Einflussfaktoren der Wahlentscheidung“ (in Zusammenarbeit mit Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin und ALUMNI-VEREIN Rostocker Politikwissenschaft e.V.) Vorträge: - Eröffnung/Grußworte (Prof. Dr. Nikolaus Werz (Universität Rostock) und Jochen Schmidt (Direktor der Landeszentrale für politische Bildung MV) - Einführung in die Tagung (Martin Koschkar, M.A. (Universität Rostock) - Wahlrecht und Wahlverhalten (Prof. Dr. Lothar Probst (Universität Bremen) - Testwahlen für Berlin oder landespolitische Weichenstellung? Landtagswahlen im deutschen Mehrebenensystem (Prof. Dr. Julia von Blumenthal (Humboldt-Universität - Berlin) - Wahlkampf und Internet (Dr. Timo Grunden (Universität Duisburg-Essen) - Personen- oder Themenwahl (Prof. Dr. Gerd Mielke (Universität Mainz) - Die Ausgangssituation für die Parteien vor der Landtagswahl in MecklenburgVorpommern aus demoskopischer Perspektive (Roberto Heinrich (infratest-dimap)

67

-

10 Jahre AG Politik und Wahlen in Mecklenburg- Vorpommern (Grußworte Prof. Dr. Nikolaus Werz, Universität Rostock)

8. Oktober 2011 Tagung: Rekonstruktion des Nationalmythos? Frankreich, Deutschland und die Ukraine im Vergleich (Internationales Begegnungszentrum Rostock e.V.) (mit der freundlichen Unterstützung durch das Institut Français Hamburg und den AlumniVerein Rostocker Politikwissenschaft e.V.) Vorträge: - Eröffnung/Grußworte (Prorektor Studium, Lehre und Evaluation an der Universität Rostock und Dekanin der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät) - Einführung in das Thema der Tagung (Prof. Dr. Yves Bizeul, Universität Rostock) - L’identité nationale comme projet politique. L’exemple de la „Maison pour l’histoire de France“ (Prof. Dr. Nicolas Offenstadt, Sorbonne Paris) - Les résistances de la société civile aux tentatives de reconstruction du mythe national (Dr. Olivier Le Trocquer, Universität Paris) - Patriotismus und nationale Identität in der „Berliner Republik“ (Dr. Manuel Becker, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) - „Der lange Weg nach Westen“. Beitrag der gegenwärtigen deutschen Historiker zur Konstruktion eines demokratischen Nationalmythos (PD Dr. Matthias Waechter, Direktor des Institut Européen des Hautes Etudes Internationales Nizza) - Das „Deutsche Historische Museum“ (Prof. em. Dr. Hans-Ulrich Thamer, Westfälische Wilhelms-Universität Münster) - La pérennité des mythes nationaux dans les cultures de l’Europe médiane (Prof. Dr. Joanna Nowicki, Université de Cergy-Pontoise) - Geschichtspolitik und Nationalidentität in der Ukraine Wilfried Jilge (Universität Leipzig) - „Holodomor“ und Nationalsozialismus im kollektiven Gedächtnis der Ukraine (Dr. Per Anders Rudling, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald) 12. Januar 2012 (mit Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern) „Braune Ökologen. Neue Herausforderungen in der Auseinandersetzung“ Podium Toralf Staud, Journalist und Autor Richard Schwerer, Soziologe und Theologe Tatiana Volkmann, Kommunikationspsychologin, Mitarbeiterin der Ev. Akademie MV

68

12.-14. und 19.-21. April 2012 Poland and Germany and the Baltic Sea Region Nicolaus Copernicus University Toruń and University of Rostock (in Zusammenarbeit mit der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit) Vorträge Torun: - city council Cooperation of Torun and Kaliningrad (Mrs. Ewa Banaszczuk-Kisiel, Torun) - Governance and Multi-Level-Systems (Tim-Ake Pentz) - Defining the Baltic Sea Region – a historical approach (Krzysztof Dereń) - Defining the Baltic Sea Region – an ecological approach (Wojciech Dulgis) - Defining the Baltic Sea Region – a political approach (Othmara Glas) - How to compare co-operation forms? (Benjamin Gröbe) - Helsinki Commission – an ecological view (Anika Hirte) - EU I – Bodies and decision making (Christopher Scheele) - EU II – A policy for the region? – “Northern Dimension” and EU Baltic Sea Strategy (Agnieszka Bożek) - Council of the Baltic Sea States and Multinational Corps Northeast – a se- curity view (Diana Benick) - New trends in energy policy in Poland and Germany – renewable and atomic energy issues (Mirijam Bahr) Vorträge Rostock: - Baltic Development Forum and Baltic Sea Chambers of Commerce Association – an economic view (Paulina Pieniak) - Nord-Stream pipeline (Wojciech Muras) - Baltic Sea States Subregional Cooperation and Union of the Baltic Cities – a subnational and a local view (Michał Drewniak) - Baltic Sea Parliamentary Conference - a parliamentary view (Anita Dołhan) - Scientific cooperation (Jakub Rosiński) - Cooperation among NGO`s (Franz Hensel) - Polish-German cooperation within the region (Euroregion Pomerania) (Paulina Wałdoch) - Polish EU-presidency and German CBSS-presidency (Anna Rydel) - Evolution of trade and traffic routes in the Baltic Sea Region – Polish and German aspects (Filip Jabłoński) - Role model or victim of its own success? Future of the Baltic Sea Region (Sebastian Seier)

69

28. bis 30. Juni 2012 Symposium „Internationale Parteienverbände und die Tätigkeit der parteinahen Stiftungen – ausgehend von Lateinamerika“ (in Zusammenarbeit mit dem GIGA Hamburg) Vorträge: Ansätze und Rahmenbedingungen - Nikolaus Werz (Rostock), Internationale Parteienverbände: Vom Kalten Krieg zur neueren Globalisierung - Marianne Kneuer (Hildesheim), Demokratieförderung durch Parteien - Wolf Grabendorff (Ravensburg), Lateinamerikanische Außenpolitiken im 21. Jahrhundert Parteien und Parteienverbünde in Lateinamerika - David Mayer (Wien), Die Kommunistische Internationale und Lateinamerika - Jesus Azcargorta (Rostock), Die COPPPAL und die Kooperationspolitik hegemonialer Parteien - Fernando Pedrosa (Buenos Aires), Organizaciones trasnacionales de partidos en América Latina: El caso de la Internacional Socialista - Dietmar Ehm (München), Die UPLA - Urs Schoettli (Zürich), Die Liberale Internationale auf schwierigem Gelände - Ingrid Wehr (Freiburg), Foro de Sao Paulo Die Rolle der parteinahen Stiftungen und ihre Geschichte - Ernst-J. Kerbusch (Bonn), Die FES - Ivo Hernández (Münster), Die Konrad Adenauer Stiftung am Beispiel Venezuela: Die Kooperation mit der Mesa de la Unidad (MUD) - Dietmar Ehm (München), HSS - Detlef Nolte (Hamburg), Internationale Parteienföderationen - Zum Beispiel Lateinamerika - Michael Àlvarez Kalverkamp (Santiago), Die Heinrich Böll Stiftung in Lateinamerika - Festvortrag Eduardo Devés Valdés (Santiago), Redes intelectuales, pensamiento y “política-planética” en las regiones periféricas hacia el 2000 Ausblick: Welche Rolle und Zukunft für die Parteien? - Svenja Blanke (Buenos Aires), 40 Jahre Nueva Sociedad - Klaus Bodemer (Berlin), Die parteinahen Stiftungen und die deutsche Lateinamerikaforschung - Gero Erdmann (Berlin), Parteienforschung und Parteienförderung im internationalen Kontext 6. Magister- und Doktorandenkolloquium, Kandidaten- und Mitarbeiterseminare 16. Januar 2008: Dr. Gudrun Heinrich/Katharina Hess, M.A., Entwurf eines Integrationskonzeptes für die Stadt Schwerin 23. Januar 2008, Arne Lehmann, M.A., Die Entleerung ländlicher Räume 18. November 2008, Dr. Heike Kahlert, Diplo.-Sozialwiss. Mark Kleemann, Dipl.-Psych. Doreen Kruppa, Wissenschaftskarrieren: Orientierung, Planung und Beratung am Beispiel der Fächer Politikwissenschaft und Chemie 11. Januar 2011, Lars Bauer, Regionale Identitäten und Imagebildung: Eine vergleichende Analyse von Imagekampagnen verschiedener Regionen

70

Christopher Scheele, Die Einführung der süddeutschen Ratsverfassung in den neuen Bundesländern Franziska Grolik, Die Rolle und Bedeutung der Deutschen Seereederei (DSR) 8. Dezember 2011: Patryk Wawrzynski MA., Nicolaus Copernicus University (Toruń, Poland), The Collective Identity and the Mythologizing of the Remembering the Consequences of the Second World War. The Comparative Analysis of Central and Eastern European societies [2004-2010] Lucyna Czechowska, Nicolaus Copernicus University (Toruń, Poland), A concept of strategic partnership in contemporary International Relationships and its place in Polish foreign policy between 2004 and 2010 11. Januar 2012: Stefanie Kracht, M.A., Zwischen Transformationsprozess und anhaltender Finanznot: Entwicklungen, Herausforderungen und Kontinuitäten der Kulturpolitik des Landes Mecklenburg-Vorpommern nach der deutschen Wiedervereinigung. Eine Analyse am Beispiel ausgewählter Museen in Greifswald, Rostock und Schwerin Lic. Clara Ruvituso, Die Philosophie im akademischen und kulturellen Raum Argentinien während des ersten Peronismus (1946-1955) Einzelvorträge und Institutsbesucher 18. Dezember 2008: Marion Richter, Geschäftsführerin des FBN MV e.V., Das „Frauenbildungsnetz MV. e.V.“ 29. Januar 2008: Dr. Matthias Wächter, Institut Européen des Hautes Etudes Internationales, „Valéry Giscard d’Estaing & Helmut Schmidt“. Deutsch-französische politische Führung im europäischen Einigungsprozess 20. Juni 2008: Prof. Dr. Uwe Jun, Universität Trier, Stand und Perspektiven des deutschen Parteiensystems 14. November 2008: Prof. Dr. Francisco Javier Piñedo, Universidad de Talca, Chile, El debate intelectual en Chile en la década del 1960 2. Dezember 2008: Dr. habil. Carsten Giersch, Risikoanalyse und Sicherheitspolitik in Zeiten der Globalisierung (Antrittsvorlesung) 29. Januar 2009: Johannes Zerger (Geschäftsführer der Stiftung Demokratische Jugend) „Was ist Rassismus?“ 2009: Dr. Harald Terpe „Lobbyismus im Gesundheitswesen“ 2010: Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Oberndörfer „Nationalstaatsverständnis und Integration von Migranten“ 19. Januar 2010: Dr. Wolfgang Lutterbach, Leiter des Bereichs Internationale Gewerkschaftspolitik beim DGB, „Internationale Gewerkschaftskooperation im Nahen Osten“ 8. Juni 2010: Dr. h.c. Siegfried Schiele, Verbindliche Maßstäbe für die politische Bildung? 22. Juni 2010: Cordula Michael (Universitätsbibliothek Rostock), Sachrecherche wissenschaftlicher Literatur mit besonderem Schwerpunkt Lateinamerika 28. Juni 2010: Elke Haferburg (Direktorin Landesfunkhaus, Journalistin, Schwerin), Die Medienlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern – Stand und Perspektiven 29. November 2010: Prof. Dr. Rainer Schmidt (DAAD, Sao Paulo/Brasilien), Die Rolle des Verfassungsgerichts in der Transformation Brasiliens

71

24. Januar 2011: Prof. Dr. Detlef Nolte (GIGA Hamburg, ADLAF), Lateinamerika im internationalen System 29. Oktober 2011: Dr. Klaus Julian Voll (India-Europe-Consultancy, New Delhi), Indien im Umbruch: Revolte der Mittelschichten und politische Instabilität 20. Dezember 2011: Ronald Lieske (Baltic Sea Region Programme 2007-2014 Joint Technical Secretariat – Rostock), EU Förderprogramme im Ostseeraum 2012: Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Oberndörfer „Völkisches Denken und die Abschottung vor Ausländer/inne/n“ 14. Juni 2012: Dr. Mary Durfee (Michigan Technological University), The American Presidential Elections 2012 21. Juni 2012: Prof. Mohammed Badrul Alam (Department of Political Science, Jamia Millia Islamia University, New Delhi), India’s Foreign Policy: Continuity and Change 12. Juli 2012: Gennadi Pobereżny (Harvard Ukrainian Research Institute) „The Harvard Holodomor Atlas Project and its role in the contemporary Ukrainian memory politics: challenges and opportunities” 17. November 2012: Dr. Carsten Giersch (Berlin Risk Institute), Conflict management during and after ethnic-religious civil war: The cases of Bosnia and Kosovo 11. Dezember 2012: Lesung und Diskussion mit Doug Saunders (kanadisch-britischer Autor und Journalist), Arrival City: How the Largest Migration in History is Reshaping Our World

72

8. Mitarbeiter/innen

Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften Institutssprecher:

Studienfachberaterin:

Prof. Dr. Nikolaus Werz Prof. Dr. Yves Bizeul Prof. Dr. Jakob Rösel Dr. Conchita Hübner-Oberndörfer

Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre

Prof. Dr. Nikolaus Werz

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen/Assistenten Martin Koschkar, M.A. Christian Nestler, M.A. Christopher Scheele, M.A. Dr. Manuel Paulus Sekretariat:

Kirsten Hahn

Lehrstuhl für Internationale Politik und Entwicklungszusammenarbeit

Prof. Dr. Jakob Rösel

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen/Assistenten Dr. Pierre Gottschlich Dr. Ludmila Lutz-Auras Katja Schubert, M.A. Thomas Prenzel, M.A. MDg PD Dr. Friedhelm Meyer zu Natrup Sekretariat: Dipl.-Bw. Marion Krull

Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen/Assistenten Dr. Conchita Hübner-Oberndörfer Jan Rohgalf, M.A. Konstantin Sachariew, M.A. Sekretariat:

Prof. Dr. Yves Bizeul

Dipl.-Bw. Marion Krull Kirsten Hahn

73

Politische Bildung / Didaktik

Lehrbeauftragte/Drittmittelbeschäftigte Christopher Grützmacher, Dipl.-Soz.wiss. Cornelia Putzker, Dipl.-Theol. Dieter Schröder, Prof. Dr. Dörte Ahrendt-Völschow, M.A. Kai Langer, Dr. Kristin Wesemann, Dr. Luise Dumrese, MR i.R.

Studentische Hilfskräfte André Olbrich Anja Munser Bastian Meier Benjamin Rausch Christian Danz Christian Juny Christoph Eisfeld Claudia Knittel Dirk Kollar Eva Maria Guhl Franziska Struck Frithjof Reimers Ines Kunde Ines Kunde Jan Müller Jan Stelter Julia Oppermann Katharina Breide Kathrin Löbbert

Ehemalige Andreas Baumer, Dr. Arne Lehmann, M.A. Carsten Giersch, Dr. Hans Jörg Hennecke, Prof. Dr.

Dr. Gudrun Heinrich

Matthias Lange, M.A. Ralph Kirsten Robert Schulz, M.A. Sandra Pingel-Schliemann, Dr. Steffen Bockhahn, M.A. Tim Seligmann Wolfgang Gieler, Prof. Dr.

Katrin Benkenstein Lisa Bornschein Matthias Wyssuwa Melanine Kolbe Merlin Berge Michael Koch Nico Jessen Paula Ruoff Sebastian Bergs Sören Borries Stefan Altkrüger Stefan Bruhn Stefan Bruhn Stefan Laetsch Stefan Rausch Thea Riebe Thomas Bunde Thomas Lehmann

Jochen Schmidt, M.A. Mirjam Weiberg-Salzmann, Dr. Steffen Schoon, Dr. Thomas Winter, Dipl.Kult.wirt