Vertragsbedingungen für elektronische Dokumente - Staats- und

Vertragsbedingungen für elektronische Dokumente - Staats- und

  Stand: 08‐2011  Vertragsbedingungen für elektronische Publikationen auf dem Dokumentenserver  1. 2. 3. 4. 5. 6. Anmeldung und Online‐Bereits...

81KB Sizes 0 Downloads 4 Views

Recommend Documents

Staats- und Verwaltungsrecht Repetitorium
viel dafür, dass im Rahmen der Standardmaßnahme „Durchsuchung einer. Wohnung“ eine gesonderte Prüfung des Einschreitens

Staats- und Verwaltungsrecht Repetitorium
Schließlich genieße er ja Bestandsschutz. Im Übrigen sei ihm schon im Zusammenhang mit der bauaufsichtlichen Genehmig

initiativen und dokumente - Arch+
Ruger steigt ein. Aber was der trickreicheStoll- werck-Boß Imhoff kann, wenn es um den Profit geht, das kann Det- lev Re

Staats- und Europarecht I - 2
27.11.2016 - 3. Deutsches Kaiserreich, Weimarer Republik und Drittes Reich ..... „Sie (die Staatsgewalt) wird vom Volk

Elektronische Zeitschriften und Fernleihe
einbußen ab, indem sie die Nutzung der elektronischen Version ihrer Zeit- ... 1 Arbeitsgemeinschaft Deutscher, Österre

RIS-ABFRAGEHANDBUCH – REICHS-, STAATS- UND
01.11.2015 - eine Teilapplikation des Rechtsinformationssystems der Republik Österreich (RIS) und wird vom Bundeskanzler

Schlachtkörperzusammensetzung und - Elektronische
Kilohertz l. Liter. LB. Large Black (Schweinerasse) ... Large White (Schweinerasse). M. ..... Verdacht auf eine Verunrei

fotos und dokumente - Offenes Archiv
Josef Mengele suchte dort zehn Mädchen und zehn Jungen für tuberkulose-experimente im KZ neuengamme aus. die Kinder wa

Dokumente
Sankt Gilgen. Ried. 56106. Sankt Gilgen. Sankt Gilgen. 56107. Sankt Gilgen. Unterburgau. 56109. Sankt Gilgen. Winkl. 561

PDF-Dokumente: Tipps und Tricks
PDF-Dokumente: Tipps und Tricks. Nützliche Funktionen des Adobe Readers für das QM der BLZK. Das Programm Adobe Reader

 

Stand: 08‐2011 

Vertragsbedingungen für elektronische Publikationen auf dem Dokumentenserver  1.

2.

3.

4.

5.

6.

Anmeldung und Online‐Bereitstellung  Der/die Autor/in räumt der Staats‐ und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB) das nicht‐ ausschließliche (einfache) Recht zur freien elektronischen Publikation im Internet und zur  Archivierung auf ihrem Dokumentenserver ein. Dieses Recht ist unwiderrufbar. Alle weiteren Rechte  für die Verwertung der Arbeit verbleiben beim Autor. Mit der Anmeldung ist kein rechtlich  verbindlicher Anspruch auf die Online‐Bereitstellung eines Dokumentes verbunden. Im Rahmen der  öffentlichen Bereitstellung sind Nutzer berechtigt, Dokumente zum privaten und sonstigen eigenen  Gebrauch herunterzuladen, zu speichern oder in kleiner Zahl zu drucken (§ 53 UrhG1). Mit der  Anmeldung ist kein rechtlich verbindlicher Anspruch auf eine elektronische Publikation verbunden.  Die Staats‐ und Universitätsbibliothek Bremen behält sich vor, die Erfüllung der technischen und  formalen Voraussetzungen zu überprüfen.  Metadaten  Im Rahmen der Online‐Anmeldung macht der/die Autor/in Angaben (inkl. eines Abstracts) zur  formalen und inhaltlichen Beschreibung des eigenen Dokumentes.   Rechte Dritter  Der Veröffentlichende erklärt, dass mit der Veröffentlichung des Dokumentes und jedem ihrer  Bestandteile, z.B. bei kumulativen Dissertationsschriften, keine Rechte Dritter verletzt werden.   Der Veröffentlichende stellt die Staats‐ und Universitätsbibliothek Bremen von etwaigen Ansprüchen  Dritter frei. Die die Staats‐ und Universitätsbibliothek Bremen ist berechtigt, den Zugriff auf eine  Publikation zu sperren, soweit konkrete Anhaltspunkte für eine Verletzung von Rechten Dritter  bestehen. Die SuUB Bremen wird den Veröffentlichenden in einem solchen Fall über die Sperrung  informieren.  Weitergabe an die Deutsche Nationalbibliothek  Der Staats‐ und Universitätsbibliothek Bremen ist es gestattet, die elektronische Version des  Dokuments der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) im Rahmen der Pflichtabgabe nach dem Gesetz  über die Deutsche Nationalbibliothek zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus ist es der SuUB  gestattet, die Dokumente fachspezifischen Bibliotheken mit einem nationalen Sammelauftrag, wie  den Sondersammelgebietsbibliotheken des Förderprogramms der Deutschen Forschungs‐ gemeinschaft, zur Verfügung zu stellen. Diese Einrichtungen werden die gleichen Rechte wie der   SuUB Bremen eingeräumt.   Langzeitarchivierung und Transformation in andere Formate  Die Bibliothek strebt eine langfristige Verfügbarkeit der veröffentlichten Dokumente an und  garantiert die Verfügbarkeit für mindestens 5 Jahre. Der die Staats‐ und Universitätsbibliothek  Bremen wird das Recht eingeräumt, das Dokument in einem Langzeitarchiv zu speichern und bei  Bedarf (z.B. Migration, Barrierefreiheit, bessere Zugänglichkeit, Erschließung) in andere elektronische  und physische Formate zu überführen und diese gemäß Nr. 1 zu verwerten.  Dissertationen, Habilitationen und Abschlussarbeiten  Handelt es sich bei dem Dokument um eine Abschlussarbeit (Dissertation, Habilitation, Master‐,  Bachelor‐, Diplomarbeit etc.), so versichert der Veröffentlichende, dass die gelieferten Dateien der  vom Fachbereich genehmigten Fassung entsprechen und die zuständige Einrichtung der  Veröffentlichung des Dokumentes zugestimmt hat.   Der/die Autor/in nimmt die Einverständniserklärung für Abschlussarbeiten bzw. E‐Dissertationen/  E‐Habilitationen zur Kenntnis und reicht diese unterschrieben bei der SuUB Bremen ein. Gehört zur  Arbeit ein Lebenslauf, ist der/die Veröffentlichende damit einverstanden, dass dieser maschinell  gespeichert und öffentlich zur Verfügung gestellt wird.