WAS IST BEI INKRAFFTRETEN DES ABKOMMENS ZU MACHEN

WAS IST BEI INKRAFFTRETEN DES ABKOMMENS ZU MACHEN

WAS IST BEI INKRAFFTRETEN DES ABKOMMENS ZU MACHEN Mit dem Gebrauch der Arbeitsmittel beauftragte Arbeiter Jurist. + Theorie Modul Praktisches Modul ...

288KB Sizes 0 Downloads 5 Views

Recommend Documents

Was ist bei der Demontage von Asbest unbedingt zu beachten?
Es ist unbedingt darauf zu achten, dass asbesthaltige Gegenstände wie Eternit-. Platten auf keinen Fall bearbeitet, das

was ist bei einer inspektion zu erwarten? - European Data Protection
Sicherheitsaudits von IT-Großsystemen und -Anwendungen erfolgen nach den für ihre Beaufsichtigung geltenden Gesetzen.

Was ist bei einem Stellengesuch zu beachten? - VG Hahnstätten
06.08.2015 - Weiterhin erteilt Ihnen Frau Karin Heck von der Verbandsge- meindeverwaltung Hahnstätten ..... Frauen die

Was ist zu tun bei einem Todesfall? - Untereggen
die Firma Keller Bestattungen GmbH, Michele Bagorda, Rorschach, zuständig. Keller Bestattungen GmbH. Michele Bagorda. S

Handlungshilfe "Was ist zu tun bei? - Finanziellen Problemen"
Sachpfändung, bei der nach Ankündigung in der Wohnung Gegenstände beschlagnahmt werden, die bei einer Versteigerung umge

Wegweiser: Was ist zu tun bei einem Sterbefall? - Gemeinde
Banken ▻ Versicherungen ▻ Versorgungseinrichtungen für Strom, Wasser Gas, etc. ▻ Beitragsservice von ARD, ZDF und

Was ist bei Leber-Galle-Krankheiten zu beachten?
indirektes. Schüttelprobe. Urobilinogen negativ (keine erhöht. Schaumbildung), kein Bilirubin,. Urobilinogen (Ubg) pos

OGH-Urteil: Was bei Mietzins und Betriebskosten zu beachten ist
MIETZINS UND BETRIEBSKOSTEN. liA!"Js & CRUN0 02 108. OcH-Urteile: Was bei Mietzins und. Betriebskosten ru beachten ist.

VOGELSBERGKREIS Was ist zu tun?
Aktenzeichen: 70.5.6-Makler. Datum: 23.06.2014 ... Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) beachten. Diese ist unter eine

Sagen was ist – machen was geht - Kommunalwahl 2016 - FDP
06.03.2016 - Gewerbegebiet erschlossen, das gemeinsam von den Gemeinden des ... Kommunen geteilt wird („interkommunale

WAS IST BEI INKRAFFTRETEN DES ABKOMMENS ZU MACHEN Mit dem Gebrauch der Arbeitsmittel beauftragte Arbeiter

Jurist. + Theorie Modul

Praktisches Modul

Abschlußprüfung

Schulung ex novo

Auffrischung

a) bereits angestellt

Bereits besucht und Dauer ≥ Bereits besucht und Dauer ≥ Abgelegt und dokumentiert Abkommen für das Abkommen für das spezifische Arbeitsmittel spezifische Arbeitsmittel

Befreiung

innerhalb 5 Jahren ab Datum der abgelegten Abschlußprüfung

b) bereits angestellt

Bereits besucht und Dauer < Bereits besucht und Dauer < Abgelegt und dokumentiert Abkommen für das Abkommen für das spezifische Arbeitsmittel spezifische Arbeitsmittel

Auffrischungsmodul innerhalb 12.03.2015

innerhalb 5 Jahren ab Datum der erfolgten Auffrischung

c) bereits angestellt

Bereits besucht und beliebige Dauer für das spezifische Arbeitsmittel

Bereits besucht und beliebige Dauer für das spezifische Arbeitsmittel

Nicht abgelegt

Auffrischungsmodul innerhalb 12.03.2015 mit Abschlußprüfung

innerhalb 5 Jahren ab Datum der Bescheinigung der erfolgten Abschlußprüfung

d) Neuangestellt oder bereits angestellt (Übergangsnorm)

Nicht besucht oder nicht dokumentiert

Nicht besucht oder nicht dokumentiert

Nicht abgelegt oder nicht dokumentiert

Gemäß Staat-Regionen Abkommen innerhalb 12.03.2015 mit Abschlußprüfung

Innerhalb 5 Jahren ab Ausstellung der Befähigung

e) Hinzufügen eines Arbeitsmittels, das ähnlich mit einem Arbeitsmittel ist, für welches man bereits befähigt ist

Bereits besucht und Dauer ≥ Bereits besucht und Dauer ≥ Abgelegt und dokumentiert Abkommen für das Abkommen für das spezifische Arbeitsmittel spezifische Arbeitsmittel

Nur praktisches und technisches Modul, das juristische Modul braucht nicht wiederholt zu werden

Innerhalb 5 Jahren ab Ausstellung der Befähigung

f) Landwirtschaftliche Arbeiter

Es gelten die bereits dargestellten Überlegungen

Innerhalb 5 Jahren ab Ausstellung der Befähigung

Dokumentierte Erfahrung > 2 Jahre

Innerhalb12.03.2018

(4 Stunden, von denen 3 Praxis)

(*) Diese Arbeiter müssen jedenfalls eine Schulung erhalten bevor sie das Arbeitsmittel benutzen.

Anlage

Arbeitsmittel

Hubarbeitsbühne

Teorie Modul

Praktisches Modul

St. Auffr.

Typ

Std.

Hubarbeitsbühne mit Stabilisierungspratzen

4

8

4

4

8

4

6

10

4

6

10

4

4

12

4

4

12

4

6

14

4

4 4

12 12

4 4

4

12

4

8

16

4

Jur. Hubarbeitsbühne ohne StabilisierungsBestimmungen: pratzen 1 St. Hubarbeitsbühne mit oder ohne Theorie 3 St. Stabilisierungspratzen

III

St. gesamt

Ladearm auf LKW Jur. Bestimmungen: Führung von Ladearm auf LKW 1 St. Theorie 3 St.

IV

Turmdrehkran

Jur. Obendrehender Turmdrehkran Bestimmungen: 1 St. Führung von untendrehenden und obenTheorie 7 St. drehendenTurmdrehkränen

V

Gabelstapler mit Fahrer

VI

Untendrehender Turmdrehkran

Selbstfahrende Industriegabelstapler Selbstfahrende Stapler mit Teleskoparm Selbstfahrende Stapler mit schwenkJur. baremTeleskoparm Bestimmungen: Selbstfahrende Industriegabelstapler, 1 St. selbstfahrende Stapler mit Teleskoparm Theorie 7 St. und selbstfahrende Stapler mit schwenkbaremTeleskoparm

Autokräne, Mobilkräne

mit Teleskopausleger- oder Gittermast mit/ohne starrer Mastspitze

Jur. Fahrzeug-/Auto- oder Mobilkran mit Bestimmungen: Teleskopausleger- oder Gittermast 1 St. mit/ohne starrer Mastspitze Theorie 6 St.

7

14

7

14

4

VII

mit Teleskopausleger- oder Gittermast ausfahrbarer und/oder schwenkbarer Mastspitze

Jur. Bestimmungen: Praktisches Modul 1 St. Theorie 6 St. zusätzliche Theorie: 4 St. Zusätzliches Modul

4 4

15

5

8

4

5

8

4

6 6 6 6 6

10 10 10 10 10

4 4 4 4 4

12

16

4

7

14

4

Land- und forstwirtschaftliche Traktoren Landwirtschaftlicher Radschlepper Jur. Bestimmungen: 1 St. Landwirtschaftlicher Raupenschlepper Theorie 2 St.

VIII

Hydraulikbagger, Frontlader, Baggerlader und Raupenkipper

IX

Hydraulikbagger Seilbagger Frontlader Jur. Bestimmungen: Baggerlader 1 St. Raupenkipper Theorie 3 St. Führung von Hydraulikbagger, Frontlader und Baggerlader

Autobetonpumpe X

Jur. Bestimmungen: Führung von fahrbaren Betonpumpen 1 St. Theorie 6 St.

Von der neuen Ausbildungspflicht befreit sind ebenso Personen, welche Kleinbagger, das sind Hydraulikbagger mit weniger als 6.000 kg oder Frontlader mit weniger als 4.500 kg und die übrigen Erdbewegungsmaschinen bedienen.