Zwangsvollstreckung einer WEG Re:Zwangsvollstreckung einer WEG Re

Zwangsvollstreckung einer WEG Re:Zwangsvollstreckung einer WEG Re

Zwangsvollstreckung einer WEG Beitrag von Annette - 03/06/2009 15:00 _____________________________________ Hallo Ihr Lieben, ich hoffe auf einen gute...

4KB Sizes 0 Downloads 2 Views

Zwangsvollstreckung einer WEG Beitrag von Annette - 03/06/2009 15:00 _____________________________________

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe auf einen guten Tip von Euch während mein Gehirn in der Hitze offenbar nicht mehr funktioniert: Wir vertreten eine WEG wg. Hausgeldforderungen. Sicherungshypothek wurde eingetragen, Miete gepfändet, Zwangsversteigerung beantragt. Die ZVersteigerung verzögert sich, weil zunächst das GB berichtigt werden muss. Die Mieterin zahlt nicht, wohnt aber weiterhin in der Wohnung. Ein Titel auf Schadensersatz liegt bereits vor, die Mieterin ist aber vermögenslos. Was hab ich noch für eine Möglichkeit? Die Lady bewohnt die Wohnung, verbraucht Wasser und Strom und zahlt nicht dafür. Die Vermieterin und Schuldnerin interessiert sich nicht dafür. Wäre eine Zwangsverwaltung sinnvoll? Ich bin gespannt auf Eure Ideen und danke Euch fürs Mitdenken! Liebe Grüße Annette ============================================================================

Re:Zwangsvollstreckung einer WEG Beitrag von terrorzwerg - 03/06/2009 18:10 _____________________________________

wie sieht die abt. III des grundbuchs aus? bedenke bei der zwangsverwaltung, daß die erlöse an die grundpfandrechtsgläubiger gehen... ============================================================================

Re:Zwangsvollstreckung einer WEG Beitrag von Annette - 04/06/2009 06:59 _____________________________________

Das ist tatsächlich problematisch. Zwar ist nur eine Grundschuld vorrangig, aber ich kenne den Wert der Wohnung nicht so ganz genau. Aber was kann man noch tun? Die Mieterin lebt ja wie die Made im Speck, die Vermieterin interessiert sich nicht und die WEG zahlt die Gemeinkosten??? Ich hab keine Idee mehr (Die WEG will die Wohnung übrigens auch nicht kaufen, da wäre ja noch eine Möglichkeit) ============================================================================

Re:Zwangsvollstreckung einer WEG Beitrag von casa - 08/06/2009 09:44 _____________________________________

Hallo, ich würde in diesem Fall die Möglichkeit einer sogenannten Versorgungssperre prüfen. Möglicherweise spornt das die Mieterin zur Zahlung an. Grüße Casa ============================================================================

Re:Zwangsvollstreckung einer WEG Beitrag von Annette - 08/06/2009 10:07 _____________________________________ Renoforum.de - RenoForum.de - das Userportal

Joomlaboard Forum Component version: 1.1.5.2

Generated: 1 May, 2018, 09:12

Vielen Dank für Deine Nachricht. Die Versorgungssperre ist eine gute Idee - allerdings höchst problematisch bei vermieteten Wohnungen. Die WEG hat doch gegenüber dem Mieter kaum eine Handhabe und auch keinerlei Recht auf Zutritt der Wohnung zum Einstellen der Versorgungsleistung. Aber vielleicht sollte man das Risiko tatsächlich eingehen und schauen was passiert.... Vielen Dank jedenfalls für den Tip! ============================================================================

Re:Zwangsvollstreckung einer WEG Beitrag von terrorzwerg - 08/06/2009 12:21 _____________________________________

zum thema versorgungssperre: für den fall, daß sich in der wohnung kleinkinder rumtreiben, kannst du das thema versorgungssperre getrost zu den akten legen => siehe einschlägige rechtsprechung... ============================================================================

Renoforum.de - RenoForum.de - das Userportal

Joomlaboard Forum Component version: 1.1.5.2

Generated: 1 May, 2018, 09:12